Schwarzer Primer: Alles über Bitumenprimer

Die hochwertige Untergrundvorbereitung bringt die Haftung auf Höchstwerte, verbessert die Dämmeigenschaften von Materialien, erleichtert die Fertigstellung von Veredelungsarbeiten und reduziert die Zeit für ihre Ausführung erheblich. Mit der Bitumen-Grundierung sparen Sie etwa 1,5% der Gesamtkosten der Schätzung, reduzieren die Kosten für nachfolgende Reparaturen und verlängern die Lebensdauer der fertigen Beschichtung erheblich.

Inhalt

Bitumengrundierung im Bau ↑

Was ist eine bituminöse Grundierung? Es ist eine Mischung aus hochwertigem Ölbitumen, das einen recht hohen Schmelzpunkt (ca. + 80 ° C) und speziell ausgewählte organische Lösungsmittel oder Wasser aufweist. Die Zusammensetzung hat eine hohe Penetrationsfähigkeit und trocknet schnell. Wird zur Grundierung verschiedener Oberflächen verwendet, verleiht ihnen hydrophobe Eigenschaften.

Anwendungen ↑

Im Bau löst der Primer mehrere Probleme auf einmal:

  • Bietet die notwendige Haftung von Dachmaterialien (bis 0,5 MPa), was eine der obligatorischen Anforderungen für den Bau von Bitumenabdichtungen ist.
  • Es stärkt zusätzlich die Basis, indem es kleine flüchtige Partikel bindet und kleine Risse füllt.
  • Es beschleunigt den Prozess des Schmelzens von Oberflächenmaterialien, befeuchtet die Oberfläche.

Die Verwendung einer bituminösen Grundierung ist bei der Planung der Abdichtung zwingend erforderlich:

  • Stiftungen;
  • Zwischenböden Überlappungen;
  • unterirdische Strukturen in Kontakt mit dem Boden;
  • Brücke überspannt;
  • Flachdach;
  • Metallrohroberflächen;
  • Kellerräume.

Die bituminöse Grundierung stellt keine besonderen Anforderungen an den Temperaturbereich (Bereich von -50 ° C bis + 120 ° C), bedeckt die Oberfläche in einer Schicht und trocknet schnell.

Typen und Merkmale ↑

Traditionell gibt es zwei Arten von Primern: Sie können sie sofort verwenden (Sie müssen nur gut vormischen) und das Konzentrat muss auf die gewünschte Konsistenz verdünnt werden.

Die Klassifizierung nach Umfang ist offensichtlicher:

  • Überdachung. Es wird verwendet, um die Fehler poröser Oberflächen vor der Installation von wasserabweisenden Materialien auszugleichen, und auch als Klebstoff für Blech- und Rolldach.
  • Straße. Es dient als Bindemittel bei der Verlegung der Fahrbahn (Schüttung).
  • Für Rohrleitungen. Unterscheidet sich in hohen Adhäsions- und Korrosionsschutzeigenschaften.
  • Universal. Geeignet für alle Oberflächen. Eine Ausnahme bilden Fälle, in denen eine Verbindung mit speziellen Additiven benötigt wird.

Auf dem heimischen Markt ist die Imprägnierung unter dem Markennamen "TekhnoNIKOL" am gebräuchlichsten. Die Eigenschaften dieses Produktes und betrachten als ein Beispiel.

Technische Eigenschaften einer bituminösen Grundierung ↑

Es ist wichtig! In einigen Baumärkten gefunden Primer unmarkierter Hersteller. Seien Sie besonders aufmerksam und studieren Sie die Dokumente zu den Produkten sorgfältig. Sie können ein Zertifikat für die bituminöse Grundierung und im Internet herunterladen, nur der Name in den Papieren und auf dem Eimer wird sich unterscheiden.

Wie Bitumen Primer ↑ verwenden

Die Zusammensetzung der bituminösen Grundierung verschiedener Hersteller kann Additive enthalten, die die Geschwindigkeit ihrer Absorption und Trocknung beeinflussen. Fabrikdaten liefern nur ungefähre Richtlinien, genauere Ergebnisse können nur in der Praxis erhalten werden.

Verbrauchsraten ↑

Der Verbrauch an Bitumengrundierung hängt hauptsächlich von der Porosität der Grundmasse ab. Bei glatten Materialien genügt eine einzige Primerschicht, bei alter oder beschädigter Oberfläche können mehrere Schichten erforderlich sein.

Die Zusammensetzung wird aufgetragen, bis die Poren geschlossen sind. Es sollte nicht eifrig mit der Menge der Grundierung sein - es muss vollständig absorbiert werden, keine Pfützen und Streifen bilden.

Abhängig von der Basis der ungefähren Verbrauchsraten sind:

  • Metall - bis 200 g / m 2;
  • Schiefer, Beton, Gips - 250-450 g / m 2;
  • giprok, der dichte Baum - 300-350 g / m2;
  • alte Walzenbeschichtung - bis 500 g / m 2;
  • alte Beschichtung mit Dressing - bis 900 g / m 2.

Achtung! Die bituminöse Grundierung wird nur auf die trockenen Grundierungen aufgetragen, mit Ausnahme von Primern auf Wasserbasis. In diesem Fall kann die Oberfläche leicht feucht, aber nicht nass sein.

Anwendungstechnik ↑

Wie verwende ich Primer? Der Bewerbungsprozess besteht aus mehreren Phasen:

  1. Oberflächenvorbereitung. Es ist notwendig, die Basis von Schmutz-, Schmutz- und Staubpartikeln zu reinigen. Je besser die Zubereitung, desto geringer der Verbrauch der Grundierung.
  2. Primer Vorbereitung. Die Handhabung hängt von der Art der Grundierung ab: Sie müssen sich aufwärmen, umrühren oder organische Lösungsmittel hinzufügen.
  3. Anwendung der Zusammensetzung An schwer zugänglichen Stellen wird eine Pelzwalze verwendet, auf kleinen Quadraten - einem breiten Flachpinsel, auf den Fassaden und Dach - Spritzpistolen. Eine Überlaufmethode ist auch für horizontale Oberflächen geeignet, wenn die vorbereitete Mischung einfach ausgegossen und mit einem Gummimischmittel verteilt wird.

Achtung! Die beschriebenen Methoden sind nicht universell. Bevor Sie den bituminösen Primer verwenden, lesen Sie sorgfältig die Anweisungen des Herstellers.

Die Anmerkung gibt an, wie viel Grundierung unter bestimmten Bedingungen trocknet. Es ist möglich, den Grad der "Bereitschaft" ohne eine Zeitangabe zu bestimmen. Erstens, beim Trocknen wechselt die Grundierung die Farbe zu einer gesättigteren. Zweitens löst sich die Haftschicht nicht und ist nicht lackiert. Um dies zu überprüfen, berühren Sie einfach die Oberfläche mit dem Finger.

Da die bituminöse Grundierung eine große Menge an brennbaren Stoffen enthält, sind Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:

  • nicht rauchen oder offenes Feuer benutzen;
  • einen Feuerlöscher zur Hand haben;
  • Verwenden Sie Schutzbrille und Handschuhe;
  • Primer nicht in offene Haut und Augen eindringen lassen.

Guter Rat ↑

Wie man eine bituminöse Grundierung mit eigenen Händen macht ↑

Sie können Bitumenprimer selbst mischen. Natürlich wird es qualitativ schlechter sein als seine Pendants aus der Fabrik, aber es ist durchaus für kleinere Reparaturen geeignet.

Sie benötigen Bitumen und bleifreies Benzin im Verhältnis 1: 2,5 (nach Gewicht, nicht nach Volumen). Fahren Sie mit dem folgenden Algorithmus fort:

  • Das Bitumen in einen flüssigen Zustand schmelzen und dann auf eine Temperatur von etwa 80 Grad abkühlen.
  • Fügen Sie flüssiges Material in kleinen Portionen unter kräftigem Rühren zu Benzin hinzu.
  • Die erhaltene Grundierung durch ein Metallsieb (Zellen nicht mehr als 0,5 × 0,5 mm) abseihen.

Es ist wichtig! In keinem Fall die gesamte Masse auf einmal gießen - Benzin kann sich überhitzen und entzünden.

Wie man Spuren von Primer ↑ loswird

Eine hohe Haftung der Bitumengrundierung hat eine Rückseite: Die Zusammensetzung löst sich nicht in Wasser auf, haftet an beliebigen Oberflächen und verschmutzt schnell die Kleidung. Bitte beachten Sie, dass das Abwischen von Flecken mit herkömmlichen Mitteln nicht funktioniert. Ein ernsthafterer Ansatz ist erforderlich:

  • Von der Oberfläche des Werkzeuges können Spuren von Grundierung mit Testbenzin entfernt werden. Dieses Lösungsmittel verdampft langsam: Das Bitumen hat Zeit sich aufzulösen, und Sie können die erweichte Masse leicht mit einem weichen Tuch entfernen. Essigsäure Lösungsmittel sind nutzlos.
  • Gummi kann mit Dieselkraftstoff gereinigt werden - er ist nicht aggressiv gegenüber Gummi und verursacht kein Quellen des Materials.
  • Sie können versuchen, den Stoff mit leichten Lösungsmitteln (Benzol, Benzin-Galosch) zu schrubben. Denken Sie daran, dass diese Substanzen ziemlich giftig sind und Kunststoffe durchbrennen können.
  • Für Gebäudeoberflächen passen alle oben genannten Methoden.

Achten Sie bei der Auswahl einer Grundierung darauf, wie viel die Bitumengrundierung kostet. Der Preis von Qualitätsprodukten beträgt etwa 900-1000 Rubel für einen Zehn-Liter-Eimer. Wenn Zweifel an der Art der Verpackung bestehen, wenden Sie sich an den Verkäufer und fordern Sie Begleitdokumente an. Zertifikate müssen ein blaues Siegel haben.

Lehrvideo: Auswahl und Verwendung von TechnoNICOL Primern ↑

Die Technologie zum Auftragen einer bituminösen Grundierung ist ziemlich einfach. Wenn Sie jedoch nicht genug Erfahrung in der Konstruktion haben, ist es besser, sich an Spezialisten zu wenden. Abdichtungen sind eine ernsthafte Angelegenheit und tolerieren keine Amateure!

Hausbau

Zur Verbesserung der Haftung von Betonplatten, raue oder poröse Oberflächen mit Imprägnierung oder Bedachungen verwendet Primer "TechnoNIKOL". Bei der Herstellung dieses Materials werden nur hochwertige organische Lösungsmittel und Bitumen verwendet. Auf die Eigenschaften und Verwendung der Grundierung "TechnoNIKOL" wird als nächstes eingegangen.

Inhaltsverzeichnis:

Die Firma "TechnoNIKOL" - allgemeine Informationen und Produktpalette

Die TechnoNIKOL Corporation produziert eine große Menge an Materialien für Dach-, Abdichtungs-, Isolierungs- und Schallisolierungsarbeiten. An seiner Basis finden Seminare und Schulungen für Bauherren, Kunden und Ingenieure statt.

Produkte "TechnoNIKOL" verfügt über Zertifikate der Qualität und Einhaltung aller regulatorischen Dokumente. Die Garantie auf Dachmaterialien beträgt mehr als zehn Jahre. Spezialisten der Firma, im Bereich der Baustoffentwicklung, nehmen Kurse im Ausland und setzen sie, nachdem sie ausländische Erfahrung gesammelt haben, in der Produktion um.

Die Unternehmen haben Computerkontrollsysteme, die den Produktionsprozess erleichtern. Jede Pflanze hat ein Wissenschaftslabor.

Heute besteht das Unternehmen "Technonicol" aus 38 Produktionsstätten in den GUS-Staaten.

Die Firma "TechnoNIKOL" beschäftigt sich mit der Produktion von:

  • Rolldachmaterialien;
  • Drainage-Membranen;
  • Polymermembranen;
  • Materialien für die Wärmeisolierung;
  • Schindeln aus Bitumen oder Verbundwerkstoffen;
  • Dichtungsmittel;
  • Ruberoid.

Die Produktpalette wird ständig erweitert, um die Bedürfnisse aller Kunden zu erfüllen. Die neueste Entwicklung ist das Konstruktionssystem "TechnoNIKOL", das den thermischen Schall und die Abdichtung aller Gebäudeteile gewährleistet.

Bitumen Primer: Zweck und Charakterisierung

Eine bituminöse Grundierung ist eine schwarze homogene Flüssigkeit, die aus einer Lösung von Bitumen und einem organischen Lösungsmittel besteht. Fremdeinschlüsse, toxische Lösungsmittel und Homogenität in dieser Zusammensetzung fehlen.

Die Hauptfunktion dieses Materials besteht darin, die Arbeit von Dach- und Wasserabdichtungsarbeiten zu erleichtern. Es reduziert die Zeit für die Abdichtung.

Es gibt zwei Arten von Bitumenprimern:

Die erste Option erfordert eine Verdünnung mit einem organischen Lösungsmittel vor der Verwendung, und in der zweiten ist bereits ein organisches Lösungsmittel vorhanden. Der Vorteil des ersten Typs ist die Leichtigkeit seines Transports und seiner Lagerung. Ein Standard-Bitumen benötigt keine zusätzliche Zeit für seine Verdünnung und reduziert daher die Arbeitszeit.

Die Verwendung der bituminösen Grundierung beschränkt sich auf die Grundierung von Beton, Stahlbeton, Metall, Asbestzement, Holz, porösen Oberflächen bei Abdichtungs- oder Dacharbeiten. Es wird sowohl als unabhängige Abdichtung als auch in Kombination mit anderen Arten von Abdichtungsmaterialien verwendet.

Zur Vorbereitung auf die Abdichtung wird die Verwendung von Bitumengrundierung empfohlen:

  • die Basen eines Flachdaches;
  • grundlegende Konstruktionen;
  • unterirdische Strukturen;
  • Brücken;
  • Metallrohrleitungen.

Grundierung hat eine Reihe von Korrosionsschutzeigenschaften, daher wird sie oft angewendet, um das Metall vor Rostbildung zu schützen.

Die Grundierung erfolgt mit Hilfe von Pinseln, um eine hohe Haftung auf der behandelten Oberfläche zu gewährleisten. Der Einsatz von Bitumengrundierung verlängert die Standzeit der Beschichtung, auf der sie aufgetragen wird, erheblich.

Die bevorzugten Eigenschaften des Bitumenprimers sind:

  • hohe Haftung auf der zu beschichtenden Oberfläche;
  • beschleunigter Trocknungsprozess;
  • kein Steckenbleiben;
  • gute Abdichtung sicherstellen;
  • Beständigkeit gegen hohe Temperaturen;
  • Korrosionsschutz;
  • es kann als eine Klebesubstanz verwendet werden, auf der wasserabweisende Materialien vom Walzentyp installiert werden;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Möglichkeit der Anwendung bei niedriger Temperatur;
  • das Vorhandensein von wassertreibenden Eigenschaften.

Die Hauptaufgabe der bituminösen Grundierung besteht darin, eine hohe Haftung des Dichtungsmaterials an seinem Einbauort zu gewährleisten. Wenn die Temperatur im Raum etwa 15 Grad Celsius beträgt, trocknet die Grundierung innerhalb von 16 Stunden.

Wenn es notwendig ist, das Material im Winter zu verwenden, ist es möglich, aber nur in dem Fall, wenn es auf die Oberfläche gelegt wird, die zuvor von Schnee und Eis befreit wurde. Vor Beginn der Arbeiten sollten das Material und die Roll-in-Abdichtung in einem warmen Raum erwärmt werden.

Wenn die bituminöse Grundierung im Innenbereich verwendet wird, sollte sie gut belüftet sein. Es ist möglich, ein Material nur zu verwenden, wenn seine Temperatur mehr als zehn Grad beträgt. Es wird empfohlen, eine Brille und Schutzkleidung zu tragen, um zu verhindern, dass die Grundierung auf die Schleimhäute gelangt.

Primer "Technonicol" - Merkmale und Umfang der Nutzung

Die bituminöse Grundierung "Technonicol" hat die Form einer wässrigen Emulsion auf Basis von Erdölbitumen, die zur Behandlung von Betonuntergründen und Zement-Sand-Estrichen verwendet wird. Vor der Installation von selbstklebenden und gelenkten Abdichtungsmaterialien für das Dach eine Lösung aus Bitumengrundierung "TechnoNIKOL" auftragen.

Für die Herstellung des Materials verwendet nur hochwertige organische Lösungsmittel und Bitumen. Daher zeichnet sich die Grundierung durch hohe Hitzebeständigkeit und gute Penetrationseigenschaften aus. Die bituminöse Grundierung "Technonicol" dringt sehr tief in die Oberfläche ein und sorgt für deren Haftung mit nachfolgenden Materialien. Diese Eigenschaft wirkt sich positiv auf die Dauer des Materialeinsatzes aus.

Bitumengrundierung "Technonicol" trocknet sehr schnell und haftet nicht an der Oberfläche. Technonicol stellt eine Grundierung in konzentrierter Form her, die die Lieferung zum Bestimmungsort und zur Lagerung erleichtert.

Um die Qualitätsmerkmale der Grundierung zu verbessern, sollten Sie bestimmte Regeln beachten, um damit zu arbeiten:

  • vor der Verwendung des Materials muss sichergestellt werden, dass es gut durchmischt wird;
  • die Oberfläche, auf der die Arbeit ausgeführt wird, muss von Schmutz, Staub und getrocknet gereinigt werden;
  • Oberflächenfeuchtigkeitsindex sollte fünfzehn Prozent nicht übersteigen;
  • Nach dem Auftragen der Grundierung ist es notwendig, die Zeit bis zur vollständigen Trocknung mindestens 1,5 Stunden einzuhalten.

Bitumengrundierung "Technonicol" - Überprüfung und Eigenschaften

Wir bieten Ihnen an, die wichtigsten Varianten der Grundierung der Firma "Technonicol" kennenzulernen:

1. Primer "Technonicol Nr. 1" - wird bereits in fertiger Form verkauft, benötigt keine zusätzlichen organischen Lösungsmittel. Mögliche Verpackung von 20 Litern oder 50 Litern. Es ist die beliebteste Grundierung, die für die Oberflächenbehandlung geeignet ist, bevor sie mit Wasser versiegelt wird. Primer "Technonicol" Verbrauch - von 250 bis 350 ml pro 1 m². Diese Grundierung ist universell und verträgt die Vorbereitung von verschiedenen Oberflächen für die Installation der Wasserabdichtung. Sein Hauptvorteil ist eine hochwertige und zuverlässige Befestigung auf Zement-Sand-Estrich, Beton und anderen rauhen Oberflächen.

  • zur Herstellung von Grundierungen werden ausschließlich organische, gesundheitlich unbedenkliche Lösungsmittel verwendet;
  • Um die gewünschte Lösung zu erhalten, verwenden Sie einige Arten von Bitumen, die bei einer Temperatur von 80 Grad erweichen;
  • die Abwesenheit von Heterogenität und Verunreinigungen sichert die Qualität der Produkte;
  • nicht flüchtige Stoffe nehmen weniger als die Hälfte der Zusammensetzung ein;
  • es hat eine hohe durchdringende Wirkung;
  • trocknet in 10-12 Stunden;
  • Material ist hitzebeständig.

Es gibt zwei Formen der Freisetzung von Primer "Technonicol Nr. 1":

  • in Form einer fertigen Lösung;
  • in Form eines Konzentrats.

Konzentrierte Primer sollten mit Kerosin, Benzin oder Testbenzin verdünnt werden. Dann müssen Sie es umrühren und wie vorgesehen verwenden.

2. Primer "Technonicol Nr. 4" - zeichnet sich durch verbesserte physikalisch-chemische Eigenschaften aus.

Es wird sowohl draußen als auch drinnen verwendet. Um zu trocknen, muss man nur 60 Minuten warten. Das Material basiert auf wässriger Bitumenemulsion, die mit Hilfe von technologischen Additiven und mineralischen Füllstoffen modifiziert wird.

  • schneller Trocknungsprozess;
  • ausgezeichnete Penetrationseigenschaften;
  • Hitzebeständigkeit;
  • während des Betriebs gibt es keine Klebrigkeit.
  • ogruntovka rauhen Oberflächen vor dem Verlegen der Abdichtung oder Bedachung Material;
  • um eine starke Haftung zwischen Untergrund und Abdichtung zu gewährleisten.

Vor der Verwendung der bituminösen Grundierung "Technonicol Nr. 4" sollte diese gemischt werden, und die Oberfläche, die sie bedeckt, muss gründlich von Staub und anderen Verunreinigungen gereinigt und dann getrocknet werden. Verwenden Sie keine automatischen Geräte zur Grundierung, verwenden Sie Handgeräte wie Pinsel, Roller oder Pinsel. Primer kann bei Temperaturen von 5 bis 400 Grad Celsius verwendet werden.

Der Materialverbrauch wird durch die Art der Oberfläche, auf der er aufgetragen wird, und die Art der Verarbeitung beeinflusst. Der durchschnittliche Verbrauch der Bitumengrundierung "Technonicol" liegt zwischen 250 und 350 ml pro 1 m². Eine Packung Grundierung enthält 20 kg Material.

3. Bitumengrundierung "Technonicol Nr. 3" - wird bei der Oberflächenbehandlung von Spann- und Brückenstrukturen verwendet. Und auch vor der Verlegung von Abdichtungs- oder Bedachungsmaterialien auf Sand, Betonkonstruktionen.

Die Zusammensetzung dieser Grundierung umfasst Erdölbitumen, Polymere, Klebstoffadditive und organische Lösungsmittel. Das Material trocknet schnell und schützt Metalloberflächen perfekt vor Rost. Nach dem Einbau der Abdichtung wird eine starke Haftung der Oberfläche und des Dichtungsmaterials gewährleistet.

Zum Auftragen der Grundierung mit Rolle, Pinsel, Pinsel oder Airless-Spray. Für vier Quadratmeter Fläche wird ein Liter Grundierung benötigt.

Primet "TechnoNIKOL" Preis für 20 Liter ist etwa 18 $.

Die Vorteile der Verwendung von Primer "Technonikol"

Die Tatsache, dass die Zündkapsel "Technonicol" ein Zertifikat der Übereinstimmung mit allen Normen hat, beweist einmal mehr die hohe Qualität und Zuverlässigkeit des Gebrauches dieses Produktes.

Die bituminöse Grundierung "Technonicol Nr. 1" zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

  • klassisch und vielseitig;
  • der günstigste Preis;
  • geringer Verbrauch;
  • zwei Formen der Freisetzung: regelmäßig und konzentriert;
  • hohe Durchschlagskraft;
  • Möglichkeit der Verwendung bei niedrigen Temperaturen.

Die bituminöse Grundierung "TechnoNIKOL Nr. 3" hat eine Reihe von Vorteilen:

  • breiter Anwendungsbereich;
  • Polymere, die Teil der Grundierung sind, verbessern deutlich ihre Eigenschaften;
  • bietet zuverlässigen Korrosionsschutz;
  • zuverlässig im Gebrauch, da es maximalen Halt bietet;
  • trocknet innerhalb von fünf Minuten;
  • einfach zu bedienen;
  • möglicher Gebrauch im Winter.

Emulsionsgrundierung "Technonikol" - unterscheidet sich:

  • das Vorhandensein einer Wasserbasis;
  • die Möglichkeit der Anwendung im Innenbereich;
  • keine Lösungsmittel;
  • Brandschutz;
  • Geschwindigkeit der Anwendung;
  • erschwinglicher Preis.

Eigenschaften der Grundierung "Technonicol"

1. Reinigen Sie vor Beginn der Arbeiten die Oberfläche, auf der die Grundierung aufgetragen wird.

2. Bestimmen Sie die Art der Grundierung, wenn es eine Fertigmischung ist, dann muss es nur gemischt werden. Im Falle der Verwendung des Konzentrats verdünnen Sie es mit Kerosin, Benzin oder einem anderen organischen Lösungsmittel.

3. Tragen Sie die Grundierung mit einer Nylonbürste oder -walze auf die Oberfläche auf.

4. Wenn das Material für eine großflächige Oberfläche verwendet werden soll, kann die Grundierung verschüttet und mit einem Wischmopp versehen werden.

5. Wenn der Primer auf einer senkrechten Oberfläche aufgetragen wird, verwenden Sie einen Pulvler für seine Anwendung.

6. Bevor Sie das Material auftragen, sollten Sie die Anweisungen lesen und die Trocknungszeit herausfinden. Nachdem die Grundierung getrocknet ist, fahren Sie mit der Durchführung von Bedachungen oder Abdichtungsarbeiten fort.

Was ist eine bituminöse Grundierung und wo wird sie verwendet?

Die Behandlung von Außenflächen eines Gebäudes erfordert eine spezielle Vorbereitung. Dank dieses vorbereitenden Prozesses ist es möglich, eine komfortable Umgebung für die Verbindung mit anderen Materialien zu schaffen. In einigen Fällen wird der Boden als unabhängige Schutzschicht verwendet. Ein solches Beispiel ist der Bitumenprimer.

Zusammensetzungsparameter

Für Anfänger empfehlen wir Ihnen, die Grundierung bituminös zu kennen, was sie ist und wie sie verwendet wird. Denn die hochwertige Vorbereitung der Basisebene wirkt sich in folgenden Bereichen positiv aus:

  • bietet Haftung mit Maximalwerten;
  • erhöht die Isolationsparameter der verwendeten Materialien;
  • reduziert die Kosten für die Endbearbeitung;
  • ermöglicht es Ihnen, Zeit und Geld zu sparen.

Nach einigen Berechnungen kann die Lösung eine Gesamtschätzung von 3-4% speichern. Es reduziert auch die Kosten für weitere Reparaturen und verlängert die Lebensdauer des Gebäudes.

Wir werden verstehen, was es ist. Dieses Material ist eine Zusammensetzung aus hochwertigem Bitumen. Sie alle haben einen relativ hohen Schmelzpunkt, der 75-80 ° C erreicht. Die Zusammensetzung enthält spezielle organische Lösungsmittel. Die bituminöse Grundierung trocknet schnell genug und hat auch eine hohe Durchschlagskraft. Es wird verwendet, um viele äußere Oberflächen zu behandeln und ihnen hydrophobe Eigenschaften zu geben.

Bitumen Primer verwendet

Nachdem Sie die Zusammensetzung und das Konzept definiert haben, müssen Sie wissen, in welchen Bereichen es verwendet werden kann. Meistens ist es üblich, es zur Lösung solcher Aufgaben anzuwenden:

  • Dachbeläge erhalten eine ausreichende Haftung, die für die Durchführung von Bitumenabdichtungen erforderlich ist.
  • Die bituminöse Grundierung für das Dach liefert ein Bündel kleiner flüchtiger Substanzen und wird in die entstehenden technologischen oder betriebsmäßigen Risse unterschiedlicher Größe gegossen.

1101 Einkomponenten-Polyurethan-Primer

  • Diese Grundierung wird benötigt, um das Aufschmelzen der Deckschichten zu beschleunigen. Es hilft auch, das Flugzeug zu befeuchten.

Tragen Sie die Lösung auf, um diesen Bereichen Wasserdichtigkeit zu verleihen:

  • Zwischenböden Überlappungen;
  • Grundmauern;
  • Flachdach;
  • ein Sockel, die Basis und andere Designs in Bezug auf den Boden;
  • Brücke überspannt;
  • der äußere Teil von Metallrohrleitungen;
  • Keller und Souterrain.

Die Euro-Grundierung wird als bituminöse Grundierung ohne besondere Temperatureinschränkungen verwendet. Es ist in der Lage, Tropfen von -50 ° C bis + 120 ° C standzuhalten. Oft genug einlagige Beschichtung, die schnell "greift" und trocknet.

VIDEO: Wo sonst kann eine Bitumengrundierung verwendet werden

Lösungsklassifizierung

Je nach Art der Anwendung kann der Anwender zwischen zwei Arten von Primern wählen. Man ist konzentriert, also bevor Sie es verwenden, müssen Sie zur Arbeitskonsistenz bringen. Der zweite Typ ist bereits ohne weitere Operationen betriebsbereit.

Das Gebiet der Operation legt auch einige Eigenschaften auf der Zündkapsel vor, wegen der auf den Regalen solche Gruppen der Bauwerkzeuge gibt:

  • Road Group - wird häufig als Bindeglied bei der Verlegung von Straßen in der Phase des Schüttens von Schutt verwendet.
  • Dachgruppe - notwendig für das Gießen auf Dächer, um technische Fehler der porösen Ebene zu verbergen. Es wird vor der Installation der Wasserabdichtung angewendet. Es kann in Form eines Haftklebers für Walz- oder Plattensorten verwendet werden.
  • Rohrgruppe - es wird dank der ausgezeichneten Antikorrosions- und Klebeparameter aufgetragen.
  • Universalgruppe - Mittel werden für den Schutz der verschiedenen Gebiete geeignet sein.

Primer TechnoNIKOL

Unter den häuslichen Bedingungen hat eine Lösung des gleichnamigen Unternehmens verdiente Popularität erlangt. Es gibt Produkte dieser Linie:

  • polymer;
  • bereit;
  • konzentriert;
  • Emulsion.

Baumärkte können ihren Kunden ein Produkt ohne Massenkennzeichnung anbieten. Die Parameter eines solchen Produkts erfüllen jedoch möglicherweise nicht die notwendigen Anforderungen für die Verarbeitung.

Emulsion TECHNONICOL Nummer 04

Der Hersteller garantiert eine Qualität von bis zu 10 Jahren. Das Produkt entspricht allen Standards und Standardspezifikationen unseres Landes. Gleichzeitig besuchen die Spezialisten des Unternehmens regelmäßig Weiterbildungskurse in ausländischen Unternehmen. In den Werken gibt es chemische Laboratorien.

Für die richtige Trocknung ist es notwendig, die richtigen Bedingungen zu schaffen. Mit der Umgebungstemperatur von + 15 ° C wird die vollständige Trocknung der TechnoNIKOL-Schicht in 15-18 Stunden erreicht. Es ist möglich, eine Grundierung dieser Marke auch im kalten Winter zu verlegen. Es ist nur notwendig, den Bereich von der Schnee- und Eiskruste vorzureinigen.

Wenn die Bitumengrundierung im Innenbereich verwendet wird, ist es notwendig, eine gute Belüftung der Luft zu gewährleisten, um während der gesamten Arbeitsdauer gut zu lüften. Die Anwendung ist nur bei Temperaturen über + 10 ° C zulässig. Schützen Sie sich vor der Verarbeitung mit Arbeitskleidung und Brillen. Nicht erlaubt, die Schleimhaut zu treffen.

Die Flussrate hängt von der behandelten Ebene ab. Auf einer Gipsunterlage werden durchschnittlich 0,3 kg pro Quadrat benötigt. Wenn Sie die Site vorfüllen, benötigt sie die Hälfte des Bodens. Auch die Konsistenz der verwendeten Marke beeinflusst die Durchflussrate. In einigen Fällen ist es angenehmer, mit der fertigen Zusammensetzung zu arbeiten, für größere Flächen verwenden Sie Konzentrate.

Verbrauchsrate

Um die erforderliche Menge an Primer zu berechnen, müssen Sie die ungefähren Standards für die Verarbeitung verschiedener Oberflächen kennen. Im Falle von porösen Basen müssen mehr ausgeben. Auf einer glatten Basis wird es in kleineren Mengen verbraucht, und für beschädigte oder alte Oberflächen kann es notwendig sein, mehrere Schichten aufzutragen.

Mastix wird aufgetragen, bis alle Poren und Risse gefüllt sind.

Die Zusammensetzung muss aufgetragen werden, bis alle Risse und Spalten verschwunden sind.

Das fertige Komposit sollte trocken aufgetragen werden. Unter der Ausnahme erhält das Material auf der Basis einer wässrigen Lösung, aber dennoch sollte die Oberfläche nicht zu nass sein, sondern nur eine geringe Luftfeuchtigkeit erlaubt ist.

Bitumengrundierung MEBIS

Kaltbitumen-Polymer-Mastix, hergestellt auf einer wässrigen Emulsion, wird ebenfalls verwendet und wird zusätzlich mit Latex modifiziert. Es ist für die Außen- und Innenabdichtung erforderlich, da es keine organischen Lösungsmittel enthält.

Nach dem Trocknen bildet sich eine Schicht mit folgenden Eigenschaften:

  • Plastizität;
  • Wasserdichtheit;
  • Indikatoren für Dampfsperren;
  • die Fähigkeit, im Temperaturbereich von -40 ° C bis + 100 ° C zu arbeiten.

Abhängig von den äußeren Bedingungen, wie Lufttemperatur, Feuchtigkeit und anderen, erfolgt das Einfrieren innerhalb von 8-48 Stunden. Je feuchter die Bedingungen und je niedriger die Temperatur, desto länger trocknet es.

Auch seine Popularität Gummi-Bitumen-Mastix für den kalten Gebrauch gewonnen. Es wird auf der Basis von oxidiertem Erdölbitumen, feinkörnigen Kautschukteilchen, mineralischen Füllstoffen, synthetischem Kautschuk und Lösungsmittel hergestellt.

Dieses Produkt hat einen relativ erschwinglichen Preis, der etwa 50 Rubel ist. für 1 kg. Ihr Verbrauch hängt von der behandelten Oberfläche ab. Normalerweise geht es um einen Liter pro Quadratmeter.

Kaltaushärtender Gummi-Bitumen-Mastix

Bevor Sie die Abdichtungen erstellen, achten Sie darauf, dass Sie die gesamte Fläche abdecken, die normalerweise mit einer Bürste oder Rolle verwendet wird. Wenn es viele Ecken, Kurven und Stufen gibt, ist es bequemer, eine Texturpistole zu verwenden. Es ist schneller und bequemer, aber nachdem Sie mehr als 0,5 Liter ausgeben müssen, um es von der Grundierung zu reinigen.

Was ist eine Bitumengrundierung?

Wir veröffentlichen weiterhin Artikel aus dem Zyklus "Alles über alles für junge Baumeister" von Ant-Snab.
In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, was ein Bitumenprimer ist, warum es benötigt wird und warum es viel besser ist als ohne es.

Zuerst eine kleine Theorie:

Die Grundierung ist eine kalte bituminöse Grundierung. Der Name kommt von der englischen Grundierung - die übrigens als "Priming" übersetzt wird.

Kalte Grundierung wird genannt, weil sie keine Heizung, Vorbereitung oder irgendwelche anderen Vorbereitungen erfordert. Das heißt, es kommt bereits in einer voll verwendbaren Form. Es gibt zwar Ausnahmen - zum Beispiel "Concentrated Primer", aber das sind recht seltene Fälle und es ist häufiger praktischer, das fertige Produkt zu verwenden, anstatt es zu verdünnen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Zu Wikipedia wechseln:

"Grundierung - die Zusammensetzung, die von der ersten Schicht auf die für die Lackierung oder Endbearbeitung vorbereitete Oberfläche aufgebracht wird, um eine zuverlässige Haftung der oberen (Deckschichten) der Beschichtung auf der zu behandelnden Oberfläche zu erzeugen und ihre Saugfähigkeit auszugleichen."

Also haben wir uns für die Grundkonzepte entschieden und herausgefunden, was eine Bitumengrundierung ist - eine kalte Bitumengrundierung. Sie lernten auch, was eine Grundierung ist und warum sie im Prinzip benötigt wird. Wir gehen jetzt von allgemeinen Punkten zu Einzelheiten über.

Meistens wird die bituminöse Grundierung verwendet, wenn ein Dach- oder Wasserabdichtungsteppich als Grundierung für das Substrat hergestellt wird. Das heißt, sie werden mit einem Estrich oder einer anderen Oberfläche (zum Beispiel einer Grundierung) bedeckt, bevor Bitumenwalzenmaterialien geschmolzen werden.

Wir haben immer verschiedene Arten von Bitumen-Grundierungen für jeden Geschmack und jedes Budget auf Lager. Und unser Manager hilft Ihnen, die optimale Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen.

Was ist eine Bitumengrundierung?

Eine bituminöse Grundierung oder eine bituminöse Grundierung ist eine einheitliche Zusammensetzung, meist schwarz, die durch Mischen von Ölbitumen und organischen Lösungsmitteln hergestellt wird. Letztere sind in der Regel White Spirit und Kerosin.

Die bituminöse Grundierung ermöglicht durch schnelle Trocknung, Hitzebeständigkeit und Atmungsaktivität die Abdichtung zu vereinfachen.

Grundbitumen wurde entwickelt, um den Prozess der Abdichtung zu vereinfachen. Diese Grundierung zeichnet sich durch kurze Trocknungszeit, hervorragende Hitzebeständigkeit und Atmungsaktivität aus. Zum Grundieren von Betonplatten, Sand-Zement-Estrich, unterirdischen Strukturen usw.

Die bituminöse Grundierung wird hauptsächlich in Form einer konzentrierten Lösung geliefert, deren Verdünnung die strikte Einhaltung der auf der Verpackung angegebenen Anweisungen erfordert.

Es ist wichtig! Beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen beim Arbeiten mit dieser Art von Grundierung. Auf keinen Fall nicht öffnen, nicht verdünnen, das Konzentrat nicht in die Nähe einer offenen Flamme gießen. Es gibt jedoch spezielle Emulsionsprimer, die nicht unter die Definition von brennbar fallen, aber solche Grundierungen sind ausschließlich für den Innenausbau geeignet.

Vorteile der Verwendung einer Bitumenprimer

Die Anwendung der Bitumengrundierung erfolgt mit einer Bürste oder Rolle.

  1. Es wird im Temperaturbereich von -50 ° C bis + 120 ° C eingesetzt. Die Grundierung ist sehr einfach zu verwenden, da keine Einhaltung des Temperaturregimes erforderlich ist. Die Umgebungstemperatur hat keinen Einfluss auf die Wasserdichtigkeit.
  2. Unterscheidet sich in guter Elastizität.
  3. Trocknet schnell. Die Trocknungszeit hängt von der Art der Bitumengrundierung ab und reicht normalerweise von 1 bis 5 Stunden. Dieses Werkzeug ist sehr wichtig bei der Durchführung von dringenden Reparatur- und Isolationsarbeiten.
  4. Einfach zu bedienen. Auf eine saubere, trockene Oberfläche mit einer Rolle, Bürste, Rakel auftragen. Erfordert keine komplexen Manipulationen vor der Anwendung, einfach zu bedienen.
  5. Dringt leicht in die Oberfläche ein und erfordert fast nie eine erneute Anwendung.

Arten von bituminösen Grundierungen

Es gibt solche Arten von Bitumenprimern, die einen klaren Zweck haben:

Für die Dachabdichtung, die Verlegung von Straßen und die Verarbeitung von Rohrleitungen können verschiedene Arten von Grundierungen verwendet werden.

  1. Überdachung. Diese Art von Grundierung wird verwendet, um Defekte in Oberflächen zu korrigieren, bevor Dachmaterialien auf einer porösen Unterlage installiert werden. Es wird auch als eine adhäsive Komponente für eine Vielzahl von Folien- und Rollenabdichtungsmaterialien verwendet.
  2. Straße. Diese Art bituminöser Grundierung ist so konzipiert, dass sie beim Verlegen der Fahrbahn Schutt bindet.
  3. Bituminöse Grundierung für Rohrleitungen. Entwickelt, um den Haftungskoeffizienten von Oberflächen von Körpern, die heterogen sind, zu erhöhen. Es hat Antikorrosionseigenschaften.
  4. Universal. Es wird auf allen Oberflächen aufgetragen, die keine speziellen Formulierungen erfordern.

Die Qualität von Bitumengrundierungen spielt eine wesentliche Rolle, wenn es um hochwertige Abdichtungsarbeiten geht. Wählen Sie Produkte an spezialisierten Verkaufsstellen, fragen Sie nach Qualitätszertifikaten, wenn die Herkunft der Materialien Misstrauen verursacht.

Fragen Sie, welche Grundierung in Ihrer Situation am besten ist, fragen Sie, ob es Produkte von verschiedenen Herstellern im Geschäft gibt. Wenn das Sortiment nur von einem Hersteller vertreten wird, seien Sie nicht faul, nach anderen Geschäften Ausschau zu halten, in denen Ihnen eine Auswahl von Produkten verschiedener Hersteller präsentiert wird. Vergessen Sie nicht zu klären, ob eine bestimmte Art von bituminöser Grundierung für bestimmte Arbeiten und Materialien geeignet ist.

Wählen Sie ein Produkt der durchschnittlichen Preisklasse, weil Was teuer ist, ist nicht immer qualitativ, aber zu billige Materialien können zu unangenehmen Folgen führen, was bei Bau- und Installationsarbeiten nicht akzeptabel ist.

Die Grundierung ist bituminös. Beschreibung, Arten, Anwendung und Preis von Bitumenprimer

Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein raffiniertes Produkt und, um es einfach auszudrücken, eine Mischung aus Bitumen und einer Reihe von organischen Verbindungen oder Alkoholen, die Bauherren aus erster Hand kennen, aber fast nie von denen gehört werden, die selbst etwas in ihren Häusern tun.

Beschreibung und Spezifikationen

Die Grundierung ist bituminös oder eine Grundierung aus Bitumen, es ist eine homogene Grundierung, hergestellt auf Bitumenbasis mit Zusatz von Kerosin und Testbenzin. Die Zusammensetzung kann abhängig vom technischen Zweck der resultierenden Lösung andere Additive enthalten.

Ursprünglich war der Zweck dieses Materials - die Imprägnierung, nämlich die Grundierung - auf maximale Vereinfachung und Verbilligung dieses Verfahrens ausgelegt. Die Merkmale, die sie von anderen von der technischen Seite unterscheiden, sind:

  • sehr kurze Trocknungszeit;
  • maximale thermische Stabilität und Immunität gegenüber Temperaturen unter Null;
  • absolute Luftdichtigkeit.


Natürlich sind diese Eigenschaften dem Material inhärent, zusätzlich zu seinen grundlegenden wasserabweisenden Eigenschaften. Bei der Entwicklung wurde davon ausgegangen, dass die direkten Anwendungsbereiche solche Materialien wie:

  • Betonplatten und andere Betonkonstruktionen;
  • Zementestrich und so weiter.

Als Hauptnutzungsorte wurden gemeint:

  • unterirdische Minen;
  • unterirdische Lagerung;
  • unterirdische Objekte im Permafrost und anderen ähnlichen Orten.


In der Praxis erwies sich das Material jedoch als äußerst praktisch und wirtschaftlich, und es begann, es weiter zu verwenden, und später erschienen sowohl die Grundierung als auch andere auf deren Basis entwickelte Baumischungen, beispielsweise Mastix, in den Regalen der Baumärkte.

Die praktischen Eigenschaften der Bitumengrundierung, die sie sehr beliebt gemacht hat, sind:

  • die Möglichkeit der praktischen Anwendung unter Beibehaltung der Arbeitseigenschaften im Rahmen von Temperaturen von - 50 bis + 120 Grad, das heißt, einfach gesagt, das Material interessiert sich nicht für die Temperatur, mit der es verwendet wird;
  • sehr hohe Elastizität;
  • Trocknungsgeschwindigkeit hängt diese Eigenschaft von der Konzentration der Zusammensetzung ab, das Trocknen dauert eine bis fünf Stunden;
  • Anti-Korrosion - eine der "Seiten" -Merkmale des Materials;
  • elementare Anwendung - jedes praktische Werkzeug auf einer trockenen und sauberen Oberfläche;
  • gute Selbstverteilung über den zu behandelnden Bereich und hohe Dichte der Beschichtung, auch in einer Schicht;
  • leichtes Anfressen mit dem zu verarbeitenden Material, die zweite Applikation des Primers wird fast nie benötigt.


Außerdem ist die Lösung äußerst wirtschaftlich, und da sie in einem Konzentratzustand verkauft wird, ist es zweckmäßig, sie genau so zu verdünnen, wie es in jedem Fall separat erforderlich ist.

Aufgrund der stabilen Nachfrage begannen die meisten Hersteller, nicht nur schmale Materialien aus Bitumen herzustellen, sondern auch verschiedene Arten der Grundierung selbst, die einen bestimmten Zweck erfüllen:

  • für Bedachungen;
  • für Straßen;
  • für Rohre;
  • für den universellen Einsatz.


Die Grundierung für Arbeiten im Zusammenhang mit Dächern ist eine Lösung für die Vorbehandlung und Grundierung von porösen Fundamenten und die Bedachungsmaterialien selbst. Das heißt, sie können zum Beispiel Holzpfähle und -latten, auf die das Dach fallen wird, und die Wände des Dachzimmers sowie das Dachmaterial selbst abdecken, wenn es benötigt wird.

Darüber hinaus eignet sich die Grundierung hervorragend zum Verkleben von wärmeisolierenden oder anderen Materialien mit den behandelten Oberflächen.

Für die Straßen werden Bitumenlösungen für Bündel von Trümmern und anderen Arten von Substraten verwendet, das heißt, mit Hilfe dieses Baukonzentrats können Sie sehr starke und hochwertige Fundamente für die "Wege" in Ihrem eigenen Sommerhaus herstellen.

In der Vorrichtung von Rohrleitungen, nicht isolierend, sondern Kupplung, verbinden heterogene Arten von Materialien, Qualitäten von Bitumenkonzentrat und seine Korrosionsschutz an erster Stelle. Sehr ausgeprägte Eigenschaften.

Universalkonzentrate, zum Beispiel Grundbitumen "TechnoNIKOL", sind am bequemsten für den persönlichen Gebrauch - auf dem Land, in der Garage, in der Anordnung von Sockeln oder Kellerisolierungen, auch bei der Verarbeitung von undichten Nähten in Blockhäusern.

Diese Zusammensetzungen sind für alles geeignet, sie müssen nur in Übereinstimmung mit den Zielen der Anwendung verdünnt werden und durch die Gebrauchsanweisung auf der Verpackung geführt werden. Einen besonderen Platz nimmt unter den Universalkonzentraten der Bitumen-Polymer-Primer ein, der von TechnoNIKOL unter der Kennzeichnung "Nr. 03" hergestellt wird. In seiner Struktur sind verbunden:

  • Ölbitumen;
  • organische Klebstoffe ("Lösungsmittel");
  • Polymere.

Die Zusammensetzung und das Verhältnis der darin verwendeten Substanzen ist äußerst erfolgreich - ein solches Konzentrat trocknet bei jedem Wetter in Minuten aus und hat sehr gute Eigenschaften, das zu beschichtende Material vor Korrosion und natürlich vor Feuchtigkeit zu schützen.

Dieser Typ eignet sich am besten für die Vorgrundierung, bevor Isolierungen oder andere Materialien unter "häuslichen" Bedingungen verlegt werden. Hervorzuheben ist die bituminöse Grundierung "№01".

Es wird gebrauchsfertig hergestellt, was die Selbstanwendung dieses Primers sehr erleichtert. Darüber hinaus beträgt das Nennvolumen des Eimers 20 Liter, also genau so viel, wie zum Beispiel für die Grundierung der Dach- und Dachbodenwände in einem mittelgroßen Landhaus benötigt wird.

Zusätzlich zu den Sorten von Bitumen mit verschiedenen Prozentsätzen der enthaltenen Substanzen, gibt es auch eine separate Art - Emulsion, mit einem Marker "№04". Diese Art von Grundierungslösung enthält keine organischen und Lösungsmittel und ist sehr praktisch für die Arbeit in Wohnräumen.

Und wir können nicht über das genaue Gegenteil der Emulsion - Grundierung "AquaMast" sagen, in diesem Bitumengrundierung, im Gegenteil, der Gehalt an Lösungsmitteln und organischen Verbindungen ist erhöht, die buchstäblich "sofortige" Trocknung bietet, aber natürlich ist dieses Bitumen sehr giftig, verwenden Sie es in einem Wohnhaus, in denen es Menschen und Tiere gibt, ist nicht zu empfehlen. Dies gilt nur für die Behandlung von Oberflächen mit einer Lösung, nach dem Trocknen ist das Material völlig sicher.

Gesondert erwähnenswert ist ein solches "Tochter" -Produkt wie Primer Bitumen Mastix, zusätzlich mit "MB-50" auf der Verpackung gekennzeichnet. Es wird oft mit einer Grundierung verwechselt, dh direkt mit einem Grundierungskonzentrat oder einer Lösung, aber es ist ein völlig eigenständiges Produkt, das sich auf das Arbeiten mit Metallen konzentriert.

Mastix hat eine größere Viskosität, Dichte, wenn es verwendet wird, "umhüllt" es Eisen. Die korrosionsschützenden und schützenden, luft- und feuchtigkeitsisolierenden Eigenschaften sind in diesem Ölraffinerieprodukt am ausgeprägtesten, obwohl es als ein wasserabweisendes Mittel ebenfalls verwendet werden kann.

Verbrauch und Anwendung

Welche Art von Grundierung Sie auch kaufen möchten, Sie müssen bedenken, dass jede Art von Bitumengrundierung über ein Zertifikat und eine Reihe anderer gesetzlich vorgeschriebener Dokumente verfügt.

Zögern Sie nicht, sie von den Verkäufern zu fragen, neben jedem zuverlässigen Hersteller und Netzwerk, die Materialien verkaufen, sie selbst stellen sicher, dass der Käufer immer mit allen notwendigen Informationen versorgt wird.

Was die direkte Anwendung angeht, so kann diese Zusammensetzung buchstäblich auf jede zweckmäßige Weise angewendet werden:

  • Bürsten;
  • Bürsten;
  • Rollen;
  • Sprays und so weiter.


Es gibt auch keine spezifischen Anforderungen für die Vorbereitung von Oberflächen, es gibt grundlegende und selbstverständliche - die Oberfläche muss trocken und sauber sein.

Es ist notwendig, auf die Anforderungen für das Trocknen der Grundierung zu achten - die Schicht sollte für einen Tag bei einer Temperatur unter +5 Grad gehalten werden. In der Tat wird Bitumen unter diesen Bedingungen innerhalb von 15-25 Minuten austrocknen, aber die tägliche Periode sollte eingehalten werden, da dies durch die Empfehlungen des Herstellers vorgesehen ist. Bevor Sie den Eimer mit Bitumen verwenden, sollten Sie in einem warmen Raum sein.

Aus ökonomischer Sicht ist das Material äußerst profitabel, im Durchschnitt beträgt der Verbrauch von Bitumengrundierung pro 1 m2 0,200 bis 0,350 Liter. Kein Primer kann einen so niedrigen Verbrauch aufweisen.

Ein lösungsmittelfreies Bitumenprimermaterial hat Temperaturbeschränkungen, die mit dem Ausschluss von organischem Material aus seiner Zusammensetzung verbunden sind. Die Arbeit mit dieser Substanz kann von +5 bis +30 Grad betragen.

Der Preis eines bituminösen Primers hängt hauptsächlich vom Grad seiner Konzentration ab. Die Kosten für die beliebtesten Sorten von nicht-professionellen Arbeiten dieser Grundierung variieren in den folgenden Rahmen:

  • von 86 bis 1704 Rubel für einen 20-Liter-Eimer für Bitumen "№01";
  • von 158 und bis zu 3151 Rubel pro 20 Liter Volumen für einen Polymer Universal "№03";
  • von 65 bis 1297 Rubel für einen 20-Liter-Verpackungseimer für eine anorganische Emulsion "№04".


Die Kosten für eine schnelle Trocknung, die, im Gegensatz zu einer Emulsion, einen höheren Gehalt an organischen Stoffen und Lösungsmitteln hat, variiert das ursprüngliche Bitumen "AquaMast" von 67 bis 1.203 Rubel.

Aber die Grundierung von Bitumen, die unter dieser Handelsbezeichnung hergestellt wird, ist ein anderes Volumen. "AquaMast" wird in Eimern nicht für 20, sondern für je 18 Liter verkauft. Auch diese Art von Bitumen hat den höchsten Verbrauch - von 0,350 bis 0,400 Liter pro Quadratmeter.

Im Allgemeinen ist diese Art von Imprägniergrundierung die preiswerteste und zuverlässigste bis dato. Es ist auch unmöglich, solche Vorteile wie Benutzerfreundlichkeit und hohe Haftung an jeder Oberfläche zu vergessen, die für die meisten Fonds schwierig ist.

Die Grundierung ist bituminös

Das Grundieremulsionbitumen ist eine Wasseremulsion aus Erdölbitumen, die zur Grundierung der Betonunterlage und Zement-Sand-Estriche bestimmt ist. Das Material wird auf den Untergrund aufgetragen, bevor selbstklebende Dach- und Abdichtungsmaterialien verlegt werden.

Die Grundierung besteht aus Bitumen nur aus hochwertigem Bitumen und organischen Lösungsmitteln. Dieser Faktor sorgt für eine hohe Hitzebeständigkeit und Durchdringungsfähigkeit des Materials: Die bituminöse Grundierung kann tief in die Struktur der zu bearbeitenden Oberflächen absorbiert werden, diese Qualität gewährleistet eine langfristige Wirkung. Die bituminöse Grundierung zeichnet sich auch durch mangelnde Klebrigkeit und kurze Trocknungszeit aus, was sie zu einem idealen und unentbehrlichen Material für die Imprägnierung von Leimungen macht.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Bitumengrundierung in Form eines Konzentrats hergestellt wird, das die Kosten für Lagerung und Transport reduziert und das Material besser zugänglich macht. Darüber hinaus zeichnet es sich durch eine hochwertige Haftung mit gebundenen Materialien aus.

Damit die Bitumengrundierung wirklich hochwertig ist, müssen einige Regeln eingehalten werden: Vor dem Einsatz sollte das Material gründlich durchmischt werden, und die Oberfläche, auf der die Grundierung aufgetragen werden soll, ist bituminös, getrocknet und von Schmutz, Staub, Öl gereinigt. Die Oberflächenfeuchtigkeit sollte 15% nicht überschreiten. Nachdem die Grundierung aufgetragen wurde (mit einer Rolle, Bürste oder Bürste), muss die Zeit zum Trocknen gegeben werden: mindestens 1 Stunde.

Der moderne Markt der Baumaterialien ermöglicht es, die am besten geeignete Art von Bitumenprimer aus den vielen angebotenen auszuwählen.

Arten und Umfang der Bitumenprimer im Bauwesen

Bitumenprimer ist ein Boden aus hochwertigem Bitumen, verdünnt in einem Verdünnungsmittel organischen Ursprungs. Boden kann in konzentrierter Form gekauft und dann unabhängig auf die gewünschte Dicke verdünnt werden, und Sie können gebrauchsfertige Zusammensetzung kaufen.

Primer wird für die Grundierung von Oberflächen aus Holz, Beton und Metall in der Bauwerksabdichtung verwendet. Die Montage von Overlay-Isolatoren erhöht sich in diesem Fall deutlich. Die Imprägnierung wird bei der Ausführung von Dachdeckungs- und Abdichtungsarbeiten verwendet, wenn weiche Fliesen verlegt werden. Bei Verwendung von Dichtungsmasse erhöht die Grundierung die Haftung, was zu einer besseren Haftung des Materials auf der Oberfläche beiträgt.

Materialinformationen

Eine bituminöse Grundierung ist eine schwarze Flüssigkeit, in der keine Fremdeinschlüsse vorhanden sein dürfen. In der Zusammensetzung gibt es keine Verunreinigungen, die für die menschliche Gesundheit schädlich sind, da Erdölbitumen in der organischen Zusammensetzung gelöst ist.

  • Wenn das Geschäft fertige Grundierung verkauft, sollte es vor Gebrauch mit einem Baumischer gemischt werden.
  • Wenn Sie Konzentrat kaufen, muss es für den Betrieb vorbereitet werden, dafür müssen Sie ein spezielles Lösungsmittel kaufen, dessen Klasse auf der Verpackung angegeben wird. Es sollte angemerkt werden, dass der konzentrierte Primer viel rentabler ist als der fertige - er ist wirtschaftlicher. Es sollte verdünnt werden und strikt an die vom Hersteller angegebenen Anteile halten.
  • Die Grundierung hat einen spezifischen Geruch, deshalb sollte sie in einem gut belüfteten Raum oder im Freien verwendet werden.
  • Der Boden erhöht die Haftung und kann für alle Arten von Oberflächen verwendet werden: Metall, Holz, Stahlbeton, Beton, Asbestzement und verschiedene Arten von porösen Materialien. Bevor die Abdichtung der unterirdischen Struktur oder des Daches, der Oberfläche der Verbindungen oder der Grundflächen der Gebäude durchgeführt wird, ist es notwendig, eine bituminöse Grundierung aufzutragen.
  • Die Grundierung wirkt korrosionsschützend. Der Einsatz von Grundierungen auf Metalloberflächen schützt die Rohre vor Verrottung und erhöht deren Lebensdauer.
  • Es ist möglich, eine Grundierung zu jeder Jahreszeit zu verwenden, selbst bei heißem Wetter, da der Prozess seiner Erweichung bei 80 Grad beginnt.

Wenn die Oberfläche des Materials sehr porös und staubig ist, empfehlen Experten zur Weiterverarbeitung mit Dämmstoffen die Verwendung einer Bitumengrundierung für ein besseres Ergebnis.

Arten von Primern

Es gibt mehrere Arten von diesem Produkt, die billigste ist die einfachste Grundierung. Bitumen-Polymer-Material ist viel teurer, es gibt spezielle Substanzen in der Zusammensetzung, die zu einer schnellen Trocknung beitragen, während die Ebene von den Auswirkungen der Natur viel besser zu isolieren. Grundierung, Bitumenemulsion - für Innenarbeiten, mit Wasser verdünnt.

Anwendung und positive Seite des Bodens auf Bitumenbasis

Die Bitumengrundierung ähnelt in ihren Eigenschaften dem Putz und soll poröse Materialien schützen, kann aber im Gegensatz zur Gipsmischung für Metalloberflächen und Dacharbeiten verwendet werden.

Die Imprägnierung der Unterlage mit bituminöser Grundierung ist als Ausgangsbeschichtung vor dem Aufbringen verschiedener Imprägniermaterialien vorgesehen.

Aufgrund seiner dichten Zusammensetzung verstopft der Primer alle Poren des Materials und macht es resistent gegen Feuchtigkeit. Die Abdichtung verschiedener Konstruktionen mit Bitumengrundierung wird besser.

Überlegen Sie, in welchen Bereichen am besten eine bituminöse Grundierung aufgetragen wird.

Anwendungsbereich

Primer - Primer, der die Poren des Materials füllt, kleine Rauhigkeiten und Unregelmäßigkeiten glättet und das Material entstaubt. Es wird zur Erstverarbeitung und zur Verbesserung der Haftung des Dichtungsmaterials auf der Unterlage verwendet.

Das Material kann auch als unabhängige Oberflächenisolierung verwendet werden, wenn die Basis nicht ständig unter dem Einfluss von Feuchtigkeit steht.

Viele Bauarbeiter verwenden Emulsionsprimer zum Beschichten von Flächen in Bad und Küche, wo die Luftfeuchtigkeit erhöht wird.

Jetzt auf dem Markt sind viele Arten dieses Materials, das verwendet wird:

Die Leistungsmerkmale jeder Bitumengrundierung unterscheiden sich voneinander, und Sie müssen nur das Material verwenden, das für einen bestimmten Oberflächentyp geeignet ist.

Eigenschaften der Bitumenimprägnierung:

  • trocknet innerhalb von drei Stunden;
  • der Temperaturbereich, bei dem der Primer aufgetragen werden kann, ist breit genug -40 +80 Grad;
  • einfach anzubringen, elastisches Material;
  • atmungsaktiv;
  • einfach zu bedienen und erschwinglich.

Bitumen-Primer-Sorten

Hersteller dieser Art von Grundierung für die Abdichtung produzieren eine breite Palette von Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften, zum Beispiel - verschiedene Produktmarken:

  • Grundierung zur Tiefenimprägnierung von Betonoberflächen, Fundamentblöcken, selbstnivellierenden Bodenbelägen, Sandzementputzen.
  • Zur Isolierung von Holzböden oder -wänden.
  • Material für die Verarbeitung von Rohren und Spannweiten von Metall, wenn Abdichtungen geplant sind.
  • Eine Emulsionsprimer, der auf eine nasse Oberfläche drinnen aufgetragen werden kann.

Alle Imprägnierungen können mit einer Bürste oder Rolle aufgetragen werden. Vor der Verarbeitung sollte die Oberfläche gründlich bearbeitet werden - von der alten Beschichtung reinigen, entfetten.

Universalformulierungen

Neben spezialisierten Zusammensetzungen stellen die Hersteller universelle Materialien auf Acrylbasis her, die mit Wasser verdünnt werden können.

Die universelle bituminöse Grundierung ist eine Grundierung, die in Wohnräumen verwendet wird, während ihre Zusammensetzung antiseptische Zusätze enthält und antimykotische Eigenschaften hat.

Dieses Material kann auf jede Oberfläche aufgetragen werden:

  • Ziegelstein;
  • Porenbeton;
  • Gips;
  • Beton;
  • Hartfaserplatte;
  • Trockenbau;
  • DSP;
  • DSP.

Universelle Grundierung für das Fundament, die für Arbeiten im Außenbereich verwendet wird, wenn auf der Grundputzschicht Dekorputz aufgetragen werden soll. Das Material ist dampfdurchlässig und schützt die Oberfläche vor widrigen Witterungsbedingungen.

Universeller bituminöser Boden hat folgende Vorteile:

  • hohe Griffbasis und Material;
  • passiert Luft;
  • macht die Basis wasserdicht.

Primerverbrauch

Dieser Indikator hängt von dem zu bearbeitenden Material ab, zum Beispiel:

  • wenn die verputzte Basis verarbeitet wird, werden vermutlich 300 Gramm pro 1 m² zurückbleiben;
  • Wenn Sie die Imprägnierung auf die geölte Oberfläche auftragen, wird der Materialverbrauch genau halb so groß sein.

Der Materialverbrauch ist abhängig vom Hersteller und der Konzentration der Zusammensetzung. Wenn wir eine Lösung betrachten, die in gebrauchsfertiger Form verkauft wird, wird viel mehr übrig bleiben als eine konzentrierte Zusammensetzung, die mit einem Lösungsmittel verdünnt ist.

Verwenden Sie in der Konstruktion des Daches

Bitumen Primer für die Abdichtung - eine Klasse von Primern, die zu den besten Materialien bei der Konstruktion des Daches verwendet wird. Mit diesem Material können Sie auf die Qualität der ausgeführten Arbeiten vertrauen, wenn die Basis korrekt vorbereitet wurde.

Vor der Verarbeitung muss die Oberfläche von Staub befreit werden, es dürfen keine Substanzen vorhanden sein, die die Haftung verringern. Manchmal wird die Oberfläche zusätzlich entfettet.

Es ist möglich, eine Grundierung auf irgendeine bequeme Weise aufzubringen:

  • Rolle;
  • Pinsel;
  • Spritzpistole;
  • Airless-Spray;
  • Auf die Oberfläche gießen und mit einer speziellen Gummiwalze glätten.

Konzentrierte bituminöse Grundierung für das Dach wird mit Testbenzin oder Benzin verdünnt. Zur gleichen Zeit, eine solche Lösung zu verarbeiten, kann Eisen, Beton und Asphalt sein.

Vorsicht ist beim Umgang mit dem Material geboten, da es brennbar ist. Arbeiten Sie nicht mit offenem Feuer, bis die Grundierung vollständig trocken ist.

Versuchen Sie, Material auf den Schleimhäuten und der offenen Haut zu vermeiden. Wenn der Primer während der Arbeit in die Augen gelangt, sollten Sie mit viel Wasser spülen und sich an einen Augenspezialisten zur Konsultation wenden, da Sie sonst das Augenlicht verlieren könnten.

Foundation-Behandlung

Promena Bitumen Imprägnierung während der Abdichtung arbeitet auf der Grundlage der Konstruktion, können Sie sich auf die Qualität und Dauerhaftigkeit der Beschichtung verlassen. Es ist wichtig, den Verbrauch von Bitumengrundierung richtig zu berechnen, so dass das Material ausreicht, um das Fundament von zwei Seiten zu bearbeiten, in diesem Fall ist die Basis gegen Feuchtigkeit resistent.

Vor dem Auftragen der Schweißisolatoren sollte die Imprägnierung gut trocknen. Für eine höhere Zuverlässigkeit können Sie einen Bitumenprimer in zwei Schichten auftragen. In diesem Fall wird sogar ein poröser Schaumblock wasserdicht.

Es ist empfehlenswert, die Imprägnierung des tiefen Eindringens auf Bitumenbasis in den feuchten Bereichen zu verwenden:

Bituminöser Mastix zur Oberflächenisolierung

Wenn eine Grundierung als Grundierung verwendet wird, ist es ratsam, die Fläche mit Kitt zu versiegeln, der kalt und heiß aufgetragen werden kann.

Das Material wird in Baumärkten verkauft, und seine Kosten hängen von den Komponenten und Additiven ab, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind. Am billigsten ist Mastix, der vor dem Auftragen erhitzt werden muss - ein heißes Material.

Diese Methode der Wasserabdichtung war bis vor kurzem sehr populär, bis der Mastix, basierend auf Bitumen und Lösungsmittel, einsatzbereit war. Diese Verbindungen müssen vor dem Gebrauch nicht erwärmt werden, wenn sie mit einer Bürste oder Rolle aufgetragen werden.

Sobald die Lösung die zu isolierende Oberfläche erreicht, beginnt das Lösungsmittel schnell zu verdampfen, das Bitumen härtet aus und bildet einen starken wasserabweisenden Film. Wenn das gekaufte Material zu viskos ist oder Sie ein Konzentrat gekauft haben, kann die Zusammensetzung mit Testbenzin oder Lösungsmittel verdünnt werden, das vom Hersteller empfohlen wird.

Machen Sie Mastix selbst

Auch mit einem kleinen Budget für den Bau der Abdichtung sollte nicht vernachlässigt werden - hängt von der Haltbarkeit der Struktur. Kein Geld für fertige Mastix, nicht gruselig, es kann zu Hause mit den eigenen Händen gemacht werden. Wie kann man das machen:

  • Zutaten vorbereiten: Weichmacher, Bitumen, Füller. Das Material wird in der richtigen Menge gekauft, abhängig davon, wie viel Imprägniermaterial Sie benötigen. Betrachten Sie das Beispiel des Kochens von 10 Kilogramm Mastix, dafür benötigen Sie:
    • 8,5 kg Bitumen;
    • 1 kg Füllstoff;
    • 0,5 kg - Weichmacher.

Füller für Mastix kann Gummikrume, Sägemehl oder Mineralwolle sein. Damit das Material duktil ist, fügen Sie gebrauchtes Motoröl oder Kerosin hinzu.

  • Mastix wird in einem großen dickwandigen Behälter zubereitet. Bevor Sie es in Brand setzen, müssen Sie Bitumen, gut zerkleinert, und den Füllstoff, dessen Anteil klein sein sollte.

Der Behälter sollte nicht bis zum Rand gefüllt sein, da Bitumen während des Schmelzens stark an Volumen zunimmt.

  • Die Kochtemperatur des Mastix sollte nicht mehr als 190 Grad betragen, da das Bitumen abplatzen kann, was zu Materialschäden führen kann. Der Schaum von der Oberfläche des Bitumens muss ständig entfernt werden und portionsweise einen Weichmacher einbringen.
  • Mastix ist fertig, nachdem alle Zutaten in das Bitumen injiziert wurden.

Die von Ihnen selbst zubereitete Komposition wird nicht lange gelagert - nur einen Tag. Sobald der Mastix auf 120 Grad abkühlt, kann er auf die Oberfläche aufgetragen werden.

Wie bereite ich eine Grundierung vor?

Ein solches Material wie eine Grundierung auf Bitumenbasis kann mit eigenen Händen hergestellt werden. Um die Zusammensetzung vorzubereiten, müssen Sie drei Teile Benzin und einen Teil Bitumen nehmen.

Fazit

Das Grundbitumen erschien vor nicht allzu langer Zeit auf dem Baustoffmarkt und wurde nicht nur bei professionellen Bauherren, sondern auch bei privaten Bauherren sofort populär und beliebt. Günstige Kosten, einfache Handhabung, große Auswahl an Arten, für jede Oberfläche geeignet - das sind die wichtigsten positiven Eigenschaften.

Der Primerverbrauch sollte anhand der Indikatoren auf der Verpackung und der Empfehlungen des Herstellers berechnet werden. Der Standardverbrauch für fast alle auf Bitumen basierenden Imprägnierungen liegt zwischen 150 und 300 Gramm pro 1 m 2.

Imprägnierarbeiten mit Primer sollten in Schutzkleidung, Handschuhen, Schutzbrille und Atemschutzgerät erfolgen.