Prozentkonzentrationslösungen

Vorbereitung von Lösungen. Eine Lösung wird als homogene Mischung von zwei oder mehr Substanzen bezeichnet. Die Konzentration der Lösung wird auf verschiedene Arten ausgedrückt:

in Gewichtsprozent, d.h. durch die Grammzahl der in 100 g Lösung enthaltenen Substanz;

in Volumenprozent, d.h. durch die Anzahl der Volumeneinheiten (ml) der Substanz in 100 ml Lösung;

durch Molarität, d.h. die Anzahl der Gramm-Mole einer Substanz in 1 Liter Lösung (molare Lösungen);

Normalität, d.h. die Anzahl der Grammäquivalente der gelösten Substanz in 1 Liter Lösung.

Prozentkonzentrationslösungen. Die prozentualen Lösungen werden als approximativ hergestellt, während die Probe der Substanz in einer techno-chemischen Bilanz gewogen wird und die Volumina durch Meßzylinder gemessen werden.

Für die Vorbereitung von Interesse Lösungen verwenden Sie mehrere Techniken.

Ein Beispiel. Es ist notwendig, 1 kg 15% ige Natriumchloridlösung zuzubereiten. Wie viel kostet es, das Salz zu nehmen? Die Berechnung erfolgt nach dem Verhältnis:

Dafür brauchst du Wasser für 1000-150 = 850 g.

In den Fällen, in denen 1 Liter einer 15% igen Natriumchloridlösung hergestellt werden muss, wird die erforderliche Salzmenge auf andere Weise berechnet. Nach dem Verzeichnis, finden Sie die Dichte dieser Lösung und Multiplikation mit einem bestimmten Volumen, erhalten Sie die Masse der erforderlichen Menge an Lösung: 1000-1.184 = 1184 g

Daher ist die erforderliche Menge an Natriumchlorid für die Herstellung von 1 kg und 1 Liter Lösung unterschiedlich. In den Fällen, in denen Lösungen aus Reagenzien hergestellt werden, die Kristallisationswasser in der Zusammensetzung enthalten, sollte dies bei der Berechnung der erforderlichen Reagensmenge berücksichtigt werden.

Ein Beispiel. Es ist notwendig, 1000 ml einer 5% igen Na & sub2; CO & sub3; -Lösung mit einer Dichte von 1,050 aus einem salzhaltigen Kristallwasser (Na & sub2; CO & sub3; - 10H & sub2; O) herzustellen.

Das Molekulargewicht (Gewicht) von Na 2 CO 3 beträgt 106 g, das Molekulargewicht (Gewicht) von Na 2 CO 3 - 10 H 2 O beträgt 286 g, daher wird die erforderliche Menge an Na 2 CO 3 - 10 H 2 O für die Herstellung einer 5% igen Lösung berechnet:

Die Lösungen für das Verdünnungsverfahren werden wie folgt hergestellt.

Ein Beispiel. Es ist notwendig, 1 Liter einer 10% igen HCl-Lösung aus einer Säurelösung mit einer relativen Dichte von 1,185 (37,3%) herzustellen. Die relative Dichte einer 10% igen Lösung von 1,047 (entsprechend der Referenztabelle), daher ist die Masse (Gewicht) von 1 1 einer solchen Lösung 1000 × 1,047 = 1047 g. Diese Menge an Lösung muss reinen Chlorwasserstoff enthalten

Um zu bestimmen, wie viel es notwendig ist, 37,3% Säure zu nehmen, machen Sie den Anteil:

Bei der Herstellung von Lösungen durch Verdünnen oder Mischen der beiden Lösungen wird zur Vereinfachung der Berechnungen die Methode des Diagonalschemas oder die "Regel des Kreuzes" verwendet. Am Schnittpunkt zweier Linien wird die gegebene Konzentration geschrieben, und an beiden Enden links - die Konzentration der Anfangslösungen, für das Lösungsmittel ist es Null.

Tipp 1: Wie man einen Zementmörtel herstellt

  • - Zement,
  • - der Sand
  • - Wasser,
  • - ein Eimer.

Wichtig zu wissen

Materialien für Bau und Reparatur sind haltbar. Bevor Sie also eine Lösung für Ihre Arbeit erstellen, müssen Sie wissen, wie lange der Zement hergestellt wurde und unter welchen Bedingungen er gelagert wurde. Zement kann 6 Monate gelagert werden, jedoch immer an einem trockenen Ort. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit verliert es seine Eigenschaften, was nicht die beste Auswirkung auf die Qualität der Bauarbeiten ist. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Reparatur von Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit Zement verwenden müssen, der keine Angst vor Kontakt mit Wasser hat, dh hydrophob ist.

Sie sollten auch wissen, dass Zement unter verschiedenen Marken hergestellt wird - von M100 bis M600. Es zeigt die Stärke der hergestellten Lösung an. Je höher es ist, desto mehr Zement kann der Druckbelastung standhalten. Das heißt aber nicht, dass man zum Beispiel für die M300 das Material der Marke M300 erwerben sollte. Sie wissen, in welchen Proportionen Sand und Zement zu mischen sind, können Sie die erforderliche Mischung herstellen. Um dies zu tun, müssen Sie die Marke des Ausgangsmaterials, dh die Zementmarke, die Anzahl der Sandeimer aufteilen. Das Ergebnis ist ein Markenmix. So sieht es aus: M300 / 3 Eimer = M100.

Arten von Zementmörteln

Zementlösungen sind in verschiedene Arten unterteilt, nämlich:




  • Normal Eine normale Lösung ist diejenige, in der sowohl eine ausreichende Menge an Zuschlagstoff als auch Bindemittel vorhanden ist. Es wird das Paddel, das zum Kneten verwendet wird, in getrennten Gerinnseln belästigen.

  • Fett Die Zusammensetzung dieser Lösung ist zu viel Bindemittelkomponente. Deshalb knackt es beim Einfrieren. Stellen Sie fest, dass es sich um eine stark umhüllende Werkzeuggruppe handeln kann.

  • Dünn. In dieser Lösung entsteht eine große Menge an Zuschlagstoffen, aufgrund dessen wird es flüssig und unbequem im Betrieb. Es haftet nicht am Ruder, sondern verschmiert es nur.

Wie man eine Lösung macht

Bevor Sie mit der Vorbereitung der Lösung beginnen, müssen Sie eine trockene Sandmischung ohne Verunreinigungen und Zement herstellen. Bitte beachten Sie, dass das Verhältnis dieser Materialien von der Zementmarke abhängt.

Die Komponenten sollten in der folgenden Reihenfolge in Schichten angeordnet werden: Sand, Zement, Sand usw. Bitte beachten Sie, dass Sie alle Materialien aussieben müssen, um eine qualitativ hochwertige Lösung zu erhalten. Zum Verputzen kann ein Sieb verwendet werden, die Zellgröße beträgt 5x5 mm. Für Steinarbeiten wird empfohlen, ein Sieb mit einer Zellgröße von 10x10 mm zu verwenden. Um Wasser zu der trockenen Mischung hinzuzufügen, muss es sauber sein. Die resultierende Masse muss bis zur Homogenität gemischt werden.

Wenn Sie wissen, wie Sie eine Lösung finden, können Sie direkt mit der Vorbereitung beginnen. Richtig gemischte Lösung ist eine Garantie für hochwertige Bau- und Reparaturarbeiten.

Rassolniki

Wenn Sie in das russische humanitäre Wörterbuch auf der Suche nach dem Wort Essiggurke schauen, können Sie die folgende Beschreibung erhalten. Rassolnik ist eine russische Suppe mit Nieren, Gurken, Zwiebeln, weißen Wurzeln, meist mit Getreide oder Kartoffeln, manchmal ohne sie, mit Dressing mit Milch und Eiern, manchmal mit frischem Kohl. Gesalzene Gurken werden oft durch gesalzene Pilze ersetzt. Dieses Gericht kam auch von der Antike zu uns, dann wurde es "Kalya" genannt und sie wurden mit Kaviar, Hühnchen und Fleisch gekocht. Oft wurde die Gurkenbeize in den alten Tagen durch eine Lösung aus Zitronensaft ersetzt, aber nur vermögende Menschen konnten sich diesen Luxus leisten.

Dieses Gericht formte sich erst spät in der russischen Küche - erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde ihm ungefähr der Name "rassolnik" zugewiesen. Inzwischen ist die Verwendung von Gurkensole als Grundlage für die Herstellung von Suppen seit dem 15. Jahrhundert bekannt, wobei die Menge der Sole, ihre Konzentration und ihr Verhältnis zum Rest der Flüssigkeit sowie ihre Kombination mit anderen Hauptsuppenprodukten (Fisch, Fleisch, Gemüse und Getreide) so unterschiedlich waren. Daraus entstanden Gerichte mit verschiedenen Namen: Kali, Hopfen, Mischmasch und schließlich Essiggurken.

Rassolniki haben einen mäßig scharfen säuerlichen Geschmack und sind natürlich weniger beliebt als Suppe oder Borschtsch, aber dennoch in der russischen Küche weit verbreitet. Rassolniki wird aus Rind, Schwein, Lamm, Kalbsbrust, Geflügel, Hühner-Innereien, Nieren, Rinderherzen sowie Fisch und getrockneten Pilzen zubereitet. Portion Essiggurke eingelegt mit Sauerrahm und gehackten Grüns.

Interessant ist aber, dass es vor vielen Jahren nicht die Suppe war, die man Essiggurke nannte, sondern die Pastete mit Huhn und Buchweizenbreifüllung, die mit Essiggurken und gekochten Eiern gefüllt war. In der modernen Küche werden Salztorten in Form von geschlossenen "Booten" gekocht und der gleichnamigen Suppe serviert.
Bereiten Sie eine köstliche Gurke ist nicht schwer. Genug, um ein paar Grundlagen zu kennen.

Rassolniki kann in verschiedenen Brühen gekocht werden: von Fisch, Huhn, Lamm, Rind, Schwein. Es ist wichtig, dass das Fleisch am Knochen ist und der Fisch ganz ist. Nach dem Kochen wird der Fisch oder das Fleisch entfernt, das Fruchtfleisch wird von den Knochen getrennt, geschnitten und am Ende der Suppe hinzugefügt. Die gleiche Suppe wird mit den Nieren gekocht. Die Nieren werden mehrere Stunden lang vorgewässert, das Wasser wird periodisch gewechselt, dann gekocht, die Brühe wird gegossen und die Nieren werden zu Beginn der Zubereitung in die Gurke gegeben und in dünne Teller, Würfel oder Strohhalme geschnitten. In Abwesenheit von Innereien können sie durch Rindfleisch ersetzt werden. Grain for Pickle wird abhängig von Fleischprodukten ausgewählt: Gerste - geht mit Nieren und Rindfleisch eingelegtes Fleisch, Reis - mit Huhn Innereien und Gerste Truthahn - geht zu Ente und Gans Rüben, Buchweizen und Reis - zu vegetarischen Gurke gehen.

Stark würzige Grüntöne, wie Estragon, Koriander, Basilikum, werden nicht in Essig eingelegt. Mit Essiggurke würzen, normalerweise mit Petersilie oder Dill.
Obligatorischer Bestandteil aller Gurken ist Gurken, Gurken Gurke und Wurzeln. Die Zusammensetzung der modernen Gurken mit Ausnahme von eingelegten Gurken umfasst Kartoffeln und andere Wurzelgemüse, Getreide (Buchweizen, Gerste, Reis, Gerste), eine große Anzahl von würzigen Gemüse und Gemüse. Gurken für Suppe nehmen immer gesalzen, manchmal Gurke wird zur Suppe hinzugefügt. In Sibirien und jenseits des Urals wird Essiggurke mit eingelegten Pilzen mit eingelegten Pilzen, oft mit eingelegten Pilzen, zubereitet.
Bei der Herstellung von Gurke verwenden Sie eine Vielzahl von Wurzeln, einschließlich und Petersilienwurzel. Je mehr Wurzeln, wird der Geschmack zu Suppe.
Rassolnik wird in tiefen Tellern mit knusprigem, frischem Brot, Pasteten oder Blätterteig serviert.

So bereiten Sie hochwertigen Zementmörtel zu

Bis jetzt kann keine Konstruktion oder Reparatur ohne die Verwendung von Zement auskommen. Bei der Entscheidung für die Vorbereitung eines Zementmörtels muss zunächst berücksichtigt werden, dass der für Mauerwerk, Estrich oder die Fertigstellung von Wänden und Decken verwendete Zementmörtel in der Zusammensetzung und in der Art der Zubereitung stark variieren kann.

Bei der Herstellung von Beton dient Mischzement als Bindemittel und gewährleistet seine Härtung.

Die Hauptbestandteile von Zementmörtel

Mörtel besteht aus zwei Arten - Zement und Beton. Trotz der Ähnlichkeit in den Komponenten (in Beton, zusätzlich zu den drei üblichen Komponenten, Schotter oder Kies wird zusätzlich hinzugefügt) und der Methode der Vorbereitung sind dies zwei völlig verschiedene Produkte, die entworfen sind, um verschiedene Konstruktionsprobleme zu lösen.

Klassischer Zementmörtel besteht aus nur drei Komponenten, die in einem bestimmten Verhältnis miteinander vermischt sind: Zement, Sand und Wasser. Zement muss trocken und frei von harten Klumpen sein. Sand ist am besten Fluss verwendet, obwohl in der Praxis oft die übliche, Karriere, aber vor-sieben, um die Trümmer und Verunreinigungen zu trennen.

Um die Mischung zu mischen, ist es besser, reines Wasser zu verwenden, das eine Raumtemperatur oder etwas wärmer - 21-23 ° C hat.

Werkzeuge für die Herstellung von Zementmörtel.

Die optimalen Proportionen sind: 1 Teil Zement zu 3 Teilen Sand. Nach Bedarf wird Wasser zu der Zementlösung hinzugefügt, deren Menge von 80 bis 95% des verwendeten Zementvolumens variieren kann (das heißt, 8 bis 9,5 Liter Wasser sollten pro 10 Liter Zement verbraucht werden).

Mit dieser Lösung können sowohl Mauerwerk als auch Putzarbeiten durchgeführt werden. Es hat jedoch mehrere Nachteile - übermäßige Starrheit und eine begrenzte Zeit (1-1,5 Stunden) für die Verwendung der vorbereiteten Lösung, was es schwierig macht, damit zu arbeiten.

Beim Bau von Zementmörtel ziehen es die professionellen Bauherren daher vor, ihrer Zusammensetzung verschiedene Stoffe hinzuzufügen, sie plastischer zu machen und die Aushärtungszeit um das Zwei- bis Dreifache zu verlängern. Die gebräuchlichste Art, eine solche Mischung zu verbessern, besteht darin, ihrer Zusammensetzung Kalkmilch zuzusetzen.

Diese Mischung hat fast die gleichen adstringierenden Eigenschaften wie reiner Zementmörtel, aber die Zeit ihrer Verwendung steigt auf 3-4 Stunden.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, eine Zementlösung unter Zugabe einer kleinen Menge Waschmittel zuzubereiten - in einer Menge von 50-100 g pro 10 Liter der Mischung (abhängig von der Qualität des Waschmittels).

Ein solcher Zusatz kann seine Plastizität signifikant erhöhen.

Grade der Lösung und ihre Verwendung

Wie die überwiegende Mehrheit der Baumaterialien hat auch der vorbereitete Zementmörtel eine eigene Kennzeichnung. Es gibt Lösungen M10, M25, M50, M75, M100, M125, M150, M200, M250, M300, aber in der privaten Konstruktion werden normalerweise Marken von M75 bis M150 verwendet.

Zusammensetzung und Anteile für die Herstellung von Beton auf der Grundlage von Granit und Zement.

Die Markierung der fertigen Lösung hängt nicht direkt von der Zementmarke ab, die für ihre Herstellung verwendet wird, wie die meisten Nichtfachleute fälschlicherweise glauben. In der Tat kann eine Mischung der gleichen Marke aus verschiedenen Zementmarken hergestellt werden.

Zum Beispiel kann eine Mischung von M100 aus Zement M300, M400, M500 erhalten werden, und in allen Fällen ist die Menge an Zement, die für seine Herstellung verwendet wird, die gleiche. Aber die Sandmenge ändert sich: Bei Verwendung von M300-Zement beträgt das Verhältnis von Sand und Zement 3: 1; bei Verwendung des M400 - 4: 1; und bei Verwendung des M500 - 5: 1.

Bei der Verwendung von Zementmörtel empfehlen professionelle Bauherren, die Zusammensetzung der gleichen Marke wie das Material für den Bau zu verwenden. Ie Wenn Betonmörtel M75 zum Ausgießen des Fundaments verwendet wird, sollte Zementmischung der gleichen Marke für den Estrich verwendet werden. Wenn der Ziegel M100 für das Zwingen der Wände verwendet wird, muss das Gemisch für die Verlegung des Mauerwerks dieser Markierung entsprechen.

In der Praxis ist dies jedoch nicht immer möglich. Wenn man zum Beispiel den M300-Stein beim Zwingen der Wände verwendet, macht es keinen Sinn, eine Lösung der gleichen Marke für seine Installation zu verwenden - es ist schwierig, mit einer solchen Lösung zu arbeiten, und die finanziellen Kosten dafür sind sehr groß. Es ist für die Marke im Bereich von M100 bis M150 geeignet. In der Praxis wird eine solche Verlegung am häufigsten unter Verwendung einer Mischung aus Sand und Zement M400 in einem Verhältnis von 3,5: 1 durchgeführt, d.h. ungefähr M115.

Wie man einen Zementmörser macht

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine hochwertige Zementmischung herzustellen. Aber unabhängig von der gewählten Methode benötigen Sie Werkzeuge für die Vorbereitung:

Tabelle der Zusammensetzung der Zementaufschlämmung in Abhängigkeit von der Marke.

  • Kapazität zum Mischen von Komponenten;
  • Schaufel;
  • Kelle;
  • Eimer.

Das gebräuchlichste klassische Verfahren zur Herstellung einer Mischung - zuerst werden Zement und Sand trocken gemischt, um eine homogene Zusammensetzung zu erhalten, und dann wird diese Mischung auf die gewünschte Konsistenz mit Wasser verdünnt. Wasser sollte nicht auf einmal zugegeben werden, sondern 80-85% der erforderlichen Menge, und bereits während des Kochens der Mischung, wird es allmählich zu der Zusammensetzung hinzugefügt, um die gewünschte Dichte zu erreichen.

Insbesondere sollte diese Regel beachtet werden, wenn nicht reine Zement-Sand-Mischung, sondern Zement-Kalk-Mischung hergestellt wird. In diesem Fall müssen Sie zuerst den flüssigen verdünnten Kalk vorbereiten, indem Sie die Kalkpaste mit Wasser zu einem Zustand dünner saurer Sahne verdünnen. Dann ist die Herstellung der Lösung die gleiche wie in der ersten Ausführungsform, aber anstelle des fehlenden Wassers in der Endstufe wird Kalkmilch zugegeben.

Die zweite Methode wurde von Handwerkern erfunden, um die Lösung von Hand vorzubereiten. In der Tat ist es fast ein Spiegelbild des ersten: zuerst wird Wasser in den Behälter gegossen (ungefähr 4/5 der erforderlichen Menge), dann wird flüssige Seife oder ein anderes Reinigungsmittel dazu gegeben. Danach, das Wasser für 4-5 Minuten, müssen Sie kräftig schütteln, so dass das Reinigungsmittel vollständig darin gelöst ist und die maximale Menge an Schaum bildet.

Füllstoffe für Zementmörtel.

Dann wird die Hälfte des gewünschten Sandvolumens und das gesamte Zementvolumen in den Tank gefüllt. Danach werden alle Komponenten zusammengemischt. Besondere Gründlichkeit beim Mischen ist in diesem Stadium nicht erforderlich, Hauptsache, die resultierende Mischung wird mehr oder weniger homogen in der Zusammensetzung sein. Dann wird der fehlende Sand der Mischung hinzugefügt, und hier ist Nachlässigkeit beim Mischen inakzeptabel - Sie müssen kneten, bis die Mischung homogen wird. Die Anwesenheit von reinen, sandfreien Stellen ist inakzeptabel.

Der Hauptvorteil dieser Methode besteht darin, dass Sand und Zement im flüssigen Zustand viel schneller und qualitativer gemischt werden als im trockenen. Um jedoch am Ende der Herstellung eine Zementlösung in geeigneter Weise herzustellen, ist es notwendig, das fehlende Wasser allmählich einzufüllen und die Lösung auf die gewünschte Dichte zu bringen.

Kleine Tricks bei der Vorbereitung der Lösung

Trotz der scheinbaren Einfachheit des Verfahrens gelingt es selbst erfahrenen Bauherren nicht immer, den Zementmörtel sofort herzustellen. Daher ist die vorbereitete Lösung in 3 Arten unterteilt:

Tabelle der Abbindezeiten für Zement mit verschiedenen Arten von Schlacke.

Um die Art der Mischung zu bestimmen, benötigen Sie keine speziellen Werkzeuge. Es genügt, einen Spaten zum Mischen zu ziehen oder im Falle eines Betonmischers die fertige Mischung mit einer Kelle leicht zu mischen. Wenn die Arbeitsfläche des Instruments fast sauber bleibt, dann ist die vorbereitete Mischung dünn, weil es keinen Bindemittel - Zement gibt. Wenn die Oberfläche des Instruments unter der Schicht der vorbereiteten Mischung verborgen ist, dann ist im letzten Zement zu viel, es ist ölig.

Für Arbeiten, bei denen die Anteile von Zement, Sand und Wasser korrekt eingehalten werden, ist nur eine normale Lösung geeignet. Wenn sich die Lösung als mager herausstellte, muss Zement eingefüllt werden, und wenn es fett ist, fügen Sie Sand und Wasser hinzu und bringen Sie es in einen normalen Zustand. Es ist notwendig, die Komponenten schrittweise zu gießen, sonst kostet es nichts, eine magere Lösung in eine fette umzuwandeln und umgekehrt.

Wasser muss anfangs immer etwas unter die Norm gießen.

Tatsache ist, dass seine Menge von der Saugfähigkeit des Sandes abhängt - trockener Sand absorbiert Wasser viel mehr als nass. Wenn Sie es in die Norm gießen und etwas nassen Sand gießen, riskieren Sie eine flüssige Lösung.

Tabelle des Zementverbrauchs.

Wenn Sie ein Reinigungsmittel bei der Zubereitung einer Mischung verwenden, muss es zu sauberem Wasser hinzugefügt werden, damit es vollständig in der vorbereitenden Mischung gelöst und absorbiert wird. Wenn Sie es am Ende des Mischvorgangs hinzufügen, wird es sich nicht normal auflösen können und fast nicht den erwarteten Effekt ergeben.

Für jeden Bauvorgang sollte das vorbereitete Gemisch eine eigene Konsistenz haben. In den meisten Fällen sollte eine gut vorbereitete Lösung in ihrer Konsistenz ähnlich gelagert werden wie saure Sahne. Diese Mischung kann den Auswirkungen von Temperaturen im Bereich von -50 bis + 70 ° C widerstehen, während sie ihre Struktur beibehält, ohne zu reißen und zu zerbröckeln.

Aber auch die Herstellung von Zementmörtel gehört nicht zu den komplexen Bauaufgaben, obwohl es ohne den Einsatz eines Betonmischers keine leichte Aufgabe ist. In Bauteams werden solche Arbeiten meistens den jüngsten und unerfahrenen Leuten anvertraut. Es geht nicht um die Abneigung erfahrener Handwerker für diesen verantwortungsvollen Prozess, sondern es ist einfach für einen Fachmann, eine falsch vorbereitete Mischung wieder herzustellen und in den gewünschten Zustand zu bringen.

Deshalb müssen Sie den Zementmörtel nicht mit Ihren eigenen Händen vorbereiten, müssen nicht wütend werden und Panik bekommen, wenn alles nicht sofort klappt, so wie Sie es wollten. Dies ist einer der wenigen Bauvorgänge, bei denen alles repariert werden kann, ohne die Qualität des Endergebnisses zu beeinträchtigen.

Rassolnik

Rassolnik ist das erste Gericht der russischen Küche, eine Suppe, deren Rezept auf Essiggurken oder Gurkenessig basiert. Interessanterweise wurde die Gurke in Russland lange Zeit als Kuchen bezeichnet. Mehr über Pickle.

Das berühmte Gericht der russischen Küche basiert auf der Verwendung von Pickles und Pickles.

Köstliche Suppe wird entweder mit Graupen oder Reis gemacht. Ich biete Ihnen meine Wahl an - Gurke mit Reis.

Traditionelle russische Suppe - Essiggurke mit Graupen. Natürlich wird die Gurke mit Reis gekocht, aber die echte klassische Gurke wird immer noch mit Gerste gekocht. Wir bieten zwei Optionen für die Zubereitung von Gurken.

Ich habe heute Pickle zum Mittagessen. Vielleicht magst du es mit Hühnchen.

Ein einfaches Rezept für Gurke mit Gerste. Sehr Fleisch-Option.

Rassolnik ist eine klassische Suppe der russischen und sowjetischen Küche. Wer nicht weiß, was Essiggurke ist, er lebte nie in Russland. Rich, Fleischbrühe, Suppe mit Gurken und Gerste war und bleibt beliebt bei jedem, der Sinn für echte Suppen versteht.

Hühnchen in der Suppe ist immer der Weg. In diesem Rezept schwimmt sie in einer Suppe mit Gurken und Reis.

Rassolnik ist eine sehr beliebte Suppe, deren Hauptbestandteil gesalzene Gurken und Gurken sind. Ich schlage vor, nach der klassischen Rezeptbeize mit Graupen zu kochen. Wir bereiten die Essiggurke in einem langsamen Kocher zu.

Für mich ist Essiggurke eine jener Suppen, die an ein lustiges und sorgloses Studentenleben erinnern. Früher gab es immer Rassolnik im Speisesaal :) Seit vielen Jahren versuche ich, eine Tischsuppe zu probieren, aber leider funktioniert es nicht. Vielleicht ist das gut :)))) Und heute werde ich das Rezept meiner Gurke teilen.

Eine interessante Variante der berühmten Suppe, in Fleischbrühe, mit geräuchertem Fleisch. Nun, sehr lecker!

Zum Mittagessen werde ich eine leichte, mager Suppe Suppe anbieten, und nicht einfach, aber Gurke! :)

Rassolnik mit Gerste - ein Knüppel für den Winter, der die Zeit für die Zubereitung einer schmackhaften Suppe auf ein Minimum reduziert Alles, was Sie tun müssen, ist das Fleisch kochen, fügen Sie Kartoffeln in die Brühe, und dann diese Vorbereitung, und die reiche Gurke ist bereits in einem Teller auf Ihrem Tisch rauchen!

Leckere Essiggurken aus Schweinefleisch Innereien (Niere und Herz), mit Bohnen und einem kleinen Zusatz von Tomaten, sowie mit Dressing von pounded Fett mit Knoblauch.

Tanken im letzten Jahr getestet und alle Tests erfolgreich bestanden. Rassolniki und Soljanka, gekocht mit dem Zusatz dieses Dressings, wurden von der "unbestechlichen" Hausjury gekennzeichnet. Und nicht nur das, das Werkstück ist cool und macht es einfacher denn je.

Ein leckeres Mittagessen - Leningrad Gurke. Kochen Sie das Gericht wie hausgemachte Gurke. Anstelle von Graupen können Sie Weizen oder Haferflocken verwenden. Sie können sowohl auf dem Wasser als auch in der Brühe kochen.

Sehr lecker Gurkengemüse, Balsam für den Magen. Ich liebe leichte Suppen zum Mittagessen.

Rezept für Gurke mit Huhn und Gerste. Das fertige Gericht ist wie üblich mit Sauerrahm gefüllt, aber Mayonnaise.

Ich habe schon lange keine so leckere Gurke mehr gegessen. Haben Sie jemals Gurken mit Knödeln gegessen? Probieren Sie es :)

Das traditionelle Rezept der Gurke auf Rinderbrühe.

Traditionelles Gemüse Rezept mit Gerste.

Eines der berühmten hausgemachten Rezepte mit Hühner-Innereien, Hals und anderen Nebenprodukten.

Kalja ist eine fast vergessene Suppe der russischen Küche. Es wird angenommen, dass Kalja der Vorfahre der Gurke ist. In Fisch oder Fleischbrühe zubereitet. Heute ist das Rezept für Kalzium in Hühnerbrühe.

Köstliche und einfach zu kochende Suppe in Hühnerbrühe - Gurke mit Gerste und Pilzen.

Recipe aromatisierte Essiggurke mit Hirse und Fleischbällchen. Sehr schmackhafte Suppe, die in Ihrer Familie am beliebtesten ist.

Eine andere Art von Gurke für Sie. Ja, nicht einfach, aber mit Mais. Der Geschmack ist unvergesslich. Das Rezept ist vegetarisch, mager.

Chic mageres Suppe für Ihren Tisch. Ich empfehle.

Einfache und schnelle Gurken werden Sie zum Mittagessen anbieten. Marinierte Zucchini und Maiskörner geben der Suppe einen ausgezeichneten Geschmack.

Großes Fastenwochenende-Essen. Und gekochte Gurke ohne Fleisch schnell. Kann mit Reis und Buchweizen gekocht werden.

Sehr schmackhafte mageres Suppe. Diese Gurke kann aus Pilzen gekocht werden, ich habe diese Pilze.

Dies ist eine Marke Gurke, das Rezept meiner Schwiegermutter, ich mag es wirklich, ich schlage vor, Sie versuchen es auch!

Pickle mit Zander gekocht. Sehr angenehm im Geschmack sind Fisch und Gurken zu spüren. Eine Gerste bietet Reichtum und Dichte.

Rassolnik ist ein russisches Gericht seit der Antike. Es gibt viele verschiedene Rezepte. Und mit Fleisch und mit Fisch und mit Nieren. Ich biete Ihnen Essiggurke vegetarisch an.

Ogirchanka - ein altes Gericht, Suppe von eingelegten Gurken. Anfangs wurde diese Suppe, wie man sagt, nur aus Gurken mit Sauerrahm oder Milch und Mehl gekocht. Dann erschien Maiskörner im Rezept der Ogerechanka. Ungewöhnliche Suppe wie Gurkenliebhaber.

Alle Suppen genannt Gurke kombinieren Gurken, gesalzen oder gebeizt. Es gibt Gurke ohne Gerste oder Gerste. Dies ist ein Rezept für Gurke ohne Gerste. Käse ist ebenfalls enthalten, daher kann dieses Gericht auch Käsesuppe genannt werden.

Meine Gurke erweist sich als sehr nahrhaft und dick, und es gibt keinen Platz für Fleisch, aber ich koche die Brühe auf Rinderknochen, die ein tolles Fett geben. In die Gurke müssen Bohnen und Sauerkraut legen. Und auch, rassolnik ohne Fleisch - Budget, das ist in unserer Zeit wichtig. Die Suppe ist mäßig sauer.

Spicy und helle Fischgurke empfehlen Ihnen zum Mittagessen.

Aus dem Editor: Unsere Benutzer sind oft an mageren herzhaften Rezepten aus Lauch interessiert. Hier ist, was unser Stammautor vorschlägt: Ich wollte schon lange ein Gericht mit Lauch machen. Genau das ist passiert - ein schneller Rassolnik. Wenn Sie etwas mageres, aber gleichzeitig befriedigendes wollen, hier ist das Rezept für magere Gurke.

Ich liebe Gurke. Das geräucherte Hähnchenbein betont den Geschmack von Gurken. Ich empfehle Pickle mit geräuchertem Huhn zum Mittagessen.

Ungewöhnliche Gurke mit Dosenlachs - Suppe, die Sie mehr als einmal kochen möchten.

Es gibt eine riesige Menge Gurke. Ich biete Ihnen meine Art zu kochen leckere Gurke!

Das Grundrezept kann mit Fleisch oder Fisch oder Huhn Innereien ergänzt werden. Und vielleicht Vegetarier.

Es ist bekannt, dass die Grundlage jeder Beize Gurken und in der Regel Beizgurken sind. Die restlichen Zutaten (Fleisch und Getreide) werden wie gewünscht zugegeben. Deshalb schlage ich vor, dass Sie eine sehr interessante Version von Essiggurke vorbereiten, die Sie und Ihr Haushalt sicherlich mögen werden - Essiggurken mit Buchweizen, dessen Rezept mein Freund mit mir geteilt hat.

Fans von Gurken werden sich für das Rezept für Gurken mit Zwiebeln, Knoblauch und Dill interessieren. Dieser Dosenbarren für Gurke kann zur Herstellung von Gurken und als Gemüsesalat verwendet werden.

Ich liebe rassolnik :) Dieses Rezept kann sowohl in der mageren Version als auch in jeder Brühe zubereitet werden.

Ein einfaches Rezept für eingelegte Suppe mit Gurken, Rindfleisch und Kartoffeln.

Das vorgeschlagene Rezept für Gurke mit Nieren, das zu der uralten russischen Küche gehört, wird Ihr erstes Kursmenü diversifizieren und das Geheimnis der Herstellung eines selten verwendeten Nebenprodukts aufdecken - die Nieren.

Zu Hause kochen wir immer solche Gurke mit Nieren. Ich werde das Rezept seiner Vorbereitung teilen.

Und zum Mittagessen haben wir heute Essig mit Buchweizen. Lecker, duftend.

Die nächste Version der berühmten Suppe vor Ihnen. Kochen Gurke mit Nieren. Es gibt einen Trick hier.

Sehr lecker und herzhafte Suppe, empfehle ich für die Post.

Rassolnik mit Gerste - ein Knüppel für den Winter, der die Zeit für die Zubereitung einer schmackhaften Suppe auf ein Minimum reduziert Alles, was Sie tun müssen, ist das Fleisch kochen, fügen Sie Kartoffeln in die Brühe, und dann diese Vorbereitung, und die reiche Gurke ist bereits in einem Teller auf Ihrem Tisch rauchen!

Meine Gurke erweist sich als sehr nahrhaft und dick, und es gibt keinen Platz für Fleisch, aber ich koche die Brühe auf Rinderknochen, die ein tolles Fett geben. In die Gurke müssen Bohnen und Sauerkraut legen. Und auch, rassolnik ohne Fleisch - Budget, das ist in unserer Zeit wichtig. Die Suppe ist mäßig sauer.

Zum Mittagessen werde ich eine leichte, mager Suppe Suppe anbieten, und nicht einfach, aber Gurke! :)

Laut Historikern, im Notizbuch N.V. Gogol wurde geschrieben: "Rassolnik ist ein Kuchen mit Hühnchen, Buchweizengrütze, Gurke wird der Füllung hinzugefügt, und Eier werden gehackt." Gogol verwendete dieses Rezept für Essiggurken, dann in den Toten Seelen: der sparsame Grundbesitzer Korobotschka, unter anderem Lebensmittelvorräte, trug eine Essiggurke in seiner Kutsche. Aber der Prototyp der modernen klassischen Gurkensuppe ist die Suppe-Kalya, die lange in Russland zubereitet wurde. Kalja - Fisch- oder Fleischsuppe, gekocht auf Gurkenpüree, Zitronensaft, Kohlgurke, manchmal mit Kwas. Kali's Rezept hat sich geändert, der Name hat sich zu einem verständlicheren geändert - Essiggurke, d. auf Salzlake gekocht. Aber die Essenz des Kochens blieb unverändert. Gurkensuppe kann Fleisch, vegetarisch und Pilz sein. Die Fleischbeize wird sowohl aus Fleisch (ua aus Geflügelfleisch - Gurke mit Huhn) als auch aus Fleischbeiprodukten gekocht: Gurke mit Nieren, Herz, Vogelinnereien, sogar Gurke mit Wurst. Rassolnik wird mit solchen Gemüse wie Kartoffeln, Kohl, Karotten, Raskolnik mit Tomate ist weniger verbreitet. Gemüsegurke kann auch Rüben, Radieschen und anderes Wurzelgemüse enthalten. Rassolnik mit Graupen und Gurke mit Reis - die häufigsten Rezepte. Klassische Gurke - mit Gerste. Das Rezept der Gurke mit Graupen wird auch Leningrad-Gurke genannt. Aber in Moskau Essiggurke hausgemachte und hausgemachte Gurke sind in der Regel nicht in Essig eingelegt. Das Rezept für rassolnik mit Huhn, es ist Moskau rassolnik, beinhaltet die Vorbereitung von rassolnik in Hühnerbrühe, es ist mit gekochtem Huhn gekocht. Wenn Sie sich immer noch fragen, wie Sie mit Geflügel pickle kochen, verwenden Sie den Rat der französischen Köche - verwenden Sie Entenfleisch und Entenfleisch.

Und schließlich variiert der Kaloriengehalt der Gurke von 50 bis 230 Kcal, abhängig von den Zutaten und der Beize. Wie man Essiggurke kocht, ist nicht nur Geschmack, sondern auch Geschicklichkeit. Aber wenn Sie lernen, diesen einfachen und schmackhaften ersten Gang zu kochen, wird es Ihnen viele Male helfen und eine zuverlässige Nummer Ihres kulinarischen Repertoires werden.

Wie man Essiggurke kocht: unsere Tipps

Wenn Sie Essiggurkensuppe mit Kartoffeln kochen, legen Sie Gurken ganz am Ende des Kochens, sonst werden die Kartoffeln zäh.

Wenn die Suppe nicht ausreichend gesättigt ist, fügen Sie gekochte Gurkengurke hinzu.

Wie man Essiggurke mit Reis kocht. Klassische Gurke mit Reis wird transparent, wenn der gerührte und gewaschene Reis vor dem Kochen 3-5 Minuten in kochendes Wasser gelegt und dann auf ein Sieb zurückgeworfen wird

Leckere Gurke - Gurke mit eingelegten Gurken.

Gesalzene Gurken können durch salzige Masken ersetzt werden.

Das Rezept zur Herstellung von Gurke kann nicht nur Gerste enthalten. Gerste kann durch Hirse, Buchweizen ersetzt werden.

Wie man Essiggurke mit Gerste kocht. Guter Geschmack und Farbe gibt die Gerste, wie folgt zubereitet. Spülen Sie die Graupen in warmem Wasser, falten Sie auf einem Sieb, braten Sie in Öl, bis sie goldbraun sind. Kochen sollte in der Brühe richtig sein. Als Ergebnis dieser Behandlung wird auch die Kochzeit verringert.

Serviere das fertige Gericht nicht sofort - er ist, wie die meisten Suppen, besser darauf zu bestehen und ein wenig zu "laufen".

Rassolnik ist besser nicht zu salzen, sondern mehr Sole hinzuzufügen. Wir wünschen Ihnen viel Glück und vergessen Sie nicht, ein Foto von der Beize Ihrer Produktion auf unserer Website zu veröffentlichen, wir wollen auch Ihren Erfolg genießen.

Wie man eine Zementlösung herstellt - welche Proportionen sollen folgen?

Die Anteile von Zementmörteln, die für verschiedene Zwecke verwendet werden, sind in den GOST-Normen angegeben.

Die Anteile der Betonmischung hängen stark von der Marke, den verwendeten Füllstoffen und Additiven sowie von der Art der Struktur und ihrer Lage ab.

Bei der Herstellung von Zementlösung für die Installation von großen Blockstrukturen, Mauerwerk und anderen Arten von Arbeiten, sollte das Verhältnis der Komponenten genau eingehalten werden.

Sorten von Zementmörtel:

Für Zwischenlagen und Nähte werden die Zusammensetzungen M150, M300 und M400 verwendet, für Beschichtungen - M200, M300, für Estriche ist es am besten, M150 und M200 zu nehmen.

Die Stärke des Mauerwerkes und die Stärke der Struktur sowie die Dauerhaftigkeit der Aufgabe hängen davon ab, wie kompetent der Zementmörtel hergestellt wird.

Falls erforderlich, kann die Lösung Zusatzstoffe enthalten oder ohne sie sein, um eine dicke oder flüssige Konsistenz zu haben.

Zementmörtel wird aus folgenden Komponenten hergestellt:

  • Zement,
  • Wasser,
  • der Sand
  • Weichmacher und Additive (abhängig von den Anforderungen an die Zusammensetzung).

Mit Hilfe von Additiven können Sie schnell aushärtende, sulfatbeständige, hydrophobe, plastifizierte, puzzolanische, farbige, weiße und andere Arten von Zementmörtel erhalten. Zement verschiedener Qualitäten - M100-M600 wird in ihrer Produktion verwendet. Dies bedeutet jedoch nicht, dass, um eine Mischung von M400 zu erhalten, es notwendig ist, Zement der gleichen Marke zu verwenden.

Bei der Herstellung von Betonmischungen verwendet man die Technologie des Mischens des Grundmaterials, sowie Sand und Wasser in bestimmten Anteilen.

Zum Beispiel, von Zement M400 durch Hinzufügen von 4 Eimer Sand in Übereinstimmung mit dem Verhältnis von 1: 4, erhalten wir die Marke der Lösung M100. Um eine Lösung von M100 aus Zement M500 anstelle von 4 Eimer Sand vorzubereiten, müssen Sie 5 Eimer hinzufügen.

Zement-Kalk-Mörtel, richtige Proportionen

Berücksichtigen Sie, wie eine Mischung für die Konstruktion von Bodenobjekten vorbereitet wird, vorausgesetzt, dass die relative Feuchtigkeit im Inneren des Hauses nicht mehr als 60% beträgt oder für Gründungen, die auf Böden mit geringer Feuchtigkeit aufgestellt werden.

Bei der Verwendung von Betonmörtel M10 und Zement M150 beträgt der Anteil 1: 1,2: 9,5 (Zement: Kalk: Sand), für Mörtel M50 und Zement M200 - Anteile 1: 0,3: 4, unter Verwendung von Zement M400 - 1: 0,9: 8. Empfangen einer Mischung von M100 (M500), ist das Verhältnis der Komponenten 1: 0,5, 5,5, für M150 (von M400) sind die Anteile 1: 0,2: 3 und für eine Lösung von M200 (von Zement M400) - die Anteile sind 1: 0 1: 2,5.

Die Lösungen, die in den Bodenstrukturen, wo die relative Feuchtigkeit 60% übersteigt, sowie während des Aufbaus der Grundlagen auf nassen Böden verwendet werden, werden unter Berücksichtigung der folgenden Proportionen gemacht:

  • M10 aus Zement M150 - 1: 1: 9, für die Mischung M50 (aus M300) beträgt das Verhältnis der Komponenten 1: 0,6: 6, für M 100 aus M400 - Anteile 1: 0,4: 4,5, Herstellung der Lösung M150 (aus Zement M500) - 1: 0,3: 4 und für die Mischung M300 (von M400) werden die Anteile 1: 0,7: 1,8 betragen.

Den Zement-Sand-Mörser mit den eigenen Händen kneten

Beim Bau von Fundamenten und anderen Bauwerken unterhalb des Grundwasserspiegels oder auf feuchtigkeitsgesättigten Böden wird Zementmörtel in folgenden Anteilen hergestellt:

  • Die Qualität M100 von Zement M400 und Mörtel-Sand hat Anteile von 1: 4,5 für eine Mischung von M150 (M400) - 1: 3, für eine Mischung von M300 mit M500-Anteilen - 1: 2,1.

Im einzelnen ist das Verhältnis der Elemente von Zementmörtel in den Tabellen SP 82-101-98 vorgeschrieben.

Es ist wichtig, die Proportionen genau zu beachten. Das Fehlen von Sand kann zu einer schnellen Härtung des Gemisches führen, und sein Übermaß - zum Besprengen. Wasser hat auch einen großen Einfluss auf die Eigenschaften und Konsistenz der Mischung.

In Abhängigkeit vom Wassergehalt im Zementmörtel werden sie unterteilt in:

  • Fett - in einer Mischung aus wenig Wasser, so härtet es schnell aus und reißt nach dem Trocknen;
  • dünn - Wasser zu viel. Eine solche Mischung darf nicht greifen;
  • normal - Beim Mischen der Komponenten werden alle Proportionen so genau wie möglich eingehalten. Eine solche Mischung verfestigt sich nicht schnell und nach dem Aushärten bricht der Beton nicht, sondern weist die erforderliche Festigkeit und Zuverlässigkeit auf.

Wasser kann der Mischung in kleinen Portionen zugesetzt werden. Es sollte daran erinnert werden, dass der Unterschied zwischen minderwertiger und guter Betonlösung alles in 2% Wasser ist.

Anstelle von Weichmachern und mineralischen Zusätzen bevorzugen viele Builder das übliche Waschmittel. Es bietet eine Mischung von Plastizität und macht es angenehmer zu arbeiten.

Zu viel Waschmittel kann jedoch Schaumbildung verursachen, die Lösung wird wie Baumwolle aussehen und ihre Eigenschaften verlieren. Bei einer Charge sollten 50-100 g zugegeben werden.

Wie man einen Zementmörser vorbereitet

Sie können die Komponenten manuell oder in einem Betonmischer mischen. Die zweite Option ist viel schneller, bequemer und effizienter. Wenn Sie planen, konkrete Lösungen in großen Mengen ohne einen Betonmischer vorzubereiten, ist nicht genug.

Füllen Sie sauberes Wasser, fügen Sie Reinigungsmittel hinzu und fangen Sie an, den Zement und Sand zu füllen (die Hälfte der erforderlichen Menge). Nachdem die Mischung homogen geworden ist, den restlichen Sand hinzufügen und 3-5 Minuten rühren. Das Ergebnis sollte ein Zementmörtel ohne Klumpen und Luftblasen sein.

Wenn die Komponenten manuell gemischt werden, sollten zunächst in einem getrennten Behälter Zement und Sand in trockener Form gemischt werden, dann wird ein Trichter darin erzeugt und Wasser wird in kleinen Portionen gegossen. Rühren Sie die Mischung auf die Konsistenz von saurer Sahne. Auf der Oberfläche der fertigen Lösung sollte eine deutliche Spur einer Schaufel zu sehen sein.

Wie macht man einen starken Zementmörtel mit eigenen Händen?

Starker Zementmörtel ist notwendig für die Verlegung von Wänden, Kaminen, Öfen und Fließestrich, die erhöhten Anforderungen an Festigkeit und Dauerhaftigkeit unterliegen, sowie eine starke Lösung für das Verputzen der Innenflächen von Bädern und Außenflächen von Gebäuden und Bauwerken.

Wo soll ich anfangen?

  • Zuerst sollten Sie ein qualitativ hochwertiges, frisches Bindemittel (Zement) der Marke M400 oder M500 kaufen, das der vom Hersteller angegebenen Marke entspricht. Die Praxis der Bauarbeiten zeigt, dass der von den Unternehmen CJSC Oskolcement und OJSC Novoroscement produzierte Zement alle angegebenen Festigkeitsindikatoren vollständig erfüllt. Sie können auch den speziellen selbstexpandierenden Zement verwenden, der in Bohrstationen verwendet wird;
  • Zweitens ist es notwendig, eine gründliche Vorbereitung des Füllstoffs - Fluss oder Steinbruch Sand durchzuführen. Der Sand sollte keine Verunreinigungen enthalten. Im Fluss Sand - Muscheln und Steine. In der Karriere Sand - Ton und Bodenverunreinigungen. In dieser Hinsicht genügt es, den Flusssand durch ein feines Sieb zu sieben, und der Steinbruchsand muss mit Wasser gespült und getrocknet werden;
  • Drittens sollte der Mörtel verstärkt werden. In der Regel wird zu diesem Zweck kleiner Asbest verwendet - 0,1 oder 1 Teil zu 1 Teil Zement. Früher wurden zu diesem Zweck Abfälle aus Wollwaschmitteln zusammen mit Hühnereiern verwendet. Diese "höllische" Mischung wurde während des Baus der orthodoxen Kirchen in das Mauerwerk oder den Putz eingebaut. Es stellte sich heraus, dass es so stark gebaut war, dass es keine schweren deutschen Granaten und Bomben brauchte.

Starke Zementmörser-Rezepte

  • Verputzen feuchten Räumen: Zement M400-500 - 1 Teil, Kalkpaste - 0,5 Teile, gereinigter Sand - 2 oder 4 Teile, feine Asbest - 1 Teil;
  • Verputzen von hydraulischen Strukturen (Pools, Caissons, Verlegung von Keramikfliesen, etc.): Zement M400-500 - 1 Teil, Ton - 0,1-0,2 Teile, Ceresit - 0,12 Teile, Sand von 2 bis 3 Teile;
  • Verputzen von trockenen Räumen: Zement M400-500 - 1 Teil, Sägemehl - 3 Teile, Sand - 1 Teil, zastavitel - Kalkmilch;
  • Mauermörtel: 1 Teil Zement M400-500 und 2 Teile vorbereiteten Sand. Eine Struktur, die auf einer solchen Lösung aufgebaut ist, kann einer starken Explosion standhalten.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass "der Perfektion keine Grenzen gesetzt sind". Mit anderen Worten, ein "starker Zementmörtel" kostet viel mehr als ein herkömmlicher Zement-Sand-Mörtel einer üblicherweise verwendeten Sorte. Daher lohnt es sich, bevor Sie zusätzliches Geld für die "Mörtelstärke" ausgeben, die Notwendigkeit eines solchen Schritts sorgfältig zu prüfen und sich mit Experten auf dem Gebiet der Bautechnologien in Ihrer Region zu beraten.

Wie man einen Zementmörser macht

In vielen Häusern sind Wandflächen weit davon entfernt, ideal zu sein, und sie müssen oft geebnet werden, zum Beispiel bevor Tapeten eingeklebt werden. Heute ist das Angebot einer Vielzahl von Ausgleichsmassen auf dem Markt sehr groß, was gute Nachrichten sind. Aber der Preis für Mörser ist nicht jedermanns Sache. Um den Boden und die Wände eines kleinen Raumes zu nivellieren, werden manchmal mehr als 15 Beutel Trockenmischung benötigt. Stimme zu, das ist nicht billig. Hier kommt Zement zum Einsatz, und seit der Kindheit kennen wir alle den vertrauten Sand. Vor der Entscheidung für eine diskontinuierliche Dosierung ist es jedoch notwendig zu untersuchen, wie ein Zementmörtel in der erforderlichen Qualität hergestellt werden kann.

Es ist wichtig zu wissen

Wie jeder Baustoff hat Zement eine Haltbarkeit. Bedenken Sie, dass Zement eine extreme Angst vor Feuchtigkeit hat. Es wird empfohlen, es an einem trockenen Ort zu lagern. Nur in diesem Fall kann der Zement seine Eigenschaften für sechs Monate beibehalten. Es ist jedoch am besten, es vor dem Gebrauch buchstäblich zu kaufen, damit der Zement während langer Lagerung keine Feuchtigkeit aufnehmen kann, die in der Luft oder in einer nahegelegenen Quelle von Feuchtigkeit enthalten ist.

Wenn Sie Reparaturen in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit durchführen müssen, verwenden Sie zu diesem Zweck hydrophoben Zement, der keine Angst vor dem Kontakt mit Wasser hat.

Die Marke von Zement bestimmt einen solchen Parameter wie die Stärke des Mörtels (Fähigkeit, der Druckbelastung zu widerstehen, die in kg pro cm² gemessen wird).

Arten von Zementmörtel

Zementmörtel sind von den folgenden Arten: fettig, normal, mager. Die Qualität der Lösung kann mit dem Paddel bestimmt werden, mit dem die Lösung geknetet wird.

Dünn. Es gibt eine Menge an Zuschlagstoffen in der Lösung, so dass es im Betrieb nicht sehr bequem ist und keine hohe Festigkeit aufweist. Die resultierende Lösung haftet nicht am Ruder, sondern nur an Flecken.

Normal Diese Lösung enthält eine ausreichende Menge an Bindemittel und Zuschlagstoffen. Die gemischte Lösung haftet in getrennten Bündeln am Ruder.

Fett. In Lösung ist das Bindemittel im Überschuss, so dass es beim Gefrieren reißt. Zementmörtel umhüllt das Paddel.

Typischerweise werden die Bindemittel zu einer mageren Lösung zugegeben und das Aggregat wird zu einer fettigen Lösung gegeben.

Vorbereitung der Lösung

Um die beste Qualität beim Kneten zu erreichen, werden alle Materialien durch ein Sieb gesiebt. Um einen zum Verputzen geeigneten Zementmörtel vorzubereiten, ist es notwendig, ein Sieb mit kleinen Zellen (5 × 5 mm) zu verwenden, um Steinarbeiten durchzuführen - mit größeren Zellen (10 × 10 mm).

Zuerst müssen Sie eine Trockenmischung vorbereiten (abhängig von der Zementmarke, für 1 Teil werden 2,5-6 Teile Sand benötigt) und erst dann mischen Sie den Mörtel. Wenn Sie Zement 200 haben, müssen Sie 3,5 Teile Sand zu einem Teil des Zements hinzufügen. Für Klasse 400 das Verhältnis von Zement zu Sand im Verhältnis 1: 5 einhalten. Benutzter Sand sollte keine Fremdeinschlüsse und Verunreinigungen enthalten. Sie können die Mischung in einem Eimer oder einer Kiste vorbereiten, aber es ist besser, es auf einem Holzbrett zu machen. Laden Sie den Zement in den Behälter mit Sand in Schichten: zuerst eine Schicht Sand, dann Zement. Ein solcher Layered Download wird Ihnen helfen, eine qualitativ hochwertige Lösung zu erstellen.

Beim Mischen der Lösung ist es notwendig, die genaue Dosierung von Materialien und Wasser mit Waagen und speziellen Gerichten zu beobachten. So ist das Verfahren zur Herstellung von Zementmörtel wie folgt:

  • wie oben erwähnt, werden Zement und Sand in Schichten in Form eines "Bettes" mit einer Höhe von etwa 200-300 mm gegossen,
  • Das resultierende "Bett" schloss das Wasser
  • alle mehrmals mit einem Ruder (Schaufel) bis zu einer homogenen Masse gemischt,
  • Die resultierende Mischung wird durch ein dickes Sieb mit einer Maschenweite von mindestens 3 × 3 mm gesiebt.

Im Falle von überschüssigem Wasser können Sie eine flüssige Lösung erhalten, die nach dem Trocknen nicht so stark ist wie eine dicke Lösung ähnlicher Zusammensetzung.

Wenn die Mischung richtig zubereitet wird, wird es zu einer homogenen Zusammensetzung der Lösung führen, die für anderthalb Stunden ausgegeben werden sollte. Bei der Berechnung der erforderlichen Menge an Zementmörtel ist es wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt des Sandes zu berücksichtigen, da die mit dem trockenen Sand vermischte Lösung ihre Verbrauchereigenschaften für drei Stunden beibehält. Und wenn der gebrauchte Sand sehr nass ist, sollte die vorbereitete Lösung innerhalb einer Stunde verbraucht werden - der Zement und die zu nasse Mischung verringern die Festigkeit und die Bindeeigenschaften.

Verwendung von Zementmörtel

Zementmörtel werden oft verwendet, um Fundamente und andere Strukturen zu verlegen. Sie werden auch zum Verlegen und Nivellieren von Wänden, für Estrich verwendet. Zementoberflächen sind ziemlich dauerhaft und glatt, aber gleichzeitig sehr kalt.

Durch die Anpassung der Bindemittel- und Zuschlagstoffmenge kann ein Zementmörtel der gewünschten Qualität für die eine oder andere Art von Bauarbeiten geliefert werden.

Video

Eigenschaften der Vorbereitung von Zementmörtel für die Verlegung im Videoformat:

Vorbereitung von Lösungen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Lösungen vorzubereiten. Betrachten Sie den zuverlässigsten, optimalen und schnellen Weg.

Wasser bei der Herstellung der Lösung.

Wenn Sie eine klassische Lösung in einem Betonmischer vorbereiten, müssen Sie zunächst Wasser einfüllen. Vertrauen Sie keinen Formeln, da es unmöglich ist, im Voraus zu bestimmen, wie viel Wasser benötigt wird. Zum Beispiel, wenn Sie nassen Sand verwenden, wird Wasser viel weniger benötigen. Die einfachste Methode der orientierten Berechnung ist die Orientierung der Zementmenge. Zum Beispiel erfordert das Mischen eines Eimers Zement ungefähr die gleiche Menge an Wasser. Damit die Lösung nicht flüssig wird, lohnt es sich, etwas weniger Wasser als üblich zu gießen. Online-Berechnung der Zusammensetzung von Zementmörtel.

In der Zwischenzeit, wenn die Flüssigkeit nicht genug ist, dann müssen Sie regelmäßig den Sand oder Zement füllen, dann fügen Sie Wasser hinzu. Dies wird den Prozess der Vorbereitung der Lösung verzögern. Wenn Flüssigkeiten etwas weniger als die Norm hinzugefügt werden, wird das Mischen von Sand mit Zement einige Male schneller als mit einer dicken Lösung stattfinden. Nach Zugabe der letzten Portionen Sand und Zement zum Betonmischer wird der notwendige flüssige Rückstand dem Auge zugegeben. Für eine schnellere und bessere Mischung von Zement und Sand müssen sie in einem flüssigen Zustand sein. Am Ende des Knetens wird die gewünschte Dicke der Lösung reguliert. Wenn die Lösung ziemlich flüssig wurde, keine Sorge, das ist alles fixierbar. Fügen Sie im gleichen Verhältnis ein bisschen Sand und Zement der gewünschten Körnung hinzu (1: 4, 1: 3, usw.).

Reinigungsmittel bei der Herstellung der Lösung.

Dies ist eine sehr ungewöhnliche, aber nützliche Ergänzung. Mit ihrer Hilfe wird die Lösung elastisch und verbessert dadurch die Qualität der resultierenden Lösung. Für diese Zwecke ist es am besten, Geschirrspülmittel oder Flüssigseife zu verwenden. Qualität und Marke der Reinigungsmittel spielt keine Rolle, es ist wichtig, dass es schäumt. Wenn eine große Menge an Lösung geplant ist, ist es viel rentabler, Reinigungsmittel in Kunststoff-Fünf-Liter-Flaschen zu kaufen, da Massenware immer billiger ist.

Etwa 50-100 Gramm Detergens werden zu dem Mischer gegeben. Seine konkrete Menge kann nicht berechnet werden, da sie von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Diese Komponente wird nach dem Eingießen von Wasser hinzugefügt, dann reagieren sie gut miteinander und schäumen sehr gut. Drei bis fünf Minuten reichen aus, um den Auflöse- und Aufschäumprozess in einem Arbeitsbetonmischer zu beenden. Fügen Sie kein Reinigungsmittel am Ende der Mischung hinzu, dann wird die Lösung nicht beeinträchtigt.

Sand in der Vorbereitung der Lösung.

Nachdem das Reinigungsmittel gut gelöst ist, muss Sand hinzugefügt werden. Da jedoch der gesamte Sand nicht gleichzeitig einschläft, wird nur die Hälfte der für den gesamten Teig benötigten Menge benötigt. Um beispielsweise eine Lösung der Güteklasse 100 und Zementqualität 400 vorzubereiten, werden bei der ersten Zugabe nur zwei der vier erforderlichen Teile gefüllt.

Zement bei der Herstellung der Lösung.

Nach dem halben Sand wird Zement in den Mischer gegeben - vollständig für die Knetmenge. Es wird nach ein paar Minuten mit Sand und Wasser gemischt.

Sand in der Vorbereitung der Lösung.

Der Rest des Sandes wird hinzugefügt, wenn alle Zutaten, die in den Betonmischer gelegt wurden, vollständig vermischt sind. Bei Bedarf wird der fehlende Teil des Sandes hinzugefügt und die Fertigstellung wird an die Dicke der Lösung angepasst. Danach, innerhalb von drei bis fünf Minuten, wird die Lösung schließlich gemischt.

Am Ende sollte die Lösung nicht sehr flüssig und nicht sehr dickflüssig werden. Die Konsistenz sollte der Sauerrahm sehr ähnlich sein. Die Form der Lösung sollte sehr gut gehalten werden. Um dies zu überprüfen, können Sie versuchen, etwas zu zeichnen oder auf die Oberfläche der Lösung zu schreiben. Schriftlicher Text sollte nicht verwischen.

Tipp: Für die Vorbereitung der hochwertigen Lösung der Doppelmischung (ca. acht Eimer Sand-Zement-Mischung) wird nur fünfzehn Minuten dauern.

Die Verwendung und Herstellung von Zementmörtel bei niedrigen Temperaturen.

Bei negativen Temperaturen können Sie problemlos Mauerwerk bauen.

Bis zu minus fünf Grad können Sie ohne Zusatz von Zusatzstoffen Ziegelmauerwerk herstellen. Bei niedrigeren Temperaturen, ohne die Zugabe solcher vorbereiteter Zusätze, kann die Lösung streuen, insbesondere wenn die Naht mit einer halbkreisförmigen Verbindung gestickt wurde. Als ein solches Additiv wird Kali sehr gut verwendet, und außerdem ist es nicht teuer.

Hinterfüllung (grob):

Fällt die Temperatur auf minus zehn Grad, wird eine Hinterfüllung errichtet. Es müssen keine speziellen chemischen Zusätze hinzugefügt werden, da sich die Stärke der Lösung nicht ändert. Sinkt die Temperatur noch niedriger, wird Kali erneut aufgetragen.

Es ist möglich, Mörtel und Zement bei niedrigen Temperaturen im Winter mit solchen Methoden zu sparen:

1) Unter Verwendung einer warmen Zusammensetzung wird Mauerwerk nach der Methode des Gefrierens hergestellt;

2) Das Mauerwerk wird künstlich mit Hilfe von Heizkörpern, Luftheizungsanlagen und anderen Heizgeräten beheizt;

3) Sie können einen provisorischen Unterstand bauen und sich auch mit Heißluftpistolen aufheizen oder PVC mit Isolierung und Folie abdecken.

Tipps zur Herstellung einer Zementmischung bei einer negativen Temperatur:

  • Verwenden Sie heißes Wasser, um die Lösung zu machen. Im Wasser können Sie hochwertige Antiphysis hinzufügen;
  • Es ist wünschenswert, Sand im Voraus vorzubereiten, ihn in einem geheizten Raum behaltend;
  • Fügen Sie Kali hinzu, um das Aufbrechen der Lösung zu verhindern.

Hausbau

Wenn Sie sich entscheiden zu bauen, werden Sie auf jeden Fall eine Zementlösung benötigen. Es ist nicht genug, nur Zement zu kaufen, denn vor dem Bau sollte ein graues Pulver zu einer echten Lösung werden. Wasser, Sand und Zement sind alles Bestandteile, aber nicht alles ist so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Lassen Sie uns verstehen, wie man eine Zementlösung richtig macht.

Inhalt:

Die Geschichte des Zements

Zement ist ein bekanntes adstringierendes Baumaterial, das als hydraulisches Adstringens klassifiziert wird, das zum Verbinden verschiedener Oberflächen - Ziegel- oder Stahlbetonblöcke - verwendet wird. Ohne Zement kann kein Beton oder Fundament hergestellt werden. Neben der hohen Viskosität besitzt das Material hervorragende hydraulische Eigenschaften, die es ermöglichen, bei der Herstellung einer Lösung in Form einer plastischen Masse eine stabile Verbindung mit Wasser und anderen Flüssigkeiten herzustellen. Nach dem Erstarren einer solchen Masse wird ein steinartiges Material erhalten, das eine beträchtliche Festigkeit und Steifigkeit aufweist.

Schon in der Antike wurden Strickwaren für den Bau verwendet. Das allererste adstringierende Material war natürlicher roher Ton. Im Laufe der Zeit hörte es jedoch auf, die Builder aufgrund der geringen Persistenz von Feuchtigkeit und schwachen Bindungseigenschaften zu befriedigen.

Über mehrere Jahrtausende blieben Luftkalk und Gips die einzigen Bindemittel, aber sie hatten keine ausreichende Wasserbeständigkeit. Und die rasante Entwicklung in den 17-18 Jahrhunderten der Schifffahrt erforderte die Schaffung neuer wasserfester Bindemittel für den Bau von Hafenanlagen.

Im Jahr 1796 patentierte der Engländer Parker einen Zement namens "Romantik", der in der Luft oder im Wasser aushärten konnte. Diese Qualitäten haben in unserer Zeit aber auch praktische Bedeutung verloren. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts, Akademiker V.M. Severgin beschrieb ein Bindemittel, das unter Verwendung von geröstetem Mergel und anschließendem Mahlen erhalten wurde. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts trat Portlandzement fest in die Baupraxis unseres Landes ein.

Die Industrialisierung in der UdSSR und der rasche Aufbau des Kapitals bestimmten das Wachstum der Zementindustrie. Die UdSSR nahm 1962 für die Herstellung von Zement den ersten Platz in der Welt ein. Heute werden in unserem Land etwa 30 Sorten Zement hergestellt. Gleichzeitig wächst seine Qualität und die Vorhersage des berühmten Chemikers Mendelejew, der behauptete, Zement sei das Baumaterial der Zukunft, wird wahr.

Zement Produktionsprozess

Naturzement ist eine Mischung aus Kalkstein und Ton, die sich bei der Aushärtung von hochfestem steinartigem Material bildet, das sich meist als geruchsneutral erweist, locker ist und eine graue Farbe hat. Die Qualität des Zements wird durch die Anwesenheit verschiedener Stoffe - granulierte Schlacke, Magnesiumoxid und Schwefelsäureanhydrit - bestimmt. Die Zementmarke hängt vom Verhältnis dieser Komponenten ab. Die Qualität des Zements, die Abbindezeit, die Druckfestigkeit und die falsche Einstellung hängen auch vom Prozentsatz der gelisteten Substanzen ab.

Als Rohstoff für die Herstellung von Portlandzement verwenden Sie eine Masse aus Kalkstein und Ton, wie oben diskutiert. Woraus wird Zement hergestellt? In seltenen Fällen verwenden sie Stein genannt Mergel, die genau eine natürliche Mischung von Ton und Kalkstein in einem Verhältnis ist, das notwendig ist, um im Produktionsprozess von Portlandzement zu erhalten. Marl wurde im 19. Jahrhundert von dem Engländer Aspdin, der auf der Straße in der Nähe der Stadt Portland Staub sammelte, im wahrsten Sinne des Wortes geschätzt und machte Briketts von ihr, die anschließend verbrannten.

Zementwerke haben in der Regel eigene Steinbrüche mit dem notwendigen Material - Lehm und Kalkstein. Dadurch können Sie der notwendigen chemischen Zusammensetzung des Gemisches mit hoher Genauigkeit bis zu 0,1 Prozent standhalten, was von großer Bedeutung ist. Verbrennen Sie die Mischung in Drehrohröfen, die einen Durchmesser von 3,6 - 7 Metern und eine Länge von 100 - 150 Metern haben. Die Temperatur in der Sinterzone wird auf plus 1450 Grad Celsius gehalten.

Das Produkt der Sinterung ist Klinker, ein gerundetes Granulat, dessen Durchmesser 5 - 100 Millimeter erreicht. Der Klinker wird in Kugelmühlen auf eine spezifische Oberfläche von 3000 Quadratzentimetern pro Gramm gemahlen. Beim Mahlen müssen 5% Gipsdihydrat zugegeben werden, das die Rolle eines Abbindezeitregulators spielt. Ohne Gips wird der sogenannte Schnellzement gebildet, der sofort reißt und aus dem es unmöglich ist, Teig zu machen. Alle Klinkerminerale können mit Wasser interagieren und neue Verbindungen bilden - Hydrate. Hydrate bilden eine räumliche Struktur und bilden einen Zementstein.

Die Verwendung von Zement im Bauwesen

Zement wird für den Bau des Fundaments und die Herstellung von Mörtel für das Verlegen von Ziegeln, das Gießen von Estrich auf dem Geräteboden, das Erstellen von Wegen und Blindbereichen verwendet. Es wird für vorgefertigten und monolithischen Beton, der als Rohstoff für die Herstellung von Stahlbeton, Asbestzement Produkte, verschiedene künstliche Materialien, Lösungen, Befestigung einzelner Teile von Strukturen, Wärmedämmung dient. Die großen Abnehmer von Zement sind die Gas- und Mineralölindustrie.

Zement- und Baumaterialien, die auf dieser Grundlage gewonnen werden, können die mangelhaften Holz-, Kalk-, Ziegel- und andere traditionelle Baumaterialien erfolgreich ersetzen. Ein wenig später werden wir darüber sprechen, wie man einen Zement mit eigenen Händen und einer Zementlösung herstellt. Die Verwendung von Zement in verschiedenen Konstruktionsbereichen ist eng mit seinen technischen Eigenschaften verbunden. Lassen Sie uns diese Beziehung näher betrachten.

Frostbeständigkeit ist eine Eigenschaft, die die Fähigkeit eines Materials charakterisiert, wiederholt über einen längeren Zeitraum eingefroren und aufgetaut zu werden. Reiner Zement hat diese Fähigkeit nicht, er erhält diese Eigenschaft durch verschiedene modifizierende Zusätze. Wenn Sie in einer kalten Landstraße leben und eine hohe Frostbeständigkeit der Struktur für Sie von Bedeutung ist, sollten Sie hydrophoben Zement 500 wählen.

Korrosionsbeständigkeit bestimmt die Fähigkeit von Zement, fast jedem aggressiven Umweltfaktor zu widerstehen. Puzzolanzement, der für den Bau von Unterwasser- und Untergrundkonstruktionen bestimmt ist, zeichnet sich durch erhöhte Korrosionsbeständigkeit aus.

Die Sulfatresistenz ist eine Eigenschaft des Pulvers, die die Konstruktionsmischung in der aquatischen Umgebung, die Sulfationen enthält, stabil sein kann. Diese Eigenschaft wird in sulfatbeständigem Zement verkörpert, der für den Bau von hydraulischen Strukturen verwendet wird, die Salzwasser ausgesetzt sind.

Wasserbeständigkeit als eine Eigenschaft von Zement hat Anwendung bei der Abdichtung von expandierenden Zement gefunden. Zement ist in der Lage zu härten, um das Volumen zu erhöhen, der Prozess des Abbindens geschieht ziemlich schnell - in ungefähr 10 Minuten. Für die Abdichtung von Fugen und Nähten in Betonbauten, die sich in Wasser befinden, ist wasserfester Quellzement erforderlich.

Die Feinheit des Mahlens bezieht sich auf die Eigenschaft, die die Abbindezeit, die Härtung und die Festigkeit des Betons beeinflusst. Je höher die Feinheit des Klinkers ist, desto höher ist die Festigkeit des Zementes. Es sollte daran erinnert werden, dass eine zu feine Vermahlung anstelle von ausgezeichneten Eigenschaften einen übermäßigen Wasserverbrauch und eine Verringerung der Festigkeit von Beton hervorruft.

Einen Zementmörser mit eigenen Händen machen

Wenn Sie die Kosten für Reparaturen oder Bauarbeiten minimieren möchten, sollten Sie die fertigen Mischungen vergessen, deren Preis viel höher ist als die Kosten für Zement und Sand, die notwendig sind, um ein gleiches Volumen an Zementmörtel zu erhalten. Für die Vorbereitung der Lösung benötigen Sie vor allem hochwertigen Zement. Über die richtige Wahl dieses Materials haben wir bereits im vorherigen Artikel berichtet. Sprechen wir jetzt darüber, wie Zement und seine Lösung zu Hause hergestellt werden können.

Zement zu Hause

Die Produktion von Zement im Haushalt ermöglicht es Ihnen, dieses unentbehrliche Material mit minimalen Ressourcen in die Konstruktion zu integrieren und ihm die gewünschten Eigenschaften zu verleihen. Wir bieten Ihnen an, sich mit den gängigen Methoden der Selbstherstellung von Zement vertraut zu machen.

Der Kitt zum Abdichten von Rissen und Rissen im Bodenbelag wird auf diese Weise hergestellt: Kalk mit Kohlenasche mischen und mit Wasser verdünnen, bis sich die Konsistenz von Fett-Sauerrahm bildet. Für die Herstellung von Zement, der für Spachtelgeräte, Brunnen, Dampfkessel und Löcher in Metallerzeugnissen bestimmt ist, nehmen Sie 40 Teile Barytweiß, 30 Teile Graphitstaub, 15 Teile Kalk und kneten die Mischung auf Leinöl mit Lack auf die gewünschte Dichte.

Für die Befestigung von Eisen in Stein, machen Sie Ihren eigenen Zement aus den folgenden Komponenten: Sand (20 Teile), Kaolin (2 Teile), gemahlener Kalk (4 Teile), Löschkalk (3 Teile), flüssiges Glas (15 Teile), alles bis zur Homogenität vermischen pastöse Masse. Keramik wird Zement für die folgende Vorbereitung benötigen: 2 Teile Kalkhydrat mit 5 Eiweiß, verdünnen Sie die Mischung mit 2 Teilen Wasser, reiben Sie mit 10 Teilen Gips.

Für die Herstellung von Zement für Stein empfiehlt es sich, 10 Teile Schwefel und Bitumen 1 Teil Bienenwachs miteinander zu vermischen. Die Masse schmelzen und dann 2 Teile Ziegelpulver hinzufügen. Unmittelbar vor dem Auftragen der Lösung den Stein trocknen und mit Leinöl einfetten. Für Rohre werden 15 Teile Trockenöl oder Leinsamenöl und 85 Bleioxid in einem erhitzten Mörtel gemischt, um eine plastische Mischung zu erhalten.

Für die Herstellung von Glycerinzement benötigen Sie Blei-Lithium, das vorsichtig zu Pulver gerieben und bei hoher Temperatur getrocknet werden sollte. Mischen Sie den entstandenen Staub mit Glycerin. Die technologischen Eigenschaften des nach diesem Rezept hergestellten Zements sind um ein Vielfaches höher als die von Portlandzement. Dieses Material weist eine hohe Dichte und Widerstandsfähigkeit gegenüber den negativen Auswirkungen der äußeren Umgebung auf.

Selbstgemachter Glycerinzement hat keine Angst vor hohen Temperaturen: Er kann Temperaturerhöhungen von bis zu plus 300 Grad Celsius aushalten. Ein anderes wichtiges praktisches Merkmal von Glycerinzement ist die Fähigkeit, Porzellan und Steingutgegenstände fest zu kleben. Es ist sicher zu sagen, dass dieses Material ein echter idealer Zement ist.

Die Europäer haben kürzlich eine neue Methode zur Herstellung von Zement entwickelt, die einzigartige Eigenschaften aufweist. Solch chinesischer Zement kann Leder, Gips, Marmor, Porzellan, Steingut und andere Materialien kleben. Für die Herstellung von Zement benötigen Sie folgende Komponenten: Kalkhydrat (54 Teile), Quarz (6 Teile), frisches Blut! (40 Stück). Die resultierende Mischung sollte vorsichtig gemahlen werden, um eine homogene Mischung zu bilden.

Vorbereitung von Materialien

Die erste Stufe in der Herstellung von Zementmörtel - Vorbereitung. Wählen Sie den Behälter, in dem Sie den Zement verdünnen werden. Das Volumen des Behälters muss notwendigerweise dem Volumen entsprechen, das geplant werden soll. Wenn das Geschirr weniger als das geplante Volumen ist, werden Sie wahrscheinlich die Lösung vom Boden aufnehmen. Wenn der Behälter zu groß ist, können Sie keine einheitliche Masse erzeugen, die nicht klumpig wird.

Außerdem brauchen wir eine ziemlich stabile Kapazität. Achte darauf, wie stark die Wände des Tanks sind. Es ist auch nicht empfehlenswert, den Behälter mit den niedrigen feinen Wänden zu nehmen, weil sie die qualitative Lösung nicht zulassen. Die beste Lösung zu Hause ist ein altes gusseisernes Bad.

Zusätzlich zu den Schalen für die resultierende Masse benötigen Sie ein spezielles Werkzeug, um die bequemste Lösung zu erstellen. Es wird normalerweise angenommen, einen speziellen Baumischer zu verwenden, jedoch passen unsere erfahrenen Landsleute einen gewöhnlichen Bohrer mit Düsen für diesen Zweck an.

Vorbereitung der Komponenten

Wenn ein Sack Zement jahrelang in Ihrer Garage gelagert wurde, sollte die Verwendung aufgegeben werden. Um eine qualitativ hochwertige Lösung zu erhalten, sind auch die technischen Eigenschaften des Sandes wichtig - Homogenität, Reinheit und Abwesenheit von Verunreinigungen. Die beste Option ist gewaschener Karrieresand.

Stellen Sie vor der Arbeit alle notwendigen Werkzeuge und Materialien in die größtmögliche Nähe, damit Sie sich nicht in einer unangenehmen Situation befinden, wenn Sie für die Komponenten der Lösung "rennen" müssen. Als nächstes ist es notwendig, das Pulver zu einem Zementmörtel zu sieben, um die Bildung von Klumpen zu vermeiden und in die Müllmasse zu fallen, was seine Bindungseigenschaften und Qualitäten erheblich beeinträchtigt. Bei der Vorbereitung von Zementmörtel zum Verputzen sollte ein 5 bis 5 Millimeter Sieb verwendet werden, für Stein ein 10 bis 10 Millimeter Sieb.

Danach ist es notwendig, das Verhältnis in der Zusammensetzung der Lösung jedes Elements zu bestimmen. Zu diesem Zeitpunkt ist zu beachten, dass die Beimischung von Sand bei der Verwendung von hochwertigem Zement unbedeutend oder nominal sein sollte. Denken Sie auch an das klassische Verhältnis, das Bauarbeiter schon lange verwendet haben: Es ist üblich, 1 Teil Zement mit 3 Teilen Sand zu vermischen. Alle eingehenden Komponenten werden mit Hilfe bestimmter Schalen oder Waagen gemessen.

Während des Baus ist es oft notwendig, Zement nicht nach der traditionellen Rezeptur herzustellen, die auf allen Weltbaustellen der Welt akzeptiert wird. Aufgrund verschiedener Verunreinigungen werden Nicht-Standard-Mischungen erhalten. Sie sind in der Lage, die Eigenschaften einer Zementlösung zu ändern, zum Beispiel die Geschwindigkeit der Härtung einer Substanz zu ändern oder die Geschwindigkeit für langfristige Arbeit mit einer Lösung zu verlangsamen, die Viskosität der Masse zu verbessern, so dass sie plastisch und biegsamer wird, um in schwierigen Bereichen zu arbeiten.

Es gibt solche Arten von Zementmörtel: normal, ölig und mager. Fetter Zementmörtel ist eine Mischung, die zu viel Bindemittel enthält. Diese Lösung kann schnell aushärten, aber nach dem Gebrauch trocknet sie aus und bildet Risse, daher ist sie von kurzer Dauer.

Normaler Zementmörtel wird Masse genannt, wo die Anteile der Elemente richtig beobachtet werden. Solch eine Lösung wird nicht zu schnell, aber es bilden sich keine Risse darin, es ist stark und haltbar. Ein magerer Zementmörtel ist eine Masse, in der es nicht genug Bindemittel gibt, eine solche Lösung wird nicht genommen, wenn Sie nicht entscheiden, wie der Zement zu verdünnen ist.

Unabhängig von der Rezeptur der Zementlösung wird die Qualität als eine solche Mischung angesehen, die sich während der Arbeit nicht ausbreitet und durch ein hohes oder mittleres Viskositätsniveau gekennzeichnet ist. Die Mischung sollte dabei nicht zu trocken sein, da es zu einem Verlust der Befestigungseigenschaften von Zementmörtel führt, die Verlegung in diesem Fall nicht hält.

Vorbereitung der Lösung

Also, gießen Sie eine Schicht Zement in den Behälter, dann eine Schicht Sand, dann wieder Zement und dann wieder Sand. Die Anzahl solcher Schichten sollte mindestens sechs sein, es wird erlauben, die Komponenten zu vermischen. Zement und Sand wurden in Schichten in Form von Betten in einer Gesamthöhe von etwa 200 bis 300 Millimetern gegossen.

Mischen Sie zuerst Sand mit Zement gut. Schaufeln Sie dieses Bett mehrmals mit einer Schaufel, bis es glatt ist. Vergessen Sie beim Mischen nicht das Konzept der "Intensität". Ohne ein spezielles Mischverfahren können Sie keine Qualitätslösung erhalten. Es wird empfohlen, danach die Mischung durch ein häufiges Sieb zu sieben, das eine Zellgröße von 3 bis 3 Millimetern hat, aber nicht weniger. Die Homogenität der Mischung sollte nahezu absolut sein.

Fügen Sie kein Wasser und andere Flüssigkeiten hinzu, wenn Sie trockene Zutaten mischen. Die Zugabe von Flüssigkeit zu der Mischung sollte schrittweise und sehr sorgfältig durchgeführt werden. Gießen Sie langsam Wasser ein, um der Masse die gewünschte Konsistenz zu geben. Wenn Sie mehr Wasser haben, als Sie benötigen, können Sie mit einer schrittweisen Infusion pünktlich anhalten.

Denken Sie daran, dass die Temperatur der Flüssigkeit nicht zu hoch oder extrem niedrig sein sollte. Nimm das Wasser bei optimaler Temperatur, der Umgebung. Das Legen erfordert die Vorbereitung einer dickeren Lösung und den Prozess des Gießens - eine Flüssigkeit. Mischen Sie nicht sofort viel Zementmörtel, besonders wenn Sie nassen Sand verwendet haben. Jetzt weißt du, wie man einen Zementmörtel zu Hause macht.

Und schließlich, denken Sie daran, dass die Zementlösung ein Material ist, das nicht gelagert werden kann. Dies liegt an den hohen Eigenschaften der Viskosität des Zements, so dass die Lösung schnell aushärten kann und sich für den Einsatz im Bau nicht mehr eignet. Die Zusammensetzung, die Sie nach ordnungsgemäßem Mischen erhalten haben, ist für eine weitere Stunde mit nassem Sand und für bis zu drei Stunden bei getrocknetem Sand verfügbar.