Betonfundamente - Typen und Anwendungsspezifikationen

Das Fundament legen - eine verantwortungsvolle Frage. Schließlich hängt die Stärke des Gebäudes von der Stärke des Fundaments ab. Dies ist die Grundlage des Gebäudes, es trägt die größte Last. Bietet Stabilität, Steifigkeit. Um das Fundament zu legen, müssen Sie langlebige Materialien verwenden, die gegen Frost, Feuchtigkeit, gegen die zerstörerische Wirkung von Mikroorganismen resistent sind. Betonsteine ​​für das Fundament - so ein Material.

Inhalt

Video: Was sind die Grundlagen ↑

Arten von Blöcken für das Fundament ↑

Fundamentblöcke sind Produkte aus Beton von mittlerer und hoher Festigkeit, sie sind für den Bau von Streifen- und Säulenfundamenten bestimmt. Dieses universelle Design kann auch für den Bau von Kellerwänden, Kellern und technischen Räumen, Garagen verwendet werden. Betonsteine ​​für das Fundament müssen temperaturbeständig, langlebig und langlebig sein. Für die Herstellung von Blöcken am häufigsten verwendeten Beton Klasse M-150, M-100, M-200. In Abhängigkeit von der Betonklasse, vom Vorhandensein des Bewehrungskorbes sowie von der verwendeten Produktionstechnologie werden Fundamentblöcke unterschiedlicher Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen und negative Umwelteinflüsse unterschieden.

Es gibt viele Eigenschaften, die Betonblöcke unterscheiden: Druckfestigkeit, Frostbeständigkeit, Wasserbeständigkeit, Wasseraufnahme.

[include id = "1" title = "Werbung im Text"]

Die Wahl der optimalen Variante hängt von den klimatischen Bedingungen, von der Schrumpfung, von der Feuchtigkeit und der Dichte des Bodens ab. Eines der Hauptkriterien für die Auswahl eines Fundamentblocks ist die Grenzbelastung, die auf das Fundament fällt.

Es gibt folgende Arten von Blöcken für die Stiftung:

  • FBS - solide Fundamentblöcke;
  • FBV - feste Grundblöcke mit einer Aussparung für das Verlegen von Brücken und das Ausführen von Kommunikationen;
  • FBP - hohle ("P - förmige") Basisblöcke.

Feste Fundamentblöcke ↑

Die häufigsten sind aus Beton oder Silikatbeton mit hoher Dichte. Sie sind das Hauptelement von Band- und Säulenfundamenten. Diese Einheit ist stark genug und hat eine hohe Dichte, weshalb FBS-Blöcke als Grundlage für tragende Strukturen verwendet werden; Solche Blöcke werden beim Bau von Hochhäusern und beim Bau von privaten Flachbauten verwendet. Neben der Verwendung als Fundament ist es möglich, für den Bau von Wänden im Keller Teile von Gebäuden zu verwenden.

Hohlbetonsteine ​​↑

Wird als verlorene Schalung verwendet. Während des Bauprozesses werden die Hohlräume in den Blöcken mit Beton gefüllt. Die Blöcke sind so konstruiert, dass die horizontalen Nähte verstärkt sind. Vor dem Befüllen werden Bewehrungsstäbe in die Hohlräume eingeführt, was eine zusätzliche strukturelle Festigkeit bereitstellt. Grundwände, die aus Hohlblocksteinen errichtet sind, wobei Beton die Hohlräume füllt, haben eine erhöhte Druckfestigkeit, und solche, die mit einer vertikalen Verstärkung verstärkt sind, haben auch eine erhöhte Festigkeit bei seitlichen Belastungen. Hohlblöcke kommen in verschiedenen Größen, die häufigsten sind 51:40:25, 51:20:25 und 51:25:25.

Betonblöcke mit Schnitten ↑

Um die Kommunikation zu erleichtern, verwenden sie grundlegende Blöcke mit speziellen technologischen Ausschnitten für die Kommunikation. Es werden klassische (schwere) Betonblöcke oder Leichtbau - Blähtonbeton verwendet.
Betonblöcke für das Fundament sind aus Blähtonbeton, Stahlbeton und Silikatbeton mit erhöhter Dichte.
Ceramsite-Blöcke haben gute Wärmedämmeigenschaften, aber auch eine hohe Wasseraufnahme - eine gründliche Abdichtung des Fundaments ist äußerst wichtig. Die Gründung von Blähtonblöcken kann nur ohne Grundwasserniveau erfolgen. Leichtes Aggregat blockiert einfacher und billiger. Sie sind ideal für Fundamente für eine Garage oder ein Bad.

[include id = "2" title = "Werbung im Text"]

Es ist ratsam, ein Haus mit schweren Mauern (Ziegel, Stein, Schlackenstein) auf einem Streifenfundament aus FBS-Blöcken zu bauen. Die Gründung von Betonklötzen ist ideal für ein Holzgebäude.
Betonsteine ​​werden für die Verlegung von Fundamenten für Gebäude jeglicher Art und aller Art verwendet.

Gesamtspezifikationen ↑

  • - - Stahlbeton (verstärkt), sowie Beton aus Schwerbeton;
  • FBS - fest, unverstärkt;
  • FL - Stahlbeton (verstärkt), für Streifenfundamente verwendet;
  • BF - Stahlbeton, aus schwerem Beton;
  • FWPs sind hohl;
  • FR - Stahlbeton, aus schwerem Beton, für Dreigelenkrahmen.

Unterschiedliche Abmessungen, Form und Gewicht von Betonsteinen. Für Hochhäuser werden große Blöcke benötigt, für niedrige Gebäude von viel kleinerer Größe.

Wandblöcke im Querschnitt bilden ein Viereck, einige Blöcke sind mit zusätzlichen Einschnitten versehen. Solche Blöcke werden für unterirdische und oberirdische Teile des Fundaments verwendet. Stehlager - Trapezform (zur Vergrößerung der Bezugsfläche), dienen zur Verlegung der ersten Fundamentreihe.

Stahlbetonblöcke für das Fundament sind Fabrikprodukte, was garantierte Qualität und Identität der Eigenschaften aller Stahlbetonblöcke der gleichen Marke bedeutet. Der Einsatz von Fundamentblöcken kann die Beton- und Zementarbeit erheblich reduzieren und somit die Baukosten erheblich reduzieren.

Video: Ein Fundament aus Betonblöcken bauen ↑

Fehler in der Konstruktion der Stiftung ↑

Eine Stiftung von FBS Schritt für Schritt aufbauen ↑

Die Videospezifikationen werden helfen, sich mit den Besonderheiten der Konstruktion eines soliden, relativ billigen, praktischen Fundaments aus Betonblöcken vertraut zu machen.

Das Fundament von Betonsteinen: Vertrautheit mit Materialien und Bautechnik

Wie gut ist die Fertigteilbasis im Vergleich zur monolithischen Gründung? Hat dieses Design gravierende Nachteile? Wie schnell ist zum Beispiel das Fundament aus Betonblöcken 20x20x40 mm? Brauche ich eine Unterstützung? Welche Lösung verbinden die Blöcke? Wir werden versuchen, diese und viele andere Fragen in diesem Artikel zu beantworten.

Materialien

Fangen wir mit einer kleinen Recherche des Baustoffmarktes an.

Arten von Blöcken

Auf den Seiten der Hersteller und Händlerfirmen finden Sie Angebote von Basisblöcken verschiedener Typen.

Seltsamerweise löst ein spezifischer Querschnitt der FL-Blöcke zwei Probleme auf einmal.
Der Druck der Struktur ist über die maximale Fläche der Bodenfläche verteilt; außerdem widersteht die trapezförmige Basis effektiver der Frosthebung: eine Masse von Erde verhindert, dass sie sich ausbeult.

Abmessungen

Zusätzlich zu dem Typ sind die Blöcke mit Zahlen markiert, die die Größe des Produkts in Dezimetern anzeigen, die auf einen ganzzahligen Wert gerundet sind. Somit hat der FL-Block 10-24-3 eine Breite (an der Basis des Trapezes) von 1000 mm, eine Länge von 2380 mm und eine Höhe von 300 mm.

Welche Größe ist optimal für den Eigenbau?

Die Wahl hängt von den Prioritäten ab.

  • Eine größere Blockgröße bedeutet schnellere Konstruktion. Ihre Installation ist in diesem Fall jedoch nur mit schweren Maschinen möglich: Es ist klar, dass die fast zwei Tonnen schwere Einheit FBS 24-6-6 nicht manuell in die Grube gebracht werden kann. Außerdem wird die Größe des Gebäudes in diesem Fall, Willy-Nilly, ein Vielfaches der Blockgröße sein, was nicht immer bequem ist.
  • Im Gegenteil, Blöcke mit minimalen Abmessungen werden die Konstruktion des Fundaments länger machen und die Steifigkeit der Struktur etwas reduzieren. Sie können jedoch unabhängig voneinander bewegt und aufgestellt werden: Das Gewicht des FBS 4-3-3 beträgt ca. 80 kg, der kleinste der FBS-Blöcke - 4-2-2 - wiegt etwas mehr als 30 kg.

Blöcke FBS 4-2-2 verwendet für den Aufbau der Säulenfundament.

Rohmaterial

Wird immer ausschließlich für die Herstellung von Fundamentblöcken Schwerbeton verwendet?

Die Antwort findet sich in der regulatorischen Produktion dieser Produkte GOST 13579-78.

Es beinhaltet die Verwendung eines von drei Materialien:

  1. Schwerbeton mit einer Dichte von 2400 kg / m3.
  2. Silikatbeton mit einer Dichte von 2000 kg / m3.
  3. Claydit.

Es ist nützlich für einen potenziellen Käufer, um noch etwas über Gründungsblöcke zu wissen. Zum Zeitpunkt der Lieferung an den Kunden müssen sie keine Markenstärke haben.

Es ist nützlich: das Fundament von Ceramsite Betonblöcken hat bessere Wärmedämmqualitäten im Vergleich zu schweren Beton; Das Material ist jedoch hygroskopischer und erfordert eine sorgfältige Imprägnierung.

Leichter Zuschlagstoff für ein Bad.

Vorteile und Nachteile

Lassen Sie uns zwei Designs vergleichen:

  1. Vorgefertigtes Streifenfundament aus vorgefertigten Blöcken;
  2. Monolithische Streifenfundament.

Wie sieht die erste Lösung gegen die zweite aus?

Verdienste

  • Geringere Kosten Nach den Zusicherungen der Händler von Produkten aus Stahlbetonwerken sind die Fertigungskosten des Fertigteilfundaments um etwa 20% niedriger als die des Festkörpers, selbst wenn die Notwendigkeit besteht, Technologie anzuziehen.

Bitte beachten Sie: Ein erheblicher Teil der Einsparungen, die durch den Mangel an Schalung erzielt werden.
In dem Fall jedoch, in dem die Grabenwände ihre Rolle spielen, wird das Ergebnis des Vergleichs nicht so eindeutig sein.

Die Schalung ist nur für den oberirdischen Teil des Fundaments konstruiert.

  • Hochgeschwindigkeitsbau. Es wird viel weniger Zeit brauchen, um die Blöcke zu verlegen und die Fugen abzudichten als bei der berüchtigten Schalungskonstruktion, der Verlegung der Bewehrung und der Vorbereitung des Betons.
  • Bereitschaft zum weiteren Bau sofort nach Beendigung der Arbeiten. Im Gegensatz zum Fertigteil erfordert das monolithische Fundament eine lange Baupause: Beton, der für den Bau von Mauern ausreicht, wird in mindestens zwei Wochen betonieren.

Nachteile

Tatsächlich gibt es nur einen ernsthaften Nachteil für das Design. Die vorgefertigte Basis wird viel weniger steif als der Monolith sein; es ist in der Lage, sich bei Frostwetter und Bodensenkungen ohne Zerstörung zu verformen. Dies wäre ein Vorteil für eine separate Konstruktion; Die Funktion des Fundaments besteht jedoch gerade darin, die Übertragung von Verformungseffekten auf die Wände und Böden auszuschließen.

Die Steifigkeit des Fundaments auf dem Foto war eindeutig unzureichend.

Das Problem der ungenügenden Steifigkeit der Basis wird teilweise dadurch gelöst, dass sie unter das Gefrierniveau gelegt wird: In diesem Fall wird die Frostschwellung aus der Liste der destabilisierenden Faktoren entfernt. Mögliche Bodensenkungen durch ungleiche Dichte und Erosion durch Regenwasser werden durch die erhöhte Bettungsdicke eliminiert.

Bautechnik

Ist es schwierig, aus Betonblöcken mit eigenen Händen ein Streifenfundament zu bauen?

Lassen Sie uns die Bautechnologie erkunden.

  1. Der Graben gräbt sich in Form der zukünftigen Gründung. Es muss unter allen tragenden Wänden vorhanden sein; Außerdem liegen massive interne Partitionen gewöhnlich auf der Bandbasis. Die Tiefe der Grube sollte mindestens 25-30 cm höher sein als die Tiefe des gefrierenden Bodens in Ihrem Gebiet.

Achtung: Die Schicht von Schwarzerde wird zu Lehm, Sand oder sandigem Lehm entfernt.
Auch nach dem Stampfen hat es keine ausreichende Tragfähigkeit.

  1. Der Graben ist mit Sand bedeckt. Hinterfülldicke - nicht weniger als 20 Zentimeter. Sand sorgt für Regenwasserdrainage; Zudem ist der sandige Boden nicht zu bremsen: Das Wasser bleibt nicht darin hängen und wird bei Frost nicht die Betonfundamente an die Oberfläche drücken.
  2. Die Bettwäsche wird gerammt oder mit reichlich Wasser verschüttet, um maximale Schrumpfung zu erreichen.

Auf Böden mit geringer Tragfähigkeit werden Blöcke von PL unter das Fundament gelegt, die den Druck über eine maximale Fläche verteilen.

  1. Die Fundamentblöcke sind in horizontalen Reihen mit obligatorischer Ligatur von vertikalen Nähten angeordnet. Die Nähte sind mit Zement-Sand-Mörtel im Verhältnis 1: 3 gefüllt; auf der gleichen Lösung ausgelegt die nächste Reihe von Blöcken. Die Lücken in der Reihe sind mit Blöcken kürzerer Länge, Mauerwerk oder monolithischen Einsätzen gefüllt.
  2. Am oberen Rand des fertigen Fundaments muss eine Rollenabdichtung verlegt werden (in der Regel zwei Schichten Dacheindeckung). Die Anweisung wurde entwickelt, um das kapillare Auslaufen von Wasser an Wänden und Böden zu verhindern.
  3. Die äußere Oberfläche des Fundaments ist mit Beschichtungsmaterialien (in der Regel geschmolzenem Bitumen oder Mastix) abgedichtet. Die Isolierung verringert gleichzeitig die Haftung zwischen dem Boden und den Blöcken, wodurch der Effekt der Frosthebung aufgehoben wird.
  4. Auf nicht felsigen (sandigen) Böden erfolgt die Verfüllung mit Erde. Auf Ton und Lehm ist es besser, Sand und / oder Schotter zu verwenden. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, wird ein erwärmter Blindbereich das Gefrieren des Bodens in Kontakt mit der Basis stören.

Kommunikation legen

Wie macht man Löcher in das fertige Blockfundament?

Im Allgemeinen nehmen Betonblöcke jedes Hartmetallwerkzeug perfekt an.

Diamantbohrungen in Beton vor dem Hintergrund der üblichen Pobedite Bohrer und Kronen hat jedoch zwei Vorteile:

  • Das Diamantwerkzeug benötigt keinen Perkussionsmodus und erzeugt daher keine Absplitterungen, wodurch die Kanten des Loches vollkommen glatt bleiben.
  • Das Bohren mit einer Diamantspitze sowie das Schneiden von Stahlbeton mit Diamantkreisen erfordert keinen Werkzeugwechsel, wenn Kontakt mit der Verstärkung besteht. Diamantspritzen ermöglicht das Schneiden von Stahl mit Beton.

Das Loch auf der linken Seite wird von einem Perforator auf der rechten Seite gemacht - mit einer Diamantkrone.

Fazit

Wie üblich bietet das Video in diesem Artikel dem Leser zusätzliche thematische Informationen. Wir hoffen, dass es hilft, das Bauprojekt zu bestimmen und Fehler in seinem Prozess zu vermeiden. Erfolge!

Die Gründung von Betonsteinen: Vorteile, Nachteile, Arten von Blöcken, Konstruktionsmerkmale

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Grundlage aus den verschiedensten Materialien zu erstellen. Ein würdiger Platz unter ihnen ist mit Betonblöcken besetzt.

Hochwertiges und langlebiges Material wurde lange Zeit verwendet und es gelang, Vertrauen und Anerkennung bei Bauherren und Eigentümern privater Gebäude zu gewinnen.

Aufgrund seiner Eigenschaften ist Stahlbeton einer feuchten Umgebung nicht zugänglich und die Widerstandslast ist gleich mehreren Stockwerken.

Sehen Sie sich ein Video über die Gründung von Betonsteinen an.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile der Verwendung von Betonsteinen als Basis:

• dauerhafte Materialstruktur;

• hohe Verschleißfestigkeit;

• beschleunigt den Bauprozess;

• Es besteht keine Notwendigkeit für die Schalung;

• Spezifische Abmessungen ermöglichen Arbeiten mit hoher Präzision.

Nachteile sollten auch während des Baus berücksichtigt werden:

• großes Gewicht impliziert die Anziehungskraft besonderer Ausrüstung;

• Schwachstellen sind Nähte durch schlechte Dichtheit.

Die meisten Mängel sind einer Anpassung zugänglich. So kann ein niedriger thermischer Schutz durch die Leistung der Außenisolierung korrigiert werden. Eine imprägnierte Oberfläche, die bei der Isolierung hergestellt wird, erhöht die Dichtheit der Nähte. Mit einem großen Gewicht müssen Sie nicht mit der Technik und der Brigade der Handler fertig werden, wenn Sie die Blockelemente von kleinen Dimensionen kaufen.

Ein wichtiges Problem bei der Verwendung von Blöcken ist ihre Qualität. Bei der Auswahl eines neuen Produkts wird auf die Erfüllung der technischen Spezifikationen während der Produktion geachtet. Dies kann von einem großen Unternehmen garantiert werden, das seinen Ruf schätzt. Kleine Mitarbeiter können die Zusammensetzung der Beton- und Prozessbedingungen ändern, was die Festigkeit und Haltbarkeit beeinträchtigt.

Die verwendeten Blöcke müssen jedoch mit einem Spezialisten gekauft werden, der den Grad des Verschleißes und der Beschädigung visuell bestimmen kann. Manchmal lagern scheinbar ganze Produkte im Inneren unangenehme Überraschungen, die sich in den nächsten Jahren manifestieren können, weil niemand weiß, unter welchen Bedingungen und mit welcher Belastung die Blöcke betrieben wurden.

Arten von Blöcken

Für den Bau des Fundaments wird empfohlen, folgende Arten von Betonsteinen zu verwenden:

• FBP (hohle Blöcke mit inneren Hohlräumen);

• FBV (Produkte mit Rillen für Kommunikationsleitungen);

• FBS (monolithische Blöcke ohne Löcher und Hohlräume).

Manchmal werden für leichte Gebäude Block FL Kissen verwendet. Am stärksten sind monolithische Produkte. Sie sind für den Bau von Häusern mit mehreren Stockwerken gedacht.

Jedes Stahlbetonprodukt, das im Werk freigegeben wird, ist mit einer Markierung gekennzeichnet, die Informationen über die Abmessungen und Grenzwerte der Ladung enthält. Unter Berücksichtigung dieser Daten können Sie die optimale Art von Blöcken auswählen und nicht für zusätzliche Eigenschaften und Qualitäten überbezahlen.

Angesichts der Popularität der Blöcke im privaten Bau haben einige Hersteller die Herstellung von Blockelementen mit Abmessungen eingeführt, die keine spezielle Ausrüstung (20 x 20 x 40 cm) erfordern. Dies reduziert die zusätzlichen Kosten für Transport und Installation und macht die Konstruktion wirtschaftlicher.

Die Struktur von Betonprodukten umfasst auch Armaturen (8-12 mm). Verschiedene Zusätze geben Beton zusätzlichen Frostschutz, saure korrosive Umgebung, Überflutung. Dies ermöglicht es, Beton für alle Wetterbedingungen und Bodeneigenschaften zu wählen.

Bei der Errichtung eines Streifen- oder Stützenfundaments müssen die Belastung des Daches, der Wände und die allgemeine Situation auf dem Fundament berücksichtigt werden. Ohne Design ist Arbeit nicht genug. Der am häufigsten verwendete monolithische Block. Hohlkörper werden beim Bau von Garagen, Pavillons und anderen Leichtbauten verwendet.

Merkmale der Konstruktion der Gründung von Betonsteinen

• Vor dem Bau wird eine Untersuchung der Struktur des Bodens und des Auftretens von Grundwasser durchgeführt. Bei häufigen Überschwemmungen und auf Lehmböden werden zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Blöcke vor Zerstörung zu schützen.

• Das Graben eines Grabens oder eines Grabens erfolgt durch die eingestellten Größen. Die Tiefe sollte mindestens 50-70 cm vom Boden gefrieren.

• Die Versorgung der Basis mit kommunikativen Gräben erfolgt parallel zum Entwässerungssystem.

• Das Verfüllen des Bodens der Grube mit Sand und Kies erfolgt mit periodischer Verdichtung.

• Das Verlegen von Betonblöcken von FL oder BF schafft die notwendige Grundlage für Blockelemente.

• Füllmassen tragen Zementmörtel (M300).

• Verlegung von FBS- oder FBV-Blöcken mit nachträglicher Verschiebung der Reihen zur Einhaltung von Mauerwerk. Betonmischungen und Metallstifte werden als Elementverbinder verwendet.

• Für ein vollständiges Fundament reichen 3 bis 5 Reihen aus.

• Die Abdichtung, die auf beiden Seiten der Grundfläche mit Bitumen-Mastix hergestellt wird, verleiht den Fugen Festigkeit und schützt vor Verformung der Fugen.

Für das säulenförmige Fundament werden Blöcke von 20x20x40 cm verwendet.Die Verlegetechnologie folgt dem Prinzip des Bandtyps.

Wir bauen ein solides und praktisches Fundament der Blöcke: Tipps, Anleitungen, Life Hacking

Haus, Bad, Gartenlaube, Veranda, Sommerküche - alles beginnt mit der Gründung. Das Fundament ist das Fundament jeder Konstruktion. Ihre Kosten erreichen ein Drittel der gesamten Baukosten. Daher ist es so wichtig, den richtigen Typ und das richtige Material für das Fundament zu wählen. Es ist durchaus möglich, mit eigenen Händen eine Stiftung zu bauen, die Ihnen viel Geld spart.

Warum brauchen wir eine Grundlage?

Der Begriff "Gründung" stammt aus dem Lateinischen. "Fundamentum" bedeutet "Basis".

Das Fundament ist ein unterirdischer oder Unterwasserteil des Bauwerks, der eine statische Last auf das Bodenfundament überträgt, die durch das Gewicht des Bauwerks und zusätzliche dynamische Belastungen durch den Wind oder die Bewegung von Wasser, Menschen, Ausrüstung oder Fahrzeugen entsteht. Ein richtig ausgelegtes Fundament überträgt alle Lasten so auf den Boden, dass die Möglichkeit einer unzulässigen Ausfällung und Zerstörung der Konstruktion ausgeschlossen ist.

Collier-Enzyklopädie

http://dic.academic.ru

Stiftungen retten das Haus vor den Erscheinungen der "bösen Natur" schwieriger Böden und nicht nur vom Grundwasser, sondern auch von gewöhnlichen, "regelmäßigen" Niederschlägen. Das Fundament muss dem Gewicht der Struktur standhalten. Sie können ein luxuriöses und sehr teures Haus bauen, aber wenn das Design, die Tiefe und das Fundamentmaterial falsch gewählt wurden, selbst auf den wohlhabendsten Böden, wird das Gebäude ausfallen und reißen. Bevor Sie das Fundament der Blöcke erstellen, müssen Sie sicherstellen, dass es für diese Struktur geeignet ist.

Die Abhängigkeit der Wahl der Blockfundament von den Eigenschaften des Standortes

Es ist notwendig, vor der Planung des Hauses eine geodätische Schlussfolgerung über die Eigenschaften des Geländes zu machen.

Sie können natürlich mit den Nachbarn fertig werden - aber es wird nicht absolut zuverlässig sein. Manchmal sind sogar die benachbarten Gebiete im Boden und im Wasser und in anderen Eigenschaften sehr unterschiedlich.

Boden

Das Lehrbuch "Böden. Grundlagen. Die Wahl des optimalen Fundaments "klassifiziert den Boden wie folgt:

  1. Felsiger Boden ist eher ein kristallines Gestein, ein Fels, kein Land und ein Sedimentgestein (Dolomit, gepresster Sandstein, Schiefer, Muschelkalk, Kalkstein). Ein anderes Fundament als ein Pfahl ist akzeptabel (es ist schwierig, einen Stein zu bohren).
  2. Konglomerate - Bruchstücke von felsigen Böden; nicht auswaschen, Volumen nicht verändern, einfrieren; Jede Grundlage ist akzeptabel.
  3. Nicht felsige Böden:
    • verbunden - Ton und Lehm; tief gefroren; fähig zu "schweben" und zu bewegen, sind nur schwere Fundamente geeignet;
    • ungebundener sandiger und sandiger Boden; wenn sie nass sind, neigen sie zu Verschiebungen, sie gefrieren flach; Fundamente jeder Art sind geeignet.
Die Art des Bodens kann sogar in angrenzenden Gebieten variieren

Wenn es sich bei Ihrem Standort um eine Gruppe von Felsen, unberührten Sandstein oder Sedimentgestein handelt, können Sie einfach eine Blockfundamentation anlegen. Gut auch, wenn der Boden des Geländes aus Sand oder dichtem lehmigem Boden besteht.

Tabelle: Die Mindesttiefe des Fundaments in Sand und Ton

Für ein ungefähres Verständnis der Böden in Ihrer Region gibt es einen altmodischen Weg: Bohren Sie ein Loch in einen Gartenbohrer und untersuchen Sie Landproben aus verschiedenen Tiefen. Die Probe wird mit Wasser benetzt, und wenn sie wie ein Teig geknetet werden kann, ist es Lehm. Wenn sich die Erde in Wasser auflöst, gibt es einen großen Prozentsatz der lehmigen Komponente. Fällt ein Niederschlag, so ist unten Ton und darüber Sand.

Um den Boden zu testen, legen Sie die Probe in ein Glas Wasser.

Grundwasser

Der Grundwasserspiegel ist das wichtigste Merkmal des Bodens. Wenn das Niveau klein ist, dann ist ein flaches Tape-Fundament von Blöcken perfekt für uns. Wenn es ziemlich hoch ist, sollte das Band in einer größeren Tiefe vergraben werden.

Gefriertiefe

Die Gefriertiefe in unserem Gebiet beträgt im Durchschnitt bis zu einem Meter, Abweichungen sind jedoch möglich. Wenn Sie ein untergetüftetes Fundament aus Blöcken bilden, sollte der untere Punkt unterhalb des Gefrierpunkts des Bodens liegen.

Die Sohle des Fundaments muss unterhalb der maximalen Einfriertiefe liegen, um das Aufquellen des Bodens während des Gefrierens nicht zu beeinträchtigen. Die sichere Tiefe hängt von den jährlichen Temperaturschwankungen, von der Art und der Variationsbreite der lokalen Böden sowie vom normalen Grundwasserniveau ab. Darüber hinaus gibt es manchmal jahreszeitliche Veränderungen in der Menge der Tonböden, die nicht unter dem Fundament auf einer natürlichen Grundlage erlaubt sein sollten.

Collier-Enzyklopädie

http://dic.academic.ru

Die Tiefe des Einfrierens ist ein Faktor, der die Tiefe des Fundaments beeinflusst

Der gefährlichste Faktor steht in direktem Zusammenhang mit dem Niveau der Bodengewässer und der Bodenklassifikation.

Wasser "Linsen"

Wenn durchlässiger Sand oder sandiger Lehm auf der Tonformation liegt, dringen Sedimente in den oberen Boden ein und bleiben unter diesem in Form sogenannter "Linsen" zurück, die auf einer undurchlässigen Basis liegen und das Fundament stark beschädigen können. Sie müssen sicher sein, dass es keine "Linsen" gibt, die das Blockfundament verlegen.

Bei Vorhandensein von "Linsen" im Boden wird nur das Pfahl-Streifen-Fundament verwendet.

Stiftung Auswahl

Aus all den oben genannten Faktoren - Boden, Wasserhaushalt, das Vorhandensein von Linsen, die Tiefe der Frostdurchdringung, zusammengefasst in einer geodätischen Schlussfolgerung, und die Wahl der Form des Fundaments aus den Blöcken. Aber es hängt von Ihren Vorlieben ab, und von den Blöcken, die bereits existieren, und sogar von der Jahreszeit. Daher müssen Sie die wichtigsten Vorteile, Meilensteine ​​und gefährlichen Momente der Konstruktion jedes Blockfundaments verstehen.

Wie wir bereits wissen, ist die Grundlage der Blöcke von zwei Arten: Säulen- und Band.

  1. Das Streifenfundament der Blöcke ist nicht sehr tief, nicht tief und tief. Es ist aus Blähton-, Schaum- und Schlackensteinen, Betonblöcken, Betonplatten, auf einem Kissen aus Entwässerungsmischungen gebaut. Nicht sehr geeignet für unzuverlässige Böden, aber das Problem wird in der Regel gelöst, indem das "Band" vertieft und erweitert wird, ein expandierter Beton- oder Blockboden aus Stehlagern verlegt wird und ein fester Betonverstärkungsrost entsteht. Das Fundament des Bandes kann je nach Boden tiefliegend, tiefliegend oder nicht begraben sein.
  2. Säulenfundament der Blöcke, vielleicht die einfachste und preiswerteste Konstruktion. Es kann auch klein, nicht und tief vergraben sein und besteht auch aus Blähton-, Schaum- und Schlackenblöcken, Betonblöcken, Betonplatten (nicht-monolithischen Säulen), die in Gruben (wenn sie vergraben sind) oder nur auf dem Boden (wenn nicht begraben) auf einem Abtropfkissen liegen die Mischung. Geeignet für leichte Gebäude wie Rahmenhäuser, Pavillons und Gewächshäuser und jeden Boden, außer für sumpfige. Beim Bau einer flachen säulenförmigen Gründung von Blöcken mit Holzrost

Blöcke

Block - ein konstruktiv vorgefertigtes Element oder Produkt, das in der Regel industriell hergestellt wird und im modernen industriellen Bau verwendet wird (z. B. ein Volumenblock, eine Wand, ein Fenster).

Wikipedia

Schauen wir uns dieses wundervolle Material an: wofür es gut ist und wie schwierig es ist, ein Fundament zu bauen.

  • Standardisierung von Blöcken: Wenn ein Block in der offiziellen Produktion hergestellt wird, sind seine genauen Abmessungen in der Regel streng geregelt (für Betonblöcke ist dies GOST 13579-78);
  • Baugeschwindigkeit (für Betonband wird die Bauzeit durch den Monat der Betonhärtung bestimmt);
  • relative Billigkeit;
  • im Falle von schwierigen Böden widersteht die blockverstärkte Struktur besser der Verformung;
  • Montagefreundlichkeit, die keine besonderen Fähigkeiten erfordert (wenn etwas schief gelaufen ist, kann das Fundament demontiert und wieder gefaltet werden);
  • ein riesiger Größenbereich und eine Vielzahl von Blöcken ermöglichen es Ihnen, die Grundlage für jede Komplexität, Größe und Design zu legen;
  • Hohlräume, Nuten, Verstärkungseinlagen und sogar Nuten für die Dicke des Mörtels sind strukturell in den Blöcken vorgesehen, was die Montage extrem einfach macht.
  • für einige Arten von Blöcken, sowie für Betonplatten, benötigen Sie eine Technik - ein Kran oder eine Winde;
  • Interblock Gelenke bieten keine Dichtheit - so benötigt das Fundament vertikale Abdichtung;
  • Blockfundamente werden noch immer nicht für Massenbauten gezeigt.

Arten von Blöcken für den Bau der Stiftung

Die Blöcke sind Quader aus Voll- oder Schaumbeton mit verschiedenen Füllstoffen oder ohne sie. Die Art des Blocks bestimmt die Größe und das Gewicht, die Wärmedämmung und das Design des Fundaments.

Betonblöcke können unterschiedliche Füllstoffe aufweisen.

Betonblöcke

Betonblöcke sind monolithisch und frei von Luftblasen. Sie sind nach mehreren Kriterien klassifiziert:

  • für ihre Herstellung durch Gießen oder Pressen verwendeten unterschiedlichen Beton - schwer, leicht, leicht;
  • nach Vereinbarung sind in Wand, Keller, Fundament unterteilt;
  • um ihre isolierenden Eigenschaften zu erhöhen, werden sie geschlitzt, hohl oder mit Löchern gemacht, aber es gibt auch feste Blöcke;
  • Blöcke sind verstärkt und ohne Verstärkung.

Wandbetonsteine ​​werden auch für Fundamente verwendet, die keine große Last tragen.

Wandbetonsteine ​​kommen in allen Farben und Größen.

Wenn das Fundament jedoch solide sein soll, dann verwenden Sie Betonfundamente Solid (FBS). Sie können verstärkt werden (schwere große Vielfalt) und keine.

Betonfundament mit Verstärkung für schwere Gebäude

Es gibt auch Grundblöcke, die "FL-Blöcke" genannt werden - aus den Worten "Streifenfundament", aus schwerem Beton. Im Alltag werden sie als "Kissen" mit Humor bezeichnet. Sie sind immer verstärkt.

Die Aufgabe der Basiskissen besteht darin, die Grundfläche zu vergrößern

Sie passen zuerst. Aufgrund der größeren Fläche verteilen sie das Gewicht der darüber liegenden Fundamentblöcke und des Gebäudes.

Aufgrund der größeren Fläche verteilen die PL-Blöcke das Gewicht der darüber liegenden Basisblöcke und des Gebäudes

Die vereinheitlichten Größen der FBS- und FL-Blöcke sind ziemlich groß. Ihre Masse kann bis zu zwei Tonnen und die Dichte - bis zu 2500 kg / m 3 erreichen. Diese Blöcke erfordern den Einsatz eines Autokrans und weisen zu diesem Zweck auf der Oberseite Verstärkungsschlaufen auf.

Einheitliche Größen von FBS- und FL-Blöcken sind ziemlich groß.

Schaumbetonblöcke

Schaumbeton wurde erfunden, um die Isolierung zu erhöhen und das Gewicht der Blöcke zu reduzieren, was hervorragend gelungen ist. Es ist Porenbeton mit Poren, die durch die Zugabe von Spezialschaum mit Verarbeitung in einem Mischer, ohne Verfestigung im Autoklaven entstehen. Schaumblöcke haben eine interessante Qualität: zuerst sind die Blöcke ziemlich weich (es gibt einen Begriff - "frische Schaumblöcke"), und dann können sie mit einer gewöhnlichen Säge und speziellen Geräten geschnitten werden; aber sie gewinnen mit der Zeit größere Stärke. Schaumblöcke werden auch für das Fundament verwendet, aber für seine sehr leichten Sorten.

Schaumbetonsteine ​​- ein Fortschritt in der Konstruktion

Gas Silikat Blöcke

Die Poren in diesen Blöcken sind nicht durch Schaum, sondern, wie im Hefeteig, durch eine chemische Reaktion von Kalk und Aluminiumpulver mit der Entwicklung eines Gases erzeugt, das Blasen erzeugt. Aus Kalk sind diese Blöcke weiß und elegant. Aber derselbe Kalk verursacht eine große Hygroskopizität, deshalb müssen Giessilikatblöcke eine ernsthafte Imprägnierung erfordern. Sie sind autoklaviert, daher haben sie einen höheren Vereinheitlichungsgrad. Für die Festigkeit und Härte von Gas ist Silikat viel besser als Schaumbeton, bzw. es ist für festere Fundamente geeignet.

Gas Silikatblöcke - weiß und elegant

Schlackenblöcke

Einmal waren sie sehr verbreitet. Die übliche Lösung wird einfach mit Schlacke gemischt und in der Form getrocknet, so dass sie "stachelig" und eher brüchig sind. Sie sind ziemlich preiswert, erfordern jedoch keine komplexe Ausrüstung für die Produktion, so oft werden sie von kleinen Handwerksherstellern hergestellt, und Schlackensteine ​​sind in Größe und Form ungleich. Sie sind ziemlich schwer, obwohl die Größe kleiner als die von Schaumbeton ist: 40x20x20 cm (und die Halbblöcke sind 40x12x20 cm). Sie werden nur wenig für Wände verwendet, da sie schädliche Gase ausstoßen, aber wegen ihrer niedrigen Kosten für jedes Fundament weit verbreitet sind.

Schlackenblock voller Größe - ein einmaliges Material

Ceramsit-Blöcke

Bei ihrer Herstellung wird Schlacke zu der Lösung hinzugefügt, aber Blähton (gebrannter geschäumter Ton) wird hinzugefügt. Diese Blöcke sind am wenigsten hygroskopisch (außer Beton) und einer der leichtesten. Sie werden oft auch hohl gemacht. Die Abmessungen der Blähtonblöcke sind die gleichen wie die der Schlackensteine, und sie sind fast so billig. Auch sie werden oft auf handwerkliche Weise hergestellt, so dass die Größenauswahl groß ist.

Blähtonblöcke sind in ihrer Qualität besser als Schlackensteine

Holzbetonsteine

Auf eine andere Art werden sie "Holzbeton" genannt. Der Füllstoff ist das Sägemehl von großen Fraktionen. Solche Blöcke sind, sogar in einigen Eigenschaften, nahe am Baum: sie sind leicht, elastisch und haben gute Wärmeisolierungseigenschaften, sind aber hygroskopischer; daher auch eine sorgfältige Abdichtung erfordern. Holzbeton ist als Baumaterial sehr beliebt, wird aber selten für Fundamente verwendet. Ihre Abmessungen sind 50x25x30 cm und 50x25x20 cm.

Arbolitowy blockiert näher auf Eigenschaften zu einem Baum

Poröse Keramikblöcke

Diese schönen, warmen, wasserdichten und langlebigen Blöcke mit den Maßen 51x25x21,9 cm und 38x25x21,9 cm können natürlich auf dem Fundament platziert werden. Aber sie sind sehr teuer, so dass selbst im Bau von Mauern selten verwendet werden. Obwohl theoretisch alles möglich ist. Und plötzlich gab es eine Reserve von der Konstruktion des Hauses, und Sie wissen nicht, wofür Sie es verwenden sollen.

Poröse Keramikblöcke in verschiedenen Größen - teuer für das Fundament

Materialauswahl

Fasse alle Informationen zusammen:

  • Blähton- und Schlackenblöcke aus dichten, mit besserer Wärmedämmung, aber mit großer Größenvariation aufgrund handwerklicher Herstellung, nicht sehr stark, geeignet für mittlere Streifen- und Säulenfundamente;
  • Schaumbeton und Gas Silikat Blöcke sind preiswert, sie sind alle gleich, glatt und leicht, aber mit ihrer Hygroskopizität, große Anstrengungen werden benötigt, um das Fundament wasserdicht zu machen; Sie werden jedoch häufig für diese Zwecke verwendet.
  • arbolitowyje die Blöcke unterliegen der Deformation und sind sehr hygroskopisch;
  • Keramikblöcke sind sehr teuer;
  • Betonblöcke - am haltbarsten, geeignet für schwere Fundamente, aber auch schlecht wärmeisolierend und am schwierigsten; Ihre Verwendung in einem Streifenfundament ist jedoch die maximale Garantie für die Qualität Ihres Fundaments in jedem Zustand Ihres Bodens.

Säulenförmiges eingelassenes und nicht eingelassenes Blockfundament

Das einfachste Säulenfundament, unabhängig von der Tiefe, der einfachste Weg, um die Blöcke auszulegen.

Dieses Fundament besteht aus Blöcken (Mauerbeton, Blähton, Schaumbeton) oder Ziegeln. Wir betrachten ein nicht vergrabenes Fundament, das direkt auf dem Boden installiert wird; kleine und tief sitzende unterscheiden sich nur dadurch, dass eine andere Anzahl von Blöcken in eine konische Lochbohrung auf einem sandigen Trümmerkissen passt und das tiefe Loch dann vor dieser Erde ausgegossen ausgegossen wird.

Das säulenförmige Fundament (Zeichnung in zwei Positionen, niedrig und tief) zeigt die Prinzipien seiner Konstruktion

Benötigte Werkzeuge

Für den Bau der Stiftung wird benötigt:

  • Mischer zum Mischen von Beton (oder Trog zum Mischen von Hand);
  • Spaten;
  • Schaufel;
  • manuelles Auto;
  • Tamper (manuell oder vibro);
  • Gummihammer;
  • Wasserstand (oder Laserniveau);
  • Roulette-Rad

Schrittweise Erstellung einer Säulenfundament

  1. Einen Ort für den Bau auswählen.
  2. Wir bereiten den Boden vor: Rasen mähen, Bäume krümmen, Horizontale ausgleichen. Zunächst wird die Bodenoberfläche von Schutt befreit, Bäume, Sträucher und deren Wurzelsystem werden entfernt.
  3. Wir verwenden das Bindfaden und die Pfähle, um den Boden zu markieren (ein halber Meter auf jeder Seite ist länger als das Fundament) und die Stellen, an denen die "Säulen" stehen werden. Es wird genügend Säulen brauchen, um sie maximal anderthalb Meter voneinander zu machen. Dann wird die Konstruktion solide sein. Gründungsbeginn beginnt mit Markup.
  4. Wir vertiefen den Boden um 0,3 Meter innerhalb der Grundstücksgrenzen (dies kann nur an der Stelle der Pfeiler gemacht werden, dann werden noch weniger Trümmer benötigt).
  5. Wir füllen Kies dort, füllen ihn mit Wasser, rammen ihn.
  6. Wir legen Schotter auf zwei oder vier (im ersten Fall - übereinander, in den zweiten Schichten in lotrechter Ausrichtung) des Blocks auf eine unabhängig vorbereitete (M400 Zement, Sand und Schotter im Verhältnis 1, 2 und 5 Teile) Lösung. Lass die Lösung härten. Das gleiche Prinzip - für Ziegel, aber sie werden mehr gehen. Fertigbeton zu kaufen ist es nicht wert, weil der Verbrauch gering ist. Wir legen ein Loch in die Trümmer vier (senkrechte Orientierung) Blöcke
  7. Wir bedecken die Oberseite der Abdichtungssäulen mit geschmolzenem Bitumen und setzen Stücke von Dachdeckungsmaterial ein.
  8. Wir konstruieren einen Grill aus einer Holzbar.
  9. Wir verbinden es mit beplankten Rippen. Rostverk sollte sich in einem Abstand von mehr als 10 cm vom Boden befinden

Video: Bau einer Säulenfundament aus Blöcken

Streifen Fundament von Blöcken

Wenn Sie mit dem Bau des Fundaments begonnen haben, bedeutet dies, dass Sie einen geodätischen Bericht über den Boden, das Grundwasserniveau, die Tiefe des Gefrierpunkts auf der Baustelle und das Projekt des Hauses haben. Zum Beispiel planen Sie ein einstöckiges Haus aus einem Baumstamm zu bauen.

Zur Berechnung der Gründung wird ein Projekt des ganzen Hauses benötigt

Angenommen, unsere geodätische Schlussfolgerung ist günstig, deshalb sollte das Fundament nicht besonders tief sein.

Es muss daran erinnert werden: selbst mit der zulässigen Mindesttiefe des Streifenfundaments von Blöcken müssen mindestens zwei Blöcke in der Höhe sein.

Es gibt zwei Wege, und ihre Wahl hängt vom Gewicht des zukünftigen Hauses ab: um das Fundament von großen (zum Beispiel 2380x500x580 mm) FBS- und FL-Blöcken (zum Beispiel 2400x800x300 mm) nach allen Regeln zu legen. Im "Tape" wird es viel weniger Nähte geben, es wird stärker und in der Qualität dem Monolithen ähnlich sein. Dies erfordert jedoch die Verwendung eines Autokrans und eines Baggers, um einen riesigen Graben zu graben. Ja, und für die Zukunft des Hauses ist solch ein Fundament überflüssig und unglaublich teuer, obwohl wir nur um den Umfang des Hauses ein solides Fundament legen können, und in den Schnittpunkten der Innenwände wird es genug Säulen von Wandblöcken geben.

Rechner-Online Blöcke FBS für die Gründungslänge von 44 Metern

Der Online-Rechner und die einfachste Berechnung, basierend auf den ungefähren Preisen für Zentralrussland, zeigen, dass nur die FBS-Einheiten in unserem Fall mehr als 250 Tausend Rubel kosten werden.

Und noch benötigen Blöcke von PL (die noch teurer sind), die Lösung und Sand und Kies Mischung.

Ein Beispiel für die Verwendung von großen Blöcken PBS und FL

Der Hauptunterschied dieser Arbeit liegt in der Breite des Grabens.

  1. "Kissen" werden hingelegt - auf einem Betonverstärkungsgürtel oder einfach auf Sand. Normalerweise wird das Legen der Basiskissen mit Hilfe des Krans gemacht
  2. Als nächstes werden die Blöcke auf der Lösung gestapelt.
  3. Zwischen ihren Reihen sind Bündel von Bewehrungsstäben verlegt.
Die Grundlage der Blöcke PBS und FL - unglaublich Kapital, unglaublich langlebig und sehr selten benötigt

Bei weniger schweren Strukturen reicht ein sogenanntes intermittierendes Fundament - wenn die PL-Blöcke nicht nahe beieinander liegen, beträgt der zulässige Abstand zwischen ihnen nicht mehr als 0,7 Meter. Dadurch können Sie ein wenig sparen.

"Intermittierende Grundlage" - Blöcke von FL sind nicht in der Nähe

Video: Aufbau einer soliden Grundlage der Blöcke FBS und FL

Aber es ist besser, kleine Wandblöcke (zum Beispiel 200x200x400 mm) zu verwenden, die sogenannten "handgehaltenen", die eine Person mit ihren Händen und ohne "Kopfkissen" heben kann. Außerdem wird ein solches Fundament für ein stabförmiges, nicht schweres Haus völlig ausreichen.

Streifenfundament aus kleinen Betonblöcken

Zuerst müssen Sie das Layout der Blöcke auf dem Fundament zeichnen, um zu verstehen, wie viele und welche benötigt werden. Wenn zwischen den Ecken des Fundaments nicht eine ganze Anzahl von Blöcken passt, können Sie "zusätzliche" Blöcke der gewünschten Größe für das Legen von Ecken bestellen. In gleicher Weise sind Blöcke mit Öffnungen für Kommunikation (Wasserversorgung, Kanalisation) und Luftwege erforderlich. Sie können auch bestellt werden. Und Sie können die Standardblöcke mit Öffnungen versehen, die dann teilweise mit einer Lösung gefüllt werden.

Es gibt viele Online-Stiftungsrechner. Aber alle von ihnen sind für große FBS-Blöcke ausgelegt. Sie können den Taschenrechner für die Wände verwenden, indem Sie die Daten unserer Blöcke und die Größe des Fundaments eingeben.

  1. Wir erhalten die Ergebnisse für die erforderliche Anzahl von Bewehrungsstäben und den Querschnitt von Bewehrungsstäben. Armatur im Verstärkungsband: Abschnitt, Ort, Nummer
  2. Wir legen die notwendigen Zahlen - die Banddicke beträgt 0,3 Meter, die Länge, Breite und Höhe des Bandes, die Betonmarke und klicken Sie auf den "Berechnen" -Button.
  3. Aber die Online-Rechner für Betonbandfundamente sind zahlreich, und sie werden Ihnen helfen, den Verbrauch von Beton für Verstärkungsband zu berechnen. Die Berechnungen erfolgen in der Regel in Übereinstimmung mit SNiP 52-01-2003 "Beton- und Stahlbetonbauwerke", SNiP 3.03.01-87 und GOST R 52086-2003. Die Menge an Mörtel, die wir für das Mauerwerk benötigen
  4. Wir erhalten die Ergebnisse: die Länge des Bandes, die Gesamtfläche des Mauerwerks, die Dicke der Mauer, die erforderliche Anzahl von Blöcken, deren Volumen und Kosten, das ungefähre Gewicht der Lösung und andere Daten. Füllen Sie Formulare mit Daten für unsere Stiftung aus.
  5. Wir füllen die Daten für unser Fundament: die Abmessungen des Blocks, die Gesamtlänge der Wände (Umfang), die Höhe des Bandes in den Ecken, seine Dicke, die Dicke des Mörtels im Mauerwerk, die Verwendung von Mauerwerk (und mit welcher Häufigkeit wir es anwenden), der Durchschnittspreis eines solchen Blocks in Zentralrussland, Blockgewicht. Klicken Sie auf den Button "berechnen". Wir erhalten das berechnete Ergebnis
  6. Zusätzlich wird die benötigte Lösungsmenge deutlich. Geben Sie die Parameter des Verstärkungsgürtels für das Blockfundament ein
  7. Der Beton auf dem Band wird ungefähr 5 m 3 benötigen, und unter Berücksichtigung der Lösung, die für die Verlegung der Blöcke und der oberen Verstärkungsschicht verwendet wird, müssen Sie einen Abstand von 6 oder 7 m 3 haben.
Das Endergebnis der Berechnungen der Anzahl und des Querschnitts der Bewehrung

Die Berechnungen zeigen auch die Zahl für die beste Stelle der Verstärkung im Verstärkungsband.

Der Ort der Bewehrung in der Bewehrungszone ist in den Berechnungen angegeben

Betonfundamente - Typen und Anwendungsspezifikationen

Das Fundament legen - eine verantwortungsvolle Frage. Schließlich hängt die Stärke des Gebäudes von der Stärke des Fundaments ab. Dies ist die Grundlage des Gebäudes, es trägt die größte Last. Bietet Stabilität, Steifigkeit. Um das Fundament zu legen, müssen Sie langlebige Materialien verwenden, die gegen Frost, Feuchtigkeit, gegen die zerstörerische Wirkung von Mikroorganismen resistent sind. Betonsteine ​​für das Fundament - so ein Material.

Inhalt

Video: Was sind die Grundlagen ↑

Arten von Blöcken für das Fundament ↑

Fundamentblöcke sind Produkte aus Beton von mittlerer und hoher Festigkeit, sie sind für den Bau von Streifen- und Säulenfundamenten bestimmt. Dieses universelle Design kann auch für den Bau von Kellerwänden, Kellern und technischen Räumen, Garagen verwendet werden. Betonsteine ​​für das Fundament müssen temperaturbeständig, langlebig und langlebig sein. Für die Herstellung von Blöcken am häufigsten verwendeten Beton Klasse M-150, M-100, M-200. In Abhängigkeit von der Betonklasse, vom Vorhandensein des Bewehrungskorbes sowie von der verwendeten Produktionstechnologie werden Fundamentblöcke unterschiedlicher Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen und negative Umwelteinflüsse unterschieden.

Es gibt viele Eigenschaften, die Betonblöcke unterscheiden: Druckfestigkeit, Frostbeständigkeit, Wasserbeständigkeit, Wasseraufnahme.

[include id = "1" title = "Werbung im Text"]

Die Wahl der optimalen Variante hängt von den klimatischen Bedingungen, von der Schrumpfung, von der Feuchtigkeit und der Dichte des Bodens ab. Eines der Hauptkriterien für die Auswahl eines Fundamentblocks ist die Grenzbelastung, die auf das Fundament fällt.

Es gibt folgende Arten von Blöcken für die Stiftung:

  • FBS - solide Fundamentblöcke;
  • FBV - feste Grundblöcke mit einer Aussparung für das Verlegen von Brücken und das Ausführen von Kommunikationen;
  • FBP - hohle ("P - förmige") Basisblöcke.

Feste Fundamentblöcke ↑

Die häufigsten sind aus Beton oder Silikatbeton mit hoher Dichte. Sie sind das Hauptelement von Band- und Säulenfundamenten. Diese Einheit ist stark genug und hat eine hohe Dichte, weshalb FBS-Blöcke als Grundlage für tragende Strukturen verwendet werden; Solche Blöcke werden beim Bau von Hochhäusern und beim Bau von privaten Flachbauten verwendet. Neben der Verwendung als Fundament ist es möglich, für den Bau von Wänden im Keller Teile von Gebäuden zu verwenden.

Hohlbetonsteine ​​↑

Wird als verlorene Schalung verwendet. Während des Bauprozesses werden die Hohlräume in den Blöcken mit Beton gefüllt. Die Blöcke sind so konstruiert, dass die horizontalen Nähte verstärkt sind. Vor dem Befüllen werden Bewehrungsstäbe in die Hohlräume eingeführt, was eine zusätzliche strukturelle Festigkeit bereitstellt. Grundwände, die aus Hohlblocksteinen errichtet sind, wobei Beton die Hohlräume füllt, haben eine erhöhte Druckfestigkeit, und solche, die mit einer vertikalen Verstärkung verstärkt sind, haben auch eine erhöhte Festigkeit bei seitlichen Belastungen. Hohlblöcke kommen in verschiedenen Größen, die häufigsten sind 51:40:25, 51:20:25 und 51:25:25.

Betonblöcke mit Schnitten ↑

Um die Kommunikation zu erleichtern, verwenden sie grundlegende Blöcke mit speziellen technologischen Ausschnitten für die Kommunikation. Es werden klassische (schwere) Betonblöcke oder Leichtbau - Blähtonbeton verwendet.
Betonblöcke für das Fundament sind aus Blähtonbeton, Stahlbeton und Silikatbeton mit erhöhter Dichte.
Ceramsite-Blöcke haben gute Wärmedämmeigenschaften, aber auch eine hohe Wasseraufnahme - eine gründliche Abdichtung des Fundaments ist äußerst wichtig. Die Gründung von Blähtonblöcken kann nur ohne Grundwasserniveau erfolgen. Leichtes Aggregat blockiert einfacher und billiger. Sie sind ideal für Fundamente für eine Garage oder ein Bad.

[include id = "2" title = "Werbung im Text"]

Es ist ratsam, ein Haus mit schweren Mauern (Ziegel, Stein, Schlackenstein) auf einem Streifenfundament aus FBS-Blöcken zu bauen. Die Gründung von Betonklötzen ist ideal für ein Holzgebäude.
Betonsteine ​​werden für die Verlegung von Fundamenten für Gebäude jeglicher Art und aller Art verwendet.

Gesamtspezifikationen ↑

  • - - Stahlbeton (verstärkt), sowie Beton aus Schwerbeton;
  • FBS - fest, unverstärkt;
  • FL - Stahlbeton (verstärkt), für Streifenfundamente verwendet;
  • BF - Stahlbeton, aus schwerem Beton;
  • FWPs sind hohl;
  • FR - Stahlbeton, aus schwerem Beton, für Dreigelenkrahmen.

Unterschiedliche Abmessungen, Form und Gewicht von Betonsteinen. Für Hochhäuser werden große Blöcke benötigt, für niedrige Gebäude von viel kleinerer Größe.

Wandblöcke im Querschnitt bilden ein Viereck, einige Blöcke sind mit zusätzlichen Einschnitten versehen. Solche Blöcke werden für unterirdische und oberirdische Teile des Fundaments verwendet. Stehlager - Trapezform (zur Vergrößerung der Bezugsfläche), dienen zur Verlegung der ersten Fundamentreihe.

Stahlbetonblöcke für das Fundament sind Fabrikprodukte, was garantierte Qualität und Identität der Eigenschaften aller Stahlbetonblöcke der gleichen Marke bedeutet. Der Einsatz von Fundamentblöcken kann die Beton- und Zementarbeit erheblich reduzieren und somit die Baukosten erheblich reduzieren.

Video: Ein Fundament aus Betonblöcken bauen ↑

Fehler in der Konstruktion der Stiftung ↑

Eine Stiftung von FBS Schritt für Schritt aufbauen ↑

Die Videospezifikationen werden helfen, sich mit den Besonderheiten der Konstruktion eines soliden, relativ billigen, praktischen Fundaments aus Betonblöcken vertraut zu machen.

Foundation blockieren

Unter allen bekannten Methoden ist es relativ billig und zuverlässig, ein kleines Holzhaus, ein Badehaus oder einen Hauswirtschaftsraum auf Ihrem Land zu bauen, am besten wäre eine Rahmenkonstruktion, die auf einem säulenförmigen Fundament aus Betonblöcken montiert ist. Sofort lohnt es sich zu reservieren, dass der Blockcharakter der Säulenfundamente nicht die Verwendung von FBS-Blöcken oder ähnlichen Stahlbetonprodukten mit einem Gewicht unter einer Tonne bedeutet. Es geht darum, wie man ein säulenförmiges Fundament aus Blöcken 20x20x40 zusammensetzt, jedes unter 30 kg, nicht mehr.

Grundlagen der Technologie der Säulenfundament von Betonsteinen

Was ist eine solche Variante der Stiftung interessant:

  • Bei Vorhandensein von Fähigkeiten und bestimmten Kenntnissen über die Methode der Anordnung wird eine solche Säulenbasis aus Blöcken mit den Händen für einen, maximal zwei Tage gebaut;
  • Die Kosten für den Bau eines unprätentiösen säulenförmigen Fundamentsystems mit zehn Säulen belaufen sich auf etwa 3 Tausend Rubel, vorausgesetzt, dass die Blöcke für das säulenförmige Fundament für jeweils 50 Rubel gekauft wurden und der Großteil der Arbeit von Hand erledigt wurde;
  • Es ist einfacher, schneller und billiger, die Grundlage für eine leichte Holzkonstruktion zu schaffen, die einfach nicht existiert, während die schwierigste Konstruktion darin besteht, die Geometrie und die Horizontebenen der Stützflächen des säulenförmigen Feldes zu beobachten.

Erstellen Sie ein säulenförmiges Fundament der Fundamentblöcke

Wie bei jedem Bau auf dem Sommerhaus kann eine Blockversion des Fundaments mehrere Stunden pro Tag mit Freizeit und körperlicher Stärke gebaut werden. Die Arbeit ist nicht schwer, erfordert nicht viel Graben oder Gruben. Aber es gibt ein Merkmal - der Bau eines säulenförmigen Fundaments wird vor allem sehr ernsthafte Vorarbeiten erfordern. Es ist notwendig, Blöcke anzuordnen, Baken und Orientierungspunkte zu installieren, auf denen das Material auf Zementmörtel gelegt wird. Der einfachste Weg, um diesen schönen Teil der Arbeit sofort zu machen, während die notwendigen Details frisch im Speicher sind, wie man die Seite markiert. Sehen Sie, wie Sie das Kissen unter dem Säulenfundament der Blöcke 20x20x40 versiegeln und ausrichten:

Zwei Wörter über Bausteine ​​für eine Spaltengrundlage

Für den Bau des Fundaments werden in den meisten Fällen monolithische Steine ​​verwendet, die auf einer vibrierenden Maschine oder einer Presse aus Beton der Marke M100-150 gegossen werden. Die einfachste und billigste Sache, um solches Material zu kaufen, als zu versuchen, es selbst zu machen. Es ist relativ teuer, auf den Bau von einigen Hütten oder Hauswirtschaftsraum von den Eigentümern können Sie die Reste des Materials kaufen, zumal Sie nicht so viel brauchen, 40-50 Stück.

Ein Block von 20x20 und einer Länge von 40 cm wird am häufigsten aus recht objektiven Gründen für den Bau von Säulenfundamenten verwendet:

  • Die Größe des Blocks bestimmt sein geringes Gewicht. Je nach verwendetem Füller beträgt die Masse eines Steines zwischen 30 und 32 kg. Dadurch können Blöcke ohne zusätzliches Werkzeug und Zubehör relativ leicht angehoben und ausgelegt werden.
  • Meistens werden die Blöcke auf Vibropressen in Standardformen für Schaumbeton oder Schlackenbeton hergestellt. Zur gleichen Zeit wird ein gegossener Stein mit einer Anfangsfestigkeit erhalten, die weit über dem des handwerklichen Betongießens liegt;
  • Erfolgreiche Proportionen des Materials machen es relativ einfach, die Fundamentsäule zu falten und die Ebene zu nivellieren, ohne die Schleifmaschine zu verwenden, um die Oberseite des Trägers zu trimmen.

Markierung der Baustelle und Vorbereitung des Kissens für Säulenstützen

In der Anfangsphase der Vorbereitung wird es notwendig sein, die korrekte Markierung der Installationspunkte für die Säulenstützen des Fundaments vorzunehmen. Verwenden Sie dazu die Größe und Form des Rahmen-Abrichtbalkens, der auf den Pfosten basiert. Nach dem Entwurf des Projekts ist es notwendig, die genauen Abmessungen der Mittellinie des Holzes zu berechnen und es mit Hilfe von Schnüren auf den Boden zu übertragen. Zusätzlich zur Einhaltung der Millimeter der Seitenlängen des zukünftigen Fundaments muss geprüft werden, ob der rechte Winkel zwischen benachbarten Seiten eingehalten wird.

Infolgedessen sollten vier Hauptpunkte der Installation von winkelförmigen säulenartigen Stützen vorhanden sein, zwischen denen eine Konstruktions- oder Markierungsschnur ohne Durchhängen gestreckt wird. Gleichzeitig müssen die Pfähle, an denen der Faden oder die Schnur befestigt ist, außerhalb des Fundaments liegen.

In ähnlicher Weise müssen Sie die Position der Schnurmarkierungen in der Höhe ausrichten, so dass eine perfekte Anpassung an die Höhe des Horizonts gewährleistet ist.

In der nächsten Phase ist es notwendig, Kissen für die Verlegung von Blöcken vorzubereiten. Es wird zuverlässiger sein, die Säulenstützen um 20 bis 25 cm in den Boden zu vertiefen, aber in diesem Fall wird es notwendig sein, ein zusätzliches Paar Blöcke für jede Säule zu verwenden, anstatt zwei Reihen, um drei Reihen zu legen.

Wenn Sie in einem Umkreis von 50 cm um die Stütze eine zusätzliche Bodenstopfung durchführen, können Sie mit einer nicht vergrabenen Version der Stützenfundament auskommen. In einem bis zu einer Tiefe von 30-35 cm gegrabenen Graben müssen zwei Sandschichten mit einer dazwischenliegenden dicksten Schuttschicht ausgegossen werden. Das gegossene Material wird gründlich in Schichten gerammt, so dass eine kleine Schicht Staubsand auf der Oberfläche verbleibt.

Installation von säulenförmigen Fundamentstützen

Das Verlegen der Blöcke in die Basis der Säulenhalterung erfolgt mit der gleichen Technologie wie das Verlegen von Steinen. Eine hohe mechanische Festigkeit aus dem Mauermörtel ist nicht erforderlich, solange es sich um Kunststoff handelt, sich aber nicht auf dem Beton ausbreitet. Der Sandboden, auf den der Block gelegt wird, wird befeuchtet und sofort mit einer dünnen Mörtelschicht mit einer Dicke von 1-1,5 cm bedeckt, Blöcke können auf die Betonschicht gelegt werden.

Die Position des Blocks muss über die gespannten Seile und die Gebäudeebene geebnet werden, so dass eine gute Füllung der Auflagefläche mit der Lösung gewährleistet ist und keine Blockade entlang des Horizonts vorhanden ist.

Die nächsten paar Blöcke lösen beim Auspacken eine Viertelumdrehung aus und sorgen so für eine Ligatur der Reihen. Wenn es eine dritte Reihe gibt, muss sie auch mit dem unteren Paar verbunden werden.

In einigen Fällen werden die Wizard-Kissen zum Verlegen der Blöcke in Form eines Beton-Estrichs hergestellt, der nach dem Vorsetzen des Mörtels mit einem Stab gereinigt und nivelliert wird. In diesem Fall wird die obere Sandschicht auf dem Kissen nicht gegossen, und der Mauermörtel wird direkt auf den Kies gelegt, wobei Kies mit flüssigem Beton verschüttet wird.

Endarbeiten und Pfahlarbeiten

Nach dem Abbinden des Mauermörtels wird der Boden der Blöcke in den Stützen gereinigt, die Fugen mit Mörtel verrieben, verputzt und imprägniert. Wenn die Pfeiler korrekt entlang der Baken installiert werden, ohne die Stützfläche zu blockieren, können Sie das Fundament mit einer Stange befestigen.

Der Holzrahmen des Grillage ist im Voraus in den Holzarbeiten gemacht, meistens in Form von zwei L-förmigen Elementen. Der untere Teil der Eckverbindung, der auf dem Säulenmauerwerk der Blöcke ruht, ist mit einer Metallplatte verstärkt. Durch ein Paar Metallplatten wird Ankerbolzen, eingebettet in die Naht zwischen den oberen beiden Blöcken.

Die beiden Hälften des Rahmens sind auf Trägern angeordnet und sind entlang der Achsen der Säulenträger zentriert, woraufhin sie durch Patchplatten verbunden werden. Das Holz wird auch an den Zwischenstützen befestigt, aber ohne die Platten werden die Balken einfach mit weichem Draht an die oberen Blöcke gebunden oder wie im Video:

Fazit

Die Stärke und Haltbarkeit des Fundaments auf den Blöcken hängt weitgehend von der korrekten Verbindung der Umreifungsstangen und Blockstützen ab, daher werden häufig zusätzlich zu dem Balken zusätzliche Eckstreben und Streben von den Eck- oder Holzlamellen an den Blöcken installiert. Der ungünstigste Faktor ist die Schwäche des Umreifungsträgers, mit seiner starken vertikalen Durchbiegung tritt ein Kippmoment auf, das die Stütze aufspalten kann.