Badablauf - Merkmale von Konstruktion und Betrieb

Wie baut man ein effektives System der Wasserableitung aus dem Bad? Diese Frage muss früher oder später von der Mehrheit der Landsleute gelöst werden, die beschlossen haben, ihr eigenes Dampfbad mit einer Waschabteilung zu bauen.

Wir werden also versuchen zu verstehen, wie Pflaumen mit eigenen Händen für das Bad gelegt werden und welche Methoden am einfachsten und wirtschaftlichsten zu realisieren sind.

Trockene Verschlussrampe

Die einfachsten Wege um Wasser abzuleiten

Ein richtig ausgewählter und professionell installierter Badablauf ist eine Garantie für Komfort und Abwesenheit von Fremdgerüchen.

Am einfachsten ist es, ein Abflussrohr zu installieren, das in der Bauphase des Fundaments verlegt wird. Das Rohr wird mit einer Neigung von etwa 20% in Richtung des Ablauflochs im Fundament verlegt. Mit dieser Methode können Sie den optimalen Durchfluss bei minimaler Verstopfungsgefahr und ohne Wärmeisolierung bereitstellen.

In der Foto-Grube

Die technische Umsetzung dieser Methode ist wie folgt:

  1. In 5-10 Meter von der geplanten Baustelle eines Bades graben wir ein Abflussloch. Die Tiefe der Grube sollte mindestens 3 Meter bei einer Seitenbreite von 1 Meter betragen. Erstellen Sie den Boden des Rahmens unbedingt mit Ihren eigenen Händen, so dass der Boden lose und gut aufgenommene Feuchtigkeit ist.

Ausgrabungsgrube mit befestigten Wänden und Kanten

Wichtig: Die Kanten und Wände der Grube sollten verstärkt werden, um Einstürzen zu vermeiden.
Der beste Weg zur Verstärkung sind Betonringe oder die Verwendung einer mit Beton gefüllten Betonstruktur.

  1. Als nächstes graben Sie einen Graben unter dem Rohr. Stellen Sie sicher, dass der Graben die erforderliche Neigung hat, können Sie den Wasserstand verwenden.
  2. Bei der Verlegung des Entwässerungssystems ist es ratsam, Polypropylenrohre mit einem Durchmesser von 50 mm zu verwenden. Um ein Verstopfen des Rohres für längere Zeit zu vermeiden, empfiehlt es sich, es direkt ohne Abzweigungen zu verlegen.

Wichtig: Wärmesteigung ist nicht vorgeschrieben, aber wenn das Bad in den nördlichen Regionen gebaut wird, um Drainage mit Blähton oder expandiertem Polystyrol zu erzwingen, wird dies nicht stören.

  1. Als nächstes machen wir im Waschraum Zementestrich, in dem das Rohr montiert ist. Die Idee ist, dass der Boden in einer horizontalen Ebene eine sehr kleine Neigung in Richtung des Rohrs hat, so dass das Wasser in dem Bad durch die Schwerkraft zum Abfluss fließt.
  2. Am Ende des Rohrs, das im Raum aufgewickelt ist, einen Abfluss für das Bad installieren. Die Gangway ist eine modifizierte Modifikation des Wassersiphons.

Gangway in Aktion

Dieses einfache Gerät schließt das Eindringen von Fremdgerüchen in den Waschraum aus.

  1. Die Systemleistung kann mit einer Lagerkugel überprüft werden. Entfernen Sie die Innenseiten der Abflussleiter. Wir stellen die Kugeln in verschiedenen Teilen des Raumes auf den Fertigestrich und auf jeden Fall sollten sie im Ablaufloch sein.
  2. In der letzten Phase legen wir Fliesen auf den Zementestrich und überprüfen erneut die Effizienz des Ablaufs.

Schema mit einer Grube unter dem Waschabteil

Es gibt ein einfacheres und Budget in Bezug auf die Implementierung Anweisung:

  1. In der Mitte des geplanten Waschraums graben wir ein Fundament, das 1-1,5 m breit und 3 m tief ist.
  2. Verstärken Sie den Betonrahmen, um das Einstürzen der Wände zu verhindern.
  3. In der Grube lag der Kies in verschiedenen Größen.
  4. Als nächstes richten wir einen Zementestrich ein, so dass die Abflussleiter direkt über der Kiesgrube liegt.

Wichtig: Diese Art der Drainage ist gut dort, wo der Boden nicht tiefer als einen Meter einfriert.
Ein solches System ist wiederum in den auf dem Hang gebauten Bädern unerwünscht.
Es wird nicht empfohlen, ein solches Entwässerungssystem in unmittelbarer Nähe vorhandener Brunnen zu errichten.

Grube unter der Badewanne oder draußen ablassen

Entwässerung im Land

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob das Wasser aus dem Bad geholt werden soll oder wie es in einer Haushaltslösung durch ein unkompliziertes Entwässerungssystem geleitet wird.

Einige Experten glauben, dass Wasser außerhalb des Gebäudes entfernt werden sollte und je weiter desto besser. Das Argument ist, dass Sand und Kies auch im Sommer lange trocknen. Folglich wird das Wasser, das unter das Fundament gelangt ist, zu Eis - und Sie können nicht einmal von einem warmen Feld im Dampfbad bis zum Beginn des Frühlings träumen.

Andere Bauherren sind zuversichtlich, dass 1-3 Personen nicht so viel Wasser ausgeben und die Feuchtigkeit daher auch im Winter ohne Spuren in den Boden gelangt. Als letzten Ausweg ist es notwendig, anstelle von Sand Kies oder verdichteten Bauschutt zu verwenden, um die Entwässerung zu organisieren.

Welche Schlussfolgerung lässt sich daraus ziehen?

Beide Meinungen sind nicht ohne Bedeutung. Wenn Sie also an einer ganzjährig hochwertigen Drainage von hoher Qualität interessiert sind, bevor Sie eine Sauna bauen, machen Sie sich mit den Parametern des Bodenfrierens und der Tiefe des Grundwasserleiters vertraut.

Anordnung der Ablauflöcher

Das Abflussloch des Bades mit den eigenen Händen richtig auszustatten, ist nicht weniger wichtig, als ein Abflussrohr richtig zu installieren. Um das verwendete Wasser nicht vergeblich zu verschwenden, können Sie eine Klärgrube benutzen. Diese Art der Wassernutzung ermöglicht nicht nur die Umleitung von Wasser, sondern auch die Bewässerung des Datschengrundstücks.

Gut mit Abwasserbehandlung durch einen biologischen Filter

Komplizierte, aber weniger teure Technologie ist die Wasserreinigung in einem Brunnen mit einem biologischen Filter. Der Brunnen ist mit Schlacke, Ziegelkämpfen und Trümmern gefüllt. Wenn sie ins Abwasser fallen, sind die Wände und der Füllstoff verstopft. Mikroorganismen im Schlamm bereiten Abfall auf, wodurch Wasser in einen für die Bewässerung geeigneten Zustand gereinigt wird.

Als Option eine Klärgrube auf einer Sommerresidenz

Für den Standort des Brunnens oder der Klärgrube wird der niedrigste Ort auf der Baustelle ausgewählt. Wenn das Grundstück flach ist, wird eine Nut ausgegraben, so dass der Aufnahmepunkt des Abwassers an der Klärgrube oder dem Brunnen sich unterhalb des Niveaus des Abflusses befindet.

Fazit

Jetzt haben Sie eine allgemeine Vorstellung davon, wie man einen Abfluss für die Ableitung von Abwasser aus dem Bad baut. Die aufgeführten Methoden eignen sich am ehesten für die Einrichtung von Bädern in einem Landhaus oder auf dem Land, sofern der Besuch im Waschraum auf 2-3 Besucher pro Tag beschränkt ist.

Wenn der Bau eines Bades für eine größere Anzahl von Besuchern geplant ist, ist es ratsam, die Herstellung eines Wasserentnahmesystems Fachleuten anzuvertrauen. Haben Sie Fragen zur Anordnung des Abflusses? Weitere nützliche Informationen finden Sie, indem Sie sich das Video in diesem Artikel ansehen.

Installationsleiter für ein Bad mit seinen eigenen Händen

Die Leiter für das Bad sollte nicht als ein kleines unbedeutendes Detail betrachtet werden. Es hilft, einen zuverlässigen Abfluss in Badezimmern einzurichten, in denen Wasser wie Ströme auf dem Fußboden fließt. Trotz der Einfachheit des Designs erfüllt es wichtige Funktionen und gewährleistet Sicherheit und attraktives Aussehen. Die Leiter kann mit einem beliebigen Design des Abflusssystems installiert werden, aber es ist wichtig, dass Sie sich an die Auswahl und Installation des Leiters halten.

Eigenschaften von Badeleitern

Die Gangway ist ein Element des Abwassersystems, das den Abwasserkanal mit Wasser versorgt. In der Badewanne ist es im Boden des Dampfbades und des Waschraums installiert. Der Wasserfluss auf dem geneigten Bodenbelag strömt zum Abflussloch, wo er durch den Abfluss in den Abwasserkanal fließt. Das Design dieses Elements besteht aus einem Körper, einem Siphon, einer Wasserdichtung, einem Abflussrohr und einem dekorativen Gitter.

Wenn ein Abfluss installiert ist, führt er die folgenden Funktionen für das Bad aus:

  • Ablassen von Wasser aus den Räumlichkeiten in das Abfallsystem;
  • Verbindung der Kanalisation mit einem Abfluss;
  • Primärfiltration von Abfallflüssigkeit;
  • die Bildung eines Verschlusses für den Rückfluss von Wasser und das Eindringen von Gasen in den Raum.

Ein wichtiger Wert wird der Dekorationsfunktion gegeben. Der aufgelegte Grill schließt nicht nur die Ablauföffnung, sondern fügt sich harmonisch in den Innenraum ein.

Die Gangways sind in verschiedene Arten unterteilt, und nach der Methode der Verbindung der Kanalisation werden solche Optionen unterschieden.

  1. Das Gerät ist ein vertikaler Typ. Zu dieser Leiter wird das Abwasserrohr in vertikaler Richtung geliefert. Das Gerät hat eine erhöhte Entwässerungsrate, erfordert jedoch eine erhebliche Vertiefung des Ablaufsystems.
  2. Horizontale Leiter. Das Rohr ist von der Seite verbunden, d. H. In einer horizontalen Position, jedoch mit einer leichten Neigung, um eine freie Strömung sicherzustellen.

Die Geräte werden auch nach dem Verfahren zur Bildung des Verschlusses getrennt. Eine Leiter mit einem nassen Tor oder mit einer Wasserdichtung schützt vor Gerüchen aus dem Abwassersystem und ist mit einer Wasserschicht versehen. Alle aus dem System eindringenden Gase lösen sich in Wasser auf, was eine zuverlässige Barriere darstellt. Die Hauptbeschränkung der Anwendung ist das Trocknen der Wasserdichtung im Falle eines längeren Leerlaufbades. Es kann mindestens einmal pro Woche unter der Bedingung des Badverfahrens installiert werden. In der trockenen Leiter ist ein Luftspalt vorgesehen und das Loch wird nur in dem Moment geöffnet, wenn ein Abfluss benötigt wird.

Trockene Art der Wasserdichtung für das Bad wird in verschiedenen Versionen hergestellt

Arten

Eigenschaften

Neben diesen beiden Haupttypen gewinnen universelle Geräte an Popularität. In ihnen befindet sich der Hydrolock. Aber es gibt auch einen Luftspalt, wenn die Wasserschicht trocknet.

Wie wählt man eine Leiter?

Bei der Wahl dieses Gerätes für Saunaräume sollten solche grundlegenden Eigenschaften berücksichtigt werden.

  1. Die Position des Auslassrohrs, d. H. Die Art der Verbindung. Für eine horizontale Vorrichtung wird eine Höhe von 7-10 cm benötigt, und wenn eine vertikale Leiter verbunden wird, wird es notwendig sein, einen Raum von 14-19 cm Höhe zu finden.
  2. Der Durchmesser des Abwasserrohrs. Für ein typisches Familienbad wird am häufigsten ein Durchmesser von 5 cm gewählt, in großen Bädern mit intensiver Nutzung werden Rohre mit einem Durchmesser von 10 cm empfohlen.
  3. Bandbreite. Dieser Parameter steht in direktem Zusammenhang mit dem vorherigen Merkmal. Wenn Sie also ein 10 cm langes Rohr verwenden, übersteigt die Wasserabflussrate 2,3 l / s.
  4. Aussehen. Derzeit wird eine große Auswahl an Leitern mit verschiedenen Design-Designs angeboten. Je nach Konfiguration des Deckengrills werden 3 Hauptvarianten unterschieden - rund, rechteckig (quadratisch) und eckig. Die letztere Option wird normalerweise verwendet, wenn sich der Abfluss in der Ecke des Raumes befindet. Hier wird es fast unsichtbar sein. Die Gestaltung der Leitern unterstreicht das Muster der Lage der Schlitze oder Löcher im Rost. Die Farbe des Produkts muss so gewählt werden, dass es mit dem Boden harmoniert.
  5. Genauso wichtig sind die Abmessungen des Geräts. Bei der Auswahl berücksichtigen Sie den Durchmesser des Abflusslochs und des Abwasserrohrs, den Platz unter dem Boden. Die Leiter muss fest im Loch installiert sein.

Die Vorrichtungen bestehen aus Metall oder Kunststoff, und es können auch kombinierte Strukturen verwendet werden. Metallleiter haben die größte Festigkeit, aber unter Berücksichtigung der Badbedingungen sind Edelstahl, Aluminium oder Kupferlegierungen geeignet. Sie sind viel teurer als Kunststoffleitern, was die Popularität der letzteren erklärt. Kombinierte Geräte haben einen Metallkörper und der Siphon und der Überkopfgrill können aus Kunststoff und Holz bestehen.

Holzgitter passen gut in das Bad Interieur, aber unter Berücksichtigung der Beständigkeit gegen Verfall, müssen Sie Lärche oder Eiche wählen.

Eigenschaften, die trockene Leiter montieren

Die Installation der Leiter im Bad unter Verwendung eines Trockenschranks sollte auf den folgenden Prinzipien basieren.

  1. Das Gitter des Gerätes sollte nicht über den Bodenbelag hinausragen. Es ist normalerweise bündig mit dem Boden montiert.
  2. Der Boden in der Sauna sollte eine solche Neigung haben, dass das gesamte Wasser von seiner Oberfläche durch Schwerkraft in die Gangway fließt.
  3. Zwischen dem Bodenbelag und dem Gitterrost der Gangway darf es keine Lücken geben, durch die Wasser in den Kanal gelangen kann.

Um die Qualität und den zuverlässigen Durchfluss zu gewährleisten, ist es wichtig, ein Abflussrohr unter den Boden zu legen. Im Bereich des Ablauflochs sollte es in einer Tiefe angebracht werden, die ausreicht, um die Leiter zu installieren. Die Verlegung der Trockenleiter erfolgt nach dem Verlegen des Ablaufrohres und dem Ausgießen des Betonestrichs.

Anleitung zum Handeln.

  1. Vorbereitung der Leiter für die Installation. Dazu wird das Verbindungsrohr auf die gewünschte Länge geschnitten. Dies ist besonders wichtig für eine vertikale Leiter, bei der die Gesamthöhe des Geräts die Höhe des Installationsraums bestimmt.
  2. Vorbereitung des Aufstellungsortes. Es ist wichtig, das Landungsnest unterirdisch zu formen, damit der gesamte Körper des Geräts passt. In einem Trockentor beträgt der Arbeitsraum, der erforderlich ist, um den gewünschten Druck der Wassersäule zu erzeugen, 3 bis 7 cm, was bei der Vorbereitung des Standorts berücksichtigt werden muss.
  3. Installation des Körpers der Leiter und ihrer Verbindung mit dem Abwasserrohr. Fixierung im vorbereiteten Nest.
  4. Überprüfen Sie den Betrieb des Torelements, bei dem Wasser in das offene Gehäuse fließt.
  5. Installation und Abdichtung des Gitters. Die Verbindung mit einer Betonkupplung ist mit Klebemasse oder Zementkitt gefüllt.
  6. Verlegung des Bodenbelags (Fliesen, Holzböden, etc.). Das Gitter ist mit der Ziellinie ausgerichtet. Die Verlegung von Keramikfliesen beginnt dabei am Ablaufloch.

Die Leiter mit einem Trockenwasserverschluss kann mit eigenen Händen hergestellt werden. Eine Kunststoffkugel wird als Verriegelungselement verwendet. Sein Durchmesser ist so gewählt, dass der Ball das Ablaufloch dicht überlappt. Somit wird eine Vorrichtung vom Schwebetyp hergestellt. Der Wasserfluss wird den Ball heben, aber nachdem er abgelassen ist, wird er wieder seinen Platz einnehmen. Um einen Druck zu erzeugen, ist eine Höhe von ca. 4-6 cm ausreichend.

Es ist besser, ein dekoratives Gitter aus Holz zu machen. Eine Holzplatte von 10-15 mm Dicke der gewünschten Größe wird vorbereitet. Es werden zahlreiche Löcher gebohrt oder Schlitze hergestellt.

Wenn während des Betriebs im Winter in solch einem selbst hergestellten Gerät der Ball zum Körper gefriert, dann ist es genug, etwas heißes Wasser vorzufüllen.

Die Details der Installation einer Wasserleiter

Wenn wir die Wasserdichtung betrachten, dann kann sie für ein Bad mit häufigem Gebrauch als eine attraktive Option betrachtet werden, die alle Gerüche aus dem Abwassersystem beseitigt. Bei einer solchen Leiter ist es wichtig, dass sich in der speziellen Körperhöhle immer Wasser befindet, wodurch eine Wasserfalle entsteht. Installationsarbeiten an der Installation einer Wasserleiter unterscheiden sich nicht wesentlich von der Installation eines trockenen "Bruders". Das Nest wird im Untergrund über dem Abflussloch vorbereitet, in dem das Gerätegehäuse installiert ist. Der Unterschied liegt in der Bildung eines Wasserverschlusses.

Es gibt 2 Haupttypen solcher Elemente.

  1. Hydraulisches Schloss Knie oder U-Typ. In ihm ist das Rohr (Metall oder Kunststoff) in der Form des Buchstabens U gebogen, was es ermöglicht, einen Wasserstopfen im unteren Teil zu bilden. Für den normalen Betrieb eines solchen Verschlusses sollte sich sein unterer Punkt 4-5 cm unterhalb der Abwasserabflussleitung befinden.
  2. Flaschenverschluss. Eine solche Wasserdichtung ist ähnlich einem Siphon, der in Senken und Senken verwendet wird. In einem zylindrischen Glas wird eine Wassersäule gebildet. Um einen Sumpf zu schaffen, wird der untere Teil des Glases unter das Niveau des Abwasserrohres abgesenkt.

Bei der Herstellung der Wasserleiter mit ihren eigenen Händen wurde oft die Knieform verwendet. In diesem Fall wird ein Stück Metall- oder Kunststoffrohr mit einem Durchmesser von etwa 32 bis 50 mm und einer Länge von 40 bis 60 cm genommen, das Rohr wird U-förmig gebogen und ein Zweig wird von oben gebogen, um mit der Abwasserleitung verbunden zu werden. Das zweite Ende behält die vertikale Richtung bei. Der Trichter einer Leiter wird darin eingefügt.

Eine wichtige Voraussetzung für einen zuverlässigen Betrieb des Gerätes ist das Abdichten von Fugen. Bei einer vertikalen Verbindung reicht es aus, dass die obere Düse in das untere Rohr hineinpasst, und aus Gründen der Zuverlässigkeit können Sie eine Gummidichtung installieren. Bei einer horizontalen Gelenkverbindung ist es wichtig, die Dichtigkeit des Gelenks sicherzustellen. Metallelemente werden durch Schweißen oder unter Verwendung einer Gewindeverbindung unter Verwendung einer Kupplung verbunden.

Kunststoffteile sind heißverklebt. Installieren Sie dazu die Kupplung aus dem gleichen Material, und der Kunststoff wird durch Erhitzen mit einem Gebäudetrockner oder einer Lötlampe befestigt. Bei der Installation von hydraulischen Schlössern ist es wichtig, die Möglichkeit zu schaffen, die stagnierende Zone von Schmutz und Schlamm zu reinigen. Dies gilt insbesondere für hydraulische Flaschenverschlüsse. In solchen Konstruktionen sollte ein geeigneter Zugang unten bereitgestellt werden.

Die Leiter im Dampfbad und im Waschraumbad gilt als wichtiges Element des Abfallsystems. Es hilft dabei, Wasser vom Boden abzuleiten und die Räume vor Gerüchen aus dem Abwasser zu schützen. Solche Geräte können in fertiger Form gekauft werden oder tun es selbst. Es ist wichtig, das richtige Design zu wählen, damit das Wasser ungehindert in das Abwassersystem abfließen kann, aber das Design des Badehauses wird nicht gestört.

Antwort abbrechen

Durch Klicken auf den "Senden" -Button stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Abflussleitern für ein Bad

Wie man einen Abfluss in den Boden in der Dusche, in der Badewanne macht

In den letzten Jahrzehnten verändert sich das Konzept der "guten Reparatur" sehr schnell. Zum Beispiel waren Duschen vor einiger Zeit sehr beliebt. Jetzt wird die Einbaudusche ohne Palette immer beliebter. Für ihre Anordnung ist ein Boden mit einem Abfluss erforderlich, und für ihre Organisation ist es notwendig, einen Abfluss zu installieren - ein spezielles Gerät, um Wasser vom Boden zu sammeln.

Arten von Abflüssen

Leitern zum Ablassen von Wasser werden je nach Art der Installation gegossen. Es gibt drei Arten von ihnen:

  • Punkt. Normalerweise ist die Aufnahmeöffnung klein, das Gitter ist quadratisch, seltener ist es rechteckig. Passt überall.

Akupressur im Boden ist am häufigsten. Für kleine Duschkabinen ohne Palette - es ist die beste Wahl.

Lineare Wasserleiter unterscheidet sich in der Form der aufnehmenden Kammer, das Gerät selbst und die Installation sind ähnlich

Wandleiter zum Ablassen von Wasser hat ein anderes Design

Meistens, um einen Boden mit einer Senke zu machen, werden Punktfallen verwendet, viel seltener - lineare. Der Einbau von Wandleitern ist in der Regel ein eher seltenes Phänomen, da die Installation nur bei größeren Reparaturen möglich ist, nicht nur am Boden, sondern auch an den Wänden. Außerdem sind solche Geräte wesentlich teurer.

Zusätzlich zu verschiedenen strukturellen Lösungen hat die Ableitung von Wasser auf den Boden (Punkt oder linear) verschiedene Arten von Ventilen. Der Verschluss ist ein Gerät, das das Eindringen von Gerüchen aus dem Kanal in den Raum verhindert.

Der einfachste Verschluss - Wasserdichtung. Bei diesen Geräten gibt es eine Biegung am Abflussrohr, in der Wasser verbleibt. Es blockiert Gerüche. Der Nachteil eines solchen Systems ist die Möglichkeit der Trocknung. Dies passiert, wenn das Wasser für längere Zeit nicht abgelassen wurde. Die Ursache für die Austrocknung kann auch eine unsachgemäße Installation (falsche Neigung gewählt) oder das Vorhandensein von Fußbodenheizung sein - ein warmer Boden im Badezimmer "trocknet" das Wasser in der Wasserdichtung.

Zuverlässiger in dieser Hinsicht, trockene Verschlüsse für Leitern. Sie sind von verschiedenen Arten:

  • Membran. Es wurde eine bewegliche federbelastete Membran installiert, die unter dem Druck von Wasser absinkt und bei deren Fehlen das Abflussloch verschließt, wodurch der Zugang von Gasen aus dem Abwassersystem in den Raum blockiert wird.

Das Prinzip des Trockenverschlusses in der Abflussleiter

Das Prinzip der "trockenen" Shutter

Trockene Leitern bestehen meist aus Kunststoff, Gitter sind auch aus Edelstahl oder Kunststoff. Es gibt Modelle mit eingebautem Rückschlagventil. Es verhindert das Aufsteigen von Wasser bei Überlauf der Kanalisation. Stellen Sie den Boden mit einer Spüle in einem unbeheizten Bad, suchen Sie nach Modellen, die in der Kälte betrieben werden können (es gibt einige).

Wie man den Fußboden im Badezimmer unter der Installation der Leiter erhöht

Die kleinste im Boden montierte Abflussleiter hat eine Höhe von 6-7 cm, gleichzeitig muss der Wasserabfluss in Richtung des Abflusslochs nicht weniger als 1 cm pro Meter betragen. Dies bedeutet, dass die Höhe des Bodens erhöht wird, indem der Boden mit einer Spüle an den Wänden angebracht wird. Der Nullpunkt ist der obere Teil der installierten Leiter. Wie genau der Boden aufsteigt, hängt von der Größe der Duschkabine oder des Badezimmers ab, wenn Sie planen, Wasser aus dem gesamten Bereich des Badezimmers zu sammeln.

Die Anordnung der Leiter, um das Wasser im Boden abzulassen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Boden im Badezimmer oder in der Dusche zu erhöhen. Bei der Wahl der Methode muss die Tragfähigkeit der Decke berücksichtigt werden, da sonst die gesamte Konstruktion beschädigt werden kann.

Koppler von verschiedenen Arten

Die offensichtlichste Art, den Boden zu kippen, besteht darin, den Boden zu entleeren - den Estrich ausgießen. Aber die Option ist nicht immer die beste. Zum einen ist die übliche Zement-Sand-Mischung schwer und zum anderen "reift" sie lange. Aber es gibt einige gute Möglichkeiten.

  • DSP. Einfacher Zement-Sand-Estrich. Die Option ist klar, aber sehr schwer - 15-16 kg pro 1 Quadrat. Meter mit einer Schichtdicke von 1 cm.Keine Überlappung kann eine solche Belastung tragen. Vor allem müssen Sie in den Häusern des alten Gebäudes vorsichtig sein.
  • Gießen Sie zuerst eine Schicht Blähton, oben mit einer Zement-Sand-Mischung (Dicke nicht weniger als 3 cm). Keine schlechte Wahl, aber man muss sich auf die Tragfähigkeit der Überlappung verlassen - ob Sie es nun tun oder nicht.

Vorbereitete Anleitungen für das Gießen von Estrich

Die gebräuchlichste Art, einen Boden mit einer Spüle zu machen, ist ein Estrich. Gerade der Estrich kann anders sein, zumal die Dicke des "Kuchens" normalerweise signifikant ist - selten weniger als 12 cm - was es Ihnen ermöglicht, ihn zu kombinieren. Dadurch können Sie die erforderliche Zuverlässigkeit bieten, aber das Gewicht reduzieren. Meistens wird der Boden mit einem Waschbecken isoliert. Aber die Dicke der Isolierung und des Estrichs ist maximal - es ist 10 cm, was offensichtlich nicht ausreicht, um die meisten Leitern zu installieren. Die restlichen Zentimeter "kommen" durch das Verlegen des Vorbohlens, aber es ist sinnvoll, es aus Leichtbeton zu machen - um die Belastung des Bodens zu reduzieren.

Um die Decke nicht zu überlasten, können Sie in der Dusche oder im Bad auf den Baumstämmen ein Podest machen. Die Option ist umstritten, da hohe Luftfeuchtigkeit und Holz nicht sehr gut kombiniert sind, aber manchmal ist dies der einzige Ausweg. Wenn Sie ein solches Gerät zum Abfluss des Bodens verwenden, müssen Sie gut getrocknetes Holz verwenden. Vor der Anwendung wird es mit schützenden Verbindungen behandelt (gemäß den Anweisungen, aber nicht weniger als zweimal). Es ist wünschenswert, aus denjenigen Imprägnierungen zu wählen, die für die Außenarbeit oder für den direkten Kontakt mit dem Boden bestimmt sind - der Grad des Schutzes, den sie haben, ist höher. Nach dem Trocknen kann die Zusammensetzung zur Arbeit gelangen.

  • Fülle Holzklötze. Lags sind in einer "Hülle" mit der Mitte an der Stelle des Abflusses angeordnet. Im Allgemeinen ist die Technologie wie folgt: Löcher für die Installation von Bolzen (M14-M16) sind in den Estrich gebohrt, der Installationsschritt ist etwa 30 cm.. Protokolle sind an den Stollen befestigt (40 * 60 mm oder 45 * 90 cm - von den Abmessungen der erhöhten Plattform). Legs passen (Sie können trimmen) mit der Erstellung der gewünschten Steigung. Sie sind wasserfestes Sperrholz 12 mm oder dicker, dann GVL, wasserdicht, darauf - Fliese.

Ungefähres Layout der Verzögerung "Umschlag"

Sie können den Boden gerade und die Neigung einstellen, um die Dicke des Klebers einzustellen

Die Vorteile dieser Methoden - das Mindestgewicht, die Nachteile - die Komplexität der Ausführung, da es die Liebe zum Detail erfordert, hohe Qualität der Abdichtung.

Wie Sie sehen können, kann der Boden mit einem Waschbecken im Badezimmer oder in der Dusche auf verschiedene Arten getan werden. Wählen Sie die Option, die Ihren Bedingungen am besten entspricht.

Auswahlkriterien

Zusätzlich zum Wählen des Designs des Verschlusses ist es wünschenswert, die Größe des Gitters so zu wählen, dass es bequem ist, den Ziegel auf den Boden zu legen: es ist wünschenswert, dass die Größe des Abflusses ein Vielfaches der Größe des Ziegels (einschließlich Mosaiken) ist. Achten Sie auf das Gehäusematerial. Kunststoff eignet sich sehr gut für eine Duschkabine in einer Wohnung oder einem Haus. Dies sind die günstigsten Optionen. Teurer Bodenabläufe aus Polypropylen, noch teurer - Edelstahl.

Es gibt sogar Eckmodelle

Es lohnt sich, die Höhe der Leiter zu wählen. Der Mindestwert beträgt ca. 6-7 cm, der Höchstwert beträgt bis zu 20 cm. Von den technischen Eigenschaften hat dieses Gerät nur die maximale Kapazität - wie viele Liter es in einer Minute dauern kann. Abhängig vom maximalen Druck, den Ihre Dusche abgeben kann, wählen Sie: Der Durchsatz des Abflusses sollte nicht unter der maximalen Menge an abgegebenem Wasser liegen. Beide Parameter werden in Liter pro Minute (l / min) gemessen, daher sollte es keine Probleme geben.

Drain Boden: Arbeitsauftrag

Obwohl die Ausführungen der Leitern unterschiedlich sind, werden alle am Boden montierten Modelle nach dem gleichen Prinzip installiert - die Reihenfolge der Arbeiten ist gleich.

Es ist viel angenehmer in der Dusche auf einem warmen Boden zu stehen, da der Boden mit einem Waschbecken meistens mit einer Wärmeisolierungsschicht versehen ist. Das beste Wärmeisolationsmaterial hierfür ist extrudierter Polystyrolschaum mit hoher Dichte. Es nimmt kein Wasser auf, verfault nicht, hat ausgezeichnete Wärmeisolierungseigenschaften, überträgt normalerweise Lasten (das Gewicht des Estrichs und der Fliesen hält problemlos aus).

Machen Sie Ihren eigenen Boden mit einem Waschbecken in der Dusche

Es ist bequemer, mit einer Ebene (Laserniveau) zu arbeiten, die eine Funktion eines Plotters von Ebenen hat. Er arbeitet viel einfacher.

Der erste Schritt besteht darin, sich aus dem Abwasserkanalauslass zurückzuziehen, wodurch das Wasser abgelassen wird. Das Abwasserrohr wird mit der erforderlichen Neigung (2 cm pro 1 Meter) verlegt, die Glocke wird am vorgesehenen Verbindungspunkt der Leiter platziert. Nachdem die Kanalisation installiert ist, nehmen Sie die Leiter, machen Sie eine vorläufige Markierung - es ist notwendig, die Höhe des Estrichs an den Wänden der Duschkabine zu beachten:

  • Wir installieren das Niveau, so dass es die Achse des extrahierten Abwasserrohres markiert.
  • Wir stellen die Leiter so ein, dass ihre Achse etwa 1,5 cm über der Achse des Abwasserrohrs liegt (siehe Foto).

Die Achse der Leiter sollte etwas höher sein als die Achse des Abwasserrohres

Markieren Sie die Linie mit dem Estrich an den Wänden

Jetzt können Sie die Höhe messen, bis zu der der Boden in der Dusche angehoben werden muss. In vielerlei Hinsicht hängt es von den Parametern der Leiter ab (ihrer Höhe). Auf der Grundlage der resultierenden Figur wird es notwendig sein, die Schichten des Estrichs und ihre Dicke zu planen.

Ermitteln der Dicke der Estrichschichten

Es wird üblicherweise angenommen, dass Styropor in einem Estrich 5 cm dick ist, die Mindestdicke des Estrichs beträgt 3 cm (mehr ist möglich, weniger ist nicht möglich). Es ist in der Mitte in der Nähe des Abflusses, zu den Rändern hin wird es dicker (die erforderliche Neigung wird erzeugt). Aus der vorhandenen Linie der Estrichhöhe die resultierende Figur ablegen (Dicke des expandierten Polystyrols und Estrichs verdichten). Auf dieser Ebene wird es notwendig sein, eine grobe Krawatte zu bringen.

Aus der vorhandenen Höhe des Estrichs legen wir die Dicke der Dämmung und DSP fest

Grounding Estrich zur Verringerung der Belastung aus Leichtbeton. Es kann Schaum oder Lehm sein. Sie können Nässe minimieren. Dazu können Sie Schaumstoffblöcke auf der fehlenden Höhe verlegen und mit Armierungsgewebe befestigen. Oben können Sie den DSP mit einer Schicht von 3 cm füllen.

Wenn eine solche Basis entlang der Wände konstruiert wird, ist ein Dämpfungsband erforderlich. Da in Gegenwart von Polystyrolschaum oder einem anderen Heizelement der Boden leicht durchhängen kann, sollte er mit den Wänden inkohärent gemacht werden. Dazu brauchen Sie Absperrband. Sie stellte um den Umfang der Basis. In der Höhe sollte es 1-2 cm über allen Schichten sein.

Sie können ein spezielles Dämpfungsband verwenden, Sie können Schaum verdünnen (1 cm dick oder weniger). Sogar die Wellpappe wird sich nähern. Restband wird dann bündig mit der Krawatte geschnitten. Sie hat ihre Arbeit abgeschlossen - wir haben eine schwimmende Platte bekommen.

Überfluteter Estrich sollte mindestens eine Woche halten - Beton muss mindestens 50% Festigkeit haben. Danach können Sie weiterarbeiten.

Damit der Boden mit einer Spüle nicht ausläuft, ist eine gute Abdichtung in der Dusche notwendig. Es ist besser, vielschichtig zu machen. Eine der Schichten kann in diesem Stadium hergestellt werden.

In der Regel verwendet obmazochnoy Abdichtung. Dies kann Bitumen-Mastix oder spezielle Abdichtung für Schwimmbäder sein. Es wird mit einem Pinsel in mehreren Schichten mit einer Annäherung an die Wände von mindestens 30 cm aufgetragen.Diese Mastix bilden auf der Oberfläche eine elastische wasserdichte Folie ohne Nähte und Nähte. Diese Art der Abdichtung ist sehr zuverlässig.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Bearbeitung von Ecken gelegt werden. Sie können sogar mit einem Streifen Rollenabdichtung (wie Gidroizol, etc.) geklebt werden. Tragen Sie die erste Schicht der Imprägnierung auf die Wände auf, kleben Sie dann die Verbindung der Wand und des Bodens mit der gewalzten Abdichtung (setzen Sie die gleiche Zusammensetzung auf), und wenden Sie eine weitere Schicht darauf an.

Zuverlässigere mehrschichtige Abdichtung

Für diejenigen, die alles gerne mit Sicherheit machen, kann die erste Abdichtungsschicht sogar unter dem ersten Korrektur-Estrich verlegt werden. Alle Regeln bleiben die gleichen wie oben beschrieben.

Stattdessen obmazochnoy Imprägnierung, können Sie die Rolle verwenden. Aber Sie müssen es immer noch auf den Bitumenkitt legen, gut promazyvaya und drücken Sie die Nähte. Der Sonnenuntergang an den Wänden ist ungefähr gleich - ungefähr 30 cm Wenn die Breite einer Rolle nicht ausreicht, werden die Paneele mit einer Überlappung von 15 cm verlegt, sie sind gut mit Mastix beschichtet.

Wählen Sie einen Ort, um einen Abfluss zu installieren

Damit die Fliesen auf dem Boden der Duschkabine zumindest normal aussehen, ist es besser, das Ablaufgitter symmetrisch zur Fliese anzuordnen. Legen Sie die Fliesen daher vor dem Trocknen auf den Boden (einschließlich der Nähte). Beim Verlegen vergessen Sie, sich ein wenig von den Wänden zurückzuziehen - durch die Dicke der Fliesen und Leim.

Es ist nicht notwendig, den Abfluss in der Mitte zu machen - er kann leicht zu jeder Wand verschoben werden. In diesem Fall wird die entfernte Wand vom Eingang gewählt, so dass die Möglichkeit, dass das Wasser aus der Kabine austritt, geringer ist

Als nächstes wählen Sie die Position der Leiter, so dass alles aussieht und gleichzeitig ein Minimum an Trimmen erforderlich ist. Sie brauchen nicht nur Zeit, sondern verderben auch die Aussicht.

Installieren der Leiter und Isolierung

Die nächste Stufe ist die Installation der Leiter und die Installation der Wärmedämmung. Eine Leiter wird an den gewählten Platz gestellt, sie ist durch ein Rohr mit der Abwasserleitung verbunden (vergessen Sie nicht die Neigung während der Installation). Danach werden Wärmedämmplatten verlegt. Es ist beschnitten, damit die verlegte Leiter verlegt werden kann. Ein Absperrband ist auch um den Umfang herum erforderlich. Diesmal ist es besser, es aus expandiertem Polystyrol zu machen, aber es ist genug, um eine Dicke von weniger als -2-3 cm zu nehmen. Auf dieser Ebene verhindert das expandierte Polystyrol immer noch, dass Wärme in die Wände entweicht.

Die Styroporverbindungen sind mit Klebeband versehen (um zu verhindern, dass Feuchtigkeit aus dem Beton austritt). Wenn es große Lücken gibt, können sie mit Schrott fest gehämmert und dann versiegelt werden.

Verstärktes Metallgewebe wird auf die verlegte Isolierung gelegt. Ein ausreichend fertiges Stahldrahtgeflecht mit einem Durchmesser von 3 mm und einer Stufe von 10 cm, zugeschnitten auf Polystyrolschaum. Als nächstes fahren Sie mit der Installation von Beacons fort.

Der Bodenablauf muss mit einer Vorspannung zum Abfluss hin erfolgen. Setzen Sie dazu die Leuchtbalken. Sie können Standard-Beacons (im Baumarkt) oder Holzlatten verwenden. Sie sind so eingestellt, dass ihre Oberfläche die gewünschte Neigung festlegt.

Wenn die Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen sind, ist die Leiterschale entlang der Wände ausgerichtet. Dies kann mit Hilfe eines Quadrats erfolgen. Gleichzeitig ist es notwendig, die Messungen so auszurichten, wie Sie es bei der Anpassung bestimmt haben.

Füllen Sie den Boden mit einem Abfluss und dem üblichen Zement-Sand-Mörtel, der durch eine Leiter installiert wird (1 Teil Zementgrad nicht niedriger als M400), 3-4 Teile grober Sand. Um die Beschichtung wasserabweisend zu machen, können Sie die entsprechenden Additive hinzufügen.

Überflutete Lösung wird "reifen" gelassen. Dies dauert normalerweise 28 Tage. Gleichzeitig muss auf den Koppler geachtet werden: um eine stabile Luftfeuchtigkeit zu erhalten, um die Temperatur zu senken (optimal um + 20 ° C), um direktes Sonnenlicht zu erzeugen. Der einfachste Weg, ein Stück Mattierung (alte Tasche) und / oder Folie zu bedecken. Die ersten 4-5 Tage sollten täglich befeuchtet werden. Es ist bequemer, es auf einer Matte zu tun - keine Spuren von Tröpfchen bleiben. Nach 28 Tagen können Sie den Finish-Lay-Fliese vervollständigen.

Einen Abfluss installieren

Die Installation eines Abflusses unterscheidet sich je nach Art des Bodens. Berücksichtigen Sie daher alle Möglichkeiten, und dies ist die Installation einer Leiter in einem undichten Holzboden, in einem undichten Metallboden und in einem Betonboden.

Installieren eines Abflusses in einem undichten Holzboden

Betrachten Sie die Installation der Leiter am Beispiel des Node A-Musters des Bodenbelags eines Holzbodens.

Wir befestigen das Abflussrohr mit der Wärmeisolierung an der Schädelbrücke, die dem Abfluss des Strahls am nächsten ist.

An der Stelle des Durchlasses des Abflussrohres mit einem Durchmesser von 100-120 mm im Heizkörper und im Unterboden überstreichen. Nach dem Installieren des Abflussrohrs füllen Sie den Hohlraum um das Rohr mit Schaum.

An der Stelle, wo das Abflussrohr verläuft, installieren wir eine Kunststoffabflussleiter (19). Um dies zu tun, haben wir in der Diele vorsichtig ein Loch für den Gang mit einem Meißel ausgemeißelt. Die Leiter wird auf dem Dichtungsmittel bündig mit der Oberfläche des Bodens installiert (Knoten A).

Die Abbildung zeigt die Installation einer Leiter mit einer Größe von 100x100 mm, wenn die Leiter 150x150 mm genommen wird, dann nimmt die Größe der Montageöffnung zu und wird in zwei Brettern nebeneinander gesägt.

Einen Abfluss in einem undichten Metallboden installieren

Wie man eine Abflussleiter in einem Metallboden installiert, betrachten Sie das Beispiel einer Bodenzeichnung eines metallfreien Bodens. und Knoten D.

An der Stelle, wo das Abflussrohr verläuft, schneiden wir mit einer elektrischen Stichsäge ein quadratisches Loch von 142x142 mm. Um dieses Loch markieren Sie das Quadrat mit einer Größe von 152x152 mm. In den Ecken des Platzes mit einer Stichsäge durch die Schlitze gesehen, biegen Sie die Kanten entlang der Markierungslinie nach unten.

Wir schneiden einen Streifen von 620x20 mm Größe aus einer Verzinkung, markieren die Mitte entlang der Länge und zeichnen eine Linie mit einem Marker, biegen den Streifen entlang dieser Linie und bekommen eine Ecke. Wir markieren die Ecke ausgehend von einer Kante in 153 mm lange Segmente.

Durch diese Markierungen, die Kürzungen gemacht haben, biegen wir eine Ecke, der Rahmen dreht sich heraus. Auf der einen Seite bildet es eine Überlappung, es muss verlötet werden. Der so gefertigte Rahmen sollte von unten genau auf die gekrümmten Kanten des Loches passen.

Alle Gelenke des Rahmens und verzinkten Eisen müssen gelötet werden. Wir werden ein Nest haben, um einen Abfluss zu installieren. Installieren Sie die Abflussleiter. (4) in dieser Buchse auf dem Dichtstoff.

Einen Abfluss in einen undichten Betonboden einbauen

Installieren Sie einen Abfluss in den Betonboden ist nicht sehr komplex. Es ist nur vor dem Betonieren notwendig, das Abflussrohr zu starten und das Landungsloch für die Leiter vorzubereiten (Knoten B).

Welche Materialien und Mittel beim Bau von Böden verwendet werden, können Sie auf den Seitenmaterialien der Website nachlesen.

Tipp: Um sicherzustellen, dass das Wasser in der Wasserdichtung während des Winters nicht einfriert, geben Sie nach Abschluss der Badeprozeduren ein halbes Glas Kochsalzlösung in die Wasserschleuse, im Verhältnis: 6-7 Esslöffel Salz pro Glas Wasser.

Abwasser in der Badewanne mit ihren eigenen Händen. Gerät und Foto.

Im Bad sind die Böden reißend und organisiert, wie moderne Abwassersysteme. Entwässerung von Wasser in Strukturen mit Holzböden ist meist auf einer Keramikfliese organisiert, die auf dem Zement-Sand-Estrich liegt. Abwasser im Bad mit seinen eigenen Händen, die in dem Artikel diskutiert werden - ist etwas Besonderes. Eine Schale aus modernen synthetischen Materialien - dünne Filme werden als Sammlung für Wasser verwendet.

Fotoanleitung Entwässerung im Bad

Sie berührte traditionelle Designs. Um die Konstruktion zu erleichtern und den Beton zu reduzieren (der im Winter aufgewärmt werden muss), ist der Boden mit einer Schale aus Kunststoff ausgestattet. Es war schwierig, eine Plastikfolie mit Lieferung zu finden, so dass die PVC-Membran für die Vorrichtung des Bodens von Behältern verwendet wird:

  • Dicke 1 mm;
  • wasserdicht;
  • gelötet und geklebt;
  • es ist umweltfreundlich;
  • arbeitet im Temperaturbereich -30 + 100 Grad;
  • einfach zu installieren
  • usw.

Abwässern im Bad mit den eigenen Händen - das machen wir auf neue Art

Zunächst kaufte ich eine Kunststoffleiter, deren Größe ein Loch in den Boden schneiden würde. Die Größe des Loches sollte vorsehen, dass zwischen der Leiter und dem Körper der Kanalleiter eine 1 mm dicke PVC-Folie passen sollte.

Die Abflussleiter befindet sich in der Ecke des Waschraums auf der Seite, wo die Neigung des Bodens gebildet wird. Die Diele wurde sofort mit einer Neigung von 3 Grad in zwei Richtungen verlegt. Muss aufpassen. dass die Größe des Lochs die Festigkeit der Beschichtung als Ganzes nicht beeinträchtigen sollte.

Für die Herstellung einer Durchgangsbohrung verwendet elektrische Stichsäge und Handmühle. Fräser nicht durch die Nut zur Montage der Leiter geführt. Dies bildete eine Plattform für die Installation. Eine Folie aus Kunststoff oder Folie wird an den Rändern der Baustelle verlegt. Alle Enden des Lochs. sowie der gesamte Boden im Waschraum werden zweimal mit einem tief eindringenden Holzschutzmittel behandelt. Dies schützt die Struktur des Holzes vor vorzeitigem Verfall.

Der Durchmesser der Ablauföffnung - für Abwasserrohr 50 mm mit Standardkupplungen und Pferden.

Nach der Vorbereitung des Sitzes ist es notwendig, die Leiter am Installationsort zu montieren und das Vorhandensein von Spiel und Lücken für die Folie des Abflussbehälters zu überprüfen.

Die beim Schneiden des Loches entstandenen Späne und Sägespäne müssen entfernt werden. Wenn dies problematisch ist, ist es notwendig, jegliche verstopfte Isolierung zu entfernen, um die Bildung von Baumpilzen im Untergrund zu verhindern.

Das Leiterdesign sollte nicht über den Boden hinausragen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Fallen von Holzrosten über den Film installiert werden. Sie werden entlang ihnen laufen und Wasser wird durch sie fließen und den Film zur Leiter hinunter fließen.

Dieses Design ermöglicht es mir, den Film in einem halben Jahr oder einem Jahr anzuheben und den Zustand des Bodens darunter zu überprüfen, um ihn zu verfärben, zu trocknen und die unerwünschten Folgen einer schlechten Installation zu erzeugen. Wenn der Boden mit einer Konstruktion mit Fliesen bedeckt ist - das ist unmöglich!

Die Länge des Abwasserrohrs, um Wasser aus dem Bad abzulassen, sollte es ermöglichen, es unter das Niveau der unteren Kante des Fundaments abzusenken und ungehinderten Wasserabfluss in den Faulbehälter oder die Rinne sicherzustellen. Der Inhalt in den Abflüssen aus dem Bad von Schadstoffen ist minimal. 99,9% ist Duschwasser plus Düfte und einige Hautreinigungsmittel. Bei der Verwendung von Bädern in der Toilette ist eine Wasseraufbereitung oder die Verwendung von Abwasserkanälen notwendig.

Ein Teil des Rohres in dem Raum zwischen dem fertigen und dem Windschutzboden ist in einen Wärmeisolator für Abwasserrohre aus Polyethylenschaum eingewickelt.

Nachdem Sie die Leiter an das technologische Loch montiert haben, können Sie mit dem Einbau von PVC-Folie oder Kunststoff fortfahren - die Grundlage für einen undichten Boden in der Spüle.

Damit das Rohr nicht aus der Leiter springt, wird es unter dem Badewannenboden mit Befestigungsklammern an den Bodenbalken befestigt. An der Stelle der Installation der Gangway - der Durchgang durch die wasserdichte Membran ist wichtig, reichlich mit Sanitärabdichtung zu schmieren (siehe unten). Sein Betriebstemperaturbereich beträgt -30 ° C + 120 ° C. Dies ist absolut ausreichend für den Betrieb des Bades unter allen Feuchtigkeitsbedingungen.

Abwasser in der Badewanne mit ihren eigenen Händen. Installation von Abwasserkanal für Wasser in der Spüle

Solche Pflaumen von Wasser zu dem Abwassersystem in der Badewanne sind meiner Meinung nach praktischer als selbstnivellierender Beton. Die Ablehnung der Verwendung von Beton und Keramikfliesen ermöglicht es Ihnen, die Membran schnell mit einer Leiter anzuheben und zu jeder Zeit das Abwassersystem zu überarbeiten, den Zustand des Holzbodens des Waschraums unter der Folie zu überprüfen und wertvolle Ofenwärme nicht auf Fußbodenheizung zu verschwenden.

Wir installieren eine Kanalleiter

Kanalisationsabflüsse werden innerhalb und außerhalb der Räumlichkeiten verwendet. Sie werden für Garagen, Terrassen, Balkone, für Regenwasserkanäle, Keller, Bäder, Badezimmer usw. verwendet. Aber meistens wird die Kanalleiter für die Dusche benutzt.

Stellen Sie sich eine Leiter vor, die im Innenbereich installiert wird. Der Verschluss und der Korpus dieser Leiter bestehen aus hochfestem Kunststoff und das Gitter besteht aus Edelstahl. Diese Leitern haben zwei Anwendungen. Einige Leitern sind so konzipiert, dass sie dauerhaft Wasser umleiten, während andere dafür ausgelegt sind, Wasser abzuleiten, wenn es versehentlich auf den Boden trifft.

Zum Beispiel muss die Leiter für die Dusche mehr Wasser passieren als sie aus der Wasserversorgung fließt. Das heißt, es sollte eine große Bandbreite haben. Bei Leitern, die zum kleinen oder zufälligen Eindringen von Wasser installiert sind, beispielsweise im Heizraum, Keller oder in der Toilette, ist eine weitere Anforderung. Trotz der Tatsache, dass alle Leitern einen Wasserverschluss haben, verdunstet das Wasser im Laufe der Zeit und der Geruch aus dem Abwasser dringt in den Raum ein. Dieses Problem ist besonders relevant für Räume mit warmen Böden.

Aufgrund der höheren Bodentemperatur verdunstet Wasser schneller. Verwenden Sie für diese Fälle Kanalleitern mit einem trockenen Tor. Bei der Konstruktion einer solchen Leiter gibt es einen Schwimmer, der die Verdunstung von Wasser verhindert. Zur Vermeidung von Geruchsbildung können Sie auch eine Abwasserkanalleiter mit Wasserabdichtung verwenden, indem Sie einen zusätzlichen Trockensiphon installieren (Trockensiphon hat sich nicht als die beste Seite erwiesen. Bei einer großen Wassermenge während des Betriebs dehnt sich das Gummiventil aus und verursacht einen Geruchsstau aus der Kanalisation. Veröffentlicht am 28.10.2014) oder Rückschlagventil mit Trockensiphonfunktion. Das Rückschlagventil kann auch im Falle einer Verstopfung des Abwassers vor Überflutung schützen. Im Falle der zusätzlichen Installation eines trockenen Siphons oder Rückschlagventils, empfehle ich, eine Luke für den Zugang zur Verfügung zu stellen.

Also installieren wir die Abwasserkanalleiter im Estrich im Raum. Ein Beispiel wäre der Boden im Sauna-Dampfbad und der Abfluss mit einem Edelstahlgrill. Die Größe des Gitters beträgt 100 × 100 mm. Das Auslassrohr ist horizontal, obwohl in diesem Fall der vertikale Auslass geeigneter wäre.

Bevor Sie die Isolierung auf den Boden legen, zerlegen Sie das Abwasserrohr und kürzen es auf die erforderliche Größe. Mit einem Übergangsrohr und zwei Eckbiegungen legen wir die Leiter unter Berücksichtigung der Estrichneigung in der gewünschten Höhe frei. Die Messungen werden mit der zusammengebauten Leiter durchgeführt. Um die Montage der Leiter zu erleichtern, sollte der Dichtungsgummi auf dem Einsatz mit hygienischer Vaseline geschmiert werden. Es ist ratsam, die Leiter ein wenig höher zu installieren, ca. 10 mm, nach dem Fixieren des Einsatzes mit dem Gitter kann getrimmt werden.

Wir setzen Polystyrolschaum und Armierungsgewebe auf die Betonplatte, danach befestigen wir die Leiter mit Schaum.

Füllen Sie den Grobaustrich. Nachdem der Estrich getrocknet ist, legen wir einen Einsatz mit Grill in die Leiter. Wenn nötig, schneiden Sie die Länge ab, nachdem Sie den Dichtungsgummi entfernt haben. Den Estrich erden. Dann stellen wir Metallbaken mit einer Neigung zur Leiter aus, unter Berücksichtigung der Dicke der Fliese und des Klebers. Das Foto zeigt die Installation von Beacons mit einer Gipslösung. Tun Sie das nie, für diese Zwecke ist es besser, Fliesenkleber oder zementbasierte Bodenfliesen zu verwenden. Füllen Sie den Estrich auf die Leuchttürme.

Nachdem die Deckschicht getrocknet ist, sollten Sie zwei Schichten der Imprägnierung auftragen. Am Ende der Fliesen. Die Verbindung der Fliese mit der Gangway ist besser mit Silikondichtstoff und nicht mit Mörtel für die Fliese zu füllen.

Wenn z. B. ein dünner Estrich ohne Dämmung auf eine Betonplatte gegossen wird, ist es oft erforderlich, unter den Leitern und Nuten für Rohre mit Gefälle eine Aussparung einzugraben, was die Arbeit erheblich erschwert.

Wenn vor dem Gießen des Estrichs als Abdichtung Bitumenbahnen verwendet werden, die mit einer Gasfackel an den Boden geschweißt werden, müssen Sie eine spezielle Dichtungsmanschette verwenden. Die Manschette ist am Kanalring der Kanalleiter befestigt. Dieser Fall tritt am häufigsten bei Arbeiten im Freien auf.

Unten sind Fotos von meiner Arbeit, in denen ich auf die Installation von Abflussleitern stieß.

Abschließend möchte ich noch einmal auf den Geruch von Abwasser eingehen. Wenn Sie in Ihrem Haus Kanalisationen installiert haben, in die Wasser sehr selten gelangt oder gar nicht fällt. Sie fühlen oft einen unangenehmen Geruch aus der Kanalisation und müssen Wasser in den Abfluss gießen. Versuchen Sie, nachdem Sie die Leiter mit Wasser gefüllt haben, ein wenig Sonnenblumenöl hineingeben. Das Öl wird einen Film erzeugen und das Wasser wird nicht verdunsten. Diese Methode ist nur bei einer guten Kanalisation geeignet. Wenn die Kanalisation schlecht belüftet ist, ist eine Wasserfalle unvermeidlich. Der Versagensfall tritt auf, wenn das durch das in das Abwassersystem eintretende Wasser erzeugte Vakuum nicht durch den Frischluftzufluss durch das Abwassersteigrohr kompensiert wird.

Badablauf

Um zu verhindern, dass Gerüche in die Räumlichkeiten gelangen, werden verschiedene strukturelle Lösungen verwendet. Am einfachsten ist es, ein Wasserventil zu installieren, das ein anderes Gerät haben kann.

Aber in vielen Fällen kann seine Verwendung nicht effektiv sein, so dass ein Gerät mit einem völlig anderen Funktionsprinzip auf den Markt gekommen ist - ein Trockentor, das keine wasserstrukturspezifischen Nachteile aufweist.

Umfang einer Abflussleiter und fehlende Wasserschlösser

Für die Verbindung mit dem Abwassersystem verschiedener Sanitärarmaturen (Waschbecken, Waschbecken, Badewannen) sind verschiedene Siphons zu verwenden, deren Design die Anwesenheit eines Wasserverschlusses voraussetzt. Um Wasser von der Bodenfläche (Duschen, Badewannen) abzuleiten, ist es aus mehreren technischen Gründen unmöglich, einen solchen Siphon zu installieren (der wichtigste ist die Höhe des Siphons, der einen gewissen freien Raum erfordert).

In diesem Fall wird der Abfluss installiert, der die Entfernung der Abflüsse von den horizontalen Flächen verschiedener Räume gewährleistet. Die einfachsten Leitern sind auch mit einem hydraulischen Verschluss ausgestattet, aber unter den Bedingungen des periodischen Betriebs ist ein solches Design nicht die optimale Wahl.

Tatsache ist, dass das Eindringen von Abwasser in den Raum durch das Wasser im Tor verhindert wird. Bei fortlaufendem Betrieb des Gerätes bleibt dessen Menge unverändert (es wird ständig aktualisiert und durch den Durchgang des nächsten Abflusses ergänzt).

Bei unregelmäßiger Verwendung verdampft die Flüssigkeit teilweise oder vollständig aus dem Anguss, was zu einem ungehinderten Eindringen von unangenehmen Gerüchen in den Raum führt. In diesem Fall hilft auch eine effektive Lüfterlüftung nicht, die nicht in jedem Haus vorhanden ist.

Aus diesem Grund sind die hydraulischen Rollläden nicht in Bädern und ähnlichen Räumen installiert. In diesem Fall ist die bevorzugte Installation von Trockenanlagen, die auf der Grundlage verschiedener physikalischer Prinzipien handeln können.

Arten von trockenen Leitern

Ein Trockentor-Abfluss ermöglicht das Filtern von Abwasser aus großen Komponenten, was dazu beiträgt, einen wesentlichen Teil der Notblockaden zu verhindern. Seine Hauptfunktion besteht jedoch darin, den Geruch von Abwasserkanälen in den Raum zu verhindern.

Zum Verkauf können Sie folgende Modelle solcher Geräte finden:

  • Membran-Shutter gilt als eine der einfachsten Möglichkeiten, aber das bedeutet nicht, dass es unzuverlässig ist. Der Hauptteil ist eine federbelastete Membran, die sich unter dem Einfluss des Wasserflusses leicht öffnet und den Abfluss in das System sicherstellt. Wenn die Strömung gestoppt wird, kehrt die Membran in ihren ursprünglichen Zustand zurück, was die Abdichtung der Vorrichtung sicherstellt.
  • Das Pendel-Trockenkanalventil ist mit einem Ventil mit einem Befestigungspunkt ausgestattet. Mit dem Durchgang von Abflüssen weicht das Ventil von seiner Achse ab, und seine Rückkehr in den Anfangszustand wird durch die übliche Schwerkraft (Schwerkraft) bereitgestellt.
  • Float-Designs werden von einigen Handwerkern sogar unabhängig hergestellt. Im Großen und Ganzen ist dieses Design eine Kombination aus hydraulischen und trockenen Shutter. Es ist eine vertikale Abflussleiter, in der ein einfaches Schwimmerventil installiert ist. Bei selbstgebastelten Konstruktionen wurden herkömmliche Kugeln mit geeignetem Durchmesser verwendet.

Eine solche Konstruktion funktioniert wie folgt. Wenn genug Wasser in der Wasserdichtung ist, ist der Ball in einem schwimmenden Zustand und stört nicht die Entfernung von Abflüssen. Während langer Betriebsunterbrechungen verdunstet ein Teil des Wassers und der Schwimmer wird in das Nest abgesenkt, wodurch die Abdichtung des Verschlusses gewährleistet wird. Nach dem Füllen der Struktur am nächsten Abfluss beginnt die Leiter wieder im hydraulischen Verschlussmodus zu arbeiten.

Das Schema der trockenen Leiter

Viel teurere und daher weniger populäre Trockenverschlüsse, deren Wirkung auf dem molekularen Gedächtnis des Materials beruht. Die Arbeitselemente dieser Konstruktion versuchen immer, nach dem Aufhören der Auswirkungen des Abwasserstroms in ihren ursprünglichen Zustand zurückzukehren.

Eine trockene Gangway wählen

Bei der Auswahl eines Geräts müssen die Bedingungen analysiert werden, unter denen die Installation der Kanalleiter durchgeführt wird:

  • Zunächst ist es notwendig, die geschätzte Abfallmenge zu bestimmen. Für die Lebensbedingungen ist eine Leiter mit einer konditionellen Durchgangslänge von 50 mm ausreichend, und für öffentliche Duschen müssen die Bäder eine Vorrichtung von 100 mm installieren.
  • Konstruktive Höhe des Geräts. Eine Leiter mit einem horizontalen Auslass kann unter beengten Bedingungen verwendet werden, ihre Höhe beträgt normalerweise nicht mehr als 7-10 cm, und eine Jalousie mit einem vertikalen Ausgang benötigt mindestens 15-18 cm Freiraum.
  • Achten Sie auf die Gebrauchstauglichkeit aller Komponenten der Leiter, es wird nicht fehl am Platz sein, die Leistung zu überprüfen, zumindest bedingt.
  • Nachdem Sie alle technischen Probleme geklärt haben, können Sie über das Aussehen des Geräts nachdenken. Das Gitter für die Leiter kann aus verschiedenen Kunststoffen oder Metall bestehen, eine andere Konfiguration und Perforation haben. Hier haben Sie die Wahl.

Installation einer trockenen Gangway

Es gibt keine besonderen Unterschiede in der Installationstechnik der Trockenleiter und dem hydraulischen Funktionsprinzip. Bei der Verlegung der Kanalleiter ist auf eine Abdichtung des gesamten Systems zu achten. Zu diesem Zweck werden verschiedene Dämmstoffe verlegt, ggf. werden Isolierung und Schalldämmung durchgeführt. Das Gerät sollte so montiert werden, dass das Gitter der Leiter das gleiche Niveau wie die Bodenbearbeitung erreicht, dann wird es keine Unannehmlichkeit und Verletzungsgefahr verursachen, wenn es sich im Raum bewegt.

Die Verwendung von Trockenleitern ermöglicht einen zuverlässigen und effizienten Betrieb des Abwasserkanalsystems unter unregelmäßigen Betriebsbedingungen oder unter dem Einfluss anderer Faktoren, die zur Verdampfung von Wasser aus dem Hydraulikschloss führen.

Sie haben sich entschieden, einen Bodenablauf zu machen. Welche Leiter ist besser als trocken oder nass?

Das Gerät läuft im Bad auf Schraubpfählen ab

Was ist der Unterschied zwischen Trocken- und Nassfalle?

Wir müssen verstehen, warum diese Leiter überhaupt erfunden wurde. Und sie erfanden es, um den Geruch von Abwasser in der Dusche zu bekämpfen.

Dies gilt insbesondere in zwei Fällen:

1) Sie benutzen die Dusche selten, am Wochenende oder saisonal. Verlassen Sie oft das Haus.

2) Im Duschbereich haben Sie einen warmen Boden montiert.

Allerdings ist der Knochen im Namen irreführende Käufer. Ein trockener Verschluss bedeutet nicht, dass kein Wasser mit Wasser versiegelt ist. Es ist auch eine Leiter mit einem trockenen und in einer Leiter mit einem nassen hydraulischen Verschluss. Der Name sagt nur, dass der Wasserverschluss auch im trockenen Zustand seine Funktion behält. Ein trockener Wasserverschluss für eine trockene Duschrampe ist nur ein kurzfristiger Notfallzustand. Und es tritt auf, wenn der Wasserzustand der Wasserdichtung bei intermittierender Verwendung trocken ist. Ansonsten werden alle Gase aus dem Kanalnetz und der Jauchegrube in der Dusche sein. Vergnügen ist zweifelhaft, den Raum zu belüften, bevor Gäste ins Bad gehen.

Allerdings suchen viele, wo man eine Leiter für die Dusche im Boden mit einem trockenen Stopfen im Winterbad kaufen kann, damit im Winter in einem kalten Raum das Wasser in der Leiter nicht gefriert und die Leiter nicht beschädigt. Es scheint, dass nach der Klärung der Bedeutung des Wortes eine trockene Leiter, ist es nicht für ein kaltes Bad geeignet, aber es ist nicht.

Der Siphon der Leiter ist leicht zu entfernen und es ist möglich, Wasser vor dem Baden und Frostschutz daraus zu gießen. Gleichzeitig bleibt der Raum vor Gerüchen geschützt.

Es sollte angemerkt werden, dass Sie während der Reparaturarbeiten eine Leiter ohne ein trockenes Tor mit einem falschen Gitter platzieren können, und dann können Sie alles demontieren.

Wir stellen außerdem fest, dass wir trotz der großen Beliebtheit der Marke Viega begannen, trockene Leitern der Marke HL 510NPr-A mit einem "trockenen" Siphon mit einem runden Gitter mit einer horizontalen Auslösung von DN40 DN50 zu liefern.

Dies ist auf größere Zuverlässigkeit zurückzuführen, es ist besser in Bezug auf Massivität und Einfachheit des Arbeitsmechanismus. Mit anderen Worten, es gibt nichts zu brechen. Die Arbeitsverriegelungskappe ist schwer, sie schließt den Durchgang zu den Gasen, selbst wenn ein leichter Schorf und Verschmutzung erscheint. Das Gitter ist aus Edelstahl gefertigt. Sie können in Chelyabinsk sowohl vertikale als auch horizontale Trockenleiter für die Dusche kaufen.

Wir alle sind im Flugzeug geflogen und erinnern uns an die Klempnerarbeit, insbesondere an die Toilette, all die Pfeifen und Fliegen irgendwo. Wenn Kunden bei einer Dusche im Bad von einer trockenen Leiter zum Duschen im Boden sprechen, sind sie ähnlich. Sie sagen, die Leiter selbst bleibe immer trocken und es gibt kein Wasser darin. Die Phrase trockene Geruchsfalle ist ein Paradoxon. Das Wort "Hydro" ist in der Wortfalle vorhanden und "Hydro" ist niemals trocken. Dies ist kein Meteorit in Tscheljabinsk, bei dem es sich um festes Gas oder gasförmiges Eis handelt. Es gibt Wasser in der "trockenen Leiter", wenn du ein Fan von duschen bist und nicht, wenn du seine Präsenz an einem bestimmten Ort des Weltraums vergesst. Nur ein großer Plastikbecher fällt auf das Rohr und versperrt den Weg zu Gerüchen in Abwesenheit eines Wasserverschlusses. Und wenn Sie Angst haben, die Badewanne einzufrieren, entfernen Sie die Wasserfalle von der Leiter und gießen Sie das Wasser aus.

Produkte zu diesem Artikel

Kommentare zu dem Artikel: "Horizontale Jalousie mit einem trockenen Verschluss, horizontal 50-100 110" -0 (Stück)

Hydraulische Sperre für Abwasser im Bad

Jede ländliche Option, wenn das Wasser aus dem Bad gerade in die Lücke zwischen den Brettern hinausgeht, hat seine Schwierigkeiten. Und wenn auf dem Gelände eine Hauptwasserleitung oder ein autonomes Abwassersystem vorhanden ist, dann stellt sich eine andere Aufgabe - das Eindringen von Gasen aus dem Abwassersystem in das Bad. Es gibt eine einfache Lösung - setzen Sie eine Wasserdichtung.

Was ist eine Wasserfalle?

Sie sind von zwei Arten:

U-förmiges (Knie) Hydraulikschloss

Aus der Abbildung ist absolut klar, dass dies ein einfaches Gerät ist, das wie eine Wasserpfeife aussieht, im Gegensatz dazu lässt es die Luft nicht durch und erzeugt einen Wasserstopfen. Und was passiert in der Wasserpfeife, genannt - die Störung der Wasserdichtung.

Der Durchmesser des Rohres und die Art der Verbindung können nur die Leistung eines solchen Gerätes beeinflussen, die Hauptsache ist die Dichtigkeit. außerdem muss der untere Punkt mindestens 50 mm unter dem Abflussrohr liegen.

Alle geeigneten Materialien sind für eine Wasserdichtung geeignet, aber man sollte nicht vergessen, dass in dem Fall, in dem der Zugang zu ihr verschlossen ist, die Zuverlässigkeit und die Möglichkeit der Reinigung entscheidend sind.

Die zweite Abbildung zeigt: Wenn das Wasser aus dem Kork verdunstet (und dies wird in 40-50 Tagen passieren), öffnet es den Weg für die Luft aus dem Kanal.

Sie müssen es entweder regelmäßig mit Wasser füllen oder eine andere Art von Wasserschloss verwenden oder es während der langen Abwesenheit hermetisch ertränken.

Flaschenverschluss

Aus dieser Zahl ist klar. Dass eine andere konstruktive Lösung die Funktion dieses Gerätes nicht verändert, ist das Erstellen eines Wasserpfropfens. Ein anderer Name für so etwas - Siphon.

Es ist auch klar, dass die Verbindung von Rohren luftdicht sein muss. Eine solche Wasserdichtung ist auch ein Absetzbecken.

Der untere Teil eines herkömmlichen Flaschensiphons zum Waschen kann zum Reinigen abgeschraubt werden, und wenn ein selbst hergestelltes Ventil dieser Art verwendet wird, zum Beispiel im Boden, dann sollte der obere Teil zusammenklappbar sein.

Trockene Wasserfallen

Das dringlichste Problem für ein Bad mit einem Abfluss in die Kanalisation ist nicht so sehr die Wahl des Leiterdesigns, als die Verlegung der Leitung selbst. Jede vorgefertigte Version der Leiter aus dem Laden, einschließlich der "trockenen", enthält eine Wasserdichtung mit einer Wassersäule von 30 mm, so dass bei regelmäßigem Gebrauch des Bades keine Probleme beim Trocknen des Wasserstopfens auftreten.

Und wer weiß, dass das Bad lange nicht benutzt wird, kann den Abfluss einfach ertränken.

Für diejenigen, die vergessen und sich nicht an den getrockneten Siphon erinnern möchten, gibt es sogenannte Trockenleitern.

Es gibt zwei Arten von Trockensiegeln.

Gleitkommaart

Vertikaler Ablauf. Das Aufsatzelement wird auf die gewünschte Größe von 12 bis 70 mm zugeschnitten und in den Estrich eingebettet.

Das Gehäuse aus Polyethylen ist für eine Abwassertemperatur von bis zu 85 Grad ausgelegt. Die Reihenfolge der Installation für verschiedene Fälle ist im Reisepass beschrieben.

Der Schwimmer senkt und schließt das Rohr im Falle des Austrocknens von Wasser. Die Höhe der Wassersäule beträgt 50 mm (entspricht dem österreichischen Stadtstandard).

Das Prinzip der Bedienung ist im Bild deutlich sichtbar.

In der Arbeitsposition hebt und hält das Wasser den Schwimmer auf der gleichen Höhe und das System funktioniert wie eine der Versionen des Hydraulikschlosses. Wird das Bad längere Zeit nicht benutzt, verdunstet das Wasser aus dem Tor. und der Schwimmer schließt das Abflussloch, bevor das Wasser vollständig verdampft.

Handwerker haben eine Option gefunden, die nicht schlechter als die Fabrik funktionieren kann.

Anordnung der Entwässerung im Bad

Der Hauptunterschied zu diesem Schema besteht darin, dass ein solcher Schwimmer in Form eines umgekehrten Glases so befestigt ist, dass sein Boden höher ist als das Abflussloch, das größer ist als der Durchmesser des Abflussrohrs. Und das Loch selbst schließt die Lichtkugel mit einem Durchmesser größer als der Abfluss - es wirkt wie ein Schwimmer.

Pendel-Typ

Auf dem Foto ein konkretes Beispiel ist ein Trockenverschluss für 100 mm Leitern im Nacken - Viega 583255.

Unten, am Verschluss, können Sie zwei im Winkel zur Vertikalen aufgehängte Vorhänge sehen - das ist die Pendelklappe. Die Rollläden sind aufgrund ihres Eigengewichts geschlossen und das Wasser öffnet sie beim Ablassen. Die Höhe der Wassersäule 32 mm Wassersäule - für ein Land Bad ist genug. In Deutschland selbst, das als Erzeugerland deklariert wird, wird bei der Planung einer Kanalisation in städtischen Wohnhäusern davon ausgegangen, dass Sanitäranlagen in Wohnungen eine Wasserabdichtungshöhe von 50-60 mm haben, nicht aber 32!

Wenn die Schwerkraft, die die Vorhänge schließt, durch die Kraft der Feder ersetzt wird, werden verschiedene Arten von Feder-Trockenverschlüssen erhalten. mit mehr Funktionen.

Natürlich enthalten alle oben genannten Ventile irgendeine Art von Siphon.

Es gibt eine weitere Art von Trockenverschlüssen, für die manchmal zu abstruse Namen für die Art des zellulären Gedächtnisses eines Materials erfunden werden. Normalerweise sind sie ein Strumpf aus abgeflachtem Gummi. welches beginnt unter leichtem Druck Wasser zu passieren. Es ist unwahrscheinlich, dass es für das Landbad von Interesse ist.

Geschickte Besitzer können selbst mit sehr begrenzten Mitteln jede Art von Hydraulikdichtung leicht reproduzieren und möglicherweise verbessern.

Boden und Abwasser

Mit der Verlegung des Abwasserweges gibt es viel mehr zu tun als direkt mit dem Abfluss aus dem Bad, aber es ist auch besser, es zu tun, je besser, desto besser.

Selbst wenn der Boden in der Badewanne mit Holzrosten bedeckt ist, ist es immer noch besser, die Krawatte entlang der Leuchtfeuer mit einer kleinen gleichmäßigen Neigung zur Leiter zu machen. und legte Fliesen darauf. Das endgültige Beschneiden der Leiter des Oberbaus kann erfolgen, wenn genau bekannt ist, in welcher Höhe sich die Platte dem Abgabepunkt nähert. Wenn die Arbeiten sehr sorgfältig durchgeführt werden, wird es auch bei einer minimalen Neigung keine Pfützen geben.

Bereitstellung von Zugang, mit der Möglichkeit, alle Elemente zu ersetzen - zu viel Luxus für ein normales Bad. Vermeiden Sie daher Arbeiten, die überflüssig erscheinen, z. B. sollte die Tiefe der Kanalisation nicht geringer sein als die Einfriertiefe. Den Boden unter einem Estrich von 20 cm mit einer Schicht Blähton mit einem fetten Zementmörtel zu erwärmen, ist keineswegs übertrieben. Eine trockene Gangway ist auch kein Allheilmittel - im Verschluss eingeschlossener Schmutz kann den dichten Verschluss beeinträchtigen. Am Ende der Saison wird es nicht schaden, die abnehmbaren Elemente zu waschen. Eine Trockenwassersperre in einem Geschäft kaufen oder selber machen - diese Frage ist nicht unbedingt mit finanziellen Schwierigkeiten verbunden.

Arten von Böden in den Bädern
Betonböden
Holzböden
Die Organisation des Abflusses von Wasser aus dem Bad
Gut mit Filter an der Unterseite
Der Abfluss von Wasser aus dem Bad in die Kanalisation

Jede Sauna ist ein Ort, an dem Sie sich von den täglichen Sorgen erholen, entspannen und viel Dampf genießen können, daher sammelt sich immer eine große Menge Wasser in einem solchen Raum an. Um das Bad lange in betriebsfähigem Zustand zu halten, muss das Problem mit der Entfernung dieses Wassers gelöst werden. In diesem Artikel beschreiben wir, wie man mit den eigenen Händen einen Abfluss im Bad macht, und geben auch die Haupttypen solcher Strukturen an.

Entscheiden Sie sich für die Art des Abflusses, den Sie in der Entwurfsphase des Bades benötigen. Einige bevorzugen es, ihr Leben nicht zu erschweren und verlassen sich auf das Ausfließen von Wasser in die Grube unter dem Boden des Bades.

Die Folgen einer solchen Entscheidung können jedoch wie folgt sein:

  • unter dem Boden beginnt Schimmelpilz anzubauen;
  • es gibt einen unangenehmen muffigen Geruch;
  • Die Struktur des Bades kann aufgrund der Zerstörung der obersten Bodenschicht schrumpfen.

Gleichzeitig stellen wir fest, dass die Lage der Abflussgrube direkt unter dem Badboden manchmal aufgrund der Zusammensetzung des Bodens unmöglich ist, zum Beispiel mit Lehmeinschlüssen. Ein solcher Boden nimmt kein Wasser gut auf, daher werden alle beschriebenen Beschwerden viel früher auftreten. Um unangenehme Folgen zu vermeiden, ist es am besten, einen vollständigen Abfluss von Wasser aus dem Bad zu organisieren.

Der Geräteablauf im Bad mit seinen eigenen Händen kann auf zwei Arten organisiert werden:

  • der Bau einer speziellen Klärgrube auf dem Gelände;
  • In die zentrale Kanalisation eingelassen.

Arten von Böden in den Bädern

Wenn Sie sich entscheiden, es selbst zu tun, dann ist die erste Sache zu berücksichtigen, die Art der Böden, da sie die Hauptlast von erhöhter Temperatur und Feuchtigkeit, egal wie gut der Abfluss gemacht wird. Daher sollte der Prozess der Anordnung der Böden mit erhöhter Aufmerksamkeit und Gewissenhaftigkeit behandelt werden.

Es gibt zwei Arten von Böden - Beton und Holz, die jeweils für eine bestimmte Art von Bad geeignet sind. Wenn Ihr Bad eine massive Kapitalstruktur mit einer Lounge, Warteräumen, einer Dusche oder einem Schwimmbad und einem Dampfbad ist, dann ist es am besten, auf Betonböden zu bleiben, die mit einer Imprägnierschicht ausgestattet sind. Darüber hinaus ist diese Option relevant, wenn das Bad das ganze Jahr über genutzt werden soll.

Aber im Fall von Holzblockhäusern, die hauptsächlich nur im Sommer genutzt werden, sind Holzfußböden als eine profitablere und kostengünstigere Baumöglichkeit mit geringem Arbeitsaufwand durchaus akzeptabel.

Man sollte jedoch nicht vergessen, dass trotz aller Bemühungen, sie zu schützen, die Behandlung mit Antiseptika und anderen Materialien irgendwann nutzlos wird und der Bodenbelag ersetzt werden muss.

Betonböden

Betonbodenaufbau setzt das Vorhandensein solcher Schichten voraus:

  • gerammte Trümmerschicht;
  • Sand- und Zementmörtel;
  • eine Schicht aus Dampfsperrmaterial;
  • die wärmende Schicht aus expandiertem Polystyrol;
  • Cellophanfolie zur Wasserabdichtung;
  • eine andere Schicht Sandzement;
  • Netz der Verstärkung, bedeckt mit einer Betonestrich.

Auf dem Estrich können Sie die Bodenfliesen kacheln oder hölzerne Trapikami verwenden.

Holzböden

Fußböden aus Holz können in zwei Versionen ausgeführt werden - fließend und undicht. Im ersten Fall befindet sich unter dem Holzsteg ein Betonestrich, der mit einem Gefälle in Richtung Wasserablauföffnung gegossen wird. Dieser Bodentyp trocknet sehr lange aus und verschlechtert sich oft sehr schnell.

Im Betrieb ist der Fließboden besonders bevorzugt. Die Konstruktion eines solchen Geschosses setzt voraus, dass sich unter dem Gehweg eine Grube befindet, aus der sich ein Rohr für den Abfluss von Wasser in ein Abflussloch erstreckt, das mit einem hydraulischen Verschluss ausgestattet ist, um das Eindringen von Fremdgerüchen zu verhindern. Siehe auch: "Wie man den Boden in der Badewanne im Waschraum herstellt - die Regeln der Planung und Installation."

Gleichzeitig wird der eigentliche Teppich in Stämmen ausgelegt, ohne zu nageln und 0,5 cm Lücken zu hinterlassen.Wasser fließt frei durch den Boden unter den Boden, und alle Platten können bei Bedarf an der frischen Luft entfernt und getrocknet werden.

Die Organisation des Abflusses von Wasser aus dem Bad

Vor allem, um zu verstehen, wie man einen Abfluss in der Badewanne richtig macht, müssen Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen:

  • die Zusammensetzung des Bodens auf der Baustelle des Bades;
  • das Niveau des Grundwassers in der Gegend;
  • die Größe des Raumes und die geschätzte Anzahl der Benutzer des Bades, die Häufigkeit seines Betriebs, von dem das Volumen des Faulbehälters und die Kapazität der Abflussöffnung abhängen.

Auf der Grundlage dieser Parameter sollte das Design des Bades eine Entscheidung über die Gestaltung des Abflusses sowie über seine Größe, Materialien für seine Herstellung und die Methode der Fixierung im Boden treffen.

Wie man einen Bodenablauf in der Dusche, im Bad, der Installation der Leiter macht.

Gut mit Filter an der Unterseite

Die Gestaltung einer Ablaufgrube mit Filterboden dient in erster Linie der Abwasserreinigung von Schmutz und chemischen Elementen sowie der Verzögerung von Bakterien. Die anschließende Wasserfiltration erfolgt direkt durch die Bodenschicht. Aber am Boden des Brunnens als Filter verwenden Kies, Ziegel oder Sand.

Um das Abfließen von Wasser aus dem Bad zu gewährleisten, das für 3-4 Personen ausgelegt ist, genügt ein Brunnen mit einem Durchmesser von 1,5 m und einer Tiefe von 2 m, der sowohl rechteckig als auch rund sein kann - wegen der gleichmäßigen Druckverteilung an allen Wänden. Zylindrische Designs müssen viel seltener korrigiert werden.

Da es notwendig ist, in einem Badhaus im Landhaus einen Abfluss zu machen, ohne das Gebäude selbst zu beschädigen, ist es ratsam, sich davon in einer Entfernung von ungefähr 3-5 Metern zurückzuziehen. Eine solche Lücke wird in erster Linie die Sicherheit des Badgrundes gegen Wegspülen gewährleisten und auch verhindern, daß die unangenehmen Gerüche ihres Brunnens in das Bad gelangen. Aber wenn Sie das Abflussloch weiter platzieren, müssen Sie zwangsläufig zusätzliche Rohre für den Wasserfluss kaufen. Außerdem ist es schwierig, den richtigen Neigungswinkel bei einer großen Entfernung sicherzustellen.

Wenn der Boden in Ihrer Gegend ausreichend dicht ist, graben Sie einfach ein Loch für die Drainage und legen Sie Filtermaterial auf den Boden - Sand, Schotter und Ziegelbruch. Eine zusätzliche Wandverstärkung ist nicht erforderlich.

Meistens müssen die Grenzen des Brunnens jedoch noch verstärkt werden. Brunnenringe, Mauerwerk, Plastikfässer oder Metalltanks sind hierfür ein gutes Material. Alternativ besteht der Abfluss aus Autoreifen. Damit der obere Rand des Brunnens mit einem Deckel verschlossen und pulverisiert werden kann, wird er 30-40 cm von der Bodenoberfläche vertieft.

Nach dem Schema des Abflusses im Bad, von diesem bis zur Grube, kann man einen Graben graben, durch den Wasser willkürlich durch die Schwerkraft in den Brunnen fließt. Es empfiehlt sich jedoch, den Ablauf mit Asbest-, Metall-, Kunststoff- oder Keramikrohren mit einem Durchmesser von 50-100 mm auszustatten. In diesem Fall ist der Graben auch notwendig, aber seine Tiefe hängt von der Tiefe der Bodenfrierung ab, aber nicht weniger als 50 cm Die Rohre werden mit einer Neigung von 20 mm auf jedem Meter Abstand verlegt.

In der Planungsphase werden die zukünftige Gestaltung des Ablaufs und die Merkmale der Bodenorganisation gründlich durchdacht. Economy-Version des Abflusses in der Badewanne in der Hütte - der Boden mit einer Neigung in Richtung der Abfluss. Bei dieser Konstruktion tritt das Abwasser in die Rohre ein und wird direkt in die Abflussöffnung abgelassen.

Es ist anzumerken, dass die Anordnung gemäß der Schritt-für-Schritt-Anleitung der Entwässerung in einem Bad mit eigenen Händen nur in Fällen möglich ist, in denen das Grundwasser tief genug ist.

Andernfalls wird das Abflussloch nicht so sehr mit Abwasser gefüllt, wie mit Grundwasser, dh es wird seine funktionelle Zugehörigkeit verlieren.

Es ist anzumerken, dass jede Gestaltung des Abflusslochs eine Reihe von Unannehmlichkeiten hat - es muss periodisch abgepumpt werden, solch ein septischer Tank sollte sich an einer Stelle befinden, die für den Zugang zu einem speziellen Transport geeignet ist. Und im Falle eines Filterbrunnens muss der Füllstoff am Boden periodisch ausgewechselt werden. Lesen Sie auch: "Wie man ein Bad drainiert - Optionen für Abwassergeräte."

Eine Alternative zu einer Abflussgrube ist die Verwendung einer versiegelten Klärgrube, beispielsweise aus Kunststoff. Eine solche Vorrichtung ist besonders relevant in Fällen, in denen die Toilette in dem Bad ausgestattet ist, das heißt, die Art der Abflüsse erfordert eine gründlichere Reinigung.

Eine andere Art von Abfluss aus dem Bad umfasst das Vorhandensein eines Filtrationsbrunnens und das anschließende Abziehen von Abwasser in die Entwässerungsgrube.

Der Abfluss von Wasser aus dem Bad in die Kanalisation

Wenn es am Ort des Bades ein zentrales Abwassersystem gibt, dann wäre die beste Lösung, das Wasser direkt in das Bad zu leiten. Vor dem Verlegen des Fertigfußbodens müssen jedoch alle Klempnerarbeiten und die Organisation des Abflusses im Bad durchgeführt werden.

Am tiefsten Punkt des Bodens, der sich unter einem Hang befindet, ist eine PVC-Rinne installiert, die gegen hohe Temperaturen beständig ist. Die Neigung der Rinne sollte in Richtung der Abflussrohre verlaufen. Siehe auch: "Wie man das Bad richtig ableitet - Optionen für die Entwässerung."

Bevor Sie in die zentrale Kanalisation stürzen, ist es notwendig, eine spezielle Genehmigung von ihrer Service-Firma zu erhalten.

Sie müssen eine Anzahl solcher Dokumente erhalten:

  • der Vertrag mit dem Planungsbüro, das zur Durchführung von Installations- und Landarbeiten befugt ist, das durch Zertifikate bestätigt wird;
  • Von den Nachbarn unterzeichnete Zustimmung zur Durchführung aller Arbeiten auf der Website.

Um immer auf die Verbindung zugreifen zu können und Reparaturen durchführen zu können, ist es notwendig, ein Mannloch vorzusehen. Es ist die Hauptbedingung für die Erlaubnis, ein Kanalisationssystem einzubauen.

Die Luft im Dampfbad bleibt immer frisch und duftend, wenn Sie bei der Installation des Abflusses eine Reihe nützlicher Tipps beachten:

  • Wenn aus mehreren Badpunkten Wasser in die Kanalisation abgeleitet werden soll, muss jede Entwässerungsbohrung mit einer Wassersperre versehen sein, insbesondere mit einem Siphon beliebiger Bauart. Dieses Gerät verhindert, dass unangenehme Gerüche durch einen Wasserstopfen in den Raum gelangen.
  • Die Belüftung des Abwassersystems, das aus einem 5-Zentimeter-Rohr besteht, das auf dem Dach des Bades angebracht ist, dient demselben Zweck.

So können Sie gemäß den Anweisungen unabhängig voneinander einen Abfluss im Bad durchführen, um einen langfristigen und hygienischen Betrieb des Bades zu gewährleisten.

Woher kommen Gerüche im Badezimmer und wie man sie beseitigt

Auf die Frage, woher der Geruch von Abwasser in der Toilette kommt, ist die Antwort ziemlich offensichtlich. Aus Abwasserrohren. Eine andere Frage ist, warum sie in einem Wohngebiet sind, wenn es eine Reihe von verschiedenen Geräten gibt, die das Auftreten dieser Art von Gerüchen ausschließen.

Abhilfemaßnahmen

Viele Menschen glauben, dass es zur Lösung eines Problems ausreicht, einen guten Lufterfrischer zu kaufen.

Fortgeschrittenere denken, dass die ganze Sache Hygiene in der Toilette und im Badezimmer ist. Jemand denkt, dass nur unzureichend aufgeräumte Menschen in der Toilette riechen.

Badabläufe

Und wenn Sie die Toilette jeden Tag waschen und einen zusätzlichen Spüler auf die Spüle legen, werden die Gerüche verschwinden.

Zu meinem Bedauern riecht es meistens nach einem Abwasserkanal, der keinen angenehmen Geruch verströmt, selbst wenn Sie jeden Tag Eimer mit Parfüm, Kölnischwasser und Reinigungsmitteln hineinschütten.

Um das Problem zu lösen, ist es notwendig, eine Isolierung des Wohnraumes von Abwasserdämpfen vorzusehen.

Für diese Zwecke gibt es folgende Lösungen.

  • Wasserrutsche
  • Belüfter oder Vakuumventil
  • Richtige Belüftung im Kanalsystem

Wasserschloss

Jeder weiß, wenn die Toilette nach Abwasser riecht, dann muss man nur spülen.

Sauberes Wasser aus dem Tank wird das Abwasser wegspülen, und die Rückstände bleiben in der Wasserschleuse hängen, so dass kein Abwassergeruch ins Wohnzimmer gelangen kann.

Wasser Verstopfung Design

Das Design der Wasserverstopfung wurde vor langer Zeit, 1860, erfunden und zuerst in den Kammern der englischen Königin getestet.

Die V-förmige Gestaltung der Abflussleitung und der obere Wasserabfluss ermöglichte die Schaffung einer ständig erneuerten Wassersperre zwischen Kanal und Raum. Neben Gerüchen verhindert die Wassersperre das Eindringen schädlicher Mikroben und die Fäulnis pathogener Bakterien. Die Tradition, die Toilette sauber zu halten, hat eine praktische Bedeutung.

Bedeutung einer Wasserburg

Das Wasserschloss ist eine revolutionäre Erfindung, die es ermöglicht, die Toilette und den Abwasseranschluss direkt im Wohnzimmer zu platzieren, ohne Angst vor schlechten Gerüchen und unhygienischen Bedingungen.

Die Platzierung der Latrine in der Wohnung hat eine Rückseite. Wenn die Wasserburg inaktiv ist, verderbt der Abwassergeruch nicht die in der Ferne gebaute Latrine, sondern den Lebensraum selbst.

Schlechter Geruch bringt nicht nur ästhetische Unannehmlichkeiten und macht einen finsteren Blick. Verrottende fäkale Massen emittieren Mercaptan, Ammoniak, Schwefelwasserstoff und viele andere schädliche Gase. Eine Person, die ständig gezwungen ist, den Geruch von Abwasser zu inhalieren, wird nicht vor Ekel, sondern vor einer echten Vergiftung erkranken.

In der Kanalisation multiplizieren pathogene Bakterien. Das Vorhandensein einer Wasserburg erlaubt Ihnen, das Haus vor ihrem Einfluss zu schützen.

Wann funktioniert eine Wassersperre nicht?

Diese einfachste Konstruktion funktioniert möglicherweise nicht, wenn kein Wasser im Tank ist und die Wassersperre austrocknet. Der Grund für das Austrocknen kann auch ein Riss in der Keramik oder in dem Rohr sein, das eine Biegung bildet. Einige Modelle von Toilettenschüsseln haben weder einen Siphon noch einen Wasserverschluss. In diesem Fall muss die Biegung unabhängig vom Rohr geformt werden.

Wenn eine ernsthafte Kanalblockade auftritt, passiert das Abwasser nicht und stagniert. In solchen Fällen wird die Wasserdichtung unbrauchbar.

Unter vermindertem Druck, der in Rohren auftritt, kann Wasser aus dem Tor in die Kanalisation eingezogen werden. In diesem Fall dringen die Gerüche in die Wohnung ein.

Das Problem ist charakteristisch für alle, ohne Ausnahme, hohe Gebäude und für niedrige Gebäude mit reichlich Abfluss ohne ausreichende Belüftung.

Rückstromkanal

Rückstrom ist eines der unangenehmsten Probleme, mit denen Bewohner von Wohngebäuden oft konfrontiert sind.

Es ist sehr enttäuschend, das Badezimmer aufzuräumen, die Rohrleitungen zu reinigen und sich der Tatsache zu stellen, dass die stinkenden Fäkalienmassen eines anderen aus dem Abflussloch kommen.

Es kommt auch vor, dass, wenn man die Toilette spült, der Inhalt der Toilettenschüssel, anstatt in den Abwasserkanal zu gehen, plötzlich aus dem tief liegenden Abflussloch im Badezimmer herausschwimmt.

Dies bedeutet, dass Sie einen umgekehrten Abwasserstrom haben. In extremen Formen sind es Abwasserbrunnen aus Toilettenschüsseln und Badewannen, die die gesamte Wohnung füllen können.

Niederdruckproblem

Um das Problem mit dem Rückstrom des Abfalls zu lösen, ist es notwendig, das Problem des Drucks in den Rohren zu lösen. Der Rückstrom entsteht nicht durch Überdruck, wie manche glauben, sondern im Gegenteil durch das Auftreten von verdünnten Zonen. Beim schnellen Abfließen von Abfall durch das Rohr, insbesondere beim Ableiten von Abfällen aus Waschmaschinen und Geschirrspülern, tritt dann eine Zone mit reduziertem Druck auf, die den Rückfluß eines Teils des Abfalls bewirkt. Zur Normalisierung des Drucks in den Rohren werden Lüftungsauslässe auf dem Dach und Belüfter oder Luftventile verwendet.

Luftventile sind ein einfaches Gerät, das leicht öffnet und Luft in das Abwassersystem einbringt, wenn ein niedriger Druck auftritt, und in allen anderen Fällen fest verschlossen ist.

Durch den häufigen Einbau von Luftventilen in der Nähe der Waschmaschine und anderer Abflussvorrichtungen wird die Möglichkeit des Eindringens von Luft aus dem Abwasserkanal in die Wohnung reduziert.

Die Gefahr von verrotteten Rohren und falschen Verbindungen

In alten Häusern mit gusseisernen Rohren können in Abwasserkanälen Kavernen und Risse auftreten, durch die Abwasser langsam ausläuft und zu einer Infektionsquelle wird.

In solchen Fällen muss der Abwasserkanal gewechselt werden. Es ist billiger als nur faule Teile zu ersetzen.

Bei unsachgemäßer Installation von Kunststoffrohren tritt an den Verbindungsstellen zwischen den Rohren die Gefahr von Leckagen und das Auftreten von Abwasserverdampfung auf. Eine falsche Position oder Verschlechterung der Dichtungsbinde führt zu einem langsamen Auslaufen des Inhalts des Abwasserkanals.

Andere Quellen

Achten Sie bei der Suche nach einer unangenehmen Aromaquelle auf die Rohre, die sich an schwer zugänglichen Stellen befinden. Die Quelle kann eine lose Verbindung eines Siphons unter einer Badewanne oder unter einer Spüle, ein Überlauf eines Siphons, ein Riss in einem in einer Wand eingebetteten Rohr sein.