BETON ARBEITEN

- Bau von monolithischen Stahlbetonkonstruktionen und monolithischen Teilen vorgefertigter monolithischer Konstruktionen. Die Struktur der Stahlbetonarbeiten umfasst: Schalungs-, Bewehrungs- und Betonarbeiten. Die Organisation und Technologie der Produktion von Stahlbetonwerken wird in gewissem Maße durch die Art der Schalung bestimmt. Bei der Durchführung von Stahlbetonarbeiten in einer Faltschalung wird eine In-line-Methode zur Organisation von Arbeiten verwendet, bei der Konstruktion eines Gebäudes wird sie in eine Anzahl von Abschnitten (Greifern) unterteilt. Die Schalung wird in einem Bereich montiert, die Bewehrung wird in der zweiten, die Betonmischung in der dritten, der Beton wird gealtert und erhält die erforderliche Festigkeit in der vierten, gefolgt von der Entformung (Vier-Greifer-System). Die Anzahl der Beschlagnahmungen hängt von den Arbeitsbedingungen und dem Zeitpunkt des Baus ab. Zum Beispiel werden bei engen Terminen Schalungs- und Bewehrungsarbeiten parallel am selben Greifer durchgeführt. Zu diesem Zweck werden oft Verstärkungsschalungssteine ​​verwendet, das heißt, räumliche starre Bewehrungskörbe mit daran befestigter Schalung. Solche Blöcke werden im Voraus bei Unternehmen oder Montagestellen beschafft und in der Konstruktionsposition durch Montagekräne installiert. Im Frühjahr und Herbst, wenn sich die Aushärtung des Betons aufgrund der abgesenkten Temperatur verlangsamt, gibt es mehrere Greifer, die dem Beton standhalten.

Die entfernten Schalungselemente und Tragkonstruktionen (Gerüste) nach Reinigung, Revision und Wartung werden an den folgenden Standorten wieder installiert und der Arbeitszyklus wiederholt sich. Die Arbeit an jedem Greifer wird im gleichen Zeitintervall ("Fließschritt") ausgeführt. Beim Arbeiten in der Hebe-, Wende- und Rollschalung werden die Umschichtung (Bewegung) der Schalung, die Montage der Bewehrung und das Betonieren sequentiell auf derselben Pick-up durchgeführt. Die effiziente Nutzung der Arbeitskräfte wird durch die Kombination mehrerer Berufe (Betonierarbeiter, Betonbauer, Betonbauer usw.) erreicht. Das Heben der Schalung und alle anderen Arbeiten, die den Komplex von Stahlbetonarbeiten bilden und mit dem Aufbau von Strukturen in einer verschiebbaren (beweglichen) Schalung verbunden sind, werden parallel und kontinuierlich in der Struktur ausgeführt.

Ein integraler Bestandteil der Stahlbetonarbeit ist die Qualitätskontrolle von Arbeiten, die auf allen technologischen Stufen durchgeführt werden. Prozess. Von besonderer Wichtigkeit ist die Kontrolle der Korrektheit der Verstärkung der Struktur in strikter Übereinstimmung mit dem Projekt. Eine solche Kontrolle erfolgt vor dem Betonieren und wird durch eine "versteckte" Arbeit ausgeführt.

Bei der Errichtung vorgefertigter monolithischer Stahlbetonkonstruktionen werden vorgefertigte Elemente, die als Ganz- oder Teilverschalung dienen, in Beton eingebettet, wodurch die Struktur zu einem monolithischen Ganzen wird. Verstärkungen und Betonarbeiten auf die übliche Art und Weise. In diesem Fall werden in der Regel alle Lasten aus dem erhärtenden Beton auf vormontierte Fertigelemente übertragen. Bei der Herstellung vorgefertigter monolithischer Spannstrukturen werden die Kräfte aus der Bewehrungsspannung auf die Fertigelemente übertragen. Die Zwischenräume zwischen den vorgefertigten Elementen mit vorgespannter Bewehrung werden mit Beton oder Mörtel verfüllt.

Je nach Umfang und Bedingungen der Arbeit für die Mechanisierung der Produktion von W. P. (Installation von Schalung und Bewehrung, Lieferung von Betonmischung) wird entweder nur Kranausrüstung oder Kräne in Kombination mit speziellen verwendet. Ausrüstung für die Lieferung und den Vertrieb von

Aufteilung der Betonmischung (Förderer, Vibrationsrutschen, Betonpumpen, etc.).

Die Merkmale der Produktion von Stahlbetonarbeiten im Winter werden hauptsächlich durch die Wahl der Methode bestimmt, Beton bei negativen Temp-Pax zu halten (siehe Betonarbeiten, Bewehrungsarbeiten, Schalungsarbeiten, Winterarbeiten).

Beton- und Stahlbetonarbeiten sind eine der Hauptkonstruktionen
Arbeiten, und die Berufe eines konkreten Arbeiters und eines Stahlfixierers sind massive Konstruktion.

Beton- und Stahlbetonarbeiten

Beton- und Stahlbetonkonstruktionen können vorgefertigt und monolithisch sein. Vorgefertigte Konstruktionen werden in der Fabrik oder auf einer speziell ausgerüsteten Baustelle hergestellt. In fertiger Form werden sie an den Montageort geliefert.

Monolithische Konstruktionen werden direkt auf der Baustelle durch Verlegung von Bewehrung und Betonmischungen in der Schalung ausgeführt. Schalungen werden als speziell zusammengesetzte Formen, aus Holz oder Metall, bezeichnet, in denen Beton- und Stahlbetonkonstruktionen hergestellt werden, um ihnen die vom Projekt vorgegebenen Dimensionen und Umrisse zu geben.

Der Komplex der Stahlbetonarbeiten besteht aus den folgenden Prozessen: Vorbereitung und Installation der Schalung und ihrer tragenden Wälder; Herstellung von Bewehrung und deren Verlegung in der Schalung; Vorbereitung und Transport von Betonmischung, Verlegung in der Schalung und Instandhaltung von Beton; Entfernen von Schalungen und Gerüsten darunter.

Schalarbeiten. Die Schalungskosten erreichen 20-30% des Gesamtwertes der Stahlbetonarbeiten. Um die Kosten der Schalung zu reduzieren, ist es notwendig, den größtmöglichen Umsatz zu erzielen. Dies wird durch die Verwendung von zusammenklappbaren Lagerschildschalungen erreicht. Schalungen werden nach speziellen Schalungszeichnungen oder nach Standardschalungsalben hergestellt. Eine wiederholte Verwendung der Schalung ist nur in dem Fall möglich, in dem die Gestaltung der Schalung die Montage und Demontage bei geringster Beschädigung erlaubt.

Zum Betonieren von monolithischen Konstruktionen mit großen Volumen, sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung, wird eine Schalung verwendet, deren Konstruktion es ermöglicht, sie ohne Zerlegen in nachfolgende Betonierbereiche zu bewegen. Die Entwürfe solcher Schalungen sind sehr vielfältig. Bei der Konstruktion von zylindrischen oder rechteckigen Strukturen von beträchtlicher Höhe (Hochhäuser, Kohledepots, Wassertürme, etc.) wird eine Gleitschalung verwendet, die durch spezielle Heber angehoben wird, wenn sie betoniert wird.

Anstelle von herkömmlichen Schalungsbrettern können Bretter aus wasserfestem Sperrholz, Spanplatten und Fiberglasplatten verwendet werden, was bis zu 75% Holzverbrauch spart und arbeitsintensive Arbeitsplätze um bis zu 50% reduziert.

Verstärkung Arbeit. Die Verstärkungsarbeit besteht aus den folgenden Prozessen: Bewehrungsstäbe, d.h. Herstellung von Betonstahl-Einzelstäben in der in der Zeichnung angegebenen Form und Größe; Zusammenfügen von Bewehrungsmatten und -rahmen durch Schweißen oder Stricken aus geernteten Stäben; Einbau der Bewehrung in die Schalung mit einer Designposition.

Das Ernten von Bewehrungsstäben und die Herstellung von Bewehrungskörben werden in den Verstärkungswerkstätten von Bauunternehmen oder in den Verstärkungswerkstätten von Fabriken zur Herstellung von Betonfertigteilen zentralisiert durchgeführt. Für die Herstellung der Bewehrung wurde Stahl mit einem periodischen (oder runden) Profil verwendet.

Der Prozess der Lagerung der Verstärkung von Stäben besteht aus den folgenden Operationen: Reinigen und Richten von Stäben, Schweißen von ihnen, um die Länge zu erhöhen, Schneiden und Biegen von Stäben. Wenn eine Drahtverstärkung vorbereitet wird, besteht der Prozess darin, sie abzuwickeln und auszurichten, den Draht zu schneiden und zu biegen.

Schneiden und Biegen von Stangen, die auf speziellen Maschinen hergestellt werden. In Abb. 4.12 zeigt geschweißte Gitter und vorgefertigte Rahmen. Das Schweißen wird an Einzelelektrodenmaschinen durchgeführt, und für große Volumen von Verstärkungsarbeiten in Fabriken von Stahlbetonstrukturen werden automatische Mehrelektrodenmaschinen verwendet, die räumliche Gerüste von Säulen und Trägern und flache geschweißte Gitter mit gegebenen Gitterabmessungen herstellen.

Fertiggerüste von Stützen und Trägern werden in die entsprechende Schalungsbox und in geschweißte Netze eingelegt - auf die Bodenschalung und die Wandschalung. Geschweißte Netze und Gerüste werden mit ihrer Verbindungsverbindung durch Lichtbogenschweißen von Arbeitsstäben oder Umgehungsrahmen und -maschen mit einer Überlappung von 25 bis 60 bar Durchmesser (in Abhängigkeit von den verwendeten Stahl- und Betonsorten sowie den Arten des Stabschweißens oder -schweißens) verlegt. Anheben und Montieren der schweren Bewehrungskörbe und -gitter erfolgt mit Kränen.

Im Falle der Zulassung zum Bau der Verstärkung in Form von einzelnen Stäben, werden sie am Arbeitsplatz in Rahmen und Raster gestrickt. Stellen, an denen Stäbe sich kreuzen, werden mit Strickdraht mit einem Durchmesser von 0,8-1 mm gebunden.

Zur Bildung einer Schutzschicht bei der Verlegung der Bewehrung in der Schalung werden an ihren unteren Stäben Metall- oder Betonstreifen mit einer Dicke entsprechend der angegebenen Dicke der Betonschutzschicht angebracht. Zur Verstärkung der Stützen werden die Dichtungen von zwei Seiten zu den Eckstangen in Richtung der Schalung des Kastens angebunden, was die korrekte Position des Bewehrungskorbes in der Schalungsbox sicherstellt. Manchmal werden anstelle von Metall- oder Betondichtungen Kunststoffdichtungen verwendet, um die Schutzschicht, die mit den Bewehrungsstäben verbunden ist, ordnungsgemäß zu bilden, aber welche Werkzeuge auch immer verwendet werden, um die Schutzschicht zu erzeugen, müssen sie vom Projekt bereitgestellt werden.

Konkrete Arbeit. Die Zuschlagstoffe, die für die Herstellung einer Betonmischung - Sand, Kies, Schotter - in ihrem natürlichen Zustand verwendet werden, erfüllen gewöhnlich nicht die Anforderungen an die Kornzusammensetzung und das Fehlen von schädlichen Verunreinigungen in ihnen. Dies erfordert eine Vorbehandlung an der Extraktionsstelle.

Verschmutzter Sand und Kies werden gewaschen, große Steine ​​- Kiesel, Pflastersteine, Geröll - werden zerkleinert. Der beim Zerkleinern anfallende Schotter wird nach Fraktionen sortiert (empfohlen für vier) und bei Verschmutzung ebenfalls gewaschen. Sand wird manchmal in zwei Fraktionen sortiert.

Die Betonmischung wird in der Regel in speziellen Anlagen zentral vorbereitet, die mit leistungsstarken mechanisierten Anlagen ausgestattet sind, die eine hochwertige Betonmischung liefern. Bei kleinen Arbeitsmengen wird die Betonmischung in den bauseitigen Betonmischanlagen mit geringer Produktivität hergestellt.

Die Auswahl der Betonzusammensetzung erfolgt durch das Labor, basierend auf den Bedingungen der erforderlichen Festigkeit (für eine gegebene Betonmarke), der Verarbeitbarkeit (Beweglichkeit) der Betonmischung in der Schalung, Wasserbeständigkeit und Frostbeständigkeit von Beton.

Die Betonmischung wird in Betonmischern mit zyklischer und kontinuierlicher Wirkung hergestellt. Die Dosierung der Materialien, aus denen die Betonmischung besteht, erfolgt in der Regel über Gewichtsdosierer.

Monolithische und Betonarbeiten

Der monolithische Bau umfasst monolithische und Betonarbeiten - eine moderne und vielversprechende Technologie für die Errichtung von Gebäuden und Strukturen jeder Komplexität und Anzahl von Böden mit Stahlbeton.

Monolithische und Betonarbeiten sind weit verbreitet in der Konstruktion von mehrstöckigen Gebäuden und Bauten für verschiedene Zwecke und in der individuellen Konstruktion von schlüsselfertigen Häusern:

- Lagerrahmen des Gebäudes.

Wir sind frei, eine Messung durchzuführen und Schätzungen zu erwarten!

Durch die Verwendung von monolithischem Beton können Sie in kurzer Zeit an schwer zugänglichen Stellen für Baumaschinen, auf kleinen Plattformen und in Innenräumen arbeiten.

Die monolithische Technologie beinhaltet die Verwendung von entfernbaren Schalungen - dauerhafte Schilde verschiedener Konfigurationen, um eine zukünftige Form einer monolithischen Struktur zu schaffen, gefolgt von Gießen von Beton in eine Form, die auf entfernbare Schalung beschränkt ist.

Der erste Schritt bei der Ausführung von monolithischen und Betonarbeiten ist der Bau des Bewehrungskorbes der zukünftigen Betonkonstruktion. Der Anker wird unter Verwendung von Strickdraht oder unter Verwendung von Schweißen miteinander verbunden. Als nächstes installieren Sie abnehmbare Schild Schalung, so dass die Geschwindigkeit der monolithischen Arbeit und die Qualität der Betonstruktur erhöht. In der dritten Phase wird das Betongemisch in die Schalung gegossen und nach dem Abbinden des Betons die Schalung entfernt, die die letzte Stufe darstellt.

Die Vorteile von Beton - monolithische Strukturen im Vergleich zu Mauerwerk:

- hohe Baugeschwindigkeit;

- hohe Festigkeit, Haltbarkeit und seismische Beständigkeit;

- geringes Gewicht von 15-20% im Vergleich zu Backsteinbauten;

- Geräte in beliebigen Formen und Größen;

- Arbeiten bei Winterbedingungen bis zu -25 Grad mit elektrothermischer Heizung;

- monolithische Konstruktion reißt nicht während des Schrumpfens;

Der Preis für Beton und monolithische Arbeit in Woronesch

Die Preisgestaltung für die Ausführung von Beton- und Monolitharbeiten in Woronesch hängt von der Komplexität und dem Umfang der konstruktiven Gebäude und Strukturen ab.

Das Folgende ist ein indikativer Preis für konkrete und monolithische Arbeiten in der Stadt Woronesch:

- Betonvorbereitung Beton M100 Kubikmeter. von 2.000 Rubel;

- Stützsäulen m. von 8.500 Rubel;

- Armopöyas von 500 Rubel;

- Jumper mp von 600 Rubel;

- Stahlbetonböden m. von 6 500 Rubel;

- Stahlbetonplatte im Kellergeschoss m. von 2 500 reiben.

Um den Endpreis zu bestimmen, ist ein Baustellenbesuch erforderlich, um die Baubedingungen zu bewerten: Verfügbarkeit von Zufahrtsstraßen, notwendige Baugeräte, geodätische Bewertung der Baustelle und andere Faktoren.

Beton- und Stahlbetonarbeiten

Nach der Methode der Ausführung, Beton-und Stahlbetonkonstruktionen sind in vorgefertigte, aus separaten Elementen, im Voraus hergestellt und monolithisch, direkt auf der Baustelle errichtet unterteilt. Der Komplex aus Stahlbeton- und Betonarbeiten, der während des Baus von monolithischen Bauwerken auf dem Objekt ausgeführt wird, umfasst die folgenden Haupt- und Zusatzoperationen:

  • Installation und Installation von Schalungen, Installation von Stützgerüsten, Gerüsten, Arbeitsböden;
  • Installation und Installation von Beschlägen, Vorrichtungsvorrichtungen, Ankerbolzen und eingebetteten Teilen;
  • Einbau von Betonfertigteilen als Schalung für den Bau von monolithischen Fertigbauten; Betonieren von Bauwerken - Lieferung, Verteilung, Verlegung und Verdichtung des Betongemisches; Pflege des Betons bei der Härtung (Schutz und Bewässerung mit Wasser, Installation von Schutzfolien usw.), Isolierung von Bauwerken im Winter;
  • Installation und Neuinstallation von Ausrüstung (ausgenommen einfache Baumaschinen), Ausrüstung und Zubehör im Laufe der Arbeit; Entwicklung und Reparatur von Schalungen, Stützgerüsten, Gerüsten mit Stapeln in Pfählen nach Hersteller und Typ; Putzmüll und Bauschutt.

Schalarbeiten

Die Schalung ist eine temporäre provisorische Konstruktion, die zum Formen von monolithischen Beton- und Stahlbetonkonstruktionen bestimmt ist und aus der eigentlichen Form, den tragenden Gerüsten und den Befestigungsvorrichtungen besteht. Die Schalung sollte stabil und dauerhaft sein, die Korrektheit und Unveränderlichkeit der Konstruktion gewährleisten, die Qualität der Betonoberfläche gewährleisten, schnell montiert und demontiert werden und keine Schwierigkeiten bei der Montage der Bewehrung, Verlegung und Verdichtung der Betonmischung verursachen. Bei der Berechnung der Schalung werden vertikale und horizontale Lasten aus dem Eigengewicht von Schalungen und Gerüsten, Betonmischungen und Bewehrungen, Arbeiter und Fahrzeugen, Vibrations- und dynamischen Belastungen beim Entladen von Beton in die Schalung sowie Querdruck der Betonmischung berücksichtigt. Die Seitenschalungselemente berechnen sich aus dem Druck des Betongemisches, wobei der Druck dieser Masse nicht mehr als 1 m in die Tiefe des Betons hineinreicht.

Je nach verwendetem Material kann die Schalung aus Holz, Metall, Holz, Stahlbeton, Stahlbeton, synthetischem oder gummiertem Gewebe bestehen.

Holzschalung besteht aus Holz mit einem Feuchtigkeitsgehalt von nicht mehr als 25%. Für die Herstellung von Elementen aus Holzschalung verwendet Bretter, Spanplatten und Faserplatten. Holz und Holzwerkstoffe können aus Weich- und Hartholz hergestellt werden. Gerüste mit einer Höhe von mehr als 8 m, die für die Schalungseinrichtung verwendet werden, sowie Träger, die die Schalung tragen, sind nur aus Nadelholz hergestellt. Für andere Schalungselemente und Befestigungen verwendet Hartholz - Espe, Erle. Bei der Herstellung von Holzschilden für die Beschichtung verwendet Birke. Für das Deck der Schilde verwendet wasserdicht baked Sperrholz oder Blatt Fiberglas. Um die Haftung mit Beton zu reduzieren und die Qualität von Betonoberflächen zu verbessern, wird auch die Beschichtung der Decksschichten mit Folien auf Polymerbasis verwendet.

Die Metallschalung besteht aus Stahlblechen mit einer Dicke von 1,5-2 mm und Walzprofilen; Es muss schnell lösbare Kupplungen haben. Metallteile der hölzernen Metallverschalung werden auch von den Stahlblechen gebildet. Die Maschenweite des als Maschenschalung verwendeten Metallgitters sollte 5x5 mm nicht überschreiten. Stahlbetonschalung ist eine Stahlbetonplatte; Diese Platten werden vor Beginn des Betonierens als Schalung eingebaut und sind der äußere Teil der errichteten Struktur, die damit verbunden ist.

Armor Zement Schalung wird in Form von Zementplatten mit einer Dicke von 15-20 mm verwendet. Solche Platten sind aus Feinkornbeton, verstärkt mit Drahtgeflecht. Das Gitter vor dem Auftragen einer Betonschicht kann gebogen werden, wodurch der Betonplatte das erforderliche gekrümmte Profil verliehen wird.

Pneumatische Strukturen werden gebildet, indem Luft in den inneren umschlossenen Raum einer luftdichten Gewebescheide gedrückt wird; Diese Schale kann nahezu beliebig geformt werden. Materialien für die Herstellung von aufblasbaren Schalungen sind technische Textilien, synthetische Materialien, einlagige und mehrlagige gummierte Gewebe.

Ein wichtiges Problem ist die Verringerung der Haftung von Beton auf Schalung. Diese Haftung ist abhängig von der Adhäsion (Anhaftung) und Kohäsion (Zugfestigkeit der Grenzschichten auf dem Kontakt "Schalungsbeton") des Betons, seiner Schrumpfung und der Art der Umformfläche der Schalung. Die Adhäsion besteht darin, dass während der Montage und der Verdichtung des Betongemisches die Eigenschaften der Plastizität und damit die Kontinuität des Kontaktes zwischen ihm und der Verschalung zunimmt. Wenn das Deck aus schwach benetzbaren (hydrophoben) Materialien hergestellt ist, beispielsweise aus Kunststoff, PCB usw., und eine glatte Oberfläche aufweist, ist der Griff zum Deck unbedeutend. Wenn das Deck aus stark benetzbaren (hydrophilen) Materialien besteht, wie Stahl, Holz usw., hat es eine raue Oberfläche oder poröse Struktur, so dass die Kontinuität und Festigkeit des Kontakts zunimmt und folglich die Adhäsion zunimmt. Wenn die Haftung gering ist und der Zusammenhalt hoch ist, tritt ein Abreißen entlang der Kontaktebene auf und die Formfläche der Schalung bleibt sauber, und die Vorderflächen der Betonstruktur sind von guter Qualität.

Adhäsionskräfte können reduziert werden, indem hydrophobe Materialien für das Formen von Schalungsoberflächen verwendet werden, indem spezielle Schmiermittel und antiadhäsive hydrophobe Beschichtungen auf die Deckoberfläche aufgebracht werden. Die praktischsten kombinierten Schmierstoffe in Form von sogenannten inversen Emulsionen. Zusätzlich zu wasserabweisenden Mitteln und Abbindeverzögerern werden in sie Plastifiziermittel eingespritzt, die den Beton in der Kontaktzone mit der Schalung plastifizieren und dessen Abtrennung erleichtern.

Das Schalungsdesign sollte eine ausreichende Festigkeit, Zuverlässigkeit und Leichtigkeit der Montage und Demontage seiner Elemente, die Möglichkeit einer vergrößerten Montage und eine große Variation des Layouts mit ihrer minimalen Nomenklatur bieten. Nach Umsatz unterscheiden nicht-Inventar-Schalung, nur für ein Gebäude verwendet, und Inventar, dh wiederverwendbar. Inventarschalungen können klappbar und beweglich sein.

Inventar Faltschalung wird aus Schilden, Kisten, großen Lagerregalen und anderen Elementen zusammengesetzt. Die zusammenlegbare Schalung ist so konzipiert, dass die Seitenflächen, Träger, Träger und Stützen unabhängig vom Boden der Trägerkästen und -träger demontiert werden können, die erst abgebaut werden, nachdem der Beton die Abreißfestigkeit erreicht hat. Nach der Demontage wird die Schalung gereinigt, ggf. repariert und wiederverwendet. Die Hauptelemente der hölzernen oder kombinierten zusammenklappbaren einstellbaren Verschalung sind Rahmen aus 25-30 mm dicken Platten mit Polsterung aus wasserfestem Sperrholz oder aus Platten mit gepolsterten Platten auf der Umformseite von Dachstahl, Kunststoff usw. Abmessungen und Masse der Schalungselemente müssen manuell installiert werden können.

Die Schalung der Fundamente für die Säulen ist aus rechteckigen Kanälen angeordnet, die aus äußeren und inneren Schirmen zusammengesetzt sind. Die äußeren Schilde sind 20-25 cm länger als die inneren Schilde und haben spezielle Anschlagplatten, an denen die inneren Schilde befestigt sind; an den äußeren Schirmen sind Drahtbinder befestigt, die den Abstandhalterdruck des Frischbetons wahrnehmen. Säulenschalung ist ein Schild, der in Form eines Kastens mit Metall- oder Holzklammern befestigt ist und 0,4-0,7 m breit ist.

Die Holzschalung der Träger und Träger besteht aus einem Boden, der auf der Oberseite der Stützstreben aufliegt, und Seitenschildern. Slab Schalungsplatten sind auf Kreisen, die auf podkruzhalnye Boards unterstützt werden, auf die genähten Platten der Seitenschilde genagelt installiert.

Um die Schalungsformen zu erhalten, ordnen Sie Wälder an. Bei einer Schalungshöhe von bis zu 6 m kommen Teleskop-Holz-Metall- oder Metall-Gestelle zum Einsatz. Um die Tragfähigkeit von Teleskop-Racks zu erhöhen, werden Lagerglieder von 3 oder 4 Stück gruppiert.

Bei der Herstellung von Wänden mit einer Dicke von bis zu 15 cm werden die Rippen auf einer Seite der Trennwand angebracht, und eine Wand wird aus den Schilden zusammengesetzt, wonach die Trennwand auf die volle Höhe verstärkt wird. Dann werden die Rippen von der Vorderseite der Arbeiten installiert, die auf den Brettern mit einer Höhe von 1 m angebracht werden.Während des Betonierens werden die Bretter erweitert.

Einheitliche Faltschalung unterscheidet sich vom üblichen Bestand der großen Austauschbarkeit von Elementen, hat erhöhte Steifigkeit und Lagerungswerkzeuge (Zusammenziehungen, verriegeln Verbindungen usw.) erleichtern die Installation. Eine solche Schalung kann Holz, Holzmetall (kombiniert) oder Stahl sein. Die Stahlschalung besteht aus Winkeln, Kanälen und Stahlblech mit einer Dicke von 2 mm. In guten Betrieb kann es bis zu 200 Mal verwendet werden, während der Umsatz von Holz Inventar Schalung - nicht mehr als 10-15 Zyklen. Mit der Konstruktion einer einheitlichen Schalung können Sie großformatige Platten bis zu 35 m2 sowie starre Schalungs- oder Betonschalungssteine ​​sammeln. Der Einsatz von Paneel- oder Blockschalungen für großformatige Konstruktionen und mit hohem Arbeitsaufwand kann die Arbeitsintensität um etwa die Hälfte reduzieren und die Schalungszeiten erheblich verkürzen.

Gleit- und Rollschalungen sind die sogenannten mobilen Schalungssysteme. Das verschiebbare (bewegliche) Schalungssystem wird zum Betonieren von hohen Strukturen mit einem kompakten Umfang und einer Grundrissform, die sich nicht in der Höhe ändert, verwendet. Die Gleitschalung besteht aus Schalungsbrettern, die an einem U-förmigen Wagenheberrahmen hängen, Hebeböcken, Ölleitungen, einer Arbeitsplattform und Hängegerüsten. Aufbockgestelle sind das Haupttragelement, sie sind abgehängte Schalungen, Gerüste, Tischplatten. Die Gleitschalung hat üblicherweise eine Höhe von 1,1-1,2 m und deckt die betonierte Struktur entlang der Außen- und Innenkontur ab. Bei einem runden Querschnitt der Konstruktion besteht die Gleitschalung aus zwei konzentrisch angeordneten Wänden, die an den inneren und äußeren Kreisen befestigt sind. Die Schalung hat eine Verjüngung (die Breite der oberen Form ist 6-8 mm geringer als unten), was ihr Ansteigen erleichtert, und wird normalerweise ganz aus Metall ausgeführt, was sie steifer macht und den Umsatz erhöht.

Die Schalung wird mit Hilfe von Hebeböcken angehoben, die von Stützstangen getragen werden, die in der Schalung der errichteten Konstruktion installiert sind. Jacks, klettern die Hebestäbe, tragen die Schalung. Der Arbeitsboden des Formblocks ist aus Holz, wird auf leichte Metallträger gesetzt und an den Pfosten der U-förmigen Rahmen befestigt. Gegebenenfalls sind sie Gerüstgerüste, die über die Betonoberfläche reiben oder andere Arbeiten ausführen. Für die Sicherheit der Arbeiten an der Außenkontur der mobilen Schalung, ist der Arbeitsboden 1 m hohe Umzäunung, und zum Schutz der Arbeiter, die auf dem externen Hängegerüst sind - Visiere. Die Hebegeschwindigkeit hängt von der Stärke des Betons ab, die den Zerfall ermöglicht und die Möglichkeit des Anhaftens von Beton an der Schalung ausschließt. Die Wände von kleinen Blockschalungen sind flexibler als große Blöcke. Die Bretter dieser Schalung in einer Höhe von 1,1 m haben eine Breite von 0,5-0,65 m und sind auf einem Kreis aufgehängt, der zu Rahmen zusammengesetzt ist. In Stapeln großer Blockschalungen sind die Kreise einteilig mit der Verkleidung. Ein Stahlschild von 2 mm Dicke wird durch intermittierendes Schweißen an den oberen Seitenwinkel und an die vertikalen Steifen geschweißt - die Ecken. Obere und untere Kreise aus Winkelstahl sind mit Versteifungen verschweißt. Die Schilde sind mittels Platten und Bolzen miteinander verbunden. Die Länge der Schilde beträgt 0,5 bis 2,5 m, Höhe - 1,1 m.

Rolling Schalung ist eine Schalung mit einer mechanischen Vorrichtung zum Abisolieren und Falten in die Transportposition. Die Schalung wird auf Schilden oder Karren installiert und entlang der Schiene bewegt. Je nach Ausführung des gerüsttragenden Gerüstes können alle Arten von rollenden (horizontal bewegten) Schalungen in zwei Gruppen unterteilt werden: mit in der Höhe unveränderten Gerüsten und mit Hebe- und Senkgerüsten. Die ersten werden zum Betonieren von glatten Oberflächen ohne Kanten und Membranen und die zweiten, falls verfügbar, verwendet. Dann wird im ersten Fall die Schalung mit einer leichten Trennung vom Beton oder Absenken mit Hilfe von Hebern, Keilen oder anderen Vorrichtungen bewegt, und in der zweiten - mit Hilfe einer Winde und Tackles oder Hebezeugen. Die Korrektheit der Lage der Schalungsachsen wird nach jeder Schicht überprüft. Folgende Anforderungen werden an die Rollenschalung gestellt:

  • Konstruktionselemente, die Teil eines jeden Schalungsteils sind, müssen zuverlässig miteinander verbunden sein, so dass die Permutation den Bemessungsteil des Betonbauteils nicht verfälscht;
  • Schalungskonstruktionen sollten die Möglichkeit der schnellen Trennung von den betonierten Teilen des Bauwerks gewährleisten, ungehindertes Verschieben zu einer neuen Position einer exakten Installation zum Wiederbetonieren.

Die höhenverstellbare Schalung besteht aus zwei konischen Schalen - außen und innen -, die an radialen Führungen aufgehängt sind, die an einem ringförmigen Rahmen befestigt sind, der an Scharnieren an einem Schachtzug aufgehängt ist. Die Schalen sind aus 2 mm starken Stahlblechplatten zusammengesetzt, die miteinander verschraubt sind. Die äußeren Schalenplatten sind von zwei Arten - rechteckig und trapezförmig, so dass die Schale die Form eines Kegels annimmt. Die Tafeln der inneren Schale sind halb so hoch, sie sind in zwei Reihen aufgehängt. Alle Paneele der Innenschale und Schalung sind rechteckig. Auf der Innenseite dieser Platten sind "Ohren" geschweißt, in die Bewehrungsstäbe mit einem Durchmesser von 14 mm gelegt sind, die vier Reihen von geschlossenen elastischen horizontalen Ringen bilden. Die Konstruktion wird polarisiert betoniert. Nachdem der Beton in der nächsten Stufe die erforderliche Festigkeit erreicht hat, wird die Schalung in die vorgelagerte Etage umgeordnet. Gleichzeitig regulieren Sie die Schalung in radialer Richtung. Da die Schalung beim Betonieren der Schalung nach oben verlagert wird, wird die Länge der Schalung durch Entfernen der Schalungsplatten nach jedem Anheben der Schalung über den Umfang reduziert. Die höhenverstellbare Schalung kann anstelle der verfahrbaren (Schiebe-) Schalung verwendet werden, wenn in letzterer aufgrund des geringen Arbeitsaufwandes oder aus anderen Gründen das Einbetonieren von Bauwerken schwierig ist. Die Konstruktion der Kletterschalung sollte Folgendes bieten:

  • die Möglichkeit, den Querschnitt der betonierten Struktur projektbezogen zu verändern, wenn die Schalung in der Höhe bewegt wird;
  • streng spezifizierte Lage der Schalung und sichere Fixierung ihrer Elemente während der Umbauten;
  • die Möglichkeit des ungehinderten Hebens von Personen und der Lieferung von Material in den Arbeitsbereich während des Baus der Struktur

Beim Verschieben der Schalung darf der Versatz seiner Längsachse relativ zur Achse der Konstruktion nicht mehr als 10 mm betragen.

Die Blockform ist eine große räumliche Rahmenstruktur, die aus Schilden und Befestigungselementen besteht und für den mechanisierten Ein- und Ausbau ausgelegt ist. Durch die Konstruktion sind die Blockformen einteilig aus starren, alle herausnehmbaren Formen und trennbar. Die ersten werden mit Hilfe von Hebeböcken aus dem betonierten Fundament ohne Demontage durch die Verjüngung der Umformflächen entfernt, die zweite - mit Hilfe von speziellen Eckverschlüssen verbinden die Schalungsplatten und Abreißvorrichtungen, die beim Abisolieren die Trennung der Umformflächen vom Beton gewährleisten.

Die verlorene Schalung (Schalungsschale) ist eine dünnwandige Form, die als Schalung zum Betonieren und dann als Verkleidung dient. Die verlorene Schalung arbeitet mit dem monolithischen Beton zusammen und ist im berechneten Querschnitt der Konstruktion enthalten. Je nach Verwendungszweck wird die verlorene Schalung aus wärmeisolierendem Stahlbeton und Verstärkungsplatten, Asbestzement-Kunststoffplatten, Polystyrolschaum usw. hergestellt. Der wirtschaftlichste Einsatz von Festschalungen, wenn sie auch die Rolle der Abdichtung und Isolierung spielen.

Pneumatische (aufblasbare) Schalung ist eine Art klappbar-verstellbar. Es ist aus gummierten und anderen speziellen Stoffen hergestellt. Pneumatische Schalung in Form einer Schale ausgebreitet und gesichert. Wenn Luft in einen geschlossenen Raum gepumpt wird, nimmt die Schale eine vorbestimmte Form an. Nach Erreichen der Abziehfestigkeit wird Luft aus der Schale freigesetzt und die Struktur von der Schalung befreit.

Das Entfernen von Strukturen erfolgt mit der Sicherheit der Schalung. Stützgerüste sollten erst nach Entfernen der Seitenschalung und Überprüfung der demontierten Strukturen entfernt werden. Die Entfernung von tragenden Stahlbetonkonstruktionen ist zulässig, nachdem der Beton mindestens 70% Festigkeit erreicht hat. Erst wenn der Beton die Auslegungsstärke erreicht hat, darf die demontierte Konstruktion mit der vollen Nennlast belastet werden. Betonierte Strukturen im Winter sollten abgebaut werden, nachdem die erforderliche Festigkeit durch Testproben bestätigt wurde; Nach dem Entfernen des Wärmeschutzes wird der Beton frühestens auf eine Temperatur von +5 ° C abgekühlt.

Schalungsbehandlung und Schalungsschmierung sorgen für Schalungsumschlag. Schirme Inventar Schalung, sowie Stützelemente, Kämpfe, Racks, Träger, Träger und ähnliche Befestigungen - Klemmen, Klemmen, Schlösser usw. nach jeder Umdrehung sollte von Zement mit Metallbürsten und Schabern gereinigt werden. Die Verwendung von Hämmern oder anderen Schlagwerkzeugen zur Reinigung von Schalungselementen aus der Lösung ist strengstens untersagt. Die Verwendung von Inventarschalungen sorgt für die obligatorische Schmierung der Bretter und gründliche Reinigung von den Resten des Zementmörtels nach jeder Umdrehung. Das Schmiermittel sollte keine öligen Flecken hinterlassen (in einigen Fällen beim Betonieren von Fundamenten und Bauwerken, die mit Erde bedeckt oder durch Abdichtungen geschützt sind, kann diese Anforderung nicht erfüllt werden). Das Schmiermittel sollte die Festigkeitseigenschaften der Oberflächenschichten von Stahlbetonkonstruktionen nicht beeinträchtigen. Schmiermittelkomponenten sollten nicht flüchtig und gesundheitsschädlich sein Substanzen. Bei der Verwendung von Schmiermitteln für die Verschalung von vertikalen Oberflächen müssen sie eine ausreichende Viskosität und Hafteigenschaften aufweisen, um für 24 Stunden bei einer Temperatur von + 30 ° C auf einer vertikalen Oberfläche zu verbleiben.

Die Schalungsarbeiten werden in strikter Übereinstimmung mit den Arbeitszeichnungen durchgeführt. Das Projekt zur Herstellung von Schalungsarbeiten ist Teil des Gesamtprojektes zur Herstellung von Bauwerken und besteht aus:

  • Kennzeichnungen der charakteristischsten, oft wiederholten oder komplexen Schalungskonstruktionen. Die Zeichnungen zeigen die Anordnung der einzelnen Elemente der Schalung im Grundriß, Schnitt, Fassade oder Scan;
  • technologische Arbeitskarten;
  • Schalungsanordnungen, die mit anderen Arten von Arbeiten zusammenhängen, bei denen Folgendes vorgesehen werden muss: Zerlegung in Greifer, Bewegungsrichtung der Schalungssätze, Festlegen der Umschlagshäufigkeit an separaten Haken oder Blöcken beim Betonieren komplexer Strukturen und Strukturen; Spezifikationen der Elemente und das Gesamtvolumen des Schalungskits.

Auf dem Organigramm der Schalungsarbeiten werden neben dem Bild der betonierten Strukturen und Strukturen, die den Umfang der Schalungsarbeiten angeben, eine Liste von Hebemechanismen platziert, Lagerorte werden angegeben, ebenso wie lineare Arbeitspläne. Die Qualitätskontrolle der Schalung besteht darin, zu bestimmen:

  • Übereinstimmung der Formen und geometrischen Abmessungen der Schalung mit den Arbeitszeichnungen;
  • Übereinstimmung der Schalungsachsen mit den Mittelachsen der Strukturen und Strukturen;
  • die Genauigkeit der Markierung einzelner Schalungsebenen oder Beschriftungen auf den Schalungsflächen;
  • vertikale und horizontale Schalungsebenen;
  • korrekte Installation von eingebetteten Teilen, Steckern usw.;
  • die Dichte der Fugen und Verbindungen der Elemente der Schalung mit Dobory an Ort und Stelle, mit zuvor gelegten Beton oder Vorbereitung.

Links zu anderen Seiten der Website zum Thema "Bau, Heimwerker":

Viii. KONKRETE UND BETONWERKE

1. Die wichtigsten Bestimmungen
Die meisten Wasserversorgungs- und Abwassersysteme bestehen aus Beton- und Stahlbetonkonstruktionen. Je nach Arbeitsmethode gibt es monolithische, vorgefertigte und vorgefertigte monolithische Konstruktionen mit nicht beanspruchter und vorgespannter Bewehrung.
Die Zusammensetzung von Beton- und Stahlbetonarbeiten umfasst Beschaffungs-, Transport-, Installations- und Verlegungsprozesse. Zu den Beschaffungsverfahren gehören die Herstellung von Schalungen, Bewehrungen oder deren Blöcke, die Lieferung und Verteilung der Mischung, die Verlegung und Verdichtung, die Aushärtung und Pflege von Beton, Abbruch- und Ausbaukonstruktionen. Ein Blockdiagramm des integrierten Prozesses zur Herstellung von Betonarbeiten ist in Abb. 13.1.

2. FORMWERK UND ARMATURARBEITEN

Die Schalung soll aufgestellte Strukturen der Projektform, gegebenen Dimensionen und Position im Raum ergeben. Ein Betongemisch wird in die Schalung eingelegt und darin bis zur Abreißfestigkeit gehalten. Entsprechend den Materialien der Umformfläche werden Holz, Metall, Stahlbeton, Stahlbeton, Kunststoff (Kunststoffschalung) und gummierte Gewebe unterschieden. Gemäß den Nutzungsbedingungen ist die Schalung in Inventar unterteilt, d.h. wiederverwendbar und stationär, wird nur für eine Konstruktion verwendet.
Nach dem Entwurf und Zweck kann Inventarschalung zerlegbar, einstellbar, gleitend, rollend und feststehend sein. Die Schalung aller Arten besteht aus verschiedenen Materialien und deren Kombinationen.
Die Schalung kann wärmebehandelt und isoliert werden (Thermoform).
Faltschalungen können klein und großflächig, sowie großflächig (Block) sein. Melkoshchitovaya Schalung besteht aus einzelnen shitov kleine Größe (bis zu 1 m2) und Gewicht (bis zu 50 kg), sowie tragende und tragende Elemente, Verbindungselemente und Verbindungsknoten.
Die Großflächenschalung besteht aus großformatigen Schilden (mit einem Gewicht von mehr als 50 kg), Elementen ihrer Verbindungen und Befestigungen. Die Platten dieser Schalung nehmen alle Prozesslasten ohne den Einsatz zusätzlicher Lager- und Tragstrukturen wahr. Sie umfassen ein Deck, Versteifungen und tragende Teile, die mit Betoniergerüsten, Streben und Ankern zur Installation ausgestattet sind.
Die volumeneinstellbare Schalung besteht aus Abschnitten, die in Arbeitsposition eine U-förmige Schalung zum Betonieren von Wänden und Böden bilden. Volumenschalungsschalungen werden zum Betonieren von Kollektoren und Tunneln verwendet, Blockschalungen können sowohl aus einzelnen Schilden als auch aus speziell angefertigten Blöcken bestehen. Es beinhaltet Schalungen zum Betonieren von Stufenfundamenten, Grilladen (Blockformen). Tragen Sie auch große, verstärkende und Schalungssteine ​​auf. Eine Art verstellbare Schalung ist eine pneumatische (aufblasbare) Schalung aus gummierten und anderen Spezialgeweben. Es wird zum Betonieren von Kuppeln und gewölbten Flächen verwendet. Wenn Luft injiziert wird, nimmt die Schale der Schalung eine vorbestimmte Form an, und wenn der Beton die Abziehfestigkeit erreicht, wird Luft von ihm freigesetzt und die Struktur wird von der Schalung befreit.

Die Rollschalung wird für Betonierwände (Abb. 13.2, a) und Kollektortunnel (Abb. 13.2, b) verwendet. Der Schalungsrahmen ist auf Rollen installiert, um sich entlang der Betonkonstruktionen zu bewegen. Innenschalungen für rechteckige Kollektoren und Tunnel können in verschiedenen Höhen und Breiten auseinander bewegt werden. Es ist installiert und entpackt mit einem Hubwagen. Eine Art von Rollenschalung ist eine horizontal gleitende Struktur, die zum Betonieren von geraden und gekrümmten Wänden von Strukturen verwendet wird.
Die vertikal gleitende Schalung (vgl. Abb. 13.2, d) besteht aus Schilden, die auf Wagenheberrahmen, Arbeitsboden, Wagenhebern und Fahrstationen montiert sind. Das gesamte System ruht auf Betonstabstäben, die in 1,5 bis 2 m entlang des Umfangs der Wände in Beton eingebettet sind, und erhebt sich, wenn sie mit Winden aufgebaut werden. Verwenden Sie diese Schalung für den Bau von Wänden von Hochbauten wie Wassertürmen, Kühltürmen mit einer Höhe von 40-50 m und mehr. Die Vorteile solcher Schalungen sind: signifikanter Umsatz (bis zu 50 mal oder mehr), hohe Qualität und Festigkeit der Betonkonstruktionen durch kontinuierliche Verlegung der Mischung. Einer ihrer Nachteile ist die Notwendigkeit, Hebestangen zu verwenden. Wirksamer ist das neue Design der kabellosen Hebe-Schiebe-Schalung (vgl. Abb. 13.2, c), deren Hubwerk auf dem Festbeton der darunter liegenden Aufstellwand ruht. Der Aufstieg der Schalung wird durch einen zweiteiligen Hubmechanismus der Gehbewegung gewährleistet.
Festschalungen bestehen aus gerippten (Abb. 13.2, e) oder glatten Stahlbetonplatten (Abb. 13.2, e); Sie verwenden auch verstärkte und Glaszementplatten, Plastik- und Asbestzementblätter, seltener Metall. Es erfüllt gleichzeitig zwei Funktionen: Schalung beim Betonieren und Schutzverkleidung. Die Platten haben Abmessungen von 1 x 4 m und eine Dicke von 50-60 mm. Zur besseren Haftung mit Beton werden sie mit einer rauhen Oberfläche hergestellt oder mit Verankerungsschleifen-Release versehen. Riffelschalungsplatten werden 0,6 m breit oder 1,2 m breit und bis zu 6 m lang hergestellt Feste Schalungsauskleidung wird beim Betonieren von massiven Fundamenten, Mauern mit einer Dicke von mehr als 0,5 m, Brunnenvertiefungen usw. verwendet.
Die Heizschalung (Abb. 13.2, g) enthält Heizelemente, von denen elektrische Heizgeräte am bequemsten zu verwenden sind. Um die Haltbarkeit zu erhöhen, d.h. Der Umschlag von Inventarschalungen und die Verbesserung der Oberflächenqualität von Betontragwerken bewirken Maßnahmen, um die Adhäsionskräfte der Schalung mit Beton zu reduzieren. Zu diesem Zweck werden verschiedene hydrophobe Mittel verwendet, d.h. wasserabweisende Gleitmittel, Emulsionen sowie verschiedene Beschichtungen, insbesondere von Polymeren (Kunststoffschalungen). Sie beseitigen fast vollständig die Haftung, kontaminieren den Beton nicht und halten bis zu 30 Zyklen des Umsatzes aus.
Die Schalung wird in der Regel aus vorgefertigten Elementen (Brettern, Paneelen) und Befestigungselementen, die in Schalungswerkstätten oder Werkstätten hergestellt werden, zusammengebaut oder installiert.
Die Qualität der Schalung muss den Anforderungen von GOST und SNiPa entsprechen. Schalungen, tragende Gerüste sowie Gestelle und Befestigungselemente sollten Festigkeit, Steifigkeit und Stabilität bei der Verlegung von Beton bieten sowie eine einfache Installation und Demontage ermöglichen.
Installation von Armaturen. Für die Verstärkung von Stahlbetonkonstruktionen verwendete Stab-, Drahtverstärkungs- und Verstärkungsprodukte. Strukturen werden mit einzelnen Stäben und erweiterten Verstärkungsprodukten - Gittern und räumlichen Gerüsten - verstärkt. Nach Vereinbarung wird das Ventil in Arbeit (berechnet), Verteilung (konstruktiv), Installation und Klemmen unterteilt.
Durch die Verwendung von Verstärkungsblöcken können Verstärkungsarbeiten erheblich beschleunigt werden. Sie bestehen aus selbsttragenden räumlichen Bewehrungskörben und sind mit Schalungen und Gerüsten ausgestattet.
Vor dem Einbau von Käfigen und Bewehrungsschalungssteinen in der Bemessungsposition müssen die Bewehrungsfreigaben der zuvor betonierten Konstruktion ausgerichtet und Mittelachsen induziert werden. Ankerkäfige werden mit selbstfahrenden Kranen mit speziellen Querträgern montiert (Abb. 13.3, a). Rahmen von Fundamenten und Kniestrecken einer großen Masse mit einer Höhe von mehr als 2 m werden mit Hilfe von selbstauswuchtenden Schlingen mit einem Kran montiert (Abb. 13.3, b). Die Montage von Bewehrungsschalungsblöcken wird ebenfalls mit einem Kran durchgeführt (Abb. 13.3, c) und die Installation beginnt mit der Markierung der Axiallinien, wonach die Inventaraufzeichnungen oben auf jeder Seite des Blocks angebracht werden

Chalki und Schlinge zum Einhängen der selbstbalancierenden Traverse. Nach dem Heben des Blocks wird er gedreht und geführt, so dass die axialen Risiken auf ihm und auf der Basis oder dem Fundament zusammenfallen. Die Einheit wird abgesenkt, die Position der Achsen und die vertikale Position der Installation überprüft, und dann werden die Streben fixiert.
Verschweißen von Beschlägen während der Installation. Verschiedene Arten von Schweißen werden verwendet, um Bewehrungsstäbe, Gitter und Rahmen zu verbinden. Das Lichtbogenschweißen, das auf dem Prinzip der Bildung eines Lichtbogens zwischen den zu schweißenden Stäben und der Elektrode beruht, wird bei der Herstellung von Bewehrungskäfigen aus Stäben mit einem Durchmesser von 8 bis 80 mm (Überlappung und Überlagerung) verwendet. Dieses Verfahren ist jedoch unwirtschaftlich, da es einen erheblichen Metallverbrauch auf der Auskleidung verursacht. Bad- und Rohrschweißen sind eine Art Lichtbogen. Wenn sie verwendet werden, werden die Stäbe mit dem erforderlichen Abstand in einer Stahl- oder Kupferrillenform platziert und ein Kamm von Elektroden wird in den Spalt eingeführt. Wenn Strom zwischen der Form und den Elektroden fließt, entsteht ein Lichtbogen und ein Bad aus geschmolzenem Metall wird gebildet, welches die Enden der Stäbe schmilzt und sie verschweißt. Diese Schweißarten werden verwendet, um Stäbe mit großem Durchmesser direkt am Installationsort der Bewehrung zu verbinden. Beim Kontaktschweißen oder Widerstandsschweißen schmilzt das Metall an der Kontaktstelle der Stäbe, wenn ein elektrischer Strom fließt, und schweißt sie. Eine Variation davon ist kontaktpunkt- und kontaktscheu von der Seeseite. Die erste wird zur Herstellung von Gittern und flachen Rahmen (zum Schweißen der Kreuzung von Stäben) verwendet, und die zweite dient zum Aufbau von Bewehrungsstäben aus warmgewalztem Stahl. Dies ist das wirtschaftlichste Verfahren zum Anschweißen von Formstücken, da kein zusätzlicher Metallverbrauch an den Elektroden, Onlays und an den Auskleidungen erforderlich ist. Das halbautomatische Schweißen unter der Flussmittelschicht ist auch sehr wirtschaftlich und in der Praxis üblich, insbesondere wenn Stangen mit großen Durchmessern verbunden werden. Für ein solches Schweißen werden Kupfer- oder Graphit-Spaltformen sowie entfernbare Kupferplatten verwendet. Nachdem eine kleine Menge an Flussmittel aus der Anlage in den Spalt zwischen den Stäben gegossen wurde, werden die Stäbe mit dem Elektrodendraht verschweißt. Verbindungen von vertikalen und horizontalen Bewehrungsstäben mit einem Durchmesser von 20 bis 40 mm werden durch halbautomatisches Lichtbogenschweißen durchgeführt.
Eigenschaften der Vorrichtung vorgespannte Verstärkung. Wenn vorgespannte Stahlbetonkonstruktionen verwendet werden, werden zwei Verfahren zum Spannen der Verstärkung verwendet: An den Anschlägen 1, d.h. vor dem Betonieren der Struktur und auf dem Beton (nach seiner Härtung). Das Ernten von vorgespannten Bewehrungsstäben besteht im Richten, Reinigen und Abschneiden von Stäben einer bestimmten Größe, in der Bildung von Ankern an ihren Enden oder in der Montage von Inventarklammern. Die Montage von Verstärkungselementen zu Paketen mit ihrer Ausrichtung, das Aufsetzen von Ankern oder das Anbringen von Klammern erfolgt an den Pfosten der Verstärkungszuschnitte. Nach dem Einbau der Vorspannbewehrung mit einem Kran E der Form oder der Ständer und Befestigungen fahren sie auf mechanische, elektrothermische oder elektrothermische Weise zu ihrer Spannung fort.
Das Vorspannen der Bewehrung von Tanks, Radialabscheidern und anderen zylindrischen Strukturen wird meistens auf zwei Arten durchgeführt: 1) durch Wickeln eines hochfesten Verstärkungsdrahts mit einem periodischen Profil mit einem Durchmesser von 3-5 mm unter Verwendung einer Wickelmaschine an der Wand; 2) Installation von Ringen aus Stabformstücken (Klasse A-IV) mit anschließender Spannung durch elektrothermische Methode. Die Verstärkung der Bewehrung auf die Wände der Bauwerke erfolgt mit Spezialmaschinen vom Typ ANM (Abb. 13.4, a) und von oben nach unten mit einer durchgehenden Spirale. Ihre Spannung wird aufgrund der unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Bewegung der Laufkatze der Maschinen und dementsprechend der Aufwickelvorrichtung (Fig. 13.4, b) v1 und des Aufrollens der Verstärkung v2, wenn v2, bereitgestellt

Beton- und Stahlbetonarbeiten

1. Allgemeine Informationen

Die Art des Betonmaterials war bekannt und wurde von den Bewohnern von Babylon und Karthago, den Etruskern, den alten Griechen und den Römern verwendet. Heute haben Archäologen sogar in der Wildnis der mexikanischen Wälder konkrete Fundamente für Gebäude gefunden.
Laut Historikern, die Säulen des ägyptischen Labyrinths in 3600 BC. aus Beton, der Stausee in Sparta wurde aus Kies auf einer sehr dauerhaften Lösung gebaut, dem Grab von Porsena - aus massivem Beton.
Die Chinesische Mauer wurde Anfang des Jahres 241 v. Chr. Errichtet und besteht hauptsächlich aus Beton.

Die größte Entwicklung der Kunst der Betonbauten erhielt jedoch von den Römern. Die technischen Bedingungen des Vitruvs, die uns überliefert sind, werden von modernen Kompositionen aus Schutt, Kalk und Puzzolanen empfohlen, aber es wird besonders auf die Qualität der Mörtelherstellung geachtet: "Drei Tage und drei Nächte lang müssen die Lösungen vor dem Gebrauch kontinuierlich gemischt werden."

Als Folge davon beeindrucken römische Bauten, die noch vor der neuen Ära errichtet wurden, in ihrem Mut und ihrer Gründlichkeit (zum Beispiel die Pantheon-Kuppel in Rom, Häfen in England und andere Kolonien).

Aber im Mittelalter wurde Beton nicht mehr gebaut. Die Leute haben ihn vergessen. Dieses Material erhielt seinen modernen Namen zu Ehren des französischen Gärtners Concrete, der es wiedereröffnete. Anfangs wurde das Boot 1850 hergestellt. Der Franzose Lambo demonstrierte es 1854 auf der Ausstellung. Jetzt ist sie auf dem See Miravil. Aber der Gärtner Monier Concrete ließ es 1867 patentieren. Er machte eine Wanne unter den Blumen.

In Russland wurde Beton ab Anfang des 19. Jahrhunderts verwendet, als die ersten Zementwerke gebaut wurden.

In der Mitte des XIX Jahrhunderts. Beton bei der Verlegung Stahl Widder, und seine Festigkeit (Verstärkung) zu verbessern - verstärkt.
Betonverstärkte (Stahlbeton) Konstruktionen sind vorgefertigt, monolithisch und monolithisch vorgefertigt.
Monolithischer Stahlbeton, auch vorgespannt, gewinnt zunehmend an Bedeutung.

2. Schalung

Schalungsarten und Zusammensetzung des Prozesses

Schalung besteht aus Schalungsformen (Decks) und Gerüsten. Formulare werden verwendet, um die spezifizierten Umrisse und Größen von Betonstrukturen bereitzustellen. Wälder werden für die Erhaltung und Sicherung der Schalungsformen verwendet und sind Boden für Boden, im Regal montiert und abgehängt.

Deck kann sein:
- hölzern;
- Metall;
- Holz Metall;
- Sperrholz;
- Netz;
- Stahlbeton;
- Keramik (Stein);
- Glasfaser;
- Glasfaser;
- aufblasbar.

Wälder sind: - Holz und Metall; - Inventar und Nicht-Inventar.

Entsprechend der Arbeitsmethode ist die Schalung unterteilt:
- zerlegbar;
- gleiten
- Heben und Verschieben;
- Rollen;
- Verkleidungsplatten;
- nicht wiederherstellbar.

Die Qualität der Oberfläche der Struktur hängt von der Qualität der Oberfläche der Schalung und der Art des Schmiermittels ab.
Damit es zu weniger Haftung auf Beton kommt, wird die Schalung mit Emulsionen, gebrauchtem Transformator oder Motoröl oder Kalk verschmiert. Für Stabilität und Dauerhaftigkeit wird die Schalung berechnet und tragende Wälder werden ebenfalls berechnet.

Die Schalung muss die Möglichkeit der Wiederverwendung (Umsatz) erfüllen; Je höher der Schalungsumsatz ist, desto niedriger sind die Kosten pro Volumeneinheit der Fertigprodukte

Faltschalung

Es wird zum Betonieren von Elementen von Gebäuden und Strukturen verwendet: Rahmentyp, Rippenböden, Bunker, Tanks, Rahmenfundamente und andere.

Faltschalung gliedert sich in:
- Kleinschalung - mit einer Fläche von bis zu 3 m (für jede Struktur, aber sehr arbeitsintensiv); passiert a) Holz, b) Metall-Holz, c) Metall. Bei Bedarf können großformatige Schalungsplatten oder Raumblöcke aus kleinen Schilden montiert und mit Hilfe von Krananlagen installiert werden.
- Large-Panel - von 3 bis 20 m (für alle Strukturen, für die Montage und Demontage, ein Kran ist erforderlich). Bei der Installation größerer Schilde wird die Arbeitsintensität der Schalungsarbeiten erheblich reduziert und die Qualität der Oberflächen wird durch die Verringerung der Anzahl der Verbindungen verbessert. Kann empfohlen werden: sehr selten hölzern, häufiger Metall-Holz, seltener Metall.
- Schalungssteine ​​und Blockformen: Dies sind räumliche Strukturen, die die Form einer Betonstruktur mit inneren Oberflächen wiedergeben. Es ist sehr vorteilhaft für oft wiederholte räumliche Konstruktionen.

Mobile (rollende) Schalung

Die Konstruktion der Rollschalung erfolgt aus separaten mobilen Einheiten, in denen zylindrische Schalen der Schale, Bögen mit doppelter Krümmung, lineare Strukturen wie Tunnel, offene Gräben usw. betoniert werden. Es bietet eine sehr gute Möglichkeit, den gesamten Prozess des Betonierens zu mechanisieren (um ein Poster zu zeigen).

Schalung

Diese Art von Schalung ist ein permanenter äußerer Teil der errichteten Struktur, die miteinander verbunden sind.

Zum Beispiel:
- Asbestrohre an der Säule.
- Metallverkleidung.
- fast alle Fundamente von Brücken.
- Grundlagen der stakanny Art von Betonfertigteilringen.

Kletterschalung

Verwendet für das Betonieren von Strukturen von beträchtlicher Höhe und nicht von einem konstanten Abschnitt im Plan (konische Kamine, Ventilationstürme, Fernsehtürme, etc.). Die Form besteht aus 2 Schalen: intern und extern. Sie sind auf dem Minenlift installiert. H = 120 m mit einer Tragfähigkeit von 25 Tonnen; H = 180 m mit einer Ladekapazität von 45 Tonnen.

Schiebe (mobile) Schalung

Es wird für den Bau von Konstruktionen mit vertikalen Wänden mit konstantem oder stufenartigem Querschnitt mit einer Dicke von mehr als 12 cm verwendet (Silos, zylindrische Rohre, Minenbagger, Aufzüge, Kohledepots usw.).
Die Schalung wurde beim Betonieren kontinuierlich angehoben. Hubgeschwindigkeit 1,25-2 Meter pro Tag. Nachteile - Sie können keine Verstärkungsnetze verwenden. Betonstahlkosten für Vortriebsstangen, die nicht rechnerisch berücksichtigt werden.

Dauerhafte Schalung

Es wird beim Bau von Bauwerken ohne Entkoppelung verwendet und bildet damit ein Ganzes. Diese Art von Schalung kann unter beengten Arbeitsverhältnissen und mit der wirtschaftlichen Machbarkeit ihrer Verwendung verwendet werden.
Die Gitterschalung wird für Böden verwendet, die kein Gerüst benötigen und bleibt für immer dort. Meistens in Industriegebäuden.

3. Verstärkung Arbeit

Verstärkungsstahl

Die Bewehrung wird Stahl, Fiberglasrundstäbe, Walzprofile und Draht genannt, sowie daraus hergestellte Produkte, die sich im Beton befinden, um die Wahrnehmung durch Biegung von Teilen der Stahlbetonkonstruktion, Zug- und Wechselkräften, und in zentral belasteten Säulen Druckkräften auszustoßen.

Die Armatur ist unterteilt in:
- warmgewalzte - Stange;
- kaltgewalzter Draht;
- Fiberglas.

Ventilzuweisungen

Nach Vereinbarung sind unterteilt:
- Arbeits-und strukturelle Verstärkung wird durch Berechnung der Kräfte installiert, die im verstärkten Beton von den Effekten der Lasten entstehen.
- distributive Mitarbeiter für die gleichmäßige Verteilung der Lasten zwischen den Arbeitseinheiten und die Gewährleistung ihrer gemeinsamen Arbeit.
- Montage für die Montage von Einzelstäben und anderen Elementen im Bewehrungskorb.
- Klemmen - zur Wahrnehmung von Querkräften und Querkräften.

Armatur wird lose in die Baustelle geliefert, gestrickt (glatt, mit gebogenen Haken und ohne sie)

Bulk-Fittings werden in Gittern oder flachen Rahmen, räumlichen Rahmen und Blöcken (bis zu 20 Tonnen) sowie in Verstärkungsblöcken verschweißt oder angebunden.

Anker für vorgespannten Stahlbeton

Mit Vorspannung können Sie die Belastung der Struktur oder bei gleicher Belastung erhöhen, um die Struktur zu verkleinern.

Anker für vorgespannten Stahlbeton ist:
- zentral;
- Puchkovy;
- Litzenseil.

Der Weg der Spannung ist:
- mechanisch;
- elektrothermisch.

Ventilwechsel

Auf der Baustelle tritt häufig ein Rebar Replacement auf. Wenn Stäbe der erforderlichen Marke, jedoch mit einem anderen Abschnitt, vorhanden sind, werden sie durch die Erwartung ersetzt, dass die Gesamtquerschnittsfläche nicht geringer ist als projiziert. Wenn es notwendig ist, Stangen aus Stahl einer anderen Marke zu montieren, sollten die Arbeitsbedingungen der Konstruktionen und dementsprechend ihre physikalischen und mechanischen Eigenschaften der eingebauten Stangen berücksichtigt werden. Der Austausch erfolgt auf Anweisung der technischen Bauleitung und ist mit der Projektorganisation abgestimmt.

4. Vorbereitung und Transport der Betonmischung

Die wichtigsten Anforderungen für Betonmischung

Nach der durchschnittlichen Dichte wird Beton in folgende Typen unterteilt:
- besonders schwerer Beton mehr als 2500 kg / m 3 bis zu 5000 kg / m 3; Markenstärke 100-200 (auf den Zuschlagstoffen: Barium, Limonit, Magnesit, Metallschrott).
- schwer 1800-2500 kg / m 3; Markenstärke von 100 - 600 (fast alle Designs).
- Lungen von 500 bis 1800 kg / m 3; Markenstärke 35 - 400 (zum Einschließen von Strukturen von Wänden, Böden usw.).
- besonders leichter Beton unter 500 kg / m 3; Markenstärke 25 - 200 (als Heizung).

Die Stärke des Betons ist die Druckfestigkeit eines Probenwürfels 150x150x150 mm am 28. Tag des Aushärtens unter normalen Bedingungen.
Mobilität und Verarbeitbarkeit - das sind die Haupteigenschaften der Betonmischung.
Mobilität - die Fähigkeit einer Betonmischung, sich unter dem Einfluss ihres Eigengewichts stratifikationsfrei zu verteilen.

Es wird bestimmt durch die Methode der Niederschlagung des Kegels, gemessen in Zentimetern:
- harte Betonmischung Sediment - 0;
- sitzende 1-5 cm;
- Kunststoff von 5 bis 15 cm;
- gegossen - 15 cm und mehr.

Um die Mobilität zu erhöhen, fügen Sie alle Arten von Weichmachern hinzu.
Bearbeitbarkeit - die Eigenschaft der Betonmischung, die Form unter Einwirkung von Vibrationen auszubreiten und zu füllen, gemessen in Sekunden.
Um Zement zu sparen, eine harte Mischung von 1-2 cm und Verarbeitbarkeit 30 Sekunden auftragen. Bei Großkies reduziert sich der Zementverbrauch um 15 - 30%, der Zementverbrauch bei Kleinkies um 10 - 15%.
Für die Vorbereitung der Betonmischung sind stationäre (zentrale) und mobile (mobile) Betonwerke.
Für 1-1,5 Tausend m 3 pro Jahr werden temporäre mobile Anlagen verwendet.
Die Zusammensetzung des Betons wird in Laboratorien ausgewählt. Beton wird in Betonmischern vorbereitet.
Betonmischer sind: zyklisch und kontinuierlich, gravitativ und forciert.

Betontransport

Das Bauen mit Beton ist auf dem folgenden Transportweg möglich:
- von der zentralen Anlage der Trockenmischungen - mit Fahrmischer für lange Strecken;
- von der zentralen Betonanlage - Lieferung von Autos, Muldenkippern, Fahrmischer zu der lokalen Installation und dann von Nahverkehr;
- vom zentralen Betonwerk mit Muldenkippern oder ABS zum Aufstellungsort;
- von einer Konstruktion oder einer lokalen Mischanlage bis zum Ort der Verlegung in der Struktur durch lokalen Transport;

Nahverkehr - Autos, Förderbänder, Betonpumpen, Eimer, Förderbänder.

Kontinuierliche Versorgung mit Beton wird durchgeführt:
- Bandförderer;
- Betonpumpen 10 - 20 - 40 m 3 / Stunde;
- pneumatischer Betontransport;
- Betonversorgung mit dem Auto auf der Überführung.

5. Produktion von Beton- und Stahlbetonarbeiten

Vorbereitende Arbeiten für die Verlegung von Betonmischungen

Vor Beginn der Arbeit muss ausgeführt werden, dekoriert mit dem Akt der versteckten Werke:
- Fundamentvorbereitung;
- Abdichtungen;
- Verstärkung und Schweißen;
- Einbau von eingebetteten Teilen und Schrauben.

Und sollte auch getan werden:
- korrekte Installation der Schalung;
- der Hinweis auf geodätische Markierungen an der Schalung;
- Vorbereitung von Mechanismen und Geräten;
- Vorbereitung von altem Beton - Reinigung usw.

Verfahren zum Verlegen und Verdichten von Beton

Die Betonmischung wird so verlegt, dass die Festigkeit, die Gleichmäßigkeit, die richtige Haftung an den Fittings und den eingebetteten Teilen sowie die volle Füllung ohne Hohlräume und die Füllung mit Beton gewährleistet sind.
Die Höhe des Betonabwurfs, so dass keine Delamination auftritt, sollte nicht mehr als 3 m betragen und 1-2 Meter für besonders schweren Beton. Oder es ist notwendig zu verwenden - geneigte Schalen, Vibro-Rutschen, Stamm, Vibro-Stamm, Vibrationsförderer.
Die Betonmischung kondensiert sicher die Vibratoren.

Vibratoren sind:
- tief I-50, I-86, I-116;
- Oberfläche I-117;
- Vibrationsschienen C - 414;
- Vice C - 420;
- Paket Vibratoren.

Aber vorher gelegter Beton, wenn er frisch gelegt wird, bricht zusammen, wenn er eine Stärke von 15 kg / cm² erreicht. Große Blöcke Beton ohne Unterbrechung von 2 bis 40 Tausend m 3. Die Dicke der Schicht während der Vibration sollte 1,25 der Länge des Arbeitsteils des Vibrators nicht überschreiten.

Während des Betonierens wird ein Protokoll von Betonarbeiten aufbewahrt, in dem sich widerspiegelt:
- Datum;
- Marke von Beton;
- Zusammensetzung der Mischung;
- Arbeitsfähigkeitsindex;
- Markierung von Kontrollproben;
- t ° Mischung und Luft;
- Art der Schalung und Zeit zum Ausräumen.

Falls erforderlich, sorgen die Betonierunterbrechung für Arbeitsnähte. Arbeitsfugen sind ein geschwächter Ort, so dass sie dort zufrieden sind, wo die Verbindungen von altem und neuem Beton die Festigkeit der Struktur nicht beeinträchtigen können.

Betonräumung

Für die Hydratation von Zement wird wesentlich weniger Wasser benötigt als in einer Mischung, um die erforderliche Verarbeitbarkeit zu erhalten. In diesem Fall wird der Beton mit Poren erhalten. Um dies zu verhindern, wird der Beton evakuiert.

Das Betonabsaugen ist das Entfernen von freiem Wasser und Luft aus frisch verlegtem Beton durch Erzeugen von Unterdruck.

Dies geschieht mit Hilfe von Vakuumabschirmungen an der Oberfläche oder Vakuumröhren in einer Tiefe. Die Feuchtigkeit wird auch durch die Aufnahme von Beton (z. B. Dämmplatte aus Pappe) entfernt.

Betonspritzbeton

Das Verfahren besteht darin, unter Druck von Druckluft auf die Oberfläche einer Schicht Zement-Sand-Mörtel mit einer Zementpistole (oder Spritzpistole) anzuwenden. Gunit macht Beton wasserdicht und erhöht die Verschleißfestigkeit deutlich. Gebrauchte Zement Marke "400", Sand trocken nicht mehr als 2 mm. Die Mischung fliegt mit einer Geschwindigkeit von 120-140 m / s, Schichtdicke für 1 mal 25 mm, aber nicht mehr als 75 mm, auf dem Boden bis zu 50 mm. Ersatz kann Zementkleber sein. Zement, Sand, Wasser nach dem Mischen (nicht mehr als 0,25 m3) vibrieren, dann mit einem Spatel für 10 Minuten anwenden.

Unterwasserbetonieren

Es gibt mehrere Methoden:
- Methode der vertikalen Bewegung des Rohres (bis 50 m Tiefe);
Pipe die ganze Zeit im Beton und es erhöht sich allmählich. Der Beton wird zuerst mit einem Tiefgang von 14 - 16 cm und dann von 16 - 20 cm gespeist.Das Gestein ist Sand 5 mm und Kies ist nicht mehr als 1/4 des Rohrdurchmessers. Der Radius des Rohres beträgt nicht mehr als 6 m Die Mindesttiefe des Rohres in Beton in einer Tiefe von 10 m beträgt 0,8 m, 20 m 1,6 m Der Beton wird 10-20 cm über der Bemessungsmarke eingestellt und erreicht eine Stärke von 20-25 kg / cm 2 abgeschnitten den Überschuss.

- die Methode der aufsteigenden Lösung oder die Methode des getrennten Betonierens.
Perforierte Rohre 5-6 m verlegen. Um die Rohre wird ein Bruchteil von 40 mm in einer Tiefe von bis zu 20 m mit einer Tiefe von 40-150 mm in einer Tiefe von 50 m mit Schotter gefüllt und dann wird Schotter ohne Druck durch Füllrohre bis zu 100 gefüllt. Wenn die Lösung unter Druck zugeführt wird, werden die perforierten Rohre nicht installiert.

- Verlegen von Beton in Säcken;
Übernehmen, um die Basis unter den Blöcken, Schalungselementen usw. auszurichten. Säcke aus seltenem Stoff 2/3 mit trockener Betonmischung gefüllt, gebunden und mit einem Kran an den Arbeitsplatz geliefert. Taucher legen die Taschen in einen Verband und geben ihnen Bettform.

- Möglichkeit, die Betonmischung einzubetten.
In einer der Ecken der Struktur wird eine Insel geschaffen, die um mindestens 20 cm über die Oberfläche aufsteigt und eine Neigung von 35 ° aufweist. 45 ° zum Horizont. Dann wird das Betongemisch chargenweise auf der Insel abgeladen und der Beton gerammt. Diese Methode kann in einer Tiefe von 1,5 m angewendet werden.

Vorbereitung und Verlegung von besonders schwerem und leichtem Beton

Besonders schwerer Beton für den Bau von Kernreaktoren. Zugkegel 2-3 cm, Härte-Index 20-30 Sekunden. Die Dauer der Bewegung nimmt zu. Das Vorhandensein von schweren Aggregaten erhöht seine Schichtung, so dass die Mischung nicht verworfen werden kann. Transport zum Aufstellungsort für nicht mehr als 45 Minuten in Wannen mit einem Öffnungsboden.
Leichter Beton auf porösen Zuschlagstoffen: Blähton, Schlackenbims, Agloporit, Tuffstein, Muschelkalk, Bimsstein usw. Länger gemischt, gründlich verdichtet, und es ist notwendig, dem nassen Modus für die Härtung standzuhalten.

Betonpflege

Beton nach dem Verlegen erfordert eine angemessene Pflege. Wenn Wasser verdunstet, treten Risse in den äußeren Betonschichten auf, daher schützen im Sommer die freiliegenden Oberflächen der Betonkonstruktionen feuchtigkeitsabsorbierendes Sackleinen, Sägemehl, Mattierungen, Plastikfolien usw. vor Sonne und Wind.

Beton auf Portlandzement, gegossen über 7 Tage, auf Tonerdezement - für 3 Tage, auf anderen niedrigaktiven Zementen - 14 Tage

Wenn die Lufttemperatur über 15 ° C liegt, wird der Beton in den ersten 3 Tagen im Abstand von 3 Stunden bewässert, zu anderen Zeiten - 3 Mal am Tag. Die Bewegung von Menschen entlang des Betons ist erlaubt, wenn der Beton eine Festigkeit von 25 kg / cm² erreicht hat.

Qualitätskontrolle

Die am Gebäude ankommende Betonmischung wird auf Gleichmäßigkeit und Mobilität überprüft.
Die Festigkeit des Betons wurde gemäß den Ergebnissen der Tests der Kontrollproben für die Kompression bewertet. Kontrollproben in Form von Würfeln 150x150x150 mm. Gealtert in Bedingungen, die den Bedingungen der Erhaltung der Struktur nahe kommen. Die durchschnittliche Festigkeit der Proben sollte mindestens 85% der Designstärke betragen. Spezielle Designs werden auf Wasserbeständigkeit und Frostbeständigkeit getestet.
Die Qualität des fertigen Betons wird durch zerstörungsfreie Methoden bestimmt: akustisch, radiometrisch, Ultraschall, usw., Kashkarov Hammer, akustische Pistole.

Betonabbau

Die Zersetzung wird durchgeführt, nachdem der Beton die spezifizierte Stärke erreicht hat. Beim Entformen zuerst (nach 2,3 Tagen) die Seitenelemente der Schalung entfernen. Bei horizontalen Konstruktionen mit einer Spannweite von bis zu 6 m entwirren sie sich, wenn Beton 70% Festigkeit erreicht; für Bauwerke mit einer Spannweite von mehr als 6 m - 80%; Für belastete Strukturen, auch solche aus überlagerndem Beton, wird die Festigkeit von Beton durch die SPR festgelegt und mit der Entwurfsorganisation abgestimmt.

Die Abtragung der Rahmenkonstruktionen der mehrstöckigen Gebäude erfolgt auf dem Boden

Annahme der Arbeit

Im Prozess der Annahme der betonierten Strukturen der Kommission sollte vorgelegt werden: Arbeiter und ausführende Zeichnungen; handelt für versteckte Arbeit; Zeitschrift für konkrete Arbeit; Akzeptierung von Armaturen, Einbauteilen und Schalungen sowie bei Abweichungen vom Projekt - Unterlagen zu den entsprechenden Zulassungen.

6. Produktion von Beton und Stahlbetonarbeiten im Winter

Allgemeine Informationen zum Winterbetonieren und zum Einfluss negativer Temperaturen auf Beton

Der ganzjährige Bau erfordert konkrete Arbeiten im Winter. Die Untersuchung des Winterbetonierens wurde von den russischen Wissenschaftlern N.I. Bogdanov, N.A. Schitkewitsch ua Immer noch 1899-1915. Unter der Leitung von Prof. Dr. N.A. Kiriyonok in 1910 - 1917 Im Winter wurde in Russland eine Reihe von Eisenbahnbauten gebaut. Im Jahr 1916 wurde erstmals die Thermos-Methode angewendet.

In der Sowjetunion leisteten Professoren S. A. einen großen Beitrag zum Winterbetonieren. Mironov, V.I. Sizov, B. Krylov, B.G. Skramtaev und andere.

Das erste internationale Symposium "Rile" fand 1956 in Kopenhagen aus 20 Ländern statt und wurde von Spezialisten besucht. Er traf eine sehr wichtige Entscheidung: dass der Beton vor dem Einfrieren eine Festigkeit von mindestens 50 kg / cm 2, aber am besten von 50% der Betonqualität erhalten sollte.

Das zweite internationale Symposium "Rile" über konkrete Arbeiten fand im Oktober 1975 statt. Von den 25 Ländern waren 600 anwesend. Er traf auch eine wichtige Entscheidung über die integrierte Verwendung von chemischen Zusätzen, Elektrizität und der "Thermos" -Methode. Das III. Internationale Symposium fand 1980 in Helsinki statt.

Besonders gefährliches Gefrieren von Beton in einem frühen Alter und noch gefährlicheres periodisches Auftauen und Einfrieren.

Es gab Theorien des sofortigen Gefrierens von Beton und dann Auftauen. Unter Laborbedingungen zeigte es gute Ergebnisse, in der Praxis war es nie erfolgreich. Beim Winterbetonieren spielt der Grad der Massivität der Struktur, der durch den Oberflächenmodul bestimmt wird, eine sehr wichtige Rolle.

Beschleunigung der Aushärtung von Beton im Winter ist von großer Bedeutung und kann erreicht werden:
- Erhöhen der Temperatur des aushärtenden Betons;
- die Verwendung von Zementen erhöhter Aktivität und die entsprechende mineralogische Zusammensetzung;
- die Verwendung von schnellhärtenden Zementen und Betonen;
- Reduzieren des Wasser / Zement-Verhältnisses und Erhöhen der Reinheit der Aggregate;
- Die Dauer des Mischens des Betons erhöhen;
- gründliche Vibration der Mischung während der Installation;
- Verwendung von Härtungsbeschleunigern.

Vorbereitung und Transport der Betonmischung im Winter

- Zement muss schneefrei sein, und in den Rohrleitungen (pneumatischer Transport durch den er geliefert wird) muss die Luft dehydriert werden.
- Platzhalter sollten keine gefrorenen Klumpen sein. Sie werden auf den Registern auf t + 20 ° - + 60 ° С erhitzt.
- Je nach Zement wird das Wasser von 40 ° C auf 70 ° C erhitzt. Die Temperatur des Betongemisches sollte beim Verlassen des Werks 25 ° C - 35 ° C nicht überschreiten.
- die Dauer der Bewegung erhöht sich um 25-50% auf Sommer.
- Betontransport sollte mit weniger Wärmeverlust sein.
- so wenig wie möglich Überlastung (Transfer) von Betonmischungen im Winter.

Das maximal zulässige t der Betonmischung und ihrer Komponenten