Kompetente Verstärkung von monolithischen Stahlbetonplatten

Die Verstärkung einer monolithischen Platte ist eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe. Das Bauteil nimmt starke Biegebelastungen wahr, mit denen Beton nicht zurechtkommt. Aus diesem Grund werden beim Gießen Bewehrungskörbe montiert, die die Platte verstärken und nicht unter Last kollabieren lassen.

Wie kann man die Struktur verstärken? Wenn Sie eine Aufgabe ausführen, müssen Sie ein paar Regeln befolgen. Beim Bau eines Privathauses entwickeln sie meist keinen detaillierten Arbeitsentwurf und führen keine komplizierten Berechnungen durch. Aufgrund der geringen Belastung halte ich es für ausreichend, die Mindestanforderungen zu erfüllen, die in behördlichen Dokumenten enthalten sind. Auch erfahrene Bauarbeiter können die Armatur nach dem Vorbild bereits gefertigter Objekte verlegen.

Die Platte im Gebäude kann von zwei Arten sein:

Im Allgemeinen hat die Bewehrung der Bodenplatte und der Fundamentplatte keine kritischen Unterschiede. Aber es ist wichtig zu wissen, dass im ersten Fall Stäbe größeren Durchmessers benötigt werden. Dies liegt daran, dass sich unter dem Gründungselement ein elastisches Fundament befindet - die Erde, die einen Teil der Lasten aufnimmt. Das Schema der Verstärkungsplatten impliziert jedoch keine zusätzliche Verstärkung.

Fundamentplattenverstärkung

Die Bewehrung im Fundament ist in diesem Fall ungleichmäßig. Es ist notwendig, die Struktur in den Orten der größten Explosion zu verstärken. Wenn die Dicke des Elements 150 mm nicht überschreitet, wird die Verstärkung für eine monolithische Bodenplatte durch ein einzelnes Netz durchgeführt. Dies geschieht während des Baus von kleinen Strukturen. Auch dünne Platten werden unter der Veranda verwendet.

Für ein Wohngebäude beträgt die Dicke des Fundaments normalerweise 200-300 mm. Der genaue Wert hängt von den Eigenschaften des Bodens und der Masse des Gebäudes ab. In diesem Fall ist das Verstärkungsgewebe in zwei Schichten übereinander gestapelt. Bei der Montage der Gerüste muss man die Schutzschicht des Betons beobachten. Es hilft, Metallkorrosion zu verhindern. Beim Bau von Fundamenten wird der Wert der Schutzschicht mit 40 mm angenommen.

Durchmesser der Verstärkung

Bevor Sie die Verstärkung für das Fundament stricken, müssen Sie den Querschnitt auswählen. Die Arbeitsstäbe in der Platte sind senkrecht in beiden Richtungen angeordnet. Zum Verbinden der oberen und unteren Reihen mit vertikalen Klammern. Der Gesamtquerschnitt aller Stäbe in einer Richtung sollte mindestens 0,3% der Querschnittsfläche der Platte in der gleichen Richtung betragen.

Wenn die Seite des Fundaments nicht mehr als 3 m beträgt, wird der minimal zulässige Durchmesser der Arbeitsstäbe auf 10 mm festgelegt. In allen anderen Fällen ist es 12 mm. Maximal zulässiger Querschnitt - 40 mm. In der Praxis werden am häufigsten Stäbe von 12 bis 16 mm verwendet.

Vor dem Kauf von Materialien wird empfohlen, das Gewicht der erforderlichen Bewehrung für jeden Durchmesser zu berechnen. Ungefähr 5% werden zu dem Wert hinzugefügt, der für nicht aufgezeichnete Ausgaben erhalten wird.

Verlegen von Metall in Grundbreite

Die Bewehrungsschemata der monolithischen Platte des Kellers über die Hauptbreite deuten auf konstante Zellenabmessungen hin. Es wird angenommen, dass die Stufe der Stäbe unabhängig von der Position in der Platte und der Richtung gleich ist. Normalerweise liegt es im Bereich von 200-400 mm. Je schwerer das Gebäude ist, desto häufiger verstärken sie die monolithische Platte. Für ein Ziegelhaus empfiehlt es sich, einen Abstand von 200 mm zu vergeben, bei einem Holz- oder einem Rahmenhaus kann man einen größeren Abstand nehmen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass der Abstand zwischen den parallelen Stäben die Dicke des Fundaments nicht mehr als anderthalb Mal überschreiten darf.

Normalerweise werden dieselben Elemente sowohl für die obere als auch für die untere Verstärkung verwendet. Wenn jedoch Stäbe mit unterschiedlichen Durchmessern verlegt werden müssen, werden solche mit größerem Querschnitt von unten verlegt. Diese Verstärkungsbasisplatte erlaubt Ihnen, die Struktur an der Unterseite zu verstärken. Dort entstehen die größten Biegekräfte.

Die wichtigsten Verstärkungselemente

Von den Enden der Paarungsverstärkung für das Fundament umfasst das Legen von U-förmigen Stäben. Sie sind notwendig, um die oberen und unteren Teile der Bewehrung zu einem System zu verbinden. Sie verhindern auch die Zerstörung von Strukturen durch Drehmomente.

Berstzonen

Der gebondete Rahmen sollte die Stellen berücksichtigen, an denen die Biegung am stärksten spürbar ist. In einem Wohnhaus sind die Stanzzonen Bereiche, in denen die Wände unterstützt werden. Die Verlegung von Metall in diesem Bereich erfolgt mit einer kleineren Stufe. Dies bedeutet, dass mehr Stangen benötigt werden.

Wenn zum Beispiel eine Teilung von 200 mm für die Hauptbreite des Kellers verwendet wird, wird empfohlen, diesen Wert für Stanzzonen auf 100 mm zu reduzieren.
Bei Bedarf kann der Rahmen der Platte dem Rahmen der monolithischen Kellerwand zugeordnet werden. Um dies zu tun, in der Phase des Aufbaus der Stiftung gehören die Freisetzung von Metallstangen.

Verstärkung der monolithischen Bodenplatte

Die Berechnung der Bewehrung für Bodenplatten im privaten Bau wird selten durchgeführt. Dies ist eine ziemlich komplizierte Prozedur, die nicht jeder Ingenieur durchführen kann. Um die Platte zu verstärken, müssen Sie ihr Design berücksichtigen. Es ist von den folgenden Typen:

Die letztere Option wird empfohlen, wenn Sie unabhängig arbeiten. In diesem Fall muss keine Schalung installiert werden. Darüber hinaus erhöht durch die Verwendung von Blech die Tragfähigkeit der Struktur. Die geringste Fehlerwahrscheinlichkeit wird bei der Herstellung von Überlappungen auf dem Fachblatt erreicht. Es ist erwähnenswert, dass es eine der Varianten der Rippenplatte ist.

Überlappen mit Rippen kann für einen Nicht-Profi problematisch sein. Aber diese Option kann den Verbrauch von Beton erheblich reduzieren. Das Design bedeutet in diesem Fall das Vorhandensein verstärkter Kanten und Bereiche zwischen ihnen.

Eine weitere Option ist die Herstellung einer kontinuierlichen Platte. In diesem Fall ähneln Verstärkung und Technologie dem Prozess der Herstellung einer Plattenfundament. Der Hauptunterschied ist die verwendete Betonklasse. Für monolithische Überlappung kann es nicht niedriger als B25 sein.

Es lohnt sich, mehrere Optionen für die Verstärkung in Betracht zu ziehen.

Professionelle Blattüberlappung

In diesem Fall wird empfohlen, ein profiliertes Blech der Marke H-60 ​​oder H-75 zu nehmen. Sie haben eine gute Tragfähigkeit. Das Material wird so montiert, dass beim Gießen geformte Kanten nach unten gerichtet sind. Als nächstes wird eine monolithische Bodenplatte entworfen, die Bewehrung besteht aus zwei Teilen:

  • Arbeitsstangen in den Rippen;
  • Mesh an der Spitze.

Die gebräuchlichste Option ist die Installation einer Stange mit einem Durchmesser von 12 oder 14 mm in den Rippen. Für die Installation von Stäben geeignete Kunststoff-Inventar Clips. Wenn es notwendig ist, eine große Spannweite zu blockieren, kann ein Rahmen aus zwei Stäben in der Rippe installiert werden, die durch einen vertikalen Kragen miteinander verbunden sind.

Im oberen Teil der Platte wird üblicherweise das Schrumpfgewebe verlegt. Für seine Herstellung mit Elementen mit einem Durchmesser von 5 mm. Zellmaße werden 100x100 mm genommen.

Feste Platte

Die Dicke der Überlappung wird oft mit 200 mm angenommen. Der Bewehrungskorb weist dabei zwei übereinander liegende Gitter auf. Solche Gitter müssen aus Stangen mit einem Durchmesser von 10 mm verbunden werden. In der Mitte der Spannweite sind zusätzliche Bewehrungsstäbe an der Unterseite angebracht. Die Länge eines solchen Elements beträgt 400 mm oder mehr. Die Tonhöhe der zusätzlichen Stäbe ist gleich der Tonhöhe der Hauptstäbe.

Im Bereich der Unterstützung ist es auch notwendig, zusätzliche Verstärkung bereitzustellen. Aber haben Sie es an der Spitze. Auch an den Enden der Platte brauchen U-förmige Klammern, ebenso wie in der Grundplatte.

Ein Beispiel für Verstärkungsplatten

Die Berechnung der Bewehrung der Bodenplatte nach Gewicht für jeden Durchmesser sollte vor dem Kauf des Materials erfolgen. Dies vermeidet Kostenüberschreitungen. Zu der resultierenden Zahl addieren Sie Spielraum für unerklärte Ausgaben, ungefähr 5%.

Monolithische Platte der verstärkenden Verstärkung

Um die Elemente des Rahmens untereinander zu verbinden, verwenden Sie zwei Möglichkeiten: Schweißen und Binden. Es ist besser, eine Verstärkung für eine monolithische Platte zu stricken, da das Schweißen unter den Bedingungen einer Baustelle zu einer Schwächung der Struktur führen kann.

Getemperter Draht mit einem Durchmesser von 1 bis 1,4 mm wird für die Arbeit verwendet. Die Länge der Zuschnitte beträgt normalerweise 20 cm Es gibt zwei Arten von Werkzeugen für Strickrahmen:

Die zweite Option wird den Prozess erheblich beschleunigen, die Komplexität reduzieren. Aber um ein Haus mit eigenen Händen zu errichten, erlangte ein Haken viel Popularität. Um die Aufgabe auszuführen, empfiehlt es sich, eine spezielle Vorlage entsprechend der Art der Werkbank vorzubereiten. Als Rohling wird eine Holzplatte mit einer Breite von 30 bis 50 mm und einer Länge von bis zu 3 m verwendet, an der Löcher und Nuten angebracht werden, die der erforderlichen Lage der Bewehrungsstäbe entsprechen.

Verstärkungsrippendeckel.

Hohlkernplatten sind um den Umfang herum verstärkt und in der oberen Zone sind sie am leichtesten und eignen sich für die Bildung von Basen mit komplexer Form. Auf dem Baumarkt haben sie die größte Nachfrage, vor allem weil sie ohne Schalung hergestellt werden können und zudem leicht zu transportieren sind.

Monolithische Böden hingegen sind die schwersten, in manchen Strukturen das Gewicht pro Quadratmeter. m erreicht 300 kg, also für diese Platten verwendet Doppel-Bänder und Versteifungen. Sie benötigen auch Schalungen und Stützen, die gemietet werden können. Eine zusätzliche Verstärkung ist in der Mitte und an den Stellen der Stützen erforderlich, und die Verstärkung wird innerhalb der Basis etwa in der Mitte angeordnet, da das SNiP eine gewisse Sicherheitsmarge impliziert.

Rippenplatten sind auf einer Seite verstärkt, unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Raumes. Im privaten Wohnungsbau wird die Seite, die als Decke oder Boden genutzt wird, verstärkt. Auf der bewehrten Platte werden die letzten Ziffern angebracht, die die mögliche zulässige Belastung anzeigen.

Die Verstärkung der Bodenplatten ist obligatorisch, wenn sie länger als 8 Meter sind und sich überlappen. Um die Struktur zu verstärken, ist Verstärkung erforderlich, sie sollte ohne sichtbare Anzeichen von Beschädigungen, Rissen, Biegungen und Brüchen sein. Ankerstangen müssen der Klasse A3 angehören, sie werden in Form eines Gitters in die Schalung eingelegt und an den Kreuzungspunkten mit Draht befestigt.

Es gibt mehrere Regeln für die Bewehrung von Fußböden:

der Abstand zwischen den Stäben sollte nicht mehr als 6 cm betragen, in der Regel beträgt die Größe der fertigen Bewehrungszelle 15x15 cm oder 20x20 cm;

Löcher sind um den Umfang verstärkt;

Die Bewehrung der monolithischen Platte wird mit den Beschlägen 8-14 mm unter den Bedingungen der selbständigen Arbeit für den Bau der privaten Flachbauten durchgeführt;

Wenn die Dicke der Decke weniger als 15 cm beträgt, wird die Installation in einer Schicht ausgeführt, mit einer dickeren Basis in zwei.

Bei Verwendung einer zweilagigen Bewehrung wird das Netz auf beiden Seiten der Platte - darunter und darüber - platziert. Stärkungsschemata können in Abhängigkeit von der Umverteilung der Belastung in dem Raum variieren, zum Beispiel an den Stellen, an denen die Säulen abgestützt sind, die Verstärkung muss dichter sein und außerdem werden die Stäbe mit einem größeren Durchmesser benötigt. Zusätzliche Verstärkung wird nicht durch ein festes Netz, sondern durch einzelne Stäbe oder Bündel, sie werden durch eine Überlappung von mindestens 4 cm überlagert.Dieses Verfahren ist sehr bequem anzuwenden, besonders wenn es notwendig ist, es mit Ihren eigenen Händen zu verstärken, da Sie keine spezielle Technik verwenden müssen. Zum Gießen ist es besser, eine flüssige Betonlösung zu verwenden, nicht niedriger als M-200.

PRÜFUNGSKARTE Nummer 6

1. Anwendungsbereich von Stahl- und Mischgestellen von Industriegebäuden.

Rahmen von Industriebauten können Stahl, Stahlbeton und gemischt sein. Am wirtschaftlichsten und technisch machbarsten sind Stahlrahmen, aber angesichts des Stahlmangels ist ihr Anwendungsbereich oft begrenzt.

In den Mischgerüsten - Stahlbetonsäulen, Stahlbinder. Gemischte Frames werden verwendet:

1) mit einer Spannweite von 30 m und mehr;

2) bei Verwendung von Hängetransporten mit einer Tragfähigkeit von 5 Tonnen oder mehr sowie mit einem ausgebauten Transportförderband;

3) unter erschwerten Betriebsbedingungen (dynamische Belastungen oder Erwärmungsstrukturen auf Temperaturen über 100 ° C);

4) mit einer berechneten Seismizität von 9 Punkten und einer Spannweite von mindestens 18 m; Seismizität von 8 Punkten und einer Spannweite von mindestens 24 m usw.

In Stahlbetongerüsten besteht ein Teil der Elemente (Laternen, Fachwerkbalken) aus Stahl, und Kranträger bestehen fast immer aus Stahl (mit Ausnahme von Trägern für leichte und mittlere Hähne mit einer Tragfähigkeit von bis zu 32 Tonnen).

2. Solide Kranbalken: das Layout des Abschnitts.

Die Anordnung der Kranträgerprofile ist die gleiche wie üblich. Bestimmen Sie zuerst die Mindesthöhe des Balkens unter den Bedingungen der Steifigkeit, und der Wert der begrenzenden relativen Durchbiegung wird in Übereinstimmung mit den Konstruktionsstandards festgelegt. Als nächstes berechnen Sie die optimale Höhe des Balkens gemäß den im Abschnitt zur Berechnung der Balken angegebenen Formeln. Wenn ein Balken mit einem symmetrischen Querschnitt entworfen wird, dann wird das erforderliche Widerstandsmoment des Balkens auf der Grundlage des berechneten Widerstandes des Stahls bestimmt, reduziert um 15-25 MPa (150-250 kg / cm²). Dies geschieht, weil im Obergurt zusätzliche Spannungen aus den horizontalen Querkräften entstehen, die dann mit den Belastungen aus der Vertikallast summiert werden.

Für mittlere Krane ist es gleich 1,05, und für schwere Kräne und

spezielle Modi - 1.07; t - Koeffizient der Arbeitsbedingungen, mit schweren und speziellen Betriebsmodi Krane gleich 0,9; in anderen Fällen, tn-1.

Es ist wünschenswert, die Höhe des Kranbalkens so nahe (etwas weniger) zu dem optimalen Wert zu bestimmen, der durch die Formel bestimmt wird. Aus dem Zustand der Steifheit muss die Höhe des Balkens mindestens der durch die Formel bestimmten Höhe sein, außerdem ist in dieser Formel "p = 1,2 und die Grenzbiegung 1/600 für Kräne mit einer Tragfähigkeit von nicht mehr als 50 Tonnen und 1/750 mit einer Tragfähigkeit von mehr als 50 Tonnen. Strahlen sollten ein Vielfaches von 200 mm zugeordnet werden.

Die Wanddicke des Balkens muss ausreichend sein, um die Scherkraft und die vertikalen konzentrierten Kräfte aus dem Druck der Räder der Kräne wahrzunehmen. Die Auswahl und Auslegung des Querschnitts eines symmetrischen Massivkranträgers erfolgt in gleicher Weise wie die Auswahl und Anordnung eines Verbundträgers eines Balkenkäfigs.

Bei leichten Kränen mit einer Spannweite von -6 m können Kranträger einen asymmetrischen Querschnitt mit einem entwickelten Obergurt haben. Es ist notwendig für die Wahrnehmung des Biegemoments in der horizontalen Ebene in Abwesenheit des Bremsstrahls. Bei Kranen mit größerer Nutzlast wird das Moment in der Horizontalebene auf den Bremsbalken übertragen. Das oberste Regal des Kranträgers ist ebenfalls ein Bremsträger.

3. Berechnung von exzentrisch belasteten Fundamenten: die Auswahl der Größe der Sohle.

Die erforderlichen Abmessungen des Kellerabschnitts werden in Abhängigkeit von den Querschnittsabmessungen des Kranteils der Säule bestimmt. Die Höhe des Fundaments ist im Hinblick auf die minimale Einbettungstiefe der Säule Ns gleich

½ = 0,5 + 0,33 ∙ d, (15,1)

Die Mindestdicke des Bodens des Glasfundaments sollte mindestens 200 mm betragen, der Abstand vom Ende der Säule zum Boden des Glases sollte 50 mm betragen. Die Höhe des Fundaments wird als ein Vielfaches von 300 mm angenommen. Die Mindestwandstärke des Glases sollte 200 mm betragen. Die Größe der Kellerfundament im Plan sollte auch ein Vielfaches von 300 mm sein. Die minimale Höhe der ersten Stufe wird mit 450 mm angenommen, die nächsten 300 mm.

Abbildung 15.17 - Fundamentkonstruktion

Die Berechnung zum Schieben des Brammenteils des Fundaments wird von dem Zustand durchgeführt

F ≤ Rbt ∙ bm ∙ h0, pl, (15.2)

wobei F die berechnete Druckkraft ist;

bm - die durchschnittliche Größe des geprüften Gesichts;

h0, pl ist die Arbeitshöhe des Deckenelements.

Die Größe der Schubkraft F wird angenommen

wo Ao der Teil des Kellergebiets ist, begrenzt durch die untere Basis der betrachteten Fläche der Pyramide des Forcens und der Fortsetzung in Bezug auf die entsprechenden Rippen;

ðmax - maximaler Grenzdruck am Boden von der Entwurfslast.

Ao = 0,5 · b · (1 - 1 - 2 · h0, pl) - 0,25 (b - bc - 2 · h0, pl) 2.

Die durchschnittliche Größe der geprüften Fläche bm wird in Abhängigkeit von dem Verhältnis von b und bc bestimmt

- mit b - bc> 2 ∙ h0, pl

bm = bc + h0, pl, (15.4)

- mit b - bc ≤ 2 ∙ h0, pl

bm = 0,5 (b + bc). (15.5)

wobei bc die Größe des Teilrahmenabschnitts ist, der die obere Seite der betrachteten Fläche der Erzwingungspyramide ist,

ls ist die Größe der Unterspalte in der Ebene des Biegemoments.

Die Anstrengungen an der Basis der Basis von Mf, Nf, unter Berücksichtigung der Belastung des Gewichts des Basismaterials und des Bodens, wobei der Durchschnittswert des spezifischen Gewichts dieser Materialien γmt - 20 kN / m3 genommen wird, wird durch die Formeln berechnet

Mf = M + Q ∙ Hf, (15.6)

wo H ist die Tiefe der Basis des Fundaments von der Ebene der Planung.

Berechnung der Bewehrung des Fundaments. Das Biegemoment in dem Abschnitt parallel zur Seite b wird durch die Formel bestimmt

M = N ∙ c2 ∙ (1 + 6 ∙ e0 / l - 4 ∙ e0 ∙ c / l2) / (2 ∙ l), (15.8)

Die erforderliche Bewehrungsfläche pro 1 m Breite des Kellerfundaments wird nach den Formeln berechnet

wo ist der tabellarische Koeffizient in Abhängigkeit von dem Wert von αm bestimmt;

das Biegemoment im Querschnitt parallel zu der Seite 1 wird durch die Formel berechnet

Ferner wird die Verstärkung gemäß den Formeln (15.9), (15.10) berechnet.

Berechnung der Verstärkung podkolonnika. Das Ankerlayout ist in Abbildung 15.1 dargestellt. Das Biegemoment in der Untersäule ergibt sich abhängig vom Verhältnis von e0 und lc:

Мh = 0,8 (M + Q ∙ dp - 0,5 N ∙ lc), (15.13)

mit lc / 2> e0> lc / 6

MX = 0,3 ∙ M + Qx ∙ dp, (15,14)

Abbildung 15 - Berechnetes Schema der Unterspalte

Die erforderliche Fläche der Verstärkung der Asx-Säule wird durch die Formel bestimmt

wobei zi der Abstand vom unteren Ende der Unterspalte zum entsprechenden Gitter ist.

Ticket Nummer 7

Frage Nummer 1

Platzierung von Säulen im Plan beim Aufbau eines strukturellen Rahmens des Metallrahmens.

Die Platzierung der Spalten im Plan berücksichtigt technologische, strukturelle und wirtschaftliche Faktoren. Es sollte mit den Abmessungen der Prozessausrüstung, ihrer Position und der Richtung der Ladungsströme verknüpft werden. Die Abmessungen der Fundamente für die Pfeiler sind an die Lage und die Abmessungen der unterirdischen Bauwerke gebunden. Die Säulen sind so angeordnet, dass sie zusammen mit den Querträgern Querrahmen bilden, d.h. In Mehrfeld-Werkstätten werden Säulen mit unterschiedlichen Reihen entlang derselben Achse installiert.

Gemäß den Anforderungen der Vereinigung von Industriegebäuden wird der Abstand zwischen den Säulen über das Gebäude (die Größe der Spannweiten) entsprechend dem vergrößerten Modul, ein Vielfaches von 6 m (manchmal 3 m) zugewiesen; für Industriebauten l = 18,24,30,36m und mehr. Der Abstand zwischen den Säulen in Längsrichtung (Spaltenabstand) wird ebenfalls als Vielfaches von 6 m angenommen. Der Abstand von Säulen von Einfeldgebäuden sowie der Abstand extremer (äußerer) Stützen von Mehrfeldgebäuden ist normalerweise nicht vom Standort der Prozessausrüstung abhängig und wird mit 6 oder 12 Metern angenommen. Die Frage nach der Festlegung der Spaltenhöhe der Extremreihen (6 oder 12 m) für jeden Fall wird durch den Vergleich der Optionen gelöst. In der Regel ist bei Bauwerken mit großen Spannweiten (l≥30m) und beträchtlicher Höhe (H≥14m) bei Schwerlastkränen (Q≥50t) eine Stufe von 12m vorteilhafter und umgekehrt für Säulen mit kleineren Parametern die Säulensteigung 6m wirtschaftlicher. An den Gebäudeenden werden die Stützen üblicherweise vom Modulraster auf 500 mm verschoben, um die Verwendung von typischen Zaunplatten und Paneelen mit einer Nennlänge von 6 oder 12 m zu ermöglichen. Die Verschiebung von Säulen von den Mittelachsen hat auch Nachteile, da die Längselemente des Stahlrahmens am Ende des Gebäudes von geringerer Länge sind, was zu einer Vergrößerung der Standardgrößen von Strukturen führt.

In Mehrfeldgebäuden wird die Neigung der internen Säulen, die auf technologischen Anforderungen basieren, oft als eine erhöhte, aber mehrfache Teilung der äußeren Säulen angesehen.

Bei einer großen Gebäudegröße im Grundriss können in den Rahmenelementen große zusätzliche Spannungen durch Temperaturänderungen auftreten. In notwendigen Fällen wird das Gebäude daher in separate Blöcke mit Quer- und Längstempern geschnitten.

Die gebräuchlichste Methode zur Anordnung von Quertemperaturgelenken besteht darin, dass sie an der Schnittstelle des Gebäudes zwei Querrahmen (nicht durch irgendwelche Längselemente verbunden) setzen, deren Säulen wie in der Endposition jeweils um 500 mm in jeder Richtung versetzt sind Gebäude.

Längsschweißungen werden entweder dadurch gelöst, dass der mehrspannige Rahmen in zwei (oder mehr) unabhängige Rahmen unterteilt wird, was mit der Installation zusätzlicher Säulen oder mit der sich quer bewegenden Unterstützung der einen oder der anderen Vorrichtung verbunden ist. Die erste Lösung sieht eine zusätzliche Mittelachse in einem Abstand von 1000 oder 500 mm von der Hauptachse vor. Manchmal in Gebäuden, die eine Breite haben, die die Begrenzungsmaße für Temperaturblöcke überschreitet, tun sie nicht longitudinales Schneiden, ich bevorzuge etwas Gewichtung von Rahmen, die durch Berechnung für Temperatureffekte notwendig ist.

In einigen Fällen erfordert die Planung des Gebäudes aufgrund des technologischen Prozesses, dass die Längsreihen von Säulen von zwei Abschnitten des Geschäfts in zueinander senkrechten Richtungen angeordnet sein sollten. Dies erfordert auch eine zusätzliche Mittelachse. Der Abstand zwischen der Achse der Längsreihe von Säulen eines Fachs und der Achse des Endes des anderen Fachs wird mit 1000 mm angenommen, und die Säulen sind von der Achse um 500 mm nach innen versetzt.

Verstärkung einer monolithischen Bodenplatte und Berechnungsgrundlage

Um eine zuverlässige Überlappung zu erzielen, ist es notwendig, die Bewehrung richtig auszuführen, was bei Biegebelastungen Festigkeit verleiht und den Druck gleichmäßig auf das Fundament verteilt. Monolithische Bodenplatten sind billiger, da sie keine Hebevorrichtungen auf der Baustelle erfordern. Sie können vorläufige Berechnungen für kleine Spannweiten unter Verwendung der Formeln der regulatorischen Dokumente durchführen.

Je nach Ausführung des Deckenrahmens werden Holz und Stahlbeton montiert. Letztere sind wiederum unterteilt in:

  • Standard-Stahlbetonplatten in verschiedenen Ausführungen;
  • monolithische Überlappung.

Der Vorteil der Fertigplatten in der professionellen Produktion gemäß den Anforderungen von SNiP: Geringes Gewicht aufgrund der beim Gießen entstandenen Hohlräume. Durch die Anzahl und Form der inneren Struktur des Ofens ist:

  • Multischale - mit runden Längslöchern;
  • gerippt - komplexes Oberflächenprofil;
  • hohl - schmale, geformte Platten werden als Einsätze verwendet.

Fertige Platten rechtfertigen ihren Einsatz im Großbau, zum Beispiel beim Bau von Hochhäusern. Aber sie haben ihre Nachteile beim Verlegen:

  • das Vorhandensein von Gelenken;
  • Verwendung von Hebezeugen;
  • passen Sie nur Standardraumgrößen an;
  • Unmöglichkeit, überlagerte Überlappungen, Öffnungen für Auszüge usw. zu erstellen.

Die Installation von Platten ist teuer. Es ist notwendig, für den Transport mit einem speziellen Auto, Laden und Installation mit einem Kran zu bezahlen. Um eine spezielle Ausrüstung nicht zweimal zu verursachen, ist es wünschenswert, die Platten unmittelbar an der Maschine anzubringen. Wenn wir den individuellen Bau von kleinen Hütten und Häusern betrachten, empfehlen Experten eine unabhängige Herstellung von Fußböden. Beton wird direkt vor Ort gegossen. Vorkonstruierte Schalungsverkleidung und verstärkte Masche.

Stahlbetonböden werden auf die gleiche Weise hergestellt wie Fertigplatten aus 2 Materialien:

  • Eisenstangen;
  • Zementmörtel.

Beton hat eine hohe Härte, ist aber spröde und verformt sich nicht, kollabiert durch Stöße. Das Metall ist weicher, toleriert Biege- und Torsionsspannungen. Wenn diese zwei Materialien kombiniert werden, werden haltbare Strukturen erhalten, die jegliche Lasten tragen.

  • Mangel an Nähten und Fugen;
  • flache feste Oberfläche;
  • die Fähigkeit, sich über jede Form und Größe der Räumlichkeiten zu überlappen;
  • Installation und Montage von Ventilen wird vor Ort durchgeführt;
  • verstärkter Betonmonolith verstärkt die Struktur, bindet die Wände zusammen;
  • nach dem Einbau ist es nicht notwendig, die Fugen abzudichten und die Übergänge aufeinander auszurichten;
  • lokale große Belastung auf dem Boden ist gleichmäßig auf dem Fundament verteilt;
  • Es ist leicht, verschiedene Öffnungen zwischen den Böden für die Treppen und die Kommunikationsbrunnen zu machen.

Zu den Nachteilen der Verstärkung gehören große Arbeitskosten für die Montage des Bewehrungsnetzes und ein langer Prozess des Trocknens und Härtens des Betons.

Die Berechnung der Überlappungsparameter sollte auf der Grundlage der Anforderungen des SNiP erfolgen. Die berechnete Größe der Stärke wird zu 30% addiert, bzw. die Zahlen werden mit einem Sicherheitsfaktor von 1,3 multipliziert. Die Berechnung berücksichtigt nur tragende Wände und Stützen, die auf dem Fundament stehen. Partitionen können nicht als Unterstützung dienen.

Eine ungefähre Berechnung der Dicke der Überlappung relativ zu dem Abstand zwischen den Wänden ist ein Verhältnis von 1:30 (jeweils die Dicke der Platte und die Länge der Spannweite). Ein klassisches Beispiel aus Nachschlagewerken ist eine Raumbreite von 6 Metern, also 6000 mm. Dann sollte die Überlappung eine Dicke von 200 mm haben.

Wenn der Abstand zwischen den Wänden 4 Meter beträgt, kann nach Berechnungen eine 120-mm-Platte montiert werden. In der Praxis ist eine solche Verstärkung einer monolithischen Platte nur für Nicht-Wohn-Dachböden geeignet, die keine sperrigen Möbel sind. Die restlichen Stockwerke (Decken), ist es wünschenswert, 150 mm mit zwei Reihen von verstärkten Mesh zu machen. Sie können in der zweiten Reihe sparen, indem Sie die Stange in Schritten von 2 Mal auf 8 mm einstellen.

Wenn die Spannweite größer als 6 m ist, erhöhen sich die Durchbiegungen und andere Belastungen erheblich. Alle Überlappungsmaße und Zeichnungen sollten von Spezialisten durchgeführt werden. Annähernde Berechnungen können nicht alle Nuancen berücksichtigen.

Gemäß der Empfehlung von SNiP in Wohngebäuden sollte die Überlappung zwei Reihen von Bewehrungsmatten aufweisen. Abhängig von der berechneten Dicke kann die obere Reihe einen kleineren Verstärkungsquerschnitt und eine größere Maschenweite aufweisen. Die von Experten empfohlenen Größen für Flüge von 6 m und 4 m bei Standardbelastung eines Hauses sind in der Tabelle aufgeführt.

Spannengröße, Plattendicke, Gitterebene

Bolzendurchmesser in mm

Oberer Stabdurchmesser in mm

Zellgröße

6 m, 20 cm, niedriger

6 m, 20 cm, oben

Bis zu 6 m, 20 cm, oben

4 m, 15 cm, niedriger

4 m, 15 cm, oben

Die Berechnung erfolgt über den maximalen Abstand zwischen den Wänden. Über den Räumen einer Etage passt die gleiche Dicke der Überlappung, die Berechnung erfolgt auf dem Raum mit der maximalen Größe. Geschätzte Werte werden aufgerundet.

Das Gewebe besteht aus warmgewalzten rundgewalzten Rundprofilen aus kohlenstoffarmem Stahl 3A. Dies bedeutet, dass das Metall eine hohe Plastizität hat, es wird gut sein, die Betonüberlappung mit großen stationären Lasten und Vibrationen von Erdbeben zu halten, die Arbeit von schweren Maschinen, schwacher Erde.

Die Länge der Stange reicht möglicherweise nicht aus, um eine feste Überlappung zu erzeugen. Um dies zu tun, ist das Andocken von Docks abgeschlossen. Das Auto wird nebeneinander in einem Abstand von 10 Durchmessern gelegt und mit Draht gebunden. Für eine Stange mit einer Dicke von 8 mm beträgt das Doppelgelenk 80 mm (8 cm). Ähnliches gilt für gerolltes F12 - 48 cm Gelenk: Das Andocken von Stäben wird verschoben, es sollte nicht in einer Linie liegen.

Für die Verbindung können Sie schweißen und die Naht entlang verlegen. Dies verliert die Flexibilität des Designs.

Gitterstäbe sind mit 1,5-2 mm Draht miteinander verbunden. Jede Kreuzung ist fest verdreht. Der Abstand zwischen den Gittern beträgt ca. 8 cm und ist mit einem 8 mm langen Stab versehen. Binding sollte an der Kreuzung auf dem unteren Gitter sein.

Unter der unteren Bewehrung muss eine Lücke zum Gießen einer Betonschicht von 2 cm belassen werden, indem im Abstand von 1 m Kunststoffkonusklammern an die Schalung montiert werden.

Um die Decke mit Wänden entlang des Umfangs zu verbinden, wird ein Kanal erstellt - Seitenschalung. Es ist vertikal installiert, dient als Grenze der Ausbreitung von Beton. Entlang es führt Umreifungsband, verstärkende Ecken. Nach dem Aushärten der Platte wird diese Box entfernt, ein flaches Ende bleibt erhalten.

Die Schalung wird in einem Abstand von 2 cm von den Enden und den Längsstäben nach dem Abschluss der Montage des Bewehrungsnetzes installiert und gewährleistet die Lage des Metalls im Inneren des Betons. Seine Entfernung von der Ebene der Mauer beträgt 15 cm für Mauerwerk und Schlackenstein. Der Porenbeton ist weniger haltbar, die Überlappung der Überlappung beträgt 20 cm, dieser Abstand an der Wand zum Ausguss ist mit einer speziellen Verbindung bedeckt, die Vibrationen absorbiert. Diese Schicht erhöht signifikant die Stärke des Gebäudes.

Ähnliche Schalungen werden an den Stellen platziert, an denen die Löcher verbleiben sollen. Dies sind vor allem Treppen zwischen den Etagen, Rohranschlüsse, Lüftungsanlagen und Kommunikationsleitungen. Sie sind mit einem Netz verschlossen und werden nicht gegossen.

Für die korrekte Montage der Decke ist Zeichnen. Darauf können Sie den Verbrauch aller Materialien berechnen, vom Draht zum Umreifen bis zur Zementmenge.

  1. 1. Bevor eine Zeichnung erstellt wird, müssen alle Räume und der Außenumfang des Hauses vermessen werden, wenn kein Projekt vorhanden ist. Sie sind von der Achse der Wand gemacht.
  2. 2. Markieren Sie alle Öffnungen, die nicht gegossen werden.
  3. 3. Die Konturen aller tragenden Wände und der Teile der Zwischenwände werden aufgetragen. Ein detailliertes Schema der Umreifung, Vernetzung, Härtung mit Angabe der Dicke der Stange, der Verbindungsstellen und der Ausrichtung wird durchgeführt.
  4. 4. Die Zeichnung zeigt die Größe der Zellen und die Position des äußersten Längsstabs von der Kante der Füllung an.
  5. 5. Berechnen Sie die Abmessungen des Profistücks unter der unteren Ebene der Platte.

Beim Erstellen eines Rastermusters ist die Anzahl der Zellen in den meisten Fällen keine Ganzzahl. Die Verstärkung sollte verschoben werden und die gleiche reduzierte Größe der Zellen in der Nähe der Wände erhalten.

Es bleibt übrig, das Material zu berechnen. Die Länge des Balkens multipliziert mit ihrer Anzahl. Die resultierende Zahl zu den Kosten der Gelenke hinzufügen und die resultierende Zahl um 2% erhöhen. Schluss mit dem Kauf im großen Stil.

Die Fläche der Überlappung berechnet sich aus der Anzahl der Kunststoffhalter und wie viel gerollt wird auf den Einsatz zwischen den Gittern.

Die Berechnung der Zementzusammensetzung basiert auf der Dicke des Bodens und seiner Fläche.

Der Anker oben und unten sollte mit einer Lösung mit einer Mindestdicke von 20 mm abgedeckt werden. Wenn Luft in die Metalloberfläche eindringt, bildet sich Korrosion und Zerstörung beginnt. Bei einer Überlappung von mehr als 15 cm mit einer Verstärkung in 2 Schichten wird mehr der Lösung oben verteilt.

Die Zeichnung wird auch verwendet, um die Anzahl der Schalungen, Stützpfeiler und Holzbalken zu berechnen, um die untere Stützebene zu schaffen - eine Plattform zum Befüllen des Bodens.

Legen Sie die Befestigungen der Stäbe an und binden Sie alle Überschneidungen mit einem Draht an jeden Entwickler. Um Sicherheit zu gewährleisten, werden Berechnungen von Überlappungen und die Erstellung eines Projekts zu Hause am besten den Profis überlassen.

Nachdem alle Berechnungen durchgeführt wurden und die Zeichnung erstellt wurde, fahren Sie mit der Installation der Schalung für die gesamte Länge der Platte fort. Dafür werden meist Bretter mit den Maßen 50x150 mm, Stangen und Sperrholz verwendet. Die Richtigkeit der Konstruktion von Strukturen wird anhand eines Levels oder Levels überwacht. Der nächste Schritt besteht darin, die untere Reihe von Ventilen entsprechend dem Projekt zu verlegen. Alle Metallrahmenverbindungen sind gestaffelt ausgeführt.

Als Ergebnis sollte sich herausstellen, dass der gesamte Raum zwischen der Bewehrung und der Schalung mit Beton ausgefüllt wurde. Dazu wird das Netz auf Stative gelegt und mit Strickdraht versiegelt.

In keinem Fall darf Schweißen zum Binden von Elementen verwendet werden.

Auf der ersten Schicht die zweite Reihe der Ventile montieren. Alle Gegenstände werden auf einem speziellen Ständer platziert.

Der nächste Schritt besteht darin, die Schalung zuerst mit einer Flüssigkeit und dann mit einer dickeren Betonschicht (meistens M200) zu gießen. Die erste Schicht sollte Sauerrahm in der Konsistenz ähneln, und Luftblasen werden sorgfältig davon mit einer Schaufel entfernt. Um das Brechen von Beton zu verhindern, wird es in den ersten 2-3 Tagen mit Wasser angefeuchtet. Wenn die gesamte Struktur aushärtet (es sollte mindestens 30 Tage dauern), wird die Schalung entfernt.

Rippenplattenverstärkung. Fülle die Decke mit Beton. Lasten auf der Platte sammeln

Zweck der Rippenplatten

Die monolithische Rippendecke besteht aus einer monolithischen Platte, die zwischen Haupt- und Nebenträger verbunden ist. Die Berechnung der monolithischen Rippenüberlappung weist eine Reihe spezifischer Merkmale auf. Modernes Bauen basiert auf wissenschaftlich fundierten Ansätzen und erfordert die Einhaltung der Effizienzgrundsätze, daher ist diese Bauweise gefragt.

In einigen Fällen werden die Platten hergestellt - 28. Für größere Spannweiten werden vormontierte Platten verwendet. Fertigplatten haben eine Dicke von 60 bis 100 mm. Die maximale Breite und Länge der Boards hängt vom Hersteller ab. Die resultierende Dicke der Verbindungsplatte reicht von 120 bis 300 mm, abhängig von der Spannweite und der Belastung. Die Backplane kann je nach der Art der Verlegung auf der statischen Halterung einfach abgestützt, blockiert oder kontinuierlich sein.

Die kontinuierliche oder freitragende Platte wurde zur Unterstützung der oberen Verstärkung vervollständigt, die in dem zementierten monolithischen Teil der Verbundplatte gelagert war. In Übereinstimmung mit der Lage der Flächen, an denen die Platte an der Wand angebracht wird, werden zwei Versionen hergestellt: entweder mit einer glatten Oberfläche oder mit einem von der Vorderseite vorstehenden Verstärkungselement. Verstärkte Frontplatten werden insbesondere dort verwendet, wo der Raum zwischen den Flächen der Platten insbesondere auf die schmalen monolithischen Wände der Wandsysteme projiziert werden soll. Gespeicherte Platten sollten in der Wand der Wand unterstützt werden.

Das Hauptmerkmal der monolithischen Rippendecke ist das Entfernen von Beton aus der gestreckten Zone, um zu sparen und seine Konzentration in der komprimierten Zone.

In der gespannten Zone wird der Beton zum Auflegen der gespannten Bewehrung beibehalten. Eine monolithische Rippenplatte arbeitet entlang der kurzen Seite als kontinuierlicher Mehrfeldstrahl. Es beruht auf sekundären Strahlen. Nebenträger übernehmen die Last von der Platte, die auf die Hauptträger übertragen wird. Die Hauptträger basieren auf Außenwänden und Säulen. GOST 21506-87.

Platten mit geraden Oberflächen werden in einer Zementschicht mit einer Mindestdicke von 10 mm angeordnet. Die Länge der Platten mit der aus den Flächen herausragenden Verstärkung muss mindestens der Länge der vorstehenden Verstärkung entsprechen. Um Risse zwischen den Längsseiten der Bretter zu vermeiden, wird empfohlen, zusätzliche Querverstärkung über die Längsnähte auf der Oberseite der vorgefertigten Bretter hinzuzufügen. Alle zusätzlichen Verstärkungen, die auf dem oberen Teil der vorgefertigten Bretter angebracht werden, sollten an den Verbindungsleitern befestigt werden und ihre Position während des Betonierens und Verdichtens sollte zur Verfügung gestellt werden.

Verstärkte gerippte vorgespannte Platten mit einer Höhe von 300 Millimetern werden für die Überlappung von öffentlichen und industriellen Gebäuden verwendet. GOST 27215-87. Stahlbetonrippbleche mit einer Höhe von 400 Millimetern sind für die Überlappung von Industriegebäuden von Industrieunternehmen und anderen Strukturen vorgesehen. Die Stufe der Tragestrukturen beträgt 6 Meter.

Vor dem Gießen der monolithischen Schicht muss die Oberfläche der vorgefertigten Platten entsprechend behandelt werden, um die Übertragung der Nebelkraft aufgrund extremer Belastungen zu gewährleisten. Bei einer Lücke zwischen 2, 0 und 3,5 m ist eine temporäre Abstützung in der Mitte der Spannweite erforderlich, bevor vorgefertigte Bretter verlegt werden. Wenn die Entfernung 3, 5 m überschreitet, müssen die Bretter im dritten Bereich unterstützt werden. Die Unterstützung besteht aus Trägern, die Basisplatten, Stützen und Befestigungen erzeugen. Alle Perforationen werden jedoch vom Hersteller auf der Grundlage einer schematischen Zeichnung des vom Designer bereitgestellten Formulars bereitgestellt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Herstellung und Etikettierung

Rippenplatten bestehen aus Schwer- oder Leichtbeton. Je nach Konstruktionsdokumentation weisen die Rippenplatten Schnitte und Öffnungen in den Regalen, Aussparungen in den Kanten der Längsrippen zur Anordnung von Betondübeln zwischen benachbarten Platten auf.

Decken aus vorgespannten Paneelen sind für große Spannweiten und schwere Lasten geeignet. Die starre Deckenplatte wird durch Anschweißen der Kontaktplatten an den Rändern der oberen Betonplatte befestigt. Die Zeichnungen unterscheiden sich darin, wie die Paneele abgestützt sind und einen unterschiedlichen Querschnitt haben. Es gibt drei Hauptbauarten: Rechteckige Fertigteilträger breiten sich mit ihrer vollen statisch wirksamen Höhe unterhalb der Deckenplatten aus, die sie tragen. Die Höhe der Lücke im Raum ist deutlich begrenzt.

Schlitze unterschreiten die Deckendecken niedriger als im vorherigen Fall, da ein Teil der statisch wirksamen Höhe in der Dicke der Deckenplatte verborgen ist. Der Vorteil dieser Lösung ist auch eine einzige Art der Ablagerung von Deckenplatten zwischen Säulen und Säulen. Die Lamellendüsen haben die gleiche Dicke wie die Deckenplatten, wodurch es möglich ist, die Verbundkonstruktion einer Platte mit einem flachen Flügel ohne sichtbare Balken zu realisieren. Deckenplatten sind mit einer Aussparung durch die Dicke der Platte versehen.

Diagramm der Momente der Rippenplatte: a) mit der traditionellen Berechnung; b) unterliegt einer starren Verbindung der Längs- und Querrippen.

Rippenplatten werden mit Kanten in Richtungen mit einer festen Platte an der Spitze hergestellt. Solche Platten funktionieren gut zum Biegen. Aber ihre Verwendung in Wohngebäuden ist aufgrund der herabhängenden Balken begrenzt, die eine nichtplanare Decke bilden. Sie werden normalerweise im Bauwesen verwendet. Gerippte Bodenplatten werden nach den Zeichnungen der Serien 1.442.1-1 und 1.442.1-2 hergestellt.

Der Vorteil dieser Lösung ist nicht nur eine flache Decke und eine geringere Gesamtdicke der Plattenstruktur, sondern auch eine Verringerung der Spannung von einfach abgestützten Deckenplatten, da ihre Reichweite durch die Breite der Matrix reduziert wird. Auf der anderen Seite ist der Nachteil ein kleiner Hebel der inneren Kräfte im Querschnitt der Matrix. Der Abstand zwischen den Balken betrug 450 oder 600 mm, abhängig von der Art der Keramikeinsätze. Wegen des geringen Widerstandes des keramischen Balkens wird diese Art von Decke nur für kleine Spannweiten und bei niedrigen Lasten für Decken zum Einbringen einer Biegung des Balkens verwendet. Fertige vorgefertigte Balken bestehen aus Beton oder keramischem Betonblock, der in den Haupttyp der tragenden Bewehrung mit Wasserzeichen des Gitters betoniert wird.

Derzeit werden verschiedene Arten von monolithischen Rippenplatten verwendet. Sie unterscheiden sich in der Art des Querschnitts (gerippt, hohl und massiv) sowie in der Art der Bewehrung (konventionelle oder vorgespannte Bewehrung). Die Marke (Symbol) der Platte besteht aus 3 Gruppen von Eigenschaften der Platten:

  1. Die erste Gruppe. Abhängig von der Größe der Rippenplatte (die Seriennummer ihrer Größe, der Name der Struktur).
  2. Die zweite Gruppe. Abhängig von der Tragfähigkeit der Rippenplatte (Stahlbewehrungsklasse, Betonart - bei Platten aus Leichtbeton wird der Buchstabe L hinzugefügt).
  3. Die dritte Gruppe. Abhängig von den Bohrungen mit Durchmessern von 400, 700 und 1000 Millimetern für den Einbau von Dachventilatoren oder den Durchgang von Lüftungsschächten, jeweils 1,2 und 3 markiert.

Abhängig von der Form der Lagerung auf den Trägern des Rahmens, sind die Rippenplatten in 2 Arten unterteilt:

Der Balken ist nur für den Umschlag gedacht. Nach der Installation auf dem Träger wird der Träger vorübergehend gewartet, und erst dann werden die Einsätze auf den Trägern installiert und die gesamte Struktur wird eingebaut. Sobald die notwendige Betonfestigkeit erreicht ist, wird die temporäre Stütze für die Balken entfernt. Das System benötigt kein flaches Deckensubstrat, was die Implementierung schneller und kostengünstiger macht. Gemäß dem vorstehenden Prinzip werden mehrere Strahlen und Einsätze für die Strahlen und Strahlen erzeugt.

Die Dicke der Tragkonstruktion von Decken variiert von 190 mm bis 300 mm, abhängig von der Höhe der Beschläge und der Höhe des Betons. Abhängig von der Belastung und Dicke der Decke kann diese Art von Konstruktion bis zu einem Abstand von 7, 5 Metern oder mehr verwendet werden. Die Verwendung von mehreren Trägern nebeneinander erzeugt eine Trägerplatte, die einen Austausch ermöglicht, oder dementsprechend die Platte in der Decke der Struktur abstirbt. Der Austausch der Platte oder die Verstärkung der Decke kann auch durch Verwendung eines zusätzlichen zusätzlichen Kissens erreicht werden.

  • 1P - stützte sich auf die Regale der Querstangen, 8 Größen (1P1-1П8);
  • 2P - auf dem oberen Teil der Balken, 1 Größe (2P1).

Rippenplatten mit den Größen 1P1-1P6 und 2P1 werden mit vorgespannter Längsbewehrung hergestellt. Eine Platte mit den Rahmengrößen 1P7 und 1P8 - mit unverstärkter Längsbewehrung.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Verstärkungsrippen sind senkrecht zu den durch das Gitter der vorgefertigten Balken vorgespannten vorgespannten Stahlbetonbalkendecken zu führen, wobei das Tragelement des vorgespannten Balkens dem axialen Abstand entsprechend der Art der Keramikeinsätze erhalten bleibt. Der Balken hat Querlöcher an der oberen Kante, in die Bügel eingeführt sind, die mit dem Wulstabschnitt der Balken verbunden sind. Die Träger werden auf leichten Spannweiten bis zu 6,0 m hergestellt und sind als preiswerterer Ersatz für gewalzte Profile, die üblicherweise in Fußböden verwendet werden, entwickelt worden Auch mit keramischen Einsätzen Vorgefertigte monolithische Struktur auf den Füllern des Deckenprinzips Vormonolithische Struktur wird durch eine Anzahl neuer offener Bausysteme installiert.

Graphisches Bild einer gerippten Platte der monolithischen Überlappung und der Hauptaspekte seiner Modellierung

Das Schema der verschiedenen Arten der Platzierung der Stange in Bezug auf die Platte: 1 - Plattenelement; 2 - Kernelement.

Die gerippte Platte ist eine Platte mit Sekundär- und Hauptträgern. Diese Elemente der monolithischen Überlappung sind miteinander verbunden und bilden ein Ganzes. Das Wesentliche der gerippten monolithischen Überlappung ist das Entfernen von Beton aus dem gestreckten Zonenabschnitt. Nur die Rippen, in denen die gespannte Verstärkung gehalten wird, bleiben erhalten. Sie bieten strukturelle Festigkeit in schrägen Abschnitten.

Die Offenheit der Systeme erlaubt es, vorgefertigte, monolithische und vormonolithische Stahlbetonelemente zu kombinieren. Decken werden oft als vormonolithisch mit vorgefertigten filigranen Platten entworfen. Unter der Annahme der richtigen Konstruktion der Kopfverstärkung kann dieses System die Implementierung einer örtlich unterstützten Deckenplatte effektiv beschleunigen. 5 Stahl- und Stahldecken Stahl ist ein traditionelles Material für Deckenstrukturen wie Balken. Gegenwärtig werden die Decken von gewöhnlichen Stahlträgern in Stahlbetonbodenplatten aus Stahlträgern, Stahlprofilplatten und Betonplatten weit verbreitet verwendet.

Die gerippte Platte ist strukturell so konstruiert, dass ihre obere Oberfläche glatt ist und die Träger nicht von der Platte vorstehen. Mit Hilfe moderner Programme werden allgemeine Modelle von Strukturen und deren Elementen berechnet, wie zum Beispiel eine Platte, ein Stab oder eine Schale.

Der Vorteil von Stahldecken ist ihre hohe Tragfähigkeit und leichte Stahlkonstruktion, einfache und schnelle Montage und leichte Verarbeitung des Materials. Stahldecken werden für große Spannweiten und Lasten verwendet. Im Fall von Stahlbetondecken ist es ratsam, die Kombination hauptsächlich für die Übertragung von Zugspannungen in der Zone von Beton und nach der Übertragung von Druck in der Druckzone zu verwenden.

Somit wird sofort ein Materialmaterial verwendet, das für das Material vorteilhafter ist. Aufgrund der geringen Masse an Stahlelementen hat die eigene Tragstruktur die schlechtesten akustischen Eigenschaften. Die Kombination mit einer Betonplatte für Stahlbetondecken ist auch aus akustischer Sicht vorteilhaft. Die Herstellung von Bauteilen erfordert eine sehr detaillierte Konstruktions- und Werkstattdokumentation von Stahl und Beton Die Konstruktion der Decke aus Stahlblech und Verbunddecken, unterteilt in Träger und Deckentragwerke, ist möglich.

Ankerplatzschema: a) in realer Konstruktion; b) beim Modellieren mit Kern- und Plattenelementen; c) beim Modellieren mit Plattenelementen; 1 - Platte; 2 - Stange.

Eine der Hauptfragen ist, wie man das Kernelement in Beziehung zur Platte bringt: Zentrieren entlang einer neutralen Linie oder Verschieben mit einer bestimmten Exzentrizität? In dem Entwurfsplan ist es notwendig, Längs- und Querrippen vorzusehen und den besten Weg für den Betrieb der Struktur unter Last zu rechtfertigen. Nach den Ergebnissen der Berechnungen muss man das rationellste Schema der Verstärkung wählen.

Strukturträger: Die Trägerkonstruktion besteht aus Trägern, die eine Platte an der Decke oder eine Kuppel mit einem kleinen Rand tragen, Träger können Stahl- oder Stahlverbundbetone sein. Die Platte kann aus Stahlprofilblech, Stahlbetonplatte, Plexiglasplatte, Keramik- oder Ziegelplatte bestehen. b Plattenstruktur.

Die Struktur besteht aus Stahlboden, der die gesamte Last der Stahlplatte an die Decke übertragen kann oder mit der Metall-Keramik-Verbundplatte einer Verbundplatte zusammenwirkt. Stahldecken und Briefmarken, entweder voll oder Gitter. Bei der Betrachtung der Decke und der Matrix sollte die Möglichkeit der Neigung berücksichtigt werden. Die Verbindung der Kopfplatte mit dem Stahlträger muss immer so gestaltet sein, dass ein Zusammendrücken der gepressten Klinge aus der Biegeebene verhindert oder ein möglichst kurzer Querschnitt der Stange gewährleistet ist.

Es sollte beachtet werden, dass SNiP auf Stahlbeton keine Informationen über Bodenplatten enthält. Diese Information kann in verschiedenen Empfehlungen und Techniken gefunden werden.

Um die Ergebnisse des Experiments zu verstehen, müssen drei Hauptpunkte betrachtet werden: die Berechnung des Spannungs-Dehnungszustandes, die Berechnung der Bewehrung der Platte, die Berechnung der Abhängigkeit der Ergebnisse der Auswahl der Bewehrung von dem Schema der exzentrischen Befestigungsrippen.

Das Entriegeln der Balken auf der Fensterbank führt zu nicht wirtschaftlichen Angeboten. Bei großen Spannweiten mit relativ geringer Belastung ist die maßgebliche Abweichung der Grenze die maßgebliche Durchbiegung für die Größenauslegung und der Stahlblechquerschnitt wird im Beanspruchungsaspekt üblicherweise nicht verwendet. Daher kann es in einigen Fällen vorteilhaft sein, geschweißte oder Fachwerkträger zu verwenden. Stahlträger werden auch als große Spannweiten zur Unterstützung ihrer eigenen Deckenkonstruktion verwendet.

Sie werden oft mit anderen Arten von Holz-, Bogen- und Stahlbetondecken kombiniert. Die maximalen Spannweiten der Decken von Stahlwalzträgern hängen von der Belastung, dem axialen Abstand und der Größe der Träger ab. Stahldecken aus Rollbalken und Bögen. Herkömmliche Mauergewölbe, die zu Stahlträgern mit kürzeren axialen Abständen gerollt wurden, wurden früher häufig verwendet. Die Lager waren in der Regel klein, so dass Decken mit einer geringeren Deckenstärke als in herkömmlichen Lagerungen realisiert werden konnten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Berechnung des Spannungs-Dehnungs-Zustandes der Platte

Die Grundlage der meisten modernen Programme ist die Finite-Elemente-Methode, die sich auf ungefähre Berechnungsmethoden bezieht. Durch Konzentration des Finite-Elemente-Netzes durch sukzessive Approximationen ist es jedoch möglich, zu einer exakten Lösung zu gelangen. Bei der Ermittlung des Spannungs-Dehnungs-Zustandes müssen daher die in der Platte auftretenden Kraftfaktoren wie Scherkräfte, Biege- und Torsionsmomente berücksichtigt werden.

Die Platte wirkt als ein Querschnitt eines verstärkten Ziegels, in dem die Zugspannungen auf der Bodenfläche der Platte die Verstärkung und den Druck unter dem Druck des Ziegels übersetzen. Damit der Querschnitt statisch ist, muss die Armierung sorgfältig mit Zementmörtel beschichtet werden. Die Tragfähigkeit der Decke wurde durch die Einführung von Balken erhöht. Dies ist eine traditionelle Deckenkonstruktion, die heute verwendet wird. Diese Decke war aufgrund ihres technologischen Nachteils vor allem im individuellen Wohnungsbau bisher sehr beliebt.

Das Schema der Exzentrizität der Glieder der Elemente in den Knoten: 1 - die starre Einlage, C - die Länge der starren Einlage.

Die Grundlage für die Berechnung eines Näherungsmodells auf der Grundlage der Methode zur Begrenzung des Gleichgewichts ist eine Reihe vereinfachender Hypothesen:

  • bei der Begrenzung des Gleichgewichtszustand Platte als ein System von flachen Links betrachtet wird, die sie entlang einer Bruchlinie Kunststoffscharniere auftretenden an den Stützen entlang des Trägers und in der Spannweite von Winkelhalbierenden von Winkeln verbunden werden;
  • Austausch der elastischen Klemmkontur zwischen den Trägern hart;
  • Die starre Verbindung der Rippen untereinander ist elastisch.

Dies wird auf das Kreuzkanten-Designschema angewendet, das einen Balken auf 2 Gelenkstützen darstellt. Es gibt ein Drehmoment von einer bestimmten Last in den Kanten. Entsprechend den Bedingungen des Gleichgewichts der Knoten, ist dieses Drehmoment in der Längskante für die Querbiegung gebogen. Wenn das Seitenverhältnis der Platte größer als 4 ist, ist das Lagermoment im Vergleich zur Spannweite eher klein und kann vernachlässigt werden.

Die deutsche Decke ermöglicht es, alle üblichen Arten von Böden zu installieren und die Tragfähigkeit der Decke zu erhöhen, indem die Träger mit einer Betonverkleidung verbunden werden. Keramische Platten halten jedoch Belastungen nur durch ihr Eigengewicht und Füllmaterial sowie durch Frischbeton während des Gießens stand. An der deutschen Decke sollten keine Gegenstände aufgehängt oder befestigt werden, ohne dass die konzentrierte Last auf der Oberseite der Platten richtig verteilt wird. Die Stufe ist in der Lage, vertikale und permanente Lasten zu übertragen, die normalerweise in Wohn-, Büro- und ähnlichen Räumen zu finden sind.

Bei kleineren Verhältnissen wird das Bezugsmoment in der Querkante vergleichbar mit dem Spannungsmoment und beeinflusst signifikant die Kraft und dementsprechend die Parameter der Verstärkung. Die Berechnung der Belastung der Rippen erfolgt durch ein hypothetisches Schema in Form von Dreiecken oder Trapezen.

Simulation von Rippenplatten oder Platten (kombiniertes Modell): a - ohne starre Einsätze (Höhe des Balkens h), b - ohne starre Einsätze (Höhe des Balkens h1); c, d - das gleiche, aber mit harten Einsätzen.

Es ist notwendig, die Beschränktheit der Klasse von Problemen zu erwähnen, die mit Hilfe der Methode des Begrenzens des Gleichgewichts gelöst sind, da für eine Platte eines willkürlichen Umrisses das Bruchschema unbekannt bleibt.

Diese Methode ist für verschiedene Lastkombinationen nicht akzeptabel und liefert keine Informationen über die Rissbeständigkeit von Platten. Dies gilt für Platten mit einem Verhältnis von mehr als 3 Seiten. Für die Strahlplatten, wobei L 1 / L 2> 3, wird die Berechnung so vorgenommen, dass die Feldplattenbandbreite von 1 m entlang der kurzen Seite geschnitten wird, und das Design-Schema ist mehrfeldrigen kontinuierlicher Strahl.

Die Berücksichtigung der Platte zwischen den Kanten der Balken ermöglicht es, die berechneten Spannweiten, Spannweiten und Stützpunkte zu reduzieren. Dadurch wird die Verstärkungsfläche reduziert.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Rippenplattenverstärkung

Die Auswahl der Ventile, die in dem SCAD-Computerkomplex durchgeführt wird, basiert auf der Methode von M.I. Karpenko. Sie beschreibt die Verformung von Stahlbeton mit Rissen mit einem anisotropen Festkörpermodell. Die Grundlage ist die Theorie der Verformung von Stahlbeton mit Rissen. Demnach hängen Verformungen von Scher- und Normalkräften ab.

Das Verstärkungsschema der Rippenplatte: 1 - Armierungsgewebe in der Spannweite der Platte; 2 - verstärkendes Netz über Sekundärstrahlen.

Eigenschaften von Stahlbeton sind in den Gesetzen, die die Beziehung zwischen Verlagerung und Anstrengung feststellen. Basierend darauf basiert die Vorrichtung zur Berechnung von Schalen und Tellern. Die Schale hat 6 Freiheitsgrade und die Platte - nur 3: zwei Drehungen und vertikale Bewegung.

Die Auswahl der Verstärkung erfolgt nicht nur für die Festigkeit, sondern auch für die 1. und 3. Kategorie der Rissbeständigkeit. Der Bereich der Verstärkung, der für die Festigkeit ausgewählt wird, wird wesentlich kleiner sein, da die Breite der Risse aufgrund des Fehlens einer zusätzlichen Verstärkung unkontrollierbar ist, um die zulässige Breite der Rissöffnung sicherzustellen. Die Berechnung nach der traditionellen Methode, die bestimmte Einschränkungen aufweist, bietet keine Kontrolle über den Wert ausgewählter Bewehrungen in Bezug auf die Rissbeständigkeit.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Abhängigkeit der Ergebnisse der Auswahl von Ventilen von dem Schema der exzentrischen Befestigungsrippen

Analyse von Strahlen mit Stabelementen und Feldbetonplatte mit Schale und Plattenelementen sollte die Tatsache, dass die mittlere Ebene der Platten betrachten kann auf demselben oder auf verschiedenen Ebenen der Konstrukte befinden. Wir werden nicht die Möglichkeit Rippe vertikale Position halten, um die Einzigartigkeit der Auslegung des Ventils aufzunehmen.

Im Falle der Verschiebung des Kernelements von der neutralen Achse der Platte ist es notwendig, die Exzentrizität der Verbindungen der Elemente in den Knoten zu berücksichtigen. Die Verformungen der Platten und Stäbe sind kompatibel, vorausgesetzt, dass die Stäbe durch starre vertikale Einsätze an den Plattenanordnungen befestigt sind.

Die in der Platte entstehende Membrangruppe der Kräfte wird eine Folge der korrekten Modellierung der Überlappung. Wenn die Verbindungen von Elementen exzentrisch sind, ist es daher notwendig, Schalenelemente mit der erforderlichen Anzahl von Freiheitsgraden an den Knoten zu modellieren.

Im Fall der Verbindung der Stäbe mit den Knoten der Platten direkt in den Platten mit einer vertikalen Last tritt keine Membrankraftgruppe auf. Eine solche Berechnung beschreibt die Fälle, in denen die Balken über die Platten hinausragen.

Die Ergebnisse sind die gleichen, wenn die Überlappung der endgültigen Elemente der Platte und der Schale modelliert wird. Bei Einsätzen in dem Kernelement tritt infolge der vertikalen Belastung eine Membrankraftgruppe auf. Ferner entsteht in den Stäben eine Längskraft (Schubkraft), die die eigentliche Arbeit der Struktur widerspiegelt. Dies geschieht jedoch nicht beim Zentrieren von Elementen in der Mittellinie.

Die Betonfläche ist am Schnittpunkt von Stab und Platte zweimal enthalten. Es stellt sich die Frage nach der Legalität der Übertragung des Bewehrungsbereichs von der komprimierten Zone der Stange auf die komprimierte Zone der Platte, definiert als eine Änderung der Schulter des inneren Kräftepaars. Die Berechnung der Bewehrung von Elementen kann an der ersten und zweiten Gruppe von Grenzzuständen vorgenommen werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Berechnung der monolithischen Überlappung

Berücksichtigen Sie zwei Berechnungen (für eine gerippte Platte und eine monolithische gerippte Platte mit Balkenplatten), die im Handbuch "Bemessung von Stahlbetonkonstruktionen" angegeben sind. Anhand der Ausgangsdaten werden wir die Berechnungsschemata im SCAD-Komplex unter Berücksichtigung der oben genannten Merkmale simulieren.

Die Rippen sind durch Stabelemente mit rechteckigem Querschnitt dargestellt. Der T-Abschnitt der Rippen wurde nicht berücksichtigt, da dies erstens zu einer Doppelzählung des Betons der komprimierten Zone führt und das Endergebnis verzerrt, und zweitens wird die Modellierung der extremen Kanten falsch sein, da eines der Regale der Marke überflüssig sein wird.

Wir betrachten 4 Arten von Schemata, die sich in der Darstellung der Last im Berechnungsschema und im Typ des letzten Elements der monolithischen Überlappung unterscheiden (Tabelle 1). Das Kernelement des flachen Schemas hat keine starren Einsätze in der Ebene, daher werden die Kanten durch 1 Elementtyp in Form eines räumlichen Stabes dargestellt. Tabelle 1

Bundesagentur für Bildung

PERM STATE TECHNISCHE UNIVERSITÄT

ABTEILUNG DER BAUKONSTRUKTIONEN

Zum Kurs-Projekt

BERECHNUNG DES MONOLITHISCHEN RIPPENSCHLUSSES

Die monolithische Rippendecke besteht aus einer monolithischen Platte, Haupt- und Hauptträgern, die monolithisch miteinander verbunden sind.

Das Wesen der monolithischen Rippendecke besteht darin, dass sie, um Beton zu sparen, aus der gestreckten Zone entfernt wird und sich hauptsächlich in der komprimierten Zone konzentriert. In der gespannten Zone wird der Beton nur zur Aufnahme der bearbeiteten Zugbewehrung beibehalten.

Eine monolithische Platte arbeitet entlang der kurzen Seite als kontinuierlicher Mehrfeldstrahl, stützt sich auf Sekundärstrahlen und ist monolithisch mit ihnen verbunden.

Sekundärbalken nehmen die Last von der monolithischen Platte auf und übertragen sie auf die monolithisch mit ihnen verbundenen Hauptträger.

Die Hauptträger werden von Säulen und Außenwänden getragen.

1. Auswahl einer wirtschaftlichen Option

1.1 Monolithische Überlappung mit Hauptträgern entlang des Gebäudes

Die Spanne des Sekundärstrahls l W = 6600 mm; Spannweite der Hauptträger l GB = 8000 mm. Nehmen Sie die Höhe der Platte h PL = 80 mm für q BP = 11,5 kN / m 2 und die Teilung der sekundären Strahlen 1600 mm (Abb. 1).

Abb. 1. "Schema in Bezug auf monolithische Rippenböden"

Akzeptieren Sie die Höhe des Sekundärstrahls

Akzeptieren Sie die Höhe des Fernlichts

Abb. 2 "Abschnitt 1-1. Fernlicht "

Abb. 3 "Abschnitt 2-2. Hintergrundstrahl "

Dann das Gewicht aller Hauptträger:

Das Gesamtgewicht des gesamten Betons, der auf der monolithischen Rippenplatte benötigt wird, wobei die Hauptträger entlang des Gebäudes liegen:

3.2 Monolithische Decke mit Hauptträgern über das Gebäude

Die Spanne des Sekundärstrahls l W = 8000 mm; die Spannweite der Hauptträger l GB = 6600 mm. Nehmen Sie die Höhe der Platte h PL = 80 mm für q BP = 11,5 kN / m 2 und die Teilung der sekundären Strahlen 1650 mm (Abb. 4).

Abb. 4 "Schema in Bezug auf monolithische Rippenböden"

1. Bestimmen Sie das Gewicht des Betons, der auf der Platte benötigt wird:

2. Bestimmen Sie das Gewicht des Betons, der für den Sekundärträger erforderlich ist:

Ermitteln Sie die erforderliche Höhe des Nebenträgers:

Akzeptieren Sie die Höhe des Sekundärstrahls

Ermitteln Sie die erforderliche Breite des Nebenträgers:

Akzeptieren Sie die Höhe des Sekundärstrahls

Dann das Gewicht aller Sekundärstrahlen:

2. Bestimmen Sie das Gewicht des Betons, der für die Hauptträger erforderlich ist: