Band- und Säulenfundament aus Betonblöcken 20x20x40

Betonblöcke 20x20x40

Die am besten geeignete Wahl für den Bau von Leichtbauten ist angesichts des Wetters, der Jahreszeit und der minimalen Beteiligung von Hebezeugen die Grundlage von Betonblöcken. Neben der Tatsache, dass sie kosteneffektiv sind, wird der Installationszeitpunkt erheblich verkürzt. Und zum Verlegen von Blöcken 20x20x40 erfordert keine schweren Maschinen.

Bei der Herstellung von Betonblöcken werden aus verschiedenen Arten von Beton, wie Beton, Schaumbeton, Porenbeton und anderen hergestellt. Aber die Haupteigenschaften aller Typen sind Frostbeständigkeit, Feuchtigkeitsbeständigkeit und Haltbarkeit.

Darüber hinaus können vorgefertigte Betonblöcke 20x20x40 hohl sein, was eine hohe Wärmekapazität bietet. Aber es wird nicht empfohlen, sie beim Bau von Fundamenten für große Gebäude zu verwenden.

Sie werden beim Bau von Mauern von Garagen oder Nebengebäuden verwendet.

Streifenfundament

Streifen Fundament von Blöcken 20x20x40

Die Struktur des Fundaments hängt von der Struktur des Gebäudes ab, unter Berücksichtigung der Geologie des Gebietes.

Der Hochbau erfordert eine hohe Tragstruktur. Dazu gehören Streifenfundamente. Der praktische und wirtschaftliche Vorteil dieser Art von Konstruktion besteht darin, dass keine Notwendigkeit besteht, den Boden unter dem gesamten Gebäude zu belegen.

Bandfundament erfordert keine Massenerdarbeiten sowie die Kosten für zusätzliches Material. Es kann jedoch nur auf festen, wasserungesättigten Böden verwendet werden. Es kann tief oder flach sein.

Die erste Version der Konstruktion wird für den Bau von Steingebäuden verwendet und liegt unterhalb der Tiefe der Frostdurchdringung. Der Zweck eines solchen Fundaments ist es, seine Verformung durch Frosthebung zu verhindern. Eine weitere Option wird häufiger beim Bau von Gebäuden aus Holz oder Bauholz auf nicht frostgefährdeten Böden verwendet.

Vertieft

Ribbon Vertiefte Foundation

Direkt unter dem Bau von Graben Graben, eine große Breite von 30 bis 40 cm des Fundaments. Dann wird das Sand-Schotter-Material hinzugefügt, das gründlich verdichtet wird, nur dann werden fertige Blöcke von 20x20x40 installiert.

Die Hauptanforderungen für die Gründung der Blöcke 20x20x40 sind:

  • Graben mit Stampfkissen;
  • Die untere Reihe muss mit jenen Stellen beginnen, an denen sich die Wände kreuzen;
  • für die strukturelle Festigkeit werden Reihen von Blöcken 20x20x40 mit Verstärkung und Zementmörtel verstärkt;
  • Die letzte Reihe muss mit Mörtel eingeebnet und mit zwei Wasserabdichtungen erwärmt werden;
  • Um den Keller herum sollte ein Bürgersteig errichtet werden, um die Blöcke vor Feuchtigkeit und Frost zu schützen.

Im Körper der Fundamentkonstruktion ist es notwendig, alle Öffnungen der Kommunikation zur Verfügung zu stellen: Abwasser, Wasser und Elektrizität und andere.

Geringe Tiefe

Schema des Gerätes flaches Fundament

Für diese Art von Streifenfundament ist kein tiefer Graben erforderlich. Es ist wichtig, den Bereich vor der Markierung der zukünftigen Struktur zu säubern, und die Erdschicht, auf der sich die Vegetation befand, sollte entfernt werden.

Die Breite des Fundaments ist verstärktes Netz, das aus vorbereiteten Beton gegossen wird. Die Installation von 20x20x40 Blöcken auf dem Gitter beginnt in einem Winkel, um das Niveau nicht zu stören, treibt sie in die Lösung auf dem Gitter und dichtet so die Verbindungen ab. Zwischen den Blöcken sind mit einer Lösung verbunden. Verbindungen zwischen Blöcken werden mit einer Lösung von allen Seiten gerieben.

Nach dem Verlegen jedes 20x20x40 Betonblocks, werden die Unregelmäßigkeiten nach dem Niveau überprüft, das Vorhandensein solcher wird mit Hilfe des Mörtels korrigiert. Die erste Reihe von Blöcken wird mit einem Metallgitter und einer Lösung fixiert, wonach ein Block der nächsten Reihe gelegt wird.

Wichtig zu wissen! Wenn die Konstruktion flach untergetaucht ist, sind die erwärmten Blindbereiche dafür obligatorisch.

Säulenfundament

Foundation blockieren

Der entbehrliche Teil der Material- und Arbeitskosten für die Errichtung eines säulenförmigen Fundaments ist zwei Mal wirtschaftlicher als ein flaches Streifenfundament, besonders wenn die Grundlage Blöcke von 20x20x40 sind. Die Hauptbedingung für den Bau dieser Art ist das Fehlen starker Erhebungen.

Die Grundprinzipien der Technologie:

  1. Um den Umfang der Struktur wird die erforderliche Anzahl rechteckiger Brunnen gegraben.
  2. Der Boden des Brunnens ist mit einem sorgfältig verdichteten Kissen bedeckt, das aus mit grobem Sand vermischtem Kies besteht.
  3. Installiert eine Reihe von Blöcken, die mit einer konkreten Lösung versiegelt sind.
  4. Die zweite Reihe passt in die entgegengesetzte Richtung. Setzen Sie diese Installation auf die gewünschte Höhe fort.
  5. Die Oberseite der Säulen wird nivelliert und anschließend mit wasserabweisendem Material abgedeckt.

Denk dran! Es ist notwendig, das gleiche Niveau an Sockeln beizubehalten, da die Korrektur von Verzerrungen am Ende der Konstruktion problematisch ist.

Pfeilerfundament ist eine gute Option für Gebäude auf tiefgefrorenen Böden. Aber dieser Typ hat Nachteile:

  • Mangel an unterirdischem Raum;
  • erfordert die Fertigstellung des unteren Teils der Fassade des Gebäudes;
  • Es ist nur auf einer idealen Oberfläche gebaut, wo Bodenbewegung ausgeschlossen ist. Wenn zusätzliche Befestigungen angenommen werden, erhöht sich der Kostenanteil, was die Grundlage dieser Art von Vorteil als niedrige Kosten beraubt;
  • nicht für den Bau von großen festen Gebäuden verwendet.

Bordsteinkeller

Ausgehend von den oben genannten Vorteilen und unter Berücksichtigung der Nachteile ist zu beachten, dass der Stützenfuß oft die einzige optimale und vorteilhafte Lösung für den dringenden Bau von Gebäuden ist. Damit ein Gebäude eine lange Lebensdauer hat, müssen jedoch alle Bedingungen und Standards eingehalten werden.

Darüber hinaus gehören Betonblöcke 20x20x40 zu einem universellen und kostengünstigen Material, da der Einsatzbereich recht breit ist. Ihre Vorteile umfassen:

  1. Die Qualität des Materials, die es ermöglicht, die Lebensdauer der Struktur zu erhöhen.
  2. Niedrige Kosten und korrekte Formen reduzieren die Kosten der zusätzlichen Menge der Lösung für das Nivellieren.
  3. Aufgrund der Leichtigkeit des Materials und seiner Festigkeit werden die Bauzeit und die Kosten für den Einsatz schwerer Geräte reduziert.
  4. Ein wichtiger Faktor des Materials ist seine Umweltfreundlichkeit.

Die Blöcke selbst machen

Die Blöcke selbst machen

Für die Liebhaber von jeder Arbeit, bis zur Herstellung von Baustoffen, um es selbst zu tun, um Betonblöcke 20x20x40 zu machen, ist absolut nicht schwierig. Es ist nur notwendig, im Arsenal von Quarzsand, hochwertigen Zement, Granitschutt und Formen, in denen Produkte gegossen werden, zu haben.

Die Betonlösung besteht aus 4 Teilen Zement, 6 Teilen Schutt und 7 Teilen Sand, deren Gemisch mit Wasser zu einer nicht flüssigen Konsistenz gefüllt ist. Die vorbereitete Lösung wird in die vorbereiteten Formen gefüllt und auf einer ebenen Fläche installiert. Die Oberfläche der Lösung ist dicht und gleichmäßig ausgefüllte, ebene Spachtel. Stehen Sie für drei Tage bis zur vollständigen Erstarrung. Nach dem Erstarren werden die Formen gebrochen und mit einer neuen Lösung gefüllt.

Es ist möglich, fertige Blöcke nach dem vollständigen Aushärten zu verwenden, was bis zu drei Wochen dauern wird.

Wie mache ich die Fundamentblöcke 20x20x40 selbst?

Betonfundamente 20x20x40 cm können zu Hause hergestellt werden. Dies erfordert: Form, Dachmaterial, Beton (Sand, Zement, Schotter). Lass uns darüber reden, wie man Blöcke mit eigenen Händen macht.

Die Form besteht aus Holz oder Eisen. Es ist eine starke Box, Höhe und Breite von 20 cm, die Länge hängt davon ab, wie viele Blöcke Sie gleichzeitig planen. Innerhalb der Box müssen Sie alle 40 cm Trennwände machen, deren Anzahl auch von der Anzahl der geplanten Blöcke abhängt. Der Boden in der Box ist besser nicht zu tun. An den Seiten sollten Sie zwei Griffe anbringen. Es gibt mehrere Formen, die gemacht werden müssen, damit die Arbeit schneller geht. Sie können das Formular für einen Block erstellen, aber der Prozess zum Herstellen der erforderlichen Anzahl von Blöcken dauert viel länger.

Vorbereiten der Lösung. Die Qualität der Stärke der Blöcke hängt hauptsächlich von der Zementmarke ab. Je höher der Zementgehalt, desto stärker ist der Beton. Das Verhältnis von Sand und Zement in der Arbeitslösung wird üblicherweise auf den Säcken aus Zement angezeigt. Eine größere Menge Sand wird zu hochwertigem Zement hinzugefügt. Jetzt wird die Lösung fertig konfektioniert in Beuteln verkauft. Geröll passt für jeden, aber es ist besser, feinkörnig zu nehmen. Die Lösung muss dick sein (gegossen).

Bilden Sie das Innere, damit der Beton nicht an den Wänden haftet, müssen Sie mit technischem Öl oder Dieselkraftstoff wischen. Wir setzen das Formular auf die Verbreitung von Ruberoid auf dem Boden. Wir schlafen Beton ein, wir stampfen gut. In Form von Beton sollte für zwei Tage stehen. Danach entfernen wir die Form, aber der Beton wird noch feucht sein, sollte es sein. Die Betonblöcke trocknen auf natürliche Weise, es ist unmöglich, spezifisch zu trocknen. Zu dieser Zeit müssen sie vor Sonne und Regen geschützt werden (bauen Sie einen Carport). In zwei Wochen ist der Betonstein komplett einsatzbereit.

Für eine größere Festigkeit der Blöcke können Sie beim Einbetonieren in die Form einen Verstärkungsdraht hinzufügen.

Solche Betonblöcke sind für den Keller geeignet, und es ist auch sehr gut, sie für den Bau von Mauern und einem Zaun zu verwenden.

Mit der oben beschriebenen Methode können Sie Hohlblöcke für den Bau von Wänden herstellen. Um hohle Blöcke zu erhalten, sollte ein Holzstab oder ein Metallrahmen in den Zellen der Form platziert werden.

Im Falle der Herstellung von Mauersteinen, in Beton statt Schutt, können Sie billigere Füllstoffe hinzufügen - Blähton, Schlacke. Perfekt für solche Blöcke Mörtel: Zement, Blähton, Sand (1: 6: 3).

Die von Hand gefertigten 20x20x40 cm Grundblöcke reduzieren die Baukosten um ein Vielfaches. Außerdem wird die Bauzeit verkürzt, da Blöcke größer sind als Ziegel. Solche Blöcke sind sowohl für das Fundament als auch für den Keller von Außenwänden und inneren Trennwänden geeignet. Sie können auch perfekt für den Bau von Garagen und Nebengebäuden verwendet werden.

Säulenfundament aus Blöcken 20x20x40 für das Rahmenhaus

Die richtige Herangehensweise an die Wahl des Fundamenttyps zu Hause wird das Gebäude stark und rational machen, um Geld für den Bau auszugeben. Hochwertige Baumaterialien und die Einhaltung des technologischen Prozesses werden eine zuverlässige Grundlage von FBS unter jeder Struktur sein, und wird erlauben, das säulenförmige Fundament von Blöcken 20x20x40 mit seinem eigenen auszurüsten.

Arten von Säulenfundamenten

Kleine Gebäude, Fachwerkhäuser und niedrige Gebäude, die auf dem Säulenfundament errichtet wurden. Der Bauprozess mit eigenen Händen zeichnet sich durch schnelle Arbeitszeiten und die verfügbare FBS-Technologie aus:

  • Flach eingebettetes Fundament - verwendet in der Konstruktion von Lichtstrukturen auf bewegten Böden und im Auftreten von Gestein;
  • Vertieftes Stützenfundament - die Einbautiefe der Stützen beträgt 0,5-2,00 m; setzt sich auf Lehmböden mit Oberflächengrundwasser ab.

Wenn Sie das Stützsäulenfundament montieren, können Sie die Arbeit selbst erledigen, indem Sie die technischen Anweisungen mit einem Fotobericht befolgen. Für ein Rahmen- oder Steinhaus wird das Fundament aus verschiedenen Baustoffen gelegt:

  • Monolithischer Stahlbeton;
  • Ziegelsteine;
  • Naturstein;
  • Asbestrohre;
  • Metallkanal oder -rohr;
  • Betonblöcke 20x20x40 cm.

Tipp! Holz ist eines der am wenigsten zuverlässigen Baumaterialien für die Stützsäulenfundamente eines Rahmen-, Ziegel- oder Steinhauses. Solche Pfähle müssen mit einer Schutzlösung vorbehandelt werden, um den Zerfallsprozeß bei Kontakt mit dem Boden zu verhindern.

Vor- und Nachteile der Säulenfundament

Es gibt solche positiven Momente, die das Fundament der Stützsäule charakterisieren, das für das Bauen mit eigenen Händen ausgewählt wurde:

  1. Die Fähigkeit, ein preiswertes und hochwertiges Material zu wählen;
  2. Geringere Kosten für das errichtete Fundament von PBS, verglichen mit dem Band eins;
  3. Die Verwendung von Betonblöcken 20x20x40 ist die beste Option für ein Rahmenhaus;
  4. Die Technologie ermöglicht es Ihnen, schnell eine Stützsäulenbasis der Blöcke mit Ihren eigenen Händen zu einer Person zu bauen.

Der Nachteil ist der komplexe Prozess der Erwärmung der Basis. Die Basis der Blöcke 20x20x40 ist durch einen großen Wärmeverlust gekennzeichnet.

Phasenfundamentbau

  1. Die Arbeit beginnt mit der korrekten Berechnung der erforderlichen Baumaterialien gemäß dem zuvor erstellten Plan des Fachwerkhauses oder eines anderen Gebäudes auf FBS.
  2. Das im Bau befindliche Territorium wird komplett geräumt und die Position der Pfeiler 20x20x40 wird markiert. Gruben werden gegraben, und ein "Kissen" aus Sand und Geröll für die Stützsäulenbasis wird ausgerüstet.
  3. Vorbereitung der Abdichtung FBS und installierte Schalung. Für die abnehmbare Konstruktion werden die Platten 4 × 15 cm in der Dicke und Breite verwendet.
  4. Die Verstärkung der Form der Säulen 20x20x40 und das Gießen der Betonlösung werden durchgeführt.
    Meisterbrett! Um die Bildung von Hohlräumen zu verhindern, empfiehlt es sich, die in die Säule gegossene Mischung regelmäßig zu stampfen.
  5. Wir müssen einen Grillage und Zabirku bauen.

Achtung! Um mechanische Beschädigungen und Schrägbau an den Pfeilern zu verhindern, können keine Ziegel oder Blöcke tragender Wände eingebaut werden.

Die Grundlage der Blöcke 20x20x40

Wir bauen das Fundament des Hauses aus den Fundamentblöcken 20x20x40

Die Bauphase der Gründung jeder Struktur gilt als die teuerste - die Kosten dafür können etwa 35-40% des Gesamtbudgets betragen. Praktisch alle privaten Entwickler sind bei der Wahl der Art der Konstruktion, Technologie und Materialien auf die Möglichkeit der Verringerung der Bedingungen der Durchführung von Arbeiten und die Durchführung der maximalen Anzahl von Operationen mit ihren eigenen Händen, um die Löhne von Lohnarbeitern zu sparen und spezielle Ausrüstung zu mieten. Interessant sind in diesem Zusammenhang die Fundamentblöcke mit linearen Abmessungen von 20x20x40. Welche Art von Produkten, was ist die Spezifität und die Reihenfolge ihrer Verwendung - der vorgeschlagene Artikel wird Antworten auf diese und andere Fragen geben.

Blöcke 20x20x40 - der Name ist verallgemeinert. Es gibt mehrere Modifikationen solcher Proben. Der Unterschied liegt in der Leistung (fest oder hohl) und den Komponenten, aus denen die Lösung hergestellt wurde. Zum Verkauf stehen Produkte aus Schaum- und Keramsitbeton. In der Regel werden sie am häufigsten für den Bau von Wänden (innen und außen) in Flachbauweise gekauft. Unter Berücksichtigung der Porosität und der unzureichenden Festigkeit des Materials sollten solche "Steine" jedoch mit äußerster Vorsicht als Fundamentblöcke verwendet werden, obwohl die Verkäufer das Gegenteil behaupten.

In einigen Fällen können künstliche Steine ​​aus Leichtbeton für die Anordnung des Fundaments verwendet werden, aber solche Arbeiten erfordern sorgfältige Berechnungen (wenn es nicht etwa um Fechten geht). Es ist unwahrscheinlich, dass Sie sie selbst machen können, mit dem optimalen Schema für die Installation eines Fundaments von Blöcken dieses Typs umzugehen. Auch eine detaillierte Anleitung hilft nicht, da Sie viele Faktoren berücksichtigen müssen - die Eigenschaften des Bodens, die Belastung, das Klima, die Konfiguration des Grundwassers und dergleichen.

Wenn das Fundament für ein Rahmenhaus (Band) montiert wird, werden manchmal Elemente 20x20x40 aus Blähtonbeton verwendet. Sie wärmen den Keller zusätzlich auf, und das macht Sinn. Allerdings sollte in diesem Fall ein Gebäude mit mehr als 2 Stockwerken nicht gebaut werden, insbesondere nicht aus schweren Materialien.

Unter dem Gesichtspunkt der Universalität sind Betonblöcke 20x20x40 (dh Kunststein aus Sand, Zement und festen Füllstoffen - Kies oder Schutt) die beste Wahl. Sie sind in der Lage einer großen Belastung standzuhalten und werden am häufigsten bei der Konstruktion des Fundaments in individueller Konstruktion verwendet.

Vorteile von PBS

1. Das Fundament wird sehr schnell montiert. Dies wird erleichtert durch:

  • ihre Dimensionen. Zum Vergleich: Der Bau einer säulenförmigen Ziegelsteinfundament für sich allein (mit allen gleichen Parametern) wird Arbeitskosten und viel mehr Zeit erfordern;
  • vereinfachte Technologie. Erstens ist es nicht notwendig, die Schalung zu montieren und zu installieren, das Zeichnen vorzubereiten und Berechnungen durchzuführen. Zweitens kann nicht jeder mit seinen eigenen Händen hochwertiges Mauerwerk herstellen, aber das Setzen und Ausrichten von Blöcken (bei einem Gewicht von nur 32 kg) ist selbst für unerfahrene Personen kein Problem.
  • Unabhängigkeit von äußeren Bedingungen. Bausteine ​​für das Fundament können auch bei Regen und Frost installiert werden. Wenn Sie es mit dem vergleichen, was Sie tun müssen, wenn Sie das Band gießen (Verdichtung der Lösung, künstliche Heizung), und dann warten, wenn es aushärtet, dann sind die Vorteile der Produkte 20x20x40 mehr als offensichtlich.

2. Das Fundament von Betonsteinen zeichnet sich durch erhöhte Festigkeit und Dauerhaftigkeit aus.

3. Die Korrektheit der Geometrie der Produkte erleichtert die Weiterverarbeitung der Basis (Abdichtung, Isolierung).

4. Der wirtschaftliche Nutzen aus der Verwendung von Blöcken für den Bau der Stiftung. Und das ist verständlich, angesichts der einfachen Installationstechnik, der Größe und der angemessenen Kosten von Proben (von 42 bis 98 Rubel / Stück).

Anweisungen für Schritte

Dann - nur eine Beschreibung der Merkmale der Technologie, da die Liste der Ereignisse die gleiche wie in der Konstruktion einer anderen Stiftung (nach Typ, Schema, Materialien) ist. Darüber hinaus ist es unmöglich, eine spezifische Anweisung zu geben, die nicht alle Konstruktionsnuancen an einem bestimmten Ort kennt (z. B. die Belastung, das Gefrierniveau).

Die beliebtesten Optionen für die Gründung von kleinen Gebäuden im eigenen Bau sind Tape und Columnar. Im Hauptprozess ihrer Installation ist das gleiche, der Unterschied besteht nur in einzelnen Nuancen.

Empfehlung: Bei der Auswahl der Fundamentblöcke sollte man sich nicht nur an die Größe der Proben (20x20x40), sondern auch an andere Parameter halten.

Zum einen beträgt die Dichte nicht weniger als 1500 kg / m3, zum anderen die Modifikation der Produkte 20x20x40. FBPs (Hollow) sind billiger, aber sie halten auch die Last kleiner. Wenn eine komplexe Verlegung der Kommunikation angenommen wird, dann ist es besser, das Fundament aus Blöcken der FBV zu bauen. Diese Steine ​​haben bereits spezielle Schlitze. Wenn Sie die Elemente der Kategorie FBS 20x20x40 verwenden, dann nur für leichte Gebäude (z. B. ein kleines Bad, Kabinen) und immer mit einem eingebauten Verstärkungsrahmen.

Wirklich legale Art zu sparen.
Jeder muss es wissen!

1. Baustellenvorbereitung und Erdarbeiten.

Nach dem Entfernen eines Teilstücks eines Gebiets wird es gemäß der Zeichnung (Konstruktionsplan) auf eine geeignete Weise markiert. Bei der Bestimmung der Größe eines Grabens oder einer Grube (für ein Säulenfundament) muss berücksichtigt werden, dass Schutzbeschichtungen (Wärme- und Wasserabdichtung) hergestellt werden müssen. Wie wohl wird es sein?

Die Besonderheit ist, dass der Boden der Grube oder des Grabens perfekt ausgerichtet sein sollte. Die Muster 20x20x40 unterscheiden sich in der strengen Geometrie. Und wenn beim Einbetonieren in die Schalung die Nivellierqualität keine Rolle spielt, ist es beim Bau einer Blockkonstruktion nicht unwichtig.

Unabhängig von den Eigenschaften des Bodens, ist es besser, einen Koppler oben (ca. 30 mm) zu machen. Es wird dem "Kissen" Kraft verleihen und zusätzlich seinen oberen Schnitt begradigen. Auf die Tatsache zu zählen, dass die Blöcke während der Installation des Fundaments mit Hilfe von Mörtel angehoben werden können, ist nicht ganz richtig. Je dicker seine Schicht ist, desto höher ist der Wärmeverlust durch die "Kältebrücken". Für Gebäude mit Kellergeschoss (technisch) - mehr als relevant.

3. Abgeschnittene Abdichtungen.

Jeder künstliche Stein absorbiert Feuchtigkeit. Unabhängig davon, ob das Säulenfundament montiert ist oder ein Band ist, wird eine solche Schutzschicht für die Basis benötigt.

Empfehlung: Es ist nicht notwendig, Bedachungsmaterial zu verwenden, da es bei Feuchtigkeits- und Temperaturunterschieden schnell verrotten wird. In Anbetracht der Abmessungen der Steine ​​20x20x40, unter ihnen ist es genug, Streifen aus einem Film von dicken p / e geschnitten.

4. Eigenschaften von Montageblöcken.

Ihre Bindung ist mit Mörtel gemacht.

Wie tief das Fundament ist, wird auf der Baustelle entschieden. Aber die Lage der Elemente ist wichtig. Die Besonderheit ihrer Größe (20x20x40) ist, dass die Breite 1/2 der Länge beträgt. Daher wird in jeder nachfolgenden Reihe das Verlegungsmuster um 90º geändert, ohne die Geometrie der Säulen zu verletzen. Dies ist notwendig, um die Bildung einer kontinuierlichen vertikalen Verbindung zwischen den Blöcken zu verhindern.

Empfehlung: Bei hohen Stützhöhen ist es notwendig, Stützen zu installieren. Die Lösung wird nicht sofort stärker und eine solche Vorausschau verhindert spontane Veränderungen in der Geometrie der Fundamentpfeiler.

Das Prinzip der Ziegelverlegung wird respektiert. Auf jeder darüber liegenden Ebene sind die Gebäudeelemente um ½ gegenüber der vorherigen versetzt. Der Grund ist der gleiche.

Alle anderen Vorkehrungen für die Gestaltung der Stiftung werden vom Eigentümer festgelegt. Zum Beispiel, die Höhe der Blöcke über dem Boden, machen einen Grillage oder nicht.

Säulenfundament aus Blöcken 20x20x40 für das Rahmenhaus

Die richtige Herangehensweise an die Wahl des Fundamenttyps zu Hause wird das Gebäude stark und rational machen, um Geld für den Bau auszugeben. Hochwertige Baumaterialien und die Einhaltung des technologischen Prozesses werden eine zuverlässige Grundlage von FBS unter jeder Struktur sein, und wird erlauben, das säulenförmige Fundament von Blöcken 20x20x40 mit seinem eigenen auszurüsten.

Arten von Säulenfundamenten

Kleine Gebäude, Fachwerkhäuser und niedrige Gebäude, die auf dem Säulenfundament errichtet wurden. Der Bauprozess mit eigenen Händen zeichnet sich durch schnelle Arbeitszeiten und die verfügbare FBS-Technologie aus:

  • Flach eingebettetes Fundament - verwendet in der Konstruktion von Lichtstrukturen auf bewegten Böden und im Auftreten von Gestein;
  • Vertieftes Stützenfundament - die Einbautiefe der Stützen beträgt 0,5-2,00 m; setzt sich auf Lehmböden mit Oberflächengrundwasser ab.

Wenn Sie das Stützsäulenfundament montieren, können Sie die Arbeit selbst erledigen, indem Sie die technischen Anweisungen mit einem Fotobericht befolgen. Für ein Rahmen- oder Steinhaus wird das Fundament aus verschiedenen Baustoffen gelegt:

  • Monolithischer Stahlbeton;
  • Ziegelsteine;
  • Naturstein;
  • Asbestrohre;
  • Metallkanal oder -rohr;
  • Betonblöcke 20x20x40 cm.

Tipp! Holz ist eines der am wenigsten zuverlässigen Baumaterialien für die Stützsäulenfundamente eines Rahmen-, Ziegel- oder Steinhauses. Solche Pfähle müssen mit einer Schutzlösung vorbehandelt werden, um den Zerfallsprozeß bei Kontakt mit dem Boden zu verhindern.

Vor- und Nachteile der Säulenfundament

Es gibt solche positiven Momente, die das Fundament der Stützsäule charakterisieren, das für das Bauen mit eigenen Händen ausgewählt wurde:

  1. Die Fähigkeit, ein preiswertes und hochwertiges Material zu wählen;
  2. Geringere Kosten für das errichtete Fundament von PBS, verglichen mit dem Band eins;
  3. Die Verwendung von Betonblöcken 20x20x40 ist die beste Option für ein Rahmenhaus;
  4. Die Technologie ermöglicht es Ihnen, schnell eine Stützsäulenbasis der Blöcke mit Ihren eigenen Händen zu einer Person zu bauen.

Der Nachteil ist der komplexe Prozess der Erwärmung der Basis. Die Basis der Blöcke 20x20x40 ist durch einen großen Wärmeverlust gekennzeichnet.

Phasenfundamentbau

  1. Die Arbeit beginnt mit der korrekten Berechnung der erforderlichen Baumaterialien gemäß dem zuvor erstellten Plan des Fachwerkhauses oder eines anderen Gebäudes auf FBS.
  2. Das im Bau befindliche Territorium wird komplett geräumt und die Position der Pfeiler 20x20x40 wird markiert. Gruben werden gegraben, und ein "Kissen" aus Sand und Geröll für die Stützsäulenbasis wird ausgerüstet.
  3. Vorbereitung der Abdichtung FBS und installierte Schalung. Für die abnehmbare Konstruktion werden die Platten 4 × 15 cm in der Dicke und Breite verwendet.
  4. Die Verstärkung der Form der Säulen 20x20x40 und das Gießen der Betonlösung werden durchgeführt.
    Meisterbrett! Um die Bildung von Hohlräumen zu verhindern, empfiehlt es sich, die in die Säule gegossene Mischung regelmäßig zu stampfen.
  5. Wir müssen einen Grillage und Zabirku bauen.

Achtung! Um mechanische Beschädigungen und Schrägbau an den Pfeilern zu verhindern, können keine Ziegel oder Blöcke tragender Wände eingebaut werden.

Belastungsberechnung

Vieh Dachmaterial

Alle Daten für die Berechnung sind im vorbereiteten Bauplan angegeben. Gemäß den Normen beträgt die maximale Belastung für schwache Böden 0,6 kg / cm². Zusätzlich berücksichtigt:

  1. Gewicht des ganzen Hauses;
  2. Das Gesamtgewicht der vorgeschlagenen Möbel und Einrichtungsgegenstände;
  3. Sich selbst stützen säulenartige Grundlage 20x20x40;
  4. Laden von Wind und Schnee;
  5. Die Tragfähigkeit des Bodens.

Nach den Regeln der Konstruktion, sollten die Säulen der Blöcke in den Ecken entlang des Umfangs des Hauses und unter dem Schnittpunkt der inneren Trennwände installiert werden. Bauwerke sollten 15 cm über dem Boden für den weiteren Bau des Grillage steigen.

Tipp! Betonsäulen FBS installiert in Schritten von 1,5 oder 2,00 m in Paaren. Die endgültigen Abmessungen des Trägers sind 40 * 40 und die Länge entspricht der Tiefe, in der der Boden durchfriert.

Solche Berechnungen helfen Ihnen, die richtigen Materialien zu wählen, um die Säulenbasis von FBS mit Ihren eigenen Händen auszustatten. und bauen tragende Wände des Hauses.

Pfeilerfundamente mit Rohren

  1. In dem vorbereiteten Brunnen Ram Boden. Rohr einlegen und fest mit Erde abdecken. Überwachen Sie gleichzeitig die genaue vertikale Position der Unterstützung.
  2. Der Hohlraum des Rohres ist zu 30% mit Beton gemischt. Nach dem Erstarren der Lösung wird das Rohr angehoben und mit Zement gegossen, der nicht mehr als 15 cm von der Oberkante entfernt ist.
  3. Die Mischung wird gerammt und mit einem Metallstab verstärkt, der in das Rohr eingeführt wird. Nach vollständiger Verfestigung der Lösung wird die Umreifung durchgeführt, die auf das Stützsäulenfundament gelegt wird.

Löcher bohren

Gruben für Blöcke 20x20x40 graben breiter als die Zukunft selbst unterstützt. Dadurch können Sie die Installation und Abdichtung mit den eigenen Händen frei durchführen.

Wenn Sie einen fein ausgesparten Säulenfuß für ein Rahmenhaus wählen, reicht es aus, das Loch auf jeder Seite um 15 cm zu erweitern. Wenn FBS-Stützen vorgesehen sind, sollte die Aufnahme ausreichen, um die Fertigstellung der Pfeiler bequem mit den eigenen Händen durchzuführen und die Abdichtung zu organisieren.

Der Boden jedes Lochs für PBS ist mit Sand und Geröll gerammt. Die Dicke eines solchen "Kissens" sollte 20 cm betragen.

Stapelblöcke

Um die Blöcke mit einer dicken Lösung zu installieren. Sie überwachen die exakte vertikale Position der Pfeiler und die gleiche Höhe.

Bei einem hohen Sockel, der mehr als 1 m über dem Boden liegt, ist die Installation von zusätzlichen Schalungen mit eingebauten Seitenstreben vorgesehen. In diesem Fall ist das Bohren breiter Gruben für Masten unter Berücksichtigung der Installation zusätzlicher Strukturen vorgesehen.

Wasserabdichtung

Alle Fugen der Betonblöcke 20x20x40 sind sorgfältig mit Mörtel abgedeckt. Fertige Stöcke verputzen ihre eigenen Hände.

Zusätzlich wird die Abdichtung der Träger mit einer speziellen feuchtigkeitsbeständigen Folie, Mastix- oder Membran-Installation durchgeführt. Der Raum zwischen dem fertigen Träger und den Wänden der Grube ist aufgefüllt und dicht mit Erde gerammt.

Wichtig zu wissen! Bei Verwendung von Mastix sollte die Schutzschicht vollständig austrocknen, damit sie bei weiteren Arbeiten nicht bricht.

Das Fundament der Blöcke 20x20x40 Do-it-yourself: Bautechnik

Die Fundamentblöcke von 20x20x40 sind die bequemste und optimale Wahl für den Bau verschiedener Gebäude. Ihre Eigenschaft ist Leichtigkeit, so dass die Konstruktion ohne den Einsatz von Hebezeugen erfolgen kann. Darüber hinaus kann der Bau von Strukturen zu jeder Zeit des Jahres durchgeführt werden.

Darüber hinaus können Sie mit Ihren eigenen Händen eine Basis aus Blöcken 20x20x40 bauen und dafür ein Minimum an Zeit aufwenden. Überlegen Sie sich, welche Arten von Fundamenten aus einem solchen Material, aus der Installationstechnik sowie aus der Herstellung von Blöcken hergestellt werden können.

Vorteile

Die Verwendung von Betonsteinen für den Bau des Fundaments ist eine gute Option für einen unerfahrenen Baumeister.

Betrachten Sie die wichtigsten Vorteile:

  • Es besteht keine Notwendigkeit, Baumaschinen zu mieten. Somit ist es möglich, die Kosten zu minimieren. Darüber hinaus können alle Arbeiten mit eigenen Händen durchgeführt werden, wodurch sich auch die Baukosten verringern.
  • Beim Bau der Basis ist es nicht erforderlich, die Schalung zu montieren und dann zu zerlegen. Dies wird den Bauprozess erheblich beschleunigen;
  • Es ist sehr einfach, mit dem Material zu arbeiten, deshalb ist es möglich, mit seiner Hilfe ein Fundament ohne Erfahrung und Baufähigkeiten zu schaffen;
  • Es kann zu jeder Zeit des Jahres und bei jeder Temperatur für Bauarbeiten verwendet werden;
  • Nach dem Bau der Stiftung können Sie sofort mit dem Bau der Gebäudewände beginnen.

Betonsteinherstellung

Sie können Blöcke 20x20x40 in jedem Baumarkt kaufen. Sie können jedoch speichern, indem Sie sie selbst erstellen. Dies erfordert verfügbare Materialien und Werkzeuge. Für die Herstellung benötigen Sie Zement, Quarzsand und Schotter.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie alles vorbereiten, was Sie benötigen, sowie das Formular erstellen. Für seine Herstellung sollten Sie ein ausreichend dickes Sperrholz verwenden, das gute feuchtigkeitsbeständige Eigenschaften aufweist. Bei der Herstellung der Form ist es notwendig, die notwendigen inneren Abmessungen zu beachten, die die fertigen Blöcke GOST entsprechen.

Nach dem Mischen muss der Beton in Formen gegossen und auf eine ebene Fläche gelegt werden. Das Formular sollte fest mit Beton gefüllt sein, besondere Aufmerksamkeit sollte seinen Ecken gewidmet werden. Der Beton sollte etwa drei Tage lang in Form sein. Bei vollständiger Aushärtung dauert das fertige Produkt bis zu drei Wochen.

Merkmale der Konstruktion der Gründung von Blöcken 20x20x40

Leichte Betonblöcke können für den Bau von Garagen, Wänden, Erdgeschossen von Gebäuden sowie für verschiedene Arten von Fundamenten verwendet werden. Wenn es notwendig ist, ein Fundament für ein Gebäude mit hoher Tragfähigkeit zu bauen, wird empfohlen, eine Streifenfundament zu verwenden.

Er kann wiederum flach und tief sein. Der erste Typ wird für Holzhäuser und der zweite für Stein und Ziegel verwendet.

Die Streifenfundament ist eine Betonstruktur, die entlang des Umfangs der Struktur installiert ist. Der Beginn seiner Konstruktion ist der Aushub eines Grabens, in den Betonblöcke auf den Mörtel gelegt werden.

Strip Base Montagetechnik

Bei der Herstellung des Fundaments der Blöcke 20x20x40 mach es selbst, es ist notwendig, einen Graben vorzubereiten. Danach ist es notwendig, es mit einer Mischung aus Sand und Geröll zu füllen und gründlich zu rammen.

Der Graben wird mit Zementmörtel gegossen, auf den Betonblöcke gelegt werden. Danach sollten Sie sie mit Beton gießen. Der letzte Schritt ist die Installation von Dichtungsmaterial.

Es ist sehr wichtig, technologische Öffnungen für die Verlegung von Elektrizität, Abwasser und anderen Versorgungseinrichtungen vorzusehen.

Die Berechnung sollte die Länge, Breite der Basis und Höhe sowie die Kosten für Baumaterialien berücksichtigen. Wenn die Arbeiten unabhängig voneinander durchgeführt werden und die Materialien mit eigenen Händen hergestellt werden, werden die Kosten der Stiftung mehrmals reduziert.

Wenn solche Materialien verwendet werden, ist es auch möglich, auf die Verwendung von großformatigen Geräten zu verzichten, deren Mieten auch die Baukosten erhöhen können.

Technologische Installation säulenförmige Basis

Der Säulenfuß wird für Strukturen mit hellen Wänden sowie in Bereichen ohne große Höhenunterschiede verwendet. Wenn Sie diese Funktion nicht berücksichtigen, besteht die Möglichkeit einer Gebäudeverschiebung.

Der Bau der Basis beginnt mit der Tatsache, dass es notwendig ist, Brunnen von rechteckiger Größe zu graben. Ihr Boden sollte mit Kies und Sand bedeckt und dann sorgfältig gestampft werden.

Danach werden Blöcke auf den Boden des Brunnens gelegt, die mit einer Zementlösung verschlossen werden. Nach oben sollte das Fundament eingeebnet und mit einer wasserabweisenden Schicht bedeckt werden.

Es ist sehr wichtig, dass die Sockel auf dem gleichen Niveau stehen, sonst wird es nicht einfach sein, die Verzerrungen in der Zukunft zu korrigieren.

Der Hauptvorteil dieser Art von Fundament ist seine niedrige Kosten und hohe Geschwindigkeit der Konstruktion. Es wird empfohlen, wenn Sie ein Holzhaus bauen. Es ist die bequemste Variante für tiefgefrorene Böden.

Diese Stiftung hat jedoch ihre Nachteile:

  • Zusätzliche Fassadengestaltung erforderlich;
  • Es gibt keine Möglichkeit, einen Keller zu bauen;
  • Nicht anwendbar auf Lehmböden;
  • Wird nur für helle Holzhäuser verwendet.

Nützliches Video zum Thema des Artikels:

Wenn wir alle Vor- und Nachteile eines solchen Materials betrachten, ist seine Verwendung für den Bau der Basis oft die einzig akzeptable Option. Darüber hinaus hat das Fundament der Blöcke 20x20x40 mit ihren eigenen Händen einen hohen Indikator für Festigkeit, Haltbarkeit und hat auch niedrige Kosten im Vergleich zu anderen Arten von Materialien.

Erzählen Sie Ihren Freunden von diesem Artikel im sozialen Bereich. Netzwerke!

Das Fundament der Blöcke legen 20x20x40

Um die Nachhaltigkeit von Gebäuden zu gewährleisten, konstruieren Bauherren Fundamentfundamente unterschiedlicher Bauart. Beim Bau des Fundaments ist es wichtig, die Zuverlässigkeit des Fundaments zu gewährleisten, das den Ressourcenbetrieb der Struktur bestimmt. Die Gründung, deren Arten und Arten unterschiedlich sind, sollte unter Berücksichtigung der Feuchtigkeitskonzentration im Boden und der Masse der Struktur ausgewählt werden. Eine recht verbreitete Lösung ist eine versenkte Säulenfundament aus Blöcken 20x20x40. Es ist langlebig und kann der zusätzlichen Belastung standhalten, die auftritt, wenn die Überlappung verstärkt wird.

Die Grundlagen des Säulentyps - Arten von Fundamenten

Die säulenartigen Fundamente haben sich im Bau von Leichtbauobjekten auf Basis von Holzbalken, Stämmen oder Fertigrahmen positiv bewährt. Die Grundlagen der säulenartigen Konstruktion sind auf dichten Böden mit einem signifikanten Gefriergrad wirksam. Wenn nötig, ist der Bau von Gebäuden auf wogenden Böden, Säulenfuß die einzig richtige Option. Foundation Grundlagen sind verschiedene Designs, sowie für ihre Baumaterialien verwendet.

Die richtige Herangehensweise an die Wahl des Fundamenttyps zu Hause wird das Gebäude stark und effizient machen, um Geld für den Bau auszugeben

Für die Herstellung können folgende Baustoffe verwendet werden:

  • Naturstein;
  • gebrannter Ziegel;
  • Betonblöcke;
  • Holzstangen;
  • Stahlbetonstützen;
  • Metallprofile;
  • Asbestzementrohre.

Um die Stabilität der Wände des Gebäudes zu gewährleisten, ist es wichtig, eine vorläufige Berechnung durchzuführen und bei der Herstellung die Vertikalität der Stützsäulen beizubehalten und die erforderliche Querschnittsfläche der Stützen abhängig von den verwendeten Materialien sicherzustellen.

Es ist wichtig, die Anforderungen für Mindestgrößen von Stützflächen zu erfüllen, abhängig von den verwendeten Materialien:

  • Bruchstein - 60x60 cm;
  • Butobeton - 40x40 cm;
  • Stahlbeton - 30x30 cm;
  • Ziegel - 50x50 cm;
  • Holzbalken - 20-40 cm;
  • Asbestzementrohre - Durchmesser 20 cm;
  • Fundamentblöcke - 40x40 cm.

Nach der Gewinnung des Bodens und der Bildung von Priyamkov bildete sich jeweils ein Dämpfungskissen, welches auf die geplante Basis passte. Es wird auf der Grundlage der erforderlichen Menge an gemischtem Sand und Schutt durchgeführt. Dann wird die Bettwäsche befeuchtet und gerammt.

Kleine Gebäude, Fachwerkhäuser und niedrige Gebäude, die auf dem Stützsäulenfundament errichtet wurden

An diesem Punkt endet die Vorbereitung und eine der folgenden Arten von Säulenfundamenten wird konstruiert:

  • blockieren. Es besteht aus normalen Beton- oder Stahlbetonsteinen. Die Verlegung der Blöcke erfolgt mit Zementmörtel;
  • Beton. Bei der Herstellung wird der Rahmen der Schalungsplatte mit Bewehrungsstäben mit vorbereiteter Betonlösung gegossen;
  • Ziegel oder Schutt. Ein zu seiner Herstellung verwendeter Steinbaumaterial wird in einem Zementzementbinder betoniert;
  • rohrförmig Es zeichnet sich durch die Verwendung von Rohren aus Metall oder Asbestzement als tragende Elemente aus. Die untere Ebene der Rohre befindet sich in großer Tiefe;
  • hölzern. Es basiert auf Stützbalken aus Holz mit antiseptischer Zusammensetzung imprägniert. Es ist wichtig, den Teil des Holzes im Boden abzudichten.

Die Entscheidung über die Auswahl der Baustoffe für die Herstellung des Stützenfundaments erfolgt nach Berechnung der Tragfähigkeit unter Berücksichtigung des Gebäudegewichts und der Beschaffenheit des Bodens. Bei erhöhten Konzentrationen im Boden aus grober Sand- und Tonfraktion empfiehlt es sich, dem säulenförmigen Fundament den Vorzug zu geben. Stützsäulen zeichnen sich durch eine Vielzahl von Formen im Querschnitt aus. Sie sind rund, quadratisch oder rechteckig.

Entscheiden Sie sich, eine säulenartige Basis zu bauen, denken Sie daran, dass ihr Design es nicht erlaubt, den Kellerraum auszustatten. Der freie Raum bietet jedoch die Möglichkeit der unkontrollierten Lokalisierung von Elektro-, Abwasser- und anderer Kommunikation unter dem Boden des Gebäudes.

In welchen Fällen es nicht notwendig ist, die Grundlage von Blöcken 20х20х40 der Marke FBS auszuführen

Die strukturellen Merkmale des Gebäudes und die Beschaffenheit des Bodens erlauben nicht immer die Verwendung eines säulenförmigen Fundaments auf der Basis von FBS-Blöcken. Einschränkungen werden durch folgende Punkte verursacht:

Indem Sie ein Säulenfundament errichten, können Sie die Arbeit selbst erledigen.

  • Neigung des Bodens zu horizontalen Bewegungen. Auf solchen Böden unterliegen säulenförmige Basen seitlicher Scherung;
  • erhöhte Masse des Gebäudes, dessen Konstruktion auf Böden mit reduzierter Tragfähigkeit geplant ist. Pfeilerfundamente können das Gewicht von massiven Wänden nicht tragen.

Erhebliche Höhenunterschiede schaffen auch Schwierigkeiten bei der Konstruktion der Basis des Säulentyps.

Blöcke 20x20x40 - Anwendungsbereich

Die in der Bauindustrie beliebten 20x20x40 cm großen Fundamentblöcke sind Produkte in Form eines rechteckigen Parallelepipeds.

Relativ kleine Abmessungen mit einem relativ geringen Gewicht ermöglichen es Ihnen, verschiedene Arten von Konstruktionsaufgaben in beschleunigtem Tempo auszuführen:

  • die Konstruktion der Fundamente der Säulenstruktur;
  • Konstruktion der Basen des Bandtyps;
  • Bau der Hauptmauern von Wohn- und Industriegebäuden.

Eine kleine Masse von Blöcken und bequeme Größe erlauben Ihnen, Bautätigkeiten durch die Kräfte der Berufsmaurer und der privaten Entwickler schnell durchzuführen.

Fundamentblöcke (Größen 20x20x40) - Empfehlungen zur Auswahl

Wenn Sie planen, ein Fundament aus Blöcken 20x20x40 mit eigenen Händen zu bauen, ist es notwendig, einen verantwortungsvollen Ansatz bei der Wahl des Baumaterials zu wählen. Es lohnt sich, auf die Produkte der Marke FBS zu achten, deren technologischer Produktionsprozess durch die Anforderungen der bestehenden Normen geregelt wird.

Die Möglichkeit, ein kostengünstiges und hochwertiges Material zu wählen

Bei der Auswahl von Blockprodukten achten Sie auf folgende Punkte:

  • die maximale Tragfähigkeit der Blöcke, deren Stützen Belastungen aus der Masse der Konstruktion ausgesetzt sind;
  • die Ergebnisse vorläufiger Berechnungen unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Bodens und des Gewichts des zu errichtenden Gebäudes;
  • die Leistungsmerkmale der Blockprodukte, die die Frostbeständigkeit der Blöcke sowie ihre Wärmedämmeigenschaften gewährleisten;
  • Verwendung bei der Herstellung von Blockprodukten verschiedener Arten von Zuschlagstoffen, deren Eigenschaften die Sicherheitsspanne von Produkten beeinflussen.

Überprüfen Sie bei der Auswahl von Blöcken auch die Verfügbarkeit von Zertifikaten und Qualitätspässen, um sicherzustellen, dass die Blöcke den Anforderungen der aktuellen behördlichen Dokumente entsprechen.

Fundamentblöcke für den Bau eines Hauses - Merkmale und Eigenschaften

Entscheiden Sie sich, ein Fundament aus Blöcken 20x20x40 cm zu bauen, studieren Sie sorgfältig die Eigenschaften des Materials und analysieren Sie seine Vor- und Nachteile.

Lassen Sie uns auf die Leistung von Blockbaustoffen eingehen:

  • Länge beträgt 400 mm;
  • Breite beträgt 200 mm;
  • Höhe überschreitet nicht 200 mm;
  • die Masse eines Blocks liegt im Bereich von 38-34 kg;
  • spezifisches Gewicht ist 1,65-2,2 t / m3;
  • der Wärmeleitkoeffizient übersteigt 1,16 W / mK nicht;
  • Die Frostbeständigkeit beträgt 50 Zyklen und wird durch den Index F50 angezeigt.

Die Technologie ermöglicht es Ihnen, schnell eine Stützsäulenbasis der Blöcke mit Ihren eigenen Händen zu einer Person zu bauen

Es ist anzumerken, dass die von den Herstellern angebotenen Grundblöcke von 20x20x40 cm entsprechend den Anforderungen des staatlichen Standards tatsächlich leicht unterschiedliche Größen haben - 390x190x188 mm. Um die Abwicklung zu beschleunigen, verwenden Hersteller gerundete Dimensionen.

Das Vorhandensein von Hohlräumen ist ein wichtiges Konstruktionsmerkmal von Produkten, die in verschiedenen Versionen hergestellt werden:

  • monolithische Blöcke werden für Gründungsfundamente sowie für den Bau von Kellern und Kellern verwendet;
  • Hohlkörper sind für den Bau von Innenwänden, Sturzwänden und Wandkonstruktionen gefragt.

Blockprodukte haben mehrere Vorteile:

  • es besteht keine Notwendigkeit, spezielle Baugeräte zum Heben von Blöcken zu verwenden;
  • es besteht keine Notwendigkeit, eine erhebliche Menge an Arbeit für den Bau der Stiftung anzuziehen;
  • keine Notwendigkeit, die Schalung zu sammeln, indem eine Bandbasis errichtet oder eine Säulenbasis konstruiert wird;
  • die beschleunigten Verlegerate, aufgrund derer die Dauer des Bauzyklus reduziert wird;
  • Möglichkeit der Nutzung für den Bau in jeder Jahreszeit, unabhängig von Temperatur und Wetterbedingungen;
  • akzeptable Tragfähigkeit, um die Masse der Struktur und die Reaktion des Bodens wahrnehmen zu können;
  • erschwinglicher Preis, der ermöglicht, die Gesamtkosten der Bauarbeiten erheblich zu reduzieren.

Die Arbeit beginnt mit der korrekten Berechnung der benötigten Baumaterialien nach einem zuvor erstellten Plan des Fachwerkhauses oder eines anderen Gebäudes auf FBS

Einige kleinere Probleme umfassen:

  • erhöhter Verbrauch von Zementmischung, die für das Fundament verwendet wird;
  • die Notwendigkeit einer zusätzlichen Isolierung in Verbindung mit reduzierten Wärmedämmeigenschaften;
  • Anfälligkeit des Materials für Feuchtigkeit, erfordert eine zuverlässige Abdichtung.

Die technischen Eigenschaften und die Betriebseigenschaften der Blöcke 20x20x40 machen es möglich, sie für den Bau der Gründungsfundamente von Flachbauten sowie für den Bau von Kellern zu verwenden.

Erektionstechnologie und wichtige Punkte in der Konstruktion des Fundaments

Bei der Erstellung des Fundaments des Säulentyps müssen die folgenden Nuancen berücksichtigt werden:

  • Halten Sie den Abstand zwischen den Blockstützen, von 1,3 bis 3 m;
  • um den Abstand von der Höhe des Bodens zur oberen Ebene des Trägers 0,3-0,6 m zu gewährleisten;
  • die Dicke der Dämpfungssand- und Kiesbettung auf dem Niveau von 15-20 cm beibehalten;
  • füllen Sie den Raum zwischen den Stützen und dem Boden mit Sand und Geröll.
  • Berechnen Sie die Tragfähigkeit der Basis und sichern Sie die Stabilität der Struktur.

Die Technologie, nach der ein säulenförmiges Fundament errichtet wird oder ein Streifenfundament aus 20x20x40 Blöcken gebaut wird, umfasst die folgenden Schritte:

Um mechanische Beschädigungen und bauliche Schräglagen an Pfeilern zu vermeiden, sollten Steine ​​oder Blöcke tragender Wände nicht eingebaut werden.

  1. Führen Sie die notwendigen Berechnungen durch.
  2. Bestimmung des Bedarfs an Baumaterialien.
  3. Vorbereitende Veranstaltungen.
  4. Layout Baustelle.
  5. Entfernen Sie den Boden.
  6. Füllkissen.
  7. Mauersteine.
  8. Abdichtungsarbeiten.

Lassen Sie uns auf die Merkmale der Umsetzung einzelner Phasen eingehen.

Wir planen, die Grundlagen der Blöcke - vorbereitende Tätigkeiten zu machen

In der Vorbereitungsphase werden folgende Arbeiten durchgeführt:

  1. Bestimmung der Beschaffenheit des Bodens, des Grades der Bodenfrierung und der Tiefe der Grundwasserleiter.
  2. Säuberung der Baustelle von Schutt und Vegetation mit der weiteren Entfernung von fruchtbarem Boden.
  3. Flächenplanung und Layout der Gründungskontur.

Fahren Sie nach Abschluss der Vorbereitung mit den Erdarbeiten fort.

Kochgrube unter den Säulen der Blöcke

Die Bodenentnahme für das Fundament erfolgt manuell oder mit Hilfe kleiner Baugeräte. Bei der Gewinnung des Bodens ist es wichtig, die Vertikalität der Wände beizubehalten und tiefer in den Boden einzudringen, wobei das Niveau der Bodenvereisung um 0,5 m überschritten und der Boden der Grube eingeebnet werden sollte.

Nach den Regeln der Konstruktion, sollten Blockpfosten in den Ecken entlang des Umfangs des Hauses und unter dem Schnittpunkt der inneren Trennwände installiert werden.

Installation von Säulenstützen

Die Installation der Blöcke erfolgt nach folgendem Algorithmus:

  1. Legen Sie ein Kissen aus Sand und Geröll.
  2. Befeuchten und tamponieren Sie die Bettwäsche.
  3. Block den Zementmörtel.
  4. Kontrollieren Sie die korrekte Verlegung.
  5. Reiben Sie die Stoßnähte.

Baue Stützen bis zu einer vorbestimmten Höhe über der Nullmarke.

Leistung der Abdichtung

Für den Abdichtungsschutz werden die folgenden Methoden verwendet:

  • Beschichten der Grundfläche mit einer Bitumenzusammensetzung;
  • Schutz der Wände der Basisfolie Dachmaterial.

Es ist wichtig, das Dachmaterial mit einer Überlappung von 15 bis 20 cm zu verlegen, und wenn Beschichtungszusammensetzungen aufgetragen werden, um eine zweischichtige Behandlung durchzuführen. Eine Schutzabdichtung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und verhindert, dass Grundwasser den Zementmörtel auswäscht. Nach Abschluss der Fundamentinstallation ist ein Blindbereich erforderlich. Es schützt auch das Fundament vor den negativen Auswirkungen von Feuchtigkeit.

Fazit

Das Fundament der Blöcke 20x20x40 ist eine bewährte Konstruktion, die die Stabilität und Langlebigkeit von Flachbauten sicherstellt. Es ist wichtig, hochwertige Materialien für den Bau des Fundaments zu verwenden und die Technologie sorgfältig zu studieren. Unabhängige Ausführung der Arbeit wird die Kosten reduzieren.

Flaches Fundament aus Blöcken 20x20x40 mach es selbst

Die Verwendung von Blöcken für den Bau des Fundaments ermöglicht es Ihnen, schnell und effizient zu arbeiten. Zu diesem Zweck werden im privaten Bauwesen Produkte mit einer Größe von 20x20x40 cm, glatten Wänden und einem Gewicht von nicht mehr als 32 kg gekauft. Der einfachste Weg, um solche Blöcke zu verlegen, ist allein, es besteht keine Notwendigkeit, Hebemaschinen anzuziehen. Die Konstruktionstechnologie ist in allen Phasen einfach: Vom Zeichnen einer Zeichnung bis zum Zusammenbau genügt es, einfachen Regeln zu folgen. Die Zuverlässigkeit des Fundaments hängt von der Qualität der Baustoffe ab.

  1. Vorteile und Arten
  2. Anweisungen für den Aufbau der Basis
  3. Nützliche Empfehlungen

Eigenschaften und Vorteile von Blöcken 20x20x40

Die Besonderheit dieser Mauerwerksprodukte ist die Größe: Die Länge ist doppelt so groß wie Breite und Höhe. Für Gründungsarbeiten werden nur massive Betonsteine ​​mit einer Dichte von mindestens 1500 kg / m3 verwendet. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Material: Varianten mit festem Bruchfüller halten erhöhten Belastungen stand, Hohl-, Blähton oder Zellen für den Aufbau des Tragbodens sind nicht geeignet, können aber als Heizung für die inneren Keller- oder Kellerwände verwendet werden. Wenn es notwendig ist, komplexe Kommunikation aufzubauen, ist es ratsam, das Fundament der FBV (mit Schnitt) zu machen.

Vorteile der Blockbasis

Die Vorteile von Betonblöcken 20x20x40 sind:

  • Einfache Mauertechnik. Es gibt keine Notwendigkeit für Schalungen, Produkte mit dieser Größe sind einfacher auszurichten, Fehler sind praktisch ausgeschlossen.
  • Weniger Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen: Es ist ratsam, das Fundament aus Betonblöcken bei einer positiven Temperatur zu montieren, aber es ist nicht notwendig, die Lösung zu verdichten, mit einem kalten Druck aufzuwärmen oder den gefüllten Monolith bei heißem Wetter ständig zu befeuchten.
  • Erhöhte Stärke und Haltbarkeit der Basis.
  • Erschwingliche Blockkosten für das Fundament, geringe Installationskosten.
  • Hohe Genauigkeit der geometrischen Formen, was wiederum den Verbrauch von Mauermörtel minimiert und den Prozess der Abdichtung und Veredelung vereinfacht.
  • Umweltfreundlichkeit und Einhaltung der Hygienestandards.

Es sollte angemerkt werden, dass diese Vorteile nur dann auftreten, wenn hochwertige Fundamentblöcke erworben werden. Wand- oder Hohlprodukte sind nur für Schalttafeln geeignet, Experten raten davon ab, sie zu kaufen.

Empfohlene Gründungstypen

Bei Blöcken mit einer Größe von 20 x 20 x 40 ist es am einfachsten, eine Basis eines Band- oder Spaltentyps zu erstellen. Die erste Option wird während des Baus des Fundaments für Häuser mit hoher Tragfähigkeit gewählt, und wiederum kann es flach (für Holzgebäude) und vertieft (für Ziegel- und Steingebäude) ausgeführt werden.

Der zweite Typ (säulenförmig) wird am häufigsten gewählt, er ist optimal für leichte, niedrig liegende Objekte auf tiefgefrorenen, aber sesshaften Böden. Die empfohlene Tiefe der Stützen variiert zwischen 1,5 und 3 M. Es sollte daran erinnert werden, dass es in solchen Häusern keinen unterirdischen Raum gibt und der Kellerbereich eine zusätzliche Bearbeitung erfordert.

Das Handbuch für den Bau des Fundaments der Blöcke macht es selbst

Schritt-für-Schritt-Anweisungen für die Konstruktion der Säulenbasis umfassen die folgenden Schritte:

  1. Erstellen einer Zeichnung unter Berücksichtigung der Platzierung von quadratischen Stützen von 40 × 40 cm (zwei nebeneinander liegende Blöcke) an den Ecken und dem Umfang der Stützwände mit einer Neigung von mindestens 2 m.
  2. Markieren der Website nach dem Schema, Erdarbeiten. Die Tiefe des Lesezeichens ist um mindestens 30-40 cm höher als die berechnete (zum Nachfüllen des Kissens).
  3. Schlafen und Stampfen 10 cm Kies und mindestens 15 Sand, um den Prozess zu vereinfachen, ist es ratsam, das Kissen zu bewässern.
  4. Platzierung von Referenzstandorten (empfohlene Phase). Um die Auswirkungen des Grundwassers auf die Fundamentblöcke zu reduzieren, legen viele ein Ruberoid, gefaltetes Polyethylen oder Pflasterplatten unter den Boden. Erfahrene Baumeister empfehlen jedoch, verstärkte Plattformen aus Magerbeton mit den Maßen 60 × 60 cm und einer Höhe von etwa 50-70 mm herzustellen. Dies verkompliziert den Prozess, reduziert jedoch den Verbrauch von Blöcken und verleiht dem Gebäude Stabilität, während der Konstruktion von Wänden aus schweren Materialien diese Phase obligatorisch wird.
  5. Mauersteine ​​20x20x40: zwei Stücke pro Reihe mit einer Überlappung auf dem Zementmörtel. Die Anteile des Mauerwerksgemisches hängen von den Bodenparametern ab, bei Wärmeentwicklungsgefahr vermischt sich das Bindemittel im Verhältnis 1: 2 mit Sand, unter normalen Bedingungen ist es 1: 3. In diesem Stadium ist es extrem wichtig, die gleiche Anordnung aller Stützen zu erreichen, davon hängt die Zuverlässigkeit der Säulenfundamente ab. Einfacher mit Hilfe von Seilen und Wasserstand.
  6. Abdichtung der Oberseite der Basis.
  7. Organisation von Grillage: Umreifung mit einer Bar oder einem Kanal. Die Blöcke von 20x20x40 sind nicht für ein großes Gewicht ausgelegt, aus diesem Grund sind sie nicht zum Gießen eines Betonrosts geeignet.

Es ist wichtig zu beachten, dass das vorgefertigte Stützenfundament nur für den Bau von Leichtbauten auf stabilen Böden geeignet ist. Bei starkem Schwimmen ist es besser, eine andere Art von Basis zu wählen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Bau von Bandfertigteilfundamenten stimmt weitgehend mit den obigen überein, die Unterschiede beziehen sich auf Erdarbeiten (graben statt quaderförmiger Baugruben), und auch die Mauertechnik variiert leicht. Insbesondere:

  • Die Installation der Fundamentblöcke beginnt gemäß der Abbildung an der Ecke oder Kreuzung der angrenzenden tragenden Wände. Die Markierung sollte im Voraus erfolgen, Abweichungen entlang der Diagonalen oder des Umfangs sollten 20 mm nicht überschreiten. Die Höhe der unteren Reihe wird mit besonderer Sorgfalt überprüft.
  • Bei der Konstruktion des Fundaments für Schwerlastbauten werden die Reihen zusätzlich verstärkt: In die Interlaminarnähte wird ein Metallgewebe eingelegt.
  • Die Blöcke werden mit einem obligatorischen Versatz von 1/2 in Analogie zum Mauerwerk platziert. Die Bildung einer kontinuierlichen vertikalen Naht zwischen den Verbindungen ist nicht akzeptabel.
  • Die Anforderungen an den Abdichtungsschutz werden verschärft, das Fundament der darüber liegenden Blöcke wird mit mindestens zwei Lagen Walzgut abgedeckt, es ist sinnvoll, die Kellerwände in Bereichen mit Wärmeentwicklungsgefahr mit Bitumen zu beschichten.
  • Der blinde Bereich um den Umfang der Basis ist organisiert.
  • In der Streifenfundierung von Blöcken werden in Analogie zu monolithischen Strukturen Löcher für die Verlegung von Wasser- und Abwasserrohren und andere Versorgungseinrichtungen im Voraus geplant und organisiert. Bohren und Stanzen der bereits verlegten Wände wird nicht dringend empfohlen.

Nuancen der Technologie, allgemeine Empfehlungen

Die Hauptanforderung besteht darin, das Abrichten der Blöcke korrekt durchzuführen, was bedeutet, dass das Verlegemuster in jeder nachfolgenden Reihe um 90 ° verändert wird, wenn das säulenförmige Fundament gebaut oder während des Baus des Bandes um die Hälfte verschoben wird. Viele Fehler können vermieden werden, indem die Parameter des Fundaments und die erforderliche Menge an Material berechnet werden, was eine vorläufige Analyse des Bodenzustands bedeutet (und nicht beim Graben von Gräben, wie es viele Sommerbewohner tun). Wenden Sie Produkte vom selben Hersteller mit den gleichen Eigenschaften an.

Die Technologie der Konstruktion der Gründung solcher Blöcke bezieht sich auf formlos, was die Arbeitszeit erheblich reduzieren kann. Wenn die Säulen jedoch zu hoch sind, ist es ratsam, Requisiten zu verwenden (Stützen ähnlich wie Stützschilde). Dadurch wird die Gefahr einer willkürlichen Verschiebung der Gründungsstrukturen bei der Erstarrung der frischen Lösung beseitigt. Einige Entwickler argumentieren, dass die Haftung von Mauerwerkmischungen optional ist und dass die Säulen oder Bänder der Blöcke unter ihrem eigenen Gewicht zuverlässig stehen, aber in der Praxis ist dies nur während des Baus von temporären Unterständen zulässig.

Um zu sparen, können Sie die Fundamentblöcke mit eigenen Händen machen. Die Lösung wird aus Portlandzement, Quarzsand und Granittrümmern im Verhältnis 1: 3,5: 2,5 gemischt, in Formen der Größe 20x20x40 gegossen und mindestens 3 Tage gealtert. Aber diese Methode dauert lange, um die Qualität der Fabrik zu erreichen ist schwierig. Selbst gemachte Blöcke sind frühestens 3 Wochen nach dem Ausformen aus den Formen für das Mauerwerk geeignet.

Unter allen bekannten Methoden ist es relativ billig und zuverlässig, ein kleines Holzhaus, ein Badehaus oder einen Hauswirtschaftsraum auf Ihrem Land zu bauen, am besten wäre eine Rahmenkonstruktion, die auf einem säulenförmigen Fundament aus Betonblöcken montiert ist. Sofort lohnt es sich zu reservieren, dass der Blockcharakter der Säulenfundamente nicht die Verwendung von FBS-Blöcken oder ähnlichen Stahlbetonprodukten mit einem Gewicht unter einer Tonne bedeutet. Es geht darum, wie man ein säulenförmiges Fundament aus Blöcken 20x20x40 zusammensetzt, jedes unter 30 kg, nicht mehr.

Grundlagen der Technologie der Säulenfundament von Betonsteinen

Was ist eine solche Variante der Stiftung interessant:

  • Bei Vorhandensein von Fähigkeiten und bestimmten Kenntnissen über die Methode der Anordnung wird eine solche Säulenbasis aus Blöcken mit den Händen für einen, maximal zwei Tage gebaut;
  • Die Kosten für den Bau eines unprätentiösen säulenförmigen Fundamentsystems mit zehn Säulen belaufen sich auf etwa 3 Tausend Rubel, vorausgesetzt, dass die Blöcke für das säulenförmige Fundament für jeweils 50 Rubel gekauft wurden und der Großteil der Arbeit von Hand erledigt wurde;
  • Es ist einfacher, schneller und billiger, die Grundlage für eine leichte Holzkonstruktion zu schaffen, die einfach nicht existiert, während die schwierigste Konstruktion darin besteht, die Geometrie und die Horizontebenen der Stützflächen des säulenförmigen Feldes zu beobachten.

Es ist wichtig! Machen Sie eine Block-Version des Säulenfundaments einfacher, wenn Sie praktische Erfahrung mit der Verlegung von Ziegelstein, Schlackenstein oder im schlimmsten Fall Fliesen auf der Badezimmer- oder Küchenwände haben.

Erstellen Sie ein säulenförmiges Fundament der Fundamentblöcke

Wie bei jedem Bau auf dem Sommerhaus kann eine Blockversion des Fundaments mehrere Stunden pro Tag mit Freizeit und körperlicher Stärke gebaut werden. Die Arbeit ist nicht schwer, erfordert nicht viel Graben oder Gruben. Aber es gibt ein Merkmal - der Bau eines säulenförmigen Fundaments wird vor allem sehr ernsthafte Vorarbeiten erfordern. Es ist notwendig, Blöcke anzuordnen, Baken und Orientierungspunkte zu installieren, auf denen das Material auf Zementmörtel gelegt wird. Der einfachste Weg, um diesen schönen Teil der Arbeit sofort zu machen, während die notwendigen Details frisch im Speicher sind, wie man die Seite markiert. Sehen Sie, wie Sie das Kissen unter dem Säulenfundament der Blöcke 20x20x40 versiegeln und ausrichten:

Zwei Wörter über Bausteine ​​für eine Spaltengrundlage

Für den Bau des Fundaments werden in den meisten Fällen monolithische Steine ​​verwendet, die auf einer vibrierenden Maschine oder einer Presse aus Beton der Marke M100-150 gegossen werden. Die einfachste und billigste Sache, um solches Material zu kaufen, als zu versuchen, es selbst zu machen. Es ist relativ teuer, auf den Bau von einigen Hütten oder Hauswirtschaftsraum von den Eigentümern können Sie die Reste des Materials kaufen, zumal Sie nicht so viel brauchen, 40-50 Stück.

Ein Block von 20x20 und einer Länge von 40 cm wird am häufigsten aus recht objektiven Gründen für den Bau von Säulenfundamenten verwendet:

  • Die Größe des Blocks bestimmt sein geringes Gewicht. Je nach verwendetem Füller beträgt die Masse eines Steines zwischen 30 und 32 kg. Dadurch können Blöcke ohne zusätzliches Werkzeug und Zubehör relativ leicht angehoben und ausgelegt werden.
  • Meistens werden die Blöcke auf Vibropressen in Standardformen für Schaumbeton oder Schlackenbeton hergestellt. Zur gleichen Zeit wird ein gegossener Stein mit einer Anfangsfestigkeit erhalten, die weit über dem des handwerklichen Betongießens liegt;
  • Erfolgreiche Proportionen des Materials machen es relativ einfach, die Fundamentsäule zu falten und die Ebene zu nivellieren, ohne die Schleifmaschine zu verwenden, um die Oberseite des Trägers zu trimmen.

Tipp! Wenn Sie ein Material kaufen, überprüfen Sie alle Blöcke mit einer vorbereiteten Schablone in Form eines Sperrholzrahmens mit einem kalibrierten Loch. Oft gibt es vorgefertigte Chargen in verschiedenen Formen und unterschiedlicher Größe bis 5 mm.

Markierung der Baustelle und Vorbereitung des Kissens für Säulenstützen

In der Anfangsphase der Vorbereitung wird es notwendig sein, die korrekte Markierung der Installationspunkte für die Säulenstützen des Fundaments vorzunehmen. Verwenden Sie dazu die Größe und Form des Rahmen-Abrichtbalkens, der auf den Pfosten basiert. Nach dem Entwurf des Projekts ist es notwendig, die genauen Abmessungen der Mittellinie des Holzes zu berechnen und es mit Hilfe von Schnüren auf den Boden zu übertragen. Zusätzlich zur Einhaltung der Millimeter der Seitenlängen des zukünftigen Fundaments muss geprüft werden, ob der rechte Winkel zwischen benachbarten Seiten eingehalten wird.

Infolgedessen sollten vier Hauptpunkte der Installation von winkelförmigen säulenartigen Stützen vorhanden sein, zwischen denen eine Konstruktions- oder Markierungsschnur ohne Durchhängen gestreckt wird. Gleichzeitig müssen die Pfähle, an denen der Faden oder die Schnur befestigt ist, außerhalb des Fundaments liegen.

In ähnlicher Weise müssen Sie die Position der Schnurmarkierungen in der Höhe ausrichten, so dass eine perfekte Anpassung an die Höhe des Horizonts gewährleistet ist.

Es ist wichtig! Die Schnittpunkte der Medianlinien sollten die Axiallinie der Säulenstütze von den Blöcken sein.

In der nächsten Phase ist es notwendig, Kissen für die Verlegung von Blöcken vorzubereiten. Es wird zuverlässiger sein, die Säulenstützen um 20 bis 25 cm in den Boden zu vertiefen, aber in diesem Fall wird es notwendig sein, ein zusätzliches Paar Blöcke für jede Säule zu verwenden, anstatt zwei Reihen, um drei Reihen zu legen.

Wenn Sie in einem Umkreis von 50 cm um die Stütze eine zusätzliche Bodenstopfung durchführen, können Sie mit einer nicht vergrabenen Version der Stützenfundament auskommen. In einem bis zu einer Tiefe von 30-35 cm gegrabenen Graben müssen zwei Sandschichten mit einer dazwischenliegenden dicksten Schuttschicht ausgegossen werden. Das gegossene Material wird gründlich in Schichten gerammt, so dass eine kleine Schicht Staubsand auf der Oberfläche verbleibt.

Installation von säulenförmigen Fundamentstützen

Das Verlegen der Blöcke in die Basis der Säulenhalterung erfolgt mit der gleichen Technologie wie das Verlegen von Steinen. Eine hohe mechanische Festigkeit aus dem Mauermörtel ist nicht erforderlich, solange es sich um Kunststoff handelt, sich aber nicht auf dem Beton ausbreitet. Der Sandboden, auf den der Block gelegt wird, wird befeuchtet und sofort mit einer dünnen Mörtelschicht mit einer Dicke von 1-1,5 cm bedeckt, Blöcke können auf die Betonschicht gelegt werden.

Die Position des Blocks muss über die gespannten Seile und die Gebäudeebene geebnet werden, so dass eine gute Füllung der Auflagefläche mit der Lösung gewährleistet ist und keine Blockade entlang des Horizonts vorhanden ist.

Die nächsten paar Blöcke lösen beim Auspacken eine Viertelumdrehung aus und sorgen so für eine Ligatur der Reihen. Wenn es eine dritte Reihe gibt, muss sie auch mit dem unteren Paar verbunden werden.

In einigen Fällen werden die Wizard-Kissen zum Verlegen der Blöcke in Form eines Beton-Estrichs hergestellt, der nach dem Vorsetzen des Mörtels mit einem Stab gereinigt und nivelliert wird. In diesem Fall wird die obere Sandschicht auf dem Kissen nicht gegossen, und der Mauermörtel wird direkt auf den Kies gelegt, wobei Kies mit flüssigem Beton verschüttet wird.

Endarbeiten und Pfahlarbeiten

Nach dem Abbinden des Mauermörtels wird der Boden der Blöcke in den Stützen gereinigt, die Fugen mit Mörtel verrieben, verputzt und imprägniert. Wenn die Pfeiler korrekt entlang der Baken installiert werden, ohne die Stützfläche zu blockieren, können Sie das Fundament mit einer Stange befestigen.

Der Holzrahmen des Grillage ist im Voraus in den Holzarbeiten gemacht, meistens in Form von zwei L-förmigen Elementen. Der untere Teil der Eckverbindung, der auf dem Säulenmauerwerk der Blöcke ruht, ist mit einer Metallplatte verstärkt. Durch ein Paar Metallplatten wird Ankerbolzen, eingebettet in die Naht zwischen den oberen beiden Blöcken.

Die beiden Hälften des Rahmens sind auf Trägern angeordnet und sind entlang der Achsen der Säulenträger zentriert, woraufhin sie durch Patchplatten verbunden werden. Das Holz wird auch an den Zwischenstützen befestigt, aber ohne die Platten werden die Balken einfach mit weichem Draht an die oberen Blöcke gebunden oder wie im Video:

Die Stärke und Haltbarkeit des Fundaments auf den Blöcken hängt weitgehend von der korrekten Verbindung der Umreifungsstangen und Blockstützen ab, daher werden häufig zusätzlich zu dem Balken zusätzliche Eckstreben und Streben von den Eck- oder Holzlamellen an den Blöcken installiert. Der ungünstigste Faktor ist die Schwäche des Umreifungsträgers, mit seiner starken vertikalen Durchbiegung tritt ein Kippmoment auf, das die Stütze aufspalten kann.

  • Kissen für Säulenfundament
  • Stütze-Spalte-Grundlage
  • Festschalung "Velox"
  • Fein gestoßene Säulenfundamente mit eigenen Händen

Betonblöcke 20x20x40

Die am besten geeignete Wahl für den Bau von Leichtbauten ist angesichts des Wetters, der Jahreszeit und der minimalen Beteiligung von Hebezeugen die Grundlage von Betonblöcken. Neben der Tatsache, dass sie kosteneffektiv sind, wird der Installationszeitpunkt erheblich verkürzt. Und zum Verlegen von Blöcken 20x20x40 erfordert keine schweren Maschinen.

Bei der Herstellung von Betonblöcken werden aus verschiedenen Arten von Beton, wie Beton, Schaumbeton, Porenbeton und anderen hergestellt. Aber die Haupteigenschaften aller Typen sind Frostbeständigkeit, Feuchtigkeitsbeständigkeit und Haltbarkeit.

Darüber hinaus können vorgefertigte Betonblöcke 20x20x40 hohl sein, was eine hohe Wärmekapazität bietet. Aber es wird nicht empfohlen, sie beim Bau von Fundamenten für große Gebäude zu verwenden.

Sie werden beim Bau von Mauern von Garagen oder Nebengebäuden verwendet.

Streifenfundament

Streifen Fundament von Blöcken 20x20x40

Die Struktur des Fundaments hängt von der Struktur des Gebäudes ab, unter Berücksichtigung der Geologie des Gebietes.

Der Hochbau erfordert eine hohe Tragstruktur. Dazu gehören Streifenfundamente. Der praktische und wirtschaftliche Vorteil dieser Art von Konstruktion besteht darin, dass keine Notwendigkeit besteht, den Boden unter dem gesamten Gebäude zu belegen.

Bandfundament erfordert keine Massenerdarbeiten sowie die Kosten für zusätzliches Material. Es kann jedoch nur auf festen, wasserungesättigten Böden verwendet werden. Es kann tief oder flach sein.

Die erste Version der Konstruktion wird für den Bau von Steingebäuden verwendet und liegt unterhalb der Tiefe der Frostdurchdringung. Der Zweck eines solchen Fundaments ist es, seine Verformung durch Frosthebung zu verhindern. Eine weitere Option wird häufiger beim Bau von Gebäuden aus Holz oder Bauholz auf nicht frostgefährdeten Böden verwendet.

Ribbon Vertiefte Foundation

Direkt unter dem Bau von Graben Graben, eine große Breite von 30 bis 40 cm des Fundaments. Dann wird das Sand-Schotter-Material hinzugefügt, das gründlich verdichtet wird, nur dann werden fertige Blöcke von 20x20x40 installiert.

Die Hauptanforderungen für die Gründung der Blöcke 20x20x40 sind:

  • Graben mit Stampfkissen;
  • Die untere Reihe muss mit jenen Stellen beginnen, an denen sich die Wände kreuzen;
  • für die strukturelle Festigkeit werden Reihen von Blöcken 20x20x40 mit Verstärkung und Zementmörtel verstärkt;
  • Die letzte Reihe muss mit Mörtel eingeebnet und mit zwei Wasserabdichtungen erwärmt werden;
  • Um den Keller herum sollte ein Bürgersteig errichtet werden, um die Blöcke vor Feuchtigkeit und Frost zu schützen.

Im Körper der Fundamentkonstruktion ist es notwendig, alle Öffnungen der Kommunikation zur Verfügung zu stellen: Abwasser, Wasser und Elektrizität und andere.

Schema des Gerätes flaches Fundament

Für diese Art von Streifenfundament ist kein tiefer Graben erforderlich. Es ist wichtig, den Bereich vor der Markierung der zukünftigen Struktur zu säubern, und die Erdschicht, auf der sich die Vegetation befand, sollte entfernt werden.

Die Breite des Fundaments ist verstärktes Netz, das aus vorbereiteten Beton gegossen wird. Die Installation von 20x20x40 Blöcken auf dem Gitter beginnt in einem Winkel, um das Niveau nicht zu stören, treibt sie in die Lösung auf dem Gitter und dichtet so die Verbindungen ab. Zwischen den Blöcken sind mit einer Lösung verbunden. Verbindungen zwischen Blöcken werden mit einer Lösung von allen Seiten gerieben.

Nach dem Verlegen jedes 20x20x40 Betonblocks, werden die Unregelmäßigkeiten nach dem Niveau überprüft, das Vorhandensein solcher wird mit Hilfe des Mörtels korrigiert. Die erste Reihe von Blöcken wird mit einem Metallgitter und einer Lösung fixiert, wonach ein Block der nächsten Reihe gelegt wird.

Wichtig zu wissen! Wenn die Konstruktion flach untergetaucht ist, sind die erwärmten Blindbereiche dafür obligatorisch.

Säulenfundament

Foundation blockieren

Der entbehrliche Teil der Material- und Arbeitskosten für die Errichtung eines säulenförmigen Fundaments ist zwei Mal wirtschaftlicher als ein flaches Streifenfundament, besonders wenn die Grundlage Blöcke von 20x20x40 sind. Die Hauptbedingung für den Bau dieser Art ist das Fehlen starker Erhebungen.

Die Grundprinzipien der Technologie:

  1. Um den Umfang der Struktur wird die erforderliche Anzahl rechteckiger Brunnen gegraben.
  2. Der Boden des Brunnens ist mit einem sorgfältig verdichteten Kissen bedeckt, das aus mit grobem Sand vermischtem Kies besteht.
  3. Installiert eine Reihe von Blöcken, die mit einer konkreten Lösung versiegelt sind.
  4. Die zweite Reihe passt in die entgegengesetzte Richtung. Setzen Sie diese Installation auf die gewünschte Höhe fort.
  5. Die Oberseite der Säulen wird nivelliert und anschließend mit wasserabweisendem Material abgedeckt.

Denk dran! Es ist notwendig, das gleiche Niveau an Sockeln beizubehalten, da die Korrektur von Verzerrungen am Ende der Konstruktion problematisch ist.

Pfeilerfundament ist eine gute Option für Gebäude auf tiefgefrorenen Böden. Aber dieser Typ hat Nachteile:

  • Mangel an unterirdischem Raum;
  • erfordert die Fertigstellung des unteren Teils der Fassade des Gebäudes;
  • Es ist nur auf einer idealen Oberfläche gebaut, wo Bodenbewegung ausgeschlossen ist. Wenn zusätzliche Befestigungen angenommen werden, erhöht sich der Kostenanteil, was die Grundlage dieser Art von Vorteil als niedrige Kosten beraubt;
  • nicht für den Bau von großen festen Gebäuden verwendet.

Bordsteinkeller

Ausgehend von den oben genannten Vorteilen und unter Berücksichtigung der Nachteile ist zu beachten, dass der Stützenfuß oft die einzige optimale und vorteilhafte Lösung für den dringenden Bau von Gebäuden ist. Damit ein Gebäude eine lange Lebensdauer hat, müssen jedoch alle Bedingungen und Standards eingehalten werden.

Darüber hinaus gehören Betonblöcke 20x20x40 zu einem universellen und kostengünstigen Material, da der Einsatzbereich recht breit ist. Ihre Vorteile umfassen:

  1. Die Qualität des Materials, die es ermöglicht, die Lebensdauer der Struktur zu erhöhen.
  2. Niedrige Kosten und korrekte Formen reduzieren die Kosten der zusätzlichen Menge der Lösung für das Nivellieren.
  3. Aufgrund der Leichtigkeit des Materials und seiner Festigkeit werden die Bauzeit und die Kosten für den Einsatz schwerer Geräte reduziert.
  4. Ein wichtiger Faktor des Materials ist seine Umweltfreundlichkeit.

Die Blöcke selbst machen

Die Blöcke selbst machen

Für die Liebhaber von jeder Arbeit, bis zur Herstellung von Baustoffen, um es selbst zu tun, um Betonblöcke 20x20x40 zu machen, ist absolut nicht schwierig. Es ist nur notwendig, im Arsenal von Quarzsand, hochwertigen Zement, Granitschutt und Formen, in denen Produkte gegossen werden, zu haben.

Die Betonlösung besteht aus 4 Teilen Zement, 6 Teilen Schutt und 7 Teilen Sand, deren Gemisch mit Wasser zu einer nicht flüssigen Konsistenz gefüllt ist. Die vorbereitete Lösung wird in die vorbereiteten Formen gefüllt und auf einer ebenen Fläche installiert. Die Oberfläche der Lösung ist dicht und gleichmäßig ausgefüllte, ebene Spachtel. Stehen Sie für drei Tage bis zur vollständigen Erstarrung. Nach dem Erstarren werden die Formen gebrochen und mit einer neuen Lösung gefüllt.

Es ist möglich, fertige Blöcke nach dem vollständigen Aushärten zu verwenden, was bis zu drei Wochen dauern wird.

Die richtige Herangehensweise an die Wahl des Fundamenttyps zu Hause wird das Gebäude stark und rational machen, um Geld für den Bau auszugeben. Hochwertige Baumaterialien und die Einhaltung des technologischen Prozesses werden eine zuverlässige Grundlage von FBS unter jeder Struktur sein, und wird erlauben, das säulenförmige Fundament von Blöcken 20x20x40 mit seinem eigenen auszurüsten.

Arten von Säulenfundamenten

Kleine Gebäude, Fachwerkhäuser und niedrige Gebäude, die auf dem Säulenfundament errichtet wurden. Der Bauprozess mit eigenen Händen zeichnet sich durch schnelle Arbeitszeiten und die verfügbare FBS-Technologie aus:

  • Flach eingebettetes Fundament - verwendet in der Konstruktion von Lichtstrukturen auf bewegten Böden und im Auftreten von Gestein;
  • Vertieftes Stützenfundament - die Einbautiefe der Stützen beträgt 0,5-2,00 m; setzt sich auf Lehmböden mit Oberflächengrundwasser ab.

Wenn Sie das Stützsäulenfundament montieren, können Sie die Arbeit selbst erledigen, indem Sie die technischen Anweisungen mit einem Fotobericht befolgen. Für ein Rahmen- oder Steinhaus wird das Fundament aus verschiedenen Baustoffen gelegt:

  • Monolithischer Stahlbeton;
  • Ziegelsteine;
  • Naturstein;
  • Asbestrohre;
  • Metallkanal oder -rohr;
  • Betonblöcke 20x20x40 cm.

Tipp! Holz ist eines der am wenigsten zuverlässigen Baumaterialien für die Stützsäulenfundamente eines Rahmen-, Ziegel- oder Steinhauses. Solche Pfähle müssen mit einer Schutzlösung vorbehandelt werden, um den Zerfallsprozeß bei Kontakt mit dem Boden zu verhindern.

Vor- und Nachteile der Säulenfundament

Es gibt solche positiven Momente, die das Fundament der Stützsäule charakterisieren, das für das Bauen mit eigenen Händen ausgewählt wurde:

  1. Die Fähigkeit, ein preiswertes und hochwertiges Material zu wählen;
  2. Geringere Kosten für das errichtete Fundament von PBS, verglichen mit dem Band eins;
  3. Die Verwendung von Betonblöcken 20x20x40 ist die beste Option für ein Rahmenhaus;
  4. Die Technologie ermöglicht es Ihnen, schnell eine Stützsäulenbasis der Blöcke mit Ihren eigenen Händen zu einer Person zu bauen.

Der Nachteil ist der komplexe Prozess der Erwärmung der Basis. Die Basis der Blöcke 20x20x40 ist durch einen großen Wärmeverlust gekennzeichnet.

Phasenfundamentbau

  1. Die Arbeit beginnt mit der korrekten Berechnung der erforderlichen Baumaterialien gemäß dem zuvor erstellten Plan des Fachwerkhauses oder eines anderen Gebäudes auf FBS.
  2. Das im Bau befindliche Territorium wird komplett geräumt und die Position der Pfeiler 20x20x40 wird markiert. Gruben werden gegraben, und ein "Kissen" aus Sand und Geröll für die Stützsäulenbasis wird ausgerüstet.
  3. Vorbereitung der Abdichtung FBS und installierte Schalung. Für die abnehmbare Konstruktion werden die Platten 4 × 15 cm in der Dicke und Breite verwendet.
  4. Die Verstärkung der Form der Säulen 20x20x40 und das Gießen der Betonlösung werden durchgeführt.
    Meisterbrett! Um die Bildung von Hohlräumen zu verhindern, empfiehlt es sich, die in die Säule gegossene Mischung regelmäßig zu stampfen.
  5. Wir müssen einen Grillage und Zabirku bauen.

Achtung! Um mechanische Beschädigungen und Schrägbau an den Pfeilern zu verhindern, können keine Ziegel oder Blöcke tragender Wände eingebaut werden.