Wie man ein altes Blockhaus aufrichtet

Die Besitzer von alten Holzhäusern stehen oft vor der Frage, wie man sie heben kann. Ein Blockhaus kann viel länger dauern, wenn seine Gründung qualitativ "reanimiert" wird. Die Prozesse der hydrologischen Natur, die in den Tiefen des Bodens stattfinden, verursachen das Absinken des hölzernen Fundaments. Der Einfluss von Wasser provoziert auch verschiedene biologische Prozesse, die die Struktur von Baumaterialien zerstören. Das Ergebnis ist die Bildung von Rissen und die allmähliche Erweiterung bestehender. Ein Blockhaus verliert während des Betriebs eine Verstopfung, was sich negativ auf die Wärmedämmung auswirkt, und das Haus beginnt sich mit der Zeit zu beruhigen.

Nachdem sie das Blockhaus gehoben haben, wechseln sie die untere Krone oder das Fundament.

Um die Intensität, mit der diese Prozesse auftreten, zu kontrollieren, können Sie Papierspots anbringen, die auf die Risse geklebt werden sollen.

Verletzung ihrer Integrität zeigt die Zerstörung der Basis des Hauses, die repariert werden muss, sonst wird die Zerstörung voranschreiten.

Werkzeuge und Materialien

Ersetzen von Holzstämmen in einem Holzhaus: a) Es war; b) ist geworden.

  • Asbestzementrohre;
  • Ziegelstein;
  • Metallklammern;
  • Vorschlaghammer;
  • Brechstangen;
  • Kettensäge;
  • Keile;
  • Buchsen;
  • Blech;
  • Wasserstand;
  • Metallplatte;
  • Sand;
  • Armaturen;
  • Zement;
  • Schaufel;
  • Ruberoid.

Merkmale des Aufstiegs eines Holzhauses

Füllen der neuen Basis unter einem Einschlag.

Wenn der Schaden nur die Basis des Blockhauses berührte, die in den Boden sank, während der Rest in ausgezeichnetem oder befriedigendem Zustand bleibt, ist es notwendig, das Fundament zu heben und dann zu ersetzen. Es ist wichtig, nicht nur das Fundament des Hauses aus Baumstämmen zu reparieren, sondern auch die Zerstörung des Gebäudes zu vermeiden.

Die Anfangsphase wird die Bestimmung der Höhe sein, zu der das Haus erhoben wird. In der Regel beträgt diese Zahl nicht mehr als 2 M. Um bei der Messung genaue Daten zu erhalten, sollten Sie eine hydraulische Ebene verwenden, die erfolgreich durch ein Maßband ersetzt werden kann. Davon ausgehend ist es notwendig, im voraus zuverlässige Holzsäulen herzustellen, die die notwendige Höhe haben müssen, sie sollten in Winkeln substituiert werden.

Es ist notwendig, die Masse des Hauses zu bestimmen, wobei Daten wie die Dicke und die Abmessungen der Wände sowie die Dichte des Holzes, die ungefähr 800 kg / m³ beträgt, bekannt sind. Es wird für die richtige Auswahl der Art der Buchsen benötigt.

Das alte Haus sollte von Möbeln und Dingen befreit werden, Türen sollten entfernt werden, der Boden sollte demontiert werden, all diese Maßnahmen werden den Bau erleichtern. Wenn das Haus irgendwelche Strukturen hat, die den Prozess des Hebens behindern können, sollten sie auch vorübergehend von ihnen unter solchen Elementen entfernt werden: Balken vom Ofen, Portal, Dachrohr.

Das Schema des Gießens des Kellers unter dem Haus um den Umfang und mit einem konkreten Sturz in der Mitte.

Zusätzlich zu den Säulen aus Holz sollte auf die Verfügbarkeit von zusätzlichen Geräten, wie zum Beispiel: ein Vorschlaghammer, Kettensäge, Brechstangen, Keile aus Holz, Buchsen mit einem langen Stiel sorgen. Jacks, wie die Praxis zeigt, sollten eine Tragfähigkeit von nicht weniger als 10 Tonnen haben.Im Laufe der Arbeit werden Wagenheberstützen benötigt, die unter Verwendung von dickem Blech hergestellt werden sollen und durch Sperrholzplatten ersetzt werden können. Als Ergebnis sollte das resultierende Futterpyatak Abmessungen von 500 × 500 mm haben.

Vor Beginn der Arbeiten sollte das Blockhaus analysiert werden, um die Blockfugen zu verstärken oder die beschädigten Baumstämme gegebenenfalls zu reparieren. Mit Metallklammern müssen die ersten 3 unteren Reihen des Rahmens befestigt werden. Vor dem Einrichten einer Buchse sollte der dafür günstigste Winkel ermittelt werden. Nachdem Sie den Wagenheber unter das Haus gestellt haben, können Sie ihn vorsichtig anheben. Sobald es möglich war, das Blockhaus bis zu dem Moment anzuheben, in dem der Winkel von der Basis abgeschnitten wurde, sollten Keile aufgewickelt werden, die als Versicherung dienen, falls der Wagenheber der Last nicht gewachsen ist.

Nachdem es möglich ist, die Wagenheber unter den anderen Ecken zu platzieren, können Sie sie auf den Futterfeldern installieren und dann zum Aufstieg übergehen. Indem Sie den Winkel von 1,5 cm verschieben, können Sie mit dem nächsten fortfahren. Das Heben sollte mit äußerster Vorsicht erfolgen, um Verzerrungen zu vermeiden, die einen Kollaps verursachen könnten. Um Jacks müssen temporäre Unterstützungen ausstatten, Ziegel verwendend, die zusätzliche Versicherung liefern werden.

Ersetzen der Balken der unteren Krone des Blockhauses.

Nach der Gelegenheit, unter den unteren Rändern müssen Sie Balken machen und die Wagenheber neu anordnen, so dass sie gegen die Balken ruhen. Zwischen dem Balken und dem Wagenheber sollte eine Metallplatte gelegt werden, und dann weiterfahren, bis Sie die gewünschte Höhe erreichen können. Im Laufe der Arbeiten sollten die Stützen mit Baumaterialien und nach den mittleren Spannweiten errichtet werden.

Wenn ein fehlgeschlagener Ziegelfundament eine ausreichende Höhe aufweist, sollten Ziegel an bestimmten Stellen entfernt werden, indem Balken in die gebildeten Löcher eingebracht werden. Dann müssen Sie unter den Balken Hebeböcke installieren, um das Haus wie oben beschrieben weiter anzuheben.

Repariere die Basis des Hauses

Sobald das Haus heben und reparieren konnte, können Sie damit beginnen, die Basis zu reparieren, auf der das Blockhaus installiert ist. In diesem Fall müssen Sie einem bestimmten Verfahren folgen. Der Austausch der Basis unter dem Haus beginnt mit der Demontage des alten Fundaments. Das Mauerwerk muss komplett demontiert werden. Ein Graben sollte die Schaffung einer neuen Basis vertiefen.

Das alte Fundament durch Schraubenpfähle ersetzen.

Der Boden des Grabens sollte mit Sand gefüllt werden, die Dicke der Böschung - 150 mm. Die Basis, auf der das Blockhaus installiert wird, muss ein verstärktes Fundament haben, für seine Anordnung ist es notwendig, die Schalung zu montieren. Die nächste Stufe besteht darin, den Graben mit einer Betonmischung zu füllen. Bei der Aushärtung mit Beton ist eine Beladung inakzeptabel, die 28 Tage dauern sollte. Nach Ablauf dieser Zeit kann die Schalung demontiert werden.

Das Blockhaus ist dem Wasser ausgesetzt, weshalb seine Basis wasserdicht sein muss, für die es notwendig ist, Dachbahnen zu verlegen. Die neue Unterlage muss unbedingt mit Bitumen behandelt werden, diese Maßnahmen sind vertikale Abdichtungen, die zum Schutz vor den Auswirkungen des Grundwassers dienen.

Ferner sollte das Blockhaus mit besonderer Sorgfalt gleichmäßig auf eine neue Basis abgesenkt werden. Danach können Sie mit der Implementierung der Verfüllung beginnen.

Die gegenüberliegenden Seiten des Fundaments sollten mit Löchern versehen sein, die eine Belüftung des Unterbodenraums ermöglichen. Ordnen Sie die Löcher an, indem Sie Asbestzementrohre in einer bestimmten Höhe während des Gießens der Basis verlegen.

Heben Sie das Haus, indem Sie die alte Basis durch Schraubenpfähle ersetzen

Reihenfolge des Ersatzes der Basisfelgen zu Hause.

Es ist möglich, das Blockhaus zu heben, indem der monolithische Bandboden, der aus Stahlbeton hergestellt wurde, durch Schraubenpfähle ersetzt wird. Pfähle können erhebliche Lasten aufnehmen, aber die Kosten für eine solche Gründung werden relativ gering sein. Die Montage der Schraubenpfähle erfolgt tagsüber, so dass Sie in kurzer Zeit wieder auf den üblichen Weg zurückkehren können. Arbeiten, die auf die Installation eines solchen Fundaments abzielen, können manuell oder mechanisch durchgeführt werden. Wenn das Haus auf lockeren und sumpfigen Böden gebaut wurde, dann wird der Aufstieg durch den Ersatz der Pfahlgründung als die beste Option angesehen. Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, sollten Sie sich an eine bestimmte Technologie der Arbeitsleistung halten.

Zuerst müssen Sie sich für die Art und Anzahl der Pfähle entscheiden, was vom Gewicht des Hauses, seinen Designmerkmalen und den Eigenschaften des Bodens abhängt. Im Blockhaus vor Arbeitsbeginn sollten auch alle unbrauchbar gewordenen Protokolle repariert werden.

Nachdem das Haus erhöht wurde, müssen die Orte bestimmt werden, an denen die Pfähle eingeschraubt werden. Sie sollten in den Ecken platziert werden, wo es Innenwände gibt. Stützen werden in Schritten von 1,5 m und nicht mehr installiert. Mit speziellen Geräten sollten die Pfähle bis zu einer Tiefe über dem Gefrierpunkt in den Boden geschraubt werden und das Verschrauben kann manuell erfolgen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Stützen so positioniert sind, dass sie sich auf derselben Ebene befinden. Pfähle müssen an jedem Kanal befestigt werden, von denen der letzte mit den Spitzen verschweißt werden soll. Der weitere Aufbau kann auf Pfahlbasis abgesenkt werden. Unterirdische Räume und Stützen müssen mit Kunststoffplatten geschützt werden.

Die letzte Phase des Hebens nach Hause

Der Aufstieg des Gebäudes mit der Installation auf einem neuen Fundament sollte mit der Anordnung des Bodens abgeschlossen werden. Es muss wieder mit zuvor demontierten Balken und Bohlen verlegt werden. Es kann notwendig sein, zusätzliche Requisiten zu installieren. An der Stelle, an der Teile des Daches vom Ofenrohr getrennt waren, sollte die Unversehrtheit und Dichtheit der wasserabweisenden Beschichtung wiederhergestellt werden. Als nächstes sollten Sie die Position der Veranda wiederherstellen und zum Ort und zur Tür zurückkehren. Dann können Sie Möbelstücke in das Haus stellen und Dinge arrangieren. Der Bau von Holz auf einem neuen Fundament wird mehrere Jahrzehnte dauern.

Wie man ein Holzhaus erhebt und das Fundament gießt

Anheben eines Holzhauses, um die Basis zu ersetzen

Die Grundlage jeder Struktur ist die Grundlage. Auf wie diese Basis beruht, hängt das Leben der Struktur ab. Unfaires Herangehen an die Arbeit in der Phase des Fundamentaufbaus kann dazu führen, dass die Stiftung zu kollabieren beginnt.

Anzeichen von Kellerversagen

Es ist notwendig, die Defekte der Basis in der Phase ihres Auftretens zu beseitigen. Es ist notwendig, das Fundament ständig zu inspizieren und die primären Zeichen der Zerstörung zu identifizieren:

Sichtbare Anzeichen von Grundversagen

  • Dünne Risse im Keller der Struktur.
  • Destruktives Finish im Haus und draußen.
  • Deformation des Bodens.
  • Zusammenbruch einzelner Strukturen der Struktur.
  • Änderungen im Erscheinungsbild der Stiftung in bestimmten Bereichen.
  • Die Bildung von Dips im Boden in der Nähe der Basis.
zum Inhalt ↑

Ursachen für Basisfehler

Der Grund für die Zerstörung des Fundaments des Hauses können die negativen Auswirkungen der Umwelt sein:

  • Hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Problem Boden.
  • Scharfe Temperatur fällt ab.

Es ist unmöglich, die Aktionen der Natur vorherzusagen, aber einige Faktoren können in der Entwurfsphase berücksichtigt werden.

Aber der menschliche Faktor kann auch die Ursache für die Verformung der Basis sein:

  • Falsch entworfenes Projekt.
  • Falsch ausgewählter Fundamenttyp
  • Vernachlässigung der Bewehrung und Abdichtung bei der Fundamentfüllung.
  • Die Verwendung von minderwertigen Materialien.
  • Nichteinhaltung der technologischen Anforderungen der Konstruktion.

Infolge des Einflusses eines oder mehrerer Faktoren hört die Stiftung auf, die ihr zugewiesenen Funktionen auszuführen. Daher ist es Zeit zu reparieren. Abhängig vom Grad der Zerstörung des Fundaments des Hauses, werden die Reparaturarbeiten in zwei Arten durchgeführt: der vollständige Ersatz des Fundamentes oder seine Verstärkung. In jedem Fall müssen Sie zuerst die Struktur erhöhen. Um dies zu tun, können Sie eine Krananlage und Anschlagmittel verwenden. Aber meistens werden zum Bau von Holzhäusern Hebeböcke verwendet.

Wie erhebe ich ein Holzhaus auf den Wagenhebern?

Erfahrene Baumeister können zu Hause einen hochwertigen Aufzug durchführen, aber ihre Arbeit muss bezahlt werden. Um unnötige Kosten für die Reparatur des Fundaments zu vermeiden, können Sie ein Holzhaus selbst aufstellen.

Notwendige Werkzeuge und Materialien

Um zu arbeiten, müssen Sie die folgenden Werkzeuge vorbereiten:

Das Haus auf den Jacks heben

  • Zwei Wagenheber mit einer Ladekapazität von 5-10 Tonnen.
  • Mehrere Metallplatten 3-4 mm dick. Ihre Größe sollte leicht den Querschnitt des Holzes oder Stammes überschreiten, aus dem die Konstruktion des Hauses gemacht ist.
  • Bretterplatten mit einer Dicke von 20 mm und einer Länge von 20-30 cm Die Anzahl der Bretter wird abhängig von der Höhe der Struktur ausgewählt.
  • Konstruktionsebene.
zum Inhalt ↑

Vorbereitende Arbeiten

Um das Holzhaus richtig zu heben, müssen Sie das Haus vorbereiten.

  1. Beurteilen Sie den Zustand der unteren Elemente der Struktur mit unzulässiger Qualität, die zwingend ersetzt werden muss.
  2. Wenn ein Ziegelofen im Haus ist, zerlegen sie den Boden um ihn herum und die Decke um den Schornstein herum.
  3. Trennen Sie alle Kommunikation vom Unterboden.
  4. Gebäude, die keine feste Verbindung zum Haus haben, werden am besten zumindest teilweise abgebaut. Ansonsten ist die Erweiterung fixiert und mit dem Haus erhöht.
  5. Öffnen Sie die Fenster und öffnen Sie die Türen, um zu verhindern, dass sie verdreht und beschädigt werden.
  6. Die unteren Ränder des Hauses sind mit Metallklammern befestigt. Solche Aktionen werden in allen Problembereichen der Struktur durchgeführt. Dies wird dazu beitragen, die Struktur vor Verschütten zu schützen.
zum Inhalt ↑

Das Haus anheben: eine Folge von Aktionen

Es ist notwendig, sich dem Aufstieg des Hauses mit großer Verantwortung zu nähern und die notwendigen Maßnahmen konsequent durchzuführen.

Der Prozess des Hebens des Hauses auf den Jacks

  1. Bestimmen Sie zunächst die Position der Buchsen. Sie können um den Umfang herum angeordnet sein. Experten empfehlen jedoch, Holzkonstruktionen aus den Ecken zu heben. Gleichzeitig heben Sie gleichzeitig die benachbarten Ecken des Hauses an.
  2. Weiter in der Gründung schnitzen sie eine Nische für die Installation eines Wagenhebers.
  3. Es empfiehlt sich, den Wagenheber auf ein Metallblech zu montieren, das nicht vom Anschlag zerbröckelt und die Last gleichmäßig verteilt. Der Wagenheber muss frei in die dafür vorgesehene Öffnung passen.
  4. Jetzt langsam das Haus in beiden Ecken anheben. Zu einer Zeit ist es wünschenswert, die Struktur um 2-3 cm anzuheben.
  5. In den Raum zwischen Haus und Fundament legen sie die vorbereiteten Schneidebretter. In diesem Fall nehmen sie zunächst längere Stücke, so dass sie am Ende des Auskleidungsvorgangs eine Pyramidenstumpfung bilden. Dieses Design ist widerstandsfähiger. Requisiten müssen dort installiert werden, wo sich Wände befinden.
  6. Nach dem Einbau der Beläge werden die Wagenheber entfernt und in die folgenden Ecken transportiert. Hier ist ein ähnlicher Prozess.
  7. Das Heben des Hauses wird konsequent mit der gleichen Menge an Heben durchgeführt, um den gewünschten Wert zu erreichen. Jeder Kreis des Aufstiegs wird von einer Übersicht der Struktur begleitet. Die Bildung von Rissen nicht zulassen oder eine sichtbare Neigung des Hauses erzeugen.
zum Inhalt ↑

Demontage der alten Basis

Die alte Grundlage demontieren

Um ein neues Fundament zu gießen, ist es notwendig, das alte Fundament zu zerlegen. Um dies zu tun, können Sie einen Vorschlaghammer oder einen Presslufthammer verwenden. Zerstöre das alte Fundament auf den Boden. Betonstücke, die dabei entstehen, werden an einer Stelle gesammelt. In Zukunft können sie verwendet werden, wenn ein neues Fundament gegossen oder auf eine Mülldeponie gebracht wird.

Bau einer neuen Stiftung

Der Bau der Stiftung unter dem Haus wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  1. Um den gesamten Umfang des Hauses graben sie mit einer Schaufel einen 50-70 cm tiefen Graben, dessen Breite die Dicke der Wände um 15-20 cm überschreiten sollte.
  2. An der Unterseite des Grabens Sandkissen ausstatten. Um dies zu tun, gießen Sie eine Schicht Sand in 10-15 cm, befeuchten Sie es und verdichtet. Dies gewährleistet eine gleichmäßige Belastung des Fundaments auf dem Boden.
  3. Jetzt ist es möglich, eine Schalung mit langlebigem und gleichmäßigem Material zu bauen. Es kann Sperrholz, Blech oder Holzbrett sein. Die Schalung wird direkt in den Graben montiert.
  4. Für die Stärke der Basis in der Schalung ist es notwendig, einen Verstärkungsrahmen zu bauen. Die Stäbe der Verstärkung sind mit weichem Draht verbunden oder durch Schweißen verbunden.
  5. Der Hauptschritt besteht darin, die konkrete Lösung zu gießen. Hochwertiger Beton wird aus Zement, Sand und feinem Schotter im Verhältnis 1: 3: 2 unter Zugabe von Wasser bis zur Konsistenz von dicker Sahne geknetet. In die Schalung wird gründlich gemischter Beton eingefüllt.
  6. Überschwemmte Grundlage wird für einige Stunden gelassen, um Beton zu greifen.
  7. Jetzt können Sie die Schalung vorsichtig entfernen und den Freiraum mit Erde füllen und verdichten.
  8. Um Beton Stärke zu gewinnen, müssen Sie 3-4 Wochen warten. Nur dann können weitere Bauarbeiten durchgeführt werden.
zum Inhalt ↑

Stärken Sie die alte Basis

Wenn bei der Sichtprüfung leichte Zerstörungen festgestellt werden, kann eine teilweise Reparatur des Fundaments durchgeführt werden.

  1. Bei kleinen Rissen am Fundament wird eine Renovierung durchgeführt. Die Arbeit erfordert Zementmörtel und Primer. Die Lücken werden mit einem Perforator erweitert. Die Wände werden mit einer Grundierung überzogen und mit einer Zementlösung beschichtet.
  2. Stärkung der Ecken. Die Durchführung dieser Operation trägt zur Stärkung der Stützstruktur bei. Dazu muss ein Bewehrungsrost mit einer Zellengröße von 20 * 20 cm vorbereitet werden, ein Loch wird an der Stelle der Reparatur etwas tiefer gegraben, die alten Fundamente werden verlegt und die Stäbe der Bewehrung werden freigelegt. Dann wird mit Hilfe des Schweißens die Verbindung des neuen Bewehrungsgitters mit den Stäben des alten Fundaments hergestellt. Danach wird Beton in Schichten gegossen.
  3. Stärkung des Fundaments mit einem Verstärkungsgürtel. Diese Methode wird als zuverlässiger angesehen. Für Arbeiten um das Haus graben sie einen Graben. In der alten Basis werden Löcher hergestellt, in die Metallstäbe eingesetzt werden. Konstruiere die Schalung. Dann wird das Bewehrungsnetz in den Graben abgesenkt und mit den Stäben der Basis verbunden. Als nächstes Beton in Schichten gießen.

Die Ausführung aller Arbeiten endet mit dem Absenken des Holzhauses auf einem neuen Fundament, auf dem zuvor die Abdichtungsschicht verlegt wurde. Der Prozess des Absenkens des Hauses wird schrittweise durchgeführt, ebenso wie der Aufstieg der Struktur. Achten Sie darauf, den Zustand des zu sinkenden Gebäudes zu überwachen.

Die Erkennung der Verformung des Fundaments oder seiner teilweisen Zerstörung erfordert die sofortige Annahme von Maßnahmen zur Wiederherstellung des Fundaments. Ein rechtzeitiges Eingreifen verhindert die Zerstörung der Basis und der gesamten Struktur und verlängert deren Lebensdauer.

Wie man ein Holzhaus auf den Buchsen richtig aufrichtet?

Wie erhebe ich ein Holzhaus auf den Buchsen, wenn Sie Probleme mit dem Fundament haben, das eine ernsthafte Reparatur oder komplette Rekonstruktion erfordert? Es gibt mehrere Methoden, um ein Haus zu heben, meistens wird hierfür ein Wagenheber verwendet, aber alles hängt von der Größe, der Fläche des Gebäudes, der Technologie und den Materialien des Gebäudes ab (Baumstamm, Balken oder Rahmen). Es gibt eine Reihe von Merkmalen, die beim Bewegen eines Hauses an einen anderen Ort oder beim Aufrichten auf eine bestimmte Höhe während der Reparatur zu beachten sind.

Der Prozess des Anhebens eines Holzhauses.

Wie wähle ich eine Hebemethode?

Es ist nicht so einfach, eine Methode zum Heben zu wählen, und viele Faktoren beeinflussen diesen Prozess, einschließlich:

Das Schema der Erhöhung der Wände des Hauses mit Hilfe eines Jacks.

  • das Gesamtgewicht des Gebäudes und die Form des Hauses;
  • Fläche, Länge der Wände, Anzahl der Stockwerke;
  • Haustyp (stabförmig, Rahmen, Rahmen);
  • das Alter der Struktur, ihr allgemeiner Zustand, das Vorhandensein von Schäden an den Wänden oder ihre Abwesenheit;
  • die Struktur des Bodens, auf dem das Haus steht, seine Art, Feuchtigkeitssättigung;
  • Jahreszeit der geplanten Arbeit;
  • Merkmale der technischen Kommunikation, die vom Keller in den ersten Stock gebracht werden;
  • die Art der Gründung, ihr allgemeiner Zustand, die Ligament-Methode zwischen der ersten Krone und der Basis;
  • das Vorhandensein eines ausgebeuteten Kellers, Kellers oder dessen Fehlens;
  • der Zweck des Aufstiegs des Gebäudes;
  • Merkmale der Vorrichtung der Veranda, ihre Verbindung mit der Fassadenwand.

Faktoren werden bei weitem nicht aufgelistet, jede Struktur kann bestimmte Merkmale haben, ohne die wir nicht beginnen können, das Gebäude zu heben. Aus diesem Grund empfehlen Experten die Organisation dieses Prozesses, Spezialisten zu kontaktieren. Unabhängige Berücksichtigung aller Details für den Aufstieg der Struktur, ohne einschlägige Erfahrung, wird nicht funktionieren.

Um das Haus aus Holz zu heben, können Sie die folgenden Methoden verwenden:

  1. Jack - ein übliches Werkzeug zum Heben; Es kann als universell bezeichnet werden (Experten raten dazu, es zu benutzen und das Haus in einem Rack-and-Pin-Verfahren anzuheben).
  2. Schlingen / Seile - die Methode, wenn die Schlingen unter das Gebäude gelegt werden und danach auf die gewünschte Höhe angehoben werden. Diese Methode ist nur für kleine und schwere Häuser, Nebengebäude, Garagen akzeptabel.
  3. Der Kran wird verwendet, wenn das Gebäude an einen anderen Ort verlegt werden muss. Wenn ein Transport erforderlich ist, werden spezielle Niederflurwagen verwendet. Die Struktur muss sorgfältig gesichert werden, und der Transport selbst sollte mit den relevanten Dienstleistungen einschließlich der Straße koordiniert werden.

Merkmale des Hebens des Hauses: die Schwierigkeiten des Prozesses

Heben Sie den Hausheber und Hebel.

Der Prozess der Aufzucht des Hauses ist eine gewisse Komplexität. Es ist fast unmöglich, die Struktur zu erhöhen, ohne sie zu beschädigen, also für die Arbeit, die erforderlich ist, um erfahrene Fachleute und Tischler einzuladen. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Struktur mit dem geringsten Fehler "zerbröckeln" kann. Es ist notwendig, der Technologie mit äußerster Präzision zu folgen, um die Wände und die Struktur nicht zu beschädigen, besonders für innere Trennwände, Fenster und Türen.

Bei der Planung ist es wichtig, die Belastung zu berücksichtigen, die auf jede Ecke des Hauses fällt. Um dies zu tun, sollte das ungefähre Gewicht des Gebäudes durch 4 (oder eine andere Anzahl von Ecken des Hauses) geteilt werden. Anhand der Daten wird ein Querschnitt des Holzes ausgewählt, mit dessen Hilfe das Haus zuerst unterstützt wird. Wenn Sie einen Wagenheber oder eine Linie benutzen, müssen Sie sofort die Punkte auswählen, an denen sie sich befinden. Berücksichtigen Sie dabei die Art der Wände und den allgemeinen Zustand der unteren Krone. Wenn Sie einen Wagenheber verwenden, müssen Sie für die Installation Löcher in den unteren Baumstamm bohren. Zum Schleudern werden Rillen geschnitten, deren Breite etwas größer ist als die Breite des Bandes.

Zusätzlich wird eine Nische durchgeschnitten, mit deren Hilfe der erste Wagenheber installiert wird. Es wird für jede Art von Fundament benötigt, außer für die Säule. Unter dem Kopf des Wagenhebers ist es notwendig, Metall, dick genug Platten zu setzen, damit es nicht durch das Holz bricht. Wenn der Zustand der Wände nicht der beste ist, es gibt Spuren von Fäulnis oder rissigen Stellen, sollten Sie sich an die Spezialisten wenden, um die Hebemethode zu bestimmen.

Es ist wichtig, die Höhe zu kontrollieren, wenn ein Gebäude von einem Baum angehoben wird.

Verwenden Sie dazu ein Holzgestell, auf das die Risiken angewendet werden. Die erste Markierung wird an der Wand des Hauses in der Nähe des Racks angebracht, die zweite an der Bar, so dass Sie die Höhe des Liftes an jeder Ecke des Hauses präzise steuern können. Es ist unmöglich, für eine solche Steuerung Steckmarkierungen zu verwenden, da diese bei solch großen Lasten durchhängen und die Beschriftungen nicht korrekt sind. Beim Heben des Hauses ist es notwendig, eine weitere sehr wichtige Nuance zu beachten: Alle Ecken sollten gleichzeitig auf die gleiche Höhe steigen, das heißt, das Heben sollte streng vertikal sein. Wenn die geringste Abweichung auftritt, ist es notwendig, den Prozess sofort zu stoppen, dann den Fehler zu beseitigen und erst dann die Arbeit fortzusetzen.

Regeln für den Aufstieg des Gebäudes

Richtige Installation der Buchse.

Um schnell und ohne Verluste das Haus zu erhöhen, müssen Sie bestimmte Regeln befolgen:

  1. Zum Heben des Hauses können nicht weniger als 2 Buchsen gleichzeitig verwendet werden. Sie sollten an den gegenüberliegenden Ecken des Gebäudes platziert werden, während der Arbeit ist es notwendig, die Höhe des Aufzugs zu kontrollieren.
  2. Anfangs sollte nur ein Wagenheber im Winkel des Hauses verwendet werden, der relativ zu den anderen stark sank. Dies wird zunächst die Struktur ausrichten und dann weitere Arbeiten auf dem Vormarsch beginnen.
  3. Zu einer Zeit kann der Winkel des Gebäudes auf eine maximale Höhe von 4-6 cm angehoben werden, dann wird dieser Winkel mit Hilfe von Stützen fixiert. Der zweite Winkel steigt auf die gleiche Höhe, wird befestigt, und erst dann geht die Arbeit weiter.
  4. Das Haus ist in einer Höhe mit gewöhnlichen Brettern oder speziellen stabförmigen Bänken befestigt. Eine Bank ist eine robuste Konstruktion, ein Holz, das in einer senkrechten Position in eine Ecke gedreht wird und durch Stützen auf gegenüberliegenden Seiten der Bank befestigt wird.

Der Aufbau der Holzkonstruktion ist ein komplexer Vorgang, der nur in Übereinstimmung mit den festgelegten Schritten ausgeführt werden kann. Es wird empfohlen, dass die Planung den Spezialisten vertraut, die Empfehlungen mit detaillierten Arbeitsablaufdiagrammen geben.

Heben eines Holzhauses mit einem Wagenheber

Zunächst sollten Sie die maximale und minimale Höhe für die Aufzucht des Hauses festlegen. Alles hängt von dem Zustand und der Art des Fundaments ab, aber normalerweise beträgt die Höhe nicht mehr als 2 Meter. Für Messwerkzeuge werden verwendet wie:

Schema des Hebens eines Hauses mit zwei Winden: 1 - Rechen mit einer Markierung der Hubhöhe; 2 - Fundament (Buchsen sind nicht aufgeführt).

  • Ebene zur Ermittlung von Höhenunterschieden;
  • Gebäudeebene;
  • Metallband (kann durch ein Laserband ersetzt werden);
  • Holzpfosten mit Markierungen.

Nachdem die Größe des Hauses, sein ungefähres Gewicht, die Dichte des Materials der Wände bestimmt sind, und bereits auf der Grundlage der erhaltenen Daten, wird die Art der Hebeböcke, Schlingen oder Kraft des Baukrans ausgewählt. Meistens werden Gebäude mittlerer Größe, zB Landhäuser, kleine Landhäuser für das ganze Jahr, Nebengebäude aufgebockt.

Wie erhebe ich ein Haus mit einem Jack? Es ist notwendig, Möbel, Geräte, Dinge aus dem Gebäude zu nehmen, Innen- und Außentüren zu entfernen und Fensteröffnungen zu schützen. Innerhalb des Hauses selbst sind die Verbindungen unterbrochen, Gas und Wasser sind blockiert, die Stromversorgung ist unterbrochen. Es ist notwendig, die Konstruktion der Veranda von der Fassade, Ofenrohre und andere Elemente, die beschädigt werden können, zu lösen.

Die folgenden Werkzeuge können für die Demontage benötigt werden: Schrott, Kettensägen, Keile, Schlittenhämmer und mehr. Rammen sind mächtig, ihre Tragfähigkeit sollte nicht weniger als 10 Tonnen betragen; Als Träger werden Schalen aus Blech mit den Abmessungen 500 × 500 mm verwendet. Die unteren Ränder werden mit Metallbändern befestigt, der Winkel der Buchsenanlage wird bestimmt und dann werden die Nuten oder Löcher für die Werkzeugköpfe vorbereitet. Danach wird die erste vertikale Verschiebung von 1,5 cm für einen Winkel durchgeführt, die entgegengesetzte Höhensteuerung wird durchgeführt. Die Höhe wird schrittweise erreicht, man kann nicht hetzen, jeder Schritt wird kontrolliert.

Der Aufstieg der Holzkonstruktion ist ein komplexer und verantwortungsvoller Prozess, der nur erfahrene Fachleute erfordert. Bei der Planung werden das Gewicht, die Größe des Hauses, der allgemeine Zustand berücksichtigt. Es ist zwingend erforderlich, die Bemessungsberechnung bautechnisch zu bearbeiten.

Wie man ein Holzhaus mit seinen eigenen Händen für die Reparatur anhebt. Gründungsbau

Ein häufiges Problem alter Holzhäuser ist ein beschädigtes Fundament und eine Unterkrone. Um eine weitere Zerstörung zu verhindern, ist es notwendig, Reparaturen durchzuführen, was eine vorläufige Aufrichtung des Hauses beinhaltet. In diesem Artikel werden wir uns anschauen, wie man ein Holzhaus richtig aufstellt und alle notwendigen Prozeduren durchführt, um das Fundament wiederherzustellen.

Der Aufstieg des Holzhauses

Allgemeine Informationen

Bevor Sie die Komplexität der Arbeit bestimmen und mit der Ausführung beginnen, müssen Sie das Gebäude überprüfen.

Zu den Problemen der Stiftung sind Zeichen wie:

  • Das Vorhandensein von Rissen in den Wänden;
  • Verzerrung des Hauses;
  • Siedlung eines Gebäudes - es kann entweder voll oder teilweise sein, zum Beispiel in Bezug auf eine Ecke.

Nach der Inspektion des Gebäudes müssen Sie das Fundament selbst untersuchen, um festzustellen, welche Art von Reparatur benötigt wird:

Nachstehend finden Sie eine detaillierte Beschreibung der beiden Reparaturoptionen.

Überholung

Das Haus heben

Zuerst werden wir uns anschauen, wie man ein Holzhaus aufrichtet und das Fundament gießt, wenn das alte Fundament völlig unbrauchbar ist. Für diesen Vorgang benötigen Sie mindestens zwei Wagenheber mit einer Tragfähigkeit von 5 Tonnen.

Es ist am besten, hydraulische Ausrüstung zu verwenden. Natürlich ist die Miete teurer, jedoch wird die Arbeit in diesem Fall viel einfacher und schneller sein.

Haus Jacking Schema

Daher lautet die Anweisung zum Ausführen dieser Operation wie folgt:

  • Zuallererst sind die Ecken gesichert. Sie sollten mit der am meisten durchhängenden Seite beginnen. Vor der Installation des Wagenhebers ist es jedoch notwendig, die Plattformen zu betonieren, auf denen er installiert wird, oder Betonplatten zu verlegen.
  • Als nächstes ist der Aufstieg des Hauses. Es ist notwendig, es langsam zu tun, sorgfältig die Neigung verfolgend.
  • Nachdem Sie die Mauer mehr als 1-2 cm angehoben haben, müssen Sie Requisiten installieren, wie Sie Holzbalken verwenden können. Die Stütze sollte auf einer festen, festen Oberfläche wie Jacks platziert werden. Die Stufe zwischen ihnen sollte etwa 30 cm betragen.

Bei Ausfall eines der Wagenheber wird sich das Haus auf den Stützen niederlassen.

  • Nach dem gleichen Schema steigt die Struktur entlang des gesamten Umfangs, bis sie das erforderliche Niveau erreicht.

Tipp! Bevor Sie ein Holzhaus anheben, können Sie einen Balken auf die Wagenheber legen, mit dem Sie die Wand gleichmäßig anheben und Schäden an dem Holzstück verhindern können, an dem der Wagenheber anliegt.

Auf dem Foto - die Ausführung des Streifenfundaments unter dem Holzhaus

Gründungsbau

Nachdem Sie das Haus hochgezogen haben, können Sie ein neues Fundament bauen, das meistens mit Segmenten mit einer Breite von nicht mehr als 1,5 - 2 Metern ausgeführt wird.

Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • Vor allem ist es notwendig, die Ecke des alten Fundaments zu demontieren.
  • Als nächstes sollten Sie den Boden vorbereiten - füllen Sie Sand- und Kieskissen und füllen Sie den Fuß (Kissen aus einem dünnen Zementmörtel).
  • Dann müssen Sie einen Verstärkungsrahmen ausführen, der die Tragfähigkeit der Basis deutlich erhöht.
  • Der nächste Schritt ist der Einbau der Schalung, das Design muss sicher befestigt sein.
  • Als nächstes müssen Sie einen Zementmörtel aus einem Teil des Zements M400, drei Teilen Sand und fünf Teilen Kies vorbereiten.
  • Die fertige Lösung sollte in die Schalung gegossen und gerammt werden.
  • Nachdem der Beton vollständig ausgehärtet ist und die Festigkeit des Bodens eingestellt ist, sollte die Abdichtung auf das Fundament gelegt und das Haus vorsichtig abgesenkt werden.

Tipp! Die Segmente des alten Fundaments zu zerlegen und durch ein neues zu ersetzen. In diesem Fall garantieren die verbleibenden Abschnitte die Sicherheit der Arbeit.

Nach diesem Schema wird ein Holzhaus entlang des gesamten Umfangs zum Fundament angehoben. Es sollte angemerkt werden, dass die Basis auch aus Ziegeln oder Bruchsteinen gelegt werden kann, jedoch wird dieses Design weniger haltbar sein.

Teilreparatur der Basis

Teilreparatur

Überlegen Sie nun, wie Sie das Fundament eines Holzhauses mit eigenen Händen aufstellen können, falls er sinkt. Dieses Verfahren besteht im "Aufbauen" der Basis und hängt vom Grad der Bodensenkung sowie dem Material ab, aus dem das Fundament hergestellt wird.

Oft können Sie das Fundament durch Holz- oder Futterziegel unter dem Haus aufstellen. Sie können den Beton auch unter die Stämme, vorinstallierte Schalung, gießen.

Tipp! Bei der Reparatur des Fundaments können Sie auch die unteren Ränder des Hauses teilweise und vollständig ersetzen. Im Falle eines teilweisen Ersatzes werden verrottete Bereiche ausgeschnitten und durch ähnliche ersetzt, die "in den Baum" andocken.

Oft sind Heimspezialisten daran interessiert, eine durchhängende Ecke eines Holzhauses anzuheben, wenn es in einem schlechten Zustand ist und die Möglichkeit besteht, es zu zerstören. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen.

Die untere Krone des Hauses ersetzen

Am häufigsten in den unteren Kronen der Säge schneiden Öffnungen für Buchsen. In diesem Fall müssen Sie mindestens zwei Buchsen verwenden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf starken, nicht verfaulten Holzstämmen oder Holz.

Wenn sich die unteren Ränder nicht ändern, werden anstatt der ausgeschnittenen Öffnungen Holzblöcke der entsprechenden Größe installiert. In diesem Fall sind die Fugen mit Mineralwolle, Kabel oder einer anderen Isolierung versiegelt.

Es gibt auch eine andere Möglichkeit, die Ecke eines verrotteten Holzhauses anzuheben. In diesem Fall wird der Rahmen montiert, der auf die Buchsen passt. Dank des Rahmens wird das Heben der Struktur gleichmäßig ausgeführt.

Ein Holzhaus mit einem Rahmen anheben

Beratung Viele Menschen interessieren sich für den Wiederaufbau von Wohnungen - wie kann man die Decke in einem Holzhaus erhöhen? Der einfachste Weg ist, die Wände zu heben und zusätzliche Kronen zu legen.

Hier sind vielleicht alle Hauptpunkte des Hebens von Holzhäusern, um das Fundament oder die unteren Ränder zu reparieren. Es ist anzumerken, dass viele Baufirmen mit solchen Arbeiten beschäftigt sind, der Preis für die Dienstleistungen von Spezialisten ist jedoch ziemlich hoch.

Daher ist es in vielen Fällen besser, die Arbeit selbst zu erledigen. Die Hauptsache - Zeit, um die Reparatur zu tun, die die Lebensdauer der Struktur erheblich verlängern wird.

Fazit

Das Aufstellen eines Holzhauses ist ein einfacher Vorgang, der jedoch mit äußerster Sorgfalt und Aufmerksamkeit durchgeführt werden muss und daher unter Beachtung der oben genannten Technologie langsam durchgeführt werden sollte. Darüber hinaus ist es wichtig, eine neue solide Grundlage zu schaffen, um strukturelle Verzerrungen in der Zukunft zu verhindern.

Sie können einige zusätzliche nützliche Informationen zu dem obigen Thema aus dem Video in diesem Artikel lesen.

Wie man ein Haus mit einem Wagen aufrichtet, mach es selbst

Das Holzhaus muss angehoben werden, um die unteren Ränder zu ersetzen oder das Fundament zu reparieren. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man das Haus mit seinen Krebsen mit einem Jack heben kann, worauf man achten sollte und welches Werkzeug man verwenden sollte. Wir werden Ihnen auch von den häufigsten Fehlern berichten, die Menschen beim Heben zu Hause und ihren Folgen machen.

Was Sie über den richtigen Aufstieg des Hauses wissen müssen

Holzhäuser werden auf verschiedene Arten und für verschiedene Zwecke errichtet. Das allgemeine Prinzip und der Algorithmus der Aktionen sind jedoch in allen Fällen gleich. Es sieht so aus:

  1. Deaktivieren Sie alle Kommunikationen.
  2. Bereiten Sie einen Platz zum Installieren der Buchsen vor.
  3. Installieren Sie die Buchsen und lösen Sie die untere Krone des Fundaments.
  4. Heben Sie das Haus an und schließen Sie Requisiten ein.
  5. Machen Sie Reparaturen, für die sie das Haus aufziehen.
  6. Senken Sie das Haus und entfernen Sie die Requisiten.

Deaktivieren Sie die Kommunikation

Wenn Sie das Haus aufziehen, müssen Sie die gesamte Kommunikation - Elektrizität, Wasser, Gas, Abwasser - komplett abstellen. Wenn Sie dies nicht tun, dann ist die Wahrscheinlichkeit eines schweren Schadens. Außerdem müssen alle Drähte und Rohre, die das Haus mit dem Boden verbinden, abgeschnitten werden. Andernfalls werden sie den Anstieg stark beeinträchtigen und die Integrität des Blockhauses verletzen. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Ofen geschenkt werden, da der Ofen auf einem Betonfundament steht, das nicht mit dem Haus verbunden ist. Es ist auch notwendig, die freie Bewegung des Schornsteins durch das Dach zu gewährleisten. Wenn ein Kessel auf einem Betonboden installiert ist, trennen Sie ihn vom Heizsystem. Wenn der Kessel an der Wand installiert wird, behindert er nicht den Aufstieg des Hauses.

Vorbereiten der Installation von Jacks

Die Art der Installation des Wagenhebers hängt von der Art des Fundaments des Hauses ab. Auf den Streifen- und Plattenfundamenten muss ein rechteckiges Loch entweder im Fundament oder in den unteren Kronen geschnitten werden. Auf Säulen- oder Pfahlfundamenten werden massive Holzschilde, auf denen Heber installiert sind, auf den Boden gelegt.

Wenn man einen Platz für einen Wagenheber ausrüstet, ist es notwendig, eine flache und feste Plattform vorzubereiten, die es dem Werkzeug ermöglicht, dem Gewicht der Wand standzuhalten und oft 3-5 Tonnen erreicht. Sie müssen auch mit Metall-Dreieck-Vier-Bein-Abstandhalter (Stützen, Nachttische) mit einstellbarer Höhe (sie können in jeder Autowerkstatt gekauft werden) und Holzlatten verschiedener Breite und Dicke eindecken. Es ist wünschenswert, dass die Breite der Lamellen nicht weniger als 20 cm, optimal 40 bis 50 cm, beträgt. Solche Streifen können aus Brettern von 50, 25 und 10 mm Dicke hergestellt werden, die sie mit Hilfe von Brücken gleicher Dicke in Halbholz verbinden.

Wenn Sie das Fundament und das Gitter unter dem Haus komplett ersetzen wollen, benötigen Sie Metallkanäle und -ecken, um eine temporäre Struktur davon zu verschweißen, die das Gewicht des Hauses übernehmen wird, bis Sie alle Arbeit abgeschlossen haben und das neue Fundament die gewünschte Stärke finden wird.

Wählen Sie die Stellen für die Buchsen aus, so dass die Entfernung vom Winkel 1-2 Meter und zwischen den Buchsen 3-4 Meter beträgt. Für große Häuser kann es bis zu 10 Buchsen aufnehmen.

Vergessen Sie nicht, dass die Wagenheber an der Seite des unteren Balkens der Limousine (untere) Krone angebracht werden müssen. Inspizieren Sie daher zuerst das Haus sorgfältig, um die Bodenleiste oder die Saloon-Krone zu bestimmen. Auf der Seite des oberen Balkens sind die Anforderungen für die Installation von Jacks niedriger - der Abstand vom Winkel beträgt bis zu 4 Meter und der Abstand zwischen den Buchsen beträgt bis zu 6 Meter.

Technische Hebetechnik - Video

Nachdem Sie den Platz für die Heber vorbereitet und installiert haben, legen Sie einen festen Holzspacer unter die Decke und heben Sie die Heber an, so dass sie an der unteren Krone oder dem hölzernen Gitter des Hauses anliegen. Wenn ein Metallrost unter dem Haus installiert wird, sollte er an den Stellen, an denen die Wagenheber installiert sind, so weit geschnitten werden, dass der Abstandhalter passt. Nachdem Sie das Haus gehalten haben, trennen Sie die Abdeckkrone vom Fundament oder Grillage. Dieser Vorgang muss um den Umfang des Hauses herum ausgeführt werden. Wenn Sie vergessen, die Krone mindestens an einer Stelle zu lösen, gefährdet dies die Integrität des Hauses. Wenn Sie nur einen Wagenheber haben, müssen Sie das Haus schrittweise anheben, indem Sie Holzleisten anbringen und den Wagenheber von Ort zu Ort bewegen.

Heben Sie die Heber schrittweise und nicht mehr als 3-5 Zentimeter auf einmal und legen Sie die vorbereiteten Streifen sofort unter die Krone. Fahren Sie fort, den ersten Wagenheber nur anzuheben, nachdem alle Wagenheber angehoben wurden. Wenn etwas schief geht und das Haus vom Wagenheber fällt, verhindern die Lamellen die Geschwindigkeit und einen starken Schlag. So weit wie möglich, ändern Sie die dünnen Streifen zu dick, und setzen Sie dann die Requisiten. Dadurch wird das Haus vor Wind geschützt. Die Höhe des Hauses hängt davon ab, was Sie tun möchten. Wenn Sie eine oder mehrere Kronen ersetzen müssen, sollte die Höhe des Hauses gleich der Höhe einer Krone plus 10-15 Zentimeter sein. Um die Felgen zu ersetzen, müssen die Distanzstücke bewegt werden, wobei zuerst an einigen Wänden und dann an anderen gewechselt wird.

Nachdem alle Reparaturarbeiten, für die das Haus errichtet wurde, beendet sind, wird begonnen, abgesenkt zu werden. Um dies zu tun, heben Sie zuerst leicht an und statt Ziegen legen Sie Planken. Dann ziehen sie die obere Stange in jeder Stütze heraus und vorsichtig, einen Millimeter, senken das Haus um 2-4 cm. Nachdem alle Buchsen einen Kreis abgesenkt haben, werden sie wieder einen Stab herausgezogen und um weitere 2-4 cm abgesenkt. Wenn der Wagenheber nur einer ist, dann zuerst eine Seite heben und statt der Ziege eine Reihe von Latten setzen. Dann wird die gleiche Operation für die verbleibenden Abschnitte ausgeführt. Danach heben Sie den ersten Abschnitt, ziehen Sie den oberen Balken heraus und senken Sie das Haus, bis es auf dem restlichen Paket festgestellt wird. Dieser Vorgang wird in einem Kreis ausgeführt, bis alle Streifen entfernt sind. Danach wird die hintere Krone am Fundament oder Grillage befestigt.

Welche Werkzeuge werden benötigt?

Wenn Sie das Haus aufstellen möchten, müssen Sie alle Werkzeuge im Voraus vorbereiten, damit Sie nicht für das fehlende Werkzeug in den Laden laufen müssen. Hier ist eine Liste von Tools, die für diesen Job benötigt werden:

  • Hydraulikheber mit einer Hubkraft von nicht weniger als ¼ der Masse des Hauses;
  • langlebige Holzschilde zum Vortrieb (nur für Pfahl- und Säulenfundamente);
  • Kettensäge für Beton (für Platten- und Streifenfundamente und Stahlbetongitter);
  • verschiedene Auskleidungen mit einer Breite von jeweils mindestens 20 cm;
  • Sicherheitsstützen mit Höhenverstellung;
  • Bulgare mit einer Scheibe für Metall (für Häuser mit einem Metallgitter);
  • Schraubenschlüssel und Schraubendreher zum Lösen der Krone vom Fundament oder Grillage.

Wie wählt man einen Wagenheber, um das Haus zu heben?

Bei der Auswahl eines Wagenhebers müssen zwei Parameter berücksichtigt werden: Kraft (Hubkraft) und Form. Um die erforderliche Leistung des Wagenhebers zu bestimmen, berechnen Sie die Masse des Hauses und teilen Sie es durch 4. Wenn das Haus klein ist, ist es wünschenswert, einen Wagenheber mit einer Hebekraft gleich der halben Masse des Hauses zu verwenden. Dies liegt an der Tatsache, dass in großen Häusern bis zu 10 Buchsen Installationspunkte, so dass das Werkzeug ohne Überlastung arbeiten, und in kleinen Häusern nur 4 Punkte, so dass die Buchse mit maximaler Belastung arbeiten wird.

Bewegliche und aufblasbare Wagenheber mit Bohlen von 50-100 mm Dicke und nicht weniger als 250 mm Breite sind gut geeignet zum Heben von Häusern, die sich tief über dem Boden befinden. Wenn die Entfernung vom Boden 30-40 cm überschreitet, sind Flaschen- und Scherenhydraulik sowie Schraubenlatten und Rhombenheber gut geeignet.

Die häufigsten und gefährlichsten Fehler

Beim Heben von Holzhäusern machen meistens folgende Fehler:

  • Vergessen Sie nicht, die Abdeckkrone vom Fundament zu lösen;
  • eine Seite zu sehr erheben;
  • nicht eindeutig die Buchse setzen;
  • Verwenden Sie keine Dichtungen zwischen der Buchse und der Krone;
  • zu schmales Futter auftragen.

Wenn Sie vergessen haben, die Abdeckkrone an mindestens einer Stelle vom Gitter zu lösen, dann ist es wahrscheinlich, dass sich die Abdeckkrone auflöst, wenn Sie das Haus anheben, wodurch das gesamte Haus ins Wanken gerät. Wenn dies geschieht, müssen Sie nicht nur die Kronen, die Sie während des Reparaturprozesses ändern, sondern auch alle anderen verstemmen.

Wenn Sie eine Seite zu sehr anheben (mehr als 5 cm), dann besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich Fenster und Türen verkanten und festfressen. Außerdem führt ein zu starkes Anheben auf einer Seite zu einer Verzerrung des Holzes oder der Stämme, wodurch das Haus wieder verstemmt werden muss, was schwierig und teuer ist.

Einer der häufigsten und sehr gefährlichen Fehler ist die unscharfe Installation der Buchse. Wenn er während des Hebens den Boden schiebt oder seine Position irgendwie ändert, ist es wahrscheinlich, dass dies zu einer Verschiebung des gesamten Hauses gegenüber dem Fundament führt. Wenn das passiert, wird es sehr schwierig sein, das Haus zurückzugeben. In schweren Fällen wird es notwendig sein, es vollständig zu zerlegen, dann wieder auf dem Fundament zu montieren. Die Verwendung eines Wagenhebers ohne "Ferse" - das Verlegen zwischen ihm und der Krone führt oft zu einer Trennung von einer Stange oder einem Baumstamm. Schließlich ist der Bereich der Kolbenstangenstange klein und der dadurch erzeugte Druck ist enorm.

Ein weiterer extrem gefährlicher Fehler - der Einsatz schmaler Auskleidungen. Schließlich hat ein erhöhtes Haus nichts mit dem Fundament zu tun, daher erzeugt auch ein kleiner Wind genügend Kraft, um die schmalen Auskleidungen zu kippen, wodurch das Haus vom Fundament fällt und zusammenbricht. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, breite Futter und geschweißte dreieckige "Ziegen" mit einstellbarer Höhe zu verwenden. Solche "Ziegen" werden verwendet, um angehobene Autos zu reparieren. Achten Sie bei der Auswahl von Ziegen darauf, dass sie nicht 3, sondern 4 Beine haben. "Ziegen" mit drei Beinen sind nicht zum Heben des Hauses geeignet.

Wie können Sie ein Holzhaus mit eigenen Händen aufstellen?

Wie erhebe ich ein Holzhaus mit eigenen Händen? Der Bau von Holzhäusern wird immer dringender, weil der Baum bequemer ist und vor allem umweltfreundlicher ist. Aber der Baum hat die Fähigkeit, sich zu verschlechtern, und das Fundament verschlechtert sich ebenfalls. Ja, das Haus aus Holz, das mit seinen eigenen Händen gebaut wurde, ist viel besser und wärmer als Stein oder Ziegel. Und während der Renovierung des Hauses ist es sehr einfach, es zu heben, ohne teure Vorrichtungen zu verwenden, wenn Sie alles mit einer bestimmten Technologie machen.

Vorbereitung auf den Aufstieg

Meister, die sich bereits mit der Errichtung von Holzhäusern beschäftigt haben, geben Empfehlungen zum Schutz der Menschen, die es zum ersten Mal tun werden. Zuerst müssen Sie direkt die Struktur selbst kochen.

Die Wände müssen im Voraus verstärkt werden, damit sie nicht verkanten:

  1. Spezielle Metallplatten.
  2. Um den Ofen den Boden zu zerlegen.
  3. Alle Möbel müssen aus dem Haus genommen werden.
  4. Um das Haus selbst zu erhöhen, benötigen wir folgende Geräte:
  5. Stahlplatte
  6. Holzlatten.
  7. Eisenrohr.
  8. Protokolle
  9. Holzbrett oder Planken.
  10. Meter mit eingebauter Ebene.
  11. Jack
  12. Anweisungen zum Heben von Häusern.

Wie machst du diese Arbeit selbst? Zuerst müssen Sie eine der Ecken Ihres Hauses anheben, dies erfordert Jacks. Während des Anhebens müssen Sie eine solide Basis im Bereich von einem Meter von der Ecke vorbereiten, um die Hebehebel zu installieren. Für die Bequemlichkeit müssen Sie eine Stange bei 15-20 cm nehmen und es als Unterstützung für den Hebel einstellen. Danach wird es so gelegt, dass es eine zuverlässige Abstützung für die Hebearme bildet. Wenn das Fundament des Hauses keine Mängel aufweist, kann das Fundament selbst für das Fundament verwendet werden.

In der Nähe der Anschlagpunkte muss vorab eine Gewindestange vorbereitet werden. In Zukunft wird es für uns nützlich sein. Und erst nachdem Sie sichergestellt haben, dass das Haus nicht mehr mit dem Fundament verbunden ist, können Sie sofort mit der Arbeit beginnen. Nachdem wir Jacks auf einer Basis gegründet haben, beginnen wir eine schrittweise Erhöhung des Hauses.

Wenn Sie eine Ecke anheben, müssen Sie je nach Situation ein Holz oder Bretter darunter legen. Dann müssen Sie die Buchsen vorsichtig absenken und zum nächsten Punkt übergehen, um alles genau so zu machen. Wenn Sie die Trennung des Hauses vom Fundament wieder erreichen, müssen Sie sorgfältig prüfen, ob diesem Prozess Hindernisse im Weg stehen, und Sie müssen dennoch wissen, wie Sie den Boden aufrichten können. Nach der Trennung vom Fundament können die Ecken um 7-10 cm von der Basis angehoben werden, wobei temporäre Stützen entlang der Wände in einem Abstand von nicht mehr als 2 m voneinander angeordnet werden.

Mit diesen Maßnahmen gewährleisten wir Zuverlässigkeit und verhindern die Verformung des Hauses. Nachdem Sie anfangen können, abgenutzte Teile des Hauses zu reparieren. In der Regel ist es auf Grund einiger Daten ein häufiger Grund, warum Mieter ihre Häuser erheben müssen, um die Kronen zu ersetzen. Wenn das Aufrichten des Hauses mit einem solchen Zweck durchgeführt wird, dann müssen Sie Jacks in der Öffnung zwischen dem speziellen Ausschnitt in der unteren Krone installieren.

Wenn Sie die Öffnung in der Krone vorbereiten, müssen Sie eine solche Nuance berücksichtigen - die Öffnung muss ausreichend groß sein, damit der Wagen leise in die Krone eindringen kann. Um vorbereitete Materialien zu integrieren, um eine zuverlässige Unterstützung für das Haus zu installieren, können Sie die Schwellen oder die Stäbe benutzen, die zu einer bestimmten Größe mit Brettern geschnitten werden. Und wenn Sie sich entscheiden, Ihr Haus zu erhöhen, um die Höhe Ihres Hauses zu erhöhen, dann ist das Fundament Ihres Hauses für Öffnungen ideal.

Wie viele Jacks brauchst du, um ein Haus zu bauen?

Zum Anheben von Holzhäusern können Sie nach dem Anordnen mehrere Stützen verwenden, um das Haus gleichmäßiger anzuheben. Außerdem wird diese Methode Ihr Gebäude auf die gewünschte Höhe bringen, in der es angenehm zu arbeiten ist. Aber in der Regel, in Ermangelung einer größeren Anzahl von Jacks, können Sie ein oder zwei verwenden, aber dies wird die Zeit und die physischen Kosten der Erhöhung des Hauses deutlich erhöhen. Es ist wichtig, dass Ihr Gebäude bei Verwendung eines Wagenhebers 1 Mal höher als 10 cm angehoben werden kann, nachdem Sie es auf die gewünschte Höhe angehoben und auf Stützen gestellt haben, zu einem anderen Hebepunkt gehen.

Diese Methode macht es schwierig zu arbeiten, Sie müssen ständig den Winkel des Hauses überwachen und sicherstellen, dass sich das Gebäude beim Anheben einer Seite nicht verformt. Nachdem Sie das Haus gehoben und fest fixiert haben, können Sie anfangen, faule Stäbe oder Stämme zu ersetzen.

Was Sie sonst noch beachten müssen, wenn Sie ein Haus anheben

Wie kann man ein Haus mit eigenen Händen aufziehen? Ein Haus zu bauen ist ein mühsames und mühsames Geschäft, das bei der Arbeit äußerste Vorsicht und Vorsicht erfordert. Es ist notwendig zu berücksichtigen, dass nicht jedes Haus erzogen werden kann. Der Boden in einem Holzhaus sollte sorgfältig untersucht werden, er kann sich an das Fundament klammern und den Aufstieg behindern.

Es wird nicht überflüssig sein, eine zusätzliche Dichtheit zu Hause zu haben, müssen Sie sorgfältig prüfen, ob alle Platten verschraubt sind, zusätzliche Unterstützung vorbereitet werden können Bars im Voraus vorbereitet, an den Stellen, wo das Haus während des Aufstiegs auf eine Seite steigen kann. Dem Zustand des Bodens ist besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn es zu weich ist, wird es durchhängen, dies kann die Arbeitsleistung beeinträchtigen.

Aus diesem Grund müssen Sie die Bodenzusammensetzung sorgfältig bewerten und verstehen, ob das Land der Belastung standhalten kann, wenn Sie ein Haus anheben.

Sie können ein Kran verwenden, um das Haus vom Fundament zu heben, aber wenn das Gebäude klein ist, wird es ausreichen, die Kabel gleichmäßig unter dem Haus zu dehnen.

Im Vorfeld ist es in solchen Fällen notwendig, die Fenster zu demontieren, um sie bei der Arbeit mit den Decken nicht zu beschädigen. Es ist wichtig, das Haus nicht in plötzlichen Stößen zu heben, da dies zu Deformationen der Ecken führen kann. Mit diesen Tipps können Sie das Gebäude mit eigenen Händen heben.

Anleitung, wie man ein Haus mit eigenen Händen ohne komplizierte Mechanismen anheben kann

Das Bauen unter Verwendung von Holzmaterialien gewinnt zunehmend an Beliebtheit, was leicht durch die Präferenz der Mieter von umweltfreundlicheren und komfortableren Materialien in Gebrauch und Leben erklärt werden kann. Aber manchmal, wegen der Fehler der Erbauer, oder der Beschädigung des Holzes selbst, das sich im unteren Teil des Hauses befindet, gibt es einen Bedarf für die Reparatur, die unmöglich auszuführen ist, ohne die ganze Kiste anzuheben. Da einstöckige Holzhäuser aus Rundhölzern oder Holzstämmen nicht so schwer sind wie solche aus Stein, Ziegelsteinen oder Schaumstoffblöcken, können diese Arbeiten, wenn die Technik eingehalten wird, ohne teure Fachleute oder Arbeiter durchgeführt werden.

Wenn Sie in St. Petersburg und in der Region Leningrad leben und sich nicht sicher sind, ob Sie sich zu Hause selbst ernähren, können Sie sich an die Firma Glav-Pvai wenden. Sie werden das Haus für angemessenes Geld und in kurzer Zeit aufziehen.

Ein Haus für den Aufstieg vorbereiten

Alle Meister, die Erfahrung darin haben, ein Haus mit ihren eigenen Händen zu heben, empfehlen vor Beginn der Arbeit, die Struktur selbst vorzubereiten, sie vor der Zerstörung im Prozess des Hebens oder Bewegens zu schützen. Als erstes müssen die Wände verstärkt werden, damit sie nicht kippen können. Dies geschieht mit Hilfe von Metallplatten-Gurten, die mit Schrauben an den Ecken befestigt werden, und über die Linie der Stämme oder Blockhaus, wodurch die gesamte Box befestigt wird. Wenn ein Ofen eingebaut ist und das Fundament auf dem Boden unter dem Haus steht, muss der Boden um ihn herum zerlegt werden, um ihn während der Arbeit nicht zu beschädigen.

Sie müssen Hebevorrichtungen im Voraus vorbereiten, und was Sie unter den Boden des gehobenen Hauses stellen werden. Jacks mit einer Tragfähigkeit von mindestens 7-10 Tonnen können alle sein, aber mechanische sind am meisten vorzuziehen wegen ihrer Zuverlässigkeit, aber Sie müssen nur eine Holzstange legen, da Holz so druckbeständig wie möglich ist und nicht wie bei einem Ziegelstein platzt mehr mit Cinder Block oder Shell Rock.

Wenn Sie nicht nur die gesamte Struktur heben, sondern auch auf eine bestimmte Entfernung übertragen möchten, können Sie den gleichen Durchmesser vorbereiten und aufzeichnen - sie können die Struktur nicht nur temporär installieren, sondern auch in jede Richtung bewegen, indem Sie fast jede Entfernung rollen. Und schließlich ist es nicht überflüssig zu erwähnen, dass es wünschenswert ist, alle Möbel und Gegenstände aus den Räumen zu entfernen, da dies die Durchführung der Hauptaufgabe sehr erleichtern wird.

Anleitung, wie man das Haus mit eigenen Händen aufrichtet

Der Anstieg beginnt an einer der Ecken. In einem Abstand von nicht mehr als einem Meter von seinem Anfang ist ein solides Fundament vorbereitet, auf dem die Hebehebel montiert werden. Als Sohle können Sie mehrere quadratische oder rechteckige Holzreste mit einer Dicke von mindestens 15 - 20 cm verwenden. Sie sind unter den Wänden so verlegt, dass sie eine zuverlässige Basis für Hebemechanismen bilden. Wenn das Fundament des Hauses aus Stahlbeton besteht und gleichzeitig keine Anzeichen von Zerstörung aufweist, kann es als Grundlage dienen. Stellen Sie neben den Anschlagpunkten das Schnittholz für den Prozess bereit. Wenn Sie sicherstellen, dass alle Elemente des Hauses nicht mehr mit dem Fundament und dem Boden verbunden sind, können Sie mit der Hauptaufgabe fortfahren.

Wenn Sie gefragt werden, wie Sie ein Haus mit eigenen Händen aufziehen können, gibt es eine richtige Antwort - langsam!

Nachdem Sie die Buchsen sicher auf der Basis installiert haben, beginnen Sie, sie langsam anzuheben - nicht mehr als 3-5 cm auf einmal. Heben Sie den Winkel leicht an, platzieren Sie eine Planke und einen Balken unter der Ebene der Wand, dann senken Sie den Aufzug und gehen Sie zum nächsten Punkt. Am gefährlichsten ist der Moment der Trennung des Hauses von seinem Fundament, also folge diesem Prozess sorgfältig. Wenn Abschreckungsmittel gefunden werden, entsorgen Sie es zuerst und fahren Sie dann fort.

Nach der erfolgreichen Trennung der Box von der Basis, können Sie jeden Winkel um 7-10 cm anheben und auf den Ständern fixieren, um zur nächsten Position zu gelangen. Die Unterlagsbretter sollten alle Wände in einem Abstand von nicht mehr als 2 Metern umgeben. Dadurch kann sich die Struktur nicht verformen und zusätzlich wird das Haus vorübergehend sicher befestigt. Heben Sie es auf die gewünschte Höhe, nivellieren Sie die Bodenebene horizontal und befestigen Sie sie sicher an den Stützen, um mit dem Austausch oder der Reparatur von abgenutzten Gegenständen fortzufahren. Wenn Sie das Haus mit eigenen Händen anheben und in eine beliebige Richtung bewegen müssen, dann werden darunter in einer Entfernung von 30-50 cm Stämme des gleichen Abschnitts mit einer Länge von 2-3 Metern gelegt, und das ganze Häuschen rollt in der richtigen Richtung darüber.