Beton auf dem Fundament für ein Bad

Beim Bau eines Bades gilt es, eine Struktur auf einem soliden Fundament zu bauen. Dies erfordert Beton mit zwei Eigenschaften: Festigkeit und Wasserbeständigkeit. Jemand bevorzugt es, Beton für das Fundament des Bades in Bauunternehmen zu bestellen, aber es kann unabhängig gemacht werden. Als nächstes werden wir über Beton sprechen - welcher ist der beste, und auch über die Zusammensetzung der Lösung für diese Zwecke.

Beliebte Marken aus Beton

Es gibt Marken, die Sie beachten sollten, wenn Sie das Fundament legen, von M150 bis M350. "M" und die Zahl - ein Indikator für die Druckfestigkeit in kg / cm2 oder den Widerstand, dem das Material bei Drücken in Megapascal widerstehen kann. Digitale Eigenschaften zeigen den Anteil von Zement in der Zusammensetzung an. Das Markieren von Zement kann mit dem Buchstaben "D" erfolgen - es bezeichnet den Prozentsatz von Verunreinigungen im Beton.

Beim Bau von kleinen und leichten Strukturen in der Datscha (Gewächshäuser, Bäder usw.) empfehlen Experten den Kauf des M350. Außerdem können Sie den M200 verwenden - dann steht Ihr Bad auf einem dauerhaften und zuverlässigen Fundament. In М150 - М350 ist der Zement М400 oder М500 in verschiedenen Teilen anwesend.

Bei der Auswahl ist eine Überlegung wert:

  • aus welcher Materialmasse das Gebäude besteht (tragende Wände und Dach);
  • die Tiefe des Gefrierpunktes und die Zusammensetzung des Bodens sowie das Niveau des Grundwassers - all dies ist wichtig für die Bestimmung der Bodenmarkierung des Fundaments.

Wir müssen auch die Wetterbelastung berücksichtigen - den Druck, den Schnee und Wind auf eine bestimmte Grundfläche haben.

Vor der Festlegung der Marke muss der Beton mit dem Fundament festgelegt werden.

Bestimmen Sie die Marke des Betons, entscheiden Sie, welche Grundlage benötigt wird, und fahren Sie dann fort, nach der Zusammensetzung zu suchen, die Sie benötigen. Wenn Sie ein Holzbad bauen, ist die Art der Basis säulenförmig. Die Bandbasis ist für die Ziegelbasen notwendig. In allen Fällen ist eine Mischung aus Beton sowie Metallverstärkung erforderlich. Berücksichtigen Sie bei der Markenbestimmung auch die Besonderheiten des Bodens:

  1. M150: flaches Fundament - Gestein / homogener Boden;
  2. M200: Streifenbasis - Sand; der Grundwasserleiter ist unter dem Gefrierpunkt;
  3. М250 / М300 - beweglicher Boden, das Niveau des Wasseranstiegs ist hoch;
  4. M350 - Tiefenbasen, die sich ausdehnen, wenn der Boden gefriert und beim Auftauen schrumpft;
  5. M400 ist eine seltene Marke für besonders zuverlässige Fundamente in Feuchtgebieten.

Verschiedene Betonarten mit einer Druckfestigkeit von m150 kg / cm2 bis m500 kg / cm2 sind ideal für die Schaffung eines starken und dauerhaften Fundaments.

Wie und von welchen Komponenten soll eine Lösung erstellt werden?

Das wichtigste Material für den Bau von Strukturen, Industrie oder Wohn - Beton-Mix. Sand, Kies oder Schotter sowie angereichertes Sand-Kies-Gemisch (OPGS) werden als feste Füllstoffe zugegeben. Halten Sie solche Anteile bei der Herstellung der Mischung ein:

  • Zement - 26%;
  • Schotter - 53%;
  • Sand - 13%;
  • Wasser - 7%;
  • Ein weiterer Anteil von 1% ist Luft, die am Knetprozess beteiligt ist.
Um die "Leerheit" zu beseitigen, ist es notwendig, der Lösung feinen Kies zuzusetzen.

Nicht nur die Betonmarkierung, sondern auch die "Hohlheit" der Mischung wird bei der Verlegung des Fundaments entscheidend. Die Lösung sollte feinen Kies enthalten - ihre Körner füllen die Hohlräume. Je niedriger die "Leere" ist, desto stärker ist die Basis und desto weniger Zement wird benötigt. Sein Niveau kann unabhängig bestimmt werden: zum Beispiel wird Schutt in einen 10-Liter-Eimer nach oben gegossen, wonach es mit Wasser gefüllt wird. Es ist notwendig, das Wasser abzulassen und es in Litern zu messen. Wenn Sie 3 Liter haben, beträgt die "Leere" 30%.

Der maximal zulässige Indikator für "Leere":

Nach und nach wird Wasser hinzugefügt - dieser Prozess hängt vom Feuchtigkeitsgehalt des ursprünglich verwendeten Materials ab. Um mit der Herstellung der Mischung zu beginnen, werden 2/3 Teile benötigt. Als nächstes sollte eine homogene, viskose Lösung mit plastischen Eigenschaften erhalten werden. Es wird bequem sein, mit solchem ​​Beton zu arbeiten.

Für das Fundament Ihres Bades benötigen Sie OGS im Verhältnis 1/8 oder 1/6. Die Betonmarke aus Zement wird wie folgt erhalten:

Verbesserung der Eigenschaften von Beton zum Gießen

Um die Eigenschaften der Lösung zu verbessern, müssen Sie Bergkies verwenden - es hat eine raue Oberfläche, so dass es die Hohlräume zwischen den Fraktionen besser füllt als normal. Es muss daran erinnert werden, dass das Hinzufügen von Wasser die Qualität des Betons und damit die Festigkeit des Fundaments reduziert. Die Fließfähigkeit der Mischung kann einen Weichmacher bereitstellen, der die Qualität der Lösung nicht beeinträchtigt. Gleichzeitig wird die Festigkeit um 25% erhöht und 22% des Zements können eingespart werden, ohne die Mobilität zu verändern. Die wasserabweisenden Eigenschaften der Betonmischung werden ebenfalls zunehmen.

Ansonsten ist es notwendig, die Technologie zu nutzen, um das Fundament zu stärken. Dies kann durch Erhöhung der Feuchtigkeits- und Wärmebeständigkeit erfolgen. Experten empfehlen, sich für den ersten zu entscheiden - über Wasserbeständigkeit nachzudenken. Verwenden Sie dazu die sogenannte Imprägnierschicht, die in die Struktur des Fundaments eingebettet ist. Die hydrophobe Schicht, die am Boden der Grube vor dem Gießen des Fundaments verlegt wird, gewährleistet ihre Isolierung vor zerstörerischen Faktoren. Andere - einschließlich vertikaler - Flächen sind ebenfalls isoliert. Roveroid Roveroid wird für ihre Beschichtung verwendet.

Somit kann bei der Durchführung einer hochwertigen Abdichtung zu Beginn vermieden werden, dass die Betonqualität während des Fundamentaufbaus erhöht wird. Spielt die Rolle und den Durchmesser des Ventils sowie die Haftung (Adhäsion) der Mischung mit Metallelementen.

Wie vermeidet man Fehler bei der Grundlegung?

Wenn Sie vorhaben, ein Badehaus mit eigenen Händen zu bauen, sollten Sie sich die Regeln für die Auswahl von Beton und die Grundlagen dafür aneignen. Damit die Konstruktion der Bäder nicht durchhängt, nicht an Festigkeit verliert und nicht mit Wasser gespült wird, bevorzugen Sie das Material, das zu den Bodenarten und geologischen Merkmalen Ihres Standortes passt. Halten Sie sich strikt an die Technologie der Herstellung der Mischung und dann wird die Konstruktion Sie für viele Jahre begeistern.

Sparen Sie nicht, wenn es um Qualität geht. Das Fundament muss unter Berücksichtigung der Bodenbeweglichkeit, der Abmessungen und des Gewichts des Bades ausreichend zuverlässig sein. Nur in diesem Fall wird der Betrieb des Gebäudes ziemlich lang sein.

Gleichzeitig sollten Sie bei der Suche nach Zuverlässigkeit keine schweren Züge wählen - sonst wird die Struktur unverhältnismäßig teuer.

Welchen Beton braucht das Fundament des Bades: die Wahl der Marke

Der traditionelle Ort der Ruhe und Erholung auf dem Land ist eine Sauna. Die Struktur des Bades ist normalerweise einstöckig und klein, so dass es an Ihnen liegt, die Installation mit Ihren eigenen Händen zu machen.

In der Anfangsphase der Konstruktion muss bestimmt werden, welcher Beton für das Fundament des Bades benötigt wird. Zuverlässiges Fundament - ein Versprechen einer soliden, dauerhaften Konstruktion des gesamten Gebäudes.

Die Qualität und Zusammensetzung von Beton

Die Marke Beton ist ein definierender Indikator für ihre Qualitäten. Die Markierung, die dem Baumarkt bekannt ist, ist der Buchstabe "M" und Zahlen, die die Endfestigkeit des Materials in kg / cm2 anzeigen.

Im Wohnungsbau werden Betonsorten von M150 bis M350 zum Verfüllen von Fundamenten verwendet. Für ihre Herstellung werden Zement M400 und M500 in verschiedenen Anteilen mit festen Füllstoffen und Wasser verwendet. Die Marke und Stärke des Endprodukts hängt von der Menge und Qualität des Zements ab.

Der Gehalt an Verunreinigungen in Zement sollte 20% nicht überschreiten. Eine spezielle Zementmarkierung, die mit dem Buchstaben "D" gekennzeichnet ist, gibt den Prozentsatz der darin enthaltenen Verunreinigungen an.

Als feste Füllstoffe verwendet: Sand, Kies, Kies oder angereicherten Sand und Kies. Die fertige Lösung sollte Körner verschiedener Größen enthalten. Der feine Kies füllt die Hohlräume zwischen den groben Fraktionen und liefert die berechnete Festigkeit des Materials.

Auswahl der optimalen Betonmarke für das Fundament des Bades

Das Gewicht der Baustoffe, aus denen die Konstruktion der tragenden Wände geplant ist, bestimmt, welcher Beton für das Fundament des Bades benötigt wird. Die Gestaltung und die untere Markierung der Bodenverlegung wird durch die Zusammensetzung, die Tiefe des Bodenfrierens und den Grundwasserspiegel bestimmt.

Unter leichten Holz- oder Rahmenkonstruktionen stellen sich meist Säulenstützen ein. Backsteinwände werden auf einer Bandbasis errichtet. In besonderen Fällen wird eine monolithische Platte unter dem gesamten Badebereich als Fundament verwendet. Alle diese Arten von Fundamenten bestehen aus Betonmischungen und Metallverstärkungselementen.

Die Betonmarke für das Fundament wird anhand der Beschaffenheit des Bodens auf der Baustelle bestimmt:

  • M150 wird verwendet, um eine flache Basis auf einem dichten homogenen Boden oder Fels zu füllen;
  • M200 - für eine Streifenbasis auf Sand mit einem Grundwasserleiter unterhalb der Marke des Bodenfrosts;
  • M250 und M300 - auf mobilen Böden mit hohem Wasserstand;
  • M350 - auf ausweichenden Böden, die während des Einfrierens des Bodens und während eines Auftauens ungleichmäßig absinken;
  • M400 - extrem selten, für besonders starke Fundamente in den sumpfigen Gebieten.

Es ist wichtig! Wenn die Geologie des Geländes komplex ist, sollten Sie nicht an Qualität sparen und eine niedrigere Marke verwenden, die nur vom Gewicht und den Gesamtabmessungen des Bades bestimmt wird. Auf der Baustelle mit einem beweglichen Boden zum Gießen der Grundlage für das Bad sollte Marke M350 verwendet werden, um eine Sicherheitsmarge zu schaffen und die Lebensdauer des Gebäudes zu erhöhen.

Um die Marke von Beton nicht zu erhöhen, mit tiefer Verlegung des Fundaments durch gute Abdichtung des unterirdischen Teils. Stärken Sie die Struktur der Basis, indem Sie die Anzahl und den Durchmesser der Verstärkung erhöhen.

Vorbereitung von Beton für den Keller des Bades

Zur Vorbereitung der Lösung Portlandzement (M400 oder M500) mit einem Silikatgehalt von bis zu 80% verwenden. Dies ermöglicht eine Dosierung bei niedrigen Temperaturen.

Abhängig von dem Feuchtigkeitsgehalt des Ausgangsmaterials kann die Menge an Wasser pro Portion der Trockenmasse der Lösung variieren, so dass Wasser in Teilen zugegeben wird. Zu Beginn des Ansatzes nehmen Sie 2/3 des Wassers und fügen während der Zubereitung allmählich Wasser hinzu, bis eine homogene plastische Masse erhalten wird.

Erfahrene Bauunternehmen empfehlen Ihnen, einen Mörtel für einen Badboden aus angereicherter Sand-Kies-Mischung (OPGS) in einem Volumenverhältnis von 1/8 oder 1/6 vorzubereiten, um jeweils Betonqualitäten zu erhalten: M150 und M200 aus Zement M400 und M500; M200 und M300 aus Zement M400 und M500.

Anleitung zum Mischen von Beton M300 aus OPGS in einem 125l Mischer:

  • Fügen Sie die Einheit hinzu, ohne die Zutaten zu füllen.
  • Kippen Sie den Mixer in die erste Position und gießen Sie 5 Liter Wasser;
  • 6 Eimer OPGS der 4. Gruppe mit einer Körnung von 5-20 mm schlafen ein;
  • Der Mischer wird in die zweite Position gekippt und 1 Eimer Zement M500 wird gegossen;
  • Add 3 Liter Wasser, je nach Feuchtigkeit OPGS;
  • Durch Farbe und Konsistenz bestimmen Sie die Bereitschaft der Lösung.

Praktische Empfehlungen

Bestimmen Sie, welche Betonmarke für das Fundament des Bades benötigt wird, ohne wiegen und komplexe Berechnungen durchführen zu müssen. Die Methode basiert auf der Einhaltung der Bedingungen, unter denen das dauerhafteste Material erhalten wird. Bindende Zementemulsion sollte den gesamten freien Raum zwischen den festen Anteilen der Mischung ausfüllen.

Nehmen Sie dazu die gemessene Kapazität und einen 10 l-Eimer. Sand und Kiesmischung gegossen in einen Eimer und Wasser gießen, das Volumen messend, Schüssel messen. Wenn das Wasser an die Oberfläche der Mischung steigt, wird eine gemessene Wassermenge aufgezeichnet. Dies ist die Menge an Zement, die dem Mörtel hinzugefügt werden muss.

Wenn es möglich war, 2 Liter Wasser in einen Eimer mit einem Füller zu gießen, wurde ein Eimer mit Sand und Kies gemischt und ein 2-Liter-Zementmaß wurde gemischt, um Beton zu erzeugen. Der Anteil der Zementmischung beträgt 1/5. Der trockenen Mischung wird portionsweise Wasser zugesetzt, bis sich eine plastische Masse bildet.

Verbesserung der Mobilität von Beton für das Fundament des Bades

Um die Schalung oder eine dicht bewehrte Struktur zu füllen, wird eine halbflüssige Kunststoffmischung benötigt, die während des Härtungsprozesses keine Hohlräume bildet. Das Hinzufügen von Wasser reduziert die Betonmarke und verringert ihre Festigkeit. Daher wird der Zementaufschlämmung ein Weichmacher zugesetzt, der die Mobilität der Mischung erhöht, ohne ihre Qualität zu verringern.

Durch Hinzufügen eines Weichmachers können Sie:

  • Erhöhen Sie die Fließfähigkeit der Mischung;
  • Zur Verringerung der Wassermenge im Zementmörtel, die die Festigkeit um 20-25% erhöht;
  • Sparen Sie bis zu 22% Zement, ohne die Stärke und Mobilität der ursprünglichen Lösung zu verändern;
  • Um die Dichte und damit die Wasserbeständigkeit zu erhöhen;
  • Verbesserung der Haftung (Adhäsion) der Zementmischung mit Metallfittings und festen Füllstoffen;
  • Beseitigen Sie mechanische Vibrationen, um die Mischung zu versiegeln.

Es ist wichtig! Die Verwendung eines Weichmachers macht es möglich, mehrere Chargen zum Gießen des Fundaments mit einem kleinen Volumen eines Betonmischers vorzubereiten.

Bautechnische Bäder im Video:

Markenfestigkeit Beton gewinnt einen Monat nach dem Gießen der Stiftung. Aber um weiter zu bauen, muss man nicht so lange warten. Bei warmem Wetter, nach drei Tagen, gewinnt das Material an Festigkeit für das Mauerwerk. In der kalten Jahreszeit sollten Sie eine Woche warten, danach können Sie mit dem Bau fortfahren.

Erzählen Sie Ihren Freunden von diesem Artikel im sozialen Bereich. Netzwerke!

Welche Betonmarke ist besser für das Fundament des Bades geeignet?

Seit langem ist ein privates Bad ein integraler Bestandteil jedes russischen Privathaushalts. Wenn auf Ihrer Website kein Bad ist, werden Sie von Nachbarn, Bekannten, Kollegen und Verwandten missverstanden. In diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig zu wissen, wie man das Material (Beton) für das Gießen der Basis der Struktur - die Grundlage für das Bad - vorbereitet.

was konkret zu wählen unter dem Fundament des Bades?

Es ist fast unmöglich, ein eindeutiges Rezept "für alle Gelegenheiten" zu geben. Abhängig von den spezifischen klimatischen Bedingungen und Bodenbedingungen (Gefriertiefe, Grundwasser, Fels oder Sand, etc.) auf der Baustelle, wird die Marke von Beton für den Bau des Fundaments des Bades akzeptiert. In geringerem Maße hängt die Betonqualität von der Masse der Struktur ab, da selbst ein Bad, das für eine große Anzahl von "Segelfliegen" (10 Personen oder mehr) ausgelegt ist, das Fundament, das von einem kleinen einstöckigen Haus für das ganze Jahr geschaffen wird, nicht belastet.

Betonmarke abhängig vom Boden

In diesem Zusammenhang geben wir die Marke des schweren Betons, um das Fundament des Bades zu füllen, abhängig vom Zustand des Bodens auf dem Landanschlag:

  • M150 Beton. Bau von flachen Streifenfundamenten auf festem Boden oder Fels;
  • Beton M200. Errichtung von Streifenfundamenten auf sandigen Böden mit einem "oberen Wasserlauf" unterhalb der Gefriertiefe;
  • Beton M250 oder M300. Bau der Basen für ein Bad auf mobilen Böden mit hohem "Top-Wasser" Stand;
  • M350 Beton. Böden auf wogenden Böden, die im Winter zu erheblichen (bis zu 15 cm) Ausdehnung und während der Auftauperiode zu ungleichmäßigen Setzungen neigen;
  • M400 Beton. Für den Bau von Fundamenten aller Art auf sumpfigem Grund.

Sehr wichtig! Wenn die Geologie Ihrer Website sehr komplex ist, sollten Sie keine Materialien für die Stiftung speichern! Verwenden Sie in der Arbeit eine Betonmarke nicht niedriger als M350. Auf diese Weise schützen Sie sich vor der Zerstörung der Struktur und erhöhen signifikant die Lebensdauer Ihres Gebäudes.

Welche Marke, um ein Bad zu wählen?

Die Antwort auf die Frage: Welche Marke Beton für die Gründung des Bades vorzuziehen ist unvollständig ohne praktische Empfehlungen für nicht-professionelle Entwickler:

  • Wenn Sie die Marke des Betons mit der tiefen Verlegung der Basis nicht erhöhen wollen, machen Sie eine gute Abdichtung des unterirdischen Teils der Struktur, und verstärken Sie auch die Struktur mit der Verstärkung eines größeren Durchmessers als der berechnete Durchmesser;
  • Verwenden Sie einen Weichmacher, um die Mobilität des Betons und die entsprechende Verbesserung der Qualität und Dauerhaftigkeit der Struktur zu verbessern. In diesem Fall wird erreicht: bessere Fließfähigkeit, Verringerung der Wassermenge, Erhöhung der strukturellen Festigkeit um 25%, Einsparung des Bindemittels um 22% bei allen anderen Bedingungen, Erhöhung der Dichte und Wasserbeständigkeit, Beseitigung der mechanischen Schwingungen zur Verdichtung von Beton.

Einige Entwickler werden nach dem Lesen der Informationen in diesem Artikel denken: "Warum ist es so schwierig? Warum Beton mit eigenen Händen machen? Schließlich können Sie im nächsten Betonwerk ein fertiges Betonvolumen einer garantierten Marke bestellen und sich nicht täuschen lassen? ".

Es macht Sinn. Es sollte jedoch bedacht werden, dass Fertigbeton in diesem Fall für Sie um 90-100% teurer ist, wenn Sie die Lieferung in Betracht ziehen, als ob Sie "die Ärmel hochkrempeln", ein wenig Zeit aufwenden und es selbst herstellen. Die Informationen werden zu den Mindestpreisen für Beton verschiedener Qualitäten, die von verschiedenen russischen Unternehmen angeboten werden, geprüft und berechnet.

Welche Betonmarke wird für das Fundament des Bades benötigt?

Welchen Beton braucht das Fundament des Bades: die Wahl der Marke

Der traditionelle Ort der Ruhe und Erholung auf dem Land ist eine Sauna. Die Struktur des Bades ist normalerweise einstöckig und klein, so dass es an Ihnen liegt, die Installation mit Ihren eigenen Händen zu machen.

In der Anfangsphase der Konstruktion muss bestimmt werden, welcher Beton für das Fundament des Bades benötigt wird. Zuverlässiges Fundament - ein Versprechen einer soliden, dauerhaften Konstruktion des gesamten Gebäudes.

Die Qualität und Zusammensetzung von Beton

Die Marke Beton ist ein definierender Indikator für ihre Qualitäten. Die Markierung, die dem Baumarkt bekannt ist, ist der Buchstabe "M" und Zahlen, die die Endfestigkeit des Materials in kg / cm2 anzeigen.

Im Wohnungsbau werden Betonsorten von M150 bis M350 zum Verfüllen von Fundamenten verwendet. Für ihre Herstellung werden Zement M400 und M500 in verschiedenen Anteilen mit festen Füllstoffen und Wasser verwendet. Die Marke und Stärke des Endprodukts hängt von der Menge und Qualität des Zements ab.

Der Gehalt an Verunreinigungen in Zement sollte 20% nicht überschreiten. Eine spezielle Zementmarkierung, die mit dem Buchstaben "D" gekennzeichnet ist, gibt den Prozentsatz der darin enthaltenen Verunreinigungen an.

Als feste Füllstoffe verwendet: Sand, Kies, Kies oder angereicherten Sand und Kies. Die fertige Lösung sollte Körner verschiedener Größen enthalten. Der feine Kies füllt die Hohlräume zwischen den groben Fraktionen und liefert die berechnete Festigkeit des Materials.

Auswahl der optimalen Betonmarke für das Fundament des Bades

Das Gewicht der Baustoffe, aus denen die Konstruktion der tragenden Wände geplant ist, bestimmt, welcher Beton für das Fundament des Bades benötigt wird. Die Gestaltung und die untere Markierung der Bodenverlegung wird durch die Zusammensetzung, die Tiefe des Bodenfrierens und den Grundwasserspiegel bestimmt.

Unter leichten Holz- oder Rahmenkonstruktionen stellen sich meist Säulenstützen ein. Backsteinwände werden auf einer Bandbasis errichtet. In besonderen Fällen wird eine monolithische Platte unter dem gesamten Badebereich als Fundament verwendet. Alle diese Arten von Fundamenten bestehen aus Betonmischungen und Metallverstärkungselementen.

Die Betonmarke für das Fundament wird anhand der Beschaffenheit des Bodens auf der Baustelle bestimmt:

  • M150 wird verwendet, um eine flache Basis auf einem dichten homogenen Boden oder Fels zu füllen;
  • M200 - für eine Streifenbasis auf Sand mit einem Grundwasserleiter unterhalb der Marke des Bodenfrosts;
  • M250 und M300 - auf mobilen Böden mit hohem Wasserstand;
  • M350 - auf ausweichenden Böden, die während des Einfrierens des Bodens und während eines Auftauens ungleichmäßig absinken;
  • M400 - extrem selten, für besonders starke Fundamente in den sumpfigen Gebieten.

Es ist wichtig! Wenn die Geologie des Geländes komplex ist, sollten Sie nicht an Qualität sparen und eine niedrigere Marke verwenden, die nur vom Gewicht und den Gesamtabmessungen des Bades bestimmt wird. Auf der Baustelle mit einem beweglichen Boden zum Gießen der Grundlage für das Bad sollte Marke M350 verwendet werden, um eine Sicherheitsmarge zu schaffen und die Lebensdauer des Gebäudes zu erhöhen.

Um die Marke von Beton nicht zu erhöhen, mit tiefer Verlegung des Fundaments durch gute Abdichtung des unterirdischen Teils. Stärken Sie die Struktur der Basis, indem Sie die Anzahl und den Durchmesser der Verstärkung erhöhen.

Vorbereitung von Beton für den Keller des Bades

Zur Vorbereitung der Lösung Portlandzement (M400 oder M500) mit einem Silikatgehalt von bis zu 80% verwenden. Dies ermöglicht eine Dosierung bei niedrigen Temperaturen.

Abhängig von dem Feuchtigkeitsgehalt des Ausgangsmaterials kann die Menge an Wasser pro Portion der Trockenmasse der Lösung variieren, so dass Wasser in Teilen zugegeben wird. Zu Beginn des Ansatzes nehmen Sie 2/3 des Wassers und fügen während der Zubereitung allmählich Wasser hinzu, bis eine homogene plastische Masse erhalten wird.

Erfahrene Bauunternehmen empfehlen Ihnen, einen Mörtel für einen Badboden aus angereicherter Sand-Kies-Mischung (OPGS) in einem Volumenverhältnis von 1/8 oder 1/6 vorzubereiten, um jeweils Betonqualitäten zu erhalten: M150 und M200 aus Zement M400 und M500; M200 und M300 aus Zement M400 und M500.

Anleitung zum Mischen von Beton M300 aus OPGS in einem 125l Mischer:

  • Fügen Sie die Einheit hinzu, ohne die Zutaten zu füllen.
  • Kippen Sie den Mixer in die erste Position und gießen Sie 5 Liter Wasser;
  • 6 Eimer OPGS der 4. Gruppe mit einer Körnung von 5-20 mm schlafen ein;
  • Der Mischer wird in die zweite Position gekippt und 1 Eimer Zement M500 wird gegossen;
  • Add 3 Liter Wasser, je nach Feuchtigkeit OPGS;
  • Durch Farbe und Konsistenz bestimmen Sie die Bereitschaft der Lösung.

Praktische Empfehlungen

Bestimmen Sie, welche Betonmarke für das Fundament des Bades benötigt wird, ohne wiegen und komplexe Berechnungen durchführen zu müssen. Die Methode basiert auf der Einhaltung der Bedingungen, unter denen das dauerhafteste Material erhalten wird. Bindende Zementemulsion sollte den gesamten freien Raum zwischen den festen Anteilen der Mischung ausfüllen.

Nehmen Sie dazu die gemessene Kapazität und einen 10 l-Eimer. Sand und Kiesmischung gegossen in einen Eimer und Wasser gießen, das Volumen messend, Schüssel messen. Wenn das Wasser an die Oberfläche der Mischung steigt, wird eine gemessene Wassermenge aufgezeichnet. Dies ist die Menge an Zement, die dem Mörtel hinzugefügt werden muss.

Wenn es möglich war, 2 Liter Wasser in einen Eimer mit einem Füller zu gießen, wurde ein Eimer mit Sand und Kies gemischt und ein 2-Liter-Zementmaß wurde gemischt, um Beton zu erzeugen. Der Anteil der Zementmischung beträgt 1/5. Der trockenen Mischung wird portionsweise Wasser zugesetzt, bis sich eine plastische Masse bildet.

Verbesserung der Mobilität von Beton für das Fundament des Bades

Um die Schalung oder eine dicht bewehrte Struktur zu füllen, wird eine halbflüssige Kunststoffmischung benötigt, die während des Härtungsprozesses keine Hohlräume bildet. Das Hinzufügen von Wasser reduziert die Betonmarke und verringert ihre Festigkeit. Daher wird der Zementaufschlämmung ein Weichmacher zugesetzt, der die Mobilität der Mischung erhöht, ohne ihre Qualität zu verringern.

Durch Hinzufügen eines Weichmachers können Sie:

  • Erhöhen Sie die Fließfähigkeit der Mischung;
  • Zur Verringerung der Wassermenge im Zementmörtel, die die Festigkeit um 20-25% erhöht;
  • Sparen Sie bis zu 22% Zement, ohne die Stärke und Mobilität der ursprünglichen Lösung zu verändern;
  • Um die Dichte und damit die Wasserbeständigkeit zu erhöhen;
  • Verbesserung der Haftung (Adhäsion) der Zementmischung mit Metallfittings und festen Füllstoffen;
  • Beseitigen Sie mechanische Vibrationen, um die Mischung zu versiegeln.

Es ist wichtig! Die Verwendung eines Weichmachers macht es möglich, mehrere Chargen zum Gießen des Fundaments mit einem kleinen Volumen eines Betonmischers vorzubereiten.

Bautechnische Bäder im Video:

Markenfestigkeit Beton gewinnt einen Monat nach dem Gießen der Stiftung. Aber um weiter zu bauen, muss man nicht so lange warten. Bei warmem Wetter, nach drei Tagen, gewinnt das Material an Festigkeit für das Mauerwerk. In der kalten Jahreszeit sollten Sie eine Woche warten, danach können Sie mit dem Bau fortfahren.

Beton für die Gründung: Was und wie viel benötigt wird, Marke und Zusammensetzung von Beton

Die Fähigkeit des pastösen Betons, zu einem künstlichen Stein zu werden, rechtfertigt die Prioritäten seiner Verwendung beim Bau von Fundamenten. Der Beton füllt den Raum zwischen den starren "Rahmen" der Schalung und nimmt eine genau definierte Konfiguration an, dank der auf einfachste Weise Platten- und Streifenbasen, Stützpfähle, Gitter, die die einzelnen Elemente in einem einzigen System befestigen, gegossen werden. Neben der endgültigen Form sind Bauherren und Eigentümer jedoch auch an der Festigkeit interessiert, abhängig von der korrekten Knetung und der genau berechneten Zusammensetzung. Wir werden herausfinden, wie man Proportionen wählt, um exzellenten Beton zu kneten und welche Materialien aufgefüllt werden sollten, um eine hochwertige Grundlage für das Bad zu schaffen.

Komponenten und Eigenschaften von Beton mischen

Zur Vereinfachung komplexer technischer Informationen teilen wir die Komponenten einer konkreten Lösung in zwei Gruppen ein:

  • Das Steinskelett, das aus mineralischen Elementen besteht, das heißt aus Sand als feiner Bruchteil des Aggregats und seinem Hauptgegenstück - Schutt oder Kies. Diese Gruppe ist verantwortlich für die Tragfähigkeit des gegossenen Fundaments, sie nimmt alle Arten von bevorstehenden Lasten wahr. Ihr Anteil an der Lösung beträgt 70-80%, daher ist die Kategorie der Zuschlagsschotter mit Sand völlig vergeblich.
  • Die aktive Gruppe ist ein zementgelartiger Klebstoff, der die "losen" Elemente zu einem Monolithen verbindet. Es entsteht durch die Wechselwirkung von Zementpulver und Wasser. Trotz des geringen Gehalts von 20-30% im Vergleich zur Steinkomponente spielt diese Gruppe eine zentrale Rolle, bestimmt die Stärke der molekularen Bindungen, beeinflusst die Porosität und die Größe der Schrumpfung.

Kompetent ausgewählte Zusammensetzung von Beton für das Fundament wird die notwendige Stärke der unterirdischen Struktur, seine Fähigkeit, den Druck von oben und die saisonalen Bewegungen des Bodens von unten wirken zu widerstehen.

Betonarten und Auswahlfaktoren

Die Festigkeitseigenschaften des zukünftigen Fundaments hängen von der Klasse der Betonlösung ab, dh von der Fähigkeit der Struktur, gegossen zu werden, um der Kompression zu widerstehen. Dieser Parameter wird durch den Buchstaben B mit einer Zahl angezeigt, die den durchschnittlichen Stärkewert mit einer Marge von 13% angibt. In privaten Flachbauten wird anstelle der Klasse in althergebrachter Weise die Betongüte für das Fundament berücksichtigt. Das ist ein veralteter, aber vertrauterer Wert M. Die Zahlen, die daneben stehen, sagen aus, wie viel kg ohne verheerende Folgen auf 1 cm² Festbeton drücken kann.

Ohne unnötige Feinheiten kann man verstehen: Je größer der Zahlenfaktor neben M oder B ist, desto fester und sicherer wird die Basis gegossen. Es stimmt, der Preis der fertigen Mischung oder einzelner Komponenten wird ebenfalls höher sein. Deshalb empfehlen sie nicht, sich mit den schweren Komponenten, die für den Bau von Bunkern oder Wasserkraftwerken verwendet werden, zu verzetteln, aber Sie sollten auch die imaginären Einsparungen im Namen der langen Lebensdauer des Bades vergessen.

Wählen Sie eine Betonmarke, basierend auf den folgenden Bedingungen:

  • Art der unterirdischen Struktur und angrenzenden Keller, das Vorhandensein von Kellern;
  • ungefähr (mit einem Rand) oder genau berechnete Last auf dem Fundament errichtet wird;
  • geologische Eigenschaften des Standortes.

Angesichts der projizierten Belastung, abhängig vom Gewicht der Konstruktion, empfehlen wir folgende Betonarten für den Bau der Gründung:

  • M200 für vorgefertigte Plattenbauten;
  • M250 für ein Block- oder Blockbad ohne Dachboden;
  • M300 für eine Struktur aus Schaumbeton, Gas-Silikat, Blähton-Betonblöcken;
  • M350 für ein einstöckiges Backsteingebäude;
  • M400 gilt als "letzter Ausweg", der für den Bau eines schweren zweistöckigen Backsteingebäudes gilt.

Innerhalb der angegebenen Marken wird der Unterschied in den Kosten pro Würfel leicht variieren, aber es gibt nicht viel zu überbieten. Es ist nicht notwendig, aus Gründen der Haltbarkeit zu unterschätzen, es sollte besser sein, eine Reserve zu haben, besonders wenn Sie beabsichtigen, einen ausgestatteten Keller zu betreiben. Tatsache ist, dass die Stärke direkt mit der Dichte zusammenhängt, und in einem dichten Monolith gibt es weniger Poren. Je kleiner die Poren sind, desto geringer ist die Fähigkeit der Bodenfeuchtigkeit, durch die Kellerwände zu dringen. Übrigens können Sie den Trend verfolgen, indem Sie den Beton markieren. Es ist deutlich in den Zahlen-Koeffizienten, in Beton mit einer hohen Marke, Wasserdurchlässigkeit ist weniger zu sehen.

Die Betonmarke wird wie folgt auf die geologischen Besonderheiten der Baustelle abgestimmt:

  • M150, wenn eine nicht untergetauchte Basis auf felsigem Boden ruht;
  • M200, wenn der Boden, der das Fundament umgibt, Sand ist, und der Grundwasserspiegel, dh ihr Niveau sogar im Frühling und Herbst "Gezeiten" wird die Tiefe des Einfrierens nicht erreichen;
  • M250-300, wenn das Bad auf Sand, Schutt, Kies mit hohem Grundwasserspiegel gebaut ist. Darüber hinaus wird es notwendig sein, das Fundament um 20 cm unterhalb der Gefriergrenze zu vertiefen;
  • M350, wenn die Basis unter dem Bad überhebbar ist, anfällig für saisonale Bewegungen Lehmböden. Unter schwierigen geologischen Bedingungen ist die Leichtigkeit des Gebäudes kein Grund, auf Beton zu sparen. Es ist besser, die Lösung M350 zu versichern und zu gießen. Darüber hinaus hat es Frostbeständigkeit und die Lebensdauer ist fast doppelt so groß.

Bitte beachten Sie, dass es in Gebieten mit "hohem" Grundwasser, aber mit einer zuverlässigen natürlichen Grundlage möglich ist, den M-Beton nicht zu erhöhen, um die Struktur vor Wasser zu schützen, wenn der unterirdische Teil des Bauwerks vollständig mit Wasser abdichtet ist.

Berechnen Sie im Voraus, was billiger sein wird: Verwendung einer billigen Marke aus Beton für eine Streifenfundament des eingelassenen Typs mit vollständiger Abdichtung einer unterirdischen Struktur oder der Anschaffung eines etwas teureren Materials, ohne dass Flüssigkautschuk über die gesamte Oberfläche aufgetragen wird.

Wie wählt man die Komponenten der Betonmischung?

Wir haben bereits herausgefunden, dass in der Lösungsformel die aktiven Komponenten Zement und das Wasser sind, das dafür sorgt, dass es funktioniert. Nur die Zementmarke darf nicht mit den Betonmarken verwechselt werden, da dies völlig unterschiedliche Parameter sind. Mit M Portlandzement ist der Wert gemeint, der die Festigkeit der Zementaufschlämmung anzeigt. Unabhängig davon, welche Art von Beton für den Bau des zukünftigen Fundaments benötigt wird, wird Zement mit der Kennzeichnung M400 oder M500 verwendet.

Meistens wird Portlandzement für selbstmischenden Beton auf einem Fundament verwendet. Puzzolan-Analog kann verwendet werden, wenn es keine Kappe gibt, da es schwer im Freien sitzt. Schlacke Option ist perfekt gegen Bodenfeuchtigkeit, aber bitte Frostbeständigkeit.

Da das Fundament überwiegend verstärkt ist, wird für das Kneten von Beton je nach Bauanforderungen Schotter mit einem Bruchteil von bis zu 40 mm benötigt. Die optimale Wahl für gemahlenen Granitschotter, seine rauhen Kanten optimieren die Haftung. Abgestoßener Kalkstein ist nicht auf aggressives Grundwasser anwendbar. Der Sand wird benötigt, Fluss oder Meer, aber in Ermangelung von ihm zum Verkauf in der Nähe von Karriere und Kollegen Karriere. Der Sand muss gesiebt und gewaschen werden. Der Einschluss von Ton und organischen Einschlüssen von mehr als 5% ist nicht akzeptabel.

Destilliertes Wasser ist zum Kneten nicht notwendig, aber es muss nicht mit Schlamm aus dem stehenden See gezogen werden. Keine biologischen Verunreinigungen, Öle, Salze darin sollten überhaupt vorhanden sein. Betonhersteller verwenden normalerweise Trinkwasser. Die Wassermenge entspricht ungefähr der Hälfte der Zementmasse.

Konkrete Knetmethoden

Für einen unabhängigen Builder gibt es nur zwei Optionen:

  • Miete oder Kauf eines Betonmischers, der eine mechanisch gemischte einheitliche Lösung ohne gezupfte Spins und Hühneraugen liefert;
  • Schaufeln in ihren eigenen und in den freundlichen Händen eines anderen Kameradenpaares.

Wer eine Lösung per Hand machen will, benötigt einen geräumigen Eimer, ein zuvor gewaschenes Auto passt dazu.

Sie können mit einem großen leeren Blatt Sperrholz tun:

  • in der Mitte der Sperrholzplatte liegt ein Hügel aus Sand und Kies, nehmen Sie die Massenbestandteile in den erforderlichen Proportionen;
  • Zement hinzufügen und mit einer Schaufel zu einer visuell definierbaren Einheit mischen;
  • wir werden so etwas wie eine Spitzrutsche bilden und einen "Krater" darin arrangieren;
  • wir gehen bis zum Rand in den "Krater" -Teil des Wassers, warten, bis es absorbiert ist, mischen sich;
  • Nach und nach fügt man dem frisch gebildeten Hügel portionsweise Wasser hinzu und knetet, bis sich die einzelnen Bestandteile zu einer gleichmäßig gemischten Paste verfestigen.

"Durchgehen" mit der Wassermenge kann nicht. Andernfalls wird die kapillare Porosität zu groß sein. Eine Erhöhung der Zementmenge ist bedeutungslos - der Überschuss wird einfach nicht in den Prozess der Betonbildung einbezogen.

Die Reihenfolge des Mischens im Betonmischer wird analog durchgeführt. Zuerst werden trockene Komponenten gemischt, dann wird Wasser zugegeben. Es stimmt, dass es nicht verboten ist, die Komponenten der Lösung in irgendeiner Reihenfolge zu mischen.

Ob der Eigentümer sich entscheidet, Fertigbeton zu kaufen, oder er wird an seiner Schaffung arbeiten, ein zusätzliches Baumaterial - Geld, das in den Wind geworfen wird. Der Mangel sollte auch bewusst beseitigt werden, da die Struktur ohne Unterbrechung und ohne das Auftreten einer gehärteten "Kruste" auf der Oberfläche gegossen werden sollte. Daher ist es wünschenswert, die genaue Berechnung des für den Bau des Fundaments erforderlichen Betons nicht zu vernachlässigen, für die:

  • Wir erinnern uns an den schulischen Ablauf der Geometrie und berechnen systematisch das Volumen der Platte, einzelner Bandstreifen, gefolgt von der Addition der Pfeiler, die in die Schalung mit einem rechteckigen oder quadratischen Querschnitt gegossen werden. Wir betrachten das Betonvolumen für Bohrpfähle nach dem Innendurchmesser des Rohres! Wir multiplizieren den Radius mit der Höhe des Rohres und mit 3,14, dann multiplizieren wir mit der Anzahl der Teile.
  • Die resultierende Zahl wird mit der Schrumpfung des Betons multipliziert. Dieser Koeffizient sollte im Reisepass für das im Werk gekaufte Gemisch angegeben werden. Unabhängig davon ist es zu schwierig zu berechnen, da es von vielen Faktoren abhängt: von der Luftfeuchtigkeit und von der Temperatur, vom Prozentsatz des Wassers in der Mischung. Wir gehen davon aus, dass wir beim Schrumpfen des berechneten Lösungsvolumens auf das Fundament bereits die Schrumpfung berücksichtigt haben.
  • Vergessen Sie nicht, dass die Beschläge auch Platz in der Schalung einnehmen. Wir teilen das Betonvolumen durch die Zahl von 1,05.

Nach diesem Algorithmus berechnen wir, wie viel wir brauchen, um den Beton auf dem Fundament zu kaufen oder zu kneten, ihn in der Fabrik zu bestellen oder einzelne Zutaten zu kaufen, basierend auf der ausgewählten Formel des Gemisches.

Die kompetente Wahl der Fabrikbetonmarke garantiert den langfristigen Service der Basis und der Konstruktion. Die genaue Definition der Formel der Lösung ermöglicht Ihnen, Baumaterialien unabhängig vorzubereiten. Eine klare Berechnung des Volumens spart Ihnen die zusätzlichen Kosten für den Bau eines großen Bades mit einem leichten Park.

Beton auf dem Fundament für ein Bad

Beim Bau eines Bades gilt es, eine Struktur auf einem soliden Fundament zu bauen. Dies erfordert Beton mit zwei Eigenschaften: Festigkeit und Wasserbeständigkeit. Jemand bevorzugt es, Beton für das Fundament des Bades in Bauunternehmen zu bestellen, aber es kann unabhängig gemacht werden. Als nächstes werden wir über Beton sprechen - welcher ist der beste, und auch über die Zusammensetzung der Lösung für diese Zwecke.

Beliebte Marken aus Beton

Es gibt Marken, die Sie beachten sollten, wenn Sie das Fundament legen, von M150 bis M350. "M" und die Zahl - ein Indikator für die Druckfestigkeit in kg / cm2 oder den Widerstand, dem das Material bei Drücken in Megapascal widerstehen kann. Digitale Eigenschaften zeigen den Anteil von Zement in der Zusammensetzung an. Das Markieren von Zement kann mit dem Buchstaben "D" erfolgen - es bezeichnet den Prozentsatz von Verunreinigungen im Beton.

Beim Bau von kleinen und leichten Strukturen in der Datscha (Gewächshäuser, Bäder usw.) empfehlen Experten den Kauf des M350. Außerdem können Sie den M200 verwenden - dann steht Ihr Bad auf einem dauerhaften und zuverlässigen Fundament. In М150 - М350 ist der Zement М400 oder М500 in verschiedenen Teilen anwesend.

Bei der Auswahl ist eine Überlegung wert:

  • aus welcher Materialmasse das Gebäude besteht (tragende Wände und Dach);
  • die Tiefe des Gefrierpunktes und die Zusammensetzung des Bodens sowie das Niveau des Grundwassers - all dies ist wichtig für die Bestimmung der Bodenmarkierung des Fundaments.

Wir müssen auch die Wetterbelastung berücksichtigen - den Druck, den Schnee und Wind auf eine bestimmte Grundfläche haben.

Vor der Festlegung der Marke muss der Beton mit dem Fundament festgelegt werden.

Bestimmen Sie die Marke des Betons, entscheiden Sie, welche Grundlage benötigt wird, und fahren Sie dann fort, nach der Zusammensetzung zu suchen, die Sie benötigen. Wenn Sie ein Holzbad bauen, ist die Art der Basis säulenförmig. Die Bandbasis ist für die Ziegelbasen notwendig. In allen Fällen ist eine Mischung aus Beton sowie Metallverstärkung erforderlich. Berücksichtigen Sie bei der Markenbestimmung auch die Besonderheiten des Bodens:

  1. M150: flaches Fundament - Gestein / homogener Boden;
  2. M200: Streifenbasis - Sand; der Grundwasserleiter ist unter dem Gefrierpunkt;
  3. М250 / М300 - beweglicher Boden, das Niveau des Wasseranstiegs ist hoch;
  4. M350 - Tiefenbasen, die sich ausdehnen, wenn der Boden gefriert und beim Auftauen schrumpft;
  5. M400 ist eine seltene Marke für besonders zuverlässige Fundamente in Feuchtgebieten.

Verschiedene Betonarten mit einer Druckfestigkeit von m150 kg / cm2 bis m500 kg / cm2 sind ideal für die Schaffung eines starken und dauerhaften Fundaments.

Wie und von welchen Komponenten soll eine Lösung erstellt werden?

Das wichtigste Material für den Bau von Strukturen, Industrie oder Wohn - Beton-Mix. Sand, Kies oder Schotter sowie angereichertes Sand-Kies-Gemisch (OPGS) werden als feste Füllstoffe zugegeben. Halten Sie solche Anteile bei der Herstellung der Mischung ein:

  • Zement - 26%;
  • Schotter - 53%;
  • Sand - 13%;
  • Wasser - 7%;
  • Ein weiterer Anteil von 1% ist Luft, die am Knetprozess beteiligt ist.
Um die "Leerheit" zu beseitigen, ist es notwendig, der Lösung feinen Kies zuzusetzen.

Nicht nur die Betonmarkierung, sondern auch die "Hohlheit" der Mischung wird bei der Verlegung des Fundaments entscheidend. Die Lösung sollte feinen Kies enthalten - ihre Körner füllen die Hohlräume. Je niedriger die "Leere" ist, desto stärker ist die Basis und desto weniger Zement wird benötigt. Sein Niveau kann unabhängig bestimmt werden: zum Beispiel wird Schutt in einen 10-Liter-Eimer nach oben gegossen, wonach es mit Wasser gefüllt wird. Es ist notwendig, das Wasser abzulassen und es in Litern zu messen. Wenn Sie 3 Liter haben, beträgt die "Leere" 30%.

Der maximal zulässige Indikator für "Leere":

  • Schotter - bis zu 50%;
  • Sand - bis zu 40%;
  • Kies - bis zu 45%.

Nach und nach wird Wasser hinzugefügt - dieser Prozess hängt vom Feuchtigkeitsgehalt des ursprünglich verwendeten Materials ab. Um mit der Herstellung der Mischung zu beginnen, werden 2/3 Teile benötigt. Als nächstes sollte eine homogene, viskose Lösung mit plastischen Eigenschaften erhalten werden. Es wird bequem sein, mit solchem ​​Beton zu arbeiten.

Für das Fundament Ihres Bades benötigen Sie OGS im Verhältnis 1/8 oder 1/6. Die Betonmarke aus Zement wird wie folgt erhalten:

  • M150 / M200 von M400 / M500;
  • M200 / M300 von M400 / M500.

Verbesserung der Eigenschaften von Beton zum Gießen

Um die Eigenschaften der Lösung zu verbessern, müssen Sie Bergkies verwenden - es hat eine raue Oberfläche, so dass es die Hohlräume zwischen den Fraktionen besser füllt als normal. Es muss daran erinnert werden, dass das Hinzufügen von Wasser die Qualität des Betons und damit die Festigkeit des Fundaments reduziert. Die Fließfähigkeit der Mischung kann einen Weichmacher bereitstellen, der die Qualität der Lösung nicht beeinträchtigt. Gleichzeitig wird die Festigkeit um 25% erhöht und 22% des Zements können eingespart werden, ohne die Mobilität zu verändern. Die wasserabweisenden Eigenschaften der Betonmischung werden ebenfalls zunehmen.

Ansonsten ist es notwendig, die Technologie zu nutzen, um das Fundament zu stärken. Dies kann durch Erhöhung der Feuchtigkeits- und Wärmebeständigkeit erfolgen. Experten empfehlen, sich für den ersten zu entscheiden - über Wasserbeständigkeit nachzudenken. Verwenden Sie dazu die sogenannte Imprägnierschicht, die in die Struktur des Fundaments eingebettet ist. Die hydrophobe Schicht, die am Boden der Grube vor dem Gießen des Fundaments verlegt wird, gewährleistet ihre Isolierung vor zerstörerischen Faktoren. Andere - einschließlich vertikaler - Flächen sind ebenfalls isoliert. Roveroid Roveroid wird für ihre Beschichtung verwendet.

Somit kann bei der Durchführung einer hochwertigen Abdichtung zu Beginn vermieden werden, dass die Betonqualität während des Fundamentaufbaus erhöht wird. Spielt die Rolle und den Durchmesser des Ventils sowie die Haftung (Adhäsion) der Mischung mit Metallelementen.

Wie vermeidet man Fehler bei der Grundlegung?

Wenn Sie vorhaben, ein Badehaus mit eigenen Händen zu bauen, sollten Sie sich die Regeln für die Auswahl von Beton und die Grundlagen dafür aneignen. Damit die Konstruktion der Bäder nicht durchhängt, nicht an Festigkeit verliert und nicht mit Wasser gespült wird, bevorzugen Sie das Material, das zu den Bodenarten und geologischen Merkmalen Ihres Standortes passt. Halten Sie sich strikt an die Technologie der Herstellung der Mischung und dann wird die Konstruktion Sie für viele Jahre begeistern.

Sparen Sie nicht, wenn es um Qualität geht. Das Fundament muss unter Berücksichtigung der Bodenbeweglichkeit, der Abmessungen und des Gewichts des Bades ausreichend zuverlässig sein. Nur in diesem Fall wird der Betrieb des Gebäudes ziemlich lang sein.

Gleichzeitig sollten Sie bei der Suche nach Zuverlässigkeit keine schweren Züge wählen - sonst wird die Struktur unverhältnismäßig teuer.

Beton für das Fundament des Bades

Die Anordnung einer geeigneten Basis für ein Bad ist ein wesentlicher Beitrag zur Haltbarkeit des gesamten Gebäudes. Bei der Konstruktion ist es besonders wichtig, auf die Auswahl der optimalen Zusammensetzung der Lösung zu achten.

Auswahlkriterien

Die Marke Beton für das Fundament des Bades wird auf der Grundlage der folgenden Faktoren bestimmt:

  • Laden Je schwerer das zukünftige Design, desto höher ist die Bewertung.
  • Art des Bodens. Für zuverlässige Böden wie Sandstein oder Stein sind die Marken M150 oder M200. M350 sollte zum Bauen auf Lehm verwendet werden.
  • Art der Stiftung. Da die Anforderungen an Platten- und Streifenbasis unterschiedlich sind, wird die Lösung für ihre Konstruktion unterschiedlich verwendet.
  • Grundwasser Zustand. Dieser Indikator bestimmt nicht so sehr, was Beton für das Fundament des Bades benötigt, aber es lohnt sich, ihm wasserbeständige Zusätze hinzuzufügen.

Die beste Option

In Bezug auf die Lasten wird der optimale Beton für das Fundament des Bades sein:

  • M150-M200 für Gebäude mit Rahmenabschirmung;
  • M250 für Blockbäder;
  • M300 ist geeignet, wenn Sie planen, ein einstöckiges Bad zu bauen.

In Bezug auf die Bodeneigenschaften wird die Wahl wie folgt sein:

  • M150, wenn man sich auf felsigen Boden verlässt;
  • M200 auf sandigem Untergrund, sofern das Grundwasser nicht bis zum Gefrierpunkt ansteigt;
  • M250-M300 wird für Bäder verwendet, die auf Sand- und Kiesböden mit geringer Grundwassertiefe errichtet werden;
  • M350 wird zum Heben und für andere komplexe Böden verwendet.

Was konkret für das Fundament des Bades zu wählen, wenn die Annäherung an diese Grundkriterien andere Ergebnisse gibt? Bevorzugen Sie eine höhere Marke.

Komponenten

Die Qualität der Lösung wird durch die Qualität der verwendeten Komponenten und die Einhaltung der Anteile der Zusammensetzung bestimmt. Die Hauptbestandteile sind: Zement, Sand, Kies und Wasser. Sie können auch die Bewehrung bemerken, deren Verwendung die Eigenschaften der Betonstruktur verbessert.

Der Zement sollte aufgrund Ihrer Konstruktionsbedingungen (Belastung, Anforderungen an Zusatzstoffe) ausgewählt werden. Experten empfehlen, dass die Zementmarke, die zur Herstellung der Lösung verwendet wurde, 2 Mal höher war als die Qualität der Verbindung. Aber das ist keine Voraussetzung.

Wählen Sie Verstärkung, achten Sie auf die Abwesenheit von Rost oder verwenden Sie Polymerversionen von Verstärkungsprodukten.

Schutt und Sand müssen sauber sein, da mechanische Verunreinigungen die endgültigen Eigenschaften der Lösung verändern können. Nicht zum Besseren.

Proportionen

Egal, welche Betonmarke für das Fundament des Bades in Ihrem Fall optimal ist, die Eigenschaften der Struktur werden von der strikten Einhaltung der Proportionen der Hauptkomponenten abhängen. Verstöße gegen die Empfehlungen werden dazu führen, dass Sie die Zusammensetzung nicht als die Marke erhalten, die erwartet wurde, oder sogar die Lösung verderben.

Die optimalen Proportionen der Bestandteile (Zement - Sand - zerkleinerter Stein) für Beton verschiedener Qualitäten, vorausgesetzt, dass M400 Zement verwendet wird, sind in der Tabelle aufgeführt.

Beton für das Fundament des Bades

Welche Art von Beton wird für das Fundament des Bades benötigt - eine solche Frage beunruhigt jeden, der sich entschieden hat, es zu bauen. Dies ist ein einfacher Prozess, daher bevorzugen es die Besitzer privater Seiten am liebsten, sie mit eigenen Händen zu bauen. Eine der wichtigsten Phasen zugleich - Betoneinguss für das Fundament des Bades.

Sehen wir uns an, wie wir die Betonmarke für das Fundament des Bades auswählen und welche Zusammensetzung besser für ein Bad mit einer Streifenfundament geeignet ist.

Wie wählt man eine Betonmarke für ein Bad?

Meistens werden helle hölzerne Bäder auf Säulenstützen gebaut, und gemauerte Badehäuser werden auf einem Streifenfundament gelegt. Welcher Beton für das Fundament des Bades benötigt wird, hängt nicht nur von der Art des Fundaments ab, sondern auch von der Art des Bodens, auf dem die Konstruktion ausgeführt wird:

  • für Skalnik genug M150;
  • M200 wird beim Bau von Bädern mit einem Streifenfundament mit einer kleinen Bodenfrierschicht verwendet;
  • M250-300 ist eine geeignete Marke von Beton für das Fundament eines Bades auf bewegendem Boden;
  • M350 wird auf wucherndem Boden verwendet, der, wenn er gefriert, stark an Volumen zunimmt und nach dem Auftauen ebenfalls stark komprimiert wird.

In einigen Fällen wird Beton für das Fundament des Bades der Marke M400 benötigt - es ist relevant für Moore mit einem hohen Prozentsatz an Feuchtigkeit.

Hilfreiche Ratschläge

Um festzustellen, welche Marke von Beton für das Fundament des Bades erforderlich ist, ist zusätzlich zu der Zahl nach dem Buchstaben "M", die die Druckfestigkeit des gefrorenen Materials in kg pro cm² angibt, die Aufmerksamkeit auf andere Eigenschaften der Zusammensetzung zu richten. Zum Beispiel machen spezielle Füllstoffe und Weichmacher die Basis haltbarer.

Wenn Sie den Beton selbst kneten, denken Sie daran, dass Wasser die Festigkeit des Zements verringert. Zum Beispiel wird M350 Beton aus trockenem Material der Sorte M500 hergestellt, wenn gemischt.

Jetzt wissen Sie, welche Marke von Beton für das Fundament des Bades zu kaufen und wie man es wählt.

Wenn Sie sich für unsere Beton- oder Betonmischung interessieren, rufen Sie uns an - +7 (495) 505-46-60

Sie können sich auch mit den Preisen und unseren Produkten vertraut machen.

Vorbereitung von Beton für den Keller des Bades

Beim Aufbau einer Sauna mit eigenen Händen erfordert die Vorbereitung des Betons für die Gründung vom Entwickler bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten für die richtige Durchführung dieses Prozesses.

Sie können es natürlich einfacher machen: Bestellen Sie Fertigbeton in einer der Bauorganisationen. Und der Beton wird von garantierter Qualität sein, und es wird keine Schwierigkeiten in seiner Vorbereitung geben. Außerdem wird es möglich sein, einen kontinuierlichen Betongießzyklus durchzuführen, der eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Herstellung eines starken und dauerhaften Fundaments und damit des gesamten Bades ist.

Bei der Wahl dieses Pfades müssen zusätzliche Kosten entstehen. In der Regel sind sie unbedeutend und hängen von den Preisen des Herstellers in Ihrer Region ab. Aber glaub mir, sie sind es wert! Schließlich sind wir keine Sklaven, oder?

Es kommt jedoch oft vor, dass Menschen, die sich selbst baden wollen, entscheiden, um Geld zu sparen, um Beton für die Gründung selbst vorzubereiten. Was müssen Sie dafür wissen?

Die Wahl der Marke aus Beton

Beton (von fr. Béton) ist ein Baumaterial, Kunststeinmaterial, das durch Formen und Erstarren einer rationell ausgewählten und verdichteten Mischung, bestehend aus einem Bindemittel (Zement oder andere), großen und kleinen Zuschlagstoffen, Wasser, erhalten wird. In einigen Fällen kann es spezielle Zusätze enthalten, sowie Wassermangel (zum Beispiel in Asphaltbeton).

Für individuelle Konstruktionen (Bad, Gartenhäuser, Gewächshäuser und andere private Gebäude) ist Beton M350 am besten geeignet. Die Zahlen im Markennamen geben die Grenze der zulässigen Druckfestigkeit in kg / cm² an. Gemäß einer anderen Klassifizierung kann es als B25 mit der ultimativen Widerstandsfähigkeit gegen den Druck in Megapascal (MPa) bezeichnet werden.

Derzeit ist es die beliebteste Marke der Betonlösung, die beim Bau einer Vielzahl von Baukonstruktionen verwendet wird: Fundamente, Gitter, Balken, Säulen, Decken, Paneele usw. Die Wahl der Marke M350 bietet die Grundlage für ein Bad mit einem ausreichenden Sicherheitsspielraum und einer langen Lebensdauer. Sie können natürlich auf der Marke M200 bleiben, die in den meisten Fällen für den Bau eines Bades oder anderer leichter Strukturen akzeptabel ist. In jedem Fall liegt die Wahl bei Ihnen.

Materialien für die Herstellung von Beton

  • Zement Die wichtigsten Zementmarken sind: Portland M200, M300, M400 und M500. Zum Beispiel bedeutet im Namen von Portlandzement die Zahl "300" die Druckfestigkeit in kg / cm². Dies ist eine grau-grüne Trockenmischung von feinkörniger Konsistenz auf Calciumsilikatbasis, die adstringierende Eigenschaften hat. Die vorbereitete Lösung beginnt in 45 Minuten abzubinden und endet in 24 Stunden. Vollständiger Aushärtungszyklus nicht früher als in 28-30 Tagen.
  • Sandkorngröße von 0,15 mm bis 5 mm.
  • Kies Lose Sedimentgestein Größe von 1,00 bis 10 mm. Es ist in folgende Typen unterteilt: Fluss, See, Meer und Berg. Bergkies gilt als der beste wegen seiner rauhen Oberfläche, die die beste Einstellung mit Zement ermöglicht.
  • Schotter Grobkörniges Schüttgut mit einer Größe von mehr als 5 mm bis 70 mm, gewonnen durch Zerkleinern von festen Gesteinen. Es ist charakterisiert durch den Grad der "Schuppigkeit" (Flachheit) und ist in Gruppen von I bis V unterteilt. Schotter der Gruppe I gilt als der beste, da er eine Form hat, die der kubischen am nächsten kommt. Der Einsatz von Schotter aus dieser Gruppe ist sowohl wirtschaftlich als auch technologisch sinnvoll - es werden erhebliche Zementreduzierungen und eine erhöhte Fundamentfestigkeit erreicht. Es wird empfohlen, Schotter aus Granitfelsen der beliebten Marke M1200 zu verwenden.
  • Wasser Es wird nur sauberes Wasser aus einem Wasserversorgungssystem oder einem Brunnen verwendet. Die Verwendung von verschmutztem Wasser ist nicht erlaubt.

Vorbereitung des Betons für das Fundament unter dem Bad

Das Betonmischen erfolgt am besten mit einem elektrischen Betonmischer. Im Extremfall können Sie aus Dielen mit einer Dicke von 30 mm und einer Höhe von nicht mehr als 300 mm eine Box mit Abmessungen von 1x2 Metern herstellen. Die Vorderseite des Bodens sollte mit Zinn ummantelt sein. Wenn Sie eine kleine Menge der Lösung vorbereiten möchten, können die Mischungen auf einem Metallblech durchgeführt werden.

Beton wird wie folgt vorbereitet:

  • Zuerst wird Sand in der erforderlichen Menge aufgefüllt und dann - Zement. All dies wird gründlich gemischt, bis eine einheitliche Struktur und Farbe gebildet wird;
  • Kies oder Schotter wird über die gemischte Trockenmischung gegossen, und wieder wird alles gründlich durchmischt.
  • Dann wird Wasser innerhalb des erforderlichen Volumens hinzugefügt. Es ist wichtig, Wasser allmählich zu gießen und den Grad der Dichte der Lösung zu kontrollieren. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben! Der Grad der normalen Dichte der Betonmischung kann kontrolliert werden, indem man sie mit einer Schaufel auf eine Probe nimmt. Eine Qualitätslösung sollte sich ein wenig beruhigen, aber nicht verbreiten.

Also, wir machen die folgenden Zusammensetzungen, basierend auf der Marke des ausgewählten Zementes (volumetrische Maßeinheit - eine Schaufel, ein Eimer oder andere geeignete Kapazität; Wasser - bis zur Bildung der normalen Dichte):

  • Beton M350:
    • Zement M500 - 1 Einheit;
    • Sand - 2;
    • Kies (Schotter) - 4.
  • Beton M200:
    • Zement M300 - 1 Einheit;
    • Sand - 1.3
    • Kies (Schotter) - 2.5.

Es ist wichtig zu wissen

  1. Je kleiner die "Leere" (das Luftvolumen zwischen den Körnern) von Kies, Schotter oder Sand ist, desto stärker fällt der Beton aus und desto weniger Zementverbrauch. Bestimmen Sie den Wert von "Leerheit" wie folgt: In einem 10-Liter-Eimer Kies (Schutt) einfüllen und vollständig mit Wasser füllen. Wenn Sie dann das gesamte Wasser ablassen und sein Volumen messen, dann ergibt seine Beziehung zum Volumen des Eimers (in unserem Fall - 10 Liter) den gewünschten Wert der "Leerheit" des Aggregats. Wenn das Wasservolumen beispielsweise 3,5 Liter beträgt, hat die "Leerheit" einen Wert von 35%. Der optimale Wert der "Leere" liegt innerhalb: für Sand - 30-40%; für Kies - 40-45%; für Trümmer - 45-50%.
  2. Aggregate müssen sauber und frei von Schmutz, Lehm und anderen Fremdstoffen sein. Es wird empfohlen, sie mit einem Wasserstrahl aus einem Schlauch zu spülen und vorher ein Netz mit Zellen auszusieben: für Sand von 2 bis 5 mm, für Schotter und Kies - 80 mm.
  3. Der Verschmutzungsgrad von Kies oder Schotter wird visuell bestimmt. Sand wird getestet, indem man ihn in der Handfläche reibt und den Grad der Verunreinigung bestimmt.
  4. Um die Betonlösung flüssiger zu machen, wird nicht reines Wasser zugegeben, sondern eine flüssige Lösung in Form von Zementmilch.
  5. Wenn es nicht unbedingt notwendig ist, führen Sie während der kalten Jahreszeit keine Betonarbeiten durch. Es ist besser, sie zu verschieben, wenn es warm ist. Moderne Bautechnologien ermöglichen jedoch das Betonieren bei negativen Temperaturen unter Verwendung von frostbeständigen Additiven, ohne die Festigkeits- und Leistungseigenschaften des Fundaments zu beeinträchtigen.
  6. Um das Aushärten von Zement bei kaltem Wetter zu verbessern, kann, wenn kälteresistente Additive nicht verwendet werden, Wasser auf 40 bis 50 ° C erwärmt werden.
  7. Die vorbereitete Betonlösung muss innerhalb von 2-3 Stunden nach dem Mischen verlegt werden.
  8. Übermäßiger Zementgehalt führt oft zu Rissbildung im Untergrund.
  9. Aus einem Kubikmeter trockener Mischmischung werden 0,6-0,7 m³ Transportbeton erhalten.

Jetzt haben Sie eine Vorstellung von der Betonherstellung für die Gründung. Wir müssen sorgfältig darüber nachdenken, ob wir es überhaupt mit eigenen Händen vorbereiten sollen. Ist es nicht besser, Fertigbeton zu bestellen, was den Bau der Stiftung stark vereinfacht?