Was ist das Erdgeschoss?

Oft bestellen sie den Bau eines Hauses mit Keller oder Keller, wobei sie sich nicht ganz klar vorstellen, was der Keller bedeutet und tatsächlich der Keller. Das ist nicht verwunderlich, denn die Bezeichnung dieser Räume ist ungefähr gleich, nicht umsonst heißt der Keller ein Souterrain. Und dennoch ist es wünschenswert, die Merkmale des Kellers klarer vorzustellen, es wird helfen, es für verschiedene Funktionen richtig anzupassen. Und die Einrichtung des Kellers und des Kellers ist vielleicht der billigste Weg, um die Wohnfläche des Hauses zu vergrößern.

Erdgeschoss und Keller - was ist der Unterschied

Sowohl der Keller als auch der Keller sind Räume, die teilweise oder vollständig im Boden vergraben sind. Wie unterscheidet sich der eine von dem anderen? Der Unterschied zwischen ihnen ist technologisch und liegt in der Tiefe, in die sie eingetaucht sind:

  • das Untergeschoss ist in weniger als der Hälfte unterhalb der Planungsebene des Landes vertieft;
  • Der Keller ist unterhalb dieser Markierung mehr als halb oder voll.

Es ist zu beachten, dass beide Räume unterschiedliche Funktionen erfüllen können - bei Decken unter 180 cm handelt es sich um einen technischen Untergrund, unabhängig von der Tiefe. Bei höheren Decken können sie als Wohnräume klassifiziert werden.

Fitnessraum im Keller

Auf kleinen Grundstücken ermöglichen die Kellergeschosse / Keller die Schaffung zusätzlicher, notwendiger Räumlichkeiten, ohne die gesamte Gebäudefläche des Hauses zu vergrößern.

Kelleranordnung

Nachdem wir uns mit der Definition dessen beschäftigt haben, was es ist - ein Kellergeschoss, ist es wert, seine Eigenschaften zu erklären. Dies wird helfen, den Raum für neue Aufgaben besser unterzubringen (bleiben Sie nicht leer?). Die Kosten für die Anpassung und die damit verbundenen notwendigen Arbeiten hängen weitgehend vom technischen Zustand der Bauteile des Gebäudes sowie von neuen Funktionen ab, die dem Keller / Keller zugeordnet werden sollen.

Mindestprogramm

Der Keller oder das Erdgeschoss ist am einfachsten zu benutzen für Räume, die nicht für den dauerhaften Aufenthalt von Personen sorgen, das heißt, es kann ein Solarium, eine Sauna, einen Heimgymnastikraum, eine Werkstatt, eine Garage und so weiter geben. In diesem Fall müssen Sie sich nicht um viele strenge Empfehlungen zur Größe der Räume, ihrer zusätzlichen Tageslichtbeleuchtung, Heizung, Wärmedämmung von Außenwänden und dergleichen kümmern.

In Übereinstimmung mit den Regeln können Personen bis zu 4 Stunden pro Tag in Räumlichkeiten für vorübergehenden Aufenthalt bleiben.

Maximales Programm

Diese Anordnung des Kellers unter dem Schlafzimmer, Ruheraum und Studie. Dann gelten die gleichen Regeln wie beim Bau eines Wohnhauses. Dies bedeutet, dass zum Beispiel die Höhe der Räumlichkeiten nicht weniger als 250 cm betragen darf, die Breite der Gänge nicht weniger als 120 cm beträgt, die Treppenstufen nicht mehr als 19 cm hoch sind und ihre Breite mindestens 25 cm beträgt, das Vorhandensein von Tageslicht und so weiter. In normalen Kellern ist die Erfüllung all dieser Anforderungen ebenfalls möglich, aber es kann notwendig sein, einige strukturelle Elemente des Gebäudes und hohe finanzielle Kosten zu überarbeiten / ändern.

Welche Probleme müssen gelöst werden?

Mehrere Faktoren haben entscheidenden Einfluss auf die Kosten und die Komplexität der Anordnung des Kellers oder Kellers.

Hohe Luftfeuchtigkeit

Feuchtigkeit im Keller ist ein sehr häufiges Phänomen, aber Sie sollten keine Angst davor haben, müssen Sie nur die Möglichkeit der Feuchtigkeit Eindringen von Anfang der Konstruktion zu beseitigen. Dies kann in der Regel durch eine hochwertige Abdichtung einschließlich einer Abdichtung des Bodens erreicht werden.

Viel schlimmere Situation, wenn später an den Wänden Schimmel oder Pilze erscheinen. Dies weist auf eine unzureichende Belüftung der Räume sowie auf eine lose oder beschädigte Abdichtung der Außenwände und deren unzureichende Wärmedämmung hin. Das Volumen und die Kosten der Arbeit, die zur Beseitigung der Mängel erforderlich sind, sind ziemlich hoch.

Wärmender und imprägnierender Keller

Der Grundwasserspiegel und die Art des Bodens, auf dem das Gebäude gebaut wird, sind ebenfalls eng mit dem Feuchtigkeitszustand der Wände und Böden im Keller verbunden. Wenn sandige Böden und Grundwasser unter dem Keller / Keller auftreten, sind sie in der Regel trocken. Dies bedeutet, dass selbst ein erheblicher Modernisierungsaufwand (z. B. Kellerraum im Keller) nicht zu umständlich und teuer sein dürfte. Besonders wenn die Hauptbauarbeiten im Sommer ausgeführt werden.

Die Situation ist viel schlimmer, wenn es undurchlässige Böden (Ton) auf der Baustelle gibt - in diesem Fall können die Keller trotz des niedrigen Grundwasserspiegels sehr nass sein. Der Grund dafür ist Wasser, das durch den Boden sickert und sich in der Nähe der Kellerwände (im Bereich der ehemaligen Grube) sammelt. Zu solchen Zeiten ist es notwendig zu entleeren, und dies beeinflusst natürlich die Wertsteigerung.

Am schlimmsten ist es, wenn das Grundwasser oberhalb des Fundaments des Gebäudes liegt. In diesem Fall ist die Anordnung sowohl des Kellers als auch des Kellers (insbesondere) mit einer Anzahl von Schwierigkeiten verbunden. Das Haus sollte eine dichte Abdichtung von höchster Qualität haben, und es kann separate Arbeiten am Entwässerungsbereich erfordern.

Auf dem Imprägniergerät Sockel interessant und sinnvoll im Video beschrieben:

Es ist auch eine schwierige Situation, wenn die Wände im Keller trocken sind und bei Berührung bröckeln. Dies bedeutet, dass sie durch Feuchtigkeit und Frost so zerstört werden können, dass ihre Festigkeit viel niedriger als vorgesehen ist. Und dann zu den Isolierungsarbeiten werden weitere Aktivitäten im Zusammenhang mit der Verstärkung der tragenden Struktur des Gebäudes hinzugefügt, die sehr schwierig und teuer ist.

Beleuchtung

Die Verfügbarkeit von Tageslicht ist ein weiterer Unterschied zwischen dem Keller und dem Keller. Es ist besonders in Wohnzimmern notwendig. Es sollte berücksichtigt werden, dass die Fläche der Fenster mindestens 1/8 der Bodenfläche betragen sollte, und in Räumen, die nicht für den dauerhaften Aufenthalt von Personen bestimmt sind, mindestens 1/12. Dies ist meist viel mehr als die üblichen, kleinen Kellerfenster bieten.

Sie sind mehr zur Verbesserung der Belüftung als zur ordnungsgemäßen Beleuchtung der Räumlichkeiten konzipiert. Die Breite der Öffnungen ist sehr wichtig. Fenster sollten mindestens 90 cm (vorzugsweise 120 cm) haben, in diesem Fall wird die Beleuchtungssituation sehr günstig sein.

Ruheraum im Keller

Höhe

Die Höhe des Kellers - dieser Faktor ist sehr wichtig, wenn es darum geht, wie man zusätzlichen Raum anordnet. In den meisten Projekten ist es etwa 220 cm, was die Gestaltung von Räumlichkeiten für den vorübergehenden Aufenthalt von Menschen ermöglicht. Für viele Anleger ist diese Beschränkung jedoch kein Hindernis. Wenn Sie die Wände des Kellers um 30 cm anheben, können Sie einen Kellerraum bekommen, der an Wohnbedürfnisse angepasst ist. Die Höhe ist ausreichend für das Gerät im Keller verschiedener Lounges oder Schlafzimmer, also zur Wohnraumerhöhung.

Hitze im Keller

Die Beheizung zusätzlicher Räume ist kein Problem, wenn zunächst ein entsprechendes Heizsystem vorgesehen wird (welches in der Regel während des Baus des Gebäudes erfolgt). Wenn dies jedoch nicht vorgesehen ist, sollte berücksichtigt werden, dass die Temperatur im Bereich von 5-8 ° C in Lagern, 12-16 ° C in Bezug auf den vorübergehenden Aufenthalt und 18-22 ° C in Wohnungen ausreichend ist.

Natürlich ist die kurzfristige Erwärmung von Räumen, beispielsweise unter Verwendung von tragbaren elektrischen Heizgeräten, akzeptabel und kosteneffektiv, aber für die kontinuierliche Erwärmung von erhöhtem Volumen werden geeignete Reserven in dem Heizsystem oder einer separaten Heizungsanlage benötigt.

Sanitär

In den Kellerräumen werden häufig Sanitär- und Sanitäranlagen verwendet. Die Anordnung eines Badezimmers, einer Toilette oder Küche ist mit der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung verbunden. Wenn jedoch die Versorgung mit Leitungswasser im Keller und im Keller im Großen und Ganzen problemlos möglich ist, kann die Installation eines zusätzlichen Abschnitts des Abwasserkanals im Keller zu Problemen führen. Denn bekanntlich fließen keine Flüssigkeiten in die Berge und in tiefen Kellern ist es fast sicher, dass die Installation einer geeigneten Pumpe erforderlich ist, was die Kosten des gesamten Systems erhöht.

Elektrizität

Das elektrische System der Vorrichtung ist meistens nicht zu kompliziert und teuer. Mit der Installation von mehreren zusätzlichen Glühbirnen und Kontakten wird fast jeder zurechtkommen. Sogar mit der möglichen Verlegung der elektrischen Fußbodenheizung. Es muss nur überprüft werden, ob die Netzwerkkapazität für die verbrauchte Energiemenge ausreicht.

Es kommt häufig vor, dass die Anzahl der zusätzlichen elektrischen Geräte (Öfen, Öfen, Klimaanlagen, Gefrierschränke, Computer, Heizungen usw.) so groß ist, dass das gesamte System ersetzt werden muss. Es ist besser, dies vor Beginn der Bauarbeiten zu berücksichtigen.

Belüftung

Die richtige Belüftung der im Untergeschoss ausgerüsteten Räume ist notwendig. Das Erdgeschoss ist keine Ausnahme. Ansonsten kann sich aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit kurzzeitig ein Pilz an den Wänden bilden, so dass eine Frischluftzufuhr und die Abluftabfuhr wünschenswert ist. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht genügend Fensteröffnungen in den Fenstern vorhanden sind, es ist notwendig, dass die für das ganze Haus üblichen Auslasskanäle in den Kellerraum gelangen. Die besten, aber auch die teuersten Lösungen sind natürlich mechanische Lüftungssysteme. In vielen Fällen können Sie jedoch auf sie verzichten. Alles, was Sie tun müssen, ist ein erfahrenes Beatmungsgerät zu kontaktieren.

Alle oben genannten Punkte werden am besten in der Entwurfsphase und zu Beginn der Bauarbeiten gelöst, danach müssen Sie nicht mehr auf teure Reparaturen zurückgreifen. Im Hinblick auf die Machbarkeit des Untergeschosses sind Keller und Keller eine gute Möglichkeit, den Nutz- oder Lebensraum zu vergrößern, was auch in sehr geräumigen Häusern Sinn macht.

Vor- und Nachteile des Kellers im privaten Bau

Oft in Privathäusern entsteht ein Kellerraum. Es ist das erste oder Erdgeschoss. Obwohl es tatsächlich ein Keller ist. Die Arbeiten sollten unter strikter Einhaltung bestimmter Kriterien durchgeführt werden. Laut Gesetz gibt es spezifische Kriterien (2,5 bis 3 Meter). Sie beziehen sich auf die Höhe dieses Raumes.

Es gibt auch Steuern auf das zum Leben gebaute Gebiet. Diese Frage interessiert alle, die an der Planung ihres Hauses beteiligt sind.

Die Nachteile des Kellerraums sind enorme Kosten, die vom Graben bis zur elektrischen Verkabelung reichen. Geschätzte Kosten werden nach geologischen und technischen Studien berechnet: die Art des Bodens wird bestimmt, der Grundwasserspiegel. Es gibt Situationen, in denen diese Faktoren kategorisch nicht die Schaffung eines Erdgeschosses erlauben - seine Konstruktion und Wartung wird unangemessen teuer sein.

Ziele der Kellerräume

Kellerräume in privaten Gebäuden brauchen eine gute Entwässerung, leistungsfähige Hydroschutz und Isolierung. Nur eine Fortsetzung der Gründung ist nicht genug. Wenn Sie die Regeln der Hydroprotektion und die Verwendung von Arbeitsmaterialien minderer Qualität vernachlässigen, erhöhen Sie das Risiko des Ertrinkens erheblich.

Normalerweise sind die Fenster in den Kellern nicht zufrieden, es ist fast unmöglich. Ausnahmen - auf dem Foto unten. Aber selbst wenn es Fenster gibt, funktioniert hier kein vollwertiges natürliches Licht. Daher sind solche Räumlichkeiten wie Wohn-und nicht berücksichtigt. Hier organisieren sie in der Regel: Sportanlagen, Heimkinos, Saunen usw. Das Thema Belüftung im Keller ist besonders relevant, wenn das Fitnessstudio gebaut wird. Conduct Druck Abwasser hier ist notwendig, wenn Sie Saunen und Duschen erstellen.

Anordnung der Erholungsgebiete im Keller: Billardzimmer, Bar

Normalerweise erscheint ein Plan, um einen Keller zu erstellen, wenn es unmöglich ist, alle geplanten Räumlichkeiten im Haus zu erstellen, oder ihr Bereich ist klein für einige Ideen des Meisters. Außerdem ist die Notwendigkeit eines Kellers bedingt, wenn auf dem Gelände ein Gefälle mit einem signifikanten Höhenunterschied vorhanden ist. Aber mit der richtigen Konstruktion können Sie gute Einsparungen erzielen und das Arbeitstempo entwickeln.

Wie man es anordnet? Vor allem ist es nutzlos, die Anzahl der Wohnquadratmeter zu verfolgen. Es ist besser, kleine Räume zu wählen (infolgedessen kann es bis zu 3 Stockwerke geben). Aber auch über die Ernennung eines Sockels muss es Darstellungen geben. Was wird da sein? Spielzimmer, Lager, Keller, Aufenthaltsraum oder ein Platz für andere Tricks? Zum Beispiel ist ein Lagerraum oder eine Scheune, um separat zu bauen oder an das Haus anzuhängen, viel billiger. Der Keller oder Keller wird sicher beheizt, nicht jedes Jahr, aber immer noch sind die meisten Kellerbesitzer gezwungen, Maßnahmen gegen erhöhte Feuchtigkeit zu ergreifen.

Um die lokale Naturkatastrophe am Ende der Grube zu korrigieren, ist es ratsam, dieses Material zu betrachten:

Arten von Sockeln

  1. Vertieft. Dies ist der häufigste Typ. Er ist sehr widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Wasser lässt schnell eine solche Kappe.
  2. Der Sprecher Er ist normalerweise zufrieden, wenn die Wandkonstruktion des Hauses eher dünn ist.
  3. Auf der gleichen Ebene wie die Stiftung. Nicht die rationellste Variante, denn er ist arm an Feuchtigkeit und gleichzeitig der Beginn der Wand. Es ist notwendig, den Wasserschutz ernsthaft zu erhöhen, und dies sind zusätzliche Kosten. Auch mit dieser Option können Sie das Erscheinungsbild des Gebäudes nicht verbessern.

Sockelmaterialien

Der Sockel setzt das Fundament fort. Und das Material dafür wird gleich verwendet. Es ist selten, die Materialien zu verwenden, die zur Herstellung von Wandstrukturen verwendet wurden.

Die beliebtesten Materialien für die Basis:

Welche Option Sie bevorzugen, die Arbeit beginnt immer mit den Berechnungen. Besonders sorgfältig ist es notwendig, die Dicke der Wände zu berechnen. Betonestriche und -platten bilden üblicherweise den Boden. Die Basis kann aus bereits geformten Platten aus Stahlbeton erstellt werden. Zur Verkleidung gehen Holzwerkstoffe.

Wenn der Keller viel höher als das Erdgeschoss ist, dann werden im oberen Teil ganze Fenster und Türen gemacht. Sie sollten nicht nach Norden gehen. So kann der Rahmen durch feste Schneeansammlungen verformt werden.

Die erste Stufe der Verkleidung ist die Schaffung einer Leiter im Keller. Meistens werden solche Optionen erstellt:

  1. Klassischer Marsch. Es ist nur angeordnet, wenn der Bereich dafür ausreichend ist.
  2. Schraube. Es wird erstellt, wenn die Bedingungen der Basis es nicht zulassen, die erste Option anzuordnen.

Hydroschutz

Für den Sockel ist eine beidseitige Abdichtung erforderlich. Isolierende Komponenten, die über dem Boden liegen, sind nicht notwendig.

Der stärkste Schutz wird nur dann angeordnet, wenn die Basis auf einem Betonmonolith basiert. Auch hier muss die Arbeit in sehr hoher Qualität ausgeführt werden, da die Platte ansonsten aufgrund der Feuchtigkeit nicht gut an den Wänden haftet. Vergessen Sie nicht die Standards für die Höhe des Sockels - 250 cm.Dadurch wird eine Vertiefung von angemessener Tiefe gebildet.

Projekte erstellen

Wie bereits erwähnt, ist es sehr wichtig, die gewünschte Dicke der Wände zu bestimmen. Die Art des Bodens, die Lage der Struktur, die Art und das Verhalten des Bodens werden berücksichtigt. Wenn der Boden zuverlässig ist, kann die Dicke der Wand der Kappe mit anderen Wänden des Hauses übereinstimmen. Wenn es Probleme mit dem Boden gibt, nimmt ihre Dicke um 20-30 cm zu.

Wenn das Gebäude aus Holz gebaut ist, kann die Basis aus Betonblöcken erstellt werden.

Das Projekt sollte die Grundwasserposition widerspiegeln. Da es eine Anforderung für die Tiefe der Grube gibt - sie sollte ihr Niveau nicht erreichen. Der Boden wird im Voraus untersucht, er bestimmt die Tiefe dieser Gewässer.

Preisprobleme

Sie werden durch folgende Faktoren bestimmt:

  1. Region Ihres Wohnsitzes (Klima, Boden, Boden, etc.)
  2. Pricing Materialien in Ihrer Nähe.
  3. Die Kosten von Dienstleistungen von Spezialisten und Arbeitern.
  4. Konzeptionelle Parameter von Keller und Fundament.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für die Kosten für die Erstellung von Sockeln.

Beispiel 1. Kellerparameter: 10x10. Die Grundlage ist ein Band. Seine Tiefe - 240 cm, Breite - 30 cm, Höhe über dem Boden: 60 cm.

Die folgenden Materialien sind hier beteiligt:

  1. Eine Probe Land - 360 cu. m = 360 Tausend Rubel
  2. Corrugated Verstärkung, Abschnitt 0,14 cm beteiligt 5700 m Die Kosten für die Bestellung von 205.150 Rubel.
  3. Beton. Ausgaben: 265 900 Rubel.
  4. Schalung, 10 Kubikmeter Kosten: 62 000 Rubel
  5. Hydroschutz. Bituminöser Mastix. Verlangte 60.000 Rubel. Dies ist die innere Schicht. Die äußere Dachschicht kostet etwa 60 000 Rubel.
  6. Isolierung. Styropor. Eine Platte hat eine Dicke - 10 cm, Breite - 58 cm, Länge - 26 cm, 10 Platten werden benötigt. Die Kosten für die Bestellung von 32 000 bis 35 000 Rubel.
  7. Materialien für Zwischenschichten (Kies und Sand) + Nägel. Ausgaben: 42 000 Rubel.

Toolkit:

  • Für Berechnungen: Roulette, Bleistift, Level.
  • Zur Verlegung: Kelle, Spitzhacke.
  • Andere: Schaufel, Hammer, Blei.

Ihre Gesamtkosten liegen innerhalb von 30.000 Rubel.

Die Dienstleistungen von Arbeitern werden ungefähr 130-140 tausend Rubel kosten. Dies bezieht sich auf ihre Gebühren und Aufwendungen für Zimmer und Verpflegung.

Wenn Sie die Arbeit selbst machen, dann gibt es andere Zahlen. Das Graben der notwendigen Grube und ihrer Einstreu kostet ungefähr 50.000 Rubel.

Beispiel 2. Die Parameter der Basis 8 x 8 M. Die Wände bestehen aus Blöcken FBS. Das Fundament ist flach, Monolith.

Materialien:

  1. Hydroschutz, Dachmaterial.
  2. Isolierung. Penoplex. Dicke - 5 cm.
  3. Ändern Sie das Haus Parameter 2,5x5 m.

Die Liste der Tools ist fast gleich. Es erfordert auch die Kosten für die Arbeit, Mietausrüstung, Lieferung von Materialien.

Der kumulative Preis aller angegebenen - ungefähr 1000 000 Rubel.

Wenn der Keller unter der Bedingung einer hohen Grundwasserposition gebaut wird, erhöhen sich die Kosten ernsthaft. Wir müssen eine sehr starke Grundlage aufbauen. In solchen Fällen erzeugen sie normalerweise eine Pfahlgründung und eine Basis darauf. Die im ersten Beispiel angegebenen Kosten können sich etwa 1,5 bis 2 mal erhöhen.

Natürlich kann beim Bau des Kellers gespart werden. Die Hauptsache ist, es ohne Qualitätsverlust zu tun. Insbesondere ist es nicht notwendig, auf Beton- und Hydraulikschutz sowie Heizungen zu sparen. Es ist besser, eine Basis von kleineren Parametern zu schaffen, aber zuverlässig und mit einer starken Basis.

Sparen Sie auch nicht bei erstklassigen Mitarbeitern. Wenn Sie selbst keine Qualitätsarbeit leisten können oder keine Zeit haben, ist es besser, diese Angelegenheit Spezialisten mit Eigenschaften zu überlassen. Heute ist es sehr populär, eine schlüsselfertige Basis zu bestellen. Die Preisspanne ist hier sehr breit. Viel hängt von den Parametern der konzipierten Basis, den geologischen Faktoren, den Preisen der Materialien und Dienstleistungen eines Unternehmens ab. Außerdem werden einige Beispiele für schlüsselfertige Grundlagen vorgeschlagen, die verschiedene Parameter und Faktoren berücksichtigen.

Warum brauchen wir ein Erdgeschoss?

Dieser Bereich, der in den Wohnzellen eines jeden Hochhauses steht, besteht nur aus vier Wänden, in denen man natürlich leben kann. Essen, schlafen, multiplizieren. Geeignet für diese Zwecke Zelle. Wasser wird serviert, Scheiße wird aufgehen. Zomboyaschik und Sofa. Und dein ganzes Leben lang musst du dafür bezahlen, auch wenn die Zelle gehört.

Wenn jemand, der sein Haus baut, Autonomie und Unabhängigkeit von Wohnungs- und Versorgungsorganisationen und anderen Erpressern anstrebt, dann ist der Zellraum eindeutig nicht genug.

Zum Beispiel, wenn dein Brunnen oder dein eigener Brunnen, dann bedeutet das nicht, dass du mit einem Eimer zu ihm rennen musst. Eine bestimmte Technik (Wasserstation) ist für den normalen Betrieb des Wasserversorgungssystems im Haus erforderlich. Diese Station muss irgendwo platziert werden. Vielleicht in der Küche? Oder im Badezimmer? Ist es nicht besser im Keller, an einem speziell dafür vorgesehenen Ort?

Eine seltene Person, die außerhalb der Stadt lebt, benutzt nicht den Garten, den Garten auf dem Garten. Es bedeutet, dass er jeden Herbst Nahrung für den Winter erntet und konserviert. Es lohnt sich kaum, die Vorteile und die Weisheit eines solchen Wohnsitzes zu beweisen. Und dann sag: Wenn du nicht nach der Natur trachtest, wenn du dich nicht auf der Erde engagierst, was dann, entschuldige, ein Haus für dich selbst bauen? Tatsächlich ist es in einer Stadtzelle so bequem!

Nun, wenn es eine Ernte gibt, bedeutet das, dass Sie einen praktischen Keller für die Lagerung verschiedener Konserven und Hackfrüchte brauchen. Kein Loch im Boden mit einem unbequemen schweren Deckel, wie es in alten Häusern gemacht wurde, nicht eine halb faule Leiter, die nicht nur gefährlich ist, sondern auch unbequem mit Dosen, Kisten, Taschen und Körben von Produkten, aber einem normalen geräumigen Keller mit einer bestimmten Temperatur und einfach Die übliche Tür. Wo sonst kann man einen solchen Raum mit der notwendigen Temperatur für die Lagerung von Produkten ausstatten, wenn nicht im Keller? Das Schlafzimmer funktioniert nicht, auf dem Dachboden wird es offensichtlich nicht gelingen.

Und für die Pflege des Gartens und des Gartens braucht es eine Vielzahl von Werkzeugen und Einrichtungen. Bewässerungsschläuche, Pumpen, diverse Geräte und Kleinigkeiten, die für den Winter aus dem Schnee und Frost entfernt werden müssen. Fischernetz - und das wird nicht in der Kälte gehen. Dieser Lagerraum kann im selben Keller erfolgreich realisiert werden.

Für den Imker ist der Kellerboden in der Regel der ideale Ort, an dem Bienenvölker mit Bienen für den Winter aufgestellt werden können. Hier stellen Sie auch die Honigschleuder und die ganze notwendige Ausrüstung für die Arbeit mit dem Bienenhaus. Ein Florist zum Beispiel braucht wieder einen Platz für die Winterlagerung von Rhizomen verschiedener Sommerblumen, zum Beispiel Dahlien.

Für Leute, die aktiv sind, keine Wins in Anwesenheit des Kellers gibt es eine großartige Gelegenheit, ein Geschäft zu gründen. Zum Beispiel, Nähen Produktion oder Reparatur, Friseur Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Reparatur von Unterhaltungselektronik, Waschmaschinen, Schuhreparatur. Unter den Bedingungen des außerstädtischen Lebens finden Sie immer ein Unternehmen, das bei Bewohnern eines Dorfes, Dorfes oder Dorfes gefragt ist.

Eine kleine, aber praktische Werkstatt, in der Sie Werkzeuge platzieren können, wo Sie etwas reparieren oder kreieren können - für jemanden, der nicht faul ist, ist Kreativität die erste Notwendigkeit. Es kann Tischlerei, Metallarbeiten, Radio oder sogar eine Kunstwerkstatt mit den notwendigen Maschinen und Zubehör sein. Holzschnitzerei, Weben von einer Stange. Helles, warmes und komfortables Zimmer. Zu jeder Zeit des Jahres.

Darüber hinaus ist es möglich, eine Küche im Keller zu finden. Dies schafft zumindest zusätzlich Raum für den Wohnraum im Erdgeschoss, wo beispielsweise ein weiteres Kinderzimmer Platz finden kann. Darüber hinaus haben solche Umstellungen wenig Einfluss auf die Gestaltung des gesamten Hauses als Ganzes. Wenn ein Kind aufwächst und sein Zimmer geräumt wird, kehrt die Küche bei Bedarf erfolgreich zurück.

Auf Wunsch kann, wenn noch ein Platz im Keller ist, eine Sauna oder zumindest eine Dusche aufgestellt werden. In der Regel kann die Fläche des Kellers des Hauses auf jeden Fall nicht nutzlos sein. Und dieser Lebensraum befindet sich neben dem Wohnbereich, in unmittelbarer Nähe und mit dem offensichtlichen Komfort seiner Nutzung.

Jetzt über die Kosten für den Bau eines Hauses mit einem Keller und ohne es. Stellen Sie sich zunächst einmal die Frage: Wie tief ist die Bodenfriere nach den bestehenden Normen? In verschiedenen Regionen auf unterschiedliche Art und Weise. Im mittleren Ural beispielsweise 1,8 Meter. Daher sollte die Gründungstiefe auf wuchernden Böden nicht unter diesem Wert liegen.

Wenn Sie sich entschieden haben, ein Haus auf Pfählen, Schrauben, TISE oder anderen zu bauen, können Sie diese Seite sicher schließen. Hier geht es nicht um dich. Für ein Haus auf Stelzen ist die Zukunft, und sogar echte Sorge und Sorge für die kalten Böden im Haus, für Feuchtigkeit und Schimmel im unterirdischen Raum und andere Probleme für diejenigen, die das Haus auf ihre Beine stellen, und der Raum zwischen ihnen schließt über dem Boden ein Grillage oder etwas anderes, das er arrogant die Grundlage nennt. Gleichzeitig gefriert der Boden im Winter nicht nur außerhalb des Hauses, sondern auch anderthalb Meter in den unterirdischen Raum.

Ein normales Fundament ist ein bandgewärmtes Fundament, das keine Kälte in den unterirdischen Raum des Hauses erlaubt und eine zuverlässige Unterstützung für das Haus bietet. Das Band kann sowohl monolithisch sein, als auch die Nationalmannschaft aus Betonblöcken. Aber hier, in der Tat, nicht über das Design des Bandes. Hier, wenn ein Haus ohne Keller gebaut wird, wird dieses Band einfach im Boden vergraben.

Entfernen Sie den Boden im Fundamentband - das sind praktisch alle Kosten. Und Sie haben Platz für den Keller geschaffen, für zusätzlichen Wohnraum im Haus. Und jetzt wird es nicht nötig sein, einen Heizraum neben dem Haus zu bauen, einen ungünstigen feuchten Keller zu graben (immer noch graben!), Feuchtigkeit und Schimmel im unterirdischen Raum zu bekämpfen, Werkzeuge und Geräte in einem verfallenen Holzschuppen oder einer Garage zu lagern, in der Küche oder im Badezimmer zu installieren Wasserstation und Wassererhitzer für die Wasserversorgung und denken Sie daran, ein Bad in der Ecke des Gartens zu bauen.

Überlegen Sie sich all diese Unannehmlichkeiten und bereiten Sie sich darauf vor, wenn Sie sich gegen den Sockel entscheiden. Daraus folgt, dass die Kosten für den Bau eines Hauses pro Quadratmeter der Gesamtfläche nicht nur nicht steigen, sondern auch deutlich reduziert werden. Das Untergeschoss bietet Ihnen eine signifikante zusätzliche Nutzfläche im Haus kostenlos.

In Verbindung mit dem Obigen ist die Frage sehr wahrscheinlich: Ist eine Fundamentplatte für ein Haus mit einem Kellergeschoss notwendig? Die Veranstaltung ist teuer und zeitaufwendig. Für ein Haus von 9x9 Metern benötigen Sie 3-4 Kilometer Betonstahl für 14 und 50 Kubikmeter Beton. Ist es möglich mit einer billigeren Option auszukommen?

Sie können. Die Platte wird in der Regel empfohlen, um die Festigkeit des Fundamentbandes zu gewährleisten, das seitlichen Belastungen von der Seite des äußeren Bodens entgegenwirkt. Um diese Belastungen zu reduzieren und um andere positive Punkte zu erreichen, kann dies wie folgt durchgeführt werden.

Der Boden des Kellers sollte nicht niedriger als 1,2 Meter vom Boden des Grundstücks sein. Die Tiefe des Fundamentbandes liegt 40-50 Zentimeter unter dem Boden. Die Gesamthöhe des Gründungsgürtels beträgt 2,6 Meter. Draußen wird das Band mit expandiertem Polystyrol isoliert, die Verfüllung wird mit einer Schicht Blähton durchgeführt und dann mit einer Grundierung aus der Fundamentgrube entfernt.

Die Dicke des Fundamentbandes beträgt nicht weniger als 300 mm. Das Band ist horizontal und vertikal mit Betonstahl 14 mm mit einer Teilung von 200 mm verstärkt. Ein Blindbereich von mindestens 1 Meter Breite ist entlang der Oberseite angeordnet.

Dadurch wird die seitliche Belastung des Fundamentbandes erheblich reduziert, was in Kombination mit seiner Bewehrung, die auf dem Boden aufliegt und bis zu 20 cm dick auf dem Boden liegt, für ausreichende Stabilität sorgt. Darüber hinaus wird die Abhängigkeit von etwaigen hohen Grundwasserständen verringert, Regenwasser- und Schmelzwasserströme werden naturgemäß von der Hauswand abgelenkt und die Anhäufung von Böden in der Nähe des Gründungsgürtels entfällt.

Heizung. Um unabhängig zu sein, müssen Sie Ihren eigenen Kessel haben, was auch immer es ist. Selbst ein Elektroboiler braucht eine bestimmte Fläche im Haus, um sie im Auge zu behalten und zu pflegen. Was können wir über den häufig verwendeten Ziegelkessel oder -ofen und oft über den Wasserwärmespeicher sagen?

Wo soll das alles stehen? Versuche, es in der ersten Etage zu platzieren, führen unweigerlich zu Problemen mit der Wärmeverteilung. Die natürliche Zirkulation im Heizsystem ist viel einfacher zu erreichen, wenn der Kessel im Keller ist. Tatsächlich ist es nicht notwendig, unter solchen Bedingungen die natürliche Zirkulation bereits selbst zu erreichen.

Sie können einen separaten Heizraum einrichten, was oft gemacht wird. Wenn Sie sich nicht an die Unannehmlichkeiten erinnern, einen solchen Kesselraum instand zu halten, dann können Sie immer noch von dem übermäßigen Wärmeverlust durch die Wände dieses Heizraumes sprechen. Und sie, diese Wärmeverluste sind nicht so klein, wenn Sie sich noch daran erinnern, dass die Temperatur im Inneren sehr hoch ist.

Es ist bekannt, dass Heizkosten direkt vom gesamten Wärmeverlust im Haushalt abhängen. Mehr Wärmeverlust - mehr Kosten. Daher können wir, wenn wir den Grad des Wärmeverlustes kennen, sicher über die Heizkosten sprechen. Über die Berechnung des Wärmeverlusts können Sie auf der Wärmeverlustseite des Kellers nachlesen, wo nachgewiesen ist, dass der Wärmeverlust eines Hauses mit einem Kellergeschoss doppelt so hoch ist wie bei einem Haus ohne Kellergeschoss mit der gleichen Fläche. Und Übung bestätigt diese Berechnungen und Argumente voll und ganz.

Und abschließend nur eine Frage: Wenn Sie ein Haus ohne Keller bauen, warum wird es dann benötigt?

Was ist ein Kellergeschoss? Arten und Anwendung des Kellers

"Cap" - das italienische Wort. In seiner Muttersprache wird es als Zoccolo geschrieben. Übersetzung: - "Schuh mit einer Holzsohle." Wie ist das mit dem Bau verbunden? Versuchen wir es herauszufinden. Beginnen wir mit dem Konzept von nicht nur einem Keller, nämlich dem Keller.

Was ist ein Kellergeschoss?

Das Erdgeschoss - der Fuß des Gebäudes, in der Tat, als die Sohle des Schuhs. In regelmäßigen Abständen muss sie sich im Schlamm festbinden. Das gleiche passiert mit den Kellern. Teilweise gehen sie unter die Erde und blicken teilweise auf die Straße.

So kann das Projekt des Kellers nicht vollständig oder oberirdisch verborgen werden. Die letzte Option heißt der 1. Stock und der erste Keller. Cap - etwas dazwischen. Architekt Alexander Gorbunov definierte den Helden des Artikels als "das Kellergeschoss, das versucht, der Erste zu sein".

Laut SNIPs sollte der Boden des Kellers nicht mehr als die Hälfte der Zimmerhöhe erreichen. Gleichzeitig wird eine Bedingung hinsichtlich der Höhe der Stockwerke des ersten Stockwerks gestellt. 2 Meter über dem Boden ist die Grenze für sie.

Aus der Sicht der Anordnung des Fundaments zeichnet sich ein Haus mit einem Kellergeschoss durch seine Vertiefung aus. Ein massiver Platten- oder Bandguss wird in einer Grube mit einer Tiefe von etwa der Hälfte der Raumhöhe hergestellt.

Seine Wände sind eine Fortsetzung des Streifenfundaments. Das heißt, anstelle der Norm, beispielsweise für die Flachbauweise, wird eine Füllung von 50 Zentimetern 1,5-2 Meter gemacht.

Dementsprechend wird der Kubikinhalt von Beton verbraucht, die Kosten für die Grube und Schalung steigen. Darüber hinaus ist der Bau des Kellers nicht erlaubt, die 200. Marke von Beton, und haltbarer und teurer 300. und 400.

Es ist notwendig, aggressiven Einflüssen zu widerstehen. Von der Seite der Straße regnet es, Winde, Schnee fällt und manchmal trifft etwas die Wände. Aus dem Keller kann Grundwasser weggespült werden. Zusammen mit ihnen treten manchmal chemische Substanzen aus. Im Allgemeinen übernimmt die Basis wie die Sohle der Stiefel die Hauptlast.

In trockenen und stabilen Böden sind Hohldecken des Kellers zulässig. Der Boden in einem Privathaus sowie in einem Mehrfamilienhaus ist durchfroren. Bei der Unterbringung von Wohnräumen, Büros, öffentlichen Einrichtungen in unterirdischen Räumlichkeiten sind erhebliche Heizkosten erforderlich.

Hohlwandblöcke behalten Wärme. Folglich können Sie beim Heizen sparen. In wackeligen Böden arbeitet jedoch nur monolithischer Betoneinguss. Wände ohne innere Hohlräume frieren schneller ein. Daher muss in kalten Regionen die Wartung von Sockeln ausgeweitet werden.

Warum brauchst du einen Kellerboden?

Das Untergeschoss ist eine beliebte Option, um die Nutzfläche eines Hauses in einer Metropolregion zu erweitern. Sie erlösen ein Stück Land. Um das bereits gebaute Haus herum gibt es keine Erweiterungsmöglichkeiten.

Wir müssen eine sogenannte Kerze bauen - ein kompaktes Hochhaus. Zusätzliches Einkommen wird unterirdische Böden, einschließlich des Kellers geben. Bei Preisen pro Quadratmeter, zum Beispiel in Moskau, sind die Kosten für ihren Bau gerechtfertigt.

Manchmal, ohne Keller, sieht das Gebäude nicht aus. Wir sprechen über Gebäude an den Hängen der Berge, in der Regel Orte mit starken Rückgängen im Boden. Einerseits verlässt das Fundament kaum den Boden, andererseits fällt es ein paar Meter hinein. Es ist logisch, diese Meter zu verwenden und nicht mit einem festen zu füllen.

Das Fundament mit dem Keller und das entsprechende Dekor, zum Beispiel ein wilder Stein, geben der Struktur Festigkeit und Solidität. Psychologisch wird das Bild als ein im Boden verwurzelter Baum wahrgenommen.

Psychologen sagen, dass Häuser mit Sockeln aktiv gekauft werden, Vertrauen unter den Bewerbern für Wohn-und Büro-Meter, trotz der überhöhten Preisschild.

Arten von Kellern

In seiner ursprünglichen Bedeutung ist die Gebäudebasis nicht nur die Basis des Gebäudes, sondern auch des Denkmals oder der Säule. Wenn wir von Häusern sprechen, wird davon ausgegangen, dass sie mit den Außenwänden zusammenhängen.

Dementsprechend gibt es vorstehende und fallende Sockel. In letzterem ist das Fundament durch eine äußere Wand, bereits seine Basis, bedeckt. Das Design gilt als das zuverlässigste.

Erstens ist die Abdichtung gut versteckt. Seine Schicht vor der Wand ist erforderlich. Ansonsten "kriecht" die Feuchtigkeit aus dem Boden durch das Haus. Es wird schräge Regenfälle geben, der fallende Sockel wird für ungehinderten Wasserfluss sorgen.

Ihre Ströme rauschen von den Wänden und dem Dach des Gebäudes. Der beste Indikator für Zapadka ist übrigens, dass 5 cm Fundament unter der Wand bleiben.

Die hervorstehende Basis ist breiter als die äußere Wand. Erstens ist es nicht wirtschaftlich rentabel. Gib mehr Beton aus. Zweitens ist die vorstehende Basis offen, wie sie für alle Winde sagen.

Auf der anderen Seite schützen die breiten Wände des Kellergeschosses vor Kälte. In einigen Fällen ist das hervorstehende Kellergeschoss eine architektonische Lösung, die am äußeren Konzept des Gebäudes "arbeitet".

Es gibt auch eine Kompromissversion der Anordnung des Kellers. Genanntes Stirnrunzeln. Der zweite Wortlaut ist eine flache Basis. Die Dicke des Fundaments stimmt dabei mit der Breite der Straßenmauer überein.

In der Regel ist Zufall Zufall. Zum Beispiel gab es eine hervorstehende Basis. Sie fügten eine Fassade hinzu - es wurde Verleumdung. Die architektonische Lösung wird auch zur Basis für eine flache Basis.

Übrigens, die Kellergeschosse sind zeitweise zuerst gefüllt. In der Regel unterscheidet es alte Gebäude. Es gibt mehrere Definitionen von Täuschungen, die sich tatsächlich mit dem ersten Stock befassen.

Wenn das Gebäude Spalten hat, wird seine Basis die Basis genannt. Wir sehen die Post unter die Erde gehen, was bedeutet, dass auch der erste Stock dorthin gegangen ist. Über sein Pulver sprechen und die Bodenwand verlassen. Selbst ein Amateur kann Mauerwerk vom Fundament unterscheiden.

Ein weiteres Signal des unterirdischen Erdgeschosses sind vollwertige Fenster, von denen sich einige unterhalb des Geländes befinden. Dies geschieht aufgrund der Besiedlung des Hauses, wiederholten Pflastern und Asphaltieren des angrenzenden Gebiets. Windblown Land spielt auch eine Rolle. Kein Wunder, dass die alten Städte graben und nicht nur in den Wäldern und Feldern gefunden werden.

Nutzung des Kellergeschosses

Mit Blick auf die halb unterirdischen Bereiche können Sie das Erdgeschoss des Wohngebäudes sehen. Wie die Mansardenaufbauten sind die Wohnungen auch in tiefer liegenden Räumen untergebracht.

Diese sind billiger als die wichtigsten und sind daher gefragt. Vor dem Kauf muss jedoch sichergestellt werden, dass die Regeln für die Anordnung der Sockel eingehalten werden. Sie sollten eine kompakte Pumpstation sein.

Keller Heizraum

Aufgrund dessen steigen Abwasserkanäle zur Autobahn. Für Wohnzimmer sind ebenfalls Öffnungen erforderlich, die Sonnenlicht einlassen. Mit anderen Worten, es muss Fenster geben. Unbewohnte Kellereien implizieren auch feste Wände mit künstlichem Licht.

Wenn das Untergeschoss belegt ist, jedoch feuergefährdete Räume vorhanden sind, ist ein zweiter Notausgang erforderlich. Auf Systeme zum Löschen und Entfernen von Rauch nicht verzichten. Beachten Sie außerdem die Belüftung.

Verglasungsfläche ist klein. Die Installation von Klimasystemen oder zumindest speziellen Produkten ist wünschenswert. So genannte Durchgangslöcher in den Wänden, also das Fundament.

Sie gehen auf die Straße wie die Luftwege der oberen Stockwerke. Nur hier ist die Anzahl der Löcher im Keller mehr wünschenswert, zum Beispiel ein Paar für jeden Raum.

Die meisten Wohnzimmer besetzen die Geschäfte im Erdgeschoss. Dementsprechend Semi-Keller - profitable Mietfläche. Wenn sie in Wohngebäuden sind, werden die Vorteile den Mietern zugute kommen.

Die Betreiberorganisationen sind verpflichtet, sich mit ihnen über die Möglichkeit zu beraten, Friseure, Boutiquen und Werkstätten im Keller zu platzieren. Durch grünes Licht stimmen die Bewohner des Hauses einer teilweisen Rückerstattung der Miete für das gleiche ZHEU oder andere Versorgungsbedürfnisse zu.

Theoretisch sind Keller- und Souterrainbereiche Eigentum von Wohnungseigentümern. Deshalb haben sie das Recht, die Miete zu verbieten oder zu erlauben.

In Privathäusern werden sie den Keller mit eigenen Händen ausstatten, zum Beispiel unter dem "Bienenhaus". Die Bienen werden für den Winter in die unteren Räume gebracht. Sie können die Küche auch in den Kellerräumen unterbringen.

Fitnessraum im Keller

Dies beseitigt den Kochgeruch in den Haupträumen. Viele sind irritiert von den Gerüchen, die in die Räume gelangen. Hood scheint nur der Output eines Teils der Konsumenten zu sein. Irgendein nerviger und summender Fan.

Viele sind daran interessiert, eine Sauna im Erdgeschoss zu machen. Verdünnen in Bodenbereichen ist unlogisch. Sauna im Keller kann ein kommerzielles Projekt sein, oder das Eigentum nur der Bewohner des Hauses.

Sie können auch eine Wasserpumpstation an ihrer Basis platzieren. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, mit einem Eimer zum Brunnen oder Brunnen zu fahren. Es ist kein Geheimnis, dass Privathäuser oft keine zentrale Wasserversorgung haben.

Aber, Bewohner von Hütten sind keinen Garten beraubt. Einige Pflanzen mit Gras und Blumen. Andere züchten Obst und Gemüse. Der Keller des Hauses wird zu einem hervorragenden Lager für Knüppel, Weinkeller.

Diese Räume brauchen Kühlung, wodurch die Heizkosten für die "Sohlen" des Gebäudes entfallen. Die Wände des Kellers werden von Regalen mit Flaschen, Dosen und Flaschen erzwungen.

Beliebte Verwendung von Sockeln und als Workshops. Jemand macht Möbel, jemand malt Bilder, andere sticken ein Kreuz. Stille und persönlicher Raum sind wichtig für jeden Meister. Für den Rest der Bewohner des Hauses ist es wichtig, nicht auf Zehenspitzen zu gehen, wenn die Person es tut. Cap - ein großer Kompromiss.

Große Familien stellen oft Wäschemöglichkeiten im Keller. Ständiges Geräusch von Waschmaschinen, hängende Wäsche überall und dreckige Berge im Wohnzimmer.

Das Zeichnen von Rohren und das Anordnen von Geräten, die ein Haus überfluten können, ist auch im Dachgeschoss nicht möglich. Rettet die Basis erneut. Feedback von denen, die es gebaut haben und den Raum nutzen, ist oft positiv. Zusätzliche Quadratmeter sind nicht überflüssig. Der einzige Nachteil, diese Messgeräte erfordern zusätzliche Kosten.

Warum brauchst du eine Basis im Haus?

Das häufigste Kellergeschoss erhielt in den postsowjetischen Ländern vor allem in der mittleren Klimazone. Es ist erwähnenswert, dass hauptsächlich Häuser in Kanada und den Vereinigten Staaten direkt bündig mit dem Erdboden gebaut sind und ihr Design keinen Sockel vorsieht. In Verbindung mit solchen Unterschieden in der Wohnbaukultur haben viele Menschen Fragen zur Machbarkeit der Basis. Viele sind interessiert, Sie brauchen einen Keller und wie er ersetzt werden kann.

Eigenschaften der Basis

Das Design der hervorstehenden und hervorstehenden Basis.

Der untere Teil der Außenwand, der sich auf dem Fundament befindet, wird als Basis bezeichnet. Dieses Wort ist auch auf Italienisch - es bedeutet ein Schuh mit einer Holzsohle.

Der Keller ist eine Zwischenstruktur zwischen den tragenden Wänden und dem Fundament.

Die Basis hat eine signifikante architektonische und funktionelle Belastung, daher sollte die Wahl ihrer Art und ihres Designs maximale Aufmerksamkeit erhalten. An seine Stärke werden besonders hohe Anforderungen gestellt.

Das Konzept einer Basis kann abhängig von der Art der ausgewählten Foundation variieren. Wenn also während des Baus das Säulenfundament bevorzugt wurde, wirken die Wände, die zwischen den Stiften und über den Pfeilern angebracht sind, als Keller.

Im Falle eines Streifenfundaments wird der Sockel als oberer Teil des Kellers bezeichnet, der sich über die Bodenoberfläche erhebt.

Sockelgerät für ein Holzhaus.

Für den Bau des Kellergeschosses der Fassade werden in den meisten Fällen Fundamentsteine, Beton oder Granit verwendet. In seltenen Fällen kann ein roter (Silikat-) Stein für seine Konstruktion verwendet werden, da er unter dem Einfluss von Feuchtigkeit kollabieren kann.

In der Architektur gibt es einen allgemeinen Begriff, der besagt, dass alles, was sich unterhalb der Nullmarke befindet, für einen Sockel gilt. Es stellt sich heraus, dass jede Konstruktion, die tiefer als die geplante Höhe des Landes liegt, zum Keller gehört. Der Abstand vom Kellerboden zum Boden darf nicht mehr als die Hälfte des Bodens betragen. In einigen Fällen können die Baukosten den Kosten entsprechen, die für den Bau des restlichen Hauses erforderlich sind. Sie sollten nicht auf dieses Design verzichten, das Erdgeschoss begründet seine Anwesenheit zu 100%.

Arten von Streifenfundamenten.

Die für den Bau des Kellers erforderliche Menge beinhaltet die Kosten für Erdarbeiten mit Spezialausrüstung. Wenn der Boden für die Nutzung auf dem Grundstück geeignet ist, kann er direkt vor Ort genutzt werden. Für den Bau des Nullfußbodens benötigen Sie große Fundamentblöcke und eine spezielle Decke. Für ihre Installation erfordert die Verwendung von Hebezeugen. Wenn auf dem für den Bau vorgesehenen Standort ein hohes Grundwasserniveau herrscht, kann es erforderlich sein, ein verstärktes Abdichtungssystem zu installieren und ein komplexes Entwässerungssystem zu schaffen.

Zweck der Kappe

Varianten des Kellers für ein Backsteinhaus mit Bodenbelag.

Warum und warum brauchen wir ein Erdgeschoss? Der Hauptzweck besteht darin, die Wände der Wohnung vor kapillarer Absaugung (Feuchtigkeit, die vom Boden aufsteigt) und Niederschlag (Tau, schmelzender Schnee, Regenwasser) zu schützen. Es wird deutlich, warum es in den GUS-Staaten Häuser mit einem hohen Sockel gibt, die auf veränderliche Wetterbedingungen und ein feuchtes Klima zurückzuführen sind. Wenn man bedenkt, dass das Klima in Kanada und den USA weniger wechselhaft und trocken ist mit einem Minimum an Niederschlägen, dann ist es einfach nicht notwendig Häuser mit einem Sockel in diesen Ländern zu bauen.

Wenn in dem Haus, das im Klima der mittleren Spur gebaut wurde, keine Basis vorhanden ist, kann die kapillare Feuchtigkeit bis zu 3 m an der Wand des Hauses ansteigen, was in Zukunft zur Bildung von Schimmel und verrottenden Baumaterialien, aus denen die Wände errichtet wurden, beitragen kann. Erhöhte Feuchtigkeit der Wände führt zu einer Erhöhung des Grades ihrer Wärmeleitfähigkeit und zum Verlust der Frostbeständigkeit. Aus diesem Grund ist zu beachten, dass ein Haus, das ohne Nullboden errichtet wurde, für 2-3 Jahre völlig ungeeignet werden kann.

Der optimale Standort Produha im Keller.

In Abwesenheit eines Kellers nimmt der Sockel eine maximale mechanische Wirkung an, die von einem Haus ausgeht, das innerhalb des Umfangs mit Erde gefüllt ist.

Unter anderem ist der Keller eine ständige Belastung, die von den Wänden ausgeht. Wenn Sie planen, ein Fundament ohne Schalung zu bauen, hilft es, den Umfang des zukünftigen Hauses zu skizzieren, für das Sie mehrere Ziegel verwenden müssen.

Auf der Base hat ständig eine starke Allround-Wirkung. Es ist möglich, seine Haltbarkeit und Sicherheit während der Konstruktion dieses Teils des Hauses aus hochwertigen Materialien mit maximaler Feuchtigkeitsbeständigkeit, Frostbeständigkeit und mechanischer Festigkeit zu gewährleisten.

Kellerarten

Basis aus Betonblöcken.

Es gibt verschiedene Arten von Sockeln. Wenn es also relativ zu der Wand nach außen vorsteht, wird eine solche Kappe als hervorstehend angesehen. Sein Design beinhaltet den Bau eines Schutzsystems. Dieser Typ ist am anfälligsten für Witterungseinflüsse, daher muss sein Finish aus hochwertigen Materialien bestehen.

Es ist ratsam, eine vorstehende Basis zu verwenden, wenn in einer Struktur mit dünnen Wänden, die zusätzliche Erwärmung benötigt, ein Kellerboden (Null) vorhanden ist. In einigen Fällen ermöglicht die hervorstehende Basis, die einzigartige Idee des Architekten zu verwirklichen. Es sollte bedacht werden, dass während des Baus von Häusern die Basis dieses Typs sehr selten verwendet wird.

In einigen Fällen kann das Erdgeschoss bündig mit der Wand sein. Dies ist ein weiterer nicht sehr gebräuchlicher Typ.

Die Vorrichtung der Pfahlbasis mit einem Sockel.

Am beliebtesten ist die abgesenkte (vertiefte) Basis. Die Gestaltung der Verriegelungsansicht bietet Schutz vor einer Vielzahl von äußeren Einflüssen. Wenn also Regenwasser durch die Wände fließt, kann es die Spalte an der Verbindung zwischen der Basis und der Wand nicht durchdringen. In diesem Fall wird es einfach frei zu Boden fließen. Der Vorsprung der Wand verbirgt die Abdichtungsschicht, die sie vor äußeren mechanischen Einflüssen und Niederschlägen schützt.

Fallende Sicht ist vorteilhaft in Bezug auf die Materialeinsparung. Sein Design kann daher die Zeit und das Geld, das für den Bau aufgewendet wird, erheblich reduzieren. Beim Aufbau eines Sockels muss das Abflusssystem nicht wie bei einem vorstehenden Typ ausgestattet werden.

Das optimale Klebeniveau beträgt 5 cm (dies ist ein Indikator, der die Leistung der Ausrüstung und Isolierung berücksichtigt). In einigen Fällen wird das Aussehen der Platine nur nach dem Verputzen und der Wandisolierung mit Schaumkunststoff erhalten. Wenn die Wände aus den Blöcken herausgelegt werden, ragt die Basis relativ zu den Wänden hervor.

Basistechnologie

Es ist möglich, einen Keller zu bauen und nicht aus neuen Materialien, solange diese langlebig und von hoher Qualität sind. Durch den Einsatz hochwertiger Vollziegel können die Baukosten deutlich gesenkt werden.

Am häufigsten war eine gemauerte Basis. Seine Konstruktion muss auf einem monolithischen Streifenfundament aus Stahlbeton erfolgen. Für dieses Design ist ein solches Material für Wände wie Gas-Silikat-Blöcke geeigneter.

Es ist möglich, das Gerät des Nullbodens nach dem Füllen der Basis zu starten. Es ist äußerst wichtig, wenn die erste Reihe der Wände eines neuen Hauses gelegt wird, um die Ecken sorgfältig zu setzen. Wenn sie falsch aufgestellt sind, wird es in der Zukunft zu einer falschen Verlegung der Wände kommen. Wenn die Ecken der Basis nicht richtig eingestellt sind, können Sie dies in der Anfangsphase in dem Moment beheben, wenn die erste Reihe von Wänden verlegt wird. Es ist jedoch ratsam, sich nicht auf diese Gelegenheit zu verlassen und die Wände und den Keller zunächst richtig auszulegen.

Anfangs werden die Ziegel ausgelegt, ohne eine Lösung in jeder der 4 Ecken in einem Abstand zu verwenden, der gleich der Breite der zukünftigen Struktur ist. An den Ecken der Ziegel sollte entsprechend der Ebene gebaut werden. Danach müssen Sie mit einem dauerhaften Faden oder Maßband die genaue Breite und Länge jeder Seite unter Berücksichtigung der Winkel messen. Alle Messungen untereinander sollten gleich sein - die Breite einer Seite sollte gleich der Breite der zweiten sein, eine ähnliche Situation mit der Länge.

Wenn festgestellt wurde, dass alle Messungen gleich sind, können Sie mit der Verlegung der Basis beginnen. Wenn jedoch irgendwelche Messungen nicht miteinander übereinstimmen, sind daher nicht alle Winkel gleich einem gegebenen 90 °, und die Situation muss dringend korrigiert werden. Es ist notwendig, die Ziegel in den Ecken gleichzeitig auf einer der Seiten zu bewegen. Diese Maßnahmen müssen durchgeführt werden, bis die Maße der Seiten übereinstimmen oder die Abweichung nicht mehr als 2-3 cm beträgt, und bei weiterer Fortsetzung des Mauerwerks kann dieser Unterschied beseitigt werden.

Der Prozess des Legens der Kappe

Sockel aus Ziegeln legen.

Nachdem die Diagonalen und Maße der Seiten genau übereinstimmen, sollten Sie beginnen, die Basis zu legen. Zum Befestigen von Ziegeln können Sie einen Zement-Sand-Mörtel verwenden.

Die Breite hängt normalerweise vom Material ab, von dem eine weitere Wandinstallation erwartet wird. Wenn also Schaumbeton (Gas-Silikat-Blöcke) als Basis verwendet wird, beträgt die optimale Breite der Basis 1,5 Ziegel. Wenn ein Ziegel für die Fertigstellung nach der Isolierung verwendet werden soll, sollte der Keller in einer Breite von 2 Ziegeln ausgelegt werden. Um die Breite zu bestimmen, müssen Sie also zuerst das Material der Wände bestimmen.

In Bezug auf die Bestimmung der optimalen Höhe des Kellers, Meinungen abweichen immer. Es wird allgemein angenommen, dass die Höhe in den letzten 50 Jahren die für einen bestimmten Baubereich charakteristische maximale Schneedecke zumindest geringfügig übersteigen sollte. Eine solche Höhe ist in der Lage, die Wände vor dem Eindringen von kapillarer Feuchtigkeit zu schützen und die Haltbarkeit des Hauses zu erhöhen. Die maximale Höhe wird individuell gewählt. Für jemanden gilt 40 cm als komfortable Größe.

Typische Torte mit Blick auf das Steinzeug.

Wenn der Bau des Hauses das Vorhandensein eines Kellers voraussetzt, sollte die Höhe des Kellers in diesem Fall mindestens 70-100 cm betragen.Ein Haus, das auf einem hohen Keller gebaut wurde, sieht viel eleganter aus als Strukturen mit oder ohne Tief.

Bei der Konstruktion ist zu berücksichtigen, dass die Höhe der Stockwerke im Erdgeschoß von der Höhe des Kellers abhängt (unabhängig vom Vorhandensein des Kellers).

Um die Leistungseigenschaften zu verbessern, ist es notwendig, auf seine Abdichtung zu achten. Zum Beispiel kann eine Ruberoidfolie, die in der Hälfte gefaltet ist, als ein gutes Isoliermaterial dienen. Es sollte berücksichtigt werden, dass die Abdichtung notwendigerweise tiefer als das Niveau des zukünftigen Bodens sein muss. Ähnlich, mit dem Boden - sollte der Boden deutlich höher angeordnet werden, als die wasserdichte Schicht verlegt wird.

In diesem Stadium gibt es eine große Menge an Materialien, die für die Isolierung der Basis geeignet sind. Die Wahl des Materials hängt von der Höhe ab, die in den Bau investiert wird.

Pflege der Ziegelbasis

Manchmal kann sich auf einer Baustelle eine Situation ergeben, die für die Dauer der Arbeiten verschoben werden muss (bei kaltem Wetter oder in Abwesenheit von Geldmitteln). Während dieser Zeit müssen Sie sicherstellen, dass die Basis gut erhalten ist.

Zuallererst muss die horizontale Oberfläche der neuen Basis sorgfältig mit Plastikfolie bedeckt werden, die mit Ziegelfragmenten, Rohrstücken oder improvisierten Materialien befestigt werden muss. Die Folie dient zum Schutz der Struktur des aufgestellten Kellers vor dem Eindringen von Wasser, das bei wiederholten Frost- und Auftauzyklen seine Oberfläche beschädigen kann.

Die Fertigstellung sollte nach Belieben erfolgen. Es ist zu beachten, dass der mit Keramikplatten ausgekleidete Keller erst in den ersten Jahren nach Abschluss der Arbeiten schön aussieht. Im Laufe der Zeit erfordert ein solches Finish eine ständige Reparatur und Wiederherstellung.

Wenn das Erdgeschoss aus Naturstein gebaut ist, ist es notwendig, seine Außenseite zu ebnen. Wenn Sie beabsichtigen, einen Raum im Keller der Struktur (Garage oder Keller) zu arrangieren, müssen Sie den Stein auf beiden Seiten des Kellers ebnen. Nachdem die Nähte gestickt sind, benötigt diese Art von Fundament keine äußere Oberfläche und wird ästhetisch aussehen.

Bei der Auswahl eines Materials für den Kellerbau muss berücksichtigt werden, wie es mit den anderen für die Außenwanddekoration verwendeten Materialien kombiniert wird. Also, wenn Sie vorhaben, Mauern aus Ziegelsteinen zu bauen, dann wäre eine Ziegelsteinbasis in diesem Fall unpassend. Beton mit seiner glatten Oberfläche und wird gut mit der strukturierten Oberfläche des Ziegels kombiniert und im Gegenteil, wenn die Wände aus Stein oder Ziegeln sind, sieht die glatte Unterseite gut mit ihnen aus. Kürzlich, bewährte Konstruktion des isolierten Keller, der keine besonderen Kosten erfordert.