Rettung eines alten Holzhauses: Reparatur oder Ersatz des Fundaments

Es ist möglich zu bestimmen, ob ein Fundament für die Reparatur benötigt wird, indem nur ein Blick darauf geworfen wird. Die Tatsache, dass die Gründungstage des Hauses bereits gezählt sind, wird durch die Voreingenommenheit des Gebäudes, die Risse in den Wänden und das Absinken des Hauses angezeigt. Es ist unmöglich, das Gebäude gegen solche Verformungen zu sichern, da im Laufe der Zeit die Grundmaterialien zerstört werden. Daher kommt eines Tages die Stunde, an der die Besitzer eines Holzhauses entscheiden müssen, welche Reparatur zu machen ist - teilweise oder vollständig.

Teil- und Überholungsbedingungen

Um den Grad der Beschädigung der Stiftung zu bestimmen und die notwendigen Maßnahmen, um zu bestimmen, ihn wiederherzustellen, müssen Sie sorgfältig den aktuellen Status der Basis zu untersuchen und spezifische Defekte zu identifizieren, die die Stärke und Integrität des Gebäudes oder seine einzelnen Elemente beeinflussen können.

Wenn Risse auf dem Fundament auftreten, müssen Sie über die Notwendigkeit nachdenken, es zu reparieren.

Das Fundament wird fragmentarisch wiederhergestellt, wenn es unterging, aber nicht zu kollabieren begann. Für die vollständige Reparatur wurde auf die Erkennung von Rissen und anderen Schäden zurückgegriffen.

Die Entscheidung, ob eine Basis vollständig beschädigte Struktur zu ersetzen, wobei unter Berücksichtigung der Bodenart, die Topographie und die Art der Stiftung erstellt ursprünglich.

Wenn das Fundament des Hauses auf den Boden fiel, ist es Zeit, es zu reparieren

Bei einer Bandunterlage wird oft wie folgt vorgegangen: Die zerstörten Zonen werden demontiert und die Struktur wird um den Umfang verstärkt. Im Falle einer schwerwiegenden Zerstörung des Tonbandes entscheidet der Keller über seinen vollständigen Ersatz.

Bei gravierenden Mängeln an der Bandunterseite des Hauses ist es sinnvoll, über den vollständigen Austausch nachzudenken.

Die Reparatur der säulenartigen Basis wird fast immer vollständig durchgeführt: alle alten Bauträger werden durch neue ersetzt. Um dies zu tun, wird das Haus auf die Höhe der Säulen mit Buben erhoben. Neue zuverlässige Unterstützung auf Stahlbeton "Kissen".

Säulenfundament wird oft komplett durch ein neues ersetzt.

Die Grundlage von Holz, das den Pilz bereits verderben konnte, wird normalerweise durch eine Band- oder Säulenstruktur ersetzt. Dazu wird das Gebäude auf ein bestimmtes Niveau angehoben und Betonblöcke oder Ziegelsteine ​​darunter gelegt.

Stärkung der Gründung des Hauses aus Holz

Bei der Reparatur der Stiftung ist es sinnvoll, sie sofort zu stärken. Dies kann getan werden, wenn Sie auf die Stabilität des Bodens vertrauen, der unter dem Boden des Fundaments Ihres Hauses ist. Die Stärkung der Konstruktion unter dem Gebäude kann in dem Fall erforderlich sein, wenn das Haus geplant ist eine weitere Etage zu machen, aber es besteht der Verdacht, dass die Basis gesetzt früher die erhöhte Belastung nicht aushalten.

Stärken Sie das Fundament auf zwei Arten, abhängig von der Belastung, der er standhalten muss.

Anleitung zur Verstärkung der Bandkonstruktion

Führen Sie die folgenden Arbeiten durch, um das Fundament haltbarer zu machen:

  1. Ein Graben ist entlang der Basis der Basis gegraben. Die Grube muss breit sein, sonst ist es unbequem zu arbeiten. Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass die neue Stiftung stärker sein wird.
  2. Aus dem ausgegrabenen Keller kratzen die Erde. Verwenden Sie dazu eine Bürste auf dem Metall.

Der Graben muss breit genug sein, um sich darin wohl zu fühlen.

Die Bewehrungsstäbe werden in die gebohrten Löcher gehämmert, an denen das vertikale Gitter befestigt ist

Der Bewehrungskorb wird das alte Fundament fest mit der Bewehrungsstruktur aus Beton verbinden

Eine Schalung wird um den Bewehrungskorb herum installiert und Beton wird hineingegossen. Nach dem Aushärten der Armierungsschicht wird die Schalung entfernt

Durch die Bewehrung wird das Gewicht des Holzhauses auf eine größere Fläche verteilt. Mit dieser Methode können Sie das Untergehen und die Zerstörung des Hauses stoppen.

Video: Wie stärkt man die Tape-Foundation?

Ersetzen der Basis unter dem Bau von Holz

Die Methode zum Ersetzen der Basis hängt von ihrem Typ ab.

Strip Foundation Ersatz

Die Überholung der Basis in Form eines Bandes erfolgt in Stufen:

  1. Um den Druck auf die Basis zu reduzieren, werden Möbel aus dem Haus entfernt, Böden werden demontiert und der Ofen wird demontiert. Nur Heizgeräte, die auf einer separaten Betonplattform stehen, werden nicht demontiert.
  2. Die Struktur ist leicht erhöht. Wenn das Haus eine geringe Größe hat, kann seine Ebene gegenüber dem Boden über eine Art Hebel zum Heben geändert werden - Holz 8x8 cm, zavedonnogo im Bau Winkel. Es wird von einem Protokoll unterstützt. Für schwere Konstruktionen ist es besser, dickeres Holz zu wählen. Die Holzkonstruktion wird angehoben und drückt auf das Holz.

Das Haus steht hoch und unterlag zeitweiligen Requisiten

Das Haus erhebt sich gleichmäßig auf mehreren Buben. Für die Versicherung unter den tragenden Balken sind Holzbalken eingearbeitet

Für die Zerstörung der alten Basis mit einem Schlag

Die Schalung mit Verstärkungsrahmen innen ist mit Seitenstreben verstärkt und mit Beton ausgegossen

Einige Tage nach dem Entfernen der Schalung wird das Fundament mit Abdichtungsmaterial abgedeckt.

Video: Wie man eine Bandbetonsohle repariert

Reparatur von Stützpfosten

Um das säulenförmige Fundament zu ersetzen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Das Haus wurde über die alte Basis auf eine solche Höhe angehoben, dass es praktisch war, die alten Säulen zu demontieren und neue zu installieren. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, sonst kann die untere Krone des Hauses absacken.

Zum Zeitpunkt der Reparatur können Sie anstelle eines Säulenfundaments temporäre Stützen anbringen

Neue Säulen setzen etwas Abstand vom Alten

Wenn es notwendig ist, nur ein paar Säulen zu ersetzen, verhalten sie sich anders: Im Bereich ihrer Lage graben sie unter der Oberfläche, sie sind in sie eingetaucht und der Beton wird in sie gegossen. Alte Träger demontieren nach dem Aushärten der Lösung.

Video: Do-it-yourself-Säulenfundamentersatz

Umwandlung des Fundaments vom Ziegelstein zum Monolith

Da das Ziegelfundament durch eine erhöhte Zerbrechlichkeit gekennzeichnet ist, ist es besser, es durch eine Betonbasis zu ersetzen.

Um ein Betonfundament anstelle eines Ziegel- oder Bauschutts zu bauen, werden folgende Maßnahmen durchgeführt:

  1. Die alte Verlegung von Ziegeln oder Bruchsteinen in Teilen demontiert. Entfernen Sie jeden halben Meter der Konstruktion, installieren Sie zuerst den Wagenheber und später - Metallstützen, das Gewicht des Gebäudes zu tragen.

Das alte Fundament wird in Teilen demontiert und stattdessen werden Metallstützbalken installiert.

Unter dem neuen Fundament machen sie eine Schalung mit einem Bewehrungskorb innen und füllen sie mit Beton

Video: Reparatur der Ziegelfundament

Repariere das Fundament eines Holzhauses mit eigenen Händen

Das Holzfundament besteht hauptsächlich aus Kiefer oder Lärche. Die Konstruktion von Holz erfordert immer einen vollständigen Ersatz, da es im Laufe der Zeit vollständig mit Pilzen und Fäulnis bedeckt ist. Das Ersetzen von alten Elementen einer solchen Basis durch neue wird wie folgt durchgeführt:

  1. Wenn die Buchse über dem alten Haus-Stiftung auf eine solche Höhe angehoben, die es bequem, die Demontage der alten und den Einbau neuer Pole auszuführen. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, sonst kann die untere Krone des Hauses brechen oder absacken.

Eine Ecke des Hauses ist aufgebockt, so dass der alte Pfosten entfernt werden kann.

Holzpfähle vor der Verlegung müssen mit einer wasserabweisenden Schicht versehen werden

Das beschädigte Fundament eines verfallenen Holzhauses kann in Ordnung gebracht werden. Um dies zu tun, müssen Sie das notwendige Wissen erhalten und die Technologie der Reparatur oder des Ersatzes wählen. Rekonstruktion der Basis des Hauses kann mit den eigenen Händen gemacht werden, wenn Sie den Wunsch und mindestens ein wenig Erfahrung in der Herstellung von Bauarbeiten haben.

Ersetzen des Kellers unter dem Holzhaus

Im Laufe der Zeit könnte die Konstruktion schrumpfen. Dies liegt an der Verletzung der Bautechnik, natürlichen Alterung, geologischen und klimatischen Bedingungen. Das Heben des Hauses mit dem Ersatz des Fundaments ist eine ziemlich häufige Option für größere Reparaturen. Es gibt andere Möglichkeiten, die Integrität des Fundaments des Gebäudes wiederherzustellen. Vor Beginn der Arbeiten ist es wichtig, den Grad und die Ursache der Schrumpfung des Gebäudes richtig zu bestimmen. Manchmal möchten Sie die gesamte Struktur der Basis unter dem Haus ändern.

Grundlagenersatz und Reparaturmethoden

Die beliebteste Methode, das Fundament zu ersetzen, ist das Heben des Hauses an den Wagenhebern. Sie können von 2-4 bis 10-12 Stück benötigen. Heben Sie die Struktur an und installieren Sie die Buchsen an beiden Seiten einer Wand. Diagonal heben ist nicht erlaubt.

In einem Zug erreichen sie eine Höhe von 1,5-2 cm, nicht mehr. Temporäre Unterstützungen werden sofort in den Raum eingefügt. An den Stellen, an denen die unteren Kanten des Blockhauses durchgebogen werden, sind zusätzliche Hebevorrichtungen installiert.

Bei einer anderen Methode wird eine 200-250 mm dicke Erdschicht unter dem Haus entfernt. Danach ersetzen Sie die Holzränder und führen Reparaturen an der Basis des Hauses durch.

Zeitaufwendig und erfordert spezielle Fähigkeiten Methoden umfassen komplette Demontage von Wänden für eine bequeme Annäherung an das Fundament. Danach reparieren oder ersetzen Sie die Basisstruktur vollständig. Dann werden die Wände wieder zusammengesetzt und ersetzen morsche und verformte Elemente.

Wenn die Abnutzung gering ist, kann eine Renovierung ausreichend sein. Dies ist die billigste Wiederherstellungsmethode.

Welche Art von Basis zu wählen

Es kommt vor, dass das alte Fundament außer Betrieb ist und ein vollständiger Ersatz notwendig ist. Bevor Sie das Fundament unter dem alten Holzhaus austauschen, müssen Sie entscheiden, welcher Fundamenttyp für diese geologischen Bedingungen und die Art der Konstruktion am besten geeignet ist.

Die Arten von Fundamenten und ihre Eigenschaften sind in der Tabelle dargestellt:

Die Art des Fundaments für ein Holzhaus wird in Abhängigkeit von vielen Faktoren gewählt. Wenn es schwierig ist, eine Entscheidung zu treffen und alle Lasten selbst zu berechnen, ist es besser, sich an Fachleute zu wenden, die Ihnen helfen werden, die richtige Wahl zu treffen.

Stiftungsersatz

Das Ersetzen und Reparieren des Fundaments erfordert etwas Wissen und Geduld. Um das Gebäude nicht vollständig zu zerstören, müssen Sie die Arbeit langsam und strikt an die Technologie anpassen.

Jacks können im Eisenbahndepot gemietet werden, sie sollten so konstruiert sein, dass sie Lasten von 10 Tonnen heben können.

In Form von Gegenelementen können Ziegel, Riegel und Bretter verwendet werden.

Vor dem Heben des Hausbaus ist sein Gewicht so einfach wie möglich. Zerlegen Sie die Böden, machen Sie Möbel und alle Haushaltsgegenstände.

Unter den Buben machen Sie die Basis in Form eines Quadrats aus Holz mit Seiten von 50 x 50 cm.

Berechnungen

Damit ein neues Fundament langfristig als verlässliche Grundlage für ein Gebäude dienen kann, müssen seine Parameter korrekt berechnet werden.

Bei der Berechnung der Notwendigkeit zu berücksichtigen:

  • Bodengefriergrad;
  • Nähe zu unterirdischen Quellen;
  • seismische Aktivität;
  • Handlungsentlastung;
  • Bodentyp;
  • viel hausbau.

Unter den tragenden Wänden ist das Fundament nicht weniger als 500 mm und unter den Trennwänden nicht weniger als 400 mm begraben.

Das Haus aufbocken

Erstellen Sie eine Website für Jacks. Installieren Sie es, etwas tiefer in den Boden, in einem Abstand von 50 cm von den Ecken des Gebäudes. Jacks sind auf einem Ständer aus Holz befestigt.

Holz als Rückhalter hält die Struktur des Hauses.

Gleichzeitig werden sie auf beiden Seiten auf einmal auf maximal 2 cm angehoben. Jacks werden an Stellen platziert, an denen das Holz nicht seine Kraft verloren hat. An verrotteten Stellen ist es nicht möglich, Hebezeuge zu installieren.

Für die korrekte Übertragung der Belastung auf die Stämme ist es notwendig, für die Installation von Metallplatten zu sorgen, die die Funktion einer Dichtung erfüllen.

Umschließen Sie sofort haltbare Stützelemente in der entstehenden Lücke. Heben Sie abwechselnd alle Wände an, bis Sie die gewünschte Höhe erreicht haben. Überprüfen Sie die Stabilität des Gebäudes, es sollte nicht mähen. Fixieren Sie das gewünschte Niveau, indem Sie die Bettung installieren.

Die alte Grundlage demontieren

Nach dem Anheben und Befestigen des Holzhauses wird das Fundament repariert oder demontiert. Diese Arbeiten sind sehr einfach mit eigenen Händen zu machen, man braucht ein paar Helfer und einfache Werkzeuge: Schrott und einen Vorschlaghammer.

Wenn Sie das alte Fundament sorgfältig demontieren, können die intakten Materialien für weitere Bauarbeiten verwendet werden.

Was Sie wissen müssen

Der Schrumpfungsgrad des Hauses hängt von der Art des Bodens und der Höhe der unterirdischen Quellen ab. Wenn sie sich in der Nähe der Oberfläche befinden, sollte ein Entwässerungssystem um den Umfang des Hauses herum vorgesehen werden.

Wenn der Boden anfällig für Erdrutsche ist, wird er verstärkt. Gießen Sie dazu den Bereich um den Keller mit einer Mischung aus Flüssigglas mit Wasser oder bohren Sie kleine Vertiefungen und gießen Sie Harz hinein.

Wenn das Grundwasser nahe ist, wird die Winterschwellung des Bodens viel höher sein. Einfrierendes Grundwasser vergrößert sich und schiebt alles, was darin ist, aus dem Boden. Beim Auftauen sinkt das Wasservolumen und es tritt Schrumpfung ein.

Installation des Fundaments auf Schraubenpfählen

Wenn Sie sich entscheiden, ein neues Fundament auf Schraubenpfählen zu bauen, müssen Sie ihre Länge und Durchmesser berechnen. Sie sollten kein Geld für das Material sparen, da die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Hauses von seiner Qualität abhängt.

Für die Konstruktion des Fundaments eines kleinen Holzhauses werden 8-12 Schraubenstützen benötigt.

  1. Nach dem Aufrichten und Befestigen der Hauskonstruktion unter den tragenden Wänden und den Trennwänden werden die I-Balken verlegt. Sie werden mehr als die geschätzte Länge von 5-7 cm abgeschnitten.In Zukunft werden sie die Funktion eines Grillage durchführen.
  2. In Paaren, in einem Abstand von 300-400 mm von den Wänden, werden Schraubenpfähle verschraubt, die die Träger für die Träger sind. Stellen Sie sicher, dass die Strukturen eindeutig in der Ebene liegen.
  3. Um Festigkeit zu verleihen und vor Korrosion zu schützen, wird der Pfahlhohlraum mit Beton ausgegossen.
  4. An der oberen Kante der Stütze die Spitze aufsetzen, und bereits darauf die Kanalroste befestigen.
  5. Zerlegen Sie die alte Basis.
  6. Senken Sie das Haus vorsichtig ab.
Das Haus aufrichten.

Säulenfuß montiert auf der gleichen Technologie wie die Installation des Schraubenfundaments. Der einzige Unterschied ist, dass Sie Brunnen unter den Säulen graben müssen, die anschließend mit Beton gegossen oder mit Ziegeln verlegt werden.

Bandfußinstallation

Bereiten Sie den Standort vor, entfernen Sie Schutt, das Wurzelsystem der Pflanzen, kehren Sie den Staub weg.

Anleitung, wie man das Fundament eines alten Holzhauses mit eigenen Händen verändert:

  1. Graben Sie eine Grube unterhalb des Gefrierpunkts und unterhalb der alten Basis. Die Form des Grabens sollte U-förmig sein, so dass es zweckmäßig wäre, den Bewehrungskorb zurückzuziehen und zu einem Bündel zu machen.
  2. Am Boden des Sandes gegossen, eine Schicht von 150 mm. Befeuchtet, verdichtet. Gießen Sie eine Schicht von Schutt, es ist gut gerammt.
  3. Sie binden Metallstäbe mit einem Querschnitt von 12-16 mm in zwei Längsreihen, die durch vertikale Brücken miteinander verbunden sind.
  4. Die Schalung der Bretter wird als eine Form für das Gießen von Zementmörtel dienen.
  5. Gießen Sie konkrete Lösung. Gleichzeitig bieten Öffnungen für die Installation von Buchsen zum Absenken des Gebäudes.
  6. Nach der vollständigen Aushärtung wird die Schalung demontiert.
  7. Temporäre Stützen sind an dem gegossenen Fundament befestigt. Beginnen Sie mit dem Austausch des Fundaments auf der anderen Seite.
  8. Öffnungen für Wagenheber legen Ziegelsteine.
  9. Überprüfen Sie die Unversehrtheit der unteren Ränder und der Dielen. Mit dem vorhandenen Schaden müssen Sie beschädigte Gegenstände reparieren. Faule und beschädigte Stellen ausschneiden, durch neue ersetzen.
  10. Führen Sie Arbeiten zur Abdichtung von Fundament und Keller des Gebäudes durch.
  11. Glatt und sanft senken Sie das Haus auf ein neues Fundament.

Es gibt eine andere Technologie, nach der zuerst die Stützsäulen an den Ecken des Hausgebäudes gegossen werden und dann nach dem Trocknen das Haus auf ihnen gestützt wird und das Betonband um den gesamten Umfang montiert wird. Alle anderen Schritte entsprechen der obigen Reihenfolge.

Wie man das Haus wiederherstellt und erhöht, können Sie in dem Video sehen:

Ein altes hölzernes Hausfundament ersetzen

Ein häufiges Problem alter Holzhäuser ist die hohe Kellerabnutzung. Solche Veränderungen sind für das bloße Auge sichtbar: Das Haus schielt, Wände oder Türöffnungen hängen zusammen. Wenn solche Probleme mehrfacher Natur sind, ist es dringend notwendig, die Stiftung zu reparieren. Das Haus steht vor der Zerstörung, wenn es sich erst nach einigen Jahren mit Arbeiten verzögert. Aus diesem Grund ist die Wiederherstellung des Fundaments in vielen Fällen eine dringende und wichtige Aufgabe. Bevor Sie den Grundstein für ein altes Holzhaus legen, müssen Sie eine Inspektion durchführen und deren Zustand beurteilen. Sorgfältige Analyse wird die zukünftige Arbeit bestimmen.

Gründungsinspektion

Bei der Bewertung der Basis lohnt es sich, an einer bestimmten Technologie festzuhalten. Die Inspektion des Fundaments wird wie folgt durchgeführt:

  • ein 50-70 cm breiter Graben gräbt sich um das Fundament;
  • Gründungsmaterial wird bestimmt;
  • Inspektion auf Schäden.

Kellerarten

Nach der Überprüfung der alten Basis muss bestimmt werden, welcher Typ der neue sein wird. Die Wahl des Designs hängt von vielen Faktoren wie Bodentyp und Hausgewicht ab. In der Regel werden beim Bau von Holzhäusern folgende Fundamenttypen verwendet:

  • Stein (häufiger - Ziegel) - Ziegel ist ein billiges Material, aber es fällt aus Feuchtigkeit;
  • Stahlbeton ist die haltbarste aller Arten von Basen, es kann Band und monolithisch sein;
  • Pile - ein Fundament aus Metallpfählen ist sehr praktisch und schnell gebaut;
  • Holz - entlang des Umfangs des Kellers gibt es Eichen Säulen (Decks), diese Basis ist sehr anfällig für die Auswirkungen von Pilzen und Feuchtigkeit.

Eine moderne Vielfalt von Materialien erlaubt, veraltete Arten von Basen in der Konstruktion nicht anzuwenden. Die praktischsten und langlebigsten Optionen - Stahlbeton und Pfahlgründung. Ein Grund genug, um richtig zu stärken.

Das Haus heben

Wenn die Frage auftaucht: "Wie man ein Fundament für ein altes Haus schafft?", Müssen Sie sofort entscheiden, wie Sie das Haus aufziehen. Diese Arbeiten werden unabhängig von der Art der zukünftigen Gründung des Gebäudes durchgeführt.

Vorbereitende Arbeiten

Um das alte Haus zu heben, ist es nicht notwendig, teure Spezialausrüstung zu verwenden. Die demokratischste Option - Jacks. Um die Tragfähigkeit und die Anzahl der Wagenheber zu bestimmen, ist es notwendig, das ungefähre Gewicht des Hauses zu berechnen. Alle Möbel und Haushaltsgegenstände werden aus dem Gebäude genommen - das wird sein Gewicht verringern.

Eine große Anzahl von Holz- oder Ziegelstützen wird für die Arbeit benötigt, sie werden im Voraus beschafft. Die Höhe der Stützen muss der Höhe des zukünftigen Fundaments entsprechen. Die Anzahl der Stützen hängt von der Länge der Wände ab. Um den minimalen Unterschied in der Höhe der Unterstützungen zu justieren, muss Futter, die beste Wahl - Bretter.

In dem Prozess der Aufhebung der unteren Ränder des Hauses - der verletzlichste Punkt. Um die Stämme vor Verschüttung und Rissbildung zu schützen, werden sie mit Metallklammern befestigt. Wenn der Bau des Hauses eine alte Grundlage hat, ist es notwendig, seinen äußeren Schatz zu zerstören, ungefähr 50 cm entlang jeder Seite. Dies wird getan, um die Buchsen weiter zu installieren. Um herauszufinden, wie man das Fundament unter das alte Haus gießen kann, ist es notwendig, alle Feinheiten des Hebens der Struktur herauszufinden.

Installation von Buchsen

Die Buben üben einen sehr starken Druck auf die Stämme aus, deshalb werden sie auf intakte Stämme gesetzt. Die Installation der Buchsen funktioniert wie folgt:

  • Unter der Stelle, wo der Wagen steht, wird eine starke Stütze in Form von Eisenblech, dickem Sperrholz oder einem Substrat aus einer Stange (50x50 cm) gelegt;
  • bestimmt die am meisten durchhängende Ecke des Hauses und darunter, auf der vorbereiteten Unterstützung, installieren Sie den Wagenheber;
  • Stellen Sie an den folgenden Ecken Wagenheber ein.

Hebevorgang

Der Aufstieg des Hauses beginnt mit der am meisten durchhängenden Ecke. Alle Aktionen werden sehr reibungslos durchgeführt, um die Wände des Hauses nicht zu beschädigen. Bei der ersten Annäherung wird ein Anstieg von 2 cm durchgeführt, wodurch verhindert wird, dass die Wände reißen. In die entstandene Lücke schließen Holzbalken oder Bretter ein.

Wenn die erste Ecke angehoben wird, werden die nächsten abwechselnd auf die gleiche Höhe angehoben. Entlang des Umfangs sind in Form von Platten gestapelt. Das Heben wird schrittweise durchgeführt, indem Unterstützung in den Spalt gesetzt wird, um die Wagenheber zu entlasten.

Nachdem das Haus auf die gewünschte Höhe angehoben wurde, setzen Sie Ziegel oder Holzstützen, Säulen. Auch für Wagenheber sollten für die Stützpfeiler Stützbühnen aus Vollmaterial vorbereitet werden, erst danach kann mit der Reparatur des alten Fundamentes begonnen werden.

Der ganze Prozess des Hebens des Hauses wird während des Tages ausgeführt. Die letzte Stufe ist die Vorbereitung des Standortes für die zukünftige Gründung. Wenn das Haus alt ist, wird es mit äußerster Vorsicht aufgezogen.

Zerstörung der alten Basis

Nach dem Heben des baufälligen Hauses fahren Sie mit der Zerstörung der alten Basis fort. Der traditionelle und weniger teure Weg - Arbeit mit einem Vorschlaghammer und Wedges. Holzpflöcke werden mit einem Vorschlaghammer in die Nähte oder Risse des Fundaments getrieben. Um die restlichen Elemente des Zements zu zerstören, eignen sich Punsch und Schrott.

Zur Reinigung der entstandenen Rückstände mit einer Schaufel. Nachdem die Gründung des alten Hauses zerstört wurde, beginnen sie einen Platz für ein neues Fundament vorzubereiten.

Ribbon Foundation Gießen

Die vernünftigste Option für einstöckige Holzgebäude - Band Stahlbetonfundament. Es ist für jede Art von Boden geeignet. Die Konstruktion einer solchen Basis wird wie folgt durchgeführt:

  • Einen Graben graben. Die Grundlage für das neue Fundament sollte um 10-20 cm größer sein als das vorhergehende. Wenn in der Zukunft geplant wird, andere Gebäude auf dem Gelände zu bauen, sollte das Fundament auch für sie gegossen werden;
  • Unter den längsten Wänden entsteht ein T-förmiger U-förmiger Graben;
  • Die erste Schicht im Graben ist Sand gelegt (10-15 cm);
  • Die nächste Stufe ist die Installation eines Rahmens aus Bewehrung;
  • Schalungsbaugruppe;
  • Verlegung in der Schalungsabdichtung;
  • Gießlösung.

Nach dem vollständigen Aushärten der Lösung werden die Bretter auf einen Abschnitt des Fundaments gelegt, auf dem die temporären Stützen verlegt sind. Alle Bereiche der Basis werden einzeln gegossen. Das Bewehrungsnetz jedes neuen Abschnitts des Kellers ist mit den Stäben der vorherigen Abschnitte verbunden.

Bei einer anderen Methode, ein Fundament zu bauen, werden zuerst die Ecken der Struktur gegossen. Die Schalung erzeugt begrenzte Sektoren an den Ecken des vorgeschlagenen Fundaments. Sie sind zuerst geflutet. Nach dem Aushärten der Lösung gießen Sie alle übrigen Teile der Basis.

Nach dem Gießen Öffnungen für Jacks legen einen Ziegel oder Mörtel. Wenn die Basis vollständig gefroren ist, werden die unteren Stämme erneut überprüft und gegebenenfalls ersetzt. Die letzte Phase der Arbeit ist die Installation des Hauses auf dem Fundament: Die Arbeit wird reibungslos durchgeführt, die Struktur allmählich um 3-5 cm absenkend.

Ersetzen eines alten Fundaments durch Schraubenpfähle

Mit einer schnellen Arbeitsgeschwindigkeit dauert die Installation einer Pfahlgründung einen Tag. Diese Art von Fundament des Hauses ist sehr geeignet für sandige und sumpfige Böden.

Bevor Sie Pfähle kaufen, müssen Sie das Gewicht und die Fläche des Hauses berechnen und die Bodenart untersuchen. Die durchschnittliche Tragfähigkeit von Schraubenpfählen beträgt 5 bis 14 Tonnen, abhängig von der Spanne der Schaufeln und dem Durchmesser des Pfahls selbst.

Die Arbeiten zur Installation der Pfahlgründung werden wie folgt durchgeführt:

  • Hebe das Haus mit Buben auf;
  • Platz für zukünftige Pfähle (mehr Zahl fällt auf die Stellen der tragenden Wände und Ecken des Hauses);
  • man kann die Pfähle manuell oder mit Hilfe der Ausrüstung (die Tiefe der Strukturen über dem Niveau der Bodenvereisung) installieren;
  • nach dem Einschrauben aller Pfähle werden sie durch Schweißen mit einem Metallrahmen verbunden;
  • Die letzte Phase ist die Installation eines Hauses auf einem Pfahlfundament.

Um den Wärmeverlust zu reduzieren und das Aussehen der Struktur zu verbessern, ist die Struktur mit Ziegeln oder dekorativen Platten bedeckt.

Ergebnisse

Um eine neue Stiftung unter ihrem Haus zu arrangieren, führen Sie zuerst eine Reihe von Studien durch. Sie zielen darauf ab, den Zustand der Stiftung zu bestimmen. Es ist auch notwendig, die Feinheiten des Hebens von Gebäuden mit Hilfe von Hebern zu kennen. Beginnen Sie, von einer Absackkante aufzuheben. Beim Arbeiten mit unteren Felgen ist Vorsicht geboten. Erfahrene Bauarbeiter verwenden Ziegel als Material für temporäre Stützen.

Das Ersetzen der Streifenfundament ist einfacher als andere Arten von Basen. Es ist notwendig, sich korrekt an die Geräteschalung und den Beton zu nähern. Bei der Installation des Hauses auf dem Fundament sollten auch mehrere Merkmale des Prozesses berücksichtigt werden.

Wie man das Fundament unter dem Holzhaus mit ihren eigenen Händen ersetzt

Manchmal sind die Eigentümer von Landhäusern mit dem Problem der Gründung der Stiftung konfrontiert. Dies geschieht als Folge von Veränderungen im Unterboden, Bauarbeiten auf dem Land oder im Haus selbst. Zum Beispiel erhöht der Aufbau des zweiten oder Dachgeschosses die Belastung des Fundaments, und wenn es nicht für eine solche Masse ausgelegt war, wird es sich absetzen. Darüber hinaus werden solche Probleme durch unsachgemäße Installation der Basis, den Mangel an hochwertiger Wärme- und Wasserdichtigkeit verursacht.

Um die oben genannten Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, die richtigen Materialien zu wählen, die Basis zu installieren und zu beenden. Was ist die Grundlage für ein Holzhaus, lesen Sie hier. Bei leichten Verletzungen können Sie die Basis neu dekorieren oder verstärken. Aber wenn die Konstruktion bereits nachgelassen hat, Risse an der Basis aufgetreten sind oder die Wände schief sind, ist ein kompletter Ersatz des Fundaments unter dem Haus erforderlich. Sonst wird das Gebäude bald zusammenbrechen.

In dem Artikel werden wir herausfinden, wann es wirklich notwendig ist, das Fundament unter einem Holzhaus zu ersetzen, und wenn Sie mit einfachen Reparaturen auskommen. Überlegen Sie, wie Sie bei Bedarf das Fundament des Hauses mit eigenen Händen wechseln können.

Arten von Kellerschäden

  • Geringfügiger Schaden schließt bröckeliges Ende ein. Diese Defekte können problemlos erkannt und beseitigt werden. Sie beeinflussen nicht die tragenden Eigenschaften der Struktur, sie verletzen einfach die Ästhetik der Erscheinung;
  • Mittlere Schäden umfassen Risse, die aufgrund der Zerstörung der Struktur und der Bodensenkungen auftreten. Vertikale Risse und Zickzackrisse gelten als die gefährlichsten;
  • Schwerer Schaden umfasst eine große Anzahl von Rissen, Brüchen an der Basis und schräge Wände der Struktur. Dann verstärken oder ersetzen sie das Fundament vollständig;
  • Tödliche Deformation tritt hauptsächlich im alten Gebäude und im Fundament auf. Hier gibt es nichts zu reparieren. Es ist notwendig, die Struktur komplett zu zerlegen und ein neues, solides Holzhaus in Übereinstimmung mit den modernen Bauvorschriften zu bauen.

Wie man Risse im Fundament versiegelt

Risse am Anfang der Ausbildung können leicht behoben werden. Verpassen Sie nicht den Moment und verzögern Sie nicht die Reparatur, da die Risse wachsen und wachsen werden. Dann wird sich der Schaden von einem mäßigen Grad zu einem schweren entwickeln. Um den Grad der Gefahr von Rissen, Sedimentationsrate und die Art der Zerstörung des Fundaments festzustellen, machen Sie Leuchtfeuer.

Einen kleinen Kitt auf eine saubere, trockene Grundmauer legen, mit einem Spachtel eine gerade Linie ziehen und bis zu 5 mm dick markieren. Solch ein Leuchtfeuer wird bei jeder Bewegung der Oberfläche brechen. Anstelle von Kitt werden auch Gipsputze oder Normalpapier verwendet. Aber wenn das Papier nass wird, liefert es keine zuverlässigen Ergebnisse mehr.

Wenn die Senkung vorübergehend ist und keine Gefahr darstellt, bleibt die Marke unverändert. Das bedeutet, dass sich die Stiftung mit dem Boden bewegte und ihren Platz einnahm. In diesem Fall können Sie kosmetische Reparaturen Risse durchführen. Um den Defekt zu beseitigen, wird der Riss aufgeweitet, gereinigt und mit einer Grundierung versiegelt. Die resultierende Naht wird mit Zement fixiert.

Stärkung und Stärkung der Stiftung

Strukturelle Verstärkung wird verwendet, wenn Deformation vorhanden ist, aber der Boden ist stabil. Darüber hinaus sollte die Stiftung gestärkt werden, wenn Sie eine weitere Etage hinzufügen möchten. Stärkung wird der Basis helfen, die erhöhte Belastung zu bewältigen und neu zu verteilen. Dann wird die Struktur nicht zusammenbrechen und sich absetzen. Der Gewinn umfasst die folgenden Aktionen:

  • Entlang dem Umfang der Basis einen Graben machen. Die Oberfläche wird von Erde, Schmutz, Ablagerungen und Staub gereinigt;
  • Bohren Sie Löcher, deren Durchmesser mehr als 1 mm betragen sollte. Ventile werden in die Löcher getrieben;
  • Mache einen verstärkten Gürtel. Um die installierten Stücke an mehreren Stellen werden die Armaturen geschweißt, und im übrigen werden sie mit Hilfe von Draht befestigt;
  • Installieren Sie die Schalung und gießen Sie die Betonmischung. Nach dem Aushärten wird die Schalung entfernt. Dann wird die Struktur für weitere zwei oder drei Wochen trocknen gelassen. Zum Zeitpunkt des Trocknens ist die Oberfläche mit einem Film bedeckt und wird periodisch mit Wasser gegossen.

Nach der Installation machen Sie Abdichtungs- und Entwässerungssystem. Um dies zu tun, müssen Sie im Umkreis von 70-100 Zentimetern einen Graben von 20-30 Zentimetern Breite graben. Die Tiefe des Grabens sollte nicht unter dem Niveau des Betongießens liegen. Geotextilien werden auf dem Boden mit überlappenden Wänden verlegt. Kies wird von oben eingefüllt und ein Drainagerohr installiert. Der Winkel des Rohres beträgt 5 mm pro 1 m.

Das obere Rohr ist mit Kies bedeckt, die überstehenden Kanten des Geotextils sind eingewickelt und mit Erde verstopft. Das Abflussrohr sammelt weiterhin Wasser und bringt es vom Haus zu einer Grube oder einem speziellen Brunnen. Um die Abdichtung zu verbessern, können Sie die Außenwände des Fundaments mit Schutzlösungen, Putz, Bitumenkitt oder Grundierung und Flüssigkautschuk abdecken.

Die Abdichtung kann vor der Installation des Fundaments erfolgen. Dazu wird auf den Boden der Grube und Schalung Dachpappe gelegt, die Fugen zwischen den Materialien werden mit Bitumenkitt überzogen. Hochwertige Abdichtungen verhindern Risse und schräge Wände. Ohne richtigen Schutz im Keller und im ersten Stock ist es zudem kalt und feucht.

Nach Abschluss der Arbeiten rund um das Haus und das Fundament wird ein Blindbereich geschaffen, um Wasser aus dem Gebäude abzuleiten. Sie werden die Überflutung des Kellers und des Gebäudes nicht zulassen. Die blinden Bereiche stellen einen horizontalen Streifen mit einer Breite von 60-120 cm dar, der entlang des Umfangs des Hauses mit einer leichten Neigung verläuft. Der Weg besteht aus Beton, Geröll, Pflastersteinen oder Pflastersteinen.

Teilweiser und vollständiger Ersatz der Stiftung

Durch den Ersatz der Stiftung wurde auf ernste Mängel und Zerstörung der Struktur zurückgegriffen. Im Falle eines teilweisen Ersatzes und einer Renovierung wird ein Teil der Struktur demontiert, das verformte Element wird entfernt und ein neues wird eingefügt. Eine solche Demontage kann unabhängig durchgeführt werden, ist jedoch nicht für jeden Basistyp geeignet. Zum Beispiel kann ein Stahlbetonfundament oder eine monolithische Platte nicht teilweise demontiert werden.

Teilweise Demontage erfordert auch die Erhöhung des Hauses und die Verwendung von Spezialgeräten. Daher werden die Arbeitskosten im Vergleich zur vollständigen Demontage des Fundaments nicht wesentlich sinken. Bei diesem Teilaustausch verringert sich die Festigkeit und die Standzeit der Basis verkürzt sich. Darüber hinaus verletzt es die Integrität der Struktur. Daher empfehlen Experten, auf die Methode des vollständigen Ersatzes der Gründung zurückzugreifen.

Kompletter Austausch der Basis - eine schwierige Aufgabe, die alleine schwer zu bewältigen ist. Es umfasst das Heben und Senken des Hauses, das Demontieren des alten und das Installieren einer neuen Basis. Werfen wir einen Blick darauf, wie man die Struktur richtig aufbaut und wie man das Fundament unter einem Holzhaus ersetzt.

Die Technologie des Anhebens eines Holzhauses

Um ein Haus von einer Bar oder einem Baumstamm zu heben, benötigen Sie mindestens vier Heber mit einer Tragfähigkeit von je 10 Tonnen. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, überprüfen und bewerten Sie die Ecken des Gebäudes. Es ist wichtig, dass der Rahmen beim Bewegen nicht auseinander fällt. Fenster- und Türrahmen werden vom Haus entfernt, Möbel und andere Gegenstände werden herausgezogen. Es ist wichtig, den Raum leer zu lassen. Um nicht gegen das Dach zu stoßen, ist der Schornstein von der Decke getrennt.

Um das Haus wird ein Graben gelegt, um den Zugang zum Fundament zu erleichtern. Jacks sind entlang der langen Wände des Hauses in einer Entfernung von 0,5 Metern von den Ecken des Gebäudes installiert. Stellen Sie unter jedem Wagenheber eine solide Plattform mit den Parametern 50x50 cm auf. Basen können vertieft werden, damit die Ausrüstung nicht abrutscht.

In den Ecken des Hauses und der Kreuzung der Wände rüsten temporäre Stützen aus. Die verwendeten Materialien sind Holz, Holz oder Ziegel. Der Rahmen wird gleichzeitig mit der Stütze auf der unteren Krone der Stämme angehoben. Zu der Unterkrone verbog sich sein Stahlreifen nicht. Oder, wenn Sie an der Stelle des Biegens anheben, verwenden Sie einen anderen Wagenheber.

Der erste Lift sollte zwei Zentimeter nicht überschreiten. Die Konstruktion wird auf temporäre Stützen gesetzt, dann wird das Haus um weitere 1,5-2 Zentimeter angehoben. So wird das Gerüst stufenweise auf 10-15 Zentimeter angehoben und sicher auf temporären Trägern fixiert.

Wie man das Alte demontiert und ein neues Fundament installiert

Um das Fundament von Zementmörtel oder Bruchwerkstoffen zu demontieren, werden Holzkeile in die Grundnähte getrieben. Um zu arbeiten, benötigen Sie einen Bohrhammer, Vorschlaghammer, Brecheisen, Hämmer und andere Werkzeuge. Demontieren Sie die Struktur auf den Boden.

Nach der Demontage des alten Fundamentes, wird mit der Installation eines neuen begonnen. Der Platz wird geräumt, ein Kies- und Sandkissen wird erstellt, eine Schalung und ein verstärktes Gitter werden installiert. Die Schalung wird mit Beton ausgegossen und ein Abdichtungsmaterial wird in mehreren Schichten darauf gelegt. Ruberoid ist dafür gut geeignet. Achten Sie während der Arbeiten auf die Nischen für die Jacks, um das Haus sicher abzusenken.

Fällt gleichmäßig und allmählich auch 1,5-2 Zentimeter. Danach führen sie die Fertigstellung des Fundaments durch, was die Anordnung von Abdichtungs- und Dämm-, Auskleidungs-, Entwässerungs- und Blindbereichen einschließt. Jack Nischen sind zugemauert.

Das Ersetzen des alten Fundaments, das Heben und Senken des Hauses, das Installieren einer neuen Basis ist ein mühsamer und gefährlicher Prozess. Es ist wichtig, qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten und Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Um ein zuverlässiges und dauerhaftes Fundament zu erhalten, um Probleme während der Bauarbeiten zu vermeiden, wenden Sie sich an die Profis!

Die Meister der Firma MariSrub werden qualitativ und schnell das Fundament ersetzen, eine neue Basis unter dem Holzhaus installieren, Materialien auswählen und fertigstellen. Wir führen Abdichtungen und Isolierungen durch, wir organisieren ein System von Entwässerungs- und Blindbereichen. Als Ergebnis wird die Stiftung eine lange Zeit dauern!

Wie man das Fundament unter dem Holzhaus ersetzt

Wie man den Keller unter dem Holzhaus ersetzt

Die Holzhäuser, die vor einigen Jahrzehnten gebaut wurden, werden heute dank der Entwicklung von Bautechnologien und der Entwicklung neuer Materialien für den Ausbau wiederbelebt. Wenn ein solches Haus aus hochwertigem Holzmaterial besteht, richtig verarbeitet und solide gefaltet, hat es die Chance auf ein langes und glückliches Leben. Um die Lebensdauer des Holzhauses zu verlängern, wird das Fundament repariert und ersetzt.

Oft in der Konstruktion von Holzhäusern verwendet Pfahlgründung. Er leidet am meisten unter der Deformation unter dem Einfluss einer aggressiven äußeren Umgebung. Abweichungen in der Bautechnik einer solchen Grundlage führen zu einer Verzerrung der gesamten Struktur. Auch kann das Fundament leiden, wenn die notwendigen Abdichtungsarbeiten nicht durchgeführt wurden. Das Absinken des Bodens, des Grundwassers und des Schneeschmelzwassers führt zu einer Materialverschlechterung, wodurch Öffnungen, Risse in der Dekoration und in den Wänden verzerrt werden.

Was ist zu beachten, wenn das Fundament ausgetauscht wird?

Wenn das Haus Anzeichen dafür zeigt, dass das Fundament repariert werden muss, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden. Die Reparatur kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Kosmetische Methode ist am wenigsten teuer, aber nicht zuverlässig genug. Wenn ein kleiner Teil der Holzbasis verfault ist, wird er ausgeschnitten und durch ein neues Material ersetzt. Bei dieser Methode besteht die Gefahr, die Wand zu verkanten.
  • Ersetzen Sie das Fundament durch Zerlegen der Wände. Sehr zuverlässig, aber ziemlich zeitaufwendig.
  • Arbeiten können durchgeführt werden, indem man ungefähr 20 cm Boden entfernt, dann die Ränder erneuert und das Fundament repariert.
  • Die beliebteste Methode mit Jacks. Zur gleichen Zeit wird das Haus gehoben, die Bauarbeiten werden schnell und in der erforderlichen Menge ausgeführt.

Beginnend mit der Reparatur der Basis, müssen Sie sicherstellen, dass das Haus selbst in gutem Zustand ist und für eine lange Zeit dauern wird; Planung von Abdichtungsarbeiten, um die Zerstörung des neuen Fundaments zu vermeiden.

Arten der Grundlage für ein hölzernes Haus

  • Band mit einer Basis - die zuverlässigste Option. Geeignet für schwere Häuser, sehr widerstandsfähig gegen die Umwelt. Es ist in monolithische und modulare unterteilt. Monolithisch errichtet mit Beton gegossen in die Schalung. Precast ist eine Struktur aus Beton und Stahlbetonsteinen.
  • Die Gründung auf Schraubenpfählen erleichtert das Arbeiten auf unebenen Flächen. Baumaterial ist durchaus erschwinglich, außerdem kann es wieder verwendet werden. Aber es kann nicht auf instabilen Böden verwendet werden.
  • Säule wird im Bau von Lichtstrukturen aus Holz, Schilden und Rahmenhäusern verwendet. In den Ecken, wo sich die Wände kreuzen, sind tragende Säulen aus Backstein, Stein oder Beton angebracht. Der Abstand zwischen ihnen beträgt 1 bis 2 Meter. Eine Vielzahl des Säulenfundaments ist eine Bohrpfahlgründung aus Asbestzementrohren. Es wird auch für Böden mit hohem Grundwasserspiegel verwendet.

Pfahl- und Pfeilerkonstruktionen erfordern eine strikte Einhaltung der Installationstechnik, da sonst die Gefahr besteht, dass die tragenden Pfosten einstürzen.

Die wichtigsten Phasen der Arbeit am Ersatz des Kellers unter dem Holzhaus

Der vollständige Ersatz des Fundaments erfolgt in vier Schritten: das Haus aufrichten, die alte Basis zerstören, eine neue errichten und das Haus auf einer neuen Basis absenken.

Um ein Holzhaus zu heben, werden mindestens vier Wagenheber mit einer Kapazität von 10 Tonnen benötigt. Es ist ratsam, einen weiteren in Reserve zu haben. Eine Person wird an jedem Wagenheber arbeiten. Eine flache Plattform mit einer festen Basis und einer Seitengröße von ungefähr 50 cm ist unter dem Wagenheber installiert, um ein Verrutschen der Wagenheber zu vermeiden, können die Plattformen in dem Boden vergraben werden. An den langen Wänden des Hauses sind Plätze eingerichtet, die sich mindestens einen halben Meter von den Ecken entfernen. Um zu verhindern, dass der Wagenheber den Baum auf den unteren Rand drückt, wird eine Metallplatte von etwa 5 mm Stärke für die Verlegung verwendet.

Vor dem Anheben ist es notwendig, das Haus maximal zu erleichtern, alle Möbel, Sachen davon zu entfernen und wenn möglich die Böden zu zerlegen.

Bereiten Sie Material für temporäre Unterstützungen vor. Sie dienen Ziegeln, Holz, Baumstämmen, Holzkeile.

Jacks werden auf vorbereiteten Boden gelegt. Das Design wird gleichzeitig angehoben und ruht auf den Stämmen der unteren Krone. Ein einmaliger Auftrieb sollte 2 cm nicht überschreiten, wobei zu beachten ist, dass bei einer Unterbrechung der Synchronität des Aufzuges die Differenz von einem Zentimeter unterhalb der Höhe des Kammes bereits einige Zentimeter beträgt. Ersetzen Sie die temporäre Unterstützung, dann heben Sie das Haus weitere 1,5-2 cm, also, in Schritten, erreichen Sie eine Höhe von 10-15 cm und befestigen Sie das Haus sicher auf einer temporären Unterstützung. Elemente der Unterstützung an allen vier Ecken und an der Kreuzung der Wände.

Wenn das untere Protokoll eine signifikante Biegung erkennt, muss am Biegepunkt eine zusätzliche Buchse verwendet werden.

Die alte Grundlage demontieren

Holzkeile werden verwendet, um die Struktur von Zementmörtel oder Bruchmaterialien zu entfernen. Sie werden mit einem Vorschlaghammer in die vertikalen und horizontalen Nähte des Fundaments gehämmert. Auch nützlich Punsch, Brecheisen, Meißel, Schaufel. Materialien, die aus der Demontage des alten Fundaments resultieren, können in nachfolgenden Arbeiten nützlich sein.

Als nächstes fahren Sie mit dem Bau einer neuen Basis fort. Die Art der Aktionen hängt vom ausgewählten Foundation-Typ ab.

Streifenfußgerät

Die Installation der Basis wird abwechselnd für jede Seite des Hauses durchgeführt. Unter Berücksichtigung der Tiefe des Bodenfrierens wird ein Graben gegraben. Im Durchschnitt ist seine Tiefe 60-80 cm.Das Profil des Grabens ist U-förmig für die Entfernung und Bündel von Verstärkung, die die Betonbasis des neuen Fundaments stärkt.

In diesem Stadium, bei Bedarf, Erhöhung der Fläche des Hauses sorgen für die Installation der Grundlage für neue Erweiterungen.

Am Boden des Grabens wird eine Schicht aus Sand und Kies gegossen. Als nächstes wird der Anker aus einer Stange mit einem Durchmesser von 12 bis 18 mm hergestellt, wobei gebogene Stäbe in den Ecken verwendet werden, um eine einzige Struktur zu bilden. Nach der Holzschalung wird die vorbereitete Konstruktion mit Beton verfüllt. Nach dem endgültigen Aushärten der Betonlösung, etwa zwei Wochen später, werden temporäre Stützen auf dem neuen Fundament installiert und der Sockel wird auf der anderen Seite des Hauses installiert.

Sie können die Arbeit auf andere Weise organisieren. In diesem Fall werden die Eckpfosten zuerst gegossen, und nachdem sie gesetzt sind, wird der gesamte Fundamentstreifen montiert. Das Haus stützt sich auf temporäre Stützen an den Ecken.

Beim Gießen der Basis sind Öffnungen für die Arbeit von Jacks in der Phase des Absenkens des Hauses vorgesehen. Nach Abschluss der Arbeiten legen sie einen Ziegelstein.

Führen Sie eine Revision der Stämme der Unterkrone und der Bodenrückstände durch, ersetzen Sie sie gegebenenfalls. Als nächstes führen Sie eine Abdichtung der Fundament- und Holzkonstruktionen durch. Die resultierenden Hohlräume sind mit Erde bedeckt.

Am Ende aller Arbeiten und dem abschließenden Einfrieren des Betons wird das Gebäude auf ein neues Fundament abgesenkt, das reibungslos und vorsichtig agiert.

Bau des Fundaments auf modernen Schraubpfählen

Nach dem Aufrichten des Hauses und dem Verstärken auf temporären Stützen werden unter der Basis I-Träger hergestellt, die auf die Größe der Basis mit einer Toleranz von 5-7 cm zum Befestigen der Pfähle zugeschnitten sind. Die Träger werden für die Grillagevorrichtung verwendet und sind unter den äußeren und tragenden Wänden der Struktur installiert.

Für den Bau des gesamten Fundaments benötigen Sie 8-10 Schraubpfähle. Sie sind paarweise in einem Abstand von 30-40 cm von der Wand des Hauses verdrillt, so dass sie die Träger für die Balken sind. Wenn Sie für die Steuerung arbeiten, verwenden Sie die Konstruktionsebene. Das Innere des Pfahls nach der Installation wird mit Beton gegossen, um Festigkeit zu geben. Dann wird die obere Kappe mit der Oberseite des Pfahls verschweißt, auf der der Kanal des Gitters montiert ist. Zerstöre nach der Installation die alte Struktur. Auf der neuen Pfahlgründung gleichmäßig den Holzboden des Hauses absenken.

Die Austauschtechnologie für eine neue Säulenbasis ist ungefähr gleich. Anstatt die Pfähle der Burjatgruben unter den Pfeilern zu installieren, werden die Stützen aus Beton, Ziegel oder Stahlbeton montiert.

Wenn man das alte Fundament ersetzt, muss man berücksichtigen, dass solche Werke in die Kategorie der erhöhten Komplexität fallen und für die Ausführenden gefährlich sein können. Es ist notwendig, Ihre Stärke nüchtern einzuschätzen, um keine Eile und Ungenauigkeiten zuzulassen, um die Konstruktionssicherheitstechnik zu erfüllen.

Wie kann man das alte Fundament unter einem Holzhaus durch ein neues ersetzen?

Heben Sie das Haus auf den Buchsen.

Im Laufe der Zeit könnte die Konstruktion schrumpfen. Dies liegt an der Verletzung der Bautechnik, natürlichen Alterung, geologischen und klimatischen Bedingungen. Das Heben des Hauses mit dem Ersatz des Fundaments ist eine ziemlich häufige Option für größere Reparaturen. Es gibt andere Möglichkeiten, die Integrität des Fundaments des Gebäudes wiederherzustellen. Vor Beginn der Arbeiten ist es wichtig, den Grad und die Ursache der Schrumpfung des Gebäudes richtig zu bestimmen. Manchmal möchten Sie die gesamte Struktur der Basis unter dem Haus ändern.

Grundlagenersatz und Reparaturmethoden

Die beliebteste Methode, das Fundament zu ersetzen, ist das Heben des Hauses an den Wagenhebern. Sie können von 2-4 bis 10-12 Stück benötigen. Heben Sie die Struktur an und installieren Sie die Buchsen an beiden Seiten einer Wand. Diagonal heben ist nicht erlaubt.

In einem Zug erreichen sie eine Höhe von 1,5-2 cm, nicht mehr. Temporäre Unterstützungen werden sofort in den Raum eingefügt. An den Stellen, an denen die unteren Kanten des Blockhauses durchgebogen werden, sind zusätzliche Hebevorrichtungen installiert.

Bei einer anderen Methode wird eine 200-250 mm dicke Erdschicht unter dem Haus entfernt. Danach ersetzen Sie die Holzränder und führen Reparaturen an der Basis des Hauses durch.

Zeitaufwendig und erfordert spezielle Fähigkeiten Methoden umfassen komplette Demontage von Wänden für eine bequeme Annäherung an das Fundament. Danach reparieren oder ersetzen Sie die Basisstruktur vollständig. Dann werden die Wände wieder zusammengesetzt und ersetzen morsche und verformte Elemente.

Wenn die Abnutzung gering ist, kann eine Renovierung ausreichend sein. Dies ist die billigste Wiederherstellungsmethode.

Welche Art von Basis zu wählen

Es kommt vor, dass das alte Fundament außer Betrieb ist und ein vollständiger Ersatz notwendig ist. Bevor Sie das Fundament unter dem alten Holzhaus austauschen, müssen Sie entscheiden, welcher Fundamenttyp für diese geologischen Bedingungen und die Art der Konstruktion am besten geeignet ist.

Die Arten von Fundamenten und ihre Eigenschaften sind in der Tabelle dargestellt:

Die Art des Fundaments für ein Holzhaus wird in Abhängigkeit von vielen Faktoren gewählt. Wenn es schwierig ist, eine Entscheidung zu treffen und alle Lasten selbst zu berechnen, ist es besser, sich an Fachleute zu wenden, die Ihnen helfen werden, die richtige Wahl zu treffen.

Stiftungsersatz

Das Ersetzen und Reparieren des Fundaments erfordert etwas Wissen und Geduld. Um das Gebäude nicht vollständig zu zerstören, müssen Sie die Arbeit langsam und strikt an die Technologie anpassen.

Jacks können im Eisenbahndepot gemietet werden, sie sollten so konstruiert sein, dass sie Lasten von 10 Tonnen heben können.

In Form von Gegenelementen können Ziegel, Riegel und Bretter verwendet werden.

Vor dem Heben des Hausbaus ist sein Gewicht so einfach wie möglich. Zerlegen Sie die Böden, machen Sie Möbel und alle Haushaltsgegenstände.

Unter den Buben machen Sie die Basis in Form eines Quadrats aus Holz mit Seiten von 50 x 50 cm.

Berechnungen

Damit ein neues Fundament langfristig als verlässliche Grundlage für ein Gebäude dienen kann, müssen seine Parameter korrekt berechnet werden.

Bei der Berechnung der Notwendigkeit zu berücksichtigen:

  • Bodengefriergrad;
  • Nähe zu unterirdischen Quellen;
  • seismische Aktivität;
  • Handlungsentlastung;
  • Bodentyp;
  • viel hausbau.

Unter den tragenden Wänden ist das Fundament nicht weniger als 500 mm und unter den Trennwänden nicht weniger als 400 mm begraben.

Das Haus aufbocken

Erstellen Sie eine Website für Jacks. Installieren Sie es, etwas tiefer in den Boden, in einem Abstand von 50 cm von den Ecken des Gebäudes. Jacks sind auf einem Ständer aus Holz befestigt.

Holz als Rückhalter hält die Struktur des Hauses.

Gleichzeitig werden sie auf beiden Seiten auf einmal auf maximal 2 cm angehoben. Jacks werden an Stellen platziert, an denen das Holz nicht seine Kraft verloren hat. An verrotteten Stellen ist es nicht möglich, Hebezeuge zu installieren.

Für die korrekte Übertragung der Belastung auf die Stämme ist es notwendig, für die Installation von Metallplatten zu sorgen, die die Funktion einer Dichtung erfüllen.

Umschließen Sie sofort haltbare Stützelemente in der entstehenden Lücke. Heben Sie abwechselnd alle Wände an, bis Sie die gewünschte Höhe erreicht haben. Überprüfen Sie die Stabilität des Gebäudes, es sollte nicht mähen. Fixieren Sie das gewünschte Niveau, indem Sie die Bettung installieren.

Die alte Grundlage demontieren

Nach dem Anheben und Befestigen des Holzhauses wird das Fundament repariert oder demontiert. Diese Arbeiten sind sehr einfach mit eigenen Händen zu machen, man braucht ein paar Helfer und einfache Werkzeuge: Schrott und einen Vorschlaghammer.

Wenn Sie das alte Fundament sorgfältig demontieren, können die intakten Materialien für weitere Bauarbeiten verwendet werden.

Was Sie wissen müssen

Der Schrumpfungsgrad des Hauses hängt von der Art des Bodens und der Höhe der unterirdischen Quellen ab. Wenn sie sich in der Nähe der Oberfläche befinden, sollte ein Entwässerungssystem um den Umfang des Hauses herum vorgesehen werden.

Wenn der Boden anfällig für Erdrutsche ist, wird er verstärkt. Gießen Sie dazu den Bereich um den Keller mit einer Mischung aus Flüssigglas mit Wasser oder bohren Sie kleine Vertiefungen und gießen Sie Harz hinein.

Wenn das Grundwasser nahe ist, wird die Winterschwellung des Bodens viel höher sein. Einfrierendes Grundwasser vergrößert sich und schiebt alles, was darin ist, aus dem Boden. Beim Auftauen sinkt das Wasservolumen und es tritt Schrumpfung ein.

Installation des Fundaments auf Schraubenpfählen

Wenn Sie sich entscheiden, ein neues Fundament auf Schraubenpfählen zu bauen, müssen Sie ihre Länge und Durchmesser berechnen. Sie sollten kein Geld für das Material sparen, da die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Hauses von seiner Qualität abhängt.

Für die Konstruktion des Fundaments eines kleinen Holzhauses werden 8-12 Schraubenstützen benötigt.

  1. Nach dem Aufrichten und Befestigen der Hauskonstruktion unter den tragenden Wänden und den Trennwänden werden die I-Balken verlegt. Sie werden mehr als die geschätzte Länge von 5-7 cm abgeschnitten.In Zukunft werden sie die Funktion eines Grillage durchführen.
  2. In Paaren, in einem Abstand von 300-400 mm von den Wänden, werden Schraubenpfähle verschraubt, die die Träger für die Träger sind. Stellen Sie sicher, dass die Strukturen eindeutig in der Ebene liegen.
  3. Um Festigkeit zu verleihen und vor Korrosion zu schützen, wird der Pfahlhohlraum mit Beton ausgegossen.
  4. An der oberen Kante der Stütze die Spitze aufsetzen, und bereits darauf die Kanalroste befestigen.
  5. Zerlegen Sie die alte Basis.
  6. Senken Sie das Haus vorsichtig ab.

Säulenfuß montiert auf der gleichen Technologie wie die Installation des Schraubenfundaments. Der einzige Unterschied ist, dass Sie Brunnen unter den Säulen graben müssen, die anschließend mit Beton gegossen oder mit Ziegeln verlegt werden.

Bandfußinstallation

Bereiten Sie den Standort vor, entfernen Sie Schutt, das Wurzelsystem der Pflanzen, kehren Sie den Staub weg.

Anleitung, wie man das Fundament eines alten Holzhauses mit eigenen Händen verändert:

  1. Graben Sie eine Grube unterhalb des Gefrierpunkts und unterhalb der alten Basis. Die Form des Grabens sollte U-förmig sein, so dass es zweckmäßig wäre, den Bewehrungskorb zurückzuziehen und zu einem Bündel zu machen.
  2. Am Boden des Sandes gegossen, eine Schicht von 150 mm. Befeuchtet, verdichtet. Gießen Sie eine Schicht von Schutt, es ist gut gerammt.
  3. Sie binden Metallstäbe mit einem Querschnitt von 12-16 mm in zwei Längsreihen, die durch vertikale Brücken miteinander verbunden sind.
  4. Die Schalung der Bretter wird als eine Form für das Gießen von Zementmörtel dienen.
  5. Gießen Sie konkrete Lösung. Gleichzeitig bieten Öffnungen für die Installation von Buchsen zum Absenken des Gebäudes.
  6. Nach der vollständigen Aushärtung wird die Schalung demontiert.
  7. Temporäre Stützen sind an dem gegossenen Fundament befestigt. Beginnen Sie mit dem Austausch des Fundaments auf der anderen Seite.
  8. Öffnungen für Wagenheber legen Ziegelsteine.
  9. Überprüfen Sie die Unversehrtheit der unteren Ränder und der Dielen. Mit dem vorhandenen Schaden müssen Sie beschädigte Gegenstände reparieren. Faule und beschädigte Stellen ausschneiden, durch neue ersetzen.
  10. Führen Sie Arbeiten zur Abdichtung von Fundament und Keller des Gebäudes durch.
  11. Glatt und sanft senken Sie das Haus auf ein neues Fundament.

Es gibt eine andere Technologie, nach der zuerst die Stützsäulen an den Ecken des Hausgebäudes gegossen werden und dann nach dem Trocknen das Haus auf ihnen gestützt wird und das Betonband um den gesamten Umfang montiert wird. Alle anderen Schritte entsprechen der obigen Reihenfolge.

Wie man das Haus wiederherstellt und erhöht, können Sie in dem Video sehen:

Jedes zuverlässige und langlebige Holzhaus wird irgendwann einer Generalüberholung bedürfen. Wenn bei der Ausführung der Gründung in einem neuen Haus technische Verstöße begangen wurden, steigt die Wahrscheinlichkeit großflächiger Restaurierungsarbeiten erheblich. Unsachgemäß erstelltes Fundament beeinflusst das Gleichgewicht von Fenster- und Türöffnungen, fördert das Brechen von Wänden.

Im Falle solcher "Anrufe" sind dringende Maßnahmen erforderlich. Das Ersetzen der Grundlage ist die rationellste Methode, aber es ist wichtig, auf die folgenden Aspekte zu achten:

  • Wenn Sie die Arbeit selbst erledigen, benötigen Sie spezialisierte Werkzeuge, die Sie im Voraus erledigen sollten, um ein vollständiges Set zu finden.
  • nachdem die alte Stiftung demontiert wurde, ist es notwendig, eine zuverlässigere Grundlage einer anderen Art zu schaffen (dies ist eine schwierige Aufgabe, so kann professionelle Hilfe erforderlich sein);
  • Es lohnt sich, dafür zu sorgen, dass das Haus selbst noch lange dienen wird.

Was bestimmt die Stärke?

Der Zustand der Basis wird wesentlich durch die Veränderung des Bodens beeinflusst, insbesondere durch seine Lagereigenschaften. Sie entstehen hauptsächlich aufgrund der Überschreitung der zulässigen Belastung des Fundaments und der anschließenden Lockerung des darunter liegenden Bodens. Die Gesamtbelastung wird durch Nebengebäude in der Nähe erhöht. Dies führt zu einer Verzerrung und Absenkung der Hauptstruktur, da der Boden unter erheblichem Gewicht gepresst wird.

Das Ersetzen des Fundaments kann aufgrund von Bodenerosion aufgrund von aufsteigendem Grundwasser oder unsachgemäßem Abfluss von Wasser notwendig sein.

Die Verringerung der Festigkeit des Materials für die Basis ist ein weiterer negativer Faktor. Dies ist möglich aufgrund einer falschen Bestimmung der Einfriertiefe, einer ungeeigneten Art der Gründung, der Verwendung von Materialien minderer Qualität.

Wahl der Basis

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Austausch des Fundaments eines Holzhauses nach Abschluss aller vorbereitenden Arbeiten erfolgen sollte. Zuerst müssen Sie das Design der neuen Basis wählen. Der Bandtyp ist optimal für große schwere Gebäude. Screw Basis perfekt die Konstruktion der Art von Ferienhaus. Zu den Vorteilen zählt die Möglichkeit der Nutzung auf beliebigen Websites. Auch Schraubenpfähle zeichnen sich durch ihre wiederholte Verwendung und relativ geringe Kosten aus.

Die Säulenbasis wird für mittelgroße Häuser verwendet. Trotz seiner scheinbaren Einfachheit hat es aufgrund seiner Zuverlässigkeit Verbreitung gefunden. Die Konstruktion besteht aus mehreren Säulen, die an den Verbindungsstellen der Wände installiert sind - dies sind Zonen mit maximaler Belastung. Säulen sind aus Stein, Beton oder Ziegeln. Es ist erwähnenswert, dass ein obligatorischer Schritt von 1 bis 2 Metern erforderlich ist. Pile boombted Base bezieht sich auch auf die Stiftung Säulenansicht. Es hat seinen Namen aufgrund von Asbestzementrohren erhalten, die als tragende Elemente verwendet und mit einer speziellen Mischung gefüllt wurden. Ein Boden mit erhöhten Wasserständen ist der optimale Ort für ein solches Fundament.

Von der Nachfrage und der obigen Gründung des Hauses unterschieden, deren Ersatz die Verwendung von Pfählen beinhaltet. Es erfordert weniger Investitionen, so dass seine Festigkeit mit der Betonbasis vergleichbar ist. Die Pfähle werden mit Hilfe von Hebeln in den Boden geschraubt. Ihr Gehalt sollte die Frosttiefe überschreiten. Erfordert die Ausrichtung einer bestimmten Höhe und die Verwendung eines Riemens aus Kanalträgern. Diese Art von Fundament eignet sich zum Abschwächen und zur Schwächung von Bodentypen.

Bodensenkungen

Die Abrechnung kann progressiv oder temporär sein. Die Definition wird nützlich sein spezielle Beacons aus verschiedenen Materialien hergestellt. Es sollte berücksichtigt werden, dass wenn Wasser in die Papierversionen eindringt, diese unbrauchbar werden. Gipsputze werden auch als Beacons verwendet. Wenn sie nicht verfügbar sind, ist es möglich, einen flachen Streifen aus Kitt an der Wand anzubringen und eine Markierung zu setzen, so dass die Orte der Rissausdehnung und die Definition der Zerstörungsrate rechtzeitig enthüllt werden.

Ausrüstung

Obwohl die Arbeiten einen großen Umfang haben, können Sie nicht auf teure Ausrüstung zurückgreifen: Es wird genug kräftige Heber (mindestens 4) mit einer Tragfähigkeit im Bereich von 10 Tonnen geben. Sie müssen auch Hilfskeile, Brecheisen und Vorschlaghammer haben. Um eine Unterstützung zu erstellen, benötigt man eine Vielzahl von Baumstämmen, Brettern und vielen Ziegeln. Bevor der Wagenheber montiert wird, wird eine starke Plattform mit Seiten von mindestens einem halben Meter umgeworfen. Es wird eine Stahlplatte mit einer Dicke von 6 mm benötigt.

Das Ersetzen des Kellers unter einem Holzhaus setzt seine Befreiung von schweren Gegenständen und Möbeln voraus. Als nächstes wird die Beschichtung entfernt und der Boden selbst wird demontiert.

Wie man hebt

Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten können Jacks installiert werden. Sie sind um den Umfang der längeren Wände gelegt, mit der obligatorischen Einkerbung von den Ecken. Vorgefertigte Plattformen sollten nachhaltig sein (vielleicht eine kleine Vertiefung im Boden).

Es lohnt sich, darauf zu achten, dass es unmöglich ist, das Haus allein zu heben und das Fundament durch Pfähle zu ersetzen. Jeder Wagenheber sollte eine Person haben. Ein sauberer Aufstieg des Gebäudes kann nur mit diesem Ansatz erreicht werden. Die Hubhöhe sollte jeweils nicht mehr als 2 cm betragen, im Falle von Lücken werden vorbereitete Stützen verwendet, um sie zu schließen. Erfordert die gleichzeitige Ausführung aller Aktionen.

Ein signifikantes Durchhängen der unteren Ränder beim Heben deutet auf einen Mangel an Hebern hin. Aber weitere Maßnahmen sollten so vorsichtig und genau wie möglich sein, um strukturelle Verschiebungen zu vermeiden.

Fundamentersatz: Demontage

Nachdem das Haus angehoben und fest fixiert ist, wird die alte Basis entfernt. Einige Gegenstände können für das Recycling nützlich sein, daher sollten sie separat gefaltet werden. Nach der Demontage wird ein tiefer Graben in Form eines Buchstabens P ausgegraben. Durch die Verwendung dieser Form ist es möglich, die zu unterschiedlichen Zeiten verlegten Basisabschnitte zu verbinden. Wenn Sie in der Zukunft eine Erweiterung benötigen, ist es besser, sofort das Fundament dafür zu legen, damit in Zukunft das Fundament unter dem Haus aufgrund der erhöhten Belastung nicht ersetzt werden muss.

Abschluss der Arbeit

Es dauert etwa zwei Wochen, um das gegossene Fundament vollständig zu verfestigen, dann wird es mit Brettern bedeckt und temporäre Stützen aus Ziegeln oder Holz werden darauf gelegt. Nach dem Auswechseln wird das Fundament unter dem Holzhaus auf der anderen Seite wiederholt. Lange Abschnitte der Wände erfordern das Graben gerader kurzer Gräben mit anschließender Verschmelzung mit Hilfe von Bewehrung.

Nachdem alle Arbeiten abgeschlossen sind, werden die unteren Felgen auf Qualität geprüft und sollten gegebenenfalls ausgetauscht werden. Außerdem fällt die Struktur allmählich gleichmäßig von allen Seiten ab, wonach der Ersatz des Fundaments als abgeschlossen betrachtet werden kann.

Ein häufiges Problem alter Holzhäuser ist die hohe Kellerabnutzung. Solche Veränderungen sind für das bloße Auge sichtbar: Das Haus schielt, Wände oder Türöffnungen hängen zusammen. Wenn solche Probleme mehrfacher Natur sind, ist es dringend notwendig, die Stiftung zu reparieren. Das Haus steht vor der Zerstörung, wenn es sich erst nach einigen Jahren mit Arbeiten verzögert. Aus diesem Grund ist die Wiederherstellung des Fundaments in vielen Fällen eine dringende und wichtige Aufgabe. Bevor Sie den Grundstein für ein altes Holzhaus legen, müssen Sie eine Inspektion durchführen und deren Zustand beurteilen. Sorgfältige Analyse wird die zukünftige Arbeit bestimmen.

Gründungsinspektion

Bei der Bewertung der Basis lohnt es sich, an einer bestimmten Technologie festzuhalten. Die Inspektion des Fundaments wird wie folgt durchgeführt:

  • ein 50-70 cm breiter Graben gräbt sich um das Fundament;
  • Gründungsmaterial wird bestimmt;
  • Inspektion auf Schäden.

Achtung! Mit kleinen Zerstörungen ist es möglich, auf den Ersatz des Fundaments zu verzichten: es genügt, das bestehende Fundament des alten Hauses zu verstärken.

Kellerarten

Nach der Überprüfung der alten Basis muss bestimmt werden, welcher Typ der neue sein wird. Die Wahl des Designs hängt von vielen Faktoren wie Bodentyp und Hausgewicht ab. In der Regel werden beim Bau von Holzhäusern folgende Fundamenttypen verwendet:

  • Stein (häufiger - Ziegel) - Ziegel ist ein billiges Material, aber es fällt aus Feuchtigkeit;
  • Stahlbeton ist die haltbarste aller Arten von Basen, es kann Band und monolithisch sein;
  • Pile - ein Fundament aus Metallpfählen ist sehr praktisch und schnell gebaut;
  • Holz - entlang des Umfangs des Kellers gibt es Eichen Säulen (Decks), diese Basis ist sehr anfällig für die Auswirkungen von Pilzen und Feuchtigkeit.

Eine moderne Vielfalt von Materialien erlaubt, veraltete Arten von Basen in der Konstruktion nicht anzuwenden. Die praktischsten und langlebigsten Optionen - Stahlbeton und Pfahlgründung. Ein Grund genug, um richtig zu stärken.

Das Haus heben

Wenn die Frage auftaucht: "Wie man ein Fundament für ein altes Haus schafft?", Müssen Sie sofort entscheiden, wie Sie das Haus aufziehen. Diese Arbeiten werden unabhängig von der Art der zukünftigen Gründung des Gebäudes durchgeführt.

Vorbereitende Arbeiten

Um das alte Haus zu heben, ist es nicht notwendig, teure Spezialausrüstung zu verwenden. Die demokratischste Option - Jacks. Um die Tragfähigkeit und die Anzahl der Wagenheber zu bestimmen, ist es notwendig, das ungefähre Gewicht des Hauses zu berechnen. Alle Möbel und Haushaltsgegenstände werden aus dem Gebäude genommen - das wird sein Gewicht verringern.

Eine große Anzahl von Holz- oder Ziegelstützen wird für die Arbeit benötigt, sie werden im Voraus beschafft. Die Höhe der Stützen muss der Höhe des zukünftigen Fundaments entsprechen. Die Anzahl der Stützen hängt von der Länge der Wände ab. Um den minimalen Unterschied in der Höhe der Unterstützungen zu justieren, muss Futter, die beste Wahl - Bretter.

In dem Prozess der Aufhebung der unteren Ränder des Hauses - der verletzlichste Punkt. Um die Stämme vor Verschüttung und Rissbildung zu schützen, werden sie mit Metallklammern befestigt. Wenn der Bau des Hauses eine alte Grundlage hat, ist es notwendig, seinen äußeren Schatz zu zerstören, ungefähr 50 cm entlang jeder Seite. Dies wird getan, um die Buchsen weiter zu installieren. Um herauszufinden, wie man das Fundament unter das alte Haus gießen kann, ist es notwendig, alle Feinheiten des Hebens der Struktur herauszufinden.

Installation von Buchsen

Die Buben üben einen sehr starken Druck auf die Stämme aus, deshalb werden sie auf intakte Stämme gesetzt. Die Installation der Buchsen funktioniert wie folgt:

  • Unter der Stelle, wo der Wagen steht, wird eine starke Stütze in Form von Eisenblech, dickem Sperrholz oder einem Substrat aus einer Stange (50x50 cm) gelegt;
  • bestimmt die am meisten durchhängende Ecke des Hauses und darunter, auf der vorbereiteten Unterstützung, installieren Sie den Wagenheber;
  • Stellen Sie an den folgenden Ecken Wagenheber ein.

Beachten Sie! Es ist problematisch, das alte Haus allein mit eigenen Händen aufzuziehen - für das Sicherheitsnetz erledigen 2-3 Arbeiter die Arbeit.

Hebevorgang

Der Aufstieg des Hauses beginnt mit der am meisten durchhängenden Ecke. Alle Aktionen werden sehr reibungslos durchgeführt, um die Wände des Hauses nicht zu beschädigen. Bei der ersten Annäherung wird ein Anstieg von 2 cm durchgeführt, wodurch verhindert wird, dass die Wände reißen. In die entstandene Lücke schließen Holzbalken oder Bretter ein.

Wenn die erste Ecke angehoben wird, werden die nächsten abwechselnd auf die gleiche Höhe angehoben. Entlang des Umfangs sind in Form von Platten gestapelt. Das Heben wird schrittweise durchgeführt, indem Unterstützung in den Spalt gesetzt wird, um die Wagenheber zu entlasten.

Nachdem das Haus auf die gewünschte Höhe angehoben wurde, setzen Sie Ziegel oder Holzstützen, Säulen. Auch für Wagenheber sollten für die Stützpfeiler Stützbühnen aus Vollmaterial vorbereitet werden, erst danach kann mit der Reparatur des alten Fundamentes begonnen werden.

Der ganze Prozess des Hebens des Hauses wird während des Tages ausgeführt. Die letzte Stufe ist die Vorbereitung des Standortes für die zukünftige Gründung. Wenn das Haus alt ist, wird es mit äußerster Vorsicht aufgezogen.

Zerstörung der alten Basis

Nach dem Heben des baufälligen Hauses fahren Sie mit der Zerstörung der alten Basis fort. Der traditionelle und weniger teure Weg - Arbeit mit einem Vorschlaghammer und Wedges. Holzpflöcke werden mit einem Vorschlaghammer in die Nähte oder Risse des Fundaments getrieben. Um die restlichen Elemente des Zements zu zerstören, eignen sich Punsch und Schrott.

Zur Reinigung der entstandenen Rückstände mit einer Schaufel. Nachdem die Gründung des alten Hauses zerstört wurde, beginnen sie einen Platz für ein neues Fundament vorzubereiten.

Es ist wichtig! Im Zuge der Zerstörung des Sockels der Struktur werden Ziegel oder Holzstützen entlang des gesamten Umfangs installiert.

Ribbon Foundation Gießen

Die vernünftigste Option für einstöckige Holzgebäude - Band Stahlbetonfundament. Es ist für jede Art von Boden geeignet. Die Konstruktion einer solchen Basis wird wie folgt durchgeführt:

  • Einen Graben graben. Die Grundlage für das neue Fundament sollte um 10-20 cm größer sein als das vorhergehende. Wenn in der Zukunft geplant wird, andere Gebäude auf dem Gelände zu bauen, sollte das Fundament auch für sie gegossen werden;
  • Unter den längsten Wänden entsteht ein T-förmiger U-förmiger Graben;
  • Die erste Schicht im Graben ist Sand gelegt (10-15 cm);
  • Die nächste Stufe ist die Installation eines Rahmens aus Bewehrung;
  • Schalungsbaugruppe;
  • Verlegung in der Schalungsabdichtung;
  • Gießlösung.

Nach dem vollständigen Aushärten der Lösung werden die Bretter auf einen Abschnitt des Fundaments gelegt, auf dem die temporären Stützen verlegt sind. Alle Bereiche der Basis werden einzeln gegossen. Das Bewehrungsnetz jedes neuen Abschnitts des Kellers ist mit den Stäben der vorherigen Abschnitte verbunden.

Bei einer anderen Methode, ein Fundament zu bauen, werden zuerst die Ecken der Struktur gegossen. Die Schalung erzeugt begrenzte Sektoren an den Ecken des vorgeschlagenen Fundaments. Sie sind zuerst geflutet. Nach dem Aushärten der Lösung gießen Sie alle übrigen Teile der Basis.

Nach dem Gießen Öffnungen für Jacks legen einen Ziegel oder Mörtel. Wenn die Basis vollständig gefroren ist, werden die unteren Stämme erneut überprüft und gegebenenfalls ersetzt. Die letzte Phase der Arbeit ist die Installation des Hauses auf dem Fundament: Die Arbeit wird reibungslos durchgeführt, die Struktur allmählich um 3-5 cm absenkend.

Ersetzen eines alten Fundaments durch Schraubenpfähle

Mit einer schnellen Arbeitsgeschwindigkeit dauert die Installation einer Pfahlgründung einen Tag. Diese Art von Fundament des Hauses ist sehr geeignet für sandige und sumpfige Böden.

Bevor Sie Pfähle kaufen, müssen Sie das Gewicht und die Fläche des Hauses berechnen und die Bodenart untersuchen. Die durchschnittliche Tragfähigkeit von Schraubenpfählen beträgt 5 bis 14 Tonnen, abhängig von der Spanne der Schaufeln und dem Durchmesser des Pfahls selbst.

Die Arbeiten zur Installation der Pfahlgründung werden wie folgt durchgeführt:

  • Hebe das Haus mit Buben auf;
  • Platz für zukünftige Pfähle (mehr Zahl fällt auf die Stellen der tragenden Wände und Ecken des Hauses);
  • man kann die Pfähle manuell oder mit Hilfe der Ausrüstung (die Tiefe der Strukturen über dem Niveau der Bodenvereisung) installieren;
  • nach dem Einschrauben aller Pfähle werden sie durch Schweißen mit einem Metallrahmen verbunden;
  • Die letzte Phase ist die Installation eines Hauses auf einem Pfahlfundament.

Um den Wärmeverlust zu reduzieren und das Aussehen der Struktur zu verbessern, ist die Struktur mit Ziegeln oder dekorativen Platten bedeckt.

Ergebnisse

Um eine neue Stiftung unter ihrem Haus zu arrangieren, führen Sie zuerst eine Reihe von Studien durch. Sie zielen darauf ab, den Zustand der Stiftung zu bestimmen. Es ist auch notwendig, die Feinheiten des Hebens von Gebäuden mit Hilfe von Hebern zu kennen. Beginnen Sie, von einer Absackkante aufzuheben. Beim Arbeiten mit unteren Felgen ist Vorsicht geboten. Erfahrene Bauarbeiter verwenden Ziegel als Material für temporäre Stützen.

Das Ersetzen der Streifenfundament ist einfacher als andere Arten von Basen. Es ist notwendig, sich korrekt an die Geräteschalung und den Beton zu nähern. Bei der Installation des Hauses auf dem Fundament sollten auch mehrere Merkmale des Prozesses berücksichtigt werden.

  • Wir bauen ein Haus aus Schaumstoffblöcken mit eigenen Händen
  • Schwimmende Grundlage
  • Schalung für die Stiftung mach es selbst
  • Das Fundament für den Ofen im Bad

Manchmal sind die Eigentümer von Landhäusern mit dem Problem der Gründung der Stiftung konfrontiert. Dies geschieht als Folge von Veränderungen im Unterboden, Bauarbeiten auf dem Land oder im Haus selbst. Zum Beispiel erhöht der Aufbau des zweiten oder Dachgeschosses die Belastung des Fundaments, und wenn es nicht für eine solche Masse ausgelegt war, wird es sich absetzen. Darüber hinaus werden solche Probleme durch unsachgemäße Installation der Basis, den Mangel an hochwertiger Wärme- und Wasserdichtigkeit verursacht.

Um die oben genannten Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, die richtigen Materialien zu wählen, die Basis zu installieren und zu beenden. Was ist die Grundlage für ein Holzhaus, lesen Sie hier. Bei leichten Verletzungen können Sie die Basis neu dekorieren oder verstärken. Aber wenn die Konstruktion bereits nachgelassen hat, Risse an der Basis aufgetreten sind oder die Wände schief sind, ist ein kompletter Ersatz des Fundaments unter dem Haus erforderlich. Sonst wird das Gebäude bald zusammenbrechen.

In dem Artikel werden wir herausfinden, wann es wirklich notwendig ist, das Fundament unter einem Holzhaus zu ersetzen, und wenn Sie mit einfachen Reparaturen auskommen. Überlegen Sie, wie Sie bei Bedarf das Fundament des Hauses mit eigenen Händen wechseln können.

Arten von Kellerschäden

  • Geringfügiger Schaden schließt bröckeliges Ende ein. Diese Defekte können problemlos erkannt und beseitigt werden. Sie beeinflussen nicht die tragenden Eigenschaften der Struktur, sie verletzen einfach die Ästhetik der Erscheinung;
  • Mittlere Schäden umfassen Risse, die aufgrund der Zerstörung der Struktur und der Bodensenkungen auftreten. Vertikale Risse und Zickzackrisse gelten als die gefährlichsten;
  • Schwerer Schaden umfasst eine große Anzahl von Rissen, Brüchen an der Basis und schräge Wände der Struktur. Dann verstärken oder ersetzen sie das Fundament vollständig;
  • Tödliche Deformation tritt hauptsächlich im alten Gebäude und im Fundament auf. Hier gibt es nichts zu reparieren. Es ist notwendig, die Struktur komplett zu zerlegen und ein neues, solides Holzhaus in Übereinstimmung mit den modernen Bauvorschriften zu bauen.

Wie man Risse im Fundament versiegelt

Risse am Anfang der Ausbildung können leicht behoben werden. Verpassen Sie nicht den Moment und verzögern Sie nicht die Reparatur, da die Risse wachsen und wachsen werden. Dann wird sich der Schaden von einem mäßigen Grad zu einem schweren entwickeln. Um den Grad der Gefahr von Rissen, Sedimentationsrate und die Art der Zerstörung des Fundaments festzustellen, machen Sie Leuchtfeuer.

Einen kleinen Kitt auf eine saubere, trockene Grundmauer legen, mit einem Spachtel eine gerade Linie ziehen und bis zu 5 mm dick markieren. Solch ein Leuchtfeuer wird bei jeder Bewegung der Oberfläche brechen. Anstelle von Kitt werden auch Gipsputze oder Normalpapier verwendet. Aber wenn das Papier nass wird, liefert es keine zuverlässigen Ergebnisse mehr.

Wenn die Senkung vorübergehend ist und keine Gefahr darstellt, bleibt die Marke unverändert. Das bedeutet, dass sich die Stiftung mit dem Boden bewegte und ihren Platz einnahm. In diesem Fall können Sie kosmetische Reparaturen Risse durchführen. Um den Defekt zu beseitigen, wird der Riss aufgeweitet, gereinigt und mit einer Grundierung versiegelt. Die resultierende Naht wird mit Zement fixiert.

Stärkung und Stärkung der Stiftung

Strukturelle Verstärkung wird verwendet, wenn Deformation vorhanden ist, aber der Boden ist stabil. Darüber hinaus sollte die Stiftung gestärkt werden, wenn Sie eine weitere Etage hinzufügen möchten. Stärkung wird der Basis helfen, die erhöhte Belastung zu bewältigen und neu zu verteilen. Dann wird die Struktur nicht zusammenbrechen und sich absetzen. Der Gewinn umfasst die folgenden Aktionen:

  • Entlang dem Umfang der Basis einen Graben machen. Die Oberfläche wird von Erde, Schmutz, Ablagerungen und Staub gereinigt;
  • Bohren Sie Löcher, deren Durchmesser mehr als 1 mm betragen sollte. Ventile werden in die Löcher getrieben;
  • Mache einen verstärkten Gürtel. Um die installierten Stücke an mehreren Stellen werden die Armaturen geschweißt, und im übrigen werden sie mit Hilfe von Draht befestigt;
  • Installieren Sie die Schalung und gießen Sie die Betonmischung. Nach dem Aushärten wird die Schalung entfernt. Dann wird die Struktur für weitere zwei oder drei Wochen trocknen gelassen. Zum Zeitpunkt des Trocknens ist die Oberfläche mit einem Film bedeckt und wird periodisch mit Wasser gegossen.

Nach der Installation machen Sie Abdichtungs- und Entwässerungssystem. Um dies zu tun, müssen Sie im Umkreis von 70-100 Zentimetern einen Graben von 20-30 Zentimetern Breite graben. Die Tiefe des Grabens sollte nicht unter dem Niveau des Betongießens liegen. Geotextilien werden auf dem Boden mit überlappenden Wänden verlegt. Kies wird von oben eingefüllt und ein Drainagerohr installiert. Der Winkel des Rohres beträgt 5 mm pro 1 m.

Das obere Rohr ist mit Kies bedeckt, die überstehenden Kanten des Geotextils sind eingewickelt und mit Erde verstopft. Das Abflussrohr sammelt weiterhin Wasser und bringt es vom Haus zu einer Grube oder einem speziellen Brunnen. Um die Abdichtung zu verbessern, können Sie die Außenwände des Fundaments mit Schutzlösungen, Putz, Bitumenkitt oder Grundierung und Flüssigkautschuk abdecken.

Die Abdichtung kann vor der Installation des Fundaments erfolgen. Dazu wird auf den Boden der Grube und Schalung Dachpappe gelegt, die Fugen zwischen den Materialien werden mit Bitumenkitt überzogen. Hochwertige Abdichtungen verhindern Risse und schräge Wände. Ohne richtigen Schutz im Keller und im ersten Stock ist es zudem kalt und feucht.

Nach Abschluss der Arbeiten rund um das Haus und das Fundament wird ein Blindbereich geschaffen, um Wasser aus dem Gebäude abzuleiten. Sie werden die Überflutung des Kellers und des Gebäudes nicht zulassen. Die blinden Bereiche stellen einen horizontalen Streifen mit einer Breite von 60-120 cm dar, der entlang des Umfangs des Hauses mit einer leichten Neigung verläuft. Der Weg besteht aus Beton, Geröll, Pflastersteinen oder Pflastersteinen.

Teilweiser und vollständiger Ersatz der Stiftung

Durch den Ersatz der Stiftung wurde auf ernste Mängel und Zerstörung der Struktur zurückgegriffen. Im Falle eines teilweisen Ersatzes und einer Renovierung wird ein Teil der Struktur demontiert, das verformte Element wird entfernt und ein neues wird eingefügt. Eine solche Demontage kann unabhängig durchgeführt werden, ist jedoch nicht für jeden Basistyp geeignet. Zum Beispiel kann ein Stahlbetonfundament oder eine monolithische Platte nicht teilweise demontiert werden.

Teilweise Demontage erfordert auch die Erhöhung des Hauses und die Verwendung von Spezialgeräten. Daher werden die Arbeitskosten im Vergleich zur vollständigen Demontage des Fundaments nicht wesentlich sinken. Bei diesem Teilaustausch verringert sich die Festigkeit und die Standzeit der Basis verkürzt sich. Darüber hinaus verletzt es die Integrität der Struktur. Daher empfehlen Experten, auf die Methode des vollständigen Ersatzes der Gründung zurückzugreifen.

Kompletter Austausch der Basis - eine schwierige Aufgabe, die alleine schwer zu bewältigen ist. Es umfasst das Heben und Senken des Hauses, das Demontieren des alten und das Installieren einer neuen Basis. Werfen wir einen Blick darauf, wie man die Struktur richtig aufbaut und wie man das Fundament unter einem Holzhaus ersetzt.

Die Technologie des Anhebens eines Holzhauses

Um ein Haus von einer Bar oder einem Baumstamm zu heben, benötigen Sie mindestens vier Heber mit einer Tragfähigkeit von je 10 Tonnen. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, überprüfen und bewerten Sie die Ecken des Gebäudes. Es ist wichtig, dass der Rahmen beim Bewegen nicht auseinander fällt. Fenster- und Türrahmen werden vom Haus entfernt, Möbel und andere Gegenstände werden herausgezogen. Es ist wichtig, den Raum leer zu lassen. Um nicht gegen das Dach zu stoßen, ist der Schornstein von der Decke getrennt.

Um das Haus wird ein Graben gelegt, um den Zugang zum Fundament zu erleichtern. Jacks sind entlang der langen Wände des Hauses in einer Entfernung von 0,5 Metern von den Ecken des Gebäudes installiert. Stellen Sie unter jedem Wagenheber eine solide Plattform mit den Parametern 50x50 cm auf. Basen können vertieft werden, damit die Ausrüstung nicht abrutscht.

In den Ecken des Hauses und der Kreuzung der Wände rüsten temporäre Stützen aus. Die verwendeten Materialien sind Holz, Holz oder Ziegel. Der Rahmen wird gleichzeitig mit der Stütze auf der unteren Krone der Stämme angehoben. Zu der Unterkrone verbog sich sein Stahlreifen nicht. Oder, wenn Sie an der Stelle des Biegens anheben, verwenden Sie einen anderen Wagenheber.

Der erste Lift sollte zwei Zentimeter nicht überschreiten. Die Konstruktion wird auf temporäre Stützen gesetzt, dann wird das Haus um weitere 1,5-2 Zentimeter angehoben. So wird das Gerüst stufenweise auf 10-15 Zentimeter angehoben und sicher auf temporären Trägern fixiert.

Wie man das Alte demontiert und ein neues Fundament installiert

Um das Fundament von Zementmörtel oder Bruchwerkstoffen zu demontieren, werden Holzkeile in die Grundnähte getrieben. Um zu arbeiten, benötigen Sie einen Bohrhammer, Vorschlaghammer, Brecheisen, Hämmer und andere Werkzeuge. Demontieren Sie die Struktur auf den Boden.

Nach der Demontage des alten Fundamentes, wird mit der Installation eines neuen begonnen. Der Platz wird geräumt, ein Kies- und Sandkissen wird erstellt, eine Schalung und ein verstärktes Gitter werden installiert. Die Schalung wird mit Beton ausgegossen und ein Abdichtungsmaterial wird in mehreren Schichten darauf gelegt. Ruberoid ist dafür gut geeignet. Achten Sie während der Arbeiten auf die Nischen für die Jacks, um das Haus sicher abzusenken.

Fällt gleichmäßig und allmählich auch 1,5-2 Zentimeter. Danach führen sie die Fertigstellung des Fundaments durch, was die Anordnung von Abdichtungs- und Dämm-, Auskleidungs-, Entwässerungs- und Blindbereichen einschließt. Jack Nischen sind zugemauert.

Das Ersetzen des alten Fundaments, das Heben und Senken des Hauses, das Installieren einer neuen Basis ist ein mühsamer und gefährlicher Prozess. Es ist wichtig, qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten und Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Um ein zuverlässiges und dauerhaftes Fundament zu erhalten, um Probleme während der Bauarbeiten zu vermeiden, wenden Sie sich an die Profis!

Die Meister der Firma MariSrub werden qualitativ und schnell das Fundament ersetzen, eine neue Basis unter dem Holzhaus installieren, Materialien auswählen und fertigstellen. Wir führen Abdichtungen und Isolierungen durch, wir organisieren ein System von Entwässerungs- und Blindbereichen. Als Ergebnis wird die Stiftung eine lange Zeit dauern!