Wie viel wiegt ein Würfel?

Die Verwendung von Zementmörtel für Konstruktionszwecke kann viel häufiger gefunden werden als die meisten anderen bekannten Materialien. Deshalb müssen Sie oft die Masse eines Kubikmeters der Mischung kennen - das Gewicht der fertigen Beton- und Stahlbetonkonstruktionen spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von Bauwerken. Dann werden wir darüber sprechen, wie sehr ein Würfel Beton wiegt und was diese Eigenschaft beeinflusst.

Gewichtsklassifizierung

Die Verwendung von Betonmasse ist ziemlich üblich geworden: von Fertigstellungszwecken bis zum Bau von Staudämmen. Aus diesem Grund werden die Eigenschaften der Mischung anhand der Einteilung in Klassen und Marken angezeigt. Dies ermöglicht genaue Entscheidungen für bestimmte Zwecke. Zum Beispiel ist die Betonmarke B25 viel stärker als die B10 und natürlich wird ihre Masse größer sein. Es gibt auch eine Trennung in Abhängigkeit von der Masse. Es wird definitiv helfen, das Gewicht von Beton in 1m3-Tabelle zu sehen, aber dazu ein wenig später, jetzt betrachten wir die Aufteilung in "Gewichtsklassen":

Das Gewicht hängt direkt von der Dichte aller Elemente ab und kann im Bereich von 300-3000 kg liegen.

Wärmedämmung (besonders Licht)

Ein solches Material besteht aus Zement und Füllstoffen, die beim Mischen eine Struktur mit etwa 85% Hohlräumen ergeben. Verwendet für die Herstellung von Strukturen mit besonderen Anforderungen an die Wärmeleitfähigkeit (während sie nicht tragfähig sind). Diese Kategorie umfasst Gemische mit einer Masse von bis zu 500 kg pro Kubikmeter. In einigen Fällen wird zur Erhöhung ihrer Festigkeit ein Weichmacher für Beton verwendet.

Es ist notwendig, den geringen Widerstand von porösen Strukturen gegenüber Frost zu berücksichtigen. Bei der Installation ist es notwendig, einen Wasserschutz zu installieren.

Einfach

Dies ist eine klassifizierte Lösung mit einem Gewicht im Bereich von 500-1800 kg. Es wird hauptsächlich verwendet, um spezielle Bausteine ​​zu erzeugen, in deren Struktur Poren enthalten sind - sie können mit Hilfe von Treibmitteln gebildet werden oder aufgrund der Verwendung von zellulären Füllstoffen (zum Beispiel Ton).

Nur Fertigbeton kann genau der angegebenen Masse und Marke entsprechen.

Schwer

Schwerbeton ist einer der häufigsten in der Konstruktion. Es eignet sich ideal für den Aufbau von Strukturbauteilen, die die Trägerfunktion erfüllen. Das Gewicht des Würfels kann in diesem Fall 1800-2500 kg betragen - diese Zahl hängt vollständig von dem Prozentsatz des Sandes und des groben Zuschlags sowie der Dichte des Letzteren ab (selbst wenn Granit und Kies in derselben Menge verwendet werden, wird das Endgewicht von einem Kubikmeter unterschiedlich sein).

Schwergewicht (besonders schwer)

Für seine Produktion mit Metallfüllstoffen, die die Gewichtseigenschaften bis zu einem maximalen Gang von 1 Kubikmeter erhöht - etwas mehr als 3000 kg. Solche Mischungen werden verwendet, um die Ausbreitung von Strahlung durch die Wände zu verhindern.

Die Herstellung von schweren Mischungen erfordert die Verwendung ganz spezifischer Materialien für den Bau, deren Kosten den Bau eines Hauses ziemlich teuer machen. Sie werden daher ausschließlich für den Bau von Objekten mit erhöhten Anforderungen an den Strahlenschutz eingesetzt.

Wie viel wiegt ein Betonwürfel verschiedener Marken?

Einer der Hauptindikatoren für eine konkrete Lösung ist seine Dichte. Und wenn die Frage aufgeworfen wird, wie viel wiegt ein Würfel, ist es notwendig zu verstehen, dass es sich um Dichte handelt, deren Maßeinheit kg / m³ ist

Und je höher die Dichte, desto größer ist das Gewicht der Lösung. Es sollte daran erinnert werden, dass diese zwei Indikatoren von der Art des Füllstoffs abhängen. Von hier aus und die Haupteinteilung eines Kunststeins.

Spezifische Schwerkrafttrennung

In der Klassifizierung von vier Gruppen, die Gewichtsbereiche von 1 m 3 Mischung:

  1. Schwer 1800-2500 kg.
  2. Leichtgewicht 500-1800 kg.
  3. Besonders schwere 2500-3000 kg.
  4. Besonders leicht bis 500 kg.

Schwer

Die Zusammensetzung dieser Lösung enthält große und schwere Füllstoffe (Schotter, Kies, grober Sand). Ein Kubikmeter Material wiegt 1800-2500 kg. Selbst nach der Rezeptur wird deutlich, dass Füllstoffe den Großteil der Mischung aufnehmen.

Zum Beispiel enthält das Standardrezept 1200-1300 Kilogramm Kies oder Schotter, 600-700 Kilogramm Sand und nur 250-450 kg Zement. Die Wassermenge beträgt 150-200 Liter.

Dies sind traditionelle (klassische) Betonarten, die für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden. Von ihnen gegossene Tragwerke, Estriche, Zäune und mehr.

Lungen

Poröse Materialien werden als Füllstoffe für diesen Typ verwendet, wie Blähton, Vermiculit, geschäumter Perlit, Abfall verschiedener Industrien. Die Porosität des Materials reduziert das Gewicht des Betons, weshalb es Licht genannt wird.

Das Gewicht des Betonwürfels dieses Typs beträgt: 500-1800 kg. Nicht alle Lichtarten verwenden Sand. Aber wenn es nach dem Rezept vorhanden sein sollte, dann ist seine Masse in 1 m 3 ungefähr 600 Kilogramm. Leichte Lösungen werden zum Füllen von Estrichen, Zäunen und Blockprodukten eingesetzt.

Besonders schwer

In privaten Wohnungen wird dieser Typ nicht verwendet. Bezeichnen Sie einfach seine Leistung. Die Masse von 1 m 3 solchen Betons beträgt 2500-3000 kg. Das Hauptvolumen wird von großen Aggregaten besetzt. Verwenden Sie Zement mit hoher Festigkeit. Meistens wird dieser Typ als Schutzstruktur in Kernreaktoren verwendet.

Besonders leicht

In der Tat sind dies zelluläre Betone, die keine großen Aggregate enthalten. Dies ist ein Mörtel auf der Basis von Zement und Sand, wo das Treibmittel hinzugefügt wird. Zur gleichen Zeit bilden sich Luftporen in der Lösung (ihr Volumen beträgt 85%). Daher ist der Anteil sehr gering: weniger als 500 Kilogramm. Meistens wird dieser Typ für die Herstellung von Platten und Blöcken verwendet, die die Funktion von Dämmstoffen erfüllen.

Markierung nach Marke

In der Produktion von Schwerbeton, nämlich sie sind klassisch, gibt es mehrere Marken. Das Verhältnis der Komponenten in der Formulierung jeder Marke ist unterschiedlich. Irgendwo mehr Füllstoffe, irgendwo weniger. Dementsprechend wird die Betonmasse unterschiedlich sein. Die Unterschiede sind gering, aber sie sind.

Unten ist eine Tabelle, die die Verhältnisse der Komponenten in verschiedenen Marken zeigt.

Gewicht 1 m3 (Würfel) aus Beton

Wenn Sie wissen möchten, wie stark ein Betonwürfel wiegt, verwenden Sie die folgende Referenztabelle. Der Tisch hat alle wichtigen Marken. Verschiedene Betonhersteller können ein leicht unterschiedliches Gewicht haben. Zur Erstellung der Abrechnungs- und Abschätzungsdokumentation können Sie die Daten verwenden. Der Tisch in jeder Reihe zeigt das Gewicht von 1 m3 Beton.

Die Daten stammen aus den Preislisten der Hersteller sowie aus den Referenztabellen der Baustoffwaagen (EV Makarov).

Online-Rechner von Beton Gewicht M100, M150, M200, M250, M300, M350 und anderen Marken

Wie benutzt man den Online-Rechner? Ein Online-Rechner wird Ihnen helfen, das Gesamtgewicht von Beton verschiedener Qualitäten zu berechnen. Geben Sie die Anzahl der Würfel an und ermitteln Sie das endgültige Gewicht. Summen werden automatisch für jede Zeile und dann für die Tabelle als Ganzes berechnet. Wir hoffen, dass die Nutzung des Dienstes für Sie am bequemsten und nützlichsten ist.

Betongewicht in 1 m3 beim Abbau

Dichte und spezifisches Gewicht von 1 m3 Stahlbeton

Stahlbeton und Produkte daraus (Beton) - ein sehr langlebiger Baustoff. Er hat viele Vorteile und nur einen Nachteil - ein sehr großes Gewicht. Dies muss sowohl bei der Konstruktion als auch bei der Demontage von Stahlbetonkonstruktionen während der Demontage toleriert werden.

Das Gewicht von Produkten aus Stahlbeton hängt direkt von der Dichte des Materials ab. Da Beton, seine Hauptkomponente, eine eigene Klassifizierung nach Dichte hat, werden Betonwaren auch in verschiedene Typen unterteilt:

1. Besonders schwer - hohes spezifisches Gewicht über 2500 kg / m3 wird von Magnetit, Limonit, Baryt und anderen schweren Zuschlagstoffen bereitgestellt. Im Bauwesen gelten nicht.

2. Heavy - dichte von 2200 kg / m3 und höher haben die üblichen Zusammensetzungen mit dem Zusatz von Schutt oder Kies.

3. Leichtgewicht - in der Regel sind dies die gleichen schweren Betone mit Metallbeschlägen, jedoch mit durchgehenden Hohlräumen, die das durchschnittliche Gewicht der Konstruktion auf 1800 kg pro 1 m3 reduzieren.

4. Leichtgewicht - spezifisches Gewicht von 500 kg / m3 ist Zell-, Blähton-, Perlit- und Polystyrolbeton, der auch mit Bewehrung verstärkt werden kann.

Es sollte daran erinnert werden, dass die tatsächliche Dichte des Betons in der verstärkten Struktur nicht nur von der Zusammensetzung der Lösung, sondern auch von der Art des Gießens abhängt. Durch die Verdichtung der noch nicht gefrorenen Mischung mit Vibrationsmaschinen wird Stahlbeton um ca. 100 kg / m3 schwerer.

Verstärkungsmerkmale

Gewöhnlicher Beton, obwohl er eine hohe Festigkeit hat, bleibt ein ziemlich zerbrechliches Material. Druckbelastungen werden hervorragend bewältigt und beim Biegen und Verdrehen leicht zerstört. Aber genau solch ein Effekt erleben Balken, Brückenfelder und Bodenplatten. Damit das Bauwerk auch beim Biegen die nötige Festigkeit erhält, wird in Stahlbeton eine Bewehrung mit Stahlstäben eingesetzt.

Aufgrund der Metallverstärkung verdreifacht sich die Rissfestigkeit und mechanische Festigkeit von Stahlbetonprodukten und erhöht die Lebensdauer des gesamten Systems. Um jedoch die Eigenschaften von Stahlbeton zu verbessern, werden diese gleichmäßig verteilt, wobei das Aushärten nach bestimmten Schemata durchgeführt wird. In der Regel werden die Stäbe in Form eines dreidimensionalen Gitters mit einer Zellgröße von 100-200 mm in den Körper eingebracht.

Die Stäbe können mit einem dünneren Stahldraht zusammengebunden werden, und dann kann ihre Anwesenheit bei der Berechnung der Dichte von Stahlbeton vernachlässigt werden. In großen Strukturen werden anstelle von Stäben Segmente derselben Verstärkung verwendet. In diesem Fall müssen zusätzliche Elemente berücksichtigt werden.

Um es zu bestimmen, können Sie die Proportionen der Lösung in Masseinheiten zugrunde legen. Es genügt, das Wasser aus der Berechnung auszuschließen, das in einem Monat das Array vollständig verlassen wird, um eine recht genaue Monolithdichte zu erhalten. Erlaubt, Daten zu verwenden und anzunähern, wenn eine bekannte Betonmarke in Betonprodukten verwendet wird:

Das Gewicht von 1 m3 Stahlbeton wird durch das gewählte Bewehrungsschema beeinflusst. Hier spielt die Anzahl der Stäbe im Stahlbetonkörper und deren Querschnitt eine Rolle. Mit diesen Parametern können Sie das interne Volumen, das von der Stahlbewehrung belegt wird, kennen und dann seine Masse berechnen.

Abhängig von der Form und dem Zweck der Konstruktion aus Stahlbeton werden Stäbe mit unterschiedlichen Durchmessern verwendet und in einem bestimmten Schritt abgelegt. Zur Bestimmung der Dichte von Betonprodukten ist keine besondere Genauigkeit erforderlich, daher kann die Anzahl der Bewehrungen im Stahlbetonkubus ungefähr aus der Tabelle entnommen werden:

Wenn die Anzahl der inneren Bewehrung und aller Dichteindikatoren bekannt ist, ist es leicht, das Gewicht von 1 m3 Stahlbeton zu bestimmen. Aus dem Kubus subtrahieren wir das durchschnittliche Volumen, das die Stahlstäbe einnehmen, um das Volumen des Betons selbst zu erhalten. Danach ist es nur notwendig, die Zahlen für jedes Material mit dem spezifischen Gewicht zu multiplizieren und die Ergebnisse hinzuzufügen.

Bandfundament aus Betonmarke M300 verstärkte Stäbe mit einem Durchmesser von 16 mm. Volumen, das Bewehrung in Stahlbetonwürfeln einnehmen wird:

  • π · r2 · L = 3,14 · (0,008) 2 · 16 = 0,003 m³;
  • die restlichen 0,997 m3 sind reiner Beton.

Dann beträgt die Masse der Verstärkungsstäbe 0,003 × 7850 = 23,6 kg und der Beton wird 0,997 × 2400 = 2392,8 kg betragen. Wir fassen die Werte zusammen und erhalten die gewünschte Dichte von Stahlbeton: 23,6 + 2392,8 = 2416 kg / m3.

Solche Berechnungen müssen bereits vor Baubeginn in der Planungsphase der Lasten auf dem Fundament durchgeführt werden.

Ein weiterer Fall, in dem Sie den Anteil von Stahlbetonkonstruktionen kennen müssen, ist der Abriss des Gebäudes, gefolgt von der Entfernung von Schutt. Spezialisten von Unternehmen, die solche Dienstleistungen anbieten, senden ihre Messgeräte an den Standort, um den Umfang der anstehenden Arbeiten zu bewerten. Aber ungefähre Berechnungen können Sie selbst durchführen, wenn Sie sich mit einem Maßband und einem Taschenrechner bewaffnen.

Das Volumengewicht für Konstruktionen aus Stahlbeton wird in diesen Fällen mit 2500 kg / m3 angenommen und mit den Messdaten multipliziert. Die daraus resultierende Tonnage an Müll und Müll muss bezahlt werden, das heißt, für den Abbau, das Laden, das Entfernen von Fahrzeugen und das Recycling bezahlen.

Indikatoren für die Dichte und das spezifische Gewicht von 1 m3 Stahlbeton

Bei der Konstruktion von Strukturen, die Wahl des Hebens und Transportes berücksichtigen eine der wichtigsten Eigenschaften - die Dichte von Stahlbeton. Die Methode zur Berechnung dieses Indikators ist einfach, ermöglicht es Ihnen, schnell das Ergebnis zu erhalten und es in die Praxis umzusetzen.

  1. Stahlbeton Klassifizierung
  2. Durchschnittliche Dichte und Gewicht
  3. Berechnung der Gesamtmasse

Merkmale und Arten von Stahlbeton

Normaler Beton widersteht Druckbelastungen gut, und Zug-, Biege-, Torsionsspannungen (sogar unbedeutend) widersteht er schlecht. Der Stahlbeton, ein künstlicher Stein, der mit Stahlstäben verstärkt ist, zeigt ganz andere Qualitäten: Stahlstäbe nehmen Spannung wahr und der Betonbauteil nimmt Spannung wahr.

Metallverstärkung ist in der Lage, die mechanische Festigkeit und Stabilität der Struktur um 200% zu erhöhen, wodurch die Lebensdauer erhöht wird. Um die Last gleichmäßig zu verteilen, sind die Stäbe in dem Körper des Stahlbetons in Form eines dreidimensionalen Gitterrahmens mit einer Zellengröße von 10-20 cm angeordnet.Manchmal ist es keine dünne Verstärkung, sondern ein dünnerer Stahldraht, derals Querverbindungselemente verwendet wird.

Die Belastbarkeit bestimmt in vielerlei Hinsicht die Dichte von Stahlbeton. Abhängig davon ist Stahlbeton von verschiedenen Arten:

  • besonders schwere - Barite, Magnetite, Metallschrott, Hämatite, Limonite werden als Füllstoffe dafür gewählt; die Dichte des Verbundmaterials liegt über 2500 kg / m3 (für zivile Strukturen werden insbesondere schwere Typen nicht verwendet);
  • schwer - mit gewöhnlichen Füllstoffen in Form von Granit, Kalk, Kieselsteinen, Würfelgewicht - 1800-2500 kg;
  • leichtgewichtig - gleich stark verstärkt, das spezifische Gewicht der Betonzusammensetzung (1800 kg / m3) wird aufgrund der Konstruktionsmerkmale reduziert (es gibt technologische Lücken in den Betonwaren);
  • Licht - es wird durch Sorten mit einer zellulären Struktur (Perlit, Ton, Polystyrolbeton) vertreten, die auch manchmal verstärkt werden; das durchschnittliche Gewicht eines Kubikmeters eines solchen Materials beträgt 500 kg.

Die Methode zur Herstellung von Stahlbeton ist zu beachten. Wenn Rütteltische verwendet werden, um eine frische Mischung zu verdichten, wird jeder Würfel um etwa 100 kg schwerer.

Dichte und Gewicht

Die Dichte des Betonteils kann durch ein vereinfachtes Verfahren bestimmt werden. Üblicherweise wird bei der Herstellung der Mischung das Gewicht jeder Komponente eingestellt. Durch Hinzufügen dieser Figuren und Eliminieren von Wasser aus der Menge (es verdampft allmählich während der Verfestigung) erhält man die gewünschte Dichte. Für ungefähre Berechnungen verwenden Sie Referenzdaten in Abhängigkeit von der Betonmarke für die Herstellung von Betonprodukten. Merkmale und Umfang der Verwendung von klassischem Schwerbeton sind in der Tabelle angegeben.

Das Gewicht von 1 m3 Beton wird ebenfalls durch das Bewehrungsschema beeinflusst. Dieses Konzept beinhaltet den Durchmesser der Bewehrungsstäbe oder -drähte sowie den Abstand zwischen ihnen (Schritt). Das Gewicht des Metallrahmens in 1 m3 Stahlbetonprodukten ist gering: Dies kann der Referenztabelle entnommen werden:

* Spezifisches Gewicht des Betonstahls - 7850 kg / m3.

Mit den Dichte-Indikatoren der Beton- und Stahlteile ist es einfach, die Enddichte der Stahlbetonkonstruktion zu bestimmen. Zum Beispiel ist das Berechnungsschema für die Überlappung aus Beton M350 mit Bewehrung von Stangen mit einem Durchmesser von 18 mm angegeben. In der zweiten Tabelle wird die Gesamtlänge der Stahlstangen - 49 m genommen.

1. Das Bewehrungsvolumen in 1 m3 Stahlbeton wird nach folgender Formel bestimmt:

  • D ist der Durchmesser der Stange (18 mm = 0,018 m);
  • L ist die Gesamtlänge der Stäbe (49 m).

Nach der Substitution stellt sich heraus: Va = (3,14 * 0,0182 / 4) * 49 = 0,012 m3.

2. Berechnen Sie das Volumen des Betonbauteils, das Stahlbeton enthält: Vb = 1-Va = 1-0,012 = 0,088 m3.

3. Die Bewehrungsmasse wird als Produkt ihres Volumens durch das spezifische Gewicht des Stahls berechnet: m = 7850 * 0,012 = 94,2 kg.

4. Der Massenvolumenanteil von Beton ist: mb = 2412 · 0,988 = 2384 kg.

5. Die Masse der Bewehrung und des Betons wird summiert: 94,2 + 2384 = 2476,2 kg.

Stahlbeton hat unter bestimmten Bedingungen eine Dichte von 2476,2 kg.

Wenn man weiß, wie viel 1 m3 Stahlbeton wiegt, bestimmt man das Gesamtgewicht des Bauwerks und dehnt es gegebenenfalls in seine Bestandteile aus. Solche Berechnungen werden notwendigerweise während des Entwurfs der Struktur durchgeführt: Betrachten Sie die Gewichtsbelastung, um herauszufinden, ob es das Fundament steht.

Es ist ratsam, das spezifische Gewicht und das Gesamtgewicht von Betonwaren zu berechnen, wenn Materialien für Bauarbeiten gekauft werden, um die Kosten für deren Kauf und Lieferung in die allgemeine Berechnung einzubeziehen. Bei der Demontage von Stahlbetonkonstruktionen wird, basierend auf dem Gewicht der zu demontierenden Teile des Gebäudes, der Arbeitsaufwand für das Demontieren und Entfernen von Bauschutt bestimmt. In der Regel wird die Berechnung von Spezialisten spezieller Serviceunternehmen entsprechend den Messergebnissen durchgeführt. Es ist einfach, das ungefähre Gewicht des Mülls zu berechnen. Die Dichte von Betonprodukten wird üblicherweise für 2500 kg / m³ genommen und mit dem Volumen multipliziert - dem Produkt der gemessenen Dimensionen aller Knoten. Die Gesamttonnage wird mit den Tarifen für Demontage, Verladung, Transport, Entsorgung der betreffenden Produkte multipliziert.

Masse von Müll

4.10. FERr (TERr) berücksichtigt nicht die Kosten für die Verladung und den Transport von Abfällen und Materialien, die für die weitere Verwendung nicht geeignet sind, die bei der Demontage von Bauteilen von Gebäuden und Bauwerken sowie von technischen und technologischen Anlagen entstehen. Diese Kosten sollten auf der Grundlage der derzeitigen Tarife für den Transport von Gütern für den Bau, der Menge an Müll in Tonnen und der Entfernung seines Transports von der Baustelle zur Deponie unter Berücksichtigung der Kosten in lokalen Schätzungen ermittelt werden. Die Volumenmasse von Bauschutt sollte nach folgenden Normen gemittelt werden: - beim Abbau von Betonbauten - 2400 kg / m3; - bei der Demontage von Stahlbetonkonstruktionen - 2500 kg / m3; - bei der Demontage von Bauwerken aus Ziegeln, Stein, Putz und Fliesen - 1800 kg / m3; - bei der Demontage von Holz- und Rahmenladestrukturen - 600 kg / m3;

- bei anderen Arbeiten zur Demontage (außer bei der Demontage von Metallkonstruktionen und technischen Anlagen) - 1200 kg / m3.

Anmerkung: - Die volumetrischen Massen von Bauschutt aus dem Abbau von Bauwerken werden von ihrer Rechnung in einem dichten Körper von Strukturen angegeben;

- Die Masse der zu zerlegenden Metallkonstruktionen und der technischen und technologischen Ausrüstung wird den Konstruktionsdaten entnommen

Dichte von verschiedenen Arten von Stahlbeton

Stahlbeton ist eine Kombination aus Beton und Stahl, hat einzigartige Eigenschaften. Aufgrund seiner Stärke, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit hat es eine breite Anwendung in der Bauindustrie gefunden. Bei der Konstruktion werden viele technische Eigenschaften berücksichtigt, darunter das Volumengewicht. Der Wert dieses Wertes ist erforderlich, um die Belastung auf der Grundlage der Bestimmung des Wärmeverlustes des Monolithen, der Komplexität der Arbeit, zu berechnen. Es wird bei der Schätzung der Kosten für den Einkauf und die Lieferung der richtigen Menge an Material berücksichtigt.

  1. Welche Arten von Stahlbeton gibt es?
  2. Dichte
  3. Spezifische Gewichtsberechnung

Das Volumengewicht steht in direktem Zusammenhang mit der Dichte. Je höher der Wert dieses Indikators ist, desto größer ist die Dichte des Betonsteins. Es kommt auch auf die Füllstoffe an: Ihre Eigenschaften wie Dichte, Füllgrad der Blase wirken. Darüber hinaus wird die Stärke des Produkts unter der Wirkung der Marke von Zement gebildet.

Je nach Dichte gibt es verschiedene Arten von Stahlbeton:

1. Besonders schwer (mehr als 2500 kg / m3). Magnetite, Barite, Hämatite, Metallschrott werden verwendet.

2. Schwer (von 1800 bis 2500 kg / m3). Die Füllstoffe dieser Marke sind Schotter und Kies.

3. Licht (von 500 bis 1800 kg / m3): Sand, Perlit, Blähton, Holzbeton und andere Bestandteile. Schaumbeton und Gasbeton gehören zu diesem Typ.

4. Besonders leicht (weniger als 500 kg / m3).

Abhängig von der Dichte variiert das Einsatzgebiet des Materials. Leichtere Sorten sind für die Wärmedämmung geeignet. Lightweight werden als fertige Blöcke verwendet. Schwerbeton ist unentbehrlich beim Verlegen der Fundamente, dem Bau von monolithischen Bauwerken. Besonders schwere Rezepturen werden in kritischen Bereichen von Panzerhauben benötigt, um andere Schutzobjekte zu errichten. Sie verhindern gut radioaktive Strahlung.

Tatsächliche und geschätzte Dichte

In den meisten Fällen weicht die tatsächliche Dichte von Stahlbeton vom berechneten Wert ab. Der Grund dafür ist die Technologie seiner Herstellung. Bei der Herstellung monolithischer oder vorgefertigter Strukturen tritt Luft in die Mischung ein, was zur Bildung von Hohlräumen in einer Betonlösung verschiedener Größen führt. Vibropressing wird verwendet, um die Qualität des Endprodukts und seine Verdichtung zu verbessern. Die obigen Volumengewichtsparameter sind gültig, wenn diese Methode in der Produktion verwendet wurde.

In der Praxis ist diese Technologie aus bestimmten Gründen möglicherweise nicht geeignet. Während des Baus der Strukturen wird eine vorgefertigte Lösung gegossen, die anschließend erstarrt. Die Dichte bei dieser Art der Verlegung von Stahlbeton wird im Durchschnitt um 100-150 kg / m3 verringert.

Der Anteil von Stahlbeton

Es sollte beachtet werden, dass die Indikatoren für das Volumengewicht der Nettomasse des Betons entsprechen. Aber um die Leistungseigenschaften unter den Bedingungen der ständigen Einwirkung der Kräfte der Kompression und Streckung zu erhalten, wird es mit einem Metallrahmen verstärkt. Es ist ein räumlicher Rahmen aus geschweißten Stahlstäben. Bei der Herstellung von Stahlbetonkonstruktionen wird die Lösung fest mit der Bewehrung verbunden und bildet ein komplettes Material. Die Dichte wird durch die Anzahl und den Querschnitt der Stäbe sowie die Art ihrer Verlegung beeinflusst.

Zum Härten werden verschiedene Bewehrungsarten verwendet, häufig wird die Klasse AIII verwendet. Abhängig von der erforderlichen Festigkeit wird durch die Anzahl der Stahlstäbe für die Verlegung bestimmt. 1 m3 Stahlbeton kann 70 bis 320 kg Bewehrung enthalten.

Zur Berechnung des Anteils des Fertigproduktes sollte das von Stahlstäben eingenommene Volumen bestimmt werden. Dann subtrahiere die Betonmasse, die sie besetzen kann. Fügen Sie die Masse des Bewehrungsstabs zum erhaltenen Wert hinzu. Bei Schwierigkeiten können die Komponenten abzüglich des verdampfenden Wassers addiert werden.

Wie viel wiegt ein Betonwürfel - eine Tabelle mit Gewichten aller Marken!

Bei der Planung von Bauarbeiten müssen Sie oft wissen, wie viel ein Betonwürfel m300, m400, m500 wiegt. Mal sehen, wie viel ein Kubikmeter Betonmischung je nach Typ wiegt. Die Masse der Betonmischung wird durch die Masse der verwendeten Zuschlagstoffe bestimmt.

Gewicht m3 Beton Marke M100, M200, M300, M400, M500.

In Übereinstimmung mit dem spezifischen Gewicht kann die Betonmischung sein:

  • besonders hell bis 500 kg;
  • Licht 1000 bis 1800 kg;
  • schwer 1800 - 2500 kg;
  • besonders schwer 2500 bis 3000 kg.

Wie Sie sehen können, ist es bei der Berechnung der Masse einer konkreten Lösung nicht schwierig, und dann werden wir uns eingehender mit der Frage beschäftigen, welche Betonmassen verschiedener Marken eine detaillierte Tabelle liefern.

Spezifisches und Volumengewicht des Betons in 1 m3, Tabelle der Massen aller Marken.

Beton - der Hauptbestandteil aller Bauarbeiten, sei es eine normale Reparatur oder der Bau von Gruben und Bauwerken. Es hat anfänglich eine hohe Festigkeit, aber bei Verwendung von Additiven kann es in der Leistung verbessern.

Bei der Konstruktion wird in erster Linie berechnet, wie viel Beton wiegt, denn aufgrund dieser Eigenschaft wird er durch die Besonderheiten seiner Verwendung und Anwendung bestimmt. Das Gewicht der Lösung hängt direkt von den als Füllung zugegebenen Komponenten ab. Dies können Materialien wie Schotter, Blähton, Kieselsteine ​​und viele andere sein.

Beim Mischen wird auch das verbrauchte Wasservolumen berücksichtigt. Basierend auf diesen Eigenschaften wird Beton in vier Arten unterteilt: leicht und schwer, besonders leicht und sehr schwer.

Gewicht 1 Würfel Beton aller Sorten und Qualitäten, Tabelle:

Arten der spezifischen Schwerkraft von 1 Würfel Beton.

Die gebräuchlichste Art, die Masse einer Würfelzusammensetzung zu klassifizieren, ist die Trennung nach dem spezifischen Gewicht.

Je nach Rohdichte gibt es solche Betonarten wie:

  1. Besonders leicht: Maximalgewicht von 500 kg pro Kubikmeter. Gekennzeichnet durch den Inhalt von Luftzellen mit einem Durchmesser von 1-1,5 mm und einer porösen Basis. Das sind bekannte Schäume und Gasblöcke, die nicht nur auf klassischem Zement und Sand basieren, sondern auch auf einem Schaumbildner, der Zellen mit Luft erzeugt. Dadurch können Sie ein geringes Gewicht und eine gute Isolierfähigkeit erzielen.
  2. Leichtgewicht - Zusammensetzungen aus Beton, die mit leichten porösen Zuschlagstoffen wie Blähton oder ohne Zuschlagstoffe gefüllt sind, aber eine poröse Struktur wie Schaumbeton oder Porenbeton aufweisen. Ein Kubikmeter Leichtbeton wiegt zwischen 500 und 1800 kg. In einem Kubikmeter Beton sind etwa 600 kg Sand enthalten, die wichtigste und obligatorischste Komponente. Leichtbeton wird üblicherweise in Form von vorgefertigten Bausteinen verwendet.
  3. Schwer. Dies ist die häufigste (klassische) Art von Mörtel. Es eignet sich am besten für den Bau der Hauptelemente von Tragwerken, Fließestrich, Zäune usw. Die Struktur des schweren Betons umfasst große und massive Füllstoffe: grober Sand, Kies, Schotter. Sie besetzen den Großteil der Mischung. Ein Kubikmeter solchen Materials wiegt 1800-2500 kg.
  4. Besonders schwer. Bei der Herstellung von gebrauchten Metallfüllstoffen, die die Massivität des fertigen Produkts geben. Das Gewicht des Betonwürfels beträgt 2500-3000 kg. Die Zusammensetzung von superschweren Mischungen führt notwendigerweise zu Zement hoher Festigkeit. Im privaten Wohnungsbau gilt nicht. In der Regel werden daraus spezielle Schutzstrukturen hergestellt, beispielsweise für Kernreaktoren.

Beton m200 - der Anteil des Materials

Eines der Merkmale von Baumaterialien im Zusammenhang mit dem Vorhandensein von porösen Bereichen. Sie erschweren die Messung des spezifischen Gewichts, da zur Klärung der Information das Element der idealen Dichte gewogen werden muss. Dies bedeutet, dass die Betonprobe gemahlen werden müsste. Technisch ist es schwierig durchzuführen, und es ist für ernsthafte Untersuchungen notwendig. Und was ist das spezifische Gewicht von Beton m200?

Konkrete Einstufung nach Gewicht

Dies ist die Hauptkomponente in vielen Bauarbeiten, mit einer hohen Festigkeit. Zunächst wird ermittelt, wie viel 1 m3 Beton m200 wiegt, denn aufgrund dieser Eigenschaft werden die Besonderheiten der Anwendung bestimmt.

Betonmasse wird in fast jeder Arbeit verwendet. Aus diesem Grund gehört zu den Merkmalen der Zusammensetzung die Verteilung nach Sorte und Marke. So können Sie Beton für einen bestimmten Zweck genau auswählen.

Nach Gewichtsklassen wird Beton in die folgenden Gruppen unterteilt:

  1. Wärmedämmung - Beton besteht aus Zement und Füllstoff. Nach dem Mischen wird eine Struktur gebildet, die bis zu fünfundachtzig Prozent Hohlräume aufweist. Wenden Sie es bei der Herstellung von Strukturen an, die erhöhten Anforderungen an die Wärmeleitfähigkeit unterliegen. Diese Kategorie umfasst Gemische mit einer Masse von bis zu fünfhundert Kilogramm pro Kubikmeter. Um die Festigkeit zu erhöhen, werden manchmal Weichmacherzusätze verwendet.
  2. Licht - die Masse dieser Lösung beträgt 500 - 1 800 kg. Aus ihm werden spezielle Blöcke mit Poren in ihrer Struktur hergestellt, die durch die Zugabe von Treibmitteln oder Füllstoffen mit einer zellulären Struktur gebildet werden.
  3. Heavy - die häufigste Gruppe in der Bauindustrie. Dieser Beton gilt als ideale Option für den Bau von Bauwerken, denen tragende Funktionen zugeordnet sind. Ein Kubikmeter Masse wiegt von 1.800 bis 2.500 kg, und diese Zahl hängt vollständig von den Anteilen von Sand und Füllstoff ab.
  4. Schwergewicht - bei der Herstellung von gebrauchten Metallfüllstoffen, Erhöhung des Indikatorgewichts auf das maximale Niveau - pro Kubikmeter entfallen mehr als 3.000 kg.

Es sollte daran erinnert werden, dass poröse Strukturen dem Frost nicht gut widerstehen. Während der Installation muss auf den Imprägnierschutz geachtet werden.

Spezifische und Schüttdichte von Beton

Meistens verwenden diese Eigenschaft - die Schüttdichte der Betonmarke M200. Dieser Indikator wird durch Messen der Masse der fertigen Betonzusammensetzung in einem spezifischen Volumen bestimmt. Der Wert kann unterschiedlich sein und hängt von den verwendeten Füllstoffen, dem Vorhandensein von Poren, Luftblasen oder Gas ab.

Das Betongewicht m200 in 1 m3 reicht von 2.300 bis 2.500 und darüber. Zu dieser Gruppe gehören Gemische, in denen Schotter als Füllstoff verwendet wird. Perlite, Blähton oder Aramzit werden für mittleren Beton verwendet, was ein Gewicht von 1 200 bis 1 800 kg ermöglicht.

Es ist notwendig zu wissen, dass Poren in jeder Art von Beton aufgrund des verdunstenden Wassers auftreten, das in die Zusammensetzung eintritt. Und um das Gewicht von 1 m3 Beton M200 zu klären, müssen Sie die Suchmaschinen nicht kontaktieren und die entsprechenden Abfragen eingeben. Es genügt, die Indikatoren des Raumgewichts zu verwenden, wie bei Sand, Kies, Ziegel und anderen Materialien.

Manche irren sich und glauben, dass ihre Masse von der Stärke des Betons abhängt. Die Stärke der Mischung wird durch die Marke der Zementzusammensetzung beeinflusst, und die Masse hängt von der Art der Füllkomponente, ihrer Menge und Fraktionen ab.

Wenn es notwendig ist, die spezifische Masse von Beton m200 in 1 m3 zu klären, kann dies ungefähr durch Zugabe der Masse von Sand, Zementzusammensetzung, Füllstoffen und Wasser erfolgen.

Marke von Beton m200

Diese Art gilt als häufiger. Beton wird zum Gießen von Treppen und Fundamenten verwendet, wenn man Schienen und Böden herstellt. Die Zahl "200" bedeutet, dass diese Betonmarke einer Belastung von bis zu zweihundert Kilogramm Kraft pro Quadratzentimeter standhält.

M200 ist eine Kategorie von Leichtbeton. Die Dichte des Materials ist ziemlich klein, und dies ist auf hohle Zusätze zurückzuführen. Das spezifische Gewicht hängt von der Wassermenge in der Lösung und von den Dichtewerten von Sand und Kies ab. In der Regel liegt dieser Indikator innerhalb von 1.500 kg pro Kubikmeter.

Für die Vorbereitung von Beton M200 verwenden:

  • Zement M400 - M500 (ein Teil);
  • Wasser mit einer Rate von 42 Litern pro 10 Liter Zement;
  • Sand (2,8 Anteile);
  • Schotter Granit oder Kalk (bis zu 4,8 Teile).

Um bestimmte Eigenschaften zu verbessern, können verschiedene Additive verwendet werden.

Die wichtigsten Leistungsindikatoren von Beton m200 sind:

  1. spezifisches Gewicht 1 500 - 2 500;
  2. Stärkeindikator B15. Beton kann Belastungen bis zu 196 kg standhalten;
  3. Frostbeständigkeit. Wenn ein guter Füllstoff verwendet wird, hält der Beton mindestens einhundert Zyklen des Einfrierens und Auftauens aus;
  4. Kennzeichnung der Wasserbeständigkeit - W4, der maximale Druck, dem der Beton standhält und keine Feuchtigkeit durchlässt - 4 atm;
  5. Wenn das Wasser und das Gewicht des Zements in 1 m3 Beton m200 in Standardmengen verwendet werden, beträgt das Konussediment 5-20 cm. Dieser Parameter kann sich aufgrund der eingebrachten Weichmacher ändern. Die Erhöhung der Wassermenge verringert die Festigkeit des Materials;
  6. es ist möglich, mit solcher konkreten Lösung im Modus von fünf bis dreißig Grade der Hitze zu arbeiten.

Die Verwendung von Beton m200

Das Material ist universell, seine Haupteigenschaften erlauben die Verwendung von Beton bei der Konstruktion von verschiedenen Strukturen, die für den Betrieb unter Standardlasten geplant sind. Der Anwendungsbereich von Beton ist wie folgt:

  • Anordnung von Estrich, Fundamentfundamenten, Rückhaltewänden, Treppen und anderen monolithischen Elementen;
  • Anordnung von schwach belasteten Strukturen;
  • Herstellung von Bordsteinen, Pflastersteinen, Bodenplatten, Blöcken und anderen Stahlbetonprodukten;
  • Durchführung von Verstärkungsarbeiten;
  • beim Bau von Straßen, die für die Anordnung des Kissens verwendet wurden;
  • während der Restaurierungsaktivitäten.

Wie beeinflusst das spezifische Gewicht die Betonqualität?

Dieser Parameter bestimmt die Art der Lösung, die für einen bestimmten Job geeignet ist. Für die Tragwerke werden dichtere Kompositionen verwendet, mit deren Hilfe sie Sekundäraufgaben lösen. Der Dichte-Index wird durch die Korngröße des Aggregats beeinflusst, eine Abnahme der Wassermenge. Wenn Sie das Gewicht erhöhen müssen, können Weichmacher verwendet werden.

Neben dem Festigkeitsindex hängen Wasserfestigkeit und Frostbeständigkeit von der Schüttdichte ab. Leichte und poröse Betonstrukturen sind ein weiteres wichtiges Merkmal - Schalldämmung. In diesem Fall gibt es Feedback - je dichter der Beton, desto schlechter wärmt und schützt er vor Lärm. Darüber hinaus bestimmt die Betonmarke die Porosität - je höher sie ist, desto weniger Luft enthält sie im Beton.

Das Gewicht des Betons der Marke 200 1 m3 kann in speziellen Tabellen angegeben werden.

Fazit

Betonmaterial m200 ist gefragt, wird oft verwendet. Technische Parameter und Eigenschaften des Materials werden durch die staatliche Norm bestimmt, die Anteile der Materialien bei der Herstellung von Beton müssen strikt eingehalten werden. Die Hauptvorteile des Materials sind Vielseitigkeit, Beständigkeit gegen Rissbildung, die Schaffung von qualitativ hochwertigen Kupplungen, angemessene Kosten.

Solch ein unterschiedliches Gewicht des Betons in 1 m3: eine Tabelle für die Berechnung der Masse der Lösung und der fertigen Strukturen

Bei der Berechnung der Tragfähigkeit von Bauwerken oder direkt auf der Baustelle ist es dringend notwendig, das Gewicht von 1 m3 Stahlbeton, z. B. von demontierten Bauwerken, zu ermitteln.

Im allgemeinen Fall wird für mittelschwerbewehrten schweren Beton das Volumen des Produkts in m3 bestimmt, multipliziert mit der Dichte von 2,5 t / m3, und der Wert in Tonnen wird erhalten. Dies ist eine vereinfachte Berechnung des Betongewichts. Aber das ist keine universelle Formel, denn es gibt eine große Anzahl von Varianten dieses Baumaterials. Hier werden wir über sie reden.

Was ist die Schüttdichte und wo man sie bekommt

Das Gewicht von 1 m3 Substanz ohne Hohlräume wird seine wahre Dichte genannt.

  • Abhängig von diesem Wert werden auch die Betonarten unterschieden - je höher der Wert, desto größer ist das Gewicht von 1 m3.
  • Um festzustellen, wie viel Beton wiegt, verwenden Sie in der Praxis einen anderen Wert - Volumengewicht.
  • Aber diese Eigenschaft ist nicht konstant, es hängt von den Komponenten ab, auf deren Grundlage das Gemisch hergestellt wurde, und von der Menge an Wasser, die zum Mischen der Lösung verwendet wurde.

Für detaillierte Berechnungen verweisen wir auf die relevante regulatorische Literatur. Dies können GOSTs, SNiPs oder nur ein Pass für eine Betonmischung oder Fabrik sein. Produkt.

Dort finden Sie die Eigenschaften:

  • Volumengewicht;
  • spezifisches Gewicht;
  • Schüttgewicht;
  • Dichte.

Die Maßeinheit ist für alle gleich - es ist t / m3 oder kg / m3. Natürlich geht es um Feinheiten und Relativität - sie sind einander nicht gleich. Aber wenn wir nicht über die Konstruktion im Weltraum sprechen, um herauszufinden, wie viel 1 m3 Beton wiegt, können Sie jeden dieser Werte verwenden.

Dies gilt umso mehr für grobe Berechnungen auf der Baustelle oder für eine integrierte Sammlung von Gewichten für Schätzungen oder Fracht.

Zur Notiz: Wenn ein dimensionsloser Wert angezeigt wird, wie zum Beispiel im Pass zu konkreten Gütern, dann müssen Sie sich die Anzahl der Zeichen ansehen. Das heißt, wenn es sich um eine drei- oder vierstellige Zahl handelt (500 oder 2400 wie im Bild oben), ist die Maßeinheit kg / m3. Wenn der Wert klein und gebrochen ist (0,5 oder 2,4), wird er in t / m3 angegeben.

  • Jetzt, wenn die volumetrische Masse bekannt ist, ist es einfach: Berechnen Sie das Volumen in m3 und multiplizieren Sie eins mit dem anderen.
  • Aber, was zu tun ist, wie man das Gewicht des Betons berechnet, wenn die gewünschte Dichteeigenschaft nicht gefunden wird?
  • Dann ist es notwendig, mit Auge zu bestimmen, um welchen Typ Beton es sich handelt, und die in dem Artikel angegebenen Referenzwerte zu verwenden.

Gewicht nach Art des Betons

Je nach Dichte werden folgende Arten unterschieden:

  • extra Licht;
  • Lungen;
  • schwer;
  • besonders schwer.

Die Fundamente bestehen in der Regel aus schwerem Stahlbeton, und für die Wände werden zunehmend Porenbeton, Lehmziegel und andere, die mit zellulären und anderen Arten verwandt sind, verwendet. Der Bau von Atomkraftwerken, Bunkern für die Lagerung von Atommüll sind aus sehr schweren Beton. Und besonders leichte werden zur Wärmedämmung eingesetzt. Das Volumengewicht für jede Art wird sehr unterschiedlich sein.

Hinweis: Manchmal müssen Sie wissen, wie viel ein Liter Beton wiegt. Ganz einfach: Sie müssen Liter in Kubikmeter umrechnen und mit dem Bezugswert des Schüttgewichts multiplizieren. 1l ist gleich 0,001m3. Ebenso berechnet und wie viel ein Eimer Beton 10 Liter wiegt. Jeweils 10l sind 0,01 m3

Je nach Marke und Typ kann das Gewicht eines Kubikmeter aus der Tabelle ermittelt werden:

Konkreter Volumenrechner

In der Literatur kann man Daten über das spezifische Gewicht finden, abhängig von Art und Aggregat:

Marke und Klasse von Beton, was ist der Unterschied?

Die Marke Beton bedeutet die Druckfestigkeit in kgf / cm² und ist der Hauptindikator für ihre Festigkeit. Die Klasse wird häufiger von professionellen Bauherren verwendet.

Indikatoren Marke und Klasse sind ähnlich. Im letzteren Fall wird jedoch eine Dauerhaftigkeit mit garantierter Sicherheit und bei Stempeln eine durchschnittliche Stärke verwendet. Das Gewicht einer Tonne Beton beträgt 1000 kg.

Zum Hinweis: Klasse B25 bedeutet, dass das Material in 95% der Fälle einem Druck von 25 MPa standhält. Was ungefähr der Marke M350 entspricht. Das Gewicht von 1 m3 Beton V25 beträgt 2502 kg.

Eine andere Möglichkeit, das Gewicht von Beton zu berechnen, ist ein Betongewichtsrechner auf unserer Website. Es hilft Ihnen, schnell zu bestimmen, wie viel Beton für einen Estrich benötigt wird, um ein Haus, eine Garage oder ein Sommerhaus zu bauen. Oder verstehen Sie, wie viel eine Tonne Beton wiegt.

Berechnung der Zusammensetzung von Beton

Leichtbeton

Ein solches Baumaterial hat eine sehr poröse Struktur oder es werden zelluläre Füllstoffe verwendet. Die Zusammensetzung von Leichtbeton kann etwa 600 kg Sand pro 1 m3 umfassen. Es wird am häufigsten in Form von gebrauchsfertigen Blöcken verwendet. Gewicht 1 m3 Leichtbeton bis 1800 kg.

  • auf porösen Aggregaten (Perlitobeton, Keramsit);
  • auf leichten organischen Füllstoffen (Arbolit, Polystyrolbeton);
  • Porenbeton (Schaumbeton, Porenbeton).

Die Betongewichtstabelle hängt von den technischen Eigenschaften und dem Verwendungszweck ab.

Hinweis: Die Verwendung von Leichtbeton in der Konstruktion von profitablen. Sie ermöglichen es Ihnen, die akustischen und thermischen Eigenschaften zu erhöhen, Baukosten zu reduzieren und das Gewicht des Gebäudes zu reduzieren.

Schwerer Beton

Dies sind die üblichen stahlstabbewehrten Betone, die mit Kies und Sand gefüllt sind. Schwerbeton wird für alle Arten von Konstruktionen verwendet, einschließlich Transport- und Wasserbau, Straßen- und Flugplatzbefestigungen und Fundamente. Das Gewicht eines Kubikmeter Schwerbetons kann von 1.800 bis 2.500 kg und besonders schwer bis 3.000 kg betragen.

Hinweis: In den tragenden Teilen der Strukturen und an den Fugen - in der Regel ein hoher Prozentsatz der Verstärkung (bis zu 10%). Dementsprechend ist das Gewicht der Struktur an dieser Stelle größer. Schließlich ist Metall schwerer als Stein. Zwischenabschnitte haben wiederum einen durchschnittlichen Verstärkungsprozentsatz (3-5%). Klein (ca. 1%) - in nicht belasteten Gebieten.

Tabelle: Gewicht des schweren Betons:

Dieser Baumaterial wird am häufigsten für den Bau von verschiedenen grundlegenden Stahlbetonkonstruktionen verwendet.

Butobeton

Das ist monolithischer Beton, in dem ein Bruchstein als Füllstoff verwendet wird - nicht weniger als 40%.

Es kann für den Bau von Zäunen und verschiedenen Zäunen verwendet werden.

  • Oft verwendet für das Gerät Streifenfundament in Flachbauweise, zum Beispiel beim Bau einer Garage oder Bad mit ihren eigenen Händen.
  • Bei der Herstellung von Beton verwendet hochwertigen Zement - B15 und höher.
  • B15 Betongewicht beträgt 1 m3 - 2432 kg.

Zur Notiz: Im Beton werden Sie wegen der Form des Steins keine Verstärkung machen können, aber Sie können Verstärkungsgürtel machen. Gleichzeitig ist es notwendig, eine Betonschutzschicht von mindestens 3 cm zur Bewehrung anzuordnen.

Die Hauptvorteile dieser Stiftung:

  • Beständigkeit gegenüber Kontakt mit Wasser;
  • Stärke;
  • niedriger Preis;
  • einfache Installation

Um das Gewicht des Betons zu bestimmen, können Sie die Tabelle verwenden:

Trockener Beton

In dem Fall, in dem der Lagerraum für die Betonbauteile und der Durchgang von Sonderausrüstungen zur Baustelle schwierig zu organisieren sind und der Umfang der Arbeiten als gering angenommen wird, ist es besser, vorgefertigte Trockenbetonmischungen zu verwenden. Von ihnen ist es einfach, eine Lösung zu finden, indem man einfach eine bestimmte Menge Wasser gemäß den Anweisungen hinzufügt.

Das Gewicht von Beton B15 beträgt 2432 kg. Zur Notiz: Die Verwendung von Fertigmörtel aus einer Trockenmischung unterscheidet sich nicht von gewöhnlichem Beton. Es kann zum Gießen von Produkten und als monolithischer Beton verwendet werden.

Die Vorteile von Trockenbeton:

  • lange Haltbarkeit der Mischung (bis zu sechs Monate ohne Qualitätsverlust);
  • Benutzerfreundlichkeit (um die Lösung vorzubereiten, müssen Sie nur Wasser hinzufügen);
  • angemessener Preis;
  • die Möglichkeit, Arbeiten unter beengten Verhältnissen zu organisieren.

Der Verbrauch beträgt 90-100 kg pro 1 m2 mit einer Schichtdicke von 50 mm. Portlandzement mit hoher Festigkeit (mind. M400), Zuschlagstoffe, verschiedene Zusätze sind ihr Teil. Für jede Art von Betonmischungshersteller entwickelte Gebrauchsanweisung. Erfahren Sie mehr, indem Sie sich das Video in diesem Artikel ansehen.

Hinweis: Das Gewicht von trockenem Beton wird durch seine Zusammensetzung bestimmt, es ist normalerweise auf der Verpackung aufgeführt. Der Markt bietet je nach Hersteller eine große Auswahl. Sie alle sind in verschiedenen Behältern verpackt, beispielsweise in Beuteln. Das Gewicht des Eimers mit Beton muss je nach Marke und Füllstoffen auf der Verpackung angegeben werden.

Trockenbetonmischung für individuelle Konstruktion und Reparatur. Es erfordert keine schwierigen Transport-, Lager- und Verwendungsbedingungen und hat alle nützlichen Eigenschaften des fertigen Produktes, es ist ihm weder in der Stärke noch in der Zuverlässigkeit unterlegen.

Wie viel wiegt Stahlbeton?

Dies sind Gebäude oder einzelne Fertigprodukte aus Beton mit Arbeits- und Strukturverstärkung (verstärkt). Sie haben eine hohe Feuerfestigkeit und Beständigkeit gegen die negativen Auswirkungen von negativen Temperaturen. In ihnen sollten die berechneten Kräfte aller Auswirkungen durch Beton- und Arbeitsbewehrung wahrgenommen werden (Abschnitt 3.8 SP 63.13330.2012).

Nach Art der Herstellung der Struktur werden unterschieden:

Vorgefertigte Strukturen

Sie bestehen aus vorbereiteten Elementen (Stahlbetonprodukte), die je nach Projekt auf der Baustelle installiert werden. Die Fertigbetonblöcke umfassen Fundamentblöcke, Pfähle, verschiedene Platten und Querstreben. Um das Gewicht von Stahlbetonkonstruktionen herauszufinden, müssen Sie auf die Dokumentation für ein bestimmtes Produkt zurückgreifen.

Hinweis: Alle im Werk hergestellten Betonwaren sind kennzeichnungspflichtig.

Monolithische Stahlbetonkonstruktionen

Die Besonderheit dieser Art von Arbeit besteht darin, dass die Strukturen direkt auf der Baustelle hergestellt werden, indem die Mischung in die Schalung gelegt wird. So können Sie so schnell wie möglich ein Gebäude oder eine Struktur mit komplexen Form- und Sonderplanungsentscheidungen erstellen.

Der Prozess der Schaffung von monolithischen Strukturen beinhaltet die Verwendung von Verstärkung, die dazu dient, Spannungen und Spannungen gleichmäßig zu verteilen.

Abhängig von der Form und dem Zweck der Struktur, der Betonmarke sowie dem gewählten Bewehrungsschema wird das Gewicht des monolithischen Stahlbetons unterschiedlich sein. Was zählt, ist die Anzahl der Zweige und ihre Sektion.

Die Menge der Bewehrung im Stahlbetonkörper wird normalerweise als Referenz herangezogen. Sein Gewicht wird durch die Tabelle bestimmt:

Wie berechnet man das Gewicht von Beton? Betrachten Sie das Beispiel einer Streifenfundament aus monolithischen Stahlbeton Marke M350, verstärkt mit Stangen mit einem Durchmesser von 12 mm.

Das Volumen der Bewehrung in einem Kubikmeter Stahlbeton berechnet sich nach der Formel:

π · r² · L = 3,14 · (0,006) 2 · 16 = 0,0018 m³, wobei:

  1. r - Ventilradius, m
  2. L - Gesamtlänge der Bewehrung in 1 m3 Stahlbeton, m

Die Daten stammen aus der oben dargestellten Tabelle.

Es stellt sich heraus, dass Beton 0,9982 m3 einnimmt.

  1. Dann das Gewicht der Bewehrung pro 1 m3 Beton: 7850 * 0,0018 = 14,13 kg,
  2. Wo: 7580 ist die Dichte von Stahl, kg / m3
  3. und Beton 0.9982 * 2502 = 2497,50 kg.
  4. Das Gewicht von Beton M350 1 m3 entspricht 2502 kg.

So erhalten wir das Gewicht von m3 Stahlbeton: 14,13 + 2497,50 = 2511,63 kg.

Beispiel: Es ist notwendig, das Gewicht einer Beton-Estrichdicke von 5 cm Klasse B20 zu berechnen. Aus der Tabelle, die früher platziert wurde, stellen wir fest, dass das spezifische Gewicht von 1 m3 Beton B20 2348 kg / m3 ist. Die Raumfläche beträgt 15 m2. Wir bekommen das Gewicht von 15 * 0,05 * 2348 = 1761 kg - das Gewicht der Betonplatte für diesen Raum.

Vorgefertigte monolithische Strukturen

Sie bestehen aus Betonfertigteilen und massivem Beton, der die gesamte Struktur zusammenhält. Die Hauptrolle in dieser Technologie spielt die Qualität der Haftung von vorgefertigten Elementen mit monolithischen. Solche Konstruktionen kombinieren die Vorteile von vorgefertigten und monolithischen Konstruktionen.

Das Gewicht hängt in diesem Fall von den Komponenten der vorgefertigten monolithischen Struktur ab.

Um festzustellen, ist es daher notwendig:

  1. Berechnen Sie das Gewicht von Betonprodukten;
  2. Berechnen Sie monolithischen Beton;
  3. Fassen Sie die Daten zusammen.

Hinweis: Die Technologie der Herstellung von vorgefertigten monolithischen Gebäuden ermöglicht die Verwendung von Blöcken und Platten aus verschiedenen Arten von Beton, je nach Zielort. Monolithische Bereiche sind aus Beton, nicht niedriger als M100 mit einem feinkörnigen Füllstoff. Das Gewicht von 1 m3 Beton M 100 beträgt 2494 kg und das Gewicht von Beton B20 1 m3 beträgt 2348 kg.

Fazit


Wie viel wiegt 1 m3 Beton? Abhängig von der Art, Marke, Füllstoff, Art der Konstruktion, wird die Antwort auf diese Frage anders sein. Der Artikel präsentiert mehrere Möglichkeiten, Gewicht zu bestimmen. Die erhaltenen Rechenwerte sind Näherungswerte, da Keine der Methoden impliziert Genauigkeit der Berechnung. Aber diese Daten reichen völlig aus, um die Struktur zu berechnen.

Spezifische Dichte und Gewicht von Beton

Beton ist die am häufigsten verwendete Art von Material für den Bau einer Vielzahl von Gebäuden und Strukturen. Es verfügt über einzigartige Möglichkeiten zur Formgebung und kann durch die Einführung verschiedener Additive nahezu alle Verbrauchereigenschaften erhalten.

Betonwürfelgewicht

Eine der Haupteigenschaften ist die Dichte (spezifisches Gewicht). Dieser Indikator wird durch das Verhältnis der Masse einer Substanz zu ihrem Volumen bestimmt. In der Regel wird ein Gewicht von 1 m3 angenommen. Es gibt vier Arten von Betonmischungen:

  • Besonders schwer - die Dichte beträgt mehr als 2500 kg / m3, diese Gruppe umfasst Limonit-, Baryt- und Magnesit-Zusammensetzungen.
  • Schwer - 1799-2499 kg / m3. Beispiele für Beton in dieser Kategorie: Granit, Kalkstein, Schotter, Basalt und Granit.
  • Licht - von 501 bis 1799 kg / m3 (Blähton, Holzbeton, Schaumbeton, Perlit, Vermiculit, Porenbeton).
  • Weniger als 500 kg / m3 - besonders leicht (z. B. Porenbeton).

Was bestimmt das spezifische Gewicht

Es gibt drei Hauptbestandteile der Mischung: Zement, Zuschlagstoff und Wasser. Das Verhältnis der Komponenten setzt die gewünschten Eigenschaften des Endproduktes, wie Wasserbeständigkeit, chemische Beständigkeit, Dichte. Jeder der Bestandteile erfordert besondere Aufmerksamkeit, sonst ist es unmöglich, hochwertigen und dauerhaften Beton zu erhalten. Bereits relativ geringe Ungenauigkeiten in der Dosier- und Herstellungstechnologie der Mischung können anschließend zur Zerstörung der Struktur führen.

Um einen hochfesten Beton zu erhalten, ist die Hauptbedingung, die Hohlräume zwischen den Körnern des Füllstoffs vollständig mit Zementpaste zu füllen. Der homogene Sandanteil weist in seiner Masse bis zu 40% Hohlräume auf. Wenn ein Füllstoff mit verschiedener Dispersität verwendet wird, werden sie viel kleiner. Um eine dichte Sandmasse zu erhalten, wird sie in die Bestandteile fraktioniert und dann unter Verwendung einer bestimmten Technologie und in einem bestimmten Verhältnis gemischt. Dadurch können Sie mindestens bis zu 10% Hohlräume zum Füllen der Zementpaste erhalten.

Auf einer ähnlichen Mischung hergestellt, erhält der Beton maximale Dichte und Stärke.

Das verwendete Wasser darf nicht verunreinigt sein. Alle darin enthaltenen Verunreinigungen beeinträchtigen die Qualität des Produkts, seien es Sulfate, Fette oder organische Säuren. Das Vorhandensein solcher Verunreinigungen kann zu einer vorzeitigen Zerstörung der Struktur führen.

Die Qualität des für die Mischung verwendeten Zements ist von entscheidender Bedeutung für die Qualität des Betons und seine Festigkeit. Die Qualität der Klinkervermahlung hängt von der Erscheinungsform der Hafteigenschaften von Zement ab. Die Verwendung von ultrafeinem Mahlzement liefert einen Indikator wie die Aktivität, die direkt mit der Stärke der Marke zusammenhängt.

Spezifisches Gewicht verschiedener Marken

Die Betonmasse der einzelnen Sorten ist in der Tabelle angegeben.

Wie viel wiegt 1 m3 Betonmischung verschiedener Typen oder Typen?

Buchen Sie sofort, was Sie dieses Merkmal wissen müssen. Tatsache ist, dass das spezifische Gewicht (die Dichte) eines bestimmten Baumaterialtyps direkt von seinem Verwendungsgebiet, der Stärke, der Wärmeleitfähigkeit und den Kosten abhängt.

Hier gilt die folgende "Gleichheit": je höher die Dichte, gemessen in kg / m3, desto größer ist das Gewicht des Endproduktes. Im Großen und Ganzen hängt das Gewicht der Lösung von der Art und Masse des Füllstoffs ab: Schotter, Kies, Sand, Blähton, Schlacke und andere Arten von Füllstoffen. Dementsprechend gibt es folgende Haupttypen (Typen) von Beton:

  • Schwer. Die Masse von 1 m3 reicht von 1.800 bis 2.400 kg;
  • Leichtgewicht Wägebereich 1 m3 von 500 bis 1 800 kg;
  • Besonders schwer. Der Gewichtsbereich von 1 m3 reicht von 2.450 bis 2.950 kg;
  • Besonders leicht. Gewicht des Materials mit einem Volumen von 1 m3 bis 550 kg.

Wie viel wiegt 1 Betonwürfel unterschiedlicher Art?

  • Schwerer Beton. Die Zusammensetzung dieser Art von Baumaterial umfasst grobteilige Füllstoffe, gekennzeichnet durch eine große Masse: zerkleinerten Granit, Kies, Flusssand. Insbesondere umfasst das Standardrezept für die Herstellung von 1 m3 schwerem Beton mit breiter Anwendung die folgenden Komponenten: 1250-1300 kg Schotter (Kies), 650-700 kg Sand, 160-200 Liter Wasser und 250-450 kg Portlandzement M400-M500. Umfang von Schwerbeton: alle tragenden Elemente, Estrich, Zäune usw.;
  • Leichtbetone. Entsprechend dem Namen werden poröse (leichte) Füllstoffe zum Mischen dieser Art von Material verwendet: Blähton, Vermiculit, Schaumperlit und Abfälle der metallurgischen und Energieerzeugung. Leichtbetone haben eine hohe Porosität des "Körpers", deshalb werden sie für den Bau verwendet: Estriche, Wände von Wohngebäuden, Blockprodukte und innere Trennwände;
  • Besonders schwere Betone. Diese Art von Material wird normalerweise nicht in Niedrigbauweise verwendet. Praktisch das gesamte Volumen eines solchen Betons besteht aus großen schweren Komponenten. Zemente höherer Qualität werden als Bindemittel verwendet. Geltungsbereich: Bau von Brücken, Plattformen, Schutzbauten des Atomkraftwerkes und Konstruktionen von hydrotechnischen Anlagen;
  • Besonders leichter Beton. Dies sind die sogenannten "zellulären" Materialien, die keine großen Aggregate enthalten. Leichtbeton ist ein Strukturmörtel auf der Basis von Zement, Sand und einem Treibmittel. Gleichzeitig treten im Laugenkörper Luftporen auf, die bis zu 85% des Volumens einnehmen. Besonders leichter Beton wird zur Herstellung von "warmen" Blöcken, Platten und Vorhangfassaden verwendet.

Gewicht von 1 Meter kubischen Beton verschiedener Marken

Gemäß GOST werden schwere Betone in Marken von M100 bis M600 (M100, M150, M200, M250 usw.) unterteilt. Die Zusammensetzung des Betons einer bestimmten Marke hängt vom Verhältnis der Menge ab: Bindemittel, Sand, Geröll, Wasser und auch von der Zementmarke (in der Regel Portlandzement 400 oder 500).

Dementsprechend ist die Masse von 1 m3 Beton dieses Typs unterschiedlich, aber so geringfügig, dass dieser Unterschied vernachlässigt werden kann. Im Allgemeinen verwenden sowohl professionelle Bauherren als auch private Bauherren Berechnungen mit einer Masse von 1 m3 Beton (egal welcher Marke) - eine Zahl von 2.400 kg.