Wie man einen selbstgemachten Bohrer für Zaunpfosten macht

Die Besitzer von Gehöften oder Vororten haben oft die Notwendigkeit, ein tiefes, schmales Loch zu graben, um Säulen zu errichten, zum Beispiel für einen neuen Zaun, Lauben, Stützen unter einem vertikalen Garten, Blumenbeete, Weinspaliere oder Bögen usw.

Solche engen Löcher, Brunnen müssen manchmal an den unbequemsten Orten gemacht werden. Und solche Löcher, besonders tiefe, können nicht einfach mit einer Schaufel ausgegraben werden, hier wird ein spezielles Gerät benötigt - ein Bohrer.

Die Vorteile dieses Gerätes

Garden Erdbohrer - ein Werkzeug zum Bohren von Brunnen im Boden, die einfach in der Farm Sommerbewohner notwendig ist. Es ist bequem und einfach zu verwalten, hilft, den Aufwand und die Zeit zu minimieren, die zur Lösung der oben genannten Aufgaben benötigt werden, es ist sehr vielseitig: Wenn Sie auswechselbare Blätter mit verschiedenen Durchmessern und Konfigurationen haben, können die Funktionen erheblich erweitert werden. Dieses Werkzeug kann mehrere mit Schaufeln bewaffnete Bagger ersetzen.

Um ein Loch damit zu graben, genügt es, es einfach an den vorgesehenen Ort zu stecken und leicht zu drehen. Um sich vorzustellen, wie eine Gartenbohrmaschine aussieht, denken Sie daran, wie ein normaler Küchenkorkenzieher aussieht. Und das Prinzip seiner Wirkung ähnelt dem Prinzip des Korkenziehers.

Dieses Werkzeug ist sehr leicht und kompakt, so dass Sie es leicht von einem Ort zum anderen bringen und Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen in kleinen Räumen ausführen können. Zu guter Letzt sind deutliche Vorteile des Bohrers bei komplexen Arbeiten zu beachten. Ein Bohrer aus Hartmetallen ist in der Lage, Wurzeln zu schneiden und kleine Steine ​​zu spalten, die sich in der Tiefe befinden.

Funktionalität

Nun, was sind die Möglichkeiten dieses Werkzeugs? Betrachten Sie eine Variante des einfachsten Modells eines Bohrers für Erde mit einer durchschnittlichen Dichte und mit durchschnittlichen körperlichen Fähigkeiten eines Arbeiters. Unter diesen Bedingungen wird ein Loch von 1 m Tiefe und 20 cm Durchmesser in ungefähr 15 Minuten hergestellt. Ein Brunnen mit einer Tiefe von 3 m und einem Durchmesser von 30 cm unter denselben Bedingungen dauert etwa 2-3 Stunden.

Die maximal mögliche Tiefe für die besten Modelle dieses Werkzeugs beträgt 15 m, die Gültigkeitsdauer beträgt mindestens 10 Jahre (ca. 300 Bohrungen).

Arten von Buren

Gartenbohrer unterscheiden sich in Form des Schneidteils voneinander. Schneidelemente sind in Form einer Schraube, spiralförmig (wie in einem Korkenzieher) und in Form von Halbscheiben, zweiblättrig (eine Art Flachschneider). Schneidteile sind abnehmbar und geschweißt, sie können mehrstufig sein. Manchmal beginnt der Bohrer mit kleineren Blättern mit einem allmählichen Anstieg.

Aber das alles betrifft die Buren, die unter Produktionsbedingungen hergestellt werden. Sie können in speziellen Geschäften gekauft werden. Und obwohl ihre Kosten allgemein verfügbar sind (im Durchschnitt etwa 1,5 Tausend Rubel), sind diese Kosten manchmal nicht sehr nützlich. Es sollte auch beachtet werden, dass werkgefertigte Bohrer nicht immer die Anforderungen eines bestimmten zu behandelnden Bereichs erfüllen. Das Werkzeug kann für eine unzureichende Tiefe ausgelegt sein, oder seine Befestigungen entsprechen möglicherweise nicht dem gewünschten Lochdurchmesser.

Unabhängige Produktion

Neben der einfachen Handhabung ist die Gartenschnecke auch relativ einfach zu Hause zu machen. Für den Besitzer, der mit den Sanitärwerkzeugen vertraut ist und weiß, wie man sie benutzt, ist es nicht schwierig. In diesem Artikel werden wir versuchen, Empfehlungen zur Herstellung sowohl der einfachsten als auch der fortgeschrittensten Modelle zu geben. Dies wird helfen, beim Kauf des Tools zu sparen.

Zuallererst müssen Sie eine Zeichnung des ausgewählten Entwurfs machen, unter Berücksichtigung der Größe der beabsichtigten Vertiefung im Boden, seines Durchmessers und seiner Tiefe. Der Durchmesser des Schneidelements sollte 5-7 mm größer sein als die Zukunft des Loches.

In diesem Artikel können Sie die verschiedenen Geräte für das schnelle Legen von Ziegeln sehen.

Wenn Sie interessiert sind, wie man ein Bett aus Brettern herstellt, schauen Sie sich dieses Material an.

Wie man die Mischgrenzen entlang des Zauns richtig anlegt, schneidet und pflegt - lesen Sie hier.

Materialien

Es ist notwendig, Materialien vorzubereiten, nämlich:

  • ein Stück haltbares Blech für die Herstellung von Messern (Klingen),
  • ein Stück Rohr für einen Fahrer von geeigneter Länge,
  • ein Rohrstück mit kleinerem Durchmesser (so dass es in das erste Rohr eingeführt wird) zur Herstellung eines Verlängerungsrohrs,
  • Stück Metallstange für den Griff,
  • Gewindebolzen mit Lämmern,
  • 4 Schrauben mit Unterlegscheiben und Muttern.

Werkzeuge

  • Schweißvorrichtung,
  • Bulgarisch,
  • hammer,
  • elektrische Bohrmaschine mit einem Satz Bohrer für Metall
  • Schleifscheibe zum Schärfen von Schneidelementen
  • Standardsatz von Metallwerkzeugen.

Herstellungsprozess

  1. Auf ein Blechstück zeichnen Sie einen Kreis mit dem gewünschten Durchmesser und markieren Sie dessen Mitte. Schneiden Sie den Rohling der zukünftigen Klinge mit Hilfe der Mühle ab. Dann die Schnittlinie (entlang der Durchmesserlinie) und die Kerbe am Umfang auf das Werkstück auftragen. Schneiden Sie die resultierende Scheibe in einer diametralen Linie in zwei Hälften, machen Sie Schleifschnitte für Knopf auf jeder Hälfte.
  2. Nehmen Sie das leere Rohr für die Herstellung des Knopfes und an einem seiner Enden mit einer Schleifmaschine, um Längsschnitte von 3-4 cm Länge zu machen, von denen mindestens vier sein sollten. Biegen Sie dann mit einem Hammer die Schnitte in die Mitte des Rohrs, so dass sich eine Art Spitze bildet. Jetzt muss es mit einer Schweißmaschine verschweißt werden, damit keine Erde in das Rohr gestopft wird - der Knopf.
  3. Die nächste Stufe ist das Verschweißen der beiden Scheibenhälften mit dem Treiber. Es sollte in einem Abstand von ca. 5 cm in einem Winkel zur Rotationsebene von ca. 20 Grad verschweißt werden. Bereits ein Teil des Bohrers ist fertig.
  4. Der Griff ist senkrecht mit dem Verlängerungsrohr verschweißt: Sie erhalten einen Teil in der Form des Buchstabens "T". Für die Stärke kann der Griff mit einem Metallschal verstärkt werden. Setzen Sie dieses T-förmige Teil in die Rohrkurbel ein und, nachdem Sie ein Durchgangsloch gebohrt haben, verbinden Sie beide Teile mit einem Stift mit Schafen. Es kann mehrere solcher Öffnungen in dem Verlängerungsrohr geben, um die Gesamtlänge des Knopfes nach Bedarf einzustellen.
  5. Boer ist bereit. Es bleibt nur die Klinge zu schärfen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Schneide an den Messern geschärft ist mit der Erwartung, dass die Spitze nach unten zum Boden der zukünftigen Grube gerichtet sein sollte.

Das folgende Video zeigt deutlich diesen Prozess:

Wie man das Werkzeug verbessert

  • Zuerst können Sie einen Bohrer mit austauschbaren Fräsern machen. Dann wird es möglich sein, Brunnen mit unterschiedlichen Durchmessern zu bohren. Zu diesem Zweck müssen Sie nicht nur Ersatzschneider in passenden Größen herstellen, sondern auch eine Methode zum Anbringen austauschbarer Klingen an dem Knopf bereitstellen. Die unkomplizierteste Art der Befestigung können zwei geschweißte Platten aus dem gleichen Blech sein, die als Befestigungsplattformen für die Schaufeln dienen. Sie sollten auch in einem Winkel von 20 Grad zur Rotationsebene geschweißt werden. In den Klingen und Befestigungsplatten müssen Löcher für die Schrauben 2 an jeder Platte und dementsprechend an jeder Klinge gebohrt werden. Die Fräser werden mit herkömmlichen Schrauben (M6) mit Unterlegscheiben und Muttern befestigt. Es ist zu beachten, dass die Schrauben mit Gewinde nach oben eingelegt werden müssen, damit sie den Bohrvorgang nicht beeinträchtigen.
  • Zweitens ist es möglich, ein schärferes und daher funktionelleres unteres Ende der Kurbel zu bilden. Schneiden Sie dazu eine dünne Blechplatte von ca. 10 cm Länge und ca. 2 cm Breite ab, schleifen Sie diese auf einer Seite mit einem Schleifer auf dem Konus zu einem Spike. Anstelle von Einschnitten am Ende des Knopfes müssen Sie nur dieses Ende abflachen, nachdem Sie die beschnittene Platte eingesetzt und mit einer Schweißmaschine verschweißt haben. Es wird so etwas wie Spitzen werden. Als Option für solche Spitzen kann die Platte jedoch etwas länger gemacht werden (15-17 cm) und, wenn sie heiß ist, sie wie eine kleine Schnecke aufrollen (erinnern Sie sich noch einmal an den Korkenzieher). Und der Rest verhält sich wie in der ersten Version. Einige Handwerker vermuteten als eine Schraube, um einen Bohrer mit dem passenden Durchmesser für Holz oder Metall zu schweißen. Dies erleichtert den Bohrvorgang erheblich. Der Bohrer selbst geht wie ein Uhrwerk zu Boden.
  • Drittens (es ist für besonders dichte, tiefe Erdschichten geeignet) ist es möglich, einen kleinen Flachschneider zwischen dem Fräser und dem Pflücker zum vorzeitigen Lockern des Bodens zu verschweißen. Er besteht aus zwei Platten mit den Maßen 8x3 cm und führt während des Bohrens eine zusätzliche Ausrichtung aus, was diesen Vorgang erheblich beschleunigt.
  • Viertens können Sie für die Herstellung des Cutters fertige Scheiben verwenden, wie zum Beispiel eine Schleifscheibe für die Bearbeitung von Stein. Es ist nicht einmal notwendig, sie zu halbieren, sondern nur einen Einschnitt entlang der Linie des Radius zu machen und das Loch in der Mitte entsprechend dem Durchmesser des Fahrers zu vergrößern. Dann können Sie es begradigen, indem Sie die Kanten des Einschnitts in verschiedene Richtungen spreizen und dadurch eine Art Schnecke bilden. Dann schweißen wie in vorherigen Fällen. Eine sehr gute Lösung ist es, aus einer Scheibe eine Kreissäge zu machen. Seine scharfen Zähne behandeln brillant die widerstandsfähigsten Wurzeln der Bäume, die sich auf dem Bohrweg befinden. Es ist ähnlich wie die Scheibe aus der Mühle vorbereitet.

Also haben wir mehrere Optionen für eine Gartenbohrmaschine zu Hause demontiert. Zustimmen, es ist nicht sehr schwierig für einen Heimwerker. Es bleibt nur übrig, die annehmbarste Option zu wählen und sich ein wunderbares Gerät zu machen, das die Arbeit im Garten und auf dem Land für viele Jahre erleichtern wird. Und auf die Herstellung selbst wird nur etwa 2 Stunden dauern.

Pflegen

Wenn Sie möchten, dass Ihr Werkzeug Ihnen viele Jahre treu bleibt, vergessen Sie nicht die einfachen Regeln der Pflege für ihn:

  • Nach der Herstellung ist es wünschenswert, sie mit einer Korrosionsschutzflüssigkeit zu überziehen und mit Metallfarbe zu streichen.
  • Nach der Arbeit mit ihm reinigen Sie es von den Überresten der Erde, jedes Mal, um die Integrität der Klingen zu überprüfen.
  • Alle Schäden müssen sofort repariert werden, decken Sie diese Stellen mit Korrosionsschutzflüssigkeit ab.
  • Vor dem Bohren ist es ratsam, die obere Bodenschicht mit einer Schaufel leicht zu lockern, um den Einstieg in den Bohrer zu erleichtern.

Wie man mit eigenen Händen einen Bohrer für einen Brunnen macht: die Schemen der besten hausgemachten Produkte

Zum unabhängigen Bohren eines Brunnens unter Wasser wird ein einfaches Gerät benötigt. Es enthält ein abnehmbares Rohr, das vergrößert werden kann, wenn die Tiefe der Struktur zunimmt, der Griff, mit dem die Rotation ausgeführt wird, und der Bohrer - das Hauptstrukturelement.

Wenn Sie sich entschieden haben, mit Ihren eigenen Händen eine Bohrung für den Brunnen zu machen, werden wir Ihnen helfen, indem Sie in diesem Artikel die notwendigen Informationen zu dem für Sie interessanten Thema sammeln.

Drehbare Handbohrmaschinen

Es gibt zwei Arten von Bohrern, die üblicherweise verwendet werden, um Arbeiten an der manuellen Rotationsbohrung von Bohrlöchern durchzuführen:

Beide Werkzeuge verfügen über solche Konstruktionsmerkmale, mit denen Sie ohne zusätzliche Ausrüstung bohren können.

In seinem Kern ist der Spiralbohrer ein sehr großer Bohrer. Es schneidet mit seiner scharfen Hartmetallschneide in den Boden, deren Kante in Form eines Kegels geschärft ist.

Oberhalb der Schneidfläche des Werkzeugs verläuft die Spirale spiralförmig. Der größte Durchmesser dieser Spirale bestimmt einen so wichtigen Parameter wie die Größe des zukünftigen Bohrlochs.

Während des Drehens gräbt sich die Schneide in den Boden ein und schneidet sie, wonach sie sich entlang der Spiralstreifen bewegt und mit ihrer Hilfe herausgedrückt wird.

So in Richtung Bohren schafft eine zusätzliche Betonung. Während des Bohrens des Bohrlochs sammelt sich der aus der Mine extrahierte Restboden zwischen den Windungen der Schnecke an. Der Bohrer muss regelmäßig zur Reinigung an die Oberfläche gebracht werden.

Um einen Spiralbohrer selbst herzustellen, können Sie einen zylindrischen Stab verwenden, an den unten eine Schneidspirale aus Stahlband geschweißt ist. Erdarbeiten mit einem solchen Werkzeug durchzuführen, kann sogar auf bröckeligen und festen Böden erfolgen.

Die Struktur der Drill-Löffel enthält eine Metallstange, deren Ende mit einem Zylinder eines bestimmten Durchmessers ausgestattet ist. Dieser Zylinder hat in seinem unteren Teil einen longitudinalen oder spiralförmigen Schlitz. Die Methode der Bodenaufnahme diente als Grundlage für den Namen des Bohrlöffels.

Relativ zur Achse der Metallstange ist der Löffel um etwa 10-15 mm zur Seite verschoben. Aufgrund seines Versatzes bohrt dieses Werkzeug ein Loch, dessen Durchmesser den des Löffels übersteigt. Die Vergrößerung des Durchmessers ist für den Einbau bei der Herstellung von Gehäusen notwendig, deren Durchmesser größer sein muss als der Durchmesser des Bohrers.

Bei der Durchführung von Bohrarbeiten mit Hilfe eines Löffels sollte die Installation des Gehäuses gleichzeitig durchgeführt werden. Wenden Sie dieses Werkzeug am effektivsten auf Kunststoffböden an - sandiger Lehm und Lehm.

Variante 1. Spiralbohrer mit seinen eigenen Händen

Einen Bohrer zu Hause herzustellen, auf dessen Kern eine Spirale geschweißt wird, ist keine leichte Aufgabe. Aber dann wird es einfacher für jemanden, der die Fähigkeiten hat, mit einer Schweißmaschine, einer Schleifmaschine und anderen Werkzeugen zu arbeiten, um ein Modell zu bauen.

Alles, was wir arbeiten müssen, bereiten Sie im Voraus vor:

  • Schweißvorrichtung;
  • Bulgarisch;
  • Maßband oder anderes Messgerät;
  • Stahlstange der Länge, die wir brauchen;
  • Stahlscheibe.

Wir werden alle Phasen der Arbeit in der Reihenfolge durchführen. Zuerst müssen Sie eine Stahlscheibe in zwei identische Halbkreise schneiden. Jetzt müssen beide Teile der frisch geschnittenen Scheibe geschärft werden. Dieser Teil der Arbeit wäre gut für diejenigen, die Werkzeuge schärfen können, denn es hängt von der Qualität des Schärfens ab, wie einfach das Werkzeug in den Boden eindringt. Also, und die allgemeine Geschwindigkeit der Arbeit.

Theoretisch kann zu diesem Zweck eine Spiralschnecke unter Verwendung einer Stahlspirale hergestellt werden. Nehmen Sie dazu einen Streifen Werkzeugstahl, erwärmen Sie ihn und drehen Sie ihn zu einer Spirale mit einer dem Durchmesser entsprechenden Stufe.

Dann sollte der Streifen gehärtet und schließlich mit der Stange verschweißt werden. Aber nicht in der Fabrik, um solche Arbeit qualitativ fast unmöglich durchzuführen.

Option # 2. Selbst gemachter Bürolöffel

Wenn der Boden in Ihrer Gegend widerstandsfähig gegen Zerbrechen ist, dann ist es besser, einen Bohrlöffel zum Bohren eines Brunnens zu verwenden. Er hat, wie bereits erwähnt, die Form eines Zylinders mit einem Längsschlitz in der Seite und einem spiralgreifenden Löffel an der Unterseite.

Die Länge eines solchen Zylinders beträgt normalerweise nicht mehr als 70 cm, und der Durchmesser des Werkzeugs kann unterschiedlich sein: Er hängt von den Parametern des Bohrlochs ab, die wir als Ergebnis erhalten wollen.

Der Boden, den der Bohrer an die Oberfläche abtragen soll, muss durch den Hohlraum in den Zylinder eindringen und durch Kleben und Zusammendrücken festgehalten werden.

Bevor Sie einen Schlitz im Zylinder machen, müssen Sie die Qualität des Bodens in Ihrem Bereich beurteilen: je höher die Fließfähigkeit, desto schmaler ist der Schlitz im Löffel.

Sie können einen Löffellöffel auf zwei Arten herstellen:

  • Nehmen Sie das Stahlblech und drehen Sie es bis zu einem bestimmten Durchmesser, wodurch der Barren eine zylindrische Form erhält;
  • Verwenden Sie ein Stück Rohr, das bereits anfänglich die Form hat, die wir brauchen.

Um die Arbeit zu leisten, brauchen wir:

  • hohler Stahlzylinder;
  • Bulgarisch;
  • Schweißmaschine;
  • Stahlstange oder Stange;
  • Bohrer für Metall.

Die Verwendung eines fertigen Stahlrohrs für die Arbeit ist natürlich viel einfacher. Für die Herstellung eines Bohrers brauchen Sie ein kleines Stück davon. Es bleibt nur übrig, Schnitte an seinem Ende zu machen, sie zu biegen und die Kanten zu schärfen. Anstelle eines Rohres können Sie einen Abfallzylinder verwenden.

Mit Hilfe der Mühle im Boden des Zylinders einen Schlitz schneiden. Um den Borax-Prozess des Eintretens in den Boden zu erleichtern, ist es möglich, einen gewöhnlichen Metallbohrer entlang seiner Achse an den Stab zu schweißen.

Die Stahlblechmethode ist arbeitsintensiver. Der Stahlbarren muss entlang der Naht geschweißt werden, und die Schneidkante sollte geschärft werden, um den Eintritt in den Boden zu erleichtern. Schweißen Sie die Notwendigkeit, zu befestigen und zu bohren und legen Sie es in den Boden des Zylinders.

Wenn es keinen geeigneten Metallbohrer gibt, können Sie ihn durch eine schmale Stahlplatte ersetzen, die zuvor auf beiden Seiten geschliffen wurde. Zur gleichen Zeit wird die Bohreffizienz nicht verloren gehen. Die Länge einer solchen Platte beträgt etwa 15 cm.

Der fertige Löffel der zylindrischen Form bleibt mit der Metallstange verschweißt, die um 10-15 mm von der Linie der Werkzeugachse zur Seite verschoben ist.

Während des Betriebs des Bohrers ermöglicht diese Verschiebung die Herstellung eines Bohrlochs mit einem größeren Durchmesser. Dies geschieht, weil die Längsschneide des Löffels den Boden von den Seitenflächen des Schafts wegschrubbt.

Aufgrund der Tatsache, dass der Durchmesser des Projektils kleiner als der Durchmesser des Gehäuses ist, kann ein solcher Bohrer leicht innerhalb des konstruierten Gehäuses verwendet werden, was den Installationsvorgang erheblich erleichtert. Die Rohre selbst verhindern das Kollabieren des Brunnens.

Die Belastungen während der Arbeit des Bohrlöffels sind sehr hoch, deshalb ist es für seine Herstellung notwendig, hochfesten Werkzeugstahl zu verwenden. Die Verstärkungselemente sollten idealerweise Wärmebehandlungs- und Temperprozessen unterzogen werden.

Den Drehbohrer in betriebsbereiten Zustand bringen

Es ist nicht genug zu wissen, wie man selbst eine Bohrung für den Brunnen macht. Es ist notwendig, dass der fertige Bohrer für die Arbeit verwendet werden kann. Um dies zu tun, ist es notwendig, es mit einem Griff oder Griff, sowie einem abnehmbaren Bohrgestänge zu versehen.

Komfortabler Griff

Griff - ein wichtiges Strukturelement. Es ist notwendig, den Bohrer bequem rotieren zu lassen. Das Design des Griffs ist auch nicht so einfach wie es scheint.

Es kann in Betracht gezogen werden, dass eine Person damit verwaltet wird, aber manchmal können mehr Menschen an den Bohrarbeiten teilnehmen. Die Komplexität des Prozesses hängt von der Qualität des Bodens und von der Tiefe der Zukunft ab.

Der Griff besteht aus Metall mit einem angemessenen Sicherheitsabstand. Schließlich muss dieser Teil des Bohrers erheblichen Belastungen standhalten, nicht federn und die angewandten Anstrengungen nicht dämpfen. Schweißen wird verwendet, um den Griff und die Oberkante des Splitrohrs zu verbinden.

Abnehmbares Bohrgestänge

Der Bohrer - das Mehrzweckwerkzeug. Damit kann man nicht nur einen Brunnen bauen, sondern beispielsweise auch eine Stange graben. Wenn Sie es für Gartenarbeit verwenden, ist es durchaus möglich, auf ein Bohrgestänge zu verzichten. Eine anderthalb Meter lange Basis reicht aus, um flache Gruben zu graben.

Aber wir brauchen einen Bohrer, um so tief genug bohren zu können. Was ist in diesem Fall zu tun? Es macht keinen Sinn, die Langhantel einfach zu verlassen und einfach zu verlängern, nein.

Die Länge der Stange und die Fähigkeit des Metalls, sich zu verdrehen, ist umgekehrt proportional. Es wird unmöglich sein, mit einer langen Ein-Abschnitt-Leiste zu arbeiten.

Nur ein Ausweg: Sie müssen ein solches Bohrrohr machen, das aus abnehmbaren Teilen besteht. Die Länge eines Abschnitts, abnehmbare Stange, sollte 1 Meter oder etwas mehr betragen. Es ist notwendig, solche Abschnitte zu bauen, um dadurch die geplante Tiefe des Brunnens zu erreichen.

Die Länge der Stäbchensäule, die an dem Bohrer befestigt ist, wird nach und nach vergrößert, wenn der Bohrer in die Tiefe vordringt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Stäbe zu einer langen Bohrstange zu verbinden:

  • Gewindekupplung. Um eine solche Verbindung herzustellen, wird in jedem Abschnitt ein Gewinde geschnitten, das den Abmessungen des Verbindungselements entspricht. Die Gewindekupplung wird in der gewünschten Länge hergestellt. Es bleibt uns vorbehalten, die Möglichkeit eines spontanen Abschraubens auszuschließen. Für diese Zwecke wird der Pin verwendet. Diese Methode ist einfach und zuverlässig.
  • Mutter und Bolzen. An die Stangen geschweißt, aus Rohren mit kleinem Durchmesser. Dies ist eine ziemlich einfache, aber nicht zuverlässige Option. Es wird notwendig sein, ein dünnwandiges Rohr anzuschweißen, auf dem eine solche Verbindung wahrscheinlich nicht stark ist. Um eine solche Gewindeverbindung der Stäbe zu befestigen, müssen zusätzliche Anstrengungen unternommen werden.
  • Geschweißte Kupplungen. Aus einem Rohr geschnitten, dessen Durchmesser größer ist als der der Stange. Dann schweißen Sie die Hülse an einem Ende des Abschnitts fest an das Rohr. In der gleichen Kupplung dagegen den nächsten Abschnitt frei einlegen. Jetzt müssen Sie die Abschnitte so fixieren, dass sie sich nicht drehen. Um dies zu tun, können Sie eine Schraube über das Rohr schieben und mit einer Mutter auf der anderen Seite befestigen.

Für die Herstellung eigener Bohrer für Tiefbrunnen verbinden mehrere Stäbe. Und es ist besser, wenn ihre Verbindung sehr einfach ist. In der Tat wird das Werkzeug während des Bohrens an die Oberfläche aufsteigen, so dass es vom Boden gelöst wird.

Jeder Aufstieg des Bohrers wird durch seine Unterteilung in seine Einzelteile und jeden nachfolgenden Abstieg mit einer neuen Montage und Aufbau begleitet.

Zusätzlich zu dem Bohrer selbst werden andere Werkzeuge verwendet, um das Bohrloch manuell zu erzeugen, was in diesem Artikel gut erwähnt wird. Wenn zum Beispiel der Brunnen bereit ist und das Werkzeug nicht leicht zu Boden gezogen werden kann, können Sie einen Hebemechanismus verwenden, der nach dem Prinzip eines Hebels arbeitet.

Wenn der Bohrvorgang verzögert wird und die Bohrer selbst ihre Stärke verlieren, werden sie durch Werkzeuge, die helfen, den Bohrer in das Bohrloch hineinzurollen und ihn zu verschrauben, erheblich unterstützt.

Schockbohrer

Es ist möglich, ein Bohrloch in dem Gebiet nicht nur durch Drehen des Bohrers, sondern auch durch die Schockkabelmethode zu bohren. Für diese Art von Arbeit wird eine spezielle Installation benötigt, die auch unabhängig von Schrottmaterialien hergestellt werden kann.

Mit dieser Ausrüstung kann die ganze Arbeit ohne irgendwelche Helfer erledigt werden, deshalb werden wir den Prozess der Herstellung der Schlagbohrmaschine betrachten.

Um zu verstehen, was und wie wir machen werden, werfen wir einen Blick auf die Essenz der Schockkabelarbeiten.

Aus großer Höhe wird eine Projektilröhre, die Scorkel genannt wird, an die Stelle eines zukünftigen Bohrlochs abgelassen, das mit einem Spaten oder einer Schnecke geplant ist. Das Kabelauge ist oben mit dem Borax verschweißt. Das Loch im oberen Teil wird geschnitten, um das gebohrte Gestein zu extrahieren.

Wir wählen, konstruieren und modernisieren den Handbohrer. Persönliche Erfahrung

Handbohrmaschine: Tipps und Tricks, die für die Eigenproduktion nützlich sind.

Der manuelle Bohrer - eine unersetzliche Sache auf einer persönlichen Handlung. Bohren Sie Löcher für die Installation von Säulen für den Zaun oder Bohrpfählen unter dem Fundament, machen Sie Löcher in den Gartenboden zum Pflanzen. Dieses Handwerkzeug wird immer benutzt. Wie man dieses Werkzeug unabhängig macht, ob es irgendwie möglich ist, die Fabrik-hergestellten Geräte irgendwie zu verbessern, wissen die Benutzer unseres Portals.

Bevor Sie eine Hand bohren oder selber bohren, müssen Sie sich folgende Fragen stellen:

  1. Für welche Zwecke und Arbeiten Sie es brauchen;
  2. Welche Art von Boden muss auf der Baustelle gebohrt werden?

Sand, steiniger Boden, verlassene Gartenerde, feuerfester Ton, Lehm, Boden mit vielen Wurzeln. Bohren des Lochs für die Installation von Zaunpfosten und Pfosten mit kleinem Durchmesser, Bohren von "schwerem" Erdreich für kraftvolle Bohrpfähle für das Fundament für das Haus. All diese Faktoren haben einen wesentlichen Einfluss auf das Design der Handbohrmaschine.

Meiner Meinung nach ist die beste Handbohrmaschine eine, die für die Arbeit an einem bestimmten Ort "geschärft" wird, unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Bodens und seiner Schichten. Ie ein Erdbohrer sollte für bestimmte Aufgaben gemacht werden: Installation von Pfeilern, Pfählen usw.

Der Benutzer unseres Portals bietet folgenden mechanischen Entwurf eines improvisierten Bohrers an. Wie es gemacht wird, kann es in diesem Foto klar gesehen werden.

Mit zwei Messern wird der Boden vorgelöst, was das Eindringen der abgewinkelten Hauptschaufeln in den Boden erleichtert. Darüber hinaus kann die Hauptklinge austauschbar gemacht werden, indem sie an den Bolzen und Muttern befestigt wird. Aufgrund dessen ist es möglich, mit einer Stange Gruben unterschiedlicher Durchmesser zu bohren.

Obwohl sich die nach außen gekauften und selbst gefertigten Schnecken in vielerlei Hinsicht ähneln, sind es die hausgemachten manuellen Bohrungen, die die besten Ergebnisse zeigen. Sie sind stärker, es ist bequemer, mit ihnen zu arbeiten, weil sie werden "von selbst" gemacht.

Ich und mein Nachbar haben einmal ein solches Experiment durchgeführt: Wir haben uns entschieden, die Leistung meines selbstgefertigten Bohrers (Blattdurchmesser 25 cm) und seines gekauften (Blattdurchmesser 14 cm) zu vergleichen.

Der Boden auf der Website von forumchanin ist wie folgt:

  • 0,7-0,8 m - "Obstbaum";
  • 0,2-0,4 m - ein Kalkstein einer großen Fraktion;
  • weiter eine Schicht Mergel (gelb, in einer feinen Krume aus Kalkstein).

Während des Wettkampfes vertieften sich die Bohrer fast gleichzeitig auf 0,8 m. Dann stolperte das gekaufte Instrument auf dem Mergel, während Mikhail als selbstgebauter Gartenbohrer arbeitete, weiter bohrte, als ob nichts passiert wäre. Der Nachbar musste den Mergel mit einer Brechstange lockern und erst dann weiter bohren.

Das Ergebnis des Experiments: Um ein Loch unter einen 1 Meter tiefen Stein zu bohren, brauchte Michael etwas mehr als 5 Minuten, und er war überhaupt nicht müde. Der Nachbar auf den letzten 0,2 m ist hoffnungslos zurück.

Daher sind hausgemachte Handbohrer-Konstruktionen bei den Nutzern unseres Portals so beliebt. Um dies zu machen, genug Abfallmaterialien und erste Fähigkeiten im Schweißen.

Das Werkzeug wird folgendermaßen hergestellt: Es wird ein rundes oder quadratisches Rohr genommen, dessen Länge in Abhängigkeit von der geschätzten Tiefe des Lochs gewählt wird. Beim mechanischen Bohren von Tiefbrunnen kann das Rohr verlängert werden, indem es mit einer zusätzlichen Stange erhöht wird. Der Durchmesser der Schaufeln wird abhängig vom geschätzten Bohrlochdurchmesser und der geplanten Arbeit gewählt.

Als Klingen funktionierten Sägeblätter mit großem Durchmesser von einer Kreissäge gut. Eine solche Scheibe wird von einer Schleifmaschine in zwei Teile gesägt. Die Hälften sind mit dem Rohr verschweißt und die Schaufeln müssen in einem bestimmten Winkel (ca. 25-30 °) verdünnt werden. Sie sind also besser im Boden vergraben. Ein Spitzen- oder "getöteter" Bohrer mit großem Durchmesser ist an das Ende des Rohres geschweißt. Die Spitze wird benötigt, um den Bohrer zu Beginn des Bohrens zu zentrieren. Auf Kosten der Sägezähne an den Klingen erwärmt ein solches Instrument die Wurzeln während des Drehens gut.

Die Hauptsache bei der Arbeit mit einer Handbohrmaschine ist, rechtzeitig anzuhalten und sie aus dem Loch zu heben, um den Stein abzuwerfen.

Ich habe zwei Landübungen für den Beginn der Sommersaison vorbereitet. Die erste - mit einem Durchmesser von 210 mm, die zweite - 160 mm. Auf den Klingen gingen Scheiben aus einem Kreis. Der Rest ist aus der Tatsache gemacht, dass buchstäblich unter deinen Füßen lag. Auch eine zusammenklappbare Verlängerungsstange gemacht. Ich habe 200 Rubel für alles ausgegeben, was billig und wütend ist.

Wenn keine Schweißmaschine zur Hand ist, kann ein solches Werkzeug nur mit Schrauben und Muttern montiert werden. Auch als Bohrer für leichten Boden und zum Bohren von Löchern mit kleinem Durchmesser können Sie einen gebrauchten Eisbohrer verwenden (da der Kauf eines neuen Bohrers eine wirtschaftlich ungerechtfertigte Idee ist). Für die Bequemlichkeit der Arbeit am Eisgerät müssen Sie den Griff-kolovorot abschneiden und ein Standard-T-förmiges Tor anbringen.

Zusätzlich zu den oben genannten Werkzeugen, ein interessanter Ansatz für die Herstellung eines selbstgemachten Bohrers zum Bohren von Brunnen in den Boden eines Forumchanin mit dem Spitznamen VyacheslavK.

Für das Bohren bis zu einer Tiefe von 2,5 m wurde eine gewöhnliche Zeebulb hergestellt. Die Klingen einer Forumschanin schnitten mit einem Grinder aus einem Blech von 3 mm Dicke, auf das eine Papierschablone aufgelegt war.

Dann wurde in den resultierenden Rohling ein Loch mit einem Durchmesser von 20 mm gebohrt.

Der Radius des Kreises wurde geschnitten.

Dann schweißte VyacheslavK eine Nadel in die Klinge, die er in einer Pfeife begann. Das Rohr ist auch mit der Klinge verschweißt.

Das Ergebnis war eine solche Bohrvorrichtung.

Im Laufe der Arbeit haben sie folgende Nachteile aufgedeckt und beseitigt:

  1. Wenn Bohrschaufeln reduziert werden, reduziert dies die Effizienz des Bohrens erheblich. Um zu verhindern, dass die Schaufeln reduziert werden, wurden Trennwände zwischen ihnen und dem Rohr geschweißt.
  1. Beim Bohren von Gruben zum Anbringen des Zauns führte das Werkzeug, wenn es über Steine ​​oder Wurzeln lief, weg. Um diesen Nachteil zu beseitigen, wurde eine bogenförmige Seite von 30 × 10 cm entlang einer Schaufel geschweißt, ausgehend von der Stelle der Krümmung des Kreises.
  1. Geringe Effizienz während der Passage von öligem Ton. An dem Ton zu arbeiten, wurde so genannt. Frame-Auger Benutzer-Design unserer Website mit dem Nickname KND.

Ein solches Gerät eignet sich am besten bei der Bearbeitung von Tontönen. Es hat einen minimalen Reibungskoeffizienten auf dem Felsen. Es ist einfach, aus dem Loch herauszuziehen (es gibt keinen "Kolbeneffekt", wie beim Bohrer). Nach dem Anheben wird der Bohrer einfach aus dem Rahmen geschüttelt.

Obwohl ein solches Werkzeug am häufigsten beim Bohren von selbstgefertigten Bohrlöchern "auf dem Wasser" verwendet wird, ist sein Design so erfolgreich, dass es sich lohnt, sich darauf zu konzentrieren.

VyacheslavK hat das getan:

Aus einem 5 cm breiten Metallstreifen schnitt er zwei identische Streifen und machte schräge Abschrägungen, indem er vom Ende des Streifens um 2 cm zurücktrat, für Streifen können alte Automobilfedern verwendet werden.

Geschnittene und geschärfte Messer.

Er schweißte die Messer an den Bohrer und zeigte die angespitzten Seiten in entgegengesetzte Richtungen.

Verbreiten Sie die Messer mit Hilfe einer Ecke an den Seiten, so dass der Abstand zwischen den Enden 25 cm beträgt.

Mit dem Gasschlüssel drehte VyacheslavK die Messer in einem Winkel.

Er baute und verschweißte die gesamte Struktur.

Es ist erwähnenswert, dass der Bohrer schnell abbrach. Deshalb hat VyacheslavK den Chip geschärft, wie auf dem folgenden Foto zu sehen ist.

Interessant sind auch Konstruktionen, die für die Herstellung von Verbreiterungen - "Fersen" - während der Konstruktion der TISE-Gründung entwickelt wurden.

Ich beendete den Kauf des Bohrers und legte eine zweite Klappschaufel an. Um die Arbeit bequemer zu machen, habe ich einen T-Griff mit einer Länge von 1 m gemacht, wodurch ich die Belastung des Hebels erhöht habe. Stablänge - 3 Meter. Jetzt ist es möglich, Löcher mit einer Tiefe von 2 Metern zu bohren, die in vollem Wachstum stehen und nicht vierrädrig. Der Empfänger vom Empfänger wurde geschnitten, weil von ihnen ein wenig Sinn.

Bei dieser "Verbesserung" ist noch nicht Schluss. Um die Wirksamkeit des Erdbohrers während der Erweiterung zu erhöhen, wölbte Subarist die Schulterblätter - gerade Linien schneiden den Boden schlecht ab. Zukünftige Pläne eines Forumchanins beinhalten die Klingen aus legiertem Stahl, weil Gewöhnlich schnell auf den Steinen stecken bleiben.

Ich machte einen Erdbohrer mit einem normalen Topf als Erdkollektor. Mit diesem Werkzeug habe ich die Verbreiterung in einer Tiefe von 2,5 m vorgenommen.

Aus dem Boden der Pfanne wurden Stopfen hergestellt, die in den Boden laufen. Wenn das Bohren der Erweiterung der Pfanne an Ort und Stelle ist, erhöht es die Effizienz der Arbeit, weil Kräfte werden nicht verschwendet, wenn der Landempfänger selbst gedreht wird. Wenn der Griff gedreht wird, entlang der Gewindeschaft, öffnen die Klingen, die den Boden schneiden. Nachdem die Pfanne gefüllt ist, wird der Griff des Zembur in die entgegengesetzte Richtung gedreht, die Klingen werden gefaltet und der Bohrer steigt an die Oberfläche. Über 4-5 Lifte wird die Grube mit Verbreiterung vollständig gebohrt.

Es ist eine Überlegung wert, dass die Herstellung eines solchen Werkzeugs schwieriger ist als das übliche - Sie benötigen eine Schweißmaschine und eine Drehmaschine.

Das Design wurde erfolgreich und begehrt. Unter Verwendung dieses Prinzips stellen die Benutzer des Forums ihre Geräte mit zwei Blättern her, die meistens mit Motorbohrern zusammenarbeiten.

Wie man einen selbstgemachten Bohrer für das Bohren von Löchern unter den Pfosten macht

Die Bewohner des privaten Sektors sind mit solchen Situationen vertraut, wenn sie etwas bauen oder installieren müssen, aber das Fundament einer solchen Struktur wird in der Erde sein. In dieser Hinsicht fragen sich viele, wie man einen Bohrer zum Bohren von Löchern unter den Pfosten (Pfählen) mit ihren eigenen Händen herstellt, wobei Materialien verwendet werden, die im Haushalt verfügbar sein können. Darüber hinaus kann ohne übermäßige Bescheidenheit argumentiert werden, dass in einigen Fällen selbstgemachte Werkzeuge die Qualität der Fabrikproduktion übersteigen. Tatsache ist, dass die Fabrik einen Standard produziert, und zu Hause kann ein solches Gerät unter Berücksichtigung des Zustands des Bodens an spezifische Bedürfnisse angepasst werden.

Hausgemachte Hand Gartenbohrer

Abhängigkeit der Struktur vom Ziel

Für den häuslichen Bedarf können Sie eine manuelle Bohrmaschine für verschiedene Zwecke mit Ihren eigenen Händen machen, obwohl in jedem Fall ein solches Werkzeug zum Bohren von Löchern gedacht ist. Sie zeichnen sich aber gleichzeitig durch ihr Aussehen und ihre betrieblichen Eigenschaften aus:

  • gewöhnlicher Gartenbohrer;
  • Gartenschraubenbohrer;
  • Bohrer für Pfähle TISE (Technologie der individuellen Konstruktion und Ökologie).

Für die Arbeit an der Montage eines solchen Werkzeugs wird definitiv eine Schweißmaschine benötigt, die mit Wechselstrom oder Gleichstrom arbeitet.

Gemeinsame Gartenbohrer

Irdene Gartenschnecke

Für die Herstellung von herkömmlichen Gartenbohrern, die am häufigsten für nicht sehr tiefe Löcher verwendet werden, benötigen die Löcher eine kraftvolle Stange, die aus massivem (Schrott) oder einem hohlen Rohrprofil besteht. Außerdem werden Sie halbkreisförmige Trennscheiben benötigen, die in einem bestimmten Anstellwinkel geschweißt werden (am besten, wenn es sich um legierten Stahl handelt). Mit diesem Werkzeug werden Löcher zum Pflanzen von Pflanzen (in der Regel sind dies Sträucher oder Bäume), sowie Löcher für die Montage von Pfosten unter einem Zaun oder anderen leichten architektonischen Strukturen.

Hausgemachte Schraube Schneckenschraube

Hausgemachte Schraube Schneckenschraube

Das Wort "Schnecke" aus der deutschen Sprache wird als "Schnecke" übersetzt und dies charakterisiert perfekt die Konfiguration der Schneidvorrichtung. Die Klingen sind als Rechtsgewinde mit einer großen Stufe angeordnet, wodurch es möglich ist, den Bohrer viel seltener aus dem Boden zu ziehen, da der Boden auf die volle Höhe der Klingen aufsteigt, ohne das Bohren zu stören. Die Funktionalität eines solchen Werkzeugs unterscheidet sich praktisch nicht von der oben beschriebenen Vorrichtung, jedoch verdoppelt sich die Arbeitsproduktivität in diesem Fall fast. Wenn Sie zum Beispiel einen Zaun um den Umfang der Baustelle bauen, müssen Sie viele Stützen installieren, so dass die Geschwindigkeit nur davon profitiert. Natürlich Für Bohrer ist es besser, ein automatisiertes Laufwerk zu verwenden.

Selbstgebauter Bohrer für Pfähle TISE

Dieses Werkzeug erstellt Vertiefungen mit einer Verlängerung im unteren Teil

Der TISE-Bohrer für Pfähle entspricht voll und ganz der Technologie der individuellen Konstruktion und der Ökologie der Arbeitsproduktion, und unter den Lebensbedingungen wird er in der Regel für das Gießen von Pfeilern mit einer ausgedehnten Sohle unter Pfahl- und Streifenfundamenten verwendet. Seine Besonderheit liegt darin, dass sich in der Nähe der Schneidmesser ein Falzmesser (Messer) befindet, mit dem sich die Expansion ausbildet. Wenn wir über die Arbeitsproduktivität beim Gießen solcher Fundamente sprechen, dann sind solche Werkzeuge einfach unentbehrlich.

Einen gewöhnlichen Gartenbohrer zu Hause machen

Im Folgenden werden wir uns anschauen, wie man ein solches Design zu Hause macht, vorausgesetzt es gibt eine Werkstatt (für viele Autofahrer ist das eine Garage).

Bestandteile

Komponenten, aus denen die gesamte Baugruppe besteht

  • Schneidteile sind zwei Halbkreise aus legiertem Stahl, die geschärfte Kanten haben. Je nach Verwendungszweck des Werkzeugs und dessen Durchmesser bestimmen. In einigen Fällen sind die Schaufeln des Halbkreises mit einer Schraubverbindung befestigt, so dass sie durch einen anderen Durchmesser ersetzt werden können.
  • Der Kern ist ein rundes oder quadratisches Rohrprofil, obwohl manchmal ein solches Detail aus Schrott hergestellt wird, aber dies erhöht das Gewicht stark und verkompliziert den Arbeitsablauf. Die Länge des Stabes hängt von der Notwendigkeit ab, aber meistens wird er unter den Löchern 50-80 cm lang und bis zu 1,5 m gemacht (bei der Senkung dieses Parameters muss man ständig in der gebogenen Lage arbeiten). Aber wenn anderthalb Meter nicht genug ist (die Tiefe der Grube ist 80-100 cm oder mehr), dann ist es besser, einen Sammelstab mit stapelbaren Stäben zu machen (sie können mit einem Nippel verbunden werden).
  • Der Durchmesser für den Griff ist an der Spitze des Schaftes in Form eines Buchstaben T angeschweißt, wobei die optimale Länge der Querstange 25-30 cm in jeder Richtung beträgt. Wenn Sie diese Hebel kürzer machen, wird das Scrollen viel schwieriger.
  • Die Spitze ist scharf, sie dient als Bohrer, der die Klingen in Bezug auf die Erdoberfläche zentriert. Das heißt, sie werden nicht beiseite gehen, da sie mit der Übung ein einziges Ganzes darstellen.

Welche Materialien werden benötigt?

Vierkantrohrprofil

Für die Herstellung der Stange, wie bereits oben erwähnt, passt ein Rohrprofil von quadratischem oder kreisförmigem Querschnitt. Wenn die Wand eines solchen Profils eine Dicke von 2-2,5 mm aufweist, reicht ein Abschnitt von 20 × 20 mm oder ø20 mm aus. Wenn die Wände jedoch dünner sind, sollte der Querschnitt auf 30 × 30 oder 35 × 35 mm, ø30-35 mm erhöht werden. In diesem Fall, wenn während der Arbeit die zusätzliche Stange gedreht werden muss, ist nur ein kreisförmiges Rohrprofil für die Stange geeignet.

Flache Spitze in Form von Hechten mit zentraler und seitlicher Schärfung

Am Ende der Stange ist es notwendig, eine scharfe Spitze zu schweißen, die aus einem Stück dicken Bohrers mit einer Lötstelle hergestellt werden kann - sie werden zum Bohren von Beton mit einem Perforator verwendet. Man kann aber auch eine solche Kante aus dicker Verstärkung oder einem Stück Stahl machen, indem man sie in Form eines flachen Dorns schärft, wie auf dem oberen Foto.

Das Schneidteil besteht aus einer Scheibe für eine Handkreissäge.

Der wichtigste Moment ist die Herstellung von Schneidklingen und sie können hergestellt werden aus:

  1. Stahlblechstärke von 3-4 mm;
  2. eine Sägescheibe aus dem Bulgarischen (Diamant) oder eine Handkreissäge.

In diesem Fall ist es am bequemsten, Scheiben von einer diamantbeschichteten Schleifmaschine, die zum Schneiden von Beton bestimmt ist, oder von einer Handkreissäge zu verwenden. Wenn die Diamantplattierung ausgelöst wird, verbleibt ein dünner Streifen von nicht mehr als 1 mm um den Umfang, und es ist leicht zu schleifen, was die Kanten scharf macht, und die gezahnte Scheibe von dem kreisförmigen wird nur halbiert.

Und noch ein paar Worte zum Griff - er sollte aus einem Rundrohr sein und auf keinen Fall sollte man Plastik tragen und vor allem mit Plastikband umwickeln.

Messerbefestigungsmethode

Klingen abnehmbarer Art mit Schrauben

Wenn Bohren mit verschiedenen Durchmessern angenommen wird, können die Klingen an dem Werkzeug aus einem entfernbaren Typ hergestellt werden. Zu diesem Zweck sind zwei Regale an die Stange geschweißt und Messer sind mit Schraubenverbindungen an ihnen befestigt, wie auf dem oberen Foto gezeigt.

Der optimale Anstellwinkel beträgt 30-40 °

Wenn Sie den Durchmesser der Messer nicht ändern, dann ist die beste Option ø120 mm und dafür ist die Säge- oder Trennscheibe ø125 mm (5 mm Breite des Diamantsputterns und es wird nicht mehr sein), die in zwei Halbkreise geschnitten werden muss, das Beste. Der Sitz ø22,5 mm muss unter der Stange eingestellt werden, durch elektrisches Schweißen wird der Überschuss abgeschnitten. Für weiche Böden beträgt der Anstellwinkel normalerweise 30 °, manchmal sogar 40 °, aber für harte Böden ist es besser, ihn auf 22-25 ° abzusenken.

Bestandteile der Gartenbohrmaschine: 1) Stange mit einer Spitze, 2) Schneidräder, 3) Handgriff für Rotation

Hier ist eine Zeichnung eines hausgemachten Gartenbohrers mit ø120 mm Klingen (entsprechend dem Durchmesser der verwendeten Trennscheibe für diamantbeschichteten Beton). Im Folgenden finden Sie ein Video zur Erstellung eines solchen Tools:

Video: Do-it-yourselfer-Gartenbohrer in der Heimwerkstatt

Auger-Bohrer

Schematische Darstellung der Herstellung von Bohrschnecken

Lassen Sie uns jetzt herausfinden, wie man Bohrer bohren kann, um Löcher unter den Pfosten mit eigenen Händen zu bohren. Ein solches Werkzeug muss nicht alle 5 bis 10 cm des Durchgangs aus dem Loch herausgenommen werden, da sich das Erdreich während der Rotation zu den oberen Schaufeln bewegt. Dies beschleunigt den Prozess erheblich, aber um damit arbeiten zu können, benötigen Sie eine hohe physische Stärke. In den meisten Fällen werden solche Installationen in Verbindung mit einem automatisierten Laufwerk verwendet.

Alle Scheiben werden in einen Schraubstock eingespannt und zum Drehen gleichgeschnitten.

Jetzt der wichtigste Moment: es ist notwendig für alle Scheiben, die zusammen gefaltet sind, den trapezförmigen Sektor zu schneiden, obwohl diese geneigt sich in der Mitte schneiden und einen spitzen Winkel bilden. Die Quintessenz ist, dass beim Drehen jeder oberen Scheibe die linke Kante des geschnittenen Sektors mit der rechten Kante der unteren übereinstimmen muss. Solche Dinge werden natürlich am besten zuerst auf Papier gemacht, und wenn alles gleich ist, übertragen Sie das Markup zum Schneiden auf Metall. Die Anzahl der Umdrehungen der Schraube entspricht der Anzahl der Scheiben.

Jetzt Schweißarbeiten beginnen:

  1. du legst eine Scheibe auf das Flugzeug, und oben drauf legst du noch eine, aber um den Schnittsektor zu blockieren, das heißt, die linke Seite der Spitze sollte sich mit der rechten Seite des Bodens verbinden;
  2. Diese Verbindung wird durch elektrisches Schweißen gekocht und die nächste Scheibe wird nach demselben Prinzip aufgelegt;
  3. so sind alle Scheiben verbunden und geschweißt, wodurch sie eine komprimierte Feder bilden.

Komprimierte Federstrecke mit einer Winde

Nach Abschluss der Schweißarbeiten muss diese selbstgefertigte Feder gedehnt werden, um eine Schraube daraus zu machen. Dazu wird die Baugruppe auf die Stange aufgesetzt und die untere Scheibe wird im rechten Winkel, beispielsweise 30 °, verschweißt und an die obere Scheibe kann etwa ein Ring angeschweißt werden, um den Windenhaken zu fangen. Die Stange ist auf dem Boden befestigt (denken Sie daran, wie es geht - die Umstände sind anders) und spannen Sie die Feder mit einer Winde und schweißen dann die obere Scheibe. Die Stange löst sich und verbrüht die gesamte Struktur in einer Spirale.

Video: Bohrmaschine bohren

Der Bohrer für Pfähle TISE

Das Prinzip der Operation des Bohrers für Pfähle TISE

Die Zeichnung oben zeigt das Funktionsprinzip des TISE-Bohrers für Pfähle: Zuerst wird der Lauf mit dem gewünschten Durchmesser und unten mit einem Klappmesser der Schacht erweitert. Aber vielleicht werde ich Sie enttäuschen, denn um eine solche Konstruktion zu Hause zu machen, benötigen Sie mindestens einen Workshop mit Werkzeugen und professionellen Fähigkeiten als Schlosser. Um eine solche Versammlung in Betracht zu ziehen, müssen Sie einen separaten Artikel auslegen, sogar einen kleinen, und wir beschränken uns darauf, ein Video über die Selbstorganisation des TISE-Bohrers zu zeigen:

Video: Hausgemachte Bohrmaschine für TISE zu Hause

Fazit

Aus diesem Material lernten Sie, wie man einen Bohrer zum Bohren von Löchern unter den Pfosten mit eigenen Händen macht. Sie werden keinen Zaun installieren oder ein Fundament für ein Bad mit einem TISE-Bohrgerät bauen, so dass ein gewöhnlicher Bohrer genug für ein Haus ist oder, wenn es etwas gibt, um es zu fahren.

Wie man eine handgefertigte Gartenschnecke selbst macht: Videoanleitungen und Produktionszeichnungen

Manuelle Bohrer werden für viele Arten von Arbeiten verwendet und gehören zu den begehrten Werkzeugen.

Ihre unabhängige Produktion gilt als eine alternative Möglichkeit, Entscheidungen über den Kauf solcher Produkte zu treffen.

Dieser Artikel widmet sich dem Thema Gartenbohren mit eigenen Händen.

Kleines Werkzeug der großen Eigenschaften

Handbohrmaschinen werden als notwendige Werkzeuge angesehen, die es Ihnen ermöglichen, eine breite Palette von Arbeiten während des Baus, der Reparatur, der Landschaftsgestaltung, der Gestaltung des Datscha-Grundstücks, des Gartens, des Gemüsegartens und der Bodenforschung durchzuführen.

Sie erlauben, Löcher in den Boden der richtigen Form zu bohren, die gleiche Größe und bestehen aus mehreren Metallteilen. Bei begrenztem Bargeld ist es das Beste, das richtige Werkzeug mit eigenen Händen zu haben.

Eine solche Lösung ermöglicht das Pflanzen von Bäumen, Bohren von flachen Brunnen oder Brunnen, Installieren von Stützen zum Installieren von Bögen und Spalieren, Stützen des Fundaments, Anordnen von Senkgruben, Kompostgruben sowie das Herstellen von Löchern für Säulen von umschließenden Strukturen ohne große Schwierigkeiten.

Werkzeug-Design zum Bohren von Löchern im Boden

Scheme Assembly selbst gemacht Bohrer (zum Vergrößern klicken)

Merkmale der Strukturteile des Schneckenbohrers bestimmen seine Sorten. Dazu gehören:

  • die Schraube mit dem Schneidelement;
  • Zahnstange oder Achse mit unterschiedlichem Durchmesser;
  • der Griff ist kurz, mittellang.

Die Verwendung von hochwertigem Metall bestimmt die Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Langlebigkeit des Gartenwerkzeugs. Ihr Arbeitsgegenstand kann aus mehreren Lagen von Blättern bestehen. Zusammenklappbares Design des Bohrers bietet die Möglichkeit, die Länge seines Stammes zu erhöhen, die Düsen und Griffe zu ersetzen.

Werkzeuge, Materialien für die Eigenproduktion

Typisches Zeichenwerkzeug (zum Vergrößern klicken)

Um eine hausgemachte Gartenbohrmaschine zu machen, müssen Sie sich für das Design entscheiden und die notwendigen Werkzeuge und Materialien vorbereiten. Die Liste enthält:

  • Maschine zum Schweißen von Verbindungen und Drehvorrichtungen;
  • Stahlblech hoher Festigkeit, 3-5 mm dick und kurze, lange Abschnitte von Metallrohren;
  • Bewehrungsstäbe mit einem Durchmesser von 16 mm bis 30 mm und einer Länge von mindestens 1,6 m;
  • Schmirgel- oder Schleifscheiben, die die notwendigen Elemente schleifen lassen;
  • leistungsstarke Bohrer und Bohrer für Metall.

Fertigungsschritte

Die Herstellung eines selbstgebauten Bohrgeräts benötigt viel Zeit im Vergleich zum Kauf. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, praktische Fähigkeiten zu erwerben und Geld zu sparen.

Nach der Vorbereitung der notwendigen Materialien beginnen die Werkzeuge mit der Herstellung einer Gartenbohrmaschine. Die wichtigsten Phasen umfassen:

1. Mehrere runde Barren mit unterschiedlichen Durchmessern zum Schneiden von Teilen des Bohrers werden aus Stahlblech mit erhöhter Festigkeit ausgeschnitten. Diese Lösung bietet die Möglichkeit, Bohrungen mit der erforderlichen Breite durchzuführen.

2. In der Mitte der Stahlkreise sind Löcher gebohrt. Ihr Durchmesser sollte 1-1,5 mm größer als die Dicke der Achse des Gartengeräts sein.

3. In der dritten Stufe beginnen sie, zylindrische Teile mit Löchern für Buchsen auf einer Drehmaschine zu drehen, gefolgt von einem Gewindeschneiden. Sie sollte der Größe der Schrauben entsprechen, die zur Befestigung der Schneidelemente am Ständer der Bohrvorrichtung verwendet werden.

4. Auf Arbeitsdetails des Bohrers werden mit einem Schneidrad kleine Segmente geschnitten. Der restliche Teil der Scheibe muss gedehnt werden, um sich zu drehen und das Aussehen einer Schraube zu ergeben.

5. Die Unterkante des Schneidelements ist in einem Winkel von 45º - 60º geschliffen. In diesem Stadium ist die Herstellung der Klinge abgeschlossen.

6. In diesem Stadium wird der untere Teil des Bohrständers geschnitten, der 8 cm von seinem Ende entfernt ist. Die Tiefe der flachen Schnitte sollte 3 mm betragen. Die Arbeit wird mit einem Schmirgelrad durchgeführt.

7. Um die Spitze des Erdbohrers zu bilden, ist es notwendig, das untere Ende der Achse in einem Winkel von 30º zu schärfen und Spiralnuten zu bilden. Wenn der Metallbohrer an das Ende des Ständers geschweißt ist, wird das Werkzeug leicht in den trockenen, harten Boden eindringen.

8. Am gegenüberliegenden Ende der Gartenbohrmaschine ist ein abnehmbarer Griff angebracht. Die Verwendung der Hülse sorgt für eine starre Fixierung des Teils. Falls gewünscht, können spezielle Abschnitte aus Metallrohrabschnitten hergestellt werden, um die Höhe des Gestells zu erhöhen. Mit ihrer Hilfe können Sie die Löcher von großer Tiefe durchführen.

9. In der Endphase ist das handgefertigte Werkzeug mit einer Korrosionsschutzmasse und Farbe für einen zuverlässigen Schutz gegen negative Umwelteinflüsse versehen.

Das Sauberhalten des Bohrers ist der Schlüssel zu einer langen Werkzeugstandzeit. Nach den Empfehlungen von Experten können Sie jederzeit zuverlässige, langlebige Gartengeräte in jedem Design und jeder Größe herstellen.

Im Folgenden laden wir Sie ein, sich ein Video anzusehen, wie Sie mit Ihren eigenen Händen einen Gartenbohrer machen können:

Wie man einen selbstgemachten Erdbohrer herstellt (Yamobur, Zaebur)

Wenn man ein Haus baut und das Grundstück anordnet, ist es oft notwendig, runde Löcher in den Boden zu machen. Sie werden für die Installation des Zauns benötigt - für die Installation von Pfeilern, für den Bau von Lauben, die Installation von Bögen und anderen leichten Wirtschaftsstrukturen. Die gleichen Gruben, aber größerer Durchmesser und Tiefe sind erforderlich, wenn eine Pfahlgründung konstruiert wird. Diese Gruben werden mit einem motorisierten oder Handbohrer hergestellt. In den Geschäften sind sie in ausreichender Menge, aber viele bevorzugen selbstgemachte Produkte: Sie sind oft produktiver und zuverlässiger als Fabrikprodukte. Darüber hinaus kann der Bohrer mit seinen eigenen Händen jedes Design machen, und es gibt eine Menge von ihnen.

Design und Anwendung

Es gibt drei Hauptkonstruktionen von Erdbohrern:

  • Garten Gewöhnlich sind dies zwei halbkreisförmige Blätter, die zueinander angewinkelt sind. Ein Handbohrer dieses Entwurfs wird verwendet, um Löcher für Pflanzen zu organisieren, von denen er "Garten" genannt wird. Aber das gleiche Werkzeug macht Gruben, wenn sie Säulen für Zäune, Pavillons und andere leichte Strukturen installieren.

Ein Beispiel für eine selbstgemachte irdene Gartenbohrmaschine

  • Auger-Bohrer. Unterscheidet sich dadurch, dass es einen längeren Schneidteil hat. Verwendet für den gleichen Zweck - um Gruben unter den Säulen zu machen. Aufgrund seiner Konstruktion - dem längeren Schneidteil - sollte es weniger häufig entfernt werden, so dass das Bohren in der Regel schneller erfolgt.

    Die Schneckenschraube ist spiralförmig mit mehreren Windungen einer Spirale gewickelt.

  • Der Bohrer für Pfähle TISE. Dieses Design ist ähnlich wie ein Gartenbohrer, hat aber eine zusätzliche geneigte Klinge, um eine für diesen Fundamenttyp typische Erweiterung im unteren Teil des Pfahls zu bilden.

    Stützklinge - TISE-Pfähle

    Einfacher zu Garten Erdbohrer zu machen. Abhängig von der Art des Bodens, auf dem sie bohren, ist ihre Struktur leicht verändert. Das ist die Schönheit von selbstgefertigten Bohrern - sie können für bestimmte Bedingungen "geschärft" werden und es ist nicht nur in der Größe - die Klingen können abnehmbar gemacht werden, mit Bolzen, sondern auch in den Design-Funktionen. Ja, gewöhnliche Bohrer im Laden sind billig, aber sie sind "universal". Arbeiten Sie gut auf "leichten" Böden. Auf Lehm, Ton, Mergel usw. sie sind unwirksam.

    Einen Gartenbohrer machen

    Der Gartenbohrer ist die einfachste, aber effektive Konstruktion. Es besteht aus:

    • Das schneidende Teil. Es besteht normalerweise aus zwei Stahlhalbkreisen mit geschärften Kanten. Der Durchmesser der Klingen wird abhängig vom Durchmesser der Löcher, die Sie bohren möchten, ausgewählt. Der Einfachheit halber können die Klingen abnehmbar gemacht werden - verschraubt.

    Ein Bohrer für die Säulen kann mit dem Nationalstab sein

  • Der Kern. Dies ist eine runde oder geformte Röhre (Quadrat). Schrott kann ebenfalls verwendet werden, ist jedoch sehr schwer und schwer zu bearbeiten. Die Länge des Stabs ist die erforderliche Tiefe des Lochs plus 50-60 cm, wenn kürzer, müssen die letzten Zentimeter in einem tiefen Gefälle gebohrt werden, was nicht einfach ist. Wenn bei einer solchen Berechnung die Gesamthöhe höher als 1,5 Meter ist, ist es sinnvoll, eine nationale Langhantel zu machen. Dann wird der Kern durch Rohrabschnitte desselben Durchmessers vergrößert, nachdem ein Gelenksystem erfunden wurde.
  • Griff. Meistens verschweißt mit dem Stabquerträger in Form eines Buchstaben T. Der Griff ist minimal minimal - 40 cm, optimal ca. 50-60 cm.
  • Tipp-bohren. Dies ist der Teil, der unter den Klingen ist. Es ist das erste, das den Boden lockert, und in der Anfangsphase ist es für die Zentrierung des Bohrers verantwortlich - es ist einfacher, es vertikal zu halten.
  • Dies ist eine grundlegende Konstruktion, und es gibt viele Verbesserungen. Aber zuerst, lasst uns darüber reden, was du zu einer Zeburur machen kannst.

    Materialien

    Wie bereits erwähnt, besteht die Stange meistens aus einem runden oder quadratischen Rohr. Der Durchmesser beträgt von 3/4 'bis 1,5', das profilierte Rohr kann von 20 * 20 mm bis 35 * 35 mm aufgenommen werden.

    Klingen können hergestellt werden aus:

    • Stahlblech mit einer Dicke von 4 mm;
    • Sägescheibe für die Schleifmaschine mit geeignetem Durchmesser.

    Zemyebur mit Klingen von einer Sägescheibe für den bulgarischen

    Einfacher aus dem Sägeblatt Klingen zu machen. In diesem Fall sind die Schneidkanten bereit. Es wird möglich sein, die Seitenkanten weiter zu schärfen, damit der Boden leichter geschnitten werden kann.

    Peak Drill wird aus verschiedenen Materialien hergestellt - viele seiner Designs. Mach einfach eine scharfe Rute. Dann brauchst du ein Stück Stab mit großem Durchmesser. Die zweite Möglichkeit besteht darin, aus einem Streifen so etwas wie einen Bohrer zu machen. Und doch - eine Kombination aus diesen beiden.

    Tipp für einen Erdbohrer aus einem Stahlband

    Peak ist eine der Tipp-Optionen

    Kombinierte Spitze zum Schleifen von Steinen

    Und schließlich - über den Stift. Es ist bequemer, wenn es aus einem runden Rohr besteht. Sein Durchmesser kann durch Handflächenabdeckung ausgewählt werden. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass Sie sich wohl fühlen sollten.

    Messer und Montagemethode

    Zunächst müssen Sie entscheiden, ob Sie Ihre eigenen Bohrer mit abnehmbaren oder stationären Messern machen. Wenn die Klingen abnehmbar sind, schweißen Sie dicke Stahlregale an einem Ende der Stange. Die Regale sind schräg gestellt - so dass die Ebenen der Messer in einem Winkel von 25-30 ° geschieden sind.

    Nachdem die Regale geschweißt sind, machen sie zwei oder drei Löcher - für Befestigungsmittel. Dann müssen die gleichen Löcher in die Blätter tun, und sie auf den Bolzen des festen Durchmessers installieren.

    Es ist möglich, mehrere Sätze von Schneidklingen für eine Stange zu haben - für Löcher mit unterschiedlichen Durchmessern

    Die Scheiben selbst müssen Löcher in der Mitte schneiden, so dass sie eng an der Stange anliegen, aber diese Operation wird auch für die monolithische Variante benötigt - mit geschweißten Klingen.

    Stahlblech

    Wenn die Klingen aus Stahlblech hergestellt werden, schneiden Sie ein Muster aus Papier darauf - ein Kreis aus Stahl. Bohren Sie ein Loch in der Mitte - es ist notwendig, eine Stange einzuführen und zu schweißen. Kreis oder Quadrat - abhängig von der ausgewählten Stange. Die Größe der Bohrung ist etwas größer als die Abmessungen der Stange.

    Als nächstes müssen Sie entscheiden, wie die Klingen hergestellt werden - von zwei Hälften des Kreises (wie auf dem Foto oben) oder in Form eines offenen Kreises mit versetzten Kanten - eine Umdrehung der Spirale (im Foto unten).

    Manueller Buroyam mit einer Umdrehung

    Es ist auch notwendig, die Kanten um 25-30 ° zu pflanzen. In diesem Fall wird die Bohreffizienz maximal sein. Wenn Sie auf dichten Böden arbeiten (Lehm, Lehm mit Lehmvorkommen), können die Schaufeln unter Last reduziert werden. Um dies zu vermeiden, fügen Sie Anschläge von einer Ecke oder einem dicken Stahlband hinzu.

    Stärkung der manuellen Bohrmaschine zum Bohren von Brunnen in dichtem Boden

    Die Klingen verbiegen sich aufgrund der Tatsache, dass Stahl nicht gehärtet verwendet wird, aber es ist fast unmöglich, ihn in der Platte zu finden, und wenn möglich, ist es unwahrscheinlich, dass er sich verbiegen kann.

    Vom Sägeblatt

    Wenn Sie eine alte Säscheibe mit einem geeigneten Durchmesser haben, haben Sie eine fast perfekte Variante gefunden. Sie verwenden gehärteten Stahl, und es ist elastisch und langlebig. Aber eine solche Scheibe kann sich nicht biegen, weil sie halbiert ist und diese Hälften im gewünschten Winkel gezüchtet werden.

    Antrieb in zwei Hälften gesägt

    Ein solcher selbstgebauter Bohrer für den Ausbruch zeigt eine ziemlich hohe Leistung. Selbst gebrauchte Discs haben eine gute Schnittkante. Und um das Bohren noch einfacher zu machen, wird der Bohrer auch an den Seiten geschärft.

    Änderungen

    In dichten Böden ist es schwierig, den Boden mit großen Klingen zu schneiden. In diesem Fall sind mehrere Klingen unterschiedlicher Größe an den Kern geschweißt. In der Nähe der Gipfel schweißen sie das kleinste, oben, und ziehen sich einige Zentimeter zurück - große. Es kann drei solcher Stufen geben, maximal vier. Der gesamte Schneidteil sollte nicht mehr als 50 cm betragen, sonst ist es körperlich sehr schwer zu bearbeiten.

    Schneidmesser können in mehreren Lagen angeordnet werden

    Wenn ein Bohrer für flache Brunnen benötigt wird - für die Installation von Säulen usw., dann ist dieses Design optimal - es hat ein relativ geringes Gewicht, es ist einfach damit zu arbeiten. Der Prozess der Arbeit ist der gleiche - es wurde in das Loch abgesenkt, mehrmals gekröpft - herausgezogen, den zwischen den Klingen feststeckenden Boden ausgegossen. Aber wenn Sie tiefe Löcher bohren müssen, tragen Sie eine kleine Menge Erde aus den Tiefen, um zu quälen. Für solche Fälle wird eine Schachtel zum Sammeln des Bodens über die Klingen geschweißt.

    Für die Montage von Pfeilern und Pfählen ist ein selbstgebauter Bohrer mit Erdaufnahme geeignet

    Und all das - handgefertigte Boers. Alle von ihnen sind sehr effizient - es ist viel einfacher zu arbeiten als gekauft.

    Auger-Bohrer

    Auger Bohrer aufgrund der großen Anzahl von Umdrehungen schafft erheblichen Widerstand, das heißt, es ist viel schwieriger, mit ihnen als mit einem Gartenbohrer zu arbeiten. Aber die Schrauben werden hauptsächlich in der Gegenwart eines mechanisierten Antriebs - wenn ein Bohrer für Brunnen mit großer Tiefe gemacht wird - auf Wasser, Vorrichtungen für unterirdische Sonden für eine Wärmepumpe usw. verwendet.

    Es sieht aus wie Schneckenbohrer

    Für die Herstellung von selbstgemachten Bohrer benötigt ein Bohrer ein paar Scheiben aus Metall. Die Anzahl der Festplatten entspricht der Anzahl der Umdrehungen. Die Scheiben sind gleich geschnitten, in ihnen, in der Mitte, ein Loch ist unter der Stange geschnitten, sowie der gleiche Sektor - damit Sie sie schweißen können.

    In den markierten Ringen Sektor, schneiden

    Die Scheiben sind einseitig verschweißt, dehnen die entstandene Mundharmonika etwas aus und schweißen die Naht auf der anderen Seite. Auf den äußersten Scheiben sind Ringe geschweißt. Die geschweißten Scheiben sind auf die Stange aufgesetzt, die Unterkante ist verschweißt.

    Es stellt sich heraus, dass so ein großer Frühling ist

    Als nächstes brauchen Sie eine Winde. Der Bolzen für die Schraube ist fixiert, der Windenhaken klammert sich an den Ring und dehnt sich auf die gewünschte Länge, wonach die Schraube gekocht wird.

    Der Bohrer für Pfähle TISE

    In der Version des Autors sind die TISE-Bohrer Klingen mit einer Erdaufnahmestation und einem klappbaren breiteren Messer, das eine Verlängerung am Boden des Stapels bildet. Aber mit einem solchen Projektil zu arbeiten ist unbequem - das Klappmesser stört stark. Daher ist es in einigen Konstruktionen entfernbar gemacht, aber im allgemeinen wird empfohlen, die Bohrlöcher selbst mit einem gewöhnlichen Gartenbohrer zu bohren und zur Erweiterung ein separates Klappmesser mit einem Empfänger herzustellen. So ist die Arbeit einfacher und schneller.

    Der Bohrer mit den Händen für TISE Stapel - eine der Möglichkeiten

    Ein abgeschnittener Spaten dient hier als Messer, und der Empfänger besteht aus einer Heringsdose. Das Messer ist beweglich befestigt, wenn es in das Loch gesenkt wird, wird es mit einem Nylonkabel am Ende hochgezogen. Nach dem Erreichen des Bodens ist das Kabel geschwächt, die Klinge beginnt die Seiten des Lochs zu schneiden und bildet die notwendige Ausdehnung.

    Auf dem Foto unten - die zweite Version des hausgemachten Bohrers für das Stapeln TISE. Das Design ist komplexer, aber auch effizienter. Die Paddelklinge besteht aus einem Federelement, das an Schraubverbindungen geschweißt und verschweißt wird.

    Komplexeres Design

    Bagger - aus der alten Propanflasche. Die Sammlung von Land kommt von der Unterseite vor, weil der Empfänger mit einem abgerundeten Boden gemacht wird. Es gibt zwei Löcher, ihre Kanten sind geschärft.

    Dieses Projektil funktioniert auch auf dickem Ton gut. Um die Reibung zu verringern, muss das Bohrloch jedoch ständig mit Wasser benetzt werden.

    Zeichnungen

    Der handgefertigte Bohrer ist gut, weil sein Design unter dem Besitzer "geschärft" wurde. Im Herstellungsprozess nimmt jeder seine eigenen Änderungen vor, dann modifizieren viele mehr das Produkt. Aber ohne grundlegende Zeichnungen ist es schwer zu tun. Diese Gravur enthält mehrere Zeichnungen mit den Maßen verschiedener Boers. Wie Sie verstehen, sind die Dimensionen bedingt, sie können und sollten geändert werden, indem man sich an die Dimensionen der benötigten Vertiefungen anpasst.

    Spatenbohrer

    Zum Bepflanzen macht ernsthafte Konstruktion keinen Sinn. In diesem Fall können Sie eine Gartenschnecke mit einer Schaufel herstellen. Wählen Sie eine Qualität, gute Stahlschaufel, setzen Sie das Markup, wie in der Zeichnung gezeigt. Bei der Markierung müssen zwei kleine Fragmente geschnitten werden, um den unteren Teil in der Mitte in einer Tiefe von 30 cm zu schneiden (auf dem Foto).

    Dann werden die Kanten nach vorne gebogen, die anderen nach hinten, und die im unteren Teil gebildeten Blätter werden zu ihnen gebogen. Die resultierenden Stiche werden innen und außen gekocht.

    Bohrer für weiche Böden

    Wenn der Boden weich ist, funktioniert die normale Konstruktion nicht sehr gut. Für solche Fälle gibt es einen speziellen Bohrer mit einem länglichen Schneidteil. Es ist eine Art Glas mit Schlitzen an den Seiten. Die Schnitte sind mit Schneidkanten versehen. Sie sind am besten aus gut gehärtetem Stahl.

    Bohrer für weiche Böden

    Diese Zeichnung zeigt ein interessantes Griffdesign - es kann mit zunehmender Balkenlänge neu arrangiert werden.

    Grundlegende Zeichnungen von Bohrer und Gartenbohrer

    Beide Einheiten funktionieren gut, aber der Garten muss oft entfernt werden, und die Schraube ist schwieriger zu drehen. Wählen Sie nach Ihren eigenen Vorlieben.

    Die Schraube und Gartenschnecke für die Erde unterschiedlicher Dichte

    Detailzeichnung in den Projektionen des Bohrers