Wie man eine Kommunikation in einem privaten Haus baut

Wie man eine Klärgrube ohne Pumpen der eigenen Hände, die Geräteoptionen von Betonringen, Ziegeln, Reifen, Vollbeton zu machen. Wie funktioniert eine Klärgrube ohne Pumpen, Sorten, Fertigungstechnik

Abpumpen von Klärgruben und Klärgruben in einem Privathaus mit eigenen Händen

  • Administrator
  • 03/31/2017 13:29
  • 6.711

Abpumpen von Klärgruben, Senkgruben und Abwasserbrunnen in einem Privathaus mit eigenen Händen. Wege, um die Kanalisation zu Hause zu reinigen. Pumpen zum Pumpen von Abwasser - Typen, Typen und Geräte

Abwasser in einem privaten Haus pumpen - Hygiene zu Hause

  • Administrator
  • 29-03-2017, 19:31
  • 13.618

Pumpen von Abwasser in einem Privathaus mit Hilfe einer Pumpe zum Pumpen, mit Hilfe eines Vakuumwagens, manuell. Arten und Methoden der Abwasserpumpen, Vor- und Nachteile der Methoden, Kosten

Gute Isolierung für ununterbrochene Wasserversorgung im Winter zu Hause

  • Administrator
  • 26-02-2017, 20:05
  • 14.717

Gut Isolierung für den Winter - Wege, Wärmedämmstoffe, Technologie. Wie und was ist der richtige Weg, um einen Brunnen mit einem Caisson und ohne ein Rohr vom Brunnen zum Haus zu isolieren, Installation eines Heizkabels zum Heizen

Wie man eine gefrorene Abwasserleitung auftaut - Wege und Mittel

  • Administrator
  • 8-02-2017, 15:05
  • 51.071

Gefrorenes Abwasser in einem Privathaus - was zu tun ist, wie man auftaut, Wege, das Abwasserrohr unter der Erde allein zu erwärmen. Thermische und chemische Methode zur Beseitigung von Eis aus Rohren, Abflüssen, Klärgruben

Wärmende Abwasserkanäle in einem privaten Haus - Isolierung von Rohren im Boden

  • Administrator
  • 28-11-2016, 01:17
  • 31.730

Wärmedämmung von Abwasserrohren - Isolierung von Außenabwasser in einem Privathaus. Wie man Kanalisationsrohre vor dem Einfrieren schützt. Materialien, Methoden und Technologie zur Selbsterwärmung

So isolieren Sie die Außenwasserversorgung für ein Privathaus im Winter

  • Administrator
  • 25-11-2016, 01:32
  • 43,913

Die Technologie der Isolierung von Wasserleitungen für den Winter, die Isolierung des Wasserversorgungssystems im Boden, auf der Straße, im Keller. Wie und desto besser, die Rohre der Wasserversorgung, Heizkabel, Watte, PPU-Schalen zu isolieren

Welcher Gaskonvektor ist besser zum Heizen eines Privathauses geeignet?

  • Administrator
  • 17-11-2016, 15:25
  • 12.986

Welcher Gaskonvektor ist besser (auf Erdgas, auf Flaschengas) zum Heizen eines Privathauses zu wählen. Klassifizierung nach Typ, Typ, Gerät, Hersteller

Wie man Heizungsrohre mit eigenen Händen isoliert - die Wahl und Installation der Rohrisolierung

  • Administrator
  • 13-11-2016 00:27
  • 24.623

Wärmedämmung für die Heizung von Rohren im Freien - Isolierung der Heizung eines Hauses auf der Straße, im Boden, im Keller, auf dem Dachboden. Arten von Isolationsmaterial, Installationsmethoden

Wasserversorgung von einem Brunnen - ein Gerät für die autonome Wasserversorgung in einem Haus

  • Administrator
  • 20-06-2015, 22:57
  • 70 035

Wasserversorgungssystem eines privaten Hauses von einem Brunnen - ein ausführliches Schema, wie man Wasser von einem Brunnen zu einem Haus zieht. Wassersuche, Bohren, Brunnenbau: Senkkasten, Pumpe, Hydrospeicher, Filter, Rohrinstallation, Abwasser

Wie erstelle ich?
Komfort im Haus
mit seinen eigenen Händen

Nützlich
Empfehlungen und
Tipps für alle

Verlegung und Gerätetechnik Kommunikation in einem Haus im Bau

Hallo, liebe Freunde.

Unser Thema des heutigen Artikels ist die technische Kommunikation im Haus.

Du baust ein Haus. Nachdem Sie den Architekten besucht und ein Projekt ausgewählt und mit Geologen gesprochen haben, können Sie mit dem Bau eines Hauses beginnen. Und es ist an der Zeit, dass Sie sich um eine so wichtige Phase kümmern, wie die Kommunikation in der Gerätetechnik, die Sie in einem neuen Zuhause durchführen werden. Dies sind Stromversorgung, Lüftung, Heizung, Gasversorgung, Wasserversorgung, Kanalisation usw.

Schon bei der Projektauswahl lohnt sich ein umfassendes Engineering-Kommunikationsprojekt. Ein solches Projekt sollte von Organisationen durchgeführt werden, die angemessenen Zugang zu dieser Art von Aktivitäten haben. Das Projekt muss mit allen interessierten Organisationen abgestimmt werden und nicht gegen die Normen und Anforderungen der lokalen Gesetzgebung verstoßen.

Wenn Sie diese Art von Arbeit nicht machen, müssen Sie während des Baus eines Hauses ständig etwas neu aufbauen und wiederholen, um die gesamte technische Kommunikation im Haus in Übereinstimmung zu bringen. Und das ist mit finanziellen Verlusten und Zeitverlust verbunden.

Es ist notwendig, mit ihnen zu beginnen, denn die Kommunikation ist wichtig für Ihr zukünftiges Zuhause.

Ohne sie wird es Ihnen nicht möglich sein, eine angenehme Arbeitsumgebung auf der Baustelle zu schaffen.

Und was wichtig ist: Das Pipelinesystem fast aller Engineering-Kommunikationen wurde bereits vor Baubeginn für die zukünftige Gründung gelegt.

Also, das Gerät des Systems der unterirdischen Ingenieurskommunikation ist die nächste Stufe von Bauarbeiten während des Aufbaus des Hauses.

Bevor mit der Arbeit des Zero-Cycle begonnen wird - Grund-, Aushub- und Aushubarbeiten, müssen verschiedene organisatorische Vorkehrungen für die Vorbereitung und Verlegung der technischen Kommunikation getroffen werden. Dies muss getan werden, wenn Sie ein bestehendes Fundament nicht demontieren möchten.

Es ist anzumerken, dass die Verlegung und Installation von Engineering-Kommunikation eine der teuersten Arbeiten auf Ihrer Baustelle ist. Die derzeitige Situation in der Konstruktion ist so, dass die Verkabelung von Strom, Wasser und Gas zu dem Standort mit einem großen Bürokratieaufwand und Bürokratie versehen ist, mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.

Seien Sie also darauf vorbereitet, dass Sie in verschiedenen Fällen einen langen Spaziergang benötigen. Und es erfordert viel Zeit, viel Geduld und erhebliche Materialkosten. Aber hier kommen Sie nirgendwohin. Schließlich ist dies ein schwieriger, aber notwendiger Schritt.

Stromversorgung.

Zu den lebenswichtigen Verbindungen, ohne die man sich ein modernes Haus nicht vorstellen kann, gehören Strom, Abwasser, Wasserversorgung und Wärmeversorgung.

Zuallererst ist es notwendig, auf die Versorgung eines im Bau befindlichen Hauses zu achten.

Bevor Sie mit der Gründung beginnen, müssen alle Verbindungsprobleme mit der örtlichen Energieversorgungsorganisation gelöst werden. Dies sind verschiedene Arten von Dokumenten, wie z. B. Genehmigungen, Zuweisung von Kapazität, Zahlung. Dies sind alles kostspielige und längerfristige Maßnahmen, die lange vor dem Bau des Hauses (für ein oder zwei Jahre, wenn möglich) gelöst werden können und sollten. Und erst danach können Sie direkt mit der Konstruktion fortfahren.

Wenn sich in Ihrer Nähe bereits eine Stromleitung befindet, vereinfacht dies die Dinge ein wenig. Sie müssen sich an die regionale Energieversorgungsorganisation RES wenden, um die Erlaubnis zum Anschluss der Elektrizität zu erhalten, dort legen Sie die Leistungsgrenze fest und Sie erhalten die technischen Bedingungen für den Anschluss an das Stromnetz. Strom zu einem neuen Standort zu leiten, ist ein ziemlich langer und kostspieliger Vorgang.

Stromknappheit ist üblich. In dieser Hinsicht verteilt oder empfiehlt RES den Bau von Umspannwerken und die Verlegung des Versorgungskabels an Kunden. Für einen privaten Händler ist dies ein ziemlich teures Ereignis und er alleine kann das in der Regel nicht. In diesem Fall ist es die beste Option, sich mit Nachbarn zu vereinen, die die gleichen Aufgaben haben. Und dann all diese Arbeit an der Verkabelung von Elektrizität ist nicht so sehr die Tasche getroffen. So werden Sie das Stromnetz in mehreren Abschnitten gleichzeitig führen.

Um pünktlich zum Baubeginn zu sein, ist es besser, sofort nach dem Kauf eines Grundstücks mit diesen Arbeiten zur Stromversorgung zu beginnen.

Wasserversorgung.

Und nachdem Sie Strom gebracht haben, können Sie mit anderen Arten von Arbeit fortfahren. Aber für die Arbeit braucht man mindestens Wasser. Nicht nur für den Bau, sondern auch für das spätere Leben.

Wasser kann auf drei Arten erhalten werden.

Die erste, einfachste und kostengünstigste ist die Verbindung mit der bestehenden Wasserversorgung. Aber wenn diese Entfernung in der Regel einige hundert Meter beträgt, dann ist das auch ein teures Vergnügen und nicht immer möglich.

Der zweite Weg ist ein Brunnen. Der Brunnen wühlt, Ringe werden gesetzt, die Pumpe fällt und Wasser aus unterirdischen Quellen wird gepumpt. Aber es ist nicht immer möglich, es zu benutzen, weil die Wasserhorizonte, wo es Trinkwasser gibt, tief sind und es ziemlich schwierig ist, sie zu erreichen.

Dann ist der dritte Weg der Brunnen. Es wird nach geodätischen Vermessungen mit einem Bohrgerät durchgeführt. Ein Loch wird gemacht, das Rohr wird auf das Niveau eines Grundwasserleiters abgesenkt, der zum Trinken geeignet ist, und das Wasser wird mit einer elektrischen Pumpe nach oben geleitet. Aber das ist auch eine kostspielige Maßnahme, da der Meter eines tiefen Brunnens viel kostet und seine Tiefe zwischen 20 und 150 Metern variieren kann.

Und deshalb kooperieren benachbarte Baustellen in der Regel und bohren einen tiefen Brunnen in ein Becken. Dies ist die profitabelste und geeignetste Art, ein Haus oder einen ganzen Komplex von Häusern mit gutem artesischem Wasser zu versorgen.

An jedem Haus ist eine Pumpstation installiert, in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Wassers und der darin enthaltenen Salze und Mineralien werden Wasserfilter installiert. Um dies zu tun, müssen Sie das Wasser dem Labor geben, um seine chemische Zusammensetzung zu bestimmen. Auf dieser Basis beraten spezialisierte Organisationen, die direkt an der Wasseraufbereitung beteiligt sind, geeignete Reinigungsfilter und Pumpstationen. Näheres dazu können Sie hier nachlesen.

1. Wenn ein Netz der zentralen Wasserversorgung vorhanden ist, muss die Organisation des Wasserversorgungsunternehmens am Wohnort mit einem Antrag auf Erteilung von technischen Spezifikationen für den Anschluss an das Wasserversorgungsnetz kontaktiert werden. Das ist die einfachste Möglichkeit.

2. Wenn es kein solches Wassernetz gibt, müssen Sie andere Quellen der Wasserversorgung finden.

Sie können einen Brunnen bauen, sofern der Grundwasserspiegel über 20 Meter beträgt. Gleichzeitig muss die Wasserqualität die hygienischen Anforderungen an Trinkwasser erfüllen. Wie Sie verstehen, ist dies der günstigste und günstigste Weg, um Trinkwasser zu bekommen. Aber es gibt einige Nachteile. Das Wichtigste ist, dass es extrem selten ist, in solch einer Tiefe Wasser von angemessener Qualität zu finden. Und das ist eine Tatsache.

Und wenn das Grundwasser in einer großen Tiefe liegt, dann müssen Sie eine geologische Erkundung an die Stelle rufen, um einen tiefen Brunnen zu bohren und Wasser zu holen. Dieses System ist teurer als ein Brunnen, aber die Wasserqualität ist durchweg höher.

Wenn Sie das produzierte Wasser für Lebensmittel verwenden wollen, müssen Sie es unbedingt analysieren und in den relevanten Fällen Zustimmung erhalten.

Abwasser.

Ihr Haus ist also bereits mit Strom und Wasser versorgt. Es gibt ein weiteres Problem - das verwendete Wasser muss irgendwo entfernt und entsorgt werden.

Es gibt drei Arten von Abwasser:

Senkgrube.

Dies ist die einfachste, kostengünstigste und bekannteste Methode. Um eine solche Grube zu bauen, ist es notwendig, sie zu graben, einen Ziegel- oder Betonsockel zu bauen und die Wände zu versiegeln.

In regelmäßigen Abständen muss der Sumpf gereinigt werden, was zu gewissen Schwierigkeiten führt. Es wird auch einen unangenehmen Geruch geben, der beim Vorstadtbau unangenehm ist.

Der nächste Typ ist Klärgruben.

Sie sind in letzter Zeit sehr populär geworden und werden für die Abwasserbehandlung verwendet. Klärgruben sind eine Reihe von versiegelten Behältern, die im Boden vergraben sind, in denen Abwasser von einem Behälter zu einem anderen kaskadiert. In jedem Tank werden Partikel unterschiedlicher Dichte und Größe abgeschieden.

Dadurch fließt Wasser aus dem letzten Tank zu den sogenannten Drainagefeldern bereits praktisch frei von schädlichen Verunreinigungen. Diese Entwässerungsfelder bestehen aus Schutt und Sand. Dort wird das gesamte restliche Wasser gefiltert, die sogenannte "natürliche Filtration" tritt auf, d.h. es geht durch den Sand und die Drainageschicht und kommt fast sauber aus.

Diese Filter Drainage Felder mit einer bestimmten Häufigkeit - einmal alle 3-5 Jahre müssen gestellt werden. Ein weiteres Merkmal dieses Systems ist, dass die Container, die sich in den Boden eingraben, auch regelmäßig gereinigt werden müssen - 1-2 mal im Jahr.

Das dritte System, das am effektivsten ist, ist die biologische Behandlungsstation.

Dies ist die sogenannte aerobe Abwasserbehandlung. Alle städtischen Kläranlagen basieren auf diesem Prinzip, da es am effektivsten ist. Einfach ausgedrückt, sind diese Stationen in ihren Eigenschaften und Abmessungen viel kleiner und eignen sich für ein einzelnes Haus oder ein System von Hütten. Sie haben nur einen anderen Zweck und eine andere Kapazität.

Was ist das für eine Station? Dies ist ein luftdichter Container mit Abmessungen von 1 mx 1 m und einer Tiefe von 1 bis 3 Metern, der im Boden vergraben ist. Es sind mehrere Kompressoren eingebaut, die Luft in den Behälter drücken und Keime entwickeln lassen. Im Verlauf ihrer lebenswichtigen Aktivität fressen diese Mikroben Speisereste und Fettdepots.

Alles, was in das Abwasser gelangt, wird recycelt, und als Ergebnis wird eine kleine Menge Schlamm erhalten, der später als Dünger verwendet werden kann. Bei dieser Reinigung wird angenommen, dass Wasser zu 98% gereinigt wird. Dieses Wasser ist nicht wünschenswert zu trinken, aber Sie können ohne Probleme bewässern.

Alle diese Systeme haben SES-Zertifikate. Es wird angenommen, dass sie die rentabelsten, umweltfreundlichsten zum Leben, sauber und nicht schädlich für die natürliche Umwelt sind.

Wenn man die drei Systeme direkt vergleicht, kann man sagen, dass alle ihre Vor- und Nachteile haben. Wie bei den letzten beiden erfordert das biologische Reinigungssystem im Gegensatz zu dem septischen System den Anschluss von Elektrizität zum Anschließen von Kompressoren und einer Pumpe.

Und wenn die Stromversorgung der Station für mehr als zwei Tage gestoppt wird, dann sterben alle Bakterien darin. Aber ich denke, dass es in unserer Zeit kein großes Problem ist und es möglich ist, eine ununterbrochene Stromversorgung der Kläranlage zu erreichen.

Fassen wir zusammen.

Wenn es keine zentrale Kanalisation neben Ihrem Grundstück gibt, müssen Sie eine lokale Kanalisation bauen.

1. Der einfachste ist der Sumpf. Billig in der Konstruktion, aber nicht hygienisch und erfordert ständige Reinigung, wie es gefüllt ist.

2. Die zweite Art von Abwassersystem ist eine Klärgrube. Es ist sparsam, effizient und hygienisch, erfordert aber auch 1-2 mal pro Jahr eine regelmäßige Reinigung.

3. Das dritte System sind lokale Behandlungseinrichtungen. Dies ist eine biologische aerobe Behandlung von Abwasser. Dies ist die modernste Technologie, umweltfreundlich, aber auch ziemlich teuer.

Pipeline

Pipeline unter dem Fundament

Um das Fundament zu füllen, müssen Sie zuerst Strom, Wasser und Abwasser legen. Diese alle Kommunikationen müssen eingegeben und gelegt werden. Und dann kannst du eine Grundlage bauen.

Die erste Option. Die Rohrleitung für die Wasserversorgung, Kanalisationsrohre müssen niedriger als die Tiefe der Bodenfrieren in dem Gebiet gelegt werden. In einer Tiefe von 1,5 Metern wird ein Graben hergestellt und eine Abwasserleitung unter einem Hang verlegt.

Die zweite Option. Ein Kommunikationsgerät ist nun in einer Tiefe von nicht 1,5 Metern, sondern von 0,8-1 Metern möglich. Aber dann ist es notwendig, spezielle elektrische Kabel zu verlegen, die Rohre wärmen und verhindern, dass Wasser bei niedrigen Temperaturen gefriert. Dies gilt insbesondere für Rohre für die Wasserversorgung.

Wasserversorgungsleitungen und Abwassersystem müssen verlegt werden, bevor das Fundament installiert wird. All dies sollte unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen oder entsprechend isoliert sein.

Wenn Sie diese Arbeiten vor dem Einbau des Fundaments nicht ausführen, müssen Sie die Rohre für die Rohrverlegung teilweise demontieren. Und das ist mit Folgen verbunden: Absenken des Fundaments, was zu einer späteren Verformung der Wände und verschiedenen Verzerrungen führen wird.

Wärmeversorgung.

Und das Thema der Kommunikation vervollständigend, muss man über die Heizung sagen. In unserer Zone ist es unmöglich, sich ein Haus oder eine Hütte vorzustellen. In kleinen Landhäusern stellen Ofenheizung. Dies ist die profitabelste, preiswerteste und einfachste Art der Heizung. Es ist jedoch nicht immer praktisch, ein großes Landhaus mit einer solchen Heizung oder nur einem Haus zu beheizen. Es ist das 21. Jahrhundert auf der Straße und die Menschen wollen in Komfort leben und sich nicht darum kümmern, ihr Zuhause zu heizen. Niemand will den Ofen zweimal am Tag schmelzen und das nur tun, um das Haus zu heizen.

Natürlich gibt es moderne Heizsysteme - Wasser, Elektro, kombiniert, die im automatischen Modus ohne minimale menschliche Beteiligung arbeiten können. Es genügt, die notwendigen Parameter des Temperaturregimes einzustellen und die Überwachung durchzuführen.

Das Haus kann mit Strom, Gas, flüssigem oder festem Brennstoff beheizt werden. Strom, um das Haus zu heizen ist meiner Meinung nach am einfachsten, aber es ist sehr teuer. Aber es ist möglich, es mit anderen Arten von Kraftstoff zu kombinieren und sogar notwendig, wenn Sie eine nächtliche reduzierte Rate für den Stromverbrauch haben.

Wasserheizung. Es erfordert einen Kessel, um das Kühlmittel (normalerweise Wasser) zu erhitzen. Kessel sind von drei Arten: Gas, flüssiger oder fester Brennstoff und elektrisch.

Gaskessel sind wegen ihrer Effizienz, dem Mangel an menschlichen Faktoren, d. H. Der Kessel arbeitet automatisch am wirtschaftlichsten und am annehmbarsten. Sie summierten das Gas, starteten den Kessel, passten die Temperatur an, und dann läuft die Automatisierung bereits ohne Ihre Teilnahme. Gaskessel haben normalerweise zwei Kreisläufe: Heizung und Warmwasserkreislauf.

Ein großer und schwerwiegender Nachteil dieses Systems ist die Verfügbarkeit eines notwendigerweise vereinbarten Projekts und einer Verbindung. Und gibt es natürlich eine Gaspipeline in Ihrer Nähe? Wenn ja, dann sollten Sie hart arbeiten und das Gas anschließen, um das Haus zu heizen. Im Moment ist es die effizienteste und billigste Form der Heizung.

Wenn es kein Gas gibt, müssen Sie andere Arten von Treibstoff verwenden - flüssig oder fest.

Der Flüssigbrennstoffkessel hat auch seine Vorteile. Die Hauptsache ist, dass diese Art von Heizung autonom ist. Bereiten Sie den Brennstoff zu Beginn der Saison vor und füllen Sie ihn in einen Tank, Sie können keine Angst haben, dass Sie während der gesamten Heizperiode ohne Heizung bleiben. Eine volle Kapazität von flüssigem Brennstoff zu haben, kann keine Angst vor externen von Menschen verursachten und Naturkatastrophen haben. Dies ist einer der großen Vorteile. Aber es gibt auch Nachteile. Dies sind die hohen Kosten für diesen Kraftstoff. Es gibt keinen Ort zu gehen.

Festbrennstoffkessel sind auch in vielen Haushalten sehr verbreitet. Sie können Brennholz, Kohle und die so genannten Pellets verwenden. Pellets sind Granulate, die aus den Abfällen der Forstindustrie hergestellt werden: Pommes frites, gemahlene Baumrinde, Äste. Sie haben eine sehr hohe Effizienz, sie brennen gut und geben eine hohe Temperatur. Der Nachteil dieses Systems ist die Vorrichtung des Bunkers und seine konstante Füllung mit Pellets. Es ist unerwünscht, sie in großen Mengen zu halten, da dieses Material hygroskopisch ist, sehr viel Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch seine Effizienz verringert, und es ist auch heute die billigste Art von Brennstoff. Aber die Ausrüstung für den Pelletkessel ist teurer als ein Flüssig- oder Gaskessel.

Wenn Sie mit der Wärmeversorgung zu Hause arbeiten, sollten Sie wissen, dass es solche Heizungen gibt:

- Ofen.

Dies ist eine traditionell bewährte Art der Heizung. Es ist erschwinglich und relativ billig. Aber in seiner Arbeit erfordert die unmittelbare und dauerhafte Anwesenheit einer Person;

- Elektroheizung - am einfachsten zu installieren, aber teuer wegen der hohen Stromkosten;

- Beheizung mit gasbetriebenen Wärmeerzeugern. Dies ist die günstigste Form der Heizung. Leider wird Gas nicht überall hin mitgenommen.

In der Regel kombinieren in Häusern mehrere Arten von Heizung.

Also haben wir uns mit den notwendigen Vorbereitungen für die Organisation der technischen Kommunikation vertraut gemacht. Deshalb werden sie Engineering genannt, weil sie technisches Denken und Wissen benötigen. Legen Sie die technischen Kommunikationen in das Haus, sollten Leute, die das verstehen.

Bedenken Sie bei der Planung und Organisation der Kommunikation, dass dies eine verantwortungsvolle und sehr ernste Angelegenheit ist. Viele Menschen denken, dass sie alles selbst machen können, ohne auf Spezialisten zurückgreifen zu müssen.

Seien Sie vorsichtig und vertrauen Sie dieses Geschäft Profis an.

Das Gerät Engineering-Kommunikation im Haus, der Prozess ist lang, teuer und erfordert die Teilnahme von professionellen Fachleuten verschiedener Ingenieurdienstleistungen.

Die Kommunikation umfasst:

1. Stromversorgung mit Anschluss bereits bestehender oder neuer elektrischer Netze;

2. Wasserversorgung mit einem Anschluss an das zentrale Netzwerk oder mit dem Graben eines Brunnens oder dem Bohren eines Brunnens ins Wasser;

3. Die Abwasserverkabelung umfasst den Anschluss an zentrale Netze oder den Bau von autonomen: Klärgruben, eine lokale Kläranlage oder Klärgruben;

4. Die Heizung des zukünftigen Hauses kann Ofen, elektrisch, Gas, fester oder flüssiger Brennstoff sein.

Die gesamte technische Kommunikation zu Hause erfordert die Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden. Nach der Organisation der technischen Unterstützung können Sie damit beginnen, die Grundlagen zu legen. Ein zukünftiger Artikel wird diesem Thema gewidmet sein.

Achtung: Ich möchte Ihnen einen kostenlosen Videokurs zur Installation von Engineering-Kommunikation mit eigenen Händen vorstellen:

"Wie kann man Fehler bei der Installation von Heizungs-, Wasserversorgungs- und Abwassersystemen in Ihrem Haus vermeiden?"

Autor Dmitry Shumakov, ist ein Profi auf seinem Gebiet. Lesen Sie und ich bin sicher, dass Sie den Kurs mögen werden. Hier ist der Link.

Wie immer warte ich auf Ihre Kommentare zu diesem Thema. Wenn Sie etwas zu sagen haben, dann sind Sie willkommen.

Kommunikation in einem Privathaus verlegen

Kommunikation zu einem Privathaus verlegen

Professionelle Beratung von Spezialisten.

Bohr- und Bohrarbeiten werden häufig in neuen, noch nicht ausgerüsteten Gebieten durchgeführt. Meistens werden in solchen Fällen ein Caisson, eine Pumpe und ein Automationskit installiert. Um Wasser verwenden zu können, installieren Sie einen Wasserhahn.

Wenn der Bau eines Hauses, eines Badehauses oder eines anderen Bauwerks, bei dem Wasserpunkte installiert werden, zu Ende geht, stellt sich die Frage nach dem Bau von externen Wasserversorgungs- und Kanalisationsnetzen.

Regeln für den Aufbau der Kommunikation

Auf die Frage der Verlegung von Kommunikationen in ein Privathaus muss sehr gründlich eingegangen werden. Hier müssen Sie berücksichtigen, wie und zu welcher Zeit sie verwendet werden. Wenn der Betrieb nur saisonal erfolgt, kann die Tiefe der Dichtung in der Zeit von Frühling bis Herbst nicht groß sein. Wenn es den ganzjährigen Betrieb des Wasserversorgungssystems vorsieht. Diese Tiefe sollte unter dem Gefrierpunkt liegen.

Wir arbeiten an der Planung und Installation von externen Wasserversorgungs- und Abwassernetzen, die alle Anforderungen und Standards erfüllen.

Die Reihenfolge der Arbeit und was sie beinhalten:

  1. Inspektion der Baustelle und die Möglichkeit, hydraulische Verbindungen in das Gebäude einzutreten.
  2. Ausgrabungen, Foto 1.
  3. Verlegung der hydraulischen Kommunikation, Foto 2.
  4. Organisation des Eintritts in die Struktur und den Caisson, Fotos 3 und 4.
  5. Beitritt zum Wassersystem.
  6. Überprüfung der Dichtigkeit des Systems unter Druck auf Undichtigkeiten und Risse, Foto 5.
  7. Auffüllung.

Anforderungen für die Verlegung von Nachrichten

  1. Die Tiefe des Grabens sollte mindestens 1,6 Meter betragen (wenn das System ganzjährig betrieben wird).
  2. Breite - nicht weniger als 0,4-0,5 Meter.
  3. Die Hydraulikleitung sollte keine Unterbrechungen und Verbindungen im Boden haben.

Im Laufe der Arbeit können zusätzliche Kosten entstehen:

  1. Das hohe Grundwasserniveau erschwert die Durchführung von Erdbauarbeiten.
  2. Zusätzlich kann ein Heizkabel am Rohreingang installiert werden. Normalerweise wird das Heizkabel an einem vertikalen Abschnitt installiert, wo das Rohr aus einer Tiefe von 1,6 Metern herausragt und in die Struktur eintritt.
  3. Wenn das Gebäude einen Keller oder ein Fundament mit einer Tiefe von mehr als 1,6 Metern hat, ist es notwendig, einen Einstich in die Rohre vorzunehmen.

In jedem Fall ist die Verlegung der hydraulischen Verbindung zum Haus ein sehr wichtiges Unterfangen. Es hängt vom Komfort und dem reibungslosen Betrieb aller Geräte im Allgemeinen ab.

Bei der Kommunikation durch Spezialisten unserer Firma "Water-Comfort" erhält der Kunde eine Garantie für alle ausgeführten Arbeiten und die verwendeten Materialien.

Machen Sie eine Anfrage auf der Website, wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden und alle Ihre Fragen beantworten.

Verlegung von technischen Kommunikationen zum Haus

Wie kann man die Verlegung verschiedener Kommunikationen (Wasser, Abwasser, Elektrizität, Gas) in einem Privathaus kompetent durchführen? Tipps aus diesem Artikel helfen Ihnen dabei.

Es ist schwer vorstellbar, die Wohnung eines modernen Menschen ohne Wasser, Gas und Strom zu haben. Ohne sie ist ein normales Leben unmöglich. Die qualitativ hochwertige Arbeit bei der Verlegung der Kommunikation zum Haus ist eine sehr wichtige Etappe des gesamten Bauprozesses. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Bau der Stiftung einen Platz für den Ein- und Ausstieg verschiedener technischer Kommunikationsmittel bereitstellen.

Zu den wichtigsten Arten der technischen Kommunikation gehören:

Jedes der aufgeführten Engineering-Systeme hat während der Installation und Installation eigene Eigenschaften.

Wasserversorgung zu Hause kann von zwei Arten sein: zentralisiert und privat. Mit zentralisiertem Wasser wird von einem gemeinsamen Kollektor versorgt und zum Haus abgegeben. Bei einer eigenen Wasserversorgung muss der Eigentümer des Hauses eine Quelle haben, aus der Wasser entnommen werden kann - ein Brunnen oder ein Brunnen. Sowohl mit eigener als auch mit allgemeiner Wasserversorgung zum Haus ist es notwendig, Rohre für die Wasserversorgung zu stellen.

Zuvor wurden Metallrohre für Rohrleitungen verwendet. Jetzt ist ihre Verwendung praktisch aufgegeben. Grundsätzlich besteht die Wasserversorgung aus Polymerrohren - Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid, Metall-Kunststoff. Das beliebteste und preiswerteste Rohr aus Niederdruck-Polyethylen. Eine große Anzahl nützlicher Eigenschaften, Verfügbarkeit und einfache Installation, Preis - die Faktoren, die das Polyethylenrohr so ​​beliebt gemacht haben.

Bei der Installation von Rohrleitungen sollte das Rohr so ​​weit wie möglich unter die Tiefe des Gefrierpunkts gelegt werden - 1-1,2 Meter. Wenn dies nicht möglich ist, müssen die Wasserrohre mit speziellen Materialien isoliert werden. Der Boden des Grabens sollte glatt sein, ohne große Unebenheiten und Vertiefungen. Turns sollten reibungslos und nicht im rechten Winkel durchgeführt werden.

Vor dem Verlegen der Rohre, am Boden des Grabens ist es notwendig, eine Schicht aus Sand - 5-15 cm dick zu füllen. Auf diese Schicht wird eine Polyethylen-Wasserleitung gelegt. Nach dem Verlegen des Rohres ist es notwendig, 10-25 cm mit einer Schicht gesiebter Erde zu füllen. An Stellen, an denen erhebliche Lasten möglich sind (Autofahren, starker Verkehr), sollte eine Reihe Ziegel über das Rohr gelegt und der Graben vollständig abgedeckt werden. Nach einer Weile, wenn das Land sich beruhigt, können Sie Land hinzufügen, um das Grundstück zu ebnen.

Um die Vergasung des Hauses durchzuführen, können nur Arbeiter in speziellen Bildungseinrichtungen zertifiziert werden. Ein Unternehmen, das Vergasungsarbeiten durchführt, muss eine entsprechende Gasdienstgenehmigung haben.

Grundsätzlich sind die Gasleitungen im Boden auch aus Polyethylen. Daher sind die Anforderungen für ihre Installation ähnlich. Wenn eine Gasleitung in den Boden verlegt wird, muss darüber hinaus eine elektrische Leitung verlegt werden. Dies soll die Erkennung und Reparatur von Gasleitungen im Falle eines Unfalls erleichtern.

Rohre für die Gasversorgung, die außen an der Hausfassade verlaufen - Metall. Bei der Installation müssen Sie nicht vergessen, eine Lücke für die weitere Installation der Isolierung des Hauses zu lassen. Die Rohre müssen mit Metallklammern sicher an der Wand befestigt werden. Gasversorgungsrohre müssen mit zwei oder drei Schichten gelber Farbe gestrichen werden. Neben der Ästhetik wird das Gemälde eine Schutzfunktion erfüllen - als Korrosionsschutz für das Metall.

Die elektrische Verbindung zum Haus wird auch nur von Energiedienstleistungsspezialisten durchgeführt, die die Erlaubnis und Erlaubnis haben, diese Arbeiten auszuführen. Das Netzkabel kann durch die Luft und in den Boden geführt werden. Bei der Installation eines elektrischen Kabelunterbodens ist es unbedingt erforderlich, das Kabel an Stellen mit hoher Belastung mit Ziegeln zu schützen. Es ist notwendig, die Position des Kabels mit einer speziellen Platte anzugeben.

Es ist auch sehr bequem, das Haus mit einem isolierten CIP-Kabel auf dem Luftweg zu betreten. Siehe: Vorteile von SIP-Kabeln bei der Installation von Freileitungen.

Für das Gerät der Kanalisation überall gelten Kunststoffrohre. Das Steigrohr und das Rohr von der Toilette - ein Rohr mit einem Durchmesser von 110 mm. Von allen anderen Sanitärarmaturen können Sie ein Rohr mit einem Durchmesser von 50 mm verlegen. Bei der Installation der Kanalisation ist, wenn möglich, ein rechtwinkliges Abbiegen zu vermeiden. Normale Neigung für Kanalrohr - 3 cm pro Laufmeter.

In Innenräumen müssen Abwasserrohre mit Hilfe von speziellen Klammern gut an Wänden und Boden befestigt werden. Wenn Sie Rohre in den Boden legen, wecken Sie den Boden des Grabens mit Sand und legen Sie Ziegelsteine ​​über das Rohr. Sie können die Kanalisation auch zusätzlich beheizen, obwohl dies nicht erforderlich ist - bei einem ordnungsgemäß gefertigten System ist das Abflussrohr im Boden trocken und gefriert nicht. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier: Merkmale der Verlegung von Außen- und Innenabwässern.

Die Qualität der Arbeit in der Verlegung der technischen Kommunikation ist der Schlüssel für ihre ausgezeichnete Arbeit und die lange Lebensdauer. In regelmäßigen Abständen müssen Sie alle technischen Systeme überprüfen und vorbeugende Reparaturen durchführen.

Wie erstelle ich?
Komfort im Haus
mit seinen eigenen Händen

Verlegung und Gerätetechnik Kommunikation in einem Haus im Bau

17. Mai 2014 / Awtor: Purich Valery

Hallo, liebe Freunde.

Unser Thema des heutigen Artikels ist die technische Kommunikation im Haus.

Du baust ein Haus. Nach dem Besuch des Architekten und der Auswahl eines Projekts. und auch mit Geologen gesprochen, können Sie anfangen, ein Haus zu bauen. Und es ist Zeit für Sie, sich um eine so wichtige Etappe wie das Gerät der technischen Kommunikation zu kümmern. was Sie in einem neuen Zuhause verbringen werden. Dies sind Stromversorgung, Lüftung, Heizung, Gasversorgung, Wasserversorgung, Kanalisation usw.

Schon bei der Projektauswahl lohnt sich ein umfassendes Engineering-Kommunikationsprojekt. Ein solches Projekt sollte von Organisationen durchgeführt werden, die angemessenen Zugang zu dieser Art von Aktivitäten haben. Das Projekt muss mit allen interessierten Organisationen abgestimmt werden und nicht gegen die Normen und Anforderungen der lokalen Gesetzgebung verstoßen.

Wenn Sie diese Art von Arbeit nicht machen, müssen Sie während des Baus eines Hauses ständig etwas neu aufbauen und wiederholen, um die gesamte technische Kommunikation im Haus in Übereinstimmung zu bringen. Und das ist mit finanziellen Verlusten und Zeitverlust verbunden.

Es ist notwendig, mit ihnen zu beginnen, denn die Kommunikation ist wichtig für Ihr zukünftiges Zuhause.

Ohne sie wird es Ihnen nicht möglich sein, eine angenehme Arbeitsumgebung auf der Baustelle zu schaffen.

Und was wichtig ist: Das Pipelinesystem fast aller Engineering-Kommunikationen wurde bereits vor Baubeginn für die zukünftige Gründung gelegt.

Also, das Gerät des Systems der unterirdischen Ingenieurskommunikation ist die nächste Stufe von Bauarbeiten während des Aufbaus des Hauses.

Bevor mit der Arbeit des Zero-Cycle begonnen wird - Grund-, Aushub- und Aushubarbeiten, müssen verschiedene organisatorische Vorkehrungen für die Vorbereitung und Verlegung der technischen Kommunikation getroffen werden. Dies muss getan werden, wenn Sie ein bestehendes Fundament nicht demontieren möchten.

Es ist anzumerken, dass die Verlegung und Installation von Engineering-Kommunikation eine der teuersten Arbeiten auf Ihrer Baustelle ist. Die derzeitige Situation in der Konstruktion ist so, dass die Verkabelung von Strom, Wasser und Gas zu dem Standort mit einem großen Bürokratieaufwand und Bürokratie versehen ist, mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.

Seien Sie also darauf vorbereitet, dass Sie in verschiedenen Fällen einen langen Spaziergang benötigen. Und es erfordert viel Zeit, viel Geduld und erhebliche Materialkosten. Aber hier kommen Sie nirgendwohin. Schließlich ist dies ein schwieriger, aber notwendiger Schritt.

Zu den lebenswichtigen Verbindungen, ohne die man sich ein modernes Haus nicht vorstellen kann, gehören Strom, Abwasser, Wasserversorgung und Wärmeversorgung.

Zuallererst ist es notwendig, auf die Versorgung eines im Bau befindlichen Hauses zu achten.

Bevor Sie mit der Gründung beginnen, müssen alle Verbindungsprobleme mit der örtlichen Energieversorgungsorganisation gelöst werden. Dies sind verschiedene Arten von Dokumenten, wie z. B. Genehmigungen, Zuweisung von Kapazität, Zahlung. Dies sind alles kostspielige und längerfristige Maßnahmen, die lange vor dem Bau des Hauses (für ein oder zwei Jahre, wenn möglich) gelöst werden können und sollten. Und erst danach können Sie direkt mit der Konstruktion fortfahren.

Wenn sich in Ihrer Nähe bereits eine Stromleitung befindet, vereinfacht dies die Dinge ein wenig. Sie müssen sich an die regionale Energieversorgungsorganisation RES wenden, um die Erlaubnis zum Anschluss der Elektrizität zu erhalten, dort legen Sie die Leistungsgrenze fest und Sie erhalten die technischen Bedingungen für den Anschluss an das Stromnetz. Strom zu einem neuen Standort zu leiten, ist ein ziemlich langer und kostspieliger Vorgang.

Stromknappheit ist üblich. In dieser Hinsicht verteilt oder empfiehlt RES den Bau von Umspannwerken und die Verlegung des Versorgungskabels an Kunden. Für einen privaten Händler ist dies ein ziemlich teures Ereignis und er alleine kann das in der Regel nicht. In diesem Fall ist es die beste Option, sich mit Nachbarn zu vereinen, die die gleichen Aufgaben haben. Und dann all diese Arbeit an der Verkabelung von Elektrizität ist nicht so sehr die Tasche getroffen. So werden Sie das Stromnetz in mehreren Abschnitten gleichzeitig führen.

Um pünktlich zum Baubeginn zu sein, ist es besser, sofort nach dem Kauf eines Grundstücks mit diesen Arbeiten zur Stromversorgung zu beginnen.

Und nachdem Sie Strom gebracht haben, können Sie mit anderen Arten von Arbeit fortfahren. Aber für die Arbeit braucht man mindestens Wasser. Nicht nur für den Bau, sondern auch für das spätere Leben.

Wasser kann auf drei Arten erhalten werden.

Der erste. Am einfachsten und kostengünstigsten ist der Anschluss an die vorhandene Wasserversorgung. Aber wenn diese Entfernung in der Regel einige hundert Meter beträgt, dann ist das auch ein teures Vergnügen und nicht immer möglich.

Der zweite Weg ist ein Brunnen. Der Brunnen wühlt, Ringe werden gesetzt, die Pumpe fällt und Wasser aus unterirdischen Quellen wird gepumpt. Aber es ist nicht immer möglich, es zu benutzen, weil die Wasserhorizonte, wo es Trinkwasser gibt, tief sind und es ziemlich schwierig ist, sie zu erreichen.

Dann ist der dritte Weg der Brunnen. Es wird nach geodätischen Vermessungen mit einem Bohrgerät durchgeführt. Ein Loch wird gemacht, das Rohr wird auf das Niveau eines Grundwasserleiters abgesenkt, der zum Trinken geeignet ist, und das Wasser wird mit einer elektrischen Pumpe nach oben geleitet. Aber das ist auch eine kostspielige Maßnahme, da der Meter eines tiefen Brunnens viel kostet und seine Tiefe zwischen 20 und 150 Metern variieren kann.

Und deshalb kooperieren benachbarte Baustellen in der Regel und bohren einen tiefen Brunnen in ein Becken. Dies ist die profitabelste und geeignetste Art, ein Haus oder einen ganzen Komplex von Häusern mit gutem artesischem Wasser zu versorgen.

An jedem Haus ist eine Pumpstation installiert, in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Wassers und der darin enthaltenen Salze und Mineralien werden Wasserfilter installiert. Um dies zu tun, müssen Sie das Wasser dem Labor geben, um seine chemische Zusammensetzung zu bestimmen. Auf dieser Basis beraten spezialisierte Organisationen, die direkt an der Wasseraufbereitung beteiligt sind, geeignete Reinigungsfilter und Pumpstationen. Näheres dazu können Sie hier nachlesen.

1. Wenn ein Netz der zentralen Wasserversorgung vorhanden ist, muss die Organisation des Wasserversorgungsunternehmens am Wohnort mit einem Antrag auf Erteilung von technischen Spezifikationen für den Anschluss an das Wasserversorgungsnetz kontaktiert werden. Das ist die einfachste Möglichkeit.

2. Wenn es kein solches Wassernetz gibt, müssen Sie andere Quellen der Wasserversorgung finden.

Sie können einen Brunnen bauen, sofern der Grundwasserspiegel über 20 Meter beträgt. Gleichzeitig muss die Wasserqualität die hygienischen Anforderungen an Trinkwasser erfüllen. Wie Sie verstehen, ist dies der günstigste und günstigste Weg, um Trinkwasser zu bekommen. Aber es gibt einige Nachteile. Das Wichtigste ist, dass es extrem selten ist, in solch einer Tiefe Wasser von angemessener Qualität zu finden. Und das ist eine Tatsache.

Und wenn das Grundwasser in einer großen Tiefe liegt, dann müssen Sie eine geologische Erkundung an die Stelle rufen, um einen tiefen Brunnen zu bohren und Wasser zu holen. Dieses System ist teurer als ein Brunnen, aber die Wasserqualität ist durchweg höher.

Wenn Sie das produzierte Wasser für Lebensmittel verwenden wollen, müssen Sie es unbedingt analysieren und in den relevanten Fällen Zustimmung erhalten.

Ihr Haus ist also bereits mit Strom und Wasser versorgt. Es gibt ein weiteres Problem - das verwendete Wasser muss irgendwo entfernt und entsorgt werden.

Es gibt drei Arten von Abwasser:

Dies ist die einfachste, kostengünstigste und bekannteste Methode. Um eine solche Grube zu bauen, ist es notwendig, sie zu graben, einen Ziegel- oder Betonsockel zu bauen und die Wände zu versiegeln.

In regelmäßigen Abständen muss der Sumpf gereinigt werden, was zu gewissen Schwierigkeiten führt. Es wird auch einen unangenehmen Geruch geben, der beim Vorstadtbau unangenehm ist.

Der nächste Typ ist Klärgruben.

Sie sind in letzter Zeit sehr populär geworden und werden für die Abwasserbehandlung verwendet. Klärgruben sind eine Reihe von versiegelten Behältern, die im Boden vergraben sind, in denen Abwasser von einem Behälter zu einem anderen kaskadiert. In jedem Tank werden Partikel unterschiedlicher Dichte und Größe abgeschieden.

Dadurch fließt Wasser aus dem letzten Tank zu den sogenannten Drainagefeldern bereits praktisch frei von schädlichen Verunreinigungen. Diese Entwässerungsfelder bestehen aus Schutt und Sand. Dort wird das gesamte restliche Wasser gefiltert, die sogenannte "natürliche Filtration" tritt auf, d.h. es geht durch den Sand und die Drainageschicht und kommt fast sauber aus.

Diese Filter Drainage Felder mit einer bestimmten Häufigkeit - einmal alle 3-5 Jahre müssen gestellt werden. Ein weiteres Merkmal dieses Systems ist, dass die Container, die sich in den Boden eingraben, auch regelmäßig gereinigt werden müssen - 1-2 mal im Jahr.

Das dritte System, das am effektivsten ist, ist die biologische Behandlungsstation.

Cesspool Kläranlage für Kläranlagen

Dies ist die sogenannte aerobe Abwasserbehandlung. Alle städtischen Kläranlagen basieren auf diesem Prinzip, da es am effektivsten ist. Einfach ausgedrückt, sind diese Stationen in ihren Eigenschaften und Abmessungen viel kleiner und eignen sich für ein einzelnes Haus oder ein System von Hütten. Sie haben nur einen anderen Zweck und eine andere Kapazität.

Was ist das für eine Station? Dies ist ein luftdichter Container mit Abmessungen von 1 mx 1 m und einer Tiefe von 1 bis 3 Metern, der im Boden vergraben ist. Es sind mehrere Kompressoren eingebaut, die Luft in den Behälter drücken und Keime entwickeln lassen. Im Verlauf ihrer lebenswichtigen Aktivität fressen diese Mikroben Speisereste und Fettdepots.

Alles, was in das Abwasser gelangt, wird recycelt, und als Ergebnis wird eine kleine Menge Schlamm erhalten, der später als Dünger verwendet werden kann. Bei dieser Reinigung wird angenommen, dass Wasser zu 98% gereinigt wird. Dieses Wasser ist nicht wünschenswert zu trinken, aber Sie können ohne Probleme bewässern.

Alle diese Systeme haben SES-Zertifikate. Es wird angenommen, dass sie die rentabelsten, umweltfreundlichsten zum Leben, sauber und nicht schädlich für die natürliche Umwelt sind.

Wenn man die drei Systeme direkt vergleicht, kann man sagen, dass alle ihre Vor- und Nachteile haben. Wie bei den letzten beiden erfordert das biologische Reinigungssystem im Gegensatz zu dem septischen System den Anschluss von Elektrizität zum Anschließen von Kompressoren und einer Pumpe.

Und wenn die Stromversorgung der Station für mehr als zwei Tage gestoppt wird, dann sterben alle Bakterien darin. Aber ich denke, dass es in unserer Zeit kein großes Problem ist und es möglich ist, eine ununterbrochene Stromversorgung der Kläranlage zu erreichen.

Fassen wir zusammen.

Wenn es keine zentrale Kanalisation neben Ihrem Grundstück gibt, müssen Sie eine lokale Kanalisation bauen.

1. Der einfachste ist der Sumpf. Billig in der Konstruktion, aber nicht hygienisch und erfordert ständige Reinigung, wie es gefüllt ist.

2. Die zweite Art von Abwassersystem ist eine Klärgrube. Es ist sparsam, effizient und hygienisch, erfordert aber auch 1-2 mal pro Jahr eine regelmäßige Reinigung.

3. Das dritte System sind lokale Behandlungseinrichtungen. Dies ist eine biologische aerobe Behandlung von Abwasser. Dies ist die modernste Technologie, umweltfreundlich, aber auch ziemlich teuer.

Pipeline unter dem Fundament

Um das Fundament zu füllen, müssen Sie zuerst Strom, Wasser und Abwasser legen. Diese alle Kommunikationen müssen eingegeben und gelegt werden. Und dann kannst du eine Grundlage bauen.

Die erste Option. Die Rohrleitung für die Wasserversorgung, Kanalisationsrohre müssen niedriger als die Tiefe der Bodenfrieren in dem Gebiet gelegt werden. In einer Tiefe von 1,5 Metern wird ein Graben hergestellt und eine Abwasserleitung unter einem Hang verlegt.

Die zweite Option. Ein Kommunikationsgerät ist nun in einer Tiefe von nicht 1,5 Metern, sondern von 0,8-1 Metern möglich. Aber dann ist es notwendig, spezielle elektrische Kabel zu verlegen, die Rohre wärmen und verhindern, dass Wasser bei niedrigen Temperaturen gefriert. Dies gilt insbesondere für Rohre für die Wasserversorgung.

Wasserversorgungsleitungen und Abwassersystem müssen verlegt werden, bevor das Fundament installiert wird. All dies sollte unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen oder entsprechend isoliert sein.

Wenn Sie diese Arbeiten vor dem Einbau des Fundaments nicht ausführen, müssen Sie die Rohre für die Rohrverlegung teilweise demontieren. Und das ist mit Folgen verbunden: Absenken des Fundaments, was zu einer späteren Verformung der Wände und verschiedenen Verzerrungen führen wird.

Und das Thema der Kommunikation vervollständigend, muss man über die Heizung sagen. In unserer Zone ist es unmöglich, sich ein Haus oder eine Hütte vorzustellen. In kleinen Landhäusern stellen Ofenheizung. Dies ist die profitabelste, preiswerteste und einfachste Art der Heizung. Es ist jedoch nicht immer praktisch, ein großes Landhaus mit einer solchen Heizung oder nur einem Haus zu beheizen. Es ist das 21. Jahrhundert auf der Straße und die Menschen wollen in Komfort leben und sich nicht darum kümmern, ihr Zuhause zu heizen. Niemand will den Ofen zweimal am Tag schmelzen und das nur tun, um das Haus zu heizen.

Natürlich gibt es moderne Heizsysteme - Wasser, Elektro, kombiniert, die im automatischen Modus ohne minimale menschliche Beteiligung arbeiten können. Es genügt, die notwendigen Parameter des Temperaturregimes einzustellen und die Überwachung durchzuführen.

Das Haus kann mit Strom beheizt werden. Gas, flüssiger oder fester Brennstoff. Strom, um das Haus zu heizen ist meiner Meinung nach am einfachsten, aber es ist sehr teuer. Aber es ist möglich, es mit anderen Arten von Kraftstoff zu kombinieren und sogar notwendig, wenn Sie eine nächtliche reduzierte Rate für den Stromverbrauch haben.

Wasserheizung. Es erfordert einen Kessel, um das Kühlmittel (normalerweise Wasser) zu erhitzen. Kessel sind von drei Arten: Gas, flüssiger oder fester Brennstoff und elektrisch.

Gaskessel sind wegen ihrer Effizienz, dem Mangel an menschlichen Faktoren, d. H. Der Kessel arbeitet automatisch am wirtschaftlichsten und am annehmbarsten. Sie summierten das Gas, starteten den Kessel, passten die Temperatur an, und dann läuft die Automatisierung bereits ohne Ihre Teilnahme. Gaskessel haben normalerweise zwei Kreisläufe: Heizung und Warmwasserkreislauf.

Ein großer und schwerwiegender Nachteil dieses Systems ist die Verfügbarkeit eines notwendigerweise vereinbarten Projekts und einer Verbindung. Und gibt es natürlich eine Gaspipeline in Ihrer Nähe? Wenn ja, dann sollten Sie hart arbeiten und das Gas anschließen, um das Haus zu heizen. Im Moment ist es die effizienteste und billigste Form der Heizung.

Wenn es kein Gas gibt, müssen Sie andere Arten von Treibstoff verwenden - flüssig oder fest.

Der Flüssigbrennstoffkessel hat auch seine Vorteile. Die Hauptsache ist, dass diese Art von Heizung autonom ist. Bereiten Sie den Brennstoff zu Beginn der Saison vor und füllen Sie ihn in einen Tank, Sie können keine Angst haben, dass Sie während der gesamten Heizperiode ohne Heizung bleiben. Eine volle Kapazität von flüssigem Brennstoff zu haben, kann keine Angst vor externen von Menschen verursachten und Naturkatastrophen haben. Dies ist einer der großen Vorteile. Aber es gibt auch Nachteile. Dies sind die hohen Kosten für diesen Kraftstoff. Es gibt keinen Ort zu gehen.

Festbrennstoffkessel sind auch in vielen Haushalten sehr verbreitet. Sie können Brennholz, Kohle und die so genannten Pellets verwenden. Pellets sind Granulate, die aus den Abfällen der Forstindustrie hergestellt werden: Pommes frites, gemahlene Baumrinde, Äste. Sie haben eine sehr hohe Effizienz, sie brennen gut und geben eine hohe Temperatur. Der Nachteil dieses Systems ist die Vorrichtung des Bunkers und seine konstante Füllung mit Pellets. Es ist unerwünscht, sie in großen Mengen zu halten, da dieses Material hygroskopisch ist, sehr viel Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch seine Effizienz verringert, und es ist auch heute die billigste Art von Brennstoff. Aber die Ausrüstung für den Pelletkessel ist teurer als ein Flüssig- oder Gaskessel.

Wenn Sie mit der Wärmeversorgung zu Hause arbeiten, sollten Sie wissen, dass es solche Heizungen gibt:

Dies ist eine traditionell bewährte Art der Heizung. Es ist erschwinglich und relativ billig. Aber in seiner Arbeit erfordert die unmittelbare und dauerhafte Anwesenheit einer Person;

- Elektroheizung - am einfachsten zu installieren, aber teuer wegen der hohen Stromkosten;

- Beheizung mit gasbetriebenen Wärmeerzeugern. Dies ist die günstigste Form der Heizung. Leider wird Gas nicht überall hin mitgenommen.

In der Regel kombinieren in Häusern mehrere Arten von Heizung.

Also haben wir uns mit den notwendigen Vorbereitungen für die Organisation der technischen Kommunikation vertraut gemacht. Deshalb werden sie Engineering genannt, weil sie technisches Denken und Wissen benötigen. Legen Sie die technischen Kommunikationen in das Haus, sollten Leute, die das verstehen.

Bedenken Sie bei der Planung und Organisation der Kommunikation, dass dies eine verantwortungsvolle und sehr ernste Angelegenheit ist. Viele Menschen denken, dass sie alles selbst machen können, ohne auf Spezialisten zurückgreifen zu müssen.

Seien Sie vorsichtig und vertrauen Sie dieses Geschäft Profis an.

Gerätetechnische Kommunikation im Haus. Der Prozess ist langwierig und kostspielig und erfordert die Teilnahme von Fachleuten verschiedener Ingenieurbüros.

Die Kommunikation umfasst:

1. Stromversorgung mit Anschluss bereits bestehender oder neuer elektrischer Netze;

2. Wasserversorgung mit einem Anschluss an das zentrale Netzwerk oder mit dem Graben eines Brunnens oder dem Bohren eines Brunnens ins Wasser;

3. Die Abwasserverkabelung umfasst den Anschluss an zentrale Netze oder den Bau von autonomen: Klärgruben, eine lokale Kläranlage oder Klärgruben;

4. Die Heizung des zukünftigen Hauses kann Ofen, elektrisch, Gas, fester oder flüssiger Brennstoff sein.

Die gesamte technische Kommunikation zu Hause erfordert die Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden. Nach der Organisation der technischen Unterstützung können Sie damit beginnen, die Grundlagen zu legen. Ein zukünftiger Artikel wird diesem Thema gewidmet sein.

Achtung: Ich möchte Ihnen einen kostenlosen Videokurs zur Installation von Engineering-Kommunikation mit eigenen Händen vorstellen:

"Wie kann man Fehler bei der Installation von Heizungs-, Wasserversorgungs- und Abwassersystemen in Ihrem Haus vermeiden?"

Autor Dmitry Shumakov, ist ein Profi auf seinem Gebiet. Lesen Sie und ich bin sicher, dass Sie den Kurs mögen werden. Hier ist der Link.

Wie immer warte ich auf Ihre Kommentare zu diesem Thema. Wenn Sie etwas zu sagen haben, dann sind Sie willkommen.

Kommunikationsdesign in einem Privathaus

Berücksichtigen Sie die Prioritäten, die mit dem Entwurf von Engineering-Systemen in einem Landhaus verbunden sind.

Der Wohnkomfort in einem Privathaus hängt direkt davon ab, wie alle technischen Systeme und Kommunikationsmittel funktionieren - Strom- und Wasserversorgung, Heizsystem und Abwasser. Darüber hinaus hängt die Effizienz, Langlebigkeit und der störungsfreie Betrieb des "Ingenieurs" direkt von seinem kompetenten Design und seiner qualitativ hochwertigen Installation ab.

In diesem Artikel beantworten wir die folgenden Fragen:

  • Engineering in einem Privathaus: Wo Planung beginnt.
  • Auf welche Nuancen von Kanalisation, Wasserversorgung und Elektrik muss zuerst geachtet werden.
  • Wie konstruktives Haus die Merkmale der Ingenieurverlegung beeinflusst.

Technische Kommunikationsplanung

Die Baupraxis zeigt, dass Ingenieursysteme zu den teuersten Komponenten in einem Landhaus gehören. Abhängig von den Kosten der ausgewählten Ausrüstung, der Art ihrer Installation sowie den Optionen für die Verlegung der Kommunikation kann der Preis des "Ingenieurs" 25-40% der Gesamtkosten für den Bau des Hauses betragen. Daher wird jeder Fehler, der bei der Auswahl oder Installation von Engineering-Systemen gemacht wird, in der Zukunft zu Änderungen und kostspieligen Reparaturen führen, die von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden.

Die Einhaltung dieses Prinzips wird es ermöglichen, Fehler zu vermeiden. Wenn eine monolithische Platte als Fundament ausgewählt wird oder geplant ist, auf der Grundlage von Streifenfundamenten Böden entlang des Bodens zu bauen, dann muss der Ort, an dem die Kommunikation in das Haus (Wasser, Abwasser) eingegeben wird, im Voraus geplant werden. Andernfalls müssen Sie nach dem Bau der Box zu Hause mit dem Weg und dem Eintritt in die technischen Netze kämpfen, bis hin zum Umbau / Bohren des Fundaments oder zum Aushöhlen der technischen Löcher in der Kupplung mit einem Perforator.

Wenn keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen, können Sie die Engineeringsysteme schrittweise montieren und den Prozess für lange Zeit ausdehnen. Aber Hypotheken für Installations- und Abwasserrohre, Elektrik (wenn unterirdischer Eingang geplant ist), Kanäle, Öffnungen im Fundament, Decken und Wände sind im Voraus vorgesehen. Dies wird bedeutende finanzielle und Arbeitskosten in der zukünftigen Arbeit an der Installation des "Ingenieurs" vermeiden.

Wir haben entschieden, dass unser Projektdokument die Grundlage für den Aufbau der technischen Kommunikation ist. Jetzt sehen wir, wie man alles richtig plant. Um dies zu tun, sollten Sie Ihre Aktionen in eine Reihe von aufeinander folgenden Schritten aufteilen, indem Sie vom Allgemeinen zum Besonderen gehen. Um nichts zu vergessen, nehmen wir ein Stück Papier und schreiben auf, was wir tun müssen, nämlich:

  • Bestimmen Sie, wo das Haus auf dem Gelände, den landwirtschaftlichen Gebäuden, einer Garage sowie einem Brunnen / Brunnen und einer Klärgrube gebaut wird, um die Länge der Versorgungsleitungen im Verhältnis zur vorhandenen oder geplanten Planung im Gebäude zu bestimmen;
  • Um die Entfernung von dem Pfosten zu messen, von dem Elektrizität an die Hütte geliefert wird. Wenn die Entfernung 25 m überschreitet, müssen Sie einen weiteren Zwischenmast installieren, oder alternativ können Sie einen unterirdischen Eingang des elektrischen Kabels in das Haus verlegen;
  • Abhängig von der Fläche des Hauses, Wärmeverluste, Heizmethode, Wasserstellen, Anzahl der Bewohner und deren Vorlieben schätzen wir die Wassermenge und den Energieverbrauch;
  • Wir berechnen die erwartete Belastung von allen elektrischen Verbrauchern, seit Von diesen Daten hängt die Wahl der elektrischen Leitungen und Schutzeinrichtungen ab.
  • Wir bestimmen den Ort in dem Haus, wo die Installation der Ausrüstung durchgeführt werden soll;
  • Wir zählen darauf, wie man Autobahnen legt (durch die offene oder geschlossene Methode in den Hainen), wie sie zu den Räumlichkeiten gelangen. Wie lässt sich die Durchdringung durch Wände und Böden realisieren?
  • Wenn die Installation selbst durchgeführt wird, wählen Sie Materialien und Ausrüstung für die Installation von Engineering-Systemen. Wenn wir uns für unsere Präferenzen entschieden haben, bestellen wir das Projekt in einer spezialisierten Organisation.

Dies sind nur allgemeine Basisdaten, auf deren Grundlage eine Vorentwurfs-Skizze von Engineering-Netzwerken erstellt werden kann. Jedes kleine Ding zählt. Wenn Sie etwas aus den Augen verlieren, sich entschieden haben, weiter zu bauen, ein Landschaftsdesign zu machen oder ein wirtschaftliches Gebäude zu bauen, stellt sich heraus, dass ein Stromkabel, Wasserversorgungssystem oder eine Klärgrube mit einem Filtrationsfeld an diesem Ort installiert ist.

Brauchen Sie einen integrierten Ansatz. Ie Das Design des Hauses, einschließlich seiner architektonischen und strukturellen Komponente, muss untrennbar mit den Engineering-Netzwerken verbunden sein. Ich möchte nicht, dass eine schöne Stützmauer, die von einem Landschaftsarchitekten entworfen wurde, durch die Rohre der Heizungsleitung oder durch ein unterirdisches Kabel für die Stromversorgung des Bades "verdorben" wird.

Auf dieser Grundlage denken wir bei der Planung und dem weiteren Entwurf von Engineering-Netzwerken sofort darüber nach, was und wo geplant ist. Ie "Ingenieur" ist ein Kompromiss zwischen Funktionalität, Zuverlässigkeit der Arbeit, Ästhetik der gelegten Kommunikation und vernünftiger Hinlänglichkeit ohne übermäßige Komplikation des Systems.

Nuancen der technischen Kommunikation

Der Ausgangspunkt des Engineering-Netzwerkdesigns ist die Priorisierung. Nachdem wir nur eine Aufgabe verstanden haben, gehen wir zur nächsten über, ohne zu versuchen, alles auf einmal zu erfassen.

Das erste, worauf das normale Funktionieren eines Landhauses beruht, ist Elektrizität und Wasser. Ie eine zuverlässige Quelle von Wasser und Elektrizität wird benötigt, und für ihre Eingabe und Verdünnung für die Verbraucher - Engineering-Kommunikation. Darüber hinaus werden Strom und Wasser in der Phase des Baus der Hütte benötigt.

Zwar ist es möglich, ein Landhaus mit einem Gasgenerator und importiertem Wasser zu bauen, aber dies erschwert alle Bauarbeiten erheblich.

Dieser Artikel beschreibt, wie man Elektrizität an das Haus anschließt.

Wasser kann aus einem Brunnen oder aus einem Brunnen gewonnen werden. Außerdem kann der Brunnen je nach der Tiefe der Grundwasserleiter und der Bodenstruktur "auf dem Sand" gebohrt werden, oder ein vollwertiger, aber auch der teuerste artesische Brunnen ist besiedelt, oder das flache Budget "abyssinka" wird direkt in das Haus / die Kiste gehämmert.

Daher schätzen wir sofort, in der ersten Planungsphase des Baus, wo wir das Wasser bekommen, wie es in das Haus gebracht wird, in dem die Pumpenausrüstung aufgestellt wird. Im Haus, in einem Technikraum oder Heizraum. Oder, direkt über dem Brunnen, ist ein Senkkasten mit Wasserauffangeinrichtung angeordnet, aus dem das Wasserversorgungssystem bereits in das Haus läuft.

Basierend auf diesen Informationen können wir bestimmen, wo sich das Haus auf dem Grundstück befindet, und wir können die Entfernung der Route vom Wassereinlasspunkt zum Eingangspunkt zum Pipelinehaus berechnen. Je nach Wohngebiet und der Tiefe des Einfrierens der Erde (in Moskau und der Region sind es ca. 1,5 m), geben wir vor, das Rohr in der Tiefe zu installieren, damit es im Winter nicht gefriert.

Es ist wichtig, den Einfügepunkt im Voraus zu bestimmen. Wenn die Rohrleitung unter dem Plattenfundament hindurchläuft und durch ihre horizontale Ebene austritt, ist es erforderlich, (bereits in der Entwurfsphase des Fundaments) ein Einsatzrohr vorzusehen. In ähnlicher Weise arbeiten wir mit einem Sockel oder einem zurückgesetzten Streifenfundament, mit dem einzigen Unterschied, dass die Rohrleitung horizontal durch die Grundmauer verläuft.

In der Bauphase der Stiftung sind alle grundlegenden Kommunikationswege festgelegt. Wir erinnern uns an die Hypotheken, die wir in Zukunft beim Bau anderer Gebäude brauchen könnten.

Es ist besser, das Wasserversorgungssystem unterhalb der Gefriertiefe um 1,7 m zu verlegen, da der Neigungswinkel des Rohres unbedeutend ist Wasser wird die Pumpe pumpen.

Traditionell besteht der Engpass beim Betreten der Hauswasserversorgung in der Durchdringung durch das Fundament. Dieser Ort muss versiegelt werden, und zwar so, dass die Rohrleitung bei eventuellen Bewegungen / Setzungen des Fundaments nicht zerbricht.

Als Durchgangshülse kann ein Metallrohr verwendet werden, dessen Innendurchmesser dem 2-fachen des Außendurchmessers der Wasser- oder Abwasserleitung entspricht. Die Hülse mit dem beidseitig installierten Rohr ist mit einem feuchtigkeitsresistenten, nicht verrottenden Material abgedichtet, das die mögliche Bewegung der Struktur ausgleicht. Kabolkoy - Harzseil aus Flachs, Jute oder Hanf.

Der Knoten solcher Durchdringung zeigt deutlich die folgende Abbildung.

Bei der Verlegung der Kanalisation berücksichtigt mehrere Faktoren. Dies ist die Tiefe der Bodenfrieren, die Art der Klärgrube oder lokalen Kläranlage, die Steigung auf dem Gelände, die Entfernung von der Klärgrube zum Haus.

Ich bin an folgender Meinung über das Einfrieren von Kanalrohren interessiert:

Wenn immer Wasser in der Wasserleitung ist, das gefrieren kann, dann ist im Kanal nur während des Spülens Wasser vorhanden, und es wird nicht gefrieren, weil geht in die Klärgrube, das ist der Prozess der Verarbeitung von Abfällen mit Wärme.

Benutzer unseres Portals raten nicht, den Eingang des elektrischen Kabels in das Haus (wenn Strom unterirdisch eingeführt werden soll) mit Wasser- und Abwasserleitungen zu kombinieren. Um das Elektrokabel anzuschließen, installieren wir ein separates eingebettetes Rohr, das in den Raum führt, in dem die Schalttafel montiert ist.

Beim Entwurf der elektrischen Kommunikation können Sie einen Algorithmus von einem Mitglied des Portals mit dem Spitznamen IvanVA verwenden. Wir nehmen den Grundriss und markieren darauf, wo und wie viele Steckdosen, Schalter, Lampen usw. vermutet werden. Wir markieren Punkte mit virtueller Anordnung der Möbel. Andernfalls kann sich später herausstellen, dass die montierte Steckdose das Sofa oder den Schrank schließt.

Wir zählen auch die Anzahl anderer elektrischer Verbraucher. Dies sind Kessel, Pumpen, Straßenbeleuchtung eines Bades oder einer Sauna, alle Glühbirnen usw. Zeichnen Sie danach ein Blockdiagramm der Elektriker und berechnen Sie den gesamten Stromverbrauch aller Geräte. Basierend auf dieser Berechnung wird es möglich sein, die Arten und Abschnitte von Kabeln zu wählen und den kompletten Satz von Schaltanlagen zu berechnen. Danach wählen wir die Plätze für die Platzierung von elektrischen Schaltanlagen, Klemmenkästen und Kabeltrassen. Markieren Sie sie auf dem Plan. Als nächstes wählen Sie das Gerät und berechnen Sie die Länge der Kabel. Danach bekommen wir alles, was Sie brauchen und machen die Installation.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den Strom korrekt in das Haus eingeben und den erforderlichen Querschnitt des Eingangskabels berechnen.

Zusammenfassung

Idealerweise müssen Sie bei der Planung von Konstruktionssystemen sowohl aus der Sicht des Konstrukteurs als auch aus der Sicht des Installateurs in die Lage versetzt werden, das Material, aus dem das Haus gebaut wird - Holz, Porenbeton, Ziegel, Rahmenkonstruktion usw. - zu berücksichtigen. Da die Eigenschaften des Materials und des konstruktiven Hauses direkt die Methoden und die Komplexität der Verlegung von Versorgungseinrichtungen beeinflussen.

Porenbeton kann einfach mit einem einfachen Handwerkzeug gemäht werden, und für das Verlegen einer Pipeline-Route oder eines elektrischen Netzes in Ziegel- oder Warmkeramik müssen Elektrowerkzeuge verwendet werden.