Wie viel Material wird für 1 Betonwürfel benötigt?

Zweifellos ist es beim Bau eines Hauses, von Hausstrukturen oder Hausbetonkonstruktionen schneller, einfacher und "besser", Fertigbeton mit Lieferung zu kaufen. Wenn es keine solche Möglichkeit gibt oder Sie sparen möchten, wird Ihnen dieser Artikel helfen.

Die Formulierung "schwerer" Beton ist nicht zufällig. Tatsache ist, dass dies die häufigste Art von Baumaterial in einer bestimmten Form ist. Wenn "Beton" in einem Gespräch oder in einem Artikel erwähnt wird, ist daher standardmäßig schwerer Beton in verschiedenen Qualitäten gemeint.

Bevor wir den Tisch und die Proportionen, wie viel Material pro 1 Kubikmeter Beton benötigt wird, vorstellen, nehmen wir einige Annahmen, die der Entwickler vor dem Ausmessen wissen muss: Zement, Sand, Schotter und Wasser:

  • Die Zementmessung muss mit einer Genauigkeit von 1 Kilogramm Material erfolgen. Die Messung anderer Komponenten ist mit einer Genauigkeit von 5 kg erlaubt, und Wasser wird allmählich zugegeben, bis die gewünschte Konsistenz des Betons erreicht ist;
  • Bei der Planung der Betonherstellung einer bestimmten Marke (bis zur Marke M300) sollten Sie eine Zementmarke verwenden, die nicht höher ist als die Betonmarke. Dies ermöglicht Ihnen, Kosten zu minimieren, wenn alle anderen Dinge gleich sind; Bei der Herstellung von Betonen höherer Güteklasse M 300 und höher ist es aus Festigkeitsgründen erforderlich, eine Zementmarke zu verwenden, die 2- bis 2,5-mal höher ist als die Betonqualität;
  • Es sollte daran erinnert werden, dass die berechnete oder tafelförmige Wassermenge nicht sofort, sondern in kleinen Portionen zugegeben wird. Zum Beispiel wird eine Tafelwassermenge üblicherweise in 3-4 Portionen aufgeteilt. Umrühren, eine Portion Wasser hinzufügen und so weiter, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Erfahrene private Entwickler fügen Wasser in der Regel "nach Augenmaß" hinzu, ohne GOST und SNiP zu stören.

Die Zusammensetzung und Proportionen von Beton M200 und M300 auf 1 m3

Hersteller von Baustoffen bieten heute eine große Auswahl an Betonmischungen an, die zur Lösung verschiedener Probleme geeignet sind. Für alle Arten von Bauarbeiten können Sie die Zusammensetzung mit Zement der gewünschten Qualität aufnehmen. Damit die konkrete Lösung die notwendigen Eigenschaften erhält, ist es notwendig, sich an die Technologie und die richtigen Proportionen zu halten. Als Beispiel können wir Beton M200 und M300 pro Meter in einem Kubus (1 m3) betrachten. Die Sorten der Betonmischungen entsprechen ihrer Qualität. Mit anderen Worten, je höher die Marke, desto höher die Qualität des fertigen Produkts oder der Beschichtung. Wenn dieser Indikator daher höher ist, ist der Verbrauch für die Herstellung eines Gemisches von 1 m3 geringer.

Mit M200 können Sie die Stärke und Haltbarkeit von Gebäuden sicherstellen. Gleichzeitig entstehen in der Zementlösung keine Risse, es härtet schnell aus, gibt keine Ablagerungen nach, hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit, verliert seine Gebrauchseigenschaften nicht bei einer Temperatur von plus fünf bis dreihundertfünfzig Grad Celsius. Der Hauptvorteil dieser Marke ist Stärke.

Zusammensetzung

Während der Arbeit verwenden Bauherren eine bewährte Zusammensetzung, die hochwertige Komponenten enthält:

Die Hauptbestandteile von Beton sind die Zementmischung und die Flüssigkeit, da diese Bestandteile alle anderen Materialien in die Lösung binden. Das Verhältnis dieser beiden Komponenten berücksichtigt die absorbierenden Eigenschaften von Schutt. Zementmörtel hat Hydratation, d.h. Diese Eigenschaft manifestiert sich bei der Zugabe von Wasser. Ohne Schutt kann sich gefrorener Beton verformen, was zu Mikrorissen führt. Risse können wiederum zur Zerstörung des Produkts führen. Kies und Flusssand helfen, ihr Auftreten zu verhindern.

Proportionen pro Kubikmeter

Um die erforderliche Konsistenz pro m3 zu erhalten, müssen Sie Folgendes wissen:

  • die notwendige Stärke von Baumaterialien;
  • das Verhältnis der Zutaten;
  • die erforderliche Plastizität der Lösung;
  • Marke der Zementmischung;
  • Füllmerkmale.

Für die Herstellung von m3 wird eine solche Anzahl von Komponenten benötigt:

  • 330 Kilogramm Zementmörtel - 0,25 Kubikmeter (mit einem Dichteindikator im unverfestigten Zustand von 1300 Kilogramm pro Kubikmeter);
  • 1250 Kilogramm Kies - 0,9 Kubikmeter (1250 Kilogramm pro Kubikmeter);
  • 600 Kilogramm Sand - 0,43 Kubikmeter (1.400 Kilogramm pro Kubikmeter).
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mark M300 ist heute einer der beliebtesten bei der Lösung bestimmter Konstruktionsprobleme geworden. Dieses Baumaterial wird verwendet, wenn das Fundament von Gebäuden, Zäunen, Treppen, Pfählen gelegt werden muss.

Zusammensetzung

Um die Zubereitung zu erleichtern, hat der M300 einen Anteil an Inhaltsstoffen entwickelt, mit dessen Hilfe die notwendigen Zutaten im genauesten Verhältnis aufgetragen werden können. Beton enthält die folgenden Bestandteile:

Proportionen pro m3

Die folgende Tabelle zeigt, wie viele Komponenten pro m3 benötigt werden.

Wenn Sie qualitativ hochwertiges Baumaterial benötigen, ist es besser, dass der Sandanteil halb bis drei Millimeter beträgt. Es ist wichtig, einen homogenen Baustoff ohne Tonpartikel zu verwenden. Bauherren empfehlen Fluss hinzuzufügen, da keine Verunreinigungen darin sind.

Bevor Sie das Steinbruchmaterial verwenden, sollte es gespült werden. Die Größe des Kieses sollte fünf bis zwanzig Millimeter betragen. In solchen Fällen fügen Fachleute Granitschotter zu Beton hinzu.

Wie man 1 m3 Betonmischung herstellt - Tabelle der Proportionen

Sprich sofort die Proportionen von Beton - kein Rezept der Apotheke. Es besteht weder die Möglichkeit noch die Notwendigkeit, alle Komponenten bis zu einem Kilogramm zu wiegen. Wir müssen alles berücksichtigen: die Qualität des Sandes, die Zementsorte, die für den Mörtel gewählt wurde, die Art des Zuschlags. Aber da es ungefähre Proportionen gibt, können sie nur an Ort und Stelle leicht angepasst werden.

Der Zement, aus dem es notwendig ist, eine konkrete Lösung für das Fundament zu machen, hat seine eigene Klasse der Druckfestigkeit. Und je höher die erforderliche Qualität, desto besser sollten die entsprechenden Indikatoren für den Zement in der Zusammensetzung sein. Das heißt, für die Herstellung von M200 muss Zement die Marke M300 erfüllen. Wenn seine Stärke höher ist, sagen wir, der M400 ist kein Problem. Das Erreichen einer Mischung mit den gewünschten Eigenschaften kann eine einfache Änderung der Proportionen sein, obwohl 1 m 3 eines solchen Betons ein wenig teurer ist.

Die Stärke des Mineralaggregats spielt ebenfalls eine Rolle. Es sollte auch mehr als die erforderliche Marke sein, aber schon zweimal. Der Grund dafür ist, dass der Zementmörtel nach 4 Wochen seine nominale Festigkeit erhält, aber auch nach diesem Prozess nicht aufhört, sondern nur langsamer wird. Und wenn große Aggregatfraktionen keine Reserve für diesen Indikator haben, werden sie in ein oder zwei Jahren zu einem "schwachen Glied" eines Monoliths, der an Stärke gewonnen hat. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Schotter in seinen Anteilen mindestens die Hälfte des Gesamtvolumens einnimmt, kann eine solche Umverteilung die Struktur schwächen.

Folgende Mineraleinschlüsse werden als Zuschlagstoffe verwendet:

  • Kalkstein (600-800 kgf / cm2) - seine "Decke" ist Beton M300 mit Plastifizierungszusätzen, da Kalkstein Frösten nicht gut verträgt.
  • Kies (ca. 1000 kgf / cm2) wird verwendet, um starke Sorten bis M450 herzustellen.
  • Granit (1400 kgf / cm2) ist ein teures, aber perfektes Aggregat in allen Belangen für die höchsten Gehalte.

Sand mit einer Korngröße von 2,5 mm und mehr wird in einem Verhältnis zugegeben, das von der Menge an grobem Granulat abhängt. Sein Hauptzweck ist es, die Luftspalte zwischen großen Aggregatstücken zu versiegeln, wodurch der Verbrauch von teurem Bindemittel - dem eigentlichen Zement - reduziert wird. Das Verhältnis der Menge an Sand zu dem Volumen an zerkleinertem Stein in der Lösung variiert von 45 bis 60%. Je höher die erforderliche Betonqualität ist, desto weniger Sand wird außerdem zur Herstellung von 1 m³ der Mischung verwendet.

Wasser in jeder Lösung sollte in kleinen Portionen hinzugefügt werden, wenn alle trockenen Zutaten bereits gründlich gemischt sind. Gleichzeitig ist es notwendig, die Viskosität zu überwachen und nicht zu extrem zu gehen. Zu dichte Zusammensetzung, in der es nicht genug Wasser gibt, wird es schwierig sein, ohne ein spezielles Werkzeug zu stempeln, und in der Anordnung gibt es Lücken, die die Stärke der ganzen Struktur reduzieren. Das flüssige Gemisch verteilt sich gut in der Schalung und ist leicht nivellierbar, aber der fertige Beton wird nach der Erstarrung nicht ausreichend fest sein, da seine Markenidentität die überschüssige Feuchtigkeit reduziert.

Überblick über verschiedene Marken

Nicht die stärkste, sondern nachgefragteste Marke in der individuellen Konstruktion und Reparatur. M200 kann verwendet werden, um leichte Fundamente für kleine Gebäude zu füllen, normalerweise für Haushaltszwecke. Meistens wird es jedoch für Maurerarbeiten und Estrichvorrichtungen verwendet, die keine besonders schwere Belastung erfahren - Betonböden, Blindbereiche, Gehwege.

Die technischen Eigenschaften der Marke bestätigen jedoch, dass dieser Beton bis zu 200 kgf / cm 2 aushalten kann. Die Proportionen der Komponenten von Beton M200 sind in der folgenden Tabelle aufgeführt. Demnach kann etwa 1 m3 der flüssigen Lösung aus 200 kg Zement gewonnen werden.

Eine sehr beliebte Art von Beton - kostengünstig in der Herstellung, aber sehr langlebig und zuverlässig. Es ist die M300 für den Bau von verschiedenen Arten von Fundamenten, die Vorrichtung von monolithischen Stahlbetonböden, im Straßenbau verwendet. Ein Betonwürfel mit solchen Eigenschaften benötigt etwa 350 kg trockenen Zementes.

Teurer und schwerer, aber sehr dauerhafter Beton, gekennzeichnet durch eine kurze Zeit des Abbindens des Mörtels. Für seine Herstellung wird nur hochwertiger Granitschotter verwendet. M400 ist weit verbreitet in der Konstruktion von hydraulischen Strukturen, Kapitalbauten, Anlagen, die erhöhten Belastungen ausgesetzt sind.

Konkreter besonderer Zweck. Gebäude daraus zu bauen ist eine Verschwendung, obwohl die Proportionen für die Herstellung nicht zu sehr vom M400 abweichen. Beton M500 wird im U-Bahn-Bau, der Herstellung von mächtigen Stahlbetonbalken, Säulen, großen Böden, die für enorme Lasten ausgelegt sind, und hydraulischen Strukturen verwendet.

Tabelle des Verhältnisses der Komponenten einer Betonlösung (in Massenanteilen)

Die Zusammensetzung des Betons für die Gründung von 1 Kubikmeter

Auch im Bereich des Bauens bringt die Entwicklung der Technologie immer neue Techniken und Arbeitsweisen mit sich. Zusammen mit den traditionellen Ziegeln und Rundhölzern finden Sie leicht einen Monolith, "Boxen" aus einer rechteckigen Stange, profilierte Stangen, Sandwichplatten, isolierte Wände aus OSB, mit Wellpappe gepolstert usw.

Keine Ausnahme vom allgemeinen Trend und Fundament. Herkömmliches Klebeband, das seit alters her in Zentralrussland im privaten Bauwesen verwendet wird, hat langsam begonnen, mit solchen Arten wie Pfahl, Decke, Schraube zu konkurrieren.

Eines bleibt unverändert - Beton, das Material für die Herstellung aller Arten von Fundamenten. Selbst ein Pfahlgründung, wenn es als Grundlage für ein mehr oder weniger ernstes Gebäude dient, wird mit einem Stahlbetongitter gemacht.

Trotz der scheinbaren Einfachheit der Betonherstellung und der Invarianz über viele Jahrzehnte einer Reihe von Komponenten hängt die Stärke dieses Materials sehr stark von der Erfüllung aller technologischen Anforderungen bei seiner Herstellung sowie von der Qualität der verwendeten Rohmaterialien ab.

Zutaten und Schattierungen

Damit das Fundament des Gebäudes stark und dauerhaft ist, sollte dem Materialeinkauf besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Die Bestandteile von Beton sind:

Zement ist eine Mischung aus gewöhnlichem Kalk und fein gemahlenem kalziniertem Ton. Die Verarbeitungseigenschaften von Zement hängen von der Qualität des Mahlens dieses Tons ab - je dünner der Mahlgrad, desto besser der Zement, desto weniger kann er der Lösung zugesetzt werden. Im Handel wird es in der Regel in zwei Versionen präsentiert: M400 Marke und M500 Marke.

Es passiert auch Zement mit verschiedenen Zusätzen, aber für die Herstellung des Fundaments eines solchen Produktes ist es nicht wert, genommen zu werden. Die Fundamente der Gebäude bestehen aus reinem Zement.

Bei der Auswahl von Zement im Geschäft sollten Sie sich zunächst das Erscheinungsdatum ansehen. Bei geeigneten Lagerbedingungen behält der Zement das ganze Jahr über seine Funktionseigenschaften. Aber das ist das Ideal. Wie und wo sich die Waren befanden, bevor sie in das Lager des Lagers kamen, ist unbekannt, daher ist es vorzuziehen, Zement zu wählen, da ab dem Zeitpunkt der Freigabe nicht mehr als 100 Tage vergangen sind.

Dieser Baustoff hat eine solche Eigenschaft, dass er während der Langzeitlagerung sowie unter Bedingungen hoher Feuchtigkeit verkrustet werden kann (das Schlimmste für Zement verschlechtert manchmal seine Qualität). Achten Sie beim Kauf darauf, die Taschen zu fühlen.

Manchmal, wenn die Taschen auf feuchter Erde gelagert werden, werden die gesamten Bodenteile, die in Kontakt mit dem Boden stehen, fest. Wenn Sie diese "Symptome" finden, ist es besser, die Waren an einem anderen Ort zu suchen.

Sand - für die Herstellung von Beton werden alle Arten von verwendet. Die einzige Bedingung für Sand - die minimale Menge an Ton in ihm enthalten. Idealerweise sollte der Sand aus reinen Quarzkörnern bestehen. Allerdings ist der Ton in bestimmten Anteilen im Sand enthalten, extrahiert überall. Seine maximale Menge wird in Lacken sein.

Angenehm aussehender gelber Sand wird in Steinbrüchen abgebaut. Sie lieben es, auf solchen Kiefernsanden zu wachsen. Dieses Material enthält fast keine Steine. Es ist jedoch unerwünscht, es als Komponente für die Herstellung des Fundaments zu verwenden - der Tongehalt ist überdurchschnittlich.

Die beste Option ist Sand mit groben Körnern oder feinem Kies. Ein guter Baustoff ist auch Flusssand.

Schotter - im Beton spielt er die Rolle des Aggregats. Die Qualitätsanforderungen an dieses Material sind ähnlich wie bei Sand. In den Trümmern sollten weniger Verunreinigungen und Schadstoffe enthalten sein.

Feinstaub bedeckt den zuverlässigen Kontakt der Steinoberfläche mit Zementmörtel. Natürlich wird die Festigkeit des fertigen Baumaterials leiden.

Auch der Stein selbst, aus dem der Schotter hergestellt wurde, muss stark genug sein. Quarz und Granit - die besten Optionen für geologisches Gestein zur Herstellung von Schutt.

Welche Betonmarke soll man wählen?

Die Betonmarke bestimmt die Stärke dieses Materials sowie seine Haltbarkeit, es variiert von M100 bis M400. Für die Herstellung von Fundamenten verwendet Beton M200, M300 und M400.

Hier ist der Umfang von jedem von ihnen:

M200 - die Verwendung als Material für das Gießen von Fundamenten von Gebäuden ist sehr begrenzt. Es kann nur für den Bau von temporären Gebäuden oder Konstruktionen aus leichten Materialien verwendet werden.

Die Stärke der Betonmarke M200 - weniger als 200 kg Belastung pro Quadratzentimeter. Beim Bau von Wohngebäuden und anderen langfristigen Gebäuden ist der Einsatz des M200 unpraktisch.

Die einzigen Ausnahmen sind die südlichen Regionen des Landes mit einer minimalen Tiefe der Bodenfrostung, steinigen Böden unterliegen keine Abgründe und Erosion.

M300 - allgemein anerkannte ideale Zusammensetzung für den Bau von Fundamenten, der Beton dieser Marke wird meist in Fertigform in Mischern als Material für die Fundamente von Gebäuden im privaten Bau geordert. Die Festigkeit von Beton M300 beträgt etwa 300 kg / cm 2.

M400 kann für Gründungen von normalen Gebäuden verwendet werden, aber es ist wirtschaftlich gerechtfertigt, die Zusammensetzung dieser Marke im Falle von Bauarbeiten auf feuchten Böden zu verwenden. Kompetent konfektionierte Bandfundament aus Beton M400 behält perfekt seine Form, hat keine Angst vor hoher Luftfeuchtigkeit, kann jeder Anzahl von Frost-Tau-Zyklen standhalten. Die regulatorische Belastung des M400 beträgt etwa 400 kg / cm 2.

Komponentenanteile

Die Zusammensetzung der Rohstoffe hängt von der erforderlichen Betonqualität sowie von der Qualität des vorhandenen Zements ab. Die folgenden Tabellen zeigen die Anteile der Rohstoffe für die Herstellung von einem Kubikmeter Beton verschiedener Qualitäten.

Tabelle 1 Zusammensetzung der Komponenten für die Herstellung von 1 m 3 Beton in verschiedenen Qualitäten.

Betonqualität

Tabelle 2. Volumenzusammensetzung für die Herstellung von 1 m 3 Beton verschiedener Güteklassen.

Betonqualität

Die beiden Tabellen zeigen die Anteile der Komponenten nach Masse oder nach Volumen, je nachdem, wie es einfacher ist, ihre Anzahl in diesem oder jenem Fall zu messen.

Kaufen Sie fertig oder machen Sie sich selbst?

Vergleichen Sie die Kosten für den Einkauf von Fertigbeton und bereiten Sie ihn selbst auf. Nehmen wir zum Beispiel den Bau eines Fundaments für ein rechteckiges Haus von 8 × 10 Metern. Die Breite des Fundaments beträgt 40 cm, die Höhe beträgt 2,5 Meter (1,7 - tief, um zu gewährleisten, dass die Frosttiefe der Böden im zentralen Teil Russlands blockiert ist und 1,3 - in der Höhe über der Bodenoberfläche). Die Marke von Beton für den Bau der Basis des Gebäudes ist M300 genommen.

Das Volumen der Stiftung für ein solches Haus wird sein:

Wir berechnen zunächst, wie hoch der Einkauf des fertigen Materials bei Lieferung durch Mischer sein wird.

Tabelle 3. Ungefähre Berechnung der Kosten für den Kauf von 40 m 3 Fertigbeton Marke M300

Und wie viel kostet es, die gleiche Menge Beton M300 auf eigene Faust zu machen.

Tabelle 4. Ungefähre Berechnung der Kosten für die Herstellung von 40 m 3 Beton Marke M300 für sich.

Wie aus den Berechnungen ersichtlich ist, werden mehr als 140 Tausend Rubel für den Kauf von fertigem Baumaterial und ungefähr 94 Tausend - für die eigene Herstellung ausgegeben.

Die Berechnung für die Betonherstellung erfolgt jedoch auf der Grundlage des vollständigen Fehlens eines eigenen "Anlagevermögens" des Eigentümers. Für den Fall, dass ein eigener Transport verfügbar ist oder eine Ausrüstung für die Betonmischung vorhanden ist, wird der Preisunterschied bedeutender.

Und wie viel wird es brauchen? Besonders Berechnung.

Die Berechnung des Betonvolumens, das benötigt wird, um das Fundament zu füllen, ist einfach.

Das Volumen einer beliebigen geometrischen Form wird standardmäßig berechnet:

V - Kellervolumen, m3;

S - Grundfläche, m2;

h - Basishöhe, m;

kus - Betonschrumpfungskoeffizient;

kp - Schalungskoeffizient.

Die Grundfläche der Stiftung ist jeweils unterschiedlich:

  • für einen herkömmlichen Streifenfundament ist dies ein Produkt eines vollen Umfangs und einer vollen Breite;
  • im Falle der kürzlichen Popularität von Plattenfundamenten ist es das Produkt der Länge und Breite des Hauses;
  • im Fall eines Schraubenfundaments wird nur der Bereich des Gitterrostes auf die gleiche Weise wie das "Band" berechnet;
  • Während des Baus des Pfahlfundaments wird die Berechnung zweimal durchgeführt - getrennt für den Steg und getrennt für den Pfahlteil.

Der Schrumpfungskoeffizient des Betons in der Formel beseitigt die Auswirkungen einer Verringerung des Volumens des Zementmörtels während der Trocknung und wird im allgemeinen im Bereich von 1,05 bis 1,10 angenommen.

Der Ausdehnungskoeffizient der Schalung berücksichtigt die Änderung der geometrischen Parameter der Schalung unter dem Gewicht des in sie gegossenen Betons und zusätzlich das Eindringen der Lösung in den Boden und seine Strömung durch die Verbindungen der Elemente.

Für Schalungssysteme, die von der Industrie hergestellt werden, mit speziellen Versteifungen und zuverlässigen hermetischen Verbindungen, wird angenommen, dass sie in dem Bereich von 1,05 bis 1,10 liegen. Für die handwerkliche Schalung ist dieser Koeffizient größer und beträgt 1,15... 1,25. Zum Verfüllen von Beton mit im Boden eingegrabenen Formen, abhängig von der Qualität der Erdarbeiten und der Art des Bodens - 1.20... 1.35.

Expertenrat

Und zum Schluss - ein paar Tipps von professionellen Bauherren:

  • in der Regel ist guter Sand zum Herstellen von Beton einer, in dem viele Steine ​​sind;
  • Sand, der für die Herstellung von Fundamenten geeignet ist, hat in der Regel eine weiße oder graue Farbe, Tonverunreinigungen tragen zur Vergilbung des Sandes bei, was die Festigkeitseigenschaften von Beton erheblich verringert;
  • Wasser im Beton sollte so niedrig wie möglich sein. Flüssige Lösung ist leichter in die Form zu gießen, aber ihre Stärke ist geringer. Tatsache ist, dass das Wasser, das herunterfließt, Zementpartikel hinter sich "wäscht", wodurch die oberen Schichten der Struktur aufgebraucht werden. Zusätzlich verbleibt nach seiner Verdampfung eine Anzahl von Poren in der Anordnung;
  • Kneten in einem Betonmischer wird in der Reihenfolge durchgeführt:
    • Wasser (in Mengen unter der Norm);
    • Zement;
    • Sand;
    • Trümmer;
    • wieder Wasser bis zur gewünschten Konsistenz.
  • von Hand kneten:
    • Sand;
    • Zement (auf der Oberfläche des Sandes in einer gleichmäßigen Schicht);
    • Wasser;
    • Trümmer

Betonproportionen: Zusammensetzung

Auf den Einsatz von Betonmischungen kann heute kein Wohn- oder Industriebau mehr verzichten. Damit die Aufgabe korrekt ausgeführt wird, müssen Sie die Eigenschaften des Arbeitsmaterials kennen. Die Qualität der Mischung hängt vom Verhältnis der Inhaltsstoffe ab und wir analysieren in dem Artikel, aus welchem ​​Beton und wie man bestimmte Marken bezieht. Wenn Sie eine solide Konstruktion am Ausgang haben wollen, dann lesen Sie diesen Artikel sorgfältig, in dem wir die Zusammensetzung des Betons im Detail betrachten. Nützliche Tabellen helfen Ihnen, das Material zu meistern.

Betonkomponenten und Auswahlrichtlinien

Fertiger Beton besteht aus vier Hauptkomponenten, die auf eine bestimmte Art gemischt werden müssen, um die eine oder andere Mischung zu erhalten. Also, in Beton geben Sie ein:

    • Zement Ein Trusted Store sollte bevorzugt werden. Natürlich können Sie den Inhalt dieser Taschen nicht visuell überprüfen, aber es gibt eine andere Möglichkeit zu überprüfen. Überprüfen Sie die Beutel des Materials durch Berührung und stellen Sie sicher, dass sich keine harten Bereiche im Inneren befinden. Es ist auch wichtig, das Herstellungsdatum zu überprüfen. Es wird empfohlen, Zement, der nicht früher als 4 Monate nach dem Kaufdatum hergestellt wurde, vorzuziehen.
    • Schotter Der Hauptfüller. Es muss sauber, frei von Staub und anderen kleinen Ablagerungen sein. Wenn Sie der Lösung eine Komponente hinzufügen, die diese Anforderungen nicht erfüllt, wird die Haftung an der Mischung von schlechter Qualität sein, was dazu führt, dass die Festigkeit des fertigen Materials gering ist. Es ist am besten geeignet für Beton gebrochen Granitfelsen.
    • Wasser Um eine hochwertige Betonmischung zuzubereiten, müssen Sie frisches Wasser nehmen. Es ist wünschenswert, dass es von verschiedenen Verunreinigungen vorgereinigt wird. Viele Builder machen einen Fehler und achten nicht auf diese Komponente.
    • Sand. Für die Konstruktion muss gereinigter Sand verwendet werden. Sie können das Vorhandensein von Ton in der Erscheinung feststellen. Wenn das Material eine ausgeprägte gelbe Farbe hat, bedeutet es viel Ton. Für die Vorbereitung von Beton ist am besten, grauen oder weißen Sand zu nehmen.

Guter Rat! Zusätzlich zu den Trümmern bei der Erstellung von Betonmischung und anderen Materialien verwendet. Kies wird verwendet, um 450 Grad Beton zu machen. Für niedrigere Klassen wird Kalkstein genommen. Wie für Granit hat es die besten Indikatoren für Frostbeständigkeit und Festigkeit.

Zement und Wasser sind bindende Elemente der Betonmischung, so dass sie als Hauptbestandteile bezeichnet werden können. Es ist besonders wichtig, das Verhältnis von Zement zu Flüssigkeit unter Berücksichtigung des Feuchtigkeitsgehalts der übrigen Bestandteile zu berücksichtigen. Abhängig von einer Klasse von Komponenten unterscheidet sich die Absorptionsfähigkeit. Mit den aussortierten Verbindungselementen gehen wir weiter.

Feine und grobe Zuschlagstoffe müssen in jedem Beton vorhanden sein. Die Aufgabe des kleinen erfüllt Sand und große Trümmer. Diese Komponenten liefern Betonrahmen, aufgrund derer das fertige Material eine hohe Festigkeit hat. Eine weitere Aufgabe von Zuschlagstoffen besteht darin, das Risiko irreversibler Deformationen zu reduzieren.

Standardzusammensetzungsverhältnisse

Diese Tabelle hilft bei der Bestimmung der Zusammensetzung des Betons nach Volumen pro 1 m 3 für verschiedene Sorten, einschließlich Beton M300:

Hier sind die Proportionen für eine Standardbetonmischung:

  • ½ Teil Wasser;
  • 1 Teil der Bindemittelkomponente ist Zement;
  • 4 Teile grobes Gestein - Trümmer;
  • 2 Teile feines Aggregat - Sand.

Vor Beginn der Bauarbeiten muss das richtige Verhältnis gefunden werden. Die Wahl einer geeigneten Marke sollte einem Spezialisten anvertraut werden, da die Haltbarkeit und Qualität der zukünftigen Konstruktion davon abhängt. Um den richtigen Betonanteil zu wählen, müssen Sie folgende Fragen beachten:

  1. Wie genau wird die Mischung in die Schalung gelegt? Dies kann alleine oder mit Hilfe von Baumaschinen geschehen. Wenn Sie die Antwort auf diese Frage kennen, können Sie bestimmen, welche bestimmte Zusammensetzung Sie wählen sollen - dicht oder plastisch.
  2. Sind Sie bereit, teure, aber hochwertige Materialien zu kaufen? Meist wählen sie im privaten Bau mittlere Markierungen, da das Gebäude in Zukunft nicht belastet wird. Die Hauptaufgabe des Bauherrn besteht darin, eine verlässliche Grundlage zu schaffen. Fachleute empfehlen, ein Fundament aus hochwertigen Betonen zu bauen.
  3. Welche Konstruktion wird mit diesem Material gebaut? Manchmal muss der Bauherr die Erweiterung beenden, in anderen Fällen ist geplant, das Fundament und die tragenden Wände der gleichen Betonmarke zu bauen. Auch hier kommt es auf die Besonderheiten der Baustelle an, daher sollte ein Profi die Marke auswählen.

Diese Tabelle zeigt die Verhältnisse der Komponenten für Marken M100-M400 pro 1 m 3:

Sofort sollte man sagen, dass das perfekte Rezept unmöglich zu erhalten ist. Die Komponenten, aus denen die Mischung besteht, können in der Qualität stark variieren. Daher sollten Sie ein ungefähres Verhältnis für Beton angeben. Nehmen Sie das beliebteste Verhältnis 4: 1, wobei 4 Sand und 1 Zement ist. Die Qualität der Füllstoffe, die Anwendung, die Menge an Beton und andere Faktoren beeinflussen diese Proportionen. Es ist wichtig zu verstehen, wie viele kg Sie für einen Betonwürfel benötigen.

Hier sind jeweils die Anteile und die Zusammensetzung von Beton der Marke M150, M250, M350, M450 auf Beton m 3 angegeben:

Vorbereitung von Beton am Beispiel der Marke M400

Für die Vorbereitung jeder Marke wird empfohlen, Zement M500, der in der Zusammensetzung von Beton M200 enthalten ist, zu nehmen. Wir brauchen 20 Eimer Zement, wie für den Sand, dann brauchen wir gemäß der Tabelle für die Zusammensetzung von 1 m 3 1,6 kg. Multiplizieren Sie 20 mit 1,6 und erhalten Sie 32 Eimer Sand. Wir führen den gleichen Vorgang mit Schutt durch - 64 Eimer (1 Kubikmeter Beton benötigt 3,2 kg Schutt). Sie benötigen 10 Eimer Wasser für die Betonmarke M400 (20 mal 0,5). Wie Sie sehen können, ist es ziemlich einfach, die Zusammensetzung von Beton M400 mit einer Tabelle zu berechnen.

Kochen

Sie kennen bereits die Zusammensetzung der Betonmischung und wie die Betonanteile berechnet werden. In der privaten Konstruktion, der einfachste Weg, um die Menge der Material Eimer zu messen. Achten Sie bei der Vorbereitung der Lösung darauf, dass die Schaufel und der Löffel trocken sind. Um die genauesten Proportionen zu erhalten, müssen Schutt und Sand in Kübeln verdichtet und an den Rändern eingeebnet werden.

Eine weitere nützliche Tabelle zeigt das Verhältnis von Beton zu Zementmarke. Zum Beispiel, mit B7 5 können Sie konkrete M100 bekommen:

Schotter mit Sand getrennt gemischt. Im Inneren ist es notwendig, die Rillen zu machen und dort die Hauptkomponente - Zement zu füllen. Alle Elemente müssen sorgfältig miteinander vermischt werden, bis eine gleichmäßige Farbmasse entsteht. In ihm einen Kegel bilden und eine Aussparung in der Mitte machen. Hier gießen Sie Wasserportionen. Es ist notwendig zu warten, dass jede Portion vollständig absorbiert ist. Auf diese Weise erhalten Sie eine geeignete Betonmischung. Wie Sie sehen können, hat das Kochen auch seine eigenen Eigenschaften. Meistere das Verhältnis der Komponenten zu 1 cu.

Wie viel wiegt ein Würfel?

Die Verwendung von Zementmörtel für Konstruktionszwecke kann viel häufiger gefunden werden als die meisten anderen bekannten Materialien. Deshalb müssen Sie oft die Masse eines Kubikmeters der Mischung kennen - das Gewicht der fertigen Beton- und Stahlbetonkonstruktionen spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von Bauwerken. Dann werden wir darüber sprechen, wie sehr ein Würfel Beton wiegt und was diese Eigenschaft beeinflusst.

Gewichtsklassifizierung

Die Verwendung von Betonmasse ist ziemlich üblich geworden: von Fertigstellungszwecken bis zum Bau von Staudämmen. Aus diesem Grund werden die Eigenschaften der Mischung anhand der Einteilung in Klassen und Marken angezeigt. Dies ermöglicht genaue Entscheidungen für bestimmte Zwecke. Zum Beispiel ist die Betonmarke B25 viel stärker als die B10 und natürlich wird ihre Masse größer sein. Es gibt auch eine Trennung in Abhängigkeit von der Masse. Es wird definitiv helfen, das Gewicht von Beton in 1m3-Tabelle zu sehen, aber dazu ein wenig später, jetzt betrachten wir die Aufteilung in "Gewichtsklassen":

Das Gewicht hängt direkt von der Dichte aller Elemente ab und kann im Bereich von 300-3000 kg liegen.

Wärmedämmung (besonders Licht)

Ein solches Material besteht aus Zement und Füllstoffen, die beim Mischen eine Struktur mit etwa 85% Hohlräumen ergeben. Verwendet für die Herstellung von Strukturen mit besonderen Anforderungen an die Wärmeleitfähigkeit (während sie nicht tragfähig sind). Diese Kategorie umfasst Gemische mit einer Masse von bis zu 500 kg pro Kubikmeter. In einigen Fällen wird zur Erhöhung ihrer Festigkeit ein Weichmacher für Beton verwendet.

Es ist notwendig, den geringen Widerstand von porösen Strukturen gegenüber Frost zu berücksichtigen. Bei der Installation ist es notwendig, einen Wasserschutz zu installieren.

Einfach

Dies ist eine klassifizierte Lösung mit einem Gewicht im Bereich von 500-1800 kg. Es wird hauptsächlich verwendet, um spezielle Bausteine ​​zu erzeugen, in deren Struktur Poren enthalten sind - sie können mit Hilfe von Treibmitteln gebildet werden oder aufgrund der Verwendung von zellulären Füllstoffen (zum Beispiel Ton).

Nur Fertigbeton kann genau der angegebenen Masse und Marke entsprechen.

Schwer

Schwerbeton ist einer der häufigsten in der Konstruktion. Es eignet sich ideal für den Aufbau von Strukturbauteilen, die die Trägerfunktion erfüllen. Das Gewicht des Würfels kann in diesem Fall 1800-2500 kg betragen - diese Zahl hängt vollständig von dem Prozentsatz des Sandes und des groben Zuschlags sowie der Dichte des Letzteren ab (selbst wenn Granit und Kies in derselben Menge verwendet werden, wird das Endgewicht von einem Kubikmeter unterschiedlich sein).

Schwergewicht (besonders schwer)

Für seine Produktion mit Metallfüllstoffen, die die Gewichtseigenschaften bis zu einem maximalen Gang von 1 Kubikmeter erhöht - etwas mehr als 3000 kg. Solche Mischungen werden verwendet, um die Ausbreitung von Strahlung durch die Wände zu verhindern.

Die Herstellung von schweren Mischungen erfordert die Verwendung ganz spezifischer Materialien für den Bau, deren Kosten den Bau eines Hauses ziemlich teuer machen. Sie werden daher ausschließlich für den Bau von Objekten mit erhöhten Anforderungen an den Strahlenschutz eingesetzt.

Die Zusammensetzung der beliebtesten Betonmarken

Beton ist ein vielseitiger Baustoff. Die Liste seiner Marken, Klassen, Arten und Variationen der Anteile der Zutaten ist sehr umfangreich.

Betonmischung

Es gibt mehr als 20 Marken dieses Baumaterials (M50-M1000) und die entsprechenden Klassen (B3.5 - B80). Die Zusammensetzung von Beton, die Anteile der Zutaten für jede Art von ihren eigenen. Die Auswahl der Betonzusammensetzung ist ein ziemlich komplizierter Prozess. 1 m3 kann viele verschiedene Stoffe enthalten. Es sollte unter Berücksichtigung solcher Merkmale wie Schweregrad, Steifigkeit, Mobilität, Fettgehalt sowie Verarbeitbarkeit, Frostbeständigkeit (von F50 bis F1000), Wasserbeständigkeit (W2-W20) und Wasser / Zement-Verhältnis (W / C) vorbereitet werden.

Es gibt Zusammensetzungen von gewöhnlichen und speziellen Betonen. Die ersten werden für gewöhnliche Bauarbeiten verwendet: die Schaffung von Böden, Platten, Fundamenten, Säulen; für die Endbearbeitung (mit feinem Zuschlag). Spezielle Zusätze sind immer Bestandteile von Sonderlösungen, dies sind Hydraulikbetone, Straßenmischungen, Dekormischungen. Durch Sättigung können die Zusammensetzungen mager, normal und fett sein.

Zutaten, Füllstoffe

Der Volumenindikator der Lösung wird in Kubikmetern gemessen. Meter entfernt Die Lösung kann aus vielen gebräuchlichen, vertrauten Stoffen bestehen und spezielle chemische Zusätze enthalten - adstringierend, wasserabweisend, Luftporenbildner.

Schotter, Kies (grobe Zuschlagstoffe)

Bei der Vorbereitung der Lösung nehmen Sie einen großen Füllstoff von einer Fraktion - so wird der Beton eine einheitliche Zusammensetzung haben. Es ist jedoch wünschenswert, verschiedene Füllstoffe (Sand und Schotter) mit unterschiedlichen Parametern zu verwenden - so entstehen weniger Hohlräume. Die Zusammensetzung von Beton kann manchmal auch zwei Fraktionen desselben Füllstoffs aufweisen.

Zu kleine Schottersteine ​​und deren unzureichende Menge können zu Rissen führen. Verunreinigungen reduzieren die Qualität der Mischung. Der beste Schotter für Beton - Granit. Die am häufigsten verwendete Fraktion ist 5-20 mm. Solches Material ist für Straßen und Brücken geeignet. Eine durchschnittliche Größe von 40 mm wird für Industrieanlagen verwendet. Ein großer Anteil von 40-70 mm ist gut für das Gesamtdesign.

Bruchstücke von Bruchstein sind Feinheit: 5-10 (klein), 10-20, 20-40 (mittel) und 40-70 (groß). Es ist besser, Schotter und Kies von maximaler Größe in die Lösung zu gießen - dies sorgt für die beste Beweglichkeit der Mischung. Der Füllstoff sollte nicht mehr als 1/5 der Masse der Mischung ausmachen. Wenn Kies durch Schutt ersetzt wird, sollte sein Volumen um 10% erhöht werden. Lösung mit ihnen wird auf die Basen und im Straßenbau angewendet. Hier ist eine ungefähre Tabelle der passenden Sorten von Schotter und Beton:

Tab. 1 - Schutt

Die Nuancen der Wahl

Die Auswahl der Zusammensetzung von Beton mit grobem Zuschlag hat folgende Merkmale:

  • Betonsorten М250 und weniger werden mit Kies gemischt, und M300 und höher - mit Granitschutt;
  • der Unterschied von Schotter von Kies in spitzwinkligen Flächen und Rauheit, durch den seine Haftung an den Mörtelpartikeln wirksamer ist, außerdem ist es viel sauberer;
  • Die Stärke der Bergtrümmer ist 2-mal höher und wird für schwere Mörtel empfohlen;
  • Für hohe Festigkeit werden grobe Fraktionen genommen, feine Fraktion wird für besseren Fluss geeignet sein.

Während der Vorbereitung sollte jeder Kieselstein gut in eine Lösung eingehüllt sein - das macht es schwierig. Wenn die Lösung nicht ausreicht oder der Stein mit Unreinheiten zerkleinert wird, ist der Beton schwach und umgekehrt - auch fettiger Beton kann brechen.

Sand (feines Aggregat)

Bei der Auswahl von Sand sollte auf die Anwesenheit von Tonverunreinigungen geachtet werden - je mehr davon, desto geringer ist die Qualität des Materials. GOST etabliert Qualitätsstandards für Sand. Die Lösung empfiehlt nicht das Vorhandensein von mehr als 10% Teilchen, die durch ein Sieb von 0,14 mm hindurchgehen. Je mehr lehmige, staubige, ölige Verunreinigungen, desto schlechter die Lösung - sie sollten nicht mehr als 3 Gew.-% der Mischung ausmachen. Die am meisten schädlichen Tonverunreinigungen, da sie die Adhäsion von Sand verringern.

Organische Stoffe sollten so klein wie möglich sein. Guter Sand hat keine Körner größer als 10 mm. Krupinka 5-10 mm ist nicht mehr als 5% erlaubt. Die Menge an Sand ist sehr fein Fraktion sollte in der Mischung um 10% reduziert werden. Für die Sandverteilung nach Größe gibt es spezielle Siebe. Unterschiedliche Betonsorten haben unterschiedliche Sanddichten: Bei einer M200-Lösung sollte die Dichte beispielsweise 1550 kg / m3 betragen.

Konformitätsmarke

Je mehr Sand, desto besser die Viskosität, dh die Fähigkeit der Lösung, ein grobes Aggregat im Inneren zu halten. Aber wenn der Sand sehr viel ist, reduziert es die Festigkeit von Beton. Der beste Sand für den Bau von individuellen Wohnungen, Gründungen - Fluss, Fraktion von 1,3-3,5 mm. Der Steinbruch kann ebenfalls verwendet werden, enthält jedoch mehr Verunreinigungen und sollte vor dem Gebrauch gewaschen werden.

Für schweren Beton ist es wünschenswert, Sande groß und mittel zu nehmen, deren Modul 2-3.25 beträgt.

Die Vorbereitung einer optimal ausgewogenen und qualitativ hochwertigen Betonlösung erfordert die richtige Balance mit der Zementklasse. Ihre Korrespondenz zeigt sich am besten in der Tabelle:

Tab. 2 - Zementmarke in Bezug auf die Betonklasse

Zusammensetzung und Anteile von Beton m400 pro 1 m3

Beton ist ein sehr beliebtes Baumaterial. Der Grund für diese Nachfrage bleibt hervorragende physikalische Eigenschaften und niedriger Preis. Um den Beton zu kneten, muss man wissen, wie viel Zement in 1 m3 Mörtel benötigt wird.

Ohne Beton kann keine Konstruktion auftreten. Daher sollte jeder Bauherr wissen, welche Zutaten und in welchen Dimensionen zur Herstellung von Zementmörtel verwendet werden sollten. Denn ohne diese elementaren Regeln zu kennen, werden Sie keine Lösung finden können, mit der Sie ein Qualitätsprodukt erhalten können.

Benötigte Komponenten

Bei der Vorbereitung einer konkreten Lösung müssen nicht nur die richtigen Mengen, sondern auch die notwendigen Komponenten bekannt sein. Während des Mischens der Zementzusammensetzung müssen die folgenden Bestandteile verwendet werden:

Gelegentlich sind zusätzliche Komponenten beteiligt, um der Lösung die erforderlichen Qualitätsmerkmale zu verleihen. Unter Berücksichtigung der Menge an Bestandteilen, die beim Mischen der Zementmischung verwendet werden, werden die Eigenschaften des hergestellten Produkts als Ergebnis bestimmt. Jeder Bestandteil verleiht der Mischung spezifische anwendungstechnische Eigenschaften.

In der Regel hängt die Festigkeit des Fertigproduktes vom Anteil der Inhaltsstoffe ab. Um eine Zement-Beton-Zusammensetzung mit vorbestimmten Eigenschaften zu erhalten, ist es notwendig, die Volumen der Substanzen bei der Herstellung der gebrauchsfertigen Lösung genau einzuhalten.

Unter idealen Bedingungen sollte eine Mischung aus Zement und Beton eine solche Komponente wie Schotter aus verschiedenen Tailings enthalten, Sand, der alle Hohlräume füllt, und Zement, der als Bindemittel wirkt. Wenn Sie eine Lösung erhalten, müssen Sie Schotter aus verschiedenen Fraktionen verwenden. Dann wird es möglich sein, die Anzahl der verfügbaren Lücken zwischen den Elementen zu reduzieren. Der geformte Raum ist mit der in der Zusammensetzung vorhandenen Zement-Sand-Mischung gefüllt. Je besser die Hohlräume zwischen den Trümmerfraktionen beseitigt sind, desto besser und fester wird der Beton.

Das Video beschreibt die Zusammensetzung von Beton m400 pro 1m3:

Bei den vorbereitenden Aktivitäten müssen bestimmte Empfehlungen genau befolgt werden. Dank dieser können Sie eine Qualitätslösung erhalten und eine garantierte Lebensdauer der Betonstruktur erreichen. Darüber hinaus können Sie mit allen Regeln Geld für Bauarbeiten und Materialien ausgeben. Um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, müssen Sie den Prozess der Vorbereitung einer Mischung zum Gießen von Beton kennen und verstehen.

Tabelle 1 - Komponenten der Betonmischung für die Marke M400

Betongewicht in 1 m3 beim Abbau

Dichte und spezifisches Gewicht von 1 m3 Stahlbeton

Stahlbeton und Produkte daraus (Beton) - ein sehr langlebiger Baustoff. Er hat viele Vorteile und nur einen Nachteil - ein sehr großes Gewicht. Dies muss sowohl bei der Konstruktion als auch bei der Demontage von Stahlbetonkonstruktionen während der Demontage toleriert werden.

Das Gewicht von Produkten aus Stahlbeton hängt direkt von der Dichte des Materials ab. Da Beton, seine Hauptkomponente, eine eigene Klassifizierung nach Dichte hat, werden Betonwaren auch in verschiedene Typen unterteilt:

1. Besonders schwer - hohes spezifisches Gewicht über 2500 kg / m3 wird von Magnetit, Limonit, Baryt und anderen schweren Zuschlagstoffen bereitgestellt. Im Bauwesen gelten nicht.

2. Heavy - dichte von 2200 kg / m3 und höher haben die üblichen Zusammensetzungen mit dem Zusatz von Schutt oder Kies.

3. Leichtgewicht - in der Regel sind dies die gleichen schweren Betone mit Metallbeschlägen, jedoch mit durchgehenden Hohlräumen, die das durchschnittliche Gewicht der Konstruktion auf 1800 kg pro 1 m3 reduzieren.

4. Leichtgewicht - spezifisches Gewicht von 500 kg / m3 ist Zell-, Blähton-, Perlit- und Polystyrolbeton, der auch mit Bewehrung verstärkt werden kann.

Es sollte daran erinnert werden, dass die tatsächliche Dichte des Betons in der verstärkten Struktur nicht nur von der Zusammensetzung der Lösung, sondern auch von der Art des Gießens abhängt. Durch die Verdichtung der noch nicht gefrorenen Mischung mit Vibrationsmaschinen wird Stahlbeton um ca. 100 kg / m3 schwerer.

Verstärkungsmerkmale

Gewöhnlicher Beton, obwohl er eine hohe Festigkeit hat, bleibt ein ziemlich zerbrechliches Material. Druckbelastungen werden hervorragend bewältigt und beim Biegen und Verdrehen leicht zerstört. Aber genau solch ein Effekt erleben Balken, Brückenfelder und Bodenplatten. Damit das Bauwerk auch beim Biegen die nötige Festigkeit erhält, wird in Stahlbeton eine Bewehrung mit Stahlstäben eingesetzt.

Aufgrund der Metallverstärkung verdreifacht sich die Rissfestigkeit und mechanische Festigkeit von Stahlbetonprodukten und erhöht die Lebensdauer des gesamten Systems. Um jedoch die Eigenschaften von Stahlbeton zu verbessern, werden diese gleichmäßig verteilt, wobei das Aushärten nach bestimmten Schemata durchgeführt wird. In der Regel werden die Stäbe in Form eines dreidimensionalen Gitters mit einer Zellgröße von 100-200 mm in den Körper eingebracht.

Die Stäbe können mit einem dünneren Stahldraht zusammengebunden werden, und dann kann ihre Anwesenheit bei der Berechnung der Dichte von Stahlbeton vernachlässigt werden. In großen Strukturen werden anstelle von Stäben Segmente derselben Verstärkung verwendet. In diesem Fall müssen zusätzliche Elemente berücksichtigt werden.

Um es zu bestimmen, können Sie die Proportionen der Lösung in Masseinheiten zugrunde legen. Es genügt, das Wasser aus der Berechnung auszuschließen, das in einem Monat das Array vollständig verlassen wird, um eine recht genaue Monolithdichte zu erhalten. Erlaubt, Daten zu verwenden und anzunähern, wenn eine bekannte Betonmarke in Betonprodukten verwendet wird:

Das Gewicht von 1 m3 Stahlbeton wird durch das gewählte Bewehrungsschema beeinflusst. Hier spielt die Anzahl der Stäbe im Stahlbetonkörper und deren Querschnitt eine Rolle. Mit diesen Parametern können Sie das interne Volumen, das von der Stahlbewehrung belegt wird, kennen und dann seine Masse berechnen.

Abhängig von der Form und dem Zweck der Konstruktion aus Stahlbeton werden Stäbe mit unterschiedlichen Durchmessern verwendet und in einem bestimmten Schritt abgelegt. Zur Bestimmung der Dichte von Betonprodukten ist keine besondere Genauigkeit erforderlich, daher kann die Anzahl der Bewehrungen im Stahlbetonkubus ungefähr aus der Tabelle entnommen werden:

Wenn die Anzahl der inneren Bewehrung und aller Dichteindikatoren bekannt ist, ist es leicht, das Gewicht von 1 m3 Stahlbeton zu bestimmen. Aus dem Kubus subtrahieren wir das durchschnittliche Volumen, das die Stahlstäbe einnehmen, um das Volumen des Betons selbst zu erhalten. Danach ist es nur notwendig, die Zahlen für jedes Material mit dem spezifischen Gewicht zu multiplizieren und die Ergebnisse hinzuzufügen.

Bandfundament aus Betonmarke M300 verstärkte Stäbe mit einem Durchmesser von 16 mm. Volumen, das Bewehrung in Stahlbetonwürfeln einnehmen wird:

  • π · r2 · L = 3,14 · (0,008) 2 · 16 = 0,003 m³;
  • die restlichen 0,997 m3 sind reiner Beton.

Dann beträgt die Masse der Verstärkungsstäbe 0,003 × 7850 = 23,6 kg und der Beton wird 0,997 × 2400 = 2392,8 kg betragen. Wir fassen die Werte zusammen und erhalten die gewünschte Dichte von Stahlbeton: 23,6 + 2392,8 = 2416 kg / m3.

Solche Berechnungen müssen bereits vor Baubeginn in der Planungsphase der Lasten auf dem Fundament durchgeführt werden.

Ein weiterer Fall, in dem Sie den Anteil von Stahlbetonkonstruktionen kennen müssen, ist der Abriss des Gebäudes, gefolgt von der Entfernung von Schutt. Spezialisten von Unternehmen, die solche Dienstleistungen anbieten, senden ihre Messgeräte an den Standort, um den Umfang der anstehenden Arbeiten zu bewerten. Aber ungefähre Berechnungen können Sie selbst durchführen, wenn Sie sich mit einem Maßband und einem Taschenrechner bewaffnen.

Das Volumengewicht für Konstruktionen aus Stahlbeton wird in diesen Fällen mit 2500 kg / m3 angenommen und mit den Messdaten multipliziert. Die daraus resultierende Tonnage an Müll und Müll muss bezahlt werden, das heißt, für den Abbau, das Laden, das Entfernen von Fahrzeugen und das Recycling bezahlen.

Indikatoren für die Dichte und das spezifische Gewicht von 1 m3 Stahlbeton

Bei der Konstruktion von Strukturen, die Wahl des Hebens und Transportes berücksichtigen eine der wichtigsten Eigenschaften - die Dichte von Stahlbeton. Die Methode zur Berechnung dieses Indikators ist einfach, ermöglicht es Ihnen, schnell das Ergebnis zu erhalten und es in die Praxis umzusetzen.

  1. Stahlbeton Klassifizierung
  2. Durchschnittliche Dichte und Gewicht
  3. Berechnung der Gesamtmasse

Merkmale und Arten von Stahlbeton

Normaler Beton widersteht Druckbelastungen gut, und Zug-, Biege-, Torsionsspannungen (sogar unbedeutend) widersteht er schlecht. Der Stahlbeton, ein künstlicher Stein, der mit Stahlstäben verstärkt ist, zeigt ganz andere Qualitäten: Stahlstäbe nehmen Spannung wahr und der Betonbauteil nimmt Spannung wahr.

Metallverstärkung ist in der Lage, die mechanische Festigkeit und Stabilität der Struktur um 200% zu erhöhen, wodurch die Lebensdauer erhöht wird. Um die Last gleichmäßig zu verteilen, sind die Stäbe in dem Körper des Stahlbetons in Form eines dreidimensionalen Gitterrahmens mit einer Zellengröße von 10-20 cm angeordnet.Manchmal ist es keine dünne Verstärkung, sondern ein dünnerer Stahldraht, derals Querverbindungselemente verwendet wird.

Die Belastbarkeit bestimmt in vielerlei Hinsicht die Dichte von Stahlbeton. Abhängig davon ist Stahlbeton von verschiedenen Arten:

  • besonders schwere - Barite, Magnetite, Metallschrott, Hämatite, Limonite werden als Füllstoffe dafür gewählt; die Dichte des Verbundmaterials liegt über 2500 kg / m3 (für zivile Strukturen werden insbesondere schwere Typen nicht verwendet);
  • schwer - mit gewöhnlichen Füllstoffen in Form von Granit, Kalk, Kieselsteinen, Würfelgewicht - 1800-2500 kg;
  • leichtgewichtig - gleich stark verstärkt, das spezifische Gewicht der Betonzusammensetzung (1800 kg / m3) wird aufgrund der Konstruktionsmerkmale reduziert (es gibt technologische Lücken in den Betonwaren);
  • Licht - es wird durch Sorten mit einer zellulären Struktur (Perlit, Ton, Polystyrolbeton) vertreten, die auch manchmal verstärkt werden; das durchschnittliche Gewicht eines Kubikmeters eines solchen Materials beträgt 500 kg.

Die Methode zur Herstellung von Stahlbeton ist zu beachten. Wenn Rütteltische verwendet werden, um eine frische Mischung zu verdichten, wird jeder Würfel um etwa 100 kg schwerer.

Dichte und Gewicht

Die Dichte des Betonteils kann durch ein vereinfachtes Verfahren bestimmt werden. Üblicherweise wird bei der Herstellung der Mischung das Gewicht jeder Komponente eingestellt. Durch Hinzufügen dieser Figuren und Eliminieren von Wasser aus der Menge (es verdampft allmählich während der Verfestigung) erhält man die gewünschte Dichte. Für ungefähre Berechnungen verwenden Sie Referenzdaten in Abhängigkeit von der Betonmarke für die Herstellung von Betonprodukten. Merkmale und Umfang der Verwendung von klassischem Schwerbeton sind in der Tabelle angegeben.

Das Gewicht von 1 m3 Beton wird ebenfalls durch das Bewehrungsschema beeinflusst. Dieses Konzept beinhaltet den Durchmesser der Bewehrungsstäbe oder -drähte sowie den Abstand zwischen ihnen (Schritt). Das Gewicht des Metallrahmens in 1 m3 Stahlbetonprodukten ist gering: Dies kann der Referenztabelle entnommen werden:

* Spezifisches Gewicht des Betonstahls - 7850 kg / m3.

Mit den Dichte-Indikatoren der Beton- und Stahlteile ist es einfach, die Enddichte der Stahlbetonkonstruktion zu bestimmen. Zum Beispiel ist das Berechnungsschema für die Überlappung aus Beton M350 mit Bewehrung von Stangen mit einem Durchmesser von 18 mm angegeben. In der zweiten Tabelle wird die Gesamtlänge der Stahlstangen - 49 m genommen.

1. Das Bewehrungsvolumen in 1 m3 Stahlbeton wird nach folgender Formel bestimmt:

  • D ist der Durchmesser der Stange (18 mm = 0,018 m);
  • L ist die Gesamtlänge der Stäbe (49 m).

Nach der Substitution stellt sich heraus: Va = (3,14 * 0,0182 / 4) * 49 = 0,012 m3.

2. Berechnen Sie das Volumen des Betonbauteils, das Stahlbeton enthält: Vb = 1-Va = 1-0,012 = 0,088 m3.

3. Die Bewehrungsmasse wird als Produkt ihres Volumens durch das spezifische Gewicht des Stahls berechnet: m = 7850 * 0,012 = 94,2 kg.

4. Der Massenvolumenanteil von Beton ist: mb = 2412 · 0,988 = 2384 kg.

5. Die Masse der Bewehrung und des Betons wird summiert: 94,2 + 2384 = 2476,2 kg.

Stahlbeton hat unter bestimmten Bedingungen eine Dichte von 2476,2 kg.

Wenn man weiß, wie viel 1 m3 Stahlbeton wiegt, bestimmt man das Gesamtgewicht des Bauwerks und dehnt es gegebenenfalls in seine Bestandteile aus. Solche Berechnungen werden notwendigerweise während des Entwurfs der Struktur durchgeführt: Betrachten Sie die Gewichtsbelastung, um herauszufinden, ob es das Fundament steht.

Es ist ratsam, das spezifische Gewicht und das Gesamtgewicht von Betonwaren zu berechnen, wenn Materialien für Bauarbeiten gekauft werden, um die Kosten für deren Kauf und Lieferung in die allgemeine Berechnung einzubeziehen. Bei der Demontage von Stahlbetonkonstruktionen wird, basierend auf dem Gewicht der zu demontierenden Teile des Gebäudes, der Arbeitsaufwand für das Demontieren und Entfernen von Bauschutt bestimmt. In der Regel wird die Berechnung von Spezialisten spezieller Serviceunternehmen entsprechend den Messergebnissen durchgeführt. Es ist einfach, das ungefähre Gewicht des Mülls zu berechnen. Die Dichte von Betonprodukten wird üblicherweise für 2500 kg / m³ genommen und mit dem Volumen multipliziert - dem Produkt der gemessenen Dimensionen aller Knoten. Die Gesamttonnage wird mit den Tarifen für Demontage, Verladung, Transport, Entsorgung der betreffenden Produkte multipliziert.

Masse von Müll

4.10. FERr (TERr) berücksichtigt nicht die Kosten für die Verladung und den Transport von Abfällen und Materialien, die für die weitere Verwendung nicht geeignet sind, die bei der Demontage von Bauteilen von Gebäuden und Bauwerken sowie von technischen und technologischen Anlagen entstehen. Diese Kosten sollten auf der Grundlage der derzeitigen Tarife für den Transport von Gütern für den Bau, der Menge an Müll in Tonnen und der Entfernung seines Transports von der Baustelle zur Deponie unter Berücksichtigung der Kosten in lokalen Schätzungen ermittelt werden. Die Volumenmasse von Bauschutt sollte nach folgenden Normen gemittelt werden: - beim Abbau von Betonbauten - 2400 kg / m3; - bei der Demontage von Stahlbetonkonstruktionen - 2500 kg / m3; - bei der Demontage von Bauwerken aus Ziegeln, Stein, Putz und Fliesen - 1800 kg / m3; - bei der Demontage von Holz- und Rahmenladestrukturen - 600 kg / m3;

- bei anderen Arbeiten zur Demontage (außer bei der Demontage von Metallkonstruktionen und technischen Anlagen) - 1200 kg / m3.

Anmerkung: - Die volumetrischen Massen von Bauschutt aus dem Abbau von Bauwerken werden von ihrer Rechnung in einem dichten Körper von Strukturen angegeben;

- Die Masse der zu zerlegenden Metallkonstruktionen und der technischen und technologischen Ausrüstung wird den Konstruktionsdaten entnommen

Dichte von verschiedenen Arten von Stahlbeton

Stahlbeton ist eine Kombination aus Beton und Stahl, hat einzigartige Eigenschaften. Aufgrund seiner Stärke, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit hat es eine breite Anwendung in der Bauindustrie gefunden. Bei der Konstruktion werden viele technische Eigenschaften berücksichtigt, darunter das Volumengewicht. Der Wert dieses Wertes ist erforderlich, um die Belastung auf der Grundlage der Bestimmung des Wärmeverlustes des Monolithen, der Komplexität der Arbeit, zu berechnen. Es wird bei der Schätzung der Kosten für den Einkauf und die Lieferung der richtigen Menge an Material berücksichtigt.

  1. Welche Arten von Stahlbeton gibt es?
  2. Dichte
  3. Spezifische Gewichtsberechnung

Das Volumengewicht steht in direktem Zusammenhang mit der Dichte. Je höher der Wert dieses Indikators ist, desto größer ist die Dichte des Betonsteins. Es kommt auch auf die Füllstoffe an: Ihre Eigenschaften wie Dichte, Füllgrad der Blase wirken. Darüber hinaus wird die Stärke des Produkts unter der Wirkung der Marke von Zement gebildet.

Je nach Dichte gibt es verschiedene Arten von Stahlbeton:

1. Besonders schwer (mehr als 2500 kg / m3). Magnetite, Barite, Hämatite, Metallschrott werden verwendet.

2. Schwer (von 1800 bis 2500 kg / m3). Die Füllstoffe dieser Marke sind Schotter und Kies.

3. Licht (von 500 bis 1800 kg / m3): Sand, Perlit, Blähton, Holzbeton und andere Bestandteile. Schaumbeton und Gasbeton gehören zu diesem Typ.

4. Besonders leicht (weniger als 500 kg / m3).

Abhängig von der Dichte variiert das Einsatzgebiet des Materials. Leichtere Sorten sind für die Wärmedämmung geeignet. Lightweight werden als fertige Blöcke verwendet. Schwerbeton ist unentbehrlich beim Verlegen der Fundamente, dem Bau von monolithischen Bauwerken. Besonders schwere Rezepturen werden in kritischen Bereichen von Panzerhauben benötigt, um andere Schutzobjekte zu errichten. Sie verhindern gut radioaktive Strahlung.

Tatsächliche und geschätzte Dichte

In den meisten Fällen weicht die tatsächliche Dichte von Stahlbeton vom berechneten Wert ab. Der Grund dafür ist die Technologie seiner Herstellung. Bei der Herstellung monolithischer oder vorgefertigter Strukturen tritt Luft in die Mischung ein, was zur Bildung von Hohlräumen in einer Betonlösung verschiedener Größen führt. Vibropressing wird verwendet, um die Qualität des Endprodukts und seine Verdichtung zu verbessern. Die obigen Volumengewichtsparameter sind gültig, wenn diese Methode in der Produktion verwendet wurde.

In der Praxis ist diese Technologie aus bestimmten Gründen möglicherweise nicht geeignet. Während des Baus der Strukturen wird eine vorgefertigte Lösung gegossen, die anschließend erstarrt. Die Dichte bei dieser Art der Verlegung von Stahlbeton wird im Durchschnitt um 100-150 kg / m3 verringert.

Der Anteil von Stahlbeton

Es sollte beachtet werden, dass die Indikatoren für das Volumengewicht der Nettomasse des Betons entsprechen. Aber um die Leistungseigenschaften unter den Bedingungen der ständigen Einwirkung der Kräfte der Kompression und Streckung zu erhalten, wird es mit einem Metallrahmen verstärkt. Es ist ein räumlicher Rahmen aus geschweißten Stahlstäben. Bei der Herstellung von Stahlbetonkonstruktionen wird die Lösung fest mit der Bewehrung verbunden und bildet ein komplettes Material. Die Dichte wird durch die Anzahl und den Querschnitt der Stäbe sowie die Art ihrer Verlegung beeinflusst.

Zum Härten werden verschiedene Bewehrungsarten verwendet, häufig wird die Klasse AIII verwendet. Abhängig von der erforderlichen Festigkeit wird durch die Anzahl der Stahlstäbe für die Verlegung bestimmt. 1 m3 Stahlbeton kann 70 bis 320 kg Bewehrung enthalten.

Zur Berechnung des Anteils des Fertigproduktes sollte das von Stahlstäben eingenommene Volumen bestimmt werden. Dann subtrahiere die Betonmasse, die sie besetzen kann. Fügen Sie die Masse des Bewehrungsstabs zum erhaltenen Wert hinzu. Bei Schwierigkeiten können die Komponenten abzüglich des verdampfenden Wassers addiert werden.