Die Vorrichtung der Basen aufgerichtet auf angetriebenen Pfählen

Anordnung der Gründung von vorgefertigten Stahlbetonpfählen unter dem Hochhaus

Das Pfahlfundament ist eine solide Konstruktion, die es ermöglicht, die Belastung der Struktur auf die tief genug liegenden inkompressiblen Bodenschichten über die Pfähle zu übertragen.

Dies gilt insbesondere, wenn der Boden schwach ist (Torf oder Sumpf). Damit das Fundament dem Gewicht des Gebäudes standhält, muss es fest auf festem Untergrund ruhen. Hier gilt die Regel: Je größer die Grundfläche der Struktur, desto geringer der Druck auf den Boden.

Um die Last auf jeder Stütze zu berechnen, wird in der Entwurfsphase das Gewicht der gesamten Struktur berechnet. Die resultierende Zahl wird durch die Anzahl der installierten Pfähle geteilt.

Racks werden mit einer solchen Last eingetaucht, dass sie standhalten müssen. Ein Anzeichen dafür, dass der Träger die feste Schicht erreicht hat und bereit ist, der spezifizierten Belastung standzuhalten, wird seinen Fortschritt im Inland stoppen.

Die Rammung von Stahlbetonpfählen ist nicht manuell möglich. Dies erfordert einen pneumatischen Hammer. Die Anzahl und Häufigkeit der Lage der Stützen variiert und hängt direkt vom Gesamtgewicht der Struktur ab. Sie müssen jedoch unter den vorgesehenen Wänden, an der Kreuzung der Wände und in den Ecken installiert werden.

Am Ende der Verstopfung werden die Spitzen auf gleicher Höhe abgeschnitten. Dann beginnt der Bau von Strukturen.

Was sind zabivny Stapel

Stahlbetonpfähle

Angetriebene Pfähle sind Stäbe mit quadratischem Querschnitt und einem spitzen Ende aus Stahlbeton. Sie sind durch die Schockmethode in den Boden eingetaucht. Das Fundament auf Rammpfählen ist stark und weist gute technische Eigenschaften auf.

Dieser Pfahltyp ist eine zuverlässige und stabile Unterlage mit einer maximalen Tragfähigkeit, die im Vergleich zum Einbau von TISE Fundamenten und Schrauben stabiler und langlebiger ist.

Für diesen Typ können auch Holzpfähle aus Massivholz verwendet werden. Sie sind aus Eiche, Kiefer, Esche und anderen festen Sorten, deren Härte nach der Methode von Brinell bestimmt werden kann.

Häufig werden Schraubenkammpfähle durch Rohre mit einer kegelförmigen Spitze ersetzt. Treibrohre haben eine bessere Tragfähigkeit als Pfähle, die durch Eintauchen eingebaut werden. Trotz der Verwendung von Konstruktionen gleicher Größe weisen die eingetriebenen Elemente die besten Festigkeitseigenschaften auf.

Fertigungsanforderungen

Die Herstellung von Pfählen dieser Art unterliegt den Bestimmungen der staatlichen Norm, wonach die Betonqualität eine Festigkeit von 300 kgf / sq. Cm haben muss.

Beton mit solchen Indikatoren bei der Prüfung auf Festigkeit und Kompression gelten als schwer.

Sie werden für den Bau von dauerhaften Gebäuden, Start- und Landebahnen und Straßenüberführungen verwendet.

Bei der Einrichtung anderer Arten der Basen auf den Pfählen wird die Lösung mit den niedrigeren technischen Charakteristiken verwendet.

Dies gilt auch für den Bau von Konstruktionen auf Bohrpfählen oder TISE.

Rahmen und Holzhäuser auf Rammpfählen

Haus "fällen" auf der Pfahlgründung

Für den Bau eines Pfahlfundaments für Holz- oder Skelettbauten werden 3 oder 4 Meter lange Pfähle mit einem Durchmesser von 150 oder 200 mm verwendet. Das heißt, ein kleinerer Durchmesser wird gewählt als bei schweren Ziegelstrukturen mit mehreren Stockwerken.

Diese Größe wird als ausreichend angesehen, damit der Pfahl in die feste Bodenschicht eindringen kann, und das Fundament, um die erforderliche Tragfähigkeit zu erhalten.

Die Verwendung dieser Art von Pfahl ist jedoch problematisch, da eine entsprechende kleine Ausrüstung für ihr Fahren benötigt wird.

Die Verwendung von schweren Geräten ist durch Sicherheitsvorschriften und Bauvorschriften untersagt. Um Arbeiten gemäß den oben genannten Anforderungen auszuführen, ist eine bestimmte Größe der Baustelle erforderlich.

Daher sollte das nächste Gebäude mindestens 25 Meter lang sein.

Stiftung arbeitet

Das Fundament auf angetriebenen Stützen ist gut, da es für jeden Boden verwendet werden kann, einschließlich schwacher Böden: mobil, torfig oder sumpfig.

  • Reinigung der Baustelle von der Vegetation;
  • Lieferung von Teilen installierten Strukturen;
  • Markierung der etablierten Basis.

Installationspfähle

Installation eines Rammpfahls

Der Fahrprozess ist wie folgt. Das Element wird vertikal mit der Spitze nach oben montiert. Überprüft die Übereinstimmung von Spitze und Achse. Dann beginnt der Fahrvorgang.

Der Schlagteil des Hammers wird abgesenkt und die Häufigkeit des Anschlagens jedes Pfahls wird zuerst um 1 Meter, dann um 0,1 Meter nach "Versagen" berechnet. Der durchschnittliche "Fehler" wird anhand der Anzahl der Striche auf der Basis des Elements berechnet.

Beim Aufprall des Hammers wird das Eintauchen gemessen und die Tragfähigkeit der Struktur bestimmt. Dies ermöglicht es, Mängel bei der weiteren Konstruktion zu verhindern.

In diesem Stadium ist es möglich, Hohlräume, angetroffene Steine ​​und andere Hindernisse im Boden bereitzustellen. Wenn der Stapel während des Tauchvorgangs auf ein Hindernis trifft, kann ein falscher Fehler auftreten. Dementsprechend ist diese Art von Fundament nicht für die Installation einer Pfahlgründung an felsigen Standorten geeignet.

Es gibt eine andere mögliche Entwicklung von Ereignissen, wenn die Struktur in Gegenwart von Hohlräumen im Boden stark nach dem Aufprall eingetaucht wird. In diesem Fall ist die Tragfähigkeit der Basis deutlich reduziert.

Während des gesamten Fahrbetriebs sollte die Genauigkeit der Pfahlstruktur überprüft werden.

Fazit

  • Bei Einhaltung aller Anforderungen wird mit Hilfe von Rammpfählen ein hochwertiges und zuverlässiges Fundament geschaffen.
  • Die Kosten des Gerätefundaments auf Pfählen entsprechen den Kosten anderer Arten von Fundamenten.
  • In Gegenwart von Pflanzen für das Fahren und hoch manövrierfähige Technologie dauert der Prozess eine kurze Zeit.
  • Das Volumen der physischen Kosten ist ähnlich wie bei ähnlichen Technologien.
  • Pfahlgründungen weisen eine ausgezeichnete Leistungsfähigkeit, Haltbarkeit und eine ausgezeichnete Tragfähigkeit auf.

Die Nachteile der Pfahlgründung

  • Wenn Sie das Fundament auf Stelzen aufstellen, müssen Sie überlegen, wie Sie das Erdgeschoss aufwärmen und fertigstellen.
  • Wenn der Boden auf der Baustelle anschwillt oder absinkt, können die Stabilitätseigenschaften des Fundaments deutlich reduziert werden.

Driftpfähle mit einem Stahlbetonrost verbunden

Um der Struktur eine größere Festigkeit zu geben, verwenden Sie bei Bedarf die Konstruktion einer Pfahlgründung mit einem Gitterrost. Solche Gründe können unterteilt werden in:

  • Plattenstapel Typ;
  • Flor-Typ Band.

Wenn das Gerät dieser zwei Typen etwas Abstand zwischen dem Boden und dem Band lässt. Eine Schicht Sand, Schotter oder Kies unter dem Band ist gefüllt.

Es erlaubt nicht, dass der Boden (im Falle des Hebens) auf dem Gitter ruht. Mit dieser Lücke hebt der Grillage das Fundament nicht an.

Dieselbe Methode gilt für die Deckenversion des Pfahlfundaments.

Materialien für die Herstellung von Pfahlstützen

Holzpfähle

Holzpfähle mit geringer Feuchtigkeitsbeständigkeit und Metallprodukte haben eine geringere Tragfähigkeit.

Solche Elemente bestehen aus Stahlrohren, Kanälen usw.

Ihr Hauptvorteil ist das geringe Gewicht im Vergleich zu anderen.

Solche Träger können tief genug betrieben werden, um ihre Länge in Stufen zu erhöhen.

Stahlbeton - Pfähle mit einem quadratischen Querschnitt, haben ein spitzes Ende mit einem Stahlschuh.

Bis zu drei Meter lange Mikropfähle werden für niedrige Gebäude verwendet.

Die Vorteile von Stahlbetonpfählen

Pfähle Stahlbeton

  • Ein guter Indikator für Tragfähigkeit und Tragbarkeit ohne Leistungseinbußen.
  • Lange Lebensdauer - ca. 100 Jahre.
  • Gehe fest in den Boden.
  • Erhöhte Festigkeit aufgrund der Konstruktionsmerkmale - interne Verstärkung.
  • Hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit, Feuerbeständigkeit, Beständigkeit gegen Änderungen des atmosphärischen Drucks.
  • Gemischtwarenladen. Produkte werden in Pfählen gelagert, erfordern keine besonderen Bedingungen.
  • Schnell installiert, reduziert sich vorteilhaft die Zeit für Vorbereitungs- und Installationsarbeiten.

Es ist zu beachten, dass vor dem Start und dem Fahren alle Stützen gründlich von Verschmutzungen gereinigt werden müssen.

Gekaufte Träger müssen mit Nachweisen über die Einhaltung der festgelegten Normen, Informationen zum Hersteller, Betonqualität, Datum der Herstellung einer bestimmten Charge usw. versehen sein.

Gute Produkte sind solche, die eine glatte Oberfläche ohne Risse und Späne haben.

Driving Piles: Arten und Feinheiten der Installation

Das wichtigste Element eines jeden Gebäudes ist das Fundament. Die Wahl der Technologie für ihre Konstruktion hängt in erster Linie von den Eigenschaften des Bodens sowie von der Art des im Bau befindlichen Gebäudes ab. Am aktivsten wird in der modernen Konstruktion eine Band- und Pfahlvariante des Fundaments verwendet.

Besonderheiten

Das Fundament auf Rammpfählen, das im Bau auf instabilen Böden verwendet wird, hat sich weit verbreitet. Für eine solche Basis werden Stützen verwendet - Stahlbetonstäbe mit einem Querschnitt (normalerweise quadratisch) innerhalb von 150 bis 500 mm und einer Länge von 3 bis 25 m.

Im unteren Teil können sie für ein besseres Eindringen in den Boden scharf sein, und im oberen Teil sind sie mit einer Spitze ausgestattet. Letzteres dient dazu, die Stützen vor Verformungen im Fahrbetrieb zu schützen, Hammerschläge fallen auf die Spitze.

Die Anhäufung in den Boden erfolgt unter Verwendung einer speziellen Ausrüstung - eines Hydraulikhammers. Die Länge und der Querschnitt des Pfahls werden basierend auf den Eigenschaften des Bodens und des im Bau befindlichen Objekts berechnet. Der wichtige Punkt ist, dass die Länge genug sein sollte, damit die Unterstützung fest auf festem Boden ruht und die weichen Schichten umgeht. Nur in diesem Fall können wir von der Stabilität und Zuverlässigkeit des Gegenstandes sprechen, nicht von seiner Anfälligkeit für die Beeinflussung durch die Bodenhebung.

Der Einsatzbereich des Fundaments auf Rammpfählen ist "problematisch", vor allem organische, also sumpfige, torfige Böden. Dieser Sockeltyp eignet sich für tonige und lehmige, feinsandige Böden sowie wassergesättigte Böden. Pfahlgründung kann auf unebenen Flächen mit Höhenunterschieden eingesetzt werden. Mit anderen Worten, die Verwendung dieser Technologie macht es möglich, fast jeden Boden für den Bau geeignet zu machen.

Es ist erwähnenswert, dass etwa 60% der Objekte in unserem Land auf diese Weise gebaut sind.

Das Fundament auf Pfählen kann gefliest (Grillage) oder Bandtyp sein. Der erste Typ gilt als die beste Option für instabile Böden.

Rammarbeiten können mit einer der folgenden Optionen durchgeführt werden:

  • Stapelfeld, in der Regel für den Bau von Hochhausplatten verwendet;
  • in einer Reihe - die Pfähle sind in Reihen für niedrige private Konstruktionen montiert, während die Stützen notwendigerweise an den Schnittpunkten der tragenden Wände an den Ecken angebracht sind;
  • einzelne Stützen, die an Stellen angebracht sind, die der größten Verformung des Bodens ausgesetzt sind.

Pros

Der Hauptvorteil von Fundamenten auf Rammpfählen ist die Fähigkeit, auf nahezu allen, einschließlich sehr instabilen (Torf-) Böden zu bauen - wo andere Systeme nicht anwendbar sind. Die einzige Ausnahme für Rammpfähle sind Fels- und Permafrostböden, auf denen auch Pfahlgründungen durchgeführt werden, jedoch mit einer anderen Technologie (Bohrmethode).

Die Pfähle können nicht nur der vertikalen, sondern auch der horizontalen Belastung standhalten, so dass sie "schwimmend" eingesetzt werden können. Durch Anpassung der Höhe der Pfähle an verschiedenen Punkten des Objekts, ist es möglich, die Konstruktion auf den Reliefflächen, Schrägen, Bereichen mit Höhenunterschieden durchzuführen.

Pfähle haben eine hohe Tragfähigkeit, daher eignen sie sich sowohl für den Bau von kleinen privaten Wohngebäuden als auch von mehrstöckigen Wohngebäuden, zivilen, industriellen und landwirtschaftlichen Einrichtungen. In diesem Fall haben die Stützen eine lange Lebensdauer, die 50-150 Jahre beträgt.

Der Pfahlbau kann das ganze Jahr über durchgeführt werden, erfordert ein Minimum an Aushubarbeiten sowie eine hohe Fahrgeschwindigkeit - im Durchschnitt dauert ein 4 m langer Pfahl mehrere Minuten.

Nachteile

Wie jedes System weist das Fundament auf Rammpfählen Mängel auf. Vor allem ist es unmöglich, eine solche Methode unter den Bedingungen des Fabrikbaus zu verwenden, oder wenn Häuser in der Nähe errichtet werden. Dies liegt daran, dass beim Fahren Bodenschwingungen auftreten, die für die Fundamente benachbarter Objekte sowie Straßen und Hauptleitungen unerwünscht sind. Zusätzlich wird der Installationsprozess von einem hohen Lärmpegel begleitet, der für die Bewohner der Nachbarhäuser unangenehm wird.

Trotz der durchgeführten Forschungen und der Erstellung von Vorzeichnungen ist es äußerst schwierig vorauszusagen, wie sich die Böden in großen Tiefen verhalten werden, so dass diese Technologie das Risiko des Niederschlags des Fundaments und der Verletzung der Geometrie nicht ausschließt.

Die Pfahlgründung erlaubt keinen vollwertigen Keller- oder Kellerraum, der genutzt werden kann. Wenn es dennoch notwendig ist, wird ein Pfahlbandsystem mit einem Grabengrab verwendet, jedoch ist dies eine mühsame und nicht immer mögliche Option. Schließlich kann als Nachteil die Notwendigkeit angesehen werden, eine spezielle Ausrüstung anzuziehen, was zusätzliche Kosten nach sich ziehen wird.

Das wichtigste Regelwerk für den Bauprozess ist das SNiP (Bauvorschriften und -regeln). Die Konstruktionsmerkmale der Fundamente auf Pfählen sind in SNiP 2.02.03-85 ("Pfahlfundamente") festgelegt. Die direkte Installation der Stützen muss den Anforderungen von SNiP 3.02.01-87 ("Erdarbeiten, Fundamente und Fundamente") entsprechen.

Während des Baus sollten verstärkte Pfähle verwendet werden, entsprechend GOST 1984-2012. Geologische Untersuchungen (Bodenanalysen, Probebohrungen) sollten nach GOST 19912 durchgeführt werden.

Abhängig vom Material, aus dem die Rammpfähle hergestellt werden, gibt es verschiedene Arten.

  • Holz. Holzhaufen haben den geringsten Sicherheitsabstand, werden im privaten Wohnungsbau für leichte Blockhäuser oder Fachwerkhäuser verwendet. Das verwendete Rohmaterial sind Lärche, Eiche, Zeder und andere harte Gesteine, die sich durch Feuchtigkeits- und Temperaturbeständigkeit auszeichnen. Strukturell sind sie Stützen mit einem Durchmesser von 20-40 cm und einer Länge von 3-8 m, meist mit einer Stahlspitze mit Umreifung versehen. Je nach Klima und Betriebsbedingungen beträgt die Lebensdauer von Holzpfählen mindestens 50 Jahre.
  • Stahl. Sie haben eine etwas größere Tragfähigkeit, werden aber auch selten verwendet. In der Regel dienen sie als Unterstützung für temporäre Strukturen. Ein charakteristisches Merkmal ist das Vorhandensein einer kegelförmigen Spitze. Ein solcher sich verjüngender Metallstapel ähnelt einem Schraubenanalog, weist jedoch keine Schaufeln auf.
  • Stahlbeton (ZHB). Erhalten am häufigsten, je nach Größe kann ein Gewicht von 10-60 Tonnen zu widerstehen, erreicht die Lebensdauer 150 Jahre.

RC-Pfähle wiederum unterscheiden sich in den folgenden Kriterien:

  • je nach Bewehrungsart sind vorgespannte Längsbewehrung (für Sande, fließende Sand- und Lehmböden), vorgespannte Querbewehrung (für zusammendrückbare, außer Ton, Böden), Längsbewehrung ohne Vorspannung (für tonige, sandige Böden), auch Pfähle mit einem quadratischen Querschnitt und einem runden Hohlraum im Inneren mit vorgespannter oder unbelasteter Längsverstärkung;
  • Form unterscheiden Pfähle mit runden, quadratischen, T-und Hohlprofilen, sowie zylindrisch und prismatisch;
  • basierend auf dem Design, emittieren monolithische und vorgefertigte Pfähle (Composite);
  • abhängig von den Eigenschaften der Ferse - Pfähle mit einer gebundenen oder hohlen Ferse und relativ kürzlich Stapel mit einer breiten Basis.

Darüber hinaus gibt es Pfähle, Säulen, deren oberirdischer Teil als Säulen des Gebäudes auf den Objekten in einem Stockwerk fungiert. Der Bau solcher Strukturen kann nicht auf schwachen (torfigen, schluffigen), sowie großen Kiesböden durchgeführt werden.

Abmessungen und Berechnung

Um die Zuverlässigkeit des Fundaments zu gewährleisten ermöglicht die genaue Berechnung der Anzahl der Pfähle, den Durchmesser ihrer Sektion und Länge. Beim Bau eines Wohnhauses werden je nach Bodenart Stahlbetonpfähle mit einem Querschnitt von 150-250 mm Länge von 3 bis 10 m verwendet, die bekanntlich auf festen Erdschichten abgestützt werden sollen - ihre Länge hängt davon ab.

Durch Bohren eines geologischen Brunnens werden Bodenmerkmale festgelegt und die Tiefe der festen Schichten bestimmt. Um die Anzahl der Stützen zu berechnen, müssen Sie die Masse des Hauses kennen. Zum Beispiel beträgt die Tiefe der festen Schichten auf lehmigen Böden durchschnittlich 3,5 m, so dass die Länge der Pfähle 4 m beträgt.

Um das Gewicht zu Hause zu berechnen, müssen Sie wissen, wie viel 1 cu. m des Materials, aus dem es gebaut ist. In unserem Fall ist es Lärche, 1 cu. m mit einem Gewicht von ca. 800 kg (mit diesem Parameter können Sie einen speziellen Tisch finden, der im öffentlichen Bereich für verschiedene Baumaterialien zu finden ist). Die Gesamtfläche des Hauses beträgt 60 qm. m) Das Gesamtgewicht des Objekts wird anhand des Produkts dieser Indikatoren berechnet. Das Ergebnis ist 50 Tonnen.

Zu diesem Gewicht sollte das Gewicht des Grills, der Böden, der Oberflächenbehandlung und anderer Materialien hinzugefügt werden. Nach Volumen berechnen wir weitere 80 Tonnen. Fügen Sie 10 Tonnen Möbel und Geräte hinzu, die während des Betriebs im Haus verwendet werden.

Addieren Sie die resultierenden Zahlen, es stellt 140 Tonnen heraus. Etwa 30% des Gewichtes werden zusätzlich für die Dauerhaftigkeit aufgebracht, so dass das Gesamtgewicht des Hauses 182 Tonnen beträgt.

Ein 4000 mm langer Haufen kann je nach Bodenart einer Belastung im Bereich von 10-40 Tonnen standhalten. Wenn wir den Durchschnittswert von 20 Tonnen nehmen, dann der Bau eines Holzhauses von 60 Quadratmetern. m wird 9 Pfähle benötigen.

In der Praxis kann ihre Anzahl leicht variieren, da für Holz- und Rahmenhäuser auf dem Gitter der Abstand zwischen den Pfählen auf 2-2,5 m festgelegt ist.

Nach den Berechnungen wird ein Pfahlrammschema erstellt. Sie müssen an den Ecken von Gebäuden an den Schnittpunkten der tragenden Elemente fallen.

Der Pfahlabschnitt bestimmt auch seine Festigkeit und Tragfähigkeit. Zum Beispiel, ein Stapel mit einem Abschnitt von 150x150 mm wird für saisonale Gebäude, Bäder empfohlen. Analog mit einem Abschnitt von 200x200 mm kann für den Bau von einstöckigen Holz-oder Rahmenhäusern verwendet werden. Für eindrucksvollere Objekte in 2-3 Stockwerken sowie aus Bausteinen oder Ziegeln werden Stützen mit einem Querschnitt von 300x300 mm benötigt.

Installation

Die Installation des Fundaments auf Rammpfählen beginnt mit geologischen Untersuchungen, bei denen die Art des Bodens festgelegt wird. Auf der Grundlage der erhaltenen Daten werden Projektunterlagen erstellt, Materialien gekauft. Direkt auf der Baustelle beginnt die Installation mit ihrer Räumung und Kennzeichnung, der Materialversorgung. Bei der Markierung des Geländes werden auch die Pfahlrammpunkte notiert, danach wird das Niveau und die Geometrie des zukünftigen Fundaments überprüft.

Die Technologie des Fahrens beinhaltet die Verwendung von speziellen Geräten mit pneumatischen oder hydraulischen Hammer. Der Pfahl ist streng vertikal eingebaut und mit einem Hammer in den Boden gehämmert, der mit jedem Schlag tiefer und tiefer eintaucht. Es ist wichtig, das Verhalten des Trägers zu überwachen - er kann auf einem Stein oder einer anderen festen Formation stolpern oder buchstäblich im Boden "versinken" (er fällt in die unterirdischen Hohlräume).

In diesem Fall wird der Träger 0,5-1 m weiter verlängert bzw. übertragen. Wenn alle Pfähle verstopft sind, fahren Sie fort, die Oberseiten der Unterstützung zu schlagen, um Zugang zur Verstärkung zu erhalten. Letztere sind auf gleicher Höhe ausgerichtet. Danach wird der Grillage eingerichtet, oder der Holzbelag für eine Streifenfundament vorbereitet. Im letzteren Fall ist die Schalung ein verstärkter Bewehrungskorb und mit Betonlösung gefüllt. Nachdem er an Stärke gewonnen hat (nach etwa 28 Tagen), können Sie mit der weiteren Arbeit fortfahren.

Rostverk, eine monolithische Platte, die alle Stützen zusammenhält, kann Metall oder Stahlbeton sein. Im ersten Fall handelt es sich um Fertigprodukte aus Metallrollen, die über den Stützen angebracht und mit den Stangen der Verstärkung verschweißt sind. In der Regel wird diese Art von Gitter für kleine Gebäude (Veranden, Bäder) und temporäre Einrichtungen verwendet.

Das Fundament der Rammung

Wenn der Bau auf schwachem Boden geplant ist, ist es am besten, das Fundament für Rammpfähle als Basis zu wählen. Um das Gebäude stützen zu können, benötigt das Fundament eine Stütze, aber es ist schwierig, es auf dem problematischen Boden zu finden, also müssen Sie nach einem dichteren Boden tiefer suchen, was mit der Installation von Pfählen getan wird.

Beschreibung der Pfahlgründung

Pfahlgründung ist eine Struktur in Form einer Reihe von Pfählen, die benötigt werden, um die Last von der Struktur auf den Boden zu übertragen. Um das Gewicht des Gebäudes auf eine dichte Unterlage zu übertragen, müssen die Pfähle bis zu einer Tiefe vorgetrieben werden, in der die Last inkompressibel ist. Es gibt eine Regel, die die Abhängigkeit der Belastung vom Boden von der Grundfläche zeigt. Es besagt, dass je größer die Fläche der Basis ist, desto weniger Belastung wird auf den Boden ausgeübt.

Es gibt verschiedene Arten von Pfahlgründungen, aber wir werden das Fundament des Fahrtyps genauer beschreiben. Driving Piles sind eine Art quadratische Säulen mit einem spitzen Ende, die in den Boden eingetaucht und von einem pneumatischen Hammer angetrieben werden. Diese Grundlage ist sehr stark und hat hohe technische Eigenschaften. Anstelle von Stahlbetonpfählen können auch solche aus Holz verwendet werden, jedoch nur Harthölzer wie Esche, Kiefer, Eiche oder andere. Fallpfähle haben eine größere Tragfähigkeit als solche, die einfach in Fertigbohrungen einsinken.

In der Entwurfsphase wird die Gesamtlast der Struktur berechnet, die durch die Anzahl der Pfähle geteilt wird. Somit ist es möglich, die Last auf eins zu berechnen. Es ist notwendig, jedes Element mit der Berechnung des Gewichts zu bewerten, das es aushalten kann. Wird während des Vortriebs die notwendige feste Bodenschicht erreicht, geht das Fahren nicht weiter. Dies ist ein Zeichen für die korrekte Installation.

Es ist nicht möglich, ein solches Fundament manuell auszuführen, da das Antreiben durch einen speziellen Hammer erfolgt, der sich auf Baumaschinen bezieht. Nachdem alle Pfähle an den richtigen Stellen platziert wurden, werden ihre Spitzen auf der gleichen Ebene geschnitten, so dass Sie das Haus erfolgreich oben montieren können.

Vor- und Nachteile des Einsatzes von Rammpfählen

Jede Art von Pfahlgründung ist vorteilhaft gegenüber anderen Arten der folgenden Parameter:

  • Einfachheit der Anordnung, die kein Einreißen eines Grabens oder einer Grube erfordert.
  • Der Einbau von Pfählen ist auf fast jedem Boden möglich, wobei felsiges Gestein nicht berücksichtigt wird.
  • Es ist möglich, Stapel von jedem Material zu verwenden, das profitabel und für eine bestimmte Struktur geeignet ist.
  • Teile haben eine große Tragfähigkeit und können beträchtlichem Gewicht standhalten.
  • Ein solches Fundament kann für eine lange Zeit, etwa 100 Jahre, betrieben werden.
  • Die Festigkeit kann durch Verstärkung der inneren Struktur erhöht werden.
  • Pfähle haben Feuchtigkeitsbeständigkeit, Beständigkeit gegen extreme Temperaturen und äußere Einflüsse (gilt für Stahlbeton).
  • Elemente der Basis sind bequem zu lagern und zu transportieren.

Aber nicht nur Vorteile bei der Verwendung einer solchen Grundlage, sondern auch eine gewisse Liste von Mängeln, die nicht erwähnt werden können, werden hervorgehoben:

  • Sie müssen im Voraus entscheiden, wie der Keller angeordnet wird.
  • Beim Auftreten von schwellenden oder sinkenden Bodenarten besteht die Gefahr, dass das Fundament nicht so stabil ist wie unter anderen Bedingungen.

Wenn es eine solche Situation gibt, wie im zweiten Nachteil beschrieben, dann sollten Sie die Konstruktion nicht verschieben und nach einem anderen Abschnitt suchen - es gibt einen Ausweg. Es ist die Installation eines Grillage auf einer fertigen Pfahlgründung. Eine solche Basis kann entweder ein Plattenstapel oder ein Florförderband sein.

Während der Installation eines solchen Fundaments ist es notwendig, eine Lücke zwischen dem Band und dem Boden zu hinterlassen, der anschließend mit Geröll und Sand bestreut wird, so dass die Schwellung das bereits vorhandene Gitter nicht berühren kann. Diese Methode wird dazu beitragen, den Grund für das Anheben des Grills zu beseitigen.

Wenn wir Schlussfolgerungen ziehen, können wir sagen, dass die Nachteile der Pfahlgründung viel kleiner sind als die Vorteile, und Sie können immer einen Ausweg finden und die negative Situation umgehen.

Sie müssen auch auf die Oberfläche der Elemente achten. Es sollte keine Späne und Risse enthalten, sollte glatt und gleichmäßig sein.

Flormaterial

Wie bereits erwähnt, können die Pfähle aus völlig verschiedenen Materialien bestehen. Betrachten Sie ihre Haupttypen:

  1. Holz. Solche Elemente der Pfahlgründung können in fertiger Form oder unabhängig voneinander erworben werden. Um sie von Hand auszuführen, benötigen Sie hochwertiges Material in ausreichender Menge. Verwenden Sie nur Massivholz. Der Pfahldurchmesser darf nicht dünner als 18 cm sein, je dicker er ist, desto besser. Das Ende, das in den Boden getrieben werden soll, wird geschärft und durch eine Stahlkappe geschützt, die "Schuh" genannt wird und das Ende vor Beschädigungen beim Eintreten in den Boden schützt. An dem Ende, das auf der Oberfläche bleibt, müssen Sie einen Stahlring anbringen, der ihn vor Splittern bei Hammerschlägen schützt. Der negative Punkt bei der Verwendung von Holzpfählen ist, dass sie nicht sehr haltbar sind, nicht feuchtigkeitsresistent sind und anfällig für verschiedene Arten von Schädigungen durch Parasiten und Pilze sind. All dies kann jedoch vermieden werden, wenn wir uns um die Behandlung mit speziellen Substanzen kümmern, die der Baumarkt heute in großen Mengen anbietet.
  2. Metallpfähle werden häufiger verwendet. Sie können aus verschiedenen Arten von Rohren, Kanälen und anderen Materialien hergestellt werden. Sie zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und die Möglichkeit aus, tiefer zu fahren. Außerdem können Sie bei Bedarf die Länge des Metallteils vergrößern. Sie werden jedoch notwendigerweise mit Korrosionsschutzmaterialien behandelt.
  3. Stahlbetonpfähle haben eine Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Arten, die oben aufgeführt wurden.

Das Fundament der Rammung

Zu Beginn werden Vorbereitungsarbeiten durchgeführt, z. B. die Räumung eines Geländes von Schutt und übermäßiger Vegetation, die Lieferung von Material und notwendigen Werkzeugen sowie die Markierung des Geländes.

Die Markierung des Feldes muss in Übereinstimmung mit dem Projekt erfolgen, das im Voraus erstellt werden muss. Markieren Sie mit einem Maßband und verwenden Sie geodätische Geräte. Die Stellen, an denen die Pfähle eingefahren werden sollen, sollten mit Pfählen markiert werden, auf denen die Pfahlzahlen stehen.

Nach den gemachten Aktivitäten können Sie mit dem sofortigen Rammen in den Boden fahren. Solche Arbeiten werden mit Hilfe von schweren Maschinen durchgeführt, die im Voraus erledigt werden müssen.

Lassen Sie uns die Technologie des Treibens eines einzelnen Stapels detaillierter betrachten:

  1. Die Ausrüstung bewegt sich an einen geeigneten Ort zum Fahren.
  2. Der Stapel mit Hilfe von Hebezeugen ist streng vertikal an der markierten Stelle so eingestellt, dass die Spitze nach oben schaut.
  3. Danach wird der Hammer gesenkt und die Fahrt beginnt, die zuerst mit einer Tauchgeschwindigkeit von 1 Meter und dann mit 0,1 geht, bis der Stapel nicht auf festem Boden steht und nicht weiter geht.

In diesem Stadium werden solche unangenehmen Momente gewarnt, wenn Steine ​​vom Pfahl getroffen werden, da sie einen falschen Eindruck vermitteln können, dass der Pfahl das erforderliche Niveau erreicht hat, das, wenn es weiter verwendet wird, die Qualität des Gebäudes beeinflussen wird.

  1. Nachdem alle Pfähle verstopft sind, müssen Sie die Spitzen auf das gleiche Niveau schneiden.
  2. Wenn es notwendig ist, den Grillage auszurüsten, müssen Sie eine Schalung montieren, die der Breite des Fundaments entspricht.
  3. Der Bewehrungskorb ist innen eingebettet.
  4. Die gesamte Struktur wird mit hochwertigem Beton gegossen und bis zur vollständigen Aushärtung und Festigkeit belassen.

Fazit

Der Einbau der Pfahlgründung des Fahrtyps wird für Problemböden eingesetzt. Es wird ein zuverlässiges und solides Fundament, aber nur unter der Voraussetzung von qualitativ hochwertigem Pfahlmaterial und kompetenter Installation, vor dem alle vorgeschriebenen Studien und Berechnungen durchgeführt werden.

Was ist das Fundament auf Rammpfählen? Zuverlässige Technologie für ein Privathaus


Der Bauboom der letzten Jahre, sowohl in privaten Hochhäusern als auch in Hochhäusern, verlangt von den Bauunternehmern verschiedene Baumethoden.

Die Wahl der Methode hängt von klimatischen Bedingungen, Gelände, Bodentypen ab.

Besonders wichtig in der Konstruktion der Nutzung von Technologie, die es der Struktur ermöglichen wird, ihre Funktionen für viele Jahre zu erfüllen. Und in dieser Ausgabe gehört eine große Rolle der gut gebauten Stiftung. Heutzutage gibt es viele Arten von Fundamenten, dies erklärt sich durch die Vielfalt der Böden, auf denen gebaut werden soll, und letztendlich hängt die Stärke und Stabilität der Struktur davon ab.

allgemeine Informationen


Eine der zuverlässigsten ist die Gründung auf Rammpfählen. Diese Art von Fundament wird seit vielen Jahrhunderten verwendet, um Gebäude auf instabilen Böden zu bauen.

Der Einlaufpfahl ist ein Stahlbetonstab, meist quadratisch im Querschnitt, mit einer Größe von 150 bis 500 mm und einer Länge von 3 bis 25 Metern.

Das manuelle Hämmern ist nicht möglich, dafür werden spezielle, meist hydraulische Hämmer, die auf Baumaschinen installiert sind, verwendet.

Ein Ende einer solchen Stütze ist spitz, um besser in den Boden einzudringen. Die Länge und der Querschnitt werden individuell berechnet und hängen von der Art des Bodens und der Masse der Struktur ab.

Wichtig: In jedem Fall sollte das untere Ende der Stützen auf festem Untergrund aufliegen. Nur in diesem Fall wird das Fundament dem Druck des Hauses standhalten und während des Wachsens bleibt der Boden bewegungslos.

Zum Beispiel ist es beim Bau eines ein- oder zweigeschossigen Fachwerkhauses auf lehmigen Böden, die in unserem Land herrschen, ausreichend, vorgefertigte Stahlbetonpfähle zu verwenden, die 3-4 Meter lang und 150-200 mm im Durchmesser sind.

Fundamente auf angetriebenen B und Stelzen können vom Typ Platte und Band sein. Im ersten Fall ist der Bereich der Unterstützung auf dem Boden am höchsten und dieser Typ ist am zuverlässigsten auf instabilen Böden. Der Bandtyp hat eine kleinere Standfläche, aber immer noch ausreichend für eine stabile Position der Struktur.

Die Installation der Gründung von Rammpfählen beinhaltet ihre Installation:

  • in Form eines Pfahlfeldes, bei Verwendung eines Pfahlplattenfundaments, hauptsächlich für den Bau von mehrstöckigen Gebäuden;
  • in reihenfolge. In diesem Fall sind die Stützen in Reihen unter den zukünftigen Wänden des Gebäudes verstopft, notwendigerweise in Winkeln und Kreuzungen der Wände in einem bestimmten Abstand voneinander. Diese Methode wird im Flachbau und im Bau von Rahmenhäusern verwendet;
  • in Form von einzelnen Säulen installiert in den problematischsten, in Bezug auf die Anhebung des Bodens, Orte.

Anwendung


Es wird empfohlen, eine Pfahlgründung zu bauen, falls es notwendig ist, die Last der fertigen Struktur auf instabilen Boden zu übertragen. Es ist ratsam, es auf sumpfigen und torfigen Böden zu verwenden, wenn eine inkompressible, dichte Erdschicht in ausreichender Tiefe vorhanden ist.

Die erforderliche Anzahl von Pfählen, die bis in eine Tiefe von stabilem Boden getrieben werden, die mit Hilfe eines Gitterrostes zu einer einzigen Struktur kombiniert werden, wird eine zuverlässige Stütze für ein Rahmenhaus jeder Art sein.

Hinweis: Bemerkenswert ist, dass mehr als 60 Prozent aller mehrstöckigen Gebäude auf Fundamenten mit Rammpfählen errichtet werden. Dies bestätigt nur die Zuverlässigkeit dieser Art von Fundament.

Arten von Rammpfählen


In der Flachbauweise, einschließlich des Baus von Rahmenhäusern, werden folgende Pfahltypen verwendet:

  1. Stahlbeton. Der häufigste Typ. In vielen Gegenden sind viele Unternehmen mit der Herstellung und dem Einbau von Stahlbetonpfählen beschäftigt. Lebensdauer von 50 bis 150 Jahren. Kann in verschiedenen Parametern abweichen:
    • Pfähle mit vorgespannter und nicht beanspruchter Bewehrung;
    • rund, quadratisch, T-förmig und Hohlprofil;
    • prismatisch und zylindrisch;
    • monolithisch und vorgefertigt (Verbundwerkstoff);
    • Pfähle mit verlängertem, geschmiedetem oder hohlem Absatz.
  2. Holz. Am häufigsten verwendet in der Konstruktion von Holzblockhäusern und Rahmenhäusern mit einem Holzfuß. Sie können aus einigen Holzarten hergestellt werden, sie sind weniger zuverlässig, aber in individueller Konstruktion werden sie oft auf wogenden Böden verwendet. Solche Pfähle werden normalerweise aus Eiche, Lärche, Zeder und anderem harten Gestein hergestellt. Wenden Sie Holzpfähle mit einem Durchmesser von 20-40 cm, Länge von drei bis 8 Metern. Bei Verwendung auf festen Böden ist das untere spitze Ende des Pfahls mit einer Stahlspitze mit einem Geschirr - einem Schuh - ausgestattet. Die Lebensdauer des Fundaments auf Holzpfählen hängt von dem Klima und dem Boden in einem bestimmten Gebiet ab, in der Regel sind jedoch mindestens 50 Jahre bei ordnungsgemäßem Betrieb.
  3. Stahl. Kann aus verschiedenen Vermietungen gemacht werden - Kanal, Schienen, Rohre, usw. Sie werden ziemlich selten benutzt, hauptsächlich für temporäre Bauten oder Nebengebäude. Ungefähre Nutzungsdauer von 40 - 60 Jahren.

Berechnung


Um während des Baus der Konstruktion Vertrauen in die Zuverlässigkeit des Pfahlfundaments zu haben, ist es notwendig, die Anzahl der Pfähle und die Tiefe ihres Vortriebs korrekt zu berechnen.

Je nach Bodenart kann die Pfahlrammtiefe beim Bau eines Fachwerkhauses von drei bis zehn Meter und die Größe des Abschnitts von 150 bis 250 mm variieren.

Wichtig: Mit speziellen Verzeichnissen kann man genau feststellen, welche Art von Boden in einem bestimmten Gebiet vorherrscht, oder eine spezielle Organisation kann dies tun.

Lassen Sie uns ein Beispiel für die Berechnung des Rammgrundes für den Bau eines zweistöckigen Fachwerkhauses auf lehmigen Böden geben, die etwa 80 Prozent des Territoriums unseres Landes einnehmen.

Zuerst müssen Sie das Gesamtgewicht zu Hause berechnen. Dies ist leicht zu tun, wenn Sie abschätzen, wie viel Material für den Bau und wie viel Gewicht in Kubikmetern ausgegeben wird. Alle Daten über die Masse der Materialien sind frei verfügbar.

Zum Beispiel, der Bau des Hauses nahm 60 Kubikmeter Holz aus Lärche. Die Masse von einem Kubikmeter halbtrockener Lärche (nämlich für die Konstruktion geeignet) beträgt etwa 800 kg. Durch einfache Multiplikation stellen wir fest, dass die Gesamtmasse des Blockhauses etwa 50 Tonnen beträgt.

Fügen Sie hier viele Böden, Dächer, Finishing-Materialien hinzu und vergessen Sie nicht den Betonrost. In der gleichen Berechnung nach Volumen finden wir heraus, dass dies etwa 80 Tonnen sind. Und schließlich ist es eine Masse von Möbeln und alles, was sich im Haus befindet. Wir bekommen ungefähr 10 Tonnen.

Zusammenfassend ergibt sich das Gesamtgewicht der fertigen Struktur in der Größenordnung von 140 Tonnen. Fügen Sie für Zuverlässigkeit 30 Prozent des Bestands hinzu und erhalten Sie 182 Tonnen.

Der Druck, der einen Stahlbetonpfahl mit einer Länge von 4 Metern hält, beträgt 10 bis 40 Tonnen, abhängig vom Boden, nach allen technischen Nachschlagewerken. Bei einer durchschnittlichen Belastung von 20 Tonnen pro Pfahl ist es leicht zu berechnen, dass in diesem Fall nur 9 Pfähle benötigt werden, die alle Normen erfüllen.

In der Praxis werden für den Bau eines Rahmenhauses Einfahrbetonsäulen für das Fundament mit einer Entfernung von nicht mehr als 2,5 Metern gehämmert, um eine gleichmäßigere Belastung der Struktur auf dem Gitter zu erreichen.

Zu Ihrer Information: In ähnlicher Weise ist es möglich, die Berechnung für jedes Gelände und jede Art von Pfählen durchzuführen

Bauphasen


Also, alle Materialien sind ausgewählt, die notwendigen Berechnungen wurden gemacht, Sie können mit der Konstruktion fortfahren:

1. In der ersten Phase wird der Bereich für das Stapeln und die Lieferung von Materialien geräumt. Es ist notwendig, den Rasen und Mutterboden zu entfernen.

2. Die Markierung der zukünftigen Gründung wird durchgeführt, und die Standorte der Pfähle werden umrissen.

3. Wenn alles markiert ist, wird die Ebene und Geometrie der zukünftigen Foundation erneut überprüft.

4. Der Rammvorgang selbst erfolgt mit einer Maschine mit einem hydraulischen oder pneumatischen Hammer. Während des Abteufens müssen Pfähle die Einhaltung einer streng vertikalen Ebene des Pfahls überwachen. Außerdem bemerken erfahrene Handwerker das ungewöhnliche Verhalten der Stütze beim Eintauchen, wenn sie auf ein Hindernis stößt oder im Gegenteil in unterirdischen Hohlräumen "versinkt". In diesem Fall ist die Unterstützung verlängert oder etwas zur Seite getragen.

5. Sobald alle Stützen in den Boden eingetaucht sind, muss die Oberseite der Stütze aufgebrochen werden, um Zugang zur Befestigung zu erhalten und alle Stützen auf die gleiche Höhe auszurichten.

6. Außerdem wird je nach Art des Fundaments eine Schalung für das Banderolieren erstellt oder es werden Bodenplatten verlegt, wenn das Fundament eine Pfahlplatte ist.

7. Bei einem Pfahlfundament wird ein Bewehrungskorb in die Schalung eingebracht und mit Mörtel verfüllt. Nach 28 Tagen ist das Fundament für den Bau der Struktur bereit.

Grillage machen


Der Rostverk ist ein Teil der Gründungsstruktur, die die Stützen zu einer einzigen Struktur verbindet und die Stütze für die Wände des Gebäudes bildet. Kein erforderliches Element. Aber das Fundament auf getriebenen Stahlbetonpfählen mit einem Grillage ist stabiler und stärker als ohne es.

Eigenschaften: Es ist erlaubt, keinen Gitterrost zu bauen, wenn die Struktur aus Holz besteht. In diesem Fall wird die Rolle des Grillage von den unteren Rändern des Gebäudes selbst gespielt.

Es kann aus Metall oder Stahlbeton bestehen.

Im ersten Fall werden fertige Metallprodukte verwendet, üblicherweise ist es ein Kanal, ein I-Träger oder eine Schiene. Sie werden auf der Ebene der Rammpfähle abgelegt und mit den Bewehrungsstäben verschweißt, wobei die Stützen verbleiben. Zwischen den Elementen sind durch Schweißen oder Bolzen verbunden. Diese Art von Grill eignet sich hervorragend für temporäre oder Nicht-Wohngebäude, zum Beispiel, Dachboden, Bad, Sommerlaube.

Stahlbetongitter wird durch Gießen der Lösung in die fertige Schalung mit vorgelegten und festen Bewehrungsmatten hergestellt.

Rostverk ist von drei Arten:

  • hängend Es befindet sich in einiger Entfernung vom Boden, der Raum unter dem Boden ist nicht isoliert. Es wird beim Bau von Bädern, Penthäusern, saisonalen Landhäusern angewendet;
  • geringe Tiefe Stürzt auf eine geringe Tiefe im Boden. Eine Unterstützung dienen nicht, sind zum Schutz der unterirdischen Raum des Hauses vor Zugluft und schlechtem Wetter gedacht;
  • vertieft Für seinen Bau wird ein Graben in Analogie zu einem Streifenfundament gegraben. Es ist eine zusätzliche Unterstützung für den Bau, stärkt das Pfahlgründung, es ist ausgezeichnet für den Bau eines Capital-Ganzjahres-Rahmenhaus.

Vorteile und Nachteile


Wir empfehlen Ihnen zu studieren, bevor Sie ein Fundament von Rammpfählen bauen: die Vor- und Nachteile dieser Stiftung, basierend auf langjähriger Betriebserfahrung.

Vorteile:

  1. Pfahlstützen ermöglichen die Konstruktion auf jeder Art von Boden, außer felsig. Aufgrund der Länge von bis zu 40 Metern übertragen die Stützen die Belastung der Struktur auf dichte Tragschichten, wodurch die Unannehmlichkeiten instabiler Böden ignoriert werden können.
  2. Pfähle sind sehr widerstandsfähig gegen widrige Witterungsbedingungen, ihre Lebensdauer erreicht 150 Jahre.
  3. Durch die Bewehrung können die Pfahlstützen nicht nur vertikalen, sondern auch horizontalen Belastungen standhalten, was besonders bei "schwimmenden" Böden wichtig ist.
  4. Die Konstruktion der Pfahlgründung benötigt nicht viel Zeit. Ein Bein 4 Meter lang ist für ein paar Minuten begraben.
  5. Die Mindestanzahl von Erdarbeiten und die Verwendung von Baumaterial.
  6. Die Arbeiten an der Pfahlrammanlage können das ganze Jahr über und unter allen klimatischen Bedingungen durchgeführt werden.

Das Rammfundament hat einige Nachteile:

  1. Trotz aller Berechnungen besteht immer die Gefahr einer Fehlbeurteilung des Bodens, da nicht erkennbar ist, was sich tatsächlich in der Multimetertiefe befindet. Als Ergebnis - Sediment oder Schieflage.
  2. Für das Pfählen von Pfählen ist es notwendig, spezielle Ausrüstung zu verwenden.
  3. Schwierigkeiten beim Bau des Kellers oder der Tiefgarage.

Andere Arten von Pfahlgründungen auf unserer Website (nach Pfahlarten): Rammen, Bohren.

Nützliches Video

Machen Sie sich mit dem Prozess des Rammens von Pfählen unterschiedlicher Größe und dementsprechend mit verschiedenen Techniken im folgenden Video vertraut:

Schlussfolgerungen

Unter Berücksichtigung all des oben Gesagten können wir feststellen, dass das Rammfundament die zuverlässigste Option für ein Privathaus sowie für den Bau von Gebäuden jeglicher Art in praktisch jedem Bereich ist. Seine langjährige Erfahrung in allen Bauarten ist ein guter Beweis dafür.

In jüngster Zeit beschäftigen sich viele Organisationen mit der Herstellung und Installation von Pfählen für Mindestbeträge, die mit dem Bau anderer Arten von Fundamenten vergleichbar sind, wodurch Zugänglichkeit und Verbreitung sichergestellt werden.

Pfahlgründung mit eigenen Händen auf RC-Stelzen

Bei einem hohen GWL und instabilen Böden muss der Grundstein für ein Privathaus oft aus Pfählen gelegt werden. In einer solchen Situation andere Optionen zu verwenden, ist zu irrational. Sie werden aufgrund der hohen Bodenfeuchte entweder zu teuer oder zu kurzlebig sein. Stahlbetonpfahlgründung Typ ist billiger und einfacher in der Ausführung. Es kann unabhängig ohne Probleme durchgeführt werden.

Inhalt

Was ist eine Pfahlgründung?

Pfahlgründungen sind vertikale Stützen aus Stahlbeton, die in den Boden eingelassen sind. Von oben sind sie meist mit einem Gitter oder einer monolithischen Platte verbunden, die als Grundlage für die Wände eines Hauses dienen. Je nach Art der Pfähle werden sie in den Boden gesteckt, verdreht oder einfach in zuvor in den Boden gebohrte Löcher eingetaucht.

Diagramm von einer der Spezies mit einem Untergrundgrill

Die Variante mit Stahlbetonrost in Aussehen und allgemeiner Konstruktion ist eine direkte Analogie zu Streifenfundamenten. Nur das "Band" ist hier kleiner und liegt nicht im Boden, sondern auf Pfählen. Es schützt den Grill perfekt vor Feuchtigkeit und Stößen. Außerdem fließt die gesamte Energie der saisonalen Expansion / Kompression der Bodenschichten an den Pfahlstützen vorbei. Sie tauchen zunächst unter dem Gefrierpunkt des Bodens und stehen auf einer festen festen Basis.

Arten der Gründung auf Pfählen

Abhängig von der Technologie der Tauchstützen sind Pfahlgründungen:

Auf hängenden Pfählen;

Auf Pfählen halten.

Im ersten Fall scheinen die Pfeiler aufgrund der banalen Reibungskräfte im Boden zu hängen, ohne auf der Tragschicht zu liegen. In der zweiten basieren sie dagegen auf festen Erdschichten. Das hängende Fundament erfordert eine große Anzahl von Pfählen und gründlichere Berechnungen, die auf ernsthaften geodätischen Vermessungen des Geländes beruhen. Für den Bau von privaten Ferienhäusern auf zwei oder drei Etagen wird diese Technologie nicht genutzt.

Im flachen Wohnungsbau ist eine Rückhalteoption stärker gefragt. Pfähle sind hier nicht mit einem festen Feld verstopft, sie benötigen viel weniger. Für ein gewöhnliches Haus auf dem Land reichen vier Säulen in den Ecken und einige unter den tragenden Wänden aus. Diese Pfahlgründung ist viel einfacher mit Ihren eigenen Händen zu machen.

Pfähle für das Gerät der ähnlichen Basis können genommen werden:

Schraube (geschraubt) Stahl.

Gebohrt von Asbestzementrohr und Stahlbeton im Inneren.

Arten von Pfählen für verschiedene Arten von Fundament

Private Entwickler für den Bau von Pfahlgründung zhbnogo wählen in der Regel eine Schraube oder Injektion (gebohrt) Technologie. Gleichzeitig haben die "Schrauben" aus Stahl eine gravierende Einschränkung - die Tiefe des Fundaments bei der Selbstmontage. Wenn die dichten Schichten flach sind (bis zu 2 Meter), können sie selbst noch in den Boden geschraubt werden, aber für längere Stützen benötigen Sie spezielle Ausrüstung.

Bei gelangweilten Gegenstücken ist die Situation grundlegend anders. Sie bestehen aus Rohren, zum Eintauchen in den Boden ist es notwendig, ein Loch von angemessener Größe zu graben. Selbst wenn es unter einigen Metern Tiefe erforderlich ist, wird es einfach sein, eine solche Grube mit eigenen Händen in einem dichten, nicht bröckelnden Boden zu graben.

Vor- und Nachteile der Pfahlgründung

Jede Basis hat Vor- und Nachteile. Dies ist keine universelle Option für irgendeinen Boden. Nicht für jede Seite passt es. Aber es gibt eine solche Basis für ein privates Haus ist nicht so teuer wie die Fundamentplatte oder unter dem Gefrierpunkt zhb Band analog eingelassen. In der Schraubenversion kostet die Unterstützung auf Stelzen 30-40%, und in gelangweilt - 20-25% billiger.

Zu den Vorteilen dieser Option gehören:

Die Möglichkeit des Gerätes, wo die klassischen Optionen nicht möglich sind, wegen des hohen GWL, des wuchernden Bodens oder einer großen Gefriertiefe;

Hohe Geschwindigkeit und extreme Einfachheit der Arbeit bei ihrer unabhängigen Leistung;

Rentabilität - durch die Wahl der Stiftung auf Stelzen können Sie in vielen Fällen bis zu einem Drittel der Mittel sparen, die für die Unterstützung des Hauses vorgesehen sind;

Ein Minimum an Erdarbeiten - für ein band- oder plattenmonolithisches Analog, um die Erde zu graben, wird viel mehr haben.

Der Nachteil der Pfahlgründung ist wie folgt:

Die Komplexität der Berechnungen im Design;

Kann nur für leichte Gebäude verwendet werden;

Die Notwendigkeit der Bodenisolierung und die Unmöglichkeit des Gerätekellers.

Um eine solche Grundlage für eine lange Zeit zu erhalten, ist es besser, die Vorbereitung seines Projekts Profis zu überlassen. Es ist sehr wichtig für die gründliche Erforschung des Bodens und kompetente Berechnungen. Es ist vorauszusehen, wie sich jeder Haufen in Zukunft unter Last verhält. Der kleinste Fehler - der Grillage und die Wände werden sofort führen. Infolgedessen wird sogar das Dach der Metall- oder Wellblechdächer beschädigt, ganz zu schweigen von den gerissenen Trennwänden im Inneren des Gebäudes.

Beispiel für Rammpfähle

Der zweite wichtige Punkt ist die Begrenzung des Gewichts des Gebäudes. Schwerer keramischer Ziegel oder Beton für eine Hütte auf einer Pfahlgründung ist definitiv nicht wert, genommen zu werden. Hier sind Rahmen- oder Schaumbetontechnologien akzeptabler. Sie ermöglichen es Ihnen, leichte Wände zu bauen, die lange und ohne Probleme auf der Schraube oder den Bohrstützen bleiben.

Und im Allgemeinen, bevor Sie die Art des Fundaments für Ihr Haus wählen, sollten Sie sorgfältig untersuchen, was VULTURE Platten, Ziegel, Holz, Block, Gas und Schaum Blöcke mit all ihren Eigenschaften und Pluspunkte sind. Das Gewicht des Baumaterials der Wände hat großen Einfluss auf die Wahl des Fundamenttyps.

Bohrpfahl-Stiftung mach es selbst

Die nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung sieht den selbständigen Aufbau einer Pfahlgründung in Bohrungsausführung mit einem Grillage von oben vor. Dies ist die beliebteste Option unter privaten Händlern, da es einfach zu implementieren ist. Für die Arbeit werden nur Asbestzementrohre, Betonmörtel und Stahl- oder Glasfaserverstärkungen benötigt.

Das Gerät wird in fünf Stufen durchgeführt:

Installation von Asbestzementrohren und Installation von Ventilen in ihnen.

Für die Herstellung von Bohrpfählen werden Asbestzementrohre mit einem Durchmesser von 300-400 mm benötigt. Sie dienen als Garantie dafür, dass das Fundament sowohl vertikal als auch horizontal eine gute Tragfähigkeit besitzt. Und im Gegensatz zur Stahlversion rostet Asbestzement nicht im Boden.

Am einfachsten ist es, mit Hilfe einer manuellen Bohrmaschine mit Benzin- oder Elektromotor Bohrlöcher für Stützen herzustellen. Die Tiefe dieser Löcher sollte 30-40 cm unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen.

Pfahlsäulen sind um den Umfang des Gebäudes und unter den tragenden Wänden im Inneren in Schritten von bis zu zwei Metern angeordnet. Nachdem die Bohrlöcher gebohrt sind, wird ein 10 bis 15 cm dicker Sandboden an ihrem Boden gegossen, dann werden weitere 25 bis 30 cm Beton als Träger für die Pfähle in die Oberseite gegossen und Asbestzementrohre werden in diese nicht gefrorene Lösung eingebaut. Gleichzeitig müssen sie mindestens 30 cm über den Boden hinausragen.

Um die Rohre strikt aufrecht zu halten, werden sie mit Sand bestreut, der während dieses Stopfvorganges eingetaucht wird. Als nächstes ist die Verstärkung der Säulen. Zu diesem Zweck werden 3-4 Stangen aus Stahl oder Glasfaser mit einem Querschnitt von 10-12 mm verwendet.

Die Verstärkungsstäbe müssen in gleichem Abstand zueinander in der Mitte des Rohres angeordnet sein. Um die Installation zu vereinfachen, können sie auch mit Querträgern aus Draht auf dem Boden verbunden werden. In der Höhe sollten diese senkrechten Stäbe 15-20 cm höher sein als die Oberkante des Rohres.Nach der Bewehrung darf diese nicht entfernbare Schalung nur mit Beton gegossen werden, um sicherzustellen, dass keine Hohlräume in der Lösung sind.

Bereits in 3-4 Tagen kann der Stahlbetonrost (mit Schalungsverlegung, Bewehrung und Betonmischung), Stahlkanal oder Holz auf die entstehenden Stützen montiert werden. Daraus ergibt sich ein Abstand von 25-30 cm zwischen dem Boden und dem Boden, so dass es unmöglich ist, den Grill direkt auf den Boden zu legen, er kann während des Hebens einfach zusammen mit dem Gebäude zusammengedrückt und abgerissen werden.

Am Ende der Anordnung ist es am besten, nach der Konstruktion der Wände die Stützen und die Gitterkonstruktion seitlich mit dem Gehäuse zu schließen. Hier wird sich der professionelle Bodenbelag für ein Dach oder eine Fassade oder ein dekorativer Ziegel perfekt annähern. Nur Sie müssen zuerst alle Mitteilungen legen. Der Nutzen von Wasserleitungen und Abwasser im Haus auf Stelzen wird zwischen den Stützen ohne zusätzliche Tricks und Bohren von Beton durchgeführt.

Anwendung von Fundamenten auf Pfählen im Bauwesen

Das Fundament auf Stahlbetonpfählen ist perfekt für viele Arten von privaten Flachbauten. Es sollte nicht schwierig sein, es selbst zu machen, geführt von der obigen Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das ist nur besser, um Berechnungen von Spezialisten zu bestellen. Für eine Garage oder ein Bad kann eine ähnliche Basis unabhängig berechnet werden. Und für die Hütte sollte das Projekt der Stiftung nur von einem Fachmann durchgeführt werden.