Verstärkung von Stahlbetondecken

Auf dem Baustoffmarkt sind 2 Arten von Bodenplatten beliebt, die sich nicht nur durch die Formgebung unterscheiden, sondern auch durch Verstärkung. Lassen Sie uns überlegen, wie die Verstärkung der Paneele jedes dieser Typen durchgeführt wird, wir zeigen die Vor- und Nachteile beider Methoden auf.

Verstärkung von PC-Platten

PC-Überlappungsplatten werden in der Serie 1.141-1 gefertigt und sind bis zu einer Länge von 4,2 Metern mit herkömmlichen Gittern verstärkt, bei größeren Längen wird die Vorspannung angelegt. Dies liegt an den wirtschaftlichen Vorteilen, die diese Methode bietet.

Die übliche Bewehrung besteht aus 2 Gittern: dem oberen Draht des Durchmessers BP-I von 3-4 mm und dem unteren, verstärkten der Verstärkung der Klasse AIII mit einem Durchmesser von 8-12 mm, zusätzlich sind kleine vertikale Gitter an den Kanten der Platte angebracht, um die Enden zu verstärken überstehende Wände stanzen. Die Vorteile sollten eine ausgezeichnete Beständigkeit nicht nur für die Belastung der Durchbiegung, sondern auch für die Stabilität ungeplanter Seitenlasten sein.

In der vorgespannten Bewehrung sind sowohl die Standardobermaschen als auch Einzelstäbe aus der Klasse V mit einem Durchmesser von 10 bis 14 mm enthalten. Es ist ihre streckende elektrothermische Methode und wird freigesetzt, nachdem sie mit Beton gestärkt wurde. Bei Querbelastungen, bei denen die Platte theoretisch überhaupt nicht getestet werden sollte, werden an den Kanten und in der Mitte der Platte 3 separate Netze verwendet. Nun, das gleiche kleine vertikale Netz für den Berstdruck.

Verstärkung von PB-Hohlkammerplatten

Diese Platten werden in formloser Technologie auf der Grundlage einer großen Anzahl von Serien- und Arbeitszeichnungen hergestellt, so dass die Verstärkung tatsächlich für jeden Hersteller individuell ist, aber eine Reihe gemeinsamer Merkmale identifiziert werden kann:

  1. Stand PB Bodenplatten bestehen aus Beton der Festigkeitsklasse M-400 und höher. Dies führt einerseits zu einer Erhöhung der Materialkosten, andererseits vermeidet es den Einsatz zusätzlicher Gitter und Liner, um ungeplanten Belastungen standzuhalten.
  2. Die Vorspannung wird unabhängig von der Länge des Panels verwendet.

In der Regel werden 2 Arten von Metallprodukten zur Verstärkung verwendet: Draht BP-II mit einem Durchmesser von 5 mm oder Seile 12k7, 9k7. Die obere nicht arbeitende Oberfläche nimmt leicht zu - von 2 bis 6 bar, abhängig von der Art der Bewehrung und der erforderlichen Festigkeit. Die untere Arbeitskante der Platte ist entweder mit einem Drahtbündel von 1-5 Saiten oder mit separaten Seilen verstärkt. Die Anzahl der Saiten und Balken bestimmt die Stärke des Panels.

Diese Methode hat einen wesentlichen Nachteil. Vorgespannte Platten sind sehr empfindlich gegenüber Versuchen, sie zu schneiden oder ein Loch zu schneiden. Saiten unter solchen Einflüssen können ihre Spannung brechen, was die Platte erheblich schwächt. Dieses Phänomen ist als "Kammer der Saiten" bekannt. Sie sollten sehr vorsichtig sein, wenn Sie mit den Tischplatten Manipulationen vornehmen.

Wenn Sie mehr über den Unterschied zwischen den PC- und PB-Panels sowie den Belastungen und Durchbiegungen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel Hohlplatten.

Hausbau

In der Hochhaus- und privaten Konstruktion ist es unmöglich, auf Bodenplatten zu verzichten, die aus verschiedenen Typen bestehen: vorgefertigter Stahlbeton, monolithisch und Balken. Im privaten und Flachbau wird oft das Verfahren der selbstverstärkenden Bodenplatten praktiziert, die dank des Tandems "Beton und Bewehrung" eine erhöhte Festigkeit aufweisen. Darüber hinaus werden Treppenstufen, verstärkte und gewölbte Stürze in ähnlicher Weise hergestellt.

Inhalt:

Eigenschaften von bewehrten Bodenplatten

Die Herstellung eines Monolithen ist nicht vollständig ohne die Verwendung von Verstärkung, die als Bindemittel in Stahlbetonstrukturen - verstärkte Platten, Treppenstufen, verstärkte und gewölbte Stürze wirkt. Der Prozess der Bewehrung von monolithischen Platten wird mit Hilfe der Bewehrung durchgeführt, die einen Querschnitt von 8 bis 14 Millimeter hat, mit der Bedingung, dass die Platte eine Dicke von bis zu 150 Millimeter hat. Die Dicke der Verstärkung kann jedoch variieren, abhängig von der Art des Produkts.

Verstärkte Platten ermöglichen es Ihnen, das Konzept des Baus eines wirklich warmen Hauses zu bestimmen. Sie werden im Wohn-, Gewerbe- und Industriebau für die Organisation von Dach- und Zwischenboden-Horizontalböden eingesetzt. Platten aus Beschichtungen und Decken ermöglichen es, im Ergebnis warme Zwischenbodendecken zu erhalten, sowie einen zuverlässigen Schutz gegen die Kälte von Dachgeschoss- und Dachbodenräumen und das Fehlen von Kältebrücken.

Betonverstärkte Bodenplatten sowie gewöhnlicher Beton haben eine spezielle Markierung, und es wird empfohlen, bei der Auswahl der Platten darauf zu achten. Stahlbetonzeichen sind mit Buchstaben und Zahlen gekennzeichnet. Die Bedeutung der Buchstaben gibt die Art der Platte an. Zum Beispiel PC - Bodenplatten, PNO - Bodenplatten leicht oder HB - Bodenbeläge. Durch die Zahlen, die nach den Buchstaben (durch einen Bindestrich) kommen, können Sie die Abmessungen der Platte erkennen: Breite und Länge in Dezimetern.

Die heimtückischste Entschlüsselung ist die letzte Ziffer, also die zulässige Belastung der Bodenplatte in Kilopascal. Es ist wichtig, daran zu denken, dass jede Einheit, die in der letzten Ziffer enthalten ist, 100 Kilogramm pro 1 Quadratmeter Platte bedeutet. Zum Beispiel warnt Sie in Abbildung 7, dass die maximale Belastung des Produkts 700 Kilogramm pro Quadratmeter beträgt.

Bei der Auswahl einer Betonplatte muss darauf geachtet werden, dass diese Strukturen nicht nur in Größe und Markierung variieren können, sondern auch in ihrer Struktur unterschiedlich sind. Je nach Querschnitt werden Stahlbetonplatten in 3 Typen unterteilt: massiv, gerippt und hohl. Die meistverkauften und beliebtesten auf dem Baumarkt sind Hohlkernplatten, die viele Vorteile haben.

Solche Platten haben in erster Linie ein relativ geringes Gewicht, was den Transport und die Installation vereinfacht. Außerdem sind solche Platten durch den Verformungstest besser verträglich, weisen ausgezeichnete Wärme- und Schalldämmeigenschaften auf. Sie sollten wissen, dass die Hohlräume in den verstärkten Platten in verschiedenen Formen auftreten: oval, vertikal oder rund.

Aufgrund dieser Unterschiede können verstärkte Platten für bestimmte Situationen ausgewählt werden, abhängig von den natürlichen Eigenschaften und dem Klima des Gebietes, in dem Sie ein Haus bauen möchten. Sinnvolle Information beim Kauf von Stahlbeton ist die Tatsache, dass es im Falle der Verwendung von Bodenplatten als Decke oder Boden sinnvoll ist, die Verstärkung von gerippten Bodenplatten zu üben, die Rippen sollten nur auf einer Seite gehen.

Vorteile von bewehrten Bodenplatten

Alle bewehrten Bodenplatten werden für den Einsatz in Fußböden und Decken von Wohn- und öffentlichen Gebäuden und Gebäuden mit Wänden aus Porenbetonsteinen, Ziegeln und großen Blöcken empfohlen. Bodenplatten sind für Gebäude mit einer Feuchtigkeit von bis zu 60% innerhalb des Gebäudes und für Gebäude geeignet, wenn auf der Innenseite der Wände eine Dampfsperre mit einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 75% vorhanden ist. Die Tiefe der Tragplatten an den tragenden Wänden sollte nicht weniger als 80 Millimeter betragen.

Verstärkte Platten ermöglichen nicht nur eine hochwertige Isolierung des Gebäudes, sondern beschleunigen auch den Bauprozess und verbessern die Schalldämmung. Das unbedeutende Gewicht der verstärkten Platten und Betonstürze verringert die Belastung der Wände und des Fundaments, was einen zusätzlichen wirtschaftlichen Effekt beim Bau des Hauses ermöglicht. Das Verfahren zum Verstärken von Hohlkernplatten erfordert keine große Bauausrüstung, wie beispielsweise einen Kran.

Am Ende ist die Konstruktion sehr langlebig, sie hält lange Zeit enorme Belastungen und Feuereffekte ohne Probleme aus. Zum Vergleich lohnt es sich zu reservieren, dass die Feuerüberlappung von Holz nur 25 Minuten aushalten kann, aber die festen Bodenplatten können länger als eine Stunde halten.

Mit der Verwendung von Bodenplatten und riesigen Blöcken können Sie Gebäude beliebiger Komplexität und Größe bauen. Bei der Herstellung von monolithischen Bodenplatten kann ein Raum überlappt werden, der eine unregelmäßige Wandgeometrie aufweist. Auf diese Weise können auch nicht standardmäßige Überlappungsmaße erzeugt werden. Die Stütze für solche verstärkten Böden können nicht nur Wände, sondern auch Säulen sein, was das Layout des Hauses freier macht.

Bodenplattenverstärkung Schema

Wenn wir über die Komponenten sprechen, dann sieht das traditionelle Schema der Verstärkung von Bodenplatten so aus: Arbeitsstangen am Boden der Platte, Arbeitsstangen an der Oberseite, Bewehrung, die die Last neu verteilt, stützt sich von der Stange ab. Angewandte Zeichnungen können einige Unterschiede aufweisen. In jedem Fall ist es jedoch wichtig, die geplante Belastung und die erforderliche Betondicke richtig zu berechnen. Die Dicke wird aus dem Verhältnis von 1:30 berechnet, so dass, um die erforderliche Dicke des Betons herauszufinden, müssen Sie die Länge der Spannweite durch 30 teilen - und Sie erhalten die optimale Dicke.

Wenn die Plattendicke mehr als 150 mm beträgt, wird die Bewehrung in diesen Fällen in 2 Schichten hergestellt, in denen sie übereinander gelegt und miteinander verbunden werden. Die Größe der Zellen sollte nicht mehr als 200 mal 200 Millimeter, aber nicht weniger als 150 mal 150 Millimeter betragen. Wenn zum Beispiel die Breite zwischen den tragenden Wänden sechs Meter beträgt, sollte die Dicke der verstärkten Platte 0,2 m betragen.

Wenn Sie speziell die Dicke des Betons verringern, dann erhöhen Sie den Verbrauch von Metall, wenn die Dicke zunimmt, werden die Kosten von Beton auch mehr. Für die Festigkeit von Produkten ist es wünschenswert, Verstärkung des gleichen Abschnitts zu verwenden. Zusätzliche Verstärkung kann unter Verwendung von Stangen mit einer Länge von 400-1500 Millimetern erfolgen.

Die Hauptlasten befinden sich an der unteren Bewehrung und die obere Belastung übernimmt die Druckbelastung, womit der Beton gut zurecht kommt. Denken Sie daran, dass der Prozess der Bewehrung einer monolithischen Platte auf der gesamten Länge des Produkts ausgeführt werden sollte, sowie das Aufbringen der Schalung, was ein wesentlicher Schritt bei der Installation der Platte ist. Sie können dafür sogar Holz verwenden - normale 50 bis 150 Millimeter Bretter oder günstiges Sperrholz.

Hauptsache ist, die Schalungsständer fest und zuverlässig zu sichern, denn das Gewicht des Betons, der dabei eingesetzt wird, erreicht oft 300 Kilogramm pro Quadratmeter Überlappung. Das einzige, auf das man beim Einbau einer verstärkten Bodenplatte nicht verzichten kann, ist ein Teleskop-Rack. Dies ist ein bequemes und zuverlässiges Werkzeug. Im Gegensatz zu Brettern, die Mikrorisse oder Knoten sein können, kann das Rack 2 Tonnen Gewicht aushalten.

Verstärkungsplatten machen es selbst

Bei der Verlegung eines solchen Bodens ist die korrekte Berechnung der Bewehrung der Bodenplatten sehr wichtig. Für Wohndecken im Haus empfiehlt es sich, warmgewalzte Stahlbewehrung der Klasse A3 zu verwenden. Der Durchmesser einer solchen Bewehrung beträgt 8 - 14 mm und hängt von der Bemessungslast ab.

Die Platte ist normalerweise in zwei Schichten verstärkt. Das erste Gitter ist auf der Unterseite der Platte, das zweite auf der Oberseite gelegt. Die Gitter sollten sich in der Mitte des Betons befinden, die durch die Schalung erzeugte Schutzschicht muss mindestens 15-20 Millimeter betragen. Der Anker im Netz ist mit Hilfe von Strickdraht verbunden. Die Abmessungen der Zellen betragen 200 mal 200 oder 150 mal 150 Millimeter.

Im Raster sollte die Verstärkung fest sein, ohne Brüche. Wenn die Länge der Bewehrung nicht ausreicht, sollte die zusätzliche Bewehrung mit einer Überlappung von 40 Bewehrungsdurchmessern verbunden werden. Wenn Sie die Überlappung mit der Verstärkung d - 10 verstärken, müssen Sie 400 Millimeter überlappen. Die Verbindungsstücke der Armaturen sollten in einem Lauf gestaffelt sein. Die Ränder der unteren und oberen Verstärkung in den Gittern sollten durch eine U-förmige Verstärkung miteinander verbunden sein.

Die Belastung der Stahlbetonplatte wird von oben nach unten übertragen und über die gesamte Fläche der Beschichtung verteilt. Daraus lässt sich eine ähnliche Schlussfolgerung ziehen: Die Hauptarbeitsverstärkung ist die untere, die Zugbelastungen erfährt. Der oberste bekommt die Kompressionslast. In technischen Berechnungen ist es notwendig, zusätzliche Bewehrungsverstärkungen zu berechnen, aber es gibt auch allgemeine Regeln.

Während des Verstärkungsverfahrens des unteren Gitters wird eine zusätzliche Verstärkung zwischen den Lagerstützen in der Mitte gelegt. Wenn ein Bündel oberes Netz über den Lagerstützen liegt. Brauchen auch zusätzliche Verstärkung an Orten der Ansammlung von Löchern und Lasten. Die zusätzliche Verstärkung erfolgt mit separaten Peitschen, die je nach Breite der Spannweiten 400 bis 2000 Millimeter lang sind. Unteres Netz verstärkt zwischen den tragenden Wänden in der Öffnung.

Das obere Gitter sollte über den tragenden Wänden verstärkt sein. Die Verstärkung der Bodenplatten mit ihren eigenen Händen an den Stellen, wo sie auf Säulen getragen werden, unterscheidet sich sehr von der traditionellen Bewehrung, diese Bereiche erfordern zusätzlich die Schaffung von Massenverstärkungen.

Die Platte wird mit einer Betonpumpe gegossen. Beim Gießen ist es zwingend erforderlich, den Beton zu verdichten, wofür er normalerweise einen tiefen Vibrator verwendet. Der Prozess des Aushärtens des Betons wird von seiner Schrumpfung begleitet, die mit dem Trocknen des Betons zunimmt, und Mikrorisse erscheinen auf seiner Oberfläche. Daher wird empfohlen, diese Struktur 2-3 Tage nach dem Betonieren mit Wasser zu vergießen. Beton ist besser, nicht einen direkten Strom, sondern durch Sprühen zu befeuchten.

Bodenplatten: Bewehrung und ihre Eigenschaften

Angesichts der relativ günstigen Preise für Baumaterialien greifen die meisten Menschen auf Eigenbau zurück. Im privaten Wohnungsbau gibt es viele Fragen zum Bauwesen, auch zu solchen wie Geschossdecken. Verstärkung ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer Konstruktion. Wie wird es durchgeführt und ist es möglich, es selbst zu tun?

Design Vorteile

Es gibt mehrere Vorteile, warum Sie Betonplatten als Strukturüberlappung wählen sollten:

  • kann schwere Lasten wahrnehmen;
  • relativ niedriger Preis;
  • die Einfachheit des Designs selbst;
  • Haltbarkeit und Verschleißfestigkeit;
  • gleichmäßige Lastverteilung von der gesamten Überlappung.

Die Stahlbetonplatte ist ein universelles Werkzeug für den Bau von Gebäuden, ihre Größe kann für jeden Bedarf gewählt werden, aber bei Fertigprodukten ist das Gegenteil der Fall. Der fertige Boden ist schwer auf der entsprechenden Größe des neuen Gebäudes zu erfassen. Es ist üblich, mit der Vorbereitung einer Mischung von Zement zu arbeiten, und es gibt wenige Fragen, aber die Verstärkung von Bodenplatten ist eine schwierigere Aufgabe. Bevor Sie mit der Herstellung der Platte beginnen, müssen Sie die Zeichnung vervollständigen. Eine Verstärkung der Platte ohne diese wird nicht empfohlen.

Die wesentlichen Punkte werden in der Zeichnung genau beschrieben:

  • die Größe der Platte, basierend auf dem Grundriss des Hauses;
  • Dicke der Betonplatte;
  • Rasterabstand;
  • Orte zur Stärkung der Platte;
  • geeignete Armaturen;
  • Paarungsmethode.

Verstärkung von Hohlkernplatten: Zeichnung

Merkmale der Bauplatte

Stahlbetonkonstruktionen haben Stärke und Elastizität durch die Kombination von zwei Elementen: Beton (es hat die Härte des Steins) und Metall (verleiht dem Produkt die Elastizität). Die Belastung im Gebäude verteilt sich gleichmäßig von einem Stahlbetonboden zum anderen. Die Masse der Ladung ist das Gewicht der statischen (abhängig von der Schwere der Struktur selbst) und dynamisch (variiert mit der Masse der Objekte, die Anzahl der Menschen, die ständig im Gebäude sind).

Die Steigung der Stäbe in der Platte

Die Überlappung muss der Biegebeanspruchung gut standhalten, daher muss die Härtung der Platten allen Berechnungen entsprechen. Die Platte sollte zwei Bewehrungsmatten haben (untere Reihe und Oberseite). Die Stäbe der Verstärkung sollten entlang und über die Spannweite des Balkens gerichtet sein. Der Betonstababstand für Industriebauten wird nach Ermittlung aller Lasten und Normen festgelegt. Unter der Steigung verstehen wir den gleichen Abstand zwischen den Stäben der Verstärkung, um alle Lasten gleichmäßig zu verteilen. Wenn die Böden in privater Bauweise unabhängig voneinander hergestellt werden, beträgt der zulässige Abstand 150-200 mm.

Verstärktes Gewebe wird in einer Blechdicke von 2,5-3 cm von seiner Oberfläche verlegt. Für Platten können Sie ein fertiges geschweißtes Netz verwenden oder sich selbst - alle Stangen an allen Kreuzungen mit einem speziellen Strickdraht binden. Um Brüche im Verstärkungsband zu vermeiden, ist es nicht empfehlenswert, die Kerne der Bodenplatte selbst zu kochen, da starke Brüche an der Stelle der Akkumulation von Spannungen auftreten können. Diese Art von Bewehrung wird im Produktionsmaßstab verwendet, wo das geschweißte Netz zur Entlastung von Spannungen verarbeitet wird.

Ventile Separatoren

Es ist notwendig, Klammern zwischen den Verstärkungsnetz-Reihen (unten und oben) zu installieren. Dies sind spezielle Teiler des Bewehrungsnetzes (vertikale Elemente), die für eine gleichmäßige Installation der Gitter innerhalb der Platte benötigt werden. Sie können also einen Abstand zwischen den beiden Gittern einhalten. Der Separator kann beliebig gelegt werden - eine Schlaufe oder ein gebogener Haken, sie befinden sich auch im Design mit einer bestimmten Steigung. Die schematische Anordnung der Bewehrung ist in der Zeichnung dargestellt. Alle Kanten der Platte müssen zusätzlich eine bewehrte Bewehrung mit L-förmigen und U-förmigen Elementen enthalten. An Stellen, an denen die Platte auf den Trägern abstützt - besonders.

Wenn die Platten groß und monolithisch sind und von Trägern um den Umfang herum getragen werden, wird eine zusätzliche Verstärkung um den gesamten Umfang herum vorgenommen. Der untere Teil erfährt eine Zugkraft und der obere dagegen nur eine Druckkraft. Es ist besser, die untere Verstärkung zu verstärken (um sie dicker zu machen), da die Hauptzuglast dort konzentriert ist. Es gibt keine besonderen Anforderungen für eine Standardspannweite von 6 Metern, wenn sie größer ist als dieser Wert (Abstand von einer Stütze zur anderen), dann müssen die Anforderungen an die Bewehrungsbewehrung (Festigkeit der Betonplatte) geändert werden.

Wenn die Größe 6 m übersteigt, müssen alle Lasten technisch berechnet werden, und erst danach wird geprüft, ob die Platte zusätzlich verstärkt werden soll oder nicht. Gewöhnlich geht die Verstärkung an den Plattenstützpunkten (Verstärkung der oberen Schichten) und die Mitte der Platte wird in der unteren Schicht mit Verstärkung verstärkt.

Grundlegende Berechnungen

Metallstäbe sollten gegossen werden (ohne Pausen). Wenn die Stäbe aus zwei Teilen bestehen, wird die Überlappung durch die Formel - d * 40 berechnet. Der Wert von d ist der Durchmesser der Verstärkung. Wenn angenommen wird, dass es 20 mm ist, beträgt die Überlappung in diesem Fall 800 mm.

Für Stahlbetondecken wird eine Stahlarmierung der Klasse A3 verwendet. Der empfohlene Durchmesser gemäß den Normen von SNiP von 8-14mm. Nach allen Neuberechnungen können Sie den Zeichnungsplan anpassen. Gemäß den allgemeinen Normen für die Verlegung von Bodenplatten bis zu 6 m wird empfohlen, einen Bewehrungsabstand von 200 mm mal 200 mm zu wählen, und die Dicke der Platte sollte ebenfalls 200 mm betragen. In diesem Fall wird das obere Gitter mit einem Durchmesser von 8 mm Stangen und die oberen 12 mm sein.

Verstärkungsverfahren

Alle Arten von Arbeiten sind in mehrere aufeinanderfolgende Phasen unterteilt:

  1. Installation der Schalung.
  2. Befestigungsvorrichtungen und Mesh.
  3. Beton Gießen.

Das erste, was Sie brauchen, um die Schalung zu setzen. Die Vorrichtung für die Schalung hat ihre eigenen Anforderungen: Sie sollte nicht verformt werden, wenn Beton gegossen wird, sie hält dem Gesamtgewicht der Platte stand, bis der Mörtel vollständig ausgehärtet ist. Die Ladung ist riesig, eine Betonschicht von 200 mm wiegt etwa 0,5 Tonnen, und diese Ladung ist nur für 1 m 2. Daher muss die Schalung stark und stark sein. Schalungsplatten können aus Sperrholz in 18-20 mm hergestellt werden, und die Strahlgröße von 100 mal 100 mm kann als Zahnstangen, Balken und Querstreben verwendet werden. Perfekte und professionelle Schalung zum Gießen von Brammen. Es ist bereits für schwere Lasten ausgelegt, und es gibt Teleskop-Kleinstative, die das Niveau der Latte einstellen und viel Gewicht aushalten können. Solche Ausrüstung ist teuer, und wenn die Konstruktion einmalig ist, ist es möglich, Schalungen und Gestelle bei Firmen oder von anderen Bauorganisationen zu mieten.

Das Schalungsschema ist in jeder Konstruktionsliteratur, aber wenn die Wahl auf einen Fachmann fiel, wird es eine Anweisung zusammen mit der Verpackung geben. Welche Schalung Sie wählen, in der Tat spielt es keine Rolle, Hauptsache ist, alle Flächen auf horizontale Lage zu prüfen und die Ebene mit Hilfe eines Levels, Levels oder anderer Geräte einzustellen. Verstärkungsplatten Bevor Sie mit der Bewehrung beginnen, müssen Sie die Befestigungselemente auf den Boden legen - Kunststoffstützen für die Schutzschicht, deren Höhe von 25 bis 30 mm ist. Weitere parallel gestapelte Stäbe mit gleichen Inkrementen. Dann wird eine weitere Reihe in einem rechten Winkel von 90 Grad eingestellt. Mit Hilfe von Strickdraht werden Netztrennwände mit gleicher Teilung zusammengebunden. Zusätzlich müssen Sie den Rand der Decke verstärken - um das Design zu verstärken. Die Quer- und Längsbewehrungsstäbe werden nacheinander auf die Teiler und U-förmigen Verstärkungselemente gelegt. Die obere Ebene der Bewehrungsstäbe sollte um durchschnittlich 30 mm unter der Schalung liegen. Die Armatur in zusammengesetzter Form muss dem Gewicht der Person widerstehen, wenn der Rahmen starr ist, dann wird es auch keine Verformungen geben.

Gießen Sie die Mischung

Nach Abschluss der Arbeiten mit der Bewehrung können Sie mit der Fertigstellung des ausbetonierten Betons fortfahren. Es ist besser, eine Betonpumpe zu verwenden (spart Zeit), und beim Gießen ist es notwendig, die Mischung mit Hilfe eines tiefen Vibrators zu stampfen (dies beeinflusst die Festigkeit der Platte als Ergebnis). Der Golf der Mischung muss eine Reise gemacht werden, da Beton eine gute Schrumpfung beim Härten geben wird. Damit Mikrorisse nicht auftreten, ist es notwendig, die Oberfläche der Betonplatte für mehrere Tage mit Wasser zu benetzen. Wenn die Platte sehr schnell austrocknet, kann dies nicht vermieden werden. Befeuchten Sie die Oberseite der w / b Platte besser sprühen. Wenn es keinen geschlossenen Raum gibt und das Gießen auf der Straße stattfindet, ist es besser, an einem sonnigen Tag zu arbeiten, Regen kann nur schaden. Der Ofen trocknet durchschnittlich 30 Tage, nur dann können Sie die Schalung entfernen.

Hausbau

Der am häufigsten verwendete Boden in der Konstruktion von einzelnen Flachbauten sind Stahlbetonprodukte mit einer hohlen Struktur. Für ihre Installation benötigt jedoch Hebeausrüstung, die die Gesamtkosten der Arbeit beeinflusst. Darüber hinaus werden vorgefertigte Plattformen für Häuser mit einfachen Formen verwendet.

Inhalt:

Einige Entwickler ziehen es vor, ihre eigene Überlappung aus Stahlbeton zu machen. Diese Methode eignet sich am besten für Objekte mit unregelmäßiger Geometrie. Dies wiederum ermöglicht es Ihnen, sich von Standards zu entfernen und Strukturen aufzubauen, die in Bezug auf die Architektur komplex sind.

Bodenplatte Verstärkung Foto

Vorteile der Bodenplattenbewehrung

Die verstärkte Plattform, die unter Berücksichtigung der technologischen Feinheiten gebaut wurde, wird mehr als ein Dutzend Jahre dauern. Beim Gießen werden sogar Decken (ohne Nähte) und die gleichen Böden erhalten, die keine teure und zeitaufwendige Arbeit an der Innenausstattung erfordern.

Zu den Vorteilen gehören:

  • Gewicht Diese Konstruktion wiegt im Vergleich zu vorgefertigten Stahlbetonplatten deutlich weniger, hat jedoch keinen Einfluss auf die Festigkeit. Aber es erlaubt, die Belastung des Fundaments zu reduzieren und leichtere Baumaterialien zu verwenden;
  • Stärke Das erstaunliche Tandem aus Materialien wie Beton und Eisen schafft eine solide Grundlage. Die Plattform wird verwendet, um großspannige und stark belastete Strukturen zu überlappen;
  • Zuverlässigkeit. Betonkonstruktionen sind aufgrund der Verwendung von Bewehrungen sehr widerstandsfähig gegenüber multidirektionalen Belastungen. Sie widerstehen Lasten von 500 bis 800 kg pro Quadratmeter;
  • Feuerbeständigkeit. Die verwendeten Materialien sind selbst nicht brennbar. Der monolithische Ofen unterstützt die Verbrennung nicht und kann lange einer offenen Flamme standhalten.
  • die Kosten. Die Kosten der Überlappung überschreiten definitiv nicht die Kosten des Fabrikprodukts. Der Endpreis wird durch den ausgestatteten Bereich bestimmt.

Was ist eine Verstärkungsplatte?

  • Der Einsatz dieser Technologie bietet mehr Möglichkeiten bei der Innenraumplanung. In diesem Fall ist die Plattform sehr langlebig. Es widersteht leicht hohen Belastungen, unterliegt keiner Verbrennung und trägt nicht zur Entwicklung von Insekten, Pilzen und anderen pathogenen Bakterien bei.
  • Die Arbeiten werden nach bestimmten Regeln ausgeführt. Baumaterialien werden von bekannten Lieferanten gekauft, weil die Anwesenheit der Ehe inakzeptabel ist. Nur wenn wir uns an die Technologie halten, können wir über die angemessene Designstärke der fertigen Plattform sprechen. Ansonsten kann die Überlappung deformiert werden und zur Zerstörung nicht nur der Bodenplatte, sondern auch des gesamten Gebäudes führen.
  • Die Befüllung der Böden erfolgt mittels abnehmbarer Schalung, in die die Arbeitsbewehrung eingelegt wird. Metallstäbe werden durch Strickdraht miteinander verbunden oder durch eine Schweißmaschine verbunden.
  • Der starre Metallrahmen ist so positioniert, dass er vollständig in die Betonmasse eingelassen ist. Somit wird das Ventil die maximale Last an sich selbst aufnehmen, und die Lösung wird wiederum verhindern, dass der Sauerstoff in den Körper eindringt und das Metall nachteilig beeinflusst.

Bei der Erstellung des Bewehrungsschemas der Platte wird der Einbau der Zusatzbewehrung berücksichtigt, um die Abschnitte zu verstärken:

  • im Zentrum der Zukunftsplattform;
  • Kontakt des Monolithen mit Säulen, Innenwänden, Bögen usw.;
  • wo ist die Konzentration von Lasten (bei der Installation eines Kamins, schwere Ausrüstung, etc.);
  • der Kontakt der Decke mit den Löchern (Ausgang für die Treppe zum Obergeschoss, ein Durchgang für Lüftungs- oder Kaminrohre und andere Systeme).

Tipps zur Verstärkung von monolithischen Bodenplatten

  • Die Berechnung der Dicke der Bewehrungsüberlappung hängt von ihrer Länge ab. Wenn der Abstand zwischen den Lagerstützen 5 m beträgt, sollte die Dicke der Betonplattform 170 mm betragen. Das heißt, die Berechnung verwendet das Verhältnis 1/30. Strukturen mit einer Dicke von weniger als 150 mm dürfen jedoch nicht verwendet werden.

Platte Verstärkung Zeichnung

  • Mit einer minimalen Überlappungsdicke werden Metallelemente in einer Schicht gestapelt. Wenn dieser Parameter größer ist, dann zwei.
  • Für Mörtel verwendet Beton M200 (nicht niedriger). Diese Marke kombiniert gute Leistung und erschwinglichen Preis. Die Druckfestigkeitsklasse beträgt 150 kgf / cm.kv.
  • Der Durchmesser der Stahlstäbe variiert zwischen 8 und 14 mm. Bei einer zweilagigen Anordnung von Metallstäben sollte der Durchmesser des Metallwalzens der unteren Reihe größer sein als der obere. Hier können Sie das werkseitig hergestellte Mesh mit Zellen 150x150 mm oder 200x200 mm verwenden.
  • Die Schalung besteht aus Brettern und / oder feuchtigkeitsbeständigem Sperrholz. Die Stützen sind sicher befestigt, weil das Gewicht der gegossenen Struktur 300 kg pro Quadratmeter erreichen kann. Als tragende Elemente ist es besser, teleskopische Zahnstangenheber zu verwenden, mit denen Sie die erforderliche Höhe mit hoher Genauigkeit einstellen können. Jeder Träger hält einer Belastung von 2-2,5 kg stand.

Verstärkungsplatten machen es selbst

Schalung

  • Dieses Design ist abnehmbar, daher wird empfohlen, die Materialien zu verwenden, die in Zukunft verwendet werden können. Kantenplatten 150x25 mm sind hier geeignet. Sie werden jedoch keine perfekt ebene Oberfläche der zukünftigen Decke liefern, da ein gewisser Fehler in der Dicke dieses Holzes möglich ist. Alle Unregelmäßigkeiten lassen sich leicht unter der Putzschicht verstecken, besonders wenn Sie abgehängte Decken verlegen möchten.
  • In Fällen, in denen es von grundlegender Bedeutung ist, eine ebene Oberfläche zu haben, verwenden Sie anstelle von Platten laminiertes Sperrholz mit einer Dicke von 22 mm. Eine solche Verschalung kostet jedoch eine ordentliche Menge. Die folgende Option wird viel wirtschaftlicher: Die gleichen Verkleidungen dienen als Unterlage, und Sperrholz mit einer Dicke von 8-10 mm wird darüber gelegt.
  • Schalung mit Brettern (150x50 mm) ausstatten, die am Umfang des Raumes angebracht sind. Die Querstangen sind mit einer Neigung von 600-800 mm montiert, unter denen vertikale Stützen oder Teleskopschienen streng nach dem Niveau installiert sind.
  • Auf dem Rahmen werden die Bretter in der Größe 150x25 mm eng verlegt. Es ist nicht notwendig, sie an der Basis oder aneinander zu befestigen, da sonst nach Abschluß der Arbeiten (nach dem Gießen und Trocknen des Betons) große Schwierigkeiten bei der Demontage der Schalung auftreten. Bei Bedarf werden Sperrholzplatten auf die Bretter gelegt.
  • Damit das für die Schalung verwendete Material für andere Zwecke genutzt werden kann, ist das Design mit einer dichten Kunststofffolie überzogen. Die Leinwände werden nur auf der Grundlage der Schalung überlappt (nicht weniger als 200 mm), ohne sich den Enden zu nähern, es ist wichtig, Materialstaus während der Arbeit zu vermeiden.
  • Wenn die Platte als Bodenbelag unter dem Dach dienen soll, ist es besser, statt der Seitenbretter die Bretter aus Ziegeln oder Hohlblocksteinen mit einer der Dicke der Betonschicht entsprechenden Höhe zu verlegen.

Nach der Herstellung der Platte wird die Schalung demontiert, nicht gebrochen. In diesem Zusammenhang sollten sich alle Befestigungselemente an der Außenseite der Struktur befinden.

Armatur

  • Für die Bildung von Platten für kleine Spannweiten können Sie das Gitter mit seinen eigenen Händen verbinden. Es ist ratsam, die Stäbe in der Länge ohne Unterbrechungen zu legen. Wenn ein Strumpfband benötigt wird, werden die Metallelemente mit einer Überlappung von mindestens einem halben Meter montiert.
  • Die Kreuzungspunkte von senkrecht angeordneten Stäben werden mittels einer Draht- oder Schweißmaschine befestigt. Punktschweißen ist relevant, wenn eine Verstärkung mit großem Durchmesser verwendet wird. Beim Schweißen werden dünne Stäbe dünner, was zu einer Abnahme der Festigkeit des Metalls und folglich zu einem Verlust der Tragfähigkeit der fertigen Platte führt.
  • Zum Stricken können Sie einen speziellen Haken verwenden. Allerdings werden hier bestimmte Fähigkeiten benötigt, außerdem muss das Verdrehen von Draht noch verdreht werden. Deshalb können Sie im Rahmen des Baus eines Privathauses die übliche Zange machen.
  • Fertige Metallkarten können den Prozess erheblich erleichtern. Ihre Verlegung erfolgt mit einer Überlappung - mindestens 2 Zellen, dh die gleichen 400 mm werden erhalten. Sie sind mit Hilfe von Drähten miteinander verbunden.
  • Der Metallrahmen sollte nicht direkt auf dem Boden der Schalung liegen. Es ist auf Steinen, gebrochenen Fliesen mit einer Dicke von mindestens 40-50 mm installiert. Wenn die Bemessungsdicke einer Stahlbetonplatte mehr als 150 mm beträgt, wird ein anderes Gitter mit der gleichen Methode gestrickt. Die zweite Verstärkungsschicht sollte von der ersten entfernt sein, aber gleichzeitig sollte die Oberseite vollständig mit Beton überlappt sein.
  • Orte mit erhöhter Belastung werden durch zusätzliche Stäbe verstärkt. Biegeverstärkung sollte mechanisch durchgeführt werden. Die Erwärmung des Metalls verändert seine Struktur, was zu einem Verlust der Duktilität und infolgedessen zu einer Rissbildung des Werkstücks führt.
  • Zwirnwire werden auf ziemlich einfache Weise geerntet. Der Schacht ist an 3-5 äquidistanten Punkten mit Klebeband vorbefestigt, dessen Abstand einer zweckmäßigen Länge zum Verdrehen entsprechen soll. Mit der Mühle wird die Spule durch die mit Klebeband markierten Bereiche geschnitten.

Konkrete Lösung

  • Erleichtert den Prozess des Gießens der speziellen Ausrüstung der Verschalung erheblich. In der Anlage werden der Betonlösung Weichmacher, Hydrophobierungsmittel und andere Additive hinzugefügt, die die physikalischen und technischen Eigenschaften der fertigen Lösung verbessern.
  • Es gibt jedoch nicht immer einen Ort für die Ankunft eines Betonmischers, und die Bestellung für einen kleinen Bereich ist unpraktisch. Daher ist es in einigen Fällen notwendig, das Kneten der Lösung von Hand durchzuführen. Der Ofen muss in einem Schritt gegossen werden, 2-3 Personen brauchen hier Hilfe.
  • Zum Kneten wird ein Teil des Betons genommen: 3 Teile gesiebter Sand; 5 Stück Schutt oder Kies; Wasser 20% der gesamten Schüttgüter.
  • Zuerst mischen sich alle trockenen Komponenten, dann wird die notwendige Wassermenge zugegeben. Es ist problematisch, dies manuell zu tun, so wird hier ein Betonmischer verwendet, der von den Nachbarn im Grundstück genommen oder von Baufirmen gemietet wird.
  • Nach dem Kneten wird die Lösung sofort verwendet. Getrocknete Mischung kann nicht mit Wasser verdünnt werden, leider muss sie weggeworfen werden. Daher ist es wichtig, alle vorbereitenden Arbeiten in der richtigen Menge durchzuführen und unmittelbar vor dem Gießen die Betonlösung zu mischen.
  • Beim Gießen unbedingt einen Vibrator verwenden. Wenn es keine gibt, dann können Sie mit einem Hammer auf ein offenes Gitter und Holzschalungselemente gleichmäßig tippen.
  • Gehärtet schrumpft die Betonmasse, bei einem schnellen Prozess können sich in der Platte Mikrorisse bilden. Um ihr Aussehen zu vermeiden, wird die Oberfläche regelmäßig angefeuchtet und mit einer Plastikfolie abgedeckt, die die Verdunstung von Feuchtigkeit verlangsamt. Die Benetzung erfolgt nicht direkt, sondern durch Sprühen.
  • Beton erreicht seine Festigkeit nach 4 Wochen. Um sicherzustellen, dass die Platte vollständig trocken ist, wird ein Stück Dachmaterial auf einer kleinen Fläche ausgelegt und für einen Tag belassen. Ein dunkler Fleck unter einer Folie aus wasserabweisendem Material zeigt an, dass die Platte nicht trocken und daher nicht gebrauchsfertig ist.

Indem du einfache Regeln befolgst und hochwertige Materialien verwendest, kannst du erstaunliche Ergebnisse erzielen, selbst für Anfänger. Eine solche Decke für ein privates Haus, eine Garage oder ein anderes Gebäude ist die beste Option. Vor allem, wenn für spezielle Geräte kein Zugang zu dem im Bau befindlichen Objekt besteht. Darüber hinaus bietet die verstärkte Decke mehr Möglichkeiten als fertige Betonwaren. Werkseitig hergestellte Produkte in Standardgrößen werden für rechteckige Konstruktionen verwendet. Und diese Technologie ist ideal, wenn Sie von Standardlösungen wegkommen und ein Haus bauen möchten, ohne an quadratische oder rechteckige Formen gebunden zu sein.

Verstärkungsplatte Video

Wie verstärkt man die Platte?

In der modernen privaten Konstruktion werden verstärkt Bewehrungsplatten verwendet.

Verglichen mit der Verwendung von monolithischen Stahlbetonplatten hat die Selbstverstärkung mehrere Vorteile.

Eine solche Überlappung kann unabhängig voneinander montiert werden, wohingegen für die Installation einer Fabrikplatte (massiv, hohl oder mehrfach-hohl) schwere Baumaschinen erforderlich sind.

Ein weiterer Vorteil ist, dass mit Hilfe dieser Technologie Überlappungen für die Platzierung von Nicht-Standard-Formen erstellt werden können, und drittens, auf die gleiche Weise, Treppenstufen und Bogenstürzen hergestellt werden.

Merkmale und Anforderungen für die Verstärkung

Platten-Support-Anforderungen:

  • Überlappung wird empfohlen, um auf seismisch gepanzertem Gurt installiert zu werden;
  • gepanzerte seismische Panzergurte werden durch Schweißen verbunden;
  • für die Armopoyas-Anwendung Beton der Klasse B15 und höher;
  • gepanzerte seismische sind in der gesamten Breite der Wand installiert.

Darüber hinaus verbessert die Verstärkung der monolithischen Bodenplatte die Wärme- und Schalldämmung des Gebäudes und beschleunigt den Bau von Gebäuden.

Aufgrund der geringen Masse von Stahlbetonböden sinkt die Belastung des Sockels, der Brandschutz erhöht sich.

Verstärkte Platten sind unprätentiös gegenüber dem Einfluss der Umwelt, widerstehen einem großen Sicherheitsspielraum, erfordern jedoch einen qualifizierten Ansatz bei der Konstruktion und Konstruktion.

Alle Arten von bewehrten Platten können zur Abdeckung von Wohngebäuden verwendet werden, in denen Wände aus Ziegeln, Porenbeton und großen Blöcken vorhanden sind.

Stahlbetonböden eignen sich auch für Gebäude mit einer Feuchtigkeit von nicht mehr als 60%.

Ventil Anforderungen:

  • Laut SNIP ist es möglich, Verstärkung der Klasse A400C oder warmgewalzten Stahl von 25 G2S, 35 HS-Sorten zu verwenden;
  • Der Durchmesser der Stangen 8-16 mm;
  • Die Hauptlast fällt auf das untere Segment der Platte. Daher können Sie für die obere Verstärkung eine Verstärkung mit kleinerem Durchmesser verwenden. Die Ausnahmen sind die Grundstücke an den Stützstellen, in diesem Fall ist der obere Teil des Monoliths verstärkt;
  • Bei einem großen Abstand zwischen den Spannweiten sowie beim Verlegen der Platte auf den Stützen ist eine Querbewehrung erforderlich;
  • Laut SNIP erfolgt die Querbewehrung mit der Bewehrung der Klasse A240C;
  • Strickdraht wird verwendet, um die Verstärkung zu binden, Zellen werden abhängig vom Zweck der Überlappung hergestellt. Das gesamte Gitter sollte aus einer Verstärkung gleichen Durchmessers bestehen. Wenn Sie kommerzielle Produkte verwenden, wählen Sie Gitter mit Metallstäben mit einem Durchmesser von 8 mm und einem Abstand von 0,4 m oder weniger.

Die Betonklasse hängt von den Parametern des Monolithen ab. In der Regel wird Beton der Klassen B15, B20 und B25 verwendet.

Zusätzlich werden Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit berücksichtigt. Für beheizte Wohnhäuser wird die Betonmarke mit Frostbeständigkeit F50 verwendet, Wasserbeständigkeit wird nicht berücksichtigt.

Bei Böden mit Balkon hängen die Betonparameter von der Klimaregion ab. Das Foto zeigt die Optionen für die Verstärkung.

Überlappungsberechnung

Damit sich die Platte während des Betriebs nicht verformt, ist es notwendig, die Anforderungen des SNIP zu erfüllen, außerdem benötigen Sie eine Zeichnung und eine genaue Berechnung der Eigenschaften des Bodens.

Normalerweise wird die Zeichnung in Form von Quadraten einer bestimmten Größe (mit der Position der Stäbe) dargestellt. Zusätzlich werden Orte zusätzlicher Verstärkung auf die Zeichnung angewendet.

Es gibt eine Software, mit der Sie die Abmessungen der Platte berechnen können. Aber achten Sie in diesem Fall nicht auf Baustoffe.

Daher ist es in schwierigen Fällen, um genaue Zahlen zu erhalten, besser, die Designer zu kontaktieren.

Um die Überlappungsstärke unabhängig zu berechnen, werden die Belastung des Monolithen und die Verstärkungsfestigkeit berücksichtigt. Der letzte Parameter sollte höher sein als die Belastung des Monolithen.

Die Berechnung der Belastung pro 1 m² des Monolithen erfolgt auf der Grundlage von Eigenschaften wie dem Eigengewicht der Platte und der vorübergehenden Belastung. Nehmen wir als Beispiel die Berechnung eines Wohngebäudes mit einer Fläche von 6x10 m.

Der Abstand zwischen den Trägern beträgt 2,5 m Auf der Grundlage dieser Daten ist es möglich, die Dicke des Monolithen zu berechnen (gemäß der Formel L / 35, wobei L die Stufe zwischen den Trägern ist).

Also 2.5 / 35 = 0.071 m oder 71 cm Laut SNIP beträgt die temporäre Last eines Wohnhauses 150 kg, der Sicherheitsfaktor beträgt 1,3. Die Berechnung der Belastung aus dem Eigengewicht der Platte - die Dicke der Überlappung multipliziert 2500.

Die Berechnung der Bewehrung sollte in Übereinstimmung mit den folgenden SNIP-Normen und technologischen Anforderungen durchgeführt werden:

  • Bei Platten, die auf Säulen ohne Kapitelle abgestützt sind, wird eine zusätzliche Verstärkung durch Bereiche über den Oberseiten der Stützen verstärkt. Dank dieser Maßnahme kann vermieden werden, dass der Boden während des Betriebs gezwungen wird;
  • Gemäß der SNIP wird die Berechnung der Dicke der Platte aus dem Bereich der Spannweite durchgeführt. Ein Verhältnis von 1:30 wird normalerweise angewandt. Wenn die Breite der Überlappung zwischen den tragenden Wänden 9 m beträgt, dann beträgt die Dicke der verstärkten Platte 30 cm Wenn notwendig, reduzieren Sie diese Zahl, Sie müssen die verstärkte Struktur verstärken;
  • Eine Verstärkung in einer einzigen Schicht ist nur möglich, wenn die Überlappungsdicke nicht mehr als 15 cm beträgt, wenn alle Normen des SNIP und andere regulatorische Bedingungen des Projekts erfüllt sind. Bei einer Platte mit größerer Dicke wird die Bewehrung in zwei Schichten verlegt - oben und unten;
  • Nach SNIP erfolgt die Querbewehrung in Form von Rahmen oder Klammern;
  • Die Füllung wird mit Beton einer Güteklasse nicht niedriger als M200 hergestellt;
  • Laut SNIP ist eine zusätzliche Verstärkung auf dem unteren Gitter in der Mitte des Monolithen, auf Stützen, um die Löcher herum und an Stellen erhöhter Belastung erforderlich. Zur Verstärkung werden separate Stangen verwendet, deren Länge 40-150 cm beträgt, abhängig von der Belastung und der Breite der Spannweiten.

Verstärkung und Betonieren

Die erste Stufe ist die Installation der Schalung. Sie können Fabrikschalung verwenden oder selbstgemacht machen, was viel weniger kostet.

Für die Schalung werden Bretter 50x150 mm, Holz und dünnes Sperrholz benötigt. Die Produktion von Schalungen für Fußböden ist auf dem Foto zu sehen.

  • Montieren Sie die Teleskopschienen in Reihen von 1-1,2 m Abstand zueinander;
  • Legen Sie auf die Zahnstangen einen Längs- und dann Querträger;
  • Bringe das Holz zusammen, lege Sperrholz über das Netz, befestige es und lege es auf eine Ebene.

Die untere Bewehrungsreihe wird auf die fertige Schalung gelegt. Ordnen Sie die Stangen richtig an, um das Schema der Verstärkungsplatten zu helfen. Direkt an der Schalung befindet sich die erste Bewehrungsreihe.

Das Gitter passt nicht auf das Sondergerüst, so dass am Ende der Arbeiten zwischen Bewehrungsrahmen und Schalung eine Betonschicht lag. Das Netz wird durch Strickdraht zusammengehalten, Schweißen kann nicht verwendet werden.

Jetzt müssen Sie die zweite Reihe von Ventilen setzen, dazu auch spezielle Halterungen verwenden. Die Enden der Bewehrung müssen auf den Tragbalken aufliegen. Merkmale der Installation der Verstärkung können auf dem Foto gesehen werden.


Beton wird in folgenden Anteilen gemischt:

  • Sand - 2 Eimer;
  • Schotter - 1 Eimer;
  • Zement - 1 Eimer.

Alle Komponenten werden in einen Betonmischer gegeben, dann wird Wasser zugegeben. Die Konsistenz der fertigen Lösung sollte saurer Sahne ähneln. Solcher flüssiger Beton füllt gleichmäßig die gesamte Verschalung.

Die erste Schicht sollte mit einer Schaufel leicht gerührt werden, dadurch werden Luftblasen aus der Betonmasse entfernt und alle Hohlräume gefüllt.

Dann wird dicker Beton gegossen und etwa 1-2 cm bis zum oberen Rand der Platte gelassen. Diese Schicht wird mit einer Vibropresse bearbeitet.

Nachdem der Beton ausgehärtet ist, werden Baken installiert, dann wird das letzte Gießen mit Mörtel ohne Schutt gemacht (3 Eimer Sand, 1 Eimer Zement). Wasser wird zu der durchschnittlichen Dichte der Mischung hinzugegeben.

Vor der vollständigen Aushärtung sollte der Beton regelmäßig mit Wasser benetzt werden. Um zu verhindern, dass die Oberfläche reißt, ist die Oberfläche bei heißem Wetter mit einem Film bedeckt. Die Schalung wird nicht vor 30 Tagen entfernt.

Wie verstärkt man die Platte und warum?

Jedes Gebäude wird mit Beton gebaut. Zur Verstärkung wird ein Drahtgeflecht oder ein Bewehrungskorb verwendet. Monolithische Überlappungen sind weit verbreitet, für deren Bildung ein Betonguss von Schalung zwischen den Stützstützen installiert wird. Um die Tragfähigkeit zu erhöhen, müssen Sie die Betonplatte verstärken. Dazu wird eine zusätzliche Bewehrung von Bodenplatten durchgeführt, die den Anforderungen des Projekts entsprechen muss. Es ist wichtig, Berechnungen durchzuführen, die den Abstand zwischen den Wänden berücksichtigen, um die Anzahl und den Durchmesser der Bewehrung zu wählen.

Was ist die Verstärkung der monolithischen Platte?

Ein gemeinsames Element von Wohn- und Industriegebäuden ist eine monolithische Überlappung, die mit einer Verstärkung mit großem Durchmesser verstärkt ist. Um die Elemente des Verstärkungsgitters oder des räumlichen Skeletts zu verbinden, wird es nicht empfohlen, die Struktur durch Schweißen zu schwächen. Die Verbindungen der Stäbe müssen mit geglühtem Draht verbunden sein. Der mit Bewehrung verstärkte Teil des Monolithen kann erhebliche Lasten aufnehmen. Überlappende Bewehrung ist eine Reihe von Maßnahmen zur Stärkung der Betonstruktur.

Die am häufigsten verwendeten Bodenbeläge beim Bau einzelner Flachbauten sind Stahlbetonprodukte.

Die Reihenfolge der Aktionen ist wie folgt:

  1. Zunächst wird ein Projekt entwickelt und eine Bewehrung berechnet, wobei die Dimensionen der Überschneidung, das Ausmaß der bestehenden Anstrengungen berücksichtigt werden. Basierend auf den Berechnungen wird ein Verstärkungsschema entwickelt.
  2. Nach der Vorbereitung der Schilde wird die Schalung zwischen den Hauptwänden installiert. Bei der Montage der Schalungsstruktur werden die Stützelemente eingebaut, die die Tragfähigkeit der Schalung erhöhen.
  3. Als nächstes schneiden Sie das Werkstück, binden Sie den Rahmen und setzen Sie in Schild-Schalung. Die Herstellung und Montage von Metallkonstruktionen erfolgt gemäß einer zuvor entwickelten Projektdokumentation.
  4. Im letzten Schritt wird die Betonlösung in die Schalung gegossen. Nach dem Betonieren wird das Betonmassiv verdichtet. Beton wird regelmäßig für normale Härte angefeuchtet.

Bei der Entwicklung eines Systems zur Verstärkung einer Betonplatte ist die Installation zusätzlicher Stahlstäbe in Problembereichen vorgesehen:

  • in den Kontaktbereichen der monolithischen Platte mit Stützsäulen, Hauptwänden und Bogenstrukturen;
  • in Orten der Konzentration von Bemühungen im Zusammenhang mit der Installation von Heizgeräten, schweren Möbeln oder massiven Geräten;
  • entlang der Kontur der Austrittsöffnungen zu den Obergeschossen sowie um die Öffnungen für Lüftungskanäle und Rauchabzugsrohre;
  • im zentralen Teil der Betonplatte, die eine der am stärksten geschwächten Bereiche der Überlappung ist.

Um Korrosionsprozesse zu verhindern, befindet sich das Bewehrungsgitter auf speziellen Stützen innerhalb des Betonmassivs, die eine Oberfläche von 30-40 mm nicht erreichen. Unter Berücksichtigung dieses Faktors werden die Längen des Stabes ausgewählt und die Unbeweglichkeit des Kraftwerks während des Betonierens sichergestellt. Mit der Technologie der Verstärkung ist es einfach, verbesserte Festigkeitseigenschaften des Betonbodens sowie seine lange Lebensdauer bereitzustellen.

Die Berechnung der Dicke der Bewehrungsüberlappung hängt von ihrer Länge ab

Wie man richtig verstärkt - Anforderungen für die Stärkung der Betonplatte

Die Verstärkung einer monolithischen Bodenplatte ist ein entscheidender Prozess, dessen Erfüllung eine Reihe von Anforderungen stellt.

Beachten Sie bei der Gestaltung der Stahlbetonbodenstruktur folgende Richtlinien:

  • Verwenden Sie Strickdraht mit einem Durchmesser von 1,2-1,6 mm zum Verbinden von Stahlstangen. Die Verwendung von Elektroschweißen ist aufgrund der Verletzung der Metallstruktur an den Verbindungsstellen nicht akzeptabel;
  • stellen Sie die erforderliche Dicke der Betonmasse der Decke in Bezug auf den Abstand zwischen den Hauptwänden zur Verfügung. Die Dicke der Stahlbetonkonstruktion ist 30 mal geringer als der Abstand zwischen den Stützen. Die Mindestdicke der Platte beträgt mindestens 15 cm;
  • Legen Sie die Metallrahmenelemente entsprechend der Überlappungsmaße senkrecht auf. Bei der Mindestdicke der Platte wird die Bewehrung in einer Schicht verlegt. Mit einer Dicke von mehr als 15 cm verstärkt mit zwei Schichten verstärken;
  • Verwendung zum Einbetonieren der Betonmischung mit der Kennzeichnung M200 und höher. Beton dieser Marken hat eine gute Leistung, kann erhebliche Lasten wahrnehmen und hat einen erschwinglichen Preis;
  • Verwenden Sie für die Herstellung von Stahlgitter Bewehrungsstäbe mit einem Durchmesser von 0,8-1,2 cm.Bei der Verstärkung mit zwei Schichten, verwenden Sie eine vergrößerte Größe des Abschnitts des Metallprofils in der unteren Reihe. Mögliche Verwendung des Einkaufsgitters;
  • Baue die Schalung aus gehobelten Brettern oder wasserfestem Sperrholz. Verschließen Sie die Po-Bereiche sorgfältig. Um die Schalung zu verstärken, verwenden Sie Holzstangen mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm oder Metallgestelle vom Teleskoptyp.

Die Beachtung der angegebenen Forderungen bei der Ausführung der Maßnahmen für die Verstärkung wird die Charakteristik der Festigkeit der konstruierten Überlappung gewährleisten.

Die verstärkte Plattform, die unter Berücksichtigung der technologischen Feinheiten gebaut wurde, wird mehr als ein Dutzend Jahre dauern

Zusätzliche Verstärkung von Böden - Vorteile und Schwächen

Die Notwendigkeit, Betonböden zu verstärken, hängt mit den Eigenschaften von Beton zusammen. Das Betonmassiv ist in der Lage, erhöhte Druckbelastungen wahrzunehmen, es ist jedoch anfällig für Zugkräfte und den Einfluss von Biegemomenten. Beton ist nicht in der Lage, Lasten selbst zu dämpfen und erfordert zusätzliche Verstärkung. Um die Zugkräfte zu kompensieren und die Integrität von Stahlbetonkonstruktionen zu erhalten, wird eine zusätzliche Verstärkung der Bodenplatten durchgeführt.

Die Betonplatte, deren Festigkeit durch zusätzliche Bewehrung erhöht wird, ist eine robuste Konstruktion mit einer Reihe von Vorteilen. Hauptvorteile:

  • lange Lebensdauer. Aufgrund der erhöhten Sicherheitsmarge wird die Lebensdauer der Stahlbetonkonstruktion für Jahrzehnte berechnet;
  • keine Fugen, sowie die glatte Oberfläche der Decken und Böden. Teure und zeitraubende Nacharbeiten entfallen;
  • reduziertes Gewicht der monolithischen Bodenstruktur im Vergleich zu handelsüblichen Stahlbetonplatten. Dies reduziert die Belastung des Fundaments erheblich.
  • erhöhte Festigkeitseigenschaften. Die Kombination der Eigenschaften von Stahlbewehrung und Beton ermöglicht es, die Festigkeit der Basis zu erhöhen und ihre Integrität bei erhöhten Lasten sicherzustellen;
  • erhöhte Zuverlässigkeit der Stahlbetonkonstruktion. Der Widerstand gegen Lasten, die in verschiedene Richtungen wirken, wird durch Verstärkung erreicht. Verstärkte Überlappung von 0,5 bis 0,8 Tonnen pro Quadratmeter Oberfläche;
  • Brandschutz. Die Verwendung von nicht brennbaren Baustoffen gewährleistet die Feuerbeständigkeit der Konstruktion. Der Ofen ist in der Lage, lange Zeit unter dem Einfluss von erhöhter Temperatur und offener Flamme die Integrität zu bewahren;
Diese Konstruktion wiegt im Vergleich zu fertigen Betonplatten deutlich weniger, hat jedoch keinen Einfluss auf die Festigkeit.
  • reduziertes Kostenvolumen im Vergleich zur Verwendung von Standardplatten zur Überlappung. Die Kosten für die Konstruktion der monolithischen Überlappung sind im Vergleich zu einer ähnlichen vorgefertigten Struktur wesentlich geringer;
  • keine Notwendigkeit, spezielle Hebeausrüstung und Takelausrüstung zu verwenden. Für die Bildung einer monolithischen Platte benötigt man keinen Kran;
  • gleichmäßige Übertragung der Kräfte von der monolithischen Platte auf die tragenden Wände der Struktur oder Stützsäulen. Die Ausrichtung von Lasten reduziert die Wahrscheinlichkeit von Rissen.

Unter den anderen Vorteilen sollte die Möglichkeit erwähnt werden, überlappende Nicht-Standard-Konfiguration zu gießen. Auf diese Weise können Sie Gebäude unterschiedlicher Komplexität mit einem nicht standardmäßigen Layout erstellen. Ein wesentlicher Vorteil ist die Fähigkeit, Zwischenbodenöffnungen und Verbindungslöcher in der Phase des Betonierens durchzuführen.

Neben den Vorteilen gibt es auch Schwächen:

  • die erhöhte Komplexität der Durchführung von Maßnahmen für die Montage des Bewehrungskorbes;
  • die verlängerte Dauer des Hydratationsprozesses von Zement und dementsprechend eine Reihe von konkreten Betriebsfestigkeiten.

Professionelle Bauherren bevorzugen oft monolithische Decken, die zusammen mit diesen Vorteilen gegen die Auswirkungen von hoher Luftfeuchtigkeit beständig sind und den Raum zuverlässig schallisolieren.

Aus welchem ​​Material werden verstärkte Bodenelemente hergestellt?

Für die Bildung von verstärkten Decken werden folgende Baumaterialien benötigt:

  • Betonmischung, hergestellt auf der Basis von Zement M300, Feinsand und Mittelkies;
  • Stahlstäbe mit einer gewellten Oberfläche, hergestellt aus Verstärkungsstahl der Klasse A4.
Die Plattform wird verwendet, um großspannige und stark belastete Strukturen zu überlappen.

Sie benötigen außerdem folgende Materialien, Werkzeuge und Ausrüstung:

  • geglühter Draht zum Verbinden von Bewehrungsstäben;
  • Spezialbefestigung zur Verstärkung der Bindung;
  • feuchtigkeitsbeständiges Sperrholz oder Platten für die Herstellung von Schalungen;
  • Werkzeuge zum Biegen von Verstärkungsblöcken;
  • Bulgarische oder Spezialzangen zum Schneiden von Stangen.

Vergessen Sie nicht, ein Maßband vorzubereiten, mit dem Sie die notwendigen Messungen durchführen können.

Wir berechnen die monolithische Platte unter erhöhter Belastung

Die Berechnung einer massiven Stahlbetonplatte erfolgt auf der Grundlage eines zuvor entwickelten Schemas unter Berücksichtigung der Anforderungen von Bauvorschriften und Verordnungen.

Basierend auf den Berechnungsergebnissen werden folgende Merkmale ermittelt:

  • Dicke von Stahlbetonböden;
  • Bereich der Bewehrung und Anzahl der Bewehrungsreihen.

Lassen Sie uns getrennt auf jede Art von Berechnung eingehen.

Wie wird die Dicke der Betondecke berechnet?

Die Dicke der geformten Stahlbetonbodenstruktur wird durch den folgenden Algorithmus bestimmt:

  1. Messen Sie den Abstand zwischen den tragenden Wänden.
  2. Teilen Sie diesen Wert durch 30.
  3. Multiplizieren Sie das Ergebnis mit einem Sicherheitsfaktor von 1,2.

Für ein Gebäude mit einem Abstand von 600 cm zwischen den Hauptwänden beträgt die Plattendicke zum Beispiel: 600: 30x1,2 = 24 cm Bei der Planung von belasteten Bauwerken ist es wünschenswert, die Berechnungen Fachleuten anzuvertrauen, die alle Nuancen berücksichtigen.

Der monolithische Ofen hält die Verbrennung nicht aufrecht und kann den Auswirkungen einer offenen Flamme lange standhalten.

Zählen der Anzahl der Rebar-Reihen

Die Anzahl der Bewehrungsebenen wird abhängig von der Dicke der Überlappung bestimmt:

  • einstufige Bewehrung ist erlaubt mit einer Mindeststärke von 150 mm Stahlbetonkonstruktion;
  • Zweistufiger Bewehrungskorb wird mit einer Zunahme der Dicke der Überlappung oberhalb des spezifizierten Wertes konstruiert.

Der Durchmesser der oberen und unteren Verstärkung beträgt 8-12 mm. Wenn die Stäbe gebunden sind, wird ein Gitter mit Zellen in der Form eines Quadrats mit einer Seite von 200-400 mm gebildet.

Design und Zeichnung der oberen Überlappung

Strukturell monolithische Überlappung ist eine vorgefertigte Struktur aus altem Beton, in dem sich das Stromnetz befindet. Das Bewehrungsschema der monolithischen Bodenplatte wird in der Entwurfsphase entwickelt.

Es bietet folgende Informationen:

  • Abmessungen des Verstärkungsgitters;
  • Größen und Abschnitte von Bewehrungsstäben;
  • Profil der verwendeten Stäbe;
  • Verstärkungsanschlussmethode;
  • Abstand zwischen den Bewehrungsstäben;
  • Designmerkmale Gürtelverstärkung.

Basierend auf dem Schema wird die Anzahl der Baumaterialien berechnet und die Reihenfolge der Baumaßnahmen geplant.

Die Verwendung dieser Technologie bietet mehr Möglichkeiten in Bezug auf die Inneneinrichtung.

Zusätzliche Verstärkung von Bodenplatten - vorbereitende Maßnahmen

Wenn Sie planen, eine monolithische Platte zu verstärken, sollten Sie sorgfältig auf die Ausführung der Arbeiten vorbereiten:

  1. Führen Sie Berechnungen zur Stärke durch.
  2. Entwerfen Sie eine Verstärkungsschaltung.
  3. Bestimmen Sie den Bedarf an Baumaterialien.
  4. Bereiten Sie Materialien und Werkzeuge vor.
  5. Schneiden Sie Betonstahl.
  6. Schilde für die Schalung vorbereiten.

Auf die Vorbereitung der Betonlösung in der erforderlichen Menge sollte geachtet werden.

Ein Beispiel für die Verstärkung einer monolithischen Platte

Überlegen Sie, wie Sie eine monolithische Platte am Beispiel des Fußbodens für ein Gebäude mit einer Größe von 6 x 6 m und einer Dicke von 0,24 m Betonplattform richtig verstärken.

Verfahren:

  1. Sammeln Sie die Schildschalung.
  2. Versiegeln Sie die Spalten.
  3. Schneiden Sie Betonstahl.
  4. Verknüpfen Sie ein zweistufiges Gitter mit einer Zelle von 20x20 cm.
  5. Installieren Sie das Gitter in der Schalung auf speziellen Ständern.

Nach der Durchführung der oben genannten Vorgänge Beton gießen.

Wie man die Bodenplatte verstärkt - Schritt für Schritt Anleitung

Die Plattenbewehrung ist eine verantwortungsvolle Operation, die gemäß dem folgenden Algorithmus durchgeführt wird:

  1. Schneiden Sie den Bewehrungsstahl auf die erforderlichen Abmessungen.
  2. Binden Sie das Stromnetz der unteren Ebene.
  3. Ordnen Sie es mit einem Abstand von 30-40 mm zur Oberfläche der Verschalung an.
  4. Befestigen Sie die vertikalen Stangen sicher.
  5. Befestigen Sie die oberen Endstücke an ihnen.

Verwenden Sie ein Strickgerät, um die Steifigkeit der Elemente zu gewährleisten. Nachdem Sie die Steifigkeit des Bewehrungskorbes sichergestellt haben, fahren Sie mit dem Betonieren fort.

Zusammenfassung

Wenn Sie wissen, wie Sie die Platte verstärken, ist es einfach, die Arbeit selbst zu erledigen und Geld zu sparen. Es ist wichtig, die Technologie korrekt zu berechnen und einzuhalten.