Zaun von Gabionen: Vorteile, Auswahl und Installation

Steinzäune mit der Verwendung von Gabionen sind eine gute Gelegenheit, um von den Standardoptionen der Zäune wegzukommen und Ihr Gebiet einzigartig zu machen.

Gabionszäune sind nicht nur ein zuverlässiges Design, sondern auch eine ungewöhnliche Dekoration für jedes Grundstück. Im Gegensatz zu anderen Materialien werden diese Zäune im Laufe der Zeit natürlicher und interessanter.

Gabionen sind langlebige Designs, die keine besondere Pflege benötigen. Wenn während des Baus alle Regeln und Technologien berücksichtigt wurden, kann der Zaun 50 bis 100 Jahre dauern. Im Laufe der Jahre verliert der Zaun sein Ziel nicht.

Was es ist und wo es verwendet wird

"Gabione" (von den französischen "Steinen in Netzen") ist ein Gitter aus festem Draht, gefüllt mit Steinen, Geröll oder Kieselsteinen. Der Name spiegelt die Designmerkmale des Zauns vollständig wider.

Ein Steinzaun aus Gabionen ist nichts anderes als eine Basis aus massivem Draht, in die Steine ​​verschiedener Größe eingelegt werden. Auf den ersten Blick scheint dieser Zaun hässlich und zu schlicht zu sein, aber das ist absolut nicht der Fall. Schließlich, wenn man sich entscheidet, um dieses Eigentum genau diesen Steinzaun auszustatten, gibt es einen großen Spielraum für die Fantasie. Sie können ein ungewöhnliches Muster mit Steinen verschiedener Farben und Abmessungen erstellen. Indem Sie solche Experimente durchführen, können Sie Ihre einzigartige und äußerst effektive Verzierung erhalten, die Ihre Freunde und Nachbarn überrascht werden.

Dieser Entwurf wird im Architektur- und Landschaftsdesign, im Bau der Zäune, die Steigungen am meisten verstärken verwendet. Neue Technologien ermöglichen die Verwendung von Gabionen als dekoratives Gehäuse für die Außen- und Innenausstattung. Sie werden auch als effektiver Lärmschutz eingesetzt.

Gegenwärtig werden Gabionen in der Stadtarchitektur und -gestaltung sowohl in ihrer direkten Funktion als auch als Elemente von Zäunen und Zäunen, Ausrüstung für Steinfassaden von Gebäuden und Strukturen, Innenräumen und Gehöftgebieten weit verbreitet verwendet.

Was sind die Vorteile eines solchen Zauns?

Dekorationselemente von Gabionen werden jeden Tag mehr und mehr berühmt. Diese Popularität wird durch eine Reihe von Vorteilen verursacht:

  • Hochfeste Teile. Das Design des Gitters und der Steine ​​kann erheblichen Belastungen standhalten.
  • Die Natürlichkeit der Struktur. Der Gabionenzaun ist eine monolithische Struktur, die sich gut in die Umgebung und die natürliche Landschaft einfügt.
  • Einfachheit der Anordnung und niedrige Kosten der Konstruktion. Im Vergleich zu Stahlbeton- und Ziegelkonstruktionen ermöglicht ein Zaun aus Maschendraht und Steinen eine Einsparung von rund 60% der Mittel. Für die Konstruktion sind keine speziellen Kenntnisse und Fahrzeuge für den Transport erforderlich.
  • Lange Lebensdauer: Ein verzinkter Kühlergrill, Stein und andere rostfreie Komponenten, die keiner besonderen Pflege bedürfen, werden verwendet.
  • Nicht schrecklich: Temperatursprünge, weder Regen noch Schnee.
  • Verliert keine Farbe.
  • Benötigt keine Basisausrüstung, es reicht, eine Supportlösung zu gießen.
  • Errichtet in einer kurzen Zeit zu jeder Jahreszeit.
  • Die Abschnitte können unter jeder Neigung verbunden werden, was für Gebiete mit schwierigem Gelände sehr praktisch ist.
  • Sie können Abschnitte mit verschiedenen Materialien füllen. Meistens zu diesem Zweck verwenden sie zerkleinerten Granit, Schotter, Kopfsteinpflaster, Kieselsteine, Kalkstein, Holz, künstlichen leuchtenden Stein, Flaschen und vieles mehr. Materialien können ohne Einschränkungen im Design verbunden werden.
  • Teile des Zauns können mit anderen Teilen aus Holz oder Geflecht kombiniert werden.

Wenn Sie interessiert sind, wie man einen Zaun von der Rebe spinnt, lesen Sie diesen Informationsartikel.

Was sind die Vor- und Nachteile und wie installiert man einen flachen Schieferzaun im Land - siehe hier.

Detaillierte Informationen über das Gerät Streifen Fundament unter dem Zaun finden Sie in diesem Artikel.

Was brauchst du, um einen Zaun zu bauen?

Für die Herstellung von Gabionen ist es notwendig, solche Materialien und Werkzeuge im Voraus vorzubereiten:

  • Metallgitter;
  • Drahtklemmen;
  • Geofabric;
  • gewünschter Füllstoff;
  • Metallspiralen;
  • Stahlstifte;
  • Hosenträger und eine Vielzahl von Drahtseilen.

Steine ​​auswählen und Maschen herstellen

Bevor Sie einen Zaun bauen, müssen Sie die richtigen Materialien auswählen. Vor allem handelt es sich um Steine ​​für ein Design. Das Gitter kann mit Sandstein, Granit, Quarzit, Kies oder Ziegelstein gefüllt werden.

Die Hauptsache ist, die folgenden Merkmale zu berücksichtigen:

  • Die Größe der Steine. Es kann bis zu 40 cm lang sein, das Material ist dicht und gleichmäßig und die Breite der Maschenlöcher ist notwendigerweise kleiner als die Größe der Steine, sonst fallen sie aus.
  • Form. Die Steine ​​sollten oval, rund oder viereckig sein. Es ist strengstens verboten, sanfte Formen zu erwerben.
  • Stärke Es sollte über 1000 sein.
  • Frostbeständigkeit Die Zusammensetzung der Steine ​​sollte den Witterungsbedingungen entsprechen, in denen der Zaun aus Gabionen bestehen bleibt.
  • Aussehen. Wenn möglich, sollte das Material für das Dekor ein attraktives Aussehen haben und im Einklang mit dem umgebenden Design sein.
  • Radioaktivität. Dieser Aspekt wird nur bei der Auswahl von Granit berücksichtigt.

Die Basis der Gabione ist ein Gitter aus Metall mit sechseckigen Zellen, die in mehrere Abschnitte unterteilt sind. Um ein Skelett zu machen, wird eine Drahtspirale durch die Kanten des Geflechts geführt, so dass eine der Seiten offen ist, durch die der Stein gegossen wird. Die Stifte werden durch den Draht geführt, so dass die scharfen Teile nach unten zeigen. Sie müssen tief in den Boden gehen und das Gebäude sicher befestigen.

Installationsanleitung Fechten

Die Ausrüstung des improvisierten Zauns aus Gabionen umfasst 4 Stufen:

  1. Der vorbereitende Teil. In diesem Stadium müssen Sie das Gebiet auswählen, in dem sich der Zaun befinden soll, und um seine Markierung zu machen, sollten Sie auch die erforderliche Menge an Materialien berechnen und eine Schätzung vornehmen. Es ist wichtig, den Abstand zwischen den Stützen genau zu messen und auf keinen Fall mehr zu tun. Denken Sie daran, dass die Steine ​​die Stützen und das Gitter stark belasten.
  2. Ausrüstungssäulen. Nach den Berechnungen und der Budgetierung sollten Sie zuerst Support installieren. Graben Sie dazu Löcher in den markierten Bereich, so dass die Pfeiler für mindestens ein Drittel in den Boden einsinken. Für den Bau einer Höhe von 2 Metern müssen die Rillen 120 Zentimeter oder mehr betragen.
    Der Mast ist klar vertikal montiert, während die quadratischen oder rechteckigen Stützen optimal ausgewählt werden können, um die Installation des Zauns zu vereinfachen. Der Pfosten ist mit Holzstützen befestigt, die Grube ist mit einer Zementlösung gefüllt. Danach wird die Arbeit für 3 Tage ausgesetzt, damit die Lösung aushärten kann.
  3. Stretch Leinwandnetz. Die Befestigung von Metallgitter sollte keine Probleme verursachen. Das Design ist mit Zinkverschlüssen an den Pfosten befestigt. Um das Netz fest miteinander zu verbinden, werden Klammern für Krawatten nützlich sein. Nach der Ausrüstung mit Metallgeflechten ist besonders auf die Stellen des geschnittenen Drahtes zu achten. Um das Auftreten von Rost zu verhindern, müssen Sie diese mit einer Zusammensetzung gegen Korrosion abdecken.
  4. Die letzte Stufe - Füllen des Gitters mit Steinen. Steine ​​werden manuell ausgelegt. Wenn das Material richtig gewählt ist, wird der Zaun ein harmonisches und vorzeigbares Aussehen haben. Nach der Errichtung können die gelegten Steine ​​getauscht und neu gestaltet werden.

Dies sind die wichtigsten Phasen des Baus von Gabionen. Sie erfordern kein Fachwissen, komplizierte Verfahren und spezielle Ausrüstung. Der Vermieter verfügt über genügend Material und den Wunsch, eine ungewöhnliche und langlebige Komposition zu schaffen.

Über die verschiedenen Möglichkeiten für deren Verwendung können Sie in diesem Video sehen:

Fotogalerie über die Verwendung von Gabionen bei der Dekoration der Website

Auf dem Foto - verschiedene Zäune und andere Produkte von Gabionen:

Steinzäune im Raster

Heute sind die Besitzer von Privathäusern, Villen, Landgütern zunehmend beliebte Zäune aus Netz und Stein. Diese Zäune Pergonie. Sie ziehen Nutzer mit einer einzigartigen Designlösung an.

Ein Beispiel für den ursprünglichen Steinzaun im Raster

Pergon Eigenschaften

Diese sind eher originelle Entwürfe in Form von langen und flachen Metallkästen aus Zweigen, die an den Kanten mit etwas Material gefüllt sind.
Je nach Wunsch oder Geschmack des Kunden können die Füllstoffe sein:

Dies sind die typischsten Materialien zum Füllen von Metallkörben. Jeder bringt seine eigenen Merkmale und ästhetische Erscheinung zum Design. Das Design des Zauns aus farbigen Füllstoffen sieht sehr schön aus. Hier können Sie eine attraktive Komposition aus mehreren Farbtönen erstellen.

Dank des Gewebes benötigt der Füller weder Zement noch andere Bindemittel. Dieser Entwurf ist nicht schrecklicher Niederschlag, plötzliche Änderungen der Temperatur. Es ist stark und haltbar.

Ein Beispiel für einen Zaun aus großen Gipfeln

Eine interessante, ungewöhnliche Zeichnung des Zauns, in dem der Füller von Bäumen gesägt wird. Die Struktur sieht aus wie eine Reihe von Holzkreisen in verschiedenen Größen.

Die Zäune voller bläulich gefärbter Marmorstücke oder Haufen von weißem Kalkstein wirken sehr beeindruckend.

In jüngster Zeit ist zerbrochenes Glas bei Designern statt Steinen populär geworden. An einem sonnigen Tag sehen solche Zäune sehr hell, festlich aus. Wenn jedoch kleine Kinder im Haus sind, ist es besser, dieses Material nicht zu verwenden. Sie sind neugierig, können verletzt werden und versuchen, helles Glas herauszuziehen. In der Hecke kann in verschiedenen Objekten mit unterschiedlichen Ausführungen gebaut werden. Der grobe Kiesfüller harmoniert perfekt mit den im Zaun eingebauten Holzbänken. Diese Kombination verleiht der Komposition ein Element von ökologischer Reinheit, Nähe zur Natur. Dieser Charme kann durch Wege mit ähnlichen Materialien, Blumenbeete, andere Design-Elemente ergänzt werden. Kreativer Materialeinsatz, Mischen verschiedener Füllstoffe in einem Raster ermöglicht erstaunliche Ergebnisse.

Zäune pergony ist immer noch ein neues Element der Landschaftsgestaltung. Daher in einem begrenzten Bereich angeboten. Aus diesem Grund haben ihre Preise von verschiedenen Herstellern keine signifikanten Unterschiede. Die Kosten sind relativ niedrig, aber sie sehen wie ein teurer und bunter Zaun aus.

Steinbildhauerei

Der Füllstoff aus natürlichen großen Steinen wird am häufigsten für den Bau von Zäunen verwendet. Sie sehen sehr beeindruckend aus.

Option pergon mit Stein bedeckt

Bevor man einen Steinzaun baut, ist es notwendig, die Farbe dieser natürlichen Füllung zu wählen. Und Sie sollten auch wissen, dass sowohl sehr große als auch zu kleine Kieselsteine ​​ästhetisch verloren gehen. Am geeignetsten ist die durchschnittliche Größe.

Solch ein Steinzaun wird für das Einzäunen von Landgütern, Villen, suburbanen Einzelgebäuden verwendet. Das Blumenbeet, das unter Verwendung einer Steingrenze geschaffen wurde, sieht ordentlich und attraktiv aus. Dieses Design ist auch gut geeignet für die Dekoration von Pavillons, Treppen, künstlichen Teichen. Es ist immer in Harmonie mit der Umwelt.

Für die Dekoration der Fassaden, der Wände verschiedener Gebäude, sind die engen Gitter notwendig, und der Füller ist aus dem kleinen Stein gemacht.

Originales Blumenbeet, montiert aus Pergon

Metallgitter - die Basis des Pergons

Wird normalerweise auf einem vorgefüllten Fundament installiert, das möglicherweise kein Band ist. Der Abstand zwischen den Gepäckträgern beträgt 2,5 Meter. Jeder ist mit Flanschen zur Befestigung von Metallkörben mit Ankern und Dübeln ausgestattet.

Unabhängig vom Aggregat sind die Netze 25 cm breit und haben eine Höhe von 60 bis 240 cm.Der Zaun dieser Größe schützt die Bewohner des Hauses wirksam vor dem Summen von Autos, Wind und neugierigen Blicken der Passanten. Das Hacken einer solchen Barriere ist ausgeschlossen. Garantierte Betriebsdauer bei richtiger Montage - mehr als 50 Jahre. Über die Jahre ist zusätzliche Pflege fast nicht nötig.

Das Material des geschweißten Gitterrostes ist ein spezieller Stahlstab mit einem Durchmesser von 5-6 mm. Es ist nach europäischen Normen verzinkt. Eine solche Antikorrosionsbeschichtung beseitigt den Verlust von ästhetischem Aussehen und vorzeitigen Verschleiß.

Dieses Video zeigt den Schritt-für-Schritt-Prozess zum Erstellen eines Steinzauns in einem Raster.

Pergon selbst machen

Die Installation der Struktur benötigt nicht viel Zeit. Seinen Haushandwerker mit eigenen Händen ziemlich unter Druck zu setzen. Es ist nicht so schwierig und teuer, zum Beispiel einen Zaun aus Ziegeln oder einen Zaun aus Schmiedeeisen zu bauen.
Für die Konstruktion des Massensystems werden die Kosten für das Metallprofil, die Befestigungselemente und möglicherweise für den Füllstoff benötigt. Obwohl es nicht unbedingt aus Stein sein muss. Handliche Materialien, wie zerbrochene Ziegelsteine, Bruchstücke von Beton oder Fliesen, sogar Zweige von Bäumen, sind sehr geeignet. All dies im Raster kann ordentlich verlegt oder chaotisch gekritzelt werden.

Lagergestell, an dem sie befestigt werden, um sich schwer zu machen. Sie müssen sie in der fertigen Form kaufen, sowie Bleche aus Metallgewebe und Verschlüsse. Damit der Zaun direkt ist, ist der wichtigste Schritt der Do-it-yourself-Installation die exakte Installation der Zaunpfosten-Pfeiler.

Ein Beispiel für einen hausgemachten kleinen Pergon, um einen Schatten zu erstellen

Ein konkreter Weg, Asphalt oder ein altes Fundament eines demontierten Gebäudes ist als Basis geeignet, auf der all dies stehen wird.

Dieser Zaun ist sehr selten, wird aber direkt auf dem Boden installiert. In diesem Fall muss zur Sicherung der Stabilität der Zaunpfosten betoniert werden.

Korbfüller wird ausgewählt, um zu schmecken. Sie können jedes Material sein, alles, was die Fantasie erzählt. Es erfordert keine großen finanziellen Kosten. Und wenn die Metallstrukturen sehr schön sind, dann kann das Gitter leer gelassen werden. Es hängt vom Besitzer ab. Hier für ihn ein weites Feld für Kreativität.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Montieren des Pergons

Blumenbeete Pergonen

Ein hoch- oder mehrstöckiges Blumenbeet mit eigenen Händen, in diesem Stil dekoriert, sieht gut aus. Es gibt dem Garten einen gepflegten, aufgeräumten Look. Darüber hinaus erleichtert die Pflege von Pflanzen und Blumen. Keine Notwendigkeit, lange zu arbeiten und sich in drei Todesfällen zu beugen. Seine Konstruktion erfolgt in der gleichen Weise wie die Installation von großen Zäunen. Aber die in Breite und Höhe verwendeten Gitter sind kleiner.

Die Vorteile von Hochbetten:

  • Schnellere Erwärmung des Bodens;
  • Schaffung eines Mikroklimas durch Zersetzung von organischem Füllstoff;
  • Der beste Schutz gegen Schnecken;
  • Die Bequemlichkeit der Pflege von Pflanzen;
  • Die Möglichkeit, sein Aussehen zu ändern, indem der Füllstoff ersetzt wird;
  • Transfer an einen anderen Ort ohne die großen Kosten für Arbeit und Zeit;
  • Reiche Ernte.

Original Blumenbeet Pergon

Pergonen sind nicht nur rechteckig, sondern auch rund, oval in der Form montiert. Darüber hinaus können solche als Zäune und andere Design-Einrichtungen sein. Das runde Blumenbeet im Garten harmoniert gut mit dem quadratischen Blumengarten. Diese Blumeninseln sollten vielfältig und elegant sein. Es ist wichtig, dass ihr Rahmen im gleichen Stil entworfen wird, erfolgreich mit einem Zaun und einem Weg aus Stein kombiniert.

Vorteile von Pergon

Diese Zäune weisen praktisch keine Mängel auf. Es sei denn, es kann in einigen Regionen zu Problemen bei der Installation kommen, da einige Metallprodukte nicht installiert werden können. Obwohl es überall genug Steine ​​gibt.
Aber die Vorteile sind viele. Sie sind anderen Zäunen in folgenden Parametern überlegen:

  • Habe ein ungewöhnliches Aussehen;
  • Vielseitig, kann in der Größe, in der Form, in den Füllern, in den Farben ändern;
  • Relativ einfach montiert, ist die Installation mit eigenen Händen möglich;
  • Einfach zu bedienen, brauchen keine häufige Pflege, langlebig;
  • Wie jedes andere Entwässerungssystem sammelt sich keine Feuchtigkeit an;
  • Aufgrund des Fehlens eines Bindemittels sind sie gegen plötzliche Änderungen der Wetterbedingungen beständig;
  • Sie haben eine hohe Mobilität: Sie können leicht an einen anderen Ort wechseln, ändern Sie die Form, Inhalt.

Großer stabiler Zaun aus Netz mit Steinen gefüllt

Gabionenzaun: Designmerkmale

Derzeit gibt es eine Vielzahl von Materialien, mit denen verschiedene Zäune erstellt werden können. Bei der Auswahl der am besten geeigneten Option konzentrieren sich die Menschen darauf, dass der fertige Zaun eine hohe Festigkeit hat und so lange wie möglich hält. Aber auch das Erscheinungsbild der Struktur spielt eine wichtige Rolle: Viele entscheiden sich für originelle, ungewöhnliche Varianten.

Es sieht sehr interessant Zaun von Gabionen aus. Solche Strukturen haben bestimmte Eigenschaften, aber gleichzeitig können Sie Ihren eigenen Gabionenzaun leicht genug erstellen.

Was ist das?

Der Gabionenzaun besteht aus einem Füller und einem Metallrahmen (Gitter, Gitter). Diese Zäune können den meisten Menschen nicht vertraut vorkommen, aber sie sehen sehr nett aus.

Heute sind Gabionen eher ungewöhnliche Elemente der Dekoration, aber früher wurden sie hauptsächlich verwendet, damit sich Soldaten während der Kämpfe verteidigen konnten.

Vorteile

Solche Zäune zeichnen sich durch eine große Anzahl von Vorteilen aus. Die wichtigsten Vorteile von Gabionen:

  • Erhöhte Stärke der Zäune. Sie sind gegen ziemlich signifikante Belastungen beständig.
  • Niedrige Kosten. Solche Konstruktionen sind viel billiger als Ziegel und Stahlbeton, weil sie nur aus Netz und Füllstoff bestehen.
  • Natürlichkeit Solche Zäune passen sehr gut in die Umgebung, sie sehen den Ort so harmonisch wie möglich an.
  • Eine Gelegenheit, ähnliche Zäune auf den Standorten zu errichten, die sich in einer schwierigen Erleichterung unterscheiden. Sie können einzelne Abschnitte in den gewünschten Winkeln verbinden.
  • Beständigkeit gegen verschiedene atmosphärische Einflüsse. Solche Strukturen haben keine Angst vor Regen, Schnee, Temperaturschwankungen.
  • Lange Lebensdauer. Es ist nicht notwendig, solche Zäune ständig zu pflegen, sie behalten sogar für lange Zeit ihre Stärke, Zuverlässigkeit und ästhetische Erscheinung.
  • Fähigkeit, den Zaun zu kombinieren. Ein Teil des Zauns kann beispielsweise nur aus einem Gitter oder einem Baum bestehen.
  • Die Fähigkeit, als Füllstoffe eine Vielzahl von Materialien zu verwenden. Sie können sogar für Materialien verwendet werden, die lange gespeichert wurden und als nutzlos betrachtet werden.
  • Keine Notwendigkeit, die Durchführung von Installationsarbeiten zu bestellen, spezialisierte Fahrzeuge zu mieten. Mit der Schaffung eines Gabionenzauns ist es durchaus möglich alleine fertig zu werden, man braucht nur Zeit und Geduld einzudecken.

Arten

Gabionen sind in verschiedene Arten unterteilt (abhängig von der Form). Folgende Sorten können unterschieden werden:

Im Landschaftsdesign am häufigsten verwendete Box-Optionen. Solche Gabionen sind rechteckige Behälter. Sie werden verwendet, um Zäune, Möbel und so weiter zu erstellen.

Flache Gabionen sind niedrig, breit. Meistens werden sie als Basis für kastenförmige Gabionen verwendet, sie eignen sich für die Anordnung von Stauseen. Zylindrische Optionen können verwendet werden, um Blumenbeete, kleine Zäune zu schaffen.

Wie wähle ich ein Material?

Wählen Sie aus, aus welchen Gründen Sie einen Zaun erstellen möchten, Sie müssen sich auf Ihre eigenen Anforderungen für die Funktionalität und Ästhetik des zukünftigen Zauns konzentrieren. Was die Kosten angeht, so gibt es in dieser Hinsicht fast nie eine Grenze, weil solche Strukturen tatsächlich aus Schrottmaterialien hergestellt werden.

Gitter

Fechten Gabionen werden mit einem festen Gitter erstellt. Die Wahl des am besten geeigneten Materials sollte so ernst wie möglich getroffen werden, da das Gitter die gesamte Struktur hält. Sehr oft für den Bau von gabionovogo Zaun erhalten hochwertige Kettenglied. Die Form der Zellen eines solchen Gitters kann quadratisch, rund und so weiter sein.

Es wird empfohlen, die Wahl auf Edelstahl zu stoppen. Dieses Material hat eine hohe Korrosionsbeständigkeit und hält so lange wie möglich. Um die Box zu verbinden, können Sie einen Draht mit einer verzinkten Beschichtung verwenden.

Füllung

Nachdem Sie ein geeignetes Raster gefunden haben, müssen Sie sich für das Füllmaterial entscheiden. Zäune von Gabionen füllen normalerweise:

Andere Arten von Mineralien und Steinen werden für Gabionen verwendet. Einige entscheiden sich für Kunststein. Manchmal wird das Netz mit Holzflaschen gefüllt.

Bei der Auswahl des am besten geeigneten Spachtels für den Zaun von Gabionen sollten Sie einige Empfehlungen beachten:

  • Wählen Sie sorgfältig die Größe und Menge des zukünftigen Füllstoffs aus.
  • Denken Sie auch an die Form, denn die zerbrochenen Steine ​​und Steine ​​sehen ganz anders aus. Die Form des Füllstoffs kann rechteckig, rund, oval usw. sein. Die endgültige Entscheidung hängt davon ab, welche Art von Entwurfsidee Sie in die Realität umsetzen werden.
  • Das ausgewählte Material muss sich durch niedrige Temperaturen, lange Lebensdauer auszeichnen.

Es wird empfohlen, natürliche Materialien aus Ihrer Region auszuwählen. So wird die Schönheit, Natürlichkeit einer Landschaft nicht gebrochen, das Design wird so harmonisch wie möglich aussehen. Darüber hinaus wird diese Option wirtschaftlicher als der Transport der notwendigen Materialien aus der Ferne.

  • Wenn Sie sich auf Auffälligkeit konzentrieren, denken Sie an Folgendes: Je größer der Füller, desto interessanter sieht der Zaun aus.
  • Nehmen Sie Granit mit größter Sorgfalt auf. Solche Materialien können sich in der Radioaktivität unterscheiden.
  • Normalerweise für die Füllung gabionovogo Zaun wählen Sie einen Stein. Dieses Material ist ein idealer Füllstoff für das Gewebe. Außerdem hat der Steinzaun eine hohe Festigkeit, und das ist eine sehr wichtige Eigenschaft.

Vorbereitung auf die Arbeit

Für den Bau von Gabionen müssen bestimmte Materialien vorbereitet werden. Diese Liste sollte Folgendes enthalten:

  • Drahtseile;
  • Metallspiralen;
  • Drahtklemmen;
  • Metallzellen, Gitter;
  • Stifte (die beste Option ist Metallprodukte);
  • ein Füllstoff;
  • Nägel, Sand, Zement;
  • Geotextilien.

Wählen Sie Werkzeuge aus, die für die Installation benötigt werden. Bereiten Sie eine Zeichnung vor, die mit ihrer Hilfe einfacher zu installieren ist.

Um genau festzulegen, wo der Gabionenzaun installiert wird, verwenden Sie eine Schnur oder Schnur. Strecken Sie es aus, um den äußeren Umfang hervorzuheben. Die Gebietsvorbereitung wird wie folgt durchgeführt:

  • Entfernen Sie aus dem Boden fruchtbare Schicht, alle Pflanzen, Trümmer.
  • Dann müssen Sie einen Graben unter dem Zaun graben.
  • Um zu verhindern, dass das Unkraut keimt, legen Sie Geotextilien auf seine Wände und seinen Boden.

Befestigungstechnik

Die Installation muss nach bestimmten Regeln durchgeführt werden. Dies wird das Design der zuverlässigsten und langlebigsten machen.

Fundament- und Unterstützungsspalten

Der nächste Schritt ist die Schaffung der Grundlage für den Zaun. Dies ist notwendig, wenn Sie möchten, dass der Zaun so lange wie möglich hält. Sie können Tape Foundation gießen. Setzen Sie den Anker auf den Boden des Grabens und verwenden Sie das vorbereitete Material. Während der Beton austrocknet, müssen Sie das Fundament mit Wasser wässern, besonders wenn Sie Installationsarbeiten in der Hitze durchführen.

Die Gabionen selbst dürfen nicht mit einem Fundament befestigt werden, aber in jedem Fall muss dies mit Stützpfeilern geschehen. Andernfalls können sie das Gewicht des Zauns nicht unterstützen. Die Säulen sollten etwa zwei Meter voneinander entfernt sein. Wenn Sie angeben, wo die Stützen sein werden, graben Sie an diesen Stellen kleine Löcher (ihre Größe beträgt ungefähr 200 mal 200 mm). Die Tiefe muss bestimmt werden, indem man sich auf die Höhe der Hauptsäule richtet (in den meisten Fällen die optimale Option - 1/3 ihrer Höhe).

Es wird empfohlen, profilierte Rohre als Stützen zu verwenden. Ihr Querschnitt sollte rechteckig sein.

Installieren Sie die Säulen, befestigen Sie sie mit Hilfe von Streben aus Holz oder Brettern und gießen Sie Zement in die Gruben. Um verschiedene Hohlräume zu entfernen, stampfen Sie Material mit Brecheisen. Lassen Sie die Unterstützung für ein paar Tage, um das Material so stark wie möglich zu machen.

Wie behebt man die Leinwand?

Montieren Sie das Netz von den Stützen. Zuerst müssen Sie die Ecken der Box verbinden. Stellen Sie dabei sicher, dass sich alles in derselben Zeile befindet. Befestigen Sie die Rippen mit Draht. Stärken Sie die Ecken mit Stahlstangen.

Der Rahmen muss an Stützpfosten mit Bolzen oder Bolzen befestigt werden. Wenn Sie einen Füller verwenden, werden die Träger verborgen. Um einzelne Boxen miteinander zu verbinden, verwenden Sie Klammern und Kabel. Überprüfen Sie von Zeit zu Zeit die Nivellierung der Struktur anhand einer Ebene. Nach dem Anbringen der Netzunterseite können Sie eine lange Schiene außen anbringen. Dadurch gewährleisten Sie die Ebenheit des Zauns beim Verlegen des Spachtels.

Wie man einen Zaun aus Stein im Raster baut

Ein Zaun aus Stein in einem Gitter wird als Gabion (Pergon, Pergola) bezeichnet. Dies ist eine Struktur aus einem Skelett und Füllung, die Schotter, Geröll und Kies sein kann. Die Größe des Steins ist immer unterschiedlich. Die Verwendung von Feinfraktionstrümmern wird jedoch nicht empfohlen, da sie aus den Gitterzellen austreten. Es ist möglich, verschiedene Versionen des Gabionenentwurfs zu implementieren - alles hängt von der Fantasie des Besitzers des Standortes, sowie von der Landschaftsgestaltung und dem Äußeren des eingeschlossenen Objekts ab.

Geschichte, Zweck

Die Konstruktion des Gitters und des Steins wurde nur für industrielle Zwecke verwendet:

  • in der Anordnung von künstlichen Reservoirs (Aufbau und Verhärtung der Wände);
  • als Schutz der Flussufer vor einem natürlichen, aber zerstörenden Prozess: Erosion.

Wenn einige Konstruktionen von Zäunen obsolet werden, werden sie durch neuere, kühnere und ungewöhnlichere Lösungen ersetzt. Es passierte mit dem Zaun aus Stein und Netz. Der Zweck solcher Strukturen hat sich erweitert. Um das Jahr 2007 herum wurden sie für die Umzäunung von Grundstücken und Objekten verschiedener Art genutzt: Privathäuser, Villen und Geschäftsgebäude.

Der Name der Zäune dieses Typs (Pergonen) kommt von den deutschen Wörtern "Pergola" (ein Korridor von Stäben) und "Gabione" (eine Kiste, die mit Stein gefüllt ist, um Barrikaden zu verstärken). Anfangs wurden solche Strukturen im Westen errichtet, aber heute ist der Pergon oft auf dem Territorium Russlands zu finden. Ihre Popularität wächst aufgrund der ungewöhnlichen Erscheinung. Solch ein Zaun ist ein Schmuckstück der Website. Darüber hinaus wird dieses Design zum Zweck der Zonierung sowie bei der Anordnung von Blumenbeeten verwendet.

Das Design, seine Vor- und Nachteile

Pergon nannte Bulk-Zäune. Um einen Zaun dieser Art zu bauen, ist es notwendig, den Metallrahmen ausreichend steif zu machen und mit Füllmaterial (Stein, Geröll, Schutt) zu füllen. Die Gitterkonfiguration kann unterschiedlich sein. Es ist in einer geradlinigen, wellenförmigen Form hergestellt. Die Höhe des Zauns variiert ebenso wie seine Breite. Der Metallrahmen ist im Boden vergraben oder mit Beton befestigt. Je größer der Zaun, desto zuverlässiger sollte er sein.

Oftmals bilden die Pergon das Fundament.

Diese Option des Zauns ist länger, widersteht erheblichen Windlasten, ist zuverlässig. Die Hauptaufgabe beim Bau des Zauns dieser Art ist die Wahl des richtigen Metallgeflechts. Es muss korrosionsbeständig sein, dauerhaft sein. Neben Schutt, Geröll und Kieselsteinen werden auch veredeltes Glas, Holz und sogar großformatige Elemente wie Betonplatten als Füllstoff eingesetzt.

Wenn Sie einen feinkörnigen Füller verwenden möchten, müssen die Zellen des Metallrahmens klein sein, sonst wird das Material aus der Schachtel gegossen. In Fällen, in denen großformatige Elemente in die Struktur eingefügt werden, kann ein großmaschiges Framework verwendet werden.

Vorteile von Gabionen Zaun:

  • interessantes und attraktives Aussehen;
  • die Handlung ist vor neugierigen Blicken verborgen;
  • der Zaun schützt vor Wind;
  • das Design verbläßt nicht in der Sonne;
  • der Zaun ist keinen äußeren Faktoren ausgesetzt;
  • lange Betriebszeit;
  • gabion ist ein vielseitiges Design, das sich gut mit verschiedenen Materialien kombinieren lässt.
  • Zaun erfordert keine Wartung.

Wenn Sie den Metallrahmen oder zumindest den beschnittenen Teil des Gitters nicht bearbeiten, wird es nicht lange dauern. Der Grund dafür sind Korrosionsprozesse.

Der Nachteil des Zauns ist eine allmähliche Schrumpfung.

Selbst unscheinbare Fortschritte im Steinfüller können eine Verformung der Schutzschicht des Metalls verursachen. Aus diesem Grund müssen Sie das Material beim Verlegen im Rahmen vorsichtig stemmen.

Design-Lösungen

Abmessungen von Steinzäunen und Mesh können sehr unterschiedlich sein. Höhe und Breite sind unterschiedlich. Für Blumenbeete setzen sich kompakte Einzäunungen durch; Um den Standort zu begrenzen, errichten Sie große Strukturen. Die Dichte des Füllstoffs ist ebenfalls unterschiedlich. Wenn die Fraktionen klein sind, wird der Zaun in Form einer Wand undurchsichtig sein. Die Verwendung von großen Steinen schafft Lücken in der Struktur. Eine gemeinsame Version der Gabione ist eine feste Wand eines mit Stein gefüllten Rahmens. Nach und nach treten jedoch klassische Lösungen in den Hintergrund, da der Pergon im ursprünglichen Stil an Popularität gewinnt.

Mögliche Designlösungen:

  1. Der Rahmen ist aufgrund interner Trennwände aus dem gleichen Raster in Abschnitte unterteilt. Dies macht es möglich, einen transluzenten Zaun zu machen. Die Abschnitte wechseln sich ab: einer mit einem Füller, der nächste leer usw. Jedes Material wird in den Rahmen gelegt. Diese Option eignet sich für Fans von Zäunen mit hoher Transparenz. Klassische Schmiede- und Gitterzäune zeichnen sich übrigens durch die gleiche Eigenschaft aus.
  2. Mehrstufiger Zaun Die gesamte Struktur ist in Abschnitte unterteilt, und der Füllstoff kann als die gesamte Länge und in einigen Teilen des Zauns verlegt werden. Das Hauptmerkmal dieser Option ist die unterschiedliche Höhe der Abschnitte. Diese Lösung eignet sich auch für einen Standort mit signifikanten Unterschieden in den Bodenoberflächen.
  3. Jedes der Designs kann mit schmiedeeisernen Elementen verziert werden. Wenn man bedenkt, dass der Gabionenrahmen aus Metall ist, passen Dekorationen aus dem gleichen Material gut in das Design.
  4. Die Kombination eines Zauns aus Netz und Stein mit einem Ziegel, Stahlblech, Holz. Bei Gabionen sieht jedes Material gut aus. Implementieren Sie diese Option kann anders sein. Zum Beispiel wechseln sich steingefüllte Abschnitte und Ziegelabschnitte ab. Das Hauptmaterial des Zauns kann Holz oder Ziegelstein sein, und Gabione wird nur ein Teil dieses Entwurfs sein.
  5. Ein mit Stein gefüllter Zaun aus Netzgewebe passt gut zu einer Hecke und Blumen. Sie können Blumenbeete an der Basis des Zauns oder abwechselnde Abschnitte mit Steinfüllung und Abschnitten mit Hecken machen. Diese Option hat einen wesentlichen Nachteil: Die Pflanzen wachsen langsam. Um einen funktionierenden Zaun aus den ersten Tagen zu erhalten, können Sie eine Gabion entlang der gesamten Länge des Geländes bauen und an einigen Stellen mehrjährige Pflanzen pflanzen. Nach 1-2 Jahren erscheint ein grünes Blatt.
  6. Benutzerdefinierter Füller Im Metallrahmen lagen bunte Materialien. Es kann weißer Kalkstein, Marmor in Pink oder Blaugrau sein. Die Verwendung von mehrfarbigen Materialien ermöglicht es Ihnen, Farbübergänge oder Muster zu erstellen. Das resultierende Design muss jedoch in das Landschaftsdesign passen und mit dem Äußeren des Hauses kombiniert werden.

Wie wird die Installation durchgeführt?

Für die Arbeit brauchen Materialien:

  • Netz;
  • Klammern oder Draht zum Befestigen;
  • Beschläge und Metallstangen (wenn der Zaun hoch ist);
  • Nylonfaden und Markierungskeile;
  • konkrete Lösung für das Fundament;
  • Geofabric

Zuerst wird die Markierung der Baustelle vorgenommen, die Punkte der Pfeiler werden bestimmt. Wenn Sie planen, einen breiten und hohen Zaun zu bauen, dann machen Sie die Grundlage. Um Kosten zu sparen, können Sie Metallpfeiler mit Beton gießen, da sie die Hauptlast übernehmen. Eine solche Option für die Implementierungsmethode ähnelt einer säulenartigen Grundlage. Wenn der Zaun relativ leicht ist, genügt es, ihn mit Metallstäben (Durchmesser 8-10 mm) zu verstärken. Sie werden durch den Gitterrahmen gefädelt und in den Boden getrieben, oder sie werden mit Klammern, Draht am Gitter befestigt.

Sie können fertige Gabione kaufen. Dann wird der Bauprozess weniger Zeit und Aufwand erfordern. Wenn die Netzkonstruktion unabhängig hergestellt wird, wird ein starkes Netz benötigt, zum Beispiel ist eine Option mit einer Drahtstärke von 5-6 mm geeignet. Zelldimensionen werden durch die Größe des Füllstoffs bestimmt.

Für einen kleinen Stein wird ein feines Netz gekauft.

Der Ort, an dem der Zaun installiert wird, wird von Schutt befreit, die oberste Bodenschicht wird entfernt und der Geofabric wird verlegt. Dann beginnt die Installation der Zaunwände. Sie sind miteinander durch Drähte oder Klammern verbunden. Wenn die Montage der Box zu Ende ist, müssen Sie eine Seite frei lassen, damit Sie den Rahmen mit Steinen füllen können. Für großformatige Konstruktionen werden Verstärkungen hergestellt - die Stäbe mit großem Querschnitt werden in Winkelabschnitten eingebaut.

Beim Füllen des Rahmens müssen Sie konsequent handeln. In Stufe 1 ist nur ein Teil der Box verlegt. Sie müssen ständig sicherstellen, dass das Design seine Form nicht ändert. Füllen Sie den Rahmen, ist es oben auf dem Gitter geschlossen. Der Stein ist auf verschiedene Arten gelegt. Wenn das Aussehen des Zauns nicht so wichtig ist, wird der Füller einfach in den Rahmen gegossen. Um einen schönen Zaun zu bekommen, muss jeder Stein gelegt werden. Glatter an den Kanten und an den Eckbereichen des Mesh-Designs, der Rest liegt in der Mitte.

Tension Mesh Zaun

Für diese Option ist es notwendig, eine Grundlage zu bilden. Im Boden werden Löcher gebohrt, deren Tiefe durchschnittlich 1 m beträgt, aber es ist besser, sich auf die Größe der Säule zu konzentrieren: dann wird sie um einen Abstand von einem Drittel ihrer Länge in den Boden abgesenkt. Es wird geprüft, ob die Stütze gleichmäßig installiert ist, für welche eine Lot- oder Gebäudeebene verwendet wird. Wenn die Säule flach ist, wird sie in dieser Position mit Hilfe von Streben befestigt, dann wird Betonlösung in die Grube gegossen.

Wenn das Fundament fertig (vollständig trocken) ist, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren und das Netz fixieren. Es ist auf den Säulen mit Draht gehalten. Die Gitterabschnitte sind durch Klammern miteinander verbunden.

Die Kantenkante des Materials ist mit einer Korrosionsschutzmasse behandelt.

In der letzten Phase wird der fertige Rahmen mit einer Kabine gefüllt. Das obere Regal des Zaunes kann nicht befestigt werden, wenn die Sicherheit besteht, dass der Stein von einem solchen Zaun während des Betriebs nicht entfernt wird. Aus Gründen der Zuverlässigkeit ist es besser, die Struktur mit einem Gitter oben zu schließen und zu fixieren.

Ausgabepreis

Gekaufter Rahmen sieht ordentlich aus. Keine Notwendigkeit, Zeit und Mühe in die Produktion zu investieren. Darüber hinaus können Sie vorgefertigte Abschnitte mit Füller im Rahmen kaufen. Die Kosten für einen solchen Zaun werden jedoch viel höher sein als für die hausgemachte Version. Wenn Marmor als Füllstoff verwendet wird, beträgt der Preis für 1 Sektion (2-2,5 m) 700 Euro. Fertige Pergonen aus einem Baum, Schotter, Glas und anderen eher verfügbaren Materialien werden billiger kosten.

Wenn Sie einen solchen Zaun selbst bauen, wird der teuerste in der Konstruktion ein Stein sein. Gitter, Masten, Beton - der Preis dieser Materialien ist akzeptabel. Sie können die Kosten weiter senken, indem Sie anstelle von Naturstein Kunststoff oder Schotter verwenden. Wenn der Besitzer in den Beständen zuvor Flaschen gesammelt hat, dann kann er bei der Konstruktion des Zaunes sicher vom Gitter mit Füllung verwendet werden.

Steinzaun in einem Raster (Gabione): original und zuverlässig

Talentierte, enthusiastische Menschen versuchen stets, von Standardlösungen für jegliche Probleme, einschließlich solcher, die mit der Gestaltung ihres eigenen Landes verbunden sind, wegzukommen. Natürlich, unter der Vielzahl der Baumaterialien auf dem Markt, können Sie diejenigen finden, die als eine zuverlässige und schöne Fechten dienen werden. Aber jemand dachte daran, einen Zaun aus dem Gitter zu machen, voller Steine! Das ist nicht nur sehr zuverlässig. Es ist originell und schön. Darüber hinaus ist es durchaus möglich, eigene Hände zu bauen.

Kombinierter Zaun aus Holz und Steinen im Raster

Vorteile von Gitter- und Steinzäunen

Konstruktionen aus verschiedenen Formen, die aus grobem Netz bestehen und mit Steinen, Kieselsteinen oder anderen Füllstoffen gefüllt sind, werden Gabionen genannt. Gabionszäune werden aufgrund ihrer außergewöhnlichen Eigenschaften immer häufiger:

  • Solche Zäune zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit aus, schützen den Standort perfekt vor Wind, Straßenlärm, neugierigen Blicken, physischer Durchdringung.
  • In der Hecke können Gabionen mit beliebigen künstlichen und natürlichen Materialien kombiniert werden, was den größten Spielraum für die Realisierung von Designentscheidungen bietet.
  • Gabionenzäune sind wasserdicht, so dass kein Entwässerungssystem erforderlich ist.
  • Trotz des massiven Zauns ist es nicht nötig, ein Fundament zu bauen. Schrumpfung dieses Zaunes ist nicht schrecklich wegen der Flexibilität des Gitters. Daher ist es genug zu installieren und konkrete zuverlässige Unterstützung.
  • Gabionen sind keinen extremen Temperaturen und atmosphärischen Kataklysmen ausgesetzt.
  • Ein solcher Zaun ist umweltfreundlich, schadet der Umwelt und der menschlichen Gesundheit nicht. Für eine sehr lange Zeit wird es keine Sorgfalt erfordern.
  • Sie können den Zaun mit Ihren eigenen Händen ohne spezielles Training und den Gebrauch von teuren Werkzeugen montieren. Und es wird nicht ein Jahrzehnt dienen.

Vorbereiten von Materialien für Gabionen

Für die Herstellung von Gabionen mit ihren eigenen Händen benötigen die folgenden Materialien:

  • Metallgitter
  • Drahtklammern
  • Geofabric
  • Stein oder irgendein anderer Füller
  • Stahlstifte
  • Metallspiralen
  • Drahtseile
  • Sand und Zement

Aus dem Werkzeug müssen Sie eine Schaufel, Maßband, Betonmischer, Hammer, Nägel, Bretter vorbereiten.

Um zu zäunen, gebaut mit ihren eigenen Händen, treu gedient seit vielen Jahren, müssen Sie gründlich die Wahl des Gitters nähern. Unter dem großen Sortiment ist es besser, den Kettengliedern den Vorzug zu geben. Die Form der Zellen kann beliebig sein, aber es sollte daran erinnert werden, dass große Zellen für Füllstoffe im großen Maßstab geeignet sind.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Wahl des Füllstoffes gelegt werden. Das Gitter kann nicht nur mit Steinen gefüllt werden, sondern auch mit gebrochenen Ziegeln, Kieselsteinen, Sandstein, Granit, Geröll, Glas und Holz. Bei der Auswahl eines Füllers müssen Sie auf folgende Punkte achten:

  1. Der Stein für Gabionen kann einen Durchmesser von bis zu 40 cm haben, gleichzeitig müssen die Zellen im Gitter kleiner sein, um den Füller sicher in der Struktur zu halten.
  2. Die Stärke des Materials ist nicht weniger als 1000 Grad.
  3. Der Füllstoff kann in runder, ovaler, viereckiger Form hergestellt werden. Flachstein für Gabionen kann nicht verwendet werden.
  4. Der Füllstoff muss in Übereinstimmung mit den Wetterbedingungen der Region ausgewählt werden, die notwendige Frostbeständigkeit haben.
  5. Es ist besser, wenn das zu füllende Material ein attraktives Aussehen hat und mit anderen Materialien harmoniert, die das Design des Zauns ergänzen.
  6. Wenn Sie Granit als Füllstoff wählen, müssen Sie nach dem Grad seiner Radioaktivität fragen.

Installationsmerkmale

Grundlage des Designs ist ein Kettenglied aus Metallgitter mit Zellen beliebiger Form. Die gesamte Struktur ist in mehrere Fächer unterteilt. Um den Rahmen mit den eigenen Händen zu machen, wird eine Drahtspirale entlang der Kanten des Gitters so geführt, dass eine Seite offen bleibt. Dadurch wird die gesamte Struktur mit Füllstoff gefüllt. Die Stifte durch den Draht sind mit scharfen Enden nach unten gefädelt. Diese Stifte müssen tief eingegraben werden, um den gesamten Zaun zuverlässiger zu befestigen.

Der Bau eines Zauns von Gabionen erfolgt in mehreren Phasen:

  1. Zunächst müssen Sie das Gebiet für den Bau des Zauns aus Steinen und Geflecht markieren, die Menge des Materials zählen, um eine Kalkulation zu machen. Da das Design schwer ist und eine große Last erzeugt, ist es wichtig, den Abstand zwischen den Säulen und Stützen korrekt zu berechnen.
  2. Die nächste Stufe ist die Installation von Säulen. An der markierten Stelle graben Gruben, so dass die Pfeiler zu einem Drittel in den Boden eintauchen. Wenn Sie einen Zaun mit einer Höhe von 2 Metern bauen möchten, sollten die Gruben mindestens 120 Zentimeter betragen.

Quadratische oder rechteckige Säulen sind einfacher zu reparieren. Nach der Befestigung mit Holzstützen werden die Gruben mit Zementmörtel gefüllt und drei Tage lang fest werden gelassen.

  1. Die Installation einer Netzplane mit Ihren eigenen Händen wird keine Probleme verursachen. Metallgitterstrukturen werden mit Zinkbefestigungen an den Trägern befestigt. Für eine stärkere Verbindung sind Drahtbänder erforderlich. Nachdem das Metallgitter installiert wurde, sollte der Ort des Schneidedrahts mit einer Korrosionsschutzmasse behandelt werden, um das Auftreten von Rost zu verhindern.
  2. Der nächste Schritt ist das Füllen des Gitters. Der Stein für Gabionen wird von Hand in die Struktur gelegt. Das erfolgreich ausgewählte Material wird in perfekter Harmonie mit anderen Materialien sein, die für die Dekoration des Zauns ausgewählt wurden.

Es ist ziemlich einfach, einen solchen Zaun mit eigenen Händen zu bauen. Der gesamte Prozess erfordert nicht viel Zeit und ernste finanzielle Kosten. Um Design und Dekoration der gesamten Struktur hinzuzufügen, werden Kletterer entlang des Zauns gepflanzt. Zwischen den Steinen können Sie eine Schicht von fruchtbarem Boden machen, um darin Pflanzen zu pflanzen, die keine Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens stellen und gut gegen Dürre sind. Es scheint so zu sein, dass eine so einfache Idee, einen Zaun aus Gabionen zu machen, einen weiten Spielraum für die Verwirklichung aller möglichen Designideen bietet.

Ein Zaun aus Steinen im Raster 78 Fotos

Es gibt Gebiete in der GUS, die Fülle von Steinen in der Erde ist unglaublich groß, zum Beispiel Karelien.

Beim Pflügen der Erde werden entwurzelte Steine ​​von Einheimischen um ihre Grundstücke herum gefaltet und formen Berge von Steinen.

Die in diesem Foto gezeigte Lösung wird Bewohnern ähnlicher Gebiete helfen, eine natürliche Anwendung von Steinen zu finden, die unter ihren Füßen liegen.

Ein solcher Zaun aus Metallgeflecht und Steinen, die Gabionen genannt werden, ist eine hervorragende Alternative zu Stein- und Ziegelzäunen.

Was ist Gabione? Dies ist eine einfache Struktur, die aus einem Metallgitter besteht, das mit Schutt, Geröll, Kieselsteinen, Bausteinen usw. gefüllt ist. Im industriellen Maßstab werden Gabionen hauptsächlich dazu verwendet, die Wände von Gewässern zu verstärken und die Erosion von Flussufern zu verhindern. Aber heute hat dieses einzigartige Design eine breitere Anwendung gefunden. Sie werden erfolgreich im Bauwesen, insbesondere beim Bau von Zäunen, Landschaftsdesign und rein dekorativen Zwecken eingesetzt.

Gabion Gerät

Gabionen variieren in Zellgröße und geometrischer Form. Hauptsächlich werden Kastenstrukturen verwendet, aber auch zylindrische und flache.

Flache Gabionen, ist eine niedrige Konstruktion von 15 bis 30 Zentimeter, werden verwendet, um die Hänge und den Boden von Stauseen zu stärken.

Zylindrische Gabionen werden für den Bau des Fundaments unter Wasser verwendet oder wo es notwendig ist, Unregelmäßigkeiten zu verstärken.

Die häufigsten kastenförmigen Gabionen, von denen verschiedene Arten von Zäunen, Stützmauern und sogar Gebäude, hauptsächlich für den Hausgebrauch machen. Für die Herstellung von gebrauchten Metallkonstruktionen von Standardgrößen 1 Meter hoch und 2 breit. Die Länge kann beliebig sein und sechs Meter erreichen. Das Gitter variiert in Größe und Form der Zellen, üblicherweise sechseckig, die durch das Gitterverfahren hergestellt werden, oder rechteckig, die durch Schweißen hergestellt werden.

Gabionen-Installation

Grid für Gabione, können Sie kaufen oder selbst machen. Für die Installation benötigen Sie einen speziellen Hefter, Draht, Zangen und eine Brechstange. Verbinden Sie das Design mit Draht für die Umreifung. In gleicher Weise verbinden Boxen untereinander - ein Draht oder eine Spirale. Die Gerätegabion findet normalerweise in drei Stufen statt. Zuerst wird die Box mit einem dritten Stein verlegt, danach müssen die Wände mit Metalleinlagen befestigt werden. Dies ist für geschweißte Strukturen, nur Draht gestrickt. Danach füllen Sie das Design vollständig aus und fixieren Sie die Abdeckung.

Es ist auch wichtig, die Steine ​​richtig zu verteilen, flache und flache sollten in den Ecken installiert werden, größere außen, kleine und Fragmente in der Mitte. Dies ist, wenn Sie sich um die ästhetische Erscheinung der Gabione sorgen.

Achten Sie besonders auf die Halterung. Verwenden Sie für ein Netz mit rhombischen Zellen solche Methoden.


Sie sind mit einem speziellen Hefter mit Clips befestigt

Die zweite Option ist die Doppeladerumreifung.

Geschweißtes Gitter mit rechteckigen Zellen, die mit der Spirale verbunden sind.

Standard zusammengebaute Gabione. Damit die Konstruktion stabil und stabil ist, müssen Metallstreben innen installiert werden, die Enden sind sicher befestigt.

Gabionenzaun

Ein Gabionenzaun ist ein langlebiges, zuverlässiges und attraktives Design, das keine ständige Pflege benötigt. Was noch wichtig ist, ist ein umweltfreundliches Material. In Bezug auf seine Zuverlässigkeit ist es weder Ziegel- noch Betonzäunen unterlegen, und in Bezug auf die Kosten ist es eine sehr profitable Lösung. Man kann nicht sagen, dass Gabionenzäune in unserem Land sehr beliebt sind, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Im Ausland, besonders in Europa und Amerika, sind Gabionen seit langem sehr verbreitet.

Mit seiner Massivität ist der Zaun von der Gabione mit Ihren eigenen Händen nicht schwer zu tun, eine dieser Optionen wird unten beschrieben.

Da der Zaun von der Gabione seine eigene Besonderheit hat, braucht er etwas mehr Platz als für den üblichen Zaun. Wenn Sie ein Netz im Laden kaufen, wird die Installation nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Aber wenn Sie sich entscheiden, zu sparen, dann kaufen Sie ein verzinktes Gitter, können Sie die Box selbst machen. Wie sind Gabionen und Befestigungsmethoden oben beschrieben?

Schritt für Schritt Anleitung mit Fotos

  • Wir markieren, ebnen die Parzelle und, wenn nötig, machen eine Kiesschicht, das ist, wenn der Boden zu weich ist. Eine Kiesschicht tut auf keinen Fall weh.
  • Um die Keimung von Unkräutern zu verhindern, ist es wünschenswert, eine kleine Rille herzustellen.
  • Zu dem gleichen Zweck ist der freigelegte Raum mit schwarzem Film bedeckt.
  • Danach legen wir das Gitter entlang des vorbereiteten Abschnitts in der Reihenfolge, in der Sie die Struktur zusammenbauen werden. Das heißt, zu Beginn die Hauptblätter und vorbereitete "Seiten" zu den Knotenpunkten.
  • Verdrehen Sie alle Enden der Drahtseite und der Hauptblätter sicher.
  • Wir legen das Gitter vertikal und befestigen die anderen Seiten, während wir gleichzeitig die Querfelder installieren.
  • Wenn es sich um einen hohen Zaun handelt, sollten Armaturen an den Fugen und Ecken angebracht werden.
  • Jetzt können Sie das Gitter mit Steinen füllen. Es ist notwendig, dies gleichmäßig zu tun, beginnend von den Ecken, wo die größten und flachsten Steine ​​auswählen. Je enger Sie das Styling machen, desto zuverlässiger wird das Design.
  • Praktisch jeder Stein ist für eine Gabione geeignet, aber wenn Sie möchten, dass der Zaun schön aussieht, nehmen Sie Steine ​​in verschiedenen Farben auf und legen Sie sie in Schichten aus.
  • Für den Bau eines hohen Zauns oder eines separaten Teils, wie in diesem Fall, wird ein weiteres Gitter oben installiert und auf die gleiche Weise montiert.

Warum sind Gabionenzäune so erfolgreich?

  • Das sind vor allem große Gestaltungsmöglichkeiten, denn das Hauptelement der Gabione ist das Gitter, und die Füllstoffe können sehr unterschiedlich sein, von Stein und Holz bis hin zu Glasbruch und allem anderen.
  • Zweitens, für die Gabione braucht man kein lineares Fundament, es ist kein Entwässerungssystem nötig, die Einfachheit der Konstruktion ermöglicht es, den ganzen Werkkomplex mit den eigenen Händen auszuführen, das heißt, die Baukosten werden wesentlich reduziert.
  • Drittens wird ein solcher Zaun sehr lange halten, dank der flexiblen Struktur wird er auch bei starker Bodenansiedlung nicht zusammenbrechen, und im Laufe der Zeit wird Gabione durch das Fallen in die Lücken zwischen den Steinen der Erde und Sand nur stärker.

Hier können Sie sehen, welche Möglichkeiten es gibt, von Gabionen zu fechten.

Wie Sie sehen können, ist es wirklich möglich, all dies mit eigenen Händen zu tun, und es gibt genug Möglichkeiten für das Design.

Gabionen - ungewöhnliche Blumenbeete aus Mesh und Stein

In dieser Publikation möchte ich Ihnen eine außergewöhnliche Idee vorstellen, wie Sie aus Stahlmatten einen Übertopf, ein Blumenbeet, einen Behälter oder einen Topf für Pflanzen herstellen können.
Wahrscheinlich hast du schon ein solches Wort gehört - Gabion, ich werde dir mehr darüber erzählen.
Gabion ist eine Konstruktion aus einem Metallgeflecht nach der Art des Korbes, es kann jede geometrische Form, Größe, Durchmesser von Draht und Zelle haben. Solche Behälter sind mit Standardsteinen gefüllt, und für eine Änderung im Kurs sind alle natürlichen Materialien und sogar Dinge, deren Verwendung für Sie eine Überraschung sein wird.

Ich mochte immer die Kombination von Naturstein mit Pflanzen, es erinnert mich an Berglandschaften. ein Stück Naturlandschaft in Miniatur. Außerdem ist dies eine sehr seltene und neue Erfindung im Landschaftsdesign. Die Idee guckte schon lange auf deutschen Seiten, wo sie eine solche Art von "Minimal" sehr beliebt ist.
Ich präsentiere Fotos von Gabionen - Blumenbeete, Blumentöpfe, Blumenbeete, Wannen und so weiter aus dem Internet, für Ihre Inspiration.

Nun, vielleicht ist das alles. obwohl das nicht mein gesamtes Archiv ist. nur solche Größen, die zur Veröffentlichung geeignet sind.

sehr interessante Idee!

Neben unserem Haus wurde ein solcher Gabion aus den Fragmenten großer Steine ​​und vorspringendem Draht gebaut. Es sieht sehr ordentlich aus, Kleidung wird regelmäßig über den Draht gerissen. Es ist gut, dass sie in diesem Artikel sehr schöne Alternativen gezeigt haben, ansonsten hatte ich schon eine Vorliebe für solche Dekore) Danke für die Veröffentlichung!

Es ist nur so, dass jemandes Hände nicht von diesem Ort wachsen.

Eine interessante Veröffentlichung und sehr schöne Beispiele. Danke!

Wenn der Draht noch unsichtbar wäre, wäre es einfach großartig! Und es scheint wie "Natur hinter Gittern" wie in einem Gefängnis.

Vielen Dank für die Veröffentlichung, sehr interessant.

Ich habe das in Israel gesehen, wirklich so!

Danke für das Posten!

Das letzte Foto (mit Köpfen) hat auch nicht verstanden.

Es gibt interessante Exemplare, es gibt nicht sehr viel - eine Zelle und eine Zelle. Aber danke für die Bekanntschaft :)

Oft schön, aber ich mag es nicht - Blumen in Zellen sind noch schlimmer als Vögel in Zellen

und Köpfe wie Steine ​​sind in der Regel dunkel

Ja, also die Jungs von RZD sind auf die Idee gekommen. Oder haben die Deutschen sie ausspioniert?

In der Tat, interessant, es stellt sich heraus, dass solche Dinge sehr unterschiedlich sein können. Danke.

Ja, ja, ich habe mir auch in unserer Stadt ein paar solcher "Blumenbeete" angesehen, mir hat diese Entscheidung sofort gefallen. Und immer noch können Spalten für Zäune so gemacht werden, nur viel Platz wird benötigt.

Eine interessante Lösung, mir hat es gefallen, danke für den Artikel!

Gutes Posting :) Danke! Intersny kleine Ideen. Sehr gute Alternative zu einfachen Clubs mit Land;)

Sehr helle und feinsinnige Sammlung))) So viele Floristen)))

Schön oder nicht - es ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Vorlieben. aber von einem praktischen Standpunkt aus würde ich sagen, dass Gabione nur gut frisch ist. Mit der Zeit ist natürlicher Abfall (Blätter, Nadeln, Stücke von Rinde, Erde, usw.) sehr verstopft und die Gabione wird zu einem unansehnlichen Objekt.

Danke, sehr interessante Auswahl! Ich liebe die Kombination von Steinen und Pflanzen!

In der Hütte machten sie einen Gabionenzaun herum. Komposthaufen Das Grundstück ist groß, die Wipfel, Blätter und Gräser müssen irgendwo gelagert werden, zumal der Humus im Garten genau das Richtige ist! Aber ein solcher Haufen sieht nicht sehr gut aus, bröckelt, breitet sich aus, im Allgemeinen wird ein Zaun benötigt. Und da war ein Haufen wilder Kalksteine ​​und ein Haufen zerbrochener Ziegel und aller Trümmer. Von der Kette her hat ihr Mann Zellen, gefaltete, zusammengebundene Drähte aufgezwungen. Innen - Ziegel und Trümmer, draußen - ein wilder Stein. Die Arbeit ist natürlich lang und körperlich angespannt - den Draht biegen, Steine ​​stonen. Aber es stellte sich heraus, und sehr gut! In diesem Frühjahr wurden Gabionen mit jungfräulichen Trauben bepflanzt. Jetzt ist diese Traube aktiv auf dem Raster - es breitet sich aus - es wird alles einrollen, ich bezweifle es nicht einmal.

Solche Konstruktionen finden im täglichen Leben statt. Und das Beste ist, Kletterpflanzen in ihrer Nähe zu pflanzen.

Danke für das Teilen Ihrer Erfahrung!

aber die Wände der Gabione

Kürzlich erhielt ich eine Spiralgabion als Geschenk, einige davon sind auf den Fotos zu sehen, aber bis ich Pflanzen dort pflanzen kann, gibt es eine Pause, dass die Erde zwischen dem Füller zerbröckelt (obwohl ein schützender Stoff zwischen dem Füller und der Erde im Kit ist) und schließlich keimen wird zwischen den Steinen Gras.

Nette Veröffentlichung. Ja, ähnliche Dinge in einer Vielzahl von Optionen finden sich in der Gestaltung der Umgebung der Büros. und in privaten Bereichen. Es gibt gute Punkte und Zweifel. Alles wie immer. =)

Praktischerweise sind solche Module für Wände oder Pfosten für die Gestaltung des Eingangs mobil. Vielleicht ist es für mich der größte Vorteil. ) Bedingungen geändert oder nicht gefallen und sie können verschoben werden.

Einige nicht standardisierte Lösungen. Doch sie schienen vor Jahren nicht "aufzuhören" und hören immer noch auf zu schauen.

Genug gute Möglichkeiten, sie zu dekorieren.

Große Auswahl an Formen und Größen.

Haltbarkeit und enorme Stabilität - Sie können nicht ohne einen bugger drehen. =)

Übrigens sagte einer der Teilnehmer, dass sie unbequem seien - abgefallene Blätter, vom Wind aufgewirbelter Müll. Nein, recht wohl mit dir. Ging den Besen und alles ist sauber. Übrigens sind die Österreicher (wie die Deutschen) Fans in dieser Hinsicht. Niemand wird zulassen, dass sich etwas an seiner Wand ansammelt. Sie folgen der Straße, um die Straßen hinter jedem Strohtraktor zu kehren =)))

Dies ist nicht ermutigend, weil der Preis für solche Dinge. Ich erinnere mich nicht genau, aber es ist eindeutig nicht menschlich. Es würde nur ein festes Netz und Steine ​​scheinen. Es gibt mehr als genug Steine ​​in Österreich - die Alpen. Aber der Preis für eine einzelne Blockhöhe von 70 - 90 cm und die Länge eines gewöhnlichen Küchentisches drückt.