Anker in der Wand

Der Bau von Wänden aus Porenbetonsteinen ist die profitabelste und wirtschaftlichste Möglichkeit für den Bau. Solche Blöcke haben eine erhöhte Porosität, was eine gute Wärmeisolierung und Entfernung von Wasserdampf aus dem Raum nach außen ermöglicht. Die Bequemlichkeit der Verlegung von großen Blöcken ermöglicht eine schnellere Installation von Wandelementen. Ein wesentlicher Nachteil ist jedoch, dass Porenbetonsteine ​​nur schwach gegen Biegeverformungen beständig sind.

Wie erhöht man die Stabilität der Porenbetonkonstruktion bis zum Biegen?

Um Wände und Trennwände vor dem Auftreten von Rissen zu schützen, die durch Absenken von Fußsohle oder Temperaturunterschieden verursacht werden, wird in einigen Fällen eine Bewehrung von Porenbetonsteinen verwendet. Metallstäbe nehmen Zuglasten auf und schützen die Porenbetonsteine ​​vor Rissbildung. Bewehrungsbewehrung erhöht nicht die Tragfähigkeit, minimiert aber die Folgen des Sprödbruches von Porenbetonelementen.

Ungefähres Schema Die Bewehrungsbereiche für ein bestimmtes Gebäude werden vom Planer festgelegt.

Klimatische, seismische und Windregionen beeinflussen direkt die Notwendigkeit einer Wandverstärkung. Bereits in der Planungsphase wird die Notwendigkeit der Verstärkung der Wände mit Hilfe der Bewehrung festgestellt und die Art der Bewehrung und ihre Lage angegeben.

Orte obligatorische Verstärkung von Porenbetonwand:

  1. Die erste Reihe von Blöcken, auf dem Fundament gelegt;
  2. Wenn die Wand länger als 6 Meter ist, wird in jeder vierten Mauerreihe eine zusätzliche horizontale Verstärkungslasche angebracht, um die Windlast auszugleichen.
  3. Die Verbindung von Böden und Fachwerken zu den Wandstrukturen. In diesem Fall wird ein Armgurt ausgeführt, bei dem Armierungsstäbe in U-förmige Blöcke gelegt werden;
  4. Öffnungen in den Wänden: das tragende Teil unter den Stürzen, sowie der untere Teil des Fensters, das sich auf die volle Breite mit dem Zusatz einer Überlappung von 0,9 Metern zu jeder Seite davon öffnet;
  5. Die vertikale Bewehrung wird in Gassilikat-Säulen verlegt;
  6. Orte potentieller Belastung, die die Norm überschreiten.

Entwickler haben oft Fragen und streiten, ob es notwendig ist, die Wände in jeder vierten Reihe von Blöcken zu verstärken. Der Bedarf bestimmt den Planer, basierend auf den Konstruktionsmerkmalen und der Länge der Wände der zukünftigen Struktur, der seismischen Zone des Gebiets, der Stärke und der Windrose in dem Gebiet, den Eigenschaften des Bodens in dem bebauten Gebiet und der Art des Fundaments sowie den Eigenschaften des Wandmaterials. Es stellt sich heraus, ob das im Bauprozess verwendete Gassilikat stark genug ist, um den auftretenden Belastungen standzuhalten und Mikrorisse zu vermeiden.

Wenn Sie das Projekt speichern, nehmen Sie die Berechnungen selbst vor. Entweder verstärken und schlafen Sie friedlich, denn es wird sicherlich nicht schlimmer, aber Sie tragen die Kosten für den Kauf von Armaturen und Leim.

Wenn die Enden der einzelnen Bewehrungsstäbe nicht in einem Kreis verbunden sind, müssen sie im rechten Winkel gebogen und in den Nuten vergraben sein, um eine zuverlässige Verankerung in der Wand des Gebäudes zu gewährleisten.

Ausführung

Erste Reihe

Die Verstärkung der ersten Reihe des Mauerwerks, sowie jedes Viertel, wenn notwendig, ist wie folgt.

Führen Sie die Bewehrungsstahlstäbe mit einem Durchmesser von 8 mm der Klasse A III aus. Bei einer 200 mm dicken Wand genügt es, einen Bewehrungsstab genau in der Mitte der Reihe zu verlegen.

Für dickere Wände 2 Stangen verwenden. Sie sind parallel zueinander gelegt. Um dies zu tun, machen Sie 2 parallele Striche mit einem Wand Chaser. Der Abstand von den inneren und äußeren Kanten der Mauer zur Straße sollte mindestens 6 cm betragen, in den Ecken des Gebäudes sind die Straßenwände entlang des Radius abgerundet.

Mit einem Pinsel den Staub von den fertigen Rillen entfernen, mit einer Klebermasse füllen, Armierungsmaterial auftragen und überschüssigen Kleber mit einem Spatel entfernen.

Überlappen Sie die Bewehrung deshalb etwa in der Mitte der Wand und fixieren Sie sie mit Hilfe von Strickdraht.

Verstärkung unter der Fensteröffnung

Unter der Fensteröffnung ist eine Bewehrung in Porenbetonsteinen zu verlegen. Das Lesezeichen wird in der letzten Reihe von Blöcken vor dem zu erstellenden Fenster erzeugt. Dazu wird die geplante Länge an der Oberfläche des Mauerwerks gemessen und markiert (Bewehrungsstäbe müssen 0,5 Meter größer sein als die Fensterlänge). Außerdem wird in der Mauerwerksreihe in einem Abstand von 60 mm von der Außen- und Innenseite der Wand mit Hilfe eines manuellen Wandverlegers Porenbeton hergestellt. Es werden nämlich 2 Schlitze geschnitten, wobei der minimale Abschnitt jeweils 2,5 × 2,5 cm beträgt.

Aus den Rillen mit einer Bürste müssen Sie den Staub und die Krümel von Porenbeton entfernen, die während des Schneidens entstehen. Vor dem Verlegen der Bewehrungsstäbe und der Lösung mit dem Monolith werden die ausgeschnittenen Nuten mit Wasser angefeuchtet. Dies geschieht für den besten Verbund von Leim mit Porenbeton.

Im nächsten Schritt wird die halbhohe Nut mit Mörtel für Dünnblocksteinmauerwerk gefüllt, anschließend wird profilierte Stahlarmierung mit einem Durchmesser von mindestens 6 Millimetern verlegt. Die Rille wird vollständig mit Mörtel gefüllt, wenn nötig, entfernen Sie alle überschüssigen Teile und glätten Sie die Naht mit einer Kelle.

Die nächste Mauerwerksreihe kann unmittelbar nach der Bewehrung der Fensterbank montiert werden.

Vertikale Wandverstärkung

Diese Art von Resort ist in den folgenden Fällen extrem selten:

  1. Verstärkung der Wand, die durch seitliche Belastungen stark beeinflusst werden kann. In diesem Fall ist auch eine horizontale Verstärkung erforderlich.
  2. Bei Verwendung von Porenbeton mit geringer Dichte.
  3. An Orten, an denen der Bau von Wänden aus schweren Elementen (Metallbalken usw.) beteiligt ist.
  4. Eckverbinden von angrenzenden Wänden.
  5. Verstärkung von kleinen Pfeilern und Tür- und Fensteröffnungen.
  6. Die Konstruktion der Säule aus Porenbetonsteinen.
  7. Bei Verwendung von großen Wandpaneelen.

Erwägen Sie, Türen in Porenbeton während der Verlegung von Wänden zu installieren.

Materialien verwendet

Neben der klassischen Ausführung (Verwendung von Bewehrung) zur Bewehrung von Mauersteinen können auch andere Materialien verwendet werden:

Galvanisiertes Metallgitter

Besteht aus senkrecht zueinander geschweißten Stahlstäben.

Von allen Arten von Netzen ist Metall am haltbarsten. Aber es hat einen großen Nachteil: Eine spezielle Klebeverbindung zum Verbinden von Wandblöcken trägt zur Entwicklung von Korrosion bei, was zu einem ziemlich schnellen Verlust aller positiven Eigenschaften einer solchen Verstärkung führt. Auch die Querstangen wirken im Winter als Kältebrücken. Ich empfehle diese Art der Verstärkung nicht.

Basaltnetz

Es besteht aus Basaltfaserstäben, die senkrecht aufeinander stehen. In Stumpfknoten werden die Stangen mit Draht, Klemmen oder Spezialkleber befestigt. Eine solche Bindung liefert eine regelmäßige und gleichmäßige geometrische Form der Zellen.

Das Basaltnetz hält den hohen Belastungen durch Bruchlasten stand - etwa 50 kN / m. Sein Gewicht ist um ein Vielfaches geringer als das eines Metallgeflechts, was eine leichte Verstärkungsarbeit gewährleistet.

Basaltbasierte Netze sind resistent gegen die negativen Auswirkungen von Korrosion und reagieren nicht auf Änderungen der Temperaturbedingungen. Sie haben eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit, die dafür sorgt, dass bei einer Stahlmattenverstärkung keine kalte Brücke entsteht.

Montageband aus perforiertem Metall

Dies ist ein verzinkter Stahlstreifen mit Löchern, die über die gesamte Länge angebracht sind.

Es genügt, ein Band mit den Maßen 16x1 mm zu kaufen. Die Bewehrung des Mauerwerks erfolgt, ohne den Porenbeton zu streichen, indem er an den Schrauben befestigt wird. Der Rest des Prinzips ist der gleiche wie bei der Verwendung von Verstärkung. Zur Erhöhung der Festigkeit ist eine paarweise Verklebung von Bändern mit Stahldraht möglich. Es hat eine geringere Biegefestigkeit als profilierte Verstärkung.

Die Vorteile der Verwendung dieses Materials im Vergleich zu traditionellen Armaturen sehe ich im Folgenden:

  • Einsparung beim Versand aufgrund der Kompaktheit des Bandes;
  • keine Notwendigkeit, Stifte herzustellen (Einsparungen bei der Arbeit und Montagekleber).

Glasfaserbeschläge

Das Hauptmaterial der Verstärkung ist Glasfaser, auf der ein Gewinde spiralförmig gewickelt ist, um eine bessere Haftung auf Beton zu gewährleisten.

Viel leichter als das Metall-Pendant. Geringe Wärmeleitfähigkeit ermöglicht es, die kalte Brücke im Porenbetonmauerwerk zu vermeiden. Die Bequemlichkeit der Installation wird durch die minimale Anzahl von Verbindungen sichergestellt, da solche Armaturen in Spulenpackungen verkauft werden.

Aus diesem Material ist es nicht möglich, einen starren Rahmen zu bauen, so dass diese Verstärkung in seismisch gefährlichen Bereichen der Konstruktion nicht empfohlen wird. Unser Urteil ist nicht zu verwenden.

Die Verwendung von Verstärkung von Wandstrukturen ist offensichtlich. Daher lohnt es sich, kleine zusätzliche Kosten und Zeit bei der Installation zu opfern, damit das errichtete Gebäude Ihnen viele Jahre treu bleibt.

Nützliches Video

Im Video-Plot wird die Verstärkung der ersten Reihe klar und detailliert dargestellt. Nämlich, das Rasieren der Blöcke, die Installation der Verstärkung mit dem Biegen in den Ecken, das Füllen mit Kleber.

Verstärkung von Elementen monolithischer Stahlbetongebäude: Bewehrungsarten für Platten, Bänder, Pfahlfundamente, Wände, Böden

Die monolithische und rahmenmonolithische Konstruktion hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Verbreitung erfahren. Neben Wohngebäuden werden zunehmend monolithische Stahlbetonkonstruktionen für den Bau von Privathäusern verwendet; Oft wird relevante Arbeit auf der Grundlage von Spekulation und Intuition statt Wissen und Erfahrung durchgeführt. Dieser Artikel richtet sich an Leser, die mit eigenen Händen ein eigenes Haus bauen wollen.

Bau einer monolithischen Hütte.

Liste der monolithischen Strukturen

Welche monolithischen Strukturen werden beim Bau eines Hauses überflutet?

Lass uns von unten nach oben gehen.

  • Die Grundlage. Wir werden mehrere Optionen für seine Ausführung betrachten: Platte, Band und auf Bohrpfählen mit einem monolithischen Grillage.
  • Die Wände.

Zur Klarstellung: Es handelt sich um tragende Wände. Unbeladene Trennwände bestehen in der Regel aus porösen Materialien mit hohen Wärme- und Schalldämmeigenschaften: Gas- und Schaumbeton, Muschelkalk, Kalkstein usw.

In dieser Reihenfolge betrachten wir sie. Zunächst müssen wir uns jedoch mit den Bewehrungsarten und -materialien vertraut machen, die für die Bewehrung von Stahlbeton verwendet werden.

Arten von Armaturen

Wenn wir die exotischen Bambusstangen, die hauptsächlich in Flachbauweise in asiatischen Ländern verwendet werden, in den Trockenrückstand ablegen, erhalten wir nur zwei Materialien.

Es ist nützlich: im breiten Absatz kann man die zusammengesetzte Bewehrung nur eines Typs treffen - die Stange.

Polymer-Composite-Kerne auf Glasfaserbasis.

Welche Arten von Armaturen werden in Flachbauten verwendet?

In den meisten Fällen sind dies gewellte Stahlstangen. Ihr Preis macht den Stahl mehr als wettbewerbsfähig vor dem Hintergrund von Verbundwerkstoffen; Corrugation bietet eine gute Haftung auf Beton und Dicke (in der Regel 12-16 mm) - ausgezeichnete Zugfestigkeit. Die Belastung der Kompression nimmt den Beton selbst wahr.

Glatte Verstärkungen und Netze werden seltener verwendet.

Stiftung

Lassen Sie uns die allgemeinen Prinzipien der Bewehrung von Fundamenten der häufigsten Arten im privaten Bau untersuchen (finden Sie heraus, wie Porenbeton verstärkt wird).

Platte

Für seine Bewehrung wird üblicherweise eine gewellte Verstärkung mit einem Durchmesser von 12 Millimetern verwendet. Biegebelastungen unter tragenden Wänden sind signifikant; In diesem Fall spielt eine gute Haftung von Stahl auf Beton eine entscheidende Rolle.

Was ist über diese Art von Stiftung zu wissen?

  • Die Dicke der Platte wird durch die Höhe des Hauses und das Baumaterial bestimmt. Es ist klar, dass ein Blockhaus eine viel geringere Biegebelastung erzeugen wird als eine Ziegel- oder Vollbetonkonstruktion. In der Regel variiert die Dicke der Platte von 15 bis 30 Zentimeter.

Nuance: Mit einer geringen Masse der Struktur ist es zulässig, Verstärkungsgewebe mit einem Querschnitt von Stäben von 6-10 Millimeter zu verwenden.

  • Verstärkung ist immer doppelt geschichtet. In diesem Fall sind die unteren und oberen Gitter nicht starr miteinander verbunden; nur die Verwendung von Requisiten, die eine Lücke der gewünschten Größe bilden, ist zulässig.

Deckenfundament Struktur.

  • Übrigens, über die Lücken: Das Gitter oder Gitter sollte niemals an die Oberfläche des Betons gehen. An den Rändern zwischen Bewehrung und Schalung wird ein Freiraum von 10 cm hergestellt; von der unteren und oberen Fläche der Rasterplatte sind durch eine Schicht von 1,5 bis 3 Zentimeter getrennt. Um die geeigneten Lücken zu schaffen, wurden Requisiten aus geglühtem Draht verwendet.
  • Der Anker wird nicht in das Gitter eingeschweißt, sondern mit dem gleichen geglühten Draht gestrickt.
  • Der optimale Schritt für die Stabverstärkung in der Platte ist 20-22 Zentimeter. Bei Verwendung eines fertigen Netzes wird die reduzierte Drahtstärke durch eine kleinere Maschenweite (15 cm) etwas ausgeglichen.

Band

Die Anweisungen für die Verstärkung der Streifenfundament in einigen Punkten wiederholen die Empfehlungen für die Platte Basis:

  • Das Gitter muss oben und unten am Betonstreifen vorhanden sein.

Warum? Denken Sie daran: Verstärkung nimmt Zugspannung wahr; der Beton selbst nimmt die Druckkraft auf. Bei ungleichmäßiger Belastung und / oder Frost wird das Band einer Biegekraft ausgesetzt (dh der untere oder obere Teil des Fundaments dehnt sich abhängig von seinem Vektor aus).

  • Schweißen in diesem Fall ist unerwünscht: Erwärmung verschlechtert die Festigkeitseigenschaften von Stahl. Die Ausnahme ist das Material in der Markierung, von dem der Buchstabe C vorhanden ist (z. B. A500C).
  • Die Dicke des Betons, der den Stahl vom Boden trennt, sollte nicht weniger als fünf Zentimeter betragen.
  • Der maximale Abstand zwischen den Längsbewehrungsstäben sollte nicht mehr als das Doppelte des Querschnitts des Gebäudestrukturelements (Wände oder Säulen) betragen, das vom Fundament getragen wird und nicht mehr als 400 Millimeter beträgt.
  • Die transversalen und vertikalen Elemente des Gerüstes sind mit einer Fundamenthöhe von 150 mm oder mehr notwendig (dh fast immer). In diesem Fall wird die Quer- und Vertikalverstärkung oft nicht durch Segmente durchgeführt, sondern durch ein einzelnes gebogenes Joch mit einem Durchmesser von 6-8 mm.
  • Der Mindestabstand zwischen benachbarten Stäben (mit Ausnahme der Spleißstelle von Segmenten) muss größer als ihr Durchmesser und größer als 25 mm sein.
  • Die Ecken, die kreuzförmigen und die T-förmigen Verbindungen der Kellerabschnitte sind notwendigerweise derart verstärkt, dass sie keine Verbindung von zwei getrennten Trägern bilden, sondern einen einzigen starren Rahmen.

Ein Beispiel für die Verstärkung von Ecken.

Ein Beispiel für Verstärkungsgrenzen.

Versteifende stumpfe Ecke des Bandes. Der innere Kern des Rahmens ist mit dem äußeren Kern des benachbarten Abschnitts verbunden.

Tipp: Die einfachste Art zu verstehen, wie der Bewehrungskorb aussehen sollte, ist die Vorstellung der Vektoren aller Kräfte, die auf das Fundament einwirken (vor allem die Massen des Hauses und die Frosthebung). Wo der Beton unter Spannung steht und Verstärkung notwendig ist. Der Ort der Verstärkung sollte parallel zum Kraftvektor sein.

Haufen

Wie wird der Bewehrungskorb des Fundaments auf Bohrpfählen mit einem monolithischen Stahlbetongitter montiert?

Auf aufsteigenden Böden beträgt der optimale Abstand vom Grillage zum Boden nur 100-150 Millimeter. Eine solche kleine Lücke wird nicht nur die Grunderwärmung vereinfachen, sondern auch Zeit und Mühe beim Gießen des Grills sparen: darunter wird einfach eine Schicht Schaumstoff eingeschlossen, die den unteren Teil der Schalung bildet und verhindert, dass das Zementgel das Erdreich verlässt.

Die Pfähle werden mit Beton mit einem Gehalt von nicht weniger als M300 direkt in den Boden gegossen, in Brunnen, die unter ihnen gebohrt werden. Schalung und gleichzeitig Abdichtung wird in der Regel als Walzpappe gedient. Der Bewehrungskorb wird vor dem Gießen in das Rohr abgesenkt.

Der Pfahlrahmen wird üblicherweise aus einer länglichen gewellten Verstärkung mit einem Querschnitt von 12-14 mm und quadratischen, vieleckigen oder runden, massiv gebogenen Klammern mit einem Querschnitt von 5-8 mm senkrecht dazu zusammengesetzt.

Hier besteht die Verstärkung komplett aus gerillten 14-mm-Stäben.

Idealerweise ist es auch hier besser, Strickdraht zu verwenden; Es besteht jedoch eine beträchtliche Chance, die Anordnung der Rahmenelemente während des Bajonetts zu stören, daher sehen professionelle Bauherren in diesem Fall die Verwendung von Schweißen durch ihre Finger hindurch.

Pfähle sind in voller Länge verstärkt. Es gibt Ausnahmen von dieser Regel, aber sie haben nichts mit Flachbauten zu tun. Es genügt zu sagen, dass eine Teilverstärkung einen Pfahldurchmesser von 700 mm impliziert.

Der Mindestdurchmesser des Pfahls gemäß den geltenden Bauvorschriften beträgt 400 mm. Der Querschnitt des Bewehrungskorbes sollte 100-120 mm weniger sein; für den minimalen Durchmesser und ein zweistöckiges Haus sind in der Praxis 4 Längsbewehrungsstäbe mit einem Querschnitt von 14 mm ausreichend.

Die Längsstäbe des Rahmens sind mit einer Verstärkung des Gitters verbunden. Signifikante Belastungen in Querrichtung, die Verbindung von Pfahl und Grillage erfahren nicht; Frost Heaving kann jedoch eine Situation verursachen, in der das Gelenk geladen wird, um zu brechen. Deshalb wird diese Verbindung auch verbessert; Gain-Schaltung ähnelt den Lösungen für Streifenfundamente.

Stärkung der Verbindung von Pfahl und Grillage. 1 - Längsverstärkung des Gitterrosts, 2 - Kreuzgitter des Gitterrosts, 3 - L-förmige Verstärkung, 4 - Pfahlkragen, 5 - Längsbewehrung des Pfahls.

Und was ist mit der Verstärkung des Grillage selbst? Er erfährt genau die gleiche Belastung wie eine Streifenfundament; Wenn ja, werden alle Empfehlungen identisch sein.

Wände

Wie erfolgt die Bewehrung von Stahlbetonwänden?

  • Der Bewehrungskorb sollte in diesem Fall ebenfalls zweischichtig sein, um ein Verbiegen der Wand unter Belastung in jeder Richtung zu verhindern.
  • Die Hauptlasten sind kompressiv. Nehmen wir an, der Mindestdurchmesser der Längsbewehrung beträgt 8 Millimeter. In Flachbauweise dürfen Gitter aus 8 mm Draht verwendet werden.
  • Die maximale Steigung der Längsbewehrung beträgt 20 Zentimeter. Quer (horizontal) - 35 Zentimeter.

Auf dem Foto - der Rahmen der Stahlbetonwand mit verlorener Schalung.

Bohren. Met Betonstahl. Wie bohrt man es?

Guten Tag!
Wenn Sie eine Stahlbetondecke bohren, finden Sie sich manchmal in einer Tiefe von 1,5-2 cm in Betonstahl. Loch kann nicht übertragen werden. Option - nehmen Sie einen Bohrer mit einem Bohrer für Metall, den gleichen Durchmesser wie der Bohrer, ream rebar. Der nächste Schlag setzt das Bohren fort. Und wenn Sie an der Kante der Verstärkung, zum Beispiel, ein Halbkreis Stahl - ein Halbkreis Beton, was zu tun ist? Das Metall wird halb aus Metall, halb aus Beton und stark stumpf oder ohne Beton gebohrt.

voanse schrieb:
Option - nehmen Sie einen Bohrer mit einem Bohrer für Metall, den gleichen Durchmesser wie der Bohrer, ream rebar.

Sie brauchen keinen Metallbohrer, sondern unterbrechen einfach geduldig mit einem Bohrer, bis er siegreich ist, oder versuchen Sie, nicht glatt, sondern in verschiedenen Winkeln zu bohren.

voanse, lauf nach dem neuen bohrer sind ziemlich scharf.bohren um den rand der verstärkung ist immer noch mit blockierung der bohrer, so sehr, dass ihre hände werden brechen.Daher, vorsichtig und mit einer harten hand

ussur schrieb:
voanse, lauf nach der neuen Bohrung sind ziemlich scharf.

Und wie findet man einen scharfen Bohrer oder nicht?

so vorsichtig und mit fester Hand

Im Sinne von vorsichtig?)

voanse schrieb:
Loch kann nicht übertragen werden. Option - ream rebar.

Loch kann übertragen werden, und brauchen.
die Übergangsplattform wird gestellt und befestigt.
ream rebar in gespanntem Beton riskant und kontraindiziert.

sanya1965 hat geschrieben:
Stellen Sie die Übergangsplattform

Ich habe nichts davon gehört.

taels schrieb:
bis zum Sieg,

Ist das, wenn ein Riss nach dem Schneiden der Bewehrung auf der Platte kriecht?

sanya1965 hat geschrieben:
ream rebar in gespanntem Beton riskant und kontraindiziert.

voanse schrieb:
Loch kann nicht übertragen werden.

Aus welchem ​​Grund? Drill auch gekippt, auf keinen Fall?

voanse schrieb:
Wenn Sie eine Stahlbetondecke bohren, finden Sie sich manchmal in einer Tiefe von 1,5-2 cm in Betonstahl.

Metalldetektor verwenden - nicht Schicksal?

sanya1965 hat geschrieben:
ream rebar in gespanntem Beton riskant und kontraindiziert.

Es gibt nichts riskantes, aber die Tatsache, dass es kontraindiziert ist, ist ja.

sanya1965 hat geschrieben:
ream rebar in gespanntem Beton riskant und kontraindiziert.

Ich bin dumm, diese Nacht habe ich nicht bemerkt, was ist mit der Überlappung?

BV schrieb:
Ist das, wenn ein Riss nach dem Schneiden der Bewehrung auf der Platte kriecht?

Bitte beachte: Es ging nicht um die Konsequenzen, sondern um die Methoden, brenne nicht mit rechtschaffener Wut.

taels schrieb:
Es gibt nichts riskantes, aber die Tatsache, dass es kontraindiziert ist, ist ja.

Es scheint mir, dass Sie in Ihrer eigenen Wohnung, über Ihrem Kopf, es als riskant betrachten würden. und es wird ein Hinweis auf Aufrichtigkeit sein.
und auf fremden Gegenständen wächst das Gras nicht. und es ist traurig.
Wenn wir den Standard hinzufügen: "Wir machen das überall und keiner beklagt sich", werden wir eine harte russische Realität bekommen.

voanse schrieb:
Und wie findet man einen scharfen Bohrer oder nicht?

voanse schrieb:
Ich habe nichts davon gehört.

taels schrieb:
Bitte beachten Sie: Es ging nicht um die Konsequenzen, sondern um die Methoden.

Gemessen an diesen Worten hat Sanya1965 recht

sanya1965 hat geschrieben:
"Wir machen es überall und niemand beklagt sich," dann werden wir die harte russische Realität bekommen.

voanse schrieb:
Ich habe nichts davon gehört.

Metallplattform mit einem Loch für die Montage und mit Offset vorbereiteten Befestigungselementen in Form von Stehbolzen oder Muttern.
sind gebrandmarkt (sehr teuer, das Niveau von Mungo). tun oft unabhängig mit dem Schweißen.
Prototyp-VESA für TV.

Es ist nicht klar, dass die Person wird montieren - dann, ob ein Kronleuchter oder eine direkte Federung

BV schrieb:
Aus welchem ​​Grund? Drill auch gekippt, auf keinen Fall?

Ich befestige das Gesims an der Decke, bohre zwei Löcher, am dritten komme ich in die Armatur. Sie können nicht übertragen, weil Loch im Gesims kann nicht übertragen werden. Hier können Sie versuchen, unter dem Hang zu bohren, aber wenn die Bewehrung in einer Tiefe von 1 cm ist, wird wahrscheinlich ein Teil der Betonplatte abfallen

Metalldetektor verwenden - nicht Schicksal?

Ich habe kein solches Werkzeug)

sanya1965 hat geschrieben:
Metallplattform mit einem Loch für die Montage und mit Offset vorbereiteten Befestigungselementen in Form von Stehbolzen oder Muttern.
sind gebrandmarkt (sehr teuer, das Niveau von Mungo). tun oft unabhängig mit dem Schweißen.
Prototyp-VESA für TV.

Ist klar. Danke. Offensichtlich ist dies in einigen Fällen der einzige Ausweg - die Plattform daneben wurde in einem Loch ohne Verstärkung befestigt und die Verstärkung wurde an der Plattform befestigt.

voanse schrieb:
Ich befestige das Gesims an der Decke, bohre zwei Löcher, am dritten komme ich in die Armatur. Sie können nicht übertragen, weil Loch im Gesims kann nicht übertragen werden.

Ich weiß nicht, welche Traufe, wenn solche.. mit einer solchen Ferse f5 cm mit drei Löchern. und in der Decke ist es in Ordnung, wenn von 3 eine "kurz" sein wird (bis zur Verstärkung), wenn die anderen beiden sicher gehalten werden.
(Das heißt, das Loch ist nicht gebrochen, die Durchmesser der Dübel und Schrauben sind richtig gewählt, ohne Fanatismus verdreht)

voanse schrieb:
Ich habe kein solches Werkzeug)

Eine Säule mit einem Durchmesser von 20-30 mm und einer Länge von 5 cm von einem Satz- oder einteiligen Neodym-Magneten zeigt perfekt, wo sich die Beschläge befinden.

Ich selbst, wenn ich beim Bohren auf den Bewehrungsstab stoße, versuche ich "zu schieben", plötzlich passiert es die Gleitkante vom Rand, wenn nicht, dann stürme ich nicht (mit seltenen Ausnahmen) dann fahre ich einen kurzen Dübel, hebe eine kurze Schraube auf.
Oder, wie hier empfohlen, ein Sturm in einem Winkel, wenn es die Ästhetik erlaubt.
In jedem Fall wird unter Berücksichtigung der Gips mindestens 3-4 cm sein.

Papa schrieb:
Ich weiß nicht, was für eine Traufe

Eine Säule mit einem Durchmesser von 20-30 mm und einer Länge von 5 cm von einem Satz- oder einteiligen Neodym-Magneten zeigt perfekt, wo sich die Beschläge befinden.

Eine interessante Methode, wenn in einer Tiefe von 2 cm Magnet rebar fühlt.

dann fahre ich einen kurzen Dübel ein und hebe eine kurze Schraube auf.

Ja, er hat es mehr als einmal getan. Wenn sich der Anker jedoch in einer Tiefe von 1 cm befindet, ist diese Methode nicht sehr zuverlässig.

voanse schrieb:
Traufen aus Kunststoff.

Chu, im Allgemeinen kennen die Probleme. Bohren Sie ein neues Loch neben die Traufe. Zwei Bohrer 5 und 9. Und in der Decke ist neu.
Dann kleben oder weißes Klebeband, Geschäft etwas.

Papa schrieb:
Bohren Sie ein neues Loch neben die Traufe.

Ich tat das, als ich in geringer Tiefe auf den Bewehrungsstahl traf. Der Gedanke kann die Verstärkung korrekt bohren.
Ps. Es war ein bisschen falsch, die Idee zu formulieren, man kann das Loch übertragen, aber das möchte ich wirklich nicht

taels schrieb:
Es gibt nichts riskantes, aber die Tatsache, dass es kontraindiziert ist, ist ja.

Entschuldigen Sie, wer sind Sie, solche Aussagen zu machen? Designer / Stahlbeton oder nur ein Shabashnik?

voanse schrieb:
Ich befestige das Gesims an der Decke, bohre zwei Löcher, am dritten komme ich in die Armatur. Sie können nicht übertragen, weil Loch im Gesims kann nicht übertragen werden. Hier können Sie versuchen, unter dem Hang zu bohren, aber wenn die Bewehrung in einer Tiefe von 1 cm ist, wird wahrscheinlich ein Teil der Betonplatte abfallen

Warum nicht übertragen? Ich verstehe nicht wirklich, welches Design das Gesims hat, aber ich glaube, dass es möglich ist, das Loch im Gesims neu zu bohren.

Kreker schrieb:
Warum kann nicht übertragen werden? Ich verstehe nicht wirklich, welches Design das Gesims hat, aber ich glaube, dass es möglich ist, das Loch im Gesims neu zu bohren.

Es stellt sich heraus, dass es entweder eine Übergangsplattform oder ein neues Loch in der Traufe zu tun gibt.

Kreker schrieb:
Ich verstehe nicht wirklich, welches Design das Gesims hat, aber ich glaube, dass es möglich ist, das Loch im Gesims neu zu bohren.

Dies ist wahrscheinlich Kunststoff, (nur billiger ist Stahldraht auf Senklot).

Lies einfach einen Artikel über Bohren in Beton. "Dort schreibt jemand, was man tun kann, wenn man auf die Armatur trifft, also kreiert er ein Thema, weil es Zweifel gibt.

voanse schrieb:
Es stellt sich heraus, dass es entweder eine Übergangsplattform oder ein neues Loch in der Traufe zu tun gibt.

Nun, wo ist die Übergangsstelle?
Es hat eine bestimmte Dicke, selbst wenn nur 2,5-3mm, die Traufe wird von der Decke gedrückt werden, wird es in einer Welle gehen, Sie brauchen es.

Bohren Sie die Traufe, es ist hundertmal einfacher, wofür etwas zu tun ist, 5 Minuten.
Sie können es nicht einmal abschrauben, alles ist an seinem Platz. Wenn nur der Schraubenkopf größer als Ihr Dübel wäre.
(Separat bemerke ich, dass die kompletten Setter voll sind von hny.)

Papa schrieb:
Das ist sicher

voanse schrieb:
hier und schuf ein Thema, weil Es gab Zweifel.

Du hast alles richtig gemacht, und das Forum
Und die Zweifel waren wahr, es ist unmöglich, die Decke unter den Drähten kategorisch zu stratifizieren, die Verstärkung nicht zu beschädigen, weil Sie die Struktur, und die tragenden Wände auch schwächen.

voanse schrieb:
Ich befestige das Gesims an der Decke, bohre zwei Löcher, am dritten komme ich in die Armatur. Sie können nicht übertragen, weil Loch im Gesims kann nicht übertragen werden.

Wenn das flache Plastik träumt - dann durchdringt es leicht ein neues Loch in der Nähe.

voanse schrieb:
Das Loch kann bewegt werden, aber das möchte ich wirklich nicht

Und wegen solcher Kleinigkeiten leiden und bohren Sie die tragende Bewehrung. Nicht. Ich verstehe die Logik einiger Leute einfach nicht!

Wenn die Traufe vom Typ "Aufstützen" ist, ist es möglich, sich leicht um 1 cm zu bewegen - das alte Loch wird mit einer Stütze abgedeckt.

voanse schrieb:
Ich habe kein solches Werkzeug)

Ah, diese Kleinigkeit sollte jeden selbst respektierenden Bohrer aus Beton haben, den ich in einem Koffer mit perf besonders habe.

Papa schrieb:
Ich weiß nicht, welche Traufe, wenn solche.. mit einer solchen Ferse f5 cm mit drei Löchern. und in der Decke ist es in Ordnung, wenn von 3 eine "kurz" sein wird (bis zur Verstärkung), wenn die anderen beiden sicher gehalten werden.

A. Ich kenne diesen Chinesen. Ich kaufte es, kratzte an meiner Rübe und dachte: "Nun, wofür bin ich ein Idiot, gibt es dreimal so viele Löcher zu bohren?" Darüber hinaus verschweißen die Chinesen in diesem wahnhaften Design häufig die Ferse mit der Ferse (an der die "Schale" des Gesims hängt) in einem Winkel von 15 Grad
Nun, kurz nach fünf Minuten, "denken" und Erinnerungen an gebogene und freistehende Traufe, Absätze wurden beiseite gelegt, regelmäßige Dübel - wie immer, direkt in den Mülleimer, und Standardschrauben - in einer Box für "nur für den Fall" Müll.
Nimm die Schraube 5x60. 70 je nach Material der Wand + ein guter Mangow-Dübel und befestigen Sie die Stützschalen der Gesimse mit der "durch" -Methode - es erweist sich als viel einfacher und sicherer. I. wenn die Wand ein wenig uneben ist. Unter dem Rand der Tasse können Sie eine Auskleidung anbringen und wenn nötig ausrichten.

Papa schrieb:
zusammengerollt ohne Fanatismus

In der obigen Variante ist es möglich, ohne Angst vor dem Maximum des Schraubenziehers zu drehen.

Pap, Gut, häufte deine Traufe - "die Traufe auf der Traufe sitzen und Traufe jagt"

Papa schrieb:
dann fahre ich einen kurzen Dübel ein und hebe eine kurze Schraube auf.
.
In jedem Fall wird unter Berücksichtigung der Gips mindestens 3-4 cm sein.

Der Dübel in Gips und in 1 cm Beton unter den Dachvorsprüngen ist ein Hackwork, der herausfallen wird.

Wenn wir etwas Leichtes auf dem Pflaster anbringen und nirgendwohin gehen können, tue ich es.
Loch für Dübelbohrer für Metall in Größe. Dann reichlich GGP gemahlen. Ich gebe trocken. Dübel - Drop-Down auf 3 Blütenblättern.
Or Ich bohre ein dünnes Loch = den Körper der Schraube und drehe die Schraube an einem Baum ohne Anker. Oder ohne zu bohren.
In GWP - vorzugsweise befestige ich mit Holzschrauben ohne Dübel - und es hat weniger Ärger und besseren Halt.

Arbeit der Verstärkung im Beton

Seit mehr als einem Jahrhundert ist in der Bauindustrie ein solches Material wie Stahlbeton bekannt. Trotz dieses ehrwürdigen Alters wird diese Verbindung aus Beton und Stahl noch immer im Bau verwendet. Dies ist auf viele Faktoren zurückzuführen, von denen das wichtigste die erhöhte Festigkeit von Stahlbeton ist, die durch den Einsatz von Bewehrung erreicht wird.

Armarovka bereitete sich vor, um Beton zu gießen.

In diesem Artikel wird erklärt, wie die Bewehrung im Beton funktioniert, warum sie dort benötigt wird und welche Besonderheit eine solche Konstruktionslösung hat.

Stahlbetonkonstruktionen werden nicht nur beim Bau von Wohn- oder Industriegebäuden verwendet. Die Vorteile, die dieser Baumaterial bietet, erlauben es, ihn in vielen Konstruktionsbereichen zu verwenden, was einen weiteren Betrieb unter verschiedenen Bedingungen voraussetzt.

Union von Beton und Stahl

Schemata der Hauptdichtungen von Dehnungsfugen von Beton- und Stahlbetondämmen:
und - Membranen aus Metall, Gummi und Kunststoffen; b - Schlüssel und Dichtungen aus Asphaltmaterialien; In - Injektion (Zementation und Bituminierung) Dichtungen; G - Stangen und Platten aus Beton und Stahlbeton; 1 - Metallbleche; 2 - profilierter Gummi; 3 - Asphaltkitt; 4 - Stahlbetonplatte; 5 - Brunnen für die Zementierung; 6 - Zementierventile; 7 - Stahlbetonträger; 8 - Asphaltabdichtungsstreifen.

Die Schaffung eines Baumaterials aus Beton und Stahl ist auf eine Reihe von Vorteilen zurückzuführen, die eine solche Symbiose bietet. In erster Linie betrifft dies die physikalischen Eigenschaften dieser beiden Materialien. Beton ergänzt Stahl, und Stahl verbessert die physikalischen Parameter von Beton erheblich.

Vor allem geht es um etwas wie Stärke. Dieser Parameter wird in verschiedenen Zuständen eines bestimmten Materials gemessen. Diese Bedingungen umfassen Dehnung, Kompression und Scherung. Jeder dieser Zustände ist wichtig, daher wird ihre Berechnung sehr sorgfältig durchgeführt.

Beton hat eine ziemlich hohe Druckfestigkeit. Dieser Indikator bestimmt die Verwendung von Betonstrukturen in der Konstruktion von Fußböden, wo die Kompression konstant ist. Wenn jedoch zusätzlich zur Stauchung der Dehnungsfaktor wirkt, muss Stahlbeton verwendet werden.

Dies erklärt sich dadurch, dass der Stahl, aus dem die Armierung besteht, eine sehr hohe Zugfestigkeit aufweist. Dies ist der Grund für die Sicherheit, für die Stahlbetonkonstruktionen berühmt sind. Die richtige Kombination von Stahl und Beton, die richtige Verbindung zwischen ihnen sorgt für die hohe Festigkeit der Stahlbetonkonstruktion. Darüber hinaus wird diskutiert, wie erreicht werden kann, dass dieses Band aus Stahl und Beton so langlebig wie möglich ist und bei voller Kapazität seine Aufgabe erfüllt.

Stahlbeton-Regeln

Selbstverlegender Bodenbelag

Die Stärke der endgültigen Stahlbetonkonstruktion hängt hauptsächlich davon ab, wie der Beton mit der Bewehrung verbunden ist. Genauer gesagt ist es wichtig, wie der Beton seine Belastung von der Belastung auf die Stahlbewehrung überträgt. Wenn diese Übertragung ohne Energieverlust durchgeführt wird, wird die Gesamtstärke hoch sein.

Beim Übertragen der Spannung sollte keine Kommunikationsverschiebung erfolgen. Der Wert dieses Parameters ist nur in 0,12 mm zulässig. Eine genaue, dauerhafte und feste Verbindung von Beton und Stahlbewehrung ist eine Garantie dafür, dass die Festigkeit der endgültigen Stahlbetonkonstruktion ebenfalls hoch ist.

Um das Prinzip der Betonbewehrung klar zu verstehen, genügt es nicht, nur den theoretischen Teil zu kennen, der oben erwähnt wurde. Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist die Praxis, dh das Wissen darüber, wie dieser Stahlbeton hergestellt wird und welche Regeln für seine Herstellung die Stahlbetonverbindung der endgültigen Struktur liefern.

Auswahl der Stahlverstärkung

Um mit der Produktion von Stahlbeton beginnen zu können, wird es notwendig sein, Eisen und Beton zu erraten. Bei der Auswahl eines Materials für den Metallkern müssen bestimmte Regeln eingehalten werden, von denen einige in speziellen behördlichen Dokumenten aufgeführt sind. Nach den Regeln können die folgenden Materialien für die Herstellung der Verstärkung verwendet werden:

  • weicher Stahl;
  • Stahl mit mittlerem und hohem Kohlenstoffgehalt;
  • kaltgezogener Stahldraht.

Jedes dieser Materialien erfährt Operationen wie mechanisches Härten und Kaltverdrehen. Ein wichtiger Faktor ist die Tatsache, dass die Metallkerne notwendigerweise eine unebene oder leicht zackige Oberfläche aufweisen müssen. Dieser Zustand verleiht Stahl mit Beton zusätzlichen Halt.

Das Design der monolithischen Überlappung mit der Verwendung von Stahlprofilen als feste Schalung und externe Verstärkung.

Die Lage der Bewehrung sollte über die gesamte Fläche des Stahlbetonblocks, der Stahlplatte oder einer anderen Struktur erfolgen. Ein Gitter wird aus Stahlstäben erzeugt. Dieses Gitter ist eine Stange, die im rechten Winkel miteinander verbunden sind. Die Verbindung erfolgt durch Schweißen oder Stecken.

Es gibt auch eine weitere Art von Verstärkung, über die es notwendig ist, zu erzählen. Dies sind die sogenannten Blechbeschläge. Es ist eine Stahlplatte, die an vielen Stellen über ihre Oberfläche geschnitten ist und die sich daraus ergebenden Schlitze ausdehnen. Es stellt sich heraus, dass es sich um eine Art Netz handelt, dessen Lage der Lage des üblichen Bewehrungsnetzes entspricht. Die Verwendung eines solchen Gitters ist in den Bodenplatten und Wänden von Gebäuden gefragt.

Stangenvorbereitung für ein Bündel

Bevor mit dem Ausbau des Bewehrungsnetzes und dem Einbetten in eine Betonplatte oder andere Betonkonstruktion begonnen wird, müssen Stahlstäbe dafür vorbereitet werden. Weiter müssen sie auf Eignung und Haltbarkeit überprüft werden. Nur danach ist es notwendig, den Hauptbetrieb der Bewehrung von Beton zu beginnen.

Die wichtigsten Parameter, mit denen die Bewehrung überprüft wird, sind das Vorhandensein von Rost und die Einhaltung der zuvor festgelegten Bemessungsmaße. Wir dürfen körperliche Mängel nicht vergessen. Stahlstäbe sollten flach sein und für alle Größen geeignet sein. Ihre Lage in der Betonplatte muss genau überprüft werden, da eine Abweichung von wenigen Millimetern kritisch sein kann.

Apropos Rost, wir sprechen von starker Korrosion, die bereits das Innere eines Metallstabes zerstört. Bei Rost, der nur einen kleinen Teil der Stäbe traf, ist die Betätigung von Ventilen erlaubt. Sie müssen diese Stäbe jedoch mit speziellen Korrosionsschutzmitteln behandeln.

Danach werden die Metallstäbe gefaltet. Warum brauchen Sie diese Operation? Es ist notwendig für komplexe verstärkte Strukturen, die in Beton installiert werden. Dieser Vorgang wird auf speziellen Maschinen ausgeführt. Nach Beendigung aller für die Vorbereitung der Bewehrung vorgesehenen Vorgänge erfolgt ein Bündeln oder Verschweißen des Bewehrungsnetzes. Um ein solches Raster zu erstellen, werden üblicherweise die folgenden Materialien und Werkzeuge verwendet:

  • Stahlstäbe (sie sollten bereits vorbereitet, geprüft und ggf. gekrümmt sein);
  • Metalldraht (wird benötigt, wenn ein Bündel verwendet wird);
  • die Schweißmaschine (ist nötig, wenn das Schweißen des Verstärkungsgitters verwendet wird);
  • eine flache Oberfläche (das Verbinden oder Verschweißen des Netzes muss sehr sorgfältig erfolgen, die geringste Verschiebung kann die Korrektheit der gesamten Struktur beeinträchtigen);
  • Hebemechanismus (für die Befestigung der Stahlkonstruktion in Beton, müssen Sie einen Hebemechanismus verwenden);
  • Dichtungen und Stopfen (mit diesen Geräten können Sie die Gleichmäßigkeit des Bandes kontrollieren und eine Verschiebung vermeiden).

Erstellen eines Bewehrungsnetzes

Das Schema der monolithischen Überlappung.

Das Bündel als Befestigungsstahl wird jetzt viel öfter verwendet als Schweißen. Dies liegt an den geringeren Kosten dieses Prozesses. Die Qualität der Verbindung wird jedoch ebenfalls verringert. Aber egal, was, diese Operation wird durchgeführt und ihre Umsetzung erfordert auch Kenntnisse und bestimmte Fähigkeiten.

Üblicherweise wird ein Bündel von der bereits gefertigten Schalung weggehalten. Die Oberfläche, auf der das Ligament auftritt, sollte vollkommen flach sein, da das Ergebnis ein Band ohne Verschiebung sein sollte. Um die Ebenheit und das Fehlen der Verschiebung zu kontrollieren, werden spezielle Dichtungen und Rückhaltevorrichtungen verwendet, die während der Befestigung der Stäbe installiert werden.

Es muss daran erinnert werden, dass mit dieser Arbeit die Halterung, die bereits hergestellt wurde, extrem schwierig zu reparieren ist. Um dies zu tun, müssen Sie den gesamten Abschnitt zerlegen und erneut verbinden. Daher ist es notwendig, die Gleichmäßigkeit des Bündels und die Korrektheit des Prozesses zu verfolgen.

Verschiedene Materialien können zum Binden verwendet werden. Die gebräuchlichste und erschwinglichste von ihnen ist gewöhnlicher Eisendraht, der Weichheit und gleichzeitige Stärke hat. Spezielle Aufsätze auf der Basis von Federn können ebenfalls verwendet werden. Sie beschleunigen den Montageprozess erheblich.

Damit die Verbindung von Bewehrung zu Beton von hoher Qualität ist, ist es erforderlich, ein solches Moment als die Betonschicht über dem Stahlgeflecht zu berechnen. Eine Betonschicht soll die Stahlkonstruktion vor dem Eindringen von Luft und Feuchtigkeit schützen. Es ist wichtig, einen vernünftigen Wert für die Dicke der Betonschicht zu finden, die alle Anforderungen für Stahlbetonkonstruktionen erfüllt.

Teile schweißen

Das Verhältnis der Komponenten von Beton M250 (Zement, Sand, Kies und Wasser).

Die zweite Möglichkeit, ein Armierungsgewebe zu schaffen, ist das Schweißen. Es wird immer häufiger auf unseren Baustellen eingesetzt, da es die ideale Lösung für die Festigkeit und hochwertige Ausführung von Stahlbeton ist. Im Folgenden werden seine Vorteile und das richtige Schweißen betrachtet, damit der Verbund zwischen Armierung und Beton wirklich stark wird.

Meistens verwenden Lichtbogenschweißen. Es ist am häufigsten wegen seiner Einfachheit und Qualität. Mittels einer Schweißmaschine und Elektroden wird die Überlappung in einem Winkel durchgeführt und zwei Stäbe aus Stahl werden auf einer geraden Linie verschweißt. Im ersten Fall ist eine spezielle Qualitätskontrolle nicht vorgesehen. Aber wenn Sie auf einer geraden Linie schweißen, müssen Sie eine wirklich starke Verbindung schaffen, die einer großen Last standhält.

Schweißen hat mehrere Vorteile gegenüber viskosen:

  • die Fähigkeit, ohne Überlappung auszukommen;
  • Reduzierung des Endquerschnitts vieler Fugenabschnitte im Bewehrungsgeflecht;
  • erhöhte Steifigkeit des Bewehrungskorbes.

Sie können immer noch eine beträchtliche Anzahl von Vorteilen finden, die das Schweißen hat.

Bevor mit dem Schweißen begonnen wird, sollten die Verbindungen der Stäbe gereinigt werden. Sie müssen glatt oder in bestimmten Winkeln geschnitten sein, was für Schweißstäbe eines bestimmten Abschnitts günstig ist. Wenn Sie die Stäbe aneinander anpassen, können Sie ein spezielles Gerät verwenden, das sowohl die horizontalen als auch die vertikalen Stäbe steuert.

Eine wichtige Voraussetzung für Qualitätsarbeit ist ihre Kontrolle. Es sollte sich auf alles beziehen: die Qualität der Nähte, die Qualifikation des Schweißer und die Summe der ausgeführten Arbeiten. Ich muss ein paar Worte zum vorläufigen Proof-Schweißen sagen. Es beinhaltet das Verschweißen mehrerer Teststäbe. Danach werden ihre Zug- und Druckversuche durchgeführt.

Verhalten von Stahlbeton

Tabelle des Verhältnisses der Stärke des Betons.

Wir werden hier darüber sprechen, wie Betonstahl die Qualität von Beton in verschiedenen Baukonstruktionen verbessert, von denen die wichtigsten Balken, Platten und Säulen sind. Mit jeder dieser Strukturen können Sie Merkmale finden, die bei der Erstellung von Stahlbetonblöcken berücksichtigt werden sollten.

Die Belastung durch den Strahl ist nicht gleichmäßig. Der untere Teil des Balkens unterliegt mehr der Dehnung. Dies bedeutet, dass es mit einem Bewehrungskorb verstärkt werden muss.

Die Unterseite des Trägers, verstärkt mit verstärkendem Netz, erfährt genau die gleiche Spannung wie vorher. Der Widerstand gegen diese Dehnung wird jedoch durch die physikalischen Eigenschaften des Stahls verstärkt, der mit einer kompetenten Verbindung mit Beton seinen Widerstand darauf überträgt.

Bezüglich der Betonplatte sollte folgendes gesagt werden. Seine Peilung erfolgt durch zwei, manchmal vier Seiten. Die Platte erfährt eine Dehnung mit einer größeren in der Mitte. Es ist üblich, das Bewehrungsgitter auf beiden Seiten der Platte zu befestigen, damit Sie sicher sein können, dass das Bewehrungsnetz voll funktionsfähig ist.

Die hier vorgestellten Informationen helfen zu verstehen, wie das Bewehrungsnetz funktioniert und warum es für den industriellen und zivilen Bau benötigt wird. Trotz der Tatsache, dass Stahlbeton schon seit geraumer Zeit verwendet wird, bleibt er vorerst relevant und wird es auch noch lange bleiben.

Wie bohrt man Verstärkung?

Einmal bohrte ich ein Loch in die Decke und stieß auf einen Bewehrungsstab.

Ich tat das: Ich wechselte den Bohrer für Beton zu einem Bohrer für Metall und schaltete den "Schlag" auf dem Bohrer ab (ich bohrte mit einem Bohrhammer). Ich leuchtete mit meiner Taschenlampe in das Loch und fand heraus, dass ich den Anker nicht in der Mitte, sondern näher an seiner Kante erfassen würde, d. H. Beim Bohren werde ich auch Beton greifen. Tauchte einen Bohrer in Industrieöl (I-20, "Winter", nicht weil es der beste war, sondern weil es keinen anderen gab) und es begann. Fünf Minuten später (mit "Rauchpausen", damit der Bohrer abkühlen konnte) bohrte man gleich! Passiert und Armaturen und Beton daneben, und sogar geschafft, das Loch nicht zu bohren. Richtig, der Metallbohrer "leckte" in den Müll - später versuchte er zu regieren, aber ohne Erfolg: Er begann durch Überhitzung zu bröckeln.

Öl zum Schutz vor Überhitzung: Ein gefetteter Bohrer bohrt Metall noch besser als ungeschmiert, schneidet es mit scharfen Kanten nach und nach - das ist die Essenz des Metallbohrens. Aber nicht konkret! Später wurde mir von einem intelligenten Mann gesagt, dass es notwendig sei, sowohl den Bohrer als auch das Loch mit gewöhnlichem Wasser zu bewässern - sowohl den Kühlkörper als auch den Schmierstoff sofort. Aber das war später.

Vorrichtung zum Suchen von Bewehrung in Beton

Vor nicht allzu langer Zeit war es schwierig, Verstärkung in Betonstrukturen zu finden. Dies geschah entweder durch das Öffnen von Bereichen der Betonstruktur oder durch den Einsatz von Magneten. Aber die Ausrüstung steht nicht still, und heute gibt es viele Techniken und Geräte, die diesen Prozess vereinfachen. Am häufigsten verwenden heutige Geräte eine magnetische Scan-Methode.

Warum müssen Sie nach Verstärkung in Beton suchen?

Bei der Durchführung von Bau- und Reparaturarbeiten sowie der Instandhaltung des Gebäudes ist es notwendig zu wissen, wo sich die Armaturen befinden. Für diese Zwecke wird ein Verstärkungsdetektor in Beton verwendet. Es legt genau fest, wo die Bewehrung verläuft, ihren Durchmesser sowie die Dicke der Betonschicht. Ein solcher Bedarf entsteht, weil, wenn ein Bohrwerkzeug mit einem anderen Werkzeug mit einem Anker kollidiert, nicht nur die Ausrüstung beschädigt wird. Dies kann die Struktur der Bewehrung beschädigen oder im Falle einer leichten Beschädigung des Stabes zu einer späteren Korrosion der Stahlbetonplatte führen.

Nach GOST, der Suche nach Verstärkung in Betonstrukturen, wird die Messung der Dicke der Schutzschicht durch ein magnetisches Verfahren durchgeführt. Die Dicke der Betonschicht hängt davon ab, wie die Gewinde der Metallstäbe zu finden sind. Schließlich ist es möglich, sowohl einen gewöhnlichen starken Magneten als auch überempfindliche Vorrichtungen zu verwenden. Gemäß den gesetzlichen Anforderungen werden diese Parameter jedoch nur von zertifizierten Geräten festgelegt, die in das staatliche Messgeräteverzeichnis aufgenommen werden.

Mit dieser Methode werden die Feinheiten der Schutzschicht festgelegt, der Beton wird nicht während des Aufbaus der Struktur, der Position der Verstärkung, ihres ungefähren Durchmessers gefüllt. Mit dieser Kontrollmethode können Sie die Aufgabe ausführen, ohne die Integrität der Struktur zu beeinträchtigen.

Um die Aufgabe zu erfüllen, wird das überwachte Flugzeug gescannt. Als Ergebnis werden alle notwendigen Parameter angezeigt. Um die Indikatoren des Durchmessers der Stäbe zu verdeutlichen, werden die Kontrollbereiche geöffnet. Verstärkungstechnologie:

  1. Scannen der Oberfläche durch magnetische oder geophysikalische Methode;
  2. das Vorhandensein des Ankers auf der Oberfläche, die Dicke der Schutzschicht und die Position der Stäbe bestimmen;
  3. Öffnen Sie Kontrollbereiche und helfen Sie, die Genauigkeit dieser Geräte zu bestimmen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Geräte für die Suche

Das Funktionsprinzip solcher Geräte ist die Registrierung von Änderungen im elektromagnetischen Feld bei einer Kollision mit Metallobjekten.

Elcometer P120

Eines der einfachsten und schnellsten zu verwendenden Geräte. Er legt die Lage der Stäbe, die Richtung sowie die Dicke der schützenden Betonschicht fest. Die Größe des Suchkopfes des Gerätes beträgt 10 cm und meldet die Suchergebnisse mit einem lauten Piepston und Daten auf der Skala. Daten werden nicht verzerrt, wenn in der Nähe von großen Metallobjekten gearbeitet wird.

Dank der Empfindlichkeit des Elcometer P120 können Sie die vertikale und horizontale Richtung des Armarms schnell und genau einstellen. Nach der Erkennung der Verstärkung ist es notwendig, die Vorrichtung in Richtung der Stange zu führen, um den maximalen minimalen Signalpegel zu bestimmen. Das minimale Signal bedeutet, dass der Anker in einem Winkel von 900 zum Handgriff der Vorrichtung verläuft. Es gibt auch einen Kopfhöreranschluss, mit dem Sie an überfüllten und lauten Orten arbeiten können.

  • der ermittelte Durchmesser der Bewehrung beträgt 0,8-3,2 cm;
  • gemessene Betonschicht 1,2 - 1,6 cm.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Elcometer P100

Trotz des niedrigen Preises ist dieses Gerät leicht, zuverlässig und bestimmt genau die erforderlichen Parameter (Armverstärkung, Rohre, Edelstahlbinder usw.). Die Größe des Suchkopfes beträgt 10 cm und meldet die Scan-Ergebnisse mit einem lauten Piepton. Mit Elcometer P100 können Sie die Richtung des Ventils einstellen.

PROFISKOPE

Mit Hilfe von PROFOSCOPE wird die operative Kontrolle der Schutzschicht im Beton und die Lage der Bewehrungsstäbe durchgeführt. Es ermöglicht Ihnen, Messdaten zu speichern, auch automatisch. Es sind mehrere Speichermodi programmiert, mit denen Sie komfortabler wählen können, und Sie sparen Zeit bei der manuellen Aufzeichnung der Ergebnisse. Der Sensor ist in den Körper des Geräts eingebaut, was eine kleine Größe gewährleistet.

Die Leichtigkeit und Bequemlichkeit des Geräts ermöglicht es Ihnen, mit einer Hand zu arbeiten, wodurch es möglich ist, gepanzerte Stangen gleichzeitig zu markieren.

Über die Ergebnisse der Studie benachrichtigt er Schallsignale und Videodaten. Seine Sensoren können die Stäbe in Echtzeit zeigen, ihren Durchmesser, Richtungen und Position, sowie die Dicke der schützenden Betonschicht. PROFOSCOPE kann feststellen, wo sich das Gerät relativ zu den Stäben befindet (zwischen ihnen oder über einigen von ihnen). Aus diesem Grund benötigt es viel weniger Zeit und Geld, um die gesamte Arbeit zu erledigen, die Genauigkeit der Ergebnisse wird nicht verzerrt.

  • definierter Durchmesser von armoprutyev 0,5-5,7 cm;
  • gemessene Betonschicht 0,5-18 cm;
  • Betriebstemperatur -100С - 600С.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Suche-2.51

Das Gerät ermittelt die Stärke des Betons und den Durchmesser der Panzerstütze für 2 Messungen, ermittelt automatisch und manuell die Stahlsorte und hat zusätzlich die Funktion Daten zu speichern. Mit Hilfe von Search-2.51 werden Zonen gefunden, in denen keine Bewehrung vorhanden ist, um die Festigkeit der Betonstruktur an diesen Standorten mit geeigneten Methoden zu überprüfen. Es erfüllt alle Anforderungen von GOST. Es verfügt über 3 Speichermodi.

  • Linienanzeiger, digitale Daten und Tonsignal für die Suche nach Armpanzerung;
  • Genauigkeit bei der Bestimmung der Dicke der Betonschicht;
  • kleine Größe;
  • Schutzsensorstäbe gleiten leicht entlang der getesteten Ebene;
  • eingebaute Batterie mit Ladegerät.
  1. Die Kalibrierung im Gerät wird automatisch durchgeführt.
  2. Grafikdisplay mit Hintergrundbeleuchtung;
  3. die Möglichkeit, nach gespeicherten Daten nach Datum und Nummer zu suchen;
  4. 6 Systeme der Verwendung: Suche nach Verstärkung in großer Tiefe; Montage von Projektionen armoprutyev auf der kontrollierten Ebene; Messen des Durchmessers der Stäbe mit einer bekannten Schutzschicht aus Beton; Messung der Schutzschicht aus Beton; Messung an nicht spezifizierten Verstärkungsparametern.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

NOVOTEST-Ventil

Für diese Geräte sind drei Betriebsmodi charakteristisch:

  • der wichtigste ist die Definition einer Betonschicht mit einem bekannten Durchmesser von Armstäben und umgekehrt;
  • Scannen;
  • tiefe Suche.

Um nach Verstärkung zu suchen, wird das Flugzeug vom Instrument gescannt. Dazu kann der Sensor um eine Achse gedreht werden, so wird die Dicke der Betonschicht bestimmt. Die Anzeige und die lineare Anzeige zeigen den Abstand zur Armschiene an. Außerdem verfügt das Gerät über eine charakteristische Schallsuche, die es ermöglicht, die Richtung der Balken trotz der Anzeige zu bestimmen (je näher die Armaturen, desto häufiger das Tonsignal).

NOVOTEST Armaturoscope legt den Durchmesser von Bewehrungsstäben mit dielektrischer Dichtung fest. Das Gerät besteht aus einer Einheit und einem Sensor, der mit Kabeln verbunden ist. Die Arbeit wird mit gewöhnlichen wiederaufladbaren Batterien zur Verfügung gestellt.

Fazit

Die genaue Bestimmung der Lage von Bewehrungsstäben in Beton ist eine wichtige Aufgabe bei Bau- und Reparaturarbeiten, da Schäden an den Bewehrungsstreben einer Konstruktion diese nicht nur weniger haltbar machen, sondern auch die gesamte Struktur beschädigen können.

Bis heute ist das häufigste Suchverfahren das magnetische Scannen. Dafür gibt es viele Geräte, die sich im Preis unterscheiden. Technische Spezifikationen und Genauigkeitsergebnisse.