Wo ist es besser, ein Bandfundament mit Bohrpfählen zu verwenden

Pile-Grillage-Bohrgrund TISE

Im Zentrum jedes Gebäudes steht das Fundament, je stärker es ist, je länger das Haus steht, desto sicherer werden seine Wände.

Da Gebäude auf unterschiedlichen Böden errichtet werden und ihre bauphysikalischen Eigenschaften maßgeblich die Qualität und Langlebigkeit des Gebäudes beeinflussen, wurden von den Bauherren verschiedene Technologien zur Fundamentverlegung entwickelt. Sie sind in vier Hauptvarianten unterteilt:

Es ist erwähnenswert, dass jeder der oben genannten Haupttypen wiederum in Subtypen unterteilt ist, die verschiedene Technologien kombinieren können.

Wenn Sie ein Haus in einem schwierigen Gebiet bauen müssen, wo der Boden ein wässriges und sumpfiges Terrain ist, dann können Sie sich nichts Besseres vorstellen als ein Fundament aus Haufen und Streifen.

Seine Verwendung wird das Fundament des Hauses zuverlässig und stark machen, was als Folge die Struktur vor widrigen Wetterbedingungen schützt, das Risiko der Schieflage und die Verschlechterung der Leistungsmerkmale reduziert.

Im Gegensatz zu dem Streifenfundament, das am häufigsten für den Bau von Gebäuden auf trockenem Boden verwendet wird, ermöglicht ein Pfahlgründungsfundament mit einem Gitterrost zuverlässige Bodenhorizonte in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Arten der Pfahlgründung

Pfahl und Streifen Fundament auf Bohrpfählen

In Abhängigkeit von der Art der Pfähle, die beim Bau des Fundaments verwendet werden, ist letzterer unterteilt in:

  • Schraube;
  • gelangweilt.

Die Besonderheit der ersten besteht darin, dass die Pfähle darin aus einem Metallrohr bestehen, dessen Ende in Form einer Schraube hergestellt ist.

Wenn Sie von der Seite schauen, ähnelt es einer großen Schraube, aber nur für das Verdrehen in den Boden.

Dank dieser Konstruktion erhöht sich die Tragfläche des Pfahls, was seine Steifigkeit erhöht und dadurch die Zuverlässigkeit des gesamten Gebäudes erhöht.

Je nachdem, in welchem ​​Bereich das Haus gebaut wird, werden unterschiedliche Schneckendurchmesser verwendet:

  • für sumpfiges und lehmiges Gelände kann der Durchmesser bis zu 850 mm betragen;
  • Für gefrorenen Boden werden dünnere Pfähle mit einem Durchmesser von 300-400 mm verwendet.

Das gebohrte Fundament mit dem Gitter unterscheidet sich von dem vorherigen dadurch, dass in diesem Fall die bereits fertiggestellten Metallstrukturen nicht verwendet werden und die Pfähle sofort auf der Baustelle hergestellt werden. Mit Hilfe des Bohrers werden Brunnen um den Umfang herum gebaut, deren Tiefe von den Eigenschaften des Bodens abhängt.

Es wird empfohlen zu bohren, bis der Brunnen im festen Horizont mindestens 60 cm tief ist. Danach wird nasser Sand in das Loch gegossen und verdichtet.

Als nächstes wird das Ventil installiert und der Brunnen wird mit Beton gegossen.

Die Vorrichtung der Pfahl- und Bandbasis mit Bohrpfählen

Gründung von monolithischen Pfählen oder Bohrgrund

Das Standard-Streifenfundament besteht aus einer einfachen monolithischen Basis, die sich entlang des gesamten Umfangs der zukünftigen Struktur befindet.

Das Pfahlgratfundament auf dem Gegengewicht zum vorherigen beruht nicht auf einem einfachen Sandkissen, sondern besteht aus separaten Pfählen mit einem monolithischen oder Balkengitter.

Rostverk ist der obere Teil des Fundaments, der die Masse des Gebäudes gleichmäßig auf die Pfähle verteilt.

Je nach Standort gibt es Designs mit einem hängenden oder zurückgesetzten Gitter.

Das erste ist ein Fundament, das mehrere Zentimeter über dem Boden liegt, im zweiten Fall ist es in direktem Kontakt mit dem Boden.

Liste der notwendigen Werkzeuge und Materialien

Materialien für den Bau der Stiftung

Um mit einem Grillrost selbständig ein gebohrtes Fundament zu machen, benötigen Sie folgende Werkzeuge und Materialien:

  • Zement, Sand, Kies;
  • Armaturen;
  • Holzstäbe;
  • Bretter;
  • Bedachungsmaterial oder anderes Material zur Abdichtung;
  • Hammer, Schaufel, Baumischer oder Betonmischer, Schnecke;
  • Draht und Nägel.

Die wichtigsten Phasen der Arbeit

Betrachten Sie die wichtigsten Phasen der Konstruktion von Bohrpfahlgründung

Anfänglich

Erstens, vor der aktiven Phase, ist es notwendig, den Bereich von Schmutz zu reinigen, um ihn zu nivellieren. Weiter wird mit Hilfe eines Lumpens und einer Schnur die Markierung des Territoriums durchgeführt - die Lage der Achsen, die Breite des Bandes, die Installationsorte der Pfähle werden markiert.

Erdarbeiten

Streifenfundament mit Bohrpfählen beim Gießen

Nach dem Markieren können Sie beginnen, den Graben direkt zu graben. Seine Tiefe hängt von der Art des Bodens ab, in der Regel jedoch nicht mehr als 40 cm und muss in der Breite der Breite des monolithischen Bandes entsprechen.

In den Ecken und im gesamten Umfang der gebohrten Bohrlöcher wird empfohlen, dass die Stufe zwischen ihnen nicht mehr als 2 Meter beträgt.

Hinsichtlich ihrer Tiefe hängt alles von der Art des Bodens ab - jeder Brunnen sollte einen festen Horizont von nicht weniger als 60 cm haben.

Nach Angaben der Bauherren beträgt die mittlere Tiefe des Brunnens zwischen 1,6 und 1,8 m, der Durchmesser des Bohrlochs sollte einem Drittel der Grabenbreite entsprechen.

Vorbereitende Arbeiten

In diesem Stadium ist es notwendig, die zukünftigen Pfähle wasserdicht zu machen, um die Leistung zu verbessern und ihre Lebensdauer zu erhöhen. Um dies zu tun, müssen Sie nur in den Löchern Schichten von Dachmaterial oder anderen Abdichtungsmaterial platzieren.

Asbest-Zement- oder Kunststoffrohre können ebenfalls verwendet werden, aber dann sollte ihr Durchmesser berücksichtigt werden. Dann wird der Bereich des zukünftigen Fundaments mit dem Gitter mit Sand auf eine Höhe von etwa 30 cm gefüllt und die Schalung wird vorbereitet.

Verstärkung

Um eine monolithische Betonstruktur zu schaffen, ist es notwendig, nicht nur das Band, sondern alle Pfähle zu verstärken. 12-15 mm Stäbe werden als Verstärkungsband verwendet.

Für Pfähle wird empfohlen, mindestens 4 Verstärkungsstücke zu verwenden. Alle Stäbe der Verstärkung sind mit Hilfe eines Drahtes miteinander verdrillt und verschweißt.

Füllen

Gelangweilt mit oberem Grillage

Beton gießen beginnen mit Brunnen. Während dieses Prozesses ist es notwendig, das Risiko von Hohlräumen zu reduzieren.

Dazu alle 20-30 cm Beton gießen und stampfen.

Nachdem alle Brunnen gefüllt sind, wird das Fundament mit dem Grill direkt gegossen.

Einige Tage nach dem Trocknen kann die Schalung entfernt werden.

Was sind die Vorteile der Verwendung von Pfahlgründung?

Angetriebene und gebohrte Stahlbetonpfähle

Ohne diese Technologie wäre es unrealistisch, Häuser in Gegenden mit sumpfigem Lehmboden zu bauen, in Gegenden, in denen die Tiefe des Bodenfrostes recht groß ist. Auch seine unbestrittenen Vorteile sind:

  • Zugänglichkeit. Diese Technologie benötigt keine bedeutenden finanziellen Investitionen, sie kann von Menschen mit mittlerem Einkommen ermöglicht werden;
  • um das Fundament zu legen, braucht man keine spezielle Ausrüstung oder zusätzliches Wissen, irgendjemand kann diese Arbeit tun, wenn nur ein Wunsch besteht;
  • Geschwindigkeit Um ein Gebäude mit seiner Verwendung viel schneller zu bauen;
  • Die Verwendung von Pfählen ermöglicht es Ihnen, diese Technologie erfolgreich im Gelände anzuwenden.
  • Die Verringerung des Kontakts des Pfahlfundaments mit dem Bodenrost reduziert den Wärmeverlust des Hauses.
  • Nun, und am wichtigsten ist, dass eine solche Grundlage in der jahreszeitlichen Saison hervorragend gegen Wehen und Bodenbewegungen ist.

Um diese Art von Fundamenten vollständig zu charakterisieren, sollten jedoch die Nachteile berücksichtigt werden.

Also, diese Bautechnik sieht kein Vorhandensein eines Kellers im Haus vor, und es ist auch unmöglich, die Räume schwer zu belasten.

Ein weiterer Nachteil bei der Verwendung eines Bohrfundaments mit einem Grillage ist die Komplexität der Berechnungen. Nur Spezialisten können berechnen, wie viel Material benötigt wird und wie hoch die maximale Schwerkraft ist, der eine solche Struktur standhalten kann.

Streifenfundament mit Bohrpfählen

Bandfundamente mit Bohrpfählen werden einfach eine ideale Option sein, wenn Sie ein Fundament für ein kleines Landhaus oder Cottage bauen müssen, besonders wenn dieses Haus aus Holz ist - jeder Pfahl hält etwa 1,5 Tonnen und alles zusammen - und noch mehr.

Für sich genommen ist diese Art der Gründung eine ziemlich neue Technologie, die jetzt besonders relevant ist, da sie sowohl auf dem Land als auch in den urbanisierten Bedingungen des extrem dichten Großstadtdschungels eingesetzt werden kann, wo man für jeden Zentimeter Übermaß buchstäblich kämpfen muss. Außerdem kann eine Klebestift-Gründung schnell und vor allem unabhängig hergestellt werden - warum wird sie mehrfach billiger als alle anderen Arten von Fundamenten (zum Beispiel monolithisches oder gewöhnliches Klebeband). Die einzige Sache - Sie müssen alles richtig berechnen, wenn Sie es installieren, damit das Haus nicht verdreht und zusammenbricht, und das Fundament selbst lange Zeit diente und keine zusätzliche Reparatur erforderte.

Im Großen und Ganzen stellt sich die Frage, was Bohrpfähle im Allgemeinen sind, und tatsächlich liegt die Besonderheit dieses Fundaments in dieser Art von Pfählen. Anstatt einen Pfahl in den Boden zu rammen (Pfahlschraubenfundament) oder durch Graben (säulenartige Version) zu verlegen - mit einem manuellen Bohrer Löcher in den Boden bohren, wo diese Struktur eingefügt und mit Hilfe von Beton gegossen wird.

Es ist auch interessant, zu streichen, dass die Verwendung von Streifenfundamenten mit Bohrpfählen von dem Moment des Erscheinens einer solchen Technologie bis zum heutigen Tag verschieden war. Wenn in der Vergangenheit militärisch-industrielle Gebäude, Brücken, Stromleitungen auf solchen Pfählen gebaut wurden, wird es jetzt aktiv im Bauwesen sowohl in dichten städtischen Gebieten als auch außerhalb der Stadt in vielen Klimazonen des Landes eingesetzt.

Kosten von

Wie bereits erwähnt, ist das Streifenfundament mit Bohrpfählen als Option viel billiger, aber Sie sollten immer noch wissen, was Sie während des Bauprozesses herausgeben müssen, und diese Liste enthält die folgenden Materialien (wenn Sie sich entscheiden, alles selbst zu machen, und nicht zu besonderen machen) Unternehmen):

  • Markup-Materialien (Heringe usw.);
  • Mietausrüstung für das Bohren;
  • Beton zum Betonieren von Pfählen und Mühlen;
  • Metallverstärkung zur Verstärkung;
  • die Kosten des Wachstums;

Stiftung Pros

Der Bau einer Gründung auf Bohrpfählen hat eine Reihe von wesentlichen Vorteilen, aufgrund derer viele Menschen diese Methode von vielen anderen bevorzugen, und sie bestehen aus:

  • Möglichkeit, die Handlung nicht vorher auszurichten;
  • schädigt die umliegende Landschaft nicht;
  • perfekt für Holzhäuser;
  • unterhalb des Permafrostbodens verlegt;
  • betrifft nicht alle anderen Einrichtungen in der Nähe;
  • Minimum an vorläufigen Vorbereitungen - Berechnung und Markierung;
  • Rentabilität;
  • benötigt nicht viel Zeit und Mühe, um zu installieren;
  • es ist möglich, es ohne die Hilfe von Spezialisten selbst zu installieren;
  • es ist möglich, sogar in der Nähe von Wasser zu bauen - und das Fundament dämpft nicht oder kollabiert nicht;
  • es besteht keine Notwendigkeit, die Überreste der alten Stiftung loszuwerden oder die Stümpfe zu entwurzeln.

Rosterka

Wenn Sie Bohrpfähle mit einem Grillage installieren, wird die Basis fast nicht verstärkt werden müssen, da sie von Anfang an erhöhte Stabilität und Stärke sowie Tragfähigkeit haben werden. Auf der anderen Seite müssen zusätzliche Berechnungen durchgeführt werden, die die Dichte des Bodens, die Einfriertiefe, die klimatischen Bedingungen und viele andere Faktoren berücksichtigen, die bei der Installation konventioneller Pfähle entfallen können. Aber es ist es definitiv wert.

In der Regel werden die Pfähle unter der Ebene begraben, wo der Boden schließlich einfriert - und nur für den Fall, dass sie mit einem zusätzlichen Schutz vor Dachmaterial bedeckt ist, um die Tragfähigkeit zu maximieren. Auch dieser Schutz spielt eine Rolle und Abdichtung und reduziert externen Druck, der im Winter solche Grenzen erreichen kann, die einen Teil des Pfahls aus dem Boden schiebt.

Hahn fand zwei Arten:

  1. hängend
  2. vertieft

Im ersten Fall ist der Abstand irgendwo in 1 cm direkt zwischen dem Schaber und dem Boden, wodurch sich das Fundament etwas höher als das Bodenniveau in der Schwebe befindet - und dies schützt das Gebäude selbst vor der Kälte der Erde, Feuchtigkeit und auch vor Bodenverformung aufgrund von Wetter- oder Klimabedingungen.

Wenn wir den zweiten Fall zur Betrachtung betrachten, dann soll das Wachstum einfach 2 cm tief in die Erde gehen.

Es ist auch wichtig, die Verstärkung nicht zu vergessen. In der vertikalen Version werden die Balken entfernt, indem ein paar Zentimeter um die Länge des Rösters subtrahiert werden, und diese Schlussfolgerung ist höher als der Stapel selbst. Wenn der Boden zu schwer ist, dann ist der Greifer etwa 15 cm über dem Boden eingestellt.

Vorläufige Berechnungen

Die Berechnung des Fundaments auf Bohrpfählen ist ein extrem wichtiger Bauabschnitt, alles andere wird davon ausgehen, und ein Berechnungsfehler kann wirklich sowohl das Fundament als auch das Gebäude selbst beschädigen - danach müssen Sie zusätzliches Geld ausgeben, um das Fundament des Hauses zu reparieren oder sogar zu ersetzen.

Es empfiehlt sich, die Berechnungen direkt aus der Skizze zu starten, dh die zukünftige Lage der Pfähle zu notieren und damit ihre Anzahl zu berechnen. Als nächstes sollten Sie entscheiden, wie viel notwendiges Verbrauchsmaterial im Arbeitsablauf benötigt wird: das sind Schalung, Beton, Betonstahl und andere notwendige und unentbehrliche Dinge im Bauwesen.

Bei der Berechnung, wie viel Beton benötigt wird, ist zu beachten, dass der maximale Durchmesser eines Brunnens, der mit einem Handbohrer im Boden hergestellt werden kann, 0,3 cm beträgt.

Das Volumen kann durch eine einfache Formel berechnet werden, die jedem Schüler bekannt ist, der Geometrieunterricht besucht hat: V = S * H, wobei H die Höhe des Stapels selbst ist und S die Querschnittsfläche ist und mit der Formel S = d2 * 0,25 berechnet wird. Aber es ist wichtig, nicht zu verwirren - dieses Volumen wird nur einen Stapel füllen, das heißt, am Ende müssen Sie es mit der Anzahl ihrer Gesamtzahl multiplizieren.

Es ist auch nicht schwer zu berechnen, wie viele Pfähle Sie benötigen: Die Anzahl hängt direkt davon ab, wie schwer das Haus selbst ist, zusammen mit allen Eingeweiden und Add-Ins oder Erweiterungen. Es sollte daran erinnert werden, dass ein Stapel ungefähr 1,5 Tonnen Nettogewicht aushalten kann, und daraus können wir ihre Gesamtzahl berechnen.

Zwei weitere Faktoren, die sich direkt auf die Anzahl der Pfähle auswirken, sind die Qualität des Betons selbst sowie die Qualität des Bodens selbst und die klimatischen Bedingungen dieser Region, dh Bodenfeuchtigkeit, Frost, Verformung, Druck, Festigkeit und vieles mehr. Je schlechter der Boden unter diesen Bedingungen ist, desto mehr Pfähle müssen installiert werden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Schaber teurer sein wird, dank dieser wird das Fundament mit Bohrpfählen verstärkt, das heißt, es zieht sie zusammen und erhöht dadurch die Festigkeit der gesamten Struktur, die dem Bodendruck leicht standhält.

Fundament Installation

Diese Technologie, die erst seit relativ kurzer Zeit für den zivilen Bau verwendet wird, geht weit in die Geschichte des Militärkomplexes zurück. Trotzdem ist es ganz einfach und Sie können es selbst tun, wenn Sie den Anweisungen folgen.

  1. Wie üblich finden die Markierungen statt, in denen mit Stiften und einem Seil markiert wird, wo das zukünftige Fundament gelegt wird, wie viele Pfähle verwendet werden und an welchem ​​Ort sie sich befinden.
  2. An der Stelle des zukünftigen Fundaments wird ein Graben gegraben - nur 4 cm.
  3. Brunnen bohren.
  4. Das Ruberoid-Shirt wird dort abgesenkt und fixiert - das ist besonders wichtig, wenn der Boden tonig oder sehr nass ist.
  5. Der freie Raum zwischen Hemd und Boden ist mit normalem Sand gefüllt.
  6. Der Bewehrungskorb taucht in den Brunnen ein, der so befestigt ist, dass er den Boden des Brunnens nicht direkt berührt.
  7. All dies wird sorgfältig mit Beton gegossen - bei Bedarf wird ein spezieller Bauvibrator verwendet, so dass Hohlräume usw. nicht entstehen.
  8. Der Rand der Verstärkung bleibt auf der Oberfläche - ein Kratzer wird darauf installiert.
  9. Nach diesen Vorgängen ist der Graben ebenfalls 2 cm mit Sand bedeckt.
  10. Der nächste Schritt ist die Schalung.
  11. Installation der Mühle.
  12. Das alles mit Beton füllen - und jetzt bleibt nur abzuwarten, bis es trocknet. Sie können es in etwa drei Wochen verwenden, die beste - einen Monat.

Gebohrte Fundamentvorrichtung

Während des Baus des Hauses können Probleme aufgrund der Anwesenheit verschiedener Kommunikationseinrichtungen in der Nähe des Gebäudes auftreten. In diesem Fall ist die traditionelle Tape-Basis nicht anwendbar, also sollten Sie eine gelangweilte Foundation bauen.

Es ist eine starke Struktur, aber bei der Durchführung ist es wichtig, die zulässige Vibration einzuhalten, um das Fundament des benachbarten Gebäudes nicht zu beeinträchtigen. Um die Zerstörung von Objekten zu verhindern, ist es notwendig, das Fundament der Pfähle zu verwenden.

Eigenschaften der Einrichtung

Dieses Fundament ermöglicht den Bau von Gebäuden, die hohen Belastungen ausgesetzt sind. Ein positives Merkmal dieses Fundaments ist geräuschlos.

Um ein Bandfundament mit Bohrpfählen auszustatten, müssen Sie zunächst Vertiefungen erstellen, in die verschiedene Metallkonstruktionen eingetaucht werden.

Danach werden die Brunnen mit Zementmörtel gefüllt. Für eine qualitativ hochwertige Bohrung sollte das Gehäuse sein. Sie sollten bis zu drei Meter lang sein. Dieses Rohr sollte eine Schneidspitze im ersten Abschnitt an den unteren Flanschen haben. Der Prozess mit einer solchen Röhre wird aufgrund von konstanten Drehbewegungen durchgeführt.

Was das Fundament des Hauses sein wird, hängt von dem Zustand und den Eigenschaften des Bodens ab, auf dem die Konstruktion geplant ist.

Positive Eigenschaften

Die Vorteile der Gründung, die auf Bohrpfählen durchgeführt werden, sind:

  • in der Nähe befindliche Gebäude werden vollkommen sicher sein;
  • geringer Vibro-Impact;
  • Es besteht keine Notwendigkeit, überschüssige Erde in der Konstruktion des Fundaments von Bohrpfählen loszuwerden;
  • einfache Installation;
  • Geeignet für den Bau von Häusern oder anderen Gebäuden auf verschiedenen Bodenarten.
Kombiniertes Design durch Grillage

Bei der Bohrmethode wird die Basis mit minimalen Kosten ausgeführt.

Wo es keine Möglichkeit gibt, auf den verdichteten Boden auszugraben, ist es notwendig, spezielle Säulen-Zahnstangen zu verwenden.

Um alles zu einer monolithischen Struktur zu vereinen, sollten Sie einen Grillage anbringen.

Dies ist ein spezielles Basisband, das die Oberseiten der Pfähle verbindet.

Arten von Pfählen

Der Unterschied zwischen Pfählen und anderen Vorrichtungen, die für die Herstellung des Fundaments verwendet werden, liegt in den Eigenschaften der Wechselwirkung mit dem Boden.

Aufgrund der fortdauernden Reibungskräfte zwischen dem Boden und der Wand wird die Last von dem Pfahl auf verschiedene Arten durch das untere Ende und die Seitenfläche übertragen.

Unter Berücksichtigung, welcher strukturelle Teil in der Arbeit enthalten ist, werden Bohrpfähle in zwei Kategorien unterteilt:

Wenn Sie Racks verwenden, sollten Sie sie so installieren, dass sie auf dichtem Boden liegen. Die zweite Option beinhaltet eine hängenden Struktur, die die Drucklast vom nahe gelegenen Boden empfängt.

Für ein Landhaus, das unter widrigen Bedingungen gebaut wird, wird eine monolithische Platte auf Bohrpfählen benötigt.

Es ist unmöglich, eine gelangweilte Gründung ohne Klassifizierung durchzuführen und verschiedene Berechnungen zu korrigieren. Alle sind im SNiP enthalten - das sind etablierte Standards. Sie enthalten wichtige Daten und alle notwendigen Parameter.

Die Reihenfolge der Vorbereitungsarbeiten

Es ist möglich, auf Bohrpfählen das ganze Jahr über ein Streifenfundament zu bauen, was ein großer Vorteil ist. Für die erfolgreiche Durchführung aller Arbeiten ist es wichtig, die Genauigkeit aller Messungen zu überwachen und die festgelegten Regeln einzuhalten. Dazu gibt es eine Gebäudetechnik.

  1. Berechnen Sie zunächst die Breite des zukünftigen Fachwerks, die von der Dicke der Wände des Hauses oder Bades abhängt. Eine solide Basis ist für eine Rahmenstruktur nicht erforderlich, da die Wände dünn und leicht sind. Für den Bau von Holz sollte man ein Bohrfundament auftragen und es um 30 - 40 cm breiter ausführen, damit die Belastung gleichmäßig ist.
  2. Markieren Sie den Bereich, in dem sich die Pfähle befinden. Ihre Platzierung kann komplett anders sein.
  3. Bohrlöcher sollten mit Bohrmaschinen durchgeführt werden, was den Prozess erheblich vereinfacht.
  4. Schalungsherstellung. Es sollte getan werden, wenn der Boden locker ist. Aber unter guten Bedingungen können Sie es nicht durchführen, indem Sie die Lösung direkt in den Brunnen gießen. Dies vereinfacht den Prozess erheblich.
  5. Stapelauswahl. Details wählen stark und hochwertig aus. Dank solcher Pfähle wird die Anzahl der Erdarbeiten reduzieren. Pfähle sollten nicht zu oft platziert werden. Sie können von Hand gefertigt werden, ohne die Baustelle zu verlassen. Häufig wird der Aufbau einer gebohrten Basis verwendet, deren Basis um 50 cm verlängert wird.
  6. Pfähle haben die Fähigkeit, Lasten bis zu 5 Tonnen zu widerstehen. Auf einer solchen Grundlage ist es möglich, eine Struktur mit allen zusätzlichen architektonischen Köstlichkeiten zu bauen.

Die Materialproduktionshaufen können unterschiedlich sein, alles hängt von der Lage des Bodens ab.

Installation der Bohrungsbasis

Nach Durchführung aller Berechnungen und der Markierung des Standortes ist es notwendig, den Bau von Pfählen und deren anschließende Konsolidierung durchzuführen. Betrachten Sie diese Reihenfolge am Beispiel der Herstellung von Pfählen, hierfür müssen die folgenden Schritte durchgeführt werden. Weitere Informationen zum Installieren einer Bohrlochsohle auf schwierigen Böden finden Sie in diesem Video:

  1. Die Installation eines Kissens ist eine obligatorische Regel. Es besteht normalerweise aus Sand, Beton oder Schutt. Beim Formen eines Kissens sollte der Boden gut verdichtet werden und dann sollte die vorbereitete Oberfläche mit dem gewählten Baumaterial gefüllt werden.
  2. Verstärkung ist notwendig, um Pfählen Festigkeit zu geben. In diesem Fall wird eine Verstärkung verwendet, die mit Hilfe des Gitterrostes zu einer integralen Struktur verbunden wird. Damit die Pfähle stark genug sind, ist es notwendig, den Bewehrungskorb für sie vorher vorzubereiten.
  3. Gießlösung. Die beste Option ist es, es aus dem Mixer zu speisen. Somit ist es möglich, große Volumina durchzuführen. Das Fundament wird mit einer gebohrten Basis gefüllt, gewöhnlich mit einer schnell aushärtenden Mischung, die in kleinen Portionen nach der Verdichtung der vorherigen Schicht zugeführt wird. Sie können auch Beton in seiner reinen Form verwenden oder ihn mit Kalkstein oder Felsbrocken mischen. Für Stärke können Sie Bruchstein hinzufügen. Für die hochwertige Verdichtung von Beton wird ein Bohrer verwendet, der die nötige Vibration erzeugt. Die Technologie erlaubt nicht einmal die kleinsten Hohlräume in den Pfählen.
  4. Installation von Pfählen. Die Dicke der Stützen hängt vom Konstruktionsschema ab. Bei der Bestimmung ihrer Länge sollte berücksichtigt werden, dass die Unterstützung nicht weniger als 1,5 m betragen sollte, aber größer als die Tiefe der Bodenvereisung, die aus der geologischen Karte oder nach Rücksprache mit lokalen Spezialisten gewonnen werden kann. Oberirdisch bleibt ein Teil der Pfahlspitze, die betoniert werden sollte.
  5. Imprägnierstapel. Nach dem Aushärten der Lösung ist es ratsam, den Pfahl mit Dachmaterial zu überdecken und mit Umreifung zu verbinden.
  6. Ausführung des Grills.

In letzter Zeit ist das Pfahlfundament unter Verwendung von Isolierung üblich geworden. Dafür wird expandiertes Polystyrol verwendet, da dessen Eigenschaften mit dem Boden interagieren können, was die Bautechnik wesentlich vereinfacht.

Wie man eine Streifenfundament mit Bohrpfählen macht: eine Schritt für Schritt Anleitung

Monolithische Streifenfundamente auf Bohrpfählen - eine kombinierte Art von Fundamenten, die im privaten Wohnungsbau weit verbreitet ist. Die Popularität der Struktur wird durch die niedrigen Kosten und die einfache Installation erklärt, Sie können das Fundament auf gelangweilten Stützen mit Ihren eigenen Händen machen, ohne Spezialisten und spezielle Baumaschinen zu mieten.

Anwendungsbereich

In den folgenden Fällen wird ein bandgestapeltes Fundament verwendet:

  1. Der Bau eines Hauses in einem Wohngebiet, wenn das Gerät monolithischen oder bandintegrierten Fundament ist unmöglich.
  2. Auf der Oberfläche des Geländes befinden sich Böden mit einer schwachen Lagereigenschaft. In diesem Fall werden die Pfähle in tiefe, feste Böden getrieben.
  3. Eine geologische Untersuchung des Geländes wurde nicht durchgeführt. In Ermangelung von Daten zu hydrogeologischen Merkmalen ist es besser, sicher zu sein und ein zuverlässiges kombiniertes Fundament zu bilden. Richtig, es muss gebohrt werden, um die Tiefe der Pfahlstützen zu bestimmen.
  4. Auf dem Gelände von komplexem Gelände mit Tropfen. Bei der Einrichtung des Hängebandes wird aufgrund der unterschiedlichen Höhe der Bohrpfähle eine Ausrichtung der Basis des Hauses erreicht.
  5. Auf Böden mit hohem Bruchgrad, wo es unmöglich ist, einen Pfahlschraubensockel mit einem monolithischen Band oder einer Platte zu bauen.

Die Bandbasis auf Trägern vom gebohrten Typ ist für Häuschen von irgendwelchen Materialien passend. Bei der Verwendung von schweren Baumaterialien wie Ziegeln erhöht sich die Anzahl der Stützen und deren Durchmesser, was zu einer Erhöhung der Kosten der gesamten Konstruktion führt. Wenn das Haus aus leichten Schaum- oder Gasblöcken gebaut wird, ist die Bandbasis auf Pfählen viel billiger.

Arten von Streifenfundamenten

Während des Baus von Cottages auf Stelzen kann die Basis des Kellerbandes relativ zur Bodenebene lokalisiert werden:

  1. Unterhalb der Nullebene befindet sich eine Tiefe von 20-30 cm, eine solche Basis wird als seichte Tiefe bezeichnet und wird am häufigsten für Häuser in Zentralrussland verwendet. Das Design zeichnet sich durch einfache Installation, das Fehlen komplexer Berechnungen, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit aus. Ein flaches Fundament kann nicht auf Treibsand, wogenden Böden, Gebieten mit erhöhten Grundwasserspiegeln hergestellt werden.
  2. Unterhalb der Nullebene befindet sich 50-60 cm.Der versenkte Fundamenttyp wird aufgrund seiner komplexen Struktur und Unzweckmäßigkeit praktisch nicht im privaten Bau verwendet. Bei der Errichtung von mehrstöckigen Gebäuden wird diese Art von Fundament verwendet, wenn der Keller oder der Kellerboden benötigt wird.
  3. Über dem Boden um 20-50 cm Der Hängetyp des Streifenfundaments ist fast identisch mit dem Hängefundament. Das Fundament dieses Typs ist auf Treibsand, in sumpfigen Gebieten, auf stei- genden Böden, in Gebieten mit hohem Grundwasserstand sowie in Gebieten mit Überschwemmungsgefahr gebaut. Entwurf und Bau eines hängenden Fundaments auf Pfählen erfordert eine detaillierte und komplexe Berechnung, die den Fachleuten besser anvertraut werden sollte.


Das Fundament auf Bohrpfählen, bei dem die Basis des monolithischen Bandes auf dem Boden liegt (Level Null), ergibt aus praktischer Sicht keinen Sinn: Sind die Böden in der Gegend stark genug, um der Bandunterlage standzuhalten, entfällt die Notwendigkeit, Bohrpfähle zu verwenden. Wenn der Boden an der Stelle schwach ist, fällt der Bandteil unter das Bodenniveau.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile des Pfahlfundaments auf gebohrten Stützen sind:

  • minimale Anstrengung, die Fähigkeit, die ganze Arbeit mit ihren eigenen Händen zu machen;
  • Kein Nivellieren erforderlich;
  • geeignet für Gebäude aus verschiedenen Materialien;
  • kann in der Nähe bestehender Fundamente gebaut werden und an diese angrenzen;
  • große Tragfähigkeit;
  • erschwingliche Kosten, 30-40% niedriger als die monolithische Basis;
  • Möglichkeit des Geräts zu jeder Zeit des Jahres.

Unter den Minuspunkten der Stiftung ist erwähnenswert:

  • die Unmöglichkeit, einen vollen Keller und Keller einzurichten;
  • nicht geeignet für mobilen Boden.

Zu den Nachteilen gehört die Notwendigkeit, vor der Installation von Bohrschächten zu bohren. Wenn keine Informationen über das geologische Profil der Baustelle vorliegen, ist eine Oberflächenbehandlung erforderlich. Während des Bohrvorgangs wird die Tiefe der dichten Böden bestimmt, auf denen die Pfahlstützen basieren. Wenn es Unterschiede in der Fläche gibt, werden möglicherweise mehrere Gruben benötigt.

Berechnung von Streifenfundamenten auf Bohrpfählen

Die Berechnung der kombinierten Basis besteht aus zwei Teilen: Bohrpfählen und monolithischem Band. Die Berechnung erfolgt nach SNiP 2.02.03-85. Die in den Bauvorschriften angegebene Berechnung ist ziemlich kompliziert, deshalb bieten wir Ihnen eine vereinfachte Version an, die im Aufbau eines privaten Hauses verwendet werden kann.

Berechnung von Bohrpfählen

Zur Berechnung des Pfahlteils sind folgende Ausgangsdaten notwendig:

  • die Art des Bodens in dem Bereich, auf dem die Pfähle abgestützt werden;
  • Eigengewicht, berechnet durch Summierung aller Materialien und Lasten;
  • Anzahl der Pfahlstützen.

Die Anzahl der Pfähle kann berechnet werden, indem ein Schema ihres Standorts erstellt wird. Der Abstand zwischen den Stützen hängt von der Masse des Gebäudes, seiner Fläche und der Länge der tragenden Wände ab. Um die Basis für eine Ziegelhütte zu berechnen, beträgt die Entfernung 0,5-0,6 m, für leichtere Gebäude 0,8-1,0 m, Stützpfähle befinden sich an allen Ecken des zukünftigen Hauses, an der Eingangsgruppe entlang der tragenden Wände ausgewählter Schritt.

Nachdem die erforderliche Anzahl von Pfahlstützen bestimmt wurde, kann man ihre Parameter berechnen: Länge und Durchmesser. Die Länge der Bohrpfähle ist definiert als die Tiefe, die vom Grad der Bodenfrierung oder vom Lagerboden abhängt. Informationen über die Einfriertiefe für Ihre Region finden Sie im Internet. Die Bestimmung der Tiefe der Lagernähte wird durch Wellen oder nach geologischen Untersuchungen bestimmt, die das Projekt des Hauses ausmachen.

Der Durchmesser der Bohrpfähle kann aus der Tabelle ermittelt werden:

Ein Beispiel für die Berechnung: das Bauobjekt - ein Ferienhaus aus Schaumblöcken mit der Unterstützung des Pfahlteils des Fundaments auf dem dichten Sand. Das Gewicht des Hauses beträgt 120 Tonnen. Die Anzahl der Pfahlstützen im Rahmen der Regelung - 28 Stück. Wir ermitteln die Tragfähigkeit für 1 Bohrpfahl: 120/28 = 4280 kg. Um eine solche Tragfähigkeit zu gewährleisten, müssen gemäß der Tabelle gebohrte Stützen mit einem Durchmesser von 400 mm und einer Querschnittsfläche von 1256 m2 verwendet werden.

Berechnung des Streifenfundaments

Wenn Sie den monolithisch verjüngten Teil der Basis berechnen, können Sie den SNiP 3.02.01-87 oder die Durchschnittsdaten verwenden, die am häufigsten bei der Konstruktion des Fundaments dieses Typs verwendet werden. Die Höhe des monolithischen Bandes, basierend auf Pfählen, beträgt 40-60 cm, von denen 10-20 cm unter dem Boden liegen. Die Breite der Bandbasis wird durch die Tabelle bestimmt:

Beispiel: Bei unserem Blockhaus aus Schaumholz beträgt die Höhe des Streifenfundaments 50 cm, davon 10 cm tief (weil der Boden ziemlich dicht ist). Die Breite des Bandes, basierend auf dem Tisch, beträgt 60 cm Die Länge des Bandes kann durch Hinzufügen der Längen aller Wände und des Umfangs des Hauses berechnet werden.

Mit eigenen Händen eine Tape-Foundation mit Pfählen machen: Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Technologie der Fundamentvorrichtung mit Bohrpfählen umfasst drei Hauptphasen:

  1. Standortvorbereitung und Layout
  2. Installation von Bohrpfählen.
  3. Gerät aus einem monolithischen Band.

Für die erste und zweite Stufe müssen Sie die erforderliche Menge Betonmischung vorbestellen. Wenn Sie Ausrüstung und Helfer haben, können Sie selbst Beton machen.

Betonarbeiten für Bohrpfähle und Fundamentbänder werden im Abstand von 5-10 Tagen durchgeführt. Daher muss die Lösung in 2 Schritten bestellt oder vorbereitet werden: zuerst zum Füllen der Stapel und dann für das Band.

Standortvorbereitung und Layout

Das Baugrundstück ist von Schutt befreit, die oberste Schicht des Bodens mit Vegetation ist abgeschnitten. Wenn auf der Baustelle Löcher vorhanden sind, kleine Tropfen, der Boden ist abgeklungen, dann wird empfohlen, eine Einbettung vorzunehmen, gefolgt von Stampfen.

Die Auszeichnung der zukünftigen Stiftung ist ein Muss! Es wird Ihnen helfen, die Stützen richtig zu positionieren und das Band zu füllen.
Es ist am besten, Markup mit einem Laser-Entfernungsmesser und Gebäudeebene durchzuführen. Bohrplätze für zukünftige Bohrungen sind mit Landmarken gekennzeichnet. Bänder der Basis - Kabel oder Seile. Ecken können mit Brettern oder Rohrstücken markiert werden.

Für eine flache Basis grub einen Graben, der in der Breite gleich einem monolithischen Band ist. Die Tiefe des Grabens sollte 10-20 cm über der Tiefe liegen. Es ist notwendig, Kies-Sand-Kissen unter der Basis hinzuzufügen.


Installation von Bohrpfählen

Bohrlöcher zum Bohren von Bohrpfählen, die mit dem Bohrer hergestellt wurden. Die Tiefe des Brunnens entspricht der oben berechneten Pfahllänge zuzüglich 10-20 cm für die Einstreu. Nach dem Verfüllen wird der Boden an der Unterseite des Brunnens gerammt, im Inneren sind Futterrohre angebracht. Mantelrohre können aus Asbestzement, Metall oder Kunststoff sein. Der Durchmesser des Rohres ist gleich dem Pfahldurchmesser. Produkte werden auf die gewünschte Länge vorgeschnitten (oder umgekehrt geschweißt). Rohrverkleidungen sind in den Brunnen eingetaucht.

Eine weitere Verstärkung wird für Bohrpfähle vorgenommen. Um einen Rahmen zu schaffen, der in das Gehäuse passt, werden Verstärkungsstangen von 10-12 mm benötigt. Für die Längsbewehrung ist ein Bündel von 4 Bewehrungsstäben ausreichend, dessen Länge der Länge des Mantels plus 20 cm entspricht Die Bewehrungsstäbe sind durch einen 5-6 mm dicken Draht verbunden. Die Breite des Käfigs sollte so sein, dass er die Wände des Gehäuses nicht berührt.


Der fertige Bewehrungskorb wird so in das Gehäuse eingebaut, dass die Enden der Stangen 20-30 cm aus dem Rohr herausragen und eine Betonlösung der Klasse B12.5... 15 in die Bohrpfähle mit Bewehrung gegossen wird. Um den Beton gleichmäßig zu gießen und die Bildung von Hohlräumen am Boden des Brunnens zu verhindern, sinkt der Trichter ein. Beton wird in Portionen serviert: Eine 0,5-Meter-Schicht wird gegossen und dann 5-10 Minuten mit einem Vibrotool verdichtet, dann wird die nächste Schicht gegossen.

Die endgültige Verhärtung der Bohrpfähle erfolgt in 5-10 Tagen. Nach dem Aushärten des Betons werden die Pfähle und Überlappungen der Bewehrung mit Hilfe einer Schleifmaschine in der Höhe ausgerichtet.

Einige nützliche Tipps

  1. Es ist besser, mit einem Gasbohrer oder Lochbohrer, der mit einer Schraube mit einem Durchmesser von 300 mm ausgestattet ist, in dichten und tonigen Böden zu bohren.
  2. Um die Fläche des Fundaments des Bohrpfahls vor dem Betonieren zu vergrößern, ist es notwendig, die Ummantelung anzuheben, der Beton verteilt sich und bildet einen Dehnungsabsatz.
  3. Als Mantelrohre empfehlen wir spezielle Produkte, die für diesen Zweck hergestellt werden. Sie haben eine erweiterte Bodenbasis und Platz für die Verstärkung. In Ermangelung solcher Rohre können Sie jedes geeignete Produkt des gewünschten Durchmessers verwenden.
  4. In Lehmböden und nassen Lacken kann die Verkleidung durch Bedachungsmaterial ersetzt werden. Das Material wird an den Wänden des Brunnens angebracht und oben mit Hilfe von Rohrresten befestigt. In sandigen Böden kann diese Art der Verrohrung nicht verwendet werden, die Wände bröckeln und der Brunnen muss erneut gebohrt werden.
  5. Wenn feuchte Böden oder Moore auf der Baustelle vorhanden sind, sollte Penetron zum Gießen von Bohrpfählen in die Betonmischung gegeben werden. Der Zusatz hilft dem Beton, schneller zu härten.

Monolithisches Bandgerät

Die Installation des Bandteils der Foundation wiederholt vollständig die in SNiP 3.02.01-87 beschriebene Technologie. Der Algorithmus zum Erstellen eines monolithischen Bandes ist wie folgt:

  1. Geräteschalung von Brettern. Die Schalung sollte für das Band über seine gesamte Höhe ausgeführt werden, inkl. für geringe Tiefen.
  2. Der Graben wird mit einer 10 cm dicken Kies-Sand-Mischung gefüllt und anschließend gerammt.
  3. Abdichtungsschicht: Abdichtung, Dachmaterial.
  4. Stricken des Bewehrungsgerüsts auf 4 oder 6 Stäben der gewellten Verstärkung A3 mit einem Querschnitt von 10-12 mm.
  5. Die Verbindung des Bandrahmens mit der Austrittsverstärkung der Bohrstützen.
  6. Füllen eines monolithischen Bandes mit einer Betonmischung der Klasse B15... 17,5 mit dem Stampfen jeder Schicht in 20-30 cm.
  7. In der Zeit der Betonhärtung wird die Standardwartung von Stahlbetonprodukten durchgeführt.

Einige nützliche Tipps

  1. Verankerter GFK-Draht mit einem Durchmesser von 0,2-1,0 mm eignet sich am besten zur Befestigung von Stäben in einer Armo-Karkasse.
  2. Das Stricken eines Armokarkas muss durch Haken oder die Strickpistole gemacht werden. Nur solche Methoden liefern die notwendige Stärke der Verbindung.
  3. Die Betonmischung sollte aus einer Höhe von nicht mehr als 1 m mit einer Muffe oder Rutsche in die Schalung eingebracht werden.
  4. Für große und massive Gebäude empfiehlt es sich, eine zusätzliche Verstärkung zu schaffen - gebohrte Lager sollten mit einem Metallgitter zusammengebunden werden.
  5. Der Pfahlteil des Fundaments mit dem Gitter wird mit dem Bewehrungskorb des monolithischen Bandes verbunden und anschließend betoniert.

Die endgültige Erstarrung des Fundaments erfolgt in 7-14 Tagen. Nach dieser Zeit können Sie beginnen, die Basis zu erhitzen und zu wässern. Als Imprägnierung sollten Sie einen Bitumenbeschichtungsmastix verwenden, oder teurer und bequemer, um Rollenmaterialien zu installieren. Die Erwärmung des Bandteils der Basis erfolgt am besten mit Schaumstoff- oder Polystyrolisolatoren. Die Lebensdauer eines monolithischen Streifenfundaments mit Bohrpfählen beträgt mehr als 100 Jahre. Mit den richtigen Berechnungen und der Einhaltung der Bautechnologie wird eine solche Gründung Ihnen keine Probleme bereiten, keine Reparatur und Rekonstruktion erfordern.

Der Fundamentbandtyp auf Bohrpfählen

Bandfundament auf Bohrpfählen ist eine ideale Lösung, wenn es notwendig ist, eine kleine Struktur zu bauen: ein Landhaus, eine Hütte aus Baumstämmen. Jeder Stapel hält einem Gewicht von bis zu 1,5 Tonnen stand, und eine Reihe von Pfählen bewältigt erfolgreich eine größere Masse. Was ist diese Art von Träger und was sind die charakteristischen Merkmale - Sie sollten mehr darüber wissen.

Was ist die Grundlage für Pfähle und ihre technischen Eigenschaften?

Das Fundament einer neuen Technologie ist in einer bestimmten Zeit von besonderer Bedeutung, da sie es ermöglicht, die Trägerbasis auch auf begrenztem Raum in städtischen, ländlichen Umgebungen auszustatten. Die Geschwindigkeit seiner Errichtung wird auch als Vorteil des Gurtfundaments auf Bohrpfählen angesehen. Es ist nur wichtig, das Design korrekt zu berechnen, um alle Parameter zu überprüfen und das Haus wird nicht zusammenbrechen, wird nicht verziehen, und das Fundament selbst wird für eine lange Zeit dienen, ohne Erneuerung, Reparatur zu erfordern.

Das technologische Merkmal der Konstruktion der Basis unterscheidet sich von anderen Pfahlfundamenten: Ein Loch wird mit einer Handbohrmaschine in den Boden gebohrt, und Strukturelemente werden in sie eingesetzt. Fixieren ist eine konkrete Lösung. Die Einfachheit des gesamten Fundaments macht es möglich, die Arbeit mit eigenen Händen zu erledigen und sowohl Material als auch Arbeitskosten zu sparen.

Interessant Diese Art von Fundament wurde erfolgreich für den Bau von militärischen Einrichtungen, Brücken, Stromleitungen verwendet. Heutzutage gewinnt die Technologie immer mehr an Popularität, da der Ort des Bauens durch Pfähle gut erhalten wird, was besonders bei einer dichten städtischen Struktur wichtig ist.

Vorteile der Bandpfahl-Stiftung

Der erste positive Punkt ist der Preis des Designs. Während der Streifen die billigste Art von Streifenfundamenten bleibt, wird der Stapel immer noch Investitionen erfordern. Wenn Sie mit Ihren eigenen Händen arbeiten, benötigen Sie Materialien zum Markieren, Beton, Maschinen und Zubehör. Dennoch lohnt es sich wegen der zusätzlichen Vorteile, über eine solche Variante der Basisanordnung nachzudenken:

  1. Es besteht keine Notwendigkeit, die Handlung auszugleichen;
  2. Keine Landschaftsstörung;
  3. Ideal für Holzhäuser;
  4. Es ist unter dem Boden Gefrierpunkt gelegt;
  5. Stört benachbarte Einrichtungen nicht;
  6. Minimale Konstruktions- und Markierungsarbeiten;
  7. Sparsamkeit;
  8. Effizienz und niedrige Arbeitskosten;
  9. Alle Arbeit ist mit ihren eigenen Händen erledigt;
  10. Sie können in der Nähe des Wassers ohne die geringste Gefahr für das Fundament bauen;
  11. Es besteht keine Notwendigkeit, das alte Fundament zu entfernen, die Stümpfe zu entwurzeln.

Eine ganze Reihe von Vorteilen hat ein Streifenfundament auf Bohrpfählen.

Rostverka: ein wenig über die Hauptsache

Dies ist eine technologische Methode, die es ermöglicht, die Festigkeit und Stabilität des Fundaments signifikant zu erhöhen und die Tragfähigkeit zu erhöhen. Für den Grillage ist es notwendig, zusätzliche Berechnungen durchzuführen, unter Berücksichtigung der Dichte der Bodenschichten, der Höhe des Gefrierpunktes, um auf das Klima zu achten.

Es ist wichtig! Das Stapeln unter dem Gefrierpunkt des Bodens erfordert eine zusätzliche Schutzhülle aus Dachmaterial. Außerdem erhöht es die Fähigkeit des Materials, Wasser abzustoßen, und reduziert den Außendruck, der bei kaltem Wetter sein Maximum erreicht und manchmal einen Teil des Pfahls herausdrückt.

Rostverka ist von zwei Arten:

  1. Hängend. Zwischen dem Gitter und dem Boden ist ein Abstand von 10 mm vorhanden, wodurch der Trägerboden knapp über dem Bodenniveau (suspendiert) bleibt und dadurch die Schutzfunktion gegen Feuchtigkeit, Kälte, mögliche Verformung der Bodenschichten zunimmt.
  2. Vertieft Rostverka geht um 2 cm in den Boden ein.Diese Technik erhöht die Haltbarkeit und Festigkeit des Trägers, während sorgfältiger Hydro-, Wärmeschutz (Ruberoid-Blatt) wichtig ist.

Tipp! Verstärkung ist ein wichtiger Moment. Vertikale Option - der Abzug von Stangen für die gesamte Größe des Grills, so dass die Leistung höher war als der Pfahl selbst. Bei übermäßig gepoolten Böden wird das Gitter auf einer Höhe von 15-17 cm über der Oberfläche der Bodenschicht angeordnet.

Beispiele für vorläufige Berechnungen

Jeder Fehler in den Berechnungen führt zu Veränderungen nicht nur des Fundaments des Gürtels auf Bohrpfählen, sondern auch des Gebäudes, das errichtet wird. Es ist besser, mit einer Skizze (Plan) zu beginnen, wo das vorläufige Zählen von Pfahlstrukturen ausgeführt wird. Dann wird die Materialmenge berechnet: Beton, Schalung, Bewehrung und mehr.

Bei der Berechnung des Betons wird der maximale Durchmesser eines Handbohrers zugrunde gelegt - er beträgt 0,3 cm und die Formel lautet:

V = S * H,

wo H die Höhe der Pfahlstruktur ist, ist S die Querschnittsfläche (Formel S = d2 · 0,25). Dies ist das Füllvolumen für nur einen Stapelartikel, daher muss der Wert mit dem Gesamtbetrag multipliziert werden.

Die Gesamtzahl der Pfahlstrukturen wird basierend auf der Gesamtmasse der Struktur berechnet. Der Parameter wird zugrunde gelegt: 1,5 Tonnen Nettogewicht pro Pfahl. Außerdem müssen Sie auf die Qualität von Beton, Boden und klimatischen Anomalien achten. Je schlechter die Leistung, desto mehr Pfahlelemente werden benötigt. Rostverka wird bei schlechter Leistung auch teurer. Dank des Gitterrostes wird das verstärkte Streifenfundament durch Bohrpfähle (eine Art Estrich) verstärkt und die Festigkeit, Stabilität der Struktur und der Widerstand gegen den Druck der Bodenschichten erhöhen sich.

Fundament Installation

Es gibt keine besonderen technologischen Nuancen in der Installation. Gemäß den Regeln verzögern sich die Bauphasen nicht und sind auch einfach durchzuführen:

  1. Markierung mit Stiften und Seil der Baustelle und der Anzahl der Pfahlelemente;
  2. Grabgrabengrße 4 cm;
  3. Bohren von Löchern;
  4. Stärkung der Ruberoid-Hemden, die Lücke zwischen Ruberoid und Erde mit Sand füllen;
  5. Einbau in den Brunnen des Ventils ohne direkten Kontakt mit dem Boden des Brunnens;
  6. Betongießen;
  7. Verfüllung eines Grabens mit einer 2 cm dicken Sandmischung;
  8. Schalung;
  9. Installieren Sie Gitter an der Oberkante der Bewehrung (dafür müssen die Oberseiten der Bewehrung über die Oberfläche hinausragen);
  10. Das abschließende Gießen der Betonmischung.

Jetzt müssen Sie auf die Zeit (ungefähr 4-5 Wochen) warten, bis der Beton austrocknet, und Sie können mit dem Bau der Struktur beginnen.

Fundamente auf Bohrpfählen mit monolithischem Grillage

Der Bau von Häusern auf Pfahlgründungen in Russland wurde mehr oder weniger nur im Bau von mehrstöckigen Gebäuden und teilweise industriellen Anlagen gemeistert. Die zunehmende Dichte von Stadt- und Vorstadtbaukräften zum Bau von Häusern in Gebieten, die bisher wegen schwacher Böden oder schwierigem Gelände als ungeeignet galten. Heute erwies sich die Gründung von Bohrpfählen als eine universelle Möglichkeit, ein vollwertiges Privathaus zu bauen, ohne auf kostspielige Hilfe von Stiftungsspezialisten zurückgreifen zu müssen.

Was ist die Grundlage von Bohrpfählen?

Die Technologie des Baus eines Fundamentsystems auf Pfählen oder Pfählen besteht seit mehr als einhundert Jahren, aber bis vor kurzem wurden die meisten Pfahlsäulen oder Pfähle als separate Hypothekenelemente hergestellt, die anschließend in die erforderliche Tiefe gehämmert, geschraubt oder in den Boden getrieben wurden.

Nach der weitverbreiteten Verwendung von Stahlbeton legten die Bauherren ein Fundament für Bohrpfähle mit einem Gitter fest und erhielten dadurch ein System von Stützen für das Haus, unabhängig vom Zustand der Bodenoberfläche. Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Entstehung neuer Materialien das alte und scheinbar erschöpfte System dramatisch verbessern kann.

Das Fundament, unterstützt auf Bohrpfählen, wird in drei Stufen erhalten:

  • Bohren von Bohrlöchern in einer Arbeitstiefe unterhalb des Gefrierpunkts;
  • Unter Verwendung des Gehäuses und der Schalung werden die Pfähle gebildet, indem das Betongemisch in den Hohlraum des Bohrlochs gepackt wird;
  • Ogolovki und Teile von Bohrpfählen, die über den Boden hinausragen, verbunden mit dem Zwischenprodukt, zum Beispiel einem monolithischen Rahmen, der das Gewicht des Gebäudes wahrnimmt und es gleichmäßig auf alle Stützen verteilt.

Die Besonderheiten der Gründung mit Bohrpfählen umfassen eine hohe Flexibilität der Konstruktion der Bodenbeschaffenheit und des Reliefs. Unter den Bedingungen von instabilen Einweichböden, wenn Streifenfundamente ihre Tragfähigkeit verlieren, bleiben Systeme auf Bohrpfählen auch unter schweren Lasten auf Torfbasis stabil.

Die Praxis der Verwendung von Bohrpfählen und monolithischen Grillage

Die Steifigkeit des Fundaments ist zu 70% vom Zustand des Bodens abhängig, weitere 30% stammen aus dem eigenen Fundamentbau. Bei der Planung von Häusern müssen beide Faktoren berücksichtigt werden, um unzumutbare Betonierkosten zu vermeiden und gleichzeitig eine hohe strukturelle Festigkeit zu gewährleisten.

Die Vorteile der Kombination von monolithischen Grillagen und Bohrpfählen

Das Pfahlsystem bietet eine ausgezeichnete Tragfähigkeit, jedoch nur in vertikaler Richtung. Stahlbetonstützen sind in der Lage, fast jedes Gewicht des Gebäudes auszuhalten, selbst das schwerste, es ist nur notwendig, ihre Anzahl und Tiefe des Eintauchens in den Boden genau zu berechnen. Im Gegensatz zu dem Bandschema kann die Pfahlstütze leicht die dichtesten und stabilsten Schichten erreichen, was es möglich macht, Häuser sogar auf sumpfigem Boden zu bauen. Um die durch die Masse des Hauses erzeugte Belastung auszugleichen, ist es ausreichend, die Pfahlenden mit einer stabilen Bandstruktur zu verbinden, die die Last des Gewichts der Wände gleichmäßig zwischen allen Stützen verteilt.

Aber ein Umstand entsteht.

Pfähle sind nicht in der Lage, der horizontalen oder Kipplast auf dem Pfahlfundament standzuhalten. Zum Beispiel kann ein starker Wind, wenn ein Teil der äußeren Pfahlstützen zerstört wird oder eine lokale Änderung der Tragfähigkeit der Schichten, auf denen sie getragen werden, zu einem Kippmoment an der Baubox führen. Wenn die Höhe des vorstehenden Teils des Trägers mit der Spitze mehr als zwei Querdurchmesser beträgt, dann ist die Eigensteifigkeit des Pfahls nicht ausreichend, um horizontale Kräfte zu kompensieren, und der Großteil der Last wird auf dem Kasten des Gebäudes sein.

Um die Zerstörung des Gebäudes zu vermeiden, wird das Gründungsschema auf Bohrpfählen mit einem monolithischen Gitter verwendet. Die Vorteile eines solchen Systems liegen auf der Hand:

  1. Stahlbetonguss hat eine hohe Steifigkeit bei relativ geringem Gewicht und geringen Kosten. Sie können ein Gitter aus Metall machen und die gleichen Eigenschaften der Quersteifigkeit der Bohrungsbasis erhalten, aber die Kosten für dieses Design werden viel teurer sein;
  2. Um eine einzige monolithische Struktur aus Bohrpfählen und Gitterträgern zu bilden, ist es ausreichend, die Verstärkungs- und Pfahlköpfe korrekt mit den Stäben aus Stahlbetonband zu verbinden und das Bündel mit Betonlösung zu gießen;
  3. Wenn ein monolithischer Rahmen aus Pfählen und einem Grillage-Band gebildet wird, werden alle Lücken zwischen dem horizontalen Balken und den Spitzen der verschiedenen Pfähle während des Gießens von Beton ausgeglichen. Wenn Sie einen Metallrost installieren, müssen Sie ein massives Hypothekenelement aus gewalzten Produkten herstellen, das den Betonkörper des Bohrpfahls und des Stahlrosts bindet.

Fertigungstechnik monolithischer Grillage auf Bohrpfählen

Die meisten Arbeiten an der Konstruktion des Grillage sind fast die gleichen, und in mancher Hinsicht ist es noch einfacher, sein Analogon - ein Band flaches Fundament - auszulegen. Bevor mit dem Bau der Gründung begonnen wird, müssen Sie eine Kontrollberechnung für die Anzahl und Größe der Bohrpfähle durchführen. Die Ausgangsdaten für die Berechnung sind:

  • Abschnitt oder Oberfläche des Pfahlfußes;
  • Die Tragfähigkeit des Bodens oder das maximale Gewicht, das der Pfahlkörper auf diesem Boden halten kann;
  • Das Gesamtgewicht des Gebäudes und die Art des Materials, aus dem die Wände gefaltet sind.

Der Querschnitt des Pfahls ist normalerweise an die Größe des Gitterrostes und an die Tiefe des Bohrens des Trägers in den Boden gebunden. Daher werden vor der Berechnung Proben von der beabsichtigten Ebene genommen, auf der der Träger eingetaucht wird. Somit wird das Vorhandensein von Wasser auf der Baustelle überprüft und es wird bestimmt, auf welche Tragfähigkeit des Bohrpfahls man sich verlassen kann.

Wenn Sie die Art des Bodens und den Durchmesser der Stütze kennen, erhalten Sie von den Tischen die optimale Last, die auf eine Stütze übertragen werden kann. Berechnen wir das Gesamtgewicht des Gebäudes, unterteilen wir die Tischbelastungseigenschaften, erhalten wir die Anzahl der Pfahlstützen. Die Stufe zwischen den Trägern kann erhalten werden, indem der Umfang der Wände durch die Anzahl der gebohrten Elemente geteilt wird.

Langeweile

Nach dem Markieren der Gründungskontur auf dem Bauplan der Baustelle ist es notwendig, die Bohrpunkte der Brunnen zum Ausgießen der Bohrstützen genau auszurichten. Um eine maximale Genauigkeit bei der Installation der Halterungen zu erreichen, ist es am einfachsten, die Schnüre entlang jeder Reihe von Vertiefungen festzuziehen, die die Breite eines Gitterrostes simulieren. Meistens ist der Durchmesser des Pfahls gleich ¾ der Breite des Bandes des Gitters oder stimmt mit ihm überein.

Die Anzahl der Bohrpfähle in einem Fundament kann mehrere Dutzend Stücke erreichen, zum Beispiel für ein unprätentiöses Haus von 8x8 Metern mit einer Steinmauer, die Anzahl der Pfahlstützen mit einem Durchmesser von 150 mm kann 60-80 Stück betragen. Die Bohrmaschine kann in 40 Minuten, der Autoversion der Anlage, einen Brunnen bohren. In 5 Minuten kann es bei der Arbeit mit einem manuellen Werkzeug je nach Bodendichte einige Stunden dauern.

Nach Abschluss des Bohrens ist es notwendig, ein 10-15 cm dickes Kissen aus Kies und Sand am Boden des Brunnens zu gießen und vorsichtig zu stampfen. Weiter im Brunnen ist es notwendig, die Wände abzudichten und die Schalung auf dem Hals zu installieren. Als Isoliermaterial wird meist hochwertiges Dachmaterial verwendet, das zu einem Rohr gerollt wird. Holzkisten oder Asbestzementrohre werden als Schalung zur Bildung des oberen Teils eines Bohrpfahls des Fundaments verwendet. Daher ist der Pfahlteil, der im Boden vergraben ist, immer rund, und die oberen Bruchstücke können einen runden oder quadratischen Querschnitt haben, abhängig von dem verwendeten Schalungsdesign.

In der nächsten Phase wird die Fundamentsohle gegossen. Dazu wird eine kleine Menge Beton, 5-7 Liter, mit einem Bruchstein in den Brunnen gegossen und gut gerammt. Als nächstes setzen Sie den Rahmen der Stahlverstärkung. Die Stäbe müssen mit weichem Draht verbunden sein, so dass sie, nachdem sie in den Brunnen gelegt wurden, gleich weit von den Brunnenwänden entfernt sind.

In der industriellen Version wurden die Fundamentpfeiler gegossen und der Beton wurde in Schichten verdichtet. In unserer Fähigkeit, den Beton zu "füllen", hängt von dem Schema des Legens der Stahlverstärkung ab. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, die Betonmischung in kleinen Portionen in den Brunnenraum zu gießen und die Masse mit einem Handstampfer zu verdichten.

Um die Bestimmung des Füllstandes des Bohrpfahls zu erleichtern, wird an den oberen Teilen des Stützenkopfes eine Platte angebracht, die in Zukunft beim Gießen des Gitterrosts als Unterteil der Schalung dient. Die oberen Enden des Bewehrungskorbes des Pfahls werden 15-20 cm über der Betonhöhe gelöst, um mit der Bewehrung des horizontalen Fundamentbalkens weiter zu dressieren.

Montage monolithischen Grillage

Je nach Größe und Höhe der Pfahlrumpfung über dem Boden kann der Grillage über dem Boden oder halb untergetaucht angehoben werden. Die Wahl der einen oder anderen Option hängt weitgehend von der erforderlichen Steifigkeit und Festigkeit des Fundaments ab.

Im ersten Fall wird der monolithische Träger um 5 bis 10 cm angehoben, wodurch die starre Struktur des Gitters vor einer möglichen Beschädigung durch die ausgedehnte Oberfläche des Bodens geschützt wird. Vor der Schalung wird der Platz unter der Platte und zwischen den Spitzen der Bohrpfähle mit einer Sandschicht bedeckt. Nach dem Gießen der Betonmischung sackt daher der untere Teil der Schalung nicht unter dem Gewicht des Mörtels durch. Die Seitenwände und der Boden der Holzschalung sind mit einer Kunststoffhülle ausgekleidet, so dass die Abdichtung nicht das obere Ende des Pfahls überlappt.

Der entscheidende Moment wird die Paarung des horizontalen Verstärkungsgerüsts des Grillage sein. Dies sollte gemäß dem in der Abbildung gezeigten Schema erfolgen.

Die zurückgesetzte Version des Fundamentgrilages wird gemäß der Technologie des Aufbaus eines flachen Fundaments gemacht. Es wird notwendig sein, ein Kissen aus einer Mischung von Bauschutt und Sand in den Fundamentgraben zu legen, Abdichtungen und Isolierungen durchzuführen, Schalungs- und Bewehrungsstäbe zu installieren und sie mit der Freigabe von Verstärkungspfählen zu verbinden.

Sie können Beton gießen.

Fazit

Besonderes Augenmerk sollte auf die Qualität der Verfüllung der Fundamentschalung mit Beton gelegt werden. Idealerweise sollte das Gießen des Fundamentgrilages gleichzeitig mit der gleichen Zusammensetzung der Lösung durchgeführt werden. Dies reduziert die Betonspannung und gleicht Schrumpfprozesse aus. Wenn das Betonieren in einem Schritt nicht möglich ist, müssen Sie es spätestens innerhalb von 12 Stunden vollständig durchführen. Bevor der Beton aushärtet, wird die Oberfläche des Fundaments mit einer Folie abgedeckt, bei starker Hitze empfiehlt es sich, diese in den ersten Härtetagen mit Wasser zu besprühen.