Sockel Keramik

Ein Sockel ist der untere verdickte Teil der Außenwand eines Gebäudes, der auf einem Fundament mit einer wasserdichten Schicht oder oberirdischen Teil eines Streifenfundaments liegt. Die Kellerverdickung erhöht die Wärme- und Wasserdichtheit des Kellers, trägt optisch zum Gebäude von guter Qualität und Stabilität bei, wobei dekorative Dekoration ein wichtiges Element der architektonischen Lösung darstellt.

Mit Blick auf die Kappe ist die wichtigste Endphase des Baus eines Hauses

Der Sockel kann aus monolithischem Stahlbeton gegossen oder aus Ziegeln, Betonblöcken, Naturstein verlegt werden. Aufgrund der Nähe der Lage dieses Bandes zur Erdoberfläche ist das Kellergeschoss anfälliger für Verunreinigungen als die Gebäudewände und die Oberflächen der denkmalgeschützten Baustoffe sind schwer zu reinigen. Daher benötigt die Kellerfläche eine Verkleidung aus einem ästhetisch ansprechenden Material, das keine komplexe Pflege erfordert.

Eine gelungene technische und architektonische Lösung ist die Dekoration des Kellers mit Feinsteinzeug, Klinker oder Fliesen aus Naturstein, die Eigenschaften aufweisen, die den Nutzungsbedingungen der Beschichtung entsprechen. Betrachten Sie die Technologie, mit der die Keramiken mit Keramik konfrontiert werden, nachdem sie zuvor die Menge an Arbeit in Stufen aufgeteilt haben.

Auswahl der Materialien

Materialien für die Veredelung von Keramik:

  1. Fliese;
  2. Kleber zum Verlegen;
  3. Kelle mischen.

Von der richtigen Wahl eines jeden hängt das Endergebnis der Arbeit ab. Berücksichtigen Sie die Prinzipien, die bei der Auswahl der Materialien eine Rolle spielen sollten.

Fliese

Fliesen für die Fertigstellung des Kellers sollten folgende Merkmale aufweisen:

  • Härte - Schock widerstehen;
  • Frostbeständigkeit ist eine Voraussetzung für das Außenverkleidungsmaterial;
  • geringer Wasserabsorptionsgrad - um die Ansammlung von Feuchtigkeit im Ausrüstungsmaterial zu vermeiden;
  • Beständigkeit gegen Chemikalien - Beständigkeit gegen Straßenreagenzien im Winter;
  • Ästhetik - die Notwendigkeit, die architektonische Lösung der Fassade zu erfüllen;
  • UV-Beständigkeit ist eine Voraussetzung für die Haltbarkeit der Farbe des Futters.

Mit Facing können Sie die Basis vor negativen Einflüssen schützen

In Anbetracht der Verantwortung der Struktur und des relativ kleinen Platzes der fertigen Fläche, ist es unangemessen, die Qualität des Materials für diese Arbeit zu sparen, deshalb ist das Vorstellen des Kellers mit Feinsteinzeug (Gres) oder Klinker mit den aufgeführten Eigenschaften voll gerechtfertigt. Die Farbe, Größe und das Format der Fliese werden individuell gewählt, basierend auf den Abmessungen des Kellers und der Gesamtgestaltung des Gebäudes.

Die Kosten für Natursteinfliesen liegen weit über denen von Gres und Klinker, so dass der Einsatz in privaten Haushalten weniger verbreitet ist.

Kleber für die Verlegung von Fliesen im Keller

Eigenschaften der Klebstoffmischung müssen sowohl die Betriebsbedingungen als auch die Umhüllung erfüllen, um die Vorzüge der Fliese nicht zu negieren. Um ein Fundament mit Keramik zu verlegen, ist es notwendig, Zusammensetzungen für externe Arbeiten zu verwenden, beispielsweise Ceresit CM 117, Isomat AK-22, Ferozit, Baumit Flex Top, Baumit Flex Uni, Scanmix Multisuper und Scanmix Plastics.

Der Hauptgrund für die Fertigstellung des Kellers ist die Verwendung von Leim für Arbeiten im Freien.

Dies sind hochelastische Klebstoffe, die Spannungen in der Auskleidung bei Temperaturabfällen neutralisieren und für Verblendmaterial mit einer Wasseraufnahme von weniger als 0,3% (Granit, Klinker) ausgelegt sind.

Leime Baumit Flex und Baumit Flex Uni

Foundation-Mischungen für die Fertigstellung des Fundaments

Fliesenmörtel für die Basis sollte auch elastisch und frostbeständig sein. Außerdem sollte die Farbe der Kelle in das Innere passen, das heißt, oder effektiv mit den Farben der Kachel kontrastieren, oder umgekehrt dazu passen.

Ceresit, Litochrom und Starlike Monomix Kellen

Ein Beispiel für die richtige Wahl des Fugenmörtels für den Sockel sind die Zementmischungen Litochrom 3-15 (Schweißdicke 3-15 mm), Litochrom 1-6 Luxury (1-6 mm), Camonica (5-30 mm - 14 Farben), fertige Zusammensetzungen auf Polyurethanbasis CE40 Ceresit "Anthrazit" (schwarz) und Starlike Monomix (1-6 mm, in 12 Farben erhältlich).

Verbrauch von Materialien

Der Bedarf an Fliesen wird abhängig von der Art und dem Format des Materials berechnet.

Wenn das Material eine flache Fliese ist, entspricht sein Verbrauch der Fläche des Kellers mit einem Zusatz von 5% zum Trimmen, und die Fläche des Kellers wird durch Multiplizieren seines Umfangs in Metern mit der Höhe bestimmt.

Wenn das Untergeschoss mit Klinker "unter dem Ziegelstein" fertiggestellt werden soll, dann werden die Notwendigkeit der flachen Verkleidung (in Quadratmetern) und der Verbrauch von Eckelementen (in linearen Metern), die für die Verlegung an Hängen bestimmt sind, getrennt bestimmt. In der Regel ist es nicht notwendig, eine solche Berechnung selbst vorzunehmen - der Verkäufer im Laden, der das Quadrat der Basis und die lineare Länge der Ecken und Hänge erhalten hat, wird die Menge an Material nennen, die für die Fertigstellung benötigt wird.

Der Verbrauch von Klebstoffzusammensetzungen zum Verlegen von Fliesen und Verfugungen ist auf der Verpackung in Kilogramm pro Quadratmeter angegeben, daher ist es leicht, den Bedarf an Klebstoff zu berechnen, wenn man das Quadrat der Basis kennt.

Oberflächenanforderungen

Wir gehen davon aus, dass die Basis ohne Abweichungen in der Vertikalebene ausgelegt wird, und die Vorbereitung der Basis keine zeitaufwendigen und oberflächlichen Glättkräfte durch Verputzen erfordert.

Zum Zeitpunkt des Beginns der Arbeiten zur Fertigstellung sollte der blinde Bereich des Gebäudes bereits angeordnet sein, da die untere Reihe der Fliese über den blinden Bereich hängen sollte, wodurch eine Verbindung gebildet wird, die den Wasserabfluss von den Wänden und dem Fundament maximal gewährleistet.

Finishing Methoden der Kappe

Es gibt zwei Möglichkeiten, den äußeren Teil des Fundaments - "trocken" und "nass" - voneinander abzugrenzen, die sich in Material und Technologie der Ausführung unterscheiden.

Trockener Weg

Eine Kachel oder Fragmente von mehreren Kacheln, die fest auf der Basis einer Platte aus extrudiertem Polystyrolschaum einer bestimmten Form befestigt sind, sind auf dem Keller montiert. Die Kanten der Basis haben Befestigungsverriegelungen, um sich mit benachbarten Fragmenten zu verbinden. Eine solche Verkleidung mit einer Isolierschicht wird direkt auf der Basis oder auf einem vorfixierten Rahmen mit Hilfe von speziellen Schrauben befestigt. Nach Abschluss der Installation wird das Füllen und Verfugen der Fugen zwischen den Fliesen mit der Zementmischung durchgeführt, um den Polystyrolschaum in den Fugen zu schützen.

Nasses Finish

Die nasse Methode der Auskleidung ist üblicher und ist die traditionelle Verlegung von Fliesen auf der Klebstoffmischung, gefolgt von Verfugen.

Wet-Methode mit der Verwendung von Klebstoff-Zusammensetzung für die Installation von Keramikfliesen

In den meisten Fällen wird der Keller über eine vorgefertigte Isolierung furniert und seine Außenfläche wasserdicht gemacht, um ein Gefrieren des Fundaments und das Auftreten von Kondensat an den Wänden des Kellergeschosses zu verhindern.

Verstärkung

Vor Beginn der Bewehrung wird die Abdichtung mit einer der Haftvermittler, z. B. Novol Plus 700, grundiert. Nach dem Antrocknen der Grundierung wird eine Schicht einer speziellen Bewehrungsmischung, z. B. "Baugut" mit einer Dicke von 3-5 mm oder Fliesenkleber über die Abdichtung gelegt. Fliese Dann, ohne darauf zu warten, dass das Gemisch abbindet, wird es in den Klebstoff auf der gesamten Basis eingebettet und das Stahl- oder Nylon-Armierungsgewebe wird verstärkt, was die Tragfähigkeit der Klebstoffschicht erhöht.

Die Armierungsmischung, zum Beispiel Baugut und Novol Plus 700

Zu diesem Zweck kann beispielsweise ein alkaliresistentes Armierungsgewebe für Außenisolierungssysteme SSA 1111 oder CCA 1111 Valmiera verwendet werden. Das Bewehrungsnetz wird mit Stahldübeln oder selbstschneidenden Schrauben für Beton mit Unterlegscheiben großen Durchmessers am Fundament befestigt, so dass keine Blasen auf der Oberfläche vorhanden sind.

Die Klebstoffschicht auf der Oberfläche des zurückgesetzten Netzes wird mit einem breiten Farbspachtel ausgeglichen. Ein Tag später ist die Basis fertig für die Verblendung, deren Beginn nicht verzögert werden sollte - die Haftung mit einer frischen Klebstoffmischung ist besser und die Basis braucht nicht grundiert zu werden.

Fliesenlegen

In Anbetracht der großen Länge des Fundaments und möglicher Abweichungen der Verbindung des blinden Bereichs mit der Wand von der Horizontalen wird die erste Reihe von Fliesen auf der Stützstange platziert, die streng horizontal entlang des Umfangs des Gebäudes angebracht ist. Der Balken sollte so schmal wie möglich sein, da nach dem Abbau eine Lücke entsteht, die mit einer Spachtelmasse ausgebessert werden muss.

Befinden sich im Keller Lüftungsfenster, so erfolgt das Verlegen von Keramik zwischen diesen nach einer vorgefertigten Markierung, wobei die Reihen vom Hang zum Hang hin zueinander geführt werden, so dass der gegebenenfalls abgeschnittene Ziegel nicht an der Ecke steht.

Das Schneiden der Fliesen wird von der Mühle mit "sukhorez" durchgeführt.

Hohe Dichte und Frostbeständigkeit von Feinsteinzeug oder Klinker bedeuten nicht das vollständige Fehlen von thermischen Verformungen, daher wird das Verlegen der Fliesen mit einer obligatorischen Fugenanordnung durchgeführt, deren minimale Breite 2 mm betragen sollte.

Bei der Auswahl von Keramik ist es sehr wichtig, auf seine Leistung zu achten.

Wenn die künstlerische Entscheidung der Fertigstellung eine nahtlose Installation impliziert, sollte die Kelle in der Farbe der Fliese ausgewählt werden. Für die Vorrichtung von ineinandergeschweißten Nähten mit einer festen Dicke werden Kunststoffkreuze der geeigneten Größe verwendet.

Nach Fertigstellung des Bodens bis zum Ende der Kellererweiterung ist es notwendig, den Raum zwischen der letzten Ziegelreihe und der Wand mit Zementmörtel oder Fliesenkleber zu füllen. Die letzte Keramikreihe wird über das Ende der Basis mit einer Neigung von 10-15 Grad gelegt. Die Verbindungsenden der Fliesen der letzten vertikalen und horizontalen Reihen werden in einem Winkel mit einem "Trockenschneider" geschliffen, bis keine Lücke in ihrer Grenzfläche mehr vorhanden ist.

Der Kleber wird auf die Rückseite der Fliese mit einer flachen Kelle aufgetragen und gleichmäßig verteilt, wonach sein Überschuss mit einem "Kamm" mit den Abmessungen der für die Klebeschicht ausgewählten Zähne entfernt wird. Die Dicke der Klebstoffmischung auf der Fliese sollte 5 bis 10 mm betragen.

In 2-3 Tagen nach dem Ende der Verlegung beginnen sie, die inneren Gelenke zu füllen.

Verfugen

Die Technologie des Füllens der Fugen der Verkleidung des Kellers unterscheidet sich von der identischen Ausführung der inneren Arbeit nicht. Die Verfugung der Fugen erfolgt je nach Breite mit einer Gummi-Kelle oder einer Bau-Spritze, gefolgt von der Verdichtung der Mischung und der Ausformung des Fugenprofils einer bestimmten Form mit einem Spatel.

Die letzte Stufe der Verkleidung der Fliesenbasis ist das Verfugen der Fugen.

Wenn Sie mit Gres fertig sind, wird das überschüssige Gemisch 15-20 Minuten nach dem Verfugen entfernt, wenn sich der Großteil des Klebers in der Fuge verfestigt. Es ist besser, überschüssigen Kleber und Schmutz sofort von der Klinkerfliese zu entfernen, da später die poröse Struktur schwerer zu reinigen ist.

Fazit

Mit Klinkerfliesen oder Feinsteinzeug in den Keller zu gehen, ist eine kostspielige Operation, aber die Haltbarkeit vieler der positiven Eigenschaften, die das Fundament nach seiner Herstellung erwirbt, deckt alle Kosten ab. Und wenn wir die Möglichkeit in Betracht ziehen, eine solche Dekoration unabhängig auszuführen, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt, dann wird diese Technologie zum Arrangieren der Gründung noch attraktiver, was ihre Popularität erklärt.

Die Wahl des Materials für den Blick auf den Keller des Hauses und die Merkmale der Dekoration mit ihren eigenen Händen

Welches Material ist besser für den Keller des Hauses? Eine solche Frage beunruhigt viele, die mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, dieses Design zu beenden. Der Keller umgibt das ganze Haus und ist ein wichtiges Element, das die Struktur (insbesondere den unteren Teil) vor den schädlichen Auswirkungen der Umwelt schützt. Darüber hinaus spielt er eine wichtige dekorative Rolle.

Varianten des Kellers des Hauses

Es gibt verschiedene Arten von Sockeln des Hauses, jeder hat seine eigenen Eigenschaften.

  1. Wegfallen Dieser Typ ist eine Struktur, die relativ zur Hauptfassade nach innen versetzt ist. Die Aussparung beträgt üblicherweise mindestens 50 mm. Ein solches Gerät ermöglicht es Ihnen, Arbeiten kostengünstig durchzuführen und den Abfluss weniger auffällig zu machen.
  2. In einer Ebene. Diese Option erfordert eine komplexe Abdichtung, so dass das Abflusssystem auf der Stufe der allgemeinen Konstruktion fixiert werden muss. Dies wird weitere Probleme vermeiden.
  3. Der Sprecher Um einen solchen Keller zu Hause mit eigenen Händen zu ummanteln, ist es (wie in der vorherigen Version) notwendig, gründlich über das Abflusssystem nachzudenken. Mit seinem falschen Gerät sammelt sich Wasser im Bereich der Trennung von Keller und Wand. Um solche Probleme zu vermeiden, ist die Entfernung der Feuchtigkeit unter Berücksichtigung der Fassade geplant.
Die Ablaufeinheit für den überstehenden Keller bei Fertigstellung der Fassade mit Abstellgleis

Hinweis! Bei der Auswahl eines Materials für die Auskleidung sollten Sie die Konstruktionsmerkmale berücksichtigen.

Die Notwendigkeit für die Fertigstellung

Wenn die Dekoration des Kellergeschosses des Hauses nicht früher fertiggestellt ist oder die alte Verkleidung unbrauchbar geworden ist, ist die Außenverkleidung erforderlich. Seine Hauptfunktionen sind:

  • Schutz der Basis des Hauses vor den Auswirkungen der Umwelt (Niederschlag, Sonnenlicht, Wind). Dadurch können Sie die Haltbarkeit der gesamten Struktur deutlich erhöhen.
  • Zusätzliche Isolierung. Bei Bedarf wird eine Wärmeschutzschicht erzeugt, die mit der Isolierung des Blindbereichs in Verbindung gebracht werden kann. Ein solches Verfahren trägt nicht nur zur Verbesserung der Energieeffizienz des Gebäudes bei, sondern bewahrt es auch vor vielen Problemen. Die obere Deckschicht wird die Isolierung verbergen und als zusätzliche Barriere gegen das Eindringen von Kälte dienen.
  • Dekorativ. Eine mit geeignetem und geeignetem Material getrimmte Parzelle kann die Gesamtrichtung des Designs betonen.
Kellerisolierung mit anschließender Fliesenveredelung

Basierend auf diesen Parametern werden die für die Arbeit erforderlichen Bauprodukte ausgewählt.

Wie soll man das Fundament des Hauses draußen umhüllen?

Das Material für den Keller wird unter Berücksichtigung der folgenden Faktoren gekauft:

  1. Installationstechnik. Es gibt zwei Methoden, um die Oberfläche zu furnieren: trocken und nass. Der erste geht davon aus, dass die ausgewählten Produkte auf einem zuvor errichteten Rahmen gestapelt sind. Wenn es die Besonderheiten erlauben, können die Produkte direkt ohne Kisten montiert werden. Die zweite Option ist zeitaufwendiger: Um das Fundament zu verlegen, müssen Sie Klebstoff oder eine geeignete Lösung verwenden. Es ist möglich, das Fundament des Hauses mit Gips zu dekorieren, der als eigenständiges Produkt wirkt.

Die Montage des Verkleidungsmaterials erfolgt auf zwei Arten: am Rahmen und am Kleber

  • Frostbeständigkeit. Zunächst wird das Klima eines bestimmten Ortes berücksichtigt. Gekaufte Produkte müssen mehreren Auftau- und Gefrierzyklen standhalten und dürfen nicht verformt werden. Bei der Montage von Elementen auf Leim muss die aufgebrachte Zusammensetzung diese Anforderung ebenfalls erfüllen.
  • Beständigkeit gegen Wasser und aggressive Substanzen. Die Auskleidung des Fundaments sollte Feuchtigkeit nicht stark absorbieren und reagieren, wenn sie mit chemischen Verbindungen aufgenommen wird.
  • Achten Sie auch auf den Hersteller des Produkts und den Ort des Kaufs. Es ist besser, bewährte Marken und spezialisierte Verkaufsstellen zu bevorzugen.

    Arten von Abschlussmaterialien für den Keller und Merkmale ihrer Installation

    Bei der Auswahl eines Materials müssen Sie die Installationsmethode berücksichtigen. Es gibt Optionen, die direkt an den Wänden montiert werden, aber auch die Errichtung des Rahmens.

    Rahmen-Methode

    Materialien für die Fertigstellung des Fundaments, installiert auf der Kiste, sind relativ neue Produkte. Diese Liste enthält Arten, die sich in technischen Eigenschaften unterscheiden.

    Die Rahmenmethode beinhaltet die Vorinstallation der Latte, die dann gegenüberliegend montiert wird

    Paneele

    Dazu gehören Paneele aus verschiedenen Materialien, in dieser Gruppe ist es üblich, Verkleidungen und Verkleidungen einzubeziehen. Bei der Auswahl ist es besser, Optionen vorzuziehen, die speziell zum Beschneiden der Basis verwendet werden. Sie haben haltbarere Eigenschaften und können eine zusätzliche Wärmeisolierungsschicht enthalten.

    Sockel mit dekorativen Platten

    Zu den Vorteilen von Produkten gehören:

    • Verfügbarkeit In der Tat ist es diese Art, die es ermöglicht, die Arbeit billig durchzuführen. Mit dieser Option erhalten Sie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Qualität. Aber es ist notwendig, Produkte mit zu niedrigen Kosten zu verweigern. Höchstwahrscheinlich sind sie aus minderwertigem Kunststoff, der schnell unbrauchbar wird.
    • Einfache Installation. Die Verkleidung wird mit Hilfe eines Werkzeugs ausgeführt, das jedem Heimwerker zur Verfügung steht, so dass Sie keine Spezialisten für die Arbeit brauchen.
    • Die Möglichkeit einer zusätzlichen Isolierung. Installation auf dem Rahmen löst zwei Probleme auf einmal - Belüftung und Isolierung. Dies wird die Beschichtung vor dem Einfrieren bewahren, den Wärmeverlust und die Wahrscheinlichkeit von Schimmel und Mehltau verringern.
    Das Vorhandensein von Raum zwischen den Materialien in der Rahmenmethode sorgt für natürliche Luftzirkulation
    • Dekorativ. Platten, insbesondere Keller, haben eine gut ausgeprägte Nachahmung von Naturmaterialien. Das heißt, der linierte Bereich passt perfekt in die Designidee und die Umgebung.

    Achtung! Das Ergebnis kann die Auswahl unpassender Produkte erheblich verderben. Zum Beispiel sollte der profilierte Bodenbelag für ein solches Verfahren eine erhöhte Steifigkeit aufweisen, das heißt eine starke Deckbeschichtung aufweisen.

    Feinsteinzeug und Fliesen

    Für die Plattierung des Kellers werden hauptsächlich Porzellanfliesen und Klinkerfliesen in Form von großen Teilen verwendet. Die zweite Option kann auch mit einer nassen Methode gestapelt werden, dann werden Materialfragmente verwendet. Aufgrund des großen Gewichts von Feinsteinzeug wird es nur auf der Kiste installiert, während es eine erhöhte Zuverlässigkeit haben muss.

    Fertigstellung der Gründung mit einer keramischen Granitplatte

    Vorteile von Feinsteinzeug und Fliesen:

    • Eine kleine Belastung für die Struktur. Dieser Effekt wird durch den Rahmen erreicht, der den Hauptdruck annimmt.
    • Geschwindigkeit der Installation. Es ist möglich, das Fundament eines Hauses in kurzer Zeit abzudecken, aber es ist äußerst schwierig, dies ohne eine gewisse Erfahrung zu tun. Feinsteinzeug erfordert die Installation von speziellen Befestigungselementen, was ohne das Verständnis des Prozesses nicht immer möglich ist. Fliesen werden viel einfacher befestigt, dafür gibt es spezielle Metallohren.
    • Haltbarkeit Die Lebensdauer solcher Materialien für das Fundament wird für Jahrzehnte berechnet.
    • Feuchtigkeitsbeständigkeit. Teile absorbieren kein Wasser gut und unterliegen daher keiner Verformung.

    Solche Materialien für das Fundament haben einen wesentlichen Nachteil - die hohen Kosten. Sie müssen keine billigen Kacheln kaufen, da dies oft auf geringe Qualität hindeutet. Für die Arbeit wird die Version für die Straße mit einem Abzeichen "Schneeflocke" verwendet.

    Eine Alternative zu Fliesen kann Kunststein sein. Elemente werden auf der Leiste durch spezielle Löcher oder direkt installiert.

    Hinweis! Im Moment werden Thermopaneele, die die Vorteile von Paneelen und Fliesen kombinieren, immer beliebter. Sie sind eine Basis mit Isolierung, die Klinkerfliesen aufgetragen wird.

    Wie man das Fundament mit Hilfe von Kisten ummantelt

    Alle Optionen für die Fertigstellung des Kellers, die mit der Montage auf der Kiste verbunden sind, haben eine allgemeine Technologie der Verkleidung:

    1. Die Arbeit beginnt mit der Vorbereitung der Grundlagen. Es wird von Staub und Schmutz gereinigt, alle Lücken werden sorgfältig mit Spachtelmasse abgedeckt. Wenn es ernsthafte Schäden gibt, ist es ratsam, vor der Fertigstellung des Kellergeschosses das Fundament zu verstärken.
    2. Aufgrund der Tatsache, dass dieser Teil des Gebäudes mehr Feuchtigkeit ausgesetzt ist, wird es mit Antiseptika behandelt. Es ist besser, die Imprägnierung in mehreren Schichten durchzuführen.
    3. Nach der Oberflächenvorbereitung wird ein Rahmen aufgestellt. Zu diesem Zweck kann eine Holzleiste oder ein Metallprofil verwendet werden. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Holz gegen Verrottung behandelt werden muss und Metallteile nicht mit einer Schleifmaschine geschnitten werden können, dies führt zu Korrosion.
    4. Racks werden senkrecht zur Verlegerichtung installiert. Wenn die Produkte die gleichen Seiten haben, gilt die vertikale Methode als bevorzugt.
    5. In der resultierenden Zelle passen Dämmstoffe. Es ist auf speziellen Ankern befestigt.
    6. Vertikale Verbindungen sind zwischen den Rahmenpfosten angebracht, und Raum ist für die Installation des Rückflusses vorgesehen.
    7. Das Material für das Besäumen des Sockels wird auf verschiedene Arten verlegt: überlappt, durch Verbinden einer "Dornnut", auf speziellen Klammern oder Klammern. Die Fixierung erfolgt an den Schrauben. Wenn die Produkte einer thermischen Ausdehnung unterliegen, ist das Befestigungselement lose.
    8. Berittene Ebbe.

    Für das mit Plattenelementen beschnittene Fundament werden zusätzliche Formteile verwendet. Sie sind an Ecken für ein besseres dekoratives Aussehen montiert.

    Rahmenlose Methode

    Es ist möglich, den Keller des Hauses ohne Hilfe eines Rahmens zu verkleiden, zu diesem Zweck werden verschiedene Versionen von Produkten verwendet.

    Ziegelstein

    Eigenschaften des Materials:

    • Ideal für Pfahlgründungen oder Blockfundamente. Aber für das Gerät Mauerwerk muss eine zuverlässige Unterstützung erstellen.
    • Die resultierende Beschichtung hat eine gute Beständigkeit gegenüber äußeren Einflüssen.
    • Zum Arbeiten werden Produkte mit geringer Feuchtigkeitsaufnahme verwendet. Wird dieser Parameter nicht berücksichtigt, ist die Oberfläche deformiert.
    • Diese Art der Dekoration des Kellers unterscheidet sich nicht vom demokratischen Wert, und für die Arbeit bedarf es einiger Erfahrung.
    Ziegelverkleidung

    Mauerwerk-Erstellungsalgorithmus:

    1. Die Abdeckung ist in Vorbereitung.
    2. Wenn es keine verlässliche Unterstützung gibt, dann ist der Grundstein ausreichend. Er gräbt sich in eine vorbereitete Grube. Dies gilt insbesondere für Pfahlgründungen.
    3. Über die Basis hält die Abdichtung im Inneren. In dieser Eigenschaft kann Ruberoid handeln.
    4. Die erste Reihe wird nach einer gründlichen Pegelprüfung montiert. In diesem Fall ist die Löffelvariante besser geeignet.
    5. Um die Zuverlässigkeit zu gewährleisten, ist ein Haufen angeordnet. Dazu werden Anker im Fundament installiert. Wenn eine solche Methode nicht möglich ist, wird Draht mit Fixierung auf Pfählen verwendet.
    6. Berittene Ebbe.
    Ziegelverkleidung Schema

    Die Schwierigkeit liegt in der Notwendigkeit einer zuverlässigen Ziegelverlegung.

    Kunst- und Naturstein

    Es ist keine leichte Aufgabe, das Fundament mit Kunst- oder Naturstein zu konfrontieren, besonders für die zweite Option. Beide Sorten haben hervorragende technische Parameter in Bezug auf Haltbarkeit und Zuverlässigkeit, aber natürliche Produkte benötigen eine gründlichere Pflege und haben hohe Kosten.

    Naturstein im Design des Kellers

    Das Legen von Naturstein ist wie folgt:

    1. Unabhängig von der Art der Endbearbeitung muss die Oberfläche sorgfältig vorbereitet werden.
    2. Aufgrund der hohen Belastung sollte das Fundament mit einem Bewehrungsnetz abgedeckt und mit einer Putzschicht versehen werden.
    3. Das Legen von Teilen erfolgt nach dem Erstellen des Markups. Wenn die Fragmente eine unregelmäßige Form haben, werden sie zuerst auf einer ebenen Fläche ausgelegt.
    4. Die Fixierung erfolgt auf einem Spezialkleber, der auf die Oberfläche aufgetragen wird, die linke Seite der Teile ist leicht angefeuchtet.
    5. Zwischen den Fragmenten bleibt sicher eine kleine Lücke, die die thermische Ausdehnung kompensiert.
    6. Bei Bedarf wird die Injektion und Installation des Rückflusses durchgeführt.

    Ein ähnliches Prinzip wird verwendet, um den Keller des Hauses mit Hilfe von Kunststein und Fliesen zu beenden.

    Gips

    Gips ist die wirtschaftlichste Option, mit der Sie Arbeiten ohne die Einbeziehung von Spezialisten und hochentwickelter Ausrüstung durchführen können. Für diesen Prozess wird eine spezielle Art von Mischung für den externen Gebrauch verwendet.

    Hinweis! Die Fertigstellung des Fundaments mit den eigenen Händen mit Gips erfolgt auf zwei Arten: ohne zusätzliche Wärmedämmung und mit Isolierung.

    Allgemeine Technologie funktioniert:

    1. Die Oberfläche wird vorbereitet.
    2. Tragen Sie eine Schicht Kleber auf, die auf dem Isoliermaterial befestigt ist.
    3. Nach dem Trocknen der Zusammensetzung wird die Isolierung zusätzlich mit speziellen Dübeln verstärkt.
    4. Als nächstes wird eine kleine Schicht Mörtel oder Klebstoff auf die Oberfläche aufgetragen, wonach ein dünnes Verstärkungsgewebe gestreckt wird. Es sollte vollständig mit der Mischung bedeckt sein.
    5. Die Oberfläche wird trocknen gelassen.
    6. Abschlussschicht ist Pflaster gelegt. Ein Spatel wird für seine Anwendung verwendet, und eine Regel für das Nivellieren.
    7. Nach Abschluss der Arbeit ist die Oberfläche mit einer Schutzschicht aus Farbe bedeckt.
    Grundputz

    Mit dieser Methode können Sie die Isolierung an die Isolierung des blinden Bereichs binden.

    Sockel Dekoration

    Dekorative Dekoration des Fundaments gilt als ein integraler Bestandteil des Prozesses. Die folgenden Optionen gelten:

    • Färbung. Es wird sogar nach Ablauf der Zeit ausgeführt. Sie können den Schatten wählen, der am besten für die Fassade des Hauses geeignet ist, und die Basis günstig zuweisen.
    • Verwendung von dekorativem oder strukturiertem Gips. Ein solches Material ist getönt und kann einen Bruchteil von Natursteinen oder Sand enthalten. Dies ergibt einen ungewöhnlichen Effekt, wenn es richtig angewendet wird.
    Dekorputz im Design des Kellers
    • Erstellen einer Reliefoberfläche. Zu diesem Zweck wird ein einfacher Fassadenputz verwendet, auf dem eine Imitation von Mauerwerk aus Stein oder Ziegel gebildet wird. Zusätzlich wird die Färbung in verschiedenen Farben durchgeführt.
    • Am einfachsten ist die Verwendung von Materialien mit der gewünschten Nachahmung.

    Das Arbeiten mit einer Kappe ist ein ziemlich komplexes Ereignis, dessen Grundlage die richtige Auswahl der Produkte ist.

    Facing Fliese Basis

    Das Haus ist gebaut, es ist Zeit für die Außendekoration. Nicht nur aus ästhetischen Gründen, sondern auch um die Oberfläche von Materialien vor atmosphärischen und anderen äußeren Einflüssen zu schützen.

    Zuallererst ist Sockelverkleidung erforderlich, wie das ist der äußere Teil des Fundaments - das Fundament des ganzen Gebäudes, und die Bedingungen in der Nähe der Erde sind am aggressivsten. Was ist ein Sockelplättchen, wie kann man es wählen und damit arbeiten?

    Was ist die Fassadenplatte für die Basis?

    Es gibt viele Materialien für die Fertigstellung des unteren Teils der Fassade. Am beliebtesten:

    1. Eine Ziegelsteinfliese für einen Sockel. Es wird nach der Methode der einmaligen Hochtemperaturröstung (1000º) aus gereinigtem Ton hergestellt.

    Verlegung von Klinkerfliesen

    Wird hauptsächlich für Fassaden verwendet, dank:

    • hohe Festigkeit;
    • Haltbarkeit (in Europa stehen seit dem 19. Jahrhundert mit Klinker ausgekleidete Häuser fast ohne Restaurierung);
    • geringe Wasseraufnahme;
    • hohe Frostbeständigkeit;
    • Wasserbeständigkeit;
    • Beständigkeit gegen aggressive Substanzen.

    2. Zementfliese. Es ist aus Beton und das ist ein poröses Material und absorbiert gut Feuchtigkeit. Eine solche Auskleidung erfordert eine obligatorische Behandlung mit wasserabstoßenden Zusammensetzungen.

    Fertigstellung mit Zement Sockel

    3. Naturstein. Es sieht edel aus, langlebig, hohe Festigkeitseigenschaften. Nachteile: Der Preis ist auch hoch; große Masse, die die Versorgung und Installation verkomplizieren und die Belastung des Fundaments erhöhen.

    Natursteinverkleidung

    4. Kunststein. Sieht nicht schlechter als natürlich aus, es ist viel billiger. Das Gewicht ist klein. Nachteile: geringere Standzeit, Behandlung mit Hydrophobierung erforderlich.

    Steinsockel aus Naturstein

    5. Kellerfliese "gebrochener Stein." Auch eine künstliche Art von Stein.

    Sockelziegelfliese

    Es besteht aus Marmorsplittern und Acrylbinder. "Ripped" ist die Vorderseite, das Innere ist glatt, es vereinfacht die Installation.

    • Stärke;
    • Feuerbeständigkeit;
    • Wasserbeständigkeit;
    • Frostbeständigkeit;
    • dem natürlichen Gegenstück ästhetisch nicht unterlegen;
    • viele Farben und Texturen;
    • Leichtigkeit der Verarbeitung;
    • Umweltreinheit (kann auch für den Innenausbau verwendet werden).

    6. Boden Abstellgleis. Kunststoffimitation von Stein / Mauerwerk. Geringes Gewicht, Wasserbeständigkeit, niedriger Preis, einfache Installation, viele Design-Lösungen.

    Die Rahmeninstallationstechnik trägt zur guten Belüftung des Kellers bei. Nachteile: Wärmeausdehnung, nicht sehr hohe UV-Beständigkeit.

    7. Polymer-Sand-Fliese für die Basis. Zusammensetzung: Polymer, Sand, Pigment + Modifikatoren.

    Putzputzfliese

    • Wasserbeständigkeit;
    • Widerstand gegen die U / f;
    • Frostbeständigkeit (bis zu -70);
    • Beständigkeit gegen extreme Temperaturen;
    • Verschleißfestigkeit;
    • Beständigkeit gegen aggressive Substanzen: Öle, Säuren und andere schädliche Bestandteile von Niederschlägen und Reinigungsmitteln;
    • geringes Gewicht;
    • hervorragende Wärme- / Schalldämmeigenschaften.

    8. Hyper gedrückt Fliesen. Es wird aus mineralischen Fraktionen durch Druckschweißtechnik unter Verwendung von Bindemitteln hergestellt. Vorteile: Frostbeständigkeit, Wasserbeständigkeit.

    Wie wählt man Leim für die Basisfolie?

    Die Verkleidung der Fliesen mit der Fliese geschieht in den meisten Fällen auf eine adhäsive Weise. Für diese Arbeit sollten Sie nur Frontkleber mit folgenden Eigenschaften wählen:

    • die Adhäsion beträgt nicht weniger als 10-12 Kilogramm pro Quadratzentimeter;
    • Plastizität;
    • Frostbeständigkeit;
    • Wasserbeständigkeit.

    Bewährte Marken:

    • CRISTALLIT;
    • Granit;
    • Ceresit CM17 und CM117.

    Wie Kacheln Basis?

    Die Höhe des Kellers eines Landhauses beträgt 20 Zentimeter bis einen halben Meter. In Anwesenheit des Kellers - mehr. Weniger als 20 Zentimeter erlaubt SNiP nicht, weil zu niedriger Keller schützt nicht die Wände vor Regen und Schmelzwasser, es wird nicht in der Lage sein, das Eindringen von Feuchtigkeit in das Haus zu verhindern. Bei dieser Zahl müssen Sie sich auf die Berechnung der erforderlichen Anzahl von Kellerfliesen konzentrieren.

    Die Dekoration der Kellerfliese kann durch die Klebetechnik, mechanische (Befestigung mit Schrauben), Rahmen (hinterlüftete Fassade) durchgeführt werden.

    Die Klebetechnik kann verlegt werden:

    • Klinker;
    • Natur- und Kunststein, inkl. "Zackig";
    • Zement und Polymer Sandsteinfliesen.

    Polymer-Sand-Fliesen können auch mechanisch und in einem Rahmen und Bodenverkleidungen - in einem Rahmen installiert werden.

    Allgemeine Empfehlungen zur Klebermontage:

    1. Bevor Sie beginnen, müssen Sie ein Standprofil entlang des Umfangs des Hauses horizontal horizontal in der Ebene installieren. Nach der Installation können Sie es entfernen. Die Länge der Basis ist groß, ohne Startlinie "schweben" die Reihen.

    2. Die Oberfläche muss von Staub und Schmutz gereinigt werden, um Knötchen und Beulen zu entfernen. Unebenheiten sowie Staub beeinträchtigen die Haftung. Wenn die Tropfen mehr als 4 Millimeter sind, sollte die Basis vollständig verputzt werden, nachdem das Pflaster die Oberfläche erhärtet, poliert und grundiert.

    3. Wenn Unregelmäßigkeiten auf der Innenseite der Fliese vorhanden sind, sollten diese ebenfalls geschliffen werden.

    4. Bevor mit der Installation begonnen wird, wird empfohlen, ein Bewehrungsgitter auf die Unterlage zu kleben. Selbst im Falle des Ablösens einzelner Fliesen von der Wand werden sie auf Kosten des Gitters "in einem Käfig" gehalten.

    5. Der Leim trocknet nicht länger als eine halbe Stunde, daher ist es unmöglich, einen zu großen Bereich sofort zu verschmieren. Die ausgetrocknete Struktur ist besser zu reinigen und verputzt die Wand wieder. In der Hitze (wenn der Leim schneller abbindet), können Sie diesen Vorgang verlängern, indem Sie die ausgebreitete Fläche mit Wasser aus einer Sprühflasche besprühen. Es ist nutzlos, die gefrorene Zusammensetzung mit Wasser zu verdünnen, sie hält die Fliese nicht länger.

    6. Es ist besser, überschüssigen Kleber sofort abzuwischen. Nach der Erstarrung wird ein Lösungsmittel zur Reinigung benötigt.

    7. Am Ende der Installation muss unbedingt eine Mine auf die Basis gestellt werden. Bei Vorhandensein von Abfluss wird Regenwasser, das durch die Wände fließt, die Klebstoffschicht nicht erodieren.

    Technologie, die am Beispiel des Klinkers legt

    1. Die erste Reihe befindet sich etwas unter dem Boden. Kleber wird auf die Wand und auf die Fliese aufgetragen. Für die Anwendung wird empfohlen, eine Zahnkelle mit einem Zahn von 6-8 Millimeter für helle Fliesen, 10-12 für schwere Fliesen zu verwenden.

    2. Die nächsten Reihen werden mit dem Aufbrechen der Fugen ausgelegt. Zur Bildung von sauberen Nähten mit Fliesenkreuzen.

    3. Nach dem Trocknen des Mauerwerks erfolgt das Verfugen mit frostbeständigen Fassadenmischungen. Die Mischung muss passend zur Kupplung gewählt werden. Der Mörtel wird mit einer Gummi-Kelle aufgetragen.

    4. Gleichzeitig fugen: Eine Gummischnur wird in die Naht gepresst. Dies ist notwendig, um die Nähte ordentlich zu machen und die gesamte Luft aus ihnen herauszudrücken.

    5. Nach dem Aushärten werden die Blots mit einer harten Bürste von der Fliese gebürstet.

    6. Am ersten Tag nach der Fertigstellung muss der Keller in der ersten Woche vor Frost und direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

    Der Preis für die Verlegung der Sockelziegel von einem professionellen Team beträgt 700 Rubel pro Quadratmeter.

    Fliese für das Fundament des Hauses: Merkmale, Anforderungen und Installation

    Der Prozess des Hausbaus folgt der strikten Einhaltung aller, auch der kleinsten Details. Nach dem Abschluss des Baus der Stiftung ist es notwendig, den Blindbereich zu halten. Dazu benötigen Sie eine Kachel für die Gründung des Hauses. Es dient nicht nur zu dekorativen Zwecken, sondern dient auch dazu, die Basis vor den Auswirkungen der Umwelt und ihrer zerstörenden Wirkung auf die Fundamentoberfläche zu schützen.

    Base-Cladding-Methoden

    Vor kurzem, für die Dekoration der Basis begann mehr und mehr Fliesen zu verwenden. Bevor man jedoch das Fundament mit Fliesen verlegt, ist es notwendig, die grundlegenden Methoden der Fassadenarbeiten zu berücksichtigen:

    • Putz beenden. Der günstigste Weg. Die Verkleidung kann in mehreren Schichten mit Gips erfolgen. Diese Art der Auskleidung ist ziemlich haltbar, unterliegt jedoch einer schnellen Zerstörung. Daher wird es notwendig sein, Reparaturarbeiten 1 Mal in 3-4 Monaten durchzuführen.
    • Mit Blick auf Naturstein. Es hat ein ästhetisches Aussehen, ist ziemlich haltbar, hat aber hohe Kosten.
    • Die Verwendung von Verkleidungsplatten. Relativ neue Art der Auskleidung. Vor kurzem erschienen, gewann die Liebe der Verbraucher, dank der grundlegenden Eigenschaften wie einfache Ausführung, niedrige Kosten, hochwertiges Material, Haltbarkeit.
    • Facing Fliesen für das Fundament. Es ist in einer niedrigen Preisklasse. Es ist einfach zu bedienen, sogar für Neueinsteiger. Verleiht dem Gebäude eine schöne Erscheinung. Die Fliese wird auch als zusätzliche Basisisolierung verwendet, sie ist recht langlebig.

    Die Regeln der Ausbauarbeiten

    Bevor Sie mit den Ausbauarbeiten beginnen, sollten Sie mit den grundlegenden Konstruktionsregeln vertraut sein:

    1. Alle Arbeiten an der Fassade des Gebäudes erfolgen erst nach dem endgültigen "Schrumpfen" des Fundaments. Wenn diese Regel nicht befolgt wird, wird die Kachel zerstört.
    2. Es ist nötig die Verkleidung des Sockels erst nach 6 bis 7 Monaten nach der Vollendung des Baus des Fundamentes des Gebäudes durchzuführen.
    3. Bei einem ordnungsgemäß durchgeführten Ausklei- dungsvorgang beträgt die Lebensdauer der Fertigfliese 10 bis 15 Jahre.

    Die Zusammensetzung der Fliesen

    Bevor Sie eine Kachel für die Gründung wählen, ist es notwendig, ihre grundlegende Zusammensetzung zu berücksichtigen. Heute gibt es viele Arten von Fliesen mit unterschiedlicher Zusammensetzung. In der modernen Konstruktion wird Fliese sowohl in den Haushaltsaufbauoptionen als auch in der Elite verwendet.

    Viele Materialien sind schwer von Naturstein zu unterscheiden. Dies macht die Verkleidung von Fliesen besonders beliebt.

    Standardzusammensetzung der Platte:

    • Bimsstein
    • Blähton
    • Marmorkrümel
    • Granitkrume
    • Kleiner zerkleinerter Stein
    • Betonlösung mischen
    • Perlit
    • Klinker

    Dieser Baumaterial wird in einer Vielzahl von Farben, in einer ungewöhnlichen Textur, unterschiedlicher Dichte und Volumen hergestellt.

    Styling-Verfahren

    Das Verlegen von Fliesen auf dem Fundament erfolgt gemäß den folgenden Schritten:

    Durchführen der Prozedur der Reinigung der Basis von Schmutz, Ruß, Staub usw. - Die Oberfläche muss perfekt sauber sein. Nur in diesem Fall ist es möglich, die maximale Haltbarkeit der Auskleidung zu erreichen.

    Wenn die Arbeit an einer neuen Struktur nicht gemacht wird, sollten Sie auch die Reste von Gips entfernen und die Oberfläche schleifen. Dies kann mit einem Schlag oder Hammer erfolgen. Unregelmäßigkeiten, die sich aus der Arbeit ergeben, müssen vollständig entfernt werden.

    Es ist notwendig, die Anzahl der verwendeten Baumaterialien zu berechnen. Betrachten Sie dazu den Umfang des Gebäudes, die Fläche und den Umfang seiner Basis. Dies berechnet die optimale Anzahl der erforderlichen Zeilen.

    Es wird durch die Durchführung einer Grundierung hergestellt. Die Dichte hängt vom Typ der gewählten Fliese ab. Der Kleber muss je nach Art der verwendeten Fliese auf die gewünschte Konsistenz verdünnt werden. Um dem Material die Eigenschaft der Wasserbeständigkeit zu verleihen, wird empfohlen, flüssiges Glas dem Klebstoff beizufügen.

    Die Arbeit wird ausgeführt, ausgehend von der Erdoberfläche nach oben. Die Grundierungsbürste sollte flach sein und eine große Oberfläche haben. Es ist nötig, den Rissen, den Vertiefungen im Fundament besonders Aufmerksamkeit zu schenken. Sie sind besonders sorgfältig eingefettet.

    • Vor den Arbeiten

    Nach dem Auftragen der Klebefläche wird die Fliese zur Fertigstellung des Fundaments ausgelegt. Die resultierende erste horizontale Reihe sollte verstärkt und auf Möbeln getragen werden.

    Die Leimlösung wird mit einem speziellen Pinsel aufgetragen. Der Kleber muss geglättet und anschließend mit einem Schwamm entfernt werden. Sie können als Klebstoffbasis für die verschweißte Seite der Verblendungsplatten verwendet werden.

    Das Material wird für 15-20 Sekunden auf den Boden des Gebäudes aufgetragen. Um die Qualität der Arbeit zu verbessern, wird empfohlen, auf die Verkleidung zu drücken. Also, horizontale Reihen von unten nach oben angelegt. Nach Abschluss der Installation der zweiten Reihe sollte die Krümmung der Verkleidung prüfen.

    • Abschließende Arbeit: das anschließende Verfugen des Materials, das Entfernen von überschüssigem Material. Die Zusammensetzung des Materials für Mörtel muss frostbeständige Materialien hinzufügen. Dies erhöht die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit des Finishs. Die zukünftige Haltbarkeit der gesamten Dekoration der Fassade des Gebäudes hängt von der Qualität des Fugenmörtels ab.

    Materialeigenschaften

    Fliese - das haltbarste und haltbarste Material bis heute. Es erfordert keine hohen finanziellen Kosten und Reparaturen. Es gibt verschiedene Arten von Materialien. Das modernste von ihnen ist die Klinkerplatte.

    Diese Verkleidung des Kellergeschosses des Hauses beinhaltet einen Ton, der speziell mit Feuer mit verschiedenen Zusätzen behandelt wurde. Die Dicke beträgt 10 - 18 cm, die Länge variiert je nach Modell und Produkttyp. So kann die Verkleidung in Form eines Mosaiks oder einer Maurerarbeit ausgeführt werden.

    Grundlegende Eigenschaften

    Wenn man über die unbestrittenen Vorteile des Materials spricht, sind die wichtigsten Eigenschaften zu erwähnen:

    • Hohe Frostbeständigkeit
    • Europäische Qualität
    • Stärke
    • Haltbarkeit
    • Akzeptable Kosten
    • Viele Optionen für das Aussehen
    • Die Möglichkeit, die optimale Größe zu wählen
    • Schnelle Bauzeiten
    • Mindestaufnahme der Feuchtigkeit

    Die maximale Höhe der Fassade des Gebäudes kann 1,5 - 2 Meter betragen.

    Haupttypen

    Vor Beginn der Bauarbeiten muss der Fliesentyp bestimmt werden. Sie sind von den folgenden Arten:

    • Klinker
    • Stein
    • Polimerpeschana
    • Harz
    • In Form von Kunststein
    • Polyvinylchlorid
    • Mosaikputz

    Jede dieser Arten hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Es ist auch erwähnenswert, dass es abhängig von der Art des gewählten Baumaterials auch von der Endbearbeitung abhängt.

    Oberflächenanforderungen

    Bevor mit der Fertigstellung des Kellers begonnen wird, ist es notwendig, die Oberfläche gemäß den grundlegenden Anforderungen vorzubereiten:

    • Achten Sie darauf, die Basis zu trocknen.
    • Die Endbearbeitung erfolgt nur auf der gleichmäßigsten Oberfläche. Zusätzliche Ausrichtung wird empfohlen.
    • Behalten Sie den Stand der Stiftung im Auge. Es muss dauerhaft und frei von Schäden an der Oberfläche sein.
    • Die Oberfläche des Untergrundes muss frei von angesammelten Verschmutzungen, Putz, Farbschichten, Staub etc. sein.
    • Das Verfahren wird erst nach vollständiger Schrumpfung der Basis durchgeführt.

    Anforderungen an die Klebstoffzusammensetzung

    Bei der Verarbeitung muss die Übereinstimmung der Klebstoffzusammensetzung mit den folgenden Eigenschaften berücksichtigt werden:

    • Frostbeständigkeit
    • Wasserabdichtung
    • Hohe Bindung
    • Schnell trocknend

    Klebstoff wird empfohlen, verdünnt und nur streng in Übereinstimmung mit den Anweisungen verwendet werden. Überschüssiges Material auf der Oberfläche sollte sofort entfernt werden.

    Wenn Sie mit Leim arbeiten, müssen Sie einen speziellen doppelseitigen Spatel verwenden, dessen eine Seite die Oberfläche glättet und der zweite den Überschuss entfernt. Eine Klebstoffschicht wird gleichmäßig aufgetragen. Stellen Sie sicher, dass sich keine Luftblasen im Klebstoff befinden.

    Um ein Verkleiden der Verkleidung zu verhindern, wird empfohlen, Konstruktionskreuze zu verwenden, die die Position der Platten fixieren. Nach Abschluss der Installation ist es notwendig, das Verfahren zum Verfugen und Entfernen von Leimresten von ihnen durchzuführen. Weiter ist nötig es 5-7 Tage für die volle Trocknung der Verkleidung zu erhalten. Bei heißem Wetter und hellem Sonnenlicht empfiehlt es sich, die Basis mit einem dunklen Tuch zu bedecken, z. B. Sackleinen.

    Fliese für den Keller des Hauses

    Der Fertigstellung des Kellerteils des Kellergeschosses sollte besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden, da er von vielen natürlichen Faktoren beeinflusst wird, einschließlich hoher Luftfeuchtigkeit. Bei der Wahl einer geeigneten Fliese für einen Sockel ist es besser, hochwertige Materialien zu würdigen, die jahrzehntelang als Glaube und Wahrheit dienen können. Das ist der Prozess der Fertigstellung der Kellerfliese, wird später beschrieben.

    Worum geht es in diesem Artikel?

    Verfügt über eine geflieste Sockelblende

    Der Keller des Hauses ist nicht nur ständigen hohen Belastungen ausgesetzt, sondern steht fast immer in Kontakt mit einer feuchten Umgebung. In diesem Zusammenhang sollte die Verkleidung des Sockels nicht nur ein Schmuckstück sein, sondern auch eine Art Schutz vor äußeren aggressiven Faktoren.

    Gleichzeitig ist eine solche Option, wie das Verlegen von keramischen Bodenfliesen, die üblichste Methode zum Schutz vor Witterung und Feuchtigkeit. Darüber hinaus erhält das Gebäude mit diesem Dekor sein einzigartiges Design. Der ganze Unterschied zwischen der Sockelplatte und der Fassade liegt in der höheren Festigkeit der ersten, die unter anderem durch eine beträchtliche Dicke der Elemente erreicht wird. In diesem Zusammenhang nimmt die Isolierung des Gebäudes zu, sein unterer Teil wird verstärkt. Auch die Fliese in der Dekoration des Kellers des Hauses fungiert als eine Art Linie, die den Boden des Hauses mit seinem apikalen Teil begrenzt.

    Verblendungselemente werden oft mit Materialien für die Abdichtung und Wärmedämmung kombiniert. Mit der notwendigen Stärke, Fliesen für den Keller des Hauses ist in verschiedenen Variationen erhältlich. Wenn der Besitzer des Hauses wenig Erfahrung im Umgang mit Standardfliesen hat, wenn er den Keller verlegt, wird er keine Probleme haben. Die beste Lösung in einer solchen Situation ist jedoch die Hilfe von Spezialisten. Denn die Qualität des Fundaments kann nicht gerettet werden, die Dauerhaftigkeit des Betriebs hängt davon ab. In diesem Fall ist der Meister der Besitzer von spezifischem Wissen und Erfahrung. Er wird in der Lage sein, zu warnen, auf welchen Materialien, und auf denen es unmöglich ist, die Fliese zu reparieren.

    Eigenschaften des Fliesenmaterials für die Basis

    In den meisten Situationen, wenn man Klinkerfliesen anwendet, werden verschiedene Arten von Baumaterialien nachgeahmt. Da die Fliese für wichtige Funktionen verantwortlich ist, sind die Anforderungen an ihre Qualität sehr streng.

    In diesem Zusammenhang sollte jede Kachel für die Fertigstellung des Kellers die folgenden Eigenschaften haben:

    1. Erhöhte Dicke. Wenn man eine Grundfliese mit einer typischen vergleicht, ist die Dicke der ersten doppelt so dick wie die der zweiten. Typischerweise kann die Dicke variieren und in dem Bereich von Werten von 15 bis 20 mm liegen. Es ist diese Dicke der Fliesenelemente, die ihnen die Fähigkeit gibt, den Lasten zu widerstehen, die von oberhalb des Hauptteils der Gebäudestruktur kommen;
    2. Beständigkeit gegen aggressive Umweltfaktoren. Aufgrund der Tatsache, dass die Umweltsituation in einigen Regionen verschärft wird, dh die Manifestation verschiedener Naturkatastrophen (zum Beispiel saurer Regen) nicht ausgeschlossen ist, sollte die Kachel für den Kellergeschoss von hoher Qualität sein und unter keinen Umständen ihr Aussehen verlieren;
    3. Niedrige Wärmeleitfähigkeit der Verkleidung ist eine Qualität, die Ihnen erlaubt, Fliese zu der Anzahl von Materialien hinzuzufügen, die im Isolierungssystem des Hauses enthalten sind. Natürlich hat niemand die vorgeschriebene Hydro- und Wärmedämmung gestrichen. In diesem Zusammenhang erhöht sich die Barriere gegen das Eindringen von Kälte nach innen und der Wärmeverlustkoeffizient des gesamten Hauses nimmt ab.

    Bodentyp

    Facing Base kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Aber unter dieser Liste unterscheiden sich die beliebtesten auf dem Baumarkt. Dies sind die folgenden Materialien.

    Klinker Fliesen

    Es wird aus raffiniertem Ton durch einmalige Hochtemperatur (1000 Grad) Röstung hergestellt. An der Fassade wird es nur wegen seiner Vorzüge verwendet:

    • erhöhte Stärke;
    • geringe Wasseraufnahme;
    • Dauerhaftigkeit (Gebäude mit Klinker in Europa sind seit dem letzten Jahrhundert fast nicht mehr reparierbar);
    • erhöhte Frostbeständigkeit;
    • Feuchtigkeitsbeständigkeit;
    • Widerstandsfähigkeit gegen aggressive Komponenten.

    "Zerrissener Gürtel"

    Diese Art von Material ist einer der künstlichen Steinsorten. Die Zusammensetzung enthält Marmorsplitter und Acrylbindemittel. Lediglich die Vorderseite wirkt erhaben, während die Innenseite glatt ist, was die Installation erleichtert. Mehr positive Punkte:

    • Feuchtigkeitsbeständigkeit;
    • Brandschutz;
    • Stärke;
    • Frostbeständigkeit;
    • Ästhetik auf einer Ebene mit natürlichen Produkten;
    • Vielfalt von Schattierungen und Texturen;
    • Pflegeleichtigkeit;
    • Umweltsicherheit (die Fähigkeit, Inneneinrichtung von innen zu beantragen).

    Polymer Sand zugewandt

    Polymer Sand zugewandt. Die Zusammensetzung eines solchen Materials enthält Sand, Polymere, Farbstoff mit Modifikatoren. Eigenschaften sind:

    • Frostbeständigkeit (bis zu - 70 Grad);
    • Feuchtigkeitsbeständigkeit;
    • Beständigkeit gegen UV-Strahlung;
    • Verschleißfestigkeit;
    • Widerstand gegen Temperaturschwankungen;
    • Anfälligkeit für den Einfluss von aggressiven Stoffen - Öle, Säuren und andere schädliche Bestandteile von Wetterpräzipitations- und Reinigungsmitteln;
    • kleines Gewicht;
    • hervorragende Schall- und Wärmedämmeigenschaften.

    Andere ebenso wichtige Optionen.

    1. Zement-Finish. Es besteht aus Beton, der sich durch eine gute Feuchtigkeitsaufnahme auszeichnet. Deshalb wird eine solche Auskleidung notwendigerweise mit wasserabweisenden Imprägnierungen behandelt;
    2. Kunststein. Es erzeugt einen Effekt nicht schlechter als ein Naturstein, aber seine Kosten sind weniger. Es wiegt ein wenig. Nachteile - die Lebensdauer im Vergleich zum natürlichen Material ist geringer, die Anwendung von Hydrophobierungsmittel ist erforderlich;
    3. Naturstein. Adel externe, Haltbarkeit, hohe Festigkeit Indikatoren charakterisieren dieses Material. Zu den Nachteilen gehören hohe Kosten, hohes Gewicht, Schwierigkeiten beim Transport und der Installation, zusätzliche Belastung der Basis;
    4. Fassadenverkleidung. Es ist ein Kunststoff / Ziegelmauerwerk Simulator. Es wiegt nicht viel, es ist wasserfest, es ist niedrig, es ist nur montiert, eine Vielzahl von Design-Entwicklungen. Die Befestigung im Rahmen ermöglicht eine gute Belüftung des unteren Geschosses. Zu den Nachteilen gehören thermische Dehnbarkeit, geringe UV-Beständigkeit;
    5. Hyper gepresstes Material. Es wird aus Fraktionen loser Mineralien nach dem Prinzip des Schweißens unter Zugabe von Bindungskomponenten unter Druck hergestellt. Vorteile sind Feuchtigkeitsbeständigkeit und Frostbeständigkeit.

    Ansätze, um den Boden des Gebäudes zu beschneiden

    Der Kellerfliese, wie oben erwähnt, hat eine Vielzahl von nützlichen Funktionen. Das Material wird jedoch nicht in der Lage sein, seine Arbeitseigenschaften im richtigen Ausmaß zu zeigen, wenn es mit Fehlern gestapelt ist.

    Regeln für die Fliesenbearbeitung

    1. Bei der Berechnung der Deckungssumme sollten Sie das zu beschneidende Gebiet berücksichtigen. Die Höhe des Kellers eines Privathauses variiert im Bereich von 20-50 cm, bei einem Keller steigt die Zahl. Es ist nicht erlaubt, einen Keller von weniger als 20 cm in Übereinstimmung mit SNiP zu bauen, da seine geringe Höhe wahrscheinlich nicht vor Tau- und Regenwasser schützt und ein Hindernis für das Eindringen in das Haus darstellt;
    2. Die Klebetechnik der Befestigungselemente ist die gängigste Befestigungsmöglichkeit. Daneben gibt es eine Methode der mechanischen Befestigung (mit selbstschneidenden Schrauben), eine Rahmenmethode (hinterlüftete Fassade).

    Zur Leimfixierung eignen sich solche Arten von Oberflächen wie:

    • Stein dekorativ und natürlich;
    • Klinker;
    • Polymer Sand oder Zementfliesen.

    Zur gleichen Zeit ist es möglich, Polymer-Schleif-Finish mechanisch und auf dem Rahmen, Abstellgleis - durch Anbringen an den Rahmen zu installieren.

    Vor Beginn der Arbeiten am Gebäudeumfang auf der Ebene des horizontalen Trägerprofils. Nach Abschluss der Arbeiten wird es entfernt. Diese Maßnahme ist auf das große Ausmaß der Sockeloberfläche zurückzuführen, auf der die Zeilen einfach ohne eine Startlinie zu "schweben" beginnen.

    Adhäsive Befestigungstechnik

    Die Einhaltung der Technologie der Klebstoff-Methode ermöglicht es Ihnen, eine schöne Kellerverkleidung zu schaffen, die die Räumlichkeiten von innen vor allen Arten von Einflüssen schützt.

    Der erste Schritt besteht darin, die Oberflächen der Struktur vorzubereiten. Unabhängig von der Art des gewählten Materials werden die Wände von alten Flecken und Oberflächen gereinigt und nivelliert. Falls erforderlich, ein Verstärkungsgewebe zum Abdecken von Isolier- und Abdichtungsmaterialien installieren. Zusätzlich ist die Oberfläche mit einer frostbeständigen Grundierung beschichtet.

    Als nächstes schätzen Sie die Position der Elemente auf der Oberfläche. Das Grundmaterial wird mit geeigneten Klebstoffformulierungen fixiert. Empfehlen Sie nicht, für diese Zusammensetzung mit Zement zu verwenden, da sie nicht die notwendigen Eigenschaften haben, um eine optimale Pflege der Oberfläche zu gewährleisten. Das Prinzip der Materialeinsparung muss nicht eingehalten werden (der Zementmörtel ist ja billiger), weil er nach einiger Zeit seitwärts gehen kann. In diesem Fall sollte sich der ausgewählte Klebstoff durch eine gute Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen auszeichnen. Der Kleber wird mit einer Schicht aufgetragen, deren Dicke 4-5 mm nicht überschreitet.

    Für die Gleichmäßigkeit der gebildeten Nähte zwischen den Reihen der Elemente verwenden Sie Abstandhalter, um gleichmäßiges Maurerarbeit sicherzustellen. Das Verblendmaterial ist nicht schwierig, ohne Hilfe von Profis auf den Kleber selbst zu legen.

    Elemente auf die Basis setzen beginnen von der oberen Markierung. Dieser Ansatz gewährleistet einen gleichmäßigen und festen Sitz der Elemente an der Wand. Darüber hinaus wird es beim Einrichten der unteren Reihe viel weniger Missverständnisse geben. Zum Beispiel, wenn es notwendig ist, Teile zu schneiden, kann der unästhetische Teil mit Erde bedeckt sein.

    Die Fertigstellung des Kellers sollte bis zum Bau des Blindbereichs erfolgen. Mit dieser Option ist es möglich, die Notwendigkeit zum Trimmen der unteren Elemente zu beseitigen. Da der Boden immer noch mit Material für einen Blindbereich bedeckt ist.

    Die Dekoration der Ecken ist ein Problem, das häufig bei den Eigentümern von Privatwohnungen auftritt, wenn die Oberflächen der Fassaden fertiggestellt werden. Es ist sinnvoll, Fugen mit Eckbefestigungen zu versehen. Aber auch für ihre fehlende geflieste Dekoration wird die Fassade toll aussehen.

    Die Versiegelung der Nähte zwischen den einzelnen Elementen erfolgt mittels einer speziellen Fuge, deren Zusammensetzung idealerweise mit klebenden Komponenten kombiniert werden soll (in diesem Fall werden die kombinierten Materialien in der Kaufzeit des Verkleidungsmaterials gemeinsam erworben). Achten Sie beim Zusammenpressen von Fugen darauf, dass sich die Kelle nicht mit Leim vermischt. In diesem Zusammenhang empfehlen Profis das Verfugen, nachdem der Grundleim vollständig getrocknet ist.

    Eine Lösung wie Fliesen in der Sockelverkleidung ist in jeder Hinsicht richtig. Bei der Wahl dieser Variante der Sockelverkleidung ist zu beachten, dass sie ziemlich teuer ist (da die Sockelplatten und -platten nicht billig sind). Wenn der Keller groß ist, empfiehlt es sich, eine großkalibrige Fliese zu erwerben, die durch die Wahrnehmung des äußeren Erscheinungsbildes der damit getrimmten Oberfläche einen einzigartigen Eindruck erweckt. Darüber hinaus wird der Installationsprozess damit viel einfacher.