Bau der Basis für das Haus von einer Bar

Solches Material wie eine Bar ist einfach zu montieren, hält die Wärme gut, sieht gut aus. Dank dieser und einer Reihe weiterer positiver Eigenschaften wird es zunehmend im Häuserbau eingesetzt.

Ein Haus aus Holz ist nicht zu schwer, so dass Sie es auf dem einfachsten Fundament bauen können, das keine zusätzlichen Kosten erfordert.

Wie wählt man aus einer Bar eine Stiftung für ein Haus?

Einfache Grundlagen für die individuelle Konstruktion, die preiswert und einfach herzustellen sind, lassen sich in drei Typen einteilen.

  • Flachband-Stiftung
  • Säule oder Pfahlgründung
  • Deckenfundament

Jeder von ihnen ist auf seine Weise gut, und die Wahl der besten Grundlage für ein Haus hängt von den Eigenschaften des Bodens und seinen eigenen Vorlieben ab.

Flachband-Stiftung

Diese Art von Stiftung ist weit verbreitet. Dies ist ein Betonband, das unter jede Wand gelegt wird.

Die Arbeiten an der Konstruktion des Streifenfundaments können in die folgenden Stufen unterteilt werden.

  • Standortvorbereitung und Layout
  • Grabenbildung
  • Schalung Konstruktion
  • Sandkissenfüllung
  • Verstärkung
  • Betongießen
  • Trocknen von Designs

Das Fundament wird als flach bezeichnet, da es in einer Tiefe von 60-80 cm in den Boden eintaucht. Daher ist es relativ preiswert. Vertiefte Fundamente dieser Art von Straße. Sie sind im Falle einer großen Anzahl von Stockwerken gebaut, oder wenn es geplant ist, einen großen Keller unter dem Haus zu bauen.

Es ist zu beachten, dass das Fundament mit einer Tiefe von 80 cm nur für nicht fließenden Boden geeignet ist. Wenn der Boden wütet, muss die Struktur 1,5 Meter tief vergraben werden - die Tiefe des gefrierenden Bodens. Dies beeinflusst seinen Wert.

Um also von einer Bar aus ein flaches Bandfundament für ein Haus zu bauen, müssen Sie einen Platz für ein Haus freimachen und den Standort ebnen. Gras mit der obersten Bodenschicht wird entfernt, um die Markierung nicht zu stören. Markieren Sie die Stelle mit Seilen mit Stiften.

Gräben werden ca. 40 cm breit und bis zu 80 cm tief ausgegraben, Grabengruben müssen mit Plastikfolie ausgelegt werden. Dies ermöglicht Ihnen, das Sandkissen vor Verschlammung zu schützen, und die Betonmischung - vor Austrocknung.

Dann in einem Graben wird ein Kissen aus Sand auf den Boden gegossen, sorgfältig gestampft. Dann werden Schalungen und Vorrichtungen installiert. Die Schalung besteht aus Brettern. Ihre Dicke beträgt 20-25mm. Ein Metallstab mit einer Dicke von 10 mm wird zur Verstärkung verwendet. Die Stange muss miteinander verbunden sein, um ein Gitter mit Zellen von 30-40 mm zu haben. Die Stangen werden mit einem speziellen Strickdraht ohne Schweißen befestigt.

Konkrete Vorbereitung

Eine solche Betonmischung ist für das Gießen und Flachbandfundamente und für Plattenfundamente geeignet, die im Folgenden beschrieben werden.

Es ist notwendig, 1 Teil Zement, 3 Teile Sand und 5 Teile Schotter zu nehmen.

Die Zementmarke ist nicht niedriger als M250 und der Sand ist grobkörnig oder mittelkörnig. Der Sand muss gewaschen werden.

Zum Mischen von Betonlösung ist es besser, einen kleinen Betonmischer zu verwenden, da sein Volumen groß sein sollte. Es ist notwendig, die gesamte Stiftung auf einmal zu füllen.

Das Fundament wird anderthalb Monate getrocknet. Bei heißem Wetter muss das Betonband mit einem nassen Tuch abgedeckt werden, und während des Regens - unter Plastikfolie versteckt.

Es ist erwähnenswert, dass wenn Sie ein Haus von einer Bar mit einem Erker bauen, der Grund für das Erkerfenster auf das gleiche Niveau wie unter dem Rahmen vertieft wird.

Wenn das Projekt den Bau eines massiven Hauses beinhaltet, ist es am besten, einen Plattenfundament zu verwenden, der unten besprochen wird. Normalerweise gehören zu Hause Chalets. Dieser Artikel wird über all ihre Vorteile berichten.

Deckenfundament

Ein solches Fundament für ein Haus kann schon auf wucherndem Boden gebaut werden, weil sich die Betonplatte während des Wankens mit dem Boden bewegt. Dies ist ein großer Vorteil des Plattenfundaments.

Die Bauarbeiten gliedern sich in folgende Phasen:

  • Standortmarkierung
  • Eine Grube graben
  • Sanddämpfung und Stampfen
  • Montage der Schalung
  • Abdichtung Installation
  • Gießen Betonplatte
  • Trocknen
  • Installation der Dachabdichtung

Um eine Plattenfundament zu machen, müssen Sie einen Platz unter dem Haus wählen und es ebnen. Dann, in der Form des Hauses, graben Sie einen kleinen Graben aus. Es sollte etwas größer als ein Haus und eine Tiefe von 25-30 cm sein.Sand wird in diese Grube gegossen und vorsichtig gestampft. Aber zuerst wird eine Schuttschicht gegossen. Nach ordnungsgemäßem Stampfen bleiben keine Fußspuren auf dem Sand. Auf dem Sandkissen wird ein Zentimeter Zementestrich angebracht, damit das Kissen bei den weiteren Arbeiten nicht beschädigt wird.

Dann wird auf den Estrich eine Abdichtung von Dachmaterial oder anderem geeigneten Material gelegt. Dachmaterial muss an den Nähten mit einer Lötlampe verbrannt werden. Es ist notwendig, es so zu legen, dass es möglich war, die Enden auf einer Betonplatte zu biegen. Wie für die Dicke der Platte selbst, für ein Haus aus Holz - von 25 bis 30 cm.

Basierend auf der Dicke der Platte wird die Schalung montiert. Was das Streifenfundament betrifft, besteht es aus Brettern, die Schilde aus ihnen herausschlagen. Vor dem Betonieren wird der Ruberoid auf die Schalung gebogen und die Dämmung wird am Ende der zukünftigen Platte verlegt. Üblicherweise wird Plattenschaum verwendet.

Über die gesamte Fläche des zukünftigen Fundaments wird ein Gitter aus Metalldraht montiert. Verstärkung besteht aus zwei Gittern, die übereinander angeordnet sind. Die Stäbe der Verstärkung sind durch Strickdraht miteinander verbunden. Das Netz sollte 30-40 cm lang sein.Wenn alle diese Arbeiten erledigt sind, gießen Sie die Betonplatte.

Wie bei einem Streifenfundament muss der gesamte Betonmonolith gleichzeitig gegossen werden. Brechen Sie die Arbeit, die Nähte auf dem Fundament reduzieren deutlich seine Festigkeit.

Es ist auch notwendig, das Plattenfundament allmählich zu trocknen. Bedecke mit nassen Tüchern vor den sengenden Sonnenstrahlen und Zellophan vor dem Regen.

Nachdem die Grundierung stark ist, muss nach ca. 6 Wochen wieder eine wasserfeste Schicht aufgetragen werden. Dazu werden die Dachbahnen von der unteren Schicht nach oben gebogen und mit der oberen Schicht verbunden, wobei die Nähte mit einer Lötlampe verlötet werden. Über der Abdichtung wird empfohlen, eine Isolationsschicht zu verlegen. Es ist jedoch möglich, das Haus bei der Installation von Fußböden zu erwärmen.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Die Erweiterung des Hauses des Holzes sollte auf der gleichen Art von Fundament gebaut werden, auf dem das Haus gebaut wurde.

Wenn Sie ein Haus aus Brettschichtholz bauen möchten, empfehlen wir, es mit finnischer Technologie zu bauen. Die Vorteile und Merkmale des Baus eines solchen Hauses können Sie hier nachlesen.

Aber wenn Sie nur daran denken, ein Haus von einer Bar aus zu bauen, empfehlen wir Ihnen, sich mit den Minuspunkten in diesem Artikel vertraut zu machen.

Pfahlgründung

Eine andere Art von Fundament, die sich für den Bau eines Hauses aus einer Bar eignet. Sein Vorteil ist, dass ein Haus auf einem Pfahlfundament in jeder Landschaft installiert werden kann. Am Hang zum Beispiel.

Die Arbeit an seiner Herstellung gliedert sich in die folgenden Phasen:

  • Standortmarkierung
  • Berechnen Sie die Anzahl der Pfähle
  • Installation von Pfählen
  • Installationsrost

Es ist nicht notwendig, die Website unter dem Haus auf Stelzen zu ebnen. Sie müssen nur die Anzahl der Pfähle basierend auf ihrem Durchmesser und der Masse des zukünftigen Hauses berechnen. Diese Berechnung wird von Experten vorgenommen. Nachdem sie die Anzahl der Pfähle berechnet haben, sind sie gleichmäßig auf der Baustelle verteilt. Kleine Brunnen sind an den Orten ihrer Installation gegraben.

Welche Stapel für die Stiftung?

Sie können Stahlbeton oder Metall sein. Aber sie müssen mit Hilfe spezieller Ausrüstung in den Boden einschlagen. Daher werden Schraubenpfähle am häufigsten in individuellen Konstruktionen verwendet. Sie können ohne den Einsatz spezieller Maschinen installiert werden.

Was ist ein Schraubpfahl?

Der Schraubpfahl ist ein Rohr aus starkem Metall. Ein Ende des Rohres ist spitz, spezielle Klingen sind daran angeschweißt. Aufgrund dieser Klingen tritt der Stapel in den Boden ein, wenn die Schraube in die Holzplanke geschraubt wird. Die Metalloberfläche ist mit einer speziellen Korrosionsschutzbeschichtung versehen. Die am häufigsten verwendete Grundierung basiert auf Zink. Die Gestaltung der Schaufeln verschiedener Pfähle kann variieren.

Wenn Sie Pfähle für das Fundament wählen, müssen Sie Produkte bevorzugen, die von namhaften Unternehmen hergestellt werden. Lass es teurer sein. Schließlich hängt die Stärke des ganzen Hauses von ihnen ab. Einsparungen sind hier nicht angebracht.

Pfähle werden in vorbereitete Löcher gesetzt und in den Boden gerollt. Ein weiterer Vorteil der Pfähle ist, dass der Boden unter ihnen beliebig sein kann. Es muss nur sichergestellt werden, dass das Ende des Pfahls mit den Klingen nach dem Einschrauben in dichtem Boden lag.

In der letzten Phase der Arbeit werden die Pfähle auf die erforderliche Größe zugeschnitten. Verwenden Sie die Ebene, um die Plattform über den Pfählen wurde streng horizontal angeordnet. Die Pfähle sind durch einen Metallkanal miteinander verbunden. Es werden auch Stahlbetonträger verwendet, die mit ihnen Pfähle verbinden.

Was auch immer das Fundament sein mag, es muss mit hoher Qualität gebaut werden. Dann wird das Haus von einer Bar für eine sehr lange Zeit stehen.

Was ist die beste Grundlage für ein Haus von einer Bar?

In den letzten Jahren gewinnt der private Wohnungsbau immer mehr an Volumen. Eines der am häufigsten verwendeten Materialien in dieser Branche ist Holz: Rundholz und verschiedene Arten von Holz.

Im Vergleich zu Ziegel- oder Blockhäusern ist das Gebäude in der Form eines Balkens am einfachsten gebaut.

Ein unerfahrener privater Entwickler kann jedoch noch eine Reihe von Fragen haben. Vor allem ist es "Was ist die beste Grundlage für ein Haus von einer Bar?".

Arten von Fundamentsbasen

Der Anteil des privaten Bauwesens am Gesamtvolumen der Bauindustrie beträgt 30%. Der Grund liegt in dem Wunsch jeder Person, ihr eigenes Traumhaus zu bauen und gleichzeitig auf die Dienste von professionellen Bauherren zu sparen.

Natürlich sollte ein solches Haus so bequem und stark wie möglich sein, und das Fundament jedes Hauses, einschließlich gepflasterten, ist seine Grundlage. Die Stärke und Haltbarkeit des ganzen Gebäudes hängt davon ab: Es kommt oft vor, dass ein falsch gewähltes oder ausgestattetes Fundament die Ursache für die Zerstörung des Hauses ist.

Ein gutes Haus kann nicht auf einer schlechten Grundlage gebaut werden.

Das Band wird erlauben, einen Keller im Haus anzuordnen

Holz ist im Gegensatz zu den gleichen Ziegeln ein ziemlich leichtes Baumaterial. Heute im Arsenal der Erbauer gibt es die folgenden Arten von Fundamenten für das Haus des Holzes.

  1. Band-Grundlage. Es ist eine universelle Option, die sowohl im privaten als auch im industriellen Bauwesen am weitesten verbreitet ist. Ribbon Fundament für ein Haus von einer Bar ist eine ausgezeichnete Option, die Sie einen Keller oder Keller unter ihm ausstatten können.
  2. Säulenartig. Es hat das Aussehen von Säulen entlang des gesamten Gebäudes. Sie können sowohl separat angeordnet als auch durch Gitter miteinander verbunden sein.
  3. Haufen Es ist äußerlich ähnlich der Säulenvariante, aber in diesem Fall werden im Boden vergrabene Pfähle als Stützen verwendet. Das säulenförmige Fundament für das Barhäuschen wird hauptsächlich auf schwachen oder wassergesättigten Böden verwendet.
  4. Gekachelt. Ein solches Fundament für ein Holzhaus ist selten anzuordnen, da es aus Sicht des Wohnungsbaus eine Reihe von Nachteilen aufweist.

Jede dieser Optionen zeichnet sich durch ihre technischen Merkmale und Merkmale des Geräts aus. Um die richtige Grundlage für ein Blockhaus zu finden, sollten Sie sich mit allen aufgeführten Optionen vertraut machen: ihren Betriebseigenschaften und Konstruktionsnuancen.

Band

Diese Art von Stiftung hat ihren Namen aufgrund der Tatsache, dass es wie ein kontinuierlicher Betonguss aussieht. Es gibt ein solches Band um den Umfang des Gebäudes und unter den inneren tragenden Wänden.

Die Breite des Streifenfundaments ist in der Regel über seine Länge gleich. Für ein Blockhaus sind es in der Regel 40 - 60 cm - das reicht für relativ leichte Strukturen. Die Tiefe der Basis kann unterschiedlich sein:

  1. Ribbon fein begraben Stiftung wird bei der Konstruktion von kleinen Holzbauten auf festem Boden verwendet: Landhäuser, Bäder, Garagen. Die Tiefe des flachen Fundaments überschreitet nicht seine Breite.

Für Wohnhäuser aus Holz mit der durchschnittlichen Tiefe

  • Mitteltiefes Fundament - die am häufigsten verwendete Option beim Bau von Holzhäusern. Die Basis liegt in einer Tiefe von 0,5 bis 1 m.
  • Vertiefte Stiftung. Verwendet in der Konstruktion von massiven Strukturen: Ziegel, Stein, monolithisch. In der Holzbauweise werden solche Fundamente dann verwendet, wenn ein Keller- oder Kellergeschoss geplant werden soll. Das Fundament hier sind gleichzeitig Kellerwände.
  • Die Fundamentbasen sind nur für den Bau auf festen, nicht tragfähigen Böden geeignet. Andernfalls muss das Fundament des Gebäudes unter dem Niveau des Bodenfrierens vergraben werden, was die Kosten der gesamten Konstruktion erheblich erhöhen wird.

    Es ist notwendig, Zeit zu haben, konkrete Lösung an einem Tag zu gießen.

    Der gesamte Prozess des Gießens von Streifenfundamenten läuft auf folgende Vorgänge hinaus:

    • entlang der zukünftigen Außenwände wird ein Graben der erforderlichen Tiefe gegraben;
    • die Schalung ist entlang der gesamten Länge des Grabens angebracht;
    • ein Verstärkungsrahmen wird innerhalb des Grabens und der Verschalung installiert;
    • Betonlösung wird in die fertige Schalung gegossen.

    Pile und säulenförmig

    Mit all den externen Ähnlichkeiten haben sowohl Säulen- als auch Pfahlgründungsgrundlagen signifikante Unterschiede. Pfeilerfundamente sind auf einer flachen Basis auf der Bodenoberfläche installiert. Sie werden für den Bau von Lichtstrukturen verwendet und können die Kosten und die Bauzeit erheblich reduzieren.

    Die Säulen sind praktisch, weil sie auf der Oberfläche installiert werden können

    Im Gegensatz zu Pfeilern sind Pfähle in einer beträchtlichen Tiefe unterhalb des Gefrierpunkts des Bodens vergraben. Pfähle sind so ausgelegt, dass sie die Auftriebskräfte auf Böden mit hohem Bodenwassergehalt neutralisieren.

    Die Bautechnik ist in diesem Fall einfach. Vor allem ist es notwendig, richtig zu berechnen, was für die Gründung des Hauses aus einem Balken gemäß den normativen Tabellen von SNiP gemacht wird. Die Hauptsache ist, dass die gesamte Masse des Gebäudes gleichmäßig zwischen den Stützen verteilt wird, daher beeinflussen Größe und Gewicht des Hauses direkt die Berechnung des Fundaments.

    Für eine einstöckige holzähnliche Struktur wird der Abstand zwischen den Pfeilern oder Pfählen von 1-1,5 m ausreichen.

    Für ein Haus von 8 x 8 m ist es ausreichend, 24 bis 26 Stützen zu installieren.

    Die Träger können aus monolithischen Beton-, Stahl- oder Asbestzementrohren sowie aus Hartholz bestehen. Von oben sind sie durch ein Gitter verbunden - Metall oder Betonumreifung.

    Platte

    Diese Art von Fundament im privaten Bau ist am wenigsten verbreitet. Es ist eine monolithische Betonplatte, die sich unter der gesamten Oberfläche des Gebäudes befindet und gleichzeitig als Rohboden dient. Das Plattenfundament wird normalerweise für leichte Nebengebäude verwendet: Badehäuser, Garagen, Schuppen usw.

    Befindet sich der Standort auf schwachen oder wuchernden Böden, muss die Plattendicke groß genug sein, um eine Zerstörung zu vermeiden. Außerdem sollte die Platte gut verstärkt und aus hochwertigem Beton gegossen werden.

    Auswahlkriterien

    Bevor Sie sich für eine Bar entscheiden, müssen Sie wissen, welche Kriterien in diesem Fall entscheidend sind. In diesem Fall gibt es mehrere Hauptfaktoren der Wahl:

    • Bodentyp;
    • Grundwasserhöhe;
    • Tiefgefriertiefe des Bodens;
    • Erleichterung

    Bodentyp

    Die Stärke des Fundaments hängt von den Eigenschaften des Bodens auf der Baustelle ab, daher ist es vor der Wahl der einen oder anderen Option notwendig, die Art des Bodens zu bestimmen.

    Jeder Boden hat seine eigenen Eigenschaften, die seine Eigenschaften beeinflussen.

    1. Ton In Bezug auf die Gründung ist dies keine sehr gute Option. Tatsache ist, dass Lehmböden sehr empfindlich gegenüber geringsten Veränderungen in der Umwelt sind. Leicht verflüssigt im Regen, austrocknen und in der Hitze knacken. Beim Einfrieren quillt der Ton, was zu einer Verformung des Fundaments führen kann.

    Tonböden sind eines der am schwierigsten zu bauenden Häuser

  • Lehmig. Es ist dem Lehmboden ähnlich, aber sein Inhalt darin überschreitet 30% nicht. Aus diesem Grund hat es eine etwas größere Tragfähigkeit.
  • Zucker. Gemischter tonig-sandiger Boden mit einem Tonanteil von ca. 10%.
  • Sandy. Solche Böden bestehen aus mehr als der Hälfte Sand. Verdichteter Sand ist eine wunderbare Grundlage für Gebäude, die sehr großen Lasten widerstehen können, ganz zu schweigen von dem Fundament für ein Holzhaus. Da Sand fast kein Wasser in sich zurückhält, sind sandige Böden von der Frosthebung kaum betroffen.
  • Grundwasserhöhe

    Das Niveau der unterirdischen Gewässer kann auch eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Fundaments für ein Haus aus Holz spielen. Das hohe Niveau ihres Vorkommens erlaubt möglicherweise keinen Keller oder Keller.

    Wasser wird durch die Wände und Böden des Kellers sickern, was unweigerlich das Auftreten von Pilzen und Schimmel verursachen wird, was wiederum die Integrität des ganzen Hauses bedrohen wird, da Holz extrem anfällig für Pilze ist.

    Um dies zu vermeiden, müssen Sie eine Reihe von kostspieligen Maßnahmen ergreifen: um den Umfang des Entwässerungs-Entwässerungssystems des Gebäudes zu arrangieren, sowie eine mehrschichtige Abdichtung der Böden und Kellerwände.

    Stellen Sie am Standort mit hohem Grundwasserstand sicher, dass das Entwässerungssystem ausgestattet ist

    Neben der Gefahr des Eindringens von Feuchtigkeit in das Gebäude ist der hohe Grundwasserspiegel der Grund für die Frostbelastung des Bodens - seine Deformation beim Einfrieren, wenn der Boden in Form von Hügeln vorsteht.

    Dies geschieht aufgrund der physikalischen Eigenschaften von Wasser, das sich während des Gefrierens ausdehnt. Die Größe der Schwellung kann sehr bedeutend sein und die Zerstörung der Basis des Hauses verursachen.

    Um eine Beschädigung des Fundaments zu vermeiden, sollte die Gründungstiefe eines Gebäudes auf wuchernden Böden unterhalb der Bodenfrostgrenze liegen.

    Für jede Region ist dieser Indikator anders, was aus der folgenden Tabelle ersichtlich ist:

    Abhängig von der Topographie der Site wird die erfolgreichste Basisoption gewählt. Wenn das zukünftige Haus in Hanglage liegt, wäre die Wahl der Säulen- oder Pfahlfundamente am erfolgreichsten. Der Versuch, in diesem Fall ein Streifenfundament oder eine Bodenplatte zu schaffen, kann mit einer Reihe von Problemen technischer und finanzieller Art konfrontiert werden. Um herauszufinden, welche Basis bei höherem Wasserstand besser zu wählen ist, sehen Sie sich dieses Video an:

    Konkrete Vorbereitung

    Um das Fundament für ein Haus mit eigenen Händen aus einer Bar zu füllen, können Sie entweder Fabrikbeton verwenden, der von einem Betonfahrzeug geliefert wird, oder selbst kochen.

    Die erste Option spart Zeit, ist aber teurer. Das persönliche Vorbereiten einer konkreten Lösung erfordert mehr Zeit und Aufwand, reduziert aber die geschätzten Kosten erheblich.

    Zement M-300 oder M-400, eine Mischung aus Sand mit Kies und Wasser werden als Komponenten verwendet.

    Zusätzlich kann die Zusammensetzung von Beton verschiedene Additive enthalten - Frostschutzmittel, Weichmacher usw.

    Sie schützen die Mischung vor vorzeitiger Trocknung bei Hitze oder Frost in der Kälte.

    Der Prozess der Betonherstellung wird streng durch Bauvorschriften geregelt. Wenn Sie die Zutaten in einem Betonmischer mischen, sollten Sie die empfohlenen Proportionen strikt einhalten, da sonst die mit schlechtem Beton gefüllte Bodenfläche zu schwach sein könnte.

    Beton vom Typ M-200 oder M-300 ist sehr geeignet für die Gründung eines Blockhauses. Mehr hochfeste Modelle von Lösungen, die im Holzbau verwendet werden, sind wegen ihrer hohen Kosten unpraktisch. Weitere Informationen zur Herstellung von Betonmischungen finden Sie in diesem Video: Für die Betonmarke M-200 müssen die Komponenten in den folgenden Anteilen gemischt werden:

    • grober Sand - 3 Teile;
    • Kies - 5 Teile;
    • Zement - 1 Teil.
    Die Konsistenz der Lösung sollte wie Sauerrahm sein.

    Wasser wird zugegeben, so dass die Konsistenz der resultierenden Lösung ähnlich zu saurer Sahne mit durchschnittlicher Dicke ist.

    In den Baunormen gibt es keine klar definierten Wasseranteile, da die Dichte der Lösung auch vom Feuchtigkeitsgehalt im Sand oder Sand und Kies abhängt.

    Daher sollte man sich bei der Betonherstellung davon leiten lassen, dass es ausreichend flüssig ist und den gesamten Innenraum der Schalung ausfüllen kann, ohne Hohlräume und Hohlräume zu bilden.

    Die innerhalb des Betonausgusses gebildeten Schalen bewirken eine Schwächung der Tragfähigkeit der Basis. An diesen Orten können die Prozesse der Zerstörung des Fundaments, seiner Rissbildung, Streuung usw. beginnen.

    Um die Bildung von Spülen zu verhindern, sollte der Beton unmittelbar nach dem Gießen vibriert werden. Verwenden Sie dazu ein spezielles Werkzeug - einen elektrischen Vibrator. In Ermangelung dessen können Sie die altmodische Technologie benutzen - die ganze Oberfläche der Verschalung mit einem Hammer oder einer Axt vorsichtig klopfen. Dadurch wird die Betonlösung verdichtet und die darin eingeschlossenen Luftblasen steigen an die Oberfläche auf. Details zu den Basisoptionen für ein Holzhaus finden Sie in diesem Video:

    Als Ergebnis sollte noch einmal gesagt werden, dass die Haltbarkeit eines Gebäudes weitgehend von der Qualität des Fundaments abhängt, auf dem es gebaut wurde. Bevor Sie sich für ein Fundament entscheiden, müssen Sie daher sorgfältig alle technischen Merkmale analysieren und mit der Art des Bodens auf der Baustelle vergleichen.

    Shallow-footed Tape-Stiftung für ein Haus aus einer Bar mit Ihren eigenen Händen

    Der flache Fundamentstreifen (im Folgenden als MZLF bezeichnet) ist eine der Arten von Streifenfundamenten, die sich durch eine geringe Tiefe, eine viel geringere Tiefe des Bodenfrierens und einen relativ geringen Verbrauch an Betonmischung auszeichnet. Dieser Artikel beschreibt die wichtigsten Vor- und Nachteile von MZLF, die häufigsten Fehler in ihrer Konstruktion, eine vereinfachte Berechnungsmethode, die für private Entwickler (nicht Profis) geeignet ist, Empfehlungen für den Aufbau einer Stiftung mit ihren eigenen Händen.

    Die Hauptvorteile von MZLF sind:

    - Rentabilität - Der Verbrauch von Beton ist deutlich geringer als beim Bau einer konventionellen Streifenfundament. Dieser Faktor bestimmt am häufigsten die Wahl dieser Technologie für den Niedrigbau;

    - geringere Arbeitskosten - weniger Erdarbeiten, weniger Betonarbeiten (dies ist besonders wichtig, wenn es nicht möglich ist, die fertige Mischung aus dem Mischer zu füllen);

    - kleinere Tangentialkräfte der Frosthebung aufgrund der reduzierten Seitenfläche des Fundaments.

    Während des Baus des MZLF ist es jedoch notwendig, die Technologie genau zu beobachten, eine leichtfertige Einstellung zum Prozess kann zum Auftreten von Rissen führen, und dann fliegen alle oben genannten Vorteile in das Rohr.

    Die häufigsten Fehler beim Gerät MZLF:

    1) die Wahl der Grundarbeitsgröße der Stiftung im Allgemeinen ohne (auch nur die einfachste) Berechnung;

    2) das Fundament direkt in den Boden gießen, ohne mit einem nicht abrasiven Material (Sand) zu füllen. Gemäß Abb. 1 (auf der rechten Seite) kann gesagt werden, dass im Winter der Boden zu Beton gefrieren und heben, um das Band nach oben zu ziehen, d.h. auf dem Fundament wirken die tangentialen Frostkräfte. Dies ist besonders gefährlich, wenn MZLF nicht isoliert und nicht mit einem hochwertigen Blindbereich ausgestattet ist;

    3) falsche Verstärkung des Fundaments - Wahl des Durchmessers der Bewehrung und der Anzahl der Stäbe nach eigenem Ermessen;

    4) Den MZLF für den Winter unbelastet lassen - es wird empfohlen, den gesamten Arbeitszyklus (Fundamentbau, Wandbau, Kellerisolierung und Blindflächenbau) in einer Bausaison vor dem Einsetzen von starkem Frost durchzuführen.

    Berechnung von flachen Streifenfundamenten.

    Die Berechnung von MZLF basiert wie jedes andere Fundament zum einen auf dem Belastungswert aus dem Eigengewicht des Hauses und zum anderen auf dem berechneten Widerstand des Bodens. Ie Der Boden muss dem Gewicht des Hauses standhalten können, das durch das Fundament auf ihn übertragen wurde. Bitte beachte, dass es der Boden ist, der das Gewicht des Hauses trägt und nicht das Fundament, wie manche glauben.

    Wenn Sie das Gewicht des Hauses berechnen, wenn Sie es wünschen, kann ein gewöhnlicher Privatentwickler trotzdem (zB mit unserem hier befindlichen Online-Rechner...), dann ist es nicht möglich, den berechneten Widerstand des Bodens auf Ihrer Baustelle selbst zu bestimmen. Dieses Merkmal wird von spezialisierten Organisationen in spezialisierten Laboratorien nach geologischen und geodätischen Untersuchungen berechnet. Jeder weiß, dass dieser Vorgang nicht kostenlos ist. Grundsätzlich verwenden Architekten, die ein Hausprojekt erstellen, dieses und berechnen dann basierend auf den erhaltenen Daten das Fundament.

    In diesem Zusammenhang ist es sinnlos, die Formel zur Berechnung der Größe der LSFL in diesem Artikel zu nennen. Wir werden den Fall berücksichtigen, wenn der Bauherr selbst baut, wenn er keine geologischen und geodätischen Vermessungen durchführt und nicht genau den berechneten Widerstand des Bodens in seinem Gebiet kennen kann. In einer solchen Situation können die Abmessungen und das Design des MSLF anhand der folgenden Tabellen ausgewählt werden.

    Die Eigenschaften des Fundaments werden in Abhängigkeit vom Material der Wände und Böden des Hauses und seiner Höhe sowie vom Grad der Bodenerhöhung bestimmt. Wie kann ich das zuletzt beschriebene ermitteln...

    I. MZLF auf mittlerem bis schwerem Boden.

    Tabelle 1: Beheizte Gebäude mit Wänden aus leichtem Mauerwerk oder aus Porenbeton (Schaumbeton) und mit Stahlbetondecken.

    Anmerkungen:

    - Die Zahl in Klammern gibt das Material des Kissens an: 1 - mittlerer Sand, 2 - grober Sand, 3 - Sand-Mischung (40%) mit Schutt (60%);

    - dieser Tisch kann für Häuser mit Holzbalken verwendet werden, der Sicherheitsabstand wird noch größer sein;

    - Optionen für den Bau von Fundamenten und Optionen für die Verstärkung, siehe unten.

    Tabelle 2: Beheizte Gebäude mit Wänden aus isolierten Holzpaneelen (Fachwerkhäuser), Balken und Balken mit Holzböden.

    Anmerkungen:

    - die Zahlen in Klammern bezeichnen die gleichen wie in Tabelle 1;

    - oberhalb der Wertlinie für die Wände aus isolierten Holzpaneelen, unterhalb der Linie - für Block- und Blockwände.

    Tabelle 3: Nicht vergrabene Fundamente von unbeheizten Block- und Riegelstrukturen mit Holzböden.

    Anmerkungen:

    - oberhalb der Linie für Blockwände, unterhalb der Linie für Balkenwände.

    In den folgenden Abbildungen sind MZLF-Konstruktionsvarianten auf mittel- und stark klumpigen Böden dargestellt, die in den Tabellen mit Buchstaben angegeben sind:

    - monolithisches Stahlbetonfundament; - sandige Verfüllung der Nasennebenhöhlen; - Sand (Sand-Kies) Kissen; - Bewehrungskorb; - Blindbereich; - Tiefgang (konventionell gezeigt); - Imprägnierung; - Basis; - Bodenoberfläche; - sandige Bettwäsche; - Rasen

    Option a. - Die obere Ebene des Fundaments fällt mit der Erdoberfläche zusammen, die Basis ist aus Ziegelsteinen.

    Option b. - das Fundament ragt 20-30 cm über die Oberfläche hinaus und bildet eine niedrige Basis oder ist Teil einer Basis.

    Option c. - das Fundament erhebt sich 50-70 cm über dem Boden, während es auch ein Sockel ist.

    Option g - nicht vergrabener Keller; Tabelle 3 zeigt, dass solche Fundamente für unbeheizte Holzgebäude verwendet werden.

    Option d - wird anstelle von Optionen verwendet b. oder in. wenn die Breite des Fundaments die Wandstärke deutlich übersteigt (mehr als 15-20 cm).

    Variante e) - Flachgründungsfundament auf einer Sandstreu wird selten auf schwachen (Boden, Verlandung) Böden mit hohem Grundwasserspiegel für Holzbauten verwendet. Je nach Größe des Gebäudes erfolgt die Einlagerung entweder unter jedem Gurt oder unter dem gesamten Fundament auf einmal.

    Verstärkung von flachen Streifenfundamenten.

    MZLF ist mit Gittern von Arbeitsverstärkung und Hilfsverstärkungsdraht verstärkt. Die Arbeitsbewehrung befindet sich an der Unter- und Oberseite des Fundaments, während sie etwa 5 cm in den Beton eingetaucht werden sollte, das untere Gitter dient dazu, das Fundamentband abzulenken, und das obere, um das Band nach oben zu biegen. Es hat keinen Sinn, die Beschläge in der Mitte des Gürtels zu haben (wie man manchmal im Internet sehen kann).

    Tabelle 4: Grundierungsverstärkungsoptionen

    MZFL-Verstärkungsschemata sind in der folgenden Abbildung dargestellt:

    a - Maschen mit zwei Stäben der Arbeitsbewehrung; b. - Maschen mit drei Stäben der Arbeitsbewehrung; in - T-förmige Verbindung; - L-förmige Eckverbindung; D. - zusätzliche Verstärkung MZLF mit einer großen Breite der Sohle, wenn die Sohle breiter als die Basis von mehr als 60 cm ist (zusätzliches Netz befindet sich nur im unteren Teil).

    - Arbeitsventile (A-III); - Hilfsverstärkungsdraht ∅ 4-5 ​​mm (BP-I); - Stäbe der vertikalen Verstärkung мм 10 mm (A-III), die das obere und untere Gitter verbinden; - Verstärkung zur Verstärkung des Winkels ∅ 10 mm (A-III); - Verbindung durch Drahtverdrehungen (die Länge der Verdrehung beträgt nicht weniger als 30 Durchmesser der Arbeitsbewehrung); - zusätzliche Arbeitsbewehrung ∅ 10 mm (A-III).

    Ii. MZLF auf nepuchinisty und schwach klaren Böden.

    Flachbettfundamente auf nicht feuerfesten und schwach aufgestauten Böden müssen nicht zwingend nur aus Vollbeton hergestellt werden. Andere lokale Materialien können verwendet werden, wie z. B. Bruchstein, rote Keramikziegel. MZLF legte 0,3-0,4 Meter ohne ein sandiges Kissen. Außerdem können sich für Holzbauten und einstöckige Ziegel (oder Porenbeton) Fundamente nicht einmal verstärken.

    Für 2- und 3-stöckige Häuser mit Wänden aus Stein Materialien MZLF verstärkt. Betonfundamente werden durch die 1. Bewehrungsvariante verstärkt (siehe Tabelle 4 oben). Fundamente aus Schutt oder Ziegel werden mit Mauerrosten der Bewehrung BP-I ∅ 4-5 ​​mm mit einer Zellengröße von 100x100 mm verstärkt. Die Netze werden alle 15-20 cm platziert.

    Konstruktionen von MZLF auf unebenen und schwach abrasiven Böden sind in der folgenden Abbildung dargestellt:

    - Gründung; - Basis; - Blindbereich; - Imprägnierung; - Tiefgang (konventionell gezeigt); - Gitter aus Drahtverstärkung, - Verstärkung nach der 1. Variante (siehe Tab.4)

    Optionen a. und b. - für Gebäude aus Holz und einstöckigen Ziegeln (Porenbeton).

    Optionen in. und Stadt - für zwei- und dreistöckige Backsteingebäude (Porenbeton).

    Die Breite der Sohle b wird abhängig von der Höhe des Gebäudes und dem Material der Wände und Böden bestimmt.

    Tabelle 5: Werte der Breite der MZLF-Sohle auf nicht feuerfesten und feuerfesten Böden.

    Phasen der Konstruktion von Flachbandfundamenten und Empfehlungen.

    1) Vor dem Bau des Fundamentes ist ggf. eine hochwertige Entwässerung des Oberflächenregenwassers von benachbarten Baustellen vom Bauplatz zu gewährleisten. Dies geschieht durch Fragmente von Entwässerungsgräben.

    2) Das Fundament ist angelegt und die Gräben sind abgerissen. Es wird empfohlen, die Aushubarbeiten erst nach der Lieferung aller notwendigen Materialien auf der Baustelle zu beginnen. Der Prozess des Extrahierens des Grabens, des Gießens des Bandes, des Verfüllens der Nasennebenhöhlen und des Aufbaus des blinden Bereichs sollte als kontinuierlich organisiert werden. Je weniger es sich im Laufe der Zeit ausdehnt, desto besser.

    3) Grabengräben sind mit Geotextil bedeckt. Dies wird gemacht, um sicherzustellen, dass der Sandstein und die sandige Hinterfüllung der Nebenhöhlen nicht mit der Zeit mit dem umgebenden Boden verlanden. Gleichzeitig geben Geotextilien frei Wasser und lassen die Wurzeln von Pflanzen nicht keimen.

    4) Eine Schicht Sand (Sand-Kies) Kissen wird mit Schichten von Schichten (10-15 cm) mit sorgfältiger Verdichtung abgelegt. Sie werden entweder mit Handstampfern oder Flächenvibratoren verwendet. Sie sollten Rammen nicht leicht behandeln. Die flachen Fundamente sind nicht so kraftvoll wie die Fundamente bis zur vollen Tiefe der Frostdurchdringung gefüllt und daher sind die Werbegeschenke voller Risse.

    5) Die Schalung wird gesetzt und der Verstärkungsrahmen wird gestrickt. Vergessen Sie nicht, sofort eine Wasser- und Abwasserversorgung für das Haus bereitzustellen. Wenn das Fundament ein Sockel ist, denken Sie an die Produkte (gilt nicht für Gebäude mit Boden auf dem Boden).

    6) Beton wird gegossen. Füllen Sie das gesamte Band sollte kontinuierlich gemacht werden, wie sie sagen, in einem Rutsch.

    7) Nach dem Abbinden des Betons (im Sommer 3-5 Tage) wird die Schalung entfernt und die vertikale Abdichtung des Fundaments vorgenommen.

    8) Verfüllung der Nebenhöhlen durch groben Sand mit einer Schicht-für-Schicht-Stopfung wird durchgeführt.

    9) Ein Blindbereich wird gebaut. Es ist ratsam (besonders bei einer geringen Höhe des Grundbandes), den Blindbereich zu erwärmen. Diese Maßnahme reduziert zusätzlich die Frostkräfte, die die MFL im Winter beeinflussen. Isolierung aus extrudiertem Polystyrolschaum.

    Wie am Anfang des Artikels erwähnt, ist es nicht erlaubt, die MZLF unbeladen oder unterbeladen (das Gebäude ist nicht fertig gebaut) für den Winter zu verlassen. Wenn dies geschieht, müssen das Fundament selbst und der Boden um es herum mit irgendeinem wärmespeichernden Material bedeckt sein. Sie können Sägemehl, Schlacke, Blähton, Stroh usw. verwenden. Es ist auch nicht notwendig, den Schnee auf dem Bauplatz zu reinigen.

    Es wird nicht empfohlen, in der Winterzeit in gefrorenem Boden ein flaches Tape-Fundament zu bauen.

    In den Kommentaren zu diesem Artikel können Sie mit Ihren Lesern Ihre Erfahrungen in Konstruktion und Betrieb des MZLF diskutieren oder Fragen stellen, die Sie interessieren.

    Wenn der Artikel für Sie nützlich war, klicken Sie bitte auf eine oder mehrere soziale Schaltflächen. Dies wird wesentlich zur weiteren Entwicklung unserer Website beitragen. Vielen Dank.

    Der Flachfundamentstreifen (MZLF) ist eine Art Streifenfundament, das um 0,3-0,7 m unter der Nullebene liegt Die Konstruktion dieses Fundamenttyps erfordert ein Minimum an finanziellen und Arbeitskosten. MZLF ideal für leichte Gebäude, auf verschiedenen Böden gebaut. Die Stiftung hat ihre Vor- und Nachteile sowie eine spezielle Bautechnik.

    Flachfußfundamente: Umfang, Vor- und Nachteile

    Die Tragfähigkeit des MZLF wird im Vergleich zu den Basen eines anderen Typs als durchschnittlich geschätzt und hängt stark von der Art des Bodens auf dem Gelände ab. Das flache Fundament eignet sich für den Bau von Sommerhäusern, Holzhäusern, Fachwerkhäusern, sowie für Nebengebäude, Bäder, Schuppen usw. Für Ziegelhäuser, große Hütten aus Schaumbeton und Gasblöcken ist eine flache Basis nicht geeignet. Für solche Gebäude wäre eine Kombination aus Fundamenten auf Pfählen, wie z. B. einem flachflorigen Pfahlgürteltyp auf Bohrstützen, eine hervorragende Option.

    Das Fundament dieser Art ist es wünschenswert, auf schwach klumpigen und nicht krümeligen Böden zu bauen. Die ideale Wahl sind sandige und sandige Böden mit geringem Feuchtigkeitsgehalt. Der Grundwasserspiegel muss mindestens 0,5 m niedriger sein als die Verlegetiefe, auf Lehm ist der Bau der MFWL mit Schwierigkeiten verbunden, da die meisten Tonböden gehören zu mittel bis stark tonigen Böden. Merkmale der Konstruktion der Basis mit einer geringen Tiefe der Verlegung auf wogenden Böden beachten Sie unten.

    Die Vorteile dieser Art von Grund gehören

    • Rentabilität, der Verbrauch von Beton ist 30% geringer als bei der Konstruktion eines konventionellen eingelassenen Streifenfundaments oder Fundaments mit einer monolithischen Bodenplatte;
    • Einfachheit der Konstruktion, können Sie Ihre eigenen Hände ohne die Beteiligung von Arbeitnehmern und Spezialausrüstung bauen;
    • eine kleine Menge von Aushubarbeiten - ein enger Graben wird nicht mehr als 0,7 m tief gegraben;
    • der kleine Bereich der Berührung des Designs mit dem Boden.

    Unter den Mängeln merkt MZLF

    • Die Füllung wird bei stabilen Temperaturen über +10 C durchgeführt;
    • begrenzte Anwendung aufgrund geringer Lagerkapazität
    • die Konstruktion ist nur auf einer ebenen Fläche mit einer Neigung von nicht mehr als 5 Grad möglich;
    • Kellermangel im Haus.

    Professioneller Erbauer. 18 Jahre Erfahrung

    Fragen Sie einen Experten

    Wenn Sie planen, eine MZLF-Basis zu bauen und die Baustelle "einzufrieren", dann denken Sie daran, dass Sie die Basis nicht ohne die Last im Winter verlassen können! Beim Einfrieren wird der Boden das monolithische Band herausdrücken, was zur Verletzung seiner Integrität führen wird.

    Design-Merkmale flach-Fundament

    Das flache monolithische Bandfundament wird auf einer flachen Oberfläche errichtet. Wenn Sie ein Haus am Hang bauen, müssen Sie die MZLF mit einer Pfahlgründung kombinieren, wobei die Höhenunterschiede durch Stützen ausgeglichen werden. Für Festigkeit und Verformungsbeständigkeit muss das Design mit SNiP 2.03.01-84 übereinstimmen.

    Im Zusammenhang mit der Gründung der flachen Stiftung ist wie folgt:

    Features MZLF, die beim Berechnen und Erstellen berücksichtigt werden müssen:

    1. Die Tiefe des Bodens der Basis hängt von der Tiefe des Gefrierens des Bodens ab.
    2. Achten Sie darauf, ein Kissen aus trockenen Schüttgütern zu verwenden: eine Mischung aus grobem Sand und Kies.
    3. Mit einem hohen Grundwasserspiegel unter dem Fundament und um ihn herum wird Drainage durchgeführt.
    4. Die Basis, auf der das monolithische Band installiert ist, ist maximal versiegelt.
    5. Unbedingt den Blindbereich zum Entfernen von Regenwasser und Schnee anordnen.

    Angesichts dieser Merkmale können wir schließen, dass der Airbag- und der Blindbereich ein integraler Bestandteil der flachen Basis sind. Anforderungen für den Blindbereich sind in SNiP 2.02.01-83 festgelegt.

    Berechnung der flachen Streifenfundament

    Die Berechnung der MFWL, die auf nieder- und nicht feuerfesten Böden gebaut wird, ist nicht schwierig. Während der Berechnung werden drei Hauptparameter bestimmt:

    Tiefe

    Entschlossen auf der Grundlage der CH "Foundations and Foundations". Das Dokument enthält die folgenden Mindestwerte für die Tiefe des Fundamentfußes:

    • wenn der Boden auf weniger als 2 m - 50 cm gefriert;
    • wenn der Boden bis zu einer Tiefe von 3 m - 75 cm gefriert;
    • wenn der Boden über 3 m - 100 cm gefriert.

    Für die meisten Regionen des mittleren Bandes wird die Tiefe des MZLF 50 cm betragen, für leichte Gebäude, wie zum Beispiel einen Rahmenschuppen oder ein kleines Landhaus, kann dieser Parameter auf 30 cm reduziert werden.

    Monolithische Bandbreite

    Um keine komplexen Berechnungen durchzuführen, empfehlen wir, die Breite der Sohle anhand der Tabelle zu bestimmen:

    Höhe über dem Boden

    Je höher das monolithische Band über dem Boden liegt, desto besser sind die Böden des Hauses vor Feuchtigkeit und Kälte geschützt. Jedoch sollte die Höhe des Fundaments, um Stabilität und Tragfähigkeit zu erhalten, mit seiner Breite korreliert werden. Die beste Option: Die Höhe des Bandes über der Nullmarke entspricht seiner Breite.

    Professioneller Erbauer. 18 Jahre Erfahrung

    Fragen Sie einen Experten

    Beispiel: Die Verlegetiefe beträgt 50 cm Die Breite des monolithischen Bandes auf dem Tisch beträgt 30 cm, daher beträgt die Höhe über dem Boden 30 cm und die Höhe des gesamten monolithischen Bandes beträgt 80 cm. Die Höhe des Schnees hängt von der Region ab (sie kann im Internet gefunden werden). Für Bereiche des mittleren Bandes überschreitet dieser Wert nicht 8-10 cm.

    Berechnung MZLF wogenden Böden

    Beim Bau eines Hauses auf wogenden Böden werden komplexere Berechnungen durchgeführt, deren Zweck es ist, die hebende Verformung zu bestimmen. Es ist ziemlich schwierig, eine solche Berechnung selbst durchzuführen, also müssen Sie es professionellen Designern anvertrauen oder einen vorgefertigten Tisch verwenden:

    In Spalte 2 "Sohlenbreite" und Spalte 3 "Dicke des Kissens" bezeichnet das Zeichen / die Werte für beheizte und nicht beheizte Räume. Die Spalte "Bewehrungsoption" gibt die Mindestanzahl an Bewehrungsstäben an, die zur Verstärkung eines monolithischen Bandes verwendet werden sollten.

    Gerät flaches Fundament: Bautechnik

    Die Technologie der Konstruktion von MZLF ist nicht kompliziert, die Füllung kann nach den SNiPs 3.03.01-87, 2.02.01-83 oder nach unseren Anweisungen durchgeführt werden. Die Basis für das Rahmenhaus 10 x 10 m kann in 1-2 Tagen gegossen werden. Bevor Sie mit dem Gießen beginnen, müssen Sie entscheiden, wo Sie die konkrete Lösung nehmen. Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1. 1 Beton B22.5... B17.5 an der nächsten RBU bestellen. In diesem Fall wird die Mischung zu einem bestimmten Zeitpunkt per Fahrmischer geliefert. Wenn das ABS nicht bis zum Ort des Gießens fahren kann, wird eine spezielle Hülse verwendet, durch die die Betonlösung der Schalung zugeführt wird. Die Bestellung eines Sleeves erhöht die Kosten für ABS-Services leicht. Außerdem müssen Sie für jede Stunde Inaktivität des Spezialfahrzeugs bezahlen.
    2. 2 Bereiten Sie den Beton selbst vor. In diesem Fall werden Sie nicht von der RBU abhängen und viel weniger Geld ausgeben, jedoch wird die Qualität der Betonmischung etwas niedriger sein. Beim Mischen von Beton sollte das Rezept genau befolgt werden. Um zu verhindern, dass der Beton zu früh aushärtet, können spezielle Additive verwendet werden. Beton kann unmittelbar nach dem Einbau der Schalung vorbereitet werden.

    Installation von MZLF: Schritt für Schritt Anleitung von A bis Z

    Vorbereitungsarbeiten und Markup

    Die flache Basis der Vorrichtung beginnt mit der Vorbereitung der Stelle, die Trümmer und entwurzelnde Stümpfe sammeln soll. Oberboden mit Vegetation ist abgeschnitten. Wenn nötig, die Ausrichtung und Füllung des Bodens, gefolgt von Rammen.

    Die Markierung wird wie folgt durchgeführt: Der Umfang des zukünftigen Fundaments wird installiert, und die Zapfenleuchten werden in die Ecken getrieben. Entlang der Zukunft des monolithischen Band gespanntes Seil.

    Professioneller Erbauer. 18 Jahre Erfahrung

    Fragen Sie einen Experten

    Die Diagonale zwischen den Ecken sollte genau 45 Grad betragen. Überprüfen Sie, ob die Ebenheit des Markups Roulette und Gebäudeebene verwendet.

    Grabenzieher und Kissen

    Die Tiefe des Grabens hängt von der Tiefe des Fundaments und der Dicke des Pads ab. Die Breite des Grabens ist 10 cm breiter als die berechnete Dicke des monolithischen Bandes. Es ist notwendig, die Schalung zu installieren. Während des Baus des MFD auf lockeren Böden ist es möglich, die Hänge des Grabens mit Brettern zu verstärken. Die Füllung des Kissens ist notwendig, um die Auswirkungen der Frostkräfte auf das Fundament zu reduzieren. Die Dicke des Kissens beträgt in der Regel 20-30 cm für schwach klumpige und nicht krümelige Böden. Zum Heben - ist bestimmt durch die Tabelle, die oben gegeben ist.

    Korrektes Füllen soll 2 Schichten bilden: die erste ist grober Sand, der gefüllt und dann befeuchtet und gestampft wird, der zweite ist feiner gemahlener Stein oder Kies. Als zweite Schicht können Sie auch Hochofen- oder Kesselschlacke verwenden. Wenn der Grundwasserspiegel hoch ist, wird empfohlen, eine wasserdichte Schicht unter das Kissen zu legen: Dachpappe oder Geotextilien und eine obere Schicht zu bilden.

    Schalung Installation und Verstärkung

    Die Schalung besteht aus gehobelten Brettern, deren Dicke nicht mehr als 3 cm beträgt.Die Schalung ist in einem Graben montiert und ihre Höhe ist 5-10 cm höher als die Höhe des monolithischen Bandes. Der verstärkte Rahmen wird in die fertige Schalung eingebaut. Die Verstärkung des monolithischen Bandes erfolgt gemäß SNiP 52-01-2003 und SP 52-101-2003. Der Bewehrungskorb kann 3 bis 6 Verstärkungslängsträger enthalten, die durch vertikale Brücken miteinander verbunden sind.

    Das Verstärkungsschema wird basierend auf der Breite des Fundamentbandes bestimmt. Die Armatur besteht aus einer gewellten Verstärkung mit einem Querschnitt von 12 mm der Klasse A3. Für ein kleines Gebäude können Sie die Bewehrungsklasse A500S verwenden, deren Kosten viel billiger sind. Die Rahmen sind untereinander überlappend verbunden und bilden einen Verstärkungsknoten. Die Länge der Überlappung sollte 20 Stangendurchmesser nicht überschreiten (20 x 12 = 24 cm). Verbindungen werden durch Schweißen befestigt.

    Für Ecken, an denen sich die Wände des zukünftigen Hauses kreuzen, wird eine Bewehrungskäfigverstärkung benötigt, indem zusätzliche vertikale Stangen montiert werden, die an die Längsstäbe geschweißt werden. Eine solche Verstärkung ermöglicht, dass das Streifenfundament den kritischen Belastungen standhält, die an der Schnittstelle der Wände wirken.

    Es ist möglich, den Bewehrungskorb auf das vorbereitete Kissen zu legen, aber es ist besser, es auf der Anfangsschicht des Betons zu machen. Die Dicke der Startfüllung sollte 20% der gesamten Höhe des Bandes nicht überschreiten. Betongießen hilft, eine glattere Oberfläche zu schaffen, auf der der Bewehrungskorb gelegt wird. Wenn Sie sich entscheiden, die Startschicht nicht zu überschwemmen, sollten Sie Stützpilze verwenden, um den Bewehrungskorb um 5-7 cm über die Oberfläche des Kissens zu heben.

    Professioneller Erbauer. 18 Jahre Erfahrung

    Fragen Sie einen Experten

    Armokarkas sollte sich im Weltraum befinden, niemals in Kontakt mit der Bettung und Schalung.

    Betongießen

    Die Füllung sollte bei einer Temperatur von +10 C und darüber erfolgen. Vor dem Ausgießen muss die Schalung angefeuchtet werden, dann liegt der Beton plan auf. Es ist notwendig, die Mischung in Schichten zu gießen, die Dicke der Schicht sollte 40 cm nicht überschreiten, optimalerweise - 20-30 cm Jede Schicht wird einer Vibrationsverdichtung von 5-10 Minuten unterzogen. Diese Technologie ermöglicht keine Bildung von Hohlräumen im Beton. Um das Betongemisch der Schalung zuzuführen, müssen Sie eine elastische Manschette oder Rinne verwenden.

    Layering Foundation Gießen

    Nach dem Gießen wird die Schalung mit einer dampfdichten Folie abgedeckt. Das Aushärten des Betons dauert 25-30 Tage, danach wird die Schalung demontiert und die Sinus zwischen Fundament und Gräben sind mit Erde gefüllt.

    Wärmender flacher Keller

    Professionelle Bauunternehmer empfehlen MZLF zu isolieren. Es wird empfohlen, dies zum Zeitpunkt der Errichtung der Struktur zu tun. Ein erwärmtes Fundament schützt die Fußböden des Hauses vor Feuchtigkeit und Kälte, was besonders wichtig ist, wenn der Boden "auf dem Boden" angeordnet wird. In diesem Fall wird in Abwesenheit einer Wärmeisolierung die gesamte Wärme vom Boden auf den Boden abgegeben.

    Es gibt externe und interne Isolierung MZLF. Extern - wenn die Isolierung an der Außenseite des monolithischen Bandes angebracht ist, innen - von innen. Die äußere Erwärmung wird als obligatorisch angesehen, und die interne Erwärmung wird normalerweise durchgeführt, wenn das Haus über einen Keller verfügt. Welche Isolierung zu verwenden? Es gibt viele Möglichkeiten. Die beliebtesten sind:

    1. Penoplex. Der dichte Wärmeisolator, der Wärme perfekt bewahrt. Seine Lebensdauer ist viel länger als die von herkömmlichem Schaum. Penoplex ist resistent gegen Nagetiere, Schimmel und nimmt praktisch keine Feuchtigkeit auf. In Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dies das beste Material für die Wärmeisolierung einer flachen Basis.
    2. Styropor. Extrudiertes Material ist in Bezug auf die physikalischen und mechanischen Eigenschaften dem Penoplex etwas unterlegen. Allerdings ist der Preis für eine Platte aus Polystyrol-Schaum 20-30% billiger. Es kann in trockenen und schluffigen Böden mit minimaler Feuchtigkeit verwendet werden.
    3. Polyurethanschaum. Flüssigkeitssprayisolierung ist eine teure Option, aber mit vielen Vorteilen: keine Verbindungen zwischen den Platten, eine Nutzungsdauer von mindestens 50 Jahren, minimale Wasserabsorption und Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien.

    Professioneller Erbauer. 18 Jahre Erfahrung

    Fragen Sie einen Experten

    Es ist strengstens verboten, Wärmedämmstoffe auf Mineralwollebasis zur Wärmedämmung des Fundamentes zu verwenden! Minvata nimmt gut Feuchtigkeit auf, so dämpft die Isolierung schnell und verliert ihre isolierenden Eigenschaften.

    Die Technologie der Isolierung hängt vom ausgewählten Material ab. Platten des Wärmeisolators werden mit Klebstoff an dem monolithischen Band befestigt und dann mit einem speziellen Gewebe verstärkt. Eine Putzschicht wird darauf aufgetragen. Der Abschlussfuß wird mit der Installation des Blindbereichs hergestellt.

    Merkmale der Konstruktion von MZLF auf wogenden Böden

    Die pulverigen Böden lassen die Feuchtigkeit nicht eindringen und verhindern, dass sie tief eindringt, so dass sich die Sedimente an der Erdoberfläche ansammeln. Bei der Errichtung eines Gebäudes aus Blöcken oder Holz auf wogenden Böden muss eine Entwässerung durchgeführt werden, und die Einstreu sollte mindestens 30 cm betragen. Beim Bau von Häusern wird eine Reihe von Schutzmaßnahmen für das Fundament durchgeführt:

    1. Die Befüllung erfolgt aus nicht steinigen Böden. Unter dem Sand- und Kieskissen muss eine Abdichtung verlegt werden. Es ist besser, Geotextilien zu verwenden, die die Verschlammung verhindern.
    2. Die Drainage setzt sich auf der Ebene der Sohle des monolithischen Bandes ab. Drainagerohre werden in einem Abstand von mindestens 1 m um das Fundament verlegt. Die Neigung der Rohre hängt von ihrem Durchmesser ab: Je kleiner das Rohr, desto größer muss die Neigung sein.
    3. Installation von isolierten Blindbereichen. Der Blindbereich erleichtert die Ableitung von Wasser aus der MLF. Eine Dämmschicht unter dem Estrich verhindert das Eindringen von Frost in die wuchernden Böden rund um das Haus.
    4. Gerät Regenwasserkanal. Der Hauptzweck von Regenwasser - effektive Entfernung von Niederschlägen von der Website. Für ein flaches Fundament verhindert gut ausgeführtes Regenwasser das Überfluten und anschließende Einfrieren von aufsteigenden Böden.

    Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, kann ein flaches Fundament, das auf wuchernden Böden gebaut wurde, viele Jahre ohne Probleme bestehen. Um Fehler beim Bau zu vermeiden, empfiehlt es sich, sich mit dem Joint Venture 45.13330.2012 vertraut zu machen, das alle Maßnahmen zum Schutz des MFW auf schwierigen Böden beschreibt.

    MZLF-Fertigbau auf sandigen Böden

    Die meisten sandigen Böden sind schlecht oder uneben. In Gebieten mit solchen Böden ist es möglich, aus vorgefertigten Stahlbetonblöcken seicht zusammenlegbare Unterbauten zusammenzusetzen. Es ist viel einfacher, vorgefertigte Blöcke zu installieren, und ihre Kosten unterscheiden sich minimal von den Kosten der Betonmischung und der Schalung. Verwenden Sie für vorgefertigte MZLF folgende Arten von Blöcken:

    • FBS - rechteckige feste Strukturen;
    • FL - Polsterblöcke trapezförmig mit erhöhter Tragfähigkeit.

    FL-Blöcke sind ausgezeichnet für Rahmenhäuser und Hilfsstrukturen aus Porenbeton, und FBS gelten als universell und haben einen breiten Anwendungsbereich. Die Abmessungen der fertigen Stahlbetonprodukte sind klein, so dass Sie sie ohne Baukran selbst montieren können. Die Installationstechnik des vorgefertigten flachen Kellergeschosses ist ausführlich in SNiP 3.03.01-87 beschrieben. Neben monolithischem Klebeband werden die Blöcke auf dem vorbereiteten Kissen montiert. Deepen FBS ist in Übereinstimmung mit der Berechnung erforderlich. Um die Basis zu verstärken, sind die Blöcke durch Verstärkungsgitter an der Kreuzung der Wände miteinander verbunden.

    Es wird nicht empfohlen, auf wuchernden Böden ein Fertigteil zu machen. Die Frostkräfte werden einzelne Elemente verdrängen, was zur Zerstörung des Fundaments führen wird.

    Bei ordnungsgemäßer Durchführung aller Arbeiten an der Installation der FBS wird das vorgefertigte Fundament einer kleinen Stiftung 70-80 Jahre lang dienen. Dies ist die Betriebsressource, die Betonblöcke haben kann.

    Flache Gründungsfundamente sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit und der Möglichkeit, das Gerät ohne den Einsatz schwerer Maschinen und relativ wenig Geld zu verwenden, für den Bau von Privathäusern beliebt geworden. Wie baut man mit eigenen Händen eine flache Bandfundament?

    Wann wird MZLF angewendet

    Der Flachfundamentstreifen (MZLF) ist eine Art Streifenfundament mit einer Tiefe von nicht mehr als 70 cm.Dieser Sockeltyp hat im einzelnen Bau wegen seiner wesentlichen Vorteile an Beliebtheit gewonnen:

    • relativ niedrige Kosten
    • kleine Menge von Erdarbeiten,
    • keine Notwendigkeit, schwere Maschinen zu verwenden,
    • Anwendbarkeit auf verschiedenen Bodenarten,
    • niedrige Baustoffkosten.

    Sie können Häuser auf ihm bis zu 3 Etagen aus Holz, Balken, Gerahmte, Ziegel mit Leichtbau, aus Schaumbeton bauen.

    Das Fundament eines flachen Untergrundes eignet sich sowohl für ungefilterten als auch für hebenden Boden. Auf biogenen Böden ist das nicht möglich: Torf, Sapropel sowie auf Ton.

    Arten von MZLF

    Flachbandfundamente können sowohl monolithisch als auch modular sein. Das monolithische Fundament ist ein Betonverstärkungsband, das entlang des Umfangs des Gebäudes und unter den tragenden Wänden angeordnet ist. Im Fall eines Fertigteilfundaments besteht dieses Band aus Fundamentblöcken, die mit Zementmörtel zusammengehalten werden. Es wird viel weniger Zeit benötigen, um ein vorgefertigtes Fundament zu schaffen, aber seine Lebensdauer ist geringer als die eines monolithischen.

    Die Kombination von Pfahl- und Streifenfundamenten - Flor-Tape-Flachfundament. In diesem Fall ruht das Band auf Schrauben- oder Bohrpfählen, unter denen ein sandiges oder zerkleinertes Steinkissen hergestellt wird. Pfahlgründung erfolgt auf schwierigen Böden oder mit Höhenunterschieden auf der Baustelle.

    Reihenfolge der Konstruktion

    Bevor Sie eine flache Bandfundament machen, ist es notwendig, eine geodätische Untersuchung durchzuführen, um dies herauszufinden

    • Zusammensetzung und Qualität des Bodens,
    • die Tiefe seines Gefrierens,
    • Grundwasserspiegel.

    Diese Parameter beeinflussen die Wahl des Fundamenttyps und die Gründungstiefe. Wenn Sie jedoch teure Expertise einsparen möchten, reicht es, um die Qualität des Bodens zu bewerten, Löcher an mehreren Stellen auf der Baustelle zu bohren.

    • Lehmboden kann von Hand in den Ball gerollt werden.
    • Der Lehm kann auch zu einer Kugel gerollt werden, aber es wird geknackt.
    • Sandiger Boden bröckelt gleichzeitig teilweise.
    • Sandiger Boden rollt zu einer Kugel unmöglich.

    Die Baustelle muss von Schutt und Pflanzen befreit werden, entwurzelte Bäume, die fruchtbare Bodenschicht entfernen.

    Als nächstes machen Sie das Markup - übertragen Sie die Größe des Hauses auf die Website. Dafür benötigen Sie ein Seil und Heringe. Die erste Note der Vorderwand des Hauses, die auf die Straße blickt. Als nächstes werden zwei andere Wände senkrecht dazu gebaut. Um zu überprüfen, ob ein Rechteck gerade ist, vergleichen Sie seine Diagonalen. In den Ecken verstopfte Baken. In einer Entfernung von etwa einem Meter von dieser Kontur ist ein Blindbereich aus Brettern gebildet, auf denen Seile gespannt sind, die die Abmessungen des Streifenfundaments zeigen. Es kann direkt am Boden mit Kalkmörtel bemessen werden.

    Danach graben Sie einen Graben. Seine Tiefe ist gleich der Dicke des Bandes plus der Dicke des Sandkissens. Die Dicke des Kissens beträgt üblicherweise 20 cm, üblicherweise wird ein Graben für ein flaches Streifenfundament 0,5 m tief und 0,6 bis 0,8 m breit gemacht.

    Unter schweren Konstruktionen, wie der Ofen, eine Veranda, eine Leiter, Gruben graben.

    Das Kissen ist aus Sand, Schotter oder einer Mischung von ihnen, 30-50 cm dick. Eine übliche Variante ist auch ein zweilagiges Kissen: 20 cm Schotter und 20 cm Sand. Wenn der Boden an der Stelle staubig ist, müssen Sie vor dem Füllen des Kissens Geotextilien in den Graben legen.

    Kissen in Schichten gegossen, verdichten jede Schicht. Wenn es doppellagig ist, gießen Sie zuerst 10-15 cm Sand und stampfen Sie ihn herunter. Um diese Aufgabe zu erleichtern, wird Sand befeuchtet. Als nächstes gießen Sie den Kies und stampften auch. Die Oberfläche des Kissens sollte streng horizontal sein, dies kann mit einer Ebene gesteuert werden. Top-Stack-Abdichtungsmaterial - Dachmaterial.

    Monolithische MZLF

    Als nächstes sammeln Sie die Schalung. Verwenden Sie dazu Platten oder Plattenmaterialien wie Sperrholz, OSB und andere. Die Platte muss mindestens 5 cm dick sein, die Bretter werden in Schilde geschlagen. Die Schalung sollte mehrere Zentimeter über der vorgesehenen Betonfläche liegen. Die Höhe des Bandes über dem Boden muss kleiner oder gleich der Tiefe und gleich 4 der Breite des Bandes sein.

    Die Schilde sind mit Stiften befestigt, die durch Schrauben oder Nägel miteinander verbunden sind. Befestigungselemente sollten nicht in der Schalung stecken bleiben. Wenn sie in Beton sind, können Risse auftreten oder sogar ein Stück Beton gebrochen werden. Auch die Schalung für den flachkegelstumpfförmigen Sockel ist zusätzlich mit schrägen Streben (Streben) aus Holz mit einem Querschnitt von mindestens 5 cm verstärkt, die Streben auf der Außenseite in einem Abstand von ca. 0,5 m ablegen, in der Schalung müssen Löcher für die Kommunikation gebohrt werden. Sie werden in das Rohr eingeführt.

    Im Inneren ist die Schalung mit Polyäthylen zur Abdichtung abgedichtet und reduziert die Haftung auf Beton. Es kann auch eine Festschalung aus extrudiertem Polystyrolschaum verwendet werden.

    Verstärkung

    Die Vorrichtung flaches Streifenfundament enthält notwendigerweise Verstärkung. Anker stricken Strickdraht. Die Verwendung von Schweißverbindungen für Pleuelstangen wird nicht empfohlen, da die Korrosion wahrscheinlich an diesen Stellen beginnt. Bewehrungssysteme sind in der Abbildung dargestellt.

    Die minimale Anzahl von Stäben für den Rahmen Flachbodenfundament - 4 Stück. Längsverstärkung sollte Klasse AII oder AIII sein, mit einem gerippten Abschnitt. Je länger es ist, desto besser - jede Verbindung reduziert die Stärke des Rahmens. Bei Querteilen dünnere glatte Verstärkung (6-8 mm) verwenden. Für ein flaches Fundament genügen zwei Verstärkungsbänder, nur 4 Längsstäbe. Von den Rändern des Fundaments sollte die Bewehrung 5 cm auseinander liegen, zwischen den vertikalen Stäben sollten 30-40 cm liegen.

    Es ist besonders wichtig, die Ecken richtig zu verstärken. Dazu werden die Stäbe so gebogen, dass der Eintritt an einer anderen Wand mindestens 40 bar Durchmesser beträgt. In diesem Fall sollte der Abstand zwischen den vertikalen Stäben in der Nähe der Ecken zwei Mal geringer sein als in der Wand.

    Füllen

    Beton ist besser, die Fabrik zu nehmen, die Marke ist nicht weniger als M200 (für Holzhäuser) und M250 (für Ziegel). Bei der Selbstherstellung ist es besser, den Beton nicht manuell, sondern in einem Betonmischer zu mischen.

    Es empfiehlt sich, das gesamte Fundament in einem Schritt zu füllen. Beton wird in Schichten gegossen, jede Schicht wird nivelliert und gestampft. Zu diesem Zweck ist es besser, vibrotamper zu verwenden. Die letzte Schicht wird auf die Markierung der Schalung ausgerichtet. Professionelle Bauherren, die schon mehr als ein Dutzend Fundamente gebaut haben, empfehlen, Beton mit trockenem Zement zu bestäuben. Es ist notwendig, dass die oberste Schicht schneller ergriffen wird. Die Stiftung ist ungefähr einen Monat alt.

    Anschwellend

    Bevor Sie ein Band flaches Fundament auf einem Lehm machen, müssen Sie wissen, dass für solch einen Boden Maßnahmen gegen das Heben benötigt werden:

    Neben der Dämmung der Stiftung, siehe das Video:

    Es ist wichtig! Es ist sehr wünschenswert, den gesamten Arbeitszyklus (Bau eines Hauses) in einer Saison zu vollenden, damit das Fundament nicht ohne Last für den Winter bleibt. Andernfalls können die Frostkräfte das Fundament aus dem Boden drücken, verformen oder brechen. Wenn es nicht möglich ist, ein Haus vor der Kälte zu bauen, muss der Boden um den Keller herum mit einem wärmeisolierenden Material (Stroh, Sägemehl) verschlossen werden. Schnee auf der Website ist nicht notwendig, um zu reinigen.

    MZLF auf Stelzen

    Die Gründung auf Stelzen erfolgt auf schwierigem Gelände. Hierfür werden üblicherweise Schrauben- oder Bohrpfähle verwendet. Unter dem Band gegossen Sandkissen. Es widersteht Bodenhebung.

    Bohrpfähle werden direkt auf der Baustelle gemacht. Dazu werden Brunnen gebohrt, Rohre in sie gelegt, ein Verstärkungsrahmen und mit Beton gefüllt. Die Tiefe der Brunnen sollte unter dem Gefrierpunkt liegen.

    Die Anker der Pfähle müssen mit dem Bandrahmen verbunden sein. Dazu sollte es mindestens 40 cm über die Sohle des Bandes hinausragen.Wenn Schraubenpfähle verwendet werden, werden Löcher darin gebohrt, die Beschläge werden darin eingefädelt und mit dem Rahmen des Bandes verbunden.

    Leichtfüßige Bandfundamente, sowohl monolithisch als auch modular, können unabhängig voneinander hergestellt werden. Auf ihm können Sie Häuser aus verschiedenen Materialien und verschiedenen Höhen (bis zu 3 Etagen) bauen, es wird auf verschiedenen Bodenarten verwendet.

    • Wir bauen ein Haus aus Schaumstoffblöcken mit eigenen Händen
    • Schwimmende Grundlage
    • Schalung für die Stiftung mach es selbst
    • Das Fundament für den Ofen im Bad

    Der Grundstein für das Holzhaus

    Für Wohngebäude ist es üblich, eine Kapitalbasis zu schaffen, aber es gibt einige Ausnahmen, die auf ein allgemeines Konzept - den Bau von Wohngebäuden aus leichten Materialien - hinauslaufen.

    Das Schema des Fundaments für ein Holzhaus.

    Somit ist das optimale Fundament für das Haus der Bar - es ist flaches Band (nicht mit den nicht begraben zu verwechseln, die ausschließlich für Sekundärgebäude verwendet werden). Manchmal wird auch die Plattenvariante verwendet, die jedoch nur mit bestimmten Eigenschaften des Bodens installiert werden kann, weshalb die Meister Kapitalgrundlagen bevorzugen.

    Der flache Fundamentstreifen unter dem Blockhaus ist ziemlich schnell aufgebaut, aber er hat seine eigenen Feinheiten, die berücksichtigt werden müssen. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Verstärkungsrahmen, der die "Wirbelsäule" darstellt und die Stabilität der Basis gewährleistet. Der Grundstein für ein Blockhaus muss sicherlich noch einige zusätzliche Arbeiten durchlaufen, die in den kommenden Jahren für eine zuverlässige Existenz sorgen werden.

    Es ist ratsam, es nicht an Orten zu installieren, an denen das Wasser näher als 1,5 m von der Erdoberfläche entfernt ist, da die Natur während der Erdhebung sehr schädlich sein kann. Wenn es kein Wasser gibt und die Arbeit so korrekt wie möglich ausgeführt wird, dann müssen sich in den nächsten 100 Jahren auch die Enkel nicht um die Qualität sorgen - die Mindestlebensdauer beträgt nur ein Jahrhundert.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Land Vorbereitung

    Im Prozess der Arbeit verwendet werden:

    Grundfundament.

    • Spaten und Sovok-Schaufeln;
    • Schubkarre für Erde;
    • Geotextilien;
    • Maßband;
    • Sand;
    • Holz für die Schalung;
    • Verbindungsmaterial.

    Zu Beginn ist es notwendig, den Boden zu markieren, der den äußeren Umfang des zukünftigen Gebäudes markiert. Danach, 45 cm nach innen, wird das gleiche Markup kopiert. Für eine Steinstruktur ist es notwendig, eine zusätzliche Versteifung für alle 5 m zu installieren (es gibt ein ideales Fadenkreuz solcher Modifikationen beim Arbeiten, daher Gitter aus identischen Quadraten auf dem gesamten Fundament), aber für ein stabförmiges Haus können Sie ihre Anzahl auf 1 pc reduzieren. bei 7,5 m, aber nicht weniger als eine zusätzliche Kante innen. So wird vor Ort der Umfang der zukünftigen Gründung angegeben.

    Die Tiefe des ausgegrabenen Grabens beträgt 0,45 m, und die Wände und der Boden sollten auf das Maximum ausgerichtet sein. Wenn dies nicht gemacht wird, wird es nicht möglich sein, weiterzugehen und ein paar Schritte zu machen.

    Streifenfundamente flach.

    Der Boden ist mit Geotextil bedeckt, danach füllt man ihn mit einem 10 cm dicken Sandkissen, man kann entweder das Pad stopfen oder zwei Tage warten, bis der Sand selbst in die gewünschte Position gebracht ist. Es ist natürlich besser, zu warten und während dieser Zeit alle übrigen Elemente vorzubereiten, um das Fundament eines Holzhauses zu gießen.

    Der letzte Schritt in diesem Stadium wird die Herstellung von Schalungen sein. Normalerweise werden Nadelholzplatten verwendet, aber andere Optionen sind möglich, von denen am häufigsten laminiertes Sperrholz gefunden wird, obwohl Spanplatten manchmal gefunden werden können. Die Höhe der Schalung über dem Boden beträgt 20 cm.

    Für Gelenke, Schrauben und Nägel werden je nach Präferenzen des Meisters verwendet. Beide Materialien werden dann idealerweise aus den Platten entfernt, aber wenn Sie die Schalung für die weitere Verwendung verlassen wollen, passen die Schrauben besser, weil sie selbst nie herauskommen. Nägel sind bei der Arbeit körperlich bequemer - sie spalten nicht versehentlich die Planke während der Fahrt.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Der Verstärkungsrahmen für das Haus von einer Bar

    Hier ist was für seine Konstruktion benötigt wird:

    • Stabverstärkung 12-13 mm;
    • Maßband;
    • Bulgarisch;
    • Schweißvorrichtung;
    • Laster;
    • Plastiksterne.

    Dieses Element der Stiftung wird zu Recht als Skelett bezeichnet. Wenn Sie die Bewehrung entfernen, hält der Beton den ersten ernsthaften Erschütterungen, welcher Art auch immer, stand. Bei seismischer Aktivität wird jedes Betonfundament ohne Verstärkung durch große Risse gehen. Gleichzeitig sollten die Ventile aber so sorgfältig wie möglich verlegt werden, um nicht enttäuscht von der geleisteten Arbeit zu sein.

    Schema des Gerätes verstärkter Rahmen für Streifenfundament.

    Für die Gründung eines Hauses aus einer Bar, ist es notwendig, eine Stange zu verwenden, deren Dicke 12-13 mm ist, die vielen Analoga deutlich überlegen ist. Selbst wenn die minimale Stufe zwischen den Stäben beobachtet wird, wird es immer noch ein wenig von ihnen geben, was einen schwachen Biegewiderstand impliziert, so dass die Stäbe dicker sind.

    Zunächst werden zwei identische Kisten erstellt. Zunächst werden vier Längsstäbe mit einer Stufe von 10 cm verlegt, an denen senkrechte Segmente gleichen Durchmessers mit einer Stufe von 40 cm angeschweißt werden, wobei die Länge der senkrechten Segmente genau von der oberen zur unteren Ebene der Bewehrung liegt und die Schweißnaht sie an der Grenze der möglichen Steifigkeit aneinander befestigen soll.

    Zwischen ihnen werden die Hüllen zu einem Rahmen verschweißt, für den wiederum Abschnitte von Stangen benötigt werden, deren Länge jeweils 38-40 cm beträgt. Das Ergebnis sind improvisierte Tunnel, die von einer Bar aus über das gesamte Fundament des zukünftigen Hauses liegen.

    Es gibt auch einen ähnlichen Weg, um qualitativ hochwertige Tunnel zu erstellen, was nicht nur durch mehrere physische Kosten verursacht wird, sondern auch durch eine erhöhte Qualität:

    Schema der Verstärkung Käfig unterstützt.

    1. Es wird ein Stab genommen, dessen Länge 180 cm beträgt und der zu einem Rechteck mit Kanten von 50 und 40 cm gebogen ist, wobei die Enden des Stabes miteinander verschweißt sind. Die Anzahl solcher "Ringe" wird aus dem Verhältnis von 2 Stück berechnet. auf 1 m.
    2. Die Längsstäbe der Armierung sind in 10 cm-Schritten auf die Ringe geschweißt, das sind 14 Stück. auf 1 Tunnel.
    3. Ein zusätzlicher Verstärkungsstreifen ist an die Rechtecke in der Mitte geschweißt, um eine Versteifung zu erzeugen.

    In jedem Fall sind die Tunnel für das gesamte Fundament vom gleichen Typ, und wenn Sie sie an den Ecken verbinden, müssen Sie sie zusammenschweißen. Bei der Installation auf Sand muss das Metall zusätzlich mit speziellen Kunststoffsternen vor Feuchtigkeit geschützt werden. Dann kann der Verstärkungsrahmen als abgeschlossen betrachtet werden.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Herunterfahren und zusätzliche Elemente

    Auf der letzten Stufe wird nützlich sein:

    Nachdem alle Elemente des Fundaments des zukünftigen Hauses installiert sind, können Sie mit dem Gießen der konkreten Lösung beginnen. Der Prozess selbst ist wünschenswert, um innerhalb eines Arbeitstages abgeschlossen zu werden, um maximale Qualität der abschließenden Arbeit sicherzustellen.

    Der Prozess des Gießens selbst wird in Schichten ausgeführt, und jede neue eingefüllte Schicht muss sofort gepflügt werden, um die angesammelte Luft freizusetzen. Es wird auch einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Qualität der gegossenen Lösung leisten.

    Nach dem Füllen ist es notwendig, das Fundament einmal täglich mit Wasser zu bewässern, um seine Festigkeitseigenschaften zu erhöhen. Beim Aushärten wird die Feuchtigkeit aktiv vom Beton absorbiert, so dass Sie eine stabile Auffüllung benötigen, und das Fehlen von Mikrorissen wird als kleiner Bonus dienen.

    Um eine Basis für Häuser von einer Bar aus zu bauen, müssen Sie zuerst das Fundament berechnen und danach mit dem Bauen beginnen. Zum Beispiel beträgt der Verbrauch von Bewehrung pro 1 m 16,2 m, Sand 4,5 / 100 m³, Beton 0,22 m³. Aus diesen Daten können Sie bei der Berechnung Ihrer eigenen Stiftung für ein Haus aus einem so modernen und interessanten Material wie einer Bar fortfahren.