Marke und Klasse von Beton

Die Festigkeit des Betons ist ein Indikator für seine Druckfestigkeit, gekennzeichnet durch den Buchstaben "M" und eine Zahl von 50 bis 1000. Die Zahl gibt die maximal zulässige Belastung an, der der Beton dieser Marke standhält (in kgf / cm 2). Die Markierung bestimmt die Standardfestigkeit des Betons (unter idealen Bedingungen).

Markenabdichtungen zeigen die Fähigkeit von Beton, unter Druck kein Wasser durch die Poren zu leiten, das durch den Buchstaben "W" und die Zahlen von 2 bis 20 gekennzeichnet ist. Die Zahlen zeigen den maximalen Wasserdruck, dem der Beton widerstehen kann. Wasserbeständigkeit ist sehr wichtig beim Bau von Schwimmbädern, Wasserspeichern, unterirdischen und Unterwasserbauten. Für konventionelle Gebäude wird Beton mit einer wasserfesten Markierung W2 oder W4 / verwendet.

Der Grad des Betons durch Frostbeständigkeit zeigt, wie viele Zyklen des Gefrierens und Auftauens der Beton in einem Zustand der Sättigung mit Feuchtigkeit ohne signifikanten Festigkeitsverlust aushalten kann (die zulässige Verringerung der Festigkeit beträgt 5%). Mit dem Buchstaben "F" und einer Zahl von 50 bis 300 bezeichnet, gibt die Zahl die Anzahl der Gefrier- und Auftauzyklen an, in denen die Festigkeit nicht abnimmt.

Die Betonklasse ist ein Indikator, der die zulässigen Fehler in der Qualität der Betonmischung berücksichtigt, vorausgesetzt, dass ihre Festigkeit in mindestens 95% der Fälle der Norm entspricht. Das heißt, die Betonklasse zeigt ihre tatsächliche Stärke.

Tabelle der Marken und Sorten von Beton

Das Verhältnis von Klasse und Klasse von Beton ist in der Tabelle angegeben:

M300 Marke Beton - Eigenschaften und Feinheiten der Vorbereitung

M300 Beton - eine der am weitesten verbreiteten und gefragtesten Betonmarken. Es ist dieser Beton, der für den Bau von Fundamenten für private Gebäude, Zäune, Treppen, Balken, Pfählen verwendet wird. M300 unterscheidet sich von anderen Marken in seinen technischen und betrieblichen Eigenschaften sowie in den Kosten. Darüber hinaus ist es leicht, unter Bedingungen einfacher Konstruktion mit einfachen Werkzeugen zu arbeiten.

Leistungseigenschaften

Bevor man die wichtigsten technischen Eigenschaften betrachtet, sollte beachtet werden, dass der M300, wie die meisten anderen Marken, für eine lange Zeit, etwa sechs Monate, seine volle Stärke erhält. Von dem Zeitpunkt an, an dem Zement und Wasser vermischt werden, treten jedoch etwa 95-98% der Hauptveränderungen über einen Zeitraum von bis zu 28 Tagen auf. Es ist dieses Mal und als Alter der Mischung festgelegt, um die Hauptmerkmale zu bestimmen.

Der Anwendungsbereich der Betonkonstruktionen - Bauwerke, die eine erhebliche Belastung impliziert. Daher ist die Haupteigenschaft von Beton die Fähigkeit, der Belastungsfestigkeit zu widerstehen. Diese Eigenschaft ist in der Bezeichnung der Markenstärke enthalten.

Was bedeutet M300?

Die Betonmarke mit einer solchen Schallplatte "MHHH" bedeutet für sich noch keine Betonmischung. Die Zahl XXX gibt den Grenzdruck während der Kompression in kgf / cm2 an. Es gibt andere Arten von Betonmarken, zum Beispiel Frostbeständigkeit (Bezeichnung FХХХ), Durchlässigkeit (WХХХ).

Daher wäre es richtig, über das Aggregat von Betonmischungen mit einer Zugfestigkeit von 300 kgf / cm² zu sprechen. Diese Eigenschaft ist die wichtigste und unterscheidet das M300 von anderen Marken, mit dem Buchstaben "M" bezeichnet.

Die Zugfestigkeit wird geprüft, indem eine Kraft auf parallele Oberflächen eines rechteckigen Parallelepipeds (Kubus) mit 150 × 150 × 150 mm großen Flächen ausgeübt wird, die aus einem Gemisch gegossen wurden.

Nach den Anforderungen von SNiP 2.03.01-84 unterscheiden sich die Betone in den Klassen, die mit dem Buchstaben "B" gekennzeichnet sind. Die Betonklasse zeigt die Stärke in Einheiten eines einzigen weltweiten SI-Systems - Pascal, genauer in Megapascal (MPa).

Das Verhältnis von Klasse und Marke

Welche Betonklasse grob mit der Marke durch Festigkeit korreliert werden kann, zeigt die folgende Tabelle:

Tabelle 1 - Klassen- und Markenverhältnis

Wie aus der Tabelle ersichtlich, entspricht Beton M300 in etwa der Klasse B22.5. Diese Tabelle impliziert, dass der gegossene Beton M300 die entsprechenden Festigkeitseigenschaften mit einem Variationskoeffizienten (Variation) der Mischung von 13,5% aufweist. Diese Nummer gibt an, wie identisch jede Eigenschaft von gehärtetem Beton ist. Je weniger Prozent, desto besser, homogener die Mischung. Wenn Sie dieses Verhältnis ändern, ändert sich die Betonklasse.

Die ungefähre Abhängigkeit der Marke von der Stärke des M300 vom Variationskoeffizienten kann in der folgenden Tabelle nachverfolgt werden:

Tabelle 2 - Abhängigkeit vom Variationskoeffizienten

Deshalb ist es für die Herstellung von hochwertigem Beton wichtig, einheitliche Materialien zu verwenden - Sand, Füllstoff (Schotter), Zement und Wasser. Das Vorhandensein von Verunreinigungen, wie Ton im Sand, verringert die Festigkeit von Beton erheblich.

Andere Indikatoren

Neben der Druckfestigkeit weist Beton M300 folgende technische Eigenschaften auf.

Das spezifische Standardgewicht von 1 m3 beträgt 1800-2500 kg. Dieser Indikator steht in direktem Zusammenhang mit der Dichte. Diese Eigenschaft hängt hauptsächlich von der Art der Trümmer ab, die in der Zusammensetzung enthalten sind, und reicht von 1800 (bei Verwendung von Kalkstein) bis 2500 kg / m3 (wenn Schotter aus Granit, Granodiorit und ähnlichen Gesteinen). Eine solche Dichte von Beton M300 erlaubt es, es als schwere Typen zu klassifizieren, was seine hohe Festigkeit, Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit anzeigt.

Neben dem Füllstoffgestein beeinflussen die Art der Applikation und das Vorhandensein von Lufthohlräumen im Beton das Gewicht und damit die Dichte stark. Die Abnahme der Dichte unterhalb der oben genannten Grenzen weist auf eine Verletzung der Herstellungstechnologie hin, die Verlegung und Festigkeit der Struktur eines solchen Betons wird ebenfalls nicht berechnet.

Zweitens, die Marke für Frostbeständigkeit. Diese Eigenschaft wird mit FХХХ bezeichnet, wobei ХХХ die Anzahl der Gefrier- und Auftauzyklen ohne Verlust der Festigkeitseigenschaften (Festigkeitsmarke) ist. Beton M300, hergestellt nach der klassischen Rezeptur, hat eine Frostbeständigkeitsklasse von ca. F150. Sie können es auf folgende Arten erhöhen:

  • die Einführung einer Mischung von Additiven, die die Bildung von Luftblasen verhindern;
  • Entfernung von Luft aus den Gemischdichtungen, Vibratoren;
  • eine Abnahme des Inhalts in der Mischung von Wasser. Eine solche Maßnahme führt jedoch zur Verschlechterung eines anderen Merkmals - dem Grad der Mobilität;
  • Verwendung, um zerkleinerten Granit anstelle von Kalk zu füllen.

Drittens, die Marke für die Abdichtung. Die Bezeichnung ist WХХ, wobei ХХ eine Zahl ist, die den Druck angibt, den MPa · 10 -1 benötigt, damit Wasser eine Betondicke von 15 cm durchläuft. Für den M300 ist dieser Wert W5 - W6, d.h. Solcher Beton sollte kein Wasser bei einem Druck von 0,5-0,6 MPa passieren, was 5-6 Atmosphären ist. Zur Verbesserung dieser Eigenschaft wird die Verwendung von hydrophoben Zement, spezielle Additive, die Annahme von Maßnahmen zur Verdichtung der Mischung helfen.

Viertens, Mobilität, auch als Arbeitsfähigkeit bekannt. Es wird als HRP bezeichnet, wobei X eine Ziffer von 1 bis 5 ist. Für Beton, der unter Verwendung von Pumpenausrüstung gegossen wird, ist die am besten geeignete Mobilität P4 - P5. Mobilität hängt von der Menge an Wasser in der Mischung, der Anwesenheit von Additiven - Weichmacher.

Eigenschaftentabelle

Die Kombination aller berücksichtigten Eigenschaften für Beton M300 Stärke kann eine zusammenfassende Tabelle der Eigenschaften sein:

M300 Betoneigenschaften

M300 Marke Beton - Eigenschaften und Feinheiten der Vorbereitung

M300 Beton - eine der am weitesten verbreiteten und gefragtesten Betonmarken. Es ist dieser Beton, der für den Bau von Fundamenten für private Gebäude, Zäune, Treppen, Balken, Pfählen verwendet wird. M300 unterscheidet sich von anderen Marken in seinen technischen und betrieblichen Eigenschaften sowie in den Kosten. Darüber hinaus ist es leicht, unter Bedingungen einfacher Konstruktion mit einfachen Werkzeugen zu arbeiten.

Leistungseigenschaften

Bevor man die wichtigsten technischen Eigenschaften betrachtet, sollte beachtet werden, dass der M300, wie die meisten anderen Marken, für eine lange Zeit, etwa sechs Monate, seine volle Stärke erhält. Von dem Zeitpunkt an, an dem Zement und Wasser vermischt werden, treten jedoch etwa 95-98% der Hauptveränderungen über einen Zeitraum von bis zu 28 Tagen auf. Es ist dieses Mal und als Alter der Mischung festgelegt, um die Hauptmerkmale zu bestimmen.

Der Anwendungsbereich der Betonkonstruktionen - Bauwerke, die eine erhebliche Belastung impliziert. Daher ist die Haupteigenschaft von Beton die Fähigkeit, der Belastungsfestigkeit zu widerstehen. Diese Eigenschaft ist in der Bezeichnung der Markenstärke enthalten.

Was bedeutet M300?

Die Betonmarke mit einer solchen Schallplatte "MHHH" bedeutet für sich noch keine Betonmischung. Die Zahl XXX gibt den Grenzdruck während der Kompression in kgf / cm2 an. Es gibt andere Arten von Betonmarken, zum Beispiel Frostbeständigkeit (Bezeichnung FХХХ), Durchlässigkeit (WХХХ).

Daher wäre es richtig, über das Aggregat von Betonmischungen mit einer Zugfestigkeit von 300 kgf / cm² zu sprechen. Diese Eigenschaft ist die wichtigste und unterscheidet das M300 von anderen Marken, mit dem Buchstaben "M" bezeichnet.

Die Zugfestigkeit wird geprüft, indem eine Kraft auf parallele Oberflächen eines rechteckigen Parallelepipeds (Kubus) mit 150 × 150 × 150 mm großen Flächen ausgeübt wird, die aus einem Gemisch gegossen wurden.

Nach den Anforderungen von SNiP 2.03.01-84 unterscheiden sich die Betone in den Klassen, die mit dem Buchstaben "B" gekennzeichnet sind. Die Betonklasse zeigt die Stärke in Einheiten eines einzigen weltweiten SI-Systems - Pascal, genauer in Megapascal (MPa).

Das Verhältnis von Klasse und Marke

Welche Betonklasse grob mit der Marke durch Festigkeit korreliert werden kann, zeigt die folgende Tabelle:

Tabelle 1 - Klassen- und Markenverhältnis

Wie aus der Tabelle ersichtlich, entspricht Beton M300 in etwa der Klasse B22.5. Diese Tabelle impliziert, dass der gegossene Beton M300 die entsprechenden Festigkeitseigenschaften mit einem Variationskoeffizienten (Variation) der Mischung von 13,5% aufweist. Diese Nummer gibt an, wie identisch jede Eigenschaft von gehärtetem Beton ist. Je weniger Prozent, desto besser, homogener die Mischung. Wenn Sie dieses Verhältnis ändern, ändert sich die Betonklasse.

Die ungefähre Abhängigkeit der Marke von der Stärke des M300 vom Variationskoeffizienten kann in der folgenden Tabelle nachverfolgt werden:

Tabelle 2 - Abhängigkeit vom Variationskoeffizienten

Deshalb ist es für die Herstellung von hochwertigem Beton wichtig, einheitliche Materialien zu verwenden - Sand, Füllstoff (Schotter), Zement und Wasser. Das Vorhandensein von Verunreinigungen, wie Ton im Sand, verringert die Festigkeit von Beton erheblich.

Andere Indikatoren

Neben der Druckfestigkeit weist Beton M300 folgende technische Eigenschaften auf.

Erstens, das Gewicht (Gewicht) der Betonmischung. Wie viel wiegt ein Betonwürfel m300?

Das spezifische Standardgewicht von 1 m3 beträgt 1800-2500 kg. Dieser Indikator steht in direktem Zusammenhang mit der Dichte. Diese Eigenschaft hängt hauptsächlich von der Art der Trümmer ab, die in der Zusammensetzung enthalten sind, und reicht von 1800 (bei Verwendung von Kalkstein) bis 2500 kg / m3 (wenn Schotter aus Granit, Granodiorit und ähnlichen Gesteinen). Eine solche Dichte von Beton M300 erlaubt es, es als schwere Typen zu klassifizieren, was seine hohe Festigkeit, Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit anzeigt.

Neben dem Füllstoffgestein beeinflussen die Art der Applikation und das Vorhandensein von Lufthohlräumen im Beton das Gewicht und damit die Dichte stark. Die Abnahme der Dichte unterhalb der oben genannten Grenzen weist auf eine Verletzung der Herstellungstechnologie hin, die Verlegung und Festigkeit der Struktur eines solchen Betons wird ebenfalls nicht berechnet.

Zweitens, die Marke für Frostbeständigkeit. Diese Eigenschaft wird mit FХХХ bezeichnet, wobei ХХХ die Anzahl der Gefrier- und Auftauzyklen ohne Verlust der Festigkeitseigenschaften (Festigkeitsmarke) ist. Beton M300, hergestellt nach der klassischen Rezeptur, hat eine Frostbeständigkeitsklasse von ca. F150. Sie können es auf folgende Arten erhöhen:

  • die Einführung einer Mischung von Additiven, die die Bildung von Luftblasen verhindern;
  • Entfernung von Luft aus den Gemischdichtungen, Vibratoren;
  • eine Abnahme des Inhalts in der Mischung von Wasser. Eine solche Maßnahme führt jedoch zur Verschlechterung eines anderen Merkmals - dem Grad der Mobilität;
  • Verwendung, um zerkleinerten Granit anstelle von Kalk zu füllen.

Drittens, die Marke für die Abdichtung. Die Bezeichnung ist WХХ, wobei ХХ eine Zahl ist, die den Druck angibt, den MPa · 10 -1 benötigt, damit Wasser eine Betondicke von 15 cm durchläuft. Für den M300 ist dieser Wert W5 - W6, d.h. Solcher Beton sollte kein Wasser bei einem Druck von 0,5-0,6 MPa passieren, was 5-6 Atmosphären ist. Zur Verbesserung dieser Eigenschaft wird die Verwendung von hydrophoben Zement, spezielle Additive, die Annahme von Maßnahmen zur Verdichtung der Mischung helfen.

Viertens, Mobilität, auch als Arbeitsfähigkeit bekannt. Es wird als HRP bezeichnet, wobei X eine Ziffer von 1 bis 5 ist. Für Beton, der unter Verwendung von Pumpenausrüstung gegossen wird, ist die am besten geeignete Mobilität P4 - P5. Mobilität hängt von der Menge an Wasser in der Mischung, der Anwesenheit von Additiven - Weichmacher.

Eigenschaftentabelle

Die Kombination aller berücksichtigten Eigenschaften für Beton M300 Stärke kann eine zusammenfassende Tabelle der Eigenschaften sein:

Tabelle 3 - Eigenschaften des M300

Zur leichteren Herstellung sind die Anteile von Beton m300 in der Regel in einem Volumenverhältnis angegeben. Das klassische Rezept ist wie folgt:

Tabelle 4 - Formulierung zum Kneten

Die Tabelle gibt das Gewicht der Zusammensetzung an, um 1 cu zu erhalten. m aus Beton. Wie Sie sehen können, ist der Zementverbrauch um so höher, je höher der Materialverbrauch pro 1 m3 der Mischung ist, aber je geringer der Verbrauch des Zements.

Um ein Baumaterial von hoher Qualität zu erhalten, ist es notwendig, eine Sandfraktion von 1,5-3 mm zu verwenden. Der Sand sollte einheitlich sein, ohne Tonpartikel. Es ist besser, Flusssand aus Flussbögen mit einer schnellen Strömung zu verwenden - es ist sauberer. Im Falle von Karrieresand sollte es gewaschen werden. Schotter sollte Abmessungen von 5 bis 20 mm haben. Granitschotter gilt als das Beste für die Betonherstellung.

Tipps und Tricks für die Eigenproduktion

Viele Grundbesitzer werden oft dazu gebracht, Beton mit ihren eigenen Händen zu produzieren. Bei kleinen Mengen und mit nicht strikten Anforderungen an die Festigkeitseigenschaften ist eine solche Maßnahme uneingeschränkt gerechtfertigt.

Werkzeugkasten

Um eine Betonmischung M300 selbst herzustellen, benötigen Sie einen Betonmischer und Handwerkzeuge.

Betonmischer - die Art dieses Mechanismus und das Volumen seiner Trommel hängt von der erforderlichen Menge an Betonmischung ab. Für die Herstellung von Fußwegen, das Gießen von kleinen Flächen im Hof, wird es genug Betonmischer mit einer Trommelkapazität von 60-80 Litern geben.

Beim Bau des Fundaments einer Garage, eines Bades, Nebenräumen sollte die einmalige Leistung eines Betonmischers bereits 100-120 Liter betragen, und um die richtige Menge Beton für den Bau eines Unterwasser- oder Plattenfundaments eines Wohnhauses als Fundament für einen Steinzaun vorzubereiten, benötigen Sie eine solidere Maschine - 150-250 Liter.

Ein Handwerkzeug ist eine Schaufel zum Laden loser Komponenten, Eimer zum Einfüllen von Wasser in den Mischer, Messbehälter zur genauen Einhaltung der Proportionen der Zusammensetzung.

Messbehälter können aus Eimern hergestellt werden, die vorher Sand, Zement und Schotter gewogen haben, unter Berücksichtigung der erforderlichen Anzahl von Eimern für eine Charge.

Produktionsverfahren

Die Produktion sollte in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden.

Gießen Sie in den Mixer ungefähr воды von allem notwendig gemäß den Berechnungen des Wassers ein. Drehen Sie die Trommel oder die Messer (abhängig vom Typ des Betonmischers). Fügen Sie dem Arbeitsvolumen die richtige Menge Zement hinzu. Durch das Anmischen von Wasser und Zement entsteht Zementmilch, die bessere Hafteigenschaften aufweist. Die nächste Additivzusammensetzung - Schutt und in der letzten Wendung - Sand.

Es gibt keinen grundsätzlichen Unterschied in der Reihenfolge, in der die Bestandteile zugegeben werden, jedoch zeigt die Erfahrung der Builder, dass es dieser Vorgang ist, der die Mischzeit verringert und die Homogenität der Mischung verbessert. Das Rühren sollte mindestens 5 Minuten dauern. Das Erreichen der geforderten Qualität und das Ende des Verfahrens können dadurch beurteilt werden, dass es unmöglich ist, die anfängliche Farbe der Trümmer- und Sandpartikel in der Mischung zu bestimmen - alle haben die Farbe von Zementmörtel erhalten.

Bei der Verwendung von Fertigbeton ist es notwendig, sich daran zu erinnern, dass seit dem Moment des Kontakts von Wasser und Zement der Prozess der Bildung von festen Bindungen begann, dh die Mischung begann zu härten, daher ist es notwendig, schnell und kontinuierlich zu arbeiten. Die Aushärtezeit von Beton nimmt mit steigender Umgebungstemperatur und Komponenten der Mischung ab.

Spezifikationen und Zusammensetzung von Beton M300

Die gebräuchlichste Betonmarke ist die M300. Die Hauptanwendung dieser Art von Material ist die Konstruktion von monolithischen Fundamenten (Platten, Bänder, Pfahlrost), zusätzlich zu den Betonlösung gemacht Plattenrahmen, Blind-und Bandzäune, Haltestrukturen und Gehwege, Pflasterplatten, Straßen und Gehwege, Bodenplatten und Wände, Treppen usw. Beton M300 wird an Orten verwendet, an denen dauerhaft signifikante Lasten vorgesehen sind.

Die Zusammensetzung der Betonmarke 300

Die Produktion des Materials in der Fabrik beinhaltet die Verwendung von Zement Marke M500, Sand, Wasser und Füllstoff. In Abhängigkeit von weiteren Betriebsbedingungen können verschiedene Additive verwendet werden. In der Rolle von Füllstoff ist Schotter (Granit oder Kies). Granitschotter hat eine hohe Festigkeit und verbessert die Betonqualität erheblich, während die Kosten steigen.

Was ist der Zweck, Sand und Schotter der Mischung hinzuzufügen? Diese Komponenten sind notwendig, um ein strukturelles Skelett zu schaffen, das dann die Hauptlast aufnimmt, die Belastung absorbiert und mildert. Die Verwendung dieser Aggregate reduziert die Endkosten der Zusammensetzung.

Laut GOST-26633-91 sollte die Bruchfestigkeit 2 mal höher sein als in der Klasse, in der sie verwendet wird. Dies wird es ermöglichen, signifikante Verformungen der Struktur während des Zeitraums der Betonfestigkeitszunahme zu vermeiden (dies ist ein Durchschnitt von 6 Monaten).

Auch in M300 Beton, Kalkstein mit einer Stärke von 500-600 kgf / cm2, Kies Stärke von 800-1000 kgf / cm2 kann die Rolle von Zuschlag, etwa die gleiche Zusammensetzung von Beton M200.Zement und Wasser helfen, alle Komponenten der Lösung in eine homogene Masse zu verwandeln.

Das allgemein akzeptierte Verhältnis der Elemente in der Zusammensetzung von Beton M300 wird im Verhältnis angewendet:

Der Mörtel wird mit der genauen Einhaltung der Anteile von Beton M300 hergestellt, die Komponenten werden mit einem Betonmischer unter Verwendung von vibrierenden gemischt, die die Bildung von Luftblasen vermeidet. (C - Zement, P - Sand, U - Schotter)

Technische Eigenschaften von Beton M300

  • Klasse - B22,5;
  • Frostbeständigkeit F200;
  • die Mobilität der Mischung - P2-P4 (abhängig von den Anforderungen des Objekts);
  • Wasserdichtheit - W6 (Feuchtigkeit wird nicht in signifikanten Mengen absorbiert).
  • Stärke von 295 kgf / cm2;
  • Steifigkeit - G2-G4.

Erstarrungsbedingungen M300

Beim Aushärten der Lösung finden Hydratationsreaktionen statt, bei denen die Zementmineralien mit Wasser in Wechselwirkung treten, wodurch neue Verbindungen entstehen. Wenn in den frühen Stadien der Härtung des Zements eine Dehydratisierung der Zusammensetzung verhindert wird, kann sich der Härtungsprozess verlangsamen oder gänzlich aufhören, was zu einem Mangel an Festigkeit, Schrumpfung und Rissbildung führt.

Die Betonung erfordert die Schaffung optimaler Bedingungen für seine Härtung. Bei t + 20 ° С (± 2 ° С) und einer Luftfeuchtigkeit von mindestens 90% dauert die Erstarrungsdauer länger, da Wasser langsam in die Zementkörner eindringt.

Die Methoden zur Pflege einer Betonoberfläche hängen von der Zementart, der Bauweise und den klimatischen Bedingungen ab. Die Dauer der Pflege der Zusammensetzungen auf langsam härtenden Zement sollte mindestens 2 Wochen betragen, auf der schnell aushärtenden (Tonerde) - 2-3 Tage, normale Portlandzement - eine Woche. Wenn bei heißem Wetter gearbeitet wird, erhöht sich die Wartezeit.

Um das Auftreten von Rissen während des Aushärtens der Zusammensetzung zu verhindern, wird empfohlen, die freiliegenden Oberflächen der Struktur mit einem Sack zu bedecken und mit feuchtem Sand oder Sägemehl zu bedecken. Die Befeuchtung sollte spätestens nach 12 Stunden (bei windigem und heißem Wetter - 2 Stunden) nach dem Betonieren beginnen.

Es wird empfohlen, den Beton mit einem Sprühgerät zu sättigen. Darüber hinaus sollten Maßnahmen in Intervallen durchgeführt werden, die in der Lage sind, Oberflächen mit einem konstanten nassen Zustand zu versehen. Bei heißem Wetter ist es besser, es alle 1,5-2 Stunden zu machen. Besonders sorgfältig ist es notwendig, die Gesichter und Knoten der Struktur zu bearbeiten. Wenn es sich um signifikante offene Oberflächen handelt, können sie mit filmbildenden Zusammensetzungen oder einer Plastikfolie überzogen werden. Bei Temperaturen unter + 5 ° C wird die Wassersättigung der Oberflächen gestoppt.

Neben Feuchtigkeit benötigt Beton Schutz vor Stößen, Verformungen, Erosion durch Regen und Grundwasser. Wenn die Gewässer eine aggressive Zusammensetzung haben, ist es notwendig, die Möglichkeit ihres Kontakts mit den Strukturen auszuschließen.

Gehende Menschen auf den gegossenen Strukturen und das Anbringen von Schalungen und Gerüsten sind erst möglich, nachdem der Beton eine Stärke von 15 kg / cm2 erreicht hat.

Charakteristisch für Beton M300

Beton ist ein einzigartiges Baumaterial. Von ihm schütten Sie das Fundament aus, setzen Sie Zäune. Es gibt viele Arten von Mischungen auf dem Markt. Sie alle haben unterschiedliche Eigenschaften, Zusammensetzung und Anwendung. Einer der Typen ist Beton M300. Es ist das goldene Mittel zwischen Beton M200 und M400. Aufgrund der niedrigeren Eigenschaften von Beton m200 und zu hoch ist ein Preis m400, in den meisten Fällen ist es bevorzugt.

Meistens wird es für den Bau von ständig belasteten Strukturen verwendet. Das sind Gehwege, Straßen. Diese Marke ist in der Bauwelt beliebt. Mit hoher Festigkeit, Dichte und Frostbeständigkeit widersteht die Betonmischung allen negativen Umwelteinflüssen. Daher wird die Betonstruktur mehr als ein Jahrzehnt dauern.

Zusammensetzung

Betonmischung wird durch den staatlichen Standard bestimmt. Es definiert die Klasse und Marke der Mischung. Es hängt direkt von den verwendeten Proportionen ab. Es ist wichtig, hochwertige Materialien zu verwenden, um starken Beton m300 zu erhalten. Die Zusammensetzung der Betonlösung beinhaltet die Verwendung von fünf Komponenten. Das:

  1. Zement Verwenden Sie die Marke m400 oder m500, die die besten Eigenschaften haben. Es ist unpraktisch, die Marke m200 zu verwenden. Das Zementelement mit der Marke m200 hat schwächere Eigenschaften, daher hält es schweren Belastungen nicht stand. Bevor Sie kaufen, müssen Sie auf das Ablaufdatum achten. Überfälliges Material verliert seine Eigenschaften. Infolgedessen wird die Betonmischung nicht die gewünschte Qualität aufweisen.
  2. Schotter Verwenden Sie Granit, Kalkstein oder Kies. Partikelgrößen können im Bereich von 5-70 mm liegen. Die Stärke dieses Elements muss zweimal größer sein als die der zukünftigen Mischung. Zum Beispiel, in Kalkstein ist es 500-600 und Kies - 800-1000. Aus diesem Grund ist es in der Zukunft möglich, eine Verformung der Struktur zu vermeiden. Wenn Schutt übermäßigen Schmutz enthält, sollte es gewaschen werden.
  3. Sand. Beton m300 beinhaltet die Verwendung von Sand, dessen Teilchengröße 1-2,5 mm beträgt. Neben Schotter wird in Gegenwart von Schmutz Sand gewaschen, um den Qualitätsindikator der zukünftigen Mischung nicht zu beeinträchtigen.
  4. Wasser Die Qualität des Wassers hängt direkt davon ab, was die Lösung sein wird. Es wird von schädlichen Verunreinigungen (chemisch, biologisch) gereinigt.
  5. Weichmacher und Additive, die die Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit erhöhen.

Eigenschaften

Die Charakteristik hängt von den für die Mischung verwendeten Komponenten ab. Konkrete Lösung M300 hat folgende Eigenschaften:

  • Wasserdicht - w8. Dies ist eine durchschnittliche Zusammensetzung mit geringer Undurchlässigkeit. Die Feuchtigkeitsaufnahme übersteigt 4,2% nicht.
  • Frostschutzstufe - f200.
  • Die Klasse ist b22. Sie können oft den Namen der Klasse "b25" sehen.
  • Die Mobilität der Zusammensetzung variiert in Abhängigkeit von den Anforderungen im Bereich n2-n4.
  • Die Dichte reicht von 1800 bis 2500 kg / m3, abhängig von der Art des Füllstoffes.
  • Steifigkeit - W2-W4.
  • Es bezieht sich auf schweren Beton.

Anwendungsbereiche

Beton v22 5 wird wegen seiner Eigenschaften im Bauwesen häufig verwendet. Es wird verwendet von:

  • für den Bau von Straßen, Spielplätzen, Bürgersteigen und Bordsteinen. Gut behält verschiedene Belastungen bei, gleichzeitig bröckelt nicht;
  • Errichtung von Wänden, Stützen;
  • Baulandungen, Stufen;
  • für die Bucht eines monolithischen Fundaments, dass sogar ein mehrstöckiges Gebäude standhalten kann und sich nicht niederlässt;
  • Bau von Zäunen;
  • für die Herstellung von Betonprodukten;
  • Bay-Pflaster und so weiter.

So wird Beton für die Kanalisationssysteme, die ständig Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, in konstanter Luftfeuchtigkeit eingesetzt.

Betonherstellung und Komponenten

Sie können einen fertigen Baumaterial bestellen oder selber machen. Die Vorbereitung des Betons beinhaltet die Einhaltung vieler Nuancen, unter denen die richtigen Anteile der Komponenten des Rezepts sind.

Es gibt 2 Arten von Lösungen. Die erste verwendet Zement m400. Das Verhältnis zwischen der Zementkomponente, Sand, Schutt 1: 1,9: 3,7. Die zweite ist die Verwendung von m500. Das Verhältnis der Komponenten beträgt 1: 2,2: 3,7. Um beispielsweise einen Lösungswürfel vorzubereiten, müssen Sie Folgendes ausführen:

  • 340-360 kg Zement;
  • 800-850 kg Sand;
  • 900-1100 kg Schotter;
  • 200 Liter Wasser;
  • 10 kg Zusatzstoffe.

Die Masse eines Würfels kann etwa 2000 kg / m3 betragen. Das Rezept hat keine Schwierigkeiten. Damit Sie das folgende Werkzeug benötigen:

  • Betonmischer;
  • Schaufel, die Sie Trockenmischungen laden;
  • Eimer, um Wasser in den Mischer zu gießen;
  • dimensionale Behälter, so dass die Proportionen streng eingehalten werden.

Zuerst wird Wasser in den Betonmischer gegossen, was ¾ Teil der Menge ist, die Sie benötigen. Schalten Sie den Mischer ein und geben Sie die Zementkomponente ein. Rühre bis eine homogene Masse entsteht. Als nächstes fügen Sie Trümmer und nach einer Weile - Sand.

Nachdem die Lösung gleichmäßig gereift ist, sollten Sie sofort mit dem Gießen beginnen, wenn es sich zu verfestigen beginnt.

Berechnen Sie das spezifische Gewicht von Beton

Es gibt eine einfache Möglichkeit, das spezifische Gewicht einer Betonmischung zu bestimmen. Dazu müssen Sie das Gewicht aller Elemente kennen. Fügen Sie ca. 350 kg der Zementkomponente, 200 Liter Wasser, 850 kg Sand, 1100 kg Schotter und verschiedene Zusatzstoffe hinzu. Als Ergebnis für einen Würfel 2400 kg. Auf 1 m3 werden 30 Säcke solcher Mischung gehen. Das Gewicht wird durch die Bestandteile der Mischung, den Ort der Installation, das Vorhandensein von Verstärkung beeinflusst. Builder verwenden das Konzept des "Teilens" nicht, weil es nicht notwendig ist.

Trockenoptionen und Hersteller

Trockene Mischungen werden auch Peskobeton genannt. Die Rezeptur der Betonmischung m300 ermöglichte die Herstellung einer solchen Neuheit. Sie sind in Säcken mit einem Gewicht von 25-50 kg verpackt. Trotz der Tatsache, dass diese Option teurer ist (etwa 150 Rubel pro Tasche), ist es viel einfacher und bequemer zu benutzen. Die Verwendung von Sandbeton ist durch den Zusatz von Schutt möglich.

Der Vorteil ist, dass diese Mischung in Wasser gegossen werden kann, für 3 Minuten gehalten werden kann, gemischt und innerhalb von zwei Stunden verwendet werden kann. Das heißt, der Prozess läuft schnell und ohne großen Aufwand ab. Unter den Herstellern, die sich an hochwertigen Materialien erfreuen, sind UNIX, VOLOKU, Montage, Stone Flower.

Fazit

Schwerbeton m300 entspricht der Klasse b22. Es hat gute Indikatoren für Dichte, Festigkeit, Frostbeständigkeit und Feuchtigkeitsbeständigkeit. Die konkrete Lösung nimmt eine Zwischenposition zwischen den Markierungen m200 und m400 ein. Es ist wichtig, auf die Wahl der Zementkomponente zu achten, die nicht niedriger als m400 sein sollte. Zum Beispiel wird die Marke m200 nicht erlauben, eine konkrete Lösung mit den gewünschten Eigenschaften zu erhalten.

Der Bedarf an solchem ​​Beton entsteht während der Konstruktion von Strukturen, die großen Belastungen standhalten. Ein solcher Beton wird bei der Konstruktion von Abwassersystemen bevorzugt. Sie entscheiden, welche Art des Kochens Sie wählen: Bestellen Sie in der fertigen Form oder kochen Sie mit Ihren eigenen Händen.

M300 Marke Beton

Der in seiner Art einzigartige Baustoff Beton M300 V22.5 (oder B25) eignet sich für die Errichtung von Tragwerken aus Wänden, monolithischen Fundamenten verschiedener Art und Mehrzweckkonstruktionen (Zäune, Bordsteine, Stürze, Treppen, Platten, Kanalschächte, Betonblöcke). In der Tat ist es eine Übergangsklasse von leichten zu schweren Betonen.

Aber in GOST gibt es keine Daten über den Beton dieser Marke. Dennoch wird es heute als Transportbeton M 300 universell eingesetzt und verkauft. Die Existenz von Beton dieser Festigkeitsklasse erlaubt das Dokument ST SEV 1406-78 nicht. Die Standardklasse B22.5 existiert einfach nicht.

  1. Eigenschaften
  2. Kochrezept
  3. Hersteller
  4. Preise

Trotzdem wird der M300 sowohl in der Flach- als auch in der Hochhausbauweise erfolgreich eingesetzt (die wahre Stärke dieser Marke reicht für viele Arbeiten aus). Nicht nur das - das ist die häufigste Form von normalem Beton für den privaten Bau. Die Lösung mit ähnlicher Inhaltsstoffformel und Proportionen wird von vielen Bauherren erfolgreich eingesetzt.

Das Material ist gut, denn es ist kein reiner Leichtbeton, sondern hat eine ausreichende Festigkeit und geringe Kosten. Durch die Verwendung von Beton Marke M300 kann effektiv die Kosten der Konstruktion ohne Qualitätsverlust zu reduzieren. Die Vorteile umfassen auch eine ausreichende Frostbeständigkeit und eine relativ geringe Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen.

Alle Unternehmen erhalten Qualitätszertifikate für Beton. Mit diesem Dokument können Sie erwarten, dass der Hersteller die Qualität des Betons garantiert. Die Produktion erfolgt jedoch nicht nach GOST, sondern nach Vorgaben und "Optionen" sind möglich. Bevor Sie also Produkte von einem Unternehmen kaufen, müssen Sie sehr sorgfältig nach der Zusammensetzung des M300 fragen.

Eigenschaften

Die Qualität von Beton m-300 entspricht der konditionellen, sagen wir Klasse B 22.5 und kann durch die Verwendung von sowohl Additiven als auch hochwertigem Zement, der in seiner Zusammensetzung enthalten ist, sowie Füllstoff zu der Festigkeitsklasse B 25 gebracht werden. Auch in dieser Marke kann eine Mischung aus Granitschutt enthalten sein.

Um die physikalischen Eigenschaften von Beton M300 zu verbessern, werden Weichmacher und andere Zusatzstoffe zu seiner Zusammensetzung hinzugefügt. Dadurch können Sie beispielsweise die Frostbeständigkeit erhöhen oder die Wasserbeständigkeit des Materials reduzieren. Dank der Zusatzstoffe variieren die technischen Eigenschaften in der für den Verbraucher angenehmen Weise.

  • Der Marke M300 wird bedingt die Festigkeitsklasse V22.5 mit einem Standardindikator von 295-300 kgf / sq zugewiesen. sehen
  • Die Mobilität wird in der Kategorie P2-P4 bestimmt. Einige Hersteller erweitern dieses Framework P1-P5, und einige Unternehmen bieten sogar eine nicht existente, extrem mobile Klasse P6 an - es mag lustig sein, aber sei vorsichtig.
  • Die Frostbeständigkeit bleibt innerhalb von F100-F200 erhalten (übrigens verringert die Verwendung von Kalkstein für M300 die Frostbeständigkeit).
  • Die Wasserbeständigkeit liegt in der Größenordnung von W6 (einige Hersteller versprechen diesen Bereich von W4 bis W10).
  • Granite, Kies oder Kalkstein wird als großer Füllstoff verwendet. Am stärksten ist Granit Füllstoff. Außerdem hat das Material eine mittlere Viskosität.

Das Gewicht eines Betonwürfels hängt von den Füllstoffen ab, der Wert variiert von 1.800 bis 2.100 kg, so dass das Durchschnittsgewicht von 1 m3 innerhalb dieser Grenzen liegen kann.

Es gibt eine gewisse Mindestmenge an Materialien, die alle Pflanzen erfüllen müssen. Je nach Kundenanforderung bieten viele Firmen dieselbe Marke mit Additiven an, um bestimmte Eigenschaften zu verleihen.

Für Werksbeton werden folgende Bestandteile verwendet: Zement der Sorte M400 oder M500, Granit- oder Kalkschutt mit einer Fraktion von 5-40 mm (manchmal mehr), Weichmacher, sauber gesiebter Sand und gereinigtes Wasser. Additive verleihen dem Beton Festigkeit und Dauerhaftigkeit, erhöhen seine Beständigkeit gegenüber chemischer Korrosion, ändern, wie bereits erwähnt, Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit.

Sie können die folgenden M300 Betonrezepte zur Selbstvorbereitung verwenden:

  1. mit Zement M-400: 1 Teil Zement, 1,9 Teile Sand, 3,7 Teile Schotter.
  2. mit Zement M-500: 1 Teil Zement, 2,2 Teile Sand, 3,7 Teile Schotter.

Wasser wird in beiden Fällen als 0,5 Teile genommen und wird erforderlichenfalls zugegeben, seine Menge hängt von dem Zustand und den physikalischen Eigenschaften des verwendeten Sandes ab.

Die Zusammensetzung von 1 m3 ist ungefähr die folgenden: Zement - 340-360 kg, Sand - 800-850 kg, Schotter - 900-1100, Wasser - bis zu 200 l, Zusatzstoffe - bis zu 10 kg. Die Masse eines Würfels (sie spiegelt das Volumengewicht, das spezifische Gewicht und die Dichte wider) kann im Bereich von +/- 100 kg variieren und beträgt etwa 2.000 kg / m³.

Trockenoptionen und Hersteller

Auf der Grundlage der Rezepte M300 werden auch fertige Trockenmischungen verkauft. Tatsächlich ist es eine Zementmischung, die zum Gießen mit Wasser mit Füllstoffen und einer Anzahl von Zusatzstoffen bereit ist. Sie nennen es auch Sandbeton. Verpackung von 25 bis 50 kg in Säcken. Kosten - 120-150 Rubel für eine 50-kg-Tasche, je nach Hersteller.

Die meisten einheimischen Produkte werden unter dem einfachen Namen "Peskbeton M300" in 50-kg-Säcken verpackt.

Es gibt erfolgreiche Beispiele für TM: UNIX, VOLOKU, Petrolite M300 Betonguss, Installation, Stone Flower. Hersteller werben sie als Reparaturmischung für Betonoberflächen und als Ausgleichsmischung. Kann auch für Estriche (bis 100 mm) mit Armierungsgewebe verwendet werden. Nur für Estrich empfohlen Voranstrich und Bodenbelag wird empfohlen. Verbrauch - ca. 30 Säcke pro Kubikmeter reiner Mischung, ohne Schotter.

Solche Mischungen sind praktisch für Arbeiten an Orten mit schwieriger Lieferung (hoch in den Bergen, zum Beispiel, wenn Sie keinen Betonmischer oder eine Betonpumpe zur Baustelle fahren können), sowie für eine kleine Menge von Reparaturarbeiten. Das Arbeitsprinzip - wie bei allen Trockenmischungen: Das für Wasser empfohlene Gemisch wird in die vom Hersteller empfohlene Wassermenge gegossen, 1-3 Minuten lang aufbewahrt und gemischt. Danach können Sie innerhalb von 2 Stunden verwenden.

Wenn wir die fertige Mischung in einem Betonmischer und Säcken vergleichen, sind die Kosten für die Verwendung der letzteren in Bezug auf Verpackung und Logistik höher.

Wie viel ist ein Würfel Betonmischung m300 von den Zutaten abhängt, so sollten sie zuerst betrachtet werden. Konventionell beträgt der Durchschnittspreis von 1 m3 Betonmarke M300 mit Lieferung bis zu 50 km ungefähr 4.000-4.500 Rubel. Preis mit MwSt und ohne Lieferung - billiger um 10-15%. Auch der Preis variiert je nach Art der Füllstoffe (Kies, Granit, Kalkstein).

Eine Mischung mit Bauschutt kostet mehr, ohne sie wird es jeweils 25-35% billiger (abhängig vom Hersteller und den Kosten des Füllstoffes in den einzelnen Regionen, Transportkosten, etc.). Viele Unternehmen bieten gute Rabatte bei der Bestellung großer Mengen.

Charakteristisch für Beton M300

Beton ist ein einzigartiges Baumaterial. Von ihm schütten Sie das Fundament aus, setzen Sie Zäune. Es gibt viele Arten von Mischungen auf dem Markt. Sie alle haben unterschiedliche Eigenschaften, Zusammensetzung und Anwendung. Einer der Typen ist Beton M300. Es ist das goldene Mittel zwischen Beton M200 und M400. Aufgrund der niedrigeren Eigenschaften von Beton m200 und zu hoch ist ein Preis m400, in den meisten Fällen ist es bevorzugt.

Meistens wird es für den Bau von ständig belasteten Strukturen verwendet. Das sind Gehwege, Straßen. Diese Marke ist in der Bauwelt beliebt. Mit hoher Festigkeit, Dichte und Frostbeständigkeit widersteht die Betonmischung allen negativen Umwelteinflüssen. Daher wird die Betonstruktur mehr als ein Jahrzehnt dauern.

Zusammensetzung

Betonmischung wird durch den staatlichen Standard bestimmt. Es definiert die Klasse und Marke der Mischung. Es hängt direkt von den verwendeten Proportionen ab. Es ist wichtig, hochwertige Materialien zu verwenden, um starken Beton m300 zu erhalten. Die Zusammensetzung der Betonlösung beinhaltet die Verwendung von fünf Komponenten. Das:

  1. Zement Verwenden Sie die Marke m400 oder m500, die die besten Eigenschaften haben. Es ist unpraktisch, die Marke m200 zu verwenden. Das Zementelement mit der Marke m200 hat schwächere Eigenschaften, daher hält es schweren Belastungen nicht stand. Bevor Sie kaufen, müssen Sie auf das Ablaufdatum achten. Überfälliges Material verliert seine Eigenschaften. Infolgedessen wird die Betonmischung nicht die gewünschte Qualität aufweisen.
  2. Schotter Verwenden Sie Granit, Kalkstein oder Kies. Partikelgrößen können im Bereich von 5-70 mm liegen. Die Stärke dieses Elements muss zweimal größer sein als die der zukünftigen Mischung. Zum Beispiel, in Kalkstein ist es 500-600 und Kies - 800-1000. Aus diesem Grund ist es in der Zukunft möglich, eine Verformung der Struktur zu vermeiden. Wenn Schutt übermäßigen Schmutz enthält, sollte es gewaschen werden.
  3. Sand. Beton m300 beinhaltet die Verwendung von Sand, dessen Teilchengröße 1-2,5 mm beträgt. Neben Schotter wird in Gegenwart von Schmutz Sand gewaschen, um den Qualitätsindikator der zukünftigen Mischung nicht zu beeinträchtigen.
  4. Wasser Die Qualität des Wassers hängt direkt davon ab, was die Lösung sein wird. Es wird von schädlichen Verunreinigungen (chemisch, biologisch) gereinigt.
  5. Weichmacher und Additive, die die Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit erhöhen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Die Charakteristik hängt von den für die Mischung verwendeten Komponenten ab. Konkrete Lösung M300 hat folgende Eigenschaften:

  • Wasserdicht - w8. Dies ist eine durchschnittliche Zusammensetzung mit geringer Undurchlässigkeit. Die Feuchtigkeitsaufnahme übersteigt 4,2% nicht.
  • Frostschutzstufe - f200.
  • Die Klasse ist b22. Sie können oft den Namen der Klasse "b25" sehen.
  • Die Mobilität der Zusammensetzung variiert in Abhängigkeit von den Anforderungen im Bereich n2-n4.
  • Die Dichte reicht von 1800 bis 2500 kg / m3, abhängig von der Art des Füllstoffes.
  • Steifigkeit - W2-W4.
  • Es bezieht sich auf schweren Beton.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Anwendungsbereiche

Beton v22 5 wird wegen seiner Eigenschaften im Bauwesen häufig verwendet. Es wird verwendet von:

  • für den Bau von Straßen, Spielplätzen, Bürgersteigen und Bordsteinen. Gut behält verschiedene Belastungen bei, gleichzeitig bröckelt nicht;
  • Errichtung von Wänden, Stützen;
  • Baulandungen, Stufen;
  • für die Bucht eines monolithischen Fundaments, dass sogar ein mehrstöckiges Gebäude standhalten kann und sich nicht niederlässt;
  • Bau von Zäunen;
  • für die Herstellung von Betonprodukten;
  • Bay-Pflaster und so weiter.

So wird Beton für die Kanalisationssysteme, die ständig Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, in konstanter Luftfeuchtigkeit eingesetzt.

Betonherstellung und Komponenten

Sie können einen fertigen Baumaterial bestellen oder selber machen. Die Vorbereitung des Betons beinhaltet die Einhaltung vieler Nuancen, unter denen die richtigen Anteile der Komponenten des Rezepts sind.

Es gibt 2 Arten von Lösungen. Die erste verwendet Zement m400. Das Verhältnis zwischen der Zementkomponente, Sand, Schutt 1: 1,9: 3,7. Die zweite ist die Verwendung von m500. Das Verhältnis der Komponenten beträgt 1: 2,2: 3,7. Um beispielsweise einen Lösungswürfel vorzubereiten, müssen Sie Folgendes ausführen:

  • 340-360 kg Zement;
  • 800-850 kg Sand;
  • 900-1100 kg Schotter;
  • 200 Liter Wasser;
  • 10 kg Zusatzstoffe.

Die Masse eines Würfels kann etwa 2000 kg / m3 betragen. Das Rezept hat keine Schwierigkeiten. Damit Sie das folgende Werkzeug benötigen:

  • Betonmischer;
  • Schaufel, die Sie Trockenmischungen laden;
  • Eimer, um Wasser in den Mischer zu gießen;
  • dimensionale Behälter, so dass die Proportionen streng eingehalten werden.

Zuerst wird Wasser in den Betonmischer gegossen, was ¾ Teil der Menge ist, die Sie benötigen. Schalten Sie den Mischer ein und geben Sie die Zementkomponente ein. Rühre bis eine homogene Masse entsteht. Als nächstes fügen Sie Trümmer und nach einer Weile - Sand.

Nachdem die Lösung gleichmäßig gereift ist, sollten Sie sofort mit dem Gießen beginnen, wenn es sich zu verfestigen beginnt.

Berechnen Sie das spezifische Gewicht von Beton

Es gibt eine einfache Möglichkeit, das spezifische Gewicht einer Betonmischung zu bestimmen. Dazu müssen Sie das Gewicht aller Elemente kennen. Fügen Sie ca. 350 kg der Zementkomponente, 200 Liter Wasser, 850 kg Sand, 1100 kg Schotter und verschiedene Zusatzstoffe hinzu. Als Ergebnis für einen Würfel 2400 kg. Auf 1 m3 werden 30 Säcke solcher Mischung gehen. Das Gewicht wird durch die Bestandteile der Mischung, den Ort der Installation, das Vorhandensein von Verstärkung beeinflusst. Builder verwenden das Konzept des "Teilens" nicht, weil es nicht notwendig ist.

Trockenoptionen und Hersteller

Trockene Mischungen werden auch Peskobeton genannt. Die Rezeptur der Betonmischung m300 ermöglichte die Herstellung einer solchen Neuheit. Sie sind in Säcken mit einem Gewicht von 25-50 kg verpackt. Trotz der Tatsache, dass diese Option teurer ist (etwa 150 Rubel pro Tasche), ist es viel einfacher und bequemer zu benutzen. Die Verwendung von Sandbeton ist durch den Zusatz von Schutt möglich.

Der Vorteil ist, dass diese Mischung in Wasser gegossen werden kann, für 3 Minuten gehalten werden kann, gemischt und innerhalb von zwei Stunden verwendet werden kann. Das heißt, der Prozess läuft schnell und ohne großen Aufwand ab. Unter den Herstellern, die sich an hochwertigen Materialien erfreuen, sind UNIX, VOLOKU, Montage, Stone Flower.

Fazit

Schwerbeton m300 entspricht der Klasse b22. Es hat gute Indikatoren für Dichte, Festigkeit, Frostbeständigkeit und Feuchtigkeitsbeständigkeit. Die konkrete Lösung nimmt eine Zwischenposition zwischen den Markierungen m200 und m400 ein. Es ist wichtig, auf die Wahl der Zementkomponente zu achten, die nicht niedriger als m400 sein sollte. Zum Beispiel wird die Marke m200 nicht erlauben, eine konkrete Lösung mit den gewünschten Eigenschaften zu erhalten.

Der Bedarf an solchem ​​Beton entsteht während der Konstruktion von Strukturen, die großen Belastungen standhalten. Ein solcher Beton wird bei der Konstruktion von Abwassersystemen bevorzugt. Sie entscheiden, welche Art des Kochens Sie wählen: Bestellen Sie in der fertigen Form oder kochen Sie mit Ihren eigenen Händen.

Beton M300: Hauptmerkmale und Zusammensetzung

Konstruktionsmaterial - Beton M300, ist die beliebteste Art von Schwerbeton. Beton dieser Marke hat optimale technische Eigenschaften für die Herstellung von Betonprodukten (Pflastersteine, Pflastersteine, Bordsteine ​​usw.) und für den Niedrig- und Hochhausbau von Gebäuden und Mehrzweckgebäuden.

Insbesondere Betonmarke M300 ist weit verbreitet in den folgenden Arten von Bauarbeiten verwendet:

  • Bau von monolithischen tragenden Wänden.
  • Bau von Fundamenten unterschiedlicher Art: Band, Platte und Pfahlgrille.
  • Herstellung von Treppen, Säulen, Bodenplatten und Betonzäunen.
  • Straßen und Betonpflaster für andere Zwecke verlegen.

Beton M300: technische Hauptmerkmale

  • Betonklasse m300: V22,5-B25 Diese Eigenschaft charakterisiert die Festigkeit von gehärtetem Beton unter Druck und variiert von 28 MPa (280 kgf / si2) bis 32 MPa (320 kgf / cm2). Die spezifische Festigkeit von Beton hängt vom Variationskoeffizienten des Betons ab, der wiederum von der Homogenität der Komponenten und der Menge an Verunreinigungen (Erde, Ton) abhängt. Zum Beispiel entspricht Beton M300 mit einem Variationskoeffizienten von 5% der Klasse B25 und mit einem Variationskoeffizienten von 13,5% - der Klasse B22.5.
  • Das spezifische Gewicht von 1 m3 Beton M300 variiert zwischen 1.800 und 2.500 kg / m3. Diese technische Eigenschaft wird auch als Dichte von Beton M300 bezeichnet und hängt von der Art des schweren Füllstoffs (Schotter) und der Anzahl der Hohlräume und Luftblasen in der Dicke des Materials ab. Bei der Verwendung von Schotter als Schwerspachtel hat Beton ein spezifisches Mindestgewicht und bei Verwendung von Schotter die maximale Dichte. Die Verringerung des Gewichts von Beton M300 unter 1.800 kg / m3 weist auf eine Verletzung der Technologie des Herstellungsmaterials hin.
  • Frostbeständigkeit: F150-F Der Zahlenwert gibt die garantierte Anzahl von Frost-Tau-Zyklen an, die die Struktur aus M300-Beton aushält. Das nach der traditionellen Technologie hergestellte Baumaterial hat eine Frostbeständigkeit von 150 Frost-Tau-Zyklen. Um die Frostbeständigkeit zu erhöhen, werden spezielle Zusätze in den Beton eingebracht, Vibrationen werden erzeugt, das optimale Verhältnis "Zement-Wasser" wird verwendet, und nur Granitbruch wird als Füllstoff verwendet.
  • Wasserdurchlässigkeit W5-W Der numerische Wert gibt die Überdruckhöhe des Wassers an, das einer 15 Zentimeter dicken Wand aus Beton M300t widerstehen kann - von 5 bis 6 kgf / cm2. Die Erhöhung der Wasserbeständigkeit ist durch den Einsatz spezieller Additive, die Verwendung von hydrophobem Zement und eine Erhöhung der Betondichte durch Vibration möglich.
  • Arbeitsfähigkeit oder Mobilität. Es bezieht sich auf die Eigenschaften von Beton m300, die von der Art der Ausrüstung abhängt, mit der die Struktur gegossen wird. Zum Beispiel muss der Beton, der von Betonpumpen an die Schalung geliefert wird, eine Beweglichkeit von P4 bis P5 haben. Die erforderliche Mobilität wird durch Zugabe eines Weichmachers unter Verwendung eines bestimmten Aodzement-Verhältnisses erreicht.
  • Preis. Sie können M300 Beton auf zwei Arten erhalten - kaufen Sie Fertigmaterial in einer Betonanlage oder kneten Sie es mit Ihren eigenen Händen. Mit einem kleinen täglichen Verbrauch von Beton ihren eigenen angemessenen machen. In allen anderen Fällen ist es am besten, Gostovsky Beton M300 in einem Betonwerk zu kaufen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels liegen die Kosten für Beton dieser Marke zwischen 3.900 und 4.500 Rubel pro 1 m3 ohne die Kosten für die Lieferung. Die Lieferung wird separat berechnet, abhängig von der Liefermenge. Der Preis des Materials hängt von der Region, dem Typ und der Marke des Füllstoffs und dem Vorhandensein spezieller Additive ab.

Die Zusammensetzung von Beton M300

Die folgenden Materialien sind im klassischen Komponentensatz für die Herstellung jeder Art von Schwerbeton enthalten:

  • Portlandzement. Gleichzeitig kann gemäß den Anforderungen von SNiP 5.01.23-83 Portlandzement CEM I 32.5 N PC (M400) oder CEM I 42.5 N PC (M500) zur Herstellung eines Baumaterials verwendet werden. Abhängig vom "prozentualen" Anteil der Ablösefestigkeit des Betons (natürliche Festigkeit, Festigkeit von 70% oder weniger, Bemessungsfestigkeit von 80 bis 100%) wird in diesem Regulatory Document Zement M400 oder M500 als "empfohlen" oder "erlaubt" identifiziert.
  • Schotter Granit, Kalkstein und Kies Zuschlag ist erlaubt. Je nach Art des Schutts wird Beton der Klasse M300 B22.5 oder B25 erhalten.
  • Sand. Es ist erlaubt, ein Karriere-, Fluss- oder Blähtonprodukt zu verwenden.
  • Wasser In Übereinstimmung mit den Anforderungen von GOST 23732-2011 Wasser für die Herstellung von Beton sollte keine chemischen Verunreinigungen enthalten, die die Einstellung des Zements, die Aushärtegeschwindigkeit, Festigkeit, Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit des Materials beeinflussen können. Es ist nicht erlaubt, Abfall-, Sumpf- und Torfwasser zu verwenden.

Zur Erhöhung der Frostbeständigkeit, Verarbeitbarkeit, Wasserfestigkeit und Frostbeständigkeit sowie zur Ermöglichung des Bauens bei negativen Umgebungstemperaturen werden spezielle Zusätze und ein Weichmacher in den Beton eingebracht.

Beton Klassifizierung und Markenübertragung

Bevor mit dem Bau begonnen wird, muss ein Beton ausgewählt werden, der die strukturellen und betrieblichen Anforderungen optimal erfüllt. Der wichtigste Parameter ist die Betonmarke - ein Indikator für die Qualität des Betons, seine Festigkeit, Frostbeständigkeit und Wasserbeständigkeit.


Beton ist ein künstlicher steinartiger Baustoff, der aus einer rationell ausgewählten Mischung des Hauptbindemittels (in der Regel Zement), Zuschlagstoffen, Wasser und gegebenenfalls speziellen Zusätzen resultiert. Wenn es kompaktiert wird, bildet sich das Gemisch und härtet aus. Vor dem Härten wird das Betongemisch als Betonlösung bezeichnet. In einigen Arten von Beton (zum Beispiel in Asphaltbeton) gibt es kein Wasser.

Wofür wird Beton verwendet?

Beton ist ein Grundbaumaterial. Es wird für die Herstellung von:

  1. vorgefertigte Stahlbeton- und Betonstrukturen;
  2. Monolithische Beton- und Stahlbetonkonstruktionen.

Beim Bau von Objekten mit Beton werden deren Typen und Marken in der Planungsphase festgelegt. Für jedes Element in Bauwerken (Fundamente, tragende Wände, Säulen, Pfähle, Innenwände, Sanitärkabinen, Böden, Becken usw.) sollten die für den jeweiligen Zweck geeigneten Typen und Marken aus verschiedenen Betonarten verwendet werden.

Der Anwendungsbereich einer umfangreichen Palette von Beton in modernen Konstruktionen wird ständig erweitert. Die vielversprechendsten hochfesten Marken aus Beton (schwer / leicht) und Spezialbeton mit speziellen vorgegebenen physikalisch-technischen Werten bestimmter Parameter, wie:

  • geringer Tiefgang und geringe Mobilität;
  • Frostbeständigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • Beständigkeit gegen mögliche Rissbildung;
  • erhöhte Hitzebeständigkeit;
  • Schutz der menschlichen Organismen vor den negativen Auswirkungen durchdringender Strahlung usw.

Arten und Klassen von Beton

Die Haupteinteilung erfolgt nach dem aufgebrachten Bindermaterial und verteilt Beton auf folgende Typen:

  • Zement (am häufigsten);
  • Asphalt (im Straßenbau verwendet);
  • Kalk;
  • Gips;
  • Silikat;
  • Ton usw.

Aufgrund der Art und Struktur der Aggregate:

  • schwer oder gewöhnlich (Volumengewicht> 1800 kg / m?), mit Aggregaten aus Schotter oder Kies von ausreichend dichtem Gestein, die in Stahlbeton oder Betonkonstruktionen verwendet werden, die eine hohe Festigkeit und Dichte erfordern;
  • besonders schwer (Volumengewicht> 2700 kg / m?), gefüllt mit Baryt, Eisenerzen oder Metallen, zum Schutz vor den negativen Auswirkungen der Strahlung (von? -Strahlen) in Kernkraftwerken, sowie in wissenschaftlichen und militärischen Laboratorien, auf speziellen Polygonen ;
  • Leichtgewicht (Volumengewicht

Hast du eine Antwort auf deine Frage?

Teilen Sie mit Freunden und Kollegen über soziale Schaltflächen. Netzwerke. Danke!

Marke und Klasse von Beton

Die Festigkeit des Betons ist ein Indikator für seine Druckfestigkeit, gekennzeichnet durch den Buchstaben "M" und eine Zahl von 50 bis 1000. Die Zahl gibt die maximal zulässige Belastung an, der der Beton dieser Marke standhält (in kgf / cm 2). Die Markierung bestimmt die Standardfestigkeit des Betons (unter idealen Bedingungen).

Markenabdichtungen zeigen die Fähigkeit von Beton, unter Druck kein Wasser durch die Poren zu leiten, das durch den Buchstaben "W" und die Zahlen von 2 bis 20 gekennzeichnet ist. Die Zahlen zeigen den maximalen Wasserdruck, dem der Beton widerstehen kann. Wasserbeständigkeit ist sehr wichtig beim Bau von Schwimmbädern, Wasserspeichern, unterirdischen und Unterwasserbauten. Für konventionelle Gebäude wird Beton mit einer wasserfesten Markierung W2 oder W4 / verwendet.

Der Grad des Betons durch Frostbeständigkeit zeigt, wie viele Zyklen des Gefrierens und Auftauens der Beton in einem Zustand der Sättigung mit Feuchtigkeit ohne signifikanten Festigkeitsverlust aushalten kann (die zulässige Verringerung der Festigkeit beträgt 5%). Mit dem Buchstaben "F" und einer Zahl von 50 bis 300 bezeichnet, gibt die Zahl die Anzahl der Gefrier- und Auftauzyklen an, in denen die Festigkeit nicht abnimmt.

Die Betonklasse ist ein Indikator, der die zulässigen Fehler in der Qualität der Betonmischung berücksichtigt, vorausgesetzt, dass ihre Festigkeit in mindestens 95% der Fälle der Norm entspricht. Das heißt, die Betonklasse zeigt ihre tatsächliche Stärke.

Tabelle der Marken und Sorten von Beton

Das Verhältnis von Klasse und Klasse von Beton ist in der Tabelle angegeben: