Säulenfundament für ein Bad mit eigenen Händen

Wenn Sie ein Säulenfundament für ein Bad mit Ihren eigenen Händen bauen, vorbehaltlich zufriedenstellender Eigenschaften des Bodens, dann werden dadurch minimale Baukosten sichergestellt. Dies ist eine zuverlässige Wahl für Gebiete mit einem Boden, der nicht anfällig für Absenkungen und Schwellungen ist. Bei dieser Art von Fundament handelt es sich um Pfosten, die aus unterschiedlichen Materialien in den Boden eingebettet sind.

Das Säulenfundament wird für Bäder aus einem Block und einer Bar, Plattenbauten verwendet. Die Rahmenkonstruktion des Bades kann auch auf einem solchen Fundament installiert werden. Es ist eine ideale und wirtschaftliche Option für leichte Strukturen von Wänden und Gebäuden mit kleinen Größen. Die Kosten für Materialressourcen und Arbeitskosten für ein säulenförmiges Fundament sind 1,5-2 mal niedriger als die Kosten für die Errichtung eines Bandes.

Ein greifbares Ergebnis beim Aufbau einer säulenförmigen Grundlage für ein Bad mit Ihren eigenen Händen wird echtes Geld sparen.

Konstruktionen der Säulenfundamente

Lassen Sie uns genauer betrachten, wie man mit den eigenen Händen eine Säulenunterlage unter der Badewanne herstellt und welches Fundamentdesign bevorzugt wird.

Das Fundament besteht aus einer Reihe von Säulen, die entlang der Achsen aller tragenden Wände, an den Ecken und Schnittpunkten der Wände angeordnet sind. Die Säulen sind unter den inneren Trennwänden und anderen massiven strukturellen Elementen, wie einem Badofen, angeordnet. Der beste Abstand zwischen den Säulen beträgt 1,5-2 m.

Konstruktion der Lagerbaukonstruktion aus verschiedenen Materialien

Zunächst stellt sich die Frage nach der Auswahl geeigneter und zugänglicher Materialien. Das Säulenfundament besteht aus:

  • Von Holzsäulen - Stämme mit einem Durchmesser von 200 oder kann Holz mit Dämmstoffen und antiseptische Behandlung sein. Am wenigsten dauerhaft. Praktisch, wenn das Gebäude für einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren errichtet wird;
  • Von Ziegeln, die Größe der Säulen in Bezug auf 380x380, Stein 500x600;
  • Aus Betonblöcken 400x400;
  • Aus Stahlrohren oder Asbestzement, ausgefüllt mit Beton;
  • Monolithischer Beton 400x400.

Das Bad auf dem Säulenfundament wird auf dem vorbereiteten Gelände errichtet, das folgende ist eine schrittweise Anleitung auf seinem Aufbau.

Arbeitsvorbereitung

Zuerst wird die Baustelle von Trümmern und deren Planung gereinigt. Die obere vegetative Schicht ist mindestens 30 cm dick, wenn nötig wird die Stelle drainiert, um das Wasser abzuleiten. Auf Tonboden wird eine Kies-Sand-Präparation der gewünschten Dicke mit Nivellierung angeordnet. Bei einem großen Höhenunterschied der Seitenflächen ist es notwendig, die Oberfläche zu nivellieren, um Verzerrungen der Wände zu vermeiden.

Der Badeplan wird mit Hilfe eines Maßbandes, einer Ebene, von Pfählen und von Bindfäden auf das Grundstück übertragen, wobei die Achsen des Gebäudes markiert werden.

Erdarbeiten

Die Verlegetiefe von nicht begrabenen Säulen beträgt in der Regel 40 bis 50 cm, sie sollte weniger als ein Drittel der Tiefe der Bodenfrierung betragen.

Für das eingelassene Säulenfundament ist charakteristisch, dass die Stützen um 50-70% tiefer als die Frosttiefe verlegt sind. Hat der Boden also eine Gefriertiefe von 1,2 m, sollte die Tiefe des Lesezeichens 60 bis 80 cm betragen.

Gruben unter Unterstützung graben manuell oder mit Hilfe eines Bohrers. Ihre Tiefe ist größer als die geschätzte Tiefe des Lesezeichens auf der Dicke der Sandbettung. Die Größe der Gruben wird um 10-15 cm vergrößert, um den Bewehrungskorb und die Schalung einfach zu montieren.

Am Boden jeder Grube wird die Einstreu aus Sand mit Wasserbefeuchtung und anschließendem Stampfen hergestellt.

Gerät nicht begraben Lagerstruktur

Grundprinzipien der Konstruktion

Unabhängig vom gewählten Material wird das Säulenfundament praktisch nach einem Schema montiert - ein Brunnen von notwendiger Tiefe wird mit einer Füllung von 15-20 cm Sand vorbereitet, die nach dem Gießen mit Wasser verdichtet wird, dann wird ein Träger gesetzt. Lassen Sie uns im Detail untersuchen, wie die Säulen aus verschiedenen Materialien zu setzen sind.

Die Grundlage von Holz

Die Konstruktion der Leichtbaukonstruktion, die eine Badewanne ist, ermöglicht die Verwendung von Holzpfeilern. Für die Säulen, "Stühle", wird der untere Teil des Baumstamms verwendet - ein Hintern mit einem Durchmesser von 25-30 cm. Es ist besser, Kiefer oder Eiche zu verwenden. Die Größe der Grube sollte das 1,5-fache des Durchmessers der Stütze betragen. Vorbereitung für die Installation besteht darin, den Boden des Trägers mit einer Lötlampe zu verbrennen, mit einer antiseptischen Lösung zu behandeln und mit Bitumen gemäß den Baustandards zu beschichten. Diese Maßnahmen werden das Leben des Baumes verlängern. In der Regel werden die Kieferstützen 10-15 Jahre, von der Eiche bis zu 25-30 Jahren, verwendet.

Beim Bau eines Bades wird eine von zwei Arten der Säulenanordnung verwendet - nicht vergraben, in der ein 70 cm hoher Holzpfahl auf einem Holzsockel ruht und mit einer Säulenhöhe von 1,2-1,4 m vertieft ist. Vorbereitung in der Grube für eine zuverlässige Fixierung mit anschließender Verfüllung mit Schutt und Erde.

Backstein-Stiftung

Die Installation von Ziegelpfeilern diktiert den Zustand von starken und hochwertigen Mauerwerk, um die Zerstörung der Säulen und die Verformung der Wände des Bades selbst zu vermeiden. Die Querschnittsfläche der Säule besteht aus 4 Ziegeln. Die Verlegung der Pfeiler erfolgt in einer Tiefe von 0,5 bis 0,7 Metern

Die Lebensdauer des Fundaments aus Ziegelpfeilern kann 50-100 Jahre betragen, abhängig von Faktoren wie klimatischen Bedingungen, Bodenbeschaffenheit, Ziegelqualität und Stärke des Mauerwerks.

Es ist wichtig, nur feste rote Backsteine ​​mit den niedrigsten Feuchtigkeitsabsorptionseigenschaften und guter Festigkeit zu verwenden. Silikatstein für diesen Zweck passt nicht.

Ein Sand-Kies-Kissen mit einer Dicke von bis zu 20 cm ist am Boden der Grube angeordnet, wobei flüssiger Zementmörtel verschüttet und ein Stahlmaschengewebe von 3-4 mm oder Bewehrungsstäbe verlegt wird.

Nachdem das Mauerwerk fertiggestellt ist, wird auf der Oberfläche jeder Säule eine Abdichtung angebracht, für die Bedachungsmaterial und Bitumen verwendet werden, wodurch verhindert wird, dass das Mauerwerk den Boden berührt.

Die Nasennebenhöhlen sind mit Erde oder Geröll gefüllt und verstopft.

Die Gründung von Betonsteinen

Das Schema der tiefen und flachen Basis auf einem Sandkissen

Der offensichtliche Vorteil dieser Art von Fundament ist die Geschwindigkeit seiner Installation. Fertigbetonsteine ​​werden verwendet. Es handelt sich um vollflächige Blöcke oder kleine Hohlräume mit Abmessungen von 20x20x40 cm, deren Anzahl sich nach dem Entwurf der zukünftigen Konstruktion berechnet.

Das Fundament der Blöcke ist ähnlich wie die Konstruktion von Ziegelpfeilern montiert. Jede Zeile besteht aus mindestens zwei Blöcken. Die nächste Reihe wird senkrecht zum vorherigen auf den Mauerzementmörtel usw. gelegt, bis die erforderliche Höhe erreicht ist. In der Regel sind 20-30 cm von der Oberfläche des Grundstücks ausreichend. Dann wird daran gearbeitet, alle Oberflächen der Struktur mit Filz und bituminösem Mastix abzudichten. Besonders sorgfältig müssen die Nähte verarbeitet werden. Es ist notwendig, die Hinterfüllung der Nasennebenhöhlen mit dem zuvor entfernten Boden zu beenden.

Rohrfundament

Lagerbaukonstruktion auf Asbestzementrohren mit einem Durchmesser von 200 mm

Metallische oder Asbestzementrohre mit einem Durchmesser von 200 mm werden als eine geeignete Art eines säulenförmigen Fundaments angesehen. Ihr Vorteil ist, dass sie leicht mit einer gewöhnlichen Mühle mit Scheiben auf Zement oder Metall auf die gewünschte Länge geschnitten werden können. Das Rohr sollte ca. 40 cm über dem Boden stehen.

Stellen Sie sicher, dass die Oberflächen der Rohre wasserdicht sind. Es wird entweder durch Bitumenbeschichtung oder durch Aufkleben von Dachpappe auf Bitumenkitt hergestellt, um Korrosion und die negativen Auswirkungen externer Faktoren zu vermeiden.

Jedes Rohr wird in ein Bohrloch mit einem Durchmesser von 250 mm und einer Tiefe von etwa 1 m abgesenkt und in die Nebenhöhlen bis zu einer Höhe von 40 cm vom Boden der Grube geschüttet. Es ist wünschenswert, Verstärkungsstäbe mit einem Durchmesser von 12 bis 14 mm in das Rohr für die Festigkeit einzuführen.

Nach den vorbereitenden Arbeiten ist es notwendig, den Hohlraum des Rohres mit Beton der Marke 400 zu füllen. Dann füllen Sie den Raum zwischen dem Rohr und den Wänden der Grube mit feinem Kies oder ausgegrabenem Boden.

Eine wichtige Anmerkung ist, dass Sie die Säulen mit Beton mit einem Film abdecken und für 7-10 Tage stehen lassen müssen, um Kraft aufzubauen.

Monolithisches Betonfundament

Diese Art von Fundament ist sehr häufig und am zuverlässigsten. Das nach der Technologie hergestellte Fundament hat eine Lebensdauer von etwa 150 Jahren.

Unter dem hölzernen Bad ist es genug, ein flaches Fundament zu füllen.

Zunächst müssen Sie die Schalung, die aus Kanthölzern hergestellt wird, einstellen. Dann arrangiere ein Sandkissen und schütte Wasser mit Stampfen. Als nächstes müssen Sie den Bewehrungskorb installieren, Beton mit der Marke M400 gießen und mit einem Vibrator oder einem Stück Stahlverstärkung stampfen. Die Schalung kann nach 2 Wochen entfernt werden, wobei die Witterungsbedingungen berücksichtigt werden, wenn der Beton an Festigkeit gewinnt.

Nach dem Aushärten des Betons und der Durchführung von Abdichtungsarbeiten werden die Sinus der Gruben mit Erde gefüllt. Sie können die Installation der Wände des Bades, die Installation von Balken, Dach, Bodeninstallation beginnen.

Wie man den Boden auf dieser Art von Fundament am besten macht

Um den Boden im Bad vor kalter Luft und Schnee zwischen den Säulen zu schützen, wird eine spezielle Wand aus Ziegeln oder Beton mit technologischen Öffnungen für Kommunikation und Belüftung hergestellt. Diese Wand wird eine Bohrung genannt. Es dient zur Umschließung des unterirdischen Raumes, später kann eine zusätzliche Isolierung des Polystyrolschaums erfolgen. Die Frage, wie man es schließt, ist gelöst, wenn man die Fassade des gesamten Bades bedeckt.

Die Aufgabe, die Entwässerung im Bad zu organisieren, sollte in der Phase der Gründung gelöst werden. Dies ist relevant, wenn vorgesehen ist, einen Gießboden anzuordnen. Die Gießbodenvorrichtung hat eine extrem einfache Struktur, in der eine Leiter zum Ablassen von Wasser angeordnet ist.

Sehen Sie sich das Video an, um zu verhindern, dass die Pfeiler der Tragkonstruktion durch den Winter angehoben werden

Wie man das Fundament für eine Badesäule macht - Arten von Bauoptionen

Unser Material, ausgestattet mit Fotos und Videos, erzählt detailliert über die Feinheiten der Erstellung eines säulenförmigen Fundaments für ein Bad in verschiedenen Versionen.

Ein separates, gut ausgestattetes, modernes Bad ist ein Traum von allen Sommerbewohnern und Besitzern von Landhäusern oder Ferienhäusern. Um ein solches Bad zu bauen, ist es nützlich, die Dienste von professionellen erfahrenen Bauherren zu nutzen. Wenn Sie jedoch Ihre Hand versuchen und ein wenig sparen möchten, können Sie das Bad mit eigenen Händen bauen.

Wie in jedem Gebäude hängt die Stärke und Festigkeit der Struktur von ihrem Fundament ab. Da der Bau von Bädern aus Baumstämmen oder Stäben ziemlich üblich ist, erfordert die Konstruktion kein sehr solides und kompliziertes Fundament. Optimal ist in diesem Fall das säulenförmige Fundament für ein Bad geeignet. Es besteht aus tragenden Stützen aus Holz, Beton, Rohren, Steinen, Ziegeln oder Schlackensteinen, die in den Boden eingelassen sind.

Vorbereitungsphase

In der Vorbereitungsphase wird das Gebiet von Trümmern befreit, danach wird das Gelände für ein zukünftiges Bad markiert. Die oberste Schicht der Erde zusammen mit dem Gras, etwa 30 cm, wird entfernt.

Dann wird die Oberfläche eingeebnet, alle Gruben werden aufgefüllt, glatte Unebenheiten werden geglättet, und im Falle von Lehmböden werden Sand- und Kieskissen für Festigkeit hergestellt.

Danach können Sie Heringe um den Umfang des Gebäudes fahren und den Faden festziehen, um die Achsen des Bades auf den Säulen zu bestimmen. Es ist erwähnenswert, dass, wenn das Terrain der Website erhebliche Unregelmäßigkeiten aufweist, die Berechnung der Höhe der Säulen besser ist, die Hilfe von erfahrenen Handwerkern zu nehmen. Ein richtiges Fundamentgerät wird erlauben, das ideale Gebäude ohne Verzerrungen und Unregelmäßigkeiten zu bauen. Siehe auch: "Eine Grundlage für ein Bad wählen - welche ist besser geeignet."

Arbeiten auf dem Boden

Unabhängig davon, welches Material für die Stützsäulen Sie wählen, wird die Installationsmethode ähnlich sein, mit Ausnahme des Fundaments mit dem Grillage.

Die Einbautiefe der Stützpfosten hängt ab von:

  • Bodentyp;
  • Tiefe der Bodenfrostung;
  • Tiefe des Grundwassers.

Es ist möglich, das Niveau des Grundwassers sowie die Art des Bodens zu bestimmen, indem ein Loch von 1-1,2 m Tiefe gegraben wird. Wenn der Boden nicht weht, dh nicht tief einfriert, und wenn kein Grundwasser gefunden wird, dann wird diese Gründungstiefe als optimal betrachtet.

Aber wenn der Boden Ton (wogende Erde) enthält, dann ist es notwendig, die Tiefe des Gefrierens zu messen und ein Loch unter das Fundament 40 cm tiefer als dieses Niveau zu graben. Beachten Sie, dass je mehr Ton, desto tiefer gefriert die Erde.

Wenn diese Bedingungen vernachlässigt werden, wird das säulenförmige Fundament unter dem Bad, das mit den eigenen Händen gefüllt ist, sehr schnell zusammenbrechen.

Die Stützpfeiler sollten an den Ecken des Gebäudes, um den Umfang herum, an der Kreuzung der Wände, unter den Veränderungen, in einem Abstand von 1,5-2 m, abhängig von der Masse der Struktur, angeordnet sein.

Die Nuten unter den Pfosten können sowohl mit einem Spaten als auch mit einem speziellen Bohrer hergestellt werden, der mit vollkommen glatten Wänden pittet.

Je nach Material kann die Dicke der Nuten unter den Stützpfeilern variieren, sollte aber in jedem Fall 7-10 cm breiter sein.

Die optimale Dicke der meisten Säulen verschiedener Materialien ist wie folgt:

  • 50 × 50 - für Ziegel- und Steinsäulen;
  • 60 × 60 - Säulen aus Bruchstein;
  • Ø200 mm - Asbestzementrohre;
  • 30-35 cm 2 - Stützen aus Stahlbeton;
  • 25-30 cm 2 - für Zwischensäulen.

Unter jeder Säule am Boden der Fossa müssen Sie ein Sandkissen legen, das mit einer Sandschicht bedeckt ist, die mit Wasser gefüllt und sorgfältig gestopft ist. Weiter werden wir erzählen, wie man eine Säulenunterseite unter einem Bad macht.

Pfeilerfundamente von Rohren

Rohre aus Metall oder Asbestzement mit einem Durchmesser von 20 cm gelten als die beste Option für die Errichtung eines säulenförmigen Fundaments. Sie sind leicht in Stücke der gewünschten Länge zu schneiden. Über der Oberfläche sollte eine solche Säule 40 cm vorstehen.

Um die Rohre vor der Zerstörung durch Feuchtigkeit zu schützen, sollten sie mit speziellem Dichtungsmastinis behandelt oder mit Rollenmaterial, zum Beispiel Dachmaterial mit Bitumen, aufgewickelt werden.

Die fertigen Stützen werden so gleichmäßig wie möglich in die Nuten abgesenkt.

In den Zwischenräumen zwischen den Pfeilern und den Rändern der Gruben schlummern Boden, der vorher aus der Grube entnommen wurde, oder Sand mit Kies, der gestampft werden muss. Die Dicke dieser Schicht beträgt 40-50 cm.Ferner werden mehrere Stabstäbe mit einem Querschnitt von 12-14 mm in jedeSäule in 7 cm Abstand eingefügt. Ihre Länge muss die Höhe der Säulen um 20% übersteigen.

Jetzt ist es notwendig, die Pfosten mit einer Lösung aus Beton zu füllen. Optimaler Einsatz von Zement M400, Sand, feiner oder mittlerer Kies. Für die Herstellung von Beton mit ihren eigenen Händen sollte ein Verhältnis von 1: 1,5: 3 verwenden. Wasser fügte 400 Gramm pro Kilogramm Zement hinzu. Es ist notwendig, Beton in mehreren Ansätzen zu gießen.

Nach dem Gießen des Betons werden die Pfosten mit Folie abgedeckt und für 7-10 Tage trocknen gelassen. Nach dieser Zeit können Sie mit dem Bau des Bades beginnen.

Diese Technik ist sehr beliebt, weil Sie damit Zeit und Geld sparen und auch unabhängig voneinander arbeiten können.

Brick Säule Stiftung

Die vorbereitende Vorbereitung für den Bau dieses Fundamenttyps ist ähnlich wie beim vorherigen Typ. Nichtsdestotrotz ist es besser, Gruben unter den Pfeilern mit der Hand zu graben und sie etwas breiter zu machen, damit es bequem zu arbeiten ist.

Am Boden der Vertiefung sollte eine Schicht von Sand mit einer Dicke von 15-20 cm gelegt werden und, mit Wasser bewässert, sorgfältig gerammt. Ein Betonfundament wird anschließend auf dieses Sandkissen gegossen. Für die Festigkeit werden Verstärkungsstäbe mit einem Querschnitt von 12 bis 14 mm, die auf die Größe des Lochs zugeschnitten sind, senkrecht zueinander angeordnet. Die Verstärkung an Kreuzungen untereinander ist mit einem Draht von 2-3 mm Durchmesser befestigt. Als nächstes gießen Sie eine 20 cm dicke Betonschicht mit Zementmarke M400.

Nach einigen Tagen, wenn der Beton verstärkt ist, kann das Mauerwerk beginnen. Der Ziegel sollte vollmundig sein, zum Beispiel die Marke M-100, die gegen niedrige Temperaturen beständig und ziemlich haltbar ist.

Wenn Ziegelstein verlegt wird, sollte sein Niveau überprüft werden, um sicherzustellen, dass die fertige Unterstützung eben ist. Zusätzliche Festigkeit der Struktur wird durch das Verstärkungsnetz gegeben, das alle 3-4 Ziegelreihen gelegt wird. Die fertige Säule wird auf eine Höhe von 15-20 cm von der Oberfläche des Bodens gedämpft, bedeckt mit Dachmaterial mit heißem Bitumen oder Mastix zur Abdichtung. Eine Woche später können Sie das Loch um den Pfeiler füllen und den Boden sorgfältig stopfen. Lesen Sie auch: "Wie man ein gemauertes Badehaus baut - wir beginnen vom Fundament und enden mit dem Dach."

Obwohl die Ziegel auf den ersten Blick sehr stark sind, können sie dennoch atmosphärischen Einflüssen ausgesetzt sein und im Laufe der Zeit an den Fugen brechen.

Säulenfundament aus Bausteinen

Um ein Fundament dieser Art zu bauen, benötigen Sie Industriebetonsteine. Häufig verwendete Blöcke mit kleinen Hohlräumen oder vollmundig, deren Abmessungen 20 × 20 × 40 cm sind.

Die Vorteile eines solchen Materials in seiner Festigkeit und Beständigkeit gegenüber hohen Belastungen. Grundsätzlich ist das Prinzip der Errichtung einer Stützenfundament aus Blöcken ähnlich wie ein Backstein.

Unterschiede in der Technologie zum Bau eines Fundaments von Blöcken aus Ziegeln sind wie folgt:

  • eine dickere Stahlbetonunterlage in der Größenordnung von 50-70 cm wird benötigt, da das Gewicht der Blöcke viel größer ist als das eines Ziegels;
  • Als Bodenkissen können Sie nicht Sand, sondern einen großen oder mittleren Anteil Kies verwenden, der die Geschwindigkeit der Feuchtigkeitsbeseitigung günstig beeinflusst.
  • bei der Verlegung der ersten Reihe von Blöcken, darunter sollte eine kleine Schicht aus frischem Beton Mörtel gegossen werden, die als Kissen dient;
  • in jeder folgenden Reihe sollten mindestens zwei Blöcke angeordnet werden, und in den benachbarten Reihen sollten sie senkrecht zueinander auf der Zementlösung gelegt werden.

Die letzte verlegte Reihe von Betonsteinen sollte 20-30 cm über dem Boden aufsteigen Die gesamte Säule ist mit einer wasserabweisenden Schicht bedeckt, um den Einfluss von Feuchtigkeit und Temperaturunterschieden auf die Blöcke selbst und die Verbindungen dazwischen zu verhindern. Während der Installation sollte man nicht die Kontrolle über das Niveau vergessen, das mit den axialen Linien der Markierung für die Struktur des Bades übereinstimmen sollte. Die verbleibende Lücke um die ausgelegten Säulen sollte mit dem Boden gefüllt werden, der aus den Gruben ausgewählt und sorgfältig gestampft wurde (für weitere Informationen: "Ein Bad auf Pfählen mit eigenen Händen - vom Fundament bis zum Dach").

Wenn das Fundament auf einem Gelände mit unebenem Gelände verlegt wird, ist die Tiefe der Anordnung der Säulenblöcke unterschiedlich, andernfalls kann sich die fertige Struktur verdrehen und das Fundament wird kollabieren.

Zement Sand Mörtelfundament

Pfeilerfundament mit Bewehrung, aus Beton, gilt als die zuverlässigste und langlebigste aller möglichen Optionen.

Die vorbereitende Vorbereitung und die Arbeit mit dem Boden erfolgen nach dem allgemeinen Schema. Um die Pfosten zu verstärken, ist es notwendig, den Rahmen aus der Bewehrung zusammenzusetzen. Zu diesem Zweck sind vertikal montierte Stäbe mit einem Durchmesser von 12-14 mm durch einen dünnen Draht mit glatten, 6-8 mm Durchmesser aufweisenden Verstärkungen verbunden, die in Kreisen oder Quadraten geschlossen sind.

Um eine Betonsäule mit einem bestimmten Durchmesser zu gießen, wird eine Schalung verwendet. Für die Montage können Sie eine Verkleidung, Spanplatte oder ein anderes geeignetes Material verwenden. Ein wesentlicher Nachteil dieser Stiftung ist ihre Komplexität und Kosten in finanzieller Hinsicht.

Der Boden der Grube unter dem Pfosten schläft für 10-20 cm mit einer Sandschicht ein, die sorgfältig gerammt wird. Dachmaterial oder Polyethylenfolie wird auf das Sandkissen gelegt, das eine Barriere bildet, um die Feuchtigkeit im gegossenen Beton zu bewahren.

Als nächstes, in der Nische gesetzt zusammengebaute Schalung und Rahmen von Zweigen.

Die Lösung der Betonqualität 400 wird aus Zement der Sorte M400, grobem Sand sowie Schotter kleiner oder mittlerer Fraktion hergestellt. Mischen Sie die Zutaten in einem Verhältnis von 1: 1,5: 3, Zugabe von Wasser in der Berechnung von 400 g pro Kilogramm Zement.

Es ist notwendig, die Lösung in Stufen zu gießen, wobei alle 30-35 cm der Füllung betoniert wird, um Luft auszustoßen.

Wenn das Gießen beendet ist, müssen die Pfosten mit einem Film bedeckt werden, so dass die Lösung an Festigkeit gewinnt und nicht zu reißen beginnt. Nach ein paar Tagen können Sie die Schalung entfernen.

Stützpfeiler aus Beton müssen mit einer Abdichtungsschicht geschützt werden, und der freie Platz in der Grube muss mit Erde bedeckt und verdichtet werden.

Wenn Sie Zeit und Geld für das Gießen eines Betonsäulenfundaments sparen möchten, können Sie die Standard-Hartschalung ablehnen. Eine Alternative wäre in diesem Fall eine weiche Schalung aus Dachmaterial mit Glasfaser. Die Aussparung unter der Säule erfolgt in diesem Fall mit einem Bohrer, dessen Durchmesser genau mit der Größe des zukünftigen Trägers übereinstimmt.

Nach dem Vorfüllen mit Sand und dem Aufbringen einer Abdichtungsschicht wird das Dachmaterial in das Loch gerollt. Danach wird ein Bewehrungsrahmen im Inneren installiert, und das weitere Betongießen wird ähnlich wie bei der starren Schalung durchgeführt. In diesem Fall, nach dem Satz der Betonfestigkeit, stellt sich die schon fertige Stütze heraus, die mit der wasserfesten Schicht abgedeckt ist, damit Sie sofort zu den weiteren Bauarbeiten fortfahren können.

Gründung mit Grillage

Der Bau eines Fundaments mit einem Gitter ist relevant, wenn Sie planen, einen Keller zu bauen, oder wenn die gesamte Badkonstruktion als sehr schwer angenommen wird, z. B. aus Ziegeln. Rostverk ist eine verstärkte Bandstruktur, die dazu dient, alle Pfeiler des Fundaments zu bündeln. Eine solche Struktur dient dazu, die Last gleichmäßig über die gesamte Fläche des Fundaments zu verteilen.

Um den Gitterrost zu füllen, ist es notwendig, eine Schalung aus 20-40 mm dicken Kanthölzern, Sperrholz, OSB oder anderen ähnlichen Materialien zu bauen. Im Inneren der Struktur wird mit einer Metallstange, Abschnitt 10-12 mm verstärkt werden. Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie einen Beton von mindestens 150. Optimal ist der Beton der Klasse 200, der aus Zement M400, grobem Sand und kleinen oder mittelgroßen Kies besteht. Der Anteil für selbstmischenden Beton beträgt 1: 2,5: 4,5. Wasser wird in einer Menge von 400 g pro 1 kg Zement zugegeben.

Bei der Berechnung des Schnittholzverbrauchs für Schalungen wird berücksichtigt, dass die Gitterbreite die Größe der gegossenen Pfosten um 10 cm übersteigt und ihre Höhe mindestens 30 cm betragen muss.

Berücksichtigen Sie den Materialverbrauch für die Schalung:

  1. Die Höhe des Grillage selbst, zu der es notwendig ist, weitere 20 cm hinzuzufügen, so dass die Schalung leicht über den Beton steigt.
  2. Die Dicke des Holzes selbst - es muss der Größe des zukünftigen Grills hinzugefügt werden.
  3. Die gesamte Länge des Grills.

Wenn Sie alle gefundenen Parameter multiplizieren, erhalten Sie die Menge des benötigten Materials, gemessen in m 3.

Nachdem Sie die benötigte Materialmenge erworben haben, sollten Sie die Schalungsbox montieren. Am Boden der Box sollte durch die Löcher geschnitten werden, die der Größe der installierten Stützpfeiler entsprechen, die leicht über den Boden der Box steigen müssen.

Als nächstes müssen Sie den Bewehrungskorb montieren. Verwenden Sie dazu Bewehrungsstäbe und Querstreben, die aus einer glatten dünnen Verstärkung oder aus 6-8 mm Draht hergestellt werden können. Die Montageklemmen müssen alle 30 bis 35 cm über die gesamte Länge der Schalung angebracht werden. Die Verbindung der Fittings mit den durch Strickdraht hergestellten Klammern. Die Breite des Rahmens muss so sein, dass er 5-7 cm zu den Schalungswänden bleibt und seine Länge entspricht der Länge des gesamten zukünftigen Grillage.

In Fällen, in denen der Abstand zwischen benachbarten Pfeilern zu groß ist, kann die Schalung zusätzlich mit Holzstreben unterstützt werden, die klar horizontal installiert sind.

Der in der Schalung eingebaute Verstärkungsrahmen sollte mit aus den Stützpfeilern herausragenden Verstärkungsstücken befestigt werden.

Wenn Sie einen Betonmischer haben, der mit dem vollen benötigten Betonvolumen ausgestattet ist, kann die Schalung an einem Tag mit Mörtel gegossen werden. Vergessen Sie in diesem Fall nicht, die Luft mit einem Bauvibrator, einem Verstärkungselement oder einer herkömmlichen Schaufel aus dem Beton zu entfernen.

Aber wenn Sie die Lösung selbst kneten müssen, kann das Gießen des Grills mehrere Tage dauern. In diesem Fall wird ein Mörtel des Grills gleichzeitig gegossen und vertikal in Segmente unterteilt. Beim Gießen jedes nachfolgenden Segments werden die Kanten des bereits ausgehärteten Betons gründlich mit Wasser angefeuchtet, um eine bessere Griffigkeit des Betons zu erreichen.

Nachdem die gesamte Schalung mit Beton gefüllt wurde, wird sie mit einer Plastikfolie abgedeckt und einige Tage aushärten gelassen. Nach dem vollständigen Trocknen des Betons kann die Schalung entfernt werden, indem der fertige Grillage erhalten wird.

Beachten Sie, dass die Säulenbasis für ein Bad in jeder der Versionen haltbarer und zuverlässiger ist als beispielsweise gebändert. Außerdem benötigt es weniger Zeit und Materialkosten und kann unabhängig ausgeführt werden.

Säulenfundament für ein Bad mit den eigenen Händen - dieser Meister steht auf der Schulter

Wenn die Frage des Baus eines neuen Bades sehr akut geworden ist und Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, geben wir Ihnen einen Hinweis - die Arbeit beginnt mit dem Fundamentguss. Für den Fall, dass sich Ihr Standort in einem oft überfluteten Gebiet befindet oder der Boden einen Felsen darstellt, ist das säulenförmige Fundament für ein Bad ideal für Sie.

Russisches Bad auf der Säulenbasis installiert

Säulenfundament - was ist das?

Stiftung, ausgefüllt nach allen Regeln der professionellen Konstruktion

Beginnen wir mit der Tatsache, dass diese Art von Fundament wie eine Reihe von tragenden Säulen aussieht, die sich wiederum an Stellen mit erheblichen Lasten und an den Knotenpunkten des Bauwerks befinden (siehe auch Artikel "Fundament im Bad unter dem Ofen": Typen, Spitzen und Beschreibung vorhandener Bauwerke) ).

Im Allgemeinen befinden sich die Pfosten gewöhnlich unter den tragenden Wänden sowie in den Ecken und Schnittpunkten der Wände zwischen ihnen. Wenn die Struktur innere Trennwände oder irgendwelche anderen schweren strukturellen Teile hat, werden die Säulen auch unter ihnen gegossen.

Wie die Praxis gezeigt hat, ist der optimale Abstand zwischen den Säulen eine Größe von 1,5 m bis 2,5 m. Um der Struktur zusätzliche Steifigkeit zu verleihen, sind die Säulen durch Gitter miteinander verbunden, die nicht nur zur Verstärkung und Verbindung der Struktur dienen, sondern auch für Befestigungsbasis.

Bars, bereits bereit, ein neues Bad zu installieren

Die häufigste Art von Säulenfundament, die für Bäder - monolithische Stahlbetonpfeiler verwendet wird. Aber trotz seiner Popularität wird das Material für das Fundament in Abhängigkeit vom Gewicht der Struktur und der Art des Bodens gewählt - die Säulen können aus But- beton, Ziegel, Stein, Stahl oder Asbestbeton, Holz usw. hergestellt werden.

Bevor Sie die Säule mit eigenen Händen unter die Badewanne gießen, müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Das Bad sollte leicht sein und keinen Keller haben;
  • Der Material- und Lohnkostenpreis ist um ein Vielfaches niedriger als bei Streifenfundamenten;
  • Das säulenförmige Fundament ist am wenigsten anfällig für Erhebungen, wenn der Boden sehr gefrierend ist.

Außerdem wird die Spaltengrundlage in folgenden Fällen bevorzugt:

  • Sein Sediment auf dem Boden ist viel kleiner als das des gleichen Streifenfundaments;
  • Die Höhe des Streifenfundaments für ein Bad beträgt mehr als 1,5 m (um Material zu sparen).

Experten empfehlen nicht, eine Säulenbasis zu wählen, wenn:

  • Höhenunterschied im Bereich von mehr als 2 m;
  • In Ihrem Gebiet gibt es einen schwachen Boden, der horizontal verschoben wird (kann zu Neigung oder Fall der Säulen führen);
  • Für den Fall, dass sich Ihr Standort auf einem Boden mit geringer Tragfähigkeit wie Lehm oder Torf befindet;
  • Mit einer hohen Massenstruktur;
  • Wenn die Konstruktion der Wände eine hohe Basis erfordert (in diesem Fall werden die Baukosten viel größer sein).

Einige Designmerkmale

Einige Meister füllen sofort den blinden Bereich - in Zukunft wird es nützlich sein, die Basis zu installieren

Wenn wir berücksichtigen, dass ein Bad, das aus einem Baumstamm oder einem Balken gebaut wurde, sich in seinen Entwurfsparametern auf eine leichte Art von Gebäuden bezieht, empfiehlt es sich, ein flaches oder nicht vergrabenes Fundament auf wogenden Böden zu bauen.

Dies liegt vor allem daran, dass das tiefere Fundament wesentlich von den Frostkräften beeinflusst wird, die die Last der gleichen Lichtstruktur übersteigen. Dies kann einfach zu Gefälle, Rissen und anderen möglichen Verformungen führen.

Achtung! Die Tiefe des nicht untergetauchten Säulenfundaments sollte nicht mehr als 40-50 cm betragen! Außerdem sollte der Tab im Bereich der Werte von 1/3 bis zur Hälfte der berechneten Tiefe liegen, wenn der Boden gefriert.

Bemerkenswerterweise besteht das Hauptmerkmal eines flachen Fundaments darin, dass die Tiefe der Säulen 60-70% geringer sein sollte als das Niveau des Gefrierens des Bodens. Das heißt, bei einem Standardwert der Gefriertiefe von 1 Meter sollten die Säulen bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 60-70 cm gegossen werden.

Asbestzementrohre - eine andere Art, ein solides Fundament zu gießen

Darüber hinaus üben, wie es vielen bereits deutlich wurde, die wogenden Kräfte enorme Lasten auf das Fundament aus, die auf seine lateralen und plantaren Oberflächen gerichtet sind. Um die Reibungskraft zu reduzieren, empfehlen Experten, die Seitenflächen jeder Säule mit Bitumenkitt, Harzen oder synthetischen Schmierstoffen zu behandeln.

Achtung! Wenn Sie nicht in der Lage sind, teure Mittel zum Schutz des Fundaments zu erwerben, können Sie als Alternative den üblichen Dachpappe verwenden.

Bei der Errichtung eines säulenförmigen Fundaments sollte man sich an folgenden Mindestpfeilern orientieren:

  • Stein - nicht weniger als 500-600 mm;
  • Ziegel - nicht weniger als 380 mm;
  • Monolithisch - Abschnitt von mindestens 400 mm;
  • Holz - nicht weniger als 200 mm.

Bad an den Stangen installiert - eine bequemere Option für die Installation der Pipeline

Ein Bad auf einer Säulenbasis (oder vielmehr dessen Konstruktion) impliziert das folgende Verfahren:

  • Anfangs die Art des Bodens und seine Eigenschaften;
  • Ferner wird die Grundrißgestaltung (Säulen) an allen Ecken und Fugen der tragenden Wände des Gebäudes vorgenommen. Für den Fall, dass der Abstand zwischen den Pfeilern mehr als 2 m beträgt, sollte in der Mitte der Platz für eine weitere Säule markiert werden. Es ist wichtig zu beachten, dass der optimale Abstand zwischen den Pfeilern 1,5-2 m nicht überschreiten sollte;
  • Als nächstes können Sie Löcher mit Hilfe spezieller Ausrüstung oder manuell graben. Die Tiefe der Grube hängt von der Art des Bodens und der Tiefe seines Einfrierens ab;

Achtung! Es sollte daran erinnert werden, dass die Abmessungen der Gruben etwas größer sein sollten als die Abmessungen der Säulen selbst. Es ist viel einfacher, Bewehrungskörbe in solche Löcher einzusetzen. Wenn beispielsweise der Durchmesser der Säule 400 mm beträgt, sollte der Durchmesser der Grube selbst etwa 100-200 mm größer sein.

Nachdem wir nun einen Überblick über diese Art von Fundamenten haben, können wir sicher zu der Frage übergehen, wie wir selbst eine Säulenfundament für ein Badehaus bauen können.

Monolithische Betonpfeiler - die häufigste Option

Vergessen Sie vor der Arbeit nicht, alle notwendigen Werkzeuge und Materialien vorzubereiten.

Um alles richtig zu machen, sollten Sie wissen, dass alle mit der Installation verbundenen Nuancen mit dieser Art von Basis funktionieren:

  • Sie sollten sich bewusst sein, dass Betonpfeiler eine hohe Festigkeit haben und für eine lange Zeit (etwa 150 Jahre) verwendet werden können. Um ein hölzernes Badehaus auf solch ein Fundament zu setzen, können Sie ein flaches Fundament zu einer Tiefe von nicht mehr als 700 mm + eine flache Tiefe für ein Kissen (ungefähr 120-150 mm) gießen;
  • Bei der Errichtung von Leichtbauten ohne Keller (einschließlich Bäder) ist keine Sonderschalung erforderlich. Sie müssen nur eine bekannte Methode verwenden, bei der gewöhnliches Dachmaterial als Schalung verwendet wird. Um dies zu tun, müssen Sie es in ein Rohr mit dem gewünschten Durchmesser rollen und befestigen Sie seine Kanten mit verstärktem Klebeband;
  • Jetzt muss die fertige Schalung in das Loch eingeführt werden, dann eine Schicht Sand (ca. 10-15 cm) gegossen und mit Wasser (benötigt um das "Kissen" abzudichten) gegossen werden. Nach der Verdichtung sollten Sie einen verstärkten Rahmen installieren, dessen Durchmesser weniger als 5 cm im Durchmesser der Säule betragen sollte. Der letzte Schritt in diesem Stadium ist, die Schalung streng senkrecht zu stellen, da es die Vertikale ist, die den Effekt des Umkippens des Pfostens während des Betriebes des Bades reduziert;
  • Die letzte Stufe - Beton wird in die vorbereitete Schalung gegossen, die anschließend mit einem Vibrator oder einer kleinen Armierung verdichtet wird.

Fazit

Convenience in Betrieb und unübertroffene Optik ist garantiert

Das ist alles, was Sie über das Gießen einer säulenförmigen Grundierung wissen müssen. Wenn die ganze Arbeit richtig gemacht ist, dann wird Ihr Bad mehr als ein Jahrzehnt dauern und Sie mit seinem unübertroffenen Aussehen erfreuen (siehe Foto). Wir hoffen, dass diese Anleitung wirklich geplant werden muss und Sie die Arbeit ohne Probleme selbst erledigen können.

Das Video in diesem Artikel wird Ihnen nicht nur alle Feinheiten zeigen, die mit dem Gießen verbunden sind, sondern Ihnen auch eine Frage wie die Anordnung des Bodens im Bad auf einem Säulenfundament und viele andere interessante Nuancen vermitteln, die Sie während der Arbeit interessieren könnten (siehe auch den Artikel) "Abwasser im Bad mit unseren eigenen Händen: Wir machen es effizient und schnell").

Säulenfundament für ein Bad mit eigenen Händen

Jeder Vorstadtbereich kann ohne ein Bad nicht vorgestellt werden. Es ist ein integraler Bestandteil sowohl für das Ferienhaus als auch für das Hauptwohnhaus. In dieser Hinsicht geht jeder glückliche Besitzer seines Landes nach dem Bau eines Wohngebäudes zum Bau des Bades über. Heutzutage gibt es viele Technologien, mit denen Sie mit minimalem Aufwand und Geld ein Bad mit Ihren eigenen Händen bauen können. Eine Möglichkeit, die geschätzten Kosten zu optimieren, besteht darin, ein säulenförmiges Fundament für ein Bad mit eigenen Händen zu bauen.

Grundlage für den Leichtbau

Das Hauptkriterium, das die Wahl einer bestimmten Technologie für die private Entwicklung beeinflusst, ist ihre finanzielle Komponente und ihre einfache Konstruktion. Dies gilt in vollem Umfang für die Konstruktion der Stützbasis für leichte Nebengebäude. Die am häufigsten verwendeten Optionsfundamente, die im Flachbau verwendet werden, sind monolithische Streifen.

Der Hauptvorteil dieses Designs ist seine Vielseitigkeit, relative Einfachheit und hohe Trageeigenschaften. Was für kapitalkräftige Großbauten gut ist, ist jedoch für kleine Gebäude mit geringer Masse gar nicht so gut.

Der Hauptfehler bei der Auswahl des Fundaments für die Nebengebäude ist die falsche Bewertung ihrer Tragfähigkeit. In der Regel führt dies zu einer erheblichen Verschwendung von Material, Kraft und finanziellen Ressourcen. Somit hat das Grundband eine Tragfähigkeit, die der tatsächlichen Masse des Bades oder einer anderen leichten Konstruktion mehrfach überlegen ist. Daher ist es nicht ratsam, für Lichtstrukturen eine Bandgrundkonstruktion zu verwenden. Es ist viel profitabler, eine Säulenbasis für das Bad zu verwenden.

Eine solche Alternative wird sowohl die temporären als auch die finanziellen Kosten des Baus erheblich reduzieren.

Bau

Strukturell stellen die Säulenfundamente eine Anzahl von getrennten Stützen dar, die im Boden vergraben sind und die Masse des Gebäudes wahrnehmen.

Die Hauptbedingung für den Langzeitbetrieb von säulenartigen Böden ist die gleichmäßige Verteilung der Belastung auf die Stützen sowie deren Durchdringung.

Um der Tragstruktur mehr Steifigkeit und Stabilität zu verleihen, sind alle Säulen durch ein Umreifungssystem miteinander verbunden. Abhängig von dem Material, aus dem das Fundament hergestellt wird, kann es sich um Metallbalken, Betonfüllung, Holzbalken handeln.

Polen wurden durch die Kraft des Hebens aus dem Boden gepresst

Durch die gleichmäßige Verteilung der Last auf der Basis wird ein unbeabsichtigtes Absenken der Stützen in den Boden während des Betriebs des Gebäudes vermieden. Um dies zu erreichen, werden Stützsäulen gewöhnlich um den Umfang der Wände herum sowie unter den inneren Hauptwänden angeordnet. Der Schritt zwischen ihnen muss nicht einheitlich sein: Wo die Masse des Gebäudes größer ist, sollte der Abstand zwischen den Stützen kleiner und unter dem hellen Warteraum oder der Veranda größer sein.

Tiefe des Auftretens

Die Stärke des Fundaments hängt von der Tiefe des Fundaments ab. Dieser Parameter wird basierend auf den folgenden Indikatoren ausgewählt:

  1. Art des Bodens.
  2. Grundwasserspiegel.
  3. Die Tiefe des gefrierenden Bodens.

Die Art der Gründung hängt von der Art des Bodens ab. Säulenfundamente sind in der Regel auf ausreichend festen Bodengesteinen mit hoher Tragfähigkeit aufgebaut. Dies liegt an der Tatsache, dass die Stützfläche der säulenartigen Basis viel kleiner ist als die des gleichen Fundament-Bandes oder der Fundamentplatte.

Wenn eine Kolonne mit weichen, absinkenden Böden - Torfmooren, Löss oder organisch reichen Böden (Schwarzerden) - für Säulenstützen ausgewählt wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine signifikante Schrumpfung des Fundaments, dessen Versagen in den Boden. Die ungleichmäßige Schrumpfung der tragenden Basis kann eine direkte Ursache für ihre Verformung und folglich für die Zerstörung der gesamten Struktur sein. In diesem Zusammenhang ist es beim Bau eines Bades auf schwachen Böden besser, die Pfahltechnologie mit der Vertiefung von Stützen bis zu festem Grundgestein - Sandstein, Kies, sandigem Lehm - zu verwenden.

Das Niveau der unterirdischen Gewässer beeinflusst eine andere Eigenschaft des Bodens - die frostige Wucherung. Starkes Heben ist eines der Hauptprobleme beim Bau von Gebäuden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass wassergesättigte Böden während ihres Einfrierens dazu neigen, in ihrem Volumen zuzunehmen und Eishügel zu bilden, die über dem Bodenniveau hervorstehen. Durch die Einwirkung dieser Kräfte werden einzelne Elemente des Fundaments aus dem Boden herausgedrückt, was ebenfalls zu dessen Zerstörung führt.

Der Ausweg aus dieser Situation ist die Vertiefung des Fundaments unterhalb der Bodenfriergrenze um mindestens 1/4 sowie die Schaffung eines Kissens aus grobem Sand oder Sand-Kies-Gemisch um den Träger herum. Darüber hinaus ist es wünschenswert, um die Basis der zukünftigen Konstruktion ein effektives Entwässerungs- und Entwässerungssystem anzuordnen.

Die Tiefe des Bodenfrostes hängt von den klimatischen Eigenschaften der Region ab, in der gebaut wird. Diese Indikatoren finden Sie in den Übersichtstabellen der Baunormen im Abschnitt "Bauklimatologie".

Die Tiefe der Bodenfrostung für verschiedene Regionen

Wenn der Bau des Bades auf ziemlich dichten Böden durchgeführt wird, können Sie, um Baumaterial und Zeit zu sparen, die Option für geringe Tiefe verwenden. In diesem Fall wird die Sohle des säulenförmigen Fundaments praktisch auf die Bodenoberfläche gelegt - in einer Tiefe von 15-30 cm. Und für leichte Rahmenbäder werden Fundamentfundamente oft direkt auf der Bodenoberfläche verwendet.

Wenn Sie ein flaches Fundament aufstellen, ist es notwendig, das Gebiet von der oberen Schicht humusreichen Bodens vorzureinigen. Die darin enthaltene organische Substanz nimmt mit der Zeit verrottend in ihrem Volumen ab, wodurch die Säulen sinken können.

Säulenmaterial

Stützsäulen für das Bad bestehen aus verschiedenen Materialien: Es können Stahl- oder Asbestzementrohre, Betonmonolithe, Schlackensteine, Ziegel und sogar Holz sein. Die häufigste Option im privaten Bau ist Stahlbeton. Der Hauptvorteil von Beton ist seine hohe Festigkeit und Haltbarkeit. Es ist in der Lage, einer Vielzahl von aggressiven äußeren Einflüssen zu widerstehen: hohe Luftfeuchtigkeit, hohe mechanische Belastungen, Temperaturwechsel.

Durch die Verwendung von Metallrohren können Sie den Bau des Fundaments beschleunigen, da für die Installation keine Schalungsvorrichtungen erforderlich sind, wie beim Betonieren. Es ist jedoch zu beachten, dass Stahl korrosionsanfällig ist. Daher sollten Metallrohre zur Erhöhung der Lebensdauer mit einer wasserabweisenden Grundierung oder Farbe behandelt werden.

Brick Säulenbasis

Optional können Gusseisen- oder Asbestzementrohre mit dem besten Indikator für die Beständigkeit gegenüber hoher Feuchtigkeit für die Stützen verwendet werden. Asbestzement hat seinen Nachteil - Zerbrechlichkeit, in deren Zusammenhang, um die Festigkeit von Asbestzementträgern zu erhöhen, wird eine Betonlösung in sie gegossen.

Stützsäulen aus Ziegelstein, Schlackenstein oder Porenbeton haben Angst vor Feuchtigkeit. Ihre poröse Oberfläche hat eine hohe Hygroskopizität - die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und im Inneren zu halten. Bei beginnendem kaltem Wetter gefriert das Wasser und dehnt sich aus, was zur allmählichen Zerstörung des Materials führt. In dieser Hinsicht sollte man Säulen aus Backstein oder Schlackenstein auf einer Betonunterlage bauen, und ihre Oberfläche sollte wasserdicht sein - malen mit Ölfarbe, Lack oder wasserabweisendem Mastix.

Holz wird manchmal als eine Budgetoption für Stützen einer säulenartigen Grundlage verwendet. Da dieses Material jedoch mehr Angst vor Feuchtigkeit hat als das Metall, muss es so sorgfältig wie möglich verwendet werden. Für die Stützen Lärche, Eiche usw. sind nur Vollholzarten geeignet. Darüber hinaus sollten Holzpfähle gut isoliert werden: Imprägnieren mit wasserabweisenden Verbindungen oder mit Imprägnierung verschmiert.

Die Verwendung von Holzstützen ist auf Böden mit hohem Feuchtigkeitsgehalt - sumpfigen oder Lehmböden - nicht akzeptabel. Das Beste von allem ist diese Option für erhöhte Bereiche, bestehend aus Sandstein oder Felsformationen.

Bauprozess

Der Prozess des Bades auf einem säulenförmigen Fundament kann in mehrere Stufen unterteilt werden:

  1. Vorbereitende Arbeiten.
  2. Land arbeitet.
  3. Aufrichtung von Stützen.
  4. Strebe Unterstützung.

Vorbereitungsphase

Bevor Sie beginnen, ein Bad auf einem säulenförmigen Fundament zu bauen, ist es notwendig, einige vorbereitende Arbeiten zu machen. Sie sind in erster Linie mit dem Entwurf und der Vorbereitung der Baustelle verbunden. Das Bad ist eine ziemlich einfache Konstruktion, deshalb ist es durchaus möglich, sein Projekt selbstständig zu machen, oder eines der vielen typischen Projekte aus dem Internet oder spezialisierten Bauzeitschriften zu verwenden.

Der erste Schritt ist, das Land von der Vegetation zu befreien - Gras, Sträucher, Bäume, Stubbing ist getan. Danach wird entsprechend dem ausgewählten Projekt das Grundstück markiert. Zu diesem Zweck werden die linearen Abmessungen des Gebäudes aus dem Zeichnungsblatt entsprechend dem Maßstab auf den Boden übertragen. Um dies zu tun, nehmen Sie den Ausgangspunkt der Referenz, die eine der Ecken des zukünftigen Bades ist. Von diesem Startpunkt an beginnt der Zeichentransfer.

Zuallererst wird die Ausrichtung des Gebäudes auf der Baustelle bestimmt, d.h. wie wird es relativ zu anderen Gebäuden angeordnet sein. Dann werden mit Hilfe eines Theodoliten rechte Winkel abgeleitet, so dass das Gebäude eine streng rechteckige statt einer Diamantform aufweist. Sonst könnte es Probleme bei der Inneneinrichtung und der Anordnung des Daches eines solchen "falschen" Gebäudes geben.

Asbestzementrohrstützen

In Ermangelung eines Theodoliten oder in Ermangelung von Fähigkeiten, damit zu arbeiten, können Sie mit einem Maßband oder einer gewöhnlichen Schnur völlig tun. Um dem zukünftigen Fundament eine regelmäßige Form zu geben, werden beide Diagonalen gemessen: Nach den Gesetzen der Geometrie muss die Diagonale eines regelmäßigen Rechtecks ​​oder Quadrats gleich sein. Wenn ihre Längen unterschiedlich sind, dann ist dies ein direktes Zeichen dafür, dass Ihr Badehaus tendenziell eine Rautenform annimmt. Um die Situation zu korrigieren, sollten Sie das Markup so korrigieren, dass beide Diagonalen gleich lang werden.

Um den Umfang der Fundamentbasis zu bestimmen, werden die Gießbretter mit einer dazwischen gespannten Schnur verwendet. Eine Obnoska ist ein Brett, das paarweise an Heringen an den Ecken des Gebäudes in einiger Entfernung von ihnen befestigt ist.

Die zwischen den Lumpen gestreckte Schnur markiert optisch die Grenzen des zukünftigen Gebäudes. Die Führungslöcher sind entlang der Schnur angeordnet - Markierungen für die Installation von Stützen. Ihre Anzahl und Abstand zwischen ihnen hängt von der Länge des Umfangs der Wände und der Massivität des Gebäudes ab. Nach allen vorbereitenden Arbeiten können Sie direkt mit der Installation von Stützen arbeiten.

Land arbeitet

Landarbeiten werden am Gerät der Basen beliebiger Bauart und auf allen Arten von Böden durchgeführt. Die Besonderheit von Säulenfundamenten ist jedoch eine relativ geringe Bodenbewegung, die diese Art von Fundamenten von den gleichen beliebten Gründungsbändern unterscheidet. Wenn man also ein Bad auf Säulenbasen baut, ist es nicht notwendig, die Baustelle zu ebnen.

Wenn Sie das Gebäude auf die Stützpfeiler setzen, können Sie alle Unregelmäßigkeiten und Neigungen erfolgreich ausgleichen. Was das Bad betrifft, hat die Neigung des Bodens einen wichtigen Vorteil: Es ermöglicht ohne besonderen Aufwand, ein effizient arbeitendes Abflusssystem von der Waschzone bis zum Auffangsammler anzuordnen.

Die einzige zwingende Bedingung, die für alle Arten von Lagerbasen gleich ist, ist die Entfernung der oberen fruchtbaren Bodenschicht auf der Baustelle. Dadurch können einerseits unerwünschte Bodenausfällungen durch Zersetzung der organischen Komponente vermieden werden und andererseits der Feuchtigkeitsgehalt der obersten Bodenschicht reduziert werden.

Der nächste Schritt ist, Löcher unter die Säulen anstelle der Löcher zu graben. Ihr Durchmesser sollte 10 - 15 cm größer als der Durchmesser des Trägers sein, und die Tiefe hängt von den Eigenschaften des Bodens ab (siehe oben).

Installation von Trägern

Die Technologie der Halterung hängt von ihrem Typ ab. Um die populärste Option - monolithische Stahlbetonsäulen - zu installieren, müssen Sie eine Schalung bauen und ihre innere Verstärkung vornehmen. Die Schalung ist aus Brettern ausgeschlagen und von innen mit Sperrholz, Blech gepolstert. LDSP und andere glatte Materialien. Dies vereinfacht die Demontage und vermeidet ein "Festkleben".

Zur leichteren Trennung der Platten vom Betoneinguss empfiehlt es sich, das Innere der Schalung mit einem speziellen Schmiermittel zu beschichten, das im Bausupermarkt kommerziell erhältlich ist. In Ermangelung eines speziellen Schmiermittels können Sie Motoröl und daraus zu Hause hergestellte Mischungen verwenden. Als eine einfachere Alternative zu Holzschalungen können Sie zu einer Rolle gerollte Dachbahnen verwenden, die an der Verbindung mit selbstschneidenden Schrauben oder einem Konstruktionshefter vernäht werden.

Im Inneren der Schalung ist ein Verstärkungsrahmen aus 3-4 Metallstäben angebracht, die in den Boden getrieben werden. Die Stäbe sind von selbst an 2-3 Stellen mit Drahtbrücken verbunden, die das Rahmenvolumen ergeben. Verwenden Sie zur Verstärkung eine gewellte Verstärkung mit einem Durchmesser von 6-10 mm aus Stahl oder Glasfaser. Diese Dicke der Verstärkung wird für Stützpfeiler für eine relativ leichte Konstruktion, die ein Bad ist, ausreichend sein. Die Betonlösung besteht aus einer Mischung aus Sand, Schutt, Zement und Wasser. Vor dem Betonieren wird am Boden der Grube ein Pad aus grobem Sand oder Kies gegossen.

Der Mörtel, der in die Schalung eingefüllt wird, muss mit einem Vibrator oder mit Hilfe von improvisierten Werkzeugen verdichtet werden. So können Sie interne Luftansammlungen ("Schalen") beseitigen, um die Füllung haltbarer und haltbarer zu machen.

Das Verhältnis von Komponenten für Beton verschiedener Marken

Die Methode des Betongießens wird auch für Ziegel- oder Cinderblockbasen verwendet. Da die Vertie- fung des Ziegels in den Boden unter dem Einfluss von Feuchtigkeit unweigerlich zu seiner Zerstörung führt, sind für jede einzelne Stütze kleine Fundamente erforderlich. Nachdem der Beton ausgehärtet ist, können Sie mit der Konstruktion von Ziegel- oder Blockstützen in der gewünschten Höhe fortfahren. Zwischen dem Beton und dem Ziegel sollte eine wasserdichte Schicht aus Dachmaterial oder dicker Kunststofffolie verlegt werden.

Neben monolithischem Stahlbeton können verschiedene Rohre mit einem Durchmesser von 10-20 cm als Träger verwendet werden, Asbestzement, Gusseisen oder dickwandige Stahlrohre sind für diese Zwecke durchaus geeignet. Sie sind um den Umfang der Außenwände herum installiert, und wenn nötig - unter den inneren Hauptmauern. Nach dem Einbau werden sie durch Schweißen oder Schleifen auf die gleiche Höhe geschnitten.

Für eine höhere Festigkeit wird eine Betonlösung in die Rohre gegossen. In manchen Fällen werden anstelle von Rohren Lärchen-, Eichen- oder Kiefernstämme als Träger verwendet. Da das Holz jedoch Angst vor Feuchtigkeit hat, ist es notwendig, das Entwässerungsmaterial um jede Holzsäule zu schütten - Kies, Kies, Sand und Kies, usw., und die Säulen mit einer wasserabweisenden Imprägnierung zu durchtränken.

Für besonders leichte Rahmenbäder können Sie die Säulenfundamente der nicht begrabenen Struktur verwenden. Die einfachste Möglichkeit sind kleine Betonblöcke, die direkt auf dem Nivellierbereich liegen, oder Autoreifen, die von innen mit Beton gefüllt oder einfach mit Kies verfüllt werden. Als letzter Schritt wird eine Reihe von Fundamentsäulen zwischen ihnen gemacht.

Betonstützen sind normalerweise mit einem monolithischen Gitter verbunden, das gleichzeitig als Grundlage für die untere Krone der Wände dient. Metallsäulen sind durch Stahlträger durch Schweißen verbunden, Holzträger können direkt durch die unteren Ränder des Gebäudes miteinander verbunden werden. Umreifung verleiht der ganzen Stützstruktur Steifigkeit, erhöht ihre Widerstandsfähigkeit gegen körperliche Belastung.

Das Video zeigt, wie man die Säulenbasis mit eigenen Händen füllt:

Säulenfundament für ein Bad


Der Bau eines Gebäudes oder einer Struktur beginnt mit der Anordnung des Fundaments. Gleiches gilt für das Bad. Wenn sich Ihr Standort in felsigem Gelände befindet oder das Gebiet oft unter Wasser ist, dann ist das säulenförmige Fundament für das Bad genau das, was Sie brauchen, um die erste Phase des Baus dieses Gebäudes zu vollenden. In unserem Artikel erzählen wir Ihnen, wie Sie eine solche Grundlage aufbauen, welche Ausführungsvarianten möglich sind und welche Materialien für Sie nützlich sind. Darüber hinaus hilft Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Grundlagen richtig und schnell selbst zu erstellen.

Besonderheiten

Lassen Sie uns zunächst einmal sehen, was diese Art von Stiftung ist. Nach außen hin sieht die gesamte Struktur wie ein Gitter aus Säulen aus, die sich mit einer bestimmten Stufe unter den tragenden Wänden und Knotenpunkten der zukünftigen Struktur befinden.

Wichtig: Die Pfosten werden entlang der tragenden Wände, an den Stellen ihrer Kreuzung und der Lage der Säulen sowie unter den inneren Trennwänden und schweren Strukturen wie einem Ofen oder einem Kamin installiert.

Die optimale Teilung der Säulen beträgt 150-250 cm, damit die Struktur eine zusätzliche Steifigkeit erhält, sind die Säulen durch einen Gitterrost verbunden. Es übernimmt nicht nur die Funktion eines Verbinders zwischen den Pfeilern, sondern dient auch als Stütze für die Wände und als Grundlage für die Anordnung des Kellers.

Die Wahl des Materials für die Herstellung von Säulen hängt von der Art des Bodens und dem Gewicht der zukünftigen Struktur ab. So können die Pfosten Ziegel, Beton, Stahlbeton, Butbet sein. Auch gefunden sind Stahl, Stein, Holzpfähle oder Produkte aus Asbestzementrohren.

Bevor Sie sich für eine säulenförmige Version des Fundaments für ein Bad entscheiden, sollten Sie einige Punkte beachten:

  • Die gesamte Struktur sollte leicht genug sein (Holz oder Rahmen).
  • Die Konstruktion sollte keinen Keller enthalten.

Stützen auf Pfeilern werden für den Bau in folgenden Fällen nicht empfohlen:

  1. Wenn sich das Gelände am Hang befindet und der Höhenunterschied auf der Baustelle mehr als 2 m beträgt.
  2. Schwache bewegte Erde, die horizontalen Belastungen ausgesetzt ist.
  3. Auf Ton- und Torfböden sind säulenförmige Böden am besten nicht zu machen.
  4. Solche Fundamente eignen sich nicht für Massivbauten aus Kunst- und Naturstein, Beton.

Vor- und Nachteile

Das säulenförmige Fundament hat mehrere Vorteile gegenüber anderen Arten von Basen:

  1. Die Kosten für die Installation eines solchen Fundaments und die physischen Kosten sind um ein Vielfaches geringer als bei der Herstellung von Streifenfundamenten.
  2. Solche Basen sind praktisch unbeeinflußt von Erhebungen unter Bedingungen starken Einfrierens der Erde.
  3. Der Tiefgang einer solchen Basis ist wesentlich geringer als der einer Bandstruktur.
  4. Wenn nach der Berechnung die Breite der Bandbasis mehr als 1,5 m beträgt, ist es viel einfacher und billiger, eine säulenförmige Variante des Fundaments zu erstellen.

Der einzige Nachteil eines solchen Fundaments ist mit seiner geringen Tragfähigkeit verbunden. Das heißt, es kann unter Gebäuden mit geringem Gewicht gebaut werden, die die Basis leicht belasten. Zum Beispiel kann ein solches Fundament unter Holz- und Rahmenhäusern hergestellt werden, und es ist nicht für Ziegel-, Beton- und Steingebäude geeignet. Deshalb ist das Säulenfundament die ideale Basis für ein Holzbad.

Konstruktive Nuancen

Alle Säulenfundamente können in zwei Arten unterteilt werden:

  • Vertieft. Der Boden solcher Böden sollte 0,5-1 m unter dem Gefrierpunkt von Land in der Region liegen. Diese Option eignet sich für Lehmböden und kann auch bei hohem Grundwasserstand verwendet werden.
  • Die flachen Böden fallen 0,4 bis 0,7 m in den Boden und eignen sich für Böden mit hoher Tragfähigkeit.

Trotz der Tatsache, dass das Holzbad zu leichten Strukturen gehört, ist es auf hebenden Böden besser, eine vertiefte Säulenbasis zu verwenden. Tatsache ist, dass im Falle der Verwendung einer flachen Basis mit einem geringen Gewicht der gesamten Struktur die Wuchtkraft stärker auf das Fundament einwirkt als das Gewicht des Gebäudes. Dies kann zu einer Verformung der Struktur und zur Bildung von Rissen führen.

Abhängig vom verwendeten Material sind die optimalen Werte für den Querschnitt der Spalten wie folgt:

  • Steinsäulen können mit einem Querschnitt von nicht weniger als 50-60 cm hergestellt werden;
  • gemauerte Säulen verteilen Abschnitt von 380x380 mm;
  • monolithische Struktur gegossene Größe 400x400 mm;
  • Holzpfähle sind in der Regel aus Holz mit einem Durchmesser von nicht weniger als 0,2 m gemacht.

Um die Abmessungen der Pfeiler richtig bestimmen zu können, muss eine Konstruktionsberechnung durchgeführt werden, die folgende Indikatoren berücksichtigt:

  • Gewicht der gesamten Struktur;
  • geologische Bedingungen und Bodenzusammensetzung;
  • die Tiefe des Gefrierens des Bodens (die Unterseite der Säulen muss unterhalb dieser Markierung sein);
  • Grundwasserhöhe und saisonale Veränderungen in diesem Niveau. Es ist am besten, dass die Pfeiler den Grundwasserspeicher nicht erreichen.

Varianten der Säulenfundamente für ein Bad

Für eine so kleine Struktur wie ein Bad können Sie verschiedene Optionen für den Aufbau der Säulenbasis verwenden:

  • Stützsäulenbasis von Blöcken;
  • Säulenarten mit einem Grillage;
  • Rohrboden;
  • gelangweilte Stiftung.

Betrachten Sie jede dieser Optionen genauer.

Stütze säulenartige Basis von Blöcken

Dies ist die einfachste und kostengünstigste Variante, die aus vorgefertigten Stahlbetonblöcken mit einer Größe von 0,4 x 0,2 x 0,2 m realisiert wird und auf der Grundlage dieser Größen 4 Blöcke für einen Träger benötigt.

Solche Säulen sind an den Ecken des Gebäudes installiert. Sie sind auch an der Kreuzung von Strukturen und unter schweren Piers montiert. Wenn ein Ofen in einem Bad gebaut wird, muss auch ein Fundament darunter gebaut werden.

Wichtig: Die optimale Neigung der Säulen beträgt eineinhalb bis zwei Meter.

Die Arbeiten werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Nachdem Sie das Gelände an den richtigen Stellen fertiggestellt haben, graben Sie Löcher mit der erforderlichen Tiefe unter die Pfosten.
  2. Am Boden jeder Grube wird Sand gegossen, mit Wasser befeuchtet und gerammt.
  3. Danach können Sie mit dem Stapeln von Blöcken beginnen. Zwischen den Elementen sind mit einem viskosen Zementmörtel verbunden.
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie die Säulen im Umkreis abdichten. Ruberoid kann dafür verwendet werden.
  5. Nach der Errichtung der Pfosten werden Holzbalken verlegt, die das gesamte Bauwerk verbinden. Vor der Verlegung werden die Säulen mit zwei Schichten Dachmaterial abgedeckt, um die erste Krone oder den Verbindungsbalken vor Feuchtigkeit zu schützen.
  6. Bevor die erste Baumstammreihe in das Bad gelegt wird, müssen die Holzbalken mit Wasserabdichtung verschlossen werden, damit die Feuchtigkeit vom Boden nicht auf die Wände übertragen wird.

Pillar Boden mit Grillage

Dank des Grillage wird die gesamte Struktur der Basis in einer einzigen Struktur zusammengeführt, aus der es noch stärker wird. Der Bodenteil des Bades ist auf dem Grill installiert. Es besteht aus Balken, die auf den Säulen gestapelt und an ihnen befestigt sind. Diese Option ist besser geeignet für Bäder aus Stückwerkstoffen - Schaumstoffblöcke, Ziegel. Bei der Herstellung einer Holzkonstruktion aus einem Baumstamm oder Balken werden die Funktionen des Gitterrostes der ersten Krone oder Reihe zugeordnet.

Rostverk kann mit verschiedenen Arten von säulenartigen Basen verwendet werden. Es ist jedoch hoch und niedrig:

  • niedriger Grillage ist unter der Erdoberfläche;
  • Auf den Tischen steht ein hoher Grill.

Wichtig: Für die Anordnung des Gitterrostes können Sie Stahlbetonbalken, Rollprofile, Metallkonstruktionen und Holzbalken verwenden.

Basisrohr

Um die Säulen auszuführen, können Sie Stahl- oder Asbestzementrohre mit geeignetem Durchmesser verwenden (normalerweise sind 20 cm ausreichend). Diese Rohre dienen gleichzeitig als Stützen- und Festschalung.

Für eine höhere Festigkeit wird ein Bewehrungskorb im Inneren des Hohlrohrs installiert und mit Beton von mindestens 200 Grad (ohne Zusatzstoffe) gefüllt. Die Installationsarbeiten werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Nach Abschluss der Abbau- und Grabungsbohrungen wird der Einbau von Hohlrohren durchgeführt. Die Rohre werden in einer streng vertikalen Position nivelliert und fixiert.
  2. In jedem Rohr befindet sich ein Rahmen aus einer Armierung.
  3. Dann wird das Rohr bei 1/3 mit Beton gefüllt. Nach dem Vibrieren wird der Beton in den Rest des Rohres gegossen.

Wichtig: Anstelle einer speziellen Vibropressung können Sie einen gewöhnlichen Metallstift verwenden. Sie sollten die Lösung nach dem Gießen durchbohren und dadurch Luftblasen entfernen.

  1. Dann kannst du einschlafen und den Boden in der Grube um das Rohr rammen.

Langeweile

Die gebohrte Basis ist etwas zwischen einem Pfahl und einer Säulenfundament. Das Wesen der Methode ist wie folgt: Mit Hilfe eines Bohrers wird ein Brunnen gebohrt, in den dann Beton gegossen wird. Der Hauptvorteil eines solchen Fundaments ist seine hohe Tragfähigkeit. Es kann nicht nur einem hölzernen Bad widerstehen, sondern auch einer Kapitalstruktur. Der einzige Nachteil ist der hohe Preis und die Komplexität der Arbeit.

Die Reihenfolge der Arbeiten ist wie folgt:

  1. Nach dem Abbau werden die Brunnen an den richtigen Stellen gebohrt. Der optimale Durchmesser des Brunnens beträgt 30 cm und die Eindringtiefe sollte 15-20 cm unterhalb der Gefriergrenze liegen.
  2. Zur Verbesserung der Bohrlochleistung wird die Wand mit einer speziellen Lösung behandelt.
  3. Im Inneren des Penetrationsstapels ist der Bewehrungskorb aus miteinander verbundenen Bewehrungsstäben.
  4. Danach können Sie den Beton in mehreren Stufen mit anschließender Stampfung jeder Schicht gießen.
  5. Alle nachfolgenden Bauarbeiten zum Bau des Bades können nach 28 Tagen durchgeführt werden (der Zeitraum der vollständigen Verfestigung des Betons).