Fundament ohne Verstärkung: ist es notwendig, es zu benutzen

Das Fundament ist ein integraler Bestandteil des Gebäudes, der als Stütze für die Wände des Gebäudes dient. Der Bau eines Gebäudes beginnt mit dem Gießen des Fundaments.

Bad, Hütte, Wohnhaus - für alle Objekte ist es notwendig, ein solides Fundament zu schaffen, auf dem das Gebäude lange steht.

Den meisten Handwerkern wird geraten, Fundamente für Gebäude zu verstärken, was die Baukosten erhöht.

Ist es notwendig, Verstärkung zu verwenden?

Bevor Sie eine Methode zum Füllen der Foundation auswählen, erkunden Sie den Bereich, auf dem Sie bauen möchten. Haben Sie Grundwasser in Ihrem Gebiet, welche Eigenschaften hat der Boden, gibt es eine Chance auf Hochwasser während der Frühjahrsflut, wie tief durchfriert der Boden und wenn Erdbebengefahr besteht - all dies sollte berücksichtigt werden.

Beton hat eine hohe Druckfestigkeit und eine extrem geringe Zugfestigkeit - schon geringe Bodenbewegungen verursachen Risse und Risse am Grund des Hauses.

Geotechnische Bodendiagnostik sollte in den ersten Entwurfsphasen durchgeführt werden, und die Ergebnisse von Laboruntersuchungen zeigen, ob eine Verstärkung erforderlich ist.

In den meisten Fällen ist eine Verstärkung erforderlich, in unserem Land herrschen Böden mit hoher Mobilität. Verstärkungsstäbe mehrmals erhöhen den Widerstand des Betons zum Dehnen, geben ihm Elastizität, verlängern die Lebensdauer des Fundaments.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie das Fundament nicht verstärken müssen: Der Boden in Ihrer Gegend ist still und extrem langlebig, es gibt kein Grundwasser und keine seismische Gefahr, dann hat niemand das Recht, Sie davon abzuhalten. Sie entscheiden auf eigenes Risiko. Geld sparen, übernehmen Sie die Verantwortung für alle möglichen Risiken.

Wenn Sie sich weigern, das Fundament des Hauses zu verstärken, unterzeichnen Sie einen Zusatz zum Vertrag mit dem Bauteam, in dem Sie angeben, dass Sie keine Ansprüche gegen sie erheben werden, wenn das Fundament Risse oder Quetschungen aufweist.

Schrott und Steine ​​statt Verstärkung

Wenn Sie sich entscheiden, das Fundament zu verstärken, aber immer noch sparen möchten, verwenden Sie Steine ​​und Schrott statt Verstärkung. Die Methode der Verstärkung ist nur für Nebengebäude (Schuppen, Krippe, Garage) und auf sehr inaktiven Böden geeignet.

Es ist absolut unmöglich, auf dieser Basis ein Wohngebäude zu bauen. Die Hauptaufgabe bei der Verwendung einer solchen "Verstärkung" besteht darin, sie gleichmäßig über das Volumen der Betonmischung zu verteilen.

Um die Haftung mit Beton zu verbessern, hat die Bewehrung eine spezielle gerippte Oberfläche, Längs- und Quervorsprünge, sie ist extrem haltbar und verleiht dem Fundament Widerstand gegen Dehnung und Stauchung. Geröll, Schrott und minderwertige Ziegel besitzen keine solchen Eigenschaften, weshalb sie nicht als vollwertiger Ersatz für Bewehrungsstäbe angesehen werden können.

Wenn Sie sich entscheiden, die Grundlage für eine kleine Konstruktion zu schaffen, sollten Sie nicht zum Laden rennen und teure Armaturen kaufen. Stattdessen passen Metallprodukte:

  • Gebrauchte Ecken;
  • Gebrauchte Channel-Bars;
  • Dicker Draht, verschiedene Metallgegenstände.

Natürlich ersetzt kein Metall die Verstärkung, sondern nur hochwertige, ohne sichtbare Anzeichen von Korrosion und Rost.

Mögliche Konsequenzen

Das Fundament ist ständig schweren Belastungen ausgesetzt: Der obere Teil wird komprimiert, der untere Teil wird gespannt. Indem Sie die Basis der Bewehrung entfernen, reduzieren Sie bewusst die Fähigkeit, Zugbelastungen mehr als 10 Mal zu widerstehen.

Die Wände des Hauses, deren Fundament ohne Verstärkung ausgefüllt ist, haben keine starke Bindung zwischen ihnen, die mit dem Auftreten einer großen Anzahl von großen Rissen zwischen ihnen behaftet ist. Im Laufe der Zeit kann das Gebäude schnell unbrauchbar werden.

Bei der obligatorischen Schrumpfung eines Hauses, die mindestens 5 Jahre dauert, kann das Fundament ohne Bewehrung brechen, ohne Lasten zu tragen. Eine leichte Verformung des Bodens, Frostschwellung des Bodens und dessen Ausdehnung bei Benetzung können zu katastrophalen Folgen führen, die nicht verhindert werden können.

Normalerweise zu Hause, ohne Verstärkung, hat ein sehr kurzes Leben.

Nach der Gründung werden Kommunikationen zu Hause, insbesondere Abwasser, oft deformiert und zerstört. Der Keller des Hauses ist mit den geringsten Niederschlägen überschwemmt.

Schlussfolgerungen

Ein Haus zu bauen ist keine einfache und kostspielige Aufgabe. Der Preis einer Qualitätsstiftung kann bis zu 15% des Wertes des gesamten Hauses betragen.

Die Menschen in Russland suchen immer nach Wegen, um zu sparen, aber eine Stiftung aufzubauen ist eine verantwortungsvolle Angelegenheit, die man nicht retten kann.

Risiko nicht vergebens, sonst, indem Sie Ihr Geld in andere Materialien investieren, aber durch das Einsparen von Armaturen riskieren Sie ein unbefriedigendes und unvorhersehbares Ergebnis in Form von rissigen Wänden und einer durchhängenden Basis. Es ergeben sich noch größere Verluste im Zusammenhang mit dem Abbruch des deformierten Fundaments und der Durchführung von Neubauten.

Erzählen Sie Ihren Freunden von diesem Artikel im sozialen Bereich. Netzwerke!

Ist es notwendig, Verstärkung zu verwenden, um die Festigkeit des Betonfundaments zu erhöhen?

Lohnt es sich, den Bewehrungskorb vor dem Betonieren in die Schalung zu montieren oder hat diese teure Technologie ihre Relevanz verloren?

Es ist nicht immer notwendig, das Fundament zu stärken.

Unsere Vorfahren bauten riesige Paläste und Burgen auf Trümmern unbewehrter Fundamente, die jahrhundertelang standen.

Die Verstärkung der Fundamente begann mit einem Hochhausbau, aber auch heute noch ist für alle Hochhäuser kein Stahlbetonsockel vorgesehen. Auf einer guten Basis (mit hoher reaktiver Beständigkeit des Bodens) werden Hochhäuser auf Betonfertigteilen verlegt.

Die Wahl der "Kraft" der Stiftung wird von einer Reihe von Faktoren beeinflusst. Dies sind große uneinheitliche Lasten, ungleichmäßige, instabile oder hebende Böden, Bauwerke in seismischen Zonen.

Um das Fundament zu stärken, muss man sich mit Geschick nähern. Also keine Metallprodukte (Winkel, Rohre, Drähte.) Sind für diesen Zweck geeignet. Die Sache ist, dass bei einer vertikalen Belastung der obere Teil des Balkens komprimiert wird und der untere Teil gestreckt wird. Die Bewehrung im monolithischen Fundament arbeitet in Spannung und der Beton in Kompression. So kann z. B. ein Gitter zwischen zwei Pfählen in der Luft hängen, nur auf Pfählen an den Enden aufliegen und der Belastung standhalten, ohne zu brechen: Die Verstärkung, die sich am Boden des Balkens befindet, nimmt Zugkräfte wahr und der Beton nimmt Druckkräfte an der Spitze des Balkens wahr.

In ähnlicher Weise arbeitet das Ventil im oberen Teil des Fundaments, wenn die Reaktanz des Bodens größer ist als die Belastung des Fundaments (bei ungleichmäßiger Belastung).

Jetzt begann zunehmend, Verbundverstärkung zu verwenden. Gleiche Verstärkung von Verbundwerkstoffen ist zweimal billiger und 3-5 mal leichter als Stahlverstärkung (abhängig vom Durchmesser).

Um kein Geld zu verschwenden, ist es besser, den Konstrukteur für die Berechnung des Fundamentabschnitts zu bezahlen, alles gemäß der Dokumentation zu machen und sich nicht um die Zuverlässigkeit Ihrer Stiftung zu kümmern.

Betonfreie Verstärkung =? oder Stahlbeton

Gute Zeit für alle, Im Haus (privat), sind mit einer 300 cm tiefen Grube einer 300 cm tiefen Grube, für die weitere Verwendung von Baumstämmen unter den Baumstämmen, (lang durch einen Meter breit über 80 cm, Mitte), mit einem Portland Zementmischer 500 zu einem Verhältnis von 1 Zement zu 4 Sand und 4 gebohrt Trümmer, und alles wird in die Grube ohne Verstärkung gegossen, bis zum Ende der Schalung.Innerhalb des Hauses werden die heißen Fenster nicht entfernt, und der Luftzug ist konstant, der Beton hat schon zwei Wochen und mehr als einen Riss gestanden.Zweitens begann der Nachbar, verstärktes Klebeband unter den Zaun zu gießen - viele, getrocknete Beton und gebrochene nafig seinen Fonds Und nun stellt sich die Frage: Was passiert mit dem Beton ohne Bewehrung? - Ist es wirklich möglich zu bröckeln?, fragten die Meister der Freunde, dass sie Verstärkung brauchen und warum niemand den Unterschied zwischen Stahlbeton und unverstärktem Beton klar erklären kann. Klarer Beton unterscheidet sich von Beton die Festung, aber wirklich ist es (Betonfestung) auf den Pfosten nicht genug,
-weil die Last auf dem Boden nicht groß sein wird, und es gibt keine aggressiven Medien, oder ist es alles falsch, und meine Beiträge werden zusammenbrechen? (Dies alles passiert in der Saratow-Gouvernement, also ist das Klima ziemlich heiß.)

Die Bewehrung im Beton arbeitet unter Spannung.
Stretching ist nicht nur beim Ziehen. Dies ist, wenn auch biegen. Oder, zum Beispiel, in Kompression, die Verlängerung der Säule, aber das sind sehr spezifische Lasten, nicht für die Säulen unter dem Haus.
Nicht unbedingt unbewehrter Beton brechen.
Nicht unbedingt Stahlbeton wird nicht brechen.
Neben Eisen gibt es auch Beton selbst und wie und woraus er gemacht ist.
Es ist besser zu verstärken, noch besser, keine Kugeln zu machen. Ton (das ist dein Nachbar)
Oh, und zwei Wochen sind kein Indikator. Bedecke die Pfosten mit einem Film.

Beton ohne Verstärkung

Das Fundament ohne Verstärkung. Ist es möglich, dies zu tun?

Forum / Stiftungen / Stiftung ohne Verstärkung. Ist es möglich, dies zu tun?

Stellen Sie Ihre Frage in unserem Forum ohne Registrierung
und Sie erhalten schnell eine Antwort und Rat von unseren Experten und Besuchern des Forums!
Warum sind wir uns dessen so sicher? Weil wir sie dafür bezahlen!

28. Oktober 2016
um 5:01 Uhr

29. Oktober 2016
um 18:21 Uhr

15. November 2016
um 13:11 Uhr

15. November 2016
um 13.30 Uhr

16. November 2016
um 7:09 Uhr

Lieber Gast, bleib!

Schon jetzt verdienen viele nur in unserem Forum zu reden!
Zum Beispiel so. Oder so.
Sie können jetzt im Forum chatten. Loggen Sie sich einfach über Vkontakte ein oder registrieren Sie sich, es dauert eine Minute.

Aber wenn Sie mit uns reisen, können Sie immer noch:

Das Fundament ist ein integraler Bestandteil des Gebäudes, der als Stütze für die Wände des Gebäudes dient. Der Bau eines Gebäudes beginnt mit dem Gießen des Fundaments.

Bad, Hütte, Wohnhaus - für alle Objekte ist es notwendig, ein solides Fundament zu schaffen, auf dem das Gebäude lange steht.

Den meisten Handwerkern wird geraten, Fundamente für Gebäude zu verstärken, was die Baukosten erhöht.

Ist es notwendig, Verstärkung zu verwenden?

Bevor Sie eine Methode zum Füllen der Foundation auswählen, erkunden Sie den Bereich, auf dem Sie bauen möchten.

Ist es möglich, das Fundament ohne Verstärkung zu füllen?

Haben Sie Grundwasser in Ihrem Gebiet, welche Eigenschaften hat der Boden, gibt es eine Chance auf Hochwasser während der Frühjahrsflut, wie tief durchfriert der Boden und wenn Erdbebengefahr besteht - all dies sollte berücksichtigt werden.

Beton hat eine hohe Druckfestigkeit und eine extrem geringe Zugfestigkeit - schon geringe Bodenbewegungen verursachen Risse und Risse am Grund des Hauses.

Geotechnische Bodendiagnostik sollte in den ersten Entwurfsphasen durchgeführt werden, und die Ergebnisse von Laboruntersuchungen zeigen, ob eine Verstärkung erforderlich ist.

In den meisten Fällen ist eine Verstärkung erforderlich, in unserem Land herrschen Böden mit hoher Mobilität. Verstärkungsstäbe mehrmals erhöhen den Widerstand des Betons zum Dehnen, geben ihm Elastizität, verlängern die Lebensdauer des Fundaments.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie das Fundament nicht verstärken müssen: Der Boden in Ihrer Gegend ist still und extrem langlebig, es gibt kein Grundwasser und keine seismische Gefahr, dann hat niemand das Recht, Sie davon abzuhalten.

Sie entscheiden auf eigenes Risiko. Geld sparen, übernehmen Sie die Verantwortung für alle möglichen Risiken.

Wenn Sie sich weigern, das Fundament des Hauses zu verstärken, unterzeichnen Sie einen Zusatz zum Vertrag mit dem Bauteam, in dem Sie angeben, dass Sie keine Ansprüche gegen sie erheben werden, wenn das Fundament Risse oder Quetschungen aufweist.

Schrott und Steine ​​statt Verstärkung

Wenn Sie sich entscheiden, das Fundament zu verstärken, aber immer noch sparen möchten, verwenden Sie Steine ​​und Schrott statt Verstärkung. Die Methode der Verstärkung ist nur für Nebengebäude (Schuppen, Krippe, Garage) und auf sehr inaktiven Böden geeignet.

Es ist absolut unmöglich, auf dieser Basis ein Wohngebäude zu bauen. Die Hauptaufgabe bei der Verwendung einer solchen "Verstärkung" besteht darin, sie gleichmäßig über das Volumen der Betonmischung zu verteilen.

Um die Haftung mit Beton zu verbessern, hat die Bewehrung eine spezielle gerippte Oberfläche, Längs- und Quervorsprünge, sie ist extrem haltbar und verleiht dem Fundament Widerstand gegen Dehnung und Stauchung. Geröll, Schrott und minderwertige Ziegel besitzen keine solchen Eigenschaften, weshalb sie nicht als vollwertiger Ersatz für Bewehrungsstäbe angesehen werden können.

Wenn Sie sich entscheiden, die Grundlage für eine kleine Konstruktion zu schaffen, sollten Sie nicht zum Laden rennen und teure Armaturen kaufen. Stattdessen passen Metallprodukte:

  • Gebrauchte Ecken;
  • Gebrauchte Channel-Bars;
  • Dicker Draht, verschiedene Metallgegenstände.

Natürlich ersetzt kein Metall die Verstärkung, sondern nur hochwertige, ohne sichtbare Anzeichen von Korrosion und Rost.

Mögliche Konsequenzen

Das Fundament ist ständig schweren Belastungen ausgesetzt: Der obere Teil wird komprimiert, der untere Teil wird gespannt. Indem Sie die Basis der Bewehrung entfernen, reduzieren Sie bewusst die Fähigkeit, Zugbelastungen mehr als 10 Mal zu widerstehen.

Die Wände des Hauses, deren Fundament ohne Verstärkung ausgefüllt ist, haben keine starke Bindung zwischen ihnen, die mit dem Auftreten einer großen Anzahl von großen Rissen zwischen ihnen behaftet ist. Im Laufe der Zeit kann das Gebäude schnell unbrauchbar werden.

Bei der obligatorischen Schrumpfung eines Hauses, die mindestens 5 Jahre dauert, kann das Fundament ohne Bewehrung brechen, ohne Lasten zu tragen. Eine leichte Verformung des Bodens, Frostschwellung des Bodens und dessen Ausdehnung bei Benetzung können zu katastrophalen Folgen führen, die nicht verhindert werden können.

Normalerweise zu Hause, ohne Verstärkung, hat ein sehr kurzes Leben.

Nach der Gründung werden Kommunikationen zu Hause, insbesondere Abwasser, oft deformiert und zerstört. Der Keller des Hauses ist mit den geringsten Niederschlägen überschwemmt.

Schlussfolgerungen

Ein Haus zu bauen ist keine einfache und kostspielige Aufgabe. Der Preis einer Qualitätsstiftung kann bis zu 15% des Wertes des gesamten Hauses betragen.

Die Menschen in Russland suchen immer nach Wegen, um zu sparen, aber eine Stiftung aufzubauen ist eine verantwortungsvolle Angelegenheit, die man nicht retten kann.

Risiko nicht vergebens, sonst, indem Sie Ihr Geld in andere Materialien investieren, aber durch das Einsparen von Armaturen riskieren Sie ein unbefriedigendes und unvorhersehbares Ergebnis in Form von rissigen Wänden und einer durchhängenden Basis.

Es ergeben sich noch größere Verluste im Zusammenhang mit dem Abbruch des deformierten Fundaments und der Durchführung von Neubauten.

Betonfreie Verstärkung =? oder Stahlbeton

Herkömmlicher Beton hat einige Nachteile, die unabhängig von der Art des verwendeten Zements und der Gründlichkeit der Auswahl der Verunreinigungen bestehen bleiben. Einer dieser Nachteile ist die unzureichende Festigkeit der Tragkonstruktionen aus reinem Beton. Allerdings ist das Material selbst zu gut, um es zugunsten von Metallkonstruktionen aufzugeben, außerdem ist es viel billiger. Stahlbeton löst das Problem der Festigkeit und Effizienz bei der Herstellung von Beton. Es ist Stahlbetonverstärkung wird die Hauptleitung für Hochhäuser und ausgedehnte Industriestandorte.

Verformung der Struktur durch Kompression und Spannung

Wie genau macht Verstärkung Stahlbeton so haltbar? Jede Betontragstruktur wird einer Druck- und Zugbelastung ausgesetzt, die eine vorübergehende oder dauerhafte Verformung verursacht. Um zu verstehen, wie die Verformung funktioniert, kann man sich einen großen Gummiblock anstelle einer Stahlbetonplatte vorstellen, die nach bestimmten Regeln zusammengedrückt, gedehnt und gebogen wird. Beton unterliegt fast den gleichen Gesetzen der Physik, obwohl seine Verformung für das Auge weniger wahrnehmbar ist. Und eine übermäßige Verformung von unzureichend verstärktem Beton führt zur Zerstörung von Bauwerken, was dazu führt, dass das Gebäude in eine Notfallform gebracht wird.

Reiner Beton bricht, obwohl er ziemlich stark aussieht, mit relativ geringem Aufwand zusammen. Daher wird es verwendet, wenn nur eine Art von Verformung gleichzeitig angenommen wird. Tragende Strukturen in Gebäuden erfordern mehr Stärke und Flexibilität. Der Kern der Stahlarmierung kann im Vergleich zu massivem Beton erheblichen Belastungen standhalten, er kann hundertmal stärker zugfest sein als der stärkste unbewehrte Beton. Somit sind Stahlstangen in der Lage, ganze Betonplatten vor einer starken Verformung zu halten, die viele Arten von Lasten einschließlich scharfer Vibrationen annehmen.

Ist es möglich, das Streifenfundament ohne Verstärkung zu füllen?

Es ist wichtig, die Bewehrung für ein bestimmtes Profil so zu wählen, dass es gut in den Beton passt, ohne Hohlräume oder Schwachstellen in der Platte zu erzeugen. Die Haftung kann durch Langzeitaushärten des Betons nach dem Gießen sowie durch eine Erhöhung der anfänglichen Rauhigkeit der Stahlstäbe verbessert werden. Stahl selbst haftet perfekt an Beton, während er hinsichtlich der Temperaturänderungen in etwa die gleichen physikalischen Eigenschaften aufweist - zum Beispiel ändern sie ihr Volumen auf die gleiche Weise. Zusätzliche Verstärkung tritt während des Schrumpfens des Betons auf - es drückt Stahlstäbe so fest, dass sie praktisch ein integraler Bestandteil der fertigen Betonplatte werden. Stahlbeton wird zu festen Wänden, Böden und Deckenplatten in Wohn- und Industriegebäuden.

Da Beton ein schwacher Wärmeleiter ist, wird die Stahlbewehrung zuverlässig vor einem ihrer Hauptnachteile geschützt - Zerbrechlichkeit bei einem starken Temperaturwechsel. Die Bewehrung innerhalb der Stahlbetonplatte wird von der Temperatur während der heißesten oder kältesten Jahreszeit praktisch nicht beeinflusst.

Bandfundament ohne Verstärkung

Ist es möglich, das Fundament ohne Verstärkung zu füllen?

Fundament ohne Verstärkung

Ist es möglich, das Fundament ohne Verstärkung zu füllen? Beeile dich nicht und antworte negativ. Dies ist das Thema der aktiven Kontroverse und die Antwort ist bei weitem nicht immer negativ. Modernes Wohnen steht dieser Technologie nicht entgegen.

Ist es möglich, auf eine Verstärkung im Fundament zu verzichten?

Ein Fundament ohne Bewehrung erweist sich als völlig unangemessen, wenn die Böden auf der Baustelle etwas mobil sind. Das Bandfundament ohne Verstärkung kann einfach gebrochen werden, wenn sich der Boden bewegt.

Ist es möglich, das Streifenfundament nicht zu verstärken?

Streifenfundament ohne Verstärkung

Für einige Arten von Böden kategorisch nicht. Es gibt ein deutliches Beispiel dafür, dass sich eine Person dafür entschieden hat, in dem Bereich, in dem die Mehrheit auf Stelzen gebaut ist, ein Fundament auf Lehm zu bauen. In der Folge wurde seine Tonbandbasis bereits an mehreren Stellen für die nächste Staffel gebrochen. Die Verstärkung im Fundament stärkt nicht nur die Festigkeit, sondern verleiht auch Elastizität.

Das Bandfundament ohne Verstärkung hat in den meisten Fällen eine reduzierte Lebensdauer.

Brauchen Sie Verstärkung in der Streifenfundament?

In den meisten Situationen brauchen. Keine Alternative. Das Speichern von Fittings ist hier nicht angebracht. Darüber hinaus ist das Stricken am besten, um den verstärkten Rahmen zu befestigen. Mit Hilfe von speziellem viskosen Draht können Sie schnell einen hochwertigen und langlebigen Rahmen erstellen. Wenn die Verbindungen durch Schweißen befestigt sind, ist die Struktur der Stange gebrochen. Das Fundament ohne Verstärkung im Prozess der obligatorischen Schrumpfung, die etwa 5 Jahre dauert, mit einer hohen Wahrscheinlichkeit der Rissbildung. Daher ist eine Einsparung des Rahmenmaterials nicht akzeptabel.

Ist es möglich, das Fundament ohne Verstärkung zu füllen?

Technisch ist es durchaus möglich und wiederholt produziert. Es sollte jedoch genau verstanden werden, wie die Bewehrung an der Basis eines Gebäudes oder einer Struktur funktioniert Es verhindert, dass die tangentialen Kräfte, die während der Frosthebung entstehen, die Integrität der Basis beschädigen.

Dies bedeutet, dass das Fundament nur bei Abwesenheit von Bodenbewegungen keinen Rahmen haben darf. Ansonsten ist es erforderlich.

Ist es möglich, das Fundament zu legen, indem Schrott mit einer Lösung ohne Verstärkung gegossen wird?

Ist es möglich, ein Fundament ohne Verstärkung zu bauen und es durch ein anderes Metall zu ersetzen?

Altmetall im Fundament

Dies ist zulässig für landwirtschaftliche Gebäude oder kleine Strukturen wie z. B. einen Zaun. Aber für ein Wohnhaus können Sie das nicht tun.

Einige Experten verweisen auf alte Experimente, wenn es keine Verstärkung gab und das Fundament auf alles, was zur Hand war, gegossen wurde, einschließlich einfacher Schrott. Aber das ist absolut der falsche Ansatz, um sich auf veraltete Arbeitsmethoden zu konzentrieren. Daher kann Altmetall nur für kleine Fundamente auf relativ stabilen Böden verwendet werden.

Band monolithisches Fundament ohne Verstärkung

Muss ich das Streifenfundament verstärken?

Bandfundament ohne Verstärkung

Es hängt alles von den anfänglichen technischen Indikatoren ab. Wenn Sie die Basis verstärken, dann gibt es keine Fragen. Aber wenn Sie sich entscheiden, eine spezielle Basis ohne Verstärkung zu erstellen, sollten Sie die darunter liegenden Böden und ihre Dynamik über die Jahreszeiten sorgfältig untersuchen. Sie müssen auch genau die technischen Indikatoren für das zukünftige Zuhause und die relevanten Anforderungen für die Stiftung kennen. Nur dann kann man die Frage beantworten, ob es notwendig ist, die Stiftung zu verstärken oder ob Risiken bestehen und eine neue Technologie eingeführt wird. Die Wahl ist jeweils individuell.

Ursachen für die Verletzung der Integrität der Stiftung und deren Entfernung

Das Fundament unterliegt einer konstanten und ziemlich großen Belastung. Es gibt viele Gründe, die zur Verletzung seiner Integrität und zur Zerstörung des Basisgürtels führen. Daher ist es vor dem Bau notwendig, die Basis bis ins kleinste Detail zu entwickeln und alle negativen Faktoren zu berücksichtigen, die das Fundament des Gebäudes "zermalmen" - nur so kann es seine Stärke bewahren.

Die geringste Verformung des Fundaments wirkt sich auf die gesamte Struktur aus und es ist sehr schwierig, die Art der Verformung vorherzusagen. Es ist besser, mögliche Mängel aufgrund der Einhaltung der Bautechnologie und der Regeln für die Auswahl der Materialien zu verhindern.

Die Besonderheit der Beobachtung des Fundaments ist, dass es der Sicht verborgen ist. Es ist notwendig, seinen Zustand durch indirekte Zeichen zu überwachen, und es ist wichtig, dass man in der Lage und erkennbar ist, geeignete Maßnahmen zu ergreifen:

  1. Deformation von Gebäuden und Strukturen sowie einzelner Bauteile von Gebäuden.
  2. Das Auftreten von Rissen und Rissen in verschiedenen Größen und geometrischen Eigenschaften.
  3. Bodensenkungen entlang des Gebäudeumfangs sowie Bodensenkungen im Keller.
  4. Zerstörung und Verformung an den Kellerwänden.
  5. Überflutung des Bereichs neben dem Gebäude.
  6. Zerstörung und Verformung der Entwässerung und anderer Kommunikation.

Die Gründe, die zur Zerstörung der Integrität der Basis führen können, können auch viele sein:

  1. Konstruktionsfehler und technische Umfragen in der Entwicklungsphase der Zeichnungen.
  2. Fehler in der Produktionstechnologie der Werke, einschließlich der Suche nach dem Boden, schlechte Verdichtung während des Verfüllens, Einfrieren des Bodens und seine Einweichen.
  3. Verletzung der Arbeit während des Baus des Fundaments, einschließlich der falschen Auswahl der Betonqualität, falsche Verstärkung, falsche Auswahl der Steine ​​und Steine, falsche Verfüllung.
  4. Fehler in der Arbeitsweise der Stiftung. In dieser Kategorie werden Überflutung des Kellers, Erhöhung der Wasseraggressivität im Boden, Einfrieren der Basis unterschieden. Auch sind Verformungen möglich, wenn das Fundament überlastet wird, die Zerstörung des Sockels beim Verlegen der Kommunikation. Bei seismischer Aktivität bricht das Fundament, das keine zusätzliche Kraft hat, schnell zusammen.

Die territorialen und gestalterischen Merkmale eines bestimmten Bauobjekts bestimmen seine Stärke und Zuverlässigkeit für eine bestimmte Bautechnologie.

Warum müssen wir das Streifenfundament verstärken?

  • Ursachen für die Verletzung der Integrität der Stiftung und deren Entfernung
  • Das Werkzeug, das Sie arbeiten müssen
  • Arten der Gebäudeverstärkung
  • Verlegetechnik und Bewehrungsmethoden

Die Grundlage einer starken und zuverlässigen Struktur ist eine gut gemachte Grundlage.

Verstärkungsstreifen-Fundament.

Im Laufe der Jahre werden verschiedene externe Faktoren darauf einwirken: Bodenschwellung, Schwere der Wände und Dächer, im Winter Niederschläge das Gewicht des Schnees auf dem Dach und vieles mehr.

Dadurch wird es durchhängen, sich verformen und nach und nach reißen, was in Zukunft zur vollständigen Zerstörung des Gebäudes führen wird.

Ursachen für die Verletzung der Integrität der Stiftung und deren Entfernung

Um zu verstehen, warum es notwendig ist, das Fundament zu verstärken, sollte man sich auf die Eigenschaften des Betons selbst beziehen. Beton ist an sich nicht elastisch und sehr zerbrechlich, selbst bei leichtem Druck ist er deformiert. An verschiedenen Stellen ist der Druck ungleichmäßig und daher sind die Kräfte, die von allen Seiten auf das Fundament wirken, unterschiedlich. Dadurch entstehen Stellen mit Dehn- und Stauchzonen, in denen an den Stellen der größten Dehnung das Streifenfundament bei unsachgemäßer Verstärkung zu reißen beginnt.

Um solche negativen Phänomene zu eliminieren, wird die Verstärkung des Streifenfundaments mit Metallstäben oder Verstärkung verwendet. Innerhalb des gegossenen Betons sammeln Sie Metallrahmen, und es wird auf den ganzen Druck übertragen. Und da das Metall dem Zugdruck gut standhält, reagiert der gegossene Beton besser auf äußere Einflüsse.

Das Werkzeug, das Sie arbeiten müssen

Common-Fundament-Verstärkungsschema.

Wenn Sie den Rahmen selbst zusammenbauen und Beton ausgießen, benötigen Sie folgendes Werkzeug:

  • Beim Bau eines Grabens und beim Gießen mit Beton wird ein Wasserstand benötigt, mit dessen Hilfe die Rahmenteile sehr einfach horizontal ausgerichtet werden können;
  • zur Verbindung der Stäbe werden Zangen oder spezielle Strickwerkzeuge benötigt, die ein gleichmäßiges Anziehen der Gelenke bewirken;
  • zum Schneiden von Betonstahl - Schleifer oder Winkelschleifer mit Kreisen für Metall (Langzeitbetrieb wird beobachtet Kreise mit Diamant beschichtet);
  • während der Montage von Holzschalungen kann nicht ohne einen Hammer und Nägel oder einen Schraubenzieher und Schrauben;
  • zum Mischen der Lösung wird ein gleichmäßiges Blech oder ein Betonmischer benötigt, bei Verwendung der mechanisierten Methode wird der Zeitaufwand der Arbeiter eingespart.

Während des Baus werden mehrere andere Arten von Werkzeugen benötigt: Eimer und ein Bauwagen, eine Maurerkelle oder eine Maurerkelle und vieles mehr. Es ist besser, solche Produkte nach Bedarf zu kaufen.

Arten der Gebäudeverstärkung

Fundament Installationsdiagramm.

In der modernen Konstruktion werden 2 Arten von Verstärkung verwendet:

  • horizontal. Wenn sie angeordnet sind, sind die Stäbe der Bewehrung auf einer horizontalen Ebene angeordnet und erlauben es Ihnen, die Lasten, die auf die Struktur von der Unterseite von der Seite des Bodens ausgeübt werden, gleichmäßig zu verteilen und die oberen Lasten mit Ihrer Fläche zu kompensieren;
  • vertikal. Mit Hilfe der vertikalen Bewehrung werden die Ecken und das gesamte Fundament mit großen horizontalen Lasten auf der Basis verstärkt.

Unabhängig davon wird jede der oben genannten Methoden sehr selten verwendet. Grundsätzlich sind sie kombiniert. Der zusammengesetzte Metallrahmen ermöglicht es, nicht nur dem Fundament und allen hervorstehenden Ecken und Elementen, sondern auch dem gesamten Gebäude Steifigkeit und Elastizität zu verleihen. Ein richtig zusammengebauter Metallrahmen verhindert das Brechen und Zerstören und erspart dem Bauherrn die nachfolgenden und kostspieligen Überholungen, die das Streifenfundament benötigen wird, wenn der Rat nicht befolgt wird.

Verlegetechnik und Bewehrungsmethoden

Die Abmessungen des Fundaments sind in den meisten Fällen Standard, d.h. die Breite beträgt meistens nicht mehr als 0,4 m, und in der Länge kann sie so viele Meter wie möglich erreichen. Aber in der Tiefe kann es erhebliche Unterschiede geben, da die Gründungshöhe aus mehreren Teilen bestehen sollte: die Tiefe des Bodenfrierens liegt + 40-60 cm unter dem Gefrierpunkt + der obere Teil des Fundaments beträgt 30-60 cm und die Tiefe des Gefrierens ist in verschiedenen Bereichen unterschiedlich.

Für einen qualitativ hochwertigen und dauerhaften Betrieb muss das Bandfundament auf eine Art Kissen - Stampfsand von 10-15 cm Höhe und eine Schicht aus Schotter oder Kies bis zu 5 cm gegossen werden.

Verstärkungsstreifen-Fundament.

Es wird viel Druck auf die Oberfläche des Fundaments ausgeübt, so dass die Verstärkung am besten im oberen Teil platziert wird. Damit der Metallrahmen nicht der Feuchtigkeit ausgesetzt und nicht durch Korrosion zerstört wird, muss die Dicke des darüber liegenden Betons mindestens 5 cm betragen.

Da der Druck auf den oberen Teil wirkt und unterirdische Kräfte Druck auf den unteren ausüben, muss er verstärkt werden. Der Fundamentquerschnitt wird nicht belastet. Um die Längsteile zu verstärken, wird Verstärkung mit einem Durchmesser von 10-16 mm verwendet, wobei große Lasten bis zu 32 mm verwendet werden können. Für Längsfugen werden Bewehrungsstäbe mit einem Durchmesser von bis zu 6-8 mm verwendet. Verwenden Sie zur besseren Verankerung von Metall und Beton eine Rippenverstärkung.

Die Ecken und hervorstehenden Teile des Kellers (Erker und Erker) verdienen besondere Aufmerksamkeit, sie sind mit gebogenen Stäben verstärkt, die an den angrenzenden Wänden gebogen sind. Armatur sollte so positioniert werden, dass die Kanten des Metalls nicht ausstrecken und nicht an den Holzrahmen der Schalung oder des Bodens stoßen, der Abstand sollte mindestens 3-5 cm betragen Bei Pleueln wird empfohlen, Strickdraht zu verwenden, da die Verwendung von Schweißen die physikalischen Eigenschaften des Metalls verletzt und das Design mehr macht zerbrechlich. Wenden Sie eine strenge geometrische Montage des Rahmens an - rechteckig oder quadratisch.

Bei der Montage eines Metallrahmens und dem Eingießen von Beton in den unteren Teil des Fundaments ist es notwendig, für die Verlegung (Wasserversorgung und Abwasser) zu sorgen, bei der Montage eines Metallrahmens und beim Betonieren sollten Hohlräume mit Asbestzement- oder Metallrohren hergestellt werden.

Für die Montage des Metallrahmens werden Metallstifte verwendet, die in einem Abstand von bis zu 2 m in den Boden getrieben werden und als Basis für die Befestigung der oberen und unteren Metallbänder dienen.

Beim Gießen muss das Streifenfundament im oberirdischen Teil mit Lüftungslöchern versehen sein. Um dies zu vermeiden, installieren Sie an Orten, an denen eine Entlüftung geplant ist, mit Sand oder Geröll gefüllte Rohre, um zu verhindern, dass die Lösung eindringt. Um den ungleichmäßigen Druck auf den Untergrund zu reduzieren, sollte die Schalung freigelegt werden und das Fundament mit Wasser gegossen werden.

Während der Sommerhitze nach dem Gießen ist es besser, die vorbereitete Basis für 2-3 Wochen, mindestens 1 Woche, absitzen zu lassen. Es ist notwendig, eine allmähliche Trocknung zu gewährleisten, dafür werden die Strukturen mehrmals am Tag bewässert und mit verschiedenen dichten Materialien bedeckt, um eine übermäßige Verdunstung von Feuchtigkeit zu verhindern.

Wenn die Arbeit im Winter ausgeführt wird, muss das Wasser für die Vorbereitung der Lösung warm sein: Dies stellt die Elastizität der fertigen Lösung sicher. Um die Lösung vor dem Gefrieren zu schützen, werden wasserabweisende Mittel zugesetzt. Wenden Sie sich an die Proportionen an, die vom Hersteller der Zusammensetzung angegeben sind.

Nach dem Entfernen der Schalung müssen Sie ein paar Tage geben, um dem Beton Festigkeit zu geben, und Sie können mit dem Bau der Wände fortfahren. Aber vor ihrer Konstruktion produzieren horizontale Abdichtung der Wände. Wenden Sie dazu Folgendes an:

  • Imprägniermasse, die in mehreren Schichten auf die Unterlage aufgetragen wird;
  • Dachmaterial (jeder Untergrund ist geeignet: Fiberglas oder Polyester) oder Ruberit (seine Basis ist Pappe, imprägniert mit Bitumen);
  • Baufilm mit hoher Dichte.

Ein solcher Schutz schützt die Wände vor der Möglichkeit, Feuchtigkeit aus dem Keller zu holen.

Ein richtiger, mit einem Gerät verstärkter Rahmen verlängert die Lebensdauer des errichteten Gebäudes beträchtlich und führt über viele Jahre zu keinen Schwierigkeiten und Reparaturarbeiten.

Ist es möglich, das Streifenfundament ohne Verstärkung zu füllen?

Ist es möglich, die Stiftung in Teilen zu füllen?

Die Frage, ob es möglich ist, die Stiftung mit Teilen zu füllen, interessiert die Mehrheit der privaten Entwickler. Die einzig richtige Technologie des schrittweisen Betonierens sind die Empfehlungen des Regelwerkes SP 70.13330 des Jahres, die in Absatz 5.3.12 angegeben sind. Die Nähte sollten senkrecht zu den Achsen der Wände sein, die Demontage des vertikalen Sturzes, um die Arbeit an dem angrenzenden Abschnitt fortzusetzen, wird erst zugelassen, nachdem der Beton auf 1,5 MPa gewachsen ist.

In Plattenfundamenten werden vertikale Trennwände parallel zu den kurzen Seiten des Hauses in einer willkürlichen Entfernung angeordnet, in dem Band - in den mittleren Drittel von geraden Abschnitten.

Mehrere Fülloptionen

Um zu verstehen, ob es möglich ist, das Fundament in Teilen zu gießen, ist es notwendig, mit den Prozessen der Bildung von Zementstein vertrauter zu werden. Die Hydratation beginnt unmittelbar nach dem Kontakt von Wasser und Zement und dauert nach verschiedenen Daten 2-4,5 Stunden. Danach ist es unmöglich, eine monolithische Struktur zu erhalten:

  • Die Verdichtung eines neuen Betonanteils mit einem Rüttler in unmittelbarer Nähe des bereits gefüllten Bereichs führt zur Zerstörung des Zementsteins, der sich ohne die Möglichkeit der Aushärtung zu bilden beginnt;
  • wenn die Schichten bis zum Aushärten des unteren Bandes von 1,5 MPa gegossen werden, zerstört die obere Mischung ihre Struktur;
  • wenn das Betonieren nach dem Aushärten durchgeführt wird, wird der auf der Oberfläche der "kalten Verbindung" gebildete Film keine monolithische Struktur erhalten.

Somit wird gemäß dem bestehenden Regelwerk SP 70.13330 die Technologie der vertikalen Stürze verwendet, die in einiger Entfernung von den Ecken der Struktur angebracht sind (mittleres Drittel des geraden Abschnitts der Wand). Beim Einbau von vertikalen Jumpern in die Platte treten meist keine Probleme auf:

  • Schlitze für Verstärkungsgitterstäbe werden in die Formplatte gesägt, die nicht vollständig geschnitten werden kann;
  • Stäbe beginnen in ihnen, die restlichen Schlitze sind geschäumt;
  • Jumper werden von Klammern unterstützt.

Bei flachen Bändern ähnelt die Technologie der vorherigen Methode, da bei geringer Höhe zwei Verstärkungsbänder zulässig sind. Für tiefe Bänder wird im Durchschnitt eine strukturelle Verstärkung notwendig, deren Stäbe physikalisch nicht durch die Abschirmung der vertikalen Trennwand geführt werden können. Verwenden Sie daher vorgefertigte Schilde:

  • in den unteren Schnitten sind für die unteren, mittleren Armopoyas gemacht;
  • Montieren Sie es an Ort und Stelle;
  • Sie bauen diesen Schild mit einem Stück Schalung mit Einschnitten für das obere Panzerband auf.

In schwierigen Fällen wird anstelle von Sperrholz, Plankenschilden ein Kettengliedgitter mit einer kleinen Zelle (1 × 1 - 2 × 2 cm) verwendet, deren innere Oberfläche mit Dachmaterial oder Folie bedeckt ist.

Unter Verletzung dieses Dokuments durch private Entwickler wird geübt, mit Schichten zu füllen, entweder mit Brücken, die auf 45 Grad eingestellt sind:

  • Schichtung - nach einer Stärke von 70% (am nächsten Tag bei einer Temperatur von +30 Grad, in zwei Wochen bei einer Temperatur von +10 Grad), wird die Oberfläche von einem Winkelschleifer mit einer Metallbürste oder chemischen Reagenzien (zum Beispiel Himfrez Cleaner + Himfrez Activator), die nächste gereinigt Schicht;
  • schräger Sturz - Oberflächenreinigung, Betonieren wie in der Vorgängerversion.

Da der Monolith in diesem Fall unerreichbar ist, verwenden Entwickler Techniken, um die Leistung des Fundaments zu verbessern:

  • Verstärkung jeder Füllschicht in zwei Ebenen;
  • Freigabe der Bewehrung in kalten geneigten Nähten im rechten Winkel zur Ebene des gegossenen Betons.

Im ersten Fall erhält der Entwickler mehrere unabhängige Bänder mit der korrekten Position der Verstärkung, um unter Spannung zu arbeiten. Der untere Rahmen wird vor dem Gießen der ersten Schicht verlegt, der obere wird nach dem Aushärten des Betons ausgehärtet. Die Schutzschicht wird in jedem Band (2 - 7 cm, gemäß den Standards von SP 52-101) beobachtet.

Achtung! Schichtung und geneigte Stürze erfüllen nicht die Anforderungen der bestehenden Bauvorschriften. Neben dem Eingießen von MZLF in Erdschalungen, dem Fehlen von Abläufen im Kellergeschoss, der Isolierung des blinden Bereichs, der Verfüllung der Nebenhöhlen im Außenbereich mit Hebematerialien, führt dies zu einer drastischen Verkürzung der Nutzungsdauer von in korrosiven Umgebungen betriebenen unterirdischen Bauwerken.

Warum ist es besser, das Ganze zu füllen?

Der Hauptgrund für die vertikalen Trennwände beim Betonieren von Fundamenten in mehreren Stufen ist die Lage der Bewehrungskörbe. In seiner reinen Form arbeitet Beton ausschließlich auf Kompression, Längsstäbe nahe der oberen Kante des Bandes, Sohlen nehmen die Zugkräfte auf.

Bei horizontalen, geneigten Nähten erhält der Entwickler automatisch mehrere Strukturen mit einem einzigen Verstärkungsband, die den Belastungen nicht standhalten können, ohne zu reißen.

Deshalb ist eine monolithische Grundplatte oder ein Band viel stärker. als mehrere unabhängige Schichten übereinander gestapelt. Aufgrund der geringen kombinierten Lasten von Holzbauten können solche Fundamente eine solide Betriebserfahrung aufweisen, auch in technologischer Hinsicht. Experten können sie jedoch grundsätzlich nicht empfehlen.

Die gegebene Information wird helfen, die Kräfte wirklich zu berechnen, um Springer im Voraus vorzubereiten, wenn es unmöglich ist, das Fundament auf einmal zu füllen. Profis empfehlen dringend nur vertikale Trennwände, trotz der Unannehmlichkeit ihrer Installation mit einem hohen Prozentsatz an Verstärkung. Dies wird die Betriebsmittel dramatisch erhöhen, um eine Verstärkung, Reparatur oder Wiederherstellung des Fundaments in der Zukunft zu vermeiden.

Tipp! Wenn Sie Auftragnehmer benötigen, gibt es einen sehr bequemen Service für ihre Auswahl. Senden Sie einfach das untenstehende Formular mit einer detaillierten Beschreibung der Arbeit, die Sie erledigen müssen, und Sie erhalten Angebote mit Preisen von Bauteams und Firmen. Sie können Berichte über jeden von ihnen und Fotos mit Beispielen von Arbeiten sehen. Es ist kostenlos und unverbindlich.

Ist es möglich, die Stiftung mit Teilen zu füllen?

Bei der Herstellung von verschiedenen Arten von monolithischen Fundamenten wird eine große Menge an Betonmischung verwendet, die gemäß den bestehenden Baustandards empfohlen wird, in einem Schritt gegossen zu werden. Somit wird eine feste und zuverlässige feste monolithische Struktur erhalten. Beim Bau eines Privathauses und bei der Anordnung eines Band- oder Plattenfundaments ist es jedoch technisch schwierig, einen kontinuierlichen Gießprozess für viele Bedingungen sicherzustellen: Mangel an Arbeitskräften, unzureichender Beton, unzuverlässige Lieferanten usw. Daher sind viele Entwickler noch in der Vorbereitungsphase des Objekts, das die Frage stellt - ist es möglich, das Fundament in Teilen zu gießen?

In bestehenden Baunormen (SNiP) gibt es mehrere Möglichkeiten, monolithische Fundamente mit einem Zeitintervall zu gießen. Die Hauptsache ist, sich mit allen Empfehlungen im Detail vertraut zu machen und ihnen in der richtigen Reihenfolge zu folgen.

Stiftung Trennung Schema

Vor Beginn der allgemeinen Bauarbeiten sollte unter Berücksichtigung der Art und Eigenschaften des Fundaments, seiner Größe und seines Arbeitsumfangs ein Gießtrennungsschema erstellt werden. Gemäß den anerkannten Standards können Sie die folgenden Methoden für die Lage der Verbindungen verwenden:

  • Vertikal. Die Struktur der Stiftung sollte in mehrere Teile unterteilt werden. Ihr Vorrücken vor dem Beginn des Gießens wird mit Hilfe von Metalltrennwänden getrennt. Bei der Wahl dieser Gießmethode sind die Fugen der Betonzusammensetzung auf den Zeichnungen markiert. Nach dem Erstarren eines Abschnitts des Monolithen müssen die Trennwände entfernt werden und erst dann weiter gefüllt werden.
  • Waagerecht. Das gesamte monolithische Fundament ist bedingt in mehrere Teile geteilt. In diesem Fall werden Partitionen nicht verwendet. Es genügt, die optimale Tiefe einer einzelnen Füllung zu bestimmen. Typischerweise wird diese Methode bei der Anordnung des streifenförmigen monolithischen Fundaments verwendet. Das Gelenk ist normalerweise auf Bodenhöhe geplant.
  • Schräg. Die schwierigste Füllmethode. In der Regel bei der Konstruktion von großen Objekten verwendet und Gießen einer großen Menge von Betonmischung. Das Schwierigste ist, dem Gelenk eine gewisse Steigung zu geben. In der Regel sind es 45 Grad.

Achtung: Die Verbindungsnaht in einer monolithischen Struktur sollte nicht auf verstärkendes Gestrick fallen. Es läuft unter oder über Stahlstangen!

Wichtige Phasenfüllbedingungen

Klärung der Frage - ist es möglich, die Stiftung mit Teilen zu füllen. Sie sollten auch lernen, diesen Prozess technisch durchzuführen, ohne die Qualitätsmerkmale des Gebäudefundaments zu verlieren. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Füllung anzudocken:

  • "Kalte Naht." Wenn die Anordnung der monolithischen Basis für einen Tag oder mehr unterbrochen wird, sollten Sie darauf warten, dass der Beton aushärtet und aushärtet.
  • "Heiße Naht." Während einer kurzen Gießpause (max. 12-18 Stunden) wird die Betonoberfläche mit Dachpappe oder dicker Plastikfolie abgedeckt. Unter der Betonbeschichtung wird sich "Betonmilch" abzeichnen, die verhindert, dass sich die erstarrte Kruste bildet. Somit hat der Beton keine Zeit zu trocknen und Sie können den Prozess des Gießens fortsetzen.

Mit diesen einfachen Empfehlungen, können Sie Ihre eigenen Hände tun, um die Grundlage jeder Art und Design, ohne Verlust von Qualität und Verlust der technischen Eigenschaften der Struktur auszustatten.

Wie dieser Artikel? Teile es!

Ist es möglich, die Streifenfundament mit Teilen nützliche Tipps zu füllen

Beim Gießen des Fundaments müssen Sie eine große Menge Beton in mehreren Kubikmetern verwenden. Eine große Baufirma, die diese Mengen durch den Einsatz spezieller schwerer Maschinen bewältigen kann, ist viel einfacher. Als die gleiche Sache, um einen privaten Entwickler zu machen.

Selbst wenn wir die kleine Mechanisierung der Herstellung der Lösung verwenden, also den Betonmischer, bleibt das vorbereitete Volumen des Betons begrenzt.

Und dann hat der Erbauer eine Frage, ist es möglich, die Grundlage in mehreren Stufen zu füllen?

Wie man eine Bandfundament mit eigenen Händen ohne Erfahrung eingießt

Bevor wir die Frage beantworten, betrachten wir die Stadien der Reifung der Lösung.

Beton ist eine Mischung aus mehreren Komponenten eines Baumaterials. Es ist natürlich, Zement, Kies Sand und Blähton mit Wasser. Die spezielle Zusammensetzung des Additivs, dh Weichmacher, verbessert seine Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen.

Die Lösung in flüssiger Form wird in vorbereitete Schalung gegossen. Nach diesem Beton durchlaufen Sie eine Reihe von Prozessen.

Beschlagnahme der Stiftung

  • Während des Abbindens wird der Beton aus dem flüssigen Zustand fest. Dies ist auf die Reaktion von Wasser und allen Komponenten der Lösung zurückzuführen;
  • Die Aushärtezeit ist abhängig von der Temperatur. Im Durchschnitt dauert der Übergang von flüssig zu fest etwa 2-3 Stunden. Und wenn Sie während dieser zwei Stunden eine weitere Menge Mörtel in die Schalungsform geben, dann wird der gesamte Beton fast gleichzeitig aushärten;
  • Wenn die Lufttemperatur jedoch über 20 ° C liegt, ist der Gefriervorgang viel kürzer, etwa eineinhalb oder sogar eine Stunde. Bei einer solchen Temperatur muss spätestens eine Stunde oder anderthalb Stunden eine neue Mörtelschicht in die Schalung gegossen werden. Aber, und, wenn die Grade auf der Straße niedriger als üblich sind, dann wird der Prozess der Verfestigung verzögert und kann 708 Stunden erreichen;
  • Sie können sicherlich versuchen, den Erstarrungsprozess zu verlängern. Dazu ist es jedoch notwendig, Beton in der Schalung kontinuierlich zu mischen. Trotz der Tatsache, dass es möglich war, seine Aushärtezeit zu verlängern, verliert dieser Beton einen signifikanten Prozentsatz an Festigkeit. Aus diesem Grund ist diese Methode am besten nicht zu verwenden.
  • Härtung der Betonlösung

    Die Härtung der Betonlösung dauert länger als ihre Einstellung. Dies geschieht aufgrund der allmählichen Hydratation aller Bestandteile der Betonlösung.

    Die Stiftung wird jeden Tag, jeden Monat und sogar jedes Jahr stärker:

    • Das Fundament muss nach dem Betonieren zum ersten Mal mindestens 28 Tage stehen. Diese Expositionsdauer wird im Bau als verpflichtend angesehen. Trotz der Tatsache, dass der Beton schnell härtet, dh am ersten Tag, verlangsamt sich die Rate seiner Härtung auf die volle Stärke danach;
  • In den ersten Stunden nach dem Umsetzen der Betonlösung in die Schalung ist der Vorgang des Setzens nicht sehr gut. Und aus diesem Grund wird ein zusätzlicher Teil der nächsten Kellerkugel den Beton beschädigen. Es kann Mikrorisse geben. Dies liegt an der erhöhten Belastung der kaum erhärteten ersten Betonschicht.
  • Basierend auf allen Eigenschaften einer konkreten Lösung und im fertigen Zustand des Betons für das Fundament können wir sagen, dass es möglich ist, das Streifenfundament in mehreren Stufen zu gießen.

    Die Hauptsache während des Prozesses, um einige verbindliche Regeln einzuhalten:

    1. Während des sequentiellen Mischens und Gießens des nächsten Betonabschnitts sollte der Zeitabstand zwischen dem teilweisen Gießen von Beton in die Schalung nicht länger als zwei Stunden betragen. Während dieser Zeit ändert sich die Stärke des Betons nicht;
    2. Wenn Sie eine Pause brauchen, ist es besser, wenn Sie das Gießen von Beton für einen Tag als letzten Ausweg für zwei Tage unterbrechen. Kurz vor der Betonage muss das erste Schlachten mit einem Pinsel auf dem Metall von Staub befreit werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Ort der Verbindung der ersten Schicht und der zweiten, frischen Betonschicht gelten;
    3. Wenn das Fundament mit Teilen gefüllt wird, muss es verstärkt werden, wodurch das Fundament viel stärker wird.

    Gießen Sie den Tape Foundation-Preis

    Die Konstruktion jeder Struktur ist schwierig und sehr teuer, weil jedes Jahr die Preise bestimmter Materialien steigen.

    Wie bereits erwähnt, beginnt der Bau eines jeden Hauses, Gebäudes, Baues mit der Markierung und dem Bau des Fundaments, da es auf seine Qualität ankommt, wie fest das Haus steht und wie dauerhaft es sein wird. Daher wird die Arbeit nach dem Prinzip des ersten verdammten Klumpens hier nicht funktionieren.

    Wenn Sie sich Ihren Fähigkeiten definitiv nicht sicher sind, vertrauen Sie diese Arbeit Spezialisten an.

    Die Grundierung ist in zwei Phasen unterteilt:

    • Vorbereitend
    • Und die Füllung selbst

    Vorbereitend kann sich für jede Zeit erstrecken. Es beinhaltet:

    • Fundament Berechnung
    • Markierung
    • Verschiedene Erdarbeiten
    • Gerät alle Arten von Zubereitungen, Kissen
    • Erstellen von Verstärkungen und Netzen
    • Schalungsinstallation
    • Und andere

    Die Phase des Fundamentgießens ist ziemlich zeitempfindlich. Zur gleichen Zeit, wie richtig und genau die Fristen eingehalten werden, desto besser und stärker wird die Grundlage sein.

    Die beste Möglichkeit ist, einen Teil der Arbeit mit eigenen Händen zu erledigen und den Rest den Spezialisten anzuvertrauen.

    Die ungefähren Kosten für das Gießen des Fundaments:

    • Von 14 000 bis 16 000 Rubel - der Bau von Streifenfundamenten
    • Von 15.000 bis 17.000 Rubel - der Bau einer monolithischen Platte
    • Von 26.000 bis 28.000 Rubel - die Errichtung eines Säulenfundaments

    Ist es möglich, das Fundament zu legen, indem Schrott mit einer Lösung ohne Verstärkung gegossen wird?

    Alexey. Guten Tag. Ein Haus bauen. Der Bauunternehmer gab alle Sorgfalt auf das Gießen des Fundaments. Aber hier lese ich die Artikel auf Ihrer Website und ich bin mir nicht sicher, ob das ganze Team das Richtige tut.

    Sie brachten Schrott, mehrere Sandmaschinen und nur ein paar Säcke Zement mit. Schrott wird direkt auf den Boden des Fundaments gelegt (vielleicht ist es notwendig, den Sand zuerst zu füllen?). Dann gießen Sie teilweise Sand und setzen Sie das Altmetall wieder ein. Und nur dann mach die Lösung und gieße Schrott hinein.

    Ich habe in dem Artikel gelesen, dass es Verstärkung geben muss. Aber kannst du immer noch ohne es auskommen? Oder den Auftragnehmer zwingen, die Arbeit zu wiederholen? Was ist damit verbunden, das Fundament auf diese Weise zu legen?

    Das Metall im Fundament spielt die Rolle eines verstärkenden Elementes und verstärkt Betonguß. Es ist daher bedeutungslos und möglicherweise schädlich, es während des Schreibens auf den Boden eines Grabens oder zwischen Sandschichten zu legen. Zum Beispiel werden Rohre, die auf diese Weise verlegt sind, als Ergebnis von Korrosion schließlich zusammenbrechen, und Hohlräume werden in dem Basiskissen erscheinen, was zu einem Durchhängen des oberen, konkreten Teils der Struktur und ihrer möglichen Absenkung führen wird.

    Sie schreiben - "Über die Sandschicht mit Altmetallerbauer gießen die Lösung." In diesem Fall kein Wort über die Schalung.

    Ein paar Säcke Zement reichen nicht aus, um ein normales Fundament zu werfen, nicht einmal für einen kleinen Schuppen, ganz zu schweigen von einem Wohngebäude. Es kann daher angenommen werden, dass dieses Gussteil das Ziel hat, eine seltsame Puffkonstruktion aus Sand und Schrott zu fixieren, die ebenfalls keinen praktischen Sinn hat.

    Die Verwendung von Verstärkung ist optional, aber wünschenswert. Es wird verwendet, um die Stabilität von Beton gegen Querkräfte, Dehnung und Schrumpfung zu erhöhen. Die gleichen Funktionen werden mit einer Metallstange, einer Ecke oder einem dicken Stahldraht ausgeführt, jedoch etwas schlechter, da sie keine spezielle Nut aufweisen, die die Haftung auf Beton verbessert. Wenn es ein freies Metall gibt, ist es möglich, mit Hilfe der Schleifmaschine Kerben darauf zu machen.

    In Ihrem Fall ist die beste Antwort auf die Frage die Beschreibung des richtigen Fundaments. Anscheinend ist dein Fundament flaches Band.

    Es ist so gemacht:

    • Die Tiefe des Grabens sollte 60-80 cm betragen und seine Breite ist etwas größer als die Dicke der beabsichtigten Wand.
    • 5-10 cm Flusssand werden am Boden gegossen, sie werden bewässert und gerammt, und 15-20 cm großer Schotter werden darauf gelegt.
    • In diesem Stadium wird das Verstärkungsgewebe vorbereitet. Das beste Material ist Baubeschläge. Für ein kleines Haus wird es ausreichen, zwei horizontale Verstärkungsreihen zu haben, zwei Stangen in jeder Ebene, die alle 50 cm an der Vertikalen und an den Ecken und untereinander befestigt sind. Die unteren Stäbe werden in einer Höhe von 5-8 cm von der Schuttmatte (auf den Ziegeln) platziert. Die beste Verbindung ist das Verbinden mit Stahldraht. Sie können Schweißen verwenden, aber solche Verbindungen sind weniger hartnäckig, weil sie einer erhöhten Korrosion ausgesetzt sind.
    • Herstellung und Installation von Schalungen. Alle geeigneten Materialien passen - OSB, Bretter, Sperrholz, Spanplatten. Die Schalung ist im oberen Teil mit Streben befestigt, die mindestens 30 cm über das Bodenniveau hinausragen sollen. Bei der Verlegung der Schalung ist zu berücksichtigen, dass sich die Elemente des Bewehrungsgitters in einem Abstand von mindestens 5 cm zu den Rändern des zukünftigen Gussteils befinden müssen.
    • Vorbereitung von Beton und Gießen. Die Proportionen sind wie folgt: 1/3/5. Ein Stück Zement, drei grobe Sand und fünf Trümmer. Kneten Sie zuerst die Lösung in den Sand und fügen Sie dann gemahlenen Stein hinzu. Die Füllung sollte schichtweise und kontinuierlich erfolgen - jede nächste Schicht wird vor dem Erstarren abgelegt.
    • Nach 7 Tagen kann die Schalung vorsichtig demontiert werden und nach einem Monat ist das Fundament fertig zum Mauern.

    Wie verstärkt man den bekannten Beton?

    Um die Tragfähigkeit von Gebäuden und einzelnen Strukturelementen zu erhöhen, die Festigkeit zu erhöhen, die Beständigkeit gegen verschiedene Arten von Stößen zu verbessern, wird heute die Methode der Bewehrung von Beton verwendet. Dies geschieht mit Hilfe verschiedener Techniken und Materialien, die vom gewünschten Endergebnis abhängen. Die Bewehrung von Beton wird in mehreren Versionen durchgeführt, darunter:

    Die gebräuchlichste Technologie zur Betonbewehrung mit Stahlstäben.

    • Stahlbeton, das heißt Beton, verstärkt mit Metallstäben, in einigen Fällen mit dem Zusatz von Steinschutt;
    • Spannbeton, dh nach einem speziellen Härteverfahren (nur in der Fabrik verfügbar);
    • Fibrobeton, zu dessen Herstellung kurze Stücke aus Fiberglas verwendet werden.

    Vor- und Nachteile

    Bewehrung mit Betonbewehrung hat folgende Vorteile:

    Indikatoren der Betonsteifigkeit für Betonkonstruktionen.

    • das Design kann jede Form annehmen, während es seine Stärke, Widerstand gegen verschiedene Arten von Lasten sicherstellt;
    • Haltbarkeit;
    • Widerstand gegen Temperatur, Hitze, Frost;
    • Material erwirbt hohe Festigkeit, Steifigkeit;
    • es ist notwendig, den Beton zu verstärken, wenn die Struktur die Eigenschaften der Beständigkeit gegen mechanische Belastungen, starke Stöße, Dehnung und Biegebelastung erhalten muss;
    • Beim Bau von Fundamenten werden Risse beim Schrumpfen auf ein Minimum reduziert.

    Die Verstärkung mit Verstärkung hat jedoch einige Nachteile, unter denen zu beachten ist:

    • das Gewicht der Struktur nimmt zu, was bei der Konstruktion unbedingt berücksichtigt werden muss;
    • Wenn es notwendig ist, eine bereits fertiggestellte Struktur zu stärken, um an ihrer Umstrukturierung zu arbeiten, können ernsthafte Schwierigkeiten auftreten.

    Heutzutage wird Verstärkung für Fundamente, Strukturen von monolithischen Gebäuden, privaten Wohnhäusern, Fußböden benötigt.

    Verstärkungsoptionen

    Die Verstärkung des Betons ist notwendig, um die Basis zu verstärken, während die Arbeit mit verschiedenen Methoden unter Verwendung verschiedener Materialien voneinander durchgeführt werden kann. Die gebräuchlichsten Arten, die Sie selbst verwenden können, sind:

    Vergleichende Eigenschaften zwischen Stahlverstärkung und Glasfaserverstärkung.

    • Verstärken auf der Basis von in einer oder zwei Lagen gelegten Armierungsgeweben;
    • die Verwendung eines speziellen Verstärkungsfaser- oder Polypropylengewebes, mit dem Sie die Struktur der Betonmischung verändern, die Stabilität erhöhen und der Biegebelastung des Betons standhalten können.

    Wenn der Beton mit Polypropylenfasern verstärkt ist, erhält die Beschichtung zusätzlich folgende Eigenschaften:

    • während der Schrumpfung wird die Anzahl von Rissen und anderen Defekten, die gebildet werden, minimiert;
    • Material wird sehr widerstandsfähig gegen Frost, plötzliche Temperaturänderungen;
    • Beton wird ausgezeichnet wasserabweisend;
    • erhöht die Druckfestigkeit, Biegung;
    • Material wird verschleißfest.

    Bei einer anderen Bewehrung ist der richtige Schalungsaufbau von großer Bedeutung, da die Stäbe und andere Bewehrungselemente ein gewisses Gewicht haben, das heißt, der Beton muss nur in einer festen Position an Festigkeit gewinnen.

    Die Schalung wird erst nach dem Trocknen des Betons entfernt.

    Stufen der Verstärkung des Betons

    Ort der Verstärkung: 1 - Hauptgitter; 2 - zusätzlicher Gewinn des Hauptgitters; 3 - "P" -förmige Verstärkungsränder der Platte; 4 - "G" -förmige Verstärkung der Ecken der Platte; 5 - Lagerwände.

    Bewehrung von Beton mit Straßenmaschen und Spezialstahlbewehrung, beginnt Metallfaser mit der Vorbereitung von Material für die Verstärkung. Zuerst müssen Sie alle verwendeten Bewehrungen auf einer flachen horizontalen Basis (kann auf Ständern sein) legen. Die Höhe solcher Stützen sollte 3-3,5 cm von den Grenzen des Bodenbelags nicht überschreiten. Danach werden alle Armaturen auf das vollständige Fehlen von Spuren von Defekten, Beschädigungen, Rissen und Rost geprüft.

    Danach können Sie mit der Bewehrung beginnen und dabei die Anforderungen des ausgewählten Bereichs berücksichtigen. So wird für verschiedenartige Fundamente die Bewehrung mit völlig verschiedenen Methoden durchgeführt. Aber es gibt bestimmte Bedingungen, die ähnlich sind. Bars oder Netze müssen mit den Händen gleichmäßig positioniert werden. Oft sollten die Stäbe nicht nur in der Mitte der Schicht, sondern auch an den Rändern angeordnet sein, um eine gleichmäßige Verteilung der Lasten zu gewährleisten. Der Abstand zwischen den einzelnen Elementen muss im Voraus berechnet werden, am besten sollten Sie Spezialisten einbeziehen, wenn Sie einen großen Bereich ausfüllen. Um die Stäbe mit den eigenen Händen miteinander zu verbinden, wird ein spezieller Strickdraht verwendet, der ebenfalls frei von Fehlern sein muss.

    Nachdem alle Strukturelemente verstärkt oder auf der Oberfläche angeordnet sind, ist es notwendig, die Betonmischung zu füllen, der auch spezielle Komponenten hinzugefügt werden können.

    Das Gießen der Betonmischung erfolgt erst nach Abschluss der Arbeiten an der Schalung. Es wird von den gewöhnlichen mit den Nägeln befestigten kantigen Brettern, oder von den Sperrholzplatten durchgeführt. Das Entfernen der Schalung erfolgt nach dem Trocknen des Betons.

    Um die Verstärkung zu verstärken, müssen folgende Materialien vorbereitet werden:

    • Bewehrungsstäbe in der berechneten Menge (Installation, Verteilung);
    • spezieller Strickdraht;
    • Metallgitter (falls erforderlich);
    • Werkzeug zum Schneiden von Stäben, Drähten in die erforderlichen Längen;
    • Kantenbretter oder -schilde für den Bau von Schalungen zum Gießen von Betonmischungen.

    Beratung durch Spezialisten in der Bewehrungsverstärkung

    Bei der Verwendung einer handgemachten Bewehrung eines solchen Baumaterials als Beton ist es notwendig, genau alle Tipps und Schritte der Herstellung zu befolgen. Wir bieten ein paar einfache Empfehlungen an, die helfen werden, Beton qualitativ und haltbar zu machen und die Arbeit zu erleichtern:

    • eine Metallfaser oder Polypropylen wird zu der Lösung während des Knetens zugegeben. In diesem Fall wird der Festigkeitsverbesserer etwa 15 Minuten lang mit den anderen Bestandteilen vermischt, jedoch nicht weniger. Danach ist die Lösung vollständig einsatzbereit;
    • Bei der Auswahl eines Verstärkungsmaterials muss genau darauf geachtet werden, welcher Beton verwendet wird. Tatsache ist, dass die Bewehrung des Fundaments und der Böden, die Wände des Gebäudes in ihren Anforderungen erheblich variieren;
    • Der verwendete Arbeitstyp der Bewehrung muss der empfangenen Belastung standhalten. Gleichzeitig dienen die Einbauteile dazu, eine dauerhafte Haftung der einzelnen Elemente (bei der Konstruktion von Fußböden und Fundamenten mit den eigenen Händen) zu gewährleisten. Um lokale Auswirkungen von Lasten zu reduzieren, werden spezielle Verteilerventile verwendet;
    • In einigen Fällen ist eine Verstärkung mit Hilfe des Straßennetzes zulässig. Diese Option hat sich beim Schutz des Gebäudes vor Schrumpfung bestens bewährt.

    Verstärkung von Beton wird verwendet, um das Baumaterial zu verstärken, um die Stärke, Tragfähigkeit zu erhöhen. Verstärkungsoptionen, die heute verwendet werden, sind einige, ebenso wie die Methoden zur Durchführung dieser Arbeit. Viele von ihnen können leicht unabhängig voneinander ausgeführt werden, aber es gibt spezielle Platten, die in einer vorgefertigten Form gekauft werden können.