Bitumenabdichtung

Obmazochnaya Imprägnierung ist eine mehrschichtige (2-4 Schichten) wasserdichte Beschichtung aus Kunststoff oder flüssigen Zusammensetzungen mit einer Gesamtdicke von mehreren Millimetern.

Die Bitumenbeschichtung ist die kostengünstigste Methode zum Wasserdichtmachen und Korrosionsschutz von Oberflächen von Beton und Metallkonstruktionen, aber ihr Umfang ist durch die mangelnde Haltbarkeit von bituminösen Beschichtungen begrenzt.

Um die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der wasserabweisenden Beschichtung zu verbessern, ist es notwendig, auf die Verwendung von reinen Bitumenbeschichtungen zu verzichten, hauptsächlich wegen ihrer unzureichenden Wasser- und Rissbeständigkeit. Zum Beispiel haben bituminöse Beschichtungen nach fünf Jahren Betrieb in feuchtem Boden eine Wasseraufnahme von 12%.

Die Wasserbeständigkeit ist die wichtigste Eigenschaft einer wasserabweisenden Beschichtung, die ihre Haltbarkeit bestimmt. Tests zeigen, dass wenn ein wasserabweisendes Material mit Wasser gesättigt ist (Wasseraufnahme über 5%), es bis zu 15% seiner Anfangsfestigkeit verliert (Koeffizient des Wasserwiderstands 0,85), und dann kommt seine Kaskadenzerstörung. In reinem Bitumen ist die Diffusionswasserabsorption sehr intensiv und nach drei Jahren wird das Baubitumen zerstört.

Um die Wasserbeständigkeit zu verbessern, müssen Sie entweder das Bitumen mit Mineralfüllstoff füllen oder es mit Polymeradditiven kombinieren, dh Bitumen- (Bitumen-Polymer-) Mastix herstellen.

Die zweite definierende Eigenschaft einer dünnen Beschichtungsbeschichtung ist ihre Rissbeständigkeit mit starken Temperaturschwankungen oder mit der Bildung von Rissen in der Struktur. Die Temperaturbelastungen, die in der Beschichtung auftreten, werden durch den Unterschied der Werte des linearen Temperaturausdehnungskoeffizienten der Beschichtung und ihrer Basis sowie der strukturellen und mechanischen Eigenschaften des wasserabweisenden Materials bestimmt.

Briefmarken Bitumen für die Abdichtung

Ölbitumen 90/10 (25 kg) - 19,40 Rubel / kg

Obmazochnaya Imprägnierbitumen BN 70/30 und BN 90/10 ist nicht rissbeständig - bei niedrigen Temperaturen reißt die Beschichtung nach 5-7 cm selbständig auf, auf der anderen Seite werden Bitumenanstriche an senkrechten Flächen durch ihr Eigengewicht geschmolzen, da sie durch direkte Sonneneinstrahlung auf 60 ° C erhitzt werden -70 ° C; daher werden die Erweichungstemperatur und die Differenz zwischen ihr und dem Sprödheitstemperatur-Plastizitätsintervall (Temperaturbereich, wenn das Material in einem viskos-plastischen Zustand ist, der eine Spannungsrelaxation bereitstellt) für ein Beschichtungsmaterial normalisiert.

In konventionellen Konstruktions-Bitumen übersteigt das Plastizitätsintervall 90 ° C nicht, und seine Zunahme durch petrochemische Verfahren ist sehr schwierig, jedoch ermöglichen es Polymer-Additive, Bitumen-Polymer-Mastix mit einem Plastizitätsintervall von 150 ° C oder mehr zu erhalten.

Polymeradditive

Die Analyse der strukturellen und rheologischen Eigenschaften von Bitumen-Polymer-Beschichtungszusammensetzungen ermöglicht nicht nur die korrekte Bestimmung der Rissbeständigkeit von Beschichtungen, sondern auch die Klassifizierung von Polymeradditiven aufgrund ihrer Wirkung auf die Struktur der Bitumenbeschichtung, wobei sie in die folgenden Gruppen eingeteilt werden:

  • Strukturierungsadditive sind Kautschuke, die die gesamte Koagulationsstruktur von Bitumen "vernähen" und die Elastizität des Materials im gesamten Temperaturbereich seiner Plastizität sicherstellen;
  • Weichmacher, wie Latices, die das Dispersionsmedium eines Bitumenkolloids nur verdünnen oder strukturieren, ohne seine Sprödigkeitstemperatur wesentlich zu verändern (mit Ausnahme von KORS);
  • Fülladditive - wie z. B. Gummigranulat und mineralische Füllstoffe, deren Wirksamkeit nur dadurch beeinträchtigt wird, dass Bitumen in einen filmadsorptionsgebundenen Zustand überführt wird - erhöhen nur die Wasserfestigkeit und Wärmebeständigkeit von Beschichtungen, ohne ihre Rissbeständigkeit bei tiefen Temperaturen wesentlich zu beeinflussen.

Forschungskräfte verbieten die Verwendung von Abdichtungen für langfristige Bauwerke zur Abdichtung von verflüssigtem Bitumen, Bitumenemulsionen und heißem Bitumen - unter den Bedingungen der Wasserbeständigkeit.

Basierend auf den Bedingungen der Rissbeständigkeit bei variablen Betriebstemperaturen, Abdichtung mit Bitumen, heiße Bitumen-Gummi-Mastix sollte ausgeschlossen werden, und nach den mechanischen Festigkeitsbedingungen, sollte Bitumen-Polymer-Abdichtung in unterirdischen Strukturen geschützt werden, und auf offenen Flächen sollte verstärkt mit Glasfaser-Materialien (Glasfaser, Glasfaser), was die Kosten erhöht und erschwert wasserabweisende Beschichtungen.

Dennoch ist die wasserabweisende Beschichtung die wirtschaftlichste Art von Schutzbeschichtungen, die ein Minimum an Arbeits- und Materialverbrauch erfordert; Daher sollte es in den Fällen bevorzugt werden, in denen die Bedingungen der Dauerhaftigkeit und Zuverlässigkeit der geplanten Abdichtung erfüllt sind.

Die Analyse der technischen und wirtschaftlichen Eigenschaften der verschiedenen Arten der schrägen Abdichtung ermöglicht es uns, einige Empfehlungen zu ihrer Verwendung zu geben:

  • beim Schutz von konventionellen unterirdischen Konstruktionen, Kellern und Fundamenten wird eine Abdichtung von Bitumen-Polymer oder Bitumen-Gummi-Mastix empfohlen;
  • Imprägnierbeschichtungen auf offenen Oberflächen und Bedachungsbeschichtungen müssen notwendigerweise aus plastifizierten Zusammensetzungen hergestellt werden, deren Plastizitätsintervall basierend auf dem Bereich der Betriebstemperaturen vorgeschrieben ist, und die Zusammensetzung wird basierend auf den Ergebnissen der Analyse der strukturellen und mechanischen Eigenschaften und der Berechnung der Temperaturspannungen bei minimalen Temperaturen im Winter ausgewählt. Der am besten geeignete Bitumen-Polymer-Mastix mit einem Weichmacher aus Strukturierungsadditiven.

Bituminöse Abdichtung

Bitumenabdichtung ist heute das günstigste und zuverlässigste Material, um Strukturen vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Beschichtung von Bitumen-Basis ermöglicht es Ihnen, die Interaktion der behandelten Bereiche mit Wasser in dem Bereich mit einer ausgewiesenen Fläche in Quadratmetern zu isolieren. Meistens wird es verwendet, um das Fundament, die Beläge von Kellern und den Boden aus Beton zu isolieren.

Funktioneller Zweck der Bitumenbeschichtung

Trotz der Tatsache, dass die Festigkeit des Betonrahmens auf dem verwendeten Verstärkungsmaterial basiert, können sich dennoch zahlreiche Risse auf der monolithischen Oberfläche bilden, aufgrund derer Feuchtigkeit in Kontakt mit dem Metall kommen kann. Aus diesem Grund besteht die Gefahr von Korrosion und anderen versteckten Mängeln. Da das Fundament ständig von der äußeren Belastung des Gebäudes und des Grundwassers beeinflusst wird, besteht die Gefahr der Zerstörung des gesamten Hauses.

Der Output wird kompetente Abdichtungsarbeiten sein, für die Bitumenkomponenten verwendet werden. Der Name "Beschichtung" Schutz erhielt von der Methode der Installation auf den strukturellen Elementen.

Zulassungsinformationen Bitumen-Komponenten

Bitumen ist an sich ein Produkt der Öldestillation, und auf seiner Basis wird die Dach- und Gebäudekomponenten abgedichtet. Es unterliegt der Aktion von GOST 6617 - 76, die 2002 geklärt wurde. Nach diesem Dokument wird es für die Behandlung der Fundament- und Untergrundstrukturen sowie zur Beseitigung von Lecks in Gebäuden und zum Schutz des Daches verwendet. In jüngster Zeit werden die Beschichtung und die Beschichtung durch die zusätzliche Verwendung von Polymerkomponenten isoliert. Ein anschauliches Beispiel für eine solche Zusammensetzung ist der in der Bevölkerung beliebte Mastix TechnoNIKOL, dessen Verbrauch pro Quadratmeter minimal ist.

Bituminöse Kellerabdichtung

Nach den bestehenden Normen sind folgende Arten von Bitumen für Bedachungen und Bauarbeiten bekannt:

  • die Zusammensetzung der Bauzweckmarken BN90-30, BBN70-30 und BN50-50;
  • Dachaufbau für Grundbeschichtungen, Imprägnierungen von BNK45-190, einfache Imprägnierungen von BNK40-180 und Durchführung von Abdichtungsarbeiten mit dem gewickelten Material BNK90-30.

Laut GOST, obmazochnaya Isolierung Dach- oder Bauzwecke hat die folgenden technischen Merkmale:

  • Zündtemperatur 386, brennend - 220-300 Grad Celsius;
  • gemäß der Norm 12.1.007 entspricht es der vierten Gefahrenklasse, dh es gibt keine gefährlichen Dämpfe ab, das Material ist nicht toxisch, und wenn es in die Schleimhaut eindringt, kann es eine thermische Verbrennung verursachen.

Bei Beschichtungsarbeiten ist unbedingt eine persönliche Schutzausrüstung zu verwenden. Darüber hinaus müssen Sie ein Lüftungssystem vorsehen.

Abrasive Abdichtung wird von den folgenden Bestandteilen einschließlich Baubitumen mit einem geregelten Verbrauch von 1 m2 durchgeführt:

  1. Feste Zusammensetzung BN - 3, 4, 5.
  2. Bitumen-Gummi-Abdichtung.
  3. BN - 3 flüssiges Bitumen, BP - 5, DH - 1 - V.
  4. Polymer Bitumen Mastix.

Imprägnierung anwenden

Alle Bitumenzusammensetzungen haben ihre eigenen Eigenschaften und Unterschiede und sollen die Seiten- und Oberbaukonstruktion vor Feuchtigkeit schützen. Die Arbeit an der Anwendung kann unabhängig durchgeführt werden oder die Dienste von Fachleuten nutzen, deren Kosten 5 US-Dollar pro 1 Quadratmeter erreichen können.

Verwendung von hartem Bitumen

Der Einstieg in das Material beginnt mit der Erwärmung in einem Metallbehälter von bis zu 170 Grad. Der Prozess wird von der Freisetzung von Feuchtigkeit begleitet, was sich positiv auf den Betonsockel und das Fundament des Gebäudes auswirkt. Die geschmolzene heiße Lösung wird auf die Oberfläche an den Seiten des Gebäudes aufgetragen. Im Falle des Fundaments wird das gerollte Wasserabdichtungssubstrat zusätzlich gestapelt. Es wird eine feste Komponente in Form von Briketts geliefert, deren Durchschnittskosten mindestens 4 US-Dollar pro 25 kg betragen.

Bevor mit der Isolierung begonnen wird, müssen die Arbeitsflächen gereinigt und getrocknet werden, wonach ein Beschichtungsvorgang durchgeführt wird. Das Ignorieren dieser Stufe führt zum Auftreten von Blasen in dem Material aufgrund von Kochen. Natürlich wird die Integrität und Integrität der Beschichtung beeinträchtigt.

Flüssige Bitumenisolierung

Wenn Flüssigbitumen verwendet wird, muss es erhitzt und mit einer normalen Bürste oder einem Pinsel heiß auf die Oberfläche aufgetragen werden. Die Seitenbearbeitung erfolgt durch Translationsbewegungen von oben nach unten. Es ist ratsam, jeden Streifen mit 100-150 mm zu überlappen.

Nach Beendigung der Bitumenanwendung sollte klar sein, dass das Erreichen eines festen Zustands innerhalb weniger Minuten erfolgt. Daher wird empfohlen, in kleinen Portionen zu verwenden und alles schnell zu tun.

  • feuchtigkeitsbeständiges Abdichtkissen;
  • minimale Materialkosten;
  • Leichtigkeit der Anwendung;
  • Verschleißfestigkeit und Praktikabilität.
  • Oberflächen während des Betriebs sind anfällig für Risse.
  • Leichtentzündlich.
  • Sehr schnell gefriert.

Verarbeitung mit Bitumen Mastix

Polymer und Bitumen Mastix für die Abdichtung haben mehrere Vorteile, im Vergleich zu den üblichen heißen Zusammensetzung. Solche Komponenten härten sofort und effizient aus, während das Trocknen entfällt. Ideal für den Einsatz bei niedrigen Temperaturen. Mastic Behandlung Zusammensetzung TechnoNIKOL ist heute das effektivste Werkzeug, dessen Preis nur 1,5 Dollar pro 1 kg ist. Es wird empfohlen, es unter Beibehaltung der Technologie mit weißem Alkohol oder Kerosin zu verdünnen, um die Zusammensetzung nicht zu flüssig zu machen.

Die Wasserabdichtung erfolgt erst nach der Reinigung der Oberfläche und der Grundierung, wodurch die Haftung verbessert wird. Andernfalls kann der Materialverbrauch erheblich ansteigen oder eine erneute Beschichtung erforderlich sein.

Es dauert 24 Stunden, um die Grundierung zu trocknen, und sie muss vor Feuchtigkeit isoliert werden. Danach wird die Mastixmasse TechnoNIKOL mit einer Erwärmung von bis zu 50 Grad aufgetragen. Es wird per Rolle verteilt und nach dem Auftragen für bis zu 12 Stunden gealtert.

Abdichtende Polymer Mastix ausländische Produktion kann nicht besser sein als inländische, und der Unterschied kann nur in Füllern verwendet werden, so dass es keine Notwendigkeit, zu viel bezahlen. Die Verwendung von Antiseptika und Herbiziden macht diese Komponente zu einer wirksamen antibakteriellen Beschichtung.

  • Bildung einer atmenden Betonbasis;
  • lange Lebensdauer bis zu 50 Jahren;
  • zuverlässiger Abdichtungsschutz gegen Feuchtigkeit und mechanische Beschädigungen;
  • ausgezeichnete Fixierung von Bauteilen.

Mastic für die Abdichtung, seinen Verbrauch

Der Verbrauch der Beschichtung, insbesondere wenn sie teuer ist, ist ein wichtiges Kriterium für die Materialbeschaffung. Der entsprechende Parameter wird auf dem Paket angegeben, das unter Berücksichtigung der Anzahl der Schichten mit dem Wert des verfügbaren Bereichs multipliziert wird.

Für den Fall, dass kein Verbrauch auf der Verpackung ist, wird nach den Tabellen von GOST nach bestimmten Arbeiten berechnet:

  1. Bituminöse Mastix für die Dachabdichtung benötigt 3,5 bis 6 kg pro 1m2.
  2. Zum Verputzen von Beton oder Fundamentblöcken sind 2 bis 4 kg Material pro 1m2 erforderlich.
  3. Beim Verkleben von Ruberoid wird 1..1.5 kg pro 1m2 Fläche benötigt.

Das Ausführen einer heißen Anwendung kann die Durchflussrate relativ zu den angegebenen Werten leicht erhöhen.

Fazit

Welche Art von Dichtungsmasse wird von Ihnen gewählt - hängt nur von persönlichen Vorlieben und Budget ab. Es wird empfohlen, bei der Schaffung des Schutzes der Betonfundamente und des Fundaments des Hauses nicht zu sparen, da dies in direktem Zusammenhang mit seiner Zuverlässigkeit und Dauerhaftigkeit steht.

Bituminöse Abdichtung: Typen und Eigenschaften

Bitumen ist ein Material, das in verschiedenen Konstruktionsarten verwendet wird. Es wird im Zivil-, Industrie- und Straßensektor verwendet. Besonders beliebt wurde das Material jedoch im Landhausbau. Es garantiert die hohe Qualität der geleisteten Arbeiten, die sowohl Grund- als auch Hilfsarbeiten sein können.

Besonderheiten

Bitumen wird zur Abdichtung von Objekten verwendet. Es ist das einfachste Material, während die Qualität der ausgeführten Arbeiten denjenigen entspricht, bei denen teurere Gegenstücke verwendet werden. Bitumen tritt bei der Destillation von Erdölprodukten auf. Nach Angaben von GOST ist das Material geeignet, die Fundament- und Untergrundkonstruktionen abzudichten, mit seiner Hilfe werden Überdachungen durchgeführt, sowie Arbeiten zur Beseitigung von Lecks an verschiedenen Stellen durchgeführt.

Bei der Herstellung von Beschichtungen und Beschichtungen werden derzeit Polymerkomponenten verwendet. Eines dieser weithin bekannten Materialien ist die Zusammensetzung von "TechnoNIKOL". Es wird oft von Verbrauchern für verschiedene Arbeiten verwendet und hat einen Mindestverbrauch pro m².

Wenn keine Zusätze in dem Bitumen vorhanden sind, hat es einen festen Zustand. Dies unterscheidet den Materialmangel an Elastizität und übermäßiger Fragilität. Diese Nuancen können eliminiert werden, indem verschiedene Verunreinigungen in die Zusammensetzung eingeführt werden. Sie geben Bitumen bessere Eigenschaften. Bevor Sie mit dem Material arbeiten, muss es erhitzt werden. Nur wenn eine bestimmte Temperatur von Bitumen während seiner Anwendung erreicht wird, wird die maximale Zuverlässigkeit der Wasserabdichtung erreicht, die wichtigsten Eigenschaften und Qualitäten der Zusammensetzung werden offenbart.

Selbst auf einer festen Oberfläche können Risse im Laufe der Zeit auftreten. Bei der Konstruktion ist es gefährlich, da durch das Eindringen von Feuchtigkeit und den Kontakt mit Metallarmaturen die Gefahr besteht, dass korrosive Prozesse entstehen und andere Probleme auftreten. Und da das Fundament eine konstante externe Last trägt, können Sie sehr ernsten Schwierigkeiten gegenüberstehen, wenn Sie nicht auf die Imprägnierung achten.

Eine solche Arbeit mit der Verwendung von Bitumenkomponenten kann viele Probleme während des Betriebs von Anlagen lindern.

Vor- und Nachteile

Die Abdichtung, die in ihrer Zusammensetzung Bitumen hat, hat eine große Nachfrage auf dem modernen Baumarkt. Dies liegt daran, dass die überwiegende Mehrheit der Materialien für die Abdichtung mit dieser Komponente erstellt wurde. Dies kann als wichtiger Beweis für die Qualität und Zuverlässigkeit von Bitumen bezeichnet werden. Wenn ein moderner Isolator dieses Material in seiner Zusammensetzung enthält, braucht es nicht erwärmt zu werden, was als zusätzlicher Vorteil betrachtet werden kann, da die Arbeitszeit erheblich eingespart wird.

Wenn wir über die anderen Vorteile von Bitumenmaterialien sprechen, ist es unmöglich, ihre ausgezeichneten Feuchtigkeitsbeständigkeitseigenschaften, Dampfdurchlässigkeit und erschwingliche Preiskategorie nicht zu bemerken. Darüber hinaus ist die Schutzschicht elastisch, was zu Beschädigungen und zur Bildung von Rissen bei äußeren mechanischen Einwirkungen und nachfolgenden Arbeiten führt.

Die Zusammensetzungen können auf einer Vielzahl von Basen aufgetragen werden, sie haften gut auf allen, sogar den glattesten Oberflächen. Das Material, aus dem die Basis zusammengesetzt ist, spielt keine Rolle.

Bituminöse Abdichtung ist gegen äußere aggressive Einflüsse beständig, hält selbst dem Kontakt mit chemischen Verbindungen stand. Die Beschichtung wird nahtlos erhalten, was es ermöglicht, die Struktur während des Betriebs vor Lecks zu schützen. Wenn kalte Lösungen verwendet werden, besteht zudem die Möglichkeit eines unabhängigen Arbeitens, da die Anwendung einfach und schnell genug ist.

Um Bitumenmaterialien zu verwenden, ist es nicht erforderlich, eine bestimmte Außentemperatur bereitzustellen, so dass Arbeiten durchgeführt werden können, ohne sich auf eine bestimmte Jahreszeit zu konzentrieren. Neben den Verbrauchern wird auch die Haltbarkeit der Bitumen-Schutzschicht berücksichtigt.

Es sollte beachtet werden und Nachteile des Produkts. Die Lösungen der heißen Anwendung haben sehr hohe Entflammbarkeitsindizes, aus diesem Grund sollten sie nur professionell und mit maximaler Genauigkeit angewendet werden.

Im Falle eines möglichen Brandes wird sich das Feuer sehr schnell ausbreiten. Und auch das Material ist giftig beim Verbrennen und emittiert beißenden Rauch. Im Falle der heißen Anwendung erfordert spezielle Ausrüstung. Wenn Sie die Sicherheitsvorkehrungen nicht beachten, können Verbrennungen thermischer oder chemischer Art auftreten. Verbrennungen können sehr ernst sein und erfordern eine gründliche Behandlung.

Um das Bitumen zu erhitzen, ist es erforderlich, den Behälter zu verwenden, der nach der Arbeit entsorgt werden muss, da die Bitumenablagerung nicht entfernt werden kann.

Alternative Materialien zu klassischem Bitumen können in zwei Haupttypen unterteilt werden: Mastix- und Bitumendichtstoff.

  • Dichtmittel wird für lokale Arbeiten verwendet, z. B. für die Abdichtung von Heizungs- und Luftsystemen.
  • Mastic hat eine breitere Palette von Anwendungen, so dass es sich lohnt, näher zu betrachten. Das Material zeichnet sich durch seine Plastizität und hervorragende Qualitätsmerkmale aus. Der Bereich, in dem es verwendet wird, hängt von den Verunreinigungen und Zusatzstoffen in der Zusammensetzung ab. Die Einteilung in Anwendungsbereiche ist ziemlich klar, beispielsweise kann die Zusammensetzung sowohl für die Behandlung des Fundaments als auch für die Dachabdichtung sein.

Übersehen Sie auch nicht die Verwendung von Rollenabdichtung. Es ist auf der Basis von Bitumen hergestellt und wird bei der Arbeit mit Wasserversorgungs-, Heizungs-, Gasversorgungs- und Abwassersystemen verwendet. Der Unterschied ist, dass das Material im Boden liegt.

Der Hauptnachteil dieser Art von wasserdichten Verbrauchern sieht einen erheblichen Aufwand vor. Gleichzeitig werden minderwertige Dämmarbeiten notiert.

Es sollte solches Material wie Bitumenband beachtet werden. Es wird bei Dacheindeckungen zum Abdichten von Fugen und Fugen verwendet. Die Basis ist eine selbstklebende Bitumenschicht mit Zusatz von Kautschuk und Polymeren. Eine der Seiten hat eine Schutzfolie, die andere - eine geklebte Schutzschicht, die nach Abschluss der Arbeiten entfernt wird. Im Aussehen ähnelt das Band einem Bauband. Es hat ausgezeichnete wasserabweisende Eigenschaften und kann an Oberflächen wie Stein, Beton, Ziegel, Holz und anderen haften.

Das Material ist außergewöhnlich leicht und langlebig und verursacht auch keine Probleme bei der Anwendung. Verbraucher schätzen Bitumenband wegen seiner guten Elastizität und seiner Fähigkeit, sich gegen äußere Einflüsse zu behaupten.

Bituminöser Mastix hat eine ziemlich große Anzahl von Arten. Es kann auch in Gruppen unterteilt werden. Die Haupteinteilung des Materials wird entsprechend der Art der Anwendung und der Komponentenzusammensetzung berücksichtigt. Nach dem Prinzip der Anwendung Mastix kann in zwei Arten von Zusammensetzungen unterteilt werden.

  • Kalt aufgetragener Mastix muss mit Wasser oder speziellen Lösungsmitteln verdünnt werden. Bitumen in solchen Lösungen ist etwa die Hälfte. Lösungen haben Brandschutz, sie können für interne Arbeiten an Wohnobjekten verwendet werden. Mischungen erfordern kein zusätzliches Training, was hilft, bei der Arbeit Arbeitszeit zu sparen.
  • Warmarbeitslösungen erfordern eine Wärmebehandlung. Damit das Material plastisch wird, ist es erforderlich, bestimmte Temperaturindikatoren zu erreichen, nur in diesem Fall kann das Gemisch auf das Substrat aufgebracht werden. Dieser Mastix schrumpft nicht, wenn er ausgehärtet ist, reißt schnell und bildet eine nahtlose Beschichtung. Außerdem ist es unmöglich, den niedrigeren Preis solcher Materialien nicht zu bemerken.

Bei der Auswahl der Bitumenabdichtung ist es notwendig, sich mit der Zusammensetzung vertraut zu machen. Dies gibt die Möglichkeit, die richtige Lösung für eine bestimmte Art von Arbeit zu wählen.

  • Zuallererst ist es Gummi-Bitumen-Mastix zu beachten. Heute ist die Nachfrage auf dem Baumarkt besonders hoch. Es enthält eine Gummikrume und eine dispergierte Emulsion. Vor dem Gebrauch sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen. Gummikitte erfordern oft eine Erwärmung auf eine bestimmte Temperatur.
  • Mineralischer Mastix enthält Zement, Asbest, Kreide und Asche. Diese Naturstoffe verleihen der Zusammensetzung zusätzliche Qualitäten und Eigenschaften.
  • Bitumenkitt hat eine hohe Elastizität und gleichzeitig eine niedrige Viskosität. Darüber hinaus hat die Mischung eine ausgezeichnete Wärmebeständigkeit sowie eine Korrosionsschutzwirkung. Dadurch können Sie es in bestimmten Werken verwenden, in denen andere Materialien ihre Eigenschaften verlieren können.
  • Polymermastixstoffe haben die komplexeste Zusammensetzung, jedoch mit umfangreicher Verwendung. Das Material besteht aus Polyurethan, Gummi und Mineralspänen. Die Lösung wird sowohl in der professionellen als auch in der privaten Konstruktion verwendet, sie zeichnet sich durch hohe Festigkeit und ausgezeichnete Dehnbarkeit aus.
  • Emulsionsformulierungen leisten eine ausgezeichnete Arbeit bei der Vorbereitung der Basis zum Aufbringen des Hauptabdichtungsmaterials, dh es wird als Grundierung verwendet. Es basiert auf einer Mischung aus Bitumenstaub und Wasser.
  • Und schließlich reines Bitumen. Die Zusammensetzung schließt Verunreinigungen und Zusatzstoffe aus. Es ist am schwierigsten zu verwenden, da das Material auf +300 Grad erhitzt werden muss. Gleichzeitig erfolgt das Einfrieren in kurzer Zeit.

Es ist zu berücksichtigen, dass verschiedene Faktoren den Preisindikator der Bitumenabdichtung beeinflussen. Dies sind die Kosten des Rohmaterials, aus dem das Produkt hergestellt wird, die Komplexität der Herstellungstechnologie und der Anwendung. Gleichzeitig müssen Produkte zertifiziert sein, andernfalls ist der Kauf von minderwertigem Material möglich. Und in diesem Fall besteht die Gefahr einer schnellen Zerstörung der Abdichtungsbeschichtung, die eine Gefahr für die Gesundheit der Verbraucher und deren zusätzliche Kosten darstellen kann.

Versammlung

Die Abdichtungsvorrichtung mit Hilfe von Bitumenmaterialien hat keine besonderen Schwierigkeiten, jedoch ist es nicht immer möglich, die Arbeit selbst durchzuführen. Im Allgemeinen ist das Verfahren das Auftragen der Mischung und das Verlassen der Mischung, bevor die Schutzfolie vollständig trocken ist. Man sollte jedoch nicht die komplette Vorbereitung der Beschichtung vergessen, die vorher von Staub und Schmutz gereinigt werden muss, sowie mit speziellen Zusammensetzungen, die die Haftfähigkeit der Materialien erhöhen, gründlich behandelt zu werden.

Die Anwendung von verschiedenen Arten von Material hat seine eigenen Besonderheiten.

Gummi-Bitumen-Zusammensetzungen, die für die Behandlung von Dächern und Böden verwendet werden, können in einer oder zwei Schichten aufgetragen werden, während die Oberfläche vollständig entfettet werden muss. Bitumen für das Fundament kann nur in zwei ziemlich dicken Schichten aufgetragen werden. Dies hilft, unbehandelte Bereiche zu vermeiden und auch die Bildung von Blasen zu beseitigen.

Arten und Eigenschaften der Bitumenabdichtung

Bitumen gilt als vielseitiges Material, das speziell für den Straßen-, Industrie- und Zivilbau verwendet wird. Meistens wird das Material für die Realisierung von Vorstadtbau verwendet. Bitumen ist auch deshalb gut, weil damit sowohl Grund- als auch Hilfsarbeiten im Bauwesen durchgeführt werden können und die Qualität hier auf hohem Niveau gegeben ist.

Wie man mit den eigenen Händen den Grundstein für den Zaun legt: die Auswahl des Fundaments, den Konstruktionsprozess, detaillierte Videoaufnahmen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Fotos

Allgemeine Beschreibung der Bitumenabdichtung

Die einfachste und gleichzeitig hochwertige Möglichkeit der Abdichtung ist die Verwendung von hochwertigem bituminösen Material. Bitte beachten Sie, dass Bitumen als der schmutzigste Baustoff unter den Kautschuk-Optionen gilt, da es bei der Raffinierung von Erdölprodukten in die Kategorie der industriellen Reststoffe fällt.

Es ist wichtig:
Reines Bitumen ohne Additive zeichnet sich durch eine geringe Elastizität und erhöhte Sprödigkeit aus, da es in einem festen Zustand vorliegt.

Die Zerbrechlichkeit des Materials wird durch die Zugabe verschiedener Mischungen und Mittel beseitigt, die das Bitumen besser und zuverlässiger machen.

Bitumen wird vor der Imprägnierung auf eine bestimmte Temperatur erhitzt, da nur unter diesen Bedingungen die wichtigsten technischen Eigenschaften und Eigenschaften der Bitumen sichtbar werden und somit Zuverlässigkeit und Praktikabilität gewährleistet sind. Es ist jedoch notwendig, einige Gründe aufzuzeigen, warum die Verwendung dieses Materials aufgrund individueller Merkmale nicht empfohlen wird:

  • Acid und dicken Rauch von einem unangenehmen Geruch, nach der Schrumpfung, die Ruß bleibt, wodurch ein unattraktives Aussehen zu schaffen. Aber Ruß kann leicht mit chemischen Lösungsmitteln gereinigt werden, in jedem Fall erfordert dies zusätzlichen Zeitaufwand.
  • Die Wahrscheinlichkeit einer schweren chemischen oder thermischen Verbrennung, nach der die Wunde für eine lange Zeit heilen wird, was als ein sehr schwerwiegender Nachteil angesehen wird.

Es ist auch wichtig, dass das Material ziemlich gut brennt, so dass es im Falle eines Feuers nicht nur scharfen Rauch in die Atmosphäre emittiert, sondern auch die Geschwindigkeit der Feuerausbreitung erhöht. Und denken Sie daran, dass das Erwärmen von Bitumen nur in einem Behälter durchgeführt werden kann, der nach der Arbeit weggeworfen wird, weil es unmöglich ist, die Bitumenablagerung abzutrennen, deshalb wählen Sie den unnötigen Behälter im Voraus.

Die bituminöse Abdichtung von Bad, Keller und Bad ist nur bei ausreichender Materialerwärmung möglich. Bitumenabdichtung zeichnet sich durch eine gute Haftung aus, so dass es nicht schwierig ist, alle Nähte mit ihrer Hilfe zu isolieren, wodurch ein vollständiger Schutz vor Feuchtigkeit und Beschädigung gewährleistet wird.

Innovative Anwendungen der Bitumenabdichtung

Auf dem Baumarkt sind Baumaterialien auf Bitumenbasis sehr gefragt. Darüber hinaus werden mehr als 97% des Gesamtgewichts der Arten von Abdichtungen auf dem Baumarkt mit Bitumen erzeugt, was als gewichtiger Beweis für seine Qualität angesehen werden kann.

Was zeichnet moderne Dämmstoffe auf Bitumenbasis aus? Ein Aufwärmen ist nicht notwendig, was nicht nur die Betriebszeit verkürzt, sondern auch eine hohe Qualität garantiert.

Arten von Bitumenabdichtungen

Als Alternative zur Verwendung von klassischem Bitumen können folgende Materialien verwendet werden:

    • Bituminöser Dichtstoff. Diese Alternative zu Bitumen wird zur Verarbeitung von Heizsystemen, Lüftungskanälen und Abluftanlagen eingesetzt. Die lokale Arbeit ist das Haupteinsatzgebiet der bituminösen Dichtmasse.
  • Mastix ist ein sehr plastisches und hochwertiges Material, dessen Anwendungsbereich und Anwendungsweise weitgehend von Additiven und Additiven abhängt, aber auf jeden Fall können Sie mit dem gewünschten Ergebnis rechnen. Mastic wird in verschiedene Kategorien für eine spezifische Anwendung unterteilt, abhängig von der Zusammensetzung und den Hauptmerkmalen, zum Beispiel Mastix für die Abdichtung des Fundaments, für die Verarbeitung von Überdachungen und so weiter.

Den Einsatz von Bitumenabdichtungen, die zum Schutz von Heizung, Wasserversorgung, Kanalisation und Vergasung eingesetzt werden, sollten Sie nicht aus den Augen verlieren. Seine Besonderheit ist die Lage des Materials im Boden. Was ist die Besonderheit der Walzenabdichtung? Der hohe Verbrauch und das Vorhandensein von Überschüssen ist die Hauptsache, die die Bedürfnisse der Kunden nicht befriedigt, und die Wasserdichtigkeitsqualitäten sind auf einem ausreichend niedrigen Niveau, so dass es unmöglich ist, den erforderlichen Schutz zu erhalten. Aber im Vergleich zu anderen Optionen kann solches Baumaterial bei Bedarf repariert werden.

Der Prozess der Installation von Abdichtungen aus Bitumen

In der Tat unterscheidet sich der Verlegungsprozess nicht in irgendwelchen Schwierigkeiten und Besonderheiten, da es ausreichend ist, heiß genug Bitumen-Mastix- oder Plastikmischung auf die erforderliche Oberfläche aufzutragen und sie vollständig trocknen zu lassen. Aber eigentlich ist alles nicht so einfach, denn für die Verlegung müssen Sie zunächst eine hochwertige Vorbereitung der Beschichtung vornehmen, dh von allen vorhandenen mechanischen Verunreinigungen reinigen und auch mit Mitteln zur Erhöhung der Haftung behandeln.

Anwendung von Bitumen Mastix

Wie man jedes Werkzeug anwendet, Zuverlässigkeit und vollen Schutz zur Verfügung stellend? Berücksichtigen Sie jedes Material separat, um zu wissen, wie die Verlegearbeiten durchgeführt werden müssen, um eine hochwertige Beschichtung zu erhalten:

  • Bitumen für die Behandlung des Fundaments wird in zwei dichten Schichten aufgetragen, um die Bildung von unbehandelten Stellen zu verhindern, und außerdem kann die Bildung von Blasen vermieden werden, um die Integrität der Beschichtung zu verletzen.
  • Bitumen-Gummi-Abdichtungen für die Verarbeitung von Dach- und Verarbeitungsfugen zwischen Fußböden können in einer Schicht oder in zwei Schichten angeordnet werden, jedoch nur auf der entfetteten Oberfläche, die zuvor von mechanischen Verunreinigungen gereinigt wurde.

Der Materialverbrauch für die Behandlung einer Oberfläche hängt von der Reinheit und der Porosität der Beschichtung ab, da es, wenn irgendwelche Verunreinigungen vorhanden sind, unmöglich ist, eine hohe Qualität unter Verwendung der minimalen Menge an Bitumen zu erhalten. Auch hängt vieles von der Anzahl der aufgetragenen Schichten ab, da bei einer einlagigen Verlegung natürlich der Mischungsverbrauch geringer ist als bei einer zweischichtigen Anwendung.

Grundbitumen

Jede Verwendung von Bitumenabdichtungen erfordert eine ordnungsgemäße Oberflächenvorbereitung, da nur so eine hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gewährleistet werden kann. Darüber hinaus ist es wichtig, alle Regeln und Feinheiten der Anwendung zu beachten, nur in diesem Fall können Sie eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit bei der weiteren Verwendung erhalten. Bituminöses Dichtungsmaterial hat viele Vorteile, was die hohe Nachfrage erklärt.

Technologie von Bitumen obmazochnoy Imprägnierung - Verbrauch, Preisanalyse und GOST

Die Verwendung von Bitumenabdichtungen wird mit der Zeit getestet und gilt als eine der günstigsten. Abdichtungsbitumen überlappt den Kontakt der behandelten Oberfläche mit Wasser vollständig. Besonders häufig verwendete Bitumenbeschichtung zur Abdichtung von Fundament, Bodenplatten und Kellern.

Bitumenbeschichtung Funktionalität

Eisenverstärkung verleiht jedem Betonrahmen die größte Festigkeit. Aber trotz der Dauerhaftigkeit und Festigkeit in einer Betonbasis gibt es viele Mikrorisse, durch die Feuchtigkeit leicht hineinkommt. Und in Kontakt mit Feuchtigkeitsverstärkung, wird mit Korrosion bedeckt und verliert eine Reihe von seinen Qualitäten. Das Fundament unterliegt immer mehreren Lasten gleichzeitig: extern, von einem Holzhaus und dem Druck des Grundwassers. Wenn die Integrität und Stärke gebrochen wird, besteht die Gefahr der Verformung des ganzen Hauses. Und unter dem Gewicht quetscht er sich einfach in den Boden und platzt.

Um diese Auswirkungen zu vermeiden, können Sie das Fundament vollständig von Feuchtigkeit isolieren. Dieses Problem kann mit Hilfe der Bitumenabdichtung gelöst werden. Die Beschichtung wird von der Methode des Auftragens auf die Oberfläche bezeichnet. Was ist diese Zusammensetzung und nach welchen Standards sie hergestellt wird, sprechen wir weiter unten.

Standards für Bitumen

Bitumen ist ein Ölprodukt, aus dem Bau und Dachabdichtung hergestellt wird. Baubitumen muss GOST 6617-76 von 2002 entsprechen. In Übereinstimmung mit GOST wird Baubitumen für die Abdichtung eines unterirdischen Teils eines Hauses oder Fundaments, für die Reparatur von Überdachungen und das Aufstellen von Lecks in Gebäuden verwendet. Moderne Abdichtungsbeschichtungs- oder -beschichtungsmaterialien auf der Basis von Baubitumen weisen Polymeradditive auf. So zum Beispiel TechnoNIKOL Bitumen Mastix, die viel positives Feedback von den Benutzern erhalten hat.

Laut GOST sind Dachbitumen und Konstruktion in verschiedenen Arten verfügbar:

  1. Als die ursprüngliche Beschichtung von Bitumen und zur Imprägnierung BNK 45-190
  2. Zur Imprägnierung BNK 40-180
  3. Zum Abdecken der Abdichtungsrolle Typ BNK 90-30.

In Übereinstimmung mit GOST hat Bau- und Dachbitumen technische Eigenschaften:

  1. Verbrennungstemperatur - 220-300 ° C,
  2. Selbstentzündung 386 0С (brennbare Substanz nach GOST 12.1.044).
  3. 4 Gefahrenklasse nach GOST 12.1. 007. (Nicht giftig, verdampft nicht giftige Dämpfe, aber das Schlagen der Haut oder der Schleimhäute kann eine thermische Verbrennung verursachen).

Um sich zu schützen, wenn Bitumen beschichtet wird, müssen Sie spezielle Schutzkleidung tragen und bei Innenarbeiten eine Dunstabzugshaube und eine gute Belüftung vorsehen.

Für die Beschichtung werden Abdichtungsmaterialien verwendet, die auf dem Baubitumen basieren:

  1. Flüssigbitumen BN3, BP5, DH-1V;
  2. BN-3,4,5.
  3. Bituminöser Polymerkitt
  4. Bituminöse Gummiabdichtung.

Möglichkeiten der Imprägnierung

Jede der Arten von Bitumenzusammensetzungen hat ihre eigenen Anwendungseigenschaften und wird als Seiten- und Deckschutz der Struktur gegen Wasser verwendet. Natürlich ist der einfachste Weg, Fachleute anzuheuern (der Preis der Arbeit ist im Durchschnitt von 100 Rubel / m2), aber nicht jeder will für einfache Arbeit zu viel bezahlen.

Arbeite mit hartem Bitumen

Vor dem Beginn der Beschichtung wird die feste Version in einem Eisenbehälter (Schmelzpunkt 160-170 ° C), beispielsweise einem Eimer, geschmolzen. Wenn es erhitzt wird, schmilzt das Bitumen und überschüssige Feuchtigkeit kommt heraus, was für Betonfundamente gut ist. Geschmolzenes Bitumen wird verwendet, um das gesamte Fundament oder nur für die Beschichtung von den Seiten zu bedecken. Im zweiten Fall wird eine gerollte Abdichtungsschicht auf das Fundament gelegt. Verkauft festes Material in Briketts zu einem Preis von 300 Rubel / 25 kg.

Vor der Arbeit sollte die Oberfläche getrocknet und erst danach beschichtet werden. Wenn dies nicht getan wird, wird die kochende Zusammensetzung, die auf eine nasse Oberfläche trifft, ein Kochen verursachen, und Blasen erscheinen unter der Imprägnierung. Und mit der Ablösung der hermetischen Abdichtung wird nicht funktionieren.

Arbeite mit flüssigem Bitumen

Flüssiges Bitumen wird in einem Eisenbehälter erhitzt und mit einer Bürste, Rolle oder Bürste auf die Oberfläche aufgetragen. Das seitliche Verputzen des Fundaments erfolgt in Top-Down-Bewegungen. Jeder Streifen sollte mindestens 10-15 cm über dem vorherigen Streifen liegen.

Merkmale dieser Anwendung:

Es ist wichtig zu verstehen, dass Bitumen in wenigen Minuten von einem flüssigen in einen festen Zustand abkühlt. Daher müssen Sie es für kleine Mengen aufnehmen und die Arbeit schnell erledigen. Es ist besser, wenn mehrere Personen gleichzeitig arbeiten. Dies ist der Hauptnachteil von Bitumen.

Die Vorteile der Bitumenbeschichtung umfassen:

  1. Niedrige Kosten für die Abdichtung.
  2. Beständigkeit gegenüber Sedimenten und Grundwasser.
  3. Haltbarkeit
  4. Einfache Anwendung.
  1. Schnell entflammbares Material.
  2. Bei niedrigen Temperaturen Risse.
  3. Angst vor mechanischen Schäden.
  4. Schnell gefriert und geht von einem flüssigen in einen festen Zustand über.

Bitumenbeschichtung

Zur Vereinfachung der Arbeit und besseren Haftung mit TechnoNIKOL kann die Oberfläche mit Kerosin oder Testbenzin verdünnt werden. Jemand benutzt Benzin für diesen Zweck, aber der Preis dafür ist hoch und es gibt viele giftige Zusatzstoffe darin. Beim Verdünnen müssen Sie vorsichtig sein und nicht übertreiben, sonst wird die viskose Abdichtung zu einer flüssigen Zusammensetzung.

Arbeiten mit Mastix TechnoNIKOL erfordert jedoch, wie bei jedem Bitumen, eine Oberflächenvorbereitung. Es ist notwendig, Staub und Schmutz zu entfernen. Vor der Abdichtung muss die Oberfläche mit einer Bitumengrundierung behandelt werden. Dies geschieht, um die Absorption und die Haftung auf der Oberfläche zu verringern. Wenn Sie die Oberfläche nicht mit einer Bitumengrundierung sättigen, erhöht sich der Verbrauch der Abdichtung um das 1,5-2fache. Wenn die Grundierung nach der ersten Behandlung vollständig in den Beton aufgesaugt wird, ist eine Nachbearbeitung erforderlich. Eine gut grundierte Oberfläche kann durch ihre satte schwarze Farbe identifiziert werden. Es ist notwendig, die Oberfläche mit einer Rolle, einer Spritzpistole oder einer Pfanne mit einer Grundierung zu beschichten.

Trocknet Primer von 12 bis 24 Stunden. Beim Trocknen ist es wichtig, die Oberfläche vor Regen und Schnee zu schützen. Erst nach dem vollständigen Trocknen können Sie den Mastix TechnoNIKOL auftragen. Vor dem Auftragen wird der Kitt in einem Eisentank auf bis zu 50 ° C erhitzt.

Bitumen-Beschichtungsmasse TechnoNIKOL mit Pinsel, Rolle oder Spray auftragen. Es verhärtet sich nicht wie üblich, also kann man es mit dem nötigen Volumen rekrutieren. TechnoNIKOL trocknet von 8-12 Stunden, aber es ist besser, 24 zwischen jeder Schicht (2-3 Schichten) zu widerstehen.

Bitumen Coating Mastix kann nicht nur im Inland, sondern auch importiert werden. Es stimmt, der Preis ist höher und die Qualitätsindikatoren sind nicht besser, da die Zusammensetzung von allen fast gleich ist. Der Unterschied besteht nur in verschiedenen Füllstoffen: Antiseptika, Herbizide. Dies macht Mastix nicht nur zu einer hervorragenden Abdichtung, sondern auch zu einer antibakteriellen Beschichtung.

Die wichtigsten Vorteile von Bitumen Mastix sind:

  1. hohe Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und mechanische Beschädigung.
  2. die Stiftung unter der Decke "atmet" weiter.
  3. Lebensdauer von etwa 50 Jahren.
  4. Gut klebt verschiedene Materialien.

Der Hauptnachteil ist der hohe Preis. Aber Sie können Geld sparen, indem Sie Imprägnierung vom Hersteller oder in der Masse kaufen.

Bitumen-Mastix-Verbrauch

Es ist wichtig, einen teuren Gips zu kaufen, um seinen Verbrauch zu berechnen. Normalerweise ist diese Nummer auf der Bank angegeben. Diese Zahl sollte mit dem Kellerbereich und mit 2 oder 3 (abhängig von der Anzahl der Schichten) multipliziert werden.

Wenn der Verbrauch des Containers nicht angegeben ist, muss er unabhängig nach GOST berechnet werden, wobei die Zahlen für verschiedene Arten der Arbeit angegeben sind:

Bituminöse Abdichtung von Gebäuden und Bauwerken

Bituminöse Abdichtung ist die universelle und kostengünstige Möglichkeit, das Fundament, Dach und andere Elemente der Konstruktion von Feuchtigkeit zu schützen. Um die Lebensdauer von Ziegeln, Stahlbeton und monolithischen Strukturen zu verlängern und das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern und somit die Wahrscheinlichkeit von Feuchtigkeit und Schimmel im Inneren des Hauses zu reduzieren, ist die Verwendung von Dichtungsmaterial erforderlich.

Bituminöse Abdichtung ist eine übliche, einfache und kostengünstige Möglichkeit, die notwendigen Maßnahmen durchzuführen. Das Bitumen selbst ist wasserdicht und vor allem ist es völlig immun gegen die Feuchtigkeit.

Geringe Materialkosten sind von großer Bedeutung, Benutzerfreundlichkeit wird nicht weniger geschätzt: Zum Beispiel benötigt eine auf Bitumen basierende Grundierung für die Abdichtung keine spezielle Ausrüstung oder Fachkenntnisse. Die einfache Handhabung der Bitumenabdichtung reduziert die Arbeitskosten und die damit verbundenen Kosten erheblich.

Bituminöse Abdichtungshauptarten:

Bitumen sind technische Materialien, die bei der Raffination von Rohöl gewonnen werden und in vielen Formen und Arten vorkommen. Bitumen sind dunkle viskose Flüssigkeiten oder halbfeste Stoffe, die bei Umgebungstemperatur nicht flüchtig sind und beim Erhitzen allmählich erweichen.

1. Heiße Bitumenabdichtung.

Heißes Bitumen ist in flüssigem Zustand, unter strikter Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen, heiße Bitumenabdichtungen breiten sich leicht über die Oberfläche aus und werden mit einem speziellen Wischmopp verschmiert.

Kalte Bitumenstücke vor Beginn der Abdichtung werden auf ihre Schmelztemperatur erhitzt. Nur in heißem Zustand werden die wichtigsten technischen Eigenschaften und Eigenschaften der Bitumenprodukte sichtbar, die Zuverlässigkeit und Praktikabilität gewährleisten. Nicht alles ist so glatt und die Heißbitumenabdichtung hat gravierende Nachteile, weshalb die Verwendung von Bitumen nicht immer auf die Baustelle in einem Wohngebiet passt.

  1. Schlechter Geruch durch Bildung von beißendem und dickem Rauch während des Erhitzens. Wenn sich der Rauch absetzt, sammelt sich schwarzer Ruß überall an und bildet eine Menge Probleme bei der Reinigung. Natürlich wird Ruß mit Hilfe von chemischen Verbindungen entfernt, aber das erfordert zusätzliche Finanzen und vor allem Zeit und Menschen.
  2. Heißes Bitumen ist eine erhöhte Gefahr, die Wahrscheinlichkeit einer schweren thermischen Verbrennung in Verbindung mit chemischen Erhöhungen. Die erhaltenen Wunden sind schwer zu heilen, und für eine vollständige Genesung ist viel Zeit erforderlich.

Wenn es abgekühlt ist, wird das Bitumen zähflüssig und härtet allmählich aus, was es unmöglich macht, die Arbeit auszuführen. Wenn es nicht möglich ist, die erforderliche Temperatur des Bitumens konstant zu halten, sollte die flüssige Phase so schnell wie möglich auf die zu behandelnde Oberfläche aufgebracht werden.

Wie wir wissen, wird das Baubitumen beim Abkühlen erst zähflüssig und härtet dann einfach aus. Die abgekühlte Phase des Bitumens kann nicht qualitativ und gleichmäßig über die Oberfläche verteilt werden. Bei Objekten mit großem Arbeitsumfang wird ein speziell ausgerüstetes Fahrzeug, ein Bitumenträger mit der Möglichkeit der Körperbeheizung, verlassen.

Öfter wird vor Ort ein spezieller, ausgewiesener Bereich eingerichtet, um das Bitumen zu erhitzen. Dieser Ansatz vereinfacht die an der zuverlässigen Bitumenabdichtung durchgeführten Arbeiten erheblich.

2. Kalte Bitumenabdichtung

Eine Besonderheit von kaltem Bitumen Mastix ist, dass es gleichmäßig auf einer zuvor vorbereiteten Oberfläche (mit Vorbehandlung mit Bitumenkitt) aufgetragen wird. Im Produktionsprozess wurden fertig verdünnte Bitumenzusammensetzungen verwendet.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass Abdichtungsarbeiten auf einer trockenen Oberfläche durchgeführt werden. Bevor das Objekt getrocknet wird, muss die restliche Feuchtigkeit trocken gewischt werden und erst dann auf die behandelte Oberfläche aufgetragen werden.

Welche Materialien sollten verwendet werden?

1. Bitumen. Bei der Verarbeitung von Öl fallen einzelne Substanzen als Folge von Oxidation nach der Destillation von Kohlenwasserstoffen im Restprodukt aus. Bei der Bitumenabdichtung müssen die Brandschutzanforderungen eingehalten werden, da Bitumenmaterialien zur Klasse der brennbaren und brennbaren Stoffe gehören. Die Zündtemperatur von Bitumen von 220 ° C

2. Bituminöser Gummimastic. Mastix enthält Bitumen und organische Lösungsmittel; Es benötigt keine Heizung und ist gebrauchsfertig. Es wird in mehreren Schichten auf die Oberfläche aufgetragen. Sie können damit Pipelines und andere technische Daten schützen. Dichtungsmasse ist ein wirtschaftliches und qualitativ hochwertiges Produkt.

3. Grundierung (Bitumengrundierung) ist eine dünne Mischung aus Bitumen und Gummi; Es ist auf Wasserbasis hergestellt, was die Arbeit mit dem Innenraum erleichtert. Da leichte Kapillarabdichtung unabhängig verwendet werden kann.

Die bituminöse Grundierung wird in der Abdichtung hauptsächlich als eine Verbindungsmasse verwendet, die die Oberfläche bedeckt, bevor ein Blatt auf ein anderes gelegt wird. Es erfüllt die Anforderungen des Klebers zum Kleben von Dachmaterial auf Bitumendächern. Bitumenprimer ist ein tief eindringendes Produkt, das schnell trocknet und eine zuverlässige Fixierung von Abdichtungsmaterialien gewährleistet.

4. Die bituminöse Latex-Hydrophobierungsemulsion ist eine dünne Verbindung von zwei gegenseitig löslichen Flüssigkeiten (Bitumen und Wasser), während das Bitumen in Form von Partikeln mit einem Durchmesser von 540 Mikron in Wasser dispergiert ist. Latex in der Emulsion wirkt als Füllstoff, der die Festigkeit und die elastischen Eigenschaften des Materials erhöht.

Die Emulsion wird maschinell mit einem Airless-Sprayer aufgetragen. Abdichtung von Bitumen ist haltbar Latexemulsion (über 45 Jahre) wegen einer homogenen Struktur und die Stabilität der Emulsionseigenschaften, eine gute Anpassung und Bitumen-Latex und Beständigkeit gegen aggressive Flüssigkeiten (Lösungen von Schwefel- und Salpetersäure, Natriumsulfat, Chlorkalk, usw. )

Imprägnierbitumen-Dachbahn wird für das Dach verwendet und schützt das Fundament. Das Material zeichnet sich durch eine nicht zerfallende Basis aus Polyester, Glasgewebe und Glasfaser aus. Das Material auf beiden Seiten wird mit Bitumen imprägniert, das mit einem Weichmacher gemischt wird. Dank dieser Materialkombination ist es elastisch und reißfest.

Wie Primer und Kitt aufgetragen werden

Die Grundierung sollte mit einer Bürste oder Rolle auf eine saubere Wand aufgetragen werden. Nach dem Trocknen kann es erneut aufgetragen werden, wenn ein wesentlicher Teil mit der Wandoberfläche gesättigt ist.

Bitumen Mastix wird mit einem Pinsel oder Spachtel aufgetragen. Nachdem die erste Schicht getrocknet ist (etwa einen Tag), ist es besser, eine weitere hinzuzufügen, um die Qualität der Isolierung zu verbessern.

Die Verwendung von Bitumenabdichtungsspachtel

Um heißen Bitumen-Mastix aufzutragen, muss dieser auf 80 ° C erhitzt werden, so dass er leicht in alle Risse und Unregelmäßigkeiten einzubringen und einzudringen vermag. Für Kaltplastik ist keine Heizung erforderlich, sie sind sofort einsatzbereit, aber sie sind teurer als die erste Variante. Kaltmastix erfordert ein Erwärmen bei einer Umgebungstemperatur von 0 ° C. Sie sind aus Furyl-, Epoxid- und anderen Kunstharzen hergestellt.

Vor der Abdichtung mit Bitumen Mastix sollte die Oberfläche mit Bitumen und Lösungsmittel behandelt werden. Dann wird die Masse mit Pinsel, Rolle oder schneller aufgetragen - mit einer Spritzpistole oder einer Pistole. Das Flammspritzverfahren beinhaltet die Verwendung von mindestens zwei Schichten mit einem Zeitintervall von etwa 15 Stunden. Daher sollte die Dicke des Bitumens 2 mm betragen.

Bituminöse Kellerabdichtung

Eine der am leichtesten zugänglichen Methoden, das Fundament bis heute abzudichten, sind Maßnahmen zum Schutz von Beton mit Hilfe von Bitumenverarbeitungstechniken. In letzter Zeit werden zunehmend Bitumenmastix und Bitumenemulsion (Grundierung) für diesen Zweck verwendet.

Die Zusammensetzung des Mastix enthält direkt Bitumen und ein organisches Lösungsmittel, die resultierende Zusammensetzung der Grundierung benötigt keine Heizung und ist gebrauchsfertig. Pre-Primer Primer erhöht die Garantie und das Vertrauen, dass die bituminöse Imprägnierung eine lange Zeit dauern wird.

Die Grundierung ist eine feine Mischung aus Bitumen und Gummi, die auf Wasserbasis hergestellt wird, was die Arbeit in engen Räumen erleichtert. Als eine leichte Kapillarabdichtung kann ohne zusätzliche Schutzstrukturen verwendet werden.

Wie Primer und Mastix aufgetragen werden

Tragen Sie die Grundierung mit einer Bürste oder Rolle auf eine saubere Wand auf. Nach dem Trocknen wird die Zusammensetzung vorzugsweise ein zweites Mal aufgetragen, vorausgesetzt, dass ein signifikanter Teil der Schicht in die Oberfläche der Wand absorbiert wird. In unserem Ansatz wird die erste Primerschicht als Grundierung vor dem Auftragen von Mastix dienen.

Bituminöser Mastix wird mit einem Pinsel oder einer Kelle aufgetragen, wahrscheinlich wird das Auftragen einer Kelle auf viele unbequem sein, aber mit Erfahrung wird es einfacher. Nach dem Trocknen der ersten Schicht (es dauert etwa einen Tag) ist es besser, eine andere aufzutragen, dies erhöht die Qualitätseigenschaften der Isolierung. Builders empfehlen, sogar drei Schichten aufzutragen, aber vielleicht wäre es überflüssig, wenn Sie die ersten beiden nicht verwenden würden.

Bei der Arbeit mit Mastix wird dringend empfohlen, ein Beatmungsgerät zu verwenden, ohne den regelmäßigen Filterwechsel zu vernachlässigen. Es gab Fälle, in denen sich der Mitarbeiter aufgrund des alten Filters unwohl fühlte und die Arbeit einstellen musste.

Um die Anwendung von Mastix zu erleichtern, wird empfohlen, die Konsistenz von dickflüssigem Rahm mit Testbenzin zu verdünnen, was nicht nur den Arbeitsprozess erleichtert, sondern auch den Verbrauch reduziert.

Vor- und Nachteile der Bitumenabdichtung

Moderne Technologien bieten natürlich viele innovative Abdichtungsmethoden, die nicht schlechter als Bitumenmastix sind. Nichtsdestotrotz bleibt Bitumenabdichtung die günstigste und wenn der Kunde in Haushaltsmitteln begrenzt ist, und Arbeiter keine besonderen Fähigkeiten haben, dann ist diese Methode der Abdichtungsorganisation am optimalsten.

Für die Abdichtung werden polymermodifizierte Bitumenbahnen und Bitumenanstriche verwendet, die oft ein spezielles Bitumenprodukt mit einer Reduktion enthalten, die mit einer relativ geringen Menge anderer Materialien integriert ist. Emulgierte Bitumen, die bei niedrigen oder Umgebungstemperaturen verwendet werden können, haben die Reduktionsbitumen für diese Anwendung weitgehend ersetzt.

Die Vorteile der Abdichtung durch Beschichtung mit Bitumenmastix sind wie folgt:

  • geringe Materialkosten;
  • Leistung der Arbeit erfordert keine beruflichen Fähigkeiten;
  • gute Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung;
  • die Fähigkeit, Kurven und komplexe Oberflächen leicht zu verwischen.

Der negative Aspekt von Bitumen Mastix kann auf die unansehnliche Erscheinung und die Tatsache zurückgeführt werden, dass es von direktem Sonnenlicht "fließt", jedoch ist Bitumenabdichtung kein Kunstobjekt, daher hat dieses Minus keine signifikanten Beschwerden.

Die Hauptnachteile einer Bitumenbeschichtung bestehen in einer unschönen Erscheinung und einer lästigen Tatsache - Bitumen fließt in die Sonne. Bauherren weisen auf einen weiteren Nachteil hin - Probleme mit dem Auftragen anderer Materialien auf den Bitumenkitt, wie Gips oder Farbe, jedoch kann der oberirdische Teil des Fundaments zur Wärmeisolierung mit Polystyrolschaum (vorzugsweise mit einer Aussparung von 60 - 70 cm) bedeckt werden und ist bereits leicht zu kitten oder zu verputzen.

Die hier beschriebene Methode ist auch mit einem Mangel an grundlegenden Kenntnissen und Fähigkeiten einfach durchzuführen. Dies ist eine im Laufe der Jahre bewährte und zuverlässigste Methode der Bitumenabdichtung des Fundaments, die seit vielen Jahren angewendet wird und weiterhin angewendet wird. Wenn Sie ein Budget sparen möchten, mieten Sie kein professionelles Team, sondern verwenden Sie einfach Bitumen Mastix.

Die beschriebene Methode ist einfach zu bedienen, auch ohne grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten, bleibt es eine ziemlich zuverlässige und bewährte Methode der Abdichtung, die seit vielen Jahren verwendet wird und bis heute verwendet wird.

Bituminöse Abdichtung Do-it-yourself mit Hilfe von gewalzten Material Video-Review: