Universelle Lösung - Betonblöcke für Zaunpfosten

Stützen für den Bau eines Zauns um das Haus oder ein Landhaus sind immer der wichtigste Teil davon, weil sie die Stabilität und Haltbarkeit der gesamten Struktur garantieren.

Hohlblocksteine ​​für Zaunpfosten, die für die Kommunikation geeignet sind (Strom zur Beleuchtung der Einfahrt, Glocke, Alarmanlage, Gegensprechanlage oder Überwachungskamera) und stark genug sind, um schwere Metalltore und Zäune zu befestigen, werden immer beliebter. haben einen verstärkten monolithischen Kern.

Die Verwendung von verschiedenen texturierten Formen und Pigmenten für Beton, aus denen Gussblöcke für Säulen, ermöglicht es Ihnen, ihre Einrichtung in dem gleichen Ensemble mit der Hütte zu wählen, um einen individuellen Stil von selbst die renommiertesten Landhaus zu schaffen.

Die gleichen Blöcke können für das Fechten von Treppen, Balustraden, Terrassen um ein Landhaus oder eine Hütte verwendet werden.

Drei Gründe für die Installation von Blockpfosten für einen Zaun

Eine wichtige Bedingung ist eine harmonische Kombination von dekorativen Säulen eines Zauns aus Beton und Füllung von Abschnitten von Spannweiten, weil ein unglückliches Design die Einheit des Äußeren des Hauses und der Landschaft stören kann. Früher wurden Ziegel- oder Steinsäulen bevorzugt, die im Laufe der Zeit ihre Qualitäten praktisch nicht verloren, sondern nur den Charme der Antike gewannen. Allerdings, finanzielle Investitionen, ist der Bau solcher Säulen sehr teuer, und ein guter Ziegel oder Stein Zaun zu einem Preis vergleichbar mit dem Bau des Hauses.

Beton ist zu einem alternativen Material geworden, aber weniger vorzeigbar. Heute, die Technologie von Betonmörtel ermöglicht es Ihnen, das Material zu bekommen, je nach Dekor und Stärke Eigenschaften können sowohl mit Ziegeln und Naturstein konkurrieren. Betonblöcke für Zaunpfosten, deren Oberfläche die Struktur von verschiedenen Steinen, Holz und Mauerwerk imitiert, haben erfolgreich traditionelle Materialien ersetzt.

Der zweite Grund ist Universalität. Dekorative Betonblöcke können verschiedene Größen und Formen haben. Sie sind quadratisch und rechteckig in den Größen 30x30x15 cm, 40x40x20 cm oder 25x25x25 cm, sie sind eine vollwertige Alternative zu Ziegeln, was sowohl in der Konstruktion als auch wirtschaftlich vorteilhaft ist.

Dekorative Betonpfeiler tragen leicht das Gewicht von geschweißten und geschmiedeten Toren, Metallhypotheken machen es einfach, ihre Schiebe- und Schwenkoptionen zu montieren. Zaunfelder können leicht mit einem zuverlässigen Betonprofil, einem durchbrochenen Schmiede- oder Schweißgitter, einem Wellblech, einem edlen Baum oder einer modischen Neuheit gefüllt werden - einem PVC-Ansaugtrakt.

Der dritte Grund ist die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit der Installation. Die Konstruktion von Blockstützen ist viel billiger, benötigt weniger Zeit und erfordert weniger Arbeitsaufwand als die Konstruktion von ähnlichen Pfeilern aus Stein oder Ziegel.Die Höhe des Betonblocks beträgt nicht mehr als 30 Zentimeter, was es ermöglicht, Produkte auch im eigenen Personenverkehr zu transportieren. Das Gewicht des Geräts ermöglicht es Ihnen, es an eine Person zu heben und zu installieren, dh es ist keine zusätzliche Arbeit erforderlich. Eigentlich erfordert die Montage der Post keine ernsthaften Konstruktionsfähigkeiten und steht einer Person mit minimaler Erfahrung zur Verfügung.

Die inneren Abmessungen des Blockes für die Festigkeit verstärken und gießen Beton oder Butetbeton. "Kapazität" von einem dekorativen Block - 10-12 Ziegelsteine. Für den Bau einer Säule mit einer Höhe von bis zu 2 Metern werden 8 bis 12 Blöcke benötigt.

Blöcke von Blöcken erfordern normalerweise einen Wetterschutz mit zusätzlichen Elementen, beispielsweise eleganten Kopfplatten (Kappen) vom Typ "Trapez" oder "Ball". Sie können sowohl in Beton als auch aus geschmiedetem Metall oder Glasfaser mit Beleuchtung gegossen werden. Die Höhe des "Trapez" beträgt 130 mm und die der "Ball" -Modelle 350 mm.

Betonplatten für die Säulen, Designer raten, einen dunkleren oder umgekehrt hellen Ton als den Hauptzaun zu setzen, um ihm Vollständigkeit zu geben.

Produktionstechnologie für gestapelte Säulen

Dekorative Betonblöcke für Zaunpfosten werden durch Vibrationsgießen auf moderne Anlagen gegossen. Dies sind Fragmente der tragenden Säule, die auf einem Streifen- oder Säulenfundament montiert sind. Betonblöcke für einen Zaunpfahl können eine Vorderfläche mit verschiedenen Texturen haben: für Schotter, Ziegel, Schiefer, kann er zunächst gestrichen oder für die Endbearbeitung vorbereitet werden.

Modulare Formen zum Gießen von Blöcken einer Säule für den Zaun aus Beton sind standardmäßig 4 rechteckige (quadratische) Glasfaserplatten, zwei Rahmen, ein Metallbehälter (hohl) und Einsätze mit Nuten. Strukturell ist es möglich, Blöcke ohne Rillen zu erzeugen, mit Rillen auf gegenüberliegenden Seiten, winklig mit Rillen auf zwei benachbarten Seiten. Sie können mit einem glatten oder strukturierten Gesicht tun. Die Form wird entsprechend den gewünschten Parametern des Blocks gefaltet. Arbeitsflächen sind mit Motoröl geschmiert.

Die Zusammensetzung des Betons für den Block ist einfach - 2 Teile Sand, 1 Teil Zement, Weichmacher SP1. Beton sollte leicht feucht sein und nicht streuen. Der Block wird von Hand mit manuellem Pressen ohne zusätzliche Verstärkung mit Trümmern geformt. Die Verdichtung wird durchgeführt, um einen dumpfen Klang vom Schlag zu erreichen.

Das Rezept für die Herstellung der Arbeitsmischung für die Herstellung einer gestapelten Säule: 2 Eimer Sand, ein Eimer Zement (M400), 30 g Weichmacher, 5 Liter Wasser, 100 g Fibrex (zur Verstärkung). Das Gewicht einer Einheit beträgt je nach Größe 25 kg.

Blöcke sollten gründlich getrocknet werden, ohne Lufthohlräume. Die Qualität des Blocks hängt von der Stärke der Struktur ab.

Mauerwerkspfosten

Stützen, die unter Betonpfosten für Zaunpfosten verwendet werden, erfordern in der Regel einen Fundamentbau. Es kann band- oder säulenförmig sein. Markieren Sie den Standort vor Ort, bestimmen Sie den Standort des Tors und des Tors und markieren Sie den Einbauort der Stützpfeiler des Zauns aus Betonsteinen.

Säulenfundament

Für die Vorrichtung unter der Blockstütze des Säulenfundaments ist es notwendig, Löcher an den vorher markierten Stellen von 1,3 bis 1,6 Meter Tiefe zu graben oder zu bohren, die einen Durchmesser von mehr als 10 cm haben vergießen es mit Wasser, verdichtet. Ein Metallrohr (60-80 mm) wird in die Mitte des Loches getrieben oder ein Bewehrungskorb wird angeordnet (3-4 Stahlstäbe mit einem Durchmesser von 10-18 mm). Die Höhe des Rohres (Rahmen) entspricht der geplanten Höhe der Säule. Das Loch ist gegossener Beton in Schichten und verdichtet jede Schicht.

Streifenfußgerät

Traditionell ist das Bandfundament um den Zaun herum angeordnet. Die Breite und Tiefe des Grabens hängt von der Massivität des Zauns ab. Wenn die maximale Tiefe des Fundaments etwa 50 cm beträgt, wird die Grube unter dem Mast um einen weiteren Meter vertieft. Breite machen 10 mm mehr als die Größe des Blocks. Betonschächte werden auf die gleiche Weise wie bei der Konstruktion des Säulenfundaments hergestellt, und ein Sandkissen wird in dem Graben hergestellt, in dem der Bewehrungskorb befestigt ist, der an Stangen befestigt ist, die aus den Löchern unter den Säulen herausragen. Die Verstärkung von Löchern und Gräben sorgt für die notwendige Steifigkeit der gesamten Struktur. Am Rand des Grabens die Schalung anbringen. Der Beton wird zuerst in die Gruben für die Pfeiler und dann in den Graben gegossen. Beton wird verdichtet und durchdringt das gesamte Volumen mit einem Metallstift.

Säuleninstallation

Eine Woche nach dem Gießen des Fundaments können Sie beginnen, Säulen zu legen. Die Blöcke sind aufeinander aufgereiht und lassen den Kern im Inneren, verbunden mit einem Zement-Sand-Mörtel. Die Kabel und andere Kabel werden in ein gewelltes Kunststoffrohr oder einen Kabelkanal eingezogen, der sich im Inneren des Mastes befindet (wenn Sie einen von ihnen ersetzen müssen, müssen Sie den Mast nicht zerstören). In der erforderlichen Höhe werden die Hypotheken an dem Metallkern befestigt, um das Wicket und das Tor zu befestigen, die dann herausgebracht werden.

Beton wird nach dem Einbau von 3 (maximal 4) Blöcken gegossen.

Die Installation der Spannweite des Zauns sollte eine Woche nach der Installation der Pfeiler beginnen.

Die Installation von Blockpfosten für den Zaun wird nur in der warmen Jahreszeit empfohlen, damit der Beton, der in den Pfahl gegossen wird, vor dem Einsetzen des Frosts an Festigkeit gewinnen kann. Sonst ist es möglich die Säulen durch die gefrierende Lösung zu zerstören.

Einen Blockzaun bauen

Wenn in der Vergangenheit die Pfeiler für die Einzäunung des Territoriums nur als starke Stütze dienten, versucht heute der Besitzer, von beiden ein funktionelles und attraktives Design in einer Person zu erhalten. Um sicherzustellen, dass es so lange wie möglich hält, sollte die Wahl der Stütze die Witterungsbeständigkeit des Materials, die Belastung, der die Säulen widerstehen müssen, die Erschwinglichkeit der Baumaterialien und die Verarbeitbarkeit des Bauprozesses berücksichtigen.

Der Besitzer sollte sich darüber im Klaren sein, dass dekorative Pfosten, die für die Montage des Zauns vorgesehen sind, aus mehreren Teilen bestehen:

Zusätzlich zu den technischen Parametern bei der Auswahl der Träger ist es wünschenswert, ihr Aussehen zu berücksichtigen. Dann kann der Besitzer sein kreatives Potenzial ausdrücken und einen Zaun bauen, der den benachbarten Zäunen nicht ähnelt.

Nach Art des Materials sind die Zaunpfosten unterteilt in:

Betonbauten, anerkannt für zuverlässigen und dauerhaften Betrieb. Sie haben eine 2-seitige Oberfläche, die aus Stein oder Mauerwerk besteht. Es gibt Variationen, die aus mehreren Blöcken mit einer Relieffläche auf allen Seiten bestehen. Die Vorteile von Betonpfeilern sind die fehlende Notwendigkeit für zusätzliche Pflege, einfache Installation, Erschwinglichkeit, die Fähigkeit, eine Holzstruktur, Naturstein oder Ziegel zu imitieren. Betonpfeiler befinden sich in kombinierten Zäunen, deren charakteristisches Merkmal das Füllen der Spannweiten mit verschiedenen Materialien ist. Die Säulen werden auf das Fundament gelegt und mit Dekorationsspitzen, d. H. Den Spitzen, ergänzt. Elemente haben die Form einer Kugel oder eines Trapezes. Ihre Standardhöhe beträgt 12-15 cm, nach Belieben kann der Besitzer die Träger mit Metalloberflächen in den seltsamsten Formen dekorieren.

Steinsäulen. Solche Strukturen bestehen aus mehreren Teilen: Ein Stein wird auf eine Betonbasis gelegt, eine Stange wird in der Sohle des Trägers befestigt und die Oberseite wird mit einem Stopfen verschlossen. Naturstein kann auch die ungewöhnlichste Kupplung schaffen. Elegante Unterstützung gibt der Seite Anmut und spricht über den Reichtum des Besitzers. Es zieht Besitzer von Privateigentum mit hoher Festigkeit, Kompatibilität mit anderen Materialien und langer Nutzungsdauer an.

Der Prozess des Auflegens von Stützen wird in Phasen durchgeführt. Zuerst berechnet der Bauherr die erforderliche Anzahl von Pfeilern unter Berücksichtigung der Länge und Eigenschaften des Materials des zukünftigen Zauns. Als nächstes sind die Arbeiten am Fundament und die Befestigung der Stange. Der dritte Schritt ist das Legen des ausgewählten Materials. Am Ende der Arbeit Tipp installieren.

Erfahrene Handwerker wissen, dass es für die Stärke einer Struktur notwendig ist, einen bestimmten Abstand zwischen den installierten Stützen einzuhalten. Traditionell sind 2 - 2,5 m für die Spannweite vorgesehen, für diese Größe sind die zulässigen Abmessungen der Pfeiler die Breiten und Höhen von 40 cm bis 2 m.

Dekorative Blöcke für den Zaun

Der Zaun, der aus Betonziegeln geschaffen wurde, erschien erst vor kurzem. Seine Stärke wird durch die Technik des Vibrationsgießens erhöht. Die Blöcke werden in Standardgrößen aus Materialien wie Rohton und Beton hergestellt. Möglicher Nachahmungsstein. Lehmblöcke haben aufgrund ihrer Haltbarkeit, Umweltfreundlichkeit und Feuchtigkeitsbeständigkeit an Popularität gewonnen.

Bevor sie Zäune aus dekorativen Blöcken errichten, schaffen sie eine Streifenfundament - von einem Bruchstein, integral oder von Fundamentteilen. Blöcke werden auf der Lösung platziert. Im Allgemeinen ist das Verlegen nicht kompliziert, es erfordert viel weniger Zeit, um Zäune aus anderen Materialien herzustellen. Die Notwendigkeit, das Fundament und die Unerfahrenheit des Besitzers zu füllen, steht jedoch oft auf der Liste der Mängel in den Dekorationsblöcken. Ohne spezielle Kenntnisse, um die Struktur richtig zu gestalten, wird nicht funktionieren.

Es lohnt sich, von den Vorteilen der Blockzäune zu unterscheiden:

Feuchtigkeit und Feuerbeständigkeit;

Verzögerungsgeräusche von der Straße kommen;

Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung.

Um einen zuverlässigen Zaun aus Betonblöcken zu erhalten, sollten Neueinsteiger einige Regeln beachten. Zum Beispiel, wenn Sie einen Platz für das Fundament legen, sollten Sie eine Schnur und Heringe verwenden und den "Rahmen" mit Sand auswählen. Nach dem Graben Graben, installieren Sie die Schalung, bereiten Sie die Betonmischung und gießen Sie es in die Struktur. Als nächstes beschäftigen sie sich mit dem Stampfen und Nivellieren der Oberfläche und ertragen auch etwas Zeit, bis sich die Mischung verfestigt hat.

Danach gehen Sie zur Herstellung von Mauerwerkmasse in den Betonmischer, der dekorative Blöcke platziert wird. Auf der errichteten Struktur sind die Fugen aufgestickt, und die Traufe (das sogenannte Visier) wird von der Oberseite der Fliese aus gelegt.

Wenn die Konstruktion aus Hohlblocksteinen ausgeführt wird, wird die Zuverlässigkeit des Zauns erhöht, indem die Bewehrung in ein Streifenfundament eingebracht wird. Während der Arbeit versuchen sie, das Produkt freizugeben, so dass es anschließend durch die Innenseite der Blöcke läuft. Die weitere Verlegung erfolgt ähnlich wie beim Bau eines Schlackensteinzauns.

Am Ende aller Arbeiten wird die Oberfläche verputzt und zum Aushärten auf 1 Stunde eingestellt. Die gekrümmte Oberfläche wird geharkt und gerieben.

Installation von Betonsteinen

Der Bau eines Zauns aus Betonblöcken ist eine gute Möglichkeit, einen tauben Zaun aus Privatbesitz zu erhalten. Es gibt praktisch keine Mängel im Zaun. Wenn genug Geld da ist, kauft der Besitzer das notwendige Material und kümmert sich um die Gründung der Stiftung. Für seine Arbeit bekommt er:

Einfachheit der Inszenierung eines zuverlässigen Beschützers der Werft;

die Möglichkeit, einen festen Zaun mit irgendwelchen Kriterien zu bauen;

dauerhafter dauerhafter Zaun, der keine Angst vor Feuer, Verrottung, Korrosion, Niederschlag, Temperaturextremen hat.

Mit der Auswahl von Betonsteinen für den Zaunbau kann der Eigentümer seine eigenen Ideen umsetzen und die Standardlösungen verwerfen. Die schönsten Zäune werden dank einer breiten Palette von Blöcken erhalten. Sie werden durch Vibrieren der Betonmischung erhalten, deren zementbindende Komponente Zement ist.

Füllstoffe aus Betonblöcken sind solche Materialien wie:

Ziegel / Betonschlacht.

Beim Füllen werden die Betonblöcke in voll und hohl geteilt. Die neuesten Produkte sind glatt und dekorativ. Hersteller produzieren Dekorblöcke in verschiedenen Farbvariationen. Um attraktive Designs zu schaffen, werden ihre Seiten unterschieden.

Betonblock wird in verschiedenen Größen und Formen hergestellt. Die Standardparameter sind die Werte 200 x 200 x 400. Für Zäune und Pfeiler werden in der Regel Blöcke von 390 x 140 x 188 verwendet, wobei der Zusatz eines Zauns aus Betonblöcken dem Maurerarbeiten ähnelt, aber die Details sind allgemeiner.

Die Bauarbeiten beginnen mit der Herstellung von Pfeilern aus Betonblöcken. Sie sollten an Orten mit abgeleiteten Anker stehen. Wenn Sie Blöcke ohne Nuten montieren, setzen Sie alle 3 Reihen horizontal Bewehrungsgitter dazwischen und ziehen Sie sie aus den Stützen. Anschließend sollte das Gitter in das Mauerwerk eindringen.

Als nächstes knete die Lösung mit 1 Anteil Zement zu 4 Fraktionen Sand. Wasser wird gegossen, um die gewünschte Dicke zu erhalten. Mauerblöcke werden in Reihen auf das Fundament gelegt, wobei die Verbindung der Fugen streng eingehalten wird (diese Regel gilt für Ziegelgepäck). Gleichzeitig wird der Abstand zwischen den vertikal verlaufenden Fugen benachbarter Reihen beibehalten - der Abstand sollte mindestens 1/3 der Blocklänge betragen.

Die Genauigkeit der vertikalen und horizontalen Linien des Masters überprüft die Konstruktionsebene. Beim Auslegen von Blöcken einer Reihe verwenden sie Konstruktionsfaden. Das Verfahren wird durch eine Rostschicht mit einer Dicke der Mörtelfuge von ca. 1,5 cm ergänzt, wobei die Hohlräume in der ersten Reihe mit Beton ausgefüllt werden, um den Zaun mit dem Fundament zu verbinden. Da der Zaun ausgelegt ist, ist die Unterstützung unter einer speziellen Abdeckung für den Pfosten verborgen. Leinwand Zaun schützen Giebelabdeckung.

Streifenfundament für den Zaun der Blöcke

Die Haltbarkeit der Umschließungsstruktur hängt von der Qualität des Fundaments ab und muss daher sorgfältig und in Übereinstimmung mit allen Regeln durchgeführt werden. Zuerst sind sie damit beschäftigt, das Territorium zu markieren: Sie treiben Stangen und zeichnen eine Schnur dazwischen, zeichnen die Grenzen des Grabens mit Kreide. Der Graben ist so breit gegraben, dass er doppelt so breit ist wie das Mauerwerk des Zauns, der aus Blöcken von + 40 cm besteht.

Die Tiefe des Grabens hängt von der Komplexität des Bodens ab. Bei feuchten Bodenverhältnissen wird das Fundament 20 cm tiefer als das Gefrieren des Untergrundes vertieft. Für nicht quellanfällige Böden sind 70 cm Tiefe ausreichend.

Grabengraben wird wie folgt behandelt:

  • Drainageschichten werden auf den verdichteten Boden gelegt, wofür Sand und Kies verwendet werden. Die Mischung wird gewässert und gerammt. Der Graben ist vollständig mit Ruberoid bedeckt - es wird nicht zulassen, dass die Erde fallen und wird eine Abdichtung schaffen.
  • Manuell oder ein Betonmischer bereiten konkrete Lösung vor. Zement, Schotter und Sand werden im Verhältnis 1: 5: 3 entnommen. Wasser wird zur Bildung einer dicken homogenen Masse gegossen.
  • Die Lösung wird auf den Boden gegossen, um eine Schicht von 10 cm zu erhalten und auf Härtung zu warten. Dann legen Sie eine Holzschalung mit Streben, die ihr hilft, eine bestimmte Form zu erhalten.
  • Die zukünftige Struktur wird durch einen Verstärkungsrahmen verstärkt. Es wird durch Verbindung von 4 Längsstangen mit senkrechten und querliegenden Stiften unter Beibehaltung eines Abstandes von 10 - 20 cm hergestellt, wobei die Größe des Produktes so angepasst werden muss, dass es um 2 - 5 cm kleiner ist als jede Seite der Schalung.
  • Der Rahmen wird mit vertikaler Verstärkung ergänzt. Ordne die Teile so an, dass sie in die Blöcke für die Pfosten oder für den Zaun eindringen (Elemente müssen durch die Lücken gezogen werden). Die Ausläufe sollen 15 cm über dem Fundament aufragen, die Gestelle aus den profilierten Rohren für das Lagerteil werden an den Rahmen mit der Kontrolle der Vertikalität befestigt.
  • Das erste Rack verstärkt sich am Anfang des Frames. Der Ort der Platzierung der 2. Säule wird wie folgt bestimmt. Parallel dazu legt der Graben die Blöcke für die Säule und für die Leinwand, die die Spannweiten des Zauns füllen wird. Berücksichtigen Sie bei der Berechnung Mörtelfugen. Die gesamte Konstruktion sollte etwa 4 m lang sein, wobei die Achse der 2. Säule die Mitte des nächsten Blocks für das Lagerteil sein wird. Diese Manipulation wird dazu beitragen, eine ganze Anzahl von Blöcken innerhalb einer Spanne zu platzieren.
  • Betonmörtel wird in die Schalung gegossen und die Mischung mit einer Brechstange gründlich gerammt, um Luftblasen zu entfernen. Sie entfernen die Stütze nach etwa einer Woche (zum Härten benötigt Beton mehrere Tage).
  • Die senkrechten Teile des Sockels werden mit Bitumenmastix behandelt und mit zuvor verlegtem Dachbelag überklebt. Der Bereich zwischen Keller und Graben ist mit Erde bedeckt, das Gebiet ist gerammt.

Installation von Betonblockzäunen

Die Arbeiten an der Konstruktion des Zaunes beginnen mit der Herstellung von Pfeilern aus den Blöcken anstelle der abgeleiteten Bewehrung. Bei der Verlegung von Bezpazovyh Blöcken alle 3 Reihen zwischen ihnen platzieren Sie die Bewehrungsgitter mit der Freigabe der Stützen. Anschließend sollte das Gitter in den Gepäckzaun gelangen.


Die Lösung für die Montage der Struktur wird aus Zement und Sand (1: 4) unter Zugabe der erforderlichen Menge an Wasser hergestellt. Betonblöcke auf den Abschnitten der Spannweiten verteilen sich auf einer gefrorenen Basis in Reihen in Übereinstimmung mit der Unterbindung von Fugen, die den Grundsätzen des gemauerten Gepäcks folgen.

Zwischen den 2 vertikalen Fugen der nahegelegenen Reihen sollte ein Drittel der Blockdistanz liegen. Die Korrektheit der Berechnung jedes platzierten Blocks wird mit der Gebäudeebene verglichen.

Das Verlegen von Betonblöcken für den zukünftigen Zaun wird mit der Verbindung durch Rost durchgeführt. Die Mörtelfuge sollte mit einer Dicke von 1 bis 1,5 cm hergestellt werden, wobei die Haftung der Struktur auf dem Untergrund durch Ausgießen von Hohlräumen der 1. Reihe mit Beton sichergestellt werden sollte. Nach Abschluss der Arbeiten wird die Oberseite des Pfahls mit einer speziellen dekorativen Abdeckung abgedeckt, die Zaunbahn wird durch eine Giebelabdeckung geschützt.

Mögliche Fehler beim Installieren eines Blockzauns

Fehler, die der Bauherr bei der Montage der Gebäudehülle macht, drohen den Rahmen zu zerstören und die Lebensdauer des gesamten Produkts zu verkürzen.

Überlegen Sie, welche Fehler Meister machen, wenn sie dekorative Säulen für den Zaun bauen:

Die Einführung von Lagerteilen auf die unzureichende Tiefe. Dies führt zu einer spontanen Neigung der Stützen in verschiedene Richtungen. Das Design wird wackelig sein.

Falsche Platzierung von Spalten relativ zueinander. Ein solcher Fehler ist der Grund für die Folgen der Panels. Der Abstand zwischen zwei Stützen sollte nicht von der Länge des Abschnitts abweichen. Um Abweichungen zu vermeiden, empfiehlt es sich, Platten mit hoher Vibrationsfestigkeit zu kaufen.

Freigaben leer gelassen. Unvorsichtige Haltung erhöht die Wahrscheinlichkeit fallender Panels. Die Installationsarbeiten sollten immer abgeschlossen werden, indem die Hohlräume versiegelt werden.

Wir hoffen, dass unser Rat Ihnen hilft, einen starken Zaun zu bauen. Was es sein wird, entscheiden Sie selbst. Die Textur der Oberfläche der Blöcke ermöglicht es Ihnen, die Illusion eines teuren Zauns aus Naturstein und anderen wertvollen Materialien zu schaffen.

Dekorative Betonblöcke für Zaunpfosten und deren Preis

Blöcke für Betonzäune können für den Bau von kombinierten Zäunen verwendet werden, wo verschiedene Füllung von Spannweiten zur Verfügung gestellt werden können. Die Säulen sind auf einer Band-Säulen- oder Säulen-Gründung aufgereiht. Das Material ist hochwertiger Beton, der in der Rütteltechnik hergestellt wird.

Allgemeine Eigenschaften

Standardparameter des Ansaugblocks 480 * 320 * 150 mm. Die Oberfläche kann einfach oder mit Imitation von Schotter sein. Das Material wird erfolgreich mit Spannweiten aus verschiedenen Materialien kombiniert: geschmiedete, geschweißte Profile, Metall- oder Holz-Shtaketnik, PVC-Kunststoff, Terrassendielen, Betonbauteile. Zäune passen leicht in jede Art von privatem Gebäude.

Wenn Sie dekorative Betonpfeiler für den Zaun bauen möchten, sollten Sie ihr Gerät berücksichtigen:

  • Betonsteine ​​- für die Konstruktion, mit einer Höhe von 2 m, werden 13 Stück benötigt;
  • Kappe Beton - mit einem Ball oder ohne;
  • Der Hohlraum der Säule ist mit Beton Marke M200 gefüllt, nicht niedriger.

In den Körper des Elements ist ein Metallkern (Rohr) platziert, das Produkt wird in der Phase der Konstruktion der tragenden Basis montiert. Bei der Wahl der Höhe ist der Abstand vom unteren Teil der Spannweite zur Ebbe oder zum Sockel und vom oberen Teil der Spannweite zur Kappe am Mast zu berücksichtigen.

Es wird empfohlen, die Pfosten mit Betonkappen zu ergänzen, die von den meisten Herstellern als zusätzliche Elemente hergestellt werden. Produkte können nicht nur aus Kunststein hergestellt werden, sondern auch aus Kunststoff, Fiberglas, geschmiedetem Metall usw. Sie trägt nicht nur eine dekorative, sondern auch eine funktionelle Last. Die Höhe der Standardspitze beträgt 130 mm, mit einer Kugel - 350 mm, Metallprodukte weniger - 120-150 mm.

Beschreibung

Eine Säule ist eine Gebäudestruktur in Form einer Säule. Der dekorative Block ist das Hauptstrukturelement und hat die Form eines hohlen Parallelepipeds. Das Material wird nach dem Vibrationsverfahren aus Beton hergestellt. Standardmaße des Pfostens sind 320 * 480 Millimeter, Höhe variiert von 1.5 bis 2.5 m.

Bei der Auswahl wird empfohlen, Folgendes zu beachten:

  • Die Abmessungen der Zaunblöcke erlauben es, einen Zaun nur aus Blöcken zu bauen oder mit Ziegeln zu kombinieren;
  • Mauerwerk wird um ein Vielfaches schneller und kostengünstiger realisiert;
  • das hohle Design des Moduls ermöglicht die Verkabelung im Polkörper für Zugangskontrollsysteme, Gegensprechanlagen, Beleuchtung;
  • Nach Beendigung der Verlegung kann die Säule in jeder Farbe gestrichen werden, wobei witterungsbeständige Farbstoffe verwendet werden, die für die Bearbeitung von Beton geeignet sind.
  • jedes Modul wiegt mindestens 30 kg, was die Anordnung der Stützbasis mit einer Tiefe von mindestens 1,5 m erfordert;
  • Die Oberfläche imitiert die Textur von Natursteinen mit Zierstichen. Ein Modul ersetzt 12 Steine.

Dekorative Betonblöcke werden für die Errichtung von Zaunpfeilern, Stützpfeilern von Balkonen, Säulen für verschiedene Zwecke, Treppen, Stützmauern verwendet.

Technologie der Installation von Säulen aus Betonsteinen

Die Stützen werden auf einer Stabsäulen- oder Säulenfundament errichtet. Die Markierung der Site wird vorläufig durchgeführt und der Ort der Eingangsgruppe wird bestimmt - Pforten und Tore. Die Standorte der Säulen sind markiert.

Basisgerät

Die Reihenfolge der Aktionen wird wie folgt offenbart:

  • entsprechend einer Markierung, unter einem Blockdesign graben Löcher;
  • die Tiefe der Kerbe sollte 1,5 m nicht überschreiten, Länge, Breite - entsprechend der Größe des Blockes, plus 5-10 cm;
  • mit einer einfacheren Technologie werden anstelle der quadratischen Nuten Bohrungen des entsprechenden Durchmessers gebohrt;
  • Sand- und Kieskissen ist auf dem Boden ausgelegt, Material wird gerammt;
  • in der Mitte eines Metallrohrs montiert. Normalerweise hat das Produkt eine runde Form, aber es kann Ausnahmen geben. Der Durchmesser des Rohres für einen gewöhnlichen Träger beträgt 60 mm. Wenn sich die Säule am Eingang der Gruppe befindet, kann der Durchmesser vergrößert werden;
  • die Höhe des Rohres muss mit der Höhe des Trägers übereinstimmen;
  • Bewehrungskorb ist in der Vertiefung installiert, das Loch ist mit Beton in Schichten gefüllt.

Merkmale des Gerätes Tape-Column-Base für die Säulen

Für Arrangements dieser Art von Träger müssen Sie Folgendes ausführen:

  • entsprechend der Markierung entlang des Zauns wird ein Graben ausgegraben;
  • die Tiefe der Kerbe beträgt 500 mm, die Breite beträgt 200-300 mm;
  • an den Stellen, an denen die Stützen von den Blöcken entfernt werden, werden zusätzliche Löcher mit einem Durchmesser von 300 mm und einer Tiefe von 1,2 m gebohrt;
  • Sand- und Kiesbelag wird auf den Boden gelegt, Stampfen erfolgt;
  • Ein Profil oder ein rundes Metallrohr und ein Bewehrungskorb werden in jede Nut eingesetzt. Dies ist das Hauptelement der Steifigkeit, die in der Länge mit der Höhe der Säule übereinstimmen muss;
  • Sandkissen auf dem Boden des Grabens;
  • ein Bewehrungskäfig ist in dem Graben installiert, wobei die Stäbe mit einer Verstärkung befestigt sind, die aus den Löchern für die Stützen herausragt;
  • Dank dieser Verstärkung können Sie unabhängig vom Material, das in der Spannweite verwendet wird, ein stabiles und zuverlässiges Design erhalten.
  • Wenn ein kombinierter Zaun mit einem Sockel realisiert wird, wird die Schalung am Rand des Grabens ausgelegt;
  • Die Konstruktion ist mit Beton in Schichten gefüllt. Die erste Arbeit an den Löchern für die Säulen, dann - auf dem Graben und Schalung;
  • gefüllte Lösung muss verdichtet werden.

Installation von Stützen aus Betonsteinen

Nachdem das Fundament fertig ist, können Sie mit der Umsetzung der Betonsteinlegung für die Pfeiler fortfahren. In der Regel kann die Arbeit nicht weniger als eine Woche nach dem Gießen des Trägers beginnen.

Die Prinzipien der Arbeit sind wie folgt:

  • Die Module werden nacheinander nacheinander angeordnet - jedes Element wird auf einen Metallkern gelegt;
  • zur Verwendung Zement-Sand-Mörtel;
  • Verkabelung und notwendige Kommunikation sind den Pfosten vorgeliefert;
  • Drähte werden in eine Metallbox geführt, die in der Halterung montiert ist;
  • Nach dem Einbau von 2-3 dekorativen Betonblöcken erfolgt Gießen mit Blähton Beton oder Beton.

Während des Verlegens werden eingebettete Elemente installiert, die benötigt werden, um die Wicket-, Tor- und Zaunabschnitte zu befestigen. Nach dem Gießen aller Details fest in den Säulen befestigt. Zusätzlich können Metallelemente mit dem Kern verschweißt werden. Die Installation wird durch Installieren der Spitze abgeschlossen.

Dekorative Blöcke für Zaunpfosten, Preis

Wenn Sie hochwertige, strukturierte dekorative Betonsäulen für den Zaun kaufen müssen, wird der Preis ca. 320 p / pc betragen. Der Preis ist viel niedriger für einfache, glatte Blöcke für Zaunpfosten und kann auf 120 p / pc fallen.

Die Kosten von Produkten hängen nicht nur von der Textur, sondern auch vom Gewicht ab - je größer der Block, desto teurer ist er. Um die Kosten zu optimieren, wird empfohlen, basierend auf den Abmessungen des Gebäudes und den verwendeten Modulen die Blöcke zu berechnen, die für den Bau benötigt werden.

Unabhängige Konstruktion von Fechten erfordert keine spezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Jeder Meister, der die Grundlagen der Arbeit besitzt, kann mit dem Bau des Zaunes fortfahren, wenn Sie Erfahrung haben, können Sie selbst dekorative Blöcke machen.

Zu den Arten und Arten von dekorativen Betonpfeilern für den Zaun mehr im Video:

Bücher zum Thema:

Technologie von monolithischen Beton und Stahlbeton - Nikolay Evdokimov - 1 246 Rub.- Link zur Überprüfung des Buches

Referenzbauer - Victor Akhanov - 250 Rubel - Link zu einer Rezension des Buches

Beton und Betonbauwerke - Anatoly Zotkin - 205 Rubel.- Link zu einer Rezension des Buches.

Universal Builders Guide - Victor Alekseev - 300 Rubel - Link zur Buchbesprechung

Ausbauarbeiten im Bau - A. Kokin - 500 Rubel.- Link zu einer Rezension des Buches.

Herstellung und Installation von Zaunpfosten aus dekorativen Blöcken

Dekorative Blöcke für den Aufbau von Stützelementen des Zauns

Die erste Frage von jemandem, der sich entschieden hat, einen Zaun zu bauen, ist es, wofür er die Säulen bauen kann? Der Baum ist nicht stark genug und eignet sich nur für leichte Zäune. Das Metall, obwohl es beträchtlichem Gewicht standhalten kann, sieht nicht vorzeigbar genug aus.

Säulen aus jeder Art von Natur- oder Kunststein sind haltbar, schön, aber teuer und schwierig herzustellen. Wenn Sie einen schönen Zaun jahrzehntelang bauen und ein Minimum an Zeit für die Konstruktion aufwenden wollen, sind dekorative Betonblöcke die richtige Wahl.

Vorteile und Nachteile

Der Betonblock ist ein hohles Element in Form eines Parallelepipeds, dessen Außenseite glatt sein kann und das Mauerwerk oder die Oberfläche eines Natursteins imitieren kann.

Die Vorteile von dekorativen Blöcken sind unbestreitbar:

  1. Zuverlässigkeit Eine Säule aus Betonblöcken ist in ihrer Festigkeit monolithischen und steinernen Stützelementen nicht unterlegen.
  2. Haltbarkeit Wie jede Betonstruktur kann eine Säule von dekorativen Blöcken mehrere Jahrzehnte lang stehen, ohne ihr Aussehen zu verändern und ohne ihre Festigkeit zu verlieren.
  3. Resistenz gegen alle atmosphärischen Faktoren. Beton hat keine Angst vor Frost, Hitze oder plötzlichem Wetterwechsel.
  4. Schlichtheit. Nach der Installation erfordert eine Säule mit dekorativen Blöcken ein Minimum an Aufmerksamkeit.
  5. Einfache Installation. Aufgrund der großen Größe und der korrekten geometrischen Form, ermöglicht Ihnen das Material, die Arbeit um ein Vielfaches schneller zu bewältigen als bei der Verwendung anderer Produkte.
  6. Billigkeit Im Vergleich zu den Kosten, die für den Bau einer Ziegel- oder Betonsäule erforderlich sind, bieten die Blöcke die Möglichkeit, erhebliche Einsparungen zu erzielen.
  7. Ästhetik. Äußerlich unterscheidet sich die dekorative Einheit nicht von dem Material, das sie nachahmt.

Gibt es Nachteile dieses Baumaterials? Im Vergleich zu Trägern aus Metall oder Holz ist eine Säule aus einem Block natürlich teurer. Darüber hinaus benötigen Sie ein solides Fundament, das einem erheblichen Gewicht des Stützelements standhält. Dies macht den Aufbau noch teurer und erhöht seine Zeit.

Und doch werden sich alle oben genannten Vorteile nur dann zeigen, wenn die dekorativen Stützen gemäß allen Regeln installiert sind, und dies erfordert bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten.

Hauptmerkmale und Sorten

Art der fertigen dekorativen Produkte

Die Erfahrung, einen dekorativen Block zu verwenden, wird im Prozess des Erstellens der ersten Säule erscheinen.

Und vor dem Kauf ist es wichtig, auf Folgendes zu achten:

  1. Abmessungen. Von ihnen hängt von der Größe Ihres Produktes ab. Die Standardeinheit hat die Parameter 39 * 14 * 18,8 cm, aber es gibt auch eine große Anzahl ihrer Sorten anderer Größen.
  2. Wasseraufnahme oder die Fähigkeit der Einheit Wasser zu absorbieren und zu binden. Es wird ausgedrückt als ein Prozentsatz der maximalen Wassermasse, die eine gegebene Probe in einem trockenen Zustand zu ihrer Masse halten kann. Je kleiner dieser Indikator, desto besser.
  3. Frostbeständigkeit oder die Fähigkeit, bei maximaler Wassersättigung Einfrieren und Auftauen zu widerstehen. Es wird in der Anzahl der Zyklen (F) ausgedrückt, in denen keine Anzeichen von Zerstörung auf der Probe auftreten. Je höher die Rate, desto länger bleibt Ihr Zaun.
  4. Gewicht Der Wert dieses Parameters hängt vom Gewicht der gesamten Spalte und dementsprechend von der erforderlichen Tiefe des Fundaments ab.
  5. Füllstofftyp: Kies, Schotter, Sand, Blähton, Ziegelfragmente, Glas, Beton. Vom Füller hängt weitgehend die Stärke und das Aussehen des Blocks ab. Zum Beispiel, mit keramzitovogo Füllstoff ist das Gewicht des Blocks minimal, und auf der Grundlage von Kies hat eine hohe Festigkeit. Bei Verwendung von Schotter hat das Produkt abgerundete Kanten, und mit einem Füllstoff aus Beton und anderen Kampfmitteln wird ein billiges, aber nicht ausreichend attraktives Produkt erhalten.
  6. Fertig Die Blöcke, die den einen oder anderen Naturstein imitieren, haben eine attraktivere Erscheinung als absolut glatte, die im Gegensatz zu ihnen keine zusätzliche Nachbearbeitung benötigen, aber sie sind auch teurer.

Wiegen Sie die Vor- und Nachteile ab und treffen Sie Ihre Wahl, und beachten Sie dabei, dass es verschiedene Arten von dekorativen Blöcken gibt. Zum Beispiel, korpulent und hohl. Die zweite Option beim Bau von Zäunen ist vorzuziehen. Der hohle Block wiegt weniger, in der inneren Höhle können Sie die Elemente der elektrischen Verdrahtung verstecken. Verstärken ist es viel einfacher als ein vollmundiges Gegenstück. Der Kauf wird billiger.

Manchmal können im Verkauf gefunden werden und dekorative Blöcke. Sie bestehen aus zwei L-förmigen Teilen. Bei der Verlegung bilden Sie ein leeres Rechteck.

Blöcke können auf einer oder beiden Seiten verziert werden und imitieren jede Art von glattem Naturstein, zerrissenen Stein, Mauerwerk, Schiefer. Sie können Nuten zur späteren Befestigung der Ansaugabschnitte oder ohne Nuten aufweisen. Im letzteren Fall sollten Drahtschleifen zwischen den Blöcken verlegt werden, die bei der Montage des Zauns die Rolle von Hypotheken spielen. Es gibt auch Blöcke für Eck- oder Reihenpfeiler.

Wie man es selbst macht

Formen zur Selbstherstellung von Dekorationsartikeln

In der industriellen Produktion werden Betonblöcke nach dem Verfahren des halbtrockenen Vibrationspressens hergestellt. Dazu wird eine zementbasierte Nassbetonmischung unter Zugabe von Sand und Kies auf eine auf einem Vibrationstisch montierte Matrix gelegt. Die Zusammensetzung wird einer Vibration ausgesetzt, gefolgt von einem Pressen mit Hilfe von Stempeln. Ferner werden die Matrize und der Stempel entfernt und das fertige Produkt verbleibt auf dem Tisch. Nach dem Trocknen ist es vollständig gebrauchsfertig.

Es ist durchaus möglich, selbst einen Betonblock zu bauen und gleichzeitig eine beträchtliche Menge einzusparen. Und auch, um ein Produkt zu erhalten, das für Sie in Größe und Form ideal ist, von dem Sie absolut sicher sind.

Dies erfordert:

  • eine spezielle Struktur der Innenfläche ist eine besondere Form für dekorative Blöcke. Jetzt in den Geschäften können Sie Formen aus Polyurethan, Kunststoff und Glasfaser, PVC kaufen. Sie werden normalerweise von Teams durchgeführt. Die Form kann mit den eigenen Händen gemacht werden, unter Verwendung von gehobelten Brettern für diesen Zweck;
  • Stahlkern mit einem Griff, der in der Form installiert wird. Es wird bei der Herstellung von Hohlblocksteinen benötigt;
  • eine Mischung auf der Grundlage von Zement M300 oder M400 (1 Teil), Sand und feinem Kies (3 Teile) und Wasser, das so viel hinzugefügt wird, dass nur der Zement und der Sand angefeuchtet werden;
  • Motoröl oder Bergbau;
  • Hammer, Kelle, Holzbalken, dessen Dicke gleich dem Abstand zwischen der inneren Oberfläche der Form und dem Kern ist.

Der Herstellungsprozess ist einfach. Ein Kern ist in einer auf einer flachen Plattform stehenden Form installiert. Die Oberflächen, die mit der Mischung in Berührung kommen, sind geölt, damit sie nicht an ihnen haften bleiben. Weiter wird die Form mit einer Mischung zu der dritten gefüllt und sorgfältig mit Hilfe einer hölzernen Stange, deren oberes Ende mit einem Hammer geschlagen wird, verdichtet.

Dann wird eine andere Mischung angewendet und der Prozess wird wiederholt, bis die Form vollständig gefüllt ist. Jetzt wird die Oberfläche des Betons mit einer Kelle eingeebnet, der Kern wird entfernt, die Form wird demontiert. Der Block sollte für zwei Tage in einem trockenen belüfteten Bereich aushärten.

Sie können einen Betonblock und die Methode des Vibrationsgießens machen. Eine Lösung der Konsistenz von dicker saurer Sahne wird aus Zement und Sandkies hergestellt. Die Lösung wird in die fertige Form gegossen und bis zum Erscheinen der "Milch" auf der Betonoberfläche vibriert. Als nächstes wird das Produkt zwei Tage lang bei einer Temperatur von 70ºC getrocknet, wonach Sie mit der Installation von Säulen fortfahren können.

Säuleninstallation

Der Prozess der Installation von dekorativen Produkten auf einem Metallrohr

Der Aufbau einer Säule aus Betonblöcken ähnelt in etwa der Sammlung einer Kinderpyramide. Bereiten Sie im Voraus eine Lösung vor, die aus einem Teil Zement, vier Teilen Sand und Wasser besteht, und fahren Sie fort.

Der gesamte Prozess kann in mehrere Phasen unterteilt werden:

  1. Der Standort wird markiert und an den Stellen, wo die Pfeiler stehen, werden Gruben bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 1,5 Metern gegraben. Die Breite der Grube ist gleich der Breite des Blocks plus weitere 5-10 cm.
  2. Am Boden der Grube entsteht ein Kissen aus dicht gepacktem Kies und Kies.
  3. In der Mitte der Grube ist ein streng vertikales Metallrohr installiert, das die Rolle einer Maststütze spielt. Die Länge des Bodenteils des Rohres entspricht der Höhe der Säule. Der Rohrdurchmesser für gewöhnliche Pfosten beträgt 6 cm.Für Eckelemente sowie für diejenigen, an denen das Tor und das Tor befestigt werden, wird ein Rohr mit größerem Durchmesser genommen.
  4. Die Grube in mehreren Stufen wird mit Beton mit der obligatorischen Verdichtung jeder Schicht gegossen.
  5. Die Montage von Betonsteinen erfolgt erst, nachdem der Beton vollständig ausgehärtet ist und die nötige Festigkeit erreicht, während die Module einfach auf dem Träger aufgespannt werden. Die Dicke der Nähte zwischen ihnen beträgt zwischen 1 cm und 1,5 cm Vergessen Sie nicht, die horizontale Position und die Vertikalität des Mauerwerks mit einer Ebene zu überprüfen!
  6. Nachdem 2 oder 3 Elemente installiert wurden, wird der Raum in ihnen mit Beton gegossen.

Wenn es notwendig ist, den Mast mit Strom zu versorgen, führen Sie vorher die Kabel ein. Vergessen Sie nicht, dass wenn Sie eine Reihe von Blöcken ohne Rillen bauen, dann müssen Sie alle 3 oder 4 Reihen dazwischen ein verstärkendes Netz verlegen. Lassen Sie es von der Seite ins Ausland gehen, wo sich der Ansaugtrakt befindet.

Nachdem der Pfosten fertiggestellt ist, wird der Hohlraum innerhalb des Stützrohrs mit Beton gefüllt. Die Oberseite der Säule ist mit einer speziellen Kappe abgedeckt, damit bei Regen keine Feuchtigkeit in die Struktur eindringt. Das ist alles, Sie können mit der Installation der Zaunabschnitte fortfahren.

Und der letzte Tipp. Wenn du zum ersten Mal einen Block postest, sei nicht arrogant! Mit scheinbarer Einfachheit ist es nicht immer möglich, beim ersten Mal alles richtig zu machen. Wählen Sie als Ihre erste Säule diejenige, die an der unauffälligsten Stelle ist, so dass die Fehler, die bei einem unerfahrenen Meister unvermeidlich sind, weniger auffallen werden. Und dann wird es ein Talent geben, und schon wird die zweite Säule nach den Regeln gemacht.

Steinzaun Säulen

Dekorative Blöcke für Zaunpfosten

Zaunpfosten erfüllen eine wesentliche Funktion - sie bieten zuverlässige Unterstützung für die gesamte Zaunstruktur. Moderne Betonblöcke für den Zaun sind nicht nur eine solide haltbare Basis, sondern auch eine echte Dekoration, die mit jedem Material passend aussieht. Dekorative Zaunblöcke sind Hohlprofile aus Beton, die durch Vibrationsgießen hergestellt werden. Die Strukturen und Farben der Blockpfeiler imitieren häufig Naturstein oder Ziegelstein.

Einlassstange aus dekorativen Blöcken montiert

Am beliebtesten und attraktivsten sind Blöcke mit Nachahmung eines zerrissenen Steines. Die abgerissenen Blöcke sind unter einem gespaltenen Naturstein dekoriert. Gleichzeitig werden die Kosten für Betonpfeiler viel billiger sein als für natürliche Mineralien.

Vor- und Nachteile von dekorativen Blöcken für Säulen

Zu den positiven Eigenschaften von dekorativen Betonblöcken gehören:

  1. Zuverlässigkeit Die Betonpfeiler mit Metallkern ist ein beeindruckendes und robustes Zaunelement.
  2. Haltbarkeit Betonprodukte dienen seit Jahrzehnten ohne Verlust von Aussehen und Festigkeitseigenschaften.

Dekoratives Blockmuster für Zaunpfosten

  • Beständigkeit gegen widrige Witterungseinflüsse: Frost, Hitze, Feuchtigkeit.
  • Einfache Installation. Die Installation von Blockelementen wird nicht einfach sein. Sie sind einfach genug und haben die richtige Form.
  • Effizienz. Im Vergleich zu Säulen aus Backstein oder Naturstein - Betonpfeiler für den Zaun - ist dies eine Gelegenheit zu sparen. Große Blockgrößen ermöglichen den Austausch von 6 - 7 Steinen.
  • Die Fähigkeit, Blöcke für Säulen zu machen, macht es selbst.
  • Kompatibilität mit allen Materialien für den Zaun.
  • Ästhetik. Dekorative Betonsteine ​​haben ein attraktives Aussehen.
  • Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Optionen für einen Zaun mit dekorativen Säulen

    Dekorative Betonpfeiler sind sehr zuverlässig und können dem Gewicht von Schwermetall- oder schmiedeeisernen Toren standhalten. Die Spannweiten zwischen den Säulen können mit absolut jedem Material gefüllt werden. Selbst ein einfacher Zaun aus Lattenzaun oder gewelltem Boden erhält eine repräsentative Erscheinung und Solidität.

    Bereit Zaun aus dekorativen Blöcken montiert

    Und die durchbrochenen Teile aus handgeschmiedetem oder aus edlen Holzarten machen den Zaun einzigartig und elitär.
    Varianten von Zäunen mit dekorativen Betonpfeilern können sehr unterschiedlich sein:

    1. Dekorative Blöcke und Spannweiten profiliert mit einer konkreten Basis und ohne sie.
    2. Zaun von Blöcken und von Metall-, Holz- oder Plastikzaunzaun.
    3. Betonpfeiler und Spannweiten von Holz-Polymer-Verbundzäunen.
    4. Dekorative Säulen und Abschnitte aus dem Blockhaus.
    5. Ein Zaun aus Betonblöcken und geschmiedeten Spannweiten.
    6. Dekorative Blockpfosten und Abschnitte mit Polycarbonat.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Der technologische Prozess der Herstellung von Einlasseinheiten

    Die Herstellung von dekorativen Betonsteinen erfolgt unter Anwendung der Technologie des Vibrationsgießens in speziellen Formen. Die Oberfläche des Betons kann unter verschiedenen Imitationen hergestellt werden:

    Formen für dekorative Betonpfeiler können aus den folgenden Materialien hergestellt werden:

    1. Polyurethan Polyurethan ist langlebig und langlebig. Die hohe Elastizität des Materials ermöglicht es Ihnen, Produkte mit einem komplexen Muster herzustellen. Diese Form wird eine lange Zeit dauern - mit Dauereinsatz von mindestens 3 Jahren. Das Waschen und Reinigen solcher Formen nach Beendigung der Arbeiten ist nicht erforderlich.
    2. ABS-Kunststoff. Die Form von hartem Kunststoff ist am stärksten für Betonprodukte. Gut geeignet für Zeichnungen mit streng geometrisch korrekten Linien.
    3. PVC Formen aus PVC sind zum Preis erhältlich, verschiedene in der Ausführung und haben die große Laufzeit. In Kunststoffformen gegossene Produkte sind von hoher Qualität.
    4. Fiberglas. Formen aus Fiberglas haben eine gute Steifigkeit und Haltbarkeit. Beständig gegen Vibrationen und Beschädigungen. Dieses Formular wird sich schnell auszahlen.

    Durch ihre Konstruktion können Blöcke für Säulen sein:

    Verschiedene Formen zum Gießen von dekorativen Blöcken

    Im kompletten Set sind spezielle Einsätze für Stangen mit Nuten an den Gießformen angebracht, sowie ein Stahlbehälter zur Erzeugung von Hohlräumen im Satzblock. Die Form vor der Arbeit wird in Übereinstimmung mit dem Design der zukünftigen Einheit zusammengestellt. Vor der Arbeit wird die Form mit Motoröl geschmiert, um das Produkt leicht zu lösen und die Wahrscheinlichkeit von Absplitterungen und Beschädigungen zu verringern.

    Der Prozess der Herstellung von Blocksäulen ist ziemlich einfach:

    1. Rezept für die Zementzusammensetzung: 2 Eimer Sand für 1 Eimer Zement (2: 1). Zement wird nicht niedriger als Klasse 400 verwendet. Zusätzlich wird ein Weichmacher zu der Lösung hinzugefügt - 30 g und 5 Liter Wasser. Die resultierende Betonzusammensetzung sollte leicht feucht sein.

    Größentabelle zum Gießen von dekorativen Blöcken aus Beton

  • Füllen Sie das Formular aus. Geschmolzene Form wird am ersten Drittel des Teils mit Beton gefüllt und fest gerammt. Nach und nach wird die Form bis zum Rand mit einer gründlichen Verdichtung der Zementmischung gefüllt, der Überschuss wird mit einer Kelle entfernt, die Oberfläche wird eingeebnet.
  • Installation auf dem Rütteltisch. Mit Hilfe von Vibrationen wird die Zementzusammensetzung besser verdichtet und die fertigen Produkte haben eine bessere Festigkeit.
  • Entfernen des Blocks Der Betonblock kann fast sofort entfernt werden. Klopfen Sie die Form leicht mit einem Hammer, entfernen Sie vorsichtig den Stahlkern und zerlegen Sie die Form.
  • Das fertige Produkt wird noch einige Wochen weiter gestärkt, bevor es direkt zum Einbau der Pfeiler und des Zaunes kommt.

    Installation von dekorativen Blockpfosten

    Die Installation von dekorativen Säulen aus gestapelten Blöcken ist ein einfacher Vorgang. Mehr Zeit wird für die vorbereitenden Arbeiten aufgewendet:

    1. Löcher unter die Säulen graben. Die Größe des Lochs für die Stützen sollte mehr als einen Block von 15 cm betragen.Die Tiefe des Lochs hängt von der Höhe des Pfostens ab. Stahlpfosten oder -verstärkungen sind mindestens zu einem Drittel ihrer Länge im Boden vergraben.
    2. Am Boden des Loches gegossen Sand etwa 20 - 30 cm dick. Das Sandkissen wird mit Wasser vergossen und verdichtet.

    Das Schema für die Installation der Grundlage für die Spalten der Blöcke

  • Ein Stahlrohr oder ein Bündel von Bewehrungsstäben (3-4 Stangen mit einem Querschnitt von 10 mm) wird in die Mitte der Grube getrieben. Die Höhe des Bewehrungskorbes hängt von der Höhe des Pfeilers und Zauns ab.
  • Beton wird schichtweise in den Brunnen gegossen. Jede Schicht ist gut gerammt, um Luft und Hohlräume zu entfernen. Das Fundament für die Blöcke sollte 15 cm nicht überschreiten.
  • Die Zementzusammensetzung wird 2 bis 3 Tage lang fest werden gelassen.
  • Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Installation der Betonpfeiler

    Nach dem Aushärten der gegossenen Streifenfundament können Sie mit der sofortigen Montage der Säulen fortfahren. Blöcke sind aufeinander installiert und verbinden sich mit Beton.

    Die Hohlräume werden mit dem Zement mit dem obligatorischen Stampfen jeder Schicht ausgegossen. Anker und Rohr sollten genau in der Mitte sein.

    Bei der Montage der Säule müssen Sie auf die Sicherung der Hypotheken für die Zauntraversen achten.

    Die Hypotheken sind auf dem Pfahl oder der Bewehrung befestigt, sie müssen aus dem Pfahl herausragen, um den Stamm zu fixieren. Auf alle Fälle ist die Schutzkappe auf der Spitze der Kolonne bestimmt. es wird die Lebensdauer der Stützen erheblich verlängern und nicht zulassen, dass die Sedimente in die Säule fallen und sie zerstören. Feste Kappe auf dem Fliesenkleber oder Zementmörtel. Dekorative Säulen von Betonblöcken - es ist zuverlässig, schön und einfach, sie werden eine zuverlässige Grundlage und verwandeln jeden Zaun.

    Steinblöcke

    Heute werden verschiedene Materialien für den Zaunbau verwendet. Einer der zuverlässigsten und praktischsten ist der Block für einen Zaun unter einem Stein. Solche dekorativen Blöcke werden auch zackigen Stein genannt. Sie haben eine Oberfläche, die einen Stein in seinem Bruch nachahmt. Die Kanten dieses Blocks sind mit einer speziellen Abschrägung versehen, die dem ganzen Zaun ein ästhetischeres Aussehen verleiht.

    Die Vorteile von Blöcken für den Zaun unter dem Stein

    Mache Blöcke unter dem Stein durch Vibrieren von Beton. Dieses Material unterscheidet sich in Frostbeständigkeit, Haltbarkeit und Haltbarkeit. Der Zaun aus dekorativen Blöcken ist ein fragmentarischer Stein, er sieht wunderschön, stilvoll und kraftvoll aus.

    Ein Blockzaun ist eine Schnellbau-Struktur, da ein Block 5-7 Verblender ersetzen kann. Und die Kosten für einen Zaun aus zerklüfteten Steinblöcken werden deutlich niedriger sein als beispielsweise ein Zaun aus Naturstein.

    Blöcke für einen Zaun unter einem Stein werden die richtige, am häufigsten eine rechteckige Form ausgegeben. Dies erleichtert die Arbeit an der Konstruktion des Zauns aus solchem ​​Material erheblich. Außerdem ist der Verbrauch von Zementbindern zum Verlegen solcher Blöcke viel geringer als beim Bau eines Zauns, beispielsweise aus Muschelgestein, dessen Oberfläche nicht so glatt und eben ist.

    Zusätzlich zu einem ausgezeichneten Erscheinungsbild des Zauns werden Blöcke unter einem zerfetzten Stein für Zaunpfosten und die anschließende Installation von schweren Strukturen wie Toren, Pforten, Schutzabschnitten auf ihnen verwendet. Für die Errichtung von Pfeilern werden die Blöcke übereinander gestapelt - und die Unterstützung für den Zaun ist fertig.

    Blöcke für den Zaun haben interne Hohlräume, in denen Sie Kommunikationsdrähte verlegen können. Dieses Material hat eine ausgezeichnete Feuerbeständigkeit.

    Dank all dieser Eigenschaften sind Blöcke für Steinzaun sehr beliebt in der modernen Konstruktion.

    Die Verkleidung der Fassade mit Stein sieht ästhetisch aus und ist sehr gefragt, aber es ist eine ziemlich teure Art der Dekoration. Daher sind Facing Tiles für eine Fassade sehr beliebt, auf die wir im Artikel eingehen werden.

    Das Erdgeschoss spielt nicht nur bei der Gestaltung des Hauses, sondern auch bei der Dauerhaftigkeit eine wichtige Rolle. In dem Artikel werden wir über die Merkmale der Dekoration der Kellerplatten unter dem Stein sprechen.

    Die ästhetischste und praktischste Möglichkeit, den Keller des Hauses fertigzustellen, ist ein Stein. In dem Artikel werden wir über die Eigenschaften des Kellersteines und seine Eigenschaften berichten.

    Eines der beliebtesten Materialien für die Fertigstellung der Fassade des Hauses ist ein Backstein mit vielen positiven Eigenschaften. In dem Artikel werden wir über den Verblendstein sprechen, der für die Fertigstellung des Kellers verwendet wird.

    Universelle Lösung - Betonblöcke für Zaunpfosten

    Stützen für den Bau eines Zauns um das Haus oder ein Landhaus sind immer der wichtigste Teil davon, weil sie die Stabilität und Haltbarkeit der gesamten Struktur garantieren.

    Hohlblocksteine ​​für Zaunpfosten, die für die Kommunikation geeignet sind (Strom zur Beleuchtung der Einfahrt, Glocke, Alarmanlage, Gegensprechanlage oder Überwachungskamera) und stark genug sind, um schwere Metalltore und Zäune zu befestigen, werden immer beliebter. haben einen verstärkten monolithischen Kern.

    Die Verwendung von verschiedenen texturierten Formen und Pigmenten für Beton, aus denen Gussblöcke für Säulen, ermöglicht es Ihnen, ihre Einrichtung in dem gleichen Ensemble mit der Hütte zu wählen, um einen individuellen Stil von selbst die renommiertesten Landhaus zu schaffen.

    Die gleichen Blöcke können für das Fechten von Treppen, Balustraden, Terrassen um ein Landhaus oder eine Hütte verwendet werden.

    Drei Gründe für die Installation von Blockpfosten für einen Zaun

    Eine wichtige Bedingung ist eine harmonische Kombination von dekorativen Säulen eines Zauns aus Beton und Füllung von Abschnitten von Spannweiten, weil ein unglückliches Design die Einheit des Äußeren des Hauses und der Landschaft stören kann. Früher wurden Ziegel- oder Steinsäulen bevorzugt, die im Laufe der Zeit ihre Qualitäten praktisch nicht verloren, sondern nur den Charme der Antike gewannen. Allerdings, finanzielle Investitionen, ist der Bau solcher Säulen sehr teuer, und ein guter Ziegel oder Stein Zaun zu einem Preis vergleichbar mit dem Bau des Hauses.

    Beton ist zu einem alternativen Material geworden, aber weniger vorzeigbar. Heute, die Technologie von Betonmörtel ermöglicht es Ihnen, das Material zu bekommen, je nach Dekor und Stärke Eigenschaften können sowohl mit Ziegeln und Naturstein konkurrieren. Betonblöcke für Zaunpfosten, deren Oberfläche die Struktur von verschiedenen Steinen, Holz und Mauerwerk imitiert, haben erfolgreich traditionelle Materialien ersetzt.

    Der zweite Grund ist Universalität. Dekorative Betonblöcke können verschiedene Größen und Formen haben. Sie sind quadratisch und rechteckig in den Größen 30x30x15 cm, 40x40x20 cm oder 25x25x25 cm, sie sind eine vollwertige Alternative zu Ziegeln, was sowohl in der Konstruktion als auch wirtschaftlich vorteilhaft ist.

    Dekorative Betonpfeiler tragen leicht das Gewicht von geschweißten und geschmiedeten Toren, Metallhypotheken machen es einfach, ihre Schiebe- und Schwenkoptionen zu montieren. Zaunfelder können leicht mit einem zuverlässigen Betonprofil, einem durchbrochenen Schmiede- oder Schweißgitter, einem Wellblech, einem edlen Baum oder einer modischen Neuheit gefüllt werden - einem PVC-Ansaugtrakt.

    Der dritte Grund ist die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit der Installation. Die Konstruktion von Blockstützen ist viel billiger, benötigt weniger Zeit und erfordert weniger Arbeitsaufwand als die Konstruktion von ähnlichen Pfeilern aus Stein oder Ziegel.Die Höhe des Betonblocks beträgt nicht mehr als 30 Zentimeter, was es ermöglicht, Produkte auch im eigenen Personenverkehr zu transportieren. Das Gewicht des Geräts ermöglicht es Ihnen, es an eine Person zu heben und zu installieren, dh es ist keine zusätzliche Arbeit erforderlich. Eigentlich erfordert die Montage der Post keine ernsthaften Konstruktionsfähigkeiten und steht einer Person mit minimaler Erfahrung zur Verfügung.

    Die inneren Abmessungen des Blockes für die Festigkeit verstärken und gießen Beton oder Butetbeton. "Kapazität" von einem dekorativen Block - 10-12 Ziegelsteine. Für den Bau einer Säule mit einer Höhe von bis zu 2 Metern werden 8 bis 12 Blöcke benötigt.

    Blöcke von Blöcken erfordern normalerweise einen Wetterschutz mit zusätzlichen Elementen, beispielsweise eleganten Kopfplatten (Kappen) vom Typ "Trapez" oder "Ball". Sie können sowohl in Beton als auch aus geschmiedetem Metall oder Glasfaser mit Beleuchtung gegossen werden. Die Höhe des "Trapez" beträgt 130 mm und die der "Ball" -Modelle 350 mm.

    Betonplatten für die Säulen, Designer raten, einen dunkleren oder umgekehrt hellen Ton als den Hauptzaun zu setzen, um ihm Vollständigkeit zu geben.

    Produktionstechnologie für gestapelte Säulen

    Dekorative Betonblöcke für Zaunpfosten werden durch Vibrationsgießen auf moderne Anlagen gegossen. Dies sind Fragmente der tragenden Säule, die auf einem Streifen- oder Säulenfundament montiert sind. Betonblöcke für einen Zaunpfahl können eine Vorderfläche mit verschiedenen Texturen haben: für Schotter, Ziegel, Schiefer, kann er zunächst gestrichen oder für die Endbearbeitung vorbereitet werden.

    Modulare Formen zum Gießen von Blöcken einer Säule für den Zaun aus Beton sind standardmäßig 4 rechteckige (quadratische) Glasfaserplatten, zwei Rahmen, ein Metallbehälter (hohl) und Einsätze mit Nuten. Strukturell ist es möglich, Blöcke ohne Rillen zu erzeugen, mit Rillen auf gegenüberliegenden Seiten, winklig mit Rillen auf zwei benachbarten Seiten. Sie können mit einem glatten oder strukturierten Gesicht tun. Die Form wird entsprechend den gewünschten Parametern des Blocks gefaltet. Arbeitsflächen sind mit Motoröl geschmiert.

    Die Zusammensetzung des Betons für den Block ist einfach - 2 Teile Sand, 1 Teil Zement, Weichmacher SP1. Beton sollte leicht feucht sein und nicht streuen. Der Block wird von Hand mit manuellem Pressen ohne zusätzliche Verstärkung mit Trümmern geformt. Die Verdichtung wird durchgeführt, um einen dumpfen Klang vom Schlag zu erreichen.

    Das Rezept für die Herstellung der Arbeitsmischung für die Herstellung einer gestapelten Säule: 2 Eimer Sand, ein Eimer Zement (M400), 30 g Weichmacher, 5 Liter Wasser, 100 g Fibrex (zur Verstärkung). Das Gewicht einer Einheit beträgt je nach Größe 25 kg.

    Blöcke sollten gründlich getrocknet werden, ohne Lufthohlräume. Die Qualität des Blocks hängt von der Stärke der Struktur ab.

    Mauerwerkspfosten

    Stützen, die unter Betonpfosten für Zaunpfosten verwendet werden, erfordern in der Regel einen Fundamentbau. Es kann band- oder säulenförmig sein. Markieren Sie den Standort vor Ort, bestimmen Sie den Standort des Tors und des Tors und markieren Sie den Einbauort der Stützpfeiler des Zauns aus Betonsteinen.

    Säulenfundament

    Für die Vorrichtung unter der Blockstütze des Säulenfundaments ist es notwendig, Löcher an den vorher markierten Stellen von 1,3 bis 1,6 Meter Tiefe zu graben oder zu bohren, die einen Durchmesser von mehr als 10 cm haben vergießen es mit Wasser, verdichtet. Ein Metallrohr (60-80 mm) wird in die Mitte des Loches getrieben oder ein Bewehrungskorb wird angeordnet (3-4 Stahlstäbe mit einem Durchmesser von 10-18 mm). Die Höhe des Rohres (Rahmen) entspricht der geplanten Höhe der Säule. Das Loch ist gegossener Beton in Schichten und verdichtet jede Schicht.

    Streifenfußgerät

    Traditionell ist das Bandfundament um den Zaun herum angeordnet. Die Breite und Tiefe des Grabens hängt von der Massivität des Zauns ab. Wenn die maximale Tiefe des Fundaments etwa 50 cm beträgt, wird die Grube unter dem Mast um einen weiteren Meter vertieft. Breite machen 10 mm mehr als die Größe des Blocks. Betonschächte werden auf die gleiche Weise wie bei der Konstruktion des Säulenfundaments hergestellt, und ein Sandkissen wird in dem Graben hergestellt, in dem der Bewehrungskorb befestigt ist, der an Stangen befestigt ist, die aus den Löchern unter den Säulen herausragen. Die Verstärkung von Löchern und Gräben sorgt für die notwendige Steifigkeit der gesamten Struktur. Am Rand des Grabens die Schalung anbringen. Der Beton wird zuerst in die Gruben für die Pfeiler und dann in den Graben gegossen. Beton wird verdichtet und durchdringt das gesamte Volumen mit einem Metallstift.

    Säuleninstallation

    Eine Woche nach dem Gießen des Fundaments können Sie beginnen, Säulen zu legen. Die Blöcke sind aufeinander aufgereiht und lassen den Kern im Inneren, verbunden mit einem Zement-Sand-Mörtel. Die Kabel und andere Kabel werden in ein gewelltes Kunststoffrohr oder einen Kabelkanal eingezogen, der sich im Inneren des Mastes befindet (wenn Sie einen von ihnen ersetzen müssen, müssen Sie den Mast nicht zerstören). In der erforderlichen Höhe werden die Hypotheken an dem Metallkern befestigt, um das Wicket und das Tor zu befestigen, die dann herausgebracht werden.

    Beton wird nach dem Einbau von 3 (maximal 4) Blöcken gegossen.

    Die Installation der Spannweite des Zauns sollte eine Woche nach der Installation der Pfeiler beginnen.

    Die Installation von Blockpfosten für den Zaun wird nur in der warmen Jahreszeit empfohlen, damit der Beton, der in den Pfahl gegossen wird, vor dem Einsetzen des Frosts an Festigkeit gewinnen kann. Sonst ist es möglich die Säulen durch die gefrierende Lösung zu zerstören.